Erste Änderungssatzung zur Studienordnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erste Änderungssatzung zur Studienordnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig"

Transkript

1 70/13 Universität Leipzig Fakultät für Physik und Gewissenschaften Erste Änderungssatzung zur Studienrdnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig Vm 18. Nvember 2013 Aufgrund des Gesetzes über die Hchschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hchschulfreiheitsgesetz SächsHSFG) in der Fassung der Bekanntmachung vm 15. Januar 2013 (SächsGVBl. S. 3) hat die Universität Leipzig am 29. August 2013 flgende Änderungssatzung zur Studienrdnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig erlassen. Artikel 1 Die Studienrdnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig vm 25. April 2013 (Amtliche Bekanntmachungen der Universität Leipzig Nr. 33, S. 32 bis 47) wird wie flgt geändert: 1. Zur SO 8 Abs. 4 wird wie flgt neu gefasst: 8 Aufbau und Inhalte des Studiums ( ) (4) Im ersten Studienjahr (Fachliche Vertiefungsphase) sind aus flgenden Wahlpflichtmdulen zu wählen: 10 LP aus Wahlpflichtbereich 1 Experimental Fundamental Physics, der/die Studierende kann wählen aus:

2 70/14 10 LP Frtgeschrittene Festkörperphysik (12-PHY-MWPE1) 10 LP Physik der weichen Materie (12-PHY-MWPE2) 10 LP aus Wahlpflichtbereich 2 Theretical Fundamental Physics, der/die Studierende kann wählen aus: 10 LP Frtgeschrittene Quantenmechanik (12-PHY-MWPT1) 10 LP Frtgeschrittene Statistische Physik (12-PHY-MWPT2) 5 LP aus Wahlpflichtbereich 3 Hauptseminar. Es muss ein Mdul der flgenden Mdule belegt werden: Mdern Develpments in Slid State Physics (12-PHY-MWPHS1) Hchtemperatursupraleiter (12-PHY-MWPHS2) Bilgical Physics (12-PHY-MWPHS3) Quantum Field Thery and Gravity (12-PHY-MWPHS4) Quantum Field Thery and Particle Physics (12-PHY-MWPHS5) Physik der Weichen Materie (12-PHY-MWPHS6) Therie kndensierter Materie (12-PHY-MWPHS7) Cmputer-riented Quantum Field Thery (12-PHY-MWPHS8) 35 LP aus dem Wahlpflichtbereich 4 Physikalischer Wahlbereich. Davn können 10 LP aus dem Mdulangebt der Universität Leipzig (Nichtphysikalischer Wahlbereich) gewählt werden, sfern der/die Mdulverantwrtliche Studierende des Studienganges MSc Physik akzeptiert. Es können auch nch nicht belegte Mdule der Wahlpflichtbereiche 1, 2 und 3 gewählt werden, wbei aus dem Wahlpflichtbereich 3 Hauptseminar nur ein weiteres Mdul belegt werden darf. Studierende hne Deutschkenntnisse können bis zu weitere 15 LP durch Belegung vn bis zu drei Deutschkursen (30-PHY-BIPSQ1, 30- PHY-BIPSQ2, 30-PHY-BIPSQ3) erlangen. Es kann aus flgenden Mdulen gewählt werden: Supraleitung II (12-PHY-MWPSUM2) Praktikum Supraleitung-Magnetismus (12-PHY-MWPSUM3) Oberflächen und Dünne Schichten (12-PHY-MWPIOM1) Struktur und Strukturaufklärung (12-PHY-MWPIOM3) Material- und Nanphysik (12-PHY-MWPIOM4) Quantisierte Eichfelder und Teilchen (12-PHY-MWPTET3)

3 70/15 Halbleiterphysik II, Physik und Technlgie vn Halbleiter-Bauelementen (12-PHY-MWPHLP3) Halbleiterphysik III, Aktuelle Kapitel der Halbleiterptik (12- PHY-MWPHLP6) Praktikum Halbleiterphysik II (12-PHY-MWPHLP5) Einführung in die Phtnik II (12-PHY-MWPMON2) Spinresnanz II (12-PHY-MWPMQ2) Praktikum Kernspinresnanz (12-PHY-MWPMQ3) Praktikum Elektrnen Paramagnetische Resnanz (12-PHY-MWPMQ4) Kernphysik (12-PHY-MWPNFP2) Nukleare Snden und Inenstrahlen II (12-PHY-MWPNFP3) Gruppentherie und Anwendung in der Physik (12-PHY-MWPXT1) Teilchenphysik (12-PHY-MWPXT2) Physik pröser Materialien (12-PHY-MWPGFP) Praktikum Bilgical Physics (12-PHY-MWPPWM2) Zelluläre Biphysik (12-PHY-MWPM1) Methden der Biphysik (12-PHY-MWPM3) Allgemeine Relativitätstherie (12-PHY-MWPQFG1) Ksmlgie (12-PHY-MWPQFG2) Quantenfeldtherie in gekrümmter Raumzeit (12-PHY-MWPQFG3) Mathematische Physik I: Hamiltnsche Systeme (12-PHY-MWPQFG4) Mathematische Physik II: Eichfeldtherie (12-PHY-MWPQFG5) Theretikum Quantenfeldtherie und Gravitatin (12-PHY-MWPQFG6) Cmputersimulatin II (12-PHY-MWPMDC2) Cmputatinal Physics I (12-PHY-MWPCQT1) Cmputatinal Physics II (12-PHY-MWPCQT2) Theretikum Cmputatinal Physics (12-PHY-MWPCQT3) Stchastische Przesse (12-PHY-MWPTKM1) Therie weicher und bilgischer Materie (12-PHY-MWPTKM3) Theretikum Therie kndensierter Materie (12-PHY-MWPTKM4) Quantum Field Thery f Many-Particle Systems (12-PHY-MWPSTP1) Nichtlineare Dynamik und Strukturbildung (12-PHY-MWPTKM2)

4 70/16 Astrphysik II Extragalaktik (12-PHY-MWPXAS4) Praktikum Astrphysik (12-PHY-MWPXAS3) Elektrnik II (12-PHY-MWPXE2) Außerdem können flgende Bachelrmdule belegt werden, sfern die zu vermittelnden Kenntnisse für die Belegung der.g. Mastermdule ntwendig sind: Angewandte Mlekülphysik (12-PHY-BW3MP), Astrphysik I - Sternenphysik (12-PHY-BW3XAS1), Einführung in die Phtnik I (12-PHY-BW3MO1), Einführung in die Cmputersimulatin I (12-PHY-BW3CS1), Elektrnik I (12-PHY-BW3XE1), Inenstrahlen I (12-PHY-BW3NF1), Spinresnanz I (12-PHY-BW3MQ1), Supraleitung I (12-PHY-BW3SU1), Halbleiterphysik I (12-PHY-BW3HLP1) Praktikum Halbleiterphysik (12-PHY-BW3HLP2), Eine Dppelbelegung ist dabei ausgeschlssen. Regelung zu den Mdulen und Mdulprüfungen finden sich in den Prüfungs- und Studienrdnungen des Bachelrstudienganges IPSP. 2. Zur Anlage a) Im Mdul Therie weicher und bilgischer Materie (12-PHY- MWPTKM3) werden flgende Änderungen vrgenmmen. Empfhlenes Semester: 1./2. Semester Dauer: 1 Semester Die Semesterwchenstunden der Lehrveranstaltung Vrlesung Therie weicher und bilgischer Materie werden in 4 SWS geändert. Die Lehrveranstaltung Seminar Therie weicher und bilgischer Materie wird gestrichen. Die Prüfungsleistung Referat mit schriftlicher Ausarbeitung wird gestrichen.

5 70/17 b) Der Titel des Mduls Halbleiterphysik II, Aktuelle Kapitel der Halbleiterphysik und -technlgie (12-PHY-MWPHLP3) wird geändert in: Halbleiterphysik II, Physik und Technlgie vn Halbleiter-Bauelementen. c) Im Mdul Praktikum Kernspinresnanz (12-PHY-MWPMQ3) wird die Teilnahmevraussetzung geändert in Teilnahme an den Mdulen Spinresnanz I, Spinresnanz II der vergleichbare Kenntnisse. d) Der Titel des Mduls Quantum Field Thery and Particle Physics (12-PHY-MWPHS5) wird geändert in Quantenfeldtherie. Außerdem werden flgende Änderungen vrgenmmen: Empfhlenes Semester: 1./2. Semester e) Im Mdul Oberflächen und dünne Schichten (12-PHY-MWPIOM1) entfällt die Lehrveranstaltung Seminar Oberflächenphysik. f) Flgende Mdule werden aus dem Wahlpflichtkatalg gestrichen: Astrphysik II Galaxien und Ksmlgie (12-PHY-MWPXAS2) Mdifizierung vn Oberflächen mit Plasmen (12-PHY-MWPIOM2) Halbleiterphysik III, Aktuelle Kapitel der Halbleiterphysik und - technlgie (12-PHY-MWPHLP4) g) Flgende Mdule werden neu in den Wahlpflichtkatalg aufgenmmen: Astrphysik II Extragalaktik (12-PHY-MWPXAS4) Praktikum Halbleiterphysik II (12-PHY-MWPHLP5) Halbleiterphysik III, Aktuelle Kapitel der Halbleiterptik (12-PHY- MWPHLP6) Struktur und Strukturaufklärung (12-PHY-MWPIOM2) Material- und Nanphysik (12-PHY-MWPIOM3) Quantisierte Eichfelder und Teilchen (12-PHY-MWPTET3) Die Anlage wird aufgrund der genannten Änderungen neu gefasst; die Neufassung ist dieser Änderungssatzung beigefügt.

6 70/18 Artikel 2 1. Diese Änderungssatzung zur Studienrdnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig wurde ausgefertigt aufgrund der Beschlüsse des Fakultätsrates der Fakultät für Physik und Gewissenschaften vm 13. Mai Diese Prüfungsrdnung wurde am 29. August 2013 durch das Rektrat genehmigt. 2. Diese Änderungssatzung tritt zum 1. Oktber 2013 in Kraft und wird in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Leipzig veröffentlicht. 3. Studienleistungen, die vr Inkrafttreten dieser Änderungssatzung nach der zu diesem Zeitpunkt geltenden Fassung erbracht wurden, werden anerkannt. 4. In nachflgende Veröffentlichungen der Studienrdnung für den Masterstudiengang Physik an der Universität Leipzig werden die Änderungen dieser Satzung eingefügt Leipzig, den 18. Nvember 2013 Prfessr Dr. med. Beate A. Schücking Rektrin

7 70/19 Anlage zur Studienrdnung des Studienganges Master f Science Physik Studienablaufplan / Mdulübersichtstabelle Mdul und zugehörige Lehrveranstaltungen mit Gegenstand und Art (Umfang der LV) Wahlpflichtplatzhalter 1 (1 Mdul aus 12-PHY-MWPE1, 12-PHY-MWPE2) 1./2. P Teilnahmevraussetzungen: Wahlpflichtplatzhalter 2 (1 Mdul aus 12-PHY-MWPT1, 12-PHY-MWPT2) 1./2. P Teilnahmevraussetzungen: Wahlpflichtplatzhalter 3 (1 aus 12-PHY-MWPHS1 bis 12-PHY-MWPHS8) 1./2. P Teilnahmevraussetzungen: Wahlpflichtplatzhalter 4 (Mdule im Umfang vn 35 LP aus dem Physikalischen Wahlbereich; ersatzweise siehe 26 PO) 1./2. P Teilnahmevraussetzungen: 12-PHY-MFS1 3. P Frschungsseminar 1 Seminar "Abteilungsseminar" (2SWS) 12-PHY-MFS2 3. P Frschungsseminar 2 Seminar "Gruppenseminar" (2SWS) Masterarbeit Summe:

8 70/20 Wahlpflichtmdule Master f Science Physik Mdul und zugehörige Lehrveranstaltungen mit Gegenstand und Art (Umfang der LV) 12-PHY-MWPCQT1 1. WP Cmputatinal Physics I Vrlesung "Cmputatinal Physics I" (4SWS) Übung "Cmputatinal Physics I" (2SWS) Wintersemester (im ungeradzahligen Jahr beginnend) 12-PHY-MWPCQT3 1. WP Theretikum Cmputatinal Physics Praktikum "Theretikum Cmputatinal Physics" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: Elementare Prgrammierkenntnisse in C der Frtran; Grundkenntnisse in Cmputersimulatinen 12-PHY-MWPE1 1. WP Frtgeschrittene Festkörperphysik Vrlesung "Frtgeschrittene Festkörperphysik" (4SWS) Übung "Frtgeschrittene Festkörperphysik" (1SWS) Praktikum "Frtgeschrittene Festkörperphysik" (2SWS) 12-PHY-MWPHLP6 1./3. WP Halbleiterphysik III, Aktuelle Kapitel der Halbleiterptik Vrlesung "Licht-Materie-Wechselwirkung I: Kntinuumsptik und Anregungen im Festkörper" (2SWS) Vrlesung "Licht-Materie-Wechselwirkung II: Beschränkte elektrnische und phtnische Systeme" (2SWS) 12-PHY-MWPHS1 1. WP Mdern Develpments in Slid State Physics Seminar "Mdern Develpments in Slid State Physics" (2SWS) 12-PHY-MWPHS5 1./2. WP Quantenfeldthrie Seminar "Quantum Field Thery and Particle Physics" (2SWS)

9 70/21 12-PHY-MWPHS6 1. WP Weiche Materie Seminar "Weiche Materie" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: keine 12-PHY-MWPIOM1 1. WP Oberflächen und Dünne Schichten Vrlesung "Oberflächen und Dünnschichtanalytik" (2SWS) Vrlesung "Oberflächenphysik" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: Grundkenntnisse der Festkörperphysik 12-PHY-MWPIOM3 1. WP Struktur und Strukturaufklärung Vrlesung "Strukturdefekte und Unrdnung" (2SWS) Vrlesung "Strukturaufklärung" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: Grundkenntnisse der Festköperphysik 12-PHY-MWPIOM4 1. WP Material- und Nanphysik Vrlesung "Einführung in die Nanphysik und Nantechnlgie" (2SWS) Vrlesung "Einführung in die Materialphysik" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: Empfhlen werden Grundkenntnisse der Festkörperphysik 12-PHY-MWPM1 1./3. WP Zelluläre Biphysik Vrlesung "Zelluläre Biphysik" (2SWS) Übung "Zelluläre Biphysik" (2SWS) 12-PHY-MWPMQ3 1./2. WP Praktikum Kernspinresnanz Praktikum "Praktikum Kernspinresnanz" (7SWS) Teilnahmevraussetzungen: Teilnahme am Mdul 12-PHY-BW3MQ1 "Spinresnanz I", 12-PHY-MWPMQ2 "Spinresnanz II" der vergleichbare Kenntnisse 12-PHY-MWPMQ4 1./2. WP Praktikum Elektrnen Paramagnetische Resnanz Praktikum "Elektrnen Paramagnetische Resnanz" (7SWS) 12-PHY-MWPNFP2 1. WP Kernphysik Vrlesung "Kernphysik" (2SWS) Übung "Kernphysik" (1SWS) Teilnahmevraussetzungen: keine

10 70/22 12-PHY-MWPPWM2 1. WP Praktikum Bilgical Physics Praktikum "Bilgical Physics" (7SWS) 12-PHY-MWPQFG1 1. WP Allgemeine Relativitätstherie Vrlesung "Allgemeine Relativitätstherie" (4SWS) Übung "Allgemeine Relativitätstherie" (2SWS) 12-PHY-MWPQFG6 1./2. WP Theretikum "Quantenfeldtherie und Gravitatin" Seminar "Theretikum Quantenfeldtherie und Gravitatin" (2SWS) 12-PHY-MWPSUM3 1. WP Praktikum Supraleitung-Magnetismus Praktikum "Supraleitung-Magnetismus" (7SWS) 12-PHY-MWPT1 1. WP Frtgeschrittene Quantenmechanik Vrlesung "Frtgeschrittene Quantenmechanik" (4SWS) Übung "Frtgeschrittene Quantenmechanik" (2SWS) 12-PHY-MWPTET3 1./2. WP Quantisierte Eichfelder und Teilchen Vrlesung "Quantisierte Eichfelder und Teilchen" (4SWS) Übung "Quantisierte Eichfelder und Teilchen" (2SWS) 12-PHY-MWPTKM1 1. WP Stchastische Przesse Vrlesung "Stchastische Przesse" (4SWS) Übung "Stchastische Przesse" (2SWS) 12-PHY-MWPTKM3 1./2. WP Therie weicher und bilgischer Materie Vrlesung "Therie weicher und bilgischer Materie" (4SWS) Übung "Therie weicher und bilgischer Materie" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: Studierenden wird empfhlen über Grundkenntnisse aus der Thermdynamik und Statistische Mechanik zu verfügen.

11 70/23 12-PHY-MWPTKM4 1. WP Theretikum "Therie kndensierter Materie" Praktikum "Theretikum "Therie kndensierter Materie"" (2SWS) 12-PHY-MWPXT1 1. WP Gruppentherie und Anwendungen in der Physik Vrlesung "Gruppentherie und Anwendungen in der Physik" (4SWS) Übung "Gruppentherie und Anwendungen in der Physik" (2SWS) 12-PHY-MWPXT2 1. WP Teilchenphysik Vrlesung "Teilchenphysik" (2SWS) Übung "Teilchenphysik" (1SWS) Teilnahmevraussetzungen: keine 30-PHY-EPHYB21 1. WP Englisch für Physiker B2.1 Seminar "Englisch für Physiker 1" (3SWS) E-Learning-Veranstaltung "Englisch für Physiker 1" (0SWS) Teilnahmevraussetzungen: Grundkenntnisse Englisch (Grundkurs Abitur bzw. mindestens Stufe B1 des Gemeinsamen Eurpäischen Referenzrahmens für Sprachen) 12-PHY-MWPE2 2. WP Physik der weichen Materie Vrlesung "Physik der weichen Materie" (4SWS) Seminar "Physik der weichen Materie" (1SWS) Praktikum "Physik der weichen Materie" (2SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPGFP 2. WP Physik pröser Materialien Vrlesung "Physik pröser Materialien" (2SWS) Seminar "Grenzflächenphysik und Diffusin" (1SWS) Praktikum "Grenzflächenphysik und Diffusin" (1SWS) 12-PHY-MWPHLP3 2. WP Halbleiterphysik II, Physik und Technlgie vn Halbleiter-Bauelementen Vrlesung "Halbleiterphysik II: Physik und Technlgie vn Halbleiterbauelementen" (4SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPHLP5 2. WP Praktikum Halbleiterphysik II Praktikum "HLP-Praktikum II" (2SWS) jedes Smmersemester

12 70/24 12-PHY-MWPHS2 2. WP Hchtemperatursupraleiter Seminar "Hchtemperatursupraleiter" (2SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPHS3 2. WP Bilgical Physics Seminar "Bilgical Physics" (2SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPHS4 2. WP Quantum Field Thery and Gravity Seminar "Quantum Field Thery and Gravity" (2SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPHS7 2. WP Therie kndensierter Materie Seminar "Therie kndensierter Materie" (2SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPHS8 2. WP Cmputer-riented Quantum Field Thery Seminar "Cmputer-riented Quantum Field Thery" (2SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPM3 2. WP Methden der Biphysik Vrlesung "Methden der Biphysik (Biphysik II)" (2SWS) Seminar "Methden der Biphysik" (2SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPMDC2 2. WP Cmputersimulatin II Vrlesung "Cmputersimulatin II" (2SWS) Übung "Cmputersimulatin II" (2SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPMON2 2. WP Einführung in die Phtnik II Vrlesung "Einführung in die Phtnik II" (2SWS) Übung "Einführung in die Phtnik II" (1SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPMQ2 2. WP Spinresnanz II Vrlesung "Spinresnanz II" (2SWS) Übung "Spinresnanz II" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: Teilnahme am Mdul "Spinresnanz I" (12-PHY-BW3MQ1) der vergleichbare Kenntnisse jedes Smmersemester

13 70/25 12-PHY-MWPNFP3 2. WP Nukleare Snden und Inenstrahlen II Vrlesung "Snden und Inenstrahlen in den Material- und Lebenswissenschaften II" (2SWS) Übung "Snden und Inenstrahlen in den Material- und Lebenswissenschaften II" (1SWS) Praktikum "Snden und Inenstrahlen in den Material- und Lebenswissenschaften II" (1SWS) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPQFG2 2. WP Ksmlgie Vrlesung "Ksmlgie" (4SWS) Übung "Ksmlgie" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: keine 12-PHY-MWPQFG3 2. WP Quantenfeldtherie in gekrümmter Raumzeit Vrlesung "Quantenfeldtherie in gekrümmter Raumzeit" (4SWS) Übung "Quantenfeldtherie in gekrümmter Raumzeit" (2SWS) 12-PHY-MWPQFG4 2. WP Mathematische Physik I: Hamiltnsche Systeme Vrlesung "Hamiltnsche Systeme" (4SWS) Übung "Hamiltnsche Systeme" (2SWS) Smmersemester (im ungeradzahligen Jahr) 12-PHY-MWPQFG5 2. WP Mathematische Physik II: Eichfeldtherie Vrlesung "Eichfeldtherie" (4SWS) Übung "Eichfeldtherie" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: keine Smmersemester (im geradzahligen Jahr) 12-PHY-MWPSTP1 2 WP Quantum Field Thery f Many-Particle Systems Vrlesung "Quantum Field Thery f Many-Particle Systems" (4SWS) Übung "Quantum Field Thery f Many-Particle Systems" (2SWS) 12-PHY-MWPSUM2 2. WP Supraleitung II Vrlesung "Supraleitung II" (2SWS) Vrlesung "Supraleitung II" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: keine jedes Smmersemester 12-PHY-MWPT2 2. WP Frtgeschrittene Statistische Physik Vrlesung "Frtgeschrittene Statistische Physik" (4SWS) Übung "Frtgeschrittene Statistische Physik" (2SWS) jedes Smmersemester

14 70/26 12-PHY-MWPTKM2 2. WP Nichtlineare Dynamik und Strukturbildung Vrlesung "Nichtlineare Dynamik und Strukturbildung" (4SWS) Übung "Nichtlineare Dynamik und Strukturbildung" (2SWS) 12-PHY-MWPXAS3 2. WP Praktikum Astrphysik Praktikum "Astrphysik" (3SWS) Teilnahmevraussetzungen: Teilnahme am Mdul "Astrphysik II - Extragalaktik" (12-PHY-MWPXAS4) jedes Smmersemester 12-PHY-MWPXAS4 2. WP Astrphysik II - Extragalaktik Vrlesung "Astrphysik II - Extragalaktik" (2SWS) Seminar "Astrphysik II - Extragalaktik" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: Teilnahme am Mdul Astrphysik I der vergleichbare Kenntnisse der Astrphysik jedes Smmersemester 12-PHY-MWPXE2 2. WP Elektrnik II Vrlesung "Elektrnik II" (2SWS) Übung "Elektrnik II" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: Teilnahme am Mdul Elektrnik I der vergleichbare Kenntnisse jedes Smmersemester 30-PHY-EPHYB22 2. WP Englisch für Physiker B2.2 Seminar "Englisch für Physiker 2" (2SWS) Übung "Englisch für Physiker 2" (1SWS) E-Learning-Veranstaltung "Englisch für Physiker 2" (0SWS) Teilnahmevraussetzungen: Niveau B1 des Gemeinsamen Eurpäischen Referenzrahmens für Sprachen jedes Smmersemester 12-PHY-MWPCQT2 3. WP Cmputatinal Physics II Vrlesung "Cmputatinal Physics II" (4SWS) Übung "Cmputatinal Physics II" (2SWS) Teilnahmevraussetzungen: Teilnahme am Mdul "Cmputatinal Physics I" (12-PHY-MWPCQT1) Wintersemester (im geradzahligen Jahr beginnend)

Inhaltsübersicht. Teil 1: Allgemeine Bestimmungen

Inhaltsübersicht. Teil 1: Allgemeine Bestimmungen Studienrdnung für den Studiengang MINT: Mathematik, Infrmatik und Naturwissenschaften, mit Anwendungen in der Technik mit dem Abschluss Bachelr f Science (B.Sc.) an der Technischen Universität Chemnitz

Mehr

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre (Management Science) an der Universität Leipzig

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre (Management Science) an der Universität Leipzig UNIVERSITÄT LEIPZIG Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre (Management Science) an der Universität Leipzig Vom.....0

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig 27/31 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig Vom 8. April 2013 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Physik an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Physik an der Universität Leipzig 31/34 Universität Leipzig Fakultät für Physik und Geowissenschaften Studienordnung für den Bachelorstudiengang Physik an der Universität Leipzig Vom 25. April 2013 Aufgrund des Gesetzes über die Freiheit

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig 51/25 Universität Leipzig Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig Vom 10. September

Mehr

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Informatik an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Informatik an der Universität Leipzig 47/34 Universität Leipzig Fakultät für Mathematik und Informatik Studienordnung für den Bachelorstudiengang Informatik an der Universität Leipzig Vom 30. November 2007 Aufgrund des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Artikel I. Vor 25 Zeugnis, Bescheinigung wird die Zeile 24 a Prüfungen bei Kooperationen eingefügt.

Artikel I. Vor 25 Zeugnis, Bescheinigung wird die Zeile 24 a Prüfungen bei Kooperationen eingefügt. Zweite Ordnung zur Änderung der Diplmprüfungsrdnung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldrf Vm 03.06.2002 Aufgrund des 2 Abs. 4 und des 94 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 16 vom 19.07.2010, Seite 266-271

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 16 vom 19.07.2010, Seite 266-271 Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 16 vom 19.07.2010, Seite 266-271 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den englischsprachigen Masterstudiengang Advanced

Mehr

Artikel 1 Änderung der Studienordnung

Artikel 1 Änderung der Studienordnung Satzung zur Änderung der Studienordnung und der Prüfungsordnung für den nicht-konsekutiven Studiengang Informatik für Journalisten mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) an der Technischen Universität

Mehr

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang New Media Journalism an der Universität Leipzig

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang New Media Journalism an der Universität Leipzig 48/ Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang New Media Journalism an der Universität Leipzig Vom 30. Juli

Mehr

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems) an der Universität Leipzig

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems) an der Universität Leipzig UNIVERSITÄT LEIPZIG Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems) an der Universität

Mehr

Prüfungsordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien

Prüfungsordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien 5/269 Universität Leipzig Philologische Fakultät Prüfungsordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien Dritter Teil: Fächer Kapitel XIV:

Mehr

Chemieingenieurwesen

Chemieingenieurwesen Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie Satzung zur Änderung der Prüfungsordnungen für den Bachelor- und den Masterstudiengang Chemieingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung Nr. 8/0 Veröffentlicht am: 0. Vierte Satzung zur Änderung der Studienordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre/Business Economics vom Juli 008 Aufgrund von Abs.,

Mehr

V E R K Ü N D U N G S B L A T T

V E R K Ü N D U N G S B L A T T V E R K Ü N D U N G S B L A T T AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN DER HOCHSCHULE SCHMALKALDEN Nr. 1/2016 12. Mai 2016 Inhalt Inhaltsverzeichnis (Deckblatt). 1 Erste Änderung der Studienordnung für den Studiengang

Mehr

25.08.2015 Nummer 411

25.08.2015 Nummer 411 AMTLICHE MITTEILUNGEN Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences Verkündungsblatt der Hochschule Düsseldorf H$0 NR. 411 Das Verkündungsblatt der Hochschule Herausgeberin: Die Präsidentin 25.08.2015

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU

TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU Studienrdnung für den Studiengang Medienwirtschaft mit dem Abschluss Master f Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer Hchschulgesetzes (ThürHG) vm

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig 59/24 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig Vom 27. Oktober 2009 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig Studienordnung für den Masterstudiengang Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig Aufgrund des Gesetzes über die Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulgesetz SächsHSG) vom 10. Dezember

Mehr

Studienordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien

Studienordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien 5/21 Universität Leipzig und Hochschule für Musik und Theater Leipzig Studienordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien Vom 26. Februar

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig UNIVERSITÄT LEIPZIG Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig Vom xx.xx. 2013 Aufgrund des Gesetzes über die Freiheit

Mehr

Amtliche Mitteilung. Inhalt

Amtliche Mitteilung. Inhalt 30. Jahrgang, Nr. 39 29. Juli 2009 Seite 1 von 6 Inhalt Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Physikalische Technik / Medizinphysik Applied Physics / Medical Engineering des Fachbereichs

Mehr

Fachprüfungsordnung des Masterstudiengangs Health Care Management an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. vom 15.

Fachprüfungsordnung des Masterstudiengangs Health Care Management an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. vom 15. Fachprüfungsordnung des Masterstudiengangs Health Care Management an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vom 5. März 20 Aufgrund von 2 Absatz in Verbindung mit 38 Absatz des Landeshochschulgesetzes

Mehr

Studienordnung für das postgraduale Studium (PGS) Toxikologie und Umweltschutz

Studienordnung für das postgraduale Studium (PGS) Toxikologie und Umweltschutz 20/18 Universität Leipzig Medizinische Fakultät Studienordnung für das postgraduale Studium (PGS) Toxikologie und Umweltschutz Vom 13. Februar 2015 Aufgrund des Gesetzes über die Hochschulen im Freistaat

Mehr

Inhalt. 1 Zulassungsvoraussetzungen zum Master-of-Science -Studiengang Psychologie und Feststellung der besonderen Eignung... 2

Inhalt. 1 Zulassungsvoraussetzungen zum Master-of-Science -Studiengang Psychologie und Feststellung der besonderen Eignung... 2 Ordnung für die Feststellung der besonderen Eignung für den Studiengang Psychologie mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität

Mehr

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 17. Januar 2011 30. Juli 2012 31. Juli 2012

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 17. Januar 2011 30. Juli 2012 31. Juli 2012 Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen

Mehr

Studienordnung. Management im Sozial- und Gesundheitswesen (kurz: Management)

Studienordnung. Management im Sozial- und Gesundheitswesen (kurz: Management) Fachhchschule der Diaknie Grete-Reich-Weg 9 33617 Bielefeld Studienrdnung für die Studiengänge Management im Szial- und Gesundheitswesen (kurz: Management) und Mentring Beraten und Anleiten im Szialund

Mehr

I Wegleitung zu den Fächerstudiengängen auf Masterstufe... 2

I Wegleitung zu den Fächerstudiengängen auf Masterstufe... 2 Wegleitungen der StuP vm 6. Januar 0 Masterstufe Letzte Änderung* in der Fakultätsversammlung vm 5. September 04 Inhaltsverzeichnis I Wegleitung zu den Fächerstudiengängen auf Masterstufe... II Wegleitung

Mehr

(2) 1 Es können einzelne Lehrveranstaltungen und Prüfungen in englischer Sprache stattfinden.

(2) 1 Es können einzelne Lehrveranstaltungen und Prüfungen in englischer Sprache stattfinden. Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Management der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg - FPOManagement - Vom 24. Juli 2009 Auf Grund

Mehr

Studienordnung für den englischsprachigen Bachelorstudiengang Physik im International Physics Studies Program (IPSP) an der Universität Leipzig

Studienordnung für den englischsprachigen Bachelorstudiengang Physik im International Physics Studies Program (IPSP) an der Universität Leipzig 32/34 Universität Leipzig Fakultät für Physik und Geowissenschaften Studienordnung für den englischsprachigen Bachelorstudiengang Physik im International Physics Studies Program (IPSP) an der Universität

Mehr

Master Physik & IPSP

Master Physik & IPSP Master Physik & IPSP WPB 1: Experimental Fundamental Physics Physik der Weichen Materie Soft Matter Physics (12-PHY-MWPE2) MV Prof. Dr. C. Mierke Di/Tu 11:00-12:30 VL/L Linnéstr. 5, R.532 Prof. Dr. C.

Mehr

1 Geltungsbereich. Inhaltsübersicht:

1 Geltungsbereich. Inhaltsübersicht: Studienordnung für die Bachelorstudiengänge Doppelfach Musik für das Höhere Lehramt an Gymnasien (in der Fassung der Änderungsordnung vom 24. Juni 2015) *1 Aufgrund von 36 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Studienordnung für das Haupt- und Nebenfach Musikwissenschaft im Magisterstudiengang an der Technischen Universität Dresden. Vom 08.09.

Studienordnung für das Haupt- und Nebenfach Musikwissenschaft im Magisterstudiengang an der Technischen Universität Dresden. Vom 08.09. Technische Universität Dresden Philosophische Fakultät Studienordnung für das Haupt- und Nebenfach Musikwissenschaft im Magisterstudiengang an der Technischen Universität Dresden Vom 08.09.2001 Aufgrund

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 21 vom 05.08.2015, Seite 170-175

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 21 vom 05.08.2015, Seite 170-175 Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 21 vom 05.08.2015, Seite 170-175 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Aktuarwissenschaften

Mehr

Aufnahmeordnung für die Masterstudiengänge Produktionstechnik I und Produktionstechnik II an der Universität Bremen, berichtigt Vom 15.

Aufnahmeordnung für die Masterstudiengänge Produktionstechnik I und Produktionstechnik II an der Universität Bremen, berichtigt Vom 15. Aufnahmeordnung für die Masterstudiengänge Produktionstechnik I und Produktionstechnik II an der Universität Bremen, berichtigt Vom 15. Oktober 2015 Der Rektor der Universität Bremen hat am 15. Oktober

Mehr

Satzung über den Nachweis einer praktischen Tätigkeit oder von Fremdsprachenkenntnissen (Studienqualifikationssatzung) Vom 10.

Satzung über den Nachweis einer praktischen Tätigkeit oder von Fremdsprachenkenntnissen (Studienqualifikationssatzung) Vom 10. Satzung über den Nachweis einer praktischen Tätigkeit vn Fremdsprachenkenntnissen (Studienqualifikatinssatzung) Vm 10. September 2008 NBl. MWV. Schl.-H. 2008 S. 170 Tag der Bekanntmachung auf der Internetseite

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig 47/23 Universität Leipzig Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig Vom 29. Juli

Mehr

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden.

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 525 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 2015 ausgegeben zu Saarbrücken, 30. September 2015 Nr. 67 UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Seite Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Systems Engineering

Mehr

H9D NR. 410 AMTLICHE MITTEILUNGEN HßD ß. 1 I 5

H9D NR. 410 AMTLICHE MITTEILUNGEN HßD ß. 1 I 5 AMTLICHE MITTEILUNGEN Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences Verkündungsblatt der Hochschule Düsseldorf H9D NR. 410 Das Verkündungsblatt der Hochschule Herausgeberin: Die Präsidentin 25.08.2015

Mehr

Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang. Informatik. an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang. Informatik. an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Fakultät Informatik/Mathematik Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Informatik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Vom 04. Februar 2015 Aufgrund

Mehr

Vom 12. November 2014

Vom 12. November 2014 Fünfte Satzung zur Änderung der fachspezifischen Ordnung für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang an der Universität Potsdam Vom 12. November 2014 Der Fakultätsrat der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen

Mehr

Erste Ordnung zur Änderung der Masterprüfungsordnung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Ruhr West

Erste Ordnung zur Änderung der Masterprüfungsordnung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Ruhr West Mülheim an der Ruhr, 10.07.2013 Laufende Nummer: 29/2013 Erste Ordnung zur Änderung der Masterprüfungsordnung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Ruhr West Herausgegeben vom Präsidenten

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Informatik. Studienordnung

Technische Universität Dresden. Fakultät Informatik. Studienordnung Technische Universität Dresden Fakultät Informatik Studienordnung für das "vertieft studierte Fach" Informatik im Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien / an berufsbildenden Schulen Vom 6.03.003 Auf

Mehr

Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science)

Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Merkblatt zur Bewerbung um einen Studienplatz für das Wintersemester 2011/12 Studiengang: Wirtschaftsinfrmatik (Bachelr f Science) Bitte lesen Sie dieses Merkblatt unbedingt vr der Online-Bewerbung! INHALT

Mehr

Technische Universität Chemnitz

Technische Universität Chemnitz Technische Universität Chemnitz Studienordnung zum Ergänzungsstudium für den Lehramtsstudiengang Informatik im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung für das Lehramt an Mittelschulen und das Höhere

Mehr

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Informatik mit dem Abschluss Bachelor of Science an der Universität Passau

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Informatik mit dem Abschluss Bachelor of Science an der Universität Passau Bitte beachten: Rechtlich verbindlich ist ausschließlich der amtliche, im offiziellen Amtsblatt veröffentlichte Text. Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Informatik mit dem Abschluss Bachelor

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 10. April 2013 Nr. 23/2013 I n h a l t : Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Elektrotechnik der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät der Universität Siegen Vom

Mehr

PRÜFUNGS- UND STUDIENORDNUNG PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN FÜR DEN PROMOTIONSSTUDIENGANG

PRÜFUNGS- UND STUDIENORDNUNG PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN FÜR DEN PROMOTIONSSTUDIENGANG FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN PRÜFUNGS- UND STUDIENORDNUNG FÜR DEN PROMOTIONSSTUDIENGANG PSYCHOLOGIE beschlossen in der 50. Sitzung des Fachbereichsrats des Fachbereichs Humanwissenschaften am 06.02.2008

Mehr

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen

Mehr

Präambel. Ziel des Studiums

Präambel. Ziel des Studiums Verwaltungshandbuch Ausführungsbestimmungen für den Master-Studiengang Physikalische Technologien an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften vom 18. Januar

Mehr

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen. Nr. 40 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT TRIER Dienstag, 7. Juli 2015

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen. Nr. 40 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT TRIER Dienstag, 7. Juli 2015 Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Nr. 40 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT TRIER Dienstag, 7. Juli 2015 Herausgeber: Präsident der Universität Trier Universitätsring 15 54296 Trier ISSN

Mehr

S T U D I E N O R D N U N G

S T U D I E N O R D N U N G T E C H N I S C H E U N I V E R S I T Ä T D R E S D E N F a k u l t ä t E r z i e h u n g s w i s s e n s c h a f t e n S T U D I E N O R D N U N G für das Ergänzungsstudium Berufliche Bildung/Berufliche

Mehr

Präambel. Ziel des Studiums

Präambel. Ziel des Studiums Verwaltungshandbuch Ausführungsbestimmungen für den Master-Studiengang Automatisierungstechnik an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Mathematik / Informatik und Maschinenbau. Vom 09. November

Mehr

vom 24. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis Erster Abschnitt: Allgemeiner Teil

vom 24. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis Erster Abschnitt: Allgemeiner Teil Studienordnung für den Promotionsstudiengang Greifswald Graduate School in Science" der Mathematisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald vom 24. Juni 2009

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG MATHEMATIK MIT ANWENDUNGSFACH FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG MATHEMATIK MIT ANWENDUNGSFACH FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG MATHEMATIK MIT ANWENDUNGSFACH Neufassung beschlossen in der 214. Sitzung des Fachbereichsrates des

Mehr

Wegweiser zum Antrag auf Zulassung zur Promotionsprüfung an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Bayreuth

Wegweiser zum Antrag auf Zulassung zur Promotionsprüfung an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Bayreuth Wegweiser Prmtinsprüfung Prmtinsrdnung 2008/2011 Stand 06.10.14 Wegweiser zum Antrag auf Zulassung zur Prmtinsprüfung an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der nach der Prmtinsrdnung vn 2008/2011

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG UMWELTSYSTEME UND RESSOURCENMANAGEMENT FACHBEREICH MATHEMATIK/INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG UMWELTSYSTEME UND RESSOURCENMANAGEMENT FACHBEREICH MATHEMATIK/INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH MATHEMATIK/INFORMATIK STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG UMWELTSYSTEME UND RESSOURCENMANAGEMENT Neufassung beschlossen in Ersatzvornahme des Dekanats des Fachbereichs

Mehr

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Arbeitsmarkt und Personal der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Arbeitsmarkt und Personal der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Arbeitsmarkt und Personal der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen- Nürnberg - FPOAuP - Vom 17. Juli 2009

Mehr

S T U D I E N O R D N U N G

S T U D I E N O R D N U N G Westsächsische Hochschule Zwickau S T U D I E N O R D N U N G für den Masterstudiengang Management & Systems Intelligence an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Mehr

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Mathematik mit dem Abschluss Bachelor of Science an der Universität Passau

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Mathematik mit dem Abschluss Bachelor of Science an der Universität Passau Bitte beachten: Rechtlich verbindlich ist ausschließlich der amtliche, im offiziellen Amtsblatt veröffentlichte Text. Fachstudien- und sordnung für den Studiengang Mathematik mit dem Abschluss Bachelor

Mehr

Vierte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 25. Februar 2015. Artikel 1 Änderungen

Vierte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 25. Februar 2015. Artikel 1 Änderungen Vierte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 25. Februar 2015 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 32 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 9. August 04 Nr. 85/04 I n h a l t : Änderung der Fachspezifischen Bestimmung für den Interdisziplinären Masterstudiengang Medien und Gesellschaft der Universität Siegen Vom

Mehr

Studienordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Lehramt Sonderpädagogik

Studienordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Lehramt Sonderpädagogik 11/21 Universität Leipzig und Hochschule für Musik und Theater Leipzig Studienordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Lehramt Sonderpädagogik Vom 11. April 2014

Mehr

Zweite Ordnung zur Änderung der Masterprüfungsordnung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Ruhr West

Zweite Ordnung zur Änderung der Masterprüfungsordnung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Ruhr West Mülheim an der Ruhr, 29.05.2015 Laufende Nummer: 17/2015 Zweite Ordnung zur Änderung der Masterprüfungsordnung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Ruhr West Herausgegeben von der

Mehr

Gilt nur für Matrikel IIm 09

Gilt nur für Matrikel IIm 09 Gilt nur für Matrikel IIm 09 Satzung zur Änderung der Studien- und rüfungsordnung für den Master-Studiengang Informatik vom 19.01.2004 Gemäß 34, 36 i. V. m. 13 Abs. 4 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Neueste Fassung der Studienordnung für den Studiengang Primarstufe mit dem Schwerpunktfach Englisch (Entwurf)

Neueste Fassung der Studienordnung für den Studiengang Primarstufe mit dem Schwerpunktfach Englisch (Entwurf) Neueste Fassung der Studienordnung für den Studiengang Primarstufe mit dem Schwerpunktfach Englisch (Entwurf) Anlage 11 Studienordnung für den Studiengang im Lehramt für die Primarstufe an der Bergischen

Mehr

AM 53/2012. Amtliche Mitteilungen 53/2012

AM 53/2012. Amtliche Mitteilungen 53/2012 AM 53/2012 Amtliche Mitteilungen 53/2012 Dritte Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsmathematik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität

Mehr

Fachprüfungsordnung für den Master-Studiengang Informatik

Fachprüfungsordnung für den Master-Studiengang Informatik Fachprüfungsordnung für den Master-Studiengang Informatik der Universität der Bundeswehr München (FPOINF/Ma) Januar 2012 2 UniBw M Fachprüfungsordnung INF/Ma Redaktion: Urschriftenstelle der Universität

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen der Fachhochschule 3. Februar 2009 Nr. 1/2009 Inhalt 1 Erste Änderung der Studienordnung und der Prüfungsordnung für den Bachelor-Modellstudiengang Management an der Fachhochschule

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 21 vom 09.07.2013, Seite 212-221

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 21 vom 09.07.2013, Seite 212-221 Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 21 vom 09.07.2013, Seite 212-221 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelor- und Masterstudiengänge Informatik,

Mehr

(vom 18. September 2002, NBl. MBWFK Schl.-H. S. 621 ff.) zuletzt geändert durch Satzung vom 15. März 2007 (NBl. MWV Schl.-H. 2007 S.8f.

(vom 18. September 2002, NBl. MBWFK Schl.-H. S. 621 ff.) zuletzt geändert durch Satzung vom 15. März 2007 (NBl. MWV Schl.-H. 2007 S.8f. Studienordnung (Satzung) für Studierende des Bachelorstudienganges Computational Life Science an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss Bachelor of Science (vom 18. September 2002, NBl. MBWFK Schl.-H.

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Sportmanagement an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Sportmanagement an der Universität Leipzig 10/26 Universität Leipzig Sportwissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Masterstudiengang Sportmanagement an der Universität Leipzig Vom 26. Januar 2013 Aufgrund des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Inhalt. III. Übergangs- und Schlussbestimmungen 10 In-Kraft-Treten. Anlagen

Inhalt. III. Übergangs- und Schlussbestimmungen 10 In-Kraft-Treten. Anlagen Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Kommunikationsmanagement und Dialogmarketing des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel vom Inhalt I. Gemeinsame Bestimmungen 1 Geltungsbereich

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Sportwissenschaft: Rehabilitation und Prävention an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Sportwissenschaft: Rehabilitation und Prävention an der Universität Leipzig 37/30 Universität Leipzig Sportwissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Masterstudiengang Sportwissenschaft: Rehabilitation und Prävention an der Universität Leipzig Vom 15. Mai 2013 Aufgrund

Mehr

ORDNUNG ÜBER DIE ZULASSUNG UND DAS VERFAHREN ZUM EXTERNEN ERWERB DES HOCHSCHULABSCHLUSSES AN DER UNIVERSITÄT LEIPZIG

ORDNUNG ÜBER DIE ZULASSUNG UND DAS VERFAHREN ZUM EXTERNEN ERWERB DES HOCHSCHULABSCHLUSSES AN DER UNIVERSITÄT LEIPZIG UNIVERSITÄT LEIPZIG WISSENSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG UND FERNSTUDIUM ORDNUNG ÜBER DIE ZULASSUNG UND DAS VERFAHREN ZUM EXTERNEN ERWERB DES HOCHSCHULABSCHLUSSES AN DER UNIVERSITÄT LEIPZIG (EXTERNENORDNUNG)

Mehr

Inhaltsverzeichnis: Vom 11. April 2014

Inhaltsverzeichnis: Vom 11. April 2014 Satzung über die Durchführung eines Modulstudiums auf dem Gebiet der Natur- und Ingenieurwissenschaften ( studium MINT ) an der Technischen Universität München Vom 11. April 2014 Auf Grund von Art. 13

Mehr

V e r k ü n d u n g s b l a t t

V e r k ü n d u n g s b l a t t V e r k ü n d u n g s b l a t t der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 13 Duisburg/Essen, den 18. September 01 Seite 3 Nr. 101 Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung für den

Mehr

Artikel I. Besteht eine Modulprüfung aus mehreren Prüfungsleistungen, müssen alle Prüfungsleistungen bestanden sein.

Artikel I. Besteht eine Modulprüfung aus mehreren Prüfungsleistungen, müssen alle Prüfungsleistungen bestanden sein. Zweite Satzung zur Änderung der Bachelorprüfungsordnung für den Studiengang Wirtschaft im Fachbereich Wirtschaft in Gelsenkirchen an der Fachhochschule Gelsenkirchen Aufgrund der 2 Abs. 4, 64 Abs. 1 des

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG KUNSTGESCHICHTE. ARCHITEKTUR UND KUNST FACHBEREICH KULTUR- UND GEOWISSENSCHAFTEN FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG KUNSTGESCHICHTE. ARCHITEKTUR UND KUNST FACHBEREICH KULTUR- UND GEOWISSENSCHAFTEN FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH KULTUR- UND GEOWISSENSCHAFTEN STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG KUNSTGESCHICHTE. ARCHITEKTUR UND KUNST IM KULTURGESCHICHTLICHEN KONTEXT Neufassung beschlossen

Mehr

vom n. Der Präsident 08.03.2012 erteilt. nung) ( 20 Rahmenordnung) regelung gleicher Weise.

vom n. Der Präsident 08.03.2012 erteilt. nung) ( 20 Rahmenordnung) regelung gleicher Weise. Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachun gen der Universität Ulm Nr. 12 vom 12.03.2012, Seite 115-1201 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für f den konsekutiven englischsprachigen Masterstudiengang

Mehr

Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law

Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law vom 1. August 2010 mit Änderungen vom 20. September 2012/22. August 2013 Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät und die Rechtswissenschaftliche

Mehr

Studienordnung. Inhalt. I. Allgemeiner Teil 1 Rechtsgrundlagen und Zuständigkeit

Studienordnung. Inhalt. I. Allgemeiner Teil 1 Rechtsgrundlagen und Zuständigkeit Studienordnung für den Studiengang Biomedical Engineering am Fachbereich Elektrotechnik der Hochschule Anhalt (FH) und an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vom 29.02.2000

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 02. März 205 Nr. 35/205 I n h a l t : Fachspezifische Bestimmung für den Masterstudiengang im Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen im Fach Englisch der Universität Siegen

Mehr

Vom 08. April 2009 und 25. Januar 2012 KEINE AMTLICHE FASSUNG! Präambel. I. Ergänzende Bestimmungen

Vom 08. April 2009 und 25. Januar 2012 KEINE AMTLICHE FASSUNG! Präambel. I. Ergänzende Bestimmungen Fachspezifische Bestimmungen für den Wirtschaftsmathematik der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften Vom 08. April 2009 und 25. Januar 2012 KEINE AMTLICHE FASSUNG! Das Präsidium der

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Mitteilungen Nr. 7 vom 30.03.2010 S. 845

Veröffentlicht in den Amtlichen Mitteilungen Nr. 7 vom 30.03.2010 S. 845 Veröffentlicht in den Amtlichen Mitteilungen Nr. 7 vom 30.03.2010 S. 845 Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Nach Beschluss des Fakultätsrats der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät vom 02.12.2009

Mehr

Amtliche Bekanntmachung Jahrgang 2008 / Nr. 048 Tag der Veröffentlichung: 01. November 2008

Amtliche Bekanntmachung Jahrgang 2008 / Nr. 048 Tag der Veröffentlichung: 01. November 2008 Amtliche Bekanntmachung Jahrgang 2008 / Nr. 048 Tag der Veröffentlichung: 01. November 2008 Studienordnung für den Masterstudiengang Law and Economics an der Universität Bayreuth (LLMSO) Vom 20. Juni 2008

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung Nr. 41/2012 Veröffentlicht am: 21.09.12 Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge Computervisualistik,, Ingenieurinformatik, Wirtschaftsinformatik vom

Mehr

Prüfungs- und Studienordnung Master Internationale Fachkommunikation Seite 1

Prüfungs- und Studienordnung Master Internationale Fachkommunikation Seite 1 Seite 1 Prüfungs- und Studienordnung Satzung des Fachbereichs Wirtschaft für den Master-Studiengang Internationale Fachkommunikation an der Fachhochschule Flensburg (1) Aufgrund 52 Absatz 1 und 10 des

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master Kommunikationsinformatik zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Studienordnung Master of Science in Technologies of Multimedia Production 1

Studienordnung Master of Science in Technologies of Multimedia Production 1 Studienordnung Master of Science in Technologies of Multimedia Production 1 Masterprogramm Medien Leipzig (MML) als gemeinsames Masterprogramm der beteiligten Hochschulen: UNIVERSITÄT LEIPZIG und Hochschule

Mehr

Master. (Vocationomics) Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Professur Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Master. (Vocationomics) Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Professur Berufs- und Wirtschaftspädagogik Master Berufs- und Wirtschaftspädagogik (Vocationomics) Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Ziele Die Studierenden sollen insbesondere vertiefte Kenntnisse in vokationomischen und didaktischen Fragestellungen

Mehr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 5.3-08 FPO Europäische Ethnologie / Volkskunde BaMa 2-Fächer (Keine amtliche Bekanntmachung)

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 5.3-08 FPO Europäische Ethnologie / Volkskunde BaMa 2-Fächer (Keine amtliche Bekanntmachung) Fachprüfungsordnung (Satzung) der Philosophischen Fakultät der Christian- Albrechts-Universität zu Kiel für Studierende der Zwei-Fächer-Bachelor- und Masterstudiengänge Europäische Ethnologie/ Volkskunde

Mehr

3 Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen des European Credit Transfer System (ECTS)

3 Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen des European Credit Transfer System (ECTS) Ordnung über die 3. Änderung der BPO Naturwissenschaftliche Forensik für den Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg vom 26. Juni 2008 vom 26. April 2012 Aufgrund des

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Technische Universität Dresden Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Studienordnung für das "studierte Fach" Französisch im Studiengang Lehramt an Mittelschulen Vom 30.01.2004 Auf Grund

Mehr

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten)

(Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) Fachspezifische Bestimmung für das Fach Katholische Religionslehre im Masterstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Inhalt (Entwurf: Fassung im LBR am 29.10.2012 beraten) 1 Geltungsbereich...

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 17. Januar 2013 Nr. 3/2013 I n h a l t : Erste Satzung zur Änderung der Praktikantenordnung für die Bachelor- und Master-Studiengänge Maschinenbau, Fahrzeugbau, Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 2/11

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 2/11 Neubekanntmachung der Anlage zu 1 Abs. 1 BPO: Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Philosophie an der Universität Bielefeld vom 1. Februar 2011 Nachstehend wird die Anlage zu 1 Abs. 1 BPO: Fächerspezifische

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Technischen Universität Dortmund 19/2014 Seite 52

Amtliche Mitteilungen der Technischen Universität Dortmund 19/2014 Seite 52 19/2014 Seite 52 Fächerspezifische Bestimmungen für die berufliche Fachrichtung Elektrotechnik für ein Lehramt an Berufskollegs zur Prüfungsordnung für den Lehramtsbachelorstudiengang an der Technischen

Mehr