ZERTIFIKATE TISCHE & BÄNKE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ZERTIFIKATE TISCHE & BÄNKE"

Transkript

1 ZERTIFIKATE TISCHE & BÄNKE ZINGERLEMETAL AG Förche 7 I Natz/Schabs (BZ) Tel Fax

2 INHALTSVERZEICHNIS TÜV Zertifikat... 3 Klassifizierung des Brandverhaltens... 4 Bestätigung der Schadstoffbelastung... 5 Bestätigung der Lebensmittelechtheit... 7 Statische Berechnung... 8 Transportbox Technische Daten Pflegehinweise /14

3 FA C -S IM ILE Förche 7 3/14 TÜV Zertifikat

4 FA C -S IM ILE Klassifizierung des Brandverhaltens Förche 7 4/14

5 Landshuter Lackfabrik Eduard Leiss GmbH Postfach D Landshut Zingerlemetal AG Förche 7 I Natz/Schabs Bestätigung der Schadstoffbelastung - 2-5/14

6 LANDSHUTER LACKFABRIK Eduard Leiss GmbH Blatt: 2 zum Brief vom Bestätigung der Schadstoffbelastung 6/14

7 7/14 Bestätigung der Lebensmittelechtheit

8 FE Analyse: Tischfuss Tischfuss: Vergleich gezogenes Profil 30x30x2,7 und C Profil 35x25x2 Profil Kraft F Material Streckgrenze Spannung Verformung Gezogenes Profil 30x30x2,7 900N S275(Fe 430) 275 N/mm^2 350 N/mm^2 10 mm. C Profil 35x25x2 900N S275(Fe 430) 275 N/mm^2 260 N/mm^2 7,66 mm. Seite 1 FE Analyse: Bankfuss Bankfuss: Vergleich gezogenes Profil 30x30x2,7 und C Profil 35x25x2 Profil Kraft F Material Streckgrenze Spannung Verformung Gezogenes Profil 30x30x2,7 1200N S275(Fe 430) 275 N/mm^2 270 N/mm^2 3mm. C Profil 35x25x2 1200N S275(Fe 430) 275 N/mm^2 210 N/mm^2 2,76mm. Staische Berechnung Seite 2 8/14

9 Erklärung zu der FE Analyse Staische Berechnung Die zwei Varianten wurden mit der selben Kraft analysiert, beim Tisch mit 900N (90 kg) und beider Bank mit N (120 kg) Der Tischfuß mit dem Rahmenprofil weist wesentlich bessere Eigenschaften auf. Die Durchbiegung ist um 2,34 mm besser und auch nimmt das Gestell nur eine Spannung von 260N/mm² auf. Auch hier ergibt es eine Verbesserung von 90 N/mm². Das Rahmengestell liegt unter der Streckgrenze von 275N/mm², nämlich bei 260 N/mm² Der Bankfuß mit dem Rahmenprofil weist wesentlich bessere Eigenschaften auf. Die Durchbiegung ist um 0,24 mm besser und auch nimmt das Gestell nur eine Spannung von 210N/mm² auf. Auch hier ergibt es eine Verbesserung von 60 N/mm² Das Rahmengestell liegt unter der Streckgrenze von 275N/mm², nämlich bei 210 N/mm² Schabs, den H:\VKTB-Verkauf Tische\Neues Untergestell\Erklärung zur FE Analyse.doc Zingerlemetal SpA Sciaves Förche 7 I Naz / Sciaves (BZ) Italy Tel Fax Part. IVA IT C.C.I.A.A.Nr Exportnr Iscr. R.I.e. C.F Cap. sociale 1 Mio. Euro i.v. 9/14

10 Statische Überprüfung Comfort Untergestell Staische Berechnung Standard Untergestell Comfort Untergestell Der Comfort Untergestell, durch die Verwendung vom einem Winkelstahl 30x30x4 mm Wandstärke weißt eine bessere Rückfederung, als der Standard Fuß auf. Beim Comfort Untergestell ist keine bliebende Verformung erkennbar. 10/14

11 DE Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen, das Sie durch den Kauf unseres Produkts bewiesen haben. Der von der Firma ZINGERLEMETAL hergestellte Container für Tische und Bänke ist bestens für den Transport und die Lagerung unserer Festzeltgarnituren geeignet. Die genaue Befolgung der vorliegenden Bedienungs- und Wartungsanweisung ist Voraussetzung für ein problem- und mangelfreies, sowie sicheres Benutzen des Transportcontainers. Ziel dieses Handbuchs ist es, Ihnen die nötigen Hinweise für einen richtigen und sicheren Gebrauch zu geben, Sie bei der Benutzungshinweise Der Transport darf ausschließlich mit allen vier fixierten Seitenblechen und festgezogenen Spanngurt erfolgen (Abb. 1). Maximal drei volle Container können aufeinandergestockt werden, um eine optimal Lagerung zu gewährleisten. Das Transportieren mittels Gabelstapler des Containers darf ausschließlich von Fachpersonal durchgeführt werden (Gabelstaplerfahrer). Die Tragfähigkeit des Gabelstaplers muss aus- Maximalgewicht eines vollen Containers Containerhöhe: 20 Tische 40 Bänke Containerhöhe: Seitenblech 1500 mm Seitenblech 1250 mm + Bügel 90 mm + Bügel 90 mm E V E N T E Q U I P M E N T Benutzung zu beraten und Ihnen die richtige Wartung zu ermöglichen, damit Ihnen der Container so lange wie möglich erhalten bleibt! Die Bedienungsanleitung gehört zum Produkt und sollte dem Benutzer stets zur Verfügung stehen. Aus Sicherheitsgründen und zur Unfallvorbeugung, empfehlen wir dem Benutzer ausdrücklich die vorliegende Bedienungsanleitung aufmerksam durchzulesen. Sollten Probleme auftauchen, die in diesem Handbuch nicht angesprochen werden, bitten wir Sie, sich an unseren Kundenberater vor Ort zu wenden, der Ihnen alle notwendigen Informationen geben wird. reichend sein. Zur platzsparenden Lagerung der leeren Container können auch die hinteren Seitenbleche abmontiert werden (siehe Abb.2). Achtung: Vor dem Befüllen des Containers müssen die hinteren Seitenbleche unbedingt mittels 15 Tische 30 Bänke Containerhöhe: 10 Tische 20 Bänke Seitenblech 800 mm + Bügel 90 mm ca.136 kg max.540kg max.440kg ca.128 kg max.405kg max.330kg ca. 110 kg max.270kg max.220kg Gesamtgewicht ca kg Gesamtgewicht ca. 863 kg Gesamtgewicht ca. 600 kg Sicherheitshinweise Für die sichere Benutzung sind folgende Regeln zu beachten: Bringen Sie keine Änderungen am Container an, weder durch Hinzufügen, noch durch Entfernen irgendeines Teils. Sämtliche Reparaturen dürfen nur von ZINGERLEMETAL autorisiertem Fachpersonal durchgeführt werden. Die Ersatzteile müssen immer den technischen Normen entsprechen. Dies ist mit originalen Ersatzteilen immer gewährleistet. Beim Einsatz von nicht originalen Ersatzteilen kann keine optimale Produktsicherheit gewährleistet werden. Überschreiten Sie niemals die Belastbarkeit des Containers und benutzen Sie ihn niemals auf eine andere, als die im Handbuch angegebene Art und/oder Zweckbestimmung. Ersatzteile Die einzelnen Teile sind hinten im vorliegenden Handbuch grafisch dargestellt. Wenden Sie sich für Ersatzteile bitte an die Firma ZINGERLEMETAL und geben Sie folgende Daten an: Container Händler, bei dem der Verkauf getätigt wurde Beschreibung des Ersatzteils und erforderliche Stückzahl Speditionsmittel Wenn Container Verformungen aufweist, müssen die beschädigten Teile ausgewechselt werden. Wenden Sie sich für nähere Informationen bitte an die Firma ZINGERLEMETAL. Bei einer Beschädigung des Gurtes oder des Gurtspanners ist dieser auszutauschen. Auf keinen Fall darf der Transportcontainer mit einem beschädigten Gurt oder ohne Gurt benutzt werden. Außer aller im Handbuch angesprochenen Vorschriften, welche insbesondere allen europäischen Produktsicherheitsvorschriften entsprechen, sind, im Falle der Nutzung des Containers in einem Nicht- EU Staates, vom Benutzer die dort gültigen lokalen Gesetze und Normen einzuhalten. Die Haftung von ZINGERLEMETAL ist für Verspätungen ausgeschlossen, welche auf Zufall, höhere Gewalt und nicht ZINGER- LEMETAL anlastbaren Vorfällen zurückzuführen sind, darunter auch Fälle, die Dritten anlastbar sind. Die Transportkosten erfolgen immer zu Lasten des Empfängers. Die Ware wird auf Risiko und Gefahr des Auftraggebers befördert, auch wenn sie frei Haus verkauft wurde. Transportbox 3/10 11/14

12 Gewichte Tische und Bänke Maße kg 220x x27 12,5 220x27 mit Rückenlehne 19,5 200x x x50 Comfort x x67 Comfort x75 220x x80 25 Untergestell Comfort 4,8 Untergestell Oktoberfest 3,04 Untergestell breit Oktoberfest 3,62 Untergestell Bank 1,58 Rustica 180 cm 47 Techinische Daten 12/14

13 Pflegehinweise Bitte berücksichtigen Sie, dass Biertischgarnituren nur saisonal verwendet werden und deshalb in den Wintermonaten an regen- und feuchtigkeitsgeschützten, durchlüfteten Orten aufbewahrt werden. Die Lebensdauer der Tischgarnituren wird hauptsächlich durch die Art der Benutzung und der Zwischenlagerung bestimmt. Renovierungsanstriche sind zwischen 2 und 5 Jahren erforderlich. 13/14

14

Montage-, Bedienungs und Wartungsanleitung

Montage-, Bedienungs und Wartungsanleitung Montage-, Bedienungs und Wartungsanleitung Klimageräte KG / KGW in ATEX-Ausführung für Ex-Bereich (Original) Ergänzende Benutzerinformationen (Original) Wolf GmbH D-84048 Mainburg Postfach 1380 Tel. +498751/74-0

Mehr

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Kühlschrank weiß/weiß Artikel 123143 / 123142 / 123163 Allgemeines die Übersetzung

Mehr

testo 330i Abgas-Messgerät Inbetriebnahme & Sicherheit

testo 330i Abgas-Messgerät Inbetriebnahme & Sicherheit testo 330i Abgas-Messgerät Inbetriebnahme & Sicherheit 2 1 Inbetriebnahme 1 Inbetriebnahme 1.1. App installieren Zur Bedienung des Messgeräts testo 330i benötigen Sie ein mobiles Endgerät (Tablet oder

Mehr

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200 Bedienungsanleitung Stage Master S-1200 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 2. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2.1. Vorsicht bei Hitze und extremen Temperaturen!...

Mehr

S-Haken TWN Betriebsanleitung. Güteklasse 8. THIELE GmbH & Co. KG Werkstraße 3 Tel: +49 (0)2371 / Iserlohn

S-Haken TWN Betriebsanleitung. Güteklasse 8. THIELE GmbH & Co. KG Werkstraße 3 Tel: +49 (0)2371 / Iserlohn Betriebsanleitung S-Haken TWN 0860 Güteklasse 8 THIELE GmbH & Co. KG Werkstraße 3 Tel: +49 (0)2371 / 947-0 58640 Iserlohn www.thiele.de B08407-A - 1 - DE-210111 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Bestimmungsgemäße

Mehr

RANGIERHILFE FÜR PKW ANHÄNGER

RANGIERHILFE FÜR PKW ANHÄNGER Version: MI1 RANGIERHILFE FÜR PKW ANHÄNGER RGH 270 ARTIKEL-NR. 19879 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

Waffeleisen mit unbeschichteten Grauguss Backplatten - ECO - ohne Digitaltimer -

Waffeleisen mit unbeschichteten Grauguss Backplatten - ECO - ohne Digitaltimer - Bedienungsanleitung Waffeleisen mit unbeschichteten Grauguss Backplatten - ECO - ohne Digitaltimer - Inhaltsverzeichnis Technische Daten 2 Installation 2 Aufstellung 2 Vor der Inbetriebnahme 2 Funktionskontrolle

Mehr

Entmagnetisiergerät DM100-H und DM100-M Bedienungsanleitung

Entmagnetisiergerät DM100-H und DM100-M Bedienungsanleitung Entmagnetisiergerät DM100-H und DM100-M Bedienungsanleitung Wichtige Hinweise! Inhaltsverzeichnis: 1. Sicherheit a) zu den Gefahren beim Umgang mit magnetischen Geräten b) bestimmungsgemäße Verwendung

Mehr

Aufbau- und Verwendungsanleitung 3-teilige Seilzugleitern 40446-40449

Aufbau- und Verwendungsanleitung 3-teilige Seilzugleitern 40446-40449 Aufbau- und Verwendungsanleitung 3-teilige Seilzugleitern 40446-40449 ACHTUNG:Darstellung nur beispielhaft (40446 +40447 ohne Stützen). INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEINES 1.1 Einleitung...1 1.2 Hersteller...1

Mehr

Bedienungsanleitung Instrumententafel IT 300 Solar Art.-Nr Seite 1 / 3

Bedienungsanleitung Instrumententafel IT 300 Solar Art.-Nr Seite 1 / 3 Inhalt 1. Beschreibung 2. Sicherheitshinweise 3. Bedienung und Anzeige 4. Transport, Lagerung, Montage 5. Elektrischer Anschluss 6. Inbetriebnahme, Wartung 7. Gerätefehlfunktion 8. Anhang Bedienungsanleitung

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Deutsch 1. Sicherheitshinweise 2. Installation 3. Fehlersuche 8 9 9-10 2 Bedienungsanleitung 1. Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig bevor Sie das Netzteil

Mehr

BECKENSCHEINWERFER LED 18W/12V MIT FERNBEDIENUNG INSTALLATIONS UND BENUTZERHANDBUCH

BECKENSCHEINWERFER LED 18W/12V MIT FERNBEDIENUNG INSTALLATIONS UND BENUTZERHANDBUCH BECKENSCHEINWERFER LED 18W/12V MIT FERNBEDIENUNG INSTALLATIONS UND BENUTZERHANDBUCH i Lesen Sie die Bedienungsanleitung Inhalt I. Verpackungsinhalt... 3 II. Grundangaben... 3 III. Platzierung des Scheinwerfers

Mehr

Gebrauchsanweisung. für

Gebrauchsanweisung. für MCS medical concept solutions GmbH Gebrauchsanweisung für Halterungssystem V1 Artikel Nr.: MCS731100 Halterungssystem V2 Artikel Nr.: MCS731200 Abbildung zeigt Halterungssystem V1 Art. Nr. MCS731100 Abbildung

Mehr

Netz-Ladegerät FW7405M/14

Netz-Ladegerät FW7405M/14 Gerätebeschreibung und Gebrauchsanweisung Netz-Ladegerät FW7405M/14 WM 2610 Übersicht 1 Netz-Ladegerät 2 Kontroll-Leuchte 6 Netzanschlussleitung 3 KFZ-Steckdose Minuspol (außen) Pluspol (innen) 5 Netzstecker

Mehr

Gebrauchsanweisung Ladebrücke

Gebrauchsanweisung Ladebrücke BGR 233 GEPRÜFT Gebrauchsanweisung Ladebrücke Beachten Sie den Schulungsfilm auf www.kruizinga.de Bitte vorab lesen! 1Lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch, bevor Sie die Ladebrücke gebrauchen. Die

Mehr

Bedienungsanleitung Baumsitz Deutsche Eiche Seite 1 von 8. Baumsitz Deutsche Eiche Artikel

Bedienungsanleitung Baumsitz Deutsche Eiche Seite 1 von 8. Baumsitz Deutsche Eiche Artikel Bedienungsanleitung Baumsitz Deutsche Eiche Seite 1 von 8 Baumsitz Deutsche Eiche Artikel 122631 Bedienungsanleitung Baumsitz Deutsche Eiche Seite 2 von 8 Sehr geehrter Kunde, bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung

Mehr

Original Gebrauchsanleitung Fish-Eye 8/3,5

Original Gebrauchsanleitung Fish-Eye 8/3,5 Original Gebrauchsanleitung Fish-Eye 8/3,5 Gewerbering 26 86666 Burgheim Tel. +49 84 32 / 9489-0 Fax. +49 84 32 / 9489-8333 email: info@foto-walser.de www.foto-walser.de 1 Inhalt 0.... Einleitung 3 1....

Mehr

Zusatz-Betriebsanleitung nach ATEX

Zusatz-Betriebsanleitung nach ATEX 1. Allgemeines nach ATEX Diese enthält grundlegende Hinweise für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, die bei Montage, Betrieb und Wartung zu beachten sind. Daher ist diese unbedingt vor Montage

Mehr

Hubeinrichtung. FEM-Berechnung Hubbrücke

Hubeinrichtung. FEM-Berechnung Hubbrücke Hubeinrichtung FEM-Berechnung Hubbrücke Material: S355J2G3 E = 210.000 N/mm 2 ; Rm = 490 N/mm 2 (1.0037) G = 83.000 N/mm 2 ; Re = 355 N/mm 2 ν = 0,3 ρ = 7,86 * 10-6 kg/mm 3 zul σ = Re / 1,1 = 355 / 1,1

Mehr

Bedienungsanleitung. ZST 2095 Schmissbeständigkeitsprüfer

Bedienungsanleitung. ZST 2095 Schmissbeständigkeitsprüfer Zehntner GmbH Testing Instruments Gewerbestrasse 4 CH-4450 Sissach Schweiz Tel +41 (0)61 953 05 50 Fax +41 (0)61 953 05 51 zehntner@zehntner.com www.zehntner.com Bedienungsanleitung Version 1.3, vom 22.06.2006

Mehr

Mikrofon-Verteiler MV1

Mikrofon-Verteiler MV1 Mikrofon-Verteiler MV1 Gebrauchsanweisung Ausgang Gleichzeitiger Gebrauch von bis zu sechs Mikrofonen MediTECH Electronic GmbH Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Technische Informationen...4 2.1 Kurzbeschreibung...4

Mehr

Bedienungsanleitung Hot Dog Geräte Spießtoaster

Bedienungsanleitung Hot Dog Geräte Spießtoaster Bedienungsanleitung Hot Dog Geräte Spießtoaster Inhaltsverzeichnis Technische Daten 4 Installation 4 Aufstellung 4 Vor der Inbetriebnahme 4 Funktionskontrolle 5 Wartung 5 Anweisungen für den Benutzer

Mehr

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten.

Maximal-Kennzeichnung. Abhängig von den eingebauten Komponenten. Angaben auf dem Typenschild beachten. e zur Anleitung Bei Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen hängt die Sicherheit von Personen und Anlagen von der Einhaltung der relevanten Sicherheitsvorschriften ab. Personen, die für die Montage

Mehr

Feldbusunabhängige Busklemmen 24 V DC Potentialvervielfältigung 750-603 Handbuch

Feldbusunabhängige Busklemmen 24 V DC Potentialvervielfältigung 750-603 Handbuch Feldbusunabhängige 24 V DC Potentialvervielfältigung 750-603 Handbuch Version 1.0.3 ii Allgemeines Copyright 2006 by WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten. WAGO Kontakttechnik GmbH

Mehr

Gefühl*** vorher / nachher. Situation* Essen (was und wie viel?) Ess- Motiv** Tag Datum Frühstück Zeit: Allgemeines Befinden

Gefühl*** vorher / nachher. Situation* Essen (was und wie viel?) Ess- Motiv** Tag Datum Frühstück Zeit: Allgemeines Befinden Name: Größe: cm Gewicht: kg Alter: Jahre Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation*

Mehr

HF310 KAFFEEAUTOMAT GEBRAUCHSANLEITUNG

HF310 KAFFEEAUTOMAT GEBRAUCHSANLEITUNG HF310 KAFFEEAUTOMAT SICHERHEITSANWEISUNGEN Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung aufmerksam durch. Verwenden Sie das Gerät nicht im Freien. Der Kaffeeautomat ist nur für den privaten Gebrauch im Haushalt

Mehr

Bedienungsanleitung & Montageanleitung STE Förderband. Seite 1 www.ste-system.de

Bedienungsanleitung & Montageanleitung STE Förderband. Seite 1 www.ste-system.de Bedienungsanleitung & Montageanleitung STE Förderband Seite 1 Sicherheitshinweise Zielgruppe Dieses Handbuch richtet sich ausschließlich an anerkannt ausgebildete Benutzer, die mit den Sicherheitsstandards

Mehr

Greifzangen GZ-6 /-7 /-8

Greifzangen GZ-6 /-7 /-8 Gebrauchsanweisung Greifzangen GZ-6 /-7 /-8 Descostrasse 10 D-76307 Karlsbad-Ittersbach Tel. +49 (0) 7248/ 9186 0 Fax. +49 (0) 7248/ 9186 86 Allgemeines Für die hier beschriebenen Greifzangen ist die Konformität

Mehr

DLE 30 Benzin Motor. Gebrauchsanweisung DLE 30

DLE 30 Benzin Motor. Gebrauchsanweisung DLE 30 DLE 30 Benzin Motor Gebrauchsanweisung DLE 30 Achtung! Lesen Sie die Anleitung vor dem Gebrauch des Motors. Schwere Verletzungen können Folge von falscher Handhabung sein. Alle Benzin-Motoren der DLE Serie

Mehr

3-Punkt-Rahmen-Korsett

3-Punkt-Rahmen-Korsett Pompa AG Hauptstrasse 2 CH-5212 Hausen/Brugg Tel. +41 (0)56 442 57 87 Fax +41 (0)56 442 57 62 www.pompa.ch 3-Punkt-Rahmen-Korsett Bedienungsanleitung 1 Einleitung Diese Bedienungsanleitung enthält alle

Mehr

GEBRAUCHSANLEITUNG PLASTIKBINDEGERÄT OP-180 NÁVOD K POUŽITÍ KROUŽKOVÝ VAZAČ NA PLASTOVÉ VÁZACÍ HŘBETY

GEBRAUCHSANLEITUNG PLASTIKBINDEGERÄT OP-180 NÁVOD K POUŽITÍ KROUŽKOVÝ VAZAČ NA PLASTOVÉ VÁZACÍ HŘBETY O P - 1 8 0 D CZ PLASTIKBINDEGERÄT NÁVOD K POUŽITÍ KROUŽKOVÝ VAZAČ NA PLASTOVÉ VÁZACÍ HŘBETY GB SK USER MANUAL PLASTIC COMB BINDER NÁVOD NA POUŽÍVANIE PRÍSTROJ NA VIAZANIE PLASTOVOU VÄZBOU Artikelnr.:

Mehr

Inhalt. SchaltschrankBusModul SBM51/15 zur Einbindung des Belimo MP- Busses mit 8 Stellantrieben der Typenreihen MFT/MFT2 in das DDC3000-System

Inhalt. SchaltschrankBusModul SBM51/15 zur Einbindung des Belimo MP- Busses mit 8 Stellantrieben der Typenreihen MFT/MFT2 in das DDC3000-System SchaltschrankBusModul SBM5/5 ur Einbindung des - Busses mit 8 en der Typenreihen MFT/ in das DDC3000-System Ausgabe 5.07.2002 Änderungen vorbehalten Inhalt Hinweise ur, Sicherheitshinweise, qualifiiertes

Mehr

ALLGEMEINE BETRIEBSANLEITUNG

ALLGEMEINE BETRIEBSANLEITUNG GEOTHERMIE-PRODUKTE www.ewatec-gmbh.ch info@ewatec-gmbh.ch ALLGEMEINE BETRIEBSANLEITUNG Profi-Füllstation All-in-One EWATEC GmbH Weidhof 8905 Arni AG Telefon +41 (0) 56 634 33 33 Fax +41 (0) 56 634 33

Mehr

Produktinformation. Einbau-Ruf-Relais TRE1-EB/1

Produktinformation. Einbau-Ruf-Relais TRE1-EB/1 Produktinformation Einbau-Ruf-Relais TRE1-EB/1 Inhaltsverzeichnis Lieferumfang...2 Einleitung...2 Hinweise zur Produktinformation... 2 Verwendete Symbole für Warnhinweise... 3 Weitere verwendete Symbole

Mehr

Bedienungsanleitung. LED Tristar

Bedienungsanleitung. LED Tristar Bedienungsanleitung LED Tristar Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 2.1. Features... 4 3. Dipswitch Einstellungen

Mehr

DVWS-100H. * Änderungen des Designs und der Spezifikationen sind ohne Vorankündigung möglich.

DVWS-100H. * Änderungen des Designs und der Spezifikationen sind ohne Vorankündigung möglich. DVWS-100H Vielen Dank für den Erwerb unseres Produktes. Für einwandfreie Bedienung und Anwendung, lesen Sie diese Bedienungsanleitung bitte sorgfältig durch. * Änderungen des Designs und der Spezifikationen

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602

Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie TC-0800, TC-0801, TC-1600, TC-1600, TC-1601, TC-1602 Deutschland GmbH Auf dem Großen Damm -5 756 Kalkar Tel.: (009) 8/96-0 Fax: (009) 8/96-9 Email: info@eago-deutschland.de www.eago-deutschland.de Installations- und Bedienungsanleitung Badmöbel Toscana-Serie

Mehr

DMX-DSI/DALI-Interface 8. Bedienungsanleitung

DMX-DSI/DALI-Interface 8. Bedienungsanleitung DMX-DSI/DALI-Interface 8 Bedienungsanleitung DMX-DSI/DALI-Interface 2 Beschreibung Mit diesem DMX-DSI/DALI-Interface ist es möglich, bis zu 8 DALI- oder DSIfähige Elektronische Vorschaltgeräte (EVG) zu

Mehr

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr.

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Bedienungsanleitung SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Wir entwerfen und stellen unsere Uhren mit größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit fürs Detail her. Unsere

Mehr

Funkey RP-61 Roll Up Piano mit MIDI MIDI. Bedienungsanleitung

Funkey RP-61 Roll Up Piano mit MIDI MIDI. Bedienungsanleitung Funkey RP-61 Roll Up Piano mit MIDI MIDI Bedienungsanleitung ArtNr 00038252 Version 01/2015 Vielen Dank dass Sie sich für das Funkey RP-61 Rollpiano entschieden haben. Das Funkey RP-61 kann zusammengerollt

Mehr

Kinderwagen S8 Buggy Aufbauanleitung

Kinderwagen S8 Buggy Aufbauanleitung Kinderwagen S8 Buggy Aufbauanleitung Dieses Handbuch enthält wichtige Informationen zur Betriebnahme wie auch Sicherheitshinweise. Lesen Sie das Handbuch vollständig durch und heben Sie es dauerhaft auf!

Mehr

TBF2-8. TG2/P Bedientableau

TBF2-8. TG2/P Bedientableau TBF28 TG2/P Bedientableau RLS Elektronische Informationssysteme GmbH Romersgartenweg 17 D36341 LauterbachMaar www.rlselektronik.de ( 06641 ) 64673 Fax ( 06641 ) 646743 Stand 09/2010 Sicherheitshinweise

Mehr

Klaus Palme Tel. +49 (0) Fax Nr. +49 (0)

Klaus Palme Tel. +49 (0) Fax Nr. +49 (0) Datum 06.12.2011 Bericht Auftraggeber 2011/016-B-5 / Kurzbericht Palme Solar GmbH Klaus Palme Tel. +49 (0) 73 24-98 96-433 Fax Nr. +49 (0) 73 24-98 96-435 info@palme-solar.de Bestellungsnummer 7 Auftragnehmer

Mehr

Bedienungsanweisung. 1 Überblick Bedienelement. Bedienelement Raumthermostat elektronisch

Bedienungsanweisung. 1 Überblick Bedienelement. Bedienelement Raumthermostat elektronisch DE Bedienungsanweisung Bedienelement Raumthermostat elektronisch 1 Überblick Bedienelement 1 Betriebsanzeige 2 Einschaltkontrolle 3 Symbol Dauer-Ein-Regelung 4 Schalter Heizregelung 5 Symbol Aus 6 Symbol

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Montage- und Betriebsanleitung. Junior 690. Mobiler Luftbefeuchter

Montage- und Betriebsanleitung. Junior 690. Mobiler Luftbefeuchter Montage- und Betriebsanleitung Junior 690 Mobiler Luftbefeuchter Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise 3 2. Geräteaufbau 3 3. Bedienung 4 4. Reinigung und Pflege 4 5. Garantieverpflichtung 4 2 1. Sicherheitshinweise

Mehr

Kinderwagen S2 Buggy Aufbauanleitung

Kinderwagen S2 Buggy Aufbauanleitung Kinderwagen S2 Buggy Aufbauanleitung Dieses Handbuch enthält wichtige Informationen zur Betriebnahme wie auch Sicherheitshinweise. Lesen Sie das Handbuch vollständig durch und heben Sie es dauerhaft auf!

Mehr

Montageanleitung ID ANTRW.8060R-A. (für die ID RW24.ABC-A)

Montageanleitung ID ANTRW.8060R-A. (für die ID RW24.ABC-A) Montageanleitung ID ANTRW.8060R-A (für die ID RW24.ABC-A) Lieferumfang: 1x ID ANTRW.8060R-A - Antennenrahmen mit integrierter Flachbandkabelantenne und automatischem Antennentuner ID AT-A 1x Montageanleitung

Mehr

HANDWAGEN XL 130 LITER KIPPBAR

HANDWAGEN XL 130 LITER KIPPBAR Version: N1 HANDWAGEN XL 130 LITER KIPPBAR HW 130 MPe ARTIKEL-NR. 20026 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 Deutschland D-59872 Meschede Tel: 029 03 976 99-0 Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de Bedienungsanleitung Kranwaagen PCE-SK Serie Version 1.1 22.09.2012 BETRIEBSANLEITUNG

Mehr

P r ä s e n t a t i o n s - S y s t e m R E V O L U T I O N I N M O B I L E R A R C H I T E K T U R

P r ä s e n t a t i o n s - S y s t e m R E V O L U T I O N I N M O B I L E R A R C H I T E K T U R P r ä s e n t a t i o n s - S y s t e m R E V O L U T I O N I N M O B I L E R A R C H I T E K T U R T e c h n i k P r i n z i p 4-5 I n d e x M i n i - S t ä n d e M e s s e s t ä n d e M u l t i m e d

Mehr

Alessi s.p.a. 28882 Crusinallo (VB) Italia Tel. 0039 0323 868611 - Fax 0039 0323 641605 www.alessi.com - E-mail: sac.alessi@alessi.

Alessi s.p.a. 28882 Crusinallo (VB) Italia Tel. 0039 0323 868611 - Fax 0039 0323 641605 www.alessi.com - E-mail: sac.alessi@alessi. Alessi s.p.a. 28882 Crusinallo (VB) Italia Tel. 0039 0323 868611 - Fax 0039 0323 641605 www.alessi.com - E-mail: sac.alessi@alessi.com SG67 W design Stefano Giovannoni 2004 SG67 W SG67 W A A C C D B D

Mehr

S/PDIF-Audio-Adapter Toslink/Koaxial-Digital

S/PDIF-Audio-Adapter Toslink/Koaxial-Digital S/PDIF-Audio-Adapter Toslink/Koaxial-Digital Bedienungsanleitung PX-3678-675 PX-3679-675 Importiert von: PEARL.GmbH / PEARL-Straße 1-3 / 79426 Buggingen INHALTSVERZEICHNIS DEU Ihr neuer Audio-Adapter...

Mehr

Bischoff & Bischoff Bedienungsanleitung TS-1

Bischoff & Bischoff Bedienungsanleitung TS-1 Bischoff & Bischoff Bedienungsanleitung TS-1 Enjoy mobility. TS-1 (Toilettenrollstuhl) Sehr geehrter Kunde, mit dem Erwerb dieses Toilettenstuhles der Marke B+B verfu gen Sie u ber ein deutsches Spitzenprodukt,

Mehr

move Sitz-Stehtisch Bedienungsanleitung

move Sitz-Stehtisch Bedienungsanleitung move Sitz-Stehtisch Bedienungsanleitung Inhalt 1. Vorwort... 3 1.1 Bestimmungsgemäße Verwendung... 3 1.2 Ergonomische Hinweise... 3 1.3 Leistungsmerkmale der Motorsteuerung... 4 1.4 Zielgruppe und Vorkenntnisse...

Mehr

USB-/Internet-Funk-Wetterstation

USB-/Internet-Funk-Wetterstation Bedienungsanleitung USB-/Internet-Funk-Wetterstation VENTUS W 203 Geeignet für die Verarbeitung von Wetterdaten der Fa. FORECA ELV Elektronik AG Postfach 1000 D-26787 Leer Telefon 04 91/600 888 Telefax

Mehr

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch SL 2425 U 4-fach Alu-Steckdosenleiste mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch Bestimmungsgemäß verwenden Die Steckdosenleiste ist dafür geeignet, bis zu 4 Geräte mit einer Anschlussleistung

Mehr

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle busfähiger technolon Tasterschnittstelle Binär-Controller für UP-Montage für 7 binäre Eingänge und 2 binäre usgänge Änderungen vorbehalten usgabedatum: 01.10.2007 Inhalt... 1 Hinweise zur... 2 Sicherheitshinweise...

Mehr

Betriebsanleitung. Arbeitskorb

Betriebsanleitung. Arbeitskorb Betriebsanleitung Arbeitskorb Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Hinweise... 3 2. Sicherheitshinweise.. 3 3. Technische Daten 4 4. Produktbeschreibung.. 4 5. Betrieb. 5 6. Wartung... 6 7. EG Konformitätserklärung...

Mehr

Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Betriebsanleitung (Ex-Schutz relevanter Teil) für Profibus PA Drucktransmitter gemäß der EU-Richtlinie 94/9/EG Anhang VIII (ATEX) Gruppe II, Gerätekategorie 1D / 1G 704462 / 00 09/2008 Hinweise für den

Mehr

Optimierung und Fertigung eines Bogenmittelteils aus einer Magnesiumlegierung

Optimierung und Fertigung eines Bogenmittelteils aus einer Magnesiumlegierung 363 Optimierung und Fertigung eines Bogenmittelteils aus einer Magnesiumlegierung Jürgen Edelmann-Nusser 1 (Projektleiter), Sándor Vajna 2 & Konstantin Kittel 2 1 Universität Magdeburg, Institut für Sportwissenschaft

Mehr

MiniBoard. Bedienungsanleitung

MiniBoard. Bedienungsanleitung MiniBoard Bedienungsanleitung IMM1045_IFU_DE Ausgabe 5 2015 Abbildungen Abbildung 1 Abbildung 2 2 Inhalt Überschrift... Seite Allgemeines/Symbole/Verwendungszweck/Vorgesehener Einsatzbereich... 4 Praktische

Mehr

Powerplant netzteil. bedienungsanleitung

Powerplant netzteil. bedienungsanleitung Powerplant netzteil bedienungsanleitung Musikhaus Thomann Thomann GmbH Hans-Thomann-Straße 1 96138 Burgebrach Deutschland Telefon: +49 (0) 9546 9223-0 E-Mail: info@thomann.de Internet: www.thomann.de 22.07.2015,

Mehr

Neben unseren Standardprodukten können Sie natürlich individuell nach Ihren Bedürfnissen gefertigte Gestelle / Transportwagen erhalten,

Neben unseren Standardprodukten können Sie natürlich individuell nach Ihren Bedürfnissen gefertigte Gestelle / Transportwagen erhalten, Dieser Katalog soll Ihnen einen ersten Eindruck unserer Leistungsfähigkeit vermitteln, natürlich ist unser Spektrum zu groß, um alle unsere Produkte hier abbilden zu können. In unserem Lieferprogramm finden

Mehr

ACHTUNG: Um die volle Leistung der Powerbank zu erreichen müssen Sie den Akku min. 2-3x komplett laden

ACHTUNG: Um die volle Leistung der Powerbank zu erreichen müssen Sie den Akku min. 2-3x komplett laden Bedienungsanleitung Power-Bänke Nr. / / / / / 6 Nr. 6 Nr. Nr. Nr. Nr. Nr. ACHTUNG: Um die volle Leistung der Powerbank zu erreichen müssen Sie den Akku min. -x komplett laden Lesen und beachten Sie die

Mehr

Aufbereitungsanleitung

Aufbereitungsanleitung Aufbereitungsanleitung MukoStar Patientenanwendungsteil Für den HomeCare Bereich Ausgabe 2014-07 Rev 02 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 1 1.1 Allgemeines für den HomeCare Anwendungsbereich 1 1.2 Wiederverwendbarkeit

Mehr

Z5394 Rigginghandbuch 1.1 de

Z5394 Rigginghandbuch 1.1 de Y Z5394 Rigginghandbuch 1.1 de Allgemeine Informationen Z5394 Rigginghandbuch Version: 1.1 de, 08/2014, D2719.DE.01 Copyright 2014 by d&b audiotechnik GmbH; alle Rechte vorbehalten. Bewahren Sie dieses

Mehr

Anbauanleitung zu Mittelmotor Umbausatz DU250 ohne Rücktritt Artikelnummer P

Anbauanleitung zu Mittelmotor Umbausatz DU250 ohne Rücktritt Artikelnummer P Anbauanleitung zu Mittelmotor Umbausatz DU250 ohne Rücktritt Artikelnummer P985000000101000 1. Montage Mittelmotor 2. Montage des LCDisplay und des Bedienteils 3. Montage Tachosensor 4. Montage Bremsarmaturen

Mehr

Teile und Zubehör Einbauanleitung

Teile und Zubehör Einbauanleitung Teile und Zubehör Einbauanleitung 5 V Feuerlöscher MINI (R 5) Einbauzeit ca.,5 Stunden, die je nach Zustand und Ausrüstung des Fahrzeuges abweichen kann. Nachrüst-/Einbausatz-Nr. 6 4 54 Nachrüst-/Einbausatz-Nr.:

Mehr

USB3.0 Docking-Station BEDIENUNGSANLEITUNG (DA-70546)

USB3.0 Docking-Station BEDIENUNGSANLEITUNG (DA-70546) USB3.0 Docking-Station BEDIENUNGSANLEITUNG (DA-70546) Vorwort Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Produkts! Wir zeigen Ihnen ein neues Speicherkonzept mit Sicherheit und einfacher Bedienbarkeit. Wir

Mehr

2 - Montage des Gehäuses

2 - Montage des Gehäuses Einführung Deutsch 1 - Einführung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Das Gerät wurde mit größter Sorgfalt entwickelt und hergestellt.

Mehr

Betriebsanleitung DS-6 Scherenschnittmesserhalter

Betriebsanleitung DS-6 Scherenschnittmesserhalter Betriebsanleitung DS-6 Scherenschnittmesserhalter Pos: 1 /C AD/2010/00 Allgemeines/01 Z u dieser Anl eitung @ 7\mod_1268045435622_1.docx @ 79576 @ @ 1 Pos: 2 /C AD/Allgemei n/=============== @ 0\mod130_1.docx

Mehr

W.A.W. -Elektronik GmbH

W.A.W. -Elektronik GmbH W.A.W. -Elektronik GmbH Computer - Beratung - Verkauf - Service Autorisierter Commodore System & Service-Händler Tegeler Straße 2 13467 Berlin Telefon: (030) 404 33 31 BTX * 030 404 33 31 # Fax : (030)

Mehr

Verkaufsbüro Berlin/Norddeutschland: Verkaufsbüro Mitte: Verkaufsbüro Rhein/Ruhr: Verkaufsbüro Südwest/Rhein-Main: Verkaufsbüro Süd/Franken:

Verkaufsbüro Berlin/Norddeutschland: Verkaufsbüro Mitte: Verkaufsbüro Rhein/Ruhr: Verkaufsbüro Südwest/Rhein-Main: Verkaufsbüro Süd/Franken: Preisliste 24 25 18 23 201520 22 17 26 27 21 19 28 16 29 13 49 10 30 39 14 48 32 31 38 12 15 46 33 03 45 47 44 59 37 06 41 40 04 42 58 34 02 52 50 51 99 01 57 35 09 53 36 07 98 08 56 65 61 63 60 54 55

Mehr

Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien.

Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien. Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien. Für ausführliche Informationen lesen Sie bitte die Betriebsanleitung!

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG 8-2016 INSTALLATIONSANLEITUNG 2 DEUTSCH ENGLISH SICHERHEIT UND KORREKTER GEBRAUCH Um eine sichere und dauerhaft korrekte Funktion des Produktes gewährleisten zu können, sind die beigefügten Hinweise strikt

Mehr

Obstbau. Weinbau. Gartenbau. Baumschule MADE IN GERMANY

Obstbau. Weinbau. Gartenbau. Baumschule MADE IN GERMANY Obstbau Weinbau Gartenbau Baumschule MADE IN GERMANY Die erste der Welt kommt von uns. Original LÖWE Professioneller Einsatz Die Bezeichnung Original LÖWE ist mehr als ein Markenname. Er ist im Wein-,

Mehr

KFV BEDIENUNGS- UND WARTUNGSANLEITUNG. Notausgangsund Panikverriegelungen. Für ein- und zweiflügelige Türen. Fenstersysteme Türsysteme Komfortsysteme

KFV BEDIENUNGS- UND WARTUNGSANLEITUNG. Notausgangsund Panikverriegelungen. Für ein- und zweiflügelige Türen. Fenstersysteme Türsysteme Komfortsysteme BEDIENUNGS- UND WARTUNGSANLEITUNG KFV Notausgangsund Panikverriegelungen Für ein- und zweiflügelige Türen Fenstersysteme Türsysteme Komfortsysteme DEUTSCH ENGLISH FRANÇAIS ESPAÑOL ITALIANO NEDERLANDS ČESKÝ

Mehr

HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen

HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen Bedienungsanleitung HBTS Temperatursensor Für die Temperaturmessung in Kälteanlagen Bedienungsanleitung HBTS Temperatursensor (001-UK) 1 / 6 Inhalt Sicherheitshinweise... 3 Einführung... 4 Technische Daten...

Mehr

4.2 Innere Reinigung. 4 Reinigung der Wägebrücke. 4.1 Äußere Reinigung

4.2 Innere Reinigung. 4 Reinigung der Wägebrücke. 4.1 Äußere Reinigung 4 Reinigung der Wägebrücke Die Wartung der Wägebrücke beschränkt sich auf ihre regelmäßige Reinigung. Das Vorgehen richtet sich dabei einerseits nach der Art der Oberfläche (pulverbeschichtete/lackierte

Mehr

Montageanleitung und Tipps zur Anwendung. Easy Fit 1

Montageanleitung und Tipps zur Anwendung. Easy Fit 1 Montageanleitung und Tipps zur Anwendung Easy Fit 1 Bitte lesen Sie alle Abschnitte dieser Anleitung vor der Montage und Inbetriebnahme Ihrer neuen Infrarotkabine vollständig und aufmerksam durch, um Montagefehler

Mehr

Ingenieurbüro GEORG SKRABANIK, Blomberger Straße 343, Detmold

Ingenieurbüro GEORG SKRABANIK, Blomberger Straße 343, Detmold PROJEKT: 10-847 Glasvordach Rahmenlos Seite 1 STATISCHE BERECHNUNG Bauvorhaben: Vorstatik zur Bemessung einer Vordachverglasung als Kragarm. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Berechnung ist zwingend

Mehr

Media Receiver 300. Bedienungsanleitung

Media Receiver 300. Bedienungsanleitung Media Receiver 300 Bedienungsanleitung Sicherheitshinweis Beachten Sie die folgenden Hinweise, um sich vor körperlichen Schäden zu bewahren: Niemals das Gerät selbst öffnen. Steckkontakte nicht mit spitzen

Mehr

Montageanleitung PC Halter

Montageanleitung PC Halter Mntageanleitung PC Halter Lieber CEKA- Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für unser Prdukt entschieden haben. Bitte lesen Sie vr Aufbau und Gebrauch des Tisches alle im Flgenden aufgeführten Infrmatinen

Mehr

NT 004. Multifunktions-Toaster. Bedienungsanleitung

NT 004. Multifunktions-Toaster. Bedienungsanleitung NT 004 Multifunktions-Toaster Bedienungsanleitung Allgemeine Sicherheitshinweise Allgemeine Sicherheitshinweise Lesen Sie alle Anweisungen in dieser Bedienungsanleitung sorgfältig durch und beachten Sie

Mehr

Aufbau - und Verwendungsanleitung. Ausgabe Januar 2013

Aufbau - und Verwendungsanleitung. Ausgabe Januar 2013 Aufbau - und Verwendungsanleitung Bauzaun Ausgabe Januar 2013 Anwendung: Der MBauzaun wird als Absperrzaun an Baustellen oder Veranstaltungsorten eingesetzt. Er wird ebenso universell als mobile Einzäunung

Mehr

Kinder unterwegs im Straßenverkehr

Kinder unterwegs im Straßenverkehr Kinder unterwegs im Straßenverkehr LVW / TÜV Thüringen Ablauf Ausgewählte rechtliche Grundlagen ( 1, 2(5), 3(2a), 20(4), 21(1a); (1b) und (3), 26(1) StVO Unfallstatistik Altersbesonderheiten von Kindern

Mehr

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG Vielen Dank für den Kauf dieses LITECRAFT Produktes. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungs-anleitung sorgfältig

Mehr

Logistikhandbuch Kaufteile Motorsysteme

Logistikhandbuch Kaufteile Motorsysteme Logistikhandbuch Kaufteile Motorsysteme Stand: 09 / 2010 Seite 1 1. Einleitung 2. Verpackungsanforderungen 3. Verpackungskonditionen 4. Etikettierung 5. Abmessung und Aufbau der Ladeeinheiten 6. Verpackungsmaterial

Mehr

Anleitung. Cheetah 031-4065

Anleitung. Cheetah 031-4065 Anleitung Cheetah 031-4065 Vorwort Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Cheetah. Das Flächenprofil MH-30 in Verbindung mit dem Motor C-3522 mit 900 U/Volt charakterisieren dieses Modell als reinrassigen

Mehr

Bevi Handy. Bedienungsanleitung

Bevi Handy. Bedienungsanleitung Bevi Handy Bedienungsanleitung 1 Inhalt Seite 1. Sicherheitshinweise... 2 2. Lieferumfang... 2 3. Bedienungshinweise... 3 4. Reinigung und Wartung... 5 5. Allgemeine Hinweise... 5 6. Abbildung und Bauteile...

Mehr

USB 2.0 HighSpeed Linkkabel. "Driverfree" Bedienungsanleitung

USB 2.0 HighSpeed Linkkabel. Driverfree Bedienungsanleitung USB 2.0 HighSpeed Linkkabel "Driverfree" Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kunden, vielen Dank für den Kauf des USB-Linkkabels "Driverfree"! Mit diesem universellen Linkkabel können Sie einfach, schnell

Mehr

Flexible Schwanenhals Endoskop Kamera USB LED

Flexible Schwanenhals Endoskop Kamera USB LED Flexible Schwanenhals Endoskop Kamera USB LED 10005638 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise

Mehr

Anschlageinrichtung HSS-C

Anschlageinrichtung HSS-C G E B R A U C H S A N L E I T U N G Anschlageinrichtung HSS-C Anschlageinrichtung nach EN 795 Klasse C zugelassen für 3 Personen Hinweise Die Anschlageinrichtung dient als Anschlagpunkt von Auffangsystemen

Mehr

Audio-Digitalisierer & MP3-Recorder AD-330 USB

Audio-Digitalisierer & MP3-Recorder AD-330 USB PX-1418-675 Audio-Digitalisierer & MP3-Recorder AD-330 USB Bedienungsanleitung D INHALT Ihr neuer Audio-Digitalisierer... 4 Lieferumfang... 4 Systemvoraussetzungen... 4 Technische Daten... 4 Sicherheitshinweise...

Mehr

Betriebsanleitung DS-8 Scherenschnittmesserhalter

Betriebsanleitung DS-8 Scherenschnittmesserhalter Pos: 1 /C AD/2010/00 Allgemeines/01 Z u dieser Anl eitung @ 7\mod_1268045435622_1.docx @ 79576 @ @ 1 Betriebsanleitung DS-8 Scherenschnittmesserhalter Pos: 2 /C AD/Allgemei n/=============== @ 0\mod130_1.docx

Mehr

Sicherer Umgang mit Glas und unseren Betriebsmitteln

Sicherer Umgang mit Glas und unseren Betriebsmitteln Merkblatt: Einleitung Sicherer Umgang mit Glas und unseren Betriebsmitteln Sehr geehrter Kunde In diesem Merkblatt finden Sie unsere Empfehlungen, Hinweise und Tipps für den sicheren Umgang mit unseren

Mehr

Hurowa plus. plus Nutzlast!! System EWERS. Schwenkwandaufbau PR-L. Nutzlast-optimiert! (Überdach-Ausführung) Die Vorteile überzeugen:

Hurowa plus. plus Nutzlast!! System EWERS. Schwenkwandaufbau PR-L. Nutzlast-optimiert! (Überdach-Ausführung) Die Vorteile überzeugen: Wir machen Getränke mobil Hurowa plus Schwenkwandaufbau PR-L Nutzlast-optimiert! System EWERS (Überdach-Ausführung) Beim Abklappen der Seitenunterwand wird die Oberwand automatisch geöffnet und auf das

Mehr

SIMATIC. Prozessleitsystem PCS 7 SIMATIC Management Console - Software-Aktualisierung. Software-Aktualisierung 1. Installationshandbuch

SIMATIC. Prozessleitsystem PCS 7 SIMATIC Management Console - Software-Aktualisierung. Software-Aktualisierung 1. Installationshandbuch Software-Aktualisierung 1 SIMATIC Prozessleitsystem PCS 7 SIMATIC Management Console - Software-Aktualisierung Installationshandbuch Gültig nur für die Software-Aktualisierung der SIMATIC Management Console

Mehr

Aktenvernichter BEDIENUNGSANLEITUNG

Aktenvernichter BEDIENUNGSANLEITUNG Aktenvernichter BEDIENUNGSANLEITUNG EINFÜHRUNG 1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für diesen Aktenvernichter entschieden haben. Mit diesem Aktenvernichter haben

Mehr