Das Lernmanagement-System OLAT: Erfahrungen eines Schweizer Open-Source-Projekts. Sandra Roth, Universität Zürich. OpenExpo

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Lernmanagement-System OLAT: Erfahrungen eines Schweizer Open-Source-Projekts. Sandra Roth, Universität Zürich. OpenExpo 2008 12."

Transkript

1 Das Lernmanagement-System OLAT: Erfahrungen eines Schweizer Open-Source-Projekts OpenExpo März 2008 Sandra Roth, Universität Zürich 2008 Multimedia & E-Learning Services, Informatikdienste, Universität Zürich

2 - Was ist OLAT? - Wie entstand OLAT? - Erfahrungsbericht eines Open- Source-Projekts - 2

3 Das (1) - Online Learning And Training - Java-basierte Webapplikation - Strategisches Lernmanagement-System (LMS) der Uni Zürich - OLAT-Team Teil der Informatikdienste - Open-Source-Projekt 3

4 Das (2) 4

5 Das (3) Nutzungszahlen (Stand ) - Auf UZH-Installation registrierte Benutzer 1781 Autoren ca publizierte Kurse ca Unique Logins / Tag 600 concurrent Users (Maximum: 1122) - Switch AAI Hochschulverbund - Leistungsvereinbarung mit Schweizer Universitäten/FH 5

6 Wie ist OLAT entstanden? (1) 1999: Projekt am Institut für Informatik 2000: MEDIDA-Prix 2001: Integration in die Informatikdienste 2002: Start Rebuild-Project : Enterprizesized LMS basierend auf Java 2004: Strategisches LMS der UZH, Festanstellung des OLAT-Teams 6

7 Wie ist OLAT entstanden? (2) 2004: OLAT wird 2005: Gründung der Spin-Off-Unternehmen frentix GmbH und JSG goodsolutions 2006: Kooperation mit Bildungsportal Sachsen 14 Universitäten, Benutzer Aktuell: verschiedene Projekte, z.b. Skalierbarkeit, Usability, e-assessment, elml etc. 7

8 OLAT als Open-Source-Software (1) Lizenz: Apache Licence Sehr offene Lizenz - somit auch für kommerzielle Partner interessant 8

9 OLAT als Open-Source-Software (2) Aufbau der Community - Webseite - Mailinglisten - Vorträge an Messen und Kongressen - Pressepräsenz (auch Foren, Blogs etc.) - Starthilfe und Support 9

10 OLAT als Open-Source-Software (3) Spin-Offs und grosse Partner - Frentix GmbH, JSG Goodsolutions - BPS GmbH - Gemeinsame Teilnahme an Kongressen etc. 10

11 OLAT als Open-Source-Software (4) Wer benutzt OLAT? ca. 20 Downloads des Quellcodes pro Tag 11

12 OLAT als Open-Source-Software (5) Sprachen Support UZH Community - Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch - Spanisch erfasst: - Albanisch - Chinesisch (simp) - Tschechisch - Dänisch - Persisch - Griechisch - Litauisch - Polnisch - Portugiesisch (br) - Russisch In Bearbeitung: - Afrikaans - Arabisch - Chinesisch (trad) - Hebräisch - Ungarisch - Indonesisch - Rhätoromanisch - Türkisch - Vietnamesisch - Portugiesisch (pt) 12

13 OLAT als Open-Source-Software (6) Chancen für die UZH - Mehr Entwicklerkapazität - Inputs aus der Community - mehrsprachiges GUI - Reputation für UZH - Job-Attraktivität 13

14 OLAT als Open-Source-Software (7) Risiken für die UZH - Supportaufwand für Community - Ressourcen für Code Review - Aufwand für Präsenz auf Messen und Kongressen 14

15 OLAT als Open-Source-Software (8) Ausblick - GUI-Richtlinien - Gemeinsame Spezifikationen 15

16 (1) elml (E-Lesson Markup Language) - Open-Source-Projekt zur Erstellung von E-Content - XML-Sprache - Mehrere Ausgabeformate möglich - Im Einsatz bei grossen E-Learning- Projekten 16

17 (2) OLAT-Konferenz an der UZH März 2008 Schwerpunkte: - OLAT im Einsatz - Usability - Online Assessments - Inhaltserstellung - OLAT erweitern 17

18 Links OLAT an der UZH: OLAT Open-Source: Testserver: demo.olat.org Spin-Off: BPS GmbH: elml: OLAT-Konferenz: 18

19 Kontakt Sandra Roth Informatikdienste Universität Zürich 19

20 20

NET-ELC Informationsveranstaltung 5. Mai 2008

NET-ELC Informationsveranstaltung 5. Mai 2008 NET-ELC sveranstaltung 5. Mai 2008 Einstieg ins E-Learning - Bildungstechnologien im Hochschulunterricht einsetzen Informatikdienste der Universität Zürich Franziska Schneider Heinz Gabathuler 2008 Multimedia

Mehr

Herzlichen Willkommen zum OLAT Workshop (Online Learning And Training)

Herzlichen Willkommen zum OLAT Workshop (Online Learning And Training) Herzlichen Willkommen zum OLAT Workshop (Online Learning And Training) Weiterbildungstag OSS im Unterricht Joël Fisler, Universität Zürich 21.05.11 Seite 1 Vorstellungsrunde Wer seid ihr? Motivation für

Mehr

Online WÖRTERBÜCHER. Für diese Liste bedanken wir uns an Mailing-Liste "JOE" (Junge Osteuropa Experten).

Online WÖRTERBÜCHER. Für diese Liste bedanken wir uns an Mailing-Liste JOE (Junge Osteuropa Experten). Online WÖRTERBÜCHER Für diese Liste bedanken wir uns an Mailing-Liste "JOE" (Junge Osteuropa Experten). Aus Platzgründen ist jeweils die häufigste Sprache angegeben und die zur Übersetzung verfügbaren

Mehr

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um professionelle Übersetzungen und professionelles Dolmetschen geht. Wir übersetzen und dolmetschen

Mehr

Fachübersetzungen in allen Weltsprachen

Fachübersetzungen in allen Weltsprachen Der professionelle Fremdsprachendienst Fachübersetzungen in allen Weltsprachen Können Sie Italienisch? medienhaus:frankfurt Übersetzen, Setzen, Design, Druckvorstufe, Produktion Die Welt wächst zusammen.

Mehr

ANSCHRIFT: Athena Court, Office 32, 3 rd floor, 2 Americanas Street,Potamos Yermasoyias, 4048 Limassol- Cypru P.O.Box 51673 CY-3507 Limasol - Cyprus

ANSCHRIFT: Athena Court, Office 32, 3 rd floor, 2 Americanas Street,Potamos Yermasoyias, 4048 Limassol- Cypru P.O.Box 51673 CY-3507 Limasol - Cyprus ANSCHRIFT: Athena Court, Office 32, 3 rd floor, 2 Americanas Street,Potamos Yermasoyias, 4048 Limassol- Cypru P.O.Box 51673 CY-3507 Limasol - Cyprus Tel: +357 25 325544 Fax: +357 25 318885 Email: info@interbrics.com

Mehr

AS-Call Telefonkonferenz

AS-Call Telefonkonferenz AS-Call Telefonkonferenz einfach, flexibel, kostengünstig AS Infodienste einfach clever kommunizieren AS Infodienste einfach clever kommunizieren AS-Call Telefonkonferenz: Einfach kostengünstig Besprechen

Mehr

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN Und der Sinn stimmt Ü B E R S E T Z U N G Wir bieten Sprachkompetenz, die Ihrem Berufsfeld entspricht übersetzung.. Bei unserer schriftlichen Übersetzung bleibt der Stil Ihrer

Mehr

BENUTZERHANDBUCH: Trading Central Indikator für die MT4 Plattform

BENUTZERHANDBUCH: Trading Central Indikator für die MT4 Plattform BENUTZERHANDBUCH: Trading Central Indikator für die MT4 Plattform 1 Inhalt Beschreibung...3 Installationsprozess...4 Funktionen und Parameter...8 Aktualisierungsprozess... 10 2 Beschreibung Trading Central

Mehr

Authentifizierungs- und Autorisierungs-Infrastruktur (AAI)

Authentifizierungs- und Autorisierungs-Infrastruktur (AAI) Authentifizierungs- und Autorisierungs-Infrastruktur (AAI) Referat im Rahmen des elearningforums an der Zürcher Hochschule Winterthur, 6. Januar 2005 Ueli Kienholz, 2005 SWITCH SWITCH?

Mehr

NEU in Easy Learning Version 6:

NEU in Easy Learning Version 6: NEU in Easy Learning Version 6: - NEU im Sortiment: Sprachkurs Englisch 3 für sehr fortgeschrittenes Englisch, 100 Lektionen auf Niveau B1-C1 - NEU im Sortiment: Komplettkurs Englisch inklusive Kurs 3:

Mehr

SP:Elektro Kilger. Kompetenz im Münchner Süden. Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme. Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten

SP:Elektro Kilger. Kompetenz im Münchner Süden. Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme. Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten 1 von 5 06.09.2012 09:26 SP:Elektro Kilger Kompetenz im Münchner Süden Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten Parameter Sender SID PMT VPID APID (Stereo/Mono/AC3)

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

[ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ]

[ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ] [ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ] bilcom bilcom ist...... Ihr Weiterbildungsinstitut mit BILDUNGSKOMPETENZ Verlässlich, qualitätsvoll und preiswert erreichen Sie mit uns Ihr Bildungsziel. Unser Ausbildungsangebot

Mehr

Kennzahlen. UniCMS mit 1 000 Websites mit 75 000 Einzelseiten und 4 500 Autoren

Kennzahlen. UniCMS mit 1 000 Websites mit 75 000 Einzelseiten und 4 500 Autoren Informatikdienste 2 Kennzahlen Wir unterstützen Studierende, Institute und zentrale Dienste mit einer zuverlässigen IT-Infrastruktur, modernen Dienstleistungen und zeitgemässen Anwendungen. Wir leiten

Mehr

ViewSync ViewSync Dongle für kabellose Präsentationen. ViewSync WPG300

ViewSync ViewSync Dongle für kabellose Präsentationen. ViewSync WPG300 ViewSync ViewSync Dongle für kabellose Präsentationen ViewSync WPG300 Der ViewSonic WPG-300 ist ein leistungsstarker und sicherer kabelloser Dongle mit einer HDMI-MHLSchnittstelle (Media High-Definition

Mehr

Energie. In Worte gefasst.

Energie. In Worte gefasst. Energie. In Worte gefasst. Über Enerlogos Enerlogos, aus den griechischen Wörtern ενέργεια (Energie) und λόγος (Rede, Wort), ist der erste spezialisierte Anbieter von Sprach- und Kommunikationsdienstleistungen

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 3.0

Microsoft Dynamics CRM 3.0 Microsoft Dynamics CRM 3.0 Veröffentlicht: Januar 2006 Inhalt Verfügbarkeit Lizenzstruktur Software Assurance Bezugskanäle Produktfreischaltung Weitere Informationen Seite 1 von 5 Verfügbarkeit Microsoft

Mehr

SoCura Rahmenvertrag Microsoft für Kirche und Wohlfahrt: FAQ (extern)

SoCura Rahmenvertrag Microsoft für Kirche und Wohlfahrt: FAQ (extern) SoCura Rahmenvertrag Microsoft für Kirche und Wohlfahrt: FAQ (extern) SoCura Rahmenvertrag Microsoft für Kirche und Wohlfahrt: Produktüberblick Im Juni 2014 wurde ein Rahmenvertrag für Office 365 für Kirche

Mehr

Einsatz von OpenOLAT an der CAU. Marcel Austenfeld elk.medien

Einsatz von OpenOLAT an der CAU. Marcel Austenfeld elk.medien Einsatz von OpenOLAT an der CAU Marcel Austenfeld elk.medien 1. Warum OpenOlat? 2. Technik und Verwaltung 3. Anpassungen 4. Best Practice 5. Statistiken 6. Wertschöpfung 7. Ausblick Warum OpenOLAT? Was

Mehr

ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT

ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT [ WWW.SCHMIEDERGMBH.DE ] DIE KUNST, KOMPLEXITÄT UND SPRACHE IN FORM ZU BRINGEN: SCHMIEDER ÜBERSETZUNGEN & SPRACHMANAGEMENT. Seit mehr als 25 Jahren und in allen erdenklichen

Mehr

TUVdotCOM. Imagevorteil für f r Ihr Marketing- und Vertriebskonzept. 16.11.2011 TÜV Rheinland LGA Products GmbH

TUVdotCOM. Imagevorteil für f r Ihr Marketing- und Vertriebskonzept. 16.11.2011 TÜV Rheinland LGA Products GmbH TUVdotCOM Imagevorteil für f r Ihr Marketing- und Vertriebskonzept 1 TUVdotCOM Online-Marketing-Service... für Ihre Kunden... für Ihre Produkte... für Ihr Unternehmen 2 TUVdotCOM Online-Marketing-Service

Mehr

E-Assessment in Open Source LMS - Beispiele aktueller Aktivitäten der ILIAS Community - Stefan.Schneider@hrz.uni-giessen.de

E-Assessment in Open Source LMS - Beispiele aktueller Aktivitäten der ILIAS Community - Stefan.Schneider@hrz.uni-giessen.de E-Assessment in Open Source LMS - Beispiele aktueller Aktivitäten der ILIAS Community - Stefan.Schneider@hrz.uni-giessen.de Übersicht E-Assessment Systeme EA Einsatzszenarien mit ILIAS EA Komponenten ILIAS-EA

Mehr

Anleitung zum E-Learning Teilnehmer- und Kursleiterzugriff auf E-Learning-Kurse und das Learning Management System

Anleitung zum E-Learning Teilnehmer- und Kursleiterzugriff auf E-Learning-Kurse und das Learning Management System Anleitung zum E-Learning Teilnehmer- und Kursleiterzugriff auf E-Learning-Kurse und das Learning Management System 1 Inhalt Zu dieser E-Learning-Anleitung... 3 Microsoft E-Learning: Teilnehmer-Site...

Mehr

Stud.IP und ILIAS 3 an der Leibniz Universität

Stud.IP und ILIAS 3 an der Leibniz Universität Stud.IP und ILIAS 3 an der Leibniz Universität Einblick in die Systeme und ihre Nutzung Dipl.-Ing. Monika Steinberg (steinberg@sra.uni-hannover.de) Dipl.-Ing. M. Steinberg E-Learning-Support-Abteilung

Mehr

Google Site Search Die Website-Suche von Google für Ihr Unternehmen

Google Site Search Die Website-Suche von Google für Ihr Unternehmen Google Site Search Datenblatt Google Site Search Die Website-Suche von Google für Ihr Unternehmen Google Site Search Weitere Informationen: http://www.google.com/enterprise/search/ Leistungsumfang Google-Relevanz

Mehr

Übersetzer / Übersetzungsbüros in Heidelberg und Mannheim

Übersetzer / Übersetzungsbüros in Heidelberg und Mannheim Übersetzer / Übersetzungsbüros in Heidelberg und Mannheim Diese Liste ist eine wertungsfreie Aufzählung und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie auch in die Liste aufgenommen werden wollen,

Mehr

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung

TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung TranslationsInLondon Ltd. Viele Sprachen... Eine Lösung Wer wir sind TranslationsInLondon Ltd ist ein in London ansässiger Sprachdienstleister, dessen Tätigkeit sich aus Übersetzungen, Korrekturlesungen,

Mehr

Übersetzung von TeamLab in andere Sprachen

Übersetzung von TeamLab in andere Sprachen Verfügbare Sprachen TeamLab wurde in die folgenden Sprachen übersetzt (Stand: Januar 2012): Vollständig übersetzt Teilweise übersetzt Englisch Deutsch Französisch Spanisch Russisch Lettisch Italienisch

Mehr

Ein Leuchtturmprojekt verändert die Kultur der Lehre

Ein Leuchtturmprojekt verändert die Kultur der Lehre Institut für Banking und Finance Teaching Center Ein Leuchtturmprojekt verändert die Kultur der Lehre GML 2 2012 «Von der Innovation zur Nachhaltigkeit» Berlin, 15. März 2012 Dr. Peter Lautenschlager,

Mehr

PTV MAP&GUIDE INTRANET WAS IST NEU?

PTV MAP&GUIDE INTRANET WAS IST NEU? PTV MAP&GUIDE INTRANET WAS IST NEU? Inhalt Inhalt 1 Was bietet Ihnen das neue PTV Map&Guide intranet?... 3 2 Was ändert sich bei der Lizenzierung?... 3 2.1 Sie haben eine Standard-Lizenz map&guide intranet

Mehr

Freinet-online.de :: Registrierung Ehrenamtlicher.» Registrierung» Benötigte Information (Mit * markierte Felder werden benötigt.)

Freinet-online.de :: Registrierung Ehrenamtlicher.» Registrierung» Benötigte Information (Mit * markierte Felder werden benötigt.) Seite 1 von 7 Speyerer Freiwilligenagentur spefa Johannesstraße 22a 67343 Speyer Tel: 06232 142693 spefa@stadt-speyer.de Sprechzeiten: Beratungsgespräch nach vorheriger Vereinbarung» Registrierung» Benötigte

Mehr

Mitteilung. Büro der Präsidierenden Bischofschaft Abteilung Publikationen, (001) 801-240- 3228

Mitteilung. Büro der Präsidierenden Bischofschaft Abteilung Publikationen, (001) 801-240- 3228 Mitteilung Datum: 25. Juni 2015 An: alle Generalautoritäten, Gebietssiebziger, Pfahl-, Missions- und Distriktspräsidenten, Bischöfe und Zweigpräsidenten Vom: Büro der Präsidierenden Bischofschaft Abteilung

Mehr

E-Conferencing Martin Sutter, Beatrice Huber NetServices

E-Conferencing Martin Sutter, Beatrice Huber NetServices E-Conferencing Martin Sutter, Beatrice Huber NetServices 2003 SWITCH Inhalt Videoconferencing Universelles Wählsystem SWITCH betreibt Multipoint Control Unit (MCU) Webbasiertes Reservations-System SWITCHvconf

Mehr

Entwicklung des Weiterqualifizierungsprogramms des Viadrina Center for Graduate Studies (VCGS) für Nachwuchswissenschaftler/-innen an der Viadrina

Entwicklung des Weiterqualifizierungsprogramms des Viadrina Center for Graduate Studies (VCGS) für Nachwuchswissenschaftler/-innen an der Viadrina Entwicklung des Weiterqualifizierungsprogramms des Viadrina Center for Graduate Studies (VCGS) für Nachwuchswissenschaftler/-innen an der Viadrina 1. Entwicklung der Teilnehmerzahlen des VCGS-Weiterqualifizierungsprogramms

Mehr

Das ActivBoard Touch 88" mit Dual-Touch für zwei Benutzer* im Format 16:10 ist mit der Software ActivInspire Professional Edition erhältlich.

Das ActivBoard Touch 88 mit Dual-Touch für zwei Benutzer* im Format 16:10 ist mit der Software ActivInspire Professional Edition erhältlich. DIESES DOKUMENT ENTHÄLT ANGABEN ZU ActivBoard Touch 88" Halterung UST-P1 Projektor BESCHREIBUNG Das ActivBoard Touch 88" mit Dual-Touch für zwei Benutzer* im Format 16:10 ist mit der Software ActivInspire

Mehr

Erasmus+ Praxisworkshop IT Tools KA1 Berufsbildung. OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen

Erasmus+ Praxisworkshop IT Tools KA1 Berufsbildung. OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen Erasmus+ Praxisworkshop IT Tools KA1 Berufsbildung OeAD-GmbH Nationalagentur Lebenslanges Lernen 2 URF / Participant Portal Registrierung / Daten & Dokumente URF Login 3 URF selbst registrierte Einrichtungen

Mehr

Land Prüfungsstelle Fremdsprachen Beeidigende Stelle Baden- Englisch Französisch Hindi Punjabi Spanisch Urdu

Land Prüfungsstelle Fremdsprachen Beeidigende Stelle Baden- Englisch Französisch Hindi Punjabi Spanisch Urdu Baden- Meldetermin: Württemberg 15. März Bayern Regierungspräsidium Karlsruhe Referat 76 Prüfungsstelle für Übersetzer und Dolmetscher Hebelstraße 2 76133 Karlsruhe Mitarbeiterin: Frau Annette Gebhardt

Mehr

Onlinebanking mit PHP

Onlinebanking mit PHP PHP Usergroup Meeting Frankfurt am Main 2007-03-08 Tom Klingenberg Worum geht es? Warum Onlinebanking? Zwei Beispielszenarien zum warm werden: Worum geht es? Szenario 1: In einer Firma gehen die Rechnungsbeträge

Mehr

Endlich! Terminologiemanagement bei CLAAS. Firma CLAAS Ute Rummel / Olaf Rehders

Endlich! Terminologiemanagement bei CLAAS. Firma CLAAS Ute Rummel / Olaf Rehders Endlich! Terminologiemanagement bei CLAAS Firma CLAAS Ute Rummel / Olaf Rehders Vortragende Ute Rummel Dipl. Ing (BA) Langjährige Erfahrung in Konstruktion und Projektmanagement. Seit 2009 bei CLAAS als

Mehr

OLAT. Das Open Source Learning Management System (LMS) OLAT. Vortrag von Ralf Rublack

OLAT. Das Open Source Learning Management System (LMS) OLAT. Vortrag von Ralf Rublack Das Open Source Learning Management System (LMS) OLAT Vortrag von Ralf Rublack INHALT 1. Entwicklungsgeschichte 2. Technologie und Funktionsübersicht 3. Fazit im Bezug auf das Praktikum 1.Entwicklungsgeschichte

Mehr

Das einzige Tremcards-System, das von Cefic zugelassen wurde und eine mehrsprachige, rasche und einfache Erfüllung der ADR-/GGVSE Vorschriften bietet.

Das einzige Tremcards-System, das von Cefic zugelassen wurde und eine mehrsprachige, rasche und einfache Erfüllung der ADR-/GGVSE Vorschriften bietet. Tremcards / schriftliche Weisungen / Unfallmerkblätter Tremcards Software Das einzige Tremcards-System, das von Cefic zugelassen wurde und eine mehrsprachige, rasche und einfache Erfüllung der ADR-/GGVSE

Mehr

Herzlichen Dank für die Einladung!

Herzlichen Dank für die Einladung! Herzlichen Dank für die Einladung! Mein Name ist Arno Giovannini. Geschäftsführer der SemioticTransfer GmbH. Seit 1992 in der Übersetzungs- und Publishingbranche. Professionelle Übersetzungen Von A wie

Mehr

Fachübersetzungen A.C.T. FACHÜBERSETZUNGEN GMBH. We act. We care. We translate. www.act-uebersetzungen.de

Fachübersetzungen A.C.T. FACHÜBERSETZUNGEN GMBH. We act. We care. We translate. www.act-uebersetzungen.de Fachübersetzungen... N D N I B R V N H C A PR S IL W A.C.T. FACHÜBRSTZUNGN GMBH We act. We care. We translate. www.act-uebersetzungen.de 2 IHR PARTNR FÜR KOMMUNIKATION. Damit Qualität zum rfolg führt.

Mehr

Realisierung E-Learning-Strategie 2010-2014

Realisierung E-Learning-Strategie 2010-2014 Realisierung E-Learning-Strategie 2010-2014 1. Einleitung Die UZH legt im Dokument E-Learning-Strategie 1 fest, was die UZH mit E-Learning tun will. Das vorliegende Dokument schliesst daran an und führt

Mehr

Mobilfunk und drahtlose Kommunikation

Mobilfunk und drahtlose Kommunikation Mobilfunk und drahtlose Kommunikation Modell A1533 (GSM)*: UMTS/HSPA+/DC-HSDPA (850, 900, 1700/2100, 1900, 2100 MHz); GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz); LTE (Frequenzbänder 1, 2, 3, 4, 5, 8, 13, 17,

Mehr

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline Auch wenn Compliance-Angelegenheiten häufig auf lokaler Ebene gelöst werden können, bietet Ihnen die Hotline von RPM International Inc. ( RPM ) eine weitere

Mehr

Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Queensland University of Technology

Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Queensland University of Technology Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Division of Technology Information and Learning Support Annika, 7 Monate alt Überblick : kurzes Portrait Lehr-

Mehr

Vor- und Nachteile von Open Source Software (OSS) im Schulbereich

Vor- und Nachteile von Open Source Software (OSS) im Schulbereich Vor- und Nachteile von Open Source Software (OSS) im Schulbereich (Zusammenfassung Vorlesungsteil OSS) Vorteile: LANGFRISTIGE KOSTEINSPARUNGEN Mittels Open Source Software können gegenüber konventioneller

Mehr

Sprachen. Fremdsprachenprogrammstufen - Anmeldung - Prüfung 319. Englisch 325

Sprachen. Fremdsprachenprogrammstufen - Anmeldung - Prüfung 319. Englisch 325 Sprachen Ab Seite Fremdsprachenprogrammstufen - Anmeldung - Prüfung 319 Englisch 325 Englisch, u.a. Klaus Barbian VHS, Steinsche Gasse 26 Tel. (0203) 283-3231 Romanische Sprachen u.a. Barbara Ramírez Jaimes

Mehr

Bildung, Wissen und Information das sind die Schlüsselwörter unserer Zeit.

Bildung, Wissen und Information das sind die Schlüsselwörter unserer Zeit. bilcom bilcom ist... Ihr Kooperationspartner Bildung, Wissen und Information das sind die Schlüsselwörter unserer Zeit. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Kunden und Kundinnen dabei zu unterstützen,

Mehr

Via 125 Europe Traffic

Via 125 Europe Traffic Warenkorb (0) Suchen Haben Sie noch kein TomTom-Konto? Konto erstellen Produkte Karten Services Shop Verkehrsmeldungen Support Über TomTom MyTomTom Highlights Vorteile Karten Technische Daten Zubehör Via

Mehr

2 Registrierung und Login-Möglichkeiten

2 Registrierung und Login-Möglichkeiten OLAT Benutzerhandbuch für Studierende OLAT steht für Online Learning and Training und ist eine Open-Source Lernplattform. Eine Lernplattform (englisch Learning Management System, kurz LMS) dient der Bereitstellung

Mehr

Informatikdienste. «Citrix EQP» Die rundumerneuerte Dienstleistung der Gruppe «Windows Dienste» Michael Hottinger. 29.10.

Informatikdienste. «Citrix EQP» Die rundumerneuerte Dienstleistung der Gruppe «Windows Dienste» Michael Hottinger. 29.10. Informatikdienste «Citrix EQP» Die rundumerneuerte Dienstleistung der Gruppe «Windows Dienste» Michael Hottinger 29.10.14 Seite 1 Die bestehenden Citrix-Farmen der Informatikdienste Zweck: Zugangsplattform

Mehr

Spezifikation für Coaching Funktion in OpenOLAT

Spezifikation für Coaching Funktion in OpenOLAT Funktion Coaching Spezifikation für Coaching Funktion in OpenOLAT Autor Christian Franck frentix GmbH Hardturmstrasse 76 8005 Zurich Switzerland T +41 43 544 90 00 F +41 43 544 90 09 contact@frentix.com

Mehr

Luxemburger Schule: Empfang und Integration neu zugezogener Schüler

Luxemburger Schule: Empfang und Integration neu zugezogener Schüler Luxemburger Schule: Empfang und Integration neu zugezogener Schüler Marguerite Krier Parenting Fit for Future, 7.3.2014 Luxemburg, eine multikulturelle Gesellschaft Einwohner: 537.000 Ausländer: 238.800

Mehr

THEMEN DIESER AUSGABE

THEMEN DIESER AUSGABE THEMEN DIESER AUSGABE Ergebnisse der ersten Betaphase Die Fast-Market-Anzeige Das PipVariometer adblue - Das Beta-Test Magazin Ausgabe 4 VORWORT Liebe Leserin, lieber Leser, das Timing war geeignet, bei

Mehr

Überblick. http://www.netzwerk-online.com

Überblick. http://www.netzwerk-online.com Überblick Beratung & E-Learning Experte für Neue Lerntechnologien (FH-Furtwangen) NLP-Master (DVNLP & DANLP) Seminare zu den Themen Führungskräftetraining Teamentwicklung Organisationsentwicklung Auswahl

Mehr

Vereinseigene Informationsbroschüren

Vereinseigene Informationsbroschüren Berliner-Leberring e.v. Bestell-Liste 1 Wir verfügen über ein umfangreiches Sortiment an Broschüren und weiterem Informationsmaterial. Sie können über das nachfolgende Bestellformular ordern und bei uns

Mehr

BENS OS 2.x BENS OS 4.00

BENS OS 2.x BENS OS 4.00 Kurze Beschreibung von Änderungen und Neuerungen in BENS OS Vers. 4.00 BENS OS 2.x BENS OS 4.00 Sprache der Bedienoberfläche nur Englisch. HTML-Oberfläche. Unterstützte Druckprotokolle: LPR /IPP / Socket

Mehr

VPI-Instandhaltungsleitfaden und Fachtechnische Begutachtungen von Werkstätten

VPI-Instandhaltungsleitfaden und Fachtechnische Begutachtungen von Werkstätten 13. Technische Informationsveranstaltung in Hannover VPI-Instandhaltungsleitfaden und Fachtechnische Begutachtungen von Werkstätten 26.06.2014 13 Technische Informa6onsveranstaltung / Dipl.- Ing. Joachim

Mehr

Willkommen zur. ERASMUS- Infoveranstaltung 12. Dezember 2012

Willkommen zur. ERASMUS- Infoveranstaltung 12. Dezember 2012 Willkommen zur ERASMUS- Infoveranstaltung 12. Dezember 2012 Ablauf der Veranstaltung Informationen durch den Erasmus-Fachkoordinator des Instituts für Geschichtswissenschaft, Kristof Niese - Allgemeine

Mehr

Manual- SINAMICS SELECTOR APP

Manual- SINAMICS SELECTOR APP Manual- SINAMICS SELECTOR APP Die SINAMICS SELECTOR App Seite 2 führt Sie schnell zum passenden SINAMICS Frequenzumrichter Seite 3 und bietet Produktzusammenstellungen und Produktinformationen mit nur

Mehr

Theologische Fakultät. Fernstudium Theologie ein Studium mit Perspektive

Theologische Fakultät. Fernstudium Theologie ein Studium mit Perspektive Theologische Fakultät Fernstudium Theologie ein Studium mit Perspektive Fernstudium Theologie Die Theologische Fakultät der Universität Luzern erweitert ihr Studienangebot und lanciert zum Start des Herbstsemesters

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN!

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 6: AUFBAU UND FUNKTIONEN DES METATRADER Wie installiere ich den MetaTrader. Wie ist der Grundaufbau der Handelssoftware. AUFBAU UND FUNKTIONEN DES METATRADER

Mehr

Flexible IT-Fortbildung mit ILIAS bei der LINUX ACADEMY

Flexible IT-Fortbildung mit ILIAS bei der LINUX ACADEMY Flexible IT-Fortbildung mit ILIAS bei der LINUX ACADEMY Klaus Behrla Linup Front GmbH, Weiterstadt Internationale ILIAS-Konferenz 2005 07.10.2005 Linup Front GmbH Flexible IT-Fortbildung mit ILIAS 1 T-TIMES

Mehr

Inxmail Professional 4.0

Inxmail Professional 4.0 Funktionsübersicht 2 Funktionsübersicht Inxmail Professional, das ist die innovative und bewährte Lösung, der weltweit über 1.000 Unternehmen vertrauen. Profitieren auch Sie von professionellem E-Mail-Marketing

Mehr

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen stressfrei Sprachen lernen wifi.at/ooe WIFI Mit diesem neuen Kursangebot richtet sich das WIFI an all jene, die ohne Druck, ohne Hausübungen und Tests eine Sprache lernen wollen. In ungezwungener Atmosphäre

Mehr

GOETHE-INSTITUT Diagnose & Einstufung: Der Alpha-Baustein im Einstufungssystem in die

GOETHE-INSTITUT Diagnose & Einstufung: Der Alpha-Baustein im Einstufungssystem in die GOETHE-INSTITUT Diagnose & Einstufung: Der Alpha-Baustein im Einstufungssystem in die Integrationskurse in Deutschland München, 30. April 2010 Dr. Michaela Perlmann-Balme Bereich 41 Sprachkurse und Prüfungen

Mehr

Interaktive Produktbroschüre::

Interaktive Produktbroschüre:: Interaktive Produktbroschüre:: Nina TM Mobile: der virtuelle Assistent für den mobilen Kundenservice In diesem PDF sind interaktive Funktionen eingebettet. Laden Sie die Datei herunter und speichern Sie

Mehr

White Paper TYPO3. Stand: 05. 08. www.ricochet.de. ricochet Internet- und Werbeagentur 2008

White Paper TYPO3. Stand: 05. 08. www.ricochet.de. ricochet Internet- und Werbeagentur 2008 White Paper TYPO3 Stand: 05. 08 TYPO3 ist das weltweit weitverbreitetste Enterprise Content-Management-System mit aktuell mehr als 20.000 Installationen. Seine Mehrsprachenfähigkeit, seine strikte Trennung

Mehr

Produktname und Version

Produktname und Version Produktname und Version OpenScape MobileConnect V3R0 Produktbild Produktbeschreibung in Stichworten OpenScape MobileConnect ist eine FMC (Fixed Mobile Convenience) -Lösung für Unternehmen, die Leistungsmerkmale

Mehr

1. SaxIS-Shibboleth. Shibboleth-Workshop. Chemnitz, 15. Dezember 2006. Dipl. Wirt.-Inf. Lars Eberle, Projekt SaxIS und BPS GmbH

1. SaxIS-Shibboleth. Shibboleth-Workshop. Chemnitz, 15. Dezember 2006. Dipl. Wirt.-Inf. Lars Eberle, Projekt SaxIS und BPS GmbH 1. SaxIS-Shibboleth Shibboleth-Workshop Chemnitz, 15. Dezember 2006 1 Agenda Was ist Shibboleth? Warum ausgerechnet Shibboleth? Wie funktioniert es? Weg des Nutzers Weg der Daten Föderative Ansatz 2 Was

Mehr

Einführung in das TYPO3 Content Management System. Jochen Weiland - jweiland.net

Einführung in das TYPO3 Content Management System. Jochen Weiland - jweiland.net Einführung in das TYPO3 Content Management System Dipl. Ing. Jochen Weiland jweiland.net Statische Websites upload Entwicklungsrechner Webserver Besucher Dynamische Websites Layouts Webserver Datenbank

Mehr

Weiterbildungsveranstaltungen für Schulen und Schulgemeinden

Weiterbildungsveranstaltungen für Schulen und Schulgemeinden Weiterbildungsveranstaltungen für Schulen und Schulgemeinden Angebot 1 Fachtagung für Schulgemeinden Sprachliche Voraussetzungen für Schulerfolg Die Alltagssprache unterscheidet sich wesentlich von der

Mehr

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten TrustYou Analytics Reputations-Management für Hotels und Hotelketten 06.12.2010 TrustYou 2010 1 Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen,

Mehr

Telefonkonferenz am 09.07.2010

Telefonkonferenz am 09.07.2010 Telefonkonferenz am 09.07.2010 IBM Multimedia Library für Lotus & Maximo Anwender Wolfgang Hersmann Training Sales IBM SWG Training MML Lotus Notes Überblick Beispiel Welcome Page 2 IBM Multimedia Library

Mehr

Eröffnung des SantiagoWikis

Eröffnung des SantiagoWikis Vorgeschichte: Radwallfahrten 1990 Freising - Wien mit P. Alois Hofmann alleine weiter nach Rom 5 Tage in Rom >> Romfieber 1992 Bruchsal Vézelay - Santiago de Compostela >> Santiagofieber 1994 Bruchsal

Mehr

Raoul Borenius, DFN-AAI-Team hotline@aai.dfn.de

Raoul Borenius, DFN-AAI-Team hotline@aai.dfn.de Shibboleth als technische Grundlage für föderative Angebote Funktionalität und Einsatzbereiche am Beispiel der Authentifizierungs- und Autorisierungs-Infrastruktur des Deutschen Forschungsnetzes (DFN-AAI)

Mehr

GeoServer in action Fortgeschrittene Möglichkeiten beim Einsatz des Geoservers

GeoServer in action Fortgeschrittene Möglichkeiten beim Einsatz des Geoservers GeoServer in action Fortgeschrittene Möglichkeiten beim Einsatz des Geoservers Nils Bühner buehner@terrestris.de terrestris GmbH & Co KG Über uns Nils Bühner buehner@terrestris.de github.com/buehner Informatiker

Mehr

Diese gehören zu einer Vorabversion von Windows 10 und können jederzeit geändert werden.

Diese gehören zu einer Vorabversion von Windows 10 und können jederzeit geändert werden. Diese gehören zu einer Vorabversion von Windows 10 und können jederzeit geändert werden. Befolgen Sie diese Schritte, wenn Sie Ihren PC oder Ihr Tablet auf Windows 10 aktualisieren möchten. Stellen Sie

Mehr

Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik / Deutsch als Zweitsprache (ZIP)

Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik / Deutsch als Zweitsprache (ZIP) Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik / Deutsch als Zweitsprache (ZIP) Studienumfang und Dauer Zweisemestriger Zusatzstudiengang mit insgesamt 40 SWS. Unterteilung in vier Studiengebiete: A: Deutsch

Mehr

LibreOffice. Akzeptanz und Verbreitung in Deutschland. ODF Plugfest, Berlin, 15.07.2011. Jacqueline Rahemipour natural computing GmbH

LibreOffice. Akzeptanz und Verbreitung in Deutschland. ODF Plugfest, Berlin, 15.07.2011. Jacqueline Rahemipour natural computing GmbH LibreOffice Akzeptanz und Verbreitung in Deutschland ODF Plugfest, Berlin, 15.07.2011 Jacqueline Rahemipour natural computing GmbH jr@natural-computing.de Zur Person: Jacqueline Rahemipour Projektleiterin

Mehr

Schulung ISUP-Webseite. 06.12.2007 in Karlsruhe

Schulung ISUP-Webseite. 06.12.2007 in Karlsruhe Schulung ISUP-Webseite 06.12.2007 in Karlsruhe Schulung ISUP-Webseite 06.12.2007 Vorstellung Dirk Reinbold Informatikstudent der Univeristät Karlsruhe Kontakt: reinbold@vikar.de ViKar Virtueller Hochschulverbund

Mehr

Neues bei den Nagios Business Process AddOns

Neues bei den Nagios Business Process AddOns Neues bei den Nagios Business Process AddOns Open Source Monitoring Conference 06. Oktober 2010 Bernd Strößenreuther Sparda-Datenverarbeitung eg Seite 1 Sparda-Datenverarbeitung eg IT-Dienstleister der

Mehr

Fortbildung elearning

Fortbildung elearning Media Design Center (MDC) Fortbildung elearning elearningcms Content Management and Modelling http://elearning.tu-dresden.de/fortbildung elearning@tu-dresden.de Christian Meier Motivation Erstellung und

Mehr

Zusammenarbeit Seminar: Open-Source- Softwareentwicklung

Zusammenarbeit Seminar: Open-Source- Softwareentwicklung Seminar: Open-Source- Softwareentwicklung Vortrag von Denise Rieser Betreut durch Salomé Simon 30.09.2014 Leitfragen Was motiviert mich dazu an einem Open-Source-Projekt teilzunehmen? Wie kann ich an einem

Mehr

Alternative? M.Sc. Falk Neubert, Universität Osnabrück. Freie ERP-Systeme 26.05.2011, Essen

Alternative? M.Sc. Falk Neubert, Universität Osnabrück. Freie ERP-Systeme 26.05.2011, Essen Brennpunkt: ERP-Systeme Freie ERP: Für wen sind diese Systeme eine Alternative? M.Sc. Falk Neubert, Universität Osnabrück 1 26.05.2011, Essen M.Sc. Falk Neubert Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich

Mehr

E-Tests mit dem Safe Exam Browser

E-Tests mit dem Safe Exam Browser E-Tests mit dem Safe Exam Browser Innovative Open Source Software zur Umsetzung von Online-Prüfungen Open Source Software im Unterricht Weiterbildungstagung 2013 Daniel Schneider (schneider@let.ethz.ch)

Mehr

Open Source BI Trends. 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm

Open Source BI Trends. 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm Open Source BI Trends 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm Profil Folie 2 JAX 2009 11.12.2009 Gründung 2002, Nürnberg 50 Mitarbeiter Innovative Kunden Spezialisiert auf Open Source Integration Open Source

Mehr

Erfolgreiches Talentmanagement mit Totara

Erfolgreiches Talentmanagement mit Totara Erfolgreiches Talentmanagement mit Totara Tobias Hauser Thomas Kraehe Arrabiata Solutions GmbH Arrabiata Solutions GmbH 1 UNSER HINTERGRUND Arrabiata Solutions GmbH Full Service E-Learning Agentur 8 Jahre

Mehr

ANGEBOTSLISTE der Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer (MBE) in Hamburg (Stand: Mai 2015)

ANGEBOTSLISTE der Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer (MBE) in Hamburg (Stand: Mai 2015) ANGEBOTSLISTE der Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer () in Hamburg (Stand: Mai 2015) Bezirk: Hamburg-Bergedorf Der Begleiter e. V. (DPWV) Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1 21031 Hamburg Elena Böhm

Mehr

Team Management Profil Seminarprogramm 2014 Effizienz oder Motivation? Besser ist es, wenn Ihre Teams beides verbinden.

Team Management Profil Seminarprogramm 2014 Effizienz oder Motivation? Besser ist es, wenn Ihre Teams beides verbinden. Team Management Profil Seminarprogramm 2014 Effizienz oder Motivation? Besser ist es, wenn Ihre Teams beides verbinden. Lernen Sie, mit dem Team Management Profil zu arbeiten. Willkommen bei den starken

Mehr

Plattformübergreifende Architekturen in föderativen E-Learning-Umgebungen

Plattformübergreifende Architekturen in föderativen E-Learning-Umgebungen Plattformübergreifende Architekturen in föderativen E-Learning-Umgebungen E-Learning Workshop Hannover 27. September 2004 Alexander Roth / Leena Suhl Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. DS/OR Universität

Mehr

Open Source Entscheidungen

Open Source Entscheidungen OpenRheinRuhr 2011 12/13.11.2011 Web: http://andreas.scherbaum.la/ / http://andreas.scherbaum.biz/ E-Mail: andreas[at]scherbaum.biz PGP: 9F67 73D3 43AA B30E CA8F 56E5 3002 8D24 4813 B5FE 12/13.11.2011

Mehr

Content-Management- Systeme (CMS) Inhaltsverwaltungssystem, Redaktionssystem

Content-Management- Systeme (CMS) Inhaltsverwaltungssystem, Redaktionssystem Content-Management- Systeme (CMS) Inhaltsverwaltungssystem, Redaktionssystem Inhalt Content Management (CM) Allgemeines über CMS CMS Typen Open Source vs. Lizenzsoftware Joomla! Quellen Content Management

Mehr

Software Engineering I

Software Engineering I Software I Übungsblatt 1 + 2 Claas Pinkernell Technische Universität Braunschweig http://www.sse.cs.tu-bs.de/ Seite 2 Welche Werkzeuge? Programmiersprache Java Integrierte Entwicklungsumgebung Eclipse

Mehr