So"ware Voraussetzungen und Spezifika5on für Eurotalk SCORM E Learning Inhalte. Version

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "So"ware Voraussetzungen und Spezifika5on für Eurotalk SCORM E Learning Inhalte. Version 1.0.64"

Transkript

1 So"ware Voraussetzungen und Spezifika5on für Eurotalk SCORM E Learning Inhalte Version Eurotalk Ltd. 2011

2 Inhaltsübersicht 1. Einführung Produktbeschreibungen Was ist SCORM? Einsatzumgebungen 3 2. Produktmerkmale 4 3. Systemvoraussetzungen Hardwarevoraussetzungen So"warevoraussetzungen Client Server Benö5gte Bandbreite 9 4. Paketgrößen 9 Seite 2

3 1. Einführung 1.1 Produktbeschreibung Eurotalk Talk Now!, Talk More!, Talk Business! und Talk The Talk! E Learning Pakete sind allesamt SCORM Inhaltspakete. Diese Pakete können mit allen LMS (Learn Management System) benutzt werden, die den SCORM Standard 1.2 unterstützen. Ein SCORM Inhaltspaket ist eine selbstentpackende ZIP Datei, die besvmmte Daten enthält, die vom SCORM Standard definiert werden. Diese Lernpakete können in lokalten Netzwerken (LAN, WAN) oder im Internet benutzt werden. 1.2 Was ist SCORM? SCORM ist ein Set von technischen Standards für E Learning So]ware Programme. SCORM informiert Programmierer über besvmmte Codierungsstandards, damit ihre Programme in SCORM Ugebungen reibungslos funkvonieren. Insbesondere definiert SCROM, wie Lerninhalte mit einem LMS(Lernmanagementsystem) kommunizieren. SCORM beeinflusst nicht die Inhalte oder das pädagogische Konzept eines Lernprogramms sondern definiert lediglich technische Standards. 1.3 Einsatzumgebungen Die Eurotalk SCORM Pakete können wie folgt eingesetzt werden: 1. Der System Administrator oder Lehrer erstellt einen neuen Kurs/ eine neue LekVon. 2. Der Kurs / die LekVon wird als Pakete in das LMS geladen. 3. Der Kurs wird einem Lerner oder einer Lerngruppe zugeordnet. 4. Der Lernende meldet sich an und startet den Kurs / die LekVon. 5. Der Lernende bearbeitet den Kurs 6. Das SCORM Paket aktualisiert den den Lernstand bzw. den Status im LMS. Seite 3

4 2. Produktmerkmale Talk Now! beinhaltet 9 Kategorien und 1 Memorybereich. Jede Kategorie beinhaltet 7 AkVvitäten Seite 4

5 Im Bereich Wortübungen machen sich die Lernenden mit dem Vokabular der jeweiligen Kategorie vertraut. Mit der SprachaufzeichnungsfunkVon kann die eigene SVmme mit dem Original verglichen werden. Im Bereich Sprechpraxis muss der Lernenden die Wörter und Redewendungen us der Erinnerung sprechen und erhält nur wenig oder keine Hilfe. Seite 5

6 Im Bereich Leichtes Spiel sieht der Lernende die geschriebenen Wörter oder Redewendungen und muss die richvge Antwort aus vier Möglichkeiten auswählen. In den Bereichen Leichtes Spiel+ und Schweres Spiel+ muss der Lernende die korrekte Lösung lediglich durch Hören des Wortes oder der Redewendung herausfinden. Seite 6

7 Im Bereich Schweres Spiel sieht der Lernende mehrere Bilder, die zu verschiedenen Begriffen und Redewendungen gehören. Der Lernende hört einen Begriff oder eine Redewendung und muss die richvge Antwort durch Klicken auf das entsprechende Bild geben. Im Wörterbuchbereich sieht der Lernende alle Begriffe und Redewendungen, die in der Kategorie vorkommen. Diese können dann als Vokabelkarten mit Bild und Übersetzung ausgedruckt werden. Seite 7

8 3. Systemvoraussetzungen 3.1 Hardwarevoraussetzungen Die Mindestvoraussetzungen basierend auf den Hardwarevoraussetzungen des Adobe Flash Player Microso" Windows Mac OS X Linux Solaris Prozessor Intel PenVum GHz, Athlon oder schnellerer Prozessor (oder entsprechend) Intel Core Duo 1.33GHz oder schnellerer Prozessor Intel PenVum GHz, AMD Athlon oder schnellerer Prozessor (oder entsprechend) 1600 MHz Sun UltraSPARC IIIi Arbeitsspeicher 128MB 512MB 2GB Graphikspeicher 128MB Installierte Audiokarte und Lautsprecher und Mikrophon auf dem Lerner PC Installiertes Mikrophon für Sprachaufzeichnung (opvonal) 3.2 So"warevoraussetzungen Client Der Flash Player 10.2 wird von den folgenden Betriebssystemen und Internet Bowsern unterstützt Pla[orm Betriebssysteme Internet Browser Windows Mac OS4 Linux5 Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows Server 2008, Windows Server 2003 Mac OS X 10.7 Mac OS X v10.6 Mac OS X v10.5 Mac OS X v10.4 (Intel) Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5 oder später, opensuse 11 oder später, Ubuntu 9.10 oder später Internet Explorer 6.0 und höher Mozilla Firefox 3.0 und höher Google Chrome3 Safari 4.0 und höher Opera 9.5 und höher AOL 9.0 und höher Safari 4.0 und höher Mozilla Firefox 3.0 und höher Google Chrome3 Opera 9.5 und höher AOL Desktop für Mac 1.0 und höher Mozilla Firefox 3.0 und höher Google Chrome Solaris Solaris 10 Mozilla Firefox 3.0 und höher Adobe Flash Player 10.2 oder neuer Javascript akvv, Flash Player kompavbler Browser (siehe oben) Seite 8

9 3.2.2 Server Ein Lernmanagement System mit SCORM 1.2 oder SCROM 2004 (Moodle, FronVer, efront, etc.) Unterstützung 3.3 Bandbreiten Voraussetzung Die Talk Now! SCORM Pakete beinhalten viele hochauflösende Bilder und Audio Dateien, aber keine Videodateien. Die Talk More!, Talk Business! and Talk The Talk! SCORM Pakete beinhalten viele Video Clips. Diese Dateien werden mit schnellen Übertragungsmethoden vom Server auf den Client geladen. Dies bedeutet, dass die Dateien im Cache gespeichert Mindest Bandbreite Empfohlene Bandbreite r 512 Kbps 1 Mbps 4. Paketgrößen Mit allen Hilfssprachen Mit 5 Hilfssprachen Talk Now! 80 90Mb Talk More! Mb Mb Talk Business! Mb Mb Talk The Talk! Mb Mb Seite 9

CAS-PMT Adobe-Connect-Anleitung

CAS-PMT Adobe-Connect-Anleitung CAS-PMT Adobe-Connect-Anleitung Inhaltsverzeichnis 1 Die Kommunikations-Plattform Adobe-Connect im Überblick... 2 2 Systemvoraussetzungen... 3 2.1 Kopfhörer... 3 2.2 Systemvoraussetzungen... 3 2.2.1 Windows...

Mehr

Technische Voraussetzungen

Technische Voraussetzungen Technische Voraussetzungen Um NextPhysio Videos abspielen zu können, müssen ihr Computer und ihre Internetverbindung bestimmte Anforderungen erfüllen. Hier finden Sie alles - übersichtlich aufbereitet

Mehr

Technische Voraussetzungen

Technische Voraussetzungen Technische Voraussetzungen Um NewMoove Videos abspielen zu können, müssen dein Computer und deine Internetverbindung bestimmte Anforderungen erfüllen. Hier findest du alles - übersichtlich aufbereitet

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10, Asura Pro 10, Garda 10...2 PlugBALANCEin 10, PlugCROPin 10, PlugFITin 10, PlugRECOMPOSEin10, PlugSPOTin 10,...2 PlugTEXTin 10, PlugINKSAVEin 10, PlugWEBin 10...2

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen INDEX Netzwerk Überblick Benötigte n für: Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Windows SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) Windows SQL Server 2012 Client Voraussetzungen

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.6, Asura Pro 9.6, Garda 5.6...2 PlugBALANCEin 6.6, PlugCROPin 6.6, PlugFITin 6.6, PlugRECOMPOSEin 6.6, PlugSPOTin 6.6,...2 PlugTEXTin 6.6, PlugINKSAVEin 6.6, PlugWEBin

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Webkonsole Tabelle 1. für die Webkonsole Browser Microsoftt Internet Explorer 8.0, 9.0, 10.0, 11.0 (32 und 64 Bit) Mozilla Firefox 38 (ESR), 39, 40 und 41 Google Chrome Microsoft

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

Technische Voraussetzungen/Hinweise. Inhalt. Administratorenhinweis. Allgemeines

Technische Voraussetzungen/Hinweise. Inhalt. Administratorenhinweis. Allgemeines Technische Voraussetzungen/Hinweise Inhalt Allgemeines Sprachkurse Technische Voraussetzungen Sprachkurse Anfänger Technische Voraussetzungen Sprachkurse Anfänger bis Fortgeschrittene Einrichten eines

Mehr

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein.

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein. Systemanforderungen Die unten angeführten Systemanforderungen für Quark Publishing Platform sind grundlegende Anforderungen, Ihre Benutzerzahl, Asset-Anzahl und Anzahl der Asset-Versionen beeinflussen

Mehr

INDEX. Netzwerk Überblick. Benötigte Komponenten für: Windows Server 2008. Windows Server 2008 R2. Windows Server 2012

INDEX. Netzwerk Überblick. Benötigte Komponenten für: Windows Server 2008. Windows Server 2008 R2. Windows Server 2012 INDEX Netzwerk Überblick Benötigte Komponenten für: Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Windows SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) Windows SQL Server 2012 Client Voraussetzungen

Mehr

conjectcm Systemvoraussetzungen

conjectcm Systemvoraussetzungen conjectcm Systemvoraussetzungen www.conject.com conjectcm Systemvoraussetzungen Nutzungshinweis: Das vorliegende Dokument können Sie innerhalb Ihrer Organisation jederzeit weitergeben, kopieren und ausdrucken.

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Anleitung. E-Learning Allgemeine Branchenkunde (ABK)

Anleitung. E-Learning Allgemeine Branchenkunde (ABK) Anleitung E-Learning Allgemeine Branchenkunde (ABK) 2 Anleitung E-Learning Tool Bevor Sie die Arbeit mit dem E-Learning Tool beginnen können, müssen Sie das Programm starten: 1) Einloggen Öffnen Sie die

Mehr

pegasus gmbh WebEX Trainings Center Handbuch für Teilnehmer

pegasus gmbh WebEX Trainings Center Handbuch für Teilnehmer pegasus gmbh WebEX Trainings Center Handbuch für Teilnehmer Inhalt: 1. Systemvoraussetzungen 2. Login 3. Konfiguration der Software 4. Teilnahme 5. Einrichtung Headset / PC Lautsprecher pegasus gmbh -

Mehr

Persona-SVS e-sync GUI/Client Installation

Persona-SVS e-sync GUI/Client Installation Persona-SVS e-sync GUI/Client Installation 2014 by Fraas Software Engineering GmbH (FSE). Alle Rechte vorbehalten. Fraas Software Engineering GmbH Sauerlacher Straße 26 82515 Wolfratshausen Germany http://www.fraas.de

Mehr

Hinweise zu den Video/Audiobooks. Hinweise zu den Live-Online- Vorlesungen

Hinweise zu den Video/Audiobooks. Hinweise zu den Live-Online- Vorlesungen fernstudium-guide-online-vorlesungen Hinweise zu den Video/Audiobooks Hinweise zu den Live-Online- Vorlesungen Stand: März 2013 fernstudium-guide-online-vorlesungen Liebe Studierende, Wir freuen uns, dass

Mehr

Handlungshilfe 4.0 Zukunftssicher in modernen IT-Netzen

Handlungshilfe 4.0 Zukunftssicher in modernen IT-Netzen Handlungshilfe 4.0 Zukunftssicher in modernen IT-Netzen Hinweis: Bei den folgenden Bildern handelt es sich um die Oberfläche des Prototypen. Die Umsetzung im fertigen Programm kann mehr oder weniger stark

Mehr

Prüfung der Infrastruktur

Prüfung der Infrastruktur Prüfung der Infrastruktur 22. November 2016 Institut für Bildungsevaluation Assoziiertes Institut der Institut Universität für Bildungsevaluation Zürich Assoziiertes Institut der Universität Zürich PRÜFUNG

Mehr

Mac OS X G4 Prozessor 450 MHz (G5- oder Intelprozessor empfohlen) 512 MB RAM. zusätzliche Anforderungen Online-Version

Mac OS X G4 Prozessor 450 MHz (G5- oder Intelprozessor empfohlen) 512 MB RAM. zusätzliche Anforderungen Online-Version Systemvorraussetzungen CD-ROM-Version Windows 98/2000/XP/Vista Intel Pentium ab 800MHz (1500 MHz oder besser empfohlen) 512 MB RAM dedizierte High-Colour-Grafikkarte (16 bit) Bildschirmauflösung 1024x768

Mehr

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac A Desktop Security Installationshilfe Symantec Endpoint Protection. für Windows/Mac Inhalt. Systemvoraussetzung & Vorbereitung S. Download der Client Software (Windows) S. 4 Installation am Computer (Windows)

Mehr

OS Datensysteme GmbH

OS Datensysteme GmbH Systemvoraussetzungen OSD-CNC-Generator, Version 2.7 Voraussetzungen für den Einsatz von OSD-CNC-Generator, - OSD-SPIRIT Version 2012 pro / 2013 / 2014 Version 2.7 - OSD-Branchenprogramm ab Version 7.1

Mehr

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac Parallels Desktop für Mac s r c m s m s r c s S X r r s r c k c s r c s m r s z EM s c s Es s m c c s r s r r E s s s m Entdecke Parallels Desktop für Mac s r c s S X r r & s c s m c ck s r k r k r s r

Mehr

Installationsleitfaden für Secure Private Network für Linux ClearPath- Netzwerke

Installationsleitfaden für Secure Private Network für Linux ClearPath- Netzwerke Installationsleitfaden für Secure Private Network für Linux ClearPath- Netzwerke Veröffentlicht 31. August 2012 Version V1.0 Verfasser Inhaltsübersicht 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1.

Mehr

quickterm 5.6.2 Systemvoraussetzungen Version: 1.1

quickterm 5.6.2 Systemvoraussetzungen Version: 1.1 quickterm 5.6.2 Systemvoraussetzungen Version: 1.1 26.04.2016 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen quickterm Server 3 2 Systemvoraussetzungen quickterm Client 5 3 Systemvoraussetzungen

Mehr

2. Funktionsprinzip der GAEB-Konverter Netzwerklizenz

2. Funktionsprinzip der GAEB-Konverter Netzwerklizenz 1. Allgemeines Bei der Installation des GAEB-Konverters in einem Netzwerk wird zwischen der Installation von Einzelplatzlizenzen mit gemeinsamen Datenzugriff und einer Netzwerklizenz unterschieden. Im

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10 Systemvoraussetzung Forms10 Stand 20. Juni 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

Informationen zur Nutzung des Formularservers

Informationen zur Nutzung des Formularservers Informationen zur Nutzung des Formularservers Einleitung Da auf dem Markt viele verschiedene Kombinationen aus Betriebssystemen, Browser und PDF-Software existieren, die leider nicht alle die notwendigen

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11 Systemvoraussetzung Forms11 Stand 5. Februar 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

SMART Response LE Interactive Response System

SMART Response LE Interactive Response System BITTE PRÜFEN SIE, OB DIESES DOKUMENTS WIRKLICH AUSGEDRUCKT WERDEN MUSS. Technische Daten SMART Response LE Interactive Response System Empfänger und Klicker Physische Spezifikationen Größe des Empfängers

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Inhaltsübersicht 1. ELOprofessional 2011 1.1. Server 2011 1.2. ELO Windows Client 2011 1.3. ELO Java Client 2011 1.4. ELO Webclient 2011 1.5. ELO Client for Microsoft Outlook 1.6.

Mehr

BERNINA ArtLink 6 Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink 6 Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink 6 Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* Prozessor Single Core 1 GHz oder höher (ev. Pentium

Mehr

Kurzanleitung. Norman Patch & Remediation

Kurzanleitung. Norman Patch & Remediation Kurzanleitung Norman Patch & Remediation Schnelles Identifizieren und Schließen von Software-Sicherheitslücken mit Norman Patch and Remediation Die zunehmende Verbreitung von Web 2.0 und sozialen Netzwerken

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Inhaltsverzeichnis Installationsoptionen... 3 Installation von RM TM Easiteach TM Next Generation... 4 Installation von Corbis Multimedia Asset Pack... 10 Installation von Text to

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 2.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Formulare und Informationen für Teilnehmende

Formulare und Informationen für Teilnehmende Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung Formulare und Informationen für Teilnehmende Teilprojekt Sicherheitssystemtechnik Albert-Ludwigs-Universität Freiburg In Kooperation mit Dr. Ivo Häring, Sina

Mehr

Fragen und Antworten:

Fragen und Antworten: Fragen und Antworten: Q0. Wo kann ich mein Passwort ändern? Q1. Wo ist der Button zum Kennwort ändern? Q2. Welche Kriterien muss das zu verwendende Kennwort erfüllen? Q3. Wie kann ich auf den Mailer mit

Mehr

Aktualisierung des Internet-Browsers

Aktualisierung des Internet-Browsers Marketingtipp Aktualisierung des Internet-Browsers Landesverband Bauernhof- und Landurlaub Bayern e.v. Was ist ein Internet-Browser? Der Internet-Browser ist das Programm, das Sie benutzen um im Internet

Mehr

Parallels Transporter Read Me ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parallels Transporter Read Me --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Parallels Transporter Read Me INHALTSVERZEICHNIS: 1. Über Parallels Transporter 2. Systemanforderungen 3. Parallels Transporter installieren 4. Parallels Transporter entfernen 5. Copyright-Vermerk 6. Kontakt

Mehr

Systemvoraussetzungen für die wiko Bausoftware ab Release 5.X

Systemvoraussetzungen für die wiko Bausoftware ab Release 5.X Systemvoraussetzungen für die wiko Bausoftware ab Release 5.X Inhalt: wiko im LAN wiko im WAN wiko & WEB-Zeiterfassung wiko im WEB wiko & Terminalserver wiko & Microsoft SQL Server Stand: 23.05.2016 Releases:

Mehr

Learning Suite Talent Suite Compliance Suite. Systemvoraussetzungen

Learning Suite Talent Suite Compliance Suite. Systemvoraussetzungen Learning Suite Talent Suite Compliance Suite Systemvoraussetzungen Vorwort Dieses Dokument beschreibt, welche Anforderungen an die Installationsumgebung zu stellen sind, um die Plattform unter optimalen

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11 Systemvoraussetzung Forms11 Stand 23. März 2015 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundenbetreuung Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-220 Fax: +49 [0] 89 66086-225 e-mail: domus4000@domus-software.de

Mehr

Spezifikationen SMART Bridgit 2010

Spezifikationen SMART Bridgit 2010 VOR DEM DRUCKEN BITTE NACHDENKEN Spezifikationen SMART Bridgit 2010 Version 4.0 Produktbeschreibung Die SMART Bridgit -Software ist eine kostengünstige Client/Server-Anwendung, mit der Se auf einfache

Mehr

Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2

Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Basis: HiScout 2.5 Datum: 17.06.2015 14:05 Autor(en): HiScout GmbH Version: 1.1 Status: Freigegeben Dieses Dokument beinhaltet 13 Seiten.

Mehr

2011 Langenscheidt KG, Berlin und München Vervielfältigung zu Unterrichtszwecken gestattet. Seite 1

2011 Langenscheidt KG, Berlin und München Vervielfältigung zu Unterrichtszwecken gestattet. Seite 1 Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Hier finden Sie ein Probekapitel aus dem digitalen Unterrichtspaket zu geni@l klick A1. Anhand dieses Kapitels können Sie alle Funktionen testen, die Ihnen auch in der Vollversion

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 12.12.2016 Version: 59] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 10... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Bitte beachten Sie die folgenden Systemvoraussetzungen um DocuWare installieren zu können:

Bitte beachten Sie die folgenden Systemvoraussetzungen um DocuWare installieren zu können: Bitte beachten Sie die folgenden Systemvoraussetzungen um DocuWare installieren zu können: DocuWare Server und Web Komponenten Hardware CPU-Kerne: mindestens 2 x 2,0 GHz, empfohlen 4 x 3,2 GHz RAM: mindestens

Mehr

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.2 Collaborative Learning Software

Mehr

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08 Systemvoraussetzung ReNoStar Verbraucherinsolvenz Stand: August 08 Software ReNoStar 1.) Hardwarekonfiguration Sicherheitshinweis: Der Server ist in einem eigenem klimatisierten Raum aufzustellen. Er sollte

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

Funktion 6.2 7.0 7.2 7.5 Sage SalesLogix Windows Systemvoraussetzungen

Funktion 6.2 7.0 7.2 7.5 Sage SalesLogix Windows Systemvoraussetzungen Sage SalesLogix Windows Systemvoraussetzungen Minimaler Arbeitsspeicher/Empfohlener Arbeitsspeicher (RAM) 96/256+ 256/512+ 256/512+ 256/512+ Minimal benötigter Prozessor / Empfohlener Prozessor (MHz) 300/800+

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Großbild-DFI Stand: 28.08.2008. Themen. A Allgemeine Informationen zur Großbild-DFI. B Kosten.

Häufig gestellte Fragen zur Großbild-DFI Stand: 28.08.2008. Themen. A Allgemeine Informationen zur Großbild-DFI. B Kosten. Häufig gestellte Fragen zur Großbild-DFI Stand: 28.08.2008 Themen [ Bitte das Themengebiet anklicken, in welches Ihre Fragestellungen passt! ] A Allgemeine Informationen zur Großbild-DFI B Kosten C Voraussetzungen

Mehr

Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke)

Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke) Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke) Verfasser/Referent: IT-Serviceline Hardware und Infrastruktur, DW 66890 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 2 Windows XP

Mehr

Byte-Taxi. Bedienungsanleitung. Autor: Dimitrios Savvidis

Byte-Taxi. Bedienungsanleitung. Autor: Dimitrios Savvidis Byte-Taxi Bedienungsanleitung Autor: Dimitrios Savvidis Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung 1 2. Systemvoraussetzungen 2 3. Installationsanleitung 3 4. Bedienung 5 5. Infos & Kontakt 8 1. Beschreibung Byte-Taxi

Mehr

Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Windows Server 2012 R2

Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Windows Server 2012 R2 Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Windows Server 2012 R2 Basis: HiScout 3.0 Datum: Autor(en): HiScout GmbH Version: 1.3 Status: Freigegeben Dieses Dokument

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud Worry-FreeTM Business Security Standard- und Advanced-Versionen Securing Your Journey to the Cloud Administrator s Guide Systemvoraussetzungen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen

Mehr

AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015

AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015 AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015 Anleitung für Webkonferenzen - Die wichtigsten Infos auf einen Blick Online-Meetings, Online-Beratungen und Webinare Der Weg zur

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X Zugang Gibbnet / Internet unter Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 ab Version 10.5... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk

Mehr

ein Versandsystem das immer passt Systemvoraussetzungen für den Einsatz des HVS32

ein Versandsystem das immer passt Systemvoraussetzungen für den Einsatz des HVS32 ein Versandsystem das immer passt Systemvoraussetzungen für den Einsatz des HVS32 Inhalt 1 Grundsätzliches... 2 1.1 Freigegebene Betriebssysteme... 2 1.2 Service Packs... 2 1.3 Hardware... 2 2 Mindestvoraussetzungen...

Mehr

Wie leere ich den Browser-Cache?

Wie leere ich den Browser-Cache? Wie leere ich den Browser-Cache? Internet Explorer 8/9 auf Windows 7 und Internet Explorer 8 auf Windows XP 1. Klicken Sie in der Menüleiste rechts auf Extras. 2. Gehen Sie in das Menü Internetoptionen.

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium EX Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium EX Installationsleitfaden ACT! 10 Premium

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Mindmapping mit. Mindjet MindManager 2012. Gudrun Rehn-Göstenmeier LERNEN ÜBEN ANWENDEN

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Mindmapping mit. Mindjet MindManager 2012. Gudrun Rehn-Göstenmeier LERNEN ÜBEN ANWENDEN DAS EINSTEIGERSEMINAR Mindmapping mit Mindjet MindManager 2012 Gudrun Rehn-Göstenmeier LERNEN ÜBEN ANWENDEN qéáä=fw=iéêåéå in t~ë=ëáåç=jáåçã~ééáåö=ìåç jáåçàéí=jáåçj~å~öéê\ jáåçã~ééáåö Beim Mindmapping

Mehr

Technische Hinweise zur Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010

Technische Hinweise zur Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010 Technische Hinweise zur Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010 1. Hard- und Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Installationsleitfaden ACT! 10 Premium

Mehr

Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches

Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches Verwendung der bereitgestellten Virtuellen Maschinen»Einrichten einer Virtuellen Maschine mittels VirtualBox sowie Zugriff auf

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 16.01.2015 Version: 47] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1

Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1 Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1 Systemvoraussetzungen Securing Your Journey to the Cloud p c Protected Cloud ws Web Security Trend Micro Deutschland GmbH behält

Mehr

SiriusDataCS Installationsanleitung. SiriusDataCS Installation. 11.11.2013 Seite 1 / 12

SiriusDataCS Installationsanleitung. SiriusDataCS Installation. 11.11.2013 Seite 1 / 12 SiriusDataCS Installation 11.11.2013 Seite 1 / 12 Inhalt I. INSTALLATIONSSZENARIEN... 3 II. SYSTEMVORAUSETZUNGEN... 4 1. INSTALLATION MICROSOFT SQL DATENBANK... 5 1.1. ANDERE VERSIONEN DES MICROSOFT SQL

Mehr

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013 Unterstützte Plattformen und Systemvoraussetzungen für KARTHAGO 2000 / JUDIKAT a) Unterstützte Plattformen Windows XP Home/Pro SP3 x86 Windows Vista SP2 x86 Windows 7 SP1 (x86/ x64) Windows 8 (x86/ x64)

Mehr

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010 Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Beck SteuerDirekt mit BeckRecherche 2010 1. Hard- Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 3. SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) 4. Benötigte Komponenten 5. Client Voraussetzungen 1 1. Netzwerk Überblick mobile Geräte über UMTS/Hotspots Zweigstelle

Mehr

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.4 Collaborative Learning Software

Mehr

SMART Bridgit Software

SMART Bridgit Software Technische Daten SMART Bridgit Software Version 4.5 Produktbeschreibung Die SMART Bridgit Conferencing Software ist eine kostengünstige Client-/Server- Anwendung, mit der Sie auf einfache Weise mit Ihrem

Mehr

Support-Telefonnummern von WebEx Land Rufnummer Gebühren

Support-Telefonnummern von WebEx Land Rufnummer Gebühren Hier steht, wie es geht! Diese Anleitung haben wir für Dich erstellt, um Dir die Installation der WebEx Software so leicht wie möglich zu machen. Wenn Du bei der Installation Schwierigkeiten hast, solltest

Mehr

Setup Guide. Contents. 1. Überblick 1.1 System. Domain... 4. Seite 1

Setup Guide. Contents. 1. Überblick 1.1 System. Domain... 4. Seite 1 TypingMaster für LMS SCORM 1.2 Contents 1. Überblick............ 2 1.1 System Anforderungen... 2 2. Kurs Beschreibungen......... 3 3. TypingMaster Einstellungen... 4 3.1 Allgemeine Einstellungen für das

Mehr

Parallels Desktop 5 Switch to Mac - Readme ----------------------------------------------------------------------------------------------

Parallels Desktop 5 Switch to Mac - Readme ---------------------------------------------------------------------------------------------- Parallels Desktop 5 Switch to Mac - Readme Willkommen bei Parallels Desktop 5 Switch to Mac Build 5.0.9346. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen zur erfolgreichen Installation von Parallels Desktop

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT. FastViewer GmbH

TECHNISCHES DATENBLATT. FastViewer GmbH TECHNISCHES DATENBLATT Anforderungen zum Ausführen des Moderator- und Teilnehmer-Moduls Web Client HTML5 - Internet Explorer ab Version 8 - Mozilla Firefox - Google Chrome ab Version 24 - Safari (only

Mehr

EASY ENTERPRISE.x 4 ADIEU PAPIER SYSTEMVORAUSSETZUNGEN ERLEBEN SIE DIGITALE FREIHEIT. WE SAVE TIME.

EASY ENTERPRISE.x 4 ADIEU PAPIER SYSTEMVORAUSSETZUNGEN ERLEBEN SIE DIGITALE FREIHEIT. WE SAVE TIME. EASY ENTERPRISE.x 4 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN Stand: 13.09.2012 Autor: Jörg Tegtmeier Version: 1.0 ADIEU PAPIER ERLEBEN SIE DIGITALE FREIHEIT. WE SAVE TIME. INHALTSVERZEICHNIS EASY ENTERPRISE.X... 3 FREMDSOFTWARE...

Mehr

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Anleitung Version 2013.1 Beschreibung der Dienstleistung VSnet stellt seinen Mitgliedern einen Zugang auf elektronische Datenbanken zur Verfügung. Nur die Mitglieder

Mehr

EASY Client, EASY DMS, EASY Workflow

EASY Client, EASY DMS, EASY Workflow EASY Client, EASY DMS, EASY Workflow Technische Systemvoraussetzungen Version 5 Technische Systemvoraussetzungen Die in diesem Handbuch beschriebene Software wird auf Basis eines Software-Lizenzvertrages

Mehr

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7 Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7 1 Allgemeine Beschreibung 2 2 Voraussetzungen für VPN Verbindungen mit Cisco AnyConnect Software 2 2.1 Allgemeine Voraussetzungen... 2 2.2 Voraussetzungen

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung zu @Schule.rlp (2015) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Voraussetzungen... 2 vorbereitende Aufgaben... 3 Installation @Schule.rlp (2015):... 3 Installation Java SE Runtime

Mehr

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Gültig ab: 01.03.2015 Neben den aufgeführten Systemvoraussetzungen gelten zusätzlich die Anforderungen,

Mehr

SMART Notebook 11.3 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.3 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.3 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11,3 Collaborative Learning Software

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten... 3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen... 4 2.1 Acronis vmprotect 8 Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect 8 Virtual Appliance...

Mehr

Allgemeines zur Fehlerbehebung. Browser-Cache löschen. Chrome

Allgemeines zur Fehlerbehebung. Browser-Cache löschen. Chrome Allgemeines zur Fehlerbehebung Das ist eine Allgemeine Hilfe für die häufigsten Probleme. Diese betreffen vor allem den Browser- Cache, Popups, die die Befunde nicht anzeigen, fehlende Adobe Reader Installation

Mehr

1 Einleitung. 1.1 Flash? Was ist das überhaupt? 1.1.1 ActionScript

1 Einleitung. 1.1 Flash? Was ist das überhaupt? 1.1.1 ActionScript 1 1.1 Flash? Was ist das überhaupt? Bestimmt sind Ihnen im Web schon Seiten begegnet, in die mehr oder weniger große Flash-Filme eingebunden waren. Dabei reicht das Spektrum von einfachen Intro-Animationen

Mehr

Informationshandbuch LIPARTS (CD/DVD-Version)

Informationshandbuch LIPARTS (CD/DVD-Version) Informationshandbuch LIPARTS (CD/DVD-Version) Systemvorstellung... 2 Kurzübersicht der Funktionen von CD/DVD-LIPARTS... 2 Online-Hilfe... 7 Systemvoraussetzungen... 7 Systemeinstellungen des Browsers...

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen 13.0.04 Auch gültig für: BIM Multiuser Read-Only Demo Lehre & Forschung Corporate www.astadev.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 2 2 Betriebssystem 2 Zusätzlich benötigte Komponenten 2 Microsoft

Mehr

02) 1. Kopierfunktion erscheint. Auf rechte Pfeiltaste drücken bis 4. Netzwerk erscheint.

02) 1. Kopierfunktion erscheint. Auf rechte Pfeiltaste drücken bis 4. Netzwerk erscheint. Samsung Xpress M2070FW & Apple iphone via WLAN-Router. 01 Multifunktionsgerät mit WLAN-Netz verbinden. 01) Drucker einschalten. > Menü < Taste drücken. 02) 1. Kopierfunktion erscheint. Auf rechte Pfeiltaste

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Systemvoraussetzungen:

Systemvoraussetzungen: Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 01/2017 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundenbetreuung Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 E-Mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr