elearning im Burgenland

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "elearning im Burgenland"

Transkript

1 elearning im Burgenland Aspekte einer erfolgreichen Implementierung Herbert GABRIEL Pädagogische Hochschule Burgenland Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 1

2 Inhalt Projektziele LMS-Burgenland Fakten und Zahlen Rahmenmodell innovativer Lernumgebungen Lernplattform Lehrkompetenz Didaktisch/technische Unterstützung LMS-Lernmanagementsystem Burgenland Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 2

3 Christian FUCHS / Herbert GABRIEL Wirtschaftspädagogik - WU-Wien HAK/HAS-Lehrer im Burgenland seit 1992 IT-Kustoden an der BHAK/BHAS Eisenstadt Projektbetreuer Notebookklassen an der BHAK/BHAS Eisenstadt Leiter der ARGE Informatik HAK/HAS im Burgenland Mitarbeiter am Pädagogischen Institut Burgenland Lehrbuchautoren MANZ-Verlag Mitglieder der IT-Expertengruppe (HAK/HAS) des bm:bkk Leiter bundesweiter Akademielehrgänge (Webdesign, Digital Business) Projektleiter LMS Burgenland Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 3

4 E-Learning-Projekte in Österreich und Burgenland Mehr als 150 E-Learning-Projekte in Österreich Im Burgenland Burgenländischer Bildungsserver E-Cluster Notebookklassen ELSA-Schulen Ausbau der IT-Infrastruktur in den Schulen Breitbandinternet für Lehrer und LMS-Lernmanagementsystem Burgenland eines der größten E-Learningprojekte Österreichs Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 4

5 https://learn.bildungsserver.com Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 5

6 LMS-Projektziele ( ) Schaffung eines schultypenübergreifenden Systems. Ein Login für alle Beteiligten (Schüler/innen, Lehrer/innen, Schulaufsicht, Eltern ). Unterstützung für die Schüler- und Lehrer/innen in der Gestaltung der Lernumgebung. Einbinden aller Entscheidungsträger, um Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Lehrer/innen optimal auf den Einsatz vorbereiten Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 6

7 Schultypenübergreifende, innovative Lernumgebung Ein Login für die elektronische Lernumgebung von Schüler/Lehrer/Schulaufsicht Hauptschule AHS Berufsschule HTL HAK/HAS HLW ASO Pädagogische Hochschule Weitere z.b. Volkshochschule Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 7

8 LMS Fakten und Zahlen Eines der größten E-Learningprojekte Österreichs! Registrierte Benutzer : Kurse im Schuljahr 2006/07: Lernmaterialien im System eindeutig Lernmaterialien auf Gegenstandsebenen: Burgenländische Schulen: Aktuell Abgebildete Gegenstände: Durchschnittliche Hits/Monat z.b. März 2007: Durchschnittliche Besuche/Monat z.b. März 2007: ca ca * Auf die Hinzuf ügung der jeweiligen weiblichen Formulierungen wurde bei geschlechtsspezif ischen Hinweisen im Sinne der f lüssigen Lesbarkeit und einer angemessenen Sprachqualität v erzichtet. Alle personalen Begrif f e sind sinngemäß geschlechtsneutral, also weiblich und männlich, zu lesen. Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 8

9 Rahmenmodell zur Gestaltung von innovativen Lernumgebungen Bereitstellung Innovativer und zielgerichteter Lernumgebungen Lernplattform Lehrkomptenzen Didaktische & technische Untersützung Gesamtdidaktische Zielsetzungen Vgl. Euler/Wilbers, 2002, S. 10 Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 9

10 Projektpartner Bildungsnetzwerk Burgenland (Bildungsserver Burgenland) Pädagogische Hochschule Burgenland (PI-Burgenland) E-Cluster Burgenland Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 10

11 Technologie-Partner: Wirtschaftsuniversität Wien Spin-off der Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien Gründer: Prof. Dr. Gustaf Neumann Dr. Bernd Simon Forschungsorientierte Beratung Schwerpunkte: Bildungscontrolling, Bildungsstandards, E-Learning Software: OpenACS/DotLRN, Am MIT und an der WU Wien entwickelter Open Source Framework Mehr unter: Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 11

12 Stabile Infrastruktur Professioneller Server im Rechenzentrum Tägliche Sicherung Professionelle Hardware- und Systembetreuung Kein zusätzlicher Aufwand für IT-Administratoren in den einzelnen Schulen! Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 12

13 Rahmenmodell zur Gestaltung von innovativen Lernumgebungen Bereitstellung Innovativer und zielgerichteter Lernumgebungen Lernplattform Lehrkomptenzen Didaktische & technische Untersützung Gesamtdidaktische Zielsetzungen Vgl. Euler/Wilbers, 2002, S. 10 Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 13

14 Entwicklung der Lehrkompetenz Im Rahmen der Lehrerweiterbildung PI und PH Basisschulung - 4 Halbtage, Vertiefungsschulung 2 Halbtage, Schuladminschulung 1 Halbtag, Contentworkshops unterschiedliche Umfänge und LMS-Fachdidaktikworkshops unterschiedliche Umfänge. PI Pädagogisches Institut PH Pädagogische Hochschule In den letzten 3 Jahren haben knapp 700 burgenländische LehrerInnen mindestens ein LMS-Seminar besucht! Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 14

15 E-Learning Lehr- und Lernformen Methodenschwerpunkt E-Learning ist skalierbar LMS unterstützt unterschiedliche Einsatzszenarien Kontinuum skalierbarer E-Learningszenarien Traditionelle Unterrichtsmaterialien Lehrbuch, Folien, Heft, Kopien Infrastruktur Tafel Overhead Fernseher/Video-DVD E-Learning im Burgenland IKT geprägte Unterrichtsmedien Liferadio, Video on Demand (IP-TV) Präsentationen, Onlinetageszeitungen, Onlinetests, CBT Infrastruktur Notebookstudenten, WLAN Lehrer-PC, Beamer Activ Boards Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 15

16 Prof. Dr. Hartmut von Hentig Pädagoge Darum ist eines wichtiger als alles andere: prüfen, was die Neuen Medien uns sinnvollerweise bringen; dies von unbedachten Erwartungen befreien; beides von ungewollten Nebenwirkungen scheiden und last, but certainly not least die Grenzen des dem Menschen zumutbaren Wandels bedenken. vgl. Hentig, H.; Der technischen Zivilisation gewachsen bleiben, S. 122 Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 16

17 Prof. Dr. Dieter Euler Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Bildungsmanagement an der Universität St. Gallen Nichts ist leichter, als sich im Feld des E-Learning schwierig auszudrücken. Euler/Seufert, 2005, S. 4 Letztlich müssen sich E-Learning-Konzepte an der Frage messen lassen, inwieweit sie die ausgewiesenen fachlichen und überfachlichen Lernziele erreichen, und dies zudem besser als dies mit weniger aufwändigen Lernszenarien möglich wäre. vgl. Euler, D./Seufert, S.; E-Learning in Hochschulen und Bildungszentren, S. 11 ff Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 17

18 Rahmenmodell zur Gestaltung von innovativen Lernumgebungen Bereitstellung Innovativer und zielgerichteter Lernumgebungen Lernplattform Lehrkomptenzen Didaktische & technische Untersützung Gesamtdidaktische Zielsetzungen Vgl. Euler/Wilbers, 2002, S. 10 Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 18

19 LMS-Team Burgenland Projektleiter Mag. Christian Fuchs BHAK/BHAS Eisenstadt Mag. Herbert Gabriel BHAK/BHAS Eisenstadt Projektteammitglieder Mag. Regina Höld BHAK/BHAS Eisenstadt Mag. Eva Gröstenberger BHAK/BHAS Eisenstadt Mag. Elvira Mihalits-Hanbauer BHAK/BHAS Eisenstadt Mag. Franz Schweda Ecole Güssing Mag. Johann Zakall Gymnasium Kurwiese Eisenstadt Mag. Andrea Kiss Pannoneum Neusiedl am See Mag. Ingrid Rittsteuer BHAK/BHAS Neusiedl am See Mag. Alexander Strobl Gymnasium Kurzwiese Eisenstadt Mag. Wolfgang Fitzinger Gymnasium Kurzwiese Eisenstadt DI Adolf Selinger Pannoneum Neusiedl am See Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 19

20 LMS - Team HOTLINE Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 20

21 Zeitgemäße Arbeitsumgebung für den Lehrer Fachgruppe Weiterbildung PV Kurse Klassen Lehrer Schulen ARGEs Ein Login für die gesamte elektronische Arbeitsumgebung des Lehrers Lehrer Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 21

22 Funktionalitäten einer modernen E-Learningumgebung Allgemeine Funktionalitäten Terminkoordination von Schule, Klasse, persönliche Termine Kommunikation mit den Lehrer, Direktion, Schüler, Mitschüler organisierte und strukturierte Abwicklung von Gruppenarbeiten Unterstützung bei schulübergreifenden und/oder länderübergreifenden Projekten Schüler Selbstkontrolle: Überprüfen des Wissens Selbstlernen: Selbständiges Nachholen von Lehrstoff Zugriff auf alle Unterrichtsmaterialien (kranke/fehlende Schüler) Notentransparenz Abgeben von Hausübungen Portal für Projektarbeiten Lehrer Unterrichtsvorbereitung Unterstützung beim Unterrichten, das Verteilen von Lernunterlagen Unterrichtssteuerung durch das Verteilen, Einsammeln von HÜ/SÜ Unterrichtsdokumentation Durchführung von Tests Beurteilung - Notenbuch, Projektbetreuung und bei länderübergreifenden Projekten Schulleitung Schulinterne Portale für Lehrer Fachgruppen Sekretariat Schulübergreifende Portale Direktoren Administratoren, usw. Formularwesen (Lehrer/Schüler/Eltern) Supplierplan Terminmanagement Informationsverteilung Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 22 Ein Login für die elektronische Lernumgebung von Schüler/Lehrer/Schulaufsicht

23 Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 23

24 Lernressourcen ca Lernressourcen in unterschiedlichen Kursen ca einzigartige Lernressourcen ca Lernressourcen in Gegenstandsbäumen Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 24

25 OTP Opportunity To Practice LMS-Selbstlernkonzepts Reduzierung des Nachhilfebedarfs Behebung der Defizite beim Schulwechsel Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 25

26 epool - elektronisches projektorientiertes offenes Lernen Werkzeug zur Abwicklung von Projekten über das LMS Hohe Integration in vorhandene Umgebung Selbstverwaltung durch Projektmitarbeiter (Schüler) und Begleitung durch den Projektbetreuer Projektabwicklung mit Terminplanung Kommunikation Dateiablagebereich Lernressourcen für die Projektabwicklung Arbeitsberichte / Projekttagebuch Anwendungsbereiche Maturaprojekte, Abschlußprojekte, schulübergreifende Projekte, Erstellung von Portfolios, uvm. Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 26

27 LMS-Zukunftsprojekte Bildungsintranet Kommunikation, Koordination und Kooperation in der Bildungsdirektion MLI - Mobile Learning Integration Integration von Handys und PDAs in die Lernumgebung Zugriff auf Lernressourcen auf Handys (Podcast, Selbsttest, usw.) Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 27

28 Arbeitsumgebung auf einen Blick Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 28

29 Kurs - Klasse Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 29

30 Übungen Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 30

31 Rechnungswesen - Übung von laufenden Geschäftsfällen Selbstkontrolle durch Schüler Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 31

32 Kostenmanagement mit E-Learningumgebung Informationsmaterial - Präsentation Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 32

33 Kostenmanagement mit E-Learningumgebung Lösungen Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 33

34 LMS für jede Schule in Österreich Sofortiger Start möglich Ein Login für die gesamte Lern- und Arbeitsumgebung Professionelle Hardware- und Systembetreuung Keine Installationsaufwand für den User Kein Wartungsaufwand für den lokalen IT-Administrator Fertiges Schulungskonzept Erprobtes Implementierungskonzept Didaktischer- und technischer Support Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Didaktik Fachtagung TGM Wien 34

E-learning im Burgenland

E-learning im Burgenland E-learning im Burgenland Bildungsnetzwerk Burgenland LMS-Team Landesschulrat Land Burgenland BMUKK PH-Burgenland Mediencenter CCO Herbert GABRIEL - LMS-Team Burgenland - elearning Conference Eisenstadt

Mehr

elearning Im Burgenland - elib LMS Lernen Mit System

elearning Im Burgenland - elib LMS Lernen Mit System elearning Im Burgenland - elib LMS Lernen Mit System Christian FUCHS, Herbert GABRIEL Projektleiter Lernmanagementsystem Burgenland Pädagogisches Institut Burgenland Christian FUCHS/Herbert GABRIEL - LMS-Team

Mehr

elearning Im Burgenland - elib LMS Lernen Mit System

elearning Im Burgenland - elib LMS Lernen Mit System elearning Im Burgenland - elib LMS Lernen Mit System Christian FUCHS, Herbert GABRIEL Projektleiter Lernmanagementsystem Burgenland Pädagogisches Institut Burgenland Christian FUCHS/Herbert GABRIEL - LMS-Team

Mehr

L M S. Kooperation. Landesschulrat für Niederösterreich Bildungsnetzwerk Burgenland. B U R G E N L A N D https: / / learn.bildungsserver.

L M S. Kooperation. Landesschulrat für Niederösterreich Bildungsnetzwerk Burgenland. B U R G E N L A N D https: / / learn.bildungsserver. L M S elearning Mit System Kooperation Landesschulrat für Niederösterreich Bildungsnetzwerk Burgenland Heinz Zitz Fachinspektor für Kommunikations- und Informationstechnologien Christian FUCHS, Herbert

Mehr

L M S. Lernen Mit System. Christian FUCHS. Pädagogische Hochschule Burgenland. (cc) 2010 LMS-Team Mag. Christian Fuchs Mag.

L M S. Lernen Mit System. Christian FUCHS. Pädagogische Hochschule Burgenland. (cc) 2010 LMS-Team Mag. Christian Fuchs Mag. L M S Lernen Mit System Christian FUCHS Pädagogische Hochschule Burgenland 1 (cc) - - 2010 http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/ 2 Kooperationen im Schulbereich Gemeinsames Portal individuelles

Mehr

Lernplattform Modell Burgenland. E Learning Strategiegruppe Stegersbach, 16.3.2010

Lernplattform Modell Burgenland. E Learning Strategiegruppe Stegersbach, 16.3.2010 Lernplattform Modell Burgenland E Learning Strategiegruppe Stegersbach, 16.3.2010 1 Herbert GABRIEL Wirtschaftspädagogik WU Wien HAK/HAS Lehrer im Burgenland seit 1992 IT Kustode an der BHAK/BHAS Eisenstadt

Mehr

LMS Lernmanagementsystem - Burgenland https://learn.bildungsserver.com

LMS Lernmanagementsystem - Burgenland https://learn.bildungsserver.com Pressekonferenz 2 Jahre Bildungsserver Burgenland Feber 2006 LMS Lernmanagementsystem - Burgenland https://learn.bildungsserver.com Projektleitung: Mag. Christian FUCHS Mag. Herbert GABRIEL LMS-Team Burgenland

Mehr

LMS.at BASIC. Lösungen für bildungspolitische Herausforderungen

LMS.at BASIC. Lösungen für bildungspolitische Herausforderungen LMS.at Lösungen für bildungspolitische Herausforderungen BASIC! mit Beiträgen von Mag. Christian Fuchs, Dr. Herbert Gabriel, Dr. Bernd Simon und Mag. Heinz Zitz Diese Präsentation darf verbreitet werden:

Mehr

Presseinformation https://learn.bildungsserver.com

Presseinformation https://learn.bildungsserver.com Presseinformation https://learn.bildungsserver.com Projektleitung: Mag. Christian FUCHS, Projektleiter learn@bildungsserver.com Mag. Herbert GABRIEL, Projektleiter learn@bildungsserver.com Presseinformation

Mehr

Die Implementierung von Lernplattformen in Handelsakademien. Welche Faktoren beeinflussen die Nutzungsintensität auf Mesoebene?

Die Implementierung von Lernplattformen in Handelsakademien. Welche Faktoren beeinflussen die Nutzungsintensität auf Mesoebene? Die Implementierung von Lernplattformen in Handelsakademien. Welche Faktoren beeinflussen die Nutzungsintensität auf Mesoebene? Eine empirische Untersuchung im Rahmen meiner Dissertation am Beispiel LMS

Mehr

Programm der elearning Conference 2010. Donnerstag, 9.12.2010

Programm der elearning Conference 2010. Donnerstag, 9.12.2010 Page 1 of 6 Programm Programm der elearning Conference 2010 zusammengestellt von den IT-Steuergruppen des BMUKK (MinR Dr. Reinhold Hawle, MinR Dr. Robert Kristöfl und MinR Mag. Karl Lehner) sowie des Bildungsnetzwerkes

Mehr

LMS.at für Klassenvorstände

LMS.at für Klassenvorstände LMS.at für Klassenvorstände Mag. Regina Helfrich LMS.at Team Burgenland 2 LMS.at Was ist das? Bundesweites Lernmanagementsystem für strukturiertes individualisiertes modernes Lernen Mit System Zahlen,

Mehr

elearning Cluster Salzburg elearning in Clustern und im Schulalltag elc und ELSA Eine Initiative des bm:bwk

elearning Cluster Salzburg elearning in Clustern und im Schulalltag elc und ELSA Eine Initiative des bm:bwk elearning in Clustern und im Schulalltag elc und ELSA Eine Initiative des bm:bwk Mag. Walter Steinkogler Leiter des elc Salzburg walter.steinkogler@schule.at http://e.schule.at 2005 1 62 Clusterschulen

Mehr

LMS Lernen Mit System

LMS Lernen Mit System Transparente Benotung mit Hilfe des Lernmanagementsystems LMS Lernen Mit System LMS-Team Burgenland Mag. Regina Höld LMS Burgenland was ist das? Lernmanagement-System im Burgenland Seit Herbst 2003 Werkzeug

Mehr

Lernplattformen in der Schule

Lernplattformen in der Schule iwminst i tut für W issens med ien kmrc K now le dge Med i a Re s e a r c h Cen ter Expertenworkshop Lernplattformen in der Schule Tübingen 22. / 23. Juli 2004 Integrative Lerntechnologien in der gymnasialen

Mehr

Presseunterlage. zur Pressekonferenz mit. Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer. und. Mag. Thomas Lumplecker education highway. am 25.

Presseunterlage. zur Pressekonferenz mit. Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer. und. Mag. Thomas Lumplecker education highway. am 25. Presseunterlage zur Pressekonferenz mit Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer und Mag. Thomas Lumplecker education highway am 25. März 2010 Whiteboards und Lernplattformen auf dem Vormarsch Mehr als

Mehr

ipad & Co im Unterricht! Einblicke und Ausblicke!

ipad & Co im Unterricht! Einblicke und Ausblicke! ipad & Co im Unterricht! Einblicke und Ausblicke! Lernplattformen und Tablets eine zielführende Symbiose Dr. Herbert Gabriel Mag. Christian Fuchs LMS-Team Österreich 27.1.2010 3 Fragen Welche Vor- und

Mehr

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln.

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln. Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang CAS E-Learning Design Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen weiterentwickeln. CAS E-Learning Design (ELD) Lehren und Lernen über das Internet, mit mobilen

Mehr

Kompetenzzentrum E-Learning. Lehren und Lernen mit Neuen Medien

Kompetenzzentrum E-Learning. Lehren und Lernen mit Neuen Medien Kompetenzzentrum E-Learning Lehren und Lernen mit Neuen Medien Das Kompetenzzentrum E-Learning fördert das Lehren und Lernen mit Neuen Medien an der Pädagogischen Hochschule des Kantons St.Gallen (PHSG).

Mehr

E-Learning in Hochschulen und Bildungszentren

E-Learning in Hochschulen und Bildungszentren E-Learning in Hochschulen und Bildungszentren Von /Sabine Seufert (Hrsg.) Aus der Buchreihe: E-Learning in Wissenschaft und Praxis, Band I Oldenbourg Verlag Miinchen Wien Inhaltsverzeichnis Erster Teil

Mehr

Testungen. 2006 Version 1.1. Mathematik Standards am Ende der achten Schulstufe/Hd 1/5

Testungen. 2006 Version 1.1. Mathematik Standards am Ende der achten Schulstufe/Hd 1/5 Die Überprüfung der Standards erfolgt je Gegenstand durch einen Test. Mit der Entwicklung und Überprüfung von Standard-Tests und der Testung in Deutsch und in Mathematik wurde die Test- und Beratungsstelle

Mehr

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen Grenzenloses Lernen Vorstellung : Ing. Christian Faymann 1990 Trainer in der IT Branche (selbstständig) 2000 WIFI Burgenland Produktmanager seit 2009 Teamleiter Beschäftigt sich seit 1998 mit dem Thema

Mehr

Lernprozesse steuern. Kompetenzen entwickeln. Potenziale realisieren.

Lernprozesse steuern. Kompetenzen entwickeln. Potenziale realisieren. Lernprozesse steuern. Kompetenzen entwickeln. Potenziale realisieren. Lernen und Arbeiten auf einer Plattform. Umfassend. Effektiv. Kooperativ. Liebe SharePoint LMS Interessierte, mal Hand aufs Herz: Wenn

Mehr

Neue Medien und E-Learning. Wir möchten Jeden in die Lage versetzen sein Wissen professionell im Web zu vermitteln.

Neue Medien und E-Learning. Wir möchten Jeden in die Lage versetzen sein Wissen professionell im Web zu vermitteln. Neue Medien und E-Learning Wir möchten Jeden in die Lage versetzen sein Wissen professionell im Web zu vermitteln. Neue Medien und E-Learning Sehr geehrter Leser, Sie möchten einen Teil Ihrer Firmenschulungen

Mehr

Informatikkonzept Schule Remetschwil

Informatikkonzept Schule Remetschwil 4 Computer mit Internetanschluss und 1 Drucker in jedem Schulzimmer Den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zur Nutzung Neuer Medien bieten 1 Computer mit Internetanschluss und 1 Drucker in jedem

Mehr

ILIAS-Anwendungen in Kursen der Informationskompetenz

ILIAS-Anwendungen in Kursen der Informationskompetenz ILIAS-Anwendungen in Kursen der Informationskompetenz Bibliothek der Universität Konstanz Informationskompetenz bedeutet: Den Informationsbedarf erkennen und benennen Eine Suchstrategie entwickeln Geeignete

Mehr

ENIS Applikationsformübersicht

ENIS Applikationsformübersicht ENIS Applikationsformübersicht Die blau-numerierten Fragen sind mit einer Zahl zu beantworten. Die rot-numerierten Fragen mit einem Ja oder Nein zu beantworten. Bei eventuellen Fragen oder Unklarheiten

Mehr

Sprechen im Sprach-/Unterricht trotz und mithilfe der Lernplattform LMS-Team Burgenland Mag. Ingrid Rittsteuer

Sprechen im Sprach-/Unterricht trotz und mithilfe der Lernplattform LMS-Team Burgenland Mag. Ingrid Rittsteuer Individualisierung durch neue Medien am Beispiel LMS elearning Mit System Sprechen im Sprach-/Unterricht trotz und mithilfe der Lernplattform LMS-Team Burgenland Mag. Ingrid Rittsteuer LMS Burgenland was

Mehr

Patricia Arnold, Lars Kilian, Anne Thillosen, Gerhard Zimmer. Handbuch E-Learning. Lehren und Lernen mit digitalen Medien

Patricia Arnold, Lars Kilian, Anne Thillosen, Gerhard Zimmer. Handbuch E-Learning. Lehren und Lernen mit digitalen Medien Patricia Arnold, Lars Kilian, Anne Thillosen, Gerhard Zimmer Handbuch E-Learning Lehren und Lernen mit digitalen Medien Inhalt Vorwort 9 1 Ziele und Struktur des Handbuchs 11 2 Bildung mit E-Learning 17

Mehr

Digitale Schule vernetztes Lernen. Berlin, 07. Mai 2014

Digitale Schule vernetztes Lernen. Berlin, 07. Mai 2014 Digitale Schule vernetztes Lernen Berlin, 07. Mai 2014 Lehrer sind keine Technik-Muffel Welche der folgenden Geräte nutzen Sie privat? Notebook 51% 88% Stationärer PC 57% 83% Smartphone 50% 71% Tablet

Mehr

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare E-Learning what works? ALN und asynchrone Online-Seminare Überblick: Beispiel ENTER Aufwand und Kostenfaktoren Planung eines Online-Seminars VCRP-Unterstützung E-Learning Erkenntnisse, Diskussion Warum

Mehr

Virtuelle Weiterbildung an der Universität des Saarlandes

Virtuelle Weiterbildung an der Universität des Saarlandes Expertenkommission Fernstudium / Weiterbildung Virtuelle Weiterbildung an der Universität des Saarlandes Dipl. Kauffrau Andrea Bütterich Saarbrücken, 15. Mai 2003 Mitglieder der Expertenkommission Berrang,

Mehr

E-Kompetenz an der Universität Basel: Erfahrungen aus einem Gesamtkonzept

E-Kompetenz an der Universität Basel: Erfahrungen aus einem Gesamtkonzept E-Kompetenz an der Universität Basel: Erfahrungen aus einem Gesamtkonzept Ebenen der Integration Strategie Didaktik Markt Integration von E-Learning in die Hochschule Organisation Technik Personal Strategische

Mehr

Management Summary. Learn@WU. Ziele, Kennzahlen, Entwicklungen und Erfahrungen. Gustaf.Neumann@wu-wien.ac.at. Grundausbildung

Management Summary. Learn@WU. Ziele, Kennzahlen, Entwicklungen und Erfahrungen. Gustaf.Neumann@wu-wien.ac.at. Grundausbildung Learn@WU Ziele, Kennzahlen, Entwicklungen und Erfahrungen Gustaf.Neumann@wu-wien.ac.at 22. Oktober 2007 Management Summary! WU-Wien bietet mit Learn@WU ein E-Learning-Angebot für die gesamte Grundausbildung!

Mehr

Lehr-/Lernplattformen Kriterien und Auswahlstrategien

Lehr-/Lernplattformen Kriterien und Auswahlstrategien Lehr-/Lernplattformen Kriterien und Auswahlstrategien Stephan Trahasch Institut für Informatik Albert-Ludwigs-Universität 79110 Freiburg trahasch@informatik.uni-freiburg.de Übersicht Lehr/Lernplattform

Mehr

Praxisbericht zu Tablet- Klassen Eine Kommune macht sich auf den Weg

Praxisbericht zu Tablet- Klassen Eine Kommune macht sich auf den Weg Praxisbericht zu Tablet- Klassen Eine Kommune macht sich auf den Weg 40/16 eschool - Landeshauptstadt Düsseldorf Schulverwaltungsamt - 40/16 eschool 2015 - Realität Unterhaltung mit meiner Nichte, 13 Jahre

Mehr

Lehrveranstaltungen an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

Lehrveranstaltungen an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg Prof. Dr. Ulrich Müller Lehrveranstaltungen an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg Erziehungswissenschaften/Erwachsenenbildung HS Das Lebenslange Lernen begleiten Einführung in die Erwachsenenbildung/Weiterbildung

Mehr

Curriculum für das Einführungsseminar im Praxissemester der RWTH Aachen, Lehramtsstudiengang GyGe Unterrichtsfach: Informatik Sitzung 1

Curriculum für das Einführungsseminar im Praxissemester der RWTH Aachen, Lehramtsstudiengang GyGe Unterrichtsfach: Informatik Sitzung 1 Sitzung 1 Handlungsfeld 2: Den Erziehungsauftrag in Schule und Unterricht wahrnehmen Praxissituation: beobachten Informatikunterricht und werten ihn kriteriengeleitet aus. Wie kann ich Unterricht strukturiert

Mehr

edu-sharing das Portal zur Vernetzung von Anbietern und Nutzern digitaler Lernressourcen

edu-sharing das Portal zur Vernetzung von Anbietern und Nutzern digitaler Lernressourcen edu-sharing das Portal zur Vernetzung von Anbietern und Nutzern digitaler Lernressourcen Jun.-Prof. Dr. Michael Klebl Prof. Dr.-Ing. Bernd J. Krämer Annett Zobel Donnerstag, den 11. März: 14:15 14:45 Uhr

Mehr

Ideenskizze für ein Lernnetzwerk im Landkreis Gifhorn

Ideenskizze für ein Lernnetzwerk im Landkreis Gifhorn Ein E-Learning-Modell für den ländlichen Raum Ideenskizze für ein Lernnetzwerk im Landkreis Gifhorn Zentrale Einrichtung für Multimedia, Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnik P. Franke, Leiter

Mehr

Medienkonzept der Beruflichen Schulen Gelnhausen 2012

Medienkonzept der Beruflichen Schulen Gelnhausen 2012 Medienkonzept der Beruflichen Schulen Gelnhausen 2012 Unterricht EDV-Unterricht Werkstattunterricht Befragung der verschiedenen Fachgruppen mittels Fragebögen Auswertung der Fragebögen und Identifikation

Mehr

Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen. So setzen Sie Lernkonzepte der Zukunft erfolgreich um

Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen. So setzen Sie Lernkonzepte der Zukunft erfolgreich um 1 Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen So setzen Sie Lernkonzepte der Zukunft erfolgreich um 2 Kornelia Maier-Häfele Systemische Beraterin und Coach, Fachbuchautorin 1991 Wirtschaftspädagogik

Mehr

Eduthek: Profi-Content und Tools für Ihre Lernplattform

Eduthek: Profi-Content und Tools für Ihre Lernplattform Eduthek: Profi-Content und Tools für Ihre Lernplattform PD Dr. Bernd Simon FH Burgenland 2013-10-01 Knowledge Markets Consulting GmbH Siebensterngasse 31/12, A-1070 Wien Tel.: +43 1 522 3500 0 Web: www.km.co.at

Mehr

Stud.IP 2.4 mit CampusConnect Szenarien mit Moodle, ILIAS und HIS-LSF

Stud.IP 2.4 mit CampusConnect Szenarien mit Moodle, ILIAS und HIS-LSF Stud.IP 2.4 mit Szenarien mit Moodle, und HIS-LSF Dr. David Boehringer, Universität Stuttgart Rasmus Fuhse, data-quest GmbH 4. 9. 2013 Projektdaten Universität Stuttgart Projektdauer: 1.10.09 31.12.2012

Mehr

bwlehrpool: Plattform für die effiziente Bereitstellung von Lehr- und Klausurumgebungen

bwlehrpool: Plattform für die effiziente Bereitstellung von Lehr- und Klausurumgebungen bwlehrpool: Plattform für die effiziente Bereitstellung von Lehr- und Klausurumgebungen 8. - 9. Juni 2015 Trahasch, v. Suchodoletz, Münchenberg, Rettberg,... BW-Landesprojekte PC-Pools immer noch wichtige

Mehr

Universität Mozarteum, Salzburg. Professur für Bildnerische Erziehung

Universität Mozarteum, Salzburg. Professur für Bildnerische Erziehung Universität Mozarteum, Salzburg. Professur für Bildnerische Erziehung Liebe Schülerin, lieber Schüler, dieser Fragebogen soll dazu dienen, dass wir Informationen über den Unterricht in Bildnerischer Erziehung

Mehr

E-Learning: Möglichkeiten und Grenzen

E-Learning: Möglichkeiten und Grenzen RNIT-Frauen-Vortrag 16.11.2011 E-Learning: Möglichkeiten und Grenzen Ingrid Dethloff (E-Learning-Center der Universität Heidelberg) 1 Wozu E-Learning? Ziel: Durch Einsatz von Medien Lehren und Lernen verbessern

Mehr

e-learning Förderprogramm an der Freien Universität 2007-2009

e-learning Förderprogramm an der Freien Universität 2007-2009 e-learning Förderprogramm an der Freien Universität 2007-2009 Dr. Nicolas Apostolopoulos Freie Universität Berlin CeDiS Kompetenzzentrum e-learning/multimedia e-learning Förderprogramm 2007-2009 Übergreifende

Mehr

elearning Programme der Universität Stuttgart

elearning Programme der Universität Stuttgart elearning Programme der Universität Stuttgart Barbara Burr Rechenzentrum Universität Stuttgart 27.2.2004 Überblick Medienstrategie der Universität Stuttgart Programm 100-online Programm self-study online

Mehr

Präsenzlehre und E-Learning: Zur Vermittlung von Informationskompetenz (IK) an der Universität Konstanz

Präsenzlehre und E-Learning: Zur Vermittlung von Informationskompetenz (IK) an der Universität Konstanz Präsenzlehre und E-Learning: Zur Vermittlung von Informationskompetenz (IK) an der Universität Konstanz Vortrag im Rahmen des ekz-bib-seminars Lernen und Bibliothek Reutlingen, 7.-9. Juni 2005 Überblick

Mehr

Die Open Source Lernplattform

Die Open Source Lernplattform Die Open Source Lernplattform mit deutschem Support individuell weltweit bewährt 1 3 4 5 6 7 8 9 10 Über 56.000 Moodles 12 Dunkelziffer erheblich 13 700 registriert ca. 1.200 zentrale Schulmoodles 14 Ein

Mehr

und Regionales Fachdidaktikzentrum für Mathematik und Informatik Einladung E-Content-Tage 14. und 15. Oktober 2008 in Krems

und Regionales Fachdidaktikzentrum für Mathematik und Informatik Einladung E-Content-Tage 14. und 15. Oktober 2008 in Krems und Regionales Fachdidaktikzentrum für Mathematik und Informatik Einladung E-Content-Tage 14. und 15. Oktober 2008 in Krems Die Pädagogische Hochschule Niederösterreich und das Regionale Fachdidaktikzentrum

Mehr

Lernformen der Zukunft Ergebnisse des MMB Learning Delphi 2011

Lernformen der Zukunft Ergebnisse des MMB Learning Delphi 2011 Lernformen der Zukunft Ergebnisse des MMB Learning Delphi 2011 Dr. Lutz P. Michel, MMB-Institut Essen/Berlin Vortrag auf der Xinnovations 2011, Forum Collaboration & Knowledge Bild Sven Brentrup / aboutpixel.de

Mehr

Das weiterbildende berufsbegleitende Online-Masterstudienprogramm. Educational Media

Das weiterbildende berufsbegleitende Online-Masterstudienprogramm. Educational Media Das weiterbildende berufsbegleitende Online-Masterstudienprogramm Educational Media Vortrag im Rahmen des HIS-Workshop Geschäftsmodelle für E-Learning in der Weiterbildung Prof. Dr. Michael Kerres Dipl.

Mehr

Deckblatt. Inhalt. Neue Medien in der Hochschullehre. Erste Ergebniseinschätzung und Tendenzen aus der Förderbekanntmachung.

Deckblatt. Inhalt. Neue Medien in der Hochschullehre. Erste Ergebniseinschätzung und Tendenzen aus der Förderbekanntmachung. Neue Medien in der Hochschullehre Erste Ergebniseinschätzung und Tendenzen aus der Förderbekanntmachung H.G. Klaus Deckblatt Inhalt Ziele des NMB-Förderprogramms Tendenzen aus der Förderbekanntmachung

Mehr

Informationskompetenz - Was macht die Bibliothek der Universität Konstanz?

Informationskompetenz - Was macht die Bibliothek der Universität Konstanz? Informationskompetenz - Was macht die Bibliothek der Universität Konstanz? Vortrag im Rahmen der Weiterbildung zum Thema Informationskompetenz Oberwolfach, 24.-28. Oktober 2005 Überblick 1. Die Ausgangssituation

Mehr

wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen.

wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen. ÜBERBLICK Kontext PERSPEKTIVEN DER ONLINE EDUCATION Ansätze, Trends, Strategien Trends und Strategien MCI Ansatz und Aktivitäten MCI Studiengang BWL Online Mag. Regina Obexer Learning Solutions Dr. Matthias

Mehr

Coaching für Peer Mediator/innen

Coaching für Peer Mediator/innen Coaching für Peer Mediator/innen Ausgangsbasis Das Konzept der Peer Mediation hat sich bereits an vielen Schulen bewährt und einen festen Platz im Schulprofil erhalten. Im Zuge ihrer Ausbildung als Peer

Mehr

Pädagogische & administrative Software Schuladmin

Pädagogische & administrative Software Schuladmin Pädagogische & administrative Software Schuladmin Ein Computerraum und ein Internetanschluss ermöglichen noch lange kein pädagogisch sinnvolles Arbeiten an Schulen. Es besteht offensichtlich Bedarf an

Mehr

SPreaD - Strategic Project Management Toolkit for Creating Digital Literacy Initiatives

SPreaD - Strategic Project Management Toolkit for Creating Digital Literacy Initiatives SPreaD - Strategic Project Management Toolkit for Creating Digital Literacy Initiatives Petra Newrly, Projektleiterin, MFG Baden-Württemberg Die neue Medienkompetenz: Wie IKT die europäische Wissensgesellschaft

Mehr

Der Einsatz von Moodle in der Migros

Der Einsatz von Moodle in der Migros Der Einsatz von Moodle in der Migros Roman Spiess Migros Genossenschafts Bund HR Migros-Gruppe elearning Learntec, Karlsruhe 30.01.2008 Seite 1 AGENDA 1 2 Die Migros Organisation PE Neue Medien Moodle

Mehr

Kennzahlen. UniCMS mit 1 000 Websites mit 75 000 Einzelseiten und 4 500 Autoren

Kennzahlen. UniCMS mit 1 000 Websites mit 75 000 Einzelseiten und 4 500 Autoren Informatikdienste 2 Kennzahlen Wir unterstützen Studierende, Institute und zentrale Dienste mit einer zuverlässigen IT-Infrastruktur, modernen Dienstleistungen und zeitgemässen Anwendungen. Wir leiten

Mehr

Support Center Frankfurt. LANiS. Leichte Administration von Netzwerken in Schulen

Support Center Frankfurt. LANiS. Leichte Administration von Netzwerken in Schulen Leichte Administration von Netzwerken in Schulen Ein des Support-Centers im HeLP zur Einrichtung von intelligenten und wartungsarmen IT-Strukturen in Hessischen Schulen Christian Fink Günther Käberich

Mehr

Didaktischen Besonderheiten des elearning in der beruflichen Weiterbildung

Didaktischen Besonderheiten des elearning in der beruflichen Weiterbildung Didaktischen Besonderheiten des elearning in der beruflichen Weiterbildung, Universität Frankfurt/M. 1 Mehrwerte elearning Szenarien (Wie viel elearning?) 2 Mehrwerte Organisation des Lernprozesses Neue

Mehr

Ökonomik der Agrar und Ernährungswirtschaft in ILIAS

Ökonomik der Agrar und Ernährungswirtschaft in ILIAS ILIAS Open Source elearning Die ersten Schritte in ILIAS & Der Zugriff auf das Modul Ökonomik der Agrar und Ernährungswirtschaft in ILIAS Gliederung Login Einführung Was versteht man unter ILIAS? Hauptansichten

Mehr

Wir unterstützen Sie gerne!

Wir unterstützen Sie gerne! Wir unterstützen Sie gerne! E-Learning Beratung und Support an der Universität Zürich Dr. Eva Seiler Schiedt, E-Learning Center UZH Trends in der Lehre von... zu... Lehren Antworten geben Angeleitetes

Mehr

elearning. 3. Generation Content-Entwicklung Beratung

elearning. 3. Generation Content-Entwicklung Beratung elearning. 3. Generation Innovative Lernwerkzeuge Content-Entwicklung Beratung 1 Erfahrung und Kompetenz PRO LERNEN - elearning. 3. Generation Die Zukunft des Lernens für den Erfolg Ihres Unternehmens!

Mehr

ICT Projekt der der KV Zürich Business School

ICT Projekt der der KV Zürich Business School SATW-Seminar vom 3./4. November 2005 Case Studies: ICT Projekt der der KV Zürich Business School Präsentation von Dr. Peter Meier-Lüscher, ICT-Projektleiter EINSTEIGEN - UMSTEIGEN - AUFSTEIGEN Die KV Zürich

Mehr

EINSTEIGEN - UMSTEIGEN - AUFSTEIGEN

EINSTEIGEN - UMSTEIGEN - AUFSTEIGEN SATW-Seminar vom 3./4. November 2005 Case Studies: ICT Projekt der der KV Zürich Business School Präsentation von Dr. Peter Meier-Lüscher, ICT-Projektleiter EINSTEIGEN - UMSTEIGEN - AUFSTEIGEN Die KV Zürich

Mehr

Kooperationsprojekte BvonA und TU Kaiserslautern

Kooperationsprojekte BvonA und TU Kaiserslautern Forscherprojekte Orientierungsstufe in Kooperation mit den Grundschulen SCOOL-Projekt KL 9/10 Fachdidaktik Chemie TU KL Modellprojekte BIO LK 11 Fachdidaktik Biologie TU KL e Fachbereiche TU KL Lehrer

Mehr

Ein Erfolgsmodell. Kurzbeschreibung

Ein Erfolgsmodell. Kurzbeschreibung Ein Erfolgsmodell Kurzbeschreibung Projekt Büdelsdorf goes Multimedia Im Jahr 2001 starteten die Stadt Büdelsdorf und die mobilcom AG (heute freenet AG) ihr gemeinsames Zukunftsprojekt Büdelsdorf goes

Mehr

E-Commerce Recht Organisatorisches

E-Commerce Recht Organisatorisches Mag. iur. Dr. techn. Michael Sonntag E-Commerce Recht Organisatorisches E-Mail: sonntag@fim.uni-linz.ac.at http://www.fim.uni-linz.ac.at/staff/sonntag.htm Institut für Informationsverarbeitung und Mikroprozessortechnik

Mehr

Open Source Open Content Open Access

Open Source Open Content Open Access Open Source Open Content Open Access e-kompetenz im Kontext (e-kokon) die elearning Initiative der Humboldt-Universität zu Berlin Prof. Dr. P. Schirmbacher Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität

Mehr

professionell lehren - nachhaltig lernen Fortbildung zur gemeinsamen Sache machen

professionell lehren - nachhaltig lernen Fortbildung zur gemeinsamen Sache machen professionell lehren - nachhaltig lernen Fortbildung zur gemeinsamen Sache machen Jahresbeginn 2015/16 Institut für Fort- und Weiterbildung Grundstufe und Koordination Sekundarstufe 1 Nummer 13 21.09.2015

Mehr

Literalität in Alltag und Beruf LAB 7. Juni 2013. Pädagogische Hochschule FHNW Universität Bern 1

Literalität in Alltag und Beruf LAB 7. Juni 2013. Pädagogische Hochschule FHNW Universität Bern 1 Das Warehouse ilias.leap.ch Bisherige Entwicklungen und Perspektiven Abschlusskolloquium «Literalität in Alltag und Beruf LAB» Thomas Sommer Bern, 7. Juni 2013 Übersicht 1. Ein «Warehouse» ist mehr als

Mehr

Empfehlung für die elearning Ausstattung an Neuen Mittelschulen in Tirol

Empfehlung für die elearning Ausstattung an Neuen Mittelschulen in Tirol Empfehlung für die elearning Ausstattung an Neuen Mittelschulen in Tirol erstellt durch VertreterInnen von: Landesschulrat für Tirol Pädagogische Hochschule Tirol TBI Medienzentrum des Landes Tirol Tiroler

Mehr

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 elearning 2013 IMC AG 2 Die Wachstumstreiber der digitalen Bildung IMC AG 3 Challenges in Corporate Learning IMC

Mehr

Zentrale Datenverarbeitung Provided education Portal

Zentrale Datenverarbeitung Provided education Portal 1 Provided education Portal das Bildungsportal beim Kreis Unna 2 ca. 420.000 Einwohner Kreishaus Schulen Internet Nutzung von IT-Anwendungen für Schulen über das Internet - ASP 4 Betreute Schulen an folgenden

Mehr

Neue Wege für Workshops in Blended Learning Umgebungen am Beispiel der Koordinatenmesstechnik

Neue Wege für Workshops in Blended Learning Umgebungen am Beispiel der Koordinatenmesstechnik Neue Wege für Workshops in Blended Learning Umgebungen am Beispiel der Koordinatenmesstechnik Fachtagung Produktionsmesstechnik, 7. September 2011 Michael Marxer Koordinatenmesstechnik Ausbildung Virtueller

Mehr

Willkommen bei Festo Didactic. Verena Mäckle & Hartmut Braun Produktmanagement e-learning

Willkommen bei Festo Didactic. Verena Mäckle & Hartmut Braun Produktmanagement e-learning Willkommen bei Festo Didactic Verena Mäckle & Hartmut Braun Produktmanagement e-learning DC-R DC-D / Hartmut Mr. Volker Braun Schmid E-Learning Qualification Concepts 04.03.2011 1 Wissen wertvoll aufbereiten

Mehr

Fernstudium. Gestern. Heute. Morgen. Fernfachhochschule Schweiz. Prof. Dr. Kurt Grünwald. Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) www.ffhs.

Fernstudium. Gestern. Heute. Morgen. Fernfachhochschule Schweiz. Prof. Dr. Kurt Grünwald. Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) www.ffhs. Fernstudium Gestern. Heute. Morgen. Prof. Dr. Kurt Grünwald Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) Fernfachhochschule Schweiz www.ffhs.ch 16.06.2014 Fernstudium gestern heute morgen 2 Programm 1. Vorstellung

Mehr

Medienbildung. Den eigenen Lernprozess dokumentieren. Die eigenen Kompetenzen reflektieren.

Medienbildung. Den eigenen Lernprozess dokumentieren. Die eigenen Kompetenzen reflektieren. Medienbildung Den eigenen Lernprozess dokumentieren. Die eigenen en reflektieren. STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (GWHS/GMS) NÜRTINGEN STATE INSTITUTE FOR INITIAL TEACHER TRAINING Multimedia

Mehr

Lehrer/innen-Fragebogen

Lehrer/innen-Fragebogen Lehrer/innen-Fragebogen Anmerkungen: Die Fragen sind den Qualitätsbereichen und Dimensionen des Qualitätsleitbildes der PPC zugeordnet. So bietet sich eine Möglichkeit - im Zusammenspiel mit anderen Fragebögen

Mehr

IT an Schulen. Ergebnisse einer Repräsentativbefragung von Lehrern in Deutschland. 6. November 2014 q4415/30823 Le

IT an Schulen. Ergebnisse einer Repräsentativbefragung von Lehrern in Deutschland. 6. November 2014 q4415/30823 Le IT an Schulen Ergebnisse einer Repräsentativbefragung von Lehrern in Deutschland 6. November 2014 q4415/30823 Le forsa Politik- und Sozialforschung GmbH Büro Berlin Max-Beer-Str. 2/4 10119 Berlin Telefon:

Mehr

Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010

Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010 Webinar: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning 09.11.2010 Geschäftsführer Carrot Business Solutions www.carrot-solutions.de info@carrot-solutions.de +49 6221 7517252 Agenda Was ist E-Learning?

Mehr

Kollegiale Lehrerfortbildung durch MultiplikatorInnen im Projekt Kooperatives, offenes Lernen in berufsbildenden Schulen

Kollegiale Lehrerfortbildung durch MultiplikatorInnen im Projekt Kooperatives, offenes Lernen in berufsbildenden Schulen Kollegiale Lehrerfortbildung durch MultiplikatorInnen im Projekt Kooperatives, offenes Lernen in berufsbildenden Schulen Ergebnisse einer Evaluationsstudie Herbert Altrichter und Paul Maderthaner Johannes

Mehr

Ein modulares Implementierungskonzept für eine hochschulweite elearning-umgebung

Ein modulares Implementierungskonzept für eine hochschulweite elearning-umgebung Ein modulares Implementierungskonzept für eine hochschulweite elearning-umgebung Dr. Antje Kellersohn, FH Bielefeld Ausgangssituation Diverse elearning-projekte an der Fachhochschule Bielefeld - Einsatz

Mehr

FU e-learning: Rückblick, aktuelle Entwicklungen und Perspektiven e-learning Kolloquium an der Freien Universität Berlin 10.

FU e-learning: Rückblick, aktuelle Entwicklungen und Perspektiven e-learning Kolloquium an der Freien Universität Berlin 10. FU e-learning: Rückblick, aktuelle Entwicklungen und Perspektiven e-learning Kolloquium an der Freien Universität Berlin 10. Oktober 2007 Dr. Nadia Juhnke Freie Universität Berlin CeDiS Kompetenzzentrum

Mehr

Digitale Lernarchitekturen für die Schule von Morgen

Digitale Lernarchitekturen für die Schule von Morgen D u i s b u r g L e a r n i n g L a b exploring the future of learning Michael Kerres Digitale Lernarchitekturen für die Schule von Morgen 12. 03. 2013 Welche Möglichkeiten bieten die neuen Medien? 1 Wie

Mehr

Weiterbildung im Betrieb mit mit E-Learning, Web 2.0, Mikrolernen und Wissensmanagement

Weiterbildung im Betrieb mit mit E-Learning, Web 2.0, Mikrolernen und Wissensmanagement edition 273 Johannes Koch Winfried Heidemann Christine Zumbeck Weiterbildung im Betrieb mit mit E-Learning, Web 2.0, Mikrolernen und Wissensmanagement Inhaltsverzeichnis Inhaltsübersicht 5 Schlagworte

Mehr

Bildungsmesse. Vortrag: Selbstlernzentrum der beruflichen Schulen. 19.11.2010 im Berufsschul-Zentrum Limburg. Referent:

Bildungsmesse. Vortrag: Selbstlernzentrum der beruflichen Schulen. 19.11.2010 im Berufsschul-Zentrum Limburg. Referent: Bildungsmesse 19.11.2010 im Berufsschul-Zentrum Limburg Vortrag: Selbstlernzentrum der beruflichen Schulen Referent: Josef Schwickert Adolf-Reichwein-Schule, Limburg Virtuelles Lernen an der ARS - Historie

Mehr

Mehr als virtuelle Klausuren. Dr. Sabine Hemsing

Mehr als virtuelle Klausuren. Dr. Sabine Hemsing Online- Assessment Mehr als virtuelle Klausuren Dr. Sabine Hemsing Der VCRP Initiierung und Förderung Support und Beratung Information und Ressourcen Technologie und Service Entwicklung und Politik Koordination

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Abkürzungsverzeichnis... 9. 1 Einführung in die Thematik

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Abkürzungsverzeichnis... 9. 1 Einführung in die Thematik Inhalt 3 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... 9 1 Einführung in die Thematik 1.1 Einleitung... 11 1.1.1 Historische Entwicklung... 12 1.1.2 Begriffsdefinition... 15 1.1.3 Zielgruppen... 17 1.1.4

Mehr

IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter. Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk

IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter. Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk IT WEITERBILDUNG IM NETZ Bilden Sie Ihre Mitarbeiter multimedial weiter Weiterbildungsthemen und -inhalte 21.02.2011 IHK zu Köln Stefan Lemanzyk AGENDA Über uns Struktur der IT-Weiterbildung IT-Weiterbildung

Mehr

Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Queensland University of Technology

Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Queensland University of Technology Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Division of Technology Information and Learning Support Annika, 7 Monate alt Überblick : kurzes Portrait Lehr-

Mehr

Informations- und Kommunikationstechnologien, Computer in der Grundschule. Empfehlungen der bundesweiten Arbeitsgruppe IT@VS

Informations- und Kommunikationstechnologien, Computer in der Grundschule. Empfehlungen der bundesweiten Arbeitsgruppe IT@VS Informations- und Kommunikationstechnologien, Computer in der Grundschule Empfehlungen der bundesweiten Arbeitsgruppe IT@VS IKT in der Grundschule - Empfehlungen 2014 Seite 2 von 7 Informations- und Kommunikationstechnologien,

Mehr

Teletutoring im DistancE-Learning:

Teletutoring im DistancE-Learning: Teletutoring im DistancE-Learning: Wo stehen wir, welche Wege gehen wir? * Tutorielle Begriffswelten Qualifizierungsanforderungen im Fernunterricht Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH Vorsitz AK emedien

Mehr

Projekt BISEBS. Business Informatics for Economics and Business Students

Projekt BISEBS. Business Informatics for Economics and Business Students Projekt BISEBS Business Informatics for Economics and Business Students Hessischer Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2009 Besuchstermin in Kassel 22.10.2009 Prof. Dr. Jan Marco Leimeister 1 Beteiligte

Mehr

E-Learning-Tag Rheinland-Pfalz, JGU Mainz, 20.05.2014 Unterstützung offener Online-Formate: Videobereitstellung & MOOC-Design

E-Learning-Tag Rheinland-Pfalz, JGU Mainz, 20.05.2014 Unterstützung offener Online-Formate: Videobereitstellung & MOOC-Design E-Learning-Tag Rheinland-Pfalz, JGU Mainz, 20.05.2014 Unterstützung offener Online-Formate: Videobereitstellung & MOOC-Design Folie 1 eteaching Service Center: Serviceeinrichtung der TU Kaiserslautern»

Mehr