REFERENZLISTE NEK. Telefon +49 (0) Telefax +49 (0) Copyright TELE-DATA All rights reserved

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "REFERENZLISTE NEK. www.tele-data-de Telefon +49 (0) 911 96269570 Telefax +49 (0) 911 96269572. Copyright TELE-DATA All rights reserved"

Transkript

1 NEK

2 Referenzliste Protokollkonverter SINAUT ST SAT SK1703, der Protokollkonverter liegt zwischen zwei redundant ausgelegten SIN- AUT ST n und einem SAT SK1703 Datenkonzentrator, an dem wiederum eine Unterstation angeschlossen ist. Dabei wird der komplette Protokollumfang von SK1703 in Befehls- und Melderichtung konvertiert. TELE-DATA Wiesenstr. 3 D Hagenbüchach SINAUT ST SAT Systeme für Automatisierungstechnik GmbH & Co., Österreich Stadtwerke Duisburg Telefon +49 (0) Telefax +49 (0) Internet zwei redundant ausgelegte SINAUT ST SAT SK1703 SAT-RTU SINAUT ST Switch SAT SK1703 Seite 2

3 IEC MOBUS RTU, der Protokollkonverter liegt zwischen einer SINAUT LSA, die als fungiert, und einem ABB SD-P2 Datenkonzentrator, an dem wiederum eine Unterstation angeschlossen ist. SINAUT 8FW DPDM IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer IEC und bis zu 8 SINAUT Unterstationen, die vom Typ SINAUT 8-FW16, 32, 64, 128, 512, 1024 sein können. Dabei wird der komplette Protokollumfang des Datenkonzentrators in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. Dabei wird der komplette Protokollumfang von SINAUT 8-FW in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. Siemens AG, Deutschland Landis & Gyr, Italien Takreer, Adnoc, Abu Dhabi Acea, Rom, Italien SINAUT LSA- Unterstation SINAUT 8FW ABB Protokoll SD-P2 MODBUS RTU RTU Seite 3

4 FW 537 DPDM IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer FW 537 und einer IEC Unterstation, einer SICAM RTU. IEC kanalig, der Protokollkonverter liegt zwischen zwei IEC n und einer IEC Unterstation. Dabei wird der komplette Protokollumfang von FW537 in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. Mit Hilfe des onboard Relais-Kontakts des wird sichergestellt, dass nur eine zu einem Zeitpunkt die Befehlskontrolle über die Unterstation hat. Siemens AG, Spanien Siemens AG, Saudi Arabien Tegucicalpa, Honduras Saudi Arabien FW RTU SICAM RTU Seite 4

5 TG707 DPDM IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer TG707 und einer IEC und einer TG707 Unterstation von Landis und Gyr. Dabei wird der komplette Protokollumfang von TG707 in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. Der Konverter schaltet mittels externem Eingang zwischen den beiden n um. Z70 DPDM IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer Z70 und einer IEC und einer Z70 Unterstation. Dabei wird der komplette Protokollumfang von Z70 in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. Der Konverter schaltet mittels externem Eingang zwischen den beiden n um. Siemens AG, Deutschland Siemens AG, Deutschland BEWAG, Berlin BEWAG, Berlin TG TG Unterstation Z70 Z70 RTU BETRIEBSRÜCKMELDUNG Switch Seite 5

6 TG065 IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer IEC und 1 bis 8 TG065 Unterstation von Landis und Gyr. Dabei wird der komplette Protokollumfang von TG065 in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. TG709 IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer IEC und einer TG709 und einer TG709 Unterstation von Landis und Gyr. Dabei wird der komplette Protokollumfang von TG709 in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. Siemens AG, Wien Siemens AG, Wien NEK, Bulgarien NEK, Bulgarien TG 065 TG 709 RTU L&G RTU Seite 6

7 ASCII IEC und 103, der Protokollkonverter TK400 liegt zwischen einem IEC /3 Master und einem Spannungsregler, der als Datenkonzentrator für mehrere Spannungsregler, Petersen-Spulenregler, Erdschlussortungsgeräten und Power-Quality-Geräten fungiert. Dabei wird der komplette Protokollumfang von ASCII in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen neben Baudrate und Geräteadressen auch die Datenpunktliste parametriert werden. RIDAT RUP IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer IEC und einem RIDAT Datenkonzentrator, der mehrere Unterstationen mit dem RUP Protokoll bedient. Dabei wird nahezu der komplette Protokollumfang von RIDAT in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden., TK509, TK400 A.Eberle GmbH & Co KG LINUX mit Echtzeitzusatz Siemens AG, Schweiz Weltweite Installationen AIL, Lugano RTU /103 ASCII RUP RUP RTU VOLTAGE REGULATOR RIDAT Datenkonzentrator Seite 7

8 ASCII IEC und IEC 61850, der Protokollkonverter liegt zwischen einem IEC und IEC client und einem Spannungsregler, der als Datenkonzentrator für mehrere Spannungsregler, Petersenspulenregler, Erdschlussortungsgeräten und Power-Quality-Geräten fungiert. Dabei wird der komplette Protokollumfang in Befehlsund Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen neben Baudrate und Geräteadressen auch die Datenpunktliste parametriert werden. SPA-BUS IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einem IEC Master und bis zu 24 über Lichtwellenleiter angeschlossenen SPA-BUS Schutzgeräten. Dabei wird der komplette Protokollumfang der Schutzgeräte in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. LINUX mit Echtzeitzusatz A.Eberle GmbH & Co KG Siemens AG, Tschechien Weltweite Installationen Ceps, mehr als 20 Unterstationen IEC IEC ASCII SICAM RTU ABB RELAY 2 LWL 1: SPA-BUS LWL 1: SPA-BUS VOLTAGE REGULATOR ABB RELAY 2 Seite 8

9 DNP 3.0 ASCII, der Protokollkonverter liegt zwischen einem DNP 3.0 Master und einem Spannungsregler, der als Datenkonzentrator für mehrere Spannungsregler, Petersen-Spulenregler, Erdschlussortungsgeräten und Power-Quality-Geräten fungiert. Profibus DP ASCII, der Protokollkonverter TK885 liegt zwischen einem Profibus DP Master und einem Spannungsregler, der als Datenkonzentrator für mehrere Spannungsregler, Petersen-Spulenregler, Erdschlussortungsgeräten und Power-Quality-Geräten fungiert. Dabei wird der komplette Protokollumfang von ASCII in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen neben Baudrate und Geräteadressen auch die Datenpunktliste parametriert werden. Dabei wird der komplette Protokollumfang von ASCII in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen neben Baudrate und Geräteadressen auch die Datenpunktliste parametriert werden. ABC A.Eberle GmbH & Co KG HMI A.Eberle GmbH & Co KG HV Power, Neuseeland/Australien Weltweite Installationen DNP 3.0 ASCII Profibus DP ASCII TK VOLTAGE REGULATOR VOLTAGE REGULATOR Seite 9

10 IPRO IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer IPRO und einer IEC Unterstation. FERRANTI MK3 IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer FERRANTI MK3 und einer IEC Unterstation. Dabei wird nahezu der komplette Protokollumfang von IPRO in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. Dabei wird nahezu der komplette Protokollumfang von FERRANTI MK3 in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. MPC LINUX mit Echtzeitzusatz PSOS Siemens AG, Deutschland Siemens AG, England BP, Köln Old Haymarket, Scottish Power IPRO FERRANTI MK3 SICAM SAS SICAM SAS Seite 10

11 TG709 IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einer IEC Unterstation und einer TG709 von Landis und Gyr. Dabei wird der komplette Protokollumfang von TG709 in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. IEC OPC, der Protokollkonverter liegt zwischen einer mit IEC Anschluß und einer Unterstation, die über einen OPC-Server verfügt. Der Konverter läuft auf einem WindowsQ PC und arbeitet als OPC-client oder server, der sich einer als Unterstation mit IEC Anschluß oder einer Unterstation als darstellt. Die Konfiguration erfolgt mit einem komfortablen Engineering-Tool, mit dessen Hilfe die Meldungen den OPC- Adressen zugewiesen werden. Standard- oder Industrie- PC Siemens AG, Schweiz, Siemens AG, Wien NEK, Sofia Windows XP Q Siemens AG, China, Siemens AG, Erlangen NI, China TG 709 Ethernet TCP / IP OPC-Client Converter PC L&G RTU Unterstation Seite 11

12 TELE-VOICE: Eine Unterstation mit IEC nanschluss wird von einem PC überwacht, der an ein e- Modem angeschlossen ist. Ereignisse der Unterstation werden in natürlicher Sprache an ein beliebiges Telefon gemeldet. Sogar ein Mobiltelefon kann verwendet werden. Das bedeutet, dass mehrere Unterstationen mit einem Mobiltelefon überwacht werden können. Das System verfügt über eine Liste von mehreren Telefonnummern. Unterstation PC Windows Q Windows NT Q mit Echtzeitzusatz AASS San Marino Leitstation Cailungo Unterstation Seite 12

13 IEC IEC , der Protokollkonverter liegt zwischen einem IEC client und einem Überwachungssystem für Hochspannungstransformatoren. IEC ASCII, der Protokollkonverter liegt zwischen einem IEC client und einem unterbrechungsfreiem Stromversorgungssystem für Unterstationen. Dabei wird der komplette Protokollumfang des Überwachungssystems in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. Dabei wird der komplette Protokollumfang des unterbrechungsfreiem Stromversorgungssystems für Unterstationen in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. Es müssen nur Baudrate und Geräteadressen parametriert werden. LINUX mit Echtzeitzusatz LINUX mit Echtzeitzusatz AREVA, Germany Gutor, Schweiz Garzweiler, Köln Siemens, Russland ASCII Unterstation Unterstation ASCII IEC IEC Überwachungssystem Hochspannungstransformatoren Stromversorgungssystem für Unterstationen Seite 13

14 TG800 RIDAT, der Protokollkonverter wurde in diesem Projekt als ein Treiber auf der Kundenhardware RIFLEX M1 implementiert. Der Treiber ist in der Lage sowohl TG80X Unterstationen, als auch TG809 n zu bediehnen. Dabei wird nahezu der komplette Protokollumfang von TG809 in Befehls- und Melderichtung automatisch konvertiert. TG809 und TG065 IEC , der Konverter verbindet eine oder mehrere Landis&Gyr RTUs mit einer IEC via Ethernet. Parameter werden mit einem Windows Programm - GenTGParams - im Flashspeicher des Konverters gesichert. Die Protokollkonvertierung erfolgt in diesem Projekt in beide Richtungen, so dass eine alte L&G- durch eine neue IEC- ersetzt werden kann. Um dies gleichzeitig ermöglichen zu können, werden jeweils 2 Konverter miteinander verbunden, die sich ihrerseits mit IEC-Telegrammen austauschen. RIFLEX M1 TK400 VXworks TDeXact Rittmeyer AG, Schweiz Ferranti System, Belgium Rittmeyer AG, Baar, Schweiz Flemish Water Company TG 800 RIFLEX M1 L&G RTU Telegyr 809 TK400 L&G RTU RIFLEX M1 TG 800 L&G RTU Seite 14

15 TK 860 Einzelgerät (Rückansicht) TK 860 Einzelgerät (Frontansicht) Seite 15

16 TK 860 Einzelgerät (Frontansicht) TK 860 Rack mit 12 Konvertern und 2 redundanten Stromversorgungen Seite 16

17 TK 517 Rack mit 12 Konvertern und 2 redundanten Stromversorgungen TK 517 Einzelgerät (Frontansicht) Seite 17

18 TK 400 Rack mit 12 Konvertern und 2 redundanten Stromversorgungen TK 400 Einzelgerät (Frontansicht) Seite 18

SIMATIC PCS 7 V8.2 TeleControl

SIMATIC PCS 7 V8.2 TeleControl SIMATIC PCS 7 V8.2 TeleControl Frei Verwendbar Siemens AG 2016 siemens.com/process-automation SIMATIC PCS 7 V8.2 Branchenorientierung PCS 7 TeleControl RTU 3030C Seite 2 SIMATIC PCS 7 TeleControl Übersicht

Mehr

Ethernet basierendes I/O System

Ethernet basierendes I/O System Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG Industriestraße 7 D-65366 Geisenheim Tel.: +49 (0) 67 22 / 99 65-20 Fax: +49 (0) 67 22 / 99 65-78 www.wachendorff-prozesstechnik.de Ethernet basierendes I/O System

Mehr

Zubehör / 7XV5655. Ethernet-Modem 7XV5655-0BB00 für Schaltanlagen. Leistungsmerkmale

Zubehör / 7XV5655. Ethernet-Modem 7XV5655-0BB00 für Schaltanlagen. Leistungsmerkmale Zubehör / XV Ethernet-Modem XV-0BB00 für Schaltanlagen Abb. / Frontansicht des Ethernet-Modems LSP0.tif Leistungsmerkmale RS-Schnittstelle für die Datenübertragung und Konfiguration der Modems Serielle

Mehr

UMG507. Universal Measuring Device. Funktionsbeschreibung OPC Server Port 8000 (Modbus Gateway) Dok. Nr. 10322020.pmd

UMG507. Universal Measuring Device. Funktionsbeschreibung OPC Server Port 8000 (Modbus Gateway) Dok. Nr. 10322020.pmd Universal Measuring Device UMG507 Funktionsbeschreibung OPC Server Port 8000 (Modbus Gateway) Dok. Nr. 10322020.pmd Janitza electronics GmbH Vor dem Polstück 1 35633 Lahnau Support Tel. (06441) 9642-22

Mehr

MBUS-MODBUS MODBUS Converter Datenerfassung von MBUS Zählern

MBUS-MODBUS MODBUS Converter Datenerfassung von MBUS Zählern RESI-MBUS MBUS-MODBUS MODBUS Converter Datenerfassung von MBUS Zählern Produktpräsentation WOLLEN SIE,......stets den Überblick ihren Energieverbrauch behalten? INFORMIEREN SIE SICH ÜBER ENERGIEVERBRÄUCHE

Mehr

UNTERWERKE. Steuerungs- und lokales SCADA System

UNTERWERKE. Steuerungs- und lokales SCADA System UNTERWERKE Steuerungs- und lokales SCADA System STEUERUNGS- UND LOKALES SCADA-SYSTEM Die von Sécheron gebotene Lösung für die lokale Steuerung und Überwachung von Traktionsunterwerken repräsentiert einen

Mehr

SIMATIC HMI SCADA Software Systemvergleich. Unrestricted/ Siemens AG 2016

SIMATIC HMI SCADA Software Systemvergleich. Unrestricted/ Siemens AG 2016 SIMATIC HMI SCADA Software Systemvergleich Unrestricted/ Siemens AG 2016 SIMATIC HMI Software Überblick SIMATIC HMI (maschinennah) SCADA WinCC Comfort (TIA Portal) für Panel-basierte Lösungen WinCC Advanced

Mehr

MODBUS/TCP und Beckhoff Steuerelemente

MODBUS/TCP und Beckhoff Steuerelemente MODBUS/TCP und Beckhoff Steuerelemente Die 1.7.5 Version wurde zum DOMIQ/Base Modul die Funktion der Bedienung des MOD- BUS/TCP und MODBUS/UDP Protokolls hinzugefügt. Das Base Modul erfüllt die Rolle des

Mehr

jet IDS HIGH-LEIT OPC-GATEWAY zur Anbindung von Automatisierungssystemen Ein offenes, skalierbares SCADA System für alle Infrastrukturanwendungen

jet IDS HIGH-LEIT OPC-GATEWAY zur Anbindung von Automatisierungssystemen Ein offenes, skalierbares SCADA System für alle Infrastrukturanwendungen jet IDS GmbH Nobelstraße 18 D-76275 Ettlingen Postfach 10 05 06 D-76259 Ettlingen Tel. +49 7243 218-0 Fax +49 7243 218-100 Email: info@ids.de Internet: www.ids.de IDS HIGH-LEIT Ein offenes, skalierbares

Mehr

Optosniffer USB. Produktion und Vertrieb durch: ( +49 3621 850890 * info@optosniffer.de. ASB Baum & Heymel GmbH Neubauerstraße 1 99867 Gotha

Optosniffer USB. Produktion und Vertrieb durch: ( +49 3621 850890 * info@optosniffer.de. ASB Baum & Heymel GmbH Neubauerstraße 1 99867 Gotha Optosniffer USB Produktion und Vertrieb durch: ASB Baum & Heymel GmbH Neubauerstraße 1 99867 Gotha ( +49 3621 850890 * info@optosniffer.de Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...3 2 Treiberinstallation...3

Mehr

Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung"

Das Saia PCD Kommunikationskonzept Einführung 1 Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung" Inhalt - S-Net -> Das Saia PCD Kommunikationskonzept - Die Saia Netze - Die Saia S-Net Bandbreiten - Saia S-Net erweitert für andere Netze - Seriel S-Net

Mehr

IMON-U300. GSM-/GPRS-Modems in der Automatisierungstechnik

IMON-U300. GSM-/GPRS-Modems in der Automatisierungstechnik IMON-U300 GSM-/GPRS-Modems in der Automatisierungstechnik IMON-U300/-U310 sind UMTS/HSPA-Störmelder zur Überwachung der Siemens LOGO! Kleinsteuerungen, sowie Modbus TCP/RTU-Geräten. Überwachte Zustandswerte

Mehr

Zubehör / 7XV5673. SICAM I/O-Unit 7XV5673 mit 6 binären Ein-/Ausgängen

Zubehör / 7XV5673. SICAM I/O-Unit 7XV5673 mit 6 binären Ein-/Ausgängen Zubehör / SICAM I/-Unit mit binären Ein-/Ausgängen Abb. / Beschreibung Die SICAM I/-Unit ist ein binäres Eingangs- /Ausgangsgerät, das für Unterstationen und für Industriebereiche mit erhöhten Umweltanforderungen

Mehr

Modbus-Master-Treiber

Modbus-Master-Treiber Modbus-Master-Treiber 1. Einleitung MODBUS ist ein offenes serielles Kommunikationsprotokoll, das auf einer Master/Slave Architektur basiert. Dabei greift der MODBUS-Master (Touch Panel PC) auf die fest

Mehr

... EYI280, 287. Hardware-Konzept. Für den Aufbau eines novacom sind folgende Komponenten notwendig: Komponenten für den Aufbau eines novacom

... EYI280, 287. Hardware-Konzept. Für den Aufbau eines novacom sind folgende Komponenten notwendig: Komponenten für den Aufbau eines novacom SAUTER EY3600 PDS 97.001 de Produktdatenblatt EYI280, 287 EYI280, 287:, Kommunikationslösung für Das ermöglicht die Anbindung von fremden Automationssystemen an das SAUTER GLT-System EY3600. Dabei kann

Mehr

Einfluss der Kommunikationsnormung auf die Produkt- und Systemkonzepte der Stationsautomatisierung

Einfluss der Kommunikationsnormung auf die Produkt- und Systemkonzepte der Stationsautomatisierung Einfluss der Kommunikationsnormung auf die Produkt- und Systemkonzepte der Stationsautomatisierung B.M. Buchholz, Siemens AG, Erlangen H. Schubert, Siemens AG, Nürnberg Spannungsfeld: Standardisierung

Mehr

INSEVIS Ihr Partner für wirtschaftliche S7-Steuerungstechnik

INSEVIS Ihr Partner für wirtschaftliche S7-Steuerungstechnik INSEVIS Ihr Partner für wirtschaftliche S7-Steuerungstechnik S7-Panel-SPS S7-Kompakt-SPS Panel-HMI Peripherie Software & Tools ConfigStage Überblick Konfigurierbare Objekte Funktionen der S7-CPU Onboard-

Mehr

Baer Meter2SCADA. Meter2SCADA

Baer Meter2SCADA. Meter2SCADA Baer Meter2SCADA Meter2SCADA 1 Meter2SCADA Bär Industrie-Elektronik GmbH 2014 Überblick Strom, Wasser, Gas, Wärme,. Zähltechnik Protokolle IEC 1107, VDEW (IEC 62056-21) DLMS (IEC 62056-46-53-61-62) ModBus

Mehr

Konzept der neuen I M1( M2 ) Ex ia I CPU inklusiv Farbdisplay, Switch, usw.

Konzept der neuen I M1( M2 ) Ex ia I CPU inklusiv Farbdisplay, Switch, usw. Konzept der neuen I M1( M2 ) Ex ia I CPU inklusiv Farbdisplay, Switch, usw. Diekmann 12 / 2010 TFT Farb display 4x4 Tastatur CPU adress Operation mode Status CPU ZM22 ZM51 CAN Bus Profibus Slave RS485

Mehr

Optosniffer USB. Produktion und Vertrieb durch: asb Baum & Heymel GmbH Karl-Marx-Strasse Fambach. *

Optosniffer USB. Produktion und Vertrieb durch: asb Baum & Heymel GmbH Karl-Marx-Strasse Fambach.  * Optosniffer USB Produktion und Vertrieb durch: asb Baum & Heymel GmbH Karl-Marx-Strasse 22 98597 Fambach www.optosniffer.de * info@optosniffer.de Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...3 2 Treiberinstallation...3

Mehr

EtherCAN / EtherCANopen Gateway

EtherCAN / EtherCANopen Gateway EtherCAN / EtherCANopen Gateway Artikelnummer : 0540/30 (EtherCAN) Artikelnummer: 0540/31 (EtherCANopen) (deutsche Version) port GmbH Regensburger Str. 7 D-06132 Halle/Saale History Version Created Validated

Mehr

Szenarien & Sicherheit

Szenarien & Sicherheit HOB Desktop Based Telephony: Asterisk Server Szenarien & Sicherheit Heinrich Fau, Leiter HOB Networking Technology You don t see wissen Sie von welchem Hersteller der Stromverteiler in Ihrem Haus kommt?

Mehr

Digitaler Netzschutz mit zukunftsorientierter Kommunikation

Digitaler Netzschutz mit zukunftsorientierter Kommunikation Digitaler Netzschutz mit zukunftsorientierter Kommunikation Dr. Siegfried Lemmer, Siemens AG Nürnberg Bei der Schutztechnik für Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetze hat sich seit Jahren die digitale

Mehr

Version 4.x. Hardware-Komponenten. Copyright: MARO ELEKTRONIK Silvanerweg 6 D-55559 Bretzenheim Germany

Version 4.x. Hardware-Komponenten. Copyright: MARO ELEKTRONIK Silvanerweg 6 D-55559 Bretzenheim Germany Version 4.x Hardware-Komponenten Copyright: MARO ELEKTRONIK Silvanerweg 6 D-55559 Bretzenheim Germany Netzwerk Anschlußplan für ScalesNet32_V4 TCP/IP Converter TCP/IP TCP/IP V.24 Ethernet HUB optional

Mehr

4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines

4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines 4 Remote I/O 03480E00 IS1 ist außergewöhnlich einfach anzuwenden: Ein CPU & Power Modul und mehrere Input/Output Module werden auf die BusRail (35 mm DIN Schiene) geschnappt. Das einzigartige, speziell

Mehr

Agenda. Einleitung Produkte vom VMware VMware Player VMware Server VMware ESX VMware Infrastrukture. Virtuelle Netzwerke

Agenda. Einleitung Produkte vom VMware VMware Player VMware Server VMware ESX VMware Infrastrukture. Virtuelle Netzwerke VMware Server Agenda Einleitung Produkte vom VMware VMware Player VMware Server VMware ESX VMware Infrastrukture Virtuelle Netzwerke 2 Einleitung Virtualisierung: Abstrakte Ebene Physikalische Hardware

Mehr

Windows Server 2012 RC2 konfigurieren

Windows Server 2012 RC2 konfigurieren Windows Server 2012 RC2 konfigurieren Kurzanleitung um einen Windows Server 2012 als Primären Domänencontroller einzurichten. Vorbereitung und Voraussetzungen In NT 4 Zeiten, konnte man bei der Installation

Mehr

Meter Bus. Das flexible Kommunikationssystem

Meter Bus. Das flexible Kommunikationssystem Meter Bus Das flexible Kommunikationssystem Daten sicher erfassen und optimal auswerten Der M-Bus (auch Meter Bus genannt) entstand aus der Notwendigkeit, eine große Anzahl Verbrauchsmessgeräte (z.b.:

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

Zentrale Bedienung SIPROTEC 3/4 über Ethernet Serial-Hub

Zentrale Bedienung SIPROTEC 3/4 über Ethernet Serial-Hub L2 402,1A L3 402,1A L2 402,1A L3 402,1A Power Transmission and Distribution Zentrale Bedienung SIPROTEC 3/4 über Ethernet Serial-Hub Allgemeines Mit dem Serial-Hub und der zugehörigen Konfigurationssoftware

Mehr

Anwenderhandbuch logiware IO-Stick in go1984

Anwenderhandbuch logiware IO-Stick in go1984 Anwenderhandbuch logiware IO-Stick in go1984 Stand: Juni 2010 logiware IO-Stick http://www.io-stick.de Alfred-Mozer-Str. 51 D-48527 Nordhorn Deutschland Telefon (+49)(0)5921 7139925 Telefax (+49)(0)5921

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

Verbindung, Super WISE

Verbindung, Super WISE Verbindung, Prinziplösungen für die Verbindung von mit übergeordneten Systemen. swegon.com Verbindung, Hilfe? Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Dann wenden Sie sich bitte an Ihr nächstes Swegon-Büro.

Mehr

Die Kommunikationsplattform

Die Kommunikationsplattform Die Kommunikationsplattform Ethernet / GPRS / DSL / Standleitung Sichere Datenübertragung Verwendung von Standard-Komponenten Verwendung industrieller Standardschnittstellen und Protokolle Offene Struktur

Mehr

Das MEHR an Systemverfügbarkeit. SIMATIC IPC Software. Industrie Workshop PC-based Automation Nov. 2015

Das MEHR an Systemverfügbarkeit. SIMATIC IPC Software. Industrie Workshop PC-based Automation Nov. 2015 Das MEHR an Systemverfügbarkeit SIMATIC IPC Software siemens.de/ipc Das MEHR an Systemverfügbarkeit SIMATIC IPC DiagMonitor SIMATIC IPC Image & Partition Creator SIMATIC IPC Remote Manager à Melde- und

Mehr

Technical Note 0404 ewon

Technical Note 0404 ewon Technical Note 0404 ewon Fernwartung einer Hitachi Steuerung - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Information... 3 1.2 Hinweis... 3 1.3 Anschluss PC und ewon... 3 2 Hitachi EH per seriellen

Mehr

Deckblatt. Wie kann WinAC MP mit PC oder SPS Daten austauschen? Multi Panel mit WinAC MP. FAQ Januar 2010. Service & Support. Answers for industry.

Deckblatt. Wie kann WinAC MP mit PC oder SPS Daten austauschen? Multi Panel mit WinAC MP. FAQ Januar 2010. Service & Support. Answers for industry. Deckblatt Wie kann WinAC MP mit PC oder SPS Daten austauschen? Multi Panel mit WinAC MP FAQ Januar 2010 Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Service&Support

Mehr

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN

IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN NETWORKS. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate. IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN HSPA+ mit 21 Mbit/s Downloadrate WLAN nach IEEE 802.11b/g/n -20 C bis +70 C IPSec/PPTP/ L2TP/GRE/Open VPN IR6x5 Serie / UMTS/HSPA+ Router mit WLAN Die Geräte der IR6X5 Serie von InHand Networks sind nicht

Mehr

1 Modular System Dual SCM MPIO Software Installation

1 Modular System Dual SCM MPIO Software Installation 1 Modular System Dual SCM MPIO Software Installation Dieses Dokument soll dabei helfen ein MAXDATA SAS Disk Array mit Dual Controllern redundant an zwei Storage Controller Module (SCM) im MAXDATA Modular

Mehr

MODBUS - DDE - Treiber

MODBUS - DDE - Treiber Dokumentation MODBUS - DDE - Treiber 6 Slaves (je 2*32 Worte & 2*32 Bits) Version 1.00 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 2 2 Allgemeines zum MODBUS - DDE - Treiber 3 3 Projektverwaltung 4 4 Einstellung

Mehr

GMM WLAN-Transmitter

GMM WLAN-Transmitter Inhaltsverzeichnis 1. Produktbeschreibung... 2 2. Konfiguration... 2 Verbindung... 2 Konfiguration der Baudrate... 2 Access Point... 3 3. Datenübertragung... 3 4. Technische Daten... 4 Kontakt... 5 1 1.

Mehr

time project Die clevere Zeitbuchhaltung

time project Die clevere Zeitbuchhaltung time project Die clevere Zeitbuchhaltung Anleitung Installation Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Die Komponenten von time project... 3 2.1 Der time project Server... 3 2.2 Der time project Client... 3 3 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Mod KANAL - ETHERNET-SCHNITTSTELLE MIT NETZGERÄT Karte 1090/667 SCHNELLANLEITUNG ZUR INSTALLATION

Mod KANAL - ETHERNET-SCHNITTSTELLE MIT NETZGERÄT Karte 1090/667 SCHNELLANLEITUNG ZUR INSTALLATION DS1090-113B Mod. 1090 LBT7705 1-KANAL - ETHERNET-SCHNITTSTELLE MIT NETZGERÄT Karte 1090/667 SCHNELLANLEITUNG ZUR INSTALLATION Vorwort Dieses Dokument stellt eine Schnellanleitung zur Installation und zum

Mehr

Anlagen-Anschluss Plus. Kurzanleitung für die Installation des Thomson Modem

Anlagen-Anschluss Plus. Kurzanleitung für die Installation des Thomson Modem Anlagen-Anschluss Plus Kurzanleitung für die Installation des Thomson Modem Anlagen-Anschluss Plus Version vom 22.10.2012 Inhalt Seite 1. Einleitung 04-05 2. Verkabelung 06-07 3. Einrichtung PC / Laptop

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PCI-Slave-Anschaltbaugruppe mit LWL-Anschluss Datenblatt 05/2004 Produktbeschreibung INTERBUS PCI-Slave-Anschaltbaugruppe für IBM-kompatible PCs mit integriertem PCI-Bus. Merkmale INTERBUS-Protokoll (EN

Mehr

MH200N MH200N. Gebrauchsanweisungen 05/10-01 PC

MH200N MH200N. Gebrauchsanweisungen 05/10-01 PC MH200N MH200N Gebrauchsanweisungen 05/10-01 PC 2 Inhaltsverzeichnis MH200N Beschreibung des MH200N 4 1. Gebrauch des MH200N mit Webseiten über einen Personal Computer 5 2. Grundlegende Funktionen 7 2.1

Mehr

Kompaktes Bediengerät mit Folientastatur und grafikfähigem LCD Display

Kompaktes Bediengerät mit Folientastatur und grafikfähigem LCD Display Kompaktes Bediengerät mit Folientastatur und grafikfähigem LCD Display Vielseitiges Bediengerät mit numerischer Tastatur und grafikfähigem LCD Display Bezeichnung WBG128.64 G303-M 3,0 STN-LCD mit gelber

Mehr

Data Station Plus. Die vollständige Datenverwaltungslösung. n Multiprotokollkonverter

Data Station Plus. Die vollständige Datenverwaltungslösung. n Multiprotokollkonverter Data Station Plus Die vollständige Datenverwaltungslösung n Multiprotokollkonverter Mulitprotokollkonverter ermöglicht eine vollständige Systemintegration n Für die IT einsatzbereite Datenprotokollierung

Mehr

FETCH / WRITE-KOMMUNIKATION ZU EINER S7-SPS IM PROFIBUS-NETZ (ROUTING) VIA

FETCH / WRITE-KOMMUNIKATION ZU EINER S7-SPS IM PROFIBUS-NETZ (ROUTING) VIA FETCH / WRITE-KOMMUNIKATION ZU EINER S7-SPS IM PROFIBUS-NETZ (ROUTING) VIA ECHOLINK Aufgabenstellung Von einem OPC-Client aus soll lesend und schreibend auf eine S7-Steuerung zugegriffen werden. Die Ziel-

Mehr

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013 Unterstützte Plattformen und Systemvoraussetzungen für KARTHAGO 2000 / JUDIKAT a) Unterstützte Plattformen Windows XP Home/Pro SP3 x86 Windows Vista SP2 x86 Windows 7 SP1 (x86/ x64) Windows 8 (x86/ x64)

Mehr

Smart Grids, Fernwirken und neue Standards. Komfortable und sichere Kommunikation mit zenon Process Gateway

Smart Grids, Fernwirken und neue Standards. Komfortable und sichere Kommunikation mit zenon Process Gateway Smart Grids, Fernwirken und neue Standards Komfortable und sichere Kommunikation mit zenon Process Gateway Smart Grids, Fernwirken und neue Standards Komfortable und sichere Kommunikation mit zenon Process

Mehr

OPC UA und die SPS als OPC-Server

OPC UA und die SPS als OPC-Server OPC UA und die SPS als OPC-Server Public 01.10.2010 We software We software Automation. Automation. Agenda Firmenportrait Kurz-Einführung zu OPC Kurz-Einführung zu OPC UA (Unified Architecture) OPC UA

Mehr

XT - NANO - XXL XT-NANO-XXL

XT - NANO - XXL XT-NANO-XXL XT - NANO - XXL MADE IN GERMANY XT-NANO-XXL Mit seinen extrem geringen Ausmaßen von nur 20 x 34 mm ist das neue XT-NANO XXL Modul besonders gut geeignet, auch in sehr kleine Endgräte integriert zu werden.

Mehr

SUPERCOM 7 32-BIT UND 64-BIT WINDOWS UND LINUX FÜR. ADONTEC, All Rechte vorbehalten. Rel D 7020

SUPERCOM 7 32-BIT UND 64-BIT WINDOWS UND LINUX FÜR. ADONTEC, All Rechte vorbehalten.  Rel D 7020 SUPERCOM 7 FÜR 32-BIT UND 64-BIT WINDOWS UND LINUX ADONTEC, 2012. All Rechte vorbehalten. www.adontec.com Rel D 7020 SuperCom Kommunikation Software Anwendung.NET Class Library ActiveX API Ein gemeinsames

Mehr

Schnittstellen & Software

Schnittstellen & Software Schnittstellen & Software Schnittstellen IF 3.02 MIDAsEvo 3.03 Software 3.01 Übersichtstabelle N E U Typ IF Bestellnummer IF2E011 IF2E111 IF2E002 IF2E102 IF2E003 IF2E103 Siehe Seite 3.04 3.04 3.04 3.04

Mehr

Das Communication Gateway für Industrie 4.0 Anwendungen

Das Communication Gateway für Industrie 4.0 Anwendungen Das Communication Gateway für Industrie 4.0 Anwendungen Das Communication Gateway für Industrie 4.0 Anwendungen WAGO Contact SA Beispiel Applikationen Maschinendatenerfassung Infrastrukturdatenerfassung

Mehr

Projekt-Referenz Migration Leitsystem Contronic P auf ABB Freelance 2000 unter Beibehaltung der E/A - Ebene

Projekt-Referenz Migration Leitsystem Contronic P auf ABB Freelance 2000 unter Beibehaltung der E/A - Ebene Projekt-Referenz Migration Leitsystem Contronic P auf ABB Freelance 2000 unter Beibehaltung der E/A - Ebene Anlagenbeschreibung Die Anlage ist eine Konti - Anlage und produziert ein Zusatzmittel für Waschpulver

Mehr

Modbus/TCP- Kommunikation über IE CP

Modbus/TCP- Kommunikation über IE CP FAQ 02/2015 Modbus/TCP- Kommunikation über IE CP SIMATIC Modbus/TCP CP, SIMATIC S7-300/S7-400 http://support.automation.siemens.com/ww/view/de/75312612 Dieser Beitrag stammt aus dem Siemens Industry Online

Mehr

Technikerprüfung 2012. Automatisierungstechnik. Zeit : 150 Minuten

Technikerprüfung 2012. Automatisierungstechnik. Zeit : 150 Minuten Fachschule für Elektrotechnik, Maschinenbautechnik und Metallbautechnik der Landeshauptstadt München Klasse : Name : MUSTER Technikerprüfung 2012 Automatisierungstechnik Zeit : 150 Minuten Punkte: Note

Mehr

TS6xxx TwinCAT 2 Supplements, Communication

TS6xxx TwinCAT 2 Supplements, Communication TS6xxx, Serial Serial 3964R/RK512 Modbus RTU Technische Daten TS6340 TS6341 TS6255 TwinCAT Serial realisiert die Kommunikation zu seriellen Geräten, wie Drucker, Barcodescanner usw. Unterstützt werden

Mehr

M230 WIN App D 2.3.0

M230 WIN App D 2.3.0 o WIN App D 2.3.0 Inhalt Allgemein... 1 Anzeigeoptionen des... 2 Systemvoraussetzungen... 3 Installation... 4 Grundeinstellungen vornehmen... 5 Connection Setup... 6 mit Netzwerk-Einbindung... 7 Multiroomsystem

Mehr

Monitoringsystem TAPGUARD 240

Monitoringsystem TAPGUARD 240 Monitoringsystem TAPGUARD 240 Beiblatt 2586644/00 Protokollbeschreibung Modbus Alle Rechte bei Maschinenfabrik Reinhausen Weitergabe sowie Vervielfältigung dieses Dokumentes, Verwertung und Mitteilung

Mehr

Micro Automation SIMATIC S7-1200 und LOGO! 0BA7

Micro Automation SIMATIC S7-1200 und LOGO! 0BA7 SIMATIC S7-1200 die neue modulare Kleinsteuerung Automatisierungsforum März 2012 s Micro Automation SIMATIC S7-1200 und LOGO! 0BA7 SIMATIC Controller Burkhard Kolland Promotion Rhein Main Niederlassung

Mehr

Netzwerk Technologien in LabVIEW

Netzwerk Technologien in LabVIEW Netzwerk Technologien in LabVIEW von Dirk Wieprecht NI Germany Hier sind wir: Agenda Agenda Bedeutung des Ethernet für die Messtechnik Ethernet-basierende Technologien in LabVIEW Low Level- TCP/IP Objekt

Mehr

Betriebsanleitung. Gateway Modbus TCP Server nach Modbus RTU Master HD67507

Betriebsanleitung. Gateway Modbus TCP Server nach Modbus RTU Master HD67507 Betriebsanleitung Gateway Modbus TCP Server nach Modbus RTU Master HD67507-1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Vorwort... 3 1.1. Qualifiziertes Personal... 3 1.2. Sicherheitshinweise und

Mehr

Anwendungshinweis Nr. 12. Wie konfiguriere ich redundante Serververbindungen

Anwendungshinweis Nr. 12. Wie konfiguriere ich redundante Serververbindungen Anwendungshinweis Nr. 12 Produkt: Schlüsselworte: Problem: Softing OPC Easy Connect OPC Server, Redundanz Wie konfiguriere ich redundante Lösung: Ausgangssituation: Eine OPC Client-Anwendung ist mit mehreren

Mehr

Programmierbare Systeme System HIMatrix. CSV Import/Export von Protokolldaten. Handbuch

Programmierbare Systeme System HIMatrix. CSV Import/Export von Protokolldaten. Handbuch Programmierbare Systeme System HIMatrix CSV Import/Export von Protokolldaten Handbuch HIMA Paul Hildebrandt GmbH + Co KG Industrie-Automatisierung HI 800 338 ADA Wichtige Hinweise Alle in diesem Handbuch

Mehr

Das SICAM Protocol Test System Testen und Simulieren nach IEC 60870

Das SICAM Protocol Test System Testen und Simulieren nach IEC 60870 Das Testen und Simulieren nach IEC 60870 Power Transmission and Distribution SICAM Protocol Test System: Das Testsystem zur Norm Ob es um die Sicherheit in weitver - teilten Prozessen zur Automa ti sierung

Mehr

PowerSwitches MultiPower 7.5

PowerSwitches MultiPower 7.5 MultiPower 7.5 Zentrale Spannungsversorgung von G&D-Geräten Leading the way in digital KVM Das Unternehmen Leading the way in digital KVM Die Guntermann & Drunck GmbH zählt zu den führenden Herstellern

Mehr

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 Anleitung DE (Stand: 28.01.2016) Inhalt Allgemeines 3 Produktbeschreibung 3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch 3 Sicherheitshinweise 3 Haftungsausschluss

Mehr

Hochverfügbares Netzwerk für das Swiss National Supercomputing Centre CSCS

Hochverfügbares Netzwerk für das Swiss National Supercomputing Centre CSCS Hochverfügbares Netzwerk für das Swiss National Supercomputing Centre CSCS Unternehmen Gründung inroi ag, 2006 Standort Luzern Entstanden aus Firma Siemens Zu 100% in Familienbesitz Seite 2 Geschäftsfelder

Mehr

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1 Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management Folie 1 SNMP-Karte Der SNMP-Adapter integriert die USV in das Netzwerk. Weiteres Zubehör für Gebäude-Management erhältlich. (nur mit SNMP-Karte in Professional

Mehr

Firmware 2.0.x, April 2015

Firmware 2.0.x, April 2015 Firmware 2.0.x, April 2015 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Firmware 2.0.x, April 2015... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Einsatz als Modbus - Gateway inkl. TCP --> RTU Umsetzer...

Mehr

Ethernet. Ethernet Modul Modbus TCP/IP ERW 700. Betriebsanleitung. Änderungen der Abmessungen, Gewichte und anderer technischer Daten vorbehalten.

Ethernet. Ethernet Modul Modbus TCP/IP ERW 700. Betriebsanleitung. Änderungen der Abmessungen, Gewichte und anderer technischer Daten vorbehalten. Ethernet Modul Modbus TCP/IP ERW 700 Betriebsanleitung Ethernet METRA Energie-Messtechnik GmbH Am Neuen Rheinhafen 4 67346 Speyer Telefon +49 (6232) 657-0 Fax +49 (6232) 657-200 Internet: http://www.metra-emt.de

Mehr

JPC Visualisierung in Java

JPC Visualisierung in Java Visualisierung in Java Ihr Partner für f r Embedded Systeme! Hauptsitz: Niederwangen (Bern), Schweiz Niederlassungen: Winterthur (Zürich) und Basel, Schweiz Sales Office: München, Deutschland NetModule

Mehr

Online-Datenblatt MEAC CEMS-LÖSUNGEN

Online-Datenblatt MEAC CEMS-LÖSUNGEN Online-Datenblatt MEAC MEAC A B C D E F H I J K L M N O P Q R S T Bestellinformationen Typ MEAC Artikelnr. Auf Anfrage Die genauen Gerätespezifikationen und Leistungsdaten des Produkts können abweichen

Mehr

HARTING. mcon 3000 Family. People Power Partnership

HARTING. mcon 3000 Family. People Power Partnership HARTING Family People Power Partnership Vorteile & Eigenschaften Redundanz durch RSTP Unterstützt VLAN und IGMP Snooping Einfache und individuelle Konfiguration über Web-Access Alarme über E-Mail Vielfältige

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp.

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp. Erfahrungen mit dem Insight Manager von HP Dipl. Ing. Elektrotechnik (FH) - Automatisierungs- / Regelungstechnik DV-Spezialist Landesbank Rheinland-Pfalz Abteilung 2-351 Große Bleiche 54-56 55098 Mainz

Mehr

Ihr Partner für Software im Bereich CNC-Maschinen. DNC über Ethernet

Ihr Partner für Software im Bereich CNC-Maschinen. DNC über Ethernet Ihr Partner für Software im Bereich CNC-Maschinen DNC über Ethernet NCP NC-Technik AG Juch 10 CH-5622 Waltenschwil. Tel.+41 56 621 88 66 Fax +41 56 621 88 04 Internet: http//www.ncp.ch E-Mail: info@ncp.ch

Mehr

Kurzanleitung S7-Interface

Kurzanleitung S7-Interface Kurzanleitung S7-Interface Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Inbetriebnahme und Konfiguration Ihres S7-Interfaceprodukts. Es werden zwei generelle Zugriffsarten unterscheiden: PLCV-COM und S7-Direkttreiber

Mehr

epowerswitch 4 Produktdatenblatt

epowerswitch 4 Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist eine Steckdosenleiste für professionelle Ansprüche. Die 4 länderspezifischen Steckdosen lassen sich über den integrierten Webserver komfortabel schalten und verwalten. Zahlreiche

Mehr

ODK 1500S Standard Applikationen

ODK 1500S Standard Applikationen Übersicht ODK 1500S Standard Applikationen siemens.com/answers ODK 1500S Standard Applikationen Ready-to-use Add-Ons für Simatic Nutzer Erweiterung der S7-1500 Software Controller Funktionalität mit neuen

Mehr

RS485 Bussysteme für SIPROTEC-Geräte bis 115 kbit/s

RS485 Bussysteme für SIPROTEC-Geräte bis 115 kbit/s Katalogblatt 7XV5103 (Nicht für PROFIUS geeignet) RS485 ussysteme für SIPROTE-Geräte bis 115 kbit/s 7XV5103 Der RS485 us ist ein kostengünstiger, elektrischer halbduplex Kommunikationsbus, der wegen seiner

Mehr

ADP INDUSTRIEAUTOMATISIERUNG

ADP INDUSTRIEAUTOMATISIERUNG ADP INDUSTRIEAUTOMATISIERUNG ÜBER UNS ADP Industrialautomation GmbH(Turkei) realisiert Industrielle Lösungen, entsprechen den Anforderungen unserer Kunden in der Türkei und in der Welt. Wie unter erwähnt,

Mehr

World of Automation. Kapitel 4: Network Data Communication. www.hiquel.com

World of Automation. Kapitel 4: Network Data Communication. www.hiquel.com World of Automation Kapitel 4: Network Data Communication www.hiquel.com Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 4 Kapitel.0.0.03.04.05.06.07.08 4: Networking USBport xx USBport xx COMport Converter COMport

Mehr

Modulares LWL-Fernwirksystem

Modulares LWL-Fernwirksystem Modulares LWL-Fernwirksystem Punkt zu Punkt Datenübertragung über Lichtwellenleiter Uni- oder Bidirektionale Punkt zu Punkt Datenübertragung Modularer Ausbau bis 32 E/A-Module Entfernung bis zu 22 km abhängig

Mehr

SOLON Regor. Produktbeschreibung. Made in Germany. Produktbeschreibung SOLON Regor DE

SOLON Regor. Produktbeschreibung. Made in Germany. Produktbeschreibung SOLON Regor DE Produktbeschreibung SOLON Regor DE SOLON Regor. Produktbeschreibung. Made in Germany SOLON: Beste Technik für mehr Rendite. Als Full-Service-Unternehmen hat SOLON seit 2004 weltweit Photovoltaikkraftwerke

Mehr

4 Remote I/O. CPU & Power Modul für Zone 2 / Div. 2 Reihe 9440/15

4 Remote I/O. CPU & Power Modul für Zone 2 / Div. 2 Reihe 9440/15 4 Remote I/O CPU & Power Modul für Zone 2 / Div. 2 Feldbusanschaltung / Gateway und Stromversorgung in einem Modul Integrierte Stromversorgung für bis zu 16 I/O Module Profibus DP V0 und V1 HART bis 1,5

Mehr

ABB Schweiz AG. Fernwirk- und Kommunikationstechnik im Verteilnetz

ABB Schweiz AG. Fernwirk- und Kommunikationstechnik im Verteilnetz ABB Schweiz AG Fernwirk- und Kommunikationstechnik im Verteilnetz Inhalt Einführung RTU500 Produkte: RTU520 RTU540 RTU560 Kommunikation: Lösungen FOX Switch Family Arctic Mobilfunkdienste Tropos Drahtlose

Mehr

Einspeisemanagement nach 6 EEG. Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung

Einspeisemanagement nach 6 EEG. Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung Einspeisemanagement nach 6 EEG Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung Rechtliche Grundlage 6 Technische und betriebliche Vorgaben Anlagenbetreiberinnen und -betreiber

Mehr

Hardwarehandbuch Ethernet - Ethernet PoE

Hardwarehandbuch Ethernet - Ethernet PoE Hardwarehandbuch Ethernet - Ethernet PoE Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans Ethernet / IRDB IRTrans Ethernet PoE / IRDB / IO wird bestätigt, dass sie den Vorschriften

Mehr

DER EINSATZBEREICH DIE MOTIVATION DIE SOFTWARE DIE LÖSUNG. Interne Softwarestruktur. Leitstelle OPC-Client. Leitstelle. Leitstelle OPC-Client

DER EINSATZBEREICH DIE MOTIVATION DIE SOFTWARE DIE LÖSUNG. Interne Softwarestruktur. Leitstelle OPC-Client. Leitstelle. Leitstelle OPC-Client Das Gateway DIE MOTIVATION In vielen Bereichen der Wirtschaft müssen Daten zwischen zueinander inkompatiblen Kommunikationsendeinrichtungen ausgetauscht werden. Diese Geräte verfügen zwar über entsprechende

Mehr

Technical Note 0301 ewon

Technical Note 0301 ewon Technical Note 0301 ewon Variablen (Tags) aus einer Siemens/VIPA Steuerung auslesen - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Information... 3 1.2 Hinweis... 3 2 Siemens S7-300, S7-400, S7-1200,

Mehr

Seite 1/5. Remote-System << >> VisAM Win32. ABS Pumps ABS-Controller seriell RS232 ABS - VKM_ABSP JA 1 RS232 7.1.1 27.01.2003

Seite 1/5. Remote-System << >> VisAM Win32. ABS Pumps ABS-Controller seriell RS232 ABS - VKM_ABSP JA 1 RS232 7.1.1 27.01.2003 Seite 1/5 Hersteller VisAM - Win32 Kommunikationsmodule VKM, (Treiber) für die Prozesskopplung Remote-System > VisAM Win32 System-/ Produktname Schnittstelle Protokoll zus. Interface-Hardware Treiber

Mehr

TIA Portal V13 Kommunikation mit S7-1500

TIA Portal V13 Kommunikation mit S7-1500 TIA Portal V13 Kommunikation mit S7-1500 Seite 1 Anmerkungen zum Webmeeting Fragen bitte hier eingeben Bitte Lautsprecher an / Mikro & Video aus Sie brauchen nichts mitzuschreiben à Download hier. mit

Mehr

Benutzerhinweise IGW/920-SK/92: Einsatz als VPN-Client

Benutzerhinweise IGW/920-SK/92: Einsatz als VPN-Client Benutzerhinweise IGW/920-SK/92: Einsatz als VPN-Client Beachten Sie bitte bei der Benutzung des Linux Device Servers IGW/920 mit einem DIL/NetPC DNP/9200 als OpenVPN-basierter Security Proxy unbedingt

Mehr

Air-conditioner network controller and accessories

Air-conditioner network controller and accessories Air-conditioner network controller and accessories Online Controller External Mounting Kit Wifi Cable Pack KKRP01A KKRPM01A KKRPW01A Easy Touch LCD Wall Controller Wall Controller Temperature Weather KBRCS01A

Mehr

IP Integration Sysmess Multi und Compact Firmware 3.6,X, July 2014

IP Integration Sysmess Multi und Compact Firmware 3.6,X, July 2014 IP Integration Sysmess Multi und Compact Firmware 3.6,X, July 2014 Alarm XML CSV Webinterface Internet TCP / RTU Slave IP-Router E-Mail FTP / SFTP UDP RS 232 GLT RS 485 GPRS / EDGE / UMTS SPS S0-Eingänge

Mehr

Security. Stefan Dahler. 6. Zone Defense. 6.1 Einleitung

Security. Stefan Dahler. 6. Zone Defense. 6.1 Einleitung 6. Zone Defense 6.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration von Zone Defense gezeigt. Sie verwenden einen Rechner für die Administration, den anderen für Ihre Tests. In der Firewall können Sie entweder

Mehr