Karlsruher Sammlungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Karlsruher Sammlungen"

Transkript

1 Karlsruher Sammlungen die Museen des Volkes Ausstellung auf dem Friedrichsplatz zum 300. Stadtgeburtstag Begleitheft zur Ausstellung Freitag, 07. August bis Sonntag, 13. September 2015 Projektsponsor

2 PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH 3 Sammlungen und Sammler/innen in der Ausstellung Software made in Karlsruhe PLANTA bietet seit 35 Jahren branchenunabhängige Software-Lösungen für unternehmensweites Projektmanagement. Über Anwender in IT, Forschung & Entwicklung, Maschinen- und Anlagenbau, Banken und Versicherungen, Automobilhersteller und -zulieferer nutzen PLANTA-Software. PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH Software made in Karlsruhe PLANTA bietet seit 35 Jahren branchenunabhängige Software-Lösungen für unternehmensweites Projektmanagement. Über Anwender in IT, Forschung & Entwicklung, Maschinen- und Anlagenbau, Banken und Versicherungen, Automobilhersteller und -zulieferer nutzen PLANTA-Software. Der Stadtgeburtstag KA300 wird mit PLANTA Project geplant. PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH Die PLANTA Softwarelösungen Projektmanagement-Systeme PLANTA Project, GmbH PLANTA Portfolio und PLANTA Request helfen projektorientierten Unternehmen die richtigen Projekte Service Bunsenstraße Karlsruhe Tel.: Quality auszuwählen, die die Unternehmensziele voraussichtlich am besten erfüllen Future und diese Projekte effizient zu planen und zu realisieren. Die konfigurierbare Universal-Schnittstelle PLANTA Link ermöglicht die Einbindung in die IT-Landschaft des Kunden. Damit entsteht ein durchgängiges System zur Planung, Steuerung und Abrechnung aller Unternehmensprojekte mit durchgängigem Informationsfluss und voller Kostentransparenz. Der Stadtgeburtstag KA300 wird mit PLANTA Project geplant. PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH Bunsenstraße Karlsruhe Tel.: Service Quality Future In 6 Bauwagen sind zu Gast: 15 Sammler/innen mit 20 Sammlungsthemen in 16 Sammlungskomplexen Die Stadtmarketing Karlsruhe GmbH dankt den Sammler/innen ganz herzlich für folgende Leihgaben: Wagen 1 Seite 4 Karlsruher Musikgeschichte (Martin Christoph) Space Design (Ulrich Strecker) Wagen 2 Seite 8 Marionetten / Stabpuppen (Brigitte Breunig) Makonde-Schnitzkunst (Oliver Langewitz) Wagen 3 Seite 12 Toaster / Ventilatoren / Föne Serviettenhalter / Aschenbecher / Feuerzeuge Handtaschen (Mirjana Diminic / Vlado Stifanic) Wagen 4 Seite 18 Wandvasen (Eva Nirk) Wandmagnete (Manuela Braun) Flaschenverschlüsse (Franz Wermter) Wagen 5 Seite 24 Donald Duck (Martin Wacker) Karl May (Hans-Jürgen Vogt) Wagen 6 Seite 28 Karlsruher Nippes (Günter Widmann) Floating-Kugelschreiber (Gudrun Springer) Karlsruher Fastnacht (Jürgen Olm) Badges (Bernhard Wagner)

3 Bauwagen Nr Musikträume aus Vinyl und Papier Das ist ja unerhört! Karlsruher Musikgeschichte der 1960er bis 1980er Jahre Um die Musik von Bands wie Checkpoint Charlie, Poseidon, Prisma und Syntax zu bewahren, hat Martin Christoph alias Tex Dixigas mittlerweile zigtausend Schallplatten gesammelt. Damit verbunden sind etwa Namen wie Juan Bully Aust, Herbert Joos, Werner Kühn, Harald Lindner oder Reinhold Weber. Sie waren mit ihrer Musik am Puls der Zeit, sagt der Sammler, DJ, Radiomoderator und Plattenhersteller mit eigenem Label (Red Lounge Records). Mit 8 Jahren kaufte Tex Dixigas seine erste Single, mit 16 Jahren begann er gezielt, Platten, Plakate, Filme und sonstige Musikdokumente zu sammeln. Zu den Highlights zählen Plakate der Karlsruher Soul-Underground-Psychedelic-Band The Expression mit dem späteren RAF- Mitglied Knut Folkerts, die Garagen Punk Single von The Beethovens, LPs der Avantgarde Jazz Legende Modern Jazz Quintett Karlsruhe sowie Fotos von Alfred Haase, dem Vater von Anni-Frid Lyngstad, Sängerin der schwedischen Popgruppe ABBA, der aus Karlsruhe stammt. Durch die Sammelleidenschaft von Tex Dixigas kann die Karlsruher Musikszene der vergangenen Jahrzehnte nicht in Vergessenheit geraten. Neben Konzertplakaten aus den 1960er/70er Jahren ist hier eine Auswahl von Schallplatten, d. h. Langspielplatten und Singles aus den 1960er, 1970er und 1980er Jahren zu sehen. Die Bandnamen und Plattentitel sprechen für sich und die Schallplattenhüllen setzten auch grafisch künstlerische Akzente. Außerdem dabei ist ein Jugendfoto des aus Karlsruhe stammenden Alfred Haase. Er ist der Vater von Anni-Frid, die als Sängerin der legendären Band ABBA berühmt wurde.

4 Bauwagen Nr Pop Art Pop Art Pop Art Space Design Aufbruch ins Weltall Seit dem Weltraum-Wettlauf von Amerikanern und Russen nach dem Sputnik-Satelliten-Start 1957 wurden Designer und Künstler zu fantastischfuturistischen Entwürfen inspiriert. In den 1960er/70er Jahren entstand ein regelrechtes Weltraumfieber. Der Alltag wurde bunt und rund Plastik zum Material der Zukunft. Anfang der 1970er Jahre entdeckte der gelernte Schreiner Ulrich Strecker das Weltraum-Design für sich und begann, unterstützt durch seine Frau Gabriele, systematisch alle Erscheinungsformen dieser Stilrichtung zu sammeln: Stühle, Tische, Radios, Fernseher, Leuchten, Haushaltsgeräte usw. eine ebenso reichhaltige Fachbibliothek kam hinzu. Heute ist die facettenreiche Sammlung Strecker überregional bekannt und so umfangreich, dass eine Lagerhalle nötig ist, um die Antiquitäten des 20. Jahrhunderts aufzubewahren. Von dort gehen immer wieder ausgewählte Stücke auf Reisen, um in Ausstellungen bewundert zu werden und Zeugnis abzulegen vom Glauben an eine bessere Zukunft. Die Auswahl konzentriert sich auf (kugel)runde Objekte in Anlehnung an Sputnik 1 und aufgrund der spacigen Assoziationen, die mit dieser schlicht-genialen Formgebung verbunden sind. Dem JVC -Fernseher als Mutterstück der Kollektion sind ein Weltron -Radio-Kassetten-Recorder, ein JVC -Erde-Mond-Radio und ein Philipps - Schallplattenspieler (alle 1970er Jahre) zur Seite gestellt. Das Mini-Sputnik-Souvenir (um 1959) ist in Gesellschaft einer Weltkugel-Uhr (um 1992), einem Tomy -Spielzeug-Roboter Omni jr. (um 1988) und einem Duschgel-Spender-Roboter R2-D2 (um 2002).

5 Bauwagen Nr Schwarz wie Ebenholz bekannt wie ein bunter Hund Makonde ostafrikanische Schnitzkunst Das selbstbewusste Volk der Makonde (Tansania) entwickelte bereits in der Vergangenheit eine eigenständige Kunst der Holzschnitzerei. Von den 1960er bis 1990er Jahren erlebte dieses Kunsthandwerk eine neue Blüte, die bis heute von Meisterschülern verstorbener Künstler fortgesetzt wird. Oliver Langewitz wurde 2006 durch einen befreundeten Sammler und Händler auf diese Kunstform aufmerksam. Seitdem ist er fasziniert von dem schwarzen, glänzenden Ebenholz und den daraus geschaffenen teils dämonischverstörenden Körpern und Gebilden, aber auch offen für neuartige künstlerische Auffassungen. Die Makonde haben namhafte Künstler hervorgebracht, deren Arbeiten in zahlreichen Museen vertreten sind. George Lilanga, der bekannteste Künstler der jüngeren Generation ( ), revolutionierte den Stil der Makonde in Pop-Art-Manier u. a. durch seine fröhlich-bunt bemalten Figuren und Bildtafeln aus unterschiedlichen Materialien. Menschliche Figuren und Dämonen aus den 1960er bis 1980er Jahren, puristisch aus schwarzem Ebenholz geschnitzt, treten uns in ungestüm-brachialen Formen und bizarren Verrenkungen oder als zurückhaltende und zartgliedrige Gestalten entgegen. Diesen gegenüber stehen die neueren Arbeiten von George Lilanga aus den 1990er und 2000er Jahren. Mit seinen koboldartigen, farbig kolorierten Holzskulpturen und seinen dynamisch-bunten Wandbildern hat er die Makonde-Kunst mit einer spielerischen Leichtigkeit neu erfunden.

6 Bauwagen Nr Madame et Monsieur am seidenen Faden Vorhang auf! Marionetten und Stabpuppen Die Kollektion der Puppenkünstlerin Brigitte Breunig nimmt in den Museen des Volkes eine Sonderstellung ein: Die Sammlungsstücke sind von ihr selbst in einem aufwendigen Prozess handmodelliert und eingekleidet. Und die Marionetten und Stabpuppen werden als eine Art Alter Ego durch die Hände ihrer Schöpferin zum Leben erweckt. Diese Animation ist jedoch nicht nötig, denn die Figuren verfügen über ein ausgeprägtes Eigenleben. Sie vergnügen sich in einem Atelier, umgeben von Spitzen, Perlen, Knöpfen und allerlei modischen und schrulligen Flohmarktfunden aus Deutschland und Frankreich. Die Kleiderstoffe stammen teilweise aus dem Fundus des Badischen Staatstheaters. Es begann Anfang der 1980er Jahre mit einer Experimentierphase, eine Schaffensphase mit geisterhaften Figuren folgte und dann die Konzentration auf das Zeitalter des 18. Jahrhunderts. Die Figuren dieser Ära treten uns als höfische Gesellschaft mit Korsett, Schönheitspflästerchen und gepuderten Perücken entgegen. Folgende Figuren haben ihr Domizil vorübergehend verlassen und geben sich hier die Ehre: Der greise Zauberer Koschtschei (1994) ist dem russischen Ballett Der Feuervogel entsprungen. Ein Teufel (1994) und eine großformatige Stabfigur in Gestalt einer Hexe (1996) vervollständigen das dämonische Trio. Die Köpfe für die Marionetten des ausschweifenden Zeitalters des Barock und Rokoko werden zunächst geschlechtsneutral modelliert. Erst beim kreativen Prozess stellt sich heraus, ob daraus eine Dame oder ein Herr wird

7 Bauwagen Nr Stets handlich und (fast) täglich im Gebrauch! Zwei Sammler drei Sammelgebiete: Haushaltsgeräte, Tischkultur, Handtaschen Nicht häufig kommt es vor, dass beide Partner eines Paares begeisterte Sammler sind und sich gegenseitig auch noch bereichern und ergänzen: Mirjana Diminic und Vlado Stifanic sind eines dieser besonderen Beispiele. Während er bereits 1975 mit dem Sammeln begann ( man muss die Dinge retten! ), wurde ihre Leidenschaft 1985 geweckt. Beide entwickelten sich zu Vielsammlern und die hier gezeigten Themen sind nur ein Ausschnitt einer Vielfalt unterschiedlicher Kollektionen, die mit dem Leben und Wohnen der beiden regelrecht verschmolzen sind. Das Abenteuer der Flohmarkt-Entdeckungen bestimmt die Sammelstrategie der beiden, virtuelle Sammlerwelten sind ihnen fremd. Wir möchten die Dinge sehen und anfassen können, gleichzeitig stehen der Spaß und die Freude im Zentrum. Nach der Devise Wir müssen nicht alles haben und finden die Dinge eher, als dass wir sie suchen überlassen sie die Entwicklung ihrer Sammlungen gerne dem Schicksal Das Arrangement der Liebhaberstücke in Form künstlerischer Ensembles bildet den Hintergrund für folgende Exponate aus ganz Europa und den USA, die in ihrer Verbindung aus Funktion und Ästhetik Designgeschichte in der Haushaltstechnik widerspiegeln: Toaster, Tischventilatoren und Föne aus den 1920er bis 1950er Jahren stehen Serviettenhaltern, Feuerzeugen und Aschenbechern aus den 1930er bis 1990er Jahren gegenüber. Die Entwicklung von Mode und Accessoires findet in der Sammlung von Handtaschen der 1920er bis 1970er Jahre ihren prägnanten Ausdruck.

8 Bauwagen Nr Stets handlich und (fast) täglich im Gebrauch! Zwei Sammler drei Sammelgebiete: Haushaltsgeräte, Tischkultur, Handtaschen

9 Bauwagen Nr Stets handlich und (fast) täglich im Gebrauch! Zwei Sammler drei Sammelgebiete: Haushaltsgeräte, Tischkultur, Handtaschen

10 Bauwagen Nr Bauchig oder kantig bäuerlich oder barock Wandvasen mehr als blumiger Wandschmuck Die Wandvasensammlung von Eva Nirk ist eines der Sammelgebiete der gelernten Sattlermeisterin. Schon als Kind durch das Not-Sammeln einer vom Krieg geprägten Großtante inspiriert, nahm die gebürtige Karlsruherin Tannenzapfen als skurrile Naturalien vom Friedhof mit nach Hause. So kam sie zu den Wandvasen: Ein zufällig entdecktes gebrochenes Herz (mit Sprung, aber dafür umso authentischer ) wurde 1985 zum Ausgangspunkt der über 400 Stücke umfassenden Kollektion kunstgewerblicher Relikte: Erzeugnisse vielfältiger deutscher und internationaler Manufakturen und eine Art Enzyklopädie keramischer Werkstoffe, Formen, Farben, Glasuren, Dekore, Bildmotive sowie regionaler und nationaler Besonderheiten. Die Begeisterung wurde systematischer und professioneller, eingebunden in die Welt der Flohmärkte und Trödelkontakte. Als Sammlerin ist Eva Nirk offen für das Neue und für Veränderung. Ältere Sammlungen wie Ansichtskarten oder Blechdosen werden auch aufgegeben zugunsten neuer Themen. Die hier zusammengestellte Vasenkollektion ist ein Streifzug durch Stil-, Material- und Firmengeschichte keramischer Kunstwerkstätten. Der zeitliche Rahmen spannt sich von den 1930er Jahren bis in die 1970er Jahre. Sachlich-strenges Art Déco, bräunlich-grüne Glasuren der frühen Nachkriegsjahre, bunt kolorierte Nierenform und Heimatstil mit Edelweiß, Enzian der 1950er Jahre, figürliche Kreationen und spezielle Effektglasuren. Alles ist dabei, natürlich auch die Karlsruher Majolika.

11 Bauwagen Nr Kleine Dinge mit großer Anziehungskraft Wandmagnete kleine Kraftpakete Auch in der vorherigen Wohnung von Manuela Braun schmückten die Wandmagnete einen Kühlschrank, in der neuen sind sie an der Dunstabzugshaube einer knallbunten, modernen Küche befestigt. Zu sammeln begann Braun, als sie im Jahr 2000 von einer Arbeitskollegin einen Magneten mit dem Spruch Langweilige Frauen haben mustergültige Häuser geschenkt bekam. Nach dem Motto Spaß an der Freude erwarb sie fortan Magnete mit oft witzigen Motiven mit unterschiedlichen Formen, Farben und Motiven: Sehenswürdigkeiten, Tiere, Filmstars usw. Manche Figuren wirken so täuschend echt, dass die Magnete als solche nicht erkennbar sind. Zum Teil sind die Objekte auch Souvenirs von Reisen oder Geschenke von Freunden und Bekannten. Nach 15 Jahren ist die Sammlung mit 80 Magneten nun umfangreich genug. Einen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt sie nicht. Ich muss nicht alles haben, dass passt jetzt so, sagt die Zufallssammlerin. In ihrer Ansammlung sind sie ein Mikrokosmos und für jeden Tag eine kleine Inspiration, die rund 80 Wandmagnete, die für die Ausstellung vorübergehend an einer Kühlschranktür ein neues Zuhause gefunden haben. Die Stücke stammen aus der Zeit von ca bis heute. Das Spektrum der Motive ist unerschöpflich. Lassen Sie die Augen schweifen und entdecken Sie Blumen, Tiere, Souvenirs, Speisen, Getränke, Stars, Erotisches, Musikinstrumente, alte Reklame und vieles mehr.

12 Bauwagen Nr Relikte des Massenkonsums / Archäologie der Moderne Flaschenverschlüsse gerettete Bodenfunde Die Museen des Volkes erinnern auch an verstorbene Sammler. Franz Wermter trat in den 1980er Jahren auf regionalen Flohmärkten in Erscheinung. Er kam nach dem Zweiten Weltkrieg als Heimatvertriebener nach Karlsruhe und hatte zunächst gar nichts mit Sammeln im Sinn. Der Tod seiner Frau stürzte Franz Wermter 1982 in eine Lebenskrise. In dieser Zeit erwarb er über eine Kleinanzeige eine alte Nähmaschine. Der dadurch entstandene Kontakt zur lokalen Sammlerszene gab ihm neuen Lebensmut. Er entwickelte eine spezielle Sammelstrategie: Die bei Bauarbeiten zutage gekommenen wilden Mülldeponien vergangener Zeiten wurden zu seiner persönlichen Fundgrube. Historische Glasflaschen aller Art und Flaschenverschlüsse aus Porzellan, die teilweise völlig unversehrt die Zeit überstanden hatten, faszinierten ihn besonders. Er reinigte die Fundstücke und verkaufte sie auf Flohmärkten. Die Flaschenverschlüsse sammelte er in eigens dafür umgebauten setzkastenartigen Schubladen aus Holz. Die aufgedruckten Schriftzüge und Logos unterschiedlichster Getränkehersteller kommen in den Schaukästen perfekt zur Geltung. Aus der Vielzahl der unterschiedlichen Flaschenverschlüsse sind hier zwei Sammlungen in Schaukästen präsentiert. Den wenigen standardisierten und praktischen Grundformen der Deckel steht die Vielfalt der unzähligen aufgedruckten Firmennamen und Markenzeichen gegenüber. Diese sind zugleich eine interessante Quelle zur Existenz bestimmter Getränkefabrikanten und zeigen den Einfallsreichtum bei der Kreation von Markenzeichen und Markennamen.

13 Bauwagen Nr Ein Universum des Wissens Zwischen Abenteuerlust und Heimatliebe Karl May Hans-Jürgen Vogt ist ein Universalsammler mit ca. 50 Sammelgebieten, die er mit seiner Frau Gisa teilt. Als er mit 10 Jahren seinen ersten Karl-May- Band Durch die Wüste geschenkt bekam und sich dann Durchs wilde Kurdistan gelesen hatte, war er vom Karl-May-Fieber gepackt. Mit 15 Jahren folgte Winnetou und neben der Literatur entdeckte er die Sammelbild-Alben zu den Themen Indianer und Wildwest. Neben seiner ausgeprägten Liebe zur badischen Heimat entwickelte der promovierte Chemiker bald ein großes Interesse für den Orient, bereiste vielfach den Nahen Osten sowie Nordamerika und engagierte sich fortan in der badischen Heimatforschung und in der Karl- May-Gesellschaft. Gleichzeitig baute er eine facettenreiche Sammlung auf. Tausende von Büchern, Spielen und Spielsachen sind die übergreifenden Objektgattungen, die lokale, überregionale und exotische Themen der Kulturgeschichte widerspiegeln. Die vorliegende Objektauswahl zum Thema Karl May gibt davon nur einen kleinen Einblick. Aus dem literarischen Werk Karl Mays, das immer wieder neu aufgelegt wird, sind hier einige Ausgaben von Winnetou ( ) herausgegriffen. Rund um die Romanfiguren und deren Abenteuer ist ein Universum von Nebenprodukten entstanden, z. B.: Landkarten (1930er), Spiele / Spielkarten / Ansichtskarten (1920er/1980er), Lesezeichen (1940er/1970er), Spielfiguren / Malbücher / Bilderbücher / Comichefte / Langspielplatten (1950er/1980er), Musikkassetten (1960er), Sammelbildalben (1930er/1950er), Wandkalender (1993). Die Keramik-Plakette wirbt für das Karl-May-Museum in Radebeul. Die Ausstellung erinnert zugleich an den 2015 verstorbenen Schauspieler Pierre Brice, der das Bild des Winnetou nachhaltig geprägt hat.

14 Bauwagen Nr Sind wir nicht alle ein bisschen Donald? Vom optimistischen Pechvogel zur Kultfigur Donald Duck Auf einem Londoner Flohmarkt fand Martin Wacker 1995 seine erste historische Donald-Figur. Seitdem kommt er nicht mehr los von dem sympathischen Enterich, der sich trotz absurder Missgeschicke nie unterkriegen lässt. Wacker beherrscht wie Donald viele Berufe, doch letzterer hat mit seinen ca. 500 Jobs den Schnabel vorn. Die in den Disney-Studios in den 1930er Jahren entwickelte Comicund Zeichentrick-Figur erlangte im Laufe der Zeit große Beliebtheit, die einen Boom der Donald-Fabrikation auslöste. Figuren, Bilder, Lampen, Uhren, Spiele usw. es gibt nichts, was es nicht gibt in der Gestalt von Donald oder mit Donald- Motiv darauf. Rund um Donald Duck und seine Verwandten aus Entenhausen entstand ein eigener Kosmos mit einer weltweiten Fan- und Sammlergemeinde, den Donaldisten. Auch Martin Wacker hat immer seinen Donald-Radar eingeschaltet und entdeckt stets neue (alte) Donalds in Trödelläden und auf Flohmärkten in ganz Europa. Man unterscheidet Spiel-, Deko-, Sammlerfiguren und zweidimensionale Flachware. Der zeitliche Rahmen der Ausstellungsstücke reicht von den 1940er Jahren (kleiner Donald im Auto) über die 1950er und 1960er bis in die 1990er Jahre (Großfiguren). Der anfangs lange Entenschnabel wurde im Laufe der Produktentwicklung übrigens immer kürzer die moderne Doppelfigur mit Spiegel stellt den alten Donald einer neuen Ausführung gegenüber. Donald zeigt sich gerne in bestimmten Posen und Situationen, wobei z. B. Wut, Faulenzen, Mobilität bei ihm eine besondere Rolle spielen.

15 Bauwagen Nr Memories of Durlach sind Memories vom Glück! Kitsch ist Kunst! Liebenswerte Erinnerungen aus Durlach Günter Widmann durchstöberte bereits als 5-Jähriger Dachböden und entdeckte dort seine Schätze. Ab 1974 interessierte sich der Inhaber einer Druckerei, angeregt durch einen Mitarbeiter, zunächst für Ansichtskarten, die günstig zu erwerben waren, dann auch für die Firmen- und Familiengeschichte. Seine Sammeltätigkeit gestaltete sich zunehmend professioneller und umfasste schließlich alles Historische aus und über Durlach und alles, wo Durlach draufsteht. Hier bilden die Reisesouvenirs der letzten 100 Jahre einen erfrischenden Gegensatz zu den klassischen Antiquitäten des 17. bis 19. Jahrhunderts. Nippes und Kitsch aus Omas Zeiten sind längst anerkannte Sammelgebiete und werden in virtuellen Sammlermärken und Auktionshäusern angeboten. Dort wird auch Günter Widmann u. a. fündig und so mancher Becher und Teller, der einst von Reisenden aus Durlach in die USA mitgenommen wurde, unternimmt wieder die Heimreise an seinen Herkunftsort. Nippes und Reisesouvenirs aus vergangenen Zeiten schaffen spielend den Spagat zwischen Zier- und Gebrauchsobjekt. Hinterglasdruckbilder oder Porzellanteller schmücken die Wand, aus handbemalten Trinkgläsern und Krügen mit lemalerei oder goldigen Mokkatässchen lässt sich das eine oder andere Schlückchen trinken. Den fragilen Stücken aus der Zeit von ca bis 1955 stehen die jüngeren Stücke der 1960er bis 2000er Jahre gegenüber, die aus solideren und dickwandigeren Materialien mit aufgedruckten Motiven gearbeitet sind.

16 Bauwagen Nr Eintritt frei! Badges: Karlsruher Veranstaltungskultur zum Anhängen Bernhard Wagner möchte bewahren: Dinge des Alltags und Symbole der zwischenmenschlichen Kommunikation. Badges, Namensschilder zum Anstecken oder Umhängen, sind dafür beispielhaft. Zeitlich und räumlich an Veranstaltungen gebunden, erleichtern sie das gegenseitige Erkennen, gewähren Einlass, vermitteln ein Zusammengehörigkeitsgefühl, sind Statussymbol und Marketinginstrument. Badges sind Objekte, so der Sammler, die eine Zeitepoche, einen Lebensabschnitt konservieren und verdichten. Was andere wegwerfen (da materiell ohne Wert), sammelt er seit Die aktuell rund 100 Stücke umfassende Sammlung ist ein Konzentrat großer Veranstaltungen auf kleinstem Raum : Tagungen, Kongresse, Fortbildungen, Ausstellungen, Messen, Meetings Als Journalist, Autor und begeisterter Reisender schärfte Bernhard Wagner seinen Blick für das Bekannte, das Fremde, das Vertraute, das Anders- artige. Badges schaffen einen gemeinsamen Nenner für Wissenschaftler, Politiker, Wirtschaftsvertreter unterschiedlichster Nationen und Kulturen. Eine Serie von 10 Badges veranschaulicht die Entwicklung der Namensschilder von Zunächst Reiter zum Aufstecken für die Brusttasche, gefolgt von Anstecknadeln und Multiclips. Schreibmaschinenschrift wird zu Print, Papier zu Kunststoff, Handschrift versus Grafik-Design. Badges sind Erinnerungsfragmente mit versteckten Botschaften. So verbirgt sich hinter dem Presseausweis der Uni Karlsruhe von 1996 der erste Besuch von Microsoft-Chef Bill Gates an einer deutschen Hochschule. Die Büste präsentiert einen bunten Überblick von Ansteck- und Hängeschildern lokaler, regionaler und internationaler Veranstaltungen von

17 Bauwagen Nr Hier bewegt sich was! Alles im Fluss Erinnerungen im Miniaturformat Souvenir, Schreibgerät und Mikrokosmos, in dem immer etwas in Bewegung ist: Das sind die sogenannten Floating-Kugelschreiber. Der obere Teil ist mit einer Flüssigkeit gefüllt, in der sich winzige Schiffe, Autos, Gondeln, Seilbahnen, Flugzeuge, Straßenbahnen, Busse und vieles mehr hin und her bewegen. den gleichen Minen-Herausdreh- Mechanismus. Die thematischen oder lokalen Motive kennen keine Grenzen und alles Erdenkliche wird abgebildet: Länder, Städte, Sehenswürdigkeiten, Firmen, Produkte, Prominente, religiöse Szenen und Pop- Kultur Die Menschen, die in den 1960er und 1970er Jahren ihre Kindheit erlebten, kennen diese Kugelschreiber noch von Ausflügen und Reisen, wo man sie am Kiosk kaufen konnte. Gudrun Springer bekam ihr erstes Stück 1968 von den Eltern geschenkt: ein Exemplar aus Kopenhagen, natürlich mit der Kleinen Meerjungfrau darin. Von da ab wurde sie zur Floating- Kugelschreiber-Jägerin und Spezialistin und besitzt mittlerweile über 400 verschiedene Stücke aus rund 50 Jahren und fast allen Ländern der Welt. Aus Leidenschaft wird oft eine kleine Wissenschaft: Die Floating-Kugelschreiber sind immer bunt, alle älteren Modelle wurden von einem einzigen Hersteller produziert, haben Die Floating-Kugelschreiber sind so klein und handlich, dass man dreimal hinschauen muss, um die Bildmotive und Schriftzüge der Herkunftsorte zu erkennen. Von den 1950er bis 1970er Jahren wurde durchgängig das gleiche stromlinienförmige, schlanke Grundmodell des Gehäuses produziert, variiert durch unterschiedliche Farben und mittels auf Schienen beweglicher Kleinstteile. Die neuesten Modelle mit wuchtigeren Grundformen und teils figürlichen Aufsätzen enthalten teilweise sogar frei schwebende Partikel ähnlich wie Schneekugeln.

18 Bauwagen Nr Vom närrischen Treiben zum systematischen Sammeln Karlsruher Fastnacht Helau-Helau-Helau!!! Seit 28 Jahren ist Jürgen Olm Präsident des Festausschusses Karlsruher Fastnacht e. V. und übt sein Ehrenamt mit großem Engagement aus. So hat er den Narrenmarkt eingeführt und die Idee, einen Narrenbrunnen in Karlsruhe zu errichten, wieder aufgegriffen und nötige Gelder für die Realisierung eingetrieben. Am konnte der Brunnen von Markus Lüpertz eingeweiht werden. Schon vor seiner Vereinstätigkeit hat der ehemalige Inhaber eines Autohauses und erfolgreiche Rennfahrer gesammelt, doch anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des FKF wurde ihm besonders klar, wie wichtig es ist, Zeugnisse der Karlsruher Fastnachts-Geschichte zu bewahren. Zur Erweiterung seiner Sammlung spricht Olm, der sich grundsätzlich als Jäger und Sammler versteht, Freunde und Bekannte an. Auf diese Weise wird seine Sammlung auch in den nächsten Jahren immer größer werden. Prunkvoll präsentieren sich die Ausstattungsstücke für Sitzungen, Ehrungen und Auftritte: Der bunte Reigen der Orden, die auf Samtkissen überreicht werden, beginnt mit dem 1. FKF-Orden aus dem Jahr 1952 und reicht bis ins Jahr Präsidenten-Mütze und Prinzessinnen-Diadem sind aktuelle, edle Kopfbedeckungen, die zünftige Tischstandarte bildet den Mittelpunkt des geselligen Beisammenseins. Ehrenzeichen und Juwelen werden in Pforzheim produziert, Fahnen und Textilien entstammen einem Karlsruher Traditionsunternehmen.

19 Karlsruher Sammlungen die Museen des Volkes Ausstellungsort Friedrichsplatz Karlsruhe (gegenüber dem Staatlichen Museum für Naturkunde) Laufzeit/Öffnungszeiten: Freitag, 07. August bis Sonntag, 13. September 2015 täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr Eintritt: frei Veranstalter: Stadtmarketing Karlsruhe GmbH Team KA300 Kaiserstraße Karlsruhe Für Fragen vor Ort stehen die freiwilligen Helferinnen und Helfer (Volunteers) gerne zur Verfügung. Impressum und Dank Projektleitung: Angela Pfenninger, Stadtmarketing Karlsruhe GmbH Team KA300 Idee: Steven Koop und Michael Andritzky (im Rahmen des Ideenwettbewerbs 15 Ideen für KA2015 ) Ausstellungskurator und Assistenz: Wolfgang Knapp und Elisabeth Voigtländer, Büro für Kulturwissenschaft und Ausstellungskonzepte Ausstellungsgestaltung: Regina Hauber, Büro für Ausstellungsgestaltung und Raumkonzepte Ausstellungsgrafik: Markus Pommerening Ausstellungsfotograf: Bernd Hentschel Ausstellungsbau: AMF Theaterbauen GmbH, PEPMedia SK-Werbetechnik Bauwagen: Zeppelin Rental GmbH & Co. KG Wir danken: der PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH für ihre freundliche Unterstützung, den Jurorinnen und Juroren sowie Leihgeberinnen und Leihgebern.

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1 1960 JAHRE 2015 1 GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 2 Mit Geschick und Leidenschaft GOLDSCHMIEDE LEHMANN Wer Goldschmied wird, der tut das vor allem, um zwei Dinge zu verbinden: handwerkliches Können und kreatives

Mehr

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG PROGRAMM JUNI 2016 VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG Atelierkurs: Kleine Forschergruppe: Fundstücke aus Ägypten Ein echter Schatz in den Studioli

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar DAS OST-AMPELMÄNNCHEN IST BELIEBT Das Ost-Ampelmännchen sollte nach der Wiedervereinigung abgeschafft werden. Die Behörden wollten einheitliche Symbole auf den Straßen. Aber die Figur war so beliebt, dass

Mehr

Fotodoppelseiten Lektion 10: Angepasst

Fotodoppelseiten Lektion 10: Angepasst Anmerkungen zum Arbeitsblatt 1 Die Recherche-Arbeit kann in Partner- oder Gruppenarbeit, aber auch in Einzelarbeit geleistet werden. Der Vergleich der Recherche-Ergebnisse findet in Kleingruppen oder,

Mehr

50GENIALE TIPPS für Mode, Beauty und Leben GUIDE. Der große. wir SHOP DEN SOMMER! gutes Leben? 50 JAHRE. feiern! Hot Lips! PETRA TRENDS LIVING

50GENIALE TIPPS für Mode, Beauty und Leben GUIDE. Der große. wir SHOP DEN SOMMER! gutes Leben? 50 JAHRE. feiern! Hot Lips! PETRA TRENDS LIVING PETRA weiß, was kommt MAI 2014 DEUTSCHLAND 2,90 ÖSTERREICH 3,10, SCHWEIZ 5,50 SFR, BENELUX 3,50 Volles Konto gutes Leben? Welches Glück man für Geld kaufen kann und welches nicht Erst mutig, dann glücklich

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Lebenserinnerungen Schritt für Schritt zum persönlichen Buch

Lebenserinnerungen Schritt für Schritt zum persönlichen Buch Halten Sie Ihre Lebensgeschichte fest! Wir beraten und unterstützen Sie gerne: Mag. Heidemarie Zimmermann Geschäftsleitung, Beratung Tel.: 0664 41 33 198 20, Leithastraße 32/11 office@private-publishing.at

Mehr

Thema. Erlebnisse und Erfahrungen spielerisch verarbeiten

Thema. Erlebnisse und Erfahrungen spielerisch verarbeiten Thema So ein Theater! christiaaane/pixelio Sind glückliche Kinder weniger hasserfüllt und gewalttätig? Ich glaube schon. Ich glaube auch, dass die Entfaltung von Talenten und gemeinsames Spielen zum Glücklichsein

Mehr

Selecta am Start mit attraktiven Neuheiten und spannenden Kooperationen. Im neuen Gesicht zurück zum Ursprung

Selecta am Start mit attraktiven Neuheiten und spannenden Kooperationen. Im neuen Gesicht zurück zum Ursprung PRESSEINFORMATION Selecta Spielzeug AG Römerstraße 1 83533 Edling Telefon (0 80 71) 10 06-0 Telefax (0 80 71) 10 06-40 http://www.selecta-spielzeug.de Selecta am Start mit attraktiven Neuheiten und spannenden

Mehr

Heavy Metal und Kamele

Heavy Metal und Kamele Heavy Metal und Kamele W o m i t J u g e n d l i c h e Mein Zimmer ist das reinste Museum. Ich bewahre einfach alles auf. Alle Dinge hier haben eine besondere Bedeutung für mich. Was mir gut gefällt, sammle

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Was sammelt die Dokumentationsstelle?

Was sammelt die Dokumentationsstelle? Leitfaden zur Übernahme von (historischen) Dokumenten zur kirchlichen Jugendarbeit in die Dokumentationsstelle für kirchliche Jugendarbeit des BDKJ im Jugendhaus Hardehausen [DstkJA] Die DstkJA sammelt,

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache 2 Die frühen Jahre Paul Klee Paul Klee ist 1879 in Bern geboren. Hier verbringt er seine Kindheit und Jugend. Seine

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints pink-e-pank.de Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints November 20, 2014 Zwei. Mein kleines Mädchen ist seit Dienstag zwei Jahre alt. Das sind 24 Monate, 104

Mehr

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven Helen Feifel Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven DER GEGENWART vom 18. Mai bis 10. Juli 2015 Abbildung Titel: Untitled 1, 2015 Übermalte Fotografie Deutsche Bundesbank

Mehr

Sparkasse Merzig-Wadern

Sparkasse Merzig-Wadern Pressemitteilung Lebensfreude in großformatigen Acrylbildern Viktor Wormsbecher stellt in der Merziger Sparkasse aus Merzig, 16. Oktober 2015 Unter dem Titel Lebensfreude ist derzeit eine Ausstellung des

Mehr

Literatur, Theater und Film, Themenkreis 1

Literatur, Theater und Film, Themenkreis 1 Literatur, Theater und Film, Themenkreis 1 Wie liest man ein Buch, Theaterstück oder einen Film?! Ein kurzer Einblick in die Medienlingvistik und -wissenschaften Tamara Bučková, tamara.buckova@volny.cz

Mehr

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Das Team von Chairholder war für Sie auf der Internationalen Möbelmesse in Köln. Diese ist nicht nur die erste Interior- Design-Messe eines jeden Jahres,

Mehr

Blog. igeorge - Wissen ist Vorsprung igeorge IT Systemhaus / Blog / Allgemein / igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach

Blog. igeorge - Wissen ist Vorsprung igeorge IT Systemhaus / Blog / Allgemein / igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach Blog. igeorge - Wissen ist Vorsprung igeorge IT Systemhaus / Blog / Allgemein / igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach 2. Mai

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Für stimmungsvolle Dekorationen

Für stimmungsvolle Dekorationen Für stimmungsvolle Dekorationen Reinhold inspiriert. Reinhold dekoriert. Atmosphäre schaffen, Gefühle wecken, farblich abgestimmt dekorieren: Mit der Vielfalt unserer Dekorationsideen entsteht für jeden

Mehr

größer und weiter als in meiner Erinnerung. Mehrere im Halbkreis angeordnete Türen stehen offen und lassen mich in Räume schauen, die ich nie

größer und weiter als in meiner Erinnerung. Mehrere im Halbkreis angeordnete Türen stehen offen und lassen mich in Räume schauen, die ich nie größer und weiter als in meiner Erinnerung. Mehrere im Halbkreis angeordnete Türen stehen offen und lassen mich in Räume schauen, die ich nie betreten habe. Ich weiß nichts von seiner Kindheit. Ich muss

Mehr

Das Plakat in Essen und der Welt - Nr. 3

Das Plakat in Essen und der Welt - Nr. 3 Das Plakat in Essen und der Welt - Nr. 3 Theater für die Straße Plakate für das Theater Das Deutsche Plakat Museum besitzt momentan eine Sammlung von weit über 4.000 Plakaten für Theater und spannt mit

Mehr

Germans Deutsche in Amerika. Portraitfotografie von Gunter Klötzer

Germans Deutsche in Amerika. Portraitfotografie von Gunter Klötzer Germans Portraitfotografie von Gunter Klötzer »Deutschland ist mein Heimatdorf, vertraut, aber auch ein bisschen eng.«nina Franoszek, Schauspielerin Die Protagonisten der Ausstellung Germans haben alle

Mehr

Immobilien-Träume einfacher finanzieren

Immobilien-Träume einfacher finanzieren skyline Immobilien-Träume einfacher finanzieren Profitieren Sie von unserem umfassenden Konditionenvergleich in Verbindung mit unserem Partner PlanetHome. Ihr Traum vom Wohnen braucht ein solides Fundament

Mehr

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und 20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und handwerkliches Arbeiten rund um den Werkstoff Glas entwickelt

Mehr

Fachpressemappe montana:

Fachpressemappe montana: Fachpressemappe montana: Trendwelten und Basisprodukte Die Marke montana:homestyle Von gestern bis heute Daten & Fakten Internetauftritt Fax: Aufnahme in den Presseverteiler Trendwelten und Basisprodukte

Mehr

R A L L Y E. R. tt... m verziert. AB 8 JAHRE AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: DAS KÖLNER WAPPEN

R A L L Y E. R. tt... m verziert. AB 8 JAHRE AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: DAS KÖLNER WAPPEN AB 8 JAHRE R A L L Y E AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: Am Eingang zur Ausstellung befindet sich das Kölner Stadtwappen. Die drei Kronen darauf stehen für die Heiligen Drei Könige, deren Überreste

Mehr

U R N E R S P I E L E B O X

U R N E R S P I E L E B O X URNER SPIELEBOX SPIELEND LERNEN Spielend lernen funktioniert, wenn die Beteiligten Spass haben und sich für das Spiel begeistern können. Wenns klappt, ist es eine der angenehmsten und einfachsten Art,

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FREUNDSCHAFT MIT VORURTEILEN Ist man noch nie in einem fremden Land gewesen, hat man oft falsche Vorstellungen von den Menschen dieses Landes. Ein Jugendaustausch kann nicht nur helfen, ein fremdes Land

Mehr

Diese Gegend hier ist die schönste,...

Diese Gegend hier ist die schönste,... HERZLICH WILLKOMMEN IN DER STADT DER ROMANTIK Diese Gegend hier ist die schönste,...... die ich auf der ganzen Reise gefunden habe, urteilte der 20-jährige Dichter Ludwig Tieck 1793. Gemeinsam mit seinem

Mehr

Filmpädagogisches Begleitmaterial

Filmpädagogisches Begleitmaterial Filmpädagogisches Begleitmaterial EXTRAORDINARY TALES AUSSERGEWÖHNLICHE GESCHICHTEN USA 2015 Regie: Raul Garcia Animation, Farbe und SW/ 73 Minuten Empfohlen ab 13 Jahre Themen Edgar Allen Poe, Leben und

Mehr

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition PROJEKTBESCHREIBUNG Studio Babelsberg wird anlässlich des 95. Jubiläums als ältestes Großatelier-Filmstudio der Welt eine Special-Edition des Kultur-Lifestyle-Magazins

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Das Plakat in Essen und der Welt - Nr. 10

Das Plakat in Essen und der Welt - Nr. 10 Hand in Hand for Diversity September 2014 Das Plakat in Essen und der Welt - Nr. 10 Offen für alles. Eine möglichst bunte Studentenschaft ist kreativ, weltoffen, leistungsfähig. So wünschen es sich das

Mehr

... und wie die Bilder laufen lernen "Kultur und Schule 2008/09" an der Schlossbachschule Bonn-Röttgen ZEICHNUNG, MALEREI, SKULPTUR & TRICKFILM-ANIMATION interdisziplinäres Projekt mit den 2 Künstlern

Mehr

Imagefilm - Produktpräsentation - Schulungsfilme - Dokumentationen

Imagefilm - Produktpräsentation - Schulungsfilme - Dokumentationen MEDIENPROJEKTE FilM Bilder schlagen alle Worte Imagefilm - Produktpräsentation - Schulungsfilme - Dokumentationen - Footagematerial Präsentieren Sie sich professionell, authentisch und emotional. Bewegte

Mehr

Kult, Kitsch oder cool

Kult, Kitsch oder cool 8 NH 85 Interview Andreas Radlmaier Fotos Monika Runge, Ralf Schedlbauer An Schlafzimmerwänden begegnet man ihnen ebenso wie auf Motorhauben, Oberarmen und Grabkerzen: Die Betenden Hände, von Albrecht

Mehr

Mia und me -Geburtstag

Mia und me -Geburtstag Mia und me -Geburtstag Ich habe mich erst mal schlau gemacht und auf der Mia an Me Webseite noch einige Hinweise gefunden. http://www.mia-and-me.com/de/#./ Da gibt es ja ein Quiz, ein Einhorn-Styling-Spiel

Mehr

Mercure Hotel hannover city. mercure.com

Mercure Hotel hannover city. mercure.com Mercure Hotel hannover city HOTEL STANDORT ZIMMER GASTRONOMIE MEETING & events 1 / 2 Mercure hotel hannover city Beste Lage, moderner Komfort & königlich. Lassen Sie sich verwöhnen: Zeitgemäßer Komfort,

Mehr

Typisch BW-Bank Kunden: Sind beim Sammeln und Anlegen von besonderen Werten geprägt. Baden-Württembergische Bank

Typisch BW-Bank Kunden: Sind beim Sammeln und Anlegen von besonderen Werten geprägt. Baden-Württembergische Bank Typisch BW-Bank Kunden: Sind beim Sammeln und Anlegen von besonderen Werten geprägt. Baden-Württembergische Bank Gold und Silber üben seit Menschengedenken eine große Faszination auf uns aus. Wegen ihrer

Mehr

Angebote der Kunstvermittlung Veranstaltungen für Erwachsene

Angebote der Kunstvermittlung Veranstaltungen für Erwachsene Angebote der Kunstvermittlung Veranstaltungen für Erwachsene Öffentliche Führungen: im Rahmen der Wechselausstellungen, jeweils Dienstag, 19h und Sonntag, 11h. Ohne Voranmeldung, Ausstellungseintritt.

Mehr

Herbert Weisrock Mitglied des Vorstandes des Störtal e.v. Banzkow

Herbert Weisrock Mitglied des Vorstandes des Störtal e.v. Banzkow SACHBERICHT mit Veranstaltungsfotos, Presse und Plakat Buchvorstellung, Lesung, Diskussion:»BERLIN BERLIN - Kunststücke aus Ost und West«und Jazz-Konzert mit dem Ulrich Gumpert B3 Quartett am 28.11.2014

Mehr

Wir. machen s Ihnen bequem! Wir. machen das für Sie! LEGEN SIE DIE BEINE HOCH!

Wir. machen s Ihnen bequem! Wir. machen das für Sie! LEGEN SIE DIE BEINE HOCH! image150x210 04.09.2006 12:23 Uhr Seite 1 LEGEN SIE DIE BEINE HOCH! Wir machen das für Sie! Wir machen s Ihnen bequem! Digitaldrucke, Offsetdrucke, Kataloge, Flyer, Mailings, Anzeigen, Werbegeschenke,

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 29: AUF SCHNÄPPCHENJAGD

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 29: AUF SCHNÄPPCHENJAGD HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Auf dem Flohmarkt Auf Flohmärkten, auch Trödelmärkte genannt, verkaufen Privatleute Dinge, die sie nicht mehr brauchen: Kleidung, Bücher, CDs, Haushaltswaren, Spielsachen usw.

Mehr

Kerstin Hack. Worte der Freundschaft. Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen

Kerstin Hack. Worte der Freundschaft. Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen Kerstin Hack Worte der Freundschaft Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen www.impulshefte.de Kerstin Hack: Worte der Freundschaft Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen Impulsheft Nr. 24 2008

Mehr

CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN

CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN ZIELE Errichtung einer Plattform zum Ziele der Zusammenarbeit von Experten und Organisationen aus Spanien und Österreich, sowie aus anderen Ländern,

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

Die kindliche Entwicklung

Die kindliche Entwicklung Die kindliche Entwicklung Wussten Sie... dass Neugier und Erkundungsdrang "Motor" der kindlichen Entwicklung sind? Kinder sind von Geburt an neugierig. Sie wollen mitbekommen, was um sie herum passiert,

Mehr

Ein Haus erzählt Geschichten. Das Buddenbrookhaus

Ein Haus erzählt Geschichten. Das Buddenbrookhaus Ein Haus erzählt Geschichten Das Buddenbrookhaus Herzlich willkommen im Buddenbrookhaus! as Buddenbrookhaus ist das vielleicht bekannteste Haus Lübecks. Warum? Hier spielt eine weltberühmte Geschichte.

Mehr

spiel mit technik Idee Spiel mit Technik Kernthesen

spiel mit technik Idee Spiel mit Technik Kernthesen automaten spiele androiden herrschaft kampf robo- mensch illusionen maschine licht spiel spiel krieg illusion spiel sport bälle spiel risiko räder spannungdampf risiko mikrochips risiko maschinen pong

Mehr

Möbeldesign aus Tischlerhand

Möbeldesign aus Tischlerhand Möbeldesign aus Tischlerhand Sehr geehrte Kunden und Freunde des Hauses Schwarzott! Die Tradition unseres Einichtungshauses reicht nun mehr als ein ganzes Jahrhundert zurück. So gesehen erfreuten die Möbel

Mehr

150 Jahre CAHN - die Firmengeschichte von

150 Jahre CAHN - die Firmengeschichte von 150 Jahre CAHN - die Firmengeschichte von 1863-2013 Vier Generationen von Numismatikern, Kunsthistorikern und Archäologen haben dazu beigetragen, «Cahn» zu einem der führenden Namen im Kunsthandel zu machen.

Mehr

Stil FUNDUS. Die Stilhalde

Stil FUNDUS. Die Stilhalde Stil FUNDUS Die Stilhalde Den Stuhl zum Wirtschaftswunder, die erste Sofalandschaft der Welt, eine Antilope von Honecker: In einer Berliner Halle lagert das Design des Jahrhunderts. Die Geschichten dahinter

Mehr

Kassandra Knebel Die-Entertainerin.de

Kassandra Knebel Die-Entertainerin.de Kassandra Knebel Die-Entertainerin.de Ihr Event Sie planen einen Kongress, ein Event, ein Fest und wollen Ihren Gästen etwas Exklusives bieten? Eine informative Tagung, die auch unterhält? Die Ihre Teilnehmer

Mehr

Liebevoll gearbeitet sind

Liebevoll gearbeitet sind Eine große Omas Hand- und Badetücher bekommen bei Dorothea Kletzing neues Leben. Die 31-Jährige näht daraus bunte Stofftiere, die Klein und Groß auf Anhieb ins Herz schließen. 68 Mit viel Liebe zum Detail

Mehr

DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH

DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH Die KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin GmbH ist seit 2006 Eigentum einer Berliner Bankiersfamilie und verfügt über ein

Mehr

Der Europäische Freiwilligendienst (EFD) Informationen und Bilder

Der Europäische Freiwilligendienst (EFD) Informationen und Bilder Der Europäische Freiwilligendienst (EFD) Informationen und Bilder 2014 Es folgen witzige und kuriose Momentaufnahmen, fotografiert von den vier Freiwilligen, die von IBIS entsendet oder aufgenommen wurden

Mehr

Lichtblicke der Ehrenamtlichen von ELONGÓ

Lichtblicke der Ehrenamtlichen von ELONGÓ Lichtblicke der Ehrenamtlichen von ELONGÓ Elongó ist ein geniales Projekt und zeigt, dass Integration ganz einfach sein kann. Jeder kann helfen indem er oder sie ein wenig Zeit zu Verfügung stellt. Als

Mehr

VON DER ALTEN BÖRSE OKT. 15

VON DER ALTEN BÖRSE OKT. 15 NEUES VON DER ALTEN BÖRSE OKT. 15 Hallo herbst! Prominenz vor Ort: der regierende Bürgermeister Michael Müller entdeckt die Alte Börse Marzahn. Danke für den Besuch! Und was gibt es im Herbst? Ab dem 26.9.

Mehr

mehr als 30.000 bayerischen Soldaten zurück.

mehr als 30.000 bayerischen Soldaten zurück. Sperrfrist: 29. April 2015, 10.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der Landesausstellung

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALTE BRÄUCHE IM ADVENT In den Alpen gibt es sehr alte Traditionen zur Advents- und Weihnachtszeit. Der deutsche Fotograf Carsten Peter hat in verschiedenen Regionen der Alpen in Deutschland, Österreich

Mehr

Programm Atelier Kunst(T)Raum Juni 2014

Programm Atelier Kunst(T)Raum Juni 2014 Programm Atelier Kunst(T)Raum 16. April 2014 30.08.2014 Ein und dasselbe ist Lebendiges und Totes und Wachsendes und Schlafendes und Junges und Altes, denn dies schlägt um und ist jenes, und jenes wiederum

Mehr

Klavierbauer Schimmel schenkt dem Dalí-Museum einen surrealen Flügel Ein Weihnachtsgeschenk im Jahr des 25. Todestages Dalís

Klavierbauer Schimmel schenkt dem Dalí-Museum einen surrealen Flügel Ein Weihnachtsgeschenk im Jahr des 25. Todestages Dalís Klavierbauer Schimmel schenkt dem Dalí-Museum einen surrealen Flügel Ein Weihnachtsgeschenk im Jahr des 25. Todestages Dalís Berlin,. Die Traditionsfirma Schimmel schenkt dem Museum Dalí Die Ausstellung

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien DIRNDL-MODE AUF DEM OKTOBERFEST Männer kommen in der Lederhose und Frauen im Dirndl zum größten Volksfest der Welt in München. Eine Modedesignerin zeigt, welche Dirndl in diesem Jahr auf dem Oktoberfest

Mehr

Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin

Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin Anna Rubin: Fensterflügler und Generatoren Flugobjekte der Künstlerin Eine Ausstellung errichten bedeutet: die Menschen an die Decke führen, die Fenster ins Innere des Raumes verlegen, die Oberfläche der

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Marilyn, Jackie, Liz und Co.

Marilyn, Jackie, Liz und Co. Medien Norman Conrad Marilyn, Jackie, Liz und Co. Andy Warhols Starportraits Essay Marilyn, Jackie, Liz und Co. - Andy Warhols Starportraits. Technische Universität Berlin Institut für Geschichte und

Mehr

Die besten Rezepte zum Schulanfang

Die besten Rezepte zum Schulanfang Die besten Rezepte zum Schulanfang Sweet Heart und Sweet Love beide Motive aus der neuen Online-Serie Candy World sind absolute Leckerbissen mit tollen Produkten für die kommende Schulsaison. Ein besonderer

Mehr

Prestel München London New York

Prestel München London New York im Lenbachhaus München Prestel München London New York s war einmal ein junger russischer Künstler, der kam nach München, um das Malen zu lernen. Er traf dort eine Frau, eine Künstlerin, und verliebte

Mehr

Büchse. Skizzenblock. Mit. und KÜNSTLER IM PORTRÄT

Büchse. Skizzenblock. Mit. und KÜNSTLER IM PORTRÄT Mit Skizzenblock und Büchse Jagd und Malerei in beiden Welten fühlt sich das Künstlerpaar Sascha und Ingo Maas gleichermaßen zu Hause. Und beide Welten gehen in besonderen Bildern eine virtuose Verbindung

Mehr

Collezione 100 anni Alfa Romeo

Collezione 100 anni Alfa Romeo Collezione 100 anni Alfa Romeo Faszination Design: 100 Jahre Alfa Romeo Anlässlich des 100. Geburtstags präsentiert Alfa Romeo für Damen und Herren eine limitierte Heritage-Kollektion mit exklusiven Textilien

Mehr

Fotorecht. Herzlich willkommen

Fotorecht. Herzlich willkommen Herzlich willkommen 1 Urheberrecht Der Urheberrechtsschutz entsteht im Moment der Erschaffung des Werkes, eine formale Registrierung o.ä. ist nicht erforderlich bei Fotografie im Moment der Belichtung

Mehr

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES 1 KINO DER KUNST 2015 Vom 22. bis 26. April 2015 findet in München die zweite Edition von KINO DER KUNST statt, einer weltweit einmaligen Veranstaltung für Filme bildender Künstler, die das Kino weiterdenken

Mehr

Informationen für die Presse

Informationen für die Presse PRESSEMAPPE - 2 - INHALT Conni bei Carlsen: Wie alles begann... 3 Meine Freundin Conni ab 3 Jahren... 4 Meine Freundin Conni ab 7 Jahren... 4 Conni & Co für Kinder ab 10 Jahren... 5 Für die Fans: www.conni-club.de...

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

5. November 2016 Sachbe.: Frau Jonnek Tel.:

5. November 2016 Sachbe.: Frau Jonnek Tel.: 5. November 2016 Sachbe.: Frau Jonnek Tel.: 470 4518 Veranstaltungen des Städtischen Museums Braunschweig Dezember 2016 Öffnungszeiten : Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Eintritt: 5,00 /ermäßigt

Mehr

Dieses Buch liest sich von hinten nach vorn oder, besser gesagt, von rechts nach links.

Dieses Buch liest sich von hinten nach vorn oder, besser gesagt, von rechts nach links. Alle Menschen haben Erinnerungen. Manche haben sich mehr, manche weniger tief eingeprägt. Einige sind mit Gefühlen, andere mit Gerüchen oder Bildern verbunden. Mohieddin Ellabbad denkt in seinem»kashkoul«,

Mehr

VIENNA DESIGN WEEK www.viennadesignweek.at

VIENNA DESIGN WEEK www.viennadesignweek.at VIENNA DESIGN WEEK www.viennadesignweek.at Allgemeine Festivalinfo 2014 Die VIENNA DESIGN WEEK ist Österreichs größtes Designfestival mit einer Vielzahl an Schauplätzen in ganz Wien und begeisterte zuletzt

Mehr

Skulpturen Klaus Berschens

Skulpturen Klaus Berschens Skulpturen Klaus Berschens Die Eiche ist die Kraft Klaus Berschens Skulpturen und Reliefe Jede meiner Arbeiten, bis auf wenige Ausnahmen, sind aus dem Stamm der Eiche. Gespalten, gesägt, geschnitten -

Mehr

Tisch. Bank. Stuhl. Und viele gute Ideen.

Tisch. Bank. Stuhl. Und viele gute Ideen. Tisch. Bank.. Und viele gute Ideen. Herzlich willkommen in der Tischmanufaktur. Mara & Hubert Nunner Löffelholzstraße 21 \ DE-90441 Nürnberg www.tischmanufaktur.de \ T 0911. 949 33 240 2 3 Tisch. Bank..

Mehr

ARTLUMINARI L I C H T K U N S T

ARTLUMINARI L I C H T K U N S T ARTLUMINARI L I C H T K U N S T Eine leuchtende Verbindung von Skulptur, Malerei und Lichtdesign das sind die von Herbert Stecher für ART LUMINARI entworfenen Lichtobjekte. Der Künstler verbindet durchgefärbten

Mehr

Abschlussarbeit ADC/BSW Kreativschule Image-Kampagne für Sugus. Viviana Chiosi, Livio Reutlinger, Christian Schäfer, Pascal Deville

Abschlussarbeit ADC/BSW Kreativschule Image-Kampagne für Sugus. Viviana Chiosi, Livio Reutlinger, Christian Schäfer, Pascal Deville Abschlussarbeit ADC/BSW Kreativschule Image-Kampagne für Sugus Viviana Chiosi, Livio Reutlinger, Christian Schäfer, Pascal Deville Sugus war immer dabei. Sugus ist uns allen ein Begriff. Seit unserer Kindheit

Mehr

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer Gruppe: Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer Themen der Open-Air-Ausstellung: A - Checkpoint Charlie und der Kalte Krieg B - Ausbau des Grenzübergangs C - Spuren der

Mehr

MESSESTÄNDE. Klassischer Messebau für namhafte Unternehmen... ... aus München, Bayern und ganz Deutschland.

MESSESTÄNDE. Klassischer Messebau für namhafte Unternehmen... ... aus München, Bayern und ganz Deutschland. Klassischer Messebau für namhafte Unternehmen... MESSESTÄNDE Zuerst entwerfen wir Ihren Messeauftritt mit modernster CAD- Software. Anschließend visualisieren wir Ihren Stand in 3-D. Damit Sie schon vorher

Mehr

Pressemitteilung. pcvisit bringt Fernwartungen in Sicherheit. Eigener Verbindungsserver für Online-Support

Pressemitteilung. pcvisit bringt Fernwartungen in Sicherheit. Eigener Verbindungsserver für Online-Support Eigener Verbindungsserver für Online-Support pcvisit bringt Fernwartungen in Sicherheit Dresden, 04.03.2015 Sicherheit auch im Zeitalter von NSA- Spionage und Snowden-Enthüllungen, Autonomie und Sparsamkeit

Mehr

MUSIK 2020 BERLIN. MUSIK 2020 BERLIN Supporter Kampagne

MUSIK 2020 BERLIN. MUSIK 2020 BERLIN Supporter Kampagne MUSIK 2020 BERLIN MUSIK 2020 BERLIN Supporter Kampagne Die Supporter Kampagne Die Kampagne MUSIK 2020 BERLIN ist eine Kampagne zur Sicherung und Weiterentwicklung des Musikstandortes Berlin mit der Forderung

Mehr

Alles Lebendige strebt zur Farbe. Goethe

Alles Lebendige strebt zur Farbe. Goethe Alles Lebendige strebt zur Farbe Goethe Die Künstlerin Petra Ainz Am 12. Dezember 1977 wird die Künstlerin in Mondsee geboren und wächst als jüngstes von fünf Geschwistern im idyllischen Salzkammergut

Mehr

Menschen überzeugen und für sich gewinnen

Menschen überzeugen und für sich gewinnen Menschen überzeugen und für sich gewinnen Menschen für sich gewinnen ist eine grundlegende Fähigkeit in Ihrem Geschäft. Wie bereits zuvor erwähnt, ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihre Coaching-Fähigkeiten

Mehr

Český Krumlov. 12.1.2012 Ferienmesse Wien Von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert

Český Krumlov. 12.1.2012 Ferienmesse Wien Von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert Český Krumlov Pressekonferenz 12.1.2012 Ferienmesse Wien Von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert 200 km von Wien 70 km von Linz 30 km von Holašovice

Mehr

Pablo Picasso gilt als einer der größten Künstler des 20. Jahrhunderts.

Pablo Picasso gilt als einer der größten Künstler des 20. Jahrhunderts. Quelle: PICASSO. Eine Einführung. Echter Verlag: Würzburg, 1995. PICASSO Pablo Picasso gilt als einer der größten Künstler des 20. Jahrhunderts. Er wurde am 25. Oktober 1881 in Malaga (Spanien) geboren

Mehr

Abenteuer für Herz & Hirn

Abenteuer für Herz & Hirn Abenteuer für Herz & Hirn www.alpin-convention.com Hinter den Kulissen wer wir sind: Alpin Convention ist eine inhabergeführte Veranstaltungsagentur mit Hauptsitz in Garmisch- Partenkirchen. Seit 1992

Mehr

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 LINKS JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 Ein Unterrichtsentwurf von Rainer E. Wicke EINSTIEG 2 Ein Kunstwerk 1 Büroklammer oder Skulptur? Ihr Kursleiter zeigt Ihnen nun ein Kunstwerk, das

Mehr

Transport + Logistik JAHRE

Transport + Logistik JAHRE Transport + Logistik Mobilität 21. Jahrgang ISSN1424-4322 X - XII - 2014 201 + JAHRE Es gibt viele Gründe für Luftsprünge! Transport - Logistik - Lastwagen - Strassentransport Schienenverkehr - Luftverkehr

Mehr

bis 20 gr. 200,00 o/oo bis 30 gr. 210,00 o/oo bis 40 gr. 220,00 o/oo bis 50 gr. 230,00 o/oo

bis 20 gr. 200,00 o/oo bis 30 gr. 210,00 o/oo bis 40 gr. 220,00 o/oo bis 50 gr. 230,00 o/oo Conleys Internet: www.conleys.de -Merkmale Conleys - Der Versender für die neusten Markentrends und für ausgefallende Lifestyle-Artikel. Der Versender präsentiert zahlreiche bekannte Designer und Labels

Mehr