folie Einführung in die Literaturverwaltung mit Endnote lic. phil. Jörg Müller, Fachverantwortung elektronische Medien ZHB

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "folie Einführung in die Literaturverwaltung mit Endnote lic. phil. Jörg Müller, Fachverantwortung elektronische Medien ZHB joerg.mueller@zhbluzern."

Transkript

1 Einführung in die Literaturverwaltung mit Endnote lic. phil. Jörg Müller, Fachverantwortung elektronische Medien ZHB Patricia Dürring Kummer, Leiterin Bibliothek Hochschule Luzern Wirtschaft

2 Literaturverwaltung Sammeln von Literaturnachweisen und PDFs Ordnen, Anreichern, Verwalten in eigener Datenbank Teilen mit anderen Erstellen von Bibliographien Einbinden in entstehendes Textdokument 2

3 Endnote: 2 Versionen Endnote X6 Desktop voller Endnote-Funktionsumfang, hohe Performanz, für Mac und PC braucht Einarbeitung Kosten: Studierende 110.-, Normalpreis 309.-, Upgrade ca Jahre Zugang zu erweiterter Webversion Endnote Basic ( webbasierte Version mit Grundfunktionen Kostenlos bei Registrierung innerhalb UniLu, PHZ, HSLU erweiterter Umfang (Lizenz Web of Science) neu: Synchronisierung zwischen Desktop und Web (ab Endnote X6) 3

4 Sammeln manuelle Erfassung Suche in externen Quellen von innerhalb Endnote (via Connection Files) Direct Export aus Originaldatenbank (z. B. Web of Science, EBSCO) indirekter Import von Files (via Import Filters) Web Capture (via Browser-Plugin) PDFs mittels Import, Drag & Drop (Desktop) oder Open URL bzw. Find Full text 4

5 Manuelle Erfassung Bestimmen des Document Type (Aufsatz in Sammelband oder Buch oder Zeitschriftenartikel) konsistente Dateneingabe wichtig (ggf. Hilfefunktion aufrufen, z. B. bei Eingabe von Körperschaftsnamen) 5

6 Suche von innerhalb Endnote integrated Mode oder Online Search mode (für Vorschau) Suchsyntax sollte bekannt sein nicht alle Ressourcen sind so ansteuerbar wichtig für Bibliothekskataloge 6

7 Suche von innerhalb Endnote Suche von innerhalb Endnote wird durch Connection Files gesteuert im von Endnote gelieferten Set ist IDS Luzern nicht dabei In Desktopversion konfigurierbar via Edit / Connection Files / New mit folgenden Parametern: 7

8 Direct Export Aus Originaldatenbank nach Endnote pushen Funktioniert z. B. bei Web of Science, EBSCO-Datenbanken, Fis-Bildung 8

9 Volltexte einbinden Endnote Basic (Web): Manuell anhängen im geöffneten Datensatz (Voraussetzung: Verbindung zu Desktop-Version ab X5) Endnote Desktop: Drag and Drop, Attach File Endnote Desktop Find Full Text oder Aufruf SFX mittels URL/Open URL 9

10 Volltexte einbinden: Einstellungen Windows: Edit / Preferences Mac: EndnoteX6 / Preferences 10

11 Verwaltung: Groups Referenzen können in Groups geordnet werden (stets Teilmenge von All References) Endnote Basic (Web): Gruppen können für andere freigegeben werden 11

12 Erstellen einer Bibliographie Endnote Basic (Web) Einstellen des Output Style (Formatvorlage aus Set auswählen) Endnote Desktop: Output Style einstellen, Referenzen markieren, dann Edit / Copy formated Endnote Desktop: Möglichkeit zur Erstellung einer Bibliographie, gegliedert nach ausgewähltem Kriterium: Tools / Subject Bibliography 12

13 Cite while you write (CWYW) Einfügen von Referenzen in Word mit Find Citation gemäss ausgewähltem Output Style / Formatvorlage mit automatischer Generierung des Literaturverzeichnisses CWYW-Menu als Word-Add-in Endnote Basic (Web): Installation via Formatieren bei Word für Mac unter Extras, bei Windows eigener Menupunkt 13

14 Vor- und Nachteile Endnote + Leistungsstark (Performanz, Umfang) Kombination Desktop- und Webversion schnelle Suche aus Desktopversion heraus flexible Konfigurationsmöglichkeiten für Output Styles, viele Styles für PC und Mac verbreitet (v. a. Naturwissenschaften), mit langer Tradition - Preis (auch von Versionsupgrades) Desktopversion nicht sehr intuitiv zu bedienen PDF-Einbindung eher umständlich Web-Capture (direkte Übernahme von Referenzen aus Webseiten) unbefriedigend nur rudimentäre Wissensorganisation 14

15 Materialien Vergleich Endnote Desktop / Web / Basic Manuals, Tutorials, Quick Guides Endnote Tipps Saint Louis University Softwarevergleich Literaturverwaltung (2013) 15

16 Weitere Informationen Die Folien zu dieser Veranstaltung finden Sie auf der Seite «Google & Co.» Die nächste Veranstaltung im Rahmen von Goolge & Co.: «Recherche Easy zum PDF: suche von Zeitschriftenartikeln und Aufsätzen» Mittwoch, 13. November 2013, Uhr Bei weiteren Fragen «Buchen Sie uns!» Das Beratungsangebot der ZHB Luzern 16

folie Einführung in die Literaturverwaltung mit Endnote Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung

folie Einführung in die Literaturverwaltung mit Endnote Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Einführung in die Literaturverwaltung mit Endnote lic. phil. Jörg Müller Fachverantwortung elektronische Medien ZHB joerg.mueller@zhbluzern.ch

Mehr

Literaturverwaltungs- programme:

Literaturverwaltungs- programme: Literaturverwaltungs- programme: 6. Mai 2014 Simone Rosenkranz, simone.rosenkranz@zhbluzern.ch Luzern 1 Wann sind Literaturverwaltungsprogramme nützlich? Überblick über gefundene Literatur Dokumentation

Mehr

Literaturverwaltungsprogramm EndNote. Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm

Literaturverwaltungsprogramm EndNote. Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Was bietet Endnote Endnote ist ein Literaturverwaltungsprogramm, in dem Sie folgendes machen können: Ihre Dokumentation verwalten durch Erstellen Ihrer persönlichen

Mehr

Grundfunktionen. PI-Kurs SomSem 2010. Dr. Petra Schmalz - IMSIE 1

Grundfunktionen. PI-Kurs SomSem 2010. Dr. Petra Schmalz - IMSIE 1 EndNote - Literaturverwaltung Eine Kurzeinführung Grundfunktionen 1. EndNote ist ein Literaturverwaltungssystem, mit dem man einfach und effizient bibliographische Daten (Bücher, Zeitschriften, WWW-Seiten,

Mehr

Kurzanleitung EndNote Basic

Kurzanleitung EndNote Basic Kurzanleitung EndNote Basic EndNote Basic Account erstellen Cite While you Write (CWYW) Plug-In EndNote Basic Toolbar in Word Ein EndNote Basic Account kann über Web of Science Web of Knowledge erstellt

Mehr

Literaturverwaltung mit EndNote X6

Literaturverwaltung mit EndNote X6 Literaturverwaltung mit EndNote X6 Eine Einführung Christine Verhoustraeten 29. Januar 2015 Kursablauf Einführung Praktischer Teil A (EndNote) Praktischer Teil B (Word) Seite 2 Literaturverwaltungsprogramme

Mehr

1) In EndNote Web die Registerkarte anwählen. 2) Download Installers anklicken.

1) In EndNote Web die Registerkarte anwählen. 2) Download Installers anklicken. Literaturverwaltung mit EndNote Web Angehörige der Universität Zürich steht über die lizenzierte Fachdatenbank Web of Science (ISI Web of Knowledge) http://isiknowledge.com/wos von Thomson Reuters das

Mehr

Anleitung für EndNote Web

Anleitung für EndNote Web Anleitung für EndNote Web www.endnoteweb.com Als Literaturverwaltungsprogramm ermöglicht EndNote Web die Erstellung einer eigenen Datenbank für Seminar- bzw. Diplomarbeiten. MS Word kann auf die angelegte

Mehr

Skript zum Kurs Literaturverwaltung mit EndNote - Aufbaukurs Literatur in EndNote organisieren und finden

Skript zum Kurs Literaturverwaltung mit EndNote - Aufbaukurs Literatur in EndNote organisieren und finden Skript zum Kurs Literaturverwaltung mit EndNote - Aufbaukurs Literatur in EndNote organisieren und finden Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen

Mehr

EndNote Web Account erstellen Cite While you Write (CWYW) Plug-In Cite While you Write in Word integrieren

EndNote Web Account erstellen Cite While you Write (CWYW) Plug-In Cite While you Write in Word integrieren EndNote Web Kurzanleitung Dezember 09 Medien- und Informationszentrum der ZHdK 1/6 Literaturverwaltung mit EndNoteWeb Hochschulangehörigen der ZHdK steht über die lizenzierte Fachdatenbank Web of Science

Mehr

Literaturverwaltungsprogramme

Literaturverwaltungsprogramme Literaturverwaltungsprogramme Grundsätzliches: Vorteile von Literaturverwaltungsprogrammen o Sie können viele Referenzen bequem aus Datenbanken importierten das Eintippen fällt weg o Sie können die Referenzen

Mehr

ENDNOTE WEB POWERED BY THOMSON REUTERS WEB OF KNOWLEDGE SM

ENDNOTE WEB POWERED BY THOMSON REUTERS WEB OF KNOWLEDGE SM QUICK REFERENCE GUIDE ENDNOTE WEB POWERED BY THOMSON REUTERS WEB OF KNOWLEDGE SM WAS IST ENDNOTE WEB? EndNote Web ist ein webbasiertes Literaturverwaltungsprogramm, mit dem das Verfassen von wissenschaftlichen

Mehr

KURZANLEITUNG. EndNote ist seit Jahrzehnten weltweit der Marktführer unter den Literaturverwaltungsprogrammen.

KURZANLEITUNG. EndNote ist seit Jahrzehnten weltweit der Marktführer unter den Literaturverwaltungsprogrammen. ADEPT SCIENTIFIC Literaturverwaltung leicht gemacht! EndNote ist seit Jahrzehnten weltweit der Marktführer unter den Literaturverwaltungsprogrammen. SOFTWARE, SOLUTIONS, SERVICES FOR SCIENCE & TECHNOLOGY

Mehr

A) Durchsuchen von Datenbanken im Internet durch Endnote

A) Durchsuchen von Datenbanken im Internet durch Endnote EINLEITUNG/ANWEISUNGEN ZU DIESEM TEXT Wir werden die obere Liste (File/ Edit usw.) benutzen, obwohl die meisten Funktionen auch möglich mit rechtem Mausklick, mit Kombinationen der Tastatur oder mit den

Mehr

EINLEITUNG/ANWEISUNGEN ZU DIESEM TEXT

EINLEITUNG/ANWEISUNGEN ZU DIESEM TEXT Autoren: Georgius Tsoussis, Amely Ovelhey EINLEITUNG/ANWEISUNGEN ZU DIESEM TEXT Ziele der Nutzung von EndNote: - Referenzen sammeln und verwalten - Referenzen in ein (Word-)Dokument einfügen (in-text-citation

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM HERZLICH WILLKOMMEN

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM HERZLICH WILLKOMMEN UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM HERZLICH WILLKOMMEN Literaturverwaltungsprogramm EndNote Web: Einführung Literaturverwaltungsprogramme CITAVI Literaturverwaltung und Wissensorganisation Citavi-Campus-Lizenz

Mehr

Einführung in Literaturverwaltungsprogramme

Einführung in Literaturverwaltungsprogramme Einführung in Literaturverwaltungsprogramme Basil Marti / Dr. Hans-Martin Moderow Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena November 2013 2013 Basil Marti / Dr. Hans-Martin Moderow, ThULB Jena

Mehr

1) In EndNote Basic die Registerkarte anwählen. 2) Download Installers anklicken.

1) In EndNote Basic die Registerkarte anwählen. 2) Download Installers anklicken. Literaturverwaltung mit EndNote Basic Endnote Basic ist seit April 2013 gratis für jedermann. In dieser Gratisversion sind allerdings nur 20 Zitierstile und 6 Datenbanken bzw. Bibliothekskataloge für die

Mehr

folie Elektronische Artikel finden Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung

folie Elektronische Artikel finden Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Elektronische Artikel finden lic. phil. Jörg Müller Fachverantwortung elektronische Medien ZHB joerg.mueller@zhbluzern.ch Elektronische Artikel

Mehr

EndNote Web. Quick Reference Card THOMSON SCIENTIFIC

EndNote Web. Quick Reference Card THOMSON SCIENTIFIC THOMSON SCIENTIFIC EndNote Web Quick Reference Card Web ist ein webbasierter Service, der Studenten und Forschern beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten behilflich ist. ISI Web of Knowledge, EndNote

Mehr

Einführung in EndNote (Version X 2)

Einführung in EndNote (Version X 2) Einführung in EndNote (Version X 2) Inhalt 1 Einleitung 1.1 EndNote-Datenbankstruktur 1.2 Grundeinstellungen in EndNote 1.3 Datensicherung 2 Anlegen und Strukturieren einer Library in EndNote 2.1 Custom

Mehr

Hauptbibliothek Literaturverwaltung mit EndNote Basic

Hauptbibliothek Literaturverwaltung mit EndNote Basic Literaturverwaltung mit EndNote Basic Referenzen erfassen, organisieren, formatieren Martina Gosteli Kursziele Referenzen erfassen (Neue Referenz erfassen) Referenzen aus Datenquellen importieren Datenbanken

Mehr

Kursskript. Bereichsbibliothek Universitätsmedizin, Gebäude 602. Wir helfen auch gerne nach dem Kurs:

Kursskript. Bereichsbibliothek Universitätsmedizin, Gebäude 602. Wir helfen auch gerne nach dem Kurs: Kursskript Wir helfen auch gerne nach dem Kurs: Bereichsbibliothek Universitätsmedizin, Gebäude 602 www.ub.uni-mainz.de/1747.php bbum@ub.uni-mainz.de 06131-17-2895 Inhalt GRUNDSÄTZLICHES ZU LITERATURVERWALTUNGSPROGRAMMEN...

Mehr

Externer Zugang ZHB e-menu und Swisslex mit EZproxy

Externer Zugang ZHB e-menu und Swisslex mit EZproxy Zentrale Dienste Informatik 27. November 2006 Dokumentation Externer Zugang ZHB e-menu und Swisslex mit EZproxy Inhaltsverzeichnis 1 Überblick... 2 1.1 ZHB e-menu... 2 1.2 Swisslex... 3 1.3 Externer Zugang

Mehr

Literaturverwaltungs- programme: Zotero

Literaturverwaltungs- programme: Zotero Literaturverwaltungs- programme: Zotero 26. März Simone Rosenkranz 1 Wann sind Literaturverwaltungsprogramme nützlich? Wenn Sie Literatur gefunden haben und die bibliographischen Angaben sinnvoll ablegen

Mehr

Literaturverwaltungsprogramme:

Literaturverwaltungsprogramme: Literaturverwaltungsprogramme: citavi 10. April Silke Bellanger 1 Wann sind Literaturverwaltungsprogramme nützlich? Wenn Sie Literatur gefunden haben und die bibliographischen Angaben sinnvoll ablegen

Mehr

ONLINE ENDNOTE KURZANLEITUNG

ONLINE ENDNOTE KURZANLEITUNG KURZANLEITUNG ENDNOTE ONLINE Greifen Sie auf Ihr passwortgeschütztes Literaturverzeichnis von überall und jederzeit zu Laden Sie Literaturhinweise und Texte von praktisch jeder Online-Datenquelle wie PubMed,

Mehr

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm zotero

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm zotero Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm zotero T direkt Luzern 12.12.2012 Nicolette Seiterle wiss. Mitarbeiterin HSLU - SA Zentrum für Lehre und Bildung (ZLB) nicolette.seiterle@hslu.ch Aufbau 1.

Mehr

Literaturverwaltung mit Mendeley

Literaturverwaltung mit Mendeley Linda Jäckel Literaturverwaltung mit Mendeley 16. Dezember 2012 Inhalt Was ist Mendeley? Erstellung einer Literaturdatenbank Verwalten und Bearbeiten von Dokumenten und Referenzen Zitieren und Erstellen

Mehr

Literaturverwaltung im Überblick

Literaturverwaltung im Überblick Literaturverwaltung im Überblick Möglichkeiten des Einsatzes von Literaturverwaltungsprogrammen beim Verwalten von Literaturquellen und beim Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit. Vor- und Nachteile

Mehr

folie z. B. E-Books suchen und nutzen Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung

folie z. B. E-Books suchen und nutzen Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung z. B. E-Books suchen und nutzen Jörg Müller, lic. phil. Fachverantwortung elektronische Medien ZHB joerg.mueller@zhbluzern.ch E-Books etablieren

Mehr

Literaturverwaltung mit

Literaturverwaltung mit Literaturverwaltung mit Handout zur Schulung Ekaterina Vardanyan 2012-2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Erfassen und Importieren 3. Dokumentenverwaltung 4. Zitieren und Literaturverzeichnis

Mehr

Literaturverwaltung. Programme im Vergleich 13.01.2015 1

Literaturverwaltung. Programme im Vergleich 13.01.2015 1 Literaturverwaltung Programme im Vergleich 13.01.2015 1 Exponentielles Wachstum der wissenschaftlichen Literatur Based on WoS Quelle: Bornmann & Mutz, 2014, arxiv:1402.4578 04.03.2015 2 Eine Auslese aus

Mehr

Literaturverwaltungsprogramm RefWorks. Campuslizenz für die Angehörigen der Kunstuniversität Graz

Literaturverwaltungsprogramm RefWorks. Campuslizenz für die Angehörigen der Kunstuniversität Graz Literaturverwaltungsprogramm RefWorks Campuslizenz für die Angehörigen der Kunstuniversität Graz Was ist RefWorks? Tool für die Erstellung von Online- Datenbanken und -Bibliografien zur Verwaltung von

Mehr

Seminar: Vortragstechniken und Essay in wissenschaftlichem Englisch

Seminar: Vortragstechniken und Essay in wissenschaftlichem Englisch Seminar: Vortragstechniken und Essay in wissenschaftlichem Englisch Für Molekulare Biotechnologen 4 SWS Im SS 2017 Präsentation eines wissenschaftlichen Artikels in englischer Sprache. Studierende dürfen

Mehr

BIEM CEIP. Literaturverwaltungsprogramm Zotero eine Einführung

BIEM CEIP. Literaturverwaltungsprogramm Zotero eine Einführung BIEM CEIP Das Institut für Gründung und Innovation der Universität Potsdam Literaturverwaltungsprogramm Zotero eine Einführung Was ist Zotero? Zotero ist ein Add On für den Browser Firefox, das es ermöglicht,

Mehr

Endnote-Kurs. F B M Fachbibliothek Medizin

Endnote-Kurs. F B M Fachbibliothek Medizin Endnote-Kurs F B M Fachbibliothek Medizin GRUNDSÄTZLICHES LITERATURVERWALTUNG ZU LITERATURVERWALTUNGSPROGRAMM MIT ENDNOTE RVERWALTUNGSPROGRAMMEN X5......... EN......3...3 Inhalt Lizenz...3 Library erstellen

Mehr

Einführung in die Bibliotheksbenutzung und Literaturrecherche für Studierende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg

Einführung in die Bibliotheksbenutzung und Literaturrecherche für Studierende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg Einführung in die Bibliotheksbenutzung und Literaturrecherche für Studierende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg Sommersemester 2016 Teil 1: Grundlagen Die Universitätsbibliothek:

Mehr

Literaturverwaltung mit Zotero

Literaturverwaltung mit Zotero Literaturverwaltung mit Zotero Literaturverwaltung mit otero Programm Allgemeines Was ist Zotero? Installation Einstellungen Bibliothek mit Inhalten füllen Einträge hinzufügen Webseiten archivieren Import

Mehr

LV heute. Unterteilung. Literaturverwaltung und -quellen. Geschlossenes System. Generelle Unterteilung 9. LITERATURVERWALTUNG, DOKUMENTENMANAGEMENT

LV heute. Unterteilung. Literaturverwaltung und -quellen. Geschlossenes System. Generelle Unterteilung 9. LITERATURVERWALTUNG, DOKUMENTENMANAGEMENT LV heute 9. LITERATURVERWALTUNG, DOKUMENTENMANAGEMENT Literaturverwaltung online, offline Aufgaben Arten Anwendungsprogramme Dokumentmanagement Dokument Aufgaben Dokumententechnologien Anwendungsprogramme

Mehr

Citavi. Einführung in Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm. Dezernat Digitale Bibliothek

Citavi. Einführung in Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm. Dezernat Digitale Bibliothek Citavi Einführung in Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm Citavi@ub.uni-due.de Dezernat Digitale Bibliothek Was kann Citavi? Citavi unterstützt Studierende und Forschende bei allen Schritten des

Mehr

Neue Medien in der DESY-Bibliothek

Neue Medien in der DESY-Bibliothek Neue Medien in der DESY-Bibliothek Tomasz Pazera Technisches Seminar Zeuthen, 28. Februar 2012 Inhalt > E-Books > FATER > Doctor-Doc > Desiderata Extra: > INSPIRE Hallo 1 E-Books Der Weg zum E-Book: http://library.desy.de

Mehr

Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern. Google & Co.: Literaturverwaltung: Im Team arbeiten. 19. November Silke Bellanger Simone Rosenkranz.

Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern. Google & Co.: Literaturverwaltung: Im Team arbeiten. 19. November Silke Bellanger Simone Rosenkranz. Google & Co.: Literaturverwaltung: Im Team arbeiten 19. November Silke Bellanger Simone Rosenkranz Folie 1 1 huhu simone lass uns noch mal den chat bei der präsentation testen 5274567; 2 ich werde im internet

Mehr

Zotero Zitieren mit dem Zotero Plugin für Word (Mac)

Zotero Zitieren mit dem Zotero Plugin für Word (Mac) Zotero Zitieren mit dem Zotero Plugin für Word (Mac) 04.09.2016 kim.uni-hohenheim.de kim@uni-hohenheim.de Inhalt Hinweise... 2 Plugin starten... 2 Ausgabeformat einstellen... 2 Im Dokument zitieren und

Mehr

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm EndNote, Version X.6. Kurzfassung des Kurses

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm EndNote, Version X.6. Kurzfassung des Kurses Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm EndNote, Version X.6 Kurzfassung des Kurses Bibliothek der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg, 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...

Mehr

Literaturverwaltungsprogramm

Literaturverwaltungsprogramm Literaturverwaltungsprogramm Anbieter: Center for History and New Media, George Mason University Wofür? Zotero ist ein kostenloses Literaturverwaltungsprogramm (Open Source), das die Organisation und das

Mehr

Mendeley Kurzanleitung Dezember 10 Medien- und Informationszentrum der ZHdK 1/6

Mendeley Kurzanleitung Dezember 10 Medien- und Informationszentrum der ZHdK 1/6 Mendeley Kurzanleitung Dezember 10 Medien- und Informationszentrum der ZHdK 1/6 Literaturverwaltung mit Mendeley Mendeley www.mendeley.com ist ein Literaturverwaltungsprogramm und Soziales Netzwerk für

Mehr

Jump Start in die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit

Jump Start in die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit Jump Start in die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit Die Top 10 Tipps und Unterstützungsangeboteder WiSo-Bibliothek für VWL-Studierende Verfasser/in Dr. Sabine Rauchmann Webadresse, http://www.wiso.uni-hamburg.de/bibliothek

Mehr

für Fortgeschrittene Den Überblick behalten - Literatur verwalten Arbeiten schreiben Inhalt

für Fortgeschrittene Den Überblick behalten - Literatur verwalten Arbeiten schreiben Inhalt Arbeiten schreiben 1 Den Überblick behalten - Literatur verwalten für Fortgeschrittene Inhalt 1. RefShare (Datenbank freigeben / veröffentlichen)... 3 2. Referenzen in Texte einfügen... 5 3. Referenzen

Mehr

LITERATURVERWALTUNG, DOKUMENTENMANAGEMENT. Marcel Götze

LITERATURVERWALTUNG, DOKUMENTENMANAGEMENT. Marcel Götze LITERATURVERWALTUNG, DOKUMENTENMANAGEMENT Marcel Götze LV heute Literaturverwaltung online, offline Aufgaben Arten Anwendungsprogramme Dokumentmanagement Dokument Aufgaben Dokumententechnologien Anwendungsprogramme

Mehr

Neue Medien in der DESY-Bibliothek. Tomasz Pazera Technisches Seminar Zeuthen, 28. Februar 2012

Neue Medien in der DESY-Bibliothek. Tomasz Pazera Technisches Seminar Zeuthen, 28. Februar 2012 Neue Medien in der DESY-Bibliothek Tomasz Pazera Technisches Seminar Zeuthen, 28. Februar 2012 Inhalt > E-Books > FATER > Doctor-Doc > Desiderata Extra: > INSPIRE E-Books Der Weg zum E-Book: http://library.desy.de

Mehr

Immo Meets Office Easy Office Storage Easy Outlook Storage Handbuch

Immo Meets Office Easy Office Storage Easy Outlook Storage Handbuch Immo Meets Office Easy Office Storage Easy Outlook Storage Handbuch 1 2 Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Vor der Installation... 3 3 Installation... 3 3.1 Voraussetzungen... 4 3.2 Installationsbeginn...

Mehr

Vorbemerkung. 1. Programmdownload

Vorbemerkung. 1. Programmdownload Vorbemerkung WISO Mein Geld bietet unter anderem auch die Möglichkeit, Dokumente zu erfassen. Diese werden jedoch unverschlüsselt auf der Festplatte gespeichert. Insbesondere wenn man einen Laptop einsetzt,

Mehr

Electric Drives. Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service. D&C Scheme Editor. Version 2.0

Electric Drives. Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service. D&C Scheme Editor. Version 2.0 Electric Drives and Controls Hydraulics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service D&C Scheme Editor Version 2.0 1 Softwaremerkmale D&C Scheme Editor Einfache Schaltplansoftware zur Kommunikation

Mehr

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm EndNote, Version X.7

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm EndNote, Version X.7 Abb.: Screenshot endnote.com Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm EndNote, Version X.7 Kurzfassung des Kurses Bibliothek der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg, 2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Quellenverwaltung. Manuel Stolze and Hüseyin Sahin. Hochschule Darmstadt

Quellenverwaltung. Manuel Stolze and Hüseyin Sahin. Hochschule Darmstadt Quellenverwaltung Manuel Stolze and Hüseyin Sahin Hochschule Darmstadt 09.12.2016 Manuel Stolze and Hüseyin Sahin (Hochschule Darmstadt)Quellenverwaltung 09.12.2016 1 / 28 Gliederung Was ist eine Quellenverwaltung?

Mehr

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm EndNote, Version X.5. Kurzfassung des Kurses

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm EndNote, Version X.5. Kurzfassung des Kurses Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm EndNote, Version X.5 Kurzfassung des Kurses Bibliothek der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg, 2011 Inhaltsverzeichnis Kurzfassung

Mehr

Write-N-Cite-Kurzanleitung Veröffentlicht im Januar 2013

Write-N-Cite-Kurzanleitung Veröffentlicht im Januar 2013 Ein Forschungstool von ProQuest Write-N-Cite-Kurzanleitung Veröffentlicht im Januar 2013 Starten von RefWorks Write-N-Cite HINWEIS: Beim ersten Start von Write-N-Cite für Windows muss eine Internetverbindung

Mehr

Handout zum Proseminar: Arbeitstechniken FS2012 Einführung in: - Literaturverwaltung - Zitieren - Literaturverzeichnis erstellen mit Mendeley

Handout zum Proseminar: Arbeitstechniken FS2012 Einführung in: - Literaturverwaltung - Zitieren - Literaturverzeichnis erstellen mit Mendeley Handout zum Proseminar: Arbeitstechniken FS2012 Einführung in: - Literaturverwaltung - Zitieren - Literaturverzeichnis erstellen mit Mendeley Erstellt von: Marcel Zwyssig E-Mail: marcel.zwyssig@unifr.ch

Mehr

Medizinische Informationen finden und nutzen Inhalt

Medizinische Informationen finden und nutzen Inhalt Medizinische Informationen finden und nutzen Inhalt 1. Recherche nach E-Books und Büchern... 2 2. Fachinformationsseiten Medizin Einstieg zur Recherche nach E-Journals und in Datenbanken... 3 3. E-Journals

Mehr

Literaturverwaltung im Vergleich

Literaturverwaltung im Vergleich Literaturverwaltung im Vergleich Welcome Days 2013 Allison O Reilly allison.oreilly@univie.ac.at DoktorandInnenzentrum Agenda Warum Literaturverwaltung Programme im Vergleich Warum überhaupt Literaturverwaltung?

Mehr

Kurzanleitung für RefWorks

Kurzanleitung für RefWorks Bibliothek Kurzanleitung für RefWorks RefWorks ist ein webbasiertes Literaturverwaltungsprogramm. Es dient dem Import und der Verwaltung von Literaturdaten sowie der automatischen Erstellung von Zitaten

Mehr

Sehen und gesehen werden. Wie WissenschaftlerInnen im Web (un-)sichtbar werden.

Sehen und gesehen werden. Wie WissenschaftlerInnen im Web (un-)sichtbar werden. Sehen und gesehen werden. Wie WissenschaftlerInnen im Web (un-)sichtbar werden. Mediatraining 25. April 2012 Agenda Vorerfahrungen des Plenums Einführung Ziele dieses Mediatrainings Was ist Sichtbarkeit?

Mehr

Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften

Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Leipzig University of Applied Sciences OPAL 2 Softwareprojekt der HTWK Leipzig Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften portal.imn.htwk-leipzig.de

Mehr

Literaturverwaltung mit Citavi

Literaturverwaltung mit Citavi Literaturverwaltung mit Citavi Hochschulbibliothek Fachhochschule Potsdam 1. Wissenschaftliches Arbeiten der Recherche- und Arbeitsprozess 2. Citavi warum und wozu? 2.1 Literatursammlung und verwaltung

Mehr

RefWorks, endnote,... und BibTeX

RefWorks, endnote,... und BibTeX RefWorks, endnote,... und BibTeX Vortrag von Adelheid Grob DANTE-Herbsttagung 2008 Eberhard-Karls-Universität Tübingen 13. September 2008 Vortrag von Adelheid Grob RefWorks, endnote,... und BibTeX 13.

Mehr

39. Elektronik-Stammtisch

39. Elektronik-Stammtisch 39. Elektronik-Stammtisch Platinen-Entwurf mit DipTrace Axel Theilmann axel@nomaden.org Attraktor e.v. EDA-Software EDA-Software (Electronic Design Automation) Kernfunktionen: Zeichnen von Schaltplänen

Mehr

Zeitschriftenartikel in Datenbanken suchen und bestellen

Zeitschriftenartikel in Datenbanken suchen und bestellen Universitätsbibliothek Bern Zeitschriftenartikel in Datenbanken suchen und bestellen 1. Allgemeine Informationen Die Universitätsbibliothek Bern (UB Bern) bietet ihren Benutzenden verschiedene Arten von

Mehr

Mitteilungen der VÖB 67 (2014) Nr. 1

Mitteilungen der VÖB 67 (2014) Nr. 1 R E Z E N S I O N E N EndNote X7 Bibliographies Made Easy [= Version 17]. Carlsbad, CA: Thomson Reuters, 2013. Bezug: Adept Scientific GmbH, D-60486 Frankfurt am Main, http://www.adeptscience.de Zuletzt

Mehr

Literaturverwaltung mit Citavi. Jacqueline Miehling

Literaturverwaltung mit Citavi. Jacqueline Miehling Literaturverwaltung mit Citavi Jacqueline Miehling Wozu Citavi? Speichern von bibliographische Angaben zu Bücher, Aufsätze, Internetseiten, und Zitaten Einsatzmöglichkeiten: Für wissenschaftliche Arbeiten

Mehr

7. UNIGIS-Tag Schweiz 2013

7. UNIGIS-Tag Schweiz 2013 7. UNIGIS-Tag Schweiz 2013 Workshop 3: Schöne Karten erstellen und in der GIS Cloud veröffentlichen Inhaltsüberblick Einführung Vorstellung verschiedener Werkzeuge TileMill CartoCSS Datenimport-/Export

Mehr

CRM SharePoint Schnittstelle. Benutzerhandbuch. Dokumentenversionen 5.4.13, 6.0.1, 7.0.1

CRM SharePoint Schnittstelle. Benutzerhandbuch. Dokumentenversionen 5.4.13, 6.0.1, 7.0.1 CRM SharePoint Schnittstelle Benutzerhandbuch Dokumentenversionen 5.4.13, 6.0.1, 7.0.1 Inhalt 1. Vorwort...3 2. Funktionsbeschreibung...4 2.1. Die Menüleiste in der CRM SharePoint Schnittstelle... 4 2.1.1.

Mehr

Literaturverwaltung mit

Literaturverwaltung mit Literaturverwaltung mit G. Pinnen, Universitätsbibliothek Grundsätzliches zu Literaturverwaltungsprogrammen Sie können viele Referenzen bequem aus Datenbanken importieren, das Eintippen fällt weg. Sie

Mehr

Bibliothek. Bibliothek

Bibliothek. Bibliothek Bibliothek Bibliothek Kurzanleitung für RefWorks ist ein netzbasiertes Literaturverwaltungsprogramm. Es dient dem Import und der Verwaltung von Literaturhinweisen sowie der automatischen Erstellung von

Mehr

Tipps für die Seminararbeit - Chemie - www.bibliothek.uni-wuerzburg.de

Tipps für die Seminararbeit - Chemie - www.bibliothek.uni-wuerzburg.de Tipps für die Seminararbeit - Chemie - www.bibliothek.uni-wuerzburg.de 1 Übersicht 1. Geeignete Suchbegriffe 2. Recherche nach Büchern 3. Finden von Zeitschriftenartikeln 4. Internetquellen 2 1. Geeignete

Mehr

Isabella Ettner, Konstanze Söllner (LMU München Universitätsbibliothek): Nie wieder abtippen! Der richtige Umgang mit Literaturverwaltungsprogrammen

Isabella Ettner, Konstanze Söllner (LMU München Universitätsbibliothek): Nie wieder abtippen! Der richtige Umgang mit Literaturverwaltungsprogrammen Isabella Ettner, Konstanze Söllner (LMU München Universitätsbibliothek): Nie wieder abtippen! 1. Warum Literaturverwaltungssoftware?... 2 2. Verschiedene Systeme (lokal/www, Preise)... 2 3. Wie funktioniert

Mehr

EASY CAPTURE PLUS 4.3 Systemvoraussetzungen. Stand: 26.04.2015 Autor: Matthias Wank Version: In Bearbeitung

EASY CAPTURE PLUS 4.3 Systemvoraussetzungen. Stand: 26.04.2015 Autor: Matthias Wank Version: In Bearbeitung EASY CAPTURE PLUS 4.3 Systemvoraussetzungen Stand: 26.04.2015 Autor: Matthias Wank Version: In Bearbeitung Inhaltsverzeichnis 1 EASY Capture Plus Server... 3 1.1 Betriebssysteme... 3 1.2 Datenbanken...

Mehr

Literatursuche II. Ziele: Bibliotheksführung in der ZB. Aufbau eines Artikels. Methodenpropädeutikum II Allgemeine Psychologie (Kognition)

Literatursuche II. Ziele: Bibliotheksführung in der ZB. Aufbau eines Artikels. Methodenpropädeutikum II Allgemeine Psychologie (Kognition) Ziele: Literatursuche II Methodenpropädeutikum II Allgemeine Psychologie (Kognition) Nachträge Bibliotheksführung Tutorat Vortrag am Ende des Semesters Beispiel einer Präsentation Kurze Repetition vom

Mehr

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 HOSTED SHAREPOINT Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 Mac OS X... 5 Benutzer & Berechtigungen...

Mehr

I-Trace Datenerfassungssystem. ADV Sektionstagung 20./21. April 2009 Suhl

I-Trace Datenerfassungssystem. ADV Sektionstagung 20./21. April 2009 Suhl I-Trace Datenerfassungssystem ADV Sektionstagung 20./21. April 2009 Suhl Erhöht die Rückverfolgbarkeit, die Produktivität und die Prozesskontrolle bei der Blutkomponentenherstellung mit den Fenwal Apheresegeräten.

Mehr

Ebsco Business Source Premier: Recherche

Ebsco Business Source Premier: Recherche Ebsco Business Source Premier: Recherche Wenn Sie in der Datenbank Business Source Premier recherchieren wollen müssen Sie diese auf der Startseite auswählen: Choose Databases: Business Source Premier

Mehr

- Was ist neu? - Wie fange ich an? - Noch Fragen?

- Was ist neu? - Wie fange ich an? - Noch Fragen? ETS4 - Was ist neu? - Wie fange ich an? - Noch Fragen? Was ist neu? Page No. 2; July 10 ETS4 Fakten & Zahlen Wichtige ETS4 Neuigkeiten! 1. Es ist einfach! Die neue ETS4 Oberfläche macht es einfacher mit

Mehr

:: Anleitung Migration Outlook 2010/2013/2016 ::

:: Anleitung Migration Outlook 2010/2013/2016 :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Migration

Mehr

Praxis-Workshop Tipps & Tricks zur Arbeit mit BSCW

Praxis-Workshop Tipps & Tricks zur Arbeit mit BSCW Praxis-Workshop Tipps & Tricks zur Arbeit mit BSCW Anwenderforum 2015 Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT OrbiTeam Software GmbH & Co. KG Sankt Augustin, 27.05.2015 www.orbiteam.de

Mehr

Literaturverwaltung und Wissensmanagement mit CITAVI Teil 4

Literaturverwaltung und Wissensmanagement mit CITAVI Teil 4 Literaturverwaltung und Wissensmanagement mit CITAVI Teil 4 Dr. Hans-Martin Moderow Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena 2014 Dr. Hans-Martin Moderow, Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek

Mehr

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad 1 Was diese Anleitung behandelt 1.1 1.2 Überblick 4 Empfohlene Hilfsmittel 5 2 Benötigte Dateien zum ipad kopieren 2.1 2.2 2.3 Von Mac oder

Mehr

Ein Ausblick auf die neuen Features

Ein Ausblick auf die neuen Features Ein Ausblick auf die neuen Features Nutzerbeirat Formular-Management-System Bonn, den 20. Februar 2008 Henning Meinhardt CTO Entwicklung der Lucom Interaction Platform Basis ist FormsForWeb 2.5 Ausbau

Mehr

Eine Alternative: StarOffice 6.0

Eine Alternative: StarOffice 6.0 Eine Alternative: StarOffice 6.0 "Die voll ausgestattete Büro-Komplettsoftware" Michaela Hering, 5.11.2002 1 Information Überblick StarOffice 6.0 integriert Textverarbeitung mit HTML-Editor Tabellenkalkulation

Mehr

ReferenceLinking. Aus bibliografischen Datenbanken zu Volltexten, Bestandsnachweisen und mehr

ReferenceLinking. Aus bibliografischen Datenbanken zu Volltexten, Bestandsnachweisen und mehr ReferenceLinking Aus bibliografischen Datenbanken zu Volltexten, Bestandsnachweisen und mehr Agenda Was ist ReferenceLinking überhaupt? Wie funktioniert das? Welche Möglichkeiten und Schwierigkeiten gibt

Mehr

Typo3 Benutzerhandbuch

Typo3 Benutzerhandbuch Typo3 Benutzerhandbuch contemas GmbH & Co KG Hauptplatz 46 7100 Neusiedl/See m: office@contemas.net Sechsschimmelgasse 14 1090 Wien www.contemas.net t: +43 (0) 136 180 80 Inhaltsverzeichnis 1 Zugang...

Mehr

Modul 2.2: Zugang zu Ihren Teilnehmer-Ordnern via ftp (zum Dateientransfer):

Modul 2.2: Zugang zu Ihren Teilnehmer-Ordnern via ftp (zum Dateientransfer): Modul 2.2/Multimediakurs Leinfelder Modul 2.2: Zugang zu Ihren Teilnehmer-Ordnern via ftp (zum Dateientransfer): Bitte ftp-hilfsprogramm (ftp-utility) benutzen. Wählen Sie hierbei folgende Verbindung an:

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM Foto: Marion Nelle UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM LITERATURVERWALTUNG MIT CITAVI Wintersemester 2012 /13 Literaturverwaltung mit Citavi WAS ERWARTET SIE? beginnen Installation und Campuslizenz sammeln Wie

Mehr

Export-/Importanleitung für Citavi und EndNote

Export-/Importanleitung für Citavi und EndNote Export-/Importanleitung für Citavi und EndNote 1. Export aus Datenbanken und Bibliothekskatalogen Literaturdatenbanken und Bibliothekskataloge bieten Ihnen in der Regel die Möglichkeit an, gefundene Aufsätze

Mehr

Arbeiten mit Datenbanken

Arbeiten mit Datenbanken Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow TU Berlin, Fakultät VII Kommunikationsmanagement Kommunikationsmanagement Inhalte und Ziele 1. wichtige Hinweise 2. Freie Datenbanken der TU 3. Schlagwortsuche 4. Übung 1 5.

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit freier Software. Friedemann Polzin

Wissenschaftliches Arbeiten mit freier Software. Friedemann Polzin Wissenschaftliches Arbeiten mit freier Software Friedemann Polzin Agenda 0. Einführung 1. Ziel der Veranstaltung 2. Methodik 3. Werkzeuge 4. Praktische Anwendungsbeispiele Warum sind umfangreiche Dokumente

Mehr

Xojo für FileMaker Entwickler

Xojo für FileMaker Entwickler Ein Blick über den Tellerrand Was ist Xojo? Xojo ist eine Objektorientiertes Entwicklungswerkzeug zum Bau von Crossplattform Lösungen Objektorientierte Programmiersprache Kompiler für native Anwendungen

Mehr

Digital Publishing auf Basis von PDF

Digital Publishing auf Basis von PDF Ein Vortrag im Rahmen der Vorlesung Vertiefung PostScript und PDF im Bachelor-Studiengang Druck- und Medientechnologie an der Bergischen Universität Wuppertal 27. Januar 2012 Struktur Einführung Was ist

Mehr

Parallels Desktop 4.0 Switch to Mac. Tutorial Automatische Windows-Backups.

Parallels Desktop 4.0 Switch to Mac. Tutorial Automatische Windows-Backups. Parallels Desktop 4.0 Switch to Mac Tutorial Automatische Windows-Backups www.parallels.de Tutorial: Automatische Windows-Backups Parallels Desktop für Mac enthält eine Funktion, mit der Windows-Backups

Mehr

Diplomarbeit Webmaster. CONTENTMANAGEMENT Installationsanleitung. Version 1.0

Diplomarbeit Webmaster. CONTENTMANAGEMENT Installationsanleitung. Version 1.0 Diplomarbeit Webmaster CONTENTMANAGEMENT Installationsanleitung Version 1.0 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Einleitung... 3 2.1 Installationsvoraussetzung... 3 2.2 Installationsablauf...

Mehr

Hinweise zur Literaturrecherche. ES Forschungsmethodik III: Allgemeine Psychologie Prof. D. Albert SS 2004

Hinweise zur Literaturrecherche. ES Forschungsmethodik III: Allgemeine Psychologie Prof. D. Albert SS 2004 Hinweise zur Literaturrecherche ES Forschungsmethodik III: Allgemeine Psychologie Prof. D. Albert SS 2004 Literaturrecherche Literaturrechere nicht nur mit Internet- Suchmaschinen!!! Auch traditionelle

Mehr