Öffentliche Urkunde ANIMATO STIFTUNG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Öffentliche Urkunde ANIMATO STIFTUNG"

Transkript

1 Urkunde Nr. 10/2005 Öffentliche Urkunde über die Errichtung der ANIMATO STIFTUNG mit Sitz in Zug In den Büroräumlichkeiten der unterzeichneten öffentlichen Urkundsperson des Kantons Zug, lic.iur. Peter Hodel, Rechtsanwalt, Industriestrasse 13c, 6304 Zug ist heute erschienen: Gründer Dr. Peter Spinnler, von Liestal und Winterthur, wohnhaft Baarerstrasse 63, 6300 Zug und errichtet folgende Stiftung mit dem Ersuchen um öffentliche Beurkundung des nachfolgenden Stiftungsstatus: I. Stiftungsstatut Art. 1 Name, Sitz Unter der Bezeichnung ANIMATO STIFTUNG besteht eine Stiftung im Sinne von Art. 80 ff. ZGB.

2 2 Der Sitz der Stiftung wird im Stiftungsreglement festgelegt. Der Stiftungsrat kann den Sitz mit Zustimmung der Aufsichtsbehörde an einen anderen Ort in der Schweiz verlegen. Art. 2 Zweck Die Stiftung bezweckt die Unterstützung von förderungswürdigen Musikerinnen und Musikern in Europa bei ihrer Ausbildung zum Solisten oder zum Orchesterspieler wie auch die Unterstützung der Kundbarmachung ihres Wirkens. Zur Erreichung ihres Zweckes kann die Stiftung in der Schweiz und im europäischen Ausland insbesondere Wettbewerbe und Konzerttourneen organisieren sowie Rechtsgeschäfte jedweder Art tätigen. Die Stiftung kann in der Schweiz keine Grundstücke erwerben, halten oder verräussern. Die Stiftung kann von sich aus tätig werden oder sich an Aktionen beteiligen oder solche unterstützen, die von anderen privaten oder öffentlichen Kulturträgern mit ähnlicher Zielsetzung durchgeführt werden. Die Einzelheiten bestimmt das Stiftungsreglement. Art. 3 Mittel Der Stifter widmet der Stiftung CHF 500' als Anfangsvermögen. Weitere Zuwendungen an die Stiftung durch den Stifter oder durch Dritte sind jederzeit möglich. Das Stiftungsvermögen ist unter Beachtung der Grundsätze der Substanzerhaltung und der Sicherheit der Anlagen so anzulegen, dass eine regelmässige, ausschüttbare Rendite erwartet werden kann und die Liquidität der Stiftung gesichert ist. Die Verpflichtungen der Stiftung werden im Prinzip nicht aus dem gewidmeten Stiftungsvermögen gedeckt. Sie werden durch die realisierten Nettoerträge und - kapitalgewinne der Stiftung oder durch Beiträge Dritter honoriert. Bei ausserordentlichen Lagen an den Finanzmärkten und dem damit verbundenen Ausfall einer ausschüttbaren

3 3 Rendite oder bei ausserordentlichen Ausgaben der Stiftung kann ausnahmsweise auf das Stiftungsvermögen zurückgegriffen werden. Der Stiftungsrat legt die Anlagepolitik unter Berücksichtigung des Risikos, der Volatilität und der Liquidität der Anlageformen sowie der Verpflichtungen der Stiftung fest. Für die Umsetzung der Anlagepolitik zieht der Stiftungsrat professionelle Berater bei und kann die Umsetzung der Anlagepolitik unter seiner Aufsicht ganz oder teilweise an qualifizierte Vermögensverwalter übertragen. Die Einzelheiten, insbesondere die Verwendung der realisierten Nettoerträge und - kapitalgewinne aus dem Stiftungsvermögen, bestimmt das Stiftungsreglement. Art. 4 Organe der Stiftung Organe der Stiftung sind: A. der Stiftungsrat; B. die Revisionsstelle. Art. 5 Der Stiftungsrat Oberstes Organ der Stiftung ist der Stiftungsrat, bestehend aus drei oder mehr natürlichen oder juristischen Personen. Ihm obliegen alle Aufgaben, die nicht ausdrücklich einem anderen Organ übertragen sind. Organisation und Konstituierung des Stiftungsrates sind im Stiftungsreglement festgelegt. Die Mitglieder des Stiftungsrates werden zu seiner Lebzeit vom Stifter gewählt. Danach ergänzt sich der Stiftungsrat selbst, wobei für dieses Amt nur Persönlichkeiten in Frage kommen, die durch ihre Einstellung und ihr bisheriges Engagement dem Stiftungszweck verbunden sind.

4 4 Aufgaben und Befugnisse des Stiftungsrates sind im Stiftungsreglement festgelegt. Der Stiftungsrat kann nach Massgabe des Stiftungsreglementes einen Teil seiner Aufgaben und Befugnisse an eine oder mehrere Personen delegieren, die nicht Mitglieder des Stiftungsrates sein müssen. Art. 6 Reglemente Der Stiftungsrat hat die Kompetenz Reglemente zu erlassen bzw. abzuändern. Zur Lebzeit des Stifters ist seine Zustimmung dazu nötig. Reglemente sind der Aufsichtsbehörde zur Genehmigung vorzulegen. Art. 7 Revisionsstelle Für jedes Geschäftsjahr wählt der Stiftungsrat unter Genehmigungsvorbehalt der Aufsichtsbehörde eine natürliche oder juristische Person als Revisionsstelle. Die Revisoren müssen befähigt sein, ihre Aufgaben zu erfüllen. Sie müssen vom Stifter und vom Stiftungsrat unabhängig sein. Die Revisionstelle hat die Jahresrechnung der Stiftung zu prüfen und dem Stiftungsrat schriftlich Bericht zu erstatten. Die Einzelheiten bestimmt das Stiftungsreglement. Art. 8 Rechnungslegung Das Stiftungsreglement legt das Geschäftsjahr fest. Die Bilanz, Erfolgsrechnung sowie der Anhang sind nach den gesetzlichen Vorschriften zu errichten.

5 5 Art. 9 Änderung der Stiftungsurkunde Die Stiftungsurkunde kann jederzeit auf Antrag des Stifters oder des Stiftungsrates im Sinne von Art. 85 und 86 ZGB durch die Aufsichtsbehörde veränderten Verhältnissen angepasst werden. Art. 10 Aufhebung der Stiftung Die Dauer der Stiftung ist unbegrenzt. Kann die Stiftung aus wichtigen Gründen ihren Zweck nicht mehr erreichen, so kann sie auf Antrag des Stifters oder des Stiftungsrates durch die Aufsichtsbehörde aufgelöst werden. Bei einer Aufhebung überträgt der Stiftungsrat das noch vorhandene Vermögen an gemeinnützige Organisationen und/oder Stiftungen mit ähnlichen Zielsetzungen. Ein Rückfall von Stiftungsvermögen an den Stifter oder seine Rechtsnachfolger ist ausgeschlossen. II. Stiftungsrat Als Stiftungsräte für die erste Amtsdauer werden vom Stifter folgende Personen ernannt. Dr. Peter Spinnler, von Liestal und Winterthur, in Zug, als Präsident Dr. Roger Cahn, von Zürich, in Zürich, als Mitglied Christoph Lüthy, von Oltingen (BL) in Oberwil (BL), als Mitglied Der Stifter, Dr Peter Spinnler, erklärt die Annahme des Amtes als Präsident des Stiftungsrates. Die Wahlannahmeerklärungen der übrigen Stiftungsräte liegen vor.

6 6 IV. Domizil Das Domizil befindet sich an folgender Adresse: c/o Prisma Bahnhofstrasse Zug Die Domizilannahmeerklärung liegt vor. V. Handelsregister Die Stiftung wird beim zuständigen Handelsregister eingetragen. Zug, 11. April 2005 Der Stifter: Dr. Peter Spinnler

7 7 ÖFFENTLICHE BEURKUNDUNG Diese Urkunde enthält den mir mitgeteilten Willen des eingangs genannten Stifters. Die Urkunde wurde von den Erschienenen gelesen, als vollständig und richtig anerkannt und vor mir unterzeichnet. Zug, 11. April 2005 Die Urkundsperson RA Peter Hodel

Unter dem Namen "Stiftung Succursus" besteht eine selbständige Stiftung im Sinne von Art. 80 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB).

Unter dem Namen Stiftung Succursus besteht eine selbständige Stiftung im Sinne von Art. 80 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB). STIFTUNG SUCCURSUS STIFTUNGSURKUNDE A. Name, Sitz, Zweck und Vermögen Art. 1 Name und Art der Stiftung Unter dem Namen "Stiftung Succursus" besteht eine selbständige Stiftung im Sinne von Art. 80 ff. des

Mehr

STIFTUNGSURKUNDE. Stiftung...

STIFTUNGSURKUNDE. Stiftung... STIFTUNGSURKUNDE Stiftung... 2 Vor dem unterzeichneten Notar..., mit Amtssitz in..., sind heute zum Zwecke der Errichtung einer Stiftung erschienen: - Herr... und - Frau... Diese haben dem unterzeichneten

Mehr

Statuten der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik (SZH)

Statuten der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik (SZH) 2.6.2. Statuten der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik (SZH) vom 13. Januar 2009 1. Name, Sitz, Zweck und Vermögen der Stiftung Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Stiftung Schweizer

Mehr

Stiftungsurkunde. der. Stiftung Höchhus Steffisburg, mit Sitz in Steffisburg

Stiftungsurkunde. der. Stiftung Höchhus Steffisburg, mit Sitz in Steffisburg Stiftungsurkunde der Stiftung Höchhus Steffisburg, mit Sitz in Steffisburg 14. Mai 2009 Stiftung Höchhus Steffisburg Stiftungsurkunde Seite 2 I. Einleitende Feststellungen 1. Gründung Mit öffentlicher

Mehr

MUSTERURKUNDE FÜR STIFTUNGEN MIT

MUSTERURKUNDE FÜR STIFTUNGEN MIT - 1 - STAND: NOVEMBER 2010 MINDESTANFORDERUNGEN 2 I. NAME, SITZ, ZWECK UND VERMÖGEN DER STIFTUNG 2 ART. 1 NAME UND SITZ 2 ART. 2 ZWECK 2 ART. 3 VERMÖGEN 3 II. ORGANISATION DER STIFTUNG 3 ART. 4 ORGANE

Mehr

Stiftung Villa YoYo St.Gallen

Stiftung Villa YoYo St.Gallen Stiftung Villa YoYo St.Gallen Statuten vom 18. Juni 2010 A. Name, Sitz, Zweck und Vermögen der Stiftung Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Stiftung Villa YoYo St. Gallen (nachfolgend Stiftung) besteht

Mehr

EurAsia Heart A Swiss Medical Foundation

EurAsia Heart A Swiss Medical Foundation EurAsia Heart A Swiss Medical Foundation l: NAME, SITZ, ZWECK UND VERMOEGEN DER STIFTUNG Art. 1 Name und Sitz: EurAsia Heart A Swiss Medical Foundation Sitz der Stiftung ist Zürich Art. 2 Zweck: A) Die

Mehr

STIFTUNG STIFTUNGSURKUNDE

STIFTUNG STIFTUNGSURKUNDE STIFTUNG STIFTUNGSURKUNDE Gesundheitszentrum Zauberberg BEST OF SWISS ALPS DAVOS Gründungs-Stiftungsurkunde vom 21.07.2012 Mehr Gesundheit und Lebensfreude! Gesundheitsklinik Seniorenresidenz Gesundheitshotel

Mehr

Statuten der Stiftung Schweizer Sporthilfe

Statuten der Stiftung Schweizer Sporthilfe STIFTUNG SCHWEIZER SPORTHILFE Postfach 606 3000 Bern 22 Tel. 031 359 72 00 Fax 031 359 72 01 info@sporthilfe.ch www.sporthilfe.ch Statuten der Stiftung Schweizer Sporthilfe (Stand 28. November 2014) Präambel

Mehr

Erwin und Johanna Müller-Zoller-Stiftung. Stiftungsurkunde

Erwin und Johanna Müller-Zoller-Stiftung. Stiftungsurkunde Erwin und Johanna Müller-Zoller-Stiftung Stiftungsurkunde I Name und Sitz 1 Unter dem Namen "Erwin und Johanna Müller-Zoller-Stiftung" besteht eine gemeinnützige Stiftung im Sinne von Art. 80 ff des Schweizerischen

Mehr

STIFTUNGSREGLEMENT FONDATION JOHANNA DÜRMÜLLER - BOL. der Stiftung. mit Sitz in. Gümligen (Schweiz)

STIFTUNGSREGLEMENT FONDATION JOHANNA DÜRMÜLLER - BOL. der Stiftung. mit Sitz in. Gümligen (Schweiz) STIFTUNGSREGLEMENT der Stiftung FONDATION JOHANNA DÜRMÜLLER - BOL mit Sitz in Gümligen (Schweiz) I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Unter dem Namen 'Fondation Johanna Dürmüller-Bol' besteht eine Stiftung

Mehr

Statuten Erlassen vom Stiftungsrat

Statuten Erlassen vom Stiftungsrat Erlassen vom Stiftungsrat 1. Einleitende Feststellungen 4 2. Stiftungsurkunde 4 Art. 1 Name und Sitz 4 Art. 2 Zweck 4 Art. 3 Vermögen 5 Art. 4 Rechnungsführung 5 Art. 5 Dauer der Stiftung 5 Art. 6 Organe

Mehr

Statuten. der Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa

Statuten. der Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa A. Statuten der Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa I. Zweck und verfügbare Mittel 1. Name und Sitz Unter dem Namen Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa besteht mit Sitz in Klosters eine Stiftung im Sinne

Mehr

Sammelstiftung berufliche Vorsorge Swiss Life, Zürich. Stiftungsurkunde. (Stiftung) Inkrafttreten: 1. Januar 2005

Sammelstiftung berufliche Vorsorge Swiss Life, Zürich. Stiftungsurkunde. (Stiftung) Inkrafttreten: 1. Januar 2005 Swiss Life AG, General-Guisan-Quai 40, Postfach, 8022 Zürich Sammelstiftung berufliche Vorsorge Swiss Life, Zürich (Stiftung) Stiftungsurkunde Inkrafttreten: 1. Januar 2005 NVS0169 / 11.2012 / 1004062

Mehr

Statuten der Maria und Walter Strebi-Erni Stiftung

Statuten der Maria und Walter Strebi-Erni Stiftung Statuten der Maria und Walter Strebi-Erni Stiftung I. Name, Sitz, Zweck und Vermögen der Stiftung Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Maria und Walter Strebi-Erni Stiftung, abgekürzt auch als Strebi-Stiftung

Mehr

Stiftungsurkunde der Künstler Stiftung Schweiz

Stiftungsurkunde der Künstler Stiftung Schweiz Urschrift Nr. 1829 Stiftungsurkunde der Künstler Stiftung Schweiz Marc Krattiger, Notar des Kantons Bern, mit Büro in Bern, eingetragen im Notariatsregister des Kantons Bern, urkundet: 1. Martin Karl von

Mehr

Stiftungsurkunde P NSIONSKASSE STADT ZÜRICH. Ausgabe

Stiftungsurkunde P NSIONSKASSE STADT ZÜRICH. Ausgabe Stiftungsurkunde P NSIONSKASSE STADT ZÜRICH Ausgabe Inhaltsverzeichnis Name und Sitz Art. 1 Zweck Art. 2 Vermögen Art. 3 Stiftungsrat Art. 4 Kontrolle Art. 5 Änderung der Stiftungsurkunde Art. 6 Rechtsnachfolge,

Mehr

Förderverein für Aus- und Weiterbildung in der Verpackungswirtschaft

Förderverein für Aus- und Weiterbildung in der Verpackungswirtschaft Förderverein für Aus- und Weiterbildung in der Verpackungswirtschaft Statuten Adresse Schweizerisches Verpackungsinstitut SVI Brückfeldstrasse 28/Postfach 3000 Bern 26 e-mail: info@svi-verpackung.ch Homepage:

Mehr

Statuten Stiftung Alterssiedlung Grenchen

Statuten Stiftung Alterssiedlung Grenchen Statuten Stiftung Alterssiedlung Grenchen 1. Name, Sitz, Dauer und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Alterssiedlung Grenchen besteht auf unbestimmte Zeit eine Stiftung im Sinne von Art. 80 ff. des Schweizerischen

Mehr

INTEGRATION JUGEND SPORT

INTEGRATION JUGEND SPORT INTEGRATION JUGEND SPORT STATUTEN Art. 1. Name, Sitz und Dauer der Stiftung 1. Bezeichnung Unter der Bezeichnung "Stiftung Sport-Up" wird eine Stiftung im Sinne der Artikel 80 und folgende des Schweizerischen

Mehr

Kita Himugüegeli Muristrasse 39 3006 Bern. Statuten für den Verein Kindertagesstätte Himugüegeli, Bern

Kita Himugüegeli Muristrasse 39 3006 Bern. Statuten für den Verein Kindertagesstätte Himugüegeli, Bern Kita Himugüegeli Muristrasse 39 3006 Bern Statuten für den Verein Kindertagesstätte Himugüegeli, Bern 1 I. NAME, SITZ UND ZWECK Art. 1 Name, Sitz Unter dem Namen Kindertagesstätte Himugüegeli" besteht

Mehr

Pensionskasse SHP. Organisationsreglement. Vom Stiftungsrat genehmigt: 16. Dezember 2014. In Kraft gesetzt per: 1. Januar 2015.

Pensionskasse SHP. Organisationsreglement. Vom Stiftungsrat genehmigt: 16. Dezember 2014. In Kraft gesetzt per: 1. Januar 2015. Pensionskasse SHP Organisationsreglement Vom Stiftungsrat genehmigt: 16. Dezember 2014 In Kraft gesetzt per: 1. Januar 2015 Pensionskasse SHP i Inhaltsverzeichnis Stiftungsrat 3 Art. 1 Führungsverantwortung

Mehr

Statuten. Pro Senectute Kanton Bern

Statuten. Pro Senectute Kanton Bern Statuten Pro Senectute Kanton Bern Genehmigt an der Abgeordnetenversammlung vom 15.06.2010 Statuten Pro Senectute Kanton Bern (Genehmigt an der Abgeordnetenversammlung vom 15.06.2010) I. Name, Sitz, Zweck

Mehr

Kanton Zug 212.315. Ausführungsbestimmungen der Zentralschweizer BVGund Stiftungsaufsicht (ZBSA) über die berufliche Vorsorge

Kanton Zug 212.315. Ausführungsbestimmungen der Zentralschweizer BVGund Stiftungsaufsicht (ZBSA) über die berufliche Vorsorge Kanton Zug.35 Ausführungsbestimmungen der Zentralschweizer BVGund Stiftungsaufsicht (ZBSA) über die berufliche Vorsorge Vom 6. September 005 (Stand. Juli 03) Der Konkordatsrat der Zentralschweizer BVG-

Mehr

ÖFFENTLICHE URKUNDE (STIFTUNGS-URKUNDE)

ÖFFENTLICHE URKUNDE (STIFTUNGS-URKUNDE) ÖFFENTLICHE URKUNDE (STIFTUNGS-URKUNDE) ÜBER DIE ERRICHTUNG DER Stiftung Rathaus Sempach" Vor dem unterzeichnenden Notar des Kantons Luzern sind heute erschienen: KORPORATIONSGEMEINDE SEMPACH, öffentlich-rechtliche

Mehr

Stiftungsurkunde für die öffentlich-rechtliche Personalvorsorgestiftung der Stadt Zürich

Stiftungsurkunde für die öffentlich-rechtliche Personalvorsorgestiftung der Stadt Zürich 177.210 Stiftungsurkunde für die öffentlich-rechtliche Personalvorsorgestiftung der Stadt Zürich Gemeinderatsbeschluss vom 6. Februar 2002 Art. 1 Name und Sitz 1.1 Unter dem Namen «Pensionskasse Stadt

Mehr

vom 12. August

vom 12. August 448.012 Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Jahrgang 1981 Nr. 45 ausgegeben am 29. September 1981 Kundmachung vom 12. August 1981 betreffend die Errichtung der "Fürst Franz Josef von Liechtenstein Stiftung"

Mehr

vom 30. Juni 2010 Dem nachstehenden vom Landtag gefassten Beschluss erteile Ich Meine Zustimmung: 1 Art. 1 Name, Rechtsform und Sitz

vom 30. Juni 2010 Dem nachstehenden vom Landtag gefassten Beschluss erteile Ich Meine Zustimmung: 1 Art. 1 Name, Rechtsform und Sitz 813.2 Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Jahrgang 2010 Nr. 243 ausgegeben am 30. August 2010 Gesetz vom 30. Juni 2010 über die Liechtensteinische Alters- und Kranken- hilfe (LAKG) Dem nachstehenden

Mehr

1. Konstituierung, Organisation, Aufgaben und Arbeitsweise des Stiftungsrates (Art. V der Stiftungsurkunde)

1. Konstituierung, Organisation, Aufgaben und Arbeitsweise des Stiftungsrates (Art. V der Stiftungsurkunde) ANIMATO STIFTUNG Stiftungsrat STIFTUNGSREGLEMENT 1. Konstituierung, Organisation, Aufgaben und Arbeitsweise des Stiftungsrates (Art. V der Stiftungsurkunde) 1.1.Wahl und Amtsdauer Stiftungsräte werden

Mehr

STATUTEN DER STIFTUNG PRO JUVENTUTE

STATUTEN DER STIFTUNG PRO JUVENTUTE STATUTEN DER STIFTUNG PRO JUVENTUTE 2 Statuten der Stiftung Pro Juventute Art. 1 Sitz und Zweck 1 Pro Juventute ist eine Stiftung mit Sitz in Zürich. Sie ist politisch unabhängig und konfessionell neutral.

Mehr

Satzung der Leo - Schmitt sche - Stiftung. Name, Sitz, Rechtsform, Geschäftsjahr

Satzung der Leo - Schmitt sche - Stiftung. Name, Sitz, Rechtsform, Geschäftsjahr Satzung der Leo - Schmitt sche - Stiftung 1 Name, Sitz, Rechtsform, Geschäftsjahr (1) Die Stiftung führt den Namen Leo - Schmitt sche - Stiftung. (2) Sie ist eine nicht-rechtsfähige Stiftung und wird als

Mehr

beurkundet: Theodora Mis-Bräundl, geb. 19.01.1947, österreichische Statsangehörige, Bruggwaldstrasse 52 a, 9008 St.

beurkundet: Theodora Mis-Bräundl, geb. 19.01.1947, österreichische Statsangehörige, Bruggwaldstrasse 52 a, 9008 St. 2 Der Amtsnotar von St.Gallen-Rorschach beurkundet: Theodora Mis-Bräundl, geb. 19.01.1947, österreichische Statsangehörige, Bruggwaldstrasse 52 a, 9008 St. Gallen erklärt: A. Gründung einer Stiftung Ich

Mehr

Stiftungsurkunde. der. Stiftung Schweizerischer Bankenombudsman ARTIKEL 1

Stiftungsurkunde. der. Stiftung Schweizerischer Bankenombudsman ARTIKEL 1 Stiftungsurkunde der Stiftung Schweizerischer Bankenombudsman Unter dem Namen ARTIKEL 1 Stiftung Schweizerischer Bankenombudsman Fondation Ombudsman des banques suisses Fondazione Ombudsman delle banche

Mehr

1 Die Rechtsabteilung des Generalsekretariats des Eidgenössischen Departements des Innern EDI kurz erklärt

1 Die Rechtsabteilung des Generalsekretariats des Eidgenössischen Departements des Innern EDI kurz erklärt Bern, November 2010 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Generalsekretariat GS-EDI Eidgenössische Stiftungsaufsicht Herausgeber: Eidgenössisches Departement des Innern EDI Generalsekretariat GS-EDI

Mehr

seit 1862 Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirkes Meilen Ausschnitt aus Stich von Meilen ca. 1860 Gerichtsgebäude Kirche Löwen Pfarrhaus Statuten

seit 1862 Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirkes Meilen Ausschnitt aus Stich von Meilen ca. 1860 Gerichtsgebäude Kirche Löwen Pfarrhaus Statuten Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirkes Meilen Ausschnitt aus Stich von Meilen ca. 1860 Gerichtsgebäude Kirche Löwen Pfarrhaus Statuten Statuten der Gemeinnützigen Gesellschaft des Bezirkes Meilen Neufassung

Mehr

Kindernothilfe Schweiz, Aarau

Kindernothilfe Schweiz, Aarau BILANZ 31.12.2013 31.12.2012 AKTIVEN CHF CHF Flüssige Mittel 736'731.67 465'370.11 Verrechnungssteuer 3'454.37 3'446.05 Wertschriften (inkl. Marchzinsen) 804'336.00 798'997.00 Aktive Rechnungsabgrenzung

Mehr

STIFTUNGSURKUNDE FÜR STIFTUNG RAFAELSCHULE ZÜRICH

STIFTUNGSURKUNDE FÜR STIFTUNG RAFAELSCHULE ZÜRICH STIFTUNGSURKUNDE FÜR STIFTUNG RAFAELSCHULE ZÜRICH S7ANfJ.' NOVEM!f.:F? 010 I. NAME, SiTZ, ZWECK UND VERMÖGEN DER STIFTUNG ART. 1 ART. ART. NAME UND SITZ ZWECK VERMÖGEN II. ORGANISA Tl ON DER STIFTUNG ART.

Mehr

Einzutragende Tatsachen bei einer Stiftung Angaben für die Errichtungsurkunde

Einzutragende Tatsachen bei einer Stiftung Angaben für die Errichtungsurkunde Einzutragende Tatsachen bei einer Stiftung Angaben für die Errichtungsurkunde 1. Name der Stiftung 2. Sitz PLZ, Ortschaft: Domiziladresse(eigene Büros oder c/o-adresse): Beleg: Domizil-Annahmeerklärung

Mehr

Internationaler Lyceum Club Schweiz Zürich. Statuten

Internationaler Lyceum Club Schweiz Zürich. Statuten Internationaler Lyceum Club Schweiz Zürich Statuten Art. 1 Name, Sitz und Unterstellung Art. 2 Zweck Art. 3 Dauer I Struktur und Zweck Der Internationale Lyceum Club Schweiz Zürich (in der Folge Verein

Mehr

WALCH & SCHURTI A T T O R N E Y S A T L A W L T D R E C H T S A N W Ä L T E A G WALPART TRUST R EGIS TER ED DIE STIFTUNG

WALCH & SCHURTI A T T O R N E Y S A T L A W L T D R E C H T S A N W Ä L T E A G WALPART TRUST R EGIS TER ED DIE STIFTUNG WALCH & SCHURTI A T T O R N E Y S A T L A W L T D R E C H T S A N W Ä L T E A G TELEFON +423 237 20 00 / +41 81 750 11 90 TELEFAX +423 237 21 00 / +41 81 750 11 91 ZOLLSTRASSE 2 P.O.B. 1611 FL-9490 VADUZ

Mehr

1a-5 o. Kanton Zürich URKUNDE. kdrnz 45230 (NK 27). Art. 601342

1a-5 o. Kanton Zürich URKUNDE. kdrnz 45230 (NK 27). Art. 601342 k 1a-5 o 1 Kanton Zürich URKUNDE kdrnz 45230 (NK 27). Art. 601342 Öffentliche Beurkundung Stiftungsurkunde BVK Personalvorsorge des Kantons Zürich Stiftung mit Sitz in Zürich Der Kanton Zürich, als Stifter,

Mehr

die unter der Aufsicht des Bundes stehen (Art. 61 Abs. 2 BVG).

die unter der Aufsicht des Bundes stehen (Art. 61 Abs. 2 BVG). Zentralschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht (ZBSA) Ausführungsbestimmungen über die berufliche Vorsorge (vom 16. September 2005 1 ; Stand am 1. Januar 2007) Der Konkordatsrat der Zentralschweizer BVG-

Mehr

Alters- und Pflegeheim Bettlach-Selzach Baumgarten 2544 Bettlach. S t a t u t e n

Alters- und Pflegeheim Bettlach-Selzach Baumgarten 2544 Bettlach. S t a t u t e n Alters- und Pflegeheim Bettlach-Selzach Baumgarten 2544 Bettlach S t a t u t e n Art. 1 Unter dem Namen ZWECKVERBAND ALTERS- UND PFLEGEHEIM BAUMGARTEN besteht eine Körperschaft des öffentlichen Rechts

Mehr

fondia Stiftung zur Förderung der Gemeindediakonie im Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund

fondia Stiftung zur Förderung der Gemeindediakonie im Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund fondia Stiftung zur Förderung der Gemeindediakonie im Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund Stiftungsurkunde S. 2 Stiftungsstatut S. 3 Reglement S. 7 2004 Ausgabe 06/05 7 REGLEMENT über die Tätigkeit

Mehr

S T I F T U N G S U R K U N D E. der. Schweizerisch-Liechtensteinischen S T I F T U N G. für archäologische Forschungen im Ausland

S T I F T U N G S U R K U N D E. der. Schweizerisch-Liechtensteinischen S T I F T U N G. für archäologische Forschungen im Ausland S T I F T U N G S U R K U N D E der Schweizerisch-Liechtensteinischen S T I F T U N G für archäologische Forschungen im Ausland Die unterzeichnenden Stifter gründen unter dem Namen Schweizerisch- Liechtensteinische

Mehr

STATUTEN. des Vereins. ART-PUBLIC Chur

STATUTEN. des Vereins. ART-PUBLIC Chur STATUTEN des Vereins ART-PUBLIC Chur I. Namen und Sitz Unter dem Namen ART-PUBLIC, Chur besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Chur. II. Zweck Der Verein bezweckt die Förderung und

Mehr

Hamburgisches Stiftungsgesetz. Vom 14. Dezember Der Senat verkündet das nachstehende von der Bürgerschaft beschlossene Gesetz: Geltungsbereich

Hamburgisches Stiftungsgesetz. Vom 14. Dezember Der Senat verkündet das nachstehende von der Bürgerschaft beschlossene Gesetz: Geltungsbereich Fundstelle: HmbGVBl. 2005, S. 521 Hamburgisches Stiftungsgesetz Vom 14. Dezember 2005 Der Senat verkündet das nachstehende von der Bürgerschaft beschlossene Gesetz: 1 Geltungsbereich (1) Dieses Gesetz

Mehr

STATUTEN. Schweizerischen KMU Verbandes

STATUTEN. Schweizerischen KMU Verbandes STATUTEN des Schweizerischen KMU Verbandes mit Sitz in Zug 1. Name und Sitz Unter dem Namen "Schweizerischer KMU Verband besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Zug. 2. Zweck Der Verein

Mehr

Statuten vom Loipenclub Heiden - Bodensee

Statuten vom Loipenclub Heiden - Bodensee Die Statuten wurden an der Hauptversammlung vom 20. November 2009 angepasst und genehmigt. Statuten vom Loipenclub Heiden - Bodensee I. Allgemeines Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Loipen-Club Heiden-Bodensee

Mehr

Statuten 1 der Konferenz kantonaler Volkswirtschaftsdirektorinnen und Volkswirtschaftsdirektoren (VDK)

Statuten 1 der Konferenz kantonaler Volkswirtschaftsdirektorinnen und Volkswirtschaftsdirektoren (VDK) Statuten 1 der Konferenz kantonaler Volkswirtschaftsdirektorinnen und Volkswirtschaftsdirektoren (VDK) I. Allgemeine Bestimmungen Artikel 1 Bestand, Mitgliedschaft und Sitz 1 Unter dem Namen Konferenz

Mehr

Statuten der Previs Personalvorsorgestiftung Service Public. Sorgfalt. Weitblick. Kompetenz.

Statuten der Previs Personalvorsorgestiftung Service Public. Sorgfalt. Weitblick. Kompetenz. Statuten der Previs Personalvorsorgestiftung Service Public Sorgfalt. Weitblick. Kompetenz. I. Einleitende Feststellungen 1. Mit öffentlicher Urkunde vom 13. Januar 1988, letzte Änderung vom 24. April

Mehr

FME Förderverein Museum ENTER

FME Förderverein Museum ENTER FME Förderverein Museum ENTER S T A T U T E N I. N A M E und Z W E C K des V E R E I N S Artikel 1 Name, Sitz Unter dem Namen FME Förderverein Museum ENTER besteht ein gemeinnütziger Verein im Sinne von

Mehr

Statuten. Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge (AWi)

Statuten. Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge (AWi) Statuten Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge (AWi) Statuten Name und Sitz Artikel 1 Unter dem Namen Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge (AWi) Fondation Winterthur pour le placement

Mehr

Immobilienstiftung Rudolf Steiner Schulen Zürich

Immobilienstiftung Rudolf Steiner Schulen Zürich ImmoRSS Zürich Stiftungsurkunde Immobilienstiftung Rudolf Steiner Schulen Zürich I. Präambel Unter dem Namen «Freie Schulvereinigung in Memoriam Walter Wyssling» besteht ein im Handelsregister eingetragener

Mehr

Statuten Regionalverband Berner Oberland

Statuten Regionalverband Berner Oberland Statuten Regionalverband Berner Oberland Art. 1 Rechtsform und Sitz 1 Der Regionalverband Oberland ist im Sinne von Artikel 24 der Statuten der Sozialdemokratischen Partei des Kantons Bern ein Verein gemäss

Mehr

STATUTEN DES VEREINS MUSTER FLYING GROUP (MFG)

STATUTEN DES VEREINS MUSTER FLYING GROUP (MFG) STATUTEN DES VEREINS MUSTER FLYING GROUP (MFG) I. NAME UND SITZ Art. 1 Unter dem Namen "Verein Muster Flying Group (MFG)" besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB als juristische Person. Der Verein

Mehr

856.211 Ausführungsbestimmungen der Zentralschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht (ZBSA) über die berufliche Vorsorge

856.211 Ausführungsbestimmungen der Zentralschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht (ZBSA) über die berufliche Vorsorge 856. Ausführungsbestimmungen der Zentralschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht (ZBSA) über die berufliche Vorsorge vom 6. September 005 (Stand. Januar 0) Der Konkordatsrat der Zentralschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht

Mehr

Satzung des Evangelischen Vereins München-Solln e.v. Bertelestr. 35, 81479 München

Satzung des Evangelischen Vereins München-Solln e.v. Bertelestr. 35, 81479 München [1] Satzung des Evangelischen Vereins München-Solln e.v. Bertelestr. 35, 81479 München 1 Name, Sitz und Verbandszugehörigkeit (1) Der Verein trägt den Namen Evangelischer Verein München-Solln e.v.. Er

Mehr

Statuten Freie Christengemeinde SPM Langenthal

Statuten Freie Christengemeinde SPM Langenthal Freie Christengemeinde SPM Langenthal Statuten Freie Christengemeinde SPM Langenthal Art.1: Name 1. Unter dem Namen "Freie Christengemeinde SPM" besteht ein Verein im Sinne von Artikel 60 ff ZGB mit Sitz

Mehr

Statuten. Verein Lichtblick Hospiz Basel. I. Name, Sitz und Zweck. Art. 1 Name und Sitz

Statuten. Verein Lichtblick Hospiz Basel. I. Name, Sitz und Zweck. Art. 1 Name und Sitz Statuten Verein Lichtblick Hospiz Basel I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Verein Lichtblick Hospiz Basel besteht ein gemeinnütziger Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB. Der Verein

Mehr

Statuten. Dachverband. Tagesstrukturen/Mittagstische Aargau DTMA

Statuten. Dachverband. Tagesstrukturen/Mittagstische Aargau DTMA Statuten Dachverband Tagesstrukturen/Mittagstische Aargau DTMA Allgemeine Bestimmungen In diesen Statuten umfassen die Personenbezeichnungen beide Geschlechter. Alle Funktionen können von Mitgliedern männlichen

Mehr

Merkblatt zur Neueintragung bzw. Anzeige einer Stiftung (Art bis 41 PGR)

Merkblatt zur Neueintragung bzw. Anzeige einer Stiftung (Art bis 41 PGR) 1/6 A M T FÜ R JU STIZ FÜ R STEN TU M LIEC H TEN STEIN H A N D ELS R EG ISTER Merkblattnummer AJU/ h70.008.05 Merkblattdatum 09/2016 Direktkontakt info.hr.aju@llv.li Merkblatt zur Neueintragung bzw. Anzeige

Mehr

Stiftung ZEWO. (Fondation ZEWO) (Fondazione ZEWO) (Fundaziun ZEWO) (ZEWO Foundation)

Stiftung ZEWO. (Fondation ZEWO) (Fondazione ZEWO) (Fundaziun ZEWO) (ZEWO Foundation) ZEWO Statuten der Stiftung ZEWO A) Errichtung Art. 1 Name Unter dem Namen Stiftung ZEWO (Fondation ZEWO) (Fondazione ZEWO) (Fundaziun ZEWO) (ZEWO Foundation) besteht eine Stiftung nach Art. 80ff. ZGB.

Mehr

Verfahrensrechtliche Bestimmungen der Ostschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht

Verfahrensrechtliche Bestimmungen der Ostschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht Gesetzessammlung des Kantons St.Gallen 355. Verfahrensrechtliche Bestimmungen der Ostschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht vom 6. November 00 (Stand. Januar 0) Die Verwaltungskommission der Ostschweizer

Mehr

Statuten des Vereins guild42.ch

Statuten des Vereins guild42.ch Statuten des Vereins guild42.ch I. NAME UND SITZ Art. 1 Unter dem Namen "guild42.ch" besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB als juristische Person. Der Verein besteht auf unbestimmte Dauer. Art.

Mehr

Die deutsche Stiftung im zivil- und steuerrechtlichen Kontext. IPG Mannheim 27. Februar 2016

Die deutsche Stiftung im zivil- und steuerrechtlichen Kontext. IPG Mannheim 27. Februar 2016 Die deutsche Stiftung im zivil- und steuerrechtlichen Kontext IPG Mannheim 27. Februar 2016 Inhalt I. Einführung II. Zivilrechtliche Grundlagen III. Steuerrechtliche Grundlagen IV. Stiftung als Nachfolgeinstrument

Mehr

Statuten des Clubs Nothveststein 1238

Statuten des Clubs Nothveststein 1238 Statuten des Clubs Nothveststein 1238 I. Name, Zweck und Sitz Artikel 1: Name und Zweck Unter dem Namen Club Nothveststein nachfolgend Nothveststein genannt, besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff.

Mehr

Förderverein des Schweizer Schützenmuseums STATUTEN I. NAME / SITZ. Art. 1

Förderverein des Schweizer Schützenmuseums STATUTEN I. NAME / SITZ. Art. 1 Förderverein des Schweizer Schützenmuseums STATUTEN I. NAME / SITZ Art. 1 Der «Förderverein des Schweizer Schützenmuseums» ist ein nicht gewinnstrebiger Verein nach Art. 60 ff ZGB. Der Verein ist politisch

Mehr

Statuten. Für die Verbindlichkeiten des Clubs haftet nur das Clubvermögen. Die persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

Statuten. Für die Verbindlichkeiten des Clubs haftet nur das Clubvermögen. Die persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen. Statuten I. Name und Sitz Art. 1 Der Sailing + Cruising Club Chevroux (SCCC), gegründet am 11. August 1973 unter dem Namen Sailing + Country Club Chevroux, nachfolgend kurz Club genannt, ist ein Verein

Mehr

Auszug aus dem Regelwerk der HIG Immobilien Anlage Stiftung

Auszug aus dem Regelwerk der HIG Immobilien Anlage Stiftung Statuten Auszug aus dem Regelwerk der HIG Immobilien Anlage Stiftung HIG Immobilien Anlage Stiftung Löwenstrasse 25 8001 Zürich Tel. 044 213 1 1 Fax 044 213 1 0 info@hig.ch www.hig.ch1 Statuten der HIG

Mehr

Gesetz über die Trimmiser Industriellen Betriebe (TIB) I. RECHTSFORM UND ZWECK. Durch die Gemeindeversammlung genehmigt am 5. November 2008.

Gesetz über die Trimmiser Industriellen Betriebe (TIB) I. RECHTSFORM UND ZWECK. Durch die Gemeindeversammlung genehmigt am 5. November 2008. Gesetz über die Trimmiser Industriellen Betriebe (TIB) Durch die Gemeindeversammlung genehmigt am 5. November 2008. I. RECHTSFORM UND ZWECK Art. 1 Unter der Bezeichnung Trimmiser Industrielle Betriebe

Mehr

Verein Amici di Sciaredo

Verein Amici di Sciaredo Verein Amici di Sciaredo I. Name, Sitz, Zweck Art. 1 Name / Sitz Unter dem Namen Amici di Sciaredo besteht mit Sitz in Biel/Bienne ein Verein gemäss den Bestimmungen der Art. 60 ff des Schweizerischen

Mehr

Statuten Ethos Services AG

Statuten Ethos Services AG Ethos Services Place Cornavin 2 Postfach CH-1211 Genf 1 T +41 (0)22 716 15 55 F +41 (0)22 716 15 56 www.ethosfund.ch Statuten Ethos Services AG I. Firma, Sitz, Dauer und Zweck der Gesellschaft Artikel

Mehr

September Supporter Sportmuseum Schweiz. Vereinsstatuten

September Supporter Sportmuseum Schweiz. Vereinsstatuten September 2013 Supporter Sportmuseum Schweiz Vereinsstatuten Artikel 1 Name und Sitz Unter dem Namen Supporter Sportmuseum Schweiz besteht mit Sitz in Basel ein Verein gemäss Art. 60ff. des Schweizerischen

Mehr

Die männliche Form gilt auch für weibliche Personen. Stiftungsstatuten. Stiftung Alters- und Pflegeheim Stäglen

Die männliche Form gilt auch für weibliche Personen. Stiftungsstatuten. Stiftung Alters- und Pflegeheim Stäglen Die männliche Form gilt auch für weibliche Personen Stiftungsstatuten Stiftung Alters- und Pflegeheim Stäglen Art. 1 Name und Sitz Gemäss Stiftungsurkunde vom 15.10.1987/10.10.2003 besteht unter dem Namen

Mehr

Kiwanis Stiftung District Schweiz - Liechtenstein

Kiwanis Stiftung District Schweiz - Liechtenstein Kiwanis Stiftung District Schweiz - Liechtenstein ORGANISATIONSREGLEMENT (Ausgabe 2000) SEITE 1-5 Organisationsreglement Kiwanis Stiftung District Schweiz - Liechtenstein (Ausgabe 2000) Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unter der Bezeichnung Elternverein Löhningen besteht gemäss Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) ein Verein mit Sitz in Löhningen.

Unter der Bezeichnung Elternverein Löhningen besteht gemäss Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) ein Verein mit Sitz in Löhningen. Statuten Statuten Elternverein Löhningen Art. 1 Name und Sitz Unter der Bezeichnung Elternverein Löhningen besteht gemäss Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) ein Verein mit Sitz in

Mehr

Öffentliche Beurkundung. Gründung. der. * (Name der Gesellschaft) mit Sitz in * (Sitz der Gesellschaft)

Öffentliche Beurkundung. Gründung. der. * (Name der Gesellschaft) mit Sitz in * (Sitz der Gesellschaft) Öffentliche Beurkundung Gründung der * (Name der Gesellschaft) mit Sitz in * (Sitz der Gesellschaft) Im Amtslokal des Notariates * (Name des Notariates) sind heute erschienen: 1. * (Vorname, Name, Geburtsdatum,

Mehr

DataCard. Schweizer Stiftung und Philanthropie. Schweizerische Treuhandgesellschaft AG

DataCard. Schweizer Stiftung und Philanthropie. Schweizerische Treuhandgesellschaft AG DataCard Schweizer Stiftung und Philanthropie Schweizerische Treuhandgesellschaft AG Allgemeines zur gemeinnützigen Stiftung nach Schweizer Recht Die als gemeinnützig anerkannte Schweizer Stiftung erfreut

Mehr

nach Einsicht in Bericht und Vorlage des Regierungsrates,

nach Einsicht in Bericht und Vorlage des Regierungsrates, Gesetz über die Schwyzer Kantonalbank (Vom ) Der Kantonsrat des Kantons Schwyz, nach Einsicht in Bericht und Vorlage des Regierungsrates, beschliesst: I. Allgemeines Firma, Rechtsform und Sitz Unter der

Mehr

Bundesgesetz über das Schweizerische Institut für Prävention und Gesundheitsförderung

Bundesgesetz über das Schweizerische Institut für Prävention und Gesundheitsförderung Bundesgesetz über das Schweizerische Institut für Prävention und Gesundheitsförderung vom Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt auf Artikel 117 Absatz 1 und 118 Absatz 2

Mehr

TREUHAND SUISSE Schweizerischer Treuhänderverband Sektion Zürich. Statuten

TREUHAND SUISSE Schweizerischer Treuhänderverband Sektion Zürich. Statuten TREUHAND SUISSE Schweizerischer Treuhänderverband Sektion Zürich vom 5. Dezember 2014 I. Name, Sitz und Dauer 1. Unter dem Namen TREUHAND SUISSE Schweizerischer Treuhänderverband Sektion Zürich besteht

Mehr

HYPO; LANDESBANK VORARLBERG

HYPO; LANDESBANK VORARLBERG Leidenschaftlich. Gut. Beraten. HYPO; LANDESBANK VORARLBERG dilosa ag Bahnhofplatz Kornhausstrasse 3 9000 St. Gallen Niederlassung St. Gallen Bankgasse 1 CH-9004 St. Gallen Eugster Bettina Assistenz Firmenkunden

Mehr

HOTELA Krankenkasse. Statuten

HOTELA Krankenkasse. Statuten 0.0 HOTELA Krankenkasse Statuten Gültig ab. Januar 0 Rue de la Gare 8, Case postale 5, 80 Montreux, Tél. 0 96 49 49, www.hotela.ch Seite I. Name, Sitz, Zweck Art. Name, Rechtsnatur, Sitz und Registrierung

Mehr

Statuten der Elektrizitäts-Genossenschaft Mülligen

Statuten der Elektrizitäts-Genossenschaft Mülligen Statuten der Elektrizitäts-Genossenschaft Mülligen 1. Namen, Sitz und Zweck Art. 1 Die unter dem Namen Elektrizitäts-Genossenschaft Mülligen mit Sitz in Mülligen nach Art. 828 bis 926 des OR im Handelsregister

Mehr

STATUTEN VEREIN FLÜCHTLINGSTHEATER MALAIKA

STATUTEN VEREIN FLÜCHTLINGSTHEATER MALAIKA S e i t e 1 STATUTEN VEREIN FLÜCHTLINGSTHEATER MALAIKA mit Sitz in Zürich S e i t e 2 I. Name, Sitz, Zweck Name Art. 1 Unter dem Namen FlüchtlingsTheater Malaika besteht auf unbestimmte Zeit ein Verein

Mehr

Statuten der Energiewendegenossenschaft

Statuten der Energiewendegenossenschaft Statuten der Energiewendegenossenschaft (Einfachheitshalber gilt die männliche Form für beide Geschlechter) I Firma, Sitz und Zweck Artikel 1: Name Unter der Firma Energiewendegenossenschaft besteht eine

Mehr

Statuten. der Elektrizitätsgenossenschaft Aristau

Statuten. der Elektrizitätsgenossenschaft Aristau Statuten der Elektrizitätsgenossenschaft Aristau I Name, Sitz und Zweck 1.1 Name Unter dem Namen Elektrizitätsgenossenschaft Aristau, nachstehend Genossenschaft genannt, besteht eine privatrechtliche,

Mehr

STATUTEN VEREIN KINDERPROJEKT BARRANQUILLA

STATUTEN VEREIN KINDERPROJEKT BARRANQUILLA STATUTEN VEREIN KINDERPROJEKT BARRANQUILLA Artikel 1 Name und Zweck des Vereins 1.1. Unter dem Namen Verein Kinderprojekt Barranquilla besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches

Mehr

10 Fragen für angehende Stifterinnen und Stifter. Herausgegeben von SwissFoundations, dem Verband der Schweizer Förderstiftungen

10 Fragen für angehende Stifterinnen und Stifter. Herausgegeben von SwissFoundations, dem Verband der Schweizer Förderstiftungen 10 Fragen für angehende Stifterinnen und Stifter Herausgegeben von SwissFoundations, dem Verband der Schweizer Förderstiftungen Philanthropie. Richtig! Aber wie? Gemeinnützigem Engagement sind fast keine

Mehr

STATUTEN. der. Nordostmilch AG

STATUTEN. der. Nordostmilch AG STATUTEN der Nordostmilch AG Version Gründungsversammlung, 17. März 2005 I. FIRMA, SITZ, ZWECK UND DAUER Art. 1 Firma, Sitz und Dauer Unter dem Namen Nordostmilch AG besteht mit Sitz in Winterthur eine

Mehr

STATUTEN. Errichtet am 6. November 2000 (letzte Revision genehmigt am 11. September 2014)

STATUTEN. Errichtet am 6. November 2000 (letzte Revision genehmigt am 11. September 2014) STATUTEN Errichtet am 6. November 2000 (letzte Revision genehmigt am 11. September 2014) Prisma Fondation Passage St-Antoine 7 Case postale 1800 Vevey 1 www.prisma-fondation.ch info@prisma-fondation.ch

Mehr

Statuten BÜNDNER KUNSTVEREIN

Statuten BÜNDNER KUNSTVEREIN Statuten BÜNDNER KUNSTVEREIN I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Name, Sitz 1.1 Unter dem Namen «Bündner Kunstverein» besteht ein Verein im Sinne der Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Chur. Der Verein wurde im Jahre

Mehr

S t a t u t e n. des Vereins der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS)

S t a t u t e n. des Vereins der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS) S t a t u t e n des Vereins der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS) 1. Name / Sitz Unter dem Namen Verein der Leitenden Spitalärzte der Schweiz besteht ein Verein gemäss Art. 60 ff. ZGB. Sitz des

Mehr

Für den Verband der privaten Erste Hilfe Schulen e.v.

Für den Verband der privaten Erste Hilfe Schulen e.v. Satzung Für den Verband der privaten Erste Hilfe Schulen e.v. 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen Verband der Privaten Erste Hilfe Schulen e.v.. Seine Abkürzung lautet

Mehr

Statuten. Förderverein Schloss Oberberg. I. Name und Sitz. 111. Mitgliedschaft (Art. 70 f1. ZGB) Art. 4 Der Verein besteht aus

Statuten. Förderverein Schloss Oberberg. I. Name und Sitz. 111. Mitgliedschaft (Art. 70 f1. ZGB) Art. 4 Der Verein besteht aus Förderverein Schloss Oberberg Statuten I. Name und Sitz Art. 1 Unter dem Namen «Förderverein Schloss Oberberg» besteht ein im Handelsregister des Kantons St. Gallen eingetragener Verein gemäss Art. 60

Mehr

Satzung. Make Change Possible e.v.

Satzung. Make Change Possible e.v. Satzung Make Change Possible e.v. 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr a) Der Verein führt den Namen: Make Change Possible e.v.. b) Der Verein Make Change Possible e.v. hat seinen Sitz in Heidelberg.

Mehr

Bundesgesetz über die Stiftung Pro Helvetia

Bundesgesetz über die Stiftung Pro Helvetia Bundesgesetz über die Stiftung Pro Helvetia (Pro-Helvetia-Gesetz, PHG) Entwurf vom Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt auf Artikel 69 Absatz 2 der Bundesverfassung 1,

Mehr

Pro duale Berufsbildung Schweiz

Pro duale Berufsbildung Schweiz Pro duale Berufsbildung Schweiz Statuten I. Name, Sitz und Zweck 1. Name und Sitz Unter der Bezeichnung Pro duale Berufsbildung Schweiz besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB. Der Sitz wird durch

Mehr