YADO SHARE. Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten. Heizungsverteiler

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "YADO SHARE. Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten. Heizungsverteiler"

Transkript

1 Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten Heizungsverteiler

2 Ihre Vorteile auf einen Blick individuelle Fertigung nach Ihren objektbezogenen Wünschen Kosteneinsparung durch vorgefertigte Systemlösungen Konformitätsbescheinigung EG-Druckgeräterichtlinie 97/23/EG Modul D1 Aufbau mit zwei Rücklaufsammlern für niedrigere Rücklauftemperaturen

3 Inhaltsverzeichnis Seite YADOS Typenschlüssel... 3 Funktionsbeschreibung Produktfotos... 4 Ausstattung Bauteile Regelung Optionen... 5 Heizungsverteiler Konstruktionsvarianten Funktionsschema 3D-Skizzen... 6/7 Anlagentypen Anwendung Fließbilder Technische Daten 1E-2H E-2H-1IL E-2H-1ID E-2H-1IS Planungshilfen Maßskizze Maßtabelle Leistungstabellen... 12/13 Kontaktdaten YADOS GmbH YADOS Vertrieb Typenschlüssel* 1 E - 1 H - 1 I L - G A Anwendungsbeispiel Anzahl der Wärmeübertrager Heizung Anschluss Heizung Anzahl der Heizkreise H - Anzahl der TWE Anschluss TWE Art der TWE Aufbau der TWE 0 ohne Wärmeübertrager 1 ein Wärmeübertrager D I direkter Anschluss an das Wärmenetz indirekter Anschluss an das Wärmenetz eine TWE 2 zwei Wärmeübertrager DA Anschluss an Dampfversorgungsnetz 2 zwei Heizkreise H 3 drei TWE 3 drei Wärmeübertrager HY Anschluss an Dampf- oder Heizwasserversorgungsnetz 3 drei Heizkreise 4 vier TWE E Einspeisung zwei TWE D I Anschluss am Wärmenetz Anschluss an Hausanlage S L D V GL Speicherprinzip Speicherladeprinzip Durchflussprinzip Abgang vorgesehen Grundlastspeicherladeprinzip GA GS PR mit Heizungsanschluss ein Heizkreis Aufbau in Gehäuse mit DDC-Regler Aufbau in Gehäuse ohne DDC-Regler Primär-Rücklaufauskühlsystem * Typenschlüssel gilt optional für die Produkte YADO GIRO, YADO COMFORT, YADO HOME, YADO PRO, YADO AQUA, YADO ENERGY und, abhängig von Produkttyp und -ausstattung. Detaillierte Informationen in den jeweiligen Produktbroschüren

4 Heizungsverteiler Funktionsbeschreibung Der flexible Heizungsverteiler in vollverschweißter Ausführung ist schwingungsfrei auf einem Standrahmen montiert. Nenndrücke bis PN10 und maximale Temperaturen bis 110 C sind realisierbar. Der Verteiler kann bei Bedarf als Dreikammerverteiler mit Vorlauf, Mitteltemperaturrücklauf und Niedertemperaturrücklauf ausgeführt werden, um niedrigere Rücklauftemperaturen zu realisieren. Die Verbindung zum Wärmeerzeuger ist vor der Fertigung frei wählbar und erfolgt wahlweise rechts oder links nach oben. Der Heizungsverteiler kann mit Regelung und Elektroschaltschrank ausgeführt werden. Der DDC-Regler sowie alle elektrischen Feldgeräte (Antrieb und Fühler) sind dann anschlussfertig verdrahtet. Durch die komplette Vorfertigung werden die Montagezeiten verkürzt und der Montageaufwand minimiert. Für Kälteanwendungen unter Taupunkt fertigen wir den Kälteverteiler mit den geeigneten Armaturen, doppeltem Korrosionsschutzanstrich und Kältedämmung. Die Planung und Fertigung erfolgt nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik und ist ISO 9001 zertifiziert. Abbildung: Heizungsverteiler 1E-5H mit EPP-Wärmedämmung YADO SKIN Abbildung: 3D-Anlagenplanung und Simulation für Fertigung, Montage und Logistik Abbildung: EPP-Wärmedämmung Abbildungen: Anlagenvarianten (mit Wärmedämmung aus Mineralwolle + Stahlblech, verzinkt) 4

5 Anwendung direkter Anschluss an den Wärmeerzeuger, Leistungsbereich bis PN10/110 C Fertigung entsprechend den örtlichen Anforderungen Anzahl und Art der Heizkreise sowie Anschlussrichtung wählbar anschlussfertig verdrahtet, auf Standrahmen lieferbar Ausstattung: Einspeisung, bestehend aus: 2 Stück Kugelhahn (4 Stück optional) 2 Stück Thermometer 2 Stück Manometer (optional) 2 Stück Füll- und Entleerungshahn ½" (optional) 2 Stück Entlüftungsventil ¼" (otional) 1 Stück Regulierventil mit Messnippel (optional) 1 Stück Wärmezähler (optional) Rohrverteiler, bestehend aus: 1 Stück Vorlaufverteiler 1 Stück Rücklaufsammler Mitteltemperatur (optional) 1 Stück Rücklaufsammler Niedrigtemperatur 1 Stück Manometer (2 Stück optional) 2 Stück Füll- und Entleerungshahn ½" Mischerheizkreis, bestehend aus: 1 Stück Dreiwegeventil mit Stellantrieb 1 Stück Umwälzpumpe drehzahlgeregelt EEI 0,27 1 Stück Vorlauftemperaturfühler 1 Stück Rückschlagventil 1 Stück Schmutzfänger 2 Stück Kugelhahn (4 Stück optional) 2 Stück Thermometer 2 Stück Manometer (optional) 2 Stück Füll- und Entleerungshahn ½" (optional) 2 Stück Entlüftungsventil ¼" (optional) 1 Stück Regulierventil mit Messnippel (optional) 1 Stück Wärmezähler (optional) 1 Stück Schutz-Temperaturwächter (optional) Direktheizkreis, bestehend aus: 1 Stück Umwälzpumpe drehzahlgeregelt EEI 0,27 1 Stück Rückschlagventil 1 Stück Schmutzfänger 2 Stück Kugelhahn (4 Stück optional) 2 Stück Thermometer 2 Stück Manometer (optional) 2 Stück Füll- und Entleerungshahn ½" (optional) 2 Stück Entlüftungsventil ¼" (optional) 1 Stück Regulierventil mit Messnippel (optional) 1 Stück Wärmezähler (optional) TWE-Ladekreis, bestehend aus: 1 Stück Dreiwegeventil mit Stellantrieb (optional) 1 Stück Umwälzpumpe 3-stufi g EEI 0,27 1 Stück Rückschlagventil 2 Stück Kugelhahn (4 Stück optional) 2 Stück Thermometer 2 Stück Manometer (optional) 2 Stück Füll- und Entleerungshahn ½" (optional) 2 Stück Entlüftungsventil ¼" (optional) 1 Stück Regulierventil mit Messnippel (optional) 1 Stück Wärmezähler (optional) TWE-Zirkulationskreis, bestehend aus: 1 Stück Umwälzpumpe 3-stufi g EEI<0,5 (optional) 1 Stück Rückschlagventil (optional) 1 Stück Kugelhahn (optional) 1 Stück Thermometer (optional) 1 Stück Regulierventil (optional) 1 Stück Probenahmeventil (optional) TWE-Durchflusskreis, bestehend aus: 1 Stück Edelstahlplattenwärmeübertrager Cu-gelötet 1 Stück Vorlauftemperaturfühler 1 Stück Temperaturregler (optional) 1 Stück Schutz-Temperaturwächter (optional) 1 Stück Schutz-Temperaturbegrenzer (optional) 1 Stück Membransicherheitsventil 10bar 1 Stück Durchfl usssensor Vortexmessprinzip 1 Stück Rückschlagventil 2 Stück Kugelhahn 1 Stück Thermometer 1 Stück Probenahmeventil (optional) TWE-Speicherladekreis, bestehend aus: 1 Stück Edelstahlplattenwärmeübertrager Cu-gelötet 1 Stück Vorlauftemperaturfühler 1 Stück Temperaturregler (optional) 1 Stück Schutz-Temperaturwächter (optional) 1 Stück Schutz-Temperaturbegrenzer (optional) 1 Stück Membransicherheitsventil 10bar 1 Stück Umwälzpumpe 3-stufi g EEI<0,5 (EEI 0,27 optional) 1 Stück Rückschlagventil 1 Stück Kugelhahn 1 Stück Thermometer 1 Stück Regulierventil 1 Stück Probenahmeventil (optional) Wärmedämmung, bestehend aus: 1 Psch Wärmedämmung des PWÜ mit 30mm EPP-Formteilen 1 Psch Wärmedämmung der Rohrleitungen mit EPP-Formteilen min.50% Dämmstärke nach EnEV EPP, Farbe tiefschwarz (ähnlich RAL 9005), normalentfl ammbar nach DIN und EN (Brandstoffklasse B2) Kältedämmung, bestehend aus: 1 Psch Kälterohrschellen galvanisch verzinkt mit Kältedämmung 1 Psch Kältedämmung der Wärmeübertrager und Rohrleitungen mit Armafl ex oder Aerofl ex (schwarz), diffusionsdicht verarbeitet Korrosionsschutz: Heizkreise mit Korrosionsschutzanstrich (RAL 9005) an allen medienführenden Leitungen (doppelter Anstrich bei Kälteanwendungen) TWE aus korrosionsbeständigem Material bei allen medienführenden Leitungen Regelung: 1 Stück DDC-Regler (optional) Kommunikationsschnittstelle für DDC-Regler (optional) 1 Stück Außenfühler (optional, lose beigelegt) 1 Stück Kabelfühler für TWE (optional, lose beigelegt) Grundkonfiguration des eingesetzten Heizungsregelers: 1 Wärmeanforderung zum Wärmeerzeuger 1 Mischerheizkreis 1 Direktheizkreis 1 Trinkwassererwärmung weitere Heizkreise, TWE und Wärmeübertrager (optional) Standrahmen: 1 Stück Rahmen mit Korrosionsschutzanstrich RAL9005 bei Kälteverteiler mit doppeltem Korrosionsschutzanstrich 5

6 Heizungsverteiler Beschreibung Der Heizungsverteiler kann klassisch mit Vorlaufverteiler und Rücklaufsammler oder mit zwei Rücklaufsammlern aufgebaut werden. Ein Aufbau mit zwei Rücklaufsammlern ist zu empfehlen, wenn Hoch- bzw. Mitteltemperaturheizkreis und Niedertemperaturheizkreis vorhanden sind. Es wird dann je nach Volumenstromverhältnissen der Mitteltemperaturrücklauf ganz oder teilweise zur Wärmeversorgung des Niedertemperaturheizkreisvorlaufes genutzt und die Rücklauftemperatur insgesamt gesenkt. Die tiefere Rücklauftemperatur führt zu höheren Wirkungsgraden von Brennwertgeräten und einem größeren Wärmeenergieinhalt des Pufferspeichers. Des Weiteren kann vom Niedertemperaturrücklauf zum Mitteltemperaturrücklauf eine Wärmepumpe als Wärmeerzeuger mit hohem COP eingebunden werden. Die Wärmepumpe kann dann z.b. die Abluft eines BHKW als Wärmequelle nutzen. Die Planung des Heizungsverteilers mit zwei Rücklaufsammlern erfolgt immer objektbezogen und an die entsprechenden Leistungen, Temperaturen und Volumenströme angepasst. niedrige Rücklauftemperaturen verbesserter Wirkungsgrad bei Brennwerttechnik verbesserter COP bei Wärmepumpen Klassischer Aufbau mit Vorlaufverteiler Rücklaufsammler Einspeisung Hochtemperatur Heizkreis Mitteltemperatur Heizkreis Niedertemperatur Heizkreis Vorlauf Rücklauf Umwälzpumpe Aufbau mit Vorlaufverteiler Mitteltemperaturrücklauf Niedertemperaturrücklauf Einspeisung Mitteltemperatur Heizkreis Hochtemperatur Heizkreis Niedertemperatur Heizkreis Vorlauf Rücklauf Umwälzpumpe 6

7 Heizungsverteiler 3D-Anlagenvisualisierung 1E-2H-1IL Anwendungsbeispiel Anpassung der Konstruktion der Anlage an die örtlichen Gegebenheiten möglich (Einbringung, Aufstellung) Bedienung aller Bauteile von vorn Aufstellung frei im Raum oder direkt an der Wand möglich Abbildung ohne Wärmedämmung 3D-Anlagenvisualisierung 1E-2H-1IS Anwendungsbeispiel Anpassung der Konstruktion der Anlage an die örtlichen Gegebenheiten möglich (Einbringung, Aufstellung) Bedienung aller Bauteile von vorn Aufstellung frei im Raum oder direkt an der Wand möglich Abbildung ohne Wärmedämmung 7

8 1E-2H Anwendung 1x Anschluss an den/die Wärmeerzeuger 1x Mischerheizkreis, 1x Direktheizkreis DDC-Regelung für Hausanlage und Trinkwassererwärmung Aufbau mit mehreren Mischer- und/oder Direktheizkreisen möglich Aufbau mit zwei Rücklaufsammlern (Mitteltemperatur und Niedrigtemperatur) möglich Aufbau als Kälteverteiler möglich Fließbild 1E-2H VL Einspeisung RL VL Heizkreis 1 RL VL Heizkreis 2 RL Rückschlagventil Umwälzpumpe Manometer mit DSM DDC - Regler Dreiwegeventil mit Stellantrieb Kugelhahn Schmutzfänger Entleerung Thermometer Vorlauf Rücklauf Temperaturfühler Außentemperaturfühler Technische Daten: 1E-2H Einspeisung Hausanlage Heizung Hausanlage TWE Leistung kw kw Nenndruck PN 10 bar 10 bar Maximaldruck PS 3 / 5 / 10 bar 3 / 5 / 10 bar Prüfdruck PT 5 / 8 / 15 bar 5 / 8 / 15 bar min. Differenzdruck P min. 0,1 bar 0,1 bar max. Differenzdruck P max. 0,2...4,0 bar 0,2...4,0 bar Betriebstemperatur TB C C Maximaltemperatur TS 110 C 110 C Anschlussdimension DN Wärmedämmung *: 50% nach EnEV / Spezifi scher Wärmeverlustkoeffi zient B 3,9 kwh/(a*k*w 1/3 ) elektrischer Anschluss: 230 VAC / 50 Hz / W Abmaße / Gewicht: H= mm, B= mm, T= mm / kg * optional Wärmedämmung 100% nach EnEV / Spezifischer Wärmeverlustkoeffi zient B 3,5 kwh/(a*k*w 1/3 ) 8

9 1E-2H-1IL Anwendung Anschluss an den/die Wärmeerzeuger 1x Mischerheizkreis, 1x Direktheizkreis Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip DDC-Regelung für Hausanlage und Trinkwassererwärmung Aufbau mit mehreren Direkt- und/oder Mischerheizkreisen möglich Aufbau mit zwei Rücklaufsammlern (Mitteltemperatur und Niedrigtemperatur) möglich Fließbild 1E-2H-1IL Speicher Einspeisung VL RL Heizkreis 1 VL RL Heizkreis 2 VL RL R TWW Speicherladekreis TWZ TW R TWW TW TWZ Dreiwegeventil mit Stellantrieb Rückschlagventil Umwälzpumpe Manometer mit DSM Schmutzfänger DDC - Regler Thermometer Kugelhahn Sicherheitstemperaturregler T-Stück für Zirkulation Wärmeübertrager Volumenstrombegrenzer Temperaturfühler Außentemperaturfühler Vorlauf Rücklauf Entleerung Trinkwarmwasser Trinkwasser Trinkwarmwasserzirkulation Technische Daten: 1E-2H-1IL Einspeisung Hausanlage Heizung Hausanlage TWE Leistung kw kw kw Nenndruck PN 10 bar 10 bar 10 bar Maximaldruck PS 3 / 5 / 10 bar 3 / 5 / 10 bar 8 / 10 bar Prüfdruck PT 5 / 8 / 15 bar 5 / 8 / 15 bar 12 / 15 bar min. Differenzdruck P min. 0,1 bar 0,1 bar 0,1 bar max. Differenzdruck P max. 0,2...4,0 bar 0,2...4,0 bar 0,2 bar Betriebstemperatur TB C C C Maximaltemperatur TS 110 C 110 C 80 C Anschlussdimension DN Wärmedämmung *: 50% nach EnEV / Spezifi scher Wärmeverlustkoeffi zient B 3,9 kwh/(a*k*w 1/3 ) elektrischer Anschluss: 230 VAC / 50 Hz / W Abmaße / Gewicht: H mm / B mm / T mm / kg * optional Wärmedämmung 100% nach EnEV / Spezifischer Wärmeverlustkoeffi zient B 3,5 kwh/(a*k*w 1/3 ) 9

10 1E-2H-1ID Anwendung Anschluss an den/die Wärmeerzeuger 1x Mischerheizkreis, 1x Direktheizkreis Trinkwassererwärmung im Durchfl ussprinzip (Frischwasser) DDC-Regelung für Hausanlage und Trinkwassererwärmung Aufbau mit mehreren Direkt- und/oder Mischerheizkreisen möglich Aufbau mit zwei Rücklaufsammlern (Mitteltemperatur und Niedrigtemperatur) möglich Fließbild 1E-2H-1ID R W TWW TW TWZ - optionale Ausstattung W R Dreiwegeventil mit Stellantrieb Rückschlagventil Umwälzpumpe Manometer mit DSM Schmutzfänger DDC - Regler Thermometer Kugelhahn Sicherheitstemperaturwächter / regler T-Stück für Zirkulation TWW TW TWZ Wärmeübertrager Volumenstrombegrenzer Temperaturfühler Außentemperaturfühler Vorlauf Rücklauf Entleerung Wasserströmungssensor Probeentnahmeventil Trinkwarmwasser Trinkwasser Trinkwarmwasserzirkulation Technische Daten: 1E-2H-1ID Einspeisung Hausanlage Heizung Hausanlage TWE Leistung kw kw kw Nenndruck PN 10 bar 10 bar 10 bar Maximaldruck PS 3 / 5 / 10 bar 3 / 5 / 10 bar 8 / 10 bar Prüfdruck PT 5 / 8 / 15 bar 5 / 8 / 15 bar 12 / 15 bar min. Differenzdruck P min. 0,1 bar 0,1 bar 0,1 bar max. Differenzdruck P max. 0,2...4,0 bar 0,2...4,0 bar 0,4 bar Betriebstemperatur TB C C C Maximaltemperatur TS 110 C 110 C 80 C Anschlussdimension DN Wärmedämmung *: 50% nach EnEV / spezifi scher Wärmeverlustkoeffi zient B 3,9 kwh/(a*k*w 1/3 ) elektrischer Anschluss: 230 VAC / 50 Hz / W Abmaße / Gewicht: H mm / B mm / T mm / kg * optional Wärmedämmung 100% nach EnEV / Spezifischer Wärmeverlustkoeffi zient B 3,5 kwh/(a*k*w 1/3 ) 10

11 1E-2H-1IS Anwendung 1x Anschluss an den/die) Wärmeerzeuger 1x Mischerheizkreis, 1x Direktheizkreis Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip DDC-Regelung für Hausanlage und Trinkwassererwärmung Aufbau mit mehreren Mischer- und/oder Direktheizkreisen möglich Aufbau mit zwei Rücklaufsammlern (Mitteltemperatur und Niedrigtemperatur) möglich Fließbild 1E-2H-1IS Speicher Einspeisung VL RL Speicherladekreis VL RL Heizkreis 1 VL RL VL Heizkreis 2 RL Rückschlagventil Umwälzpumpe Manometer mit DSM DDC - Regler Dreiwegeventil mit Stellantrieb Kugelhahn Schmutzfänger Entleerung Thermometer Vorlauf Rücklauf Temperaturfühler Außentemperaturfühler Technische Daten: 1E-2H-1IS Einspeisung Hausanlage Heizung Hausanlage TWE Leistung kw kw kw Nenndruck PN 10 bar 10 bar Maximaldruck PS 3 / 5 / 10 bar 3 / 5 / 10 bar Prüfdruck PT 5 / 8 / 15 bar 5 / 8 / 15 bar min. Differenzdruck P min. 0,1 bar 0,1 bar max. Differenzdruck P max. 0,2...4,0 bar 0,2...4,0 bar Betriebstemperatur TB C C Maximaltemperatur TS 110 C 110 C Anschlussdimension DN Wärmedämmung *: 50% nach EnEV / spezifi scher Wärmeverlustkoeffi zient B 3,9 kwh/(a*k*w 1/3 ) elektrischer Anschluss: 230 VAC / 50 Hz / W Abmaße / Gewicht: H mm / B mm / T mm / kg * optional Wärmedämmung 100% nach EnEV / Spezifischer Wärmeverlustkoeffi zient B 3,5 kwh/(a*k*w 1/3 ) 11

12 Abmessungen Abbildung: Maßzeichnung Heizungsverteiler 1E-2H mit Wärmeerzeuger Maßtabelle Verteiler Heizkreise / Einspeisung Nennweite Verteiler Heizkreis / Einspeisung H1 T B(n) H2 T DN mm mm 600 mm DN mm 440 mm 400 mm mm 600 mm DN mm 440 mm 400 mm mm 600 mm DN mm 440 mm 400 mm mm 750 mm DN mm 650 mm 600 mm mm 900 mm DN mm 650 mm 640 mm mm 950 mm DN mm 780 mm 720 mm mm mm DN mm 870 mm 800 mm mm mm DN mm 960 mm 880 mm mm mm DN mm mm mm mm mm DN mm mm mm mm mm DN mm mm DN mm mm DN mm 1450 mm Hinweis: Die benannten Abstände gelten für die YADOS-Standardausstattung. Bei Verwendung optionaler/nach Kundenwusch ausgewählter Armaturen, können sich Abmessungen ändern. Individuelle Konstruktionsanpassungen sind bei geringeren Einbringmaßen möglich. 12

13 Leistungsdaten Verteiler Temperaturen, Leistungen, Nennweiten Nennweite Leistung [kw] bei T[K] 8 K 10 K 15 K 20 K 25 K 30 K DN DN DN DN DN DN DN DN DN DN DN DN DN Heizkreise / Einspeisung Temperaturen, Leistungen, Nennweiten Nennweite Leistung [kw] bei T [K] 8 K 10 K 15 K 20 K 25 K 30 K DN DN DN DN DN DN DN DN DN DN DN Berechnungsbeispiel: Auswahl von Nennweiten und Abmessungen für einen Heizungsverteiler 1E-2H Heizkreis 1: 400 kw 70/55 C, Heizkreis 2: 150 kw 38/30 C 1. Allgemeine Berechnungen Mischtemperatur Verteilerrücklauf: (((400*0,86/(70-55))*55)+((150*0,86/(38-30))*30)) / ((400*0,86/(70-55))+(150*0,86/(38-30))) = 44,6 C Einspeisung: Leistung aus den Heizkreisen summieren, 400 kw+150 kw = 550 kw Einspeisung: Vorlauftemperatur = Maximalwert der Heizkreise / Rücklauftemperatur = RL-Temperatur des Verteiler, 70/45 C 2. Tabelle: Heizkreise Temperaturen, Leistungen, Nennweiten Heizkreis 1: Temperaturdifferenz 15K wählen, nach unten bis 431 kw gehen, nach links DN80 auswählen Heizkreis 2: Temperaturdifferenz 8K wählen, nach unten bis 167 kw gehen, nach links DN65 auswählen Einspeisung: Temperaturdifferenz 25K wählen, nach unten bis 719 kw gehen, nach links DN80 auswählen 3. Tabelle: Verteiler Temperaturen, Leistungen, Nennweiten Verteiler: Temperaturdifferenz 25K wählen, dann unten bis 606kW gehen, dann nach links DN100 auswählen 4. Tabelle: Maßtabelle Verteiler, Heizkreise Heizkreis 1: Nennweite DN80 wählen, nach rechts gehen und B(n) 640 mm, H mm und T 950 mm auswählen Heizkreis 2: Nennweite DN65 wählen, nach rechts gehen und B(n) 600 mm, H mm und T 900 mm auswählen Einspeisung: Nennweite DN80 wählen, nach rechts gehen und B(n) 640 mm, H mm und T 950 mm auswählen Verteiler: Nennweite DN125 wählen, nach rechts gehen und H1 580 mm und T 870 mm auswählen 5. Berechnung der Abmessungen Breite: Summe der B(n), 640 mm+600 mm+640 mm = 1 880mm Höhe: Summe aus H1 und Maximalwert H2, 580 mm+1 800mm(max.von 1 800mm und mm) = mm Tiefe: Maximalwert T max. von 950 mm, 900 mm und 870 mm = 950 mm 13

14 Notizen 14

15

16 Dänemark YADOS Nordic phone (DK) Vertriebsgebiet Nord phone Schleswig- Holstein Mecklenburg-Vorpommern Vertriebsgebiet Nord (Ost) phone Vertriebsgebiet Nord (West) phone Bremen Brandenburg Vertriebsgebiet Stadt Berlin phone Vertriebsgebiet Mitte (West) phone Niedersachsen Vertriebsgebiet Mitte (Ost) phone Sachsen-Anhalt Berlin Luxemburg Nordrhein-Westfalen Vertriebsgebiet West phone Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Baden-Württemberg Vertriebsgebiet Süd (West) phone Vertriebsgebiet Mitte phone Thüringen Vertriebsgebiet Süd (Ost) phone Bayern Vertriebsgebiet Süd phone München Vertriebsgebiet Stadt München phone Sachsen YADOS GmbH Yados-Straße Hoyerswerda GERMANY phone fax Vertrieb Blockheizkraftwerke phone Vertrieb Wärmenetze phone phone (PLZ 0-4) (PLZ 5-9) Fotos und Produktzeichnungen beinhalten auch Sonderausstattungen. Irrtum und technische Änderungen vorbehalten. Texte, Tabellen und grafi sche Darstellungen dienen ausschließlich dem besseren Verständnis. Sie sind keine Grundlage für Planungen. Nachdruck oder Vervielfältigung, auch auszugsweise nur mit Genehmigung der YADOS GmbH, Hoyerswerda, GERMANY. Ausgabe

YADO ENERGY. Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten. Energiezentrale

YADO ENERGY. Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten. Energiezentrale YADO ENERGY Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten Energiezentrale YADO ENERGY Ihre Vorteile auf einen Blick individuelle Fertigung nach Ihren objektbezogenen ünschen Kosteneinsparung durch vorgefertigte

Mehr

Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten. Trinkwassersystem YADO AQUA PR. Sonderprospekt / Auszug aus YADO AQUA Gesamtkatalog

Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten. Trinkwassersystem YADO AQUA PR. Sonderprospekt / Auszug aus YADO AQUA Gesamtkatalog Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten Trinkwassersystem YADO AQUA PR Sonderprospekt / Auszug aus YADO AQUA Gesamtkatalog Inhaltsverzeichnis Seite Sonderprospekt Primär-Rücklaufauskühlsystem YADO

Mehr

Beschreibung Technische Daten Maßzeichnungen. Trinkwassersystem YADO AQUA G

Beschreibung Technische Daten Maßzeichnungen. Trinkwassersystem YADO AQUA G G Beschreibung Technische Daten Maßzeichnungen Trinkwassersystem YADO AQUA G Ihre Vorteile auf einen Blick! kompakter Aufbau im praktischen Gehäuse mit Speichern Ihrer Wahl kombinierbar Konformitätsbescheinigung

Mehr

Differenzdruckregler (PN 16) AVP - Einbau im Vorlauf oder Rücklauf, mit einstellbarem Sollwert AVP-F - Einbau im Rücklauf, mit festem Sollwert

Differenzdruckregler (PN 16) AVP - Einbau im Vorlauf oder Rücklauf, mit einstellbarem Sollwert AVP-F - Einbau im Rücklauf, mit festem Sollwert Datenblatt Differenzdruckregler (PN 16) AVP - Einbau im Vorlauf oder Rücklauf, mit einstellbarem Sollwert AVP-F - Einbau im Rücklauf, mit festem Sollwert Beschreibung / Anwendung Differenzdruckregler ohne

Mehr

Übergabestationen pewocompact Classic Typ: DDD für Heizung und Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip in Wohn- und Gewerbeeinheiten

Übergabestationen pewocompact Classic Typ: DDD für Heizung und Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip in Wohn- und Gewerbeeinheiten Übergabestationen pewocompact Classic Typ: DDD für Heizung und Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip in Wohn- und Gewerbeeinheiten Prinzip-Schema Anwendungs-Schema Heizung Trinkwassererwärmung Heizhaus

Mehr

- Anschlussfertiges Komplettgerät, beinhaltet alle Bauteile zur Komfortklimatisierung, Regelorgane - Intensive Qualitätsprüfung mit Werksprobelauf

- Anschlussfertiges Komplettgerät, beinhaltet alle Bauteile zur Komfortklimatisierung, Regelorgane - Intensive Qualitätsprüfung mit Werksprobelauf Komfort-Klimagerät mit Kreuz-Gegen-Kreuzstrom-Wärmeübertrager 59 26 0 - vereinfachte Darstellung Wählt automatisch die wirtschaftlichste Betriebsweise! 52 und 59 LUFTVOLUMENSTROM:.200 5.000 m 3 /h Auf

Mehr

Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten

Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten Trinkwassersystem YADO AQUA Ihre Vorteile auf einen Blick! mit Speichern Ihrer ahl kombinierbar fl exibler Aufbau nach objektspezifi schen ünschen Konformitätsbescheinigung

Mehr

Wohnungsstationen pewotherm V für zentrale Heizung und dezentrale Trinkwassererwärmung in Wohn- und Gewerbeeinheiten

Wohnungsstationen pewotherm V für zentrale Heizung und dezentrale Trinkwassererwärmung in Wohn- und Gewerbeeinheiten Wohnungsstationen pewotherm V für zentrale Heizung und dezentrale Trinkwassererwärmung in Wohn- und Gewerbeeinheiten Trinkwassererwärmung Trinkwasser Eingang Prinzip-Schema Heizung Anwendungs-Schema Heizhaus

Mehr

Im Entwurf zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst. Marie von Ebner-Eschenbach. aqotec Übergabestationen

Im Entwurf zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst. Marie von Ebner-Eschenbach. aqotec Übergabestationen Im Entwurf zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst. Marie von Ebner-Eschenbach aqotec Übergabestationen V15-V60 aqotec V-max Modulare Übergabestationen in kompakter Bauweise V75-V150 Die V-max

Mehr

NAU Energie fürs Leben

NAU Energie fürs Leben Produkt Verwendung Code DUO 1T und DUO 2T Montageanleitung Montage- und Bedienungsanleitung 9114006 / 01.2011 1 NAU Energie fürs Leben 2 Allgemeine Hinweise 1. Allgemeine Hinweise 1.1 Technisches Regelwerk

Mehr

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein Industrie und Handel 9.826 10.269 443 4,5 1.129 1.074-55 -4,9 10.955 11.343 388 3,5 Handwerk 5.675 5.687 12 0,2 1.301 1.301 0 0,0 6.976 6.988 12 0,2 Öffentlicher

Mehr

Druckminderer (PN 25) AVD - für Wasser AVDS - für Dampf

Druckminderer (PN 25) AVD - für Wasser AVDS - für Dampf Datenblatt Druckminderer (PN 25) AVD - für Wasser - für Dampf Beschreibung Wichtige Merkmale AVD: DN 15-50 0,4-25 m 3 /h PN 25 Einstellbereich: 1-5 bar / 3-12 bar Medium: - Kreislaufwasser / Wasser-Glykol-Gemisch

Mehr

AFP / VFG 2 (VFG 21) Differenzdruckregler. Datenblatt. Beschreibung

AFP / VFG 2 (VFG 21) Differenzdruckregler. Datenblatt. Beschreibung Differenzdruckregler AFP / VFG 2 (VFG 21) Beschreibung Der Regler AFP / VFG ) ist ein direkt wirkender Proportionalregler ohne Fremdenergie zur Regelung des Differenzdruckes. Das Regelventil ist drucklos

Mehr

Differenzdruck-Überströmregler AVPA (PN 16 und PN 25)

Differenzdruck-Überströmregler AVPA (PN 16 und PN 25) Datenblatt Differenzdruck-Überströmregler AVPA (PN 16 und PN 25) Beschreibung AVPA (PN 16) AVPA (PN 25) Der AVPA ist ein selbsttätiger Differenzdruck- Überströmregler, der überwiegend in Fernwärmesystemen

Mehr

Wasserstrahlpumpe SP 820

Wasserstrahlpumpe SP 820 Vorteil einfache Wartung keine bewegten Teile sehr geringer Verschleiß geringe Investitionskosten Einsatz auch bei aggressiven Medien sehr guter Mischeffekt hohe Betriebssicherheit geringer Platzbedarf

Mehr

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795 Pflegekosten Wenn Pflegebedürftige in einem Pflegeheim untergebracht sind, müssen sie die Kosten aus eigenen Mitteln bestreiten, die über dem Leistungsbetrag der sozialen Pflegeversicherung liegen. Die

Mehr

623 Mecklenburg-Vorpommern

623 Mecklenburg-Vorpommern Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studierende 91 Mecklenburg-Vorpommern 24 Baden-Württemberg 20 Bayern 23 Berlin 15 Brandenburg 13 Hamburg 8 Hessen 25 Niedersachsen 24 Nordrhein-Westfalen

Mehr

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013 Taubenstr. 0, 07 Berlin Tel: 030/548-499, Fax: 030/548-450 0 0/ FERIEN IM SCHULJAHR 0/ in den Ländern Baden-Württemberg (5) 9.0. 0.. 4.. 05.0. - 5.03. 05.04..05. 0.06. 5.07. - 07.09. Bayern () 9.0 03..

Mehr

Verteiler für Fußbodenheizungen FHF

Verteiler für Fußbodenheizungen FHF Verteiler für Fußbodenheizungen FHF Anwendung Der FHF-Verteiler wird zur Durchflussregelung in Warmwasser-Fußbodenheizungen eingesetzt. Jeder einzelne Heizkreis ist an den Verteiler angeschlossen. Dadurch

Mehr

MISCHER AUSWAHLLEITFADEN ESBE PRODUKTINFORMATIONEN LEITFADEN & DIMENSIONIERUNG. VL Heizkreis. Wärmequelle 2. VL Heizkreis. RL Heizkreis.

MISCHER AUSWAHLLEITFADEN ESBE PRODUKTINFORMATIONEN LEITFADEN & DIMENSIONIERUNG. VL Heizkreis. Wärmequelle 2. VL Heizkreis. RL Heizkreis. ESBE PRODUKTINFORMATIONEN LEITFADEN & DIMENSIONIERUNG MISCHER AUSWAHLLEITFADEN WAHL EINES ROTIERENDEN MISCHERS ESBE 3-Wege-Mischer werden in der Regel für Mischanwendungen genutzt, sie können aber auch

Mehr

Regudis W-HTF Wohnungsstationen

Regudis W-HTF Wohnungsstationen Datenblatt Ausschreibungstext: Die Oventrop Regudis W-HTF Wohnungsstationen versorgen einzelne Wohnungen mit Wärme sowie mit warmem und kaltem Trinkwasser ohne Fremdenergie. Die benötigte Heizwärme wird

Mehr

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt. Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt. Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949 Statistisches Bundesamt Bauen und Wohnen Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 25.08.2016 Artikelnummer: 5311101157004 Ihr Kontakt

Mehr

Größere Sorgen im Osten Sachsen-Anhalt an der Spitze. Vergleich nach Bundesländern. in Prozent. Ost. West

Größere Sorgen im Osten Sachsen-Anhalt an der Spitze. Vergleich nach Bundesländern. in Prozent. Ost. West Größere Sorgen im Osten Sachsen-Anhalt an der Spitze Vergleich nach Bundesländern 55 49 45 42 42 42 41 39 37 34 33 32 28 West Ost Bundesländervergleich: Stärkster Rückgang im Norden Ost und West haben

Mehr

VIESMANN. Heizungsmischer und Mischer-Motoren. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste. Heizungsmischer. Mischer-Motoren

VIESMANN. Heizungsmischer und Mischer-Motoren. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste. Heizungsmischer. Mischer-Motoren VIESMANN Heizungsmischer und Mischer-Motoren Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste Heizungsmischer Heizungsmischer-4, DN 20 bis DN 50 und R ¾ bis R 1¼ Spezial-Heizungsmischer-4, R ½ bis R 1

Mehr

Differenzdruck-Überströmregler (PN 16, 25, 40) AFPA / VFG 2(1)

Differenzdruck-Überströmregler (PN 16, 25, 40) AFPA / VFG 2(1) Datenblatt Differenzdruck-Überströmregler (PN 6, 25, 40) AFPA / VFG 2() Beschreibung Der Regler besteht aus einem Regelventil, einem Antrieb mit einer Regelmembrane und einer Sollwertfeder für die Einstellung

Mehr

zuverlässig schnell individuell HYDRAULISCHE WEICHEN

zuverlässig schnell individuell HYDRAULISCHE WEICHEN zuverlässig schnell individuell HYDRAULISCHE WEICHEN Prograübersicht Hydraulische Weichen gehören heute mehr denn je zu den wichtigsten Komponenten in einer Heizungs- oder Kälteanlage. Sie bieten folgende

Mehr

Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien

Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien Schüco Hybrid-Wärmepumpe Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Schüco Hybrid-Wärmepumpe wurde speziell für die Modernisierung

Mehr

Planungshandbuch Wärmeübergabestationen TransTherm

Planungshandbuch Wärmeübergabestationen TransTherm Planungshandbuch Wärmeübergabestationen TransTherm Fernwärmeübergabestionen im Heisswassernetz und im Dampfnetz, Wärmedämmung, Service und Wartung, Fernwärmebegriffe Fernwärme-Übergabestationen November

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 68.500 Beschäftigte. Sieben von 90 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik WS 15/16

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik WS 15/16 Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studierende 78 Mecklenburg-Vorpommern 18 Baden-Württemberg 9 Bayern 15 Berlin 13 Brandenburg 12 Hamburg 6 Hessen 18 Niedersachsen 14 Nordrhein-Westfalen

Mehr

STRÖMUNGSWÄCHTER BESTELLANGABEN.

STRÖMUNGSWÄCHTER BESTELLANGABEN. MESSKO MFloC STRÖMUNGSWÄCHTER BESTELLANGABEN. MESSKO INSTRUMENTS MESSKO MFloC -Serie Strömungswächter Kühlmedium Isolieröl (mineralisch) nach IEC 60296 Wasser Isolieröl (alternativ) *) *) Für alternatives

Mehr

1 Schüco Sonnenenergie mit Schüco. Schüco Frischwasserstation FWS-33 und -85 Vollausstattung für optimale Funktion und einfache Installation

1 Schüco Sonnenenergie mit Schüco. Schüco Frischwasserstation FWS-33 und -85 Vollausstattung für optimale Funktion und einfache Installation 1 Schüco Sonnenenergie mit Schüco Schüco Frischwasserstation FWS-33 und -85 Vollausstattung für optimale Funktion und einfache Installation 21 Schüco Sonnenenergie Frischwasserstation mit Schüco FWS-33

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.200 Beschäftigte. Vier von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 8,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.600 Beschäftigte. Sieben von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Expansionsgefäss Reflex EN Inhalt Liter. Expansionsgefäss Reflex N. Pneumatex Expansionsgefäss. Pneumatex Expansionsgefäss

Expansionsgefäss Reflex EN Inhalt Liter. Expansionsgefäss Reflex N. Pneumatex Expansionsgefäss. Pneumatex Expansionsgefäss Expansionsgefässe Artikel-Nr. Fr. / Stk. Expansionsgefäss Reflex EN Inhalt Liter (Rabatt-Gr. 28.03) 12 28.731821 104.00 flache Bauform 18 28.731822 121.00 (baugleich wie Modell SD) 25 28.731823 137.00

Mehr

Liter reiner Elektroboiler und Wärmepumpenschichtenspeicher Liter auch in Verbindung mit einem Plattenwärmetauscher

Liter reiner Elektroboiler und Wärmepumpenschichtenspeicher Liter auch in Verbindung mit einem Plattenwärmetauscher 1. Elektroboiler - emailliert Typ EL/E 200-1000 Liter Anwendung: 200-500 Liter reiner Elektroboiler und Wärmepumpenschichtenspeicher 600-1000 Liter auch in Verbindung mit einem Plattenwärmetauscher Bauart:

Mehr

Überströmventil AFA/VFG 2(1) (PN 16, 25, 40)

Überströmventil AFA/VFG 2(1) (PN 16, 25, 40) Datenblatt Überströmventil AFA/VFG 2() (PN 6, 25, 40) Beschreibung Das Überströmventil ist ein selbsttätiger Regler, der vor allem für den Einsatz in Fernwärmeanlagen vorgesehen ist. Er ist drucklos geschlossen

Mehr

Weishaupt Kombi Speicher WKS. Die fertige Installationseinheit für eine einfache und schnelle Montage. Das ist Zuverlässigkeit.

Weishaupt Kombi Speicher WKS. Die fertige Installationseinheit für eine einfache und schnelle Montage. Das ist Zuverlässigkeit. Weishaupt Kombi Speicher WKS Die fertige Installationseinheit für eine einfache und schnelle ontage Das ist Zuverlässigkeit. Weishaupt Kombi Speicher: einfach, schnell und hocheffizient Luft/Wasser- Wärmepumpe

Mehr

AquaPakete CPC/EXPRESSO inklusive Speicher

AquaPakete CPC/EXPRESSO inklusive Speicher NEU AquaPakete CPC/EXPRESSO inklusive Speicher Für mehr Vorteile Sie erwarten von einer Solaranlage mehr als das Übliche. Mit den AquaPaketen CPC/EXPRESSO werden Sie mehr als zufrieden sein. Die Paketlösung

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung tubra -PGF-V DN25 Pumpengruppe für Festbrennstoffkessel

Montage- und Bedienungsanleitung tubra -PGF-V DN25 Pumpengruppe für Festbrennstoffkessel Montage- und Bedienungsanleitung tubra -PGF-V DN25 Pumpengruppe für Festbrennstoffkessel Gebr. Tuxhorn GmbH & Co. KG Westfalenstr. 36 33647 Bielefeld Tel.: +49 (0)521 44808-0 Fax: +49 (0)521 44808-44 www.tuxhorn.de

Mehr

Technischer Katalog >B< Kugelhähne PN 25 und PN 40

Technischer Katalog >B< Kugelhähne PN 25 und PN 40 Technischer Katalog >B< Kugelhähne PN 25 und PN 40 IBP GmbH Theodor-Heuss-Straße 18 35440 Linden Telefon +49 (0) 6403-7785-0 Fax +49 (0) 6403-7785-361 E-Mail: marketingde@ibpgroup.com www.baenninger.info

Mehr

GB Trinkwasserlösungen. GESCHÄFTSBEREICH TRINKWASSERLÖSUNGEN Kompakte und leistungsstarke Produkte zur Erwärmung von Trinkwasser

GB Trinkwasserlösungen. GESCHÄFTSBEREICH TRINKWASSERLÖSUNGEN Kompakte und leistungsstarke Produkte zur Erwärmung von Trinkwasser GB Trinkwasserlösungen TRINKWASSERLÖSUNGEN Kompakte und leistungsstarke Produkte zur Erwärmung von Trinkwasser JETZT VORSPRUNG SICHERN. Impressum: aqotec GmbH Vöcklatal 35, 4890 Weißenkirchen im Attergau,

Mehr

Trinkwasserspeicher für Wärmepumpe mit 1 Wärmetauscher liert - WP/E Liter

Trinkwasserspeicher für Wärmepumpe mit 1 Wärmetauscher  liert - WP/E Liter R8 Trinkwasserspeicher für Wärmepumpe mit 1 Wärmetauscher Die emaillierten Speicher können mit konventionellen und alternativen Energieträgern (speziell für Wärmepumpen) als Beistellspeicher eingesetzt

Mehr

M7061 MISCHERSTELLMOTOREN. Produktmerkmale. Technische Daten. Anwendung. Laufzeit und Drehmoment. Zugehörige Mischer PRODUKTINFORMATION

M7061 MISCHERSTELLMOTOREN. Produktmerkmale. Technische Daten. Anwendung. Laufzeit und Drehmoment. Zugehörige Mischer PRODUKTINFORMATION MISCHERSTELLMOTOREN PRODUKTINFORMATION Produktmerkmale Blockier- und überlastgeschützt Wartungsfreier Antrieb für Mischer Gut sichtbare Stellungsanzeige Direkter Aufbau auf Mischer V5431/V5441 Manuelle

Mehr

Regudis W-HTF Wohnungsstationen mit Zirkulationsleitung

Regudis W-HTF Wohnungsstationen mit Zirkulationsleitung Datenblatt Ausschreibungstext: Die Oventrop Regudis W-HTF versorgen einzelne Wohnungen mit Wärme sowie mit warmem und kaltem Trinkwasser ohne Fremdenergie. Die benötigte Heizwärme wird durch eine zentrale

Mehr

hinterlegte Vollständigkeitserklärungen

hinterlegte Vollständigkeitserklärungen Übersicht 1: Anzahl der VE-Hinterlegungen, Berichtsjahre 2011 bis 2013 4.000 2011 2012 2013 3.500 3.000 2.500 2.000 3.644 3.658 1.500 3.367 1.000 500 0 hinterlegte Vollständigkeitserklärungen 1 Übersicht

Mehr

Trinkwasserspeicher für Wärmepumpe mit 2 Wärmetauschern liert - WPS/E Liter

Trinkwasserspeicher für Wärmepumpe mit 2 Wärmetauschern  liert - WPS/E Liter Die emaillierten Speicher können mit konventionellen und alternativen Energieträgern (Speziell für Anlagen mit Wärmepumpe und Solaranlage) als Beistellspeicher eingesetzt werden. Ergänzt mit einer Elektroheizung

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik WS 05/06

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik WS 05/06 Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studenten Ev. Religionspädagogik 3 Mecklenburg-Vorpommern 71 Mecklenburg-Vorpommern 16 Baden-Württemberg 8 Berlin 5 Brandenburg 5 Hessen 12 Niedersachsen

Mehr

Zweistoff - Zerstäubungslanzen Serie 77X / 78X / 79X

Zweistoff - Zerstäubungslanzen Serie 77X / 78X / 79X Zweistoff - Zerstäubungslanzen Serie X / 8X / 9X Baureihen X / 8X / 9X Design n Außen mischende Zweistoffdüse zur Erzeugung feiner Tropfen n Lanzenlänge bis zu 2.000 mm n Verschiedene standardisierte Apparateanschlüsse:

Mehr

BETA-PHASE Neuentwicklung Matrix-Verteiler

BETA-PHASE Neuentwicklung Matrix-Verteiler Der sieht auf den ersten Blick vielleicht überzogen und gleichzeitig auch einfach aus hat es aber bei genauerer Betrachtung in sich. ACHTUNG: Möglicher Weise verändert sich gleich Ihre bisherige Einstellung

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31.

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31. Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitnehmerüberlassung Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31. Dezember) Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 2. Halbjahr 2013 Impressum Reihe:

Mehr

Fernwärmeversorgung Anschlussvorschriften 2013

Fernwärmeversorgung Anschlussvorschriften 2013 VfA Verein für Abfallentsorgung Langäulistrasse 24, 9470 Buchs Tel. 081 750 64 00 Fax 081 750 64 05 / e-mail: info@vfa-buchs.ch www.vfa-buchs.ch 15.04.2013 Fernwärmeversorgung Anschlussvorschriften 2013

Mehr

VIESMANN VITOCAL 242-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 11,3 kw

VIESMANN VITOCAL 242-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 11,3 kw VIESMANN VITOCAL 242-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 11,3 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL 242-S Typ AWT-AC 241.A/AWT- AC 241.B Wärmepumpen-Kompaktgerät

Mehr

JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS Bundesfinale 2013 - Tischtennis Wettkampf I (Jahrgang 1995 und jünger) GRUPPE A

JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS Bundesfinale 2013 - Tischtennis Wettkampf I (Jahrgang 1995 und jünger) GRUPPE A GRUPPE A Spiel Beginn Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis 1 9:15 Uhr ViktorFranklSchule Aachen Neckargemünd 2 : 4 NordrheinWestfalen BadenWürttemberg ( 9 : 14 ) 2 9:15 Uhr Tangerhütte AlexanderSchmorellSchule

Mehr

VIESMANN. VITOCAL Wärmepumpen-Kompaktgeräte 5,9 bis 10,0 kw. Datenblatt VITOCAL 222-G VITOCAL 242-G. Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste

VIESMANN. VITOCAL Wärmepumpen-Kompaktgeräte 5,9 bis 10,0 kw. Datenblatt VITOCAL 222-G VITOCAL 242-G. Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VIESMANN VITOCAL Wärmepumpen-Kompaktgeräte 5,9 bis 10,0 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL 222-G Wärmepumpen-Kompaktgerät Sole/Wasser-Wärmepumpe für Heizung und Trinkwassererwärmung

Mehr

Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten

Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten EG Beschreibung Technische Daten Anlagenvarianten -Blockheizkraftwerk EG Inhaltsverzeichnis...Seite Funktionsbeschreibung ( BHKW) EG Kurzbeschreibung, Grundausstattung, Optionen... 4 BHKW-Module Typenübersicht

Mehr

Gewalttaten mit rechtsextremistischem Hintergrund Zahlen des Verfassungsschutzes *

Gewalttaten mit rechtsextremistischem Hintergrund Zahlen des Verfassungsschutzes * Presseinformationen Rechtsextremismus, Stand 19. Mai 29 Gewalttaten mit rechtsextremistischem Hintergrund Zahlen des Verfassungsschutzes 21 28* Der Verfassungsschutz schlüsselt die Gewalttaten mit extremistischem

Mehr

Anschlusspunkte Etagenstationen E. E.SAR15.1 Anschlusspunkt Rücklauf F.M E.SAV15.1. Anschlusspunkt Vorlauf

Anschlusspunkte Etagenstationen E. E.SAR15.1 Anschlusspunkt Rücklauf F.M E.SAV15.1. Anschlusspunkt Vorlauf F Ü R K I M A - K O M F O R T Anschlusspunkte tagenstationen.sar1.1 Anschlusspunkt Rücklauf Beidseitig urokegelübergang PP auf DA20, Kugelhahn, Regelventil (thermischer Stellantrieb 2V AC/DC stromlos geschlossen

Mehr

VIESMANN VITOCAL 200-S Luft/Wasser-Wärmepumpe, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw

VIESMANN VITOCAL 200-S Luft/Wasser-Wärmepumpe, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw VIESMANN VITOCAL 200-S Luft/Wasser-Wärmepumpe, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL 200-S Typ AWS Wärmepumpe mit elektrischem Antrieb in Split-Bauweise

Mehr

Elektroboiler. Registerboiler. Doppelregister-Solarboiler. Wärmepumpenboiler. Wärmepumpen-Solarboiler. Kombispeicher. liert Liter

Elektroboiler. Registerboiler. Doppelregister-Solarboiler. Wärmepumpenboiler. Wärmepumpen-Solarboiler. Kombispeicher.  liert Liter Elektroboiler emailliert 200-1000 Liter Edelstahl V4A 200-2000 Liter 1 2 Registerboiler emailliert 150-1000 Liter Edelstahl V4A 200-2000 Liter 3 4 Doppelregister-Solarboiler emailliert 300-1000 Liter Edelstahl

Mehr

F E R E S T A. Rußwurm Hochleistungs-Ventilatoren.... und Sie haben die Luft im Griff

F E R E S T A. Rußwurm Hochleistungs-Ventilatoren.... und Sie haben die Luft im Griff Rußwurm Hochleistungs-Ventilatoren... und Sie haben die Luft im Griff Produkt-Serien mwm Serie vm-serie vl-serie Seite 3-5 Seite 6-7 Seite 8 Die Radialventilatoren unserer mwm-serie bieten die größte Vielfalt

Mehr

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Alte Bundesländer 1.377 von 1.385 Kommunen Stand: 01.01.2012 13.442 Spielhallenkonzessionen 8.205 Spielhallenstandorte 139.351 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

Trinkwasserspeicher für Solar mit 2 Wärmetauschern liert - DSFF/E Liter

Trinkwasserspeicher für Solar mit 2 Wärmetauschern  liert - DSFF/E Liter R5 Trinkwasserspeicher für Solar mit 2 Wärmetauschern Die emaillierten Speicher können mit konventionellen und alternativen Energieträgern als Beistellspeicher eingesetzt werden. Ergänzt mit einer Elektroheizung

Mehr

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 Statistisches Bundesamt Zweigstelle Bonn 2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Ländervergleich: Pflegebedürftige Bonn, im Oktober 2001 2. Kurzbericht: Pflegestatistik

Mehr

Wollersheim Kompetenz in Heizung seit 1945

Wollersheim Kompetenz in Heizung seit 1945 Wollersheim Kompetenz in Heizung seit 1945 Bestell-Annahme Beratung Telefax 02242-881-20 0900-1224288 02242-881-88 Adresse Viessmann Webshop http://www.heiztechnikshop.com/2013viessmann Email info@wollersheim.de

Mehr

Zweifarbenanzeiger Schwarz-Weiß

Zweifarbenanzeiger Schwarz-Weiß Zweifarbenanzeiger Schwarz-Weiß Zweifarbenanzeiger Typ schwarz/weiß Eine Schauöffnung, seitliche Ausführung Anwendung und Funktion Der Zweifarbenanzeiger schwarz/weiß ist ein Direktwasserstandsanzeiger

Mehr

MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG

MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG Energie-Puffer-Speicher Schicht-Puffer-Speicher Puffer-Trinkwasser-Speicher Schicht-Kombi-Speicher Hygiene-Speicher WP-Schicht-Kombi-Speicher Achtung! * Alle Flansch- und

Mehr

Volks ohne Lehre. Volks mit Lehre. mittl. Bild. Absch. 30-39 Jahre 60 + noch. 14-29 Jahre. 50-59 Jahre. 40-49 Jahre

Volks ohne Lehre. Volks mit Lehre. mittl. Bild. Absch. 30-39 Jahre 60 + noch. 14-29 Jahre. 50-59 Jahre. 40-49 Jahre Tabelle 3: Verzicht auf Motorleistung aus Klimaschutzgründen Der Verbrauch und damit der Klimagas-Ausstoß eines Autos hängt stark von seiner Motorisierung ab. Wären Sie bereit, beim Kauf eines neuen Autos

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Beschäftigungsstatistik. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2015 (Revidierte Daten 2013 und 2014)

Arbeitsmarkt in Zahlen. Beschäftigungsstatistik. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2015 (Revidierte Daten 2013 und 2014) Arbeitsmarkt in Zahlen Beschäftigungsstatistik Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2015 (Revidierte Daten 2013 und 2014) Impressum Reihe: Titel: Arbeitsmarkt in Zahlen - Beschäftigungsstatistik

Mehr

Radiatoren für industrielle Anwendungen mit und ohne Ex-Schutz

Radiatoren für industrielle Anwendungen mit und ohne Ex-Schutz Radiatoren für industrielle en mit und ohne Ex-Schutz _HEWID Heizelemente GmbH _Miethepfad 6 _12307 Berlin _Tel. +49 (0)30 710995-0 _Fax. +49 (0)30 710995-29 _email info@hewid.de _http://www.hewid.de Rippenrohrheizkörper

Mehr

Technische Daten Sole/Wasser-WP

Technische Daten Sole/Wasser-WP Technische Daten Sole/Wasser-WP Baureihe Pro Domo Sole/Wasser-Wärmepumpen Typ CPD 1 CPD 1 CPD 0 CPD CPD CPD CPD CPD 0 Leistungsdaten nach EN 111 W W0 W W0 W W0 W W0 W W0 W W0 W W0 W W0 bei B0 1 1 1 1 1

Mehr

PolyGard Digital Gas Controller DGC-05 mit RS 485 Bus

PolyGard Digital Gas Controller DGC-05 mit RS 485 Bus PolyGard Digital Gas Controller DGC05 mit RS 485 Bus BESCHREIBUNG Mess, Warn, und Steuercontroller Serie für die kontinuierliche Überwachung toxischer und brennbarer Gase und Dämpfe. Die Gas Controller

Mehr

Dynacon. Fußboden-Heizkreisverteiler Fußboden-Heizkreisverteiler mit automatischer Durchfl ussregelung

Dynacon. Fußboden-Heizkreisverteiler Fußboden-Heizkreisverteiler mit automatischer Durchfl ussregelung Dynacon Automatic Flow Control Fußboden-Heizkreisverteiler Fußboden-Heizkreisverteiler mit automatischer Durchfl ussregelung IMI HEIMEIER / Fußbodenheizungsregelung / Dynacon Dynacon Der Durchfluss der

Mehr

Systemregler SUNGOvario

Systemregler SUNGOvario TECHNISCHE INFORMATION Systemregler SUNGOvario Abb. 1 Solarregler SUNGOvario (Bedieneinheit und eine Anschlusseinheit) Produktmerkmale Systemregler einer für Alles Solaranlage Heizung (gemischte Heizkreise)

Mehr

strawi 125 VA Kesselverteiler Artikel-Nr.: xx

strawi 125 VA Kesselverteiler Artikel-Nr.: xx Beschreibung: Thermisch getrennter Kesselverteiler mit Fertigisolierung für Heiz- und Kühlsysteme Mit Vor- und Rücklaufbalken aus Edelstahlrohr DN 40 Max 5 Heizkreise in einem Stück, ab 6 Heizkreise koppelbar

Mehr

Entwicklung der Arbeitslosenquote für Deutschland, West- und Ostdeutschland von 1991 bis heute

Entwicklung der Arbeitslosenquote für Deutschland, West- und Ostdeutschland von 1991 bis heute Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitslose nach n - - eszahlen - Stand: Dezember 2007 Entwicklung der Arbeitslosenquote für Deutschland, West- und Ostdeutschland von 1991 bis heute 2 2 1 1 1 Deutschland Westdeutschland

Mehr

Berichte zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung für die BKK advita

Berichte zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung für die BKK advita Berichte zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung für die BKK advita Name des Dienstleisters Name der BKK 4sigma GmbH BKK advita Diagnosebereich Diabetes mellitus Typ Räumlicher Geltungsbereich Bundesweit

Mehr

Lösungen für Einrohranlagen

Lösungen für Einrohranlagen Beschreibung Danfoss bietet für Einrohr-Heizungsanlagen ein komplettes Produktsortiment, mit denen sich effiziente und zuverlässige Lösungen realisieren lassen. Die sind: - Automatischer Durchflussregler

Mehr

Wärme spüren. Solarspeicher....Wärme clever speichern!

Wärme spüren. Solarspeicher....Wärme clever speichern! Wärme spüren Solarspeicher...Wärme clever speichern! Schema Gruppenbeschreibung Unsere Solarspeicher sind optimal für die solare Warmwasserbereitung geeignet. Werden Sie ein Teil der Zukunft und nutzen

Mehr

Herzlich Willkommen! Danny Martin Ruhnke Oventrop GmbH & Co. KG

Herzlich Willkommen! Danny Martin Ruhnke Oventrop GmbH & Co. KG Herzlich Willkommen! Danny Martin Ruhnke Oventrop GmbH & Co. KG Produkte für effiziente, einwandfrei funktionierende Systeme Systeme für hygienische Trinkwassererwärmung und -Verteilung Optimieren von

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik SS 11

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik SS 11 Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studenten 117 Mecklenburg-Vorpommern 58 Baden-Württemberg 65 Bayern 38 Berlin 16 Brandenburg 6 Bremen 15 Hamburg 15 Hessen 6 50 Nordrhein-Westfalen

Mehr

NEDAVI SOLAR. Wärmepumpen. 75% Sonnenenergie + 25% Strom = 100% Heizleistung. Wärmepumpen - Systeme und Anwendungen

NEDAVI SOLAR. Wärmepumpen. 75% Sonnenenergie + 25% Strom = 100% Heizleistung. Wärmepumpen - Systeme und Anwendungen NEDAVI SOLAR Wärmepumpen 75% Sonnenenergie + 25% Strom = 100% Heizleistung Wärmepumpen - Systeme und Anwendungen Westech Luftwärmepumpen LW 10-15 Westech LW Luftwärmepumpen produzieren effizient Temperaturen

Mehr

Schutzrohr Für die sterile Verfahrenstechnik Typ TW61, zum Orbital-Einschweißen

Schutzrohr Für die sterile Verfahrenstechnik Typ TW61, zum Orbital-Einschweißen Schutzrohre Schutzrohr Für die sterile Verfahrenstechnik Typ TW61, zum Orbital-Einschweißen WIKA Datenblatt TW 95.61 weitere Zulassungen siehe Seite 5 Anwendungen Sterile Verfahrenstechnik Nahrungsmittel-

Mehr

- 48 - Splintbolzen nach DIN EN 22340/ISO 2340. mbo Oßwald GmbH & Co KG Metallbearbeitung Verbindungstechnik 12_01 12/2012

- 48 - Splintbolzen nach DIN EN 22340/ISO 2340. mbo Oßwald GmbH & Co KG Metallbearbeitung Verbindungstechnik 12_01 12/2012 Splintbolzen nach DIN EN 22340/ISO 2340 Form A ohne Splintlöcher Form B mit Splintlöcher Bestellbeispiel: Form A: Bolzen ohne Splintlöcher nach DIN EN 22340/ISO 2340, d=10mm, l=30mm, galv. verzinkt gelb;

Mehr

Wohnungsübergabestation

Wohnungsübergabestation Wohnungsübergabestation IS-WS Einsatzbereich : Wärmepumpe, Solaranlage, Gas- und Festbrennstoffkessel, Wärmenetze Neubau und Modernisierung Wohnbau bedarfsgesteuerte Trinkwassererwärmung im Durchlaufprinzip

Mehr

Wasserstrahlpumpe SP 820

Wasserstrahlpumpe SP 820 Vorteil einfache Wartung keine bewegten Teile sehr geringer Verschleiß geringe Investitionskosten Einsatz auch bei aggressiven Medien sehr guter Mischeffekt hohe Betriebssicherheit geringer Platzbedarf

Mehr

WARMWASSERSPEICHER. Fach- und Produktinformation FLEXIBEL, EFFIZIENT, KOMFORTABEL UND HYGIENISCH.

WARMWASSERSPEICHER. Fach- und Produktinformation FLEXIBEL, EFFIZIENT, KOMFORTABEL UND HYGIENISCH. WARMWASSERSPEICHER Fach- und Produktinformation FLEXIBEL, EFFIZIENT, KOMFORTABEL UND HYGIENISCH. ELCO Warmwasserspeicher für ein zuverlässiges Wärmeerlebnis. Nicht nur der Wärmeerzeuger, sondern auch der

Mehr

PEWO Energietechnik GmbH Wärmeverteilung für Gebäude und Systeme

PEWO Energietechnik GmbH Wärmeverteilung für Gebäude und Systeme Fernwärmestationen pewocad Heizungs- und Kälteverteiler pewosplit Hausanschlussstationen pewocompact PEWO Energietechnik GmbH Wärmeverteilung für Gebäude und Systeme Modulstationen pewov-max Wohnungsstationen

Mehr

Kugelhahnen. Stand 01. Juni 2011. Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg. www.schwarzstahl.ch Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91

Kugelhahnen. Stand 01. Juni 2011. Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg. www.schwarzstahl.ch Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91 Stand 01. Juni 2011 Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91 gute Wahl Armaturen / IVR mit verlängertem Hals, Typ Nordika 200 Für Öl, Wasser, Dampf,

Mehr

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s Kreditstudie Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung Methodik Kreditsumme, -zins & -laufzeit nach Bundesland

Mehr

Frischwassermodule FriWa

Frischwassermodule FriWa Frischwassermodule FriWa Aktiver Umweltschutz wird erreicht durch hochwertige und effiziente Lösungen Die Frischwasserstationen bieten einen perfekten Komfort, optimale Hygiene und einen zukunftsweisenden,

Mehr

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 KM 6, Versicherte nach dem Alter und KV-Bezirken 2009 Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 Bund Mitglieder nach Alter 76-93 Familienangehörige

Mehr

Druckminderer für Öl V21D28 (PN 16, 25)

Druckminderer für Öl V21D28 (PN 16, 25) Datenblatt Druckminderer für Öl V21D28 (PN 16, 25) Der Regler besteht aus einem Regelventil, einem Antrieb mit einer Stellmembran und einer Sollwertfeder. Besondere Funktionsmerkmale: - sicherer und zuverlässiger

Mehr

Heizlüfter Cat Kompakter Heizlüfter für kleinere Anlagen

Heizlüfter Cat Kompakter Heizlüfter für kleinere Anlagen Heizlüfter at 3 3 9 kw Elektroheizung 3 Ausführungen Heizlüfter at Kompakter Heizlüfter für kleinere Anlagen Einsatzbereich at ist eine Reihe kompakter und leiser Heizlüfter für eine ortsfeste Anwendung.

Mehr

Purmo Raumregelset UFH0050470

Purmo Raumregelset UFH0050470 Purmo Raumregelset UFH0050470 Das Purmo Raumregelset wurde als Festwertregelung für den direkten Anschluß von ein oder zwei Fußbodenheizungskreisen an einen Heizkörperkreis konzipiert. Durch die besondere

Mehr

Leistungen und Abschlüsse

Leistungen und Abschlüsse Zusammenfassung Leistungen und Abschlüsse G Leistungen und Abschlüsse Abbildungen und Tabellen Einführung Keine Abbildungen oder Tabellen in diesem Abschnitt. G1 Leistungen Bremer Schülerinnen und Schüler

Mehr

aqoloft DHK aqoloft GHK Ihre Vorteile Schema:

aqoloft DHK aqoloft GHK Ihre Vorteile Schema: Wohnungsstation kompakt, effizient und komfortabel Preisliste und technische Beschreibung www.jaraflex.at Preisliste gültig ab 01.02.2015 Listenpreise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer Preise zzgl. Transportkosten

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information Edelstahlarmaturen Kolbenventile Rückflussverhinderer Kompaktverteiler Kompaktverteilerstation Rossweiner Armaturen und Messgeräte GmbH & Co. ohg Wehrstraße 8 - D 04741 Roßwein Tel.:

Mehr

Blockverteiler für den Einsatz von Öl- und Fettschmieranlagen

Blockverteiler für den Einsatz von Öl- und Fettschmieranlagen 1-3029-DE Blockverteiler SPVS Blockverteiler für den Einsatz von Öl- und Fettschmieranlagen Vorteile extrem kompakte Bauweise Robust und Preiswert Universell einsetzbar für Fett oder Öl Zentrale Funktionsüberwachung

Mehr