Ein Whitepaper von Oracle April Oracle Fusion Talent Management im Überblick

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein Whitepaper von Oracle April 2011. Oracle Fusion Talent Management im Überblick"

Transkript

1 Ein Whitepaper von Oracle April 2011 Oracle Fusion Talent Management im Überblick

2 Haftungsausschluss Im folgenden Dokument wird die allgemeine Ausrichtung unserer Produkte erläutert. Das Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und darf nicht in Verträge aufgenommen werden. Es stellt keine Lieferzusage für Material, Code oder Funktionen dar. Kaufentscheidungen sollten nicht auf der Grundlage der enthaltenen Informationen getroffen werden. Wann und ob Funktionen für Oracle Produkte entwickelt und veröffentlicht werden, liegt im alleinigen Ermessen von Oracle.

3 Oracle Fusion Talent Management im Überblick... 2 Welche Module enthält Oracle Fusion Talent Management?... 2 Was ist das Besondere an Oracle Fusion Talent Management?... 4 Oracle Fusion Talent Management in Kombination mit anderen Personalmanagementlösungen... 6 Und so funktioniert s... 6 Kombinierte Architektur... 6 Fazit... 7

4 Oracle hält seine Versprechen. Sie haben wirklich einige Zeit, Ressourcen und Arbeit in die Analyse und Einsicht darüber, wie die Menschen eigentlich arbeiten, gesteckt. Megan Martin, Director of Business Systems Development, Troon Golf Es ist alles so einfach. Es gibt Hotlinks. Einfach auf etwas klicken und schon hat man es. Jetzt können alle ihre Arbeit im Handumdrehen erledigen. So einfach ist das. Wirklich ein Kinderspiel. Claude Charles, Coordinating Supervisor, E-Business Suite, Prince George's County Public Schools Oracle Fusion Talent Management im Überblick Oracle Fusion Talent Management wurde speziell auf maximale Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Über Kunden haben sich an den Design-, Test- und Feedbacksitzungen beteiligt und damit zur Entwicklung der innovativsten Personalmanagementlösung (Human Capital Management, HCM) am Markt beigetragen. Das Whitepaper enthält eine Übersicht über die verschiedenen Optionen, die Unternehmen wie Ihrem zur Verfügung stehen, die ihre bisherigen HCM-Investitionen weiter nutzen möchten. Welche Module enthält Oracle Fusion Talent Management? Oracle Fusion Human Capital Management umfasst eine breite Palette an Talentmanagementmodulen wie Workforce Development, Workforce Rewards and Workforce Analytics. Mit Oracle Fusion Talent Management ändern Sie Ihre Arbeitsweise grundlegend von den Kernmodulen bis hin zu völlig neuen Konzepten des Talentmanagements. Zu den Kernmodulen zählen Compensation Management, Incentive Compensation, Performance Management und Goal Management. Zu den völlig neuen Lösungen zählen Workforce Directory Management, Network at Work und Talent Review. Compensation Management Mit Oracle Fusion Compensation können Organisationen talentierte Mitarbeiter durch strategische Planung, Zuweisung und Kommunizierung der Vergütung anwerben, motivieren und an das Unternehmen binden. Die Lösung ist Teil einer größeren Anwendungssuite und eine der umfangreichsten Lösungen am Markt. Die Integration in das Talentmanagement ermöglicht eine sichere Leistungshonorierung. Die Qualität geschäftlicher Entscheidungen wird durch die branchenbeste Analysefunktion und eine Gesamtvergütungsansicht eines Mitarbeiters oder einer Mitarbeitergruppe zur gleichen Zeit unabhängig vom geographischen Standort oder von den Gehaltsabrechungen. 2

5 Performance Management Oracle Fusion Performance Management unterstützt Mitarbeiter, Manager und Führungskräfte bei der zeitpunktbezogenen Leistungsbeurteilung. Organisationen können den Performanceprozess an ihre Geschäftspraktiken anpassen. Eine branchenführende Lösung, bei der Mitarbeiter und Manager sofort erkennen können, wo sie sich gerade befinden und sich reibungslos durch den Prozess arbeiten. Benutzer erhalten Anleitungen und Unterstützungen im Kontext, mit denen sie Bewertungen auf einfache und intelligente Weise vornehmen können. Manager und Personalleiter profitieren von integrierten Informationen zur effizienten Überwachung und Verwaltung der Gesamtleistung im Leistungsmanagementprozess, die es ihnen ermöglichen, die richtigen Maßnahmen zum richtigen Zeitpunkt zu ergreifen. Goal Management Oracle Goal Management ermöglicht die Festlegung und Nachverfolgung von Zielen auf allen Organisationsebenen zur Unterstützung einer nachhaltigen Leistungsdiskussion im ganzen Jahr. Führungskräfte können das ganze Unternehmen betreffende Initiativen mühelos kommunizieren und Mitarbeiter können gemeinsam Ziele im Sinne der Gesamtorganisation festlegen. Im Produkt enthalten sind Entwicklungspläne für Mitarbeiter, mit denen sie ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung nachverfolgen können. Die Zusammenarbeit wird durch gemeinsame Ziele und die Möglichkeit, die Ziele mithilfe einer vollständigen Suite an Zusammenarbeitstools wie Foren und Wikis mit gemeinsamen Arbeitsbereichen zu verbinden, gefördert.. Oracle Fusion Goal Management kann in Oracle Fusion Performance Management integriert werden und ermöglicht dadurch eine zeitgenaue Bewertung der Zieleumsetzung. Network at Work Oracle Fusion Network at Work ist eine branchenführende Zusammenarbeitslösung für Mitarbeiter, mit denen sie ihr eigenes soziales Netzwerk im Unternehmen einrichten können und mit Experten anderer Fachgebiete und Kollegen mit ähnlichen Interessen in Kontakt treten können. Hierdurch können Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Erfahrungen einem breiteren Publikum bekannt machen, ein positives Image aufbauen und bessere Chancen erhalten. Gleichzeitig erhalten Manager eine bessere Übersicht über die Qualifikationen ihrer Mitarbeiter und können ihnen die für sie passenden Arbeiten übertragen. Die Geschäftsprozesse sind durchgehend in diese Funktionen integriert. Sie ermöglichen eine sofortige Zusammenarbeit mit Kollegen, unabhängig davon, ob sie sich im gleichen Büro oder an ganz unterschiedlichen Standorten befinden. Mit Enterprise 2.0 lassen sich Diskussionsdomänen und persönliche Netzwerke erstellen ideal für die Zusammenarbeit, Produktionssteigerung und Weitergabe von Wissen. Talent Review Oracle Fusion Talent Review automatisiert den manuellen und arbeitsintensiven Talentprüfungsprozess und ermöglicht mithilfe eines interaktiven Dashboards die Überführung der Ergebnisse der Talentbesprechung auf eine höhere Ebene. Mit Fusion Talent Review lassen sich viele manuelle Vorgänge bei der Zusammenstellung der Dokumentation und Informationen für diesen 3

6 Prozess umgehen. Zudem können alle Entscheidungen durch Zuweisung von Aufgaben an Manager und Mitarbeiter zur Nachbereitung in die Tat umgesetzt werden. Sie erhalten bequem eine Talenteinstufung auf Grundlage von Potenzial und Leistung sowohl auf Makro- als auch auf Mikroebene. Mit Fusion Talent Review können Sie formale Daten wie bisherige Leistungsübersichten und informelle Daten wie anerkennende Bemerkungen von Kollegen zur Erkennung und Bewertung größter Talente verwenden, und entsprechende Maßnahmen ergreifen, damit Höchstleistungen entsprechend anerkannt werden und jeder eine faire Bewertung erhält. So können Sie immer die passende Person der passenden Arbeitsposition zuordnen. Workforce Directory Management Oracle Workforce Directory Management erzeugt ein Organisationsdiagramm mit einer übersichtlichen und vollständig integrierten Ansicht sämtlicher Informationen in Bezug auf einen Mitarbeiter über eine besonders benutzerfreundliche Oberfläche. Eine leistungsstarke Stichwortsuche ermöglicht umfassende Informationen über den Mitarbeiter mit persönlichen Daten (Name, Adresse, Kontaktdetails usw.) und beruflichen Daten (Vorgesetzter, Abteilung, Rolle, Kompetenz usw.) zur Erstellung des Mitarbeiterprofils. Workforce Directory Management enthält die Elemente, die Sie zur Synchronisierung Ihres vorhandenen HCM-Kernsystems mit Fusion Talent Management- Anwendungen benötigen. Was ist das Besondere an Oracle Fusion Talent Management? Oracle Fusion Talent Management verfügt über revolutionäre Neuerungen in puncto Design und Betrieb von Talentsystemen. Mit Fusion betrachtet Oracle das Personalwesen aus einer völlig neuen Perspektive. In das Produkt sind über 5 Jahre Forschung und Entwicklung unter Beteiligung mehrerer Hundert Personalexperten und Personal-IT-Experten aus der Praxis eingeflossen. So wurden Bereiche wie das Leistungsmanagement neu konzipiert weg von der manuellen Verwaltung von Unterlagen, Formularen und Bewertungen hin zu einem strategischen Wachstums- und Entwicklungskonzept mit Feedback (auch von Kollegen) und fortlaufenden Zielsetzungen. Mit Oracle Fusion Talent Management können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen arbeiten. Eine besondere Anpassung der Software ist nicht mehr erforderlich. Sie können einfach auf Geschäftsprozessebene die für Ihre Organisation erforderlichen Schritte und Bereiche definieren. Aus Benutzersicht ist eine einfache Anpassung der Anzeige und die Einrichtung der zur Optimierung der persönlichen Produktivität am besten geeigneten Umgebung möglich. Diese Konfigurationen lassen sich problemlos aktualisieren und weiter anpassen. Damit Mitarbeiter, Manager und Personalexperten immer zum richtigen Zeitpunkt über die richtigen Informationen verfügen, ist Oracle Fusion Talent Management mit einer vollständigen Palette an HR Informationsfunktionen ausgestattet, damit Sie Ihre Mitarbeiter noch besser kennenlernen können. Die Echtzeit-Analysefunktionen werden Ihnen im Zusammenhang mit den zum Zeitpunkt der Entscheidung relevanten Informationen angezeigt. Erweiterte Modellfunktionen und flexible Ad-hoc- Anfragen ermöglichen ausführlichere Informationen zu Ihren Mitarbeitern. Noch ausführlichere Informationen sowie eine Prognose der Auswirkungen möglicher Risiken innerhalb der Belegschaft ermöglichen Oracle Fusion Workforce Predictions eine exklusive Funktion von Oracle. 4

7 Das Potenzial disziplinierter Zusammenarbeit und die Nutzung sozialer Netzwerke sind fest in die Oracle Fusion Talent Management-Umgebung integriert. Enterprise 2.0-Funktionen wie Chats und Gruppen-Arbeitsbereiche sind im System durchgängig vorhanden und ermöglichen eine Einbindung von Mitarbeitern, Prozessen und Inhalten im Rahmen einer effizienten Teamarbeit. Zudem verfügt Oracle Fusion Talent Management über zwei neue Module, Oracle Fusion Network at Work und Oracle Fusion Talent Review, die auf einem neuen Konzept zur effizienten Zusammenarbeit und sozialen Netzwerken basieren. Mit Oracle Fusion Network at Work haben alle Zugang zu Vorbildern und Mentoren sowie empfohlenen Schritten zur Umsetzung von Zielen, die Mitarbeitern eine berufliche Weiterbildung bei einer Verstärkung des Engagements für die Unternehmenskultur ermöglichen. Oracle Fusion Talent Review bietet Führungskräften eine Ansicht mit festgelegten integrierten Folgemaßnahmen. Dieses Modul ermöglicht eine interaktive Untersuchung Ihrer Mitarbeiter ohne unübersichtliche Hefter und Notizzettel, die irgendwo abgelegt werden und danach in Vergessenheit geraten. 5

8 Oracle Fusion Talent Management in Kombination mit anderen Personalmanagementlösungen Oracle Fusion Applications lässt sich in Ergänzung zu bereits vorhandenen ERP-Systemen bereitstellen. Durch die schnelle Bereitstellung erzielen Unternehmen unmittelbar einen Mehrwert. Aufgrund der rollenbasierten Benutzeransichten, integrierten Zusammenarbeit und innovativen Funktionen können Benutzer Fusion Talent Management mühelos in Betrieb nehmen. Oracle bietet eine sofort einsatzfähige Lösung für die Anforderungen moderner, talentorientierter Unternehmen, die sich in PeopleSoft 8.9 und Oracle EBS 12.1 integrieren lässt. Zusätzlich lassen sich Integrationen in andere Versionen von Oracle HCM oder Drittanbieter-Personalmanagementtools mithilfe standardbasierter Tools durchführen. Oracle Partner wie Infosys, Wipro und Deloitte sind mit Fusion Integrationen sehr vertraut und können in diesem Bereich Unterstützung leisten. Und so funktioniert s Kunden von E-Business Suite, PeopleSoft und JD Edwards HCM können ihre Haupt- Personalmanagementsysteme mit Fusion Talent Management durch die Synchronisierung verschiedener Datenelemente wie Mitarbeiterdaten, Arbeitsplatzdaten, Vergütungsdaten und Profilverlauf verbinden. Kombinierte Architektur Ihr Haupt-HCM-System (E-Business Suite, PeopleSoft, JD Edwards o. Ä.) bleibt das offizielle System für wichtige Mitarbeiterdaten wie den Mitarbeiternamen, Adressdaten und Einrichtungsdaten wie Organisationsstruktur, Arbeitsbereichscodes und Position. Auf das Profilmanagement bezogene Informationen wie Kompetenzen, Lizenzen und Zertifikate werden in Fusion Talent Management importiert, das dann das offizielle System für alle profilbezogenen Daten wird. Fusion Talent Management wird auch für das Zielemanagement, das Leistungsmanagement, die Talentprüfung und das Vergütungsmanagement verwendet. Oracle Data Integrator (ODI) und Oracle Batch Loader ermöglichen die Datensynchronisierung des Haupt-HCM-Systems mit Fusion Talent Management. Schrittweise Datenaktualisierungen zur Sicherung der Datenintegrität zwischen Ihrem Haupt-HCM-System und Fusion Talent Management erfolgen in regelmäßigen Abständen nach Ihrem eigenen Plan. Nach dem Abschluss Ihrer Vergütungsmanagementaktivitäten in Fusion Talent Management werden die endgültigen Vergütungselemente für einzelne Mitarbeiter wieder mit dem Haupt-HCM-System synchronisiert. 6

9 Abbildung 1: Schnittstellen mit anderen Oracle HCM-Lösungen beim gemeinsamen Betrieb mit Fusion Fazit Oracle Fusion Talent Management ist eine umfassende Talentmanagementlösung mit folgenden Vorteilen für den Kunden: Rollenzentrierte Benutzeransicht mit Enterprise 2.0-Funktion für den Informationszugriff, eine verbesserte Zusammenarbeit und eine höhere Produktivität Fundierte Entscheidungen sowie Prognosen dank der optimal integrierten Analysefunktion Neu konzipierte Geschäftsprozesse mit brandneuen Innovationen wie Oracle Fusion Talent Review und Oracle Fusion Network at Work Mehrere Bereitstellungsmodelle mit SaaS (Multi-Tenant- und Private-Tenant) und Vor-Ort- Bereitstellungslösungen Integrierungsfunktionen für den gemeinsamen Betrieb mit PeopleSoft, E-Business Suite, JD Edwards und anderen Haupt-HR-Systemen 7

10 April 2011 Autor: Oracle HCM Product Marketing Beitragsverfasser: HCM-Produktstrategie von Oracle Oracle Corporation Hauptsitz 500 Oracle Parkway Redwood Shores, CA U.S.A. Anfragen aus dem Ausland: Telefon: Fax: oracle.com Copyright 2011, Oracle und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und kann ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Fehlerfreiheit dieses Dokuments kann nicht garantiert werden. Es werden auch keine sonstigen Gewährleistungen oder Zusicherungen gegeben, weder explizit noch implizit (gesetzlich vorgeschrieben). Stillschweigende Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich handelsüblicher Qualität oder der Eignung für einen bestimmten Zweck sind ebenfalls ausgeschlossen. Haftungsansprüche in Bezug auf dieses Dokument werden explizit ausgeschlossen. Durch dieses Dokument kommen weder direkt noch indirekt vertragliche Verpflichtungen irgendwelcher Art zustande. Dieses Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder reproduziert noch übertragen werden, ganz gleich zu welchem Zweck, in welcher Form oder mit welchen Mitteln, sei es elektronisch oder mechanisch. Oracle und Java sind eingetragene Marken von Oracle und/oder Tochtergesellschaften. Andere Namen und Bezeichnungen sind unter Umständen Marken ihrer jeweiligen Inhaber. AMD, Opteron, das AMD-Logo und das AMD Opteron-Logo sind Marken bzw. eingetragene Marken von Advanced Micro Devices. Intel und Intel Xeon sind Marken bzw. eingetragene Marken der Intel Corporation. Sämtliche SPARC-Marken werden in Lizenz verwendet und sind Marken bzw. eingetragene Marken von SPARC International, Inc. UNIX ist eine eingetragene Marke in Lizenz von X/Open Company, Ltd. 1010

Ein Whitepaper von Oracle April 2011. Oracle Fusion Human Capital Management Das HR-Geschäft neu planen

Ein Whitepaper von Oracle April 2011. Oracle Fusion Human Capital Management Das HR-Geschäft neu planen Ein Whitepaper von Oracle April 2011 Oracle Fusion Human Capital Management Das HR-Geschäft neu planen Haftungsausschluss Im folgenden Dokument wird die allgemeine Ausrichtung unserer Produkte erläutert.

Mehr

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen Oracle Whitepaper Oracle Database Appliance Was ist die Oracle Die Oracle Database Appliance ist ein hochverfügbares geclustertes Datenbanksystem, dessen Software, Server, Speichergeräte und Netzwerktechnik

Mehr

ORACLE PRIMAVERA PRIME CAPITAL PLAN MANAGEMENT

ORACLE PRIMAVERA PRIME CAPITAL PLAN MANAGEMENT ORACLE PRIMAVERA PRIME CAPITAL PLAN MANAGEMENT Ein besonderes Merkmal von Investitionsvorhaben ist, dass sie nicht nur umfangreiche Planungen in Bezug auf deren Infrastruktur erfordern, sondern auch in

Mehr

Benutzerhandbuch: Support-Servicevertragsverlängerungen im Oracle Store

Benutzerhandbuch: Support-Servicevertragsverlängerungen im Oracle Store Benutzerhandbuch: Support-Servicevertragsverlängerungen im Oracle Store Inhaltsverzeichnis Support-Servicevertragsverlängerungen im Oracle Store... 3 Zeit sparen, online verlängern... 3 Auf Support-Service-Nummern

Mehr

Heben Sie Ihr Geschäft mithilfe von Oracle PartnerNetwork von der Konkurrenz ab

Heben Sie Ihr Geschäft mithilfe von Oracle PartnerNetwork von der Konkurrenz ab Hardware and Software Engineered to Work Together Heben Sie Ihr Geschäft mithilfe von Oracle PartnerNetwork von der Konkurrenz ab Spezialisiert. Von Oracle anerkannt. Von Kunden bevorzugt. OPN Specialized

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector?

Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector? Innovative HR-Lösungen aus der Cloud Auch für den Public Sector? Falko Kranz 21. April 2015 Public Agenda 1 Trends und Herausforderungen auch im Public Sector? 2 Was bietet SAP in der Cloud? 3 Hybridmodelle

Mehr

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Cloud Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Auswirkungen und Aspekte von Cloud-Lösungen verstehen Cloud-Lösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,

Mehr

Neue Funktionen für Prozess Fertigung Produktion und Logistik in Microsoft Dynamics AX 2012 R2

Neue Funktionen für Prozess Fertigung Produktion und Logistik in Microsoft Dynamics AX 2012 R2 Neue Funktionen für Prozess Fertigung Produktion und Logistik in Dynamics AX Dieses Dokument wurde ohne menschliche Beteiligung maschinell übersetzt. Es wird in dieser Form bereitgestellt, und es wird

Mehr

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Whitepaper Veröffentlicht: April 2003 Inhalt Einleitung...2 Änderungen in Windows Server 2003 mit Auswirkungen

Mehr

SAP Enterprise Asset Management Visualisierung in der Instandhaltung

SAP Enterprise Asset Management Visualisierung in der Instandhaltung SAP Enterprise Asset Management Visualisierung in der Instandhaltung Martin Janssen Solution Manager SAP AG Ratingen, Juni 2013 Public Haftungsausschluss Die Informationen in dieser Präsentation sind vertraulich

Mehr

Oracle White Paper März 2009. Realitätsnahere Prognosen: Getrennte Beurteilung von Chancen und Risiken sowie Unsicherheit

Oracle White Paper März 2009. Realitätsnahere Prognosen: Getrennte Beurteilung von Chancen und Risiken sowie Unsicherheit Oracle White Paper März 2009 Realitätsnahere Prognosen: Getrennte Beurteilung von Chancen und Risiken sowie Unsicherheit Executive Summary In diesem White Paper werden anhand eines Beispiels die Vorteile

Mehr

Der entscheidende Vorteil. Bernd Leukert Mitglied des Vorstands und Global Managing Board, SAP SE

Der entscheidende Vorteil. Bernd Leukert Mitglied des Vorstands und Global Managing Board, SAP SE Der entscheidende Vorteil Bernd Leukert Mitglied des Vorstands und Global Managing Board, SAP SE Bernd Leukert Mitglied des Vorstandes Products & Innovation SAP SE Digitale Transformation Das digitale

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Apps. Connecting the Enterprise

Apps. Connecting the Enterprise Connect Talents Oracle Fusion HCM und Oracle Network@Work vernetzt das Unternehmen Facebook und Twitter wird für die Gewinnung neuer Mitarbeiter ein immer zentraleres Medium. Doch während die Außendarstellung

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg proinstall TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Reduktion des Aufwands Ihrer

Mehr

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Motivation Datenschutz ist schon immer ein Thema im HR, wird aber noch wichtiger Was

Mehr

CRM Anbieter Siebel. New Economy CRM Anbieter Siebel Page 1

CRM Anbieter Siebel. New Economy CRM Anbieter Siebel Page 1 CRM Anbieter Siebel Titel des Lernmoduls: CRM Anbieter Siebel Themengebiet: New Economy Gliederungspunkt im Curriculum: 4.2.4.3 Zum Inhalt: Dieses Modul beschreibt die technischen Grundlagen der CRM Software

Mehr

SIEBEL CRM ON DEMAND MARKETING

SIEBEL CRM ON DEMAND MARKETING SIEBEL CRM ON DEMAND MARKETING SIEBEL CRM ON DEMAND KANN IHR MARKETING REVOLUTIONIEREN Erfassung aller wichtigen Kundendaten in einer einzigen Datenquelle Erstellen von individuell personalisierten Kampagnen

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

OPplus Document Capture

OPplus Document Capture OPplus Document Capture Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Document Capture für Microsoft Dynamics NAV Document Capture

Mehr

Ändern von IP Adressen beim ISA Server (intern/extern)

Ändern von IP Adressen beim ISA Server (intern/extern) Ändern von IP Adressen beim ISA Server (intern/extern) Version: 1.0 / 25.12.2003 Die in diesem Whitepaper enthaltenen Informationen stellen die behandelten Themen aus der Sicht von Dieter Rauscher zum

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg procapacity TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Verbesserung der Kapazitätsplanung

Mehr

Lernprozesse steuern. Kompetenzen entwickeln. Potenziale realisieren.

Lernprozesse steuern. Kompetenzen entwickeln. Potenziale realisieren. Lernprozesse steuern. Kompetenzen entwickeln. Potenziale realisieren. Lernen und Arbeiten auf einer Plattform. Umfassend. Effektiv. Kooperativ. Liebe SharePoint LMS Interessierte, mal Hand aufs Herz: Wenn

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung. Sophos Web Appliance Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung. Sophos Web Appliance Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Sophos Web Appliance Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Endpoint Web Control...3 2 Enterprise Console...4

Mehr

Dell Printer Management Pack Suite Version 5.0 für Microsoft System Center Operations Manager und Microsoft System Center Essentials

Dell Printer Management Pack Suite Version 5.0 für Microsoft System Center Operations Manager und Microsoft System Center Essentials Dell Printer Management Pack Suite Version 5.0 für Microsoft System Center Operations Manager und Microsoft System Center Essentials Installationsanleitung Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

HAFTUNGSAUSSCHLUSS URHEBERRECHT

HAFTUNGSAUSSCHLUSS URHEBERRECHT SYSTEM REQUIREMENTS 2 HAFTUNGSAUSSCHLUSS Die in diesem Handbuch gemachten Angaben können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern und gelten als nicht rechtsverbindlich. Die beschriebene Software

Mehr

Form Designer. Leitfaden

Form Designer. Leitfaden Leitfaden Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei erfunden, soweit nichts anderes

Mehr

Funktionen für Deutschland

Funktionen für Deutschland Funktionen für Deutschland Microsoft Corporation Veröffentlicht: November 2006 Microsoft Dynamics ist eine Produktlinie aus integrierten und anpassbaren Unternehmensverwaltungslösungen, mit der Ihnen und

Mehr

Wenn auf Ihrem Computer werkseitig bereits Windows Server 2012 installiert war, können Sie Schritt 1 überspringen.

Wenn auf Ihrem Computer werkseitig bereits Windows Server 2012 installiert war, können Sie Schritt 1 überspringen. Erste Schritte Schritt 1 Installieren von Windows Server 2012 Wenn auf Ihrem Computer werkseitig bereits Windows Server 2012 installiert war, können Sie Schritt 1 überspringen. Installationsanweisungen

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 6.x Update auf InLoox 6.7.x Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: März 2011 Copyright: 2011 InLoox GmbH. Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de

Mehr

PPM. Anmelden. Früher

PPM. Anmelden. Früher PPM Anmelden Früher Dank der leistungsstarken- Berichts- und Analysefunktionenvon Daptiv PPM können wir mühelos per Drag-und-Drop Adhoc- Berichte erstellen, die wertvolle Einblicke in unsere Projekte bieten

Mehr

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Heben Sie mit Materna die Potenziale Ihrer SharePoint-Umgebung. Microsoft

Mehr

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications 1 wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications Zusammenfassung: Effizienz, Sicherheit und Compliance auch bei temporären Berechtigungen Temporäre Berechtigungen in SAP Systemen optimieren die Verfügbarkeit,

Mehr

Global Portal: Überblick. Executive Briefing Center

Global Portal: Überblick. Executive Briefing Center : Überblick Executive Briefing Center Onlineeinkaufskanäle Gewerbliche Kunden Premier PremierConnect Optimierte Bestellung Schnelle Bestellbestätigungen Zugriff auf Produktinformationen Preisgestaltung

Mehr

Ideenmanagement 2.0. Von der Ideenverwaltung zur kollaborativen Innovation. Vortrag auf der KnowTech 2012 25. Oktober 2012

Ideenmanagement 2.0. Von der Ideenverwaltung zur kollaborativen Innovation. Vortrag auf der KnowTech 2012 25. Oktober 2012 Ideenmanagement 2.0 Von der Ideenverwaltung zur kollaborativen Innovation Vortrag auf der KnowTech 2012 25. Oktober 2012 Dr. Hermann Löh Senior Consultant +49 176 1043 1353 Hermann.Loeh@bridging-it.de

Mehr

Windchill ProjectLink 10.1. Lehrplan-Handbuch

Windchill ProjectLink 10.1. Lehrplan-Handbuch Windchill ProjectLink 10.1 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Einführung in Windchill ProjectLink 10.1 Systemadministration für Windchill 10.1 Einführung in Windchill ProjectLink

Mehr

Druckerverwaltungssoftware MarkVision

Druckerverwaltungssoftware MarkVision Druckerverwaltungssoftware MarkVision Die im Lieferumfang Ihres Druckers enthaltene CD Treiber, MarkVision und Dienstprogramme umfaßt MarkVision für Windows 95/98/2000, Windows NT 4.0 und Macintosh. Die

Mehr

Migrations- und Upgrade Guide

Migrations- und Upgrade Guide Migrations- und Upgrade Guide Citrix MetaFrame XP TM Application Server für Windows Version 1.0 Die Informationen in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen

Mehr

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Desktop 11

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Desktop 11 Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Desktop 11 NOVELL SCHNELLSTART Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine neue Version von SUSE Linux Enterprise Desktop 11 zu installieren. Dieses Dokument

Mehr

Join HR. Einbindung von Mitarbeitern in HR-Prozesse. vom Urlaubsantrag zum Enterprise Social Network. Join HR Software for Success

Join HR. Einbindung von Mitarbeitern in HR-Prozesse. vom Urlaubsantrag zum Enterprise Social Network. Join HR Software for Success Join HR Einbindung von Mitarbeitern in HR-Prozesse vom Urlaubsantrag zum Enterprise Social Network photo credit: Bird on wire via photopin (http://www.flickr.com/photos/58419684@n00/3202050518) 1 Fragen,

Mehr

Seminar»Bildbearbeitung«Leseprobe. Sven Owsianowski SVO-Webdesign GbR 27.08.2014 1. Auflage

Seminar»Bildbearbeitung«Leseprobe. Sven Owsianowski SVO-Webdesign GbR 27.08.2014 1. Auflage 2014 Seminar»Bildbearbeitung«Sven Owsianowski SVO-Webdesign GbR 27.08.2014 1. Auflage Inhalt 1 Herzlich willkommen...3 2 Inhalt des Seminars...4 3 Fotos mit»fotor«bearbeiten...5 3.1 Das Startfenster...6

Mehr

CRM-Komplettpaket zum Fixpreis

CRM-Komplettpaket zum Fixpreis Richtig informiert. Jederzeit und überall. CRM-Komplettpaket zum Fixpreis Leistungsbeschreibung CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de Copyright Die hier enthaltenen

Mehr

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1 Folie 1 Führend im Gartner Magic Quadranten für verteilte, interagierende SOA Projekte Oracle ist weltweit auf Rang 1 auf dem Markt der Enterprise Service Bus Suiten (ESB) für SOA Software 2010 26,3 %

Mehr

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Sophos Web Appliance Sophos UTM (Version 9.2 oder höher) Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Stand: Dezember 2013 Inhalt 1 Endpoint Web

Mehr

Die perfekte Geschäftsreise. Andreas Mahl April 21, 2015

Die perfekte Geschäftsreise. Andreas Mahl April 21, 2015 Die perfekte Geschäftsreise Andreas Mahl April 21, 2015 2015 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. Public 2 I Reisekostenabrechnung! Sparen Sie 75% Ihrer Zeit bei der Erstellung von

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

GFI-Produkthandbuch. Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI MailArchiver- Archivierung

GFI-Produkthandbuch. Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI MailArchiver- Archivierung GFI-Produkthandbuch Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI MailArchiver- Archivierung Die Informationen in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken und werden in der vorliegenden

Mehr

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics.

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics. Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Benjamin Hörner. Senior Manager. 21. März 2013 Der digitale Arbeitsplatz. Connect Collaboration Social Networking and instant Collaboration,

Mehr

Aareon Internet GES Setup

Aareon Internet GES Setup Aareon Internet GES Setup Note: To change the product logo for your ow n print manual or PDF, click "Tools > Manual Designer" and modify the print manual template. Die in diesen Unterlagen enthaltenen

Mehr

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation im Überblick SAP Afaria, Cloud Edition Ziele Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Kleine Investitionen mit großem Ertrag

Mehr

PBS archive add on CUSTOM

PBS archive add on CUSTOM PBS archive add on CUSTOM Archivieren, Indizieren und Anzeigen von Z-Tabellen Dr. Klaus Zimmer, PBS Software GmbH, 2012 Agenda Motivation Wem nützt das PBS archive add on CUSTOM? Architektur Aufbau des

Mehr

GFI-Produkthandbuch. Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI Archiver- Archivierung

GFI-Produkthandbuch. Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI Archiver- Archivierung GFI-Produkthandbuch Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI Archiver- Archivierung Die Informationen in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken und werden in der vorliegenden

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

SYSTEM REQUIREMENTS. 8MAN v4.5.x

SYSTEM REQUIREMENTS. 8MAN v4.5.x SYSTEM REQUIREMENTS 8MAN v4.5.x 2 HAFTUNGSAUSSCHLUSS Die in diesem Handbuch gemachten Angaben können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern und gelten als nicht rechtsverbindlich. Die beschriebene

Mehr

CIB INVOICE BEDIENUNGSANLEITUNG

CIB INVOICE BEDIENUNGSANLEITUNG > Technical Support & Services CIB INVOICE BEDIENUNGSANLEITUNG Technical Support & Services > Stand: 02. September 2014 Version 1.3 CIB software GmbH > Technical Support & Services > > Dokument DOKUMENT

Mehr

Geschäftsprozesse in mittelständischen Unternehmen

Geschäftsprozesse in mittelständischen Unternehmen 22. März 2012 MODERNES GESCHÄFTSPROZESSMANAGEMENT Geschäftsprozesse in mittelständischen Unternehmen WWW.METASONIC.DE 2004: Gründung der Metasonic AG mit Fokus auf innovative Lösungen für das Geschäftsprozessmanagement,

Mehr

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile Produkte / mit Business Contact Manager Business Contact Manager für 2010 Features und Vorteile Features und Vorteile von Die zehn wichtigsten Gründe zum Testen von Features des Business Contact Managers

Mehr

AUTODESK SUBSCRIPTION. Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile

AUTODESK SUBSCRIPTION. Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile AUTODESK SUBSCRIPTION Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile Autodesk Subscription hat Ihnen zahlreiche Vorteile zu bieten. Um diese Leistungen uneingeschränkt

Mehr

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Server 11

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Server 11 Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Server 11 NOVELL SCHNELLSTART Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine neue Version von SUSE Linux Enterprise 11 zu installieren. Dieses Dokument bietet

Mehr

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung!

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Wir unterstützen unsere Kunden bei Design und Entwicklung ihrer Software auf den gängigen Plattformen.

Mehr

Accenture HR Audit and Compliance as-a-service

Accenture HR Audit and Compliance as-a-service Accenture HR Audit and Compliance as-a-service Accenture HR Audit and Compliance as-a-service Wie wir helfen können... Höhere Produktivität Sie können die Produktivität Ihrer Personalabteilung bezüglich

Mehr

AUTODESK SUBSCRIPTION. Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile

AUTODESK SUBSCRIPTION. Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der Subscription-Vorteile AUTODESK SUBSCRIPTION Kurzanleitung zur Anmeldung im Subscription Center und Nutzung der SubscriptionVorteile SubscriptionVorteile nutzen SubscriptionVerträge verwalten Autodesk Subscription hat Ihnen

Mehr

Learning Credit Points

Learning Credit Points Learning Credit Points Weiterbildung einfach und clever managen Unify Academy 1 Was sind Learning Credit Points? Ihre Vorteile: Der einfache Weg für das Management Ihrer Trainings Einfache Planung: Learning

Mehr

Fremddatenintegration in SAP ERP mit PBS NAI

Fremddatenintegration in SAP ERP mit PBS NAI 17. Juni 2015 Fremddatenintegration in SAP ERP mit PBS NAI GoBD-konforme Aufbewahrung und Analyse von Fremddaten Gernot Reichling, PBS-Infotag 2015, Mannheim gernot.reichling@pbs-software.com Seite 1 Agenda

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik MEBRA-: Vertragsverwaltung (1/8) Die Spezial-Lösung auf Basis Microsoft Dynamics NAV (vorm. NAVISION) Mit der Vertragsverwaltung der MEBRA- rechnen Sie regelmäßig per Knopfdruck Ihre Verträge ab. Alle

Mehr

Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht

Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht Name: Hermann Arnold Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: umantis AG

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

Erste Schritte mit Desktop Subscription

Erste Schritte mit Desktop Subscription Erste Schritte mit Desktop Subscription Ich habe eine Desktop Subscription erworben. Wie geht es nun weiter? Schritt 1: Sehen Sie in Ihren E-Mails nach Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail von Autodesk

Mehr

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to Product Info Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to verbindet Microsoft Office mit dem Dokumentenmanagement-System DocuWare. -Anwender gewinnen eine ideale Lösung, um Dokumente

Mehr

CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX. Benutzerhandbuch

CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX. Benutzerhandbuch CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX Benutzerhandbuch COPYRIGHT Copyright 2012 Flexicom GmbH Alle Rechte vorbehalten. Kurzanleitung für die Software CodeSnap Inventur 3.3 Erste Ausgabe: August 2012 CodeSnap

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

PUBLIC Dokumentationsübersicht

PUBLIC Dokumentationsübersicht SAP Information Steward Dokumentversion: 4.2 Support Package 6 (14.2.6.0) 2015-12-10 PUBLIC Inhalt 1 SAP Information Steward.... 3 2 vorbehalten. Inhalt 1 SAP Information Steward Die neueste Version der

Mehr

NCP Android Client zu AVM FRITZ!Box

NCP Android Client zu AVM FRITZ!Box Technical Paper NCP Android Client zu AVM FRITZ!Box Stand April 2014 Version 1.0 Anmerkung: In diesem Dokument wird die Einrichtung einer VPN-Verbindung zu einer AVM FRITZ!Box mit FRITZ!OS 06.x beschrieben

Mehr

Windows Server 2012 Manageability and Automation. Module 1: Standards Based Management with Windows Management Framework - Robust Automation

Windows Server 2012 Manageability and Automation. Module 1: Standards Based Management with Windows Management Framework - Robust Automation Windows Server 2012 Manageability and Automation Module 1: Standards Based Management with Windows Management Framework - Robust Automation Modulhandbuch Autor: Rose Malcolm, Content Master Veröffentlicht:

Mehr

COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION

COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION Präambel Die COI GmbH entwickelt seit 1988 moderne, prozessorientierte Lösungen rund um die Themen Archivierung, Dokumentenmanagement und Workflow.

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 6.x Datenbankneuimport Ein IQ medialab Whitepaper Veröffentlicht: Januar 2010 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die in diesem

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

ENDPOINT SECURITY FOR MAC BY BITDEFENDER

ENDPOINT SECURITY FOR MAC BY BITDEFENDER ENDPOINT SECURITY FOR MAC BY BITDEFENDER Änderungsprotokoll Endpoint Security for Mac by Bitdefender Änderungsprotokoll Veröffentlicht 2015.03.11 Copyright 2015 Bitdefender Rechtlicher Hinweis Alle Rechte

Mehr

5. Domainaliase Mit diesem neuen Feature können Domain-Administratoren alternative Domainnamen für Websites und E-Mail-Adressen einrichten.

5. Domainaliase Mit diesem neuen Feature können Domain-Administratoren alternative Domainnamen für Websites und E-Mail-Adressen einrichten. Neuerungen Hauptthemen Die Plesk-Produktfamilie bietet innovative Benutzerfreundlichkeit, höchste Stabilität und Leistung, Sicherheit sowie einen unübertroffenen Nutzen. Plesk 8.0 für Linux/Unix stellt

Mehr

EC Unternehmenscontrolling. SAP ERP Central Component

EC Unternehmenscontrolling. SAP ERP Central Component EC Unternehmenscontrolling SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Phoenix FirstWare Vault. Version 1.3

BENUTZERHANDBUCH. Phoenix FirstWare Vault. Version 1.3 BENUTZERHANDBUCH Phoenix FirstWare Vault Version 1.3 Copyright Copyright 2002-2003 von Phoenix Technologies Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf ohne die schriftliche Genehmigung

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 6.x Installationshilfe Ein IQ medialab Whitepaper Veröffentlicht: Januar 2010 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die in diesem

Mehr

Import von IP-Adressen und Subnetzen in SolarWinds IP Address Manager

Import von IP-Adressen und Subnetzen in SolarWinds IP Address Manager Import von IP-Adressen und Subnetzen in SolarWinds IP Address Manager Teilen: IP-Adressen und Subnetze in SolarWinds IP Address Manager importieren SolarWinds IP Address Manager (IPAM) vereinfacht den

Mehr

OrgAlive Transparenz für Ihr Unternehmen!

OrgAlive Transparenz für Ihr Unternehmen! OrgAlive Transparenz für Ihr Unternehmen! Moderne Software für dynamische Personalarbeit, Personalcontrolling und strategische Planung. 1 Was ist das? 2 Für wen ist das? 3 Wie funktioniert s? OrgAlive

Mehr

IBM Datacap Taskmaster

IBM Datacap Taskmaster IBM Datacap Taskmaster Die Lösung für Scannen, automatisches Klassifizieren und intelligente Datenextraktion Michael Vahland IT-Specialist ECM Software Group Michael.Vahland@de.ibm.com Agenda 2 Einführung

Mehr

Lizenzierung von StarMoney 9.0 bzw. StarMoney Business 6.0 durchführen

Lizenzierung von StarMoney 9.0 bzw. StarMoney Business 6.0 durchführen Lizenzierung von StarMoney 9.0 bzw. StarMoney Business 6.0 durchführen In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Lizenzierung der StarMoney 9.0 bzw. StarMoney Business 6.0 erläutern. In dieser Anleitung

Mehr

Zeiterfassung und Abrechnung Software für Ihre Aufgaben und Projekte

Zeiterfassung und Abrechnung Software für Ihre Aufgaben und Projekte Zeiterfassung und Abrechnung Software für Ihre Aufgaben und Projekte Für Selbständige und vor allem für Teams In der Cloud mit dem Web-Browser, Ihrem Tablet oder Smartphone Unser ausgezeichneter Support

Mehr

Automatische Organisationsdiagramme und Mitarbeiterberichte

Automatische Organisationsdiagramme und Mitarbeiterberichte Automatische Organisationsdiagramme und Mitarbeiterberichte Mitarbeitervisualisierung Berichte zu Personenzahlen Budgetierung und Planung Vielfalt und Positionsmanagement Nachfolgeplanung Was-Wenn? -Modell

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

DriveLock 6. DriveLock und das Windows Sicherheitsproblem mit LNK Dateien. CenterTools Software GmbH

DriveLock 6. DriveLock und das Windows Sicherheitsproblem mit LNK Dateien. CenterTools Software GmbH 6 DriveLock und das Windows Sicherheitsproblem mit LNK Dateien CenterTools Software GmbH 2010 Copyright Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten, einschließlich URLs und anderen Verweisen

Mehr

ABAYOO Business Network GmbH: Ein Netzwerk für den Mittelstand

ABAYOO Business Network GmbH: Ein Netzwerk für den Mittelstand 2015 SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. ABAYOO Business Network GmbH: Ein Netzwerk für den Mittelstand Im Jahr 2009 gegründet, wurde die ABAYOO Business Network GmbH direkt

Mehr

Dell Server Management Pack Suite Version 5.0 für Microsoft System Center Operations Manager und System Center Essentials Installationsanleitung

Dell Server Management Pack Suite Version 5.0 für Microsoft System Center Operations Manager und System Center Essentials Installationsanleitung Dell Server Management Pack Suite Version 5.0 für Microsoft System Center Operations Manager und System Center Essentials Installationsanleitung Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG:

Mehr

Dokumentation. Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser. Stand: 2008-10-21

Dokumentation. Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser. Stand: 2008-10-21 Dokumentation Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser Stand: 2008-10-21 Copyright 2008 Advantic Systemhaus GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentationsmaterial, das von der Advantic Systemhaus

Mehr

Einsteigerhandbuch für Crystal Server 2011 Crystal Server 2011 Feature Pack 3

Einsteigerhandbuch für Crystal Server 2011 Crystal Server 2011 Feature Pack 3 Einsteigerhandbuch für Crystal Server 2011 Crystal Server 2011 Feature Pack 3 Copyright 2012 SAP AG. 2012 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. SAP, R/3, SAP NetWeaver, Duet, PartnerEdge, ByDesign, SAP BusinessObjects

Mehr

MESONIC WINLine Jahreswechsel. Umstellung des Wirtschaftsjahres SMC IT AG

MESONIC WINLine Jahreswechsel. Umstellung des Wirtschaftsjahres SMC IT AG MESONIC WINLine Jahreswechsel Umstellung des Wirtschaftsjahres und SMC MESONIC.Connect SMC IT AG Meraner Str. 43 86165 Augsburg Fon 0821 720 620 Fax 0821 720 6262 smc it.de info@smc it.de Geschäftsstelle

Mehr