10. Tagung Social Media Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "10. Tagung Social Media Management"

Transkript

1 10. Tagung Social Media Management Strategy Content Stakeholder 19./ // Berlin # SMM15

2 Channel- und Contentmanagement Deutsche Presseakademie, Berlin Donnerstag, 19. Februar 2015 Freitag, 20. Februar 2015 ab Uhr Einlass Uhr Laufangebot: Sightrunning in Berlin Mitte mit Achim Achilles Uhr Begrüßung durch den Tagungsmoderator Dr. Hajo Schumacher, Autor, Journalist & Moderator Uhr Opening Keynote: Vom Nischenforum zum Social Internet Social Media Rückblick und Vorschau Ben Ellermann, Vorstandsvorsitzender, BVCM Vivian Pein, 2. Vorstandsvorsitzende, BVCM Modul I: Strategy Uhr Kick-Off: Ist der Social Dream vorbei? Christian Henne, Geschäftsführer, MUNICH DIGITAL INSTITUTE Uhr Insight: Markenkommunikation in der digitalen Welt Thorsten Meyer, Senior Account Executive, Twitter Deutschland Uhr Coffeebreak Uhr Best Case: Social Media Teams koordinieren und strategisch in PR einbinden Alexander Leinhos, Leiter Externe Kommunikation, Vodafone Magnus Kleditzsch, Leiter Social Media Redaktion, Vodafone Uhr Best Case: Von 0 auf 100 in einem Jahr dank der richtigen Strategie Magda Dietenberger, Social Media, ANDREAS STIHL AG Uhr Best Case: What s in there for us? Ganzheitliches Social Media Management und der ROI Karim Maataoui, Head of Social Strategy & Digital Intelligence, Maserati Germany Uhr Panel Diskussion: Dos and don ts einer Social Media Strategie Uhr Lunch Workshops ab Uhr Einlass Uhr Begrüßung durch den Tagungsmoderator Modul ll: Content Uhr Kick Off: Videos in Social Media was machen, was lassen? Nike Wessel, Geschäftsführerin, dasprogramm Uhr Best Case: Social Advertising bei Sky Deutschland Selena Gabat, Head of Social Media, Sky Deutschland Uhr Best Case: Crossmediale Adaption von tagesaktuellen Kampagnen und offline stattfindenden Social Media Kampagnen bei Sixt Viola Backfisch, Social Media Managerin, Sixt Uhr Best-Case: Bonobo Digitales Storytelling am Beispiel einer Schimpansenart Marco Vollmar, Geschäftsleiter Öffentlichkeitsarbeit & Politik, WWF Uhr Coffeebreak Modul III: Stakeholder Uhr Kick Off: Der Stakeholder Online: Das unbekannte Wesen? Bernhard Jodeleit, Geschäftsführer, Lots of Ways Uhr Best Case: Authentische Stakeholderkommunikation bei der TK Nina Voncken, Social Media Manager, Techniker Krankenkasse Uhr Best Case: 5000 Mitarbeiter auf dem Weg zu 5000 Fans Die öffentliche Mitarbeiterkommunikation der buw Unternehmensgruppe Ben Ellermann, Stellv. Leiter, buw digital Uhr Sum-Up und Verabschiedung Uhr Vorstellung der Workshops Uhr Workshop Session I Uhr Coffeebreak WS I: Vorsicht, Kunde! Ist Social Customer Care ein Hype? Bernhard Jodeleit, Geschäftsführer, Lots of Ways WS II: Tschüß Facebook! Wie die PR auf sinkende Netzwerk- Reichweiten reagieren muss Christian Henne, Geschäftsführer, MUNICH DIGITAL INSTITUTE WS III: Videos in und für Social Media Nike Wessel, Geschäftsführerin, dasprogramm WS IV: Social Media & Recht Gegensätze ziehen sich an David Klein, Rechtsanwalt, Taylor Wessing Uhr Wiederholung der Workshops Uhr Ergebnissvorstellung der Workshops ab Uhr Abendveranstaltung im Cookies Fachtagung Social Media

3 10. Social Media Tagung Strategy - Content - Stakeholder Facebook darf bald seinen 11. Geburtstag feiern und nicht nur das: Inzwischen tummeln sich mehr als 25 Millionen Deutsche auf dem weltweit größten Sozialen Netzwerk. Facebook & Co sind in der Unternehmenspraxis fest verankert. Klingt fast so, als gäbe es nichts mehr zur Kommunikation auf Social Media für PR-Professionals dazuzulernen. Weit gefehlt. Wer wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss sich bewusst sein, dass sich die Algorithmen der wichtigsten Online-Plattformen permanent ändern, ständig neue Features auf den Markt kommen und man mit der Kampagne des Vorjahres heute schon ziemlich alt aussieht. Wie reagiere ich strategisch auf Änderungen und binde Netzwerke in meine Kommunikation ein? Wo finde ich meine Zielgruppe und welche Inhalte interessieren meine diese wirklich? Die 10. Social Media Tagung der Deutschen Presseakademie steigt an genau diesem Punkt ein und wird Social Media Managern, PR-Referenten und Kommunikationsmanagern mit dem Schwerpunkt Online die neuesten Entwicklungen der Branche aufzeigen. Modul I: Strategie Wohin entwickeln sich Facebook, Twitter und Co? Wie launche ich neue Produkt oder Unternehmensseiten, wie koordiniere ich das wachsende Social Media Team und binde es in die Kommunikationsabteilung ein? Unsere Experten aus Netzwerk und Unternehmen zeigen Ihnen wie. Modul ll: Content Im 2. Modul der Tagung lernen Sie, wie Sie Ihren Content auf das richtige Netzwerk zuschneiden und für viralen Erfolg sorgen. Ob online Kampagnen, die offline stattfinden, oder Storytelling mit Schimpansen es wird spannend. Modul III: Stakeholder Lernen Sie im abschließenden Modul der Tagung, wie Sie als Unternehmen authentisch mit Ihren Stakeholdern kommunizieren und diese aktivieren können. Das gilt übrigens nicht nur extern, sondern auch für Ihre Mitarbeiter. Workshops Vertiefen Sie in den 4 Workshops Ihr Wissen zu Recht in Social Media, der Integration in die PR Abteilung, Social Media Customer Care und Bewegtbild. Lernen Sie von Profis und erarbeiten interaktiv neues Wissen für sich und Kollegen. Abgerundet wird das abwechslungsreiche Programm durch Frühsport und gesundes Essen. Ich freue mich auf Sie! Herzlichst, Dr. Hajo Schumacher Autor, Journalist & Moderator Deutsche Presseakademie Berlin 3

4 Donnerstag, 19. Februar 2015 ab Uhr Einlass und Ausgabe der Tagungsunterlagen Uhr Begrüßung durch den Tagungsmoderator Dr. Hajo Schumacher Autor, Journalist & Moderator Dr. Hajo Schumacher ist Autor, Journalist und Moderator in Berlin. Er studierte Journalistik, Politologie und Psychologie, besuchte die Deutsche Journalistenschule und schrieb für die Süddeutsche Zeitung. Zehn Jahre war er Re dakteur beim SPIEGEL, zuletzt Co-Leiter des Berliner Büros. Bis 2002 arbeitete Schumacher als Chefredakteur bei MAX. Seither schreibt er als freier Autor für Tageszeitungen, Magazine, Hörfunk, Online und Fernsehen. Er promovierte über die Führungsstrategien Angela Merkels. Gemeinsam mit Ex-BILD Chef Hans-Hermann Tiedje moderiert er auf N24 den Polit-Talk»Links-Rechts«. Seit April 2008 moderiert er das Magazin Typisch deutsch für Deutsche Welle TV Uhr Opening Keynote: Vom Nischenforum zum Social Internet Social Media Rückblick und Vorschau Ein schlauer Mensch hat in diesem Jahr gesagt, dass sich die Welt nie wieder so langsam verändern wird, wie heute. Die Inhaltsangabe, die ich heute am für Sie schreibe, wird mit dieser Erkenntnis obsolet, weil ich Ihnen im Februar keinen kalten Kaffee servieren möchte. Ben Ellermann Vorstandsvorsitzender, Bundesverband Community Management e.v. Ben Ellermann ist Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Community Management e.v. für digitale Kommunikation und Social Media. Ellermann ist hauptberuflich als stellvertretender Leiter der buw digital GmbH tätig, die sich als Tochter der buw Unternehmensgruppe auf die Beratung und die Durchführung von digitalem Kundenservice spezialisiert hat. Er berät Unternehmen im Bereich Digitalstrategie und setzt digitale Kommunikationsprojekte, vom Social Media Kundenservice, über den Service- und Sales-Chat bis hin zur Customer Community um. Vivian Pein 2. Vorstandsvorsitzende, Bundesverband Community Management e.v. Vivian Pein ist 2. Vorstandsvorsitzende des BVCM e.v., Autorin, Dozentin und freie Beraterin im Bereich digitale Kommunikation. Mit mehr als 8 Jahren Erfahrung als Social Media und Community Managerin integriert sie Social Media ganzheitlich in Unternehmen und gibt Ihr Wissen als Speakerin auf Konferenzen und in Workshops weiter. Mit dem Buch Der Social Media Manager hat sie ein Standardwerk für den Berufsstand geschaffen. Modul I: Strategie Uhr Kick-Off: Ist der Social Dream vorbei? Jugendliche nutzen verstärkt Chat Apps, Facebook kommerzialisiert sich zunehmend, Google+ scheint tot. Sind wir am Ende des sozialen Dialogs? Christian Henne ordnet mit Zahlen und Fakten ein, wo wir stehen und wo die Reise hingeht. Christian Henne Geschäftsführer, Munich Digital Institute Fachtagung Social Media

5 Donnerstag, 19. Februar Uhr Insight: Markenkommunikation in der digitalen Welt Die Digitalisierung ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Mediennutzung und Kommunikation bewegen sich nun mit rasanter Geschwindigkeit in mobile Endgeräte. Welche Auswirkungen hat das auf Kundenansprache und Markenpositionierung? Welche Dimensionen hat die Digitalisierung unserer Lebenswelt mittlerweile erreicht und wie können Marken ihr digitales Wissen besser nutzen? In Social Media Channels & Collaboration wird die Geschwindigkeit und Zugänglichkeit der Inhalte mehr und mehr zum Game Changer. Schon heute haben Unternehmen und Agenturen die Chance die Zukunft in ihrer Strategie zu verankern. Thorsten Meyer Senior Account Executive, Twitter Germany GmbH Derzeit baut Thorsten Meyer für Twitter das Geschäft in Deutschland auf. Zuvor leitete er den Performance-Bereich des Vivaki Netzwerks in Deutschland und verantwortete Neugeschäft und Kundenmanagement bei der unabhängigen Agentur komdat.com. Seine Karriere begann er beim Burda Verlag in München, wo er für Unternehmenskommunikation, Marktforschung und als zentraler Dienstleister die Verknüpfung von Print und digitalen Projekten vorangetrieben hat. Thorsten Meyer lebt in Hamburg und leidet mit dem BVB Uhr Coffeebreak Uhr Best Case: Social Media Teams koordinieren und strategisch in PR einbinden Koordination Mit der steigenden Anzahl an Netzwerken und Nutzern ist auch die Zahl der Social Media Manager gestiegen. Diese finden sich inzwischen zumeist aber nicht mehr nur in einer Abteilung alleine, sondern über viele Ressorts in Unternehmen hinweg wieder. Alexander Leinhos, Leiter der Externen Kommunikation bei Vodafone, und Magnus Kleditsch, Leiter Social Media Redaktion, Vodafone, zeigen in ihrem Vortrag, wie man ein solches Team richtig aufstellt, sich intern abstimmt und somit Kampagnen erfolgreich planen, durchführen und auswerten kann. Und wie PR und Marketing in Social Media immer stärker zusammen wachsen. Alexander Leinhos Leiter Externe Kommunikation, Vodafone Alexander Leinhos leitet die Externe Kommunikation von Vodafone Deutschland. Hier verantwortet er seit Ende 2011 die Unternehmens-, Finanz- und Produktkommunikation gegenüber der Presse und den Sozialen Medien. Mit neuen digitalen Formaten und aktivem Reputationsmanagement gewannen Leinhos und sein Team in den letzten zwölf Monaten den Deutschen Preis für Onlinekommunikation wie auch den PR Report Award. Seine berufliche Laufbahn begann Leinhos bei der BILD Zeitung in Hamburg. Hiernach folgten sechs Jahre als TV Journalist für ARD, ZDF, Sat1 und RTL. Von 2006 bis 2011 leitete Leinhos die externe und interne Unternehmenskommunikation des Solarherstellers Conergy in Hamburg. Magnus Kleditzsch Leiter Social Media Redaktion, Vodafone Magnus Kleditzsch, Jahrgang 1986, studierte Kommunikationswissenschaft mit Fokus auf Unternehmenskommunikation Münster und Berkeley. Erste Verantwortung im Bereich Social Media und PR in der Verlags- und Gamesbranche. Seit zwei Jahren ist sein Ziel, den Bereich Social Media bei Vodafone Deutschland zu integrieren, das digitale Markenbild zu schärfen und neue Impule zu setzen. Twittert privat Deutsche Presseakademie Berlin 5

6 Donnerstag, 19. Februar Uhr Launch Best Case: Von 0 auf 100 in einem Jahr - dank der richtigen Strategie Bei der ANDREAS STIHL AG & Co. KG war der Entschluss gereift, selbst in den sozialen Medien aktiv zu werden und in den Dialog mit den Kunden zu treten. Nach dem Social Media Launch kann man nun - gut ein Jahr später - feststellen: Die Ergebnisse und das positive Feedback der Community belegen eindrucksvoll, dass auf Basis einer gut durchdachten Strategie innerhalb kurzer Zeit ein globales und ein nationales Social Media Ecosystem aufgebaut werden kann. Magda Dietenberger Social Media Managerin, ANDREAS STIHL AG & Co. KG Magda Dietenberger arbeitet seit 2009 beim Waiblinger Hersteller von Motorsägen und -geräten. Nach vier Jahren im Personalmarketing wechselte sie in die Marketing-Kommunikation und verantwortete die Konzeption und Implementierung einer globalen Strategie sowie den Launch der globalen Auftritte von STIHL in den sozialen Medien. Heute betreut sie diese sowohl strategisch als auch operativ und koordiniert die Zusammenarbeit mit den Vertriebsgesellschaften weltweit Uhr Digital Best Case: What s in there for us? Ganzheitliches Social Media Management und der ROI Karim Maataoui ist mit seiner Agentur Brands Communication der Durchstarter des Jahres in der digitalanalogen Welt. Mit dem Kunden Maserati Deutschland setzt er weltweit eine Benchmark beim Fan Value, zusammengesetzt aus Aktivität und Engagement der aufgebauten Community. Innerhalb nur eines Jahres gelang es Maataoui, strategische Meilensteine in der Maserati-Unternehmenskommunikation zu setzen. Gleichzeitig entwickelte er ein neuartiges Technologie-Tool, das Unternehmen eine einzigartige und punktgenaue Kommunikations- und Vermarktungsmöglichkeit bietet. Wir sind gespannt auf seine Insights. Karim Maataoui Head of Social Strategy & Digital Intelligence, Maserati Germany Karim Maataoui teilt seine Kompetenz seit mehr als 8 Jahren intensiv im Bereich digitale Kommunikation und Marketing und konnte seine angeeignete Expertise seitdem als Interimsmanager für Firmen wie Eplus, Reemtsma, RTL, Maserati, Axel Springer u.v.a anwenden und erfolgreich umsetzen. Bei den Kommunikationsprofis Lukowski und Heitmann wurde er Anfang 2000 vier Jahre lang ausgebildet. Im Auftrag der Firma Brands Communication hatte er als Managing Director bereits durchschlagende Erfolge als Head Of Quality Management Marketing Horeka Germany bei Reemtsa zu verzeichnen. Seit Anfang 2014 ist er Head of SocialStrategy & Digital Intelligence bei Maserati Deutschland, welche er mit seinem Geschick und Gespür für das richtige Storytelling und der digitalen Transformation von Maserati Deutschland zu einer weltweiten Love Brand katapultieren konnte, woraufhin sich die Zusammenarbeit auf Maserati D-A-CH ausgeweitet hat. Seit Ende 2014 entwickelt er auch weltweite Strategien für einen der größten B2B Konzerne in Deutschland. 12:30-13:15 Uhr Panel Diskussion: Dos and don ts einer Social Media Strategie Nutzen Sie die Diskussion mit den Referenten der vorherigen Vorträge um vertiefende Fragen zu stellen, Ideen zu vergleichen und zu lernen, was man heute machen muss und wovon man die Finger lassen sollte. Ben Ellermann, BVCM, Christian Henne, MUNICH DIGITAL INSTITUTE, Thorsten Meyer, Twitter, Alexander Leinhos, Vodafone, Magda Dietenberger, STIHL, Karim Maataoui, Maserati Germany Uhr 6 Mittagessen 10. Fachtagung Social Media

7 Donnerstag, 19. Februar 2015 Workshop Uhr Vorstellung der Workshops Uhr WS I: Vorsicht, Kunde! Ist Social Customer Care ein Hype? Wenn Kunden via Facebook und Twitter über schlechten Kundenservice meckern, herrscht in Unternehmen Alarmstufe rot. Doch sind teilweise humorvolle Verbalschlachten zwischen Verbrauchern und Marken wirklich ernst zu nehmen? Wird Kundenservice über Social-Media-Kanäle überschätzt? Was gilt es beim Aufbau von Social Customer Care ganz konkret zu beachten und lohnt dieser sich überhaupt? Bernhard Jodeleit gibt Antworten und teilt Erfahrungen aus der Praxis. Bernhard Jodeleit Geschäftsführer, Lots of Ways Bernhard Jodeleit ist Gründer, der auf integrierte Kommunikationsstrategien spezialisierten PR-Agentur Lots of Ways. Zuvor hat er als Standortleiter und National Practice Leader Social Media für fischerappelt, relations und mehr als 15 Jahre als Journalist und Pressesprecher gearbeitet. Sein Titel Social Media Relations gehört zu Deutschlands meistverkauften Fachbüchern über Social Media und PR. WS II: Tschüß Facebook! Wie die PR auf sinkende Netzwerk-Reichweiten reagieren muss Das größte soziale Netzwerk der Welt wandelt sich zur Online-Marketing-Plattform. Das klassische Community-Management verliert an Bedeutung, die PR damit ihre Berechtigung im Zuckerberg-Kosmos. Die Unternehmenskommunikation muss reagieren, nach innen und nach außen. Im Workshop wird erklärt, welche Rolle die PR zukünftig einnehmen kann und welche Angebote Chance auf Akzeptanz beim Nutzer haben. Christian Henne Geschäftsführer, MUNICH DIGITAL INSTITUTE Christian Henne ist Gründer der Agentur HenneDigital und Geschäftsführer des MUNICH DIGITAL INSTITUTE. Seit Jahren berät er mittelständische und große Unternehmen bei digitalen Strategie-Themen. Er ist gelernter Journalist und arbeitete jahrelang in verschiedenen PR-Positionen auf Unternehmens- wie Agenturseite. Christian Henne begann seine Laufbahn bei Nike Deutschland und leitete als Teil der Geschäftsleitung das Consumer Marketing/Digital Business beim PR-Netzwerk MS&L. In dieser Funktion beriet Henne Unternehmen wie Procter & Gamble, Wrigley, Philips, T-Mobile, Landliebe, Bayer und myby. Zudem verantwortete er für ein Jahr die Unternehmenskommunikation der Werbeagentur Leo Burnett und anschließend die Kommunikation bei der Singlebörse neu.de. Deutsche Presseakademie Berlin 7

8 Donnerstag, 19. Februar 2015 WS III: Videos in und für Social Media Wer sich seinen Stakeholdern zeitgemäß präsentieren will muss für Bewegung sorgen vor allem für schnelllebige Social Media Kommunikation. Heute noch brandaktuell morgen schon out. Lernen Sie in diesem Workshop, welche Möglichkeiten Ihnen durch Videos geboten werden. Schließlich sind Bewegtbilder emotional, authentisch, bringen Botschaften auf den Punkt und eignen sich somit ideal, um der Konkurrenz überlegen zu sein. Nike Wessel Geschäftsführerin, dasprogramm Nike Wessel ist Geschäftsführerin der Berliner Filmproduktions- und Social-Media-Agentur dasprogramm GmbH. Die Kulturwissenschaftlerin hat sich mit ihrem Unternehmen insbesondere auf die Verknüpfung von klassischen PR-Maßnahmen mit Bewegtbild und Web-2.0-Anwendungen spezialisiert. Sie deckt dabei, auch durch ihre langjährige Erfahrung in Parteien und Verbänden, unterschiedlichste Kunden aus Wirtschaft und Gesellschaft ab. WS IV: Social Media und Recht Gegensätze ziehen sich an Unnötiges Wissen belastet, zu viele Regeln hemmen die Kreativität warum ein Grundverständnis für die Fragen rund um Social Media und die rechtlichen Rahmenbedingungen dennoch hilfreich sein und ganz im Gegenteil einen echten Nutzen bieten kann, soll dieser Workshop anhand typischer Beispiele zeigen. Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern ein gesundes Störgefühl mit auf den Weg zu geben um künftig potentielle juristische Fallstricke zu meiden. David Klein Rechtsanwalt, Taylor Wessing David Klein ist seit 2011 Rechtsanwalt im Hamburger Büro der internationalen Rechtsanwaltskanzlei Taylor Wessing. Er berät nationale und internationale Mandanten an der Schnittstelle von Informationstechnologie- Medien- und Telekommunikationsrecht, insbesondere in den Bereichen E-Business, digitale Innovation und Social Media Uhr Coffeebreak Uhr Wiederholung der Workshops Uhr Ergebnissvorstellung der Workshops Uhr Abfahrt zum Cookies Cream ab Uhr Abendveranstaltung im Cookies Cream 8 In diesen 90 Minuten wird Ihnen die Gelegenheit geboten, einen weiteren Workshop zu besuchen. Da Sie lediglich an 2 der 4 Workshops teilnehmen können, bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit, die Ergebnisse der anderen beiden Workshop zu erfahren. Teilnehmer und Referenten der Workshops werden jeweils in 5 Minuten die Ergebnisse präsentieren. 10. Fachtagung Social Media

9 Freitag, 20. Februar :00 07:45 Uhr Laufangebot: Sightrunning in Berlin Mitte mit Achim Achilles ab Uhr Einlass 09: Uhr Begrüßung durch den Tagungsmoderator Modul II: Content Uhr Kick-Off: Videos in Social Media - was machen, was lassen? Content gibt es in sozialen Netzwerken viel, aber was wollen die Nutzer davon sehen? Ist ein gutes Video die Lösung? Lernen Sie von Nike Wessel, Geschäftsführerin von dasprogramm, Beispiele kennen, bei denen es funktioniert hat oder auch nicht! Nike Wessel Geschäftsführerin, dasprogramm Uhr Viral Best Case: Social Advertising bei Sky Deutschland Die Zeit der schnell konzipierten und produzierten Videos war gestern. Heute punkten qualitative Videos & gutes Storytelling, die einen gleichwertigen Platz im Marketing-Mix haben. Aber was wollen Marketiers damit erreichen? Folgen sie nur einem Trend und toben sich online mit längeren Stories aus? Where ist the beef in Sachen Virals? Bei Sky Deutschland werden Online Videos produziert um eine jüngere Zielgruppe zu adressieren, die nicht Abends um 20:15 Uhr vor dem TV Gerät sitzt und sich von Werbeblöcken ansprechen lässt. Sie erhalten Einblicke in die Konzeption von Online Kampagnen inklusive Erfolgsmessung. Selena Gabat Head of Social Media, Sky Deutschland Selena Gabat ist seit 2011 Head of Social Media bei Sky. Ihr Verantwortungsbereich umfasst Social Media Kampagnen, Social TV und die Etablierung einer unternehmensweiten Social Media Strategie. Zuvor war Gabat als Senior Consultant bei Iskander Business Partner tätig. Die ersten zehn Jahre nach ihrem VWL Studium in Mannheim und London, hat Selena Gabat bei deutschen Konzernen wie Holtzbrinck, Siemens und SAP verbracht Uhr Adaption Best Case: Crossmediale Adaption von tagesaktuellen Kampagnen und offline stattfindenden Social Media Kampagnen bei Sixt Sie kennen die provokanten, tagesaktuellen Werbekampagnen von Sixt? Aber wie schafft es Sixt, so schnell kanalübergreifend auf tagesaktuelle Themen zu reagieren? Was ist bei der crossmedialen Content-Adaption zu beachten? Und wie können Offline Kampagnen von Anfang an als Online Kampagnen konzeptioniert werden? Anhand von Praxisbeispielen erhalten Sie Einblicke in die Content-Prozesse von Sixt, deren reichweitenstarke Adaptionen für das Social Web sowie Einblicke in crossmediale Kampagnen wie die #SixtRallye. Viola Backfisch Social Media Manager, Sixt Viola Backfisch arbeitet seit 2009 bei Sixt und ist derzeit als Social Media Manager für die internationale Weiterentwicklung von Sixt rent a car im Bereich Social Media zuständig. Gemeinsam mit den jeweiligen Länderverantwortlichen steuert sie hierbei kanalübergreifende Branding und Performance Kampagnen im Social Web. Als Projektleiterin von crossmedialen Kampagnen, wie der #SixtRallye, fokussiert sie wirkungsvolle Möglichkeiten der On/Offline-Verknüpfungen. Deutsche Presseakademie Berlin 9

10 Freitag, 20. Februar Uhr Best Case: Bonobo Digitales Storytelling am Beispiel einer Schimpansenart Digitales Storytelling Der WWF hat im Herbst 2014 eine erfolgreiche Kampagne im Netz verbreitet. Marco Vollmar, Executive Director Communication, zeigt, wie die Natur- und Umweltschutzorganisation mit einer Primatenart mobilisiert und Spenden akquiriert hat. Ergebnis: Über Reichweite, mehr als Aktivitäten und eine Verweildauer von fast 4 Minuten. Marco Vollmar Geschäftsleiter Öffentlichkeitsarbeit und Politik, WWF Marco Vollmar ist in der Geschäftsleitung des WWF Deutschland verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Kommunikation in den sozialen Kanälen und die Bildungsarbeit. Außerdem steuert er die Kampagnen der Natur- und Umweltschutzorganisation sowie das politische Lobbying. Mit seinem Kampagnen-Team gewann er 2013 den Deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie Digital Public Affairs. Bis 2011 war er bei der Deutschen Welle Hauptabteilungsleiter und zuständig für das deutschsprachige Online- und Radio-Angebot. Seine berufliche Laufbahn begann er als Politik- und Wirtschaftsredakteur unter anderem für die DW, den MDR und den SWR. Er engagiert sich ehrenamtlich für die Internationalen Journalistenprogramme IJP e.v. und organisiert jährlich einen Journalistenaustausch zwischen Deutschland und dem südlichen Afrika Uhr Coffeebreak Modul III: Stakeholder Uhr Kick-Off: Der Stakeholder Online: Das unbekannte Wesen? Stakeholder ein dehnbarer Begriff. Doch sicher ist, dass diese Stakeholder Sie genau im Auge behalten und wichtige Meinungsbildner sind. Grund genug, sich im Rahmen von Online-Strategien ganz genau um diese unbekannten Wesen zu kümmern, meint Bernhard Jodeleit, Gründer der PR- und Strategie-Agentur Lots of Ways. Sein Thema: Strategien für Stakeholder und Influencer Relations. Bernhard Jodeleit Geschäftsführer, Lots of Ways Uhr Extern Best Case: Authentische Stakeholderkommunikation bei der TK Mit Stakeholdern kommunizieren tun wir alle aber wie? Die Techniker Krankenkasse hat es sich zum Ziel gesetzt, möglich authentisch und nah mit Kunden und solchen, die es noch werden können, zu kommunizieren. Durch Kampagnen wie #wireinander werden neue Wege gegangen und zusammen mit Beispielen aus dem echten Leben eine offene und kundennahe Kommunikation geschaffen. Bekommen Sie von Nina Voncken, Social Media Managerin bei der Techniker Krankenkasse Einblicke in diese und andere Kampagnen, in deren Ergebnisse und lernen, was die authentische Stakeholderkommunikation der TK ausmacht. Nina Voncken Social Media Managerin, Techniker Krankenkasse Nina Voncken ist Fachreferentin Social Media bei der Techniker Krankenkasse und kümmert sich hierbei hauptverantwortlich um die Social Media Präsenzen auf Facebook und Twitter. Außerdem arbeitet sie am Thema Medienkompetenz, betreut Kooperationen, erarbeitet Konzepte für Gewinnspiele und Social Media Kampagnen und arbeitet redaktionell. Auch Events, interne Schulungen und Vorträge fallen in ihren Aufgabenbereich Fachtagung Social Media

11 Freitag, 20. Februar Uhr Intern Best Case: 5000 Mitarbeiter auf dem Weg zu 5000 Fans Die öffentliche Mitarbeiterkommunikation der buw Unternehmensgruppe Die Facebook Community der buw Unternehmensgruppe besteht zum überwiegenden Teil aus den eigenen Mitarbeitern. Seit fünf Jahren kommuniziert das Social Media Team in der Öffentlichkeit mit den Kollegen und produziert relevante und gewitzte Inhalte. Im Vortrag wird die Aktion zum Erreichen der 5000-Fan-Marke im Kontext der gesamten Social Media Strategie des Callcenter Anbieters vorgestellt. Ben Ellermann Stellv. Leiter, buw digital GmbH Ben Ellermann ist Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Community Management e.v. für digitale Kommunikation und Social Media. Ellermann ist hauptberuflich als stellvertretender Leiter der buw digital GmbH tätig, die sich als Tochter der buw Unternehmensgruppe auf die Beratung und die Durchführung von digitalem Kundenservice spezialisiert hat. Er berät Unternehmen im Bereich Digitalstrategie und setzt digitale Kommunikationsprojekte, vom Social Media Kundenservice, über den Service- und Sales-Chat bis hin zur Customer Community um. 12:45 13:00 Uhr Deutsche Presseakademie Berlin Sum-Up und Verabschiedung 11

12 Die Tagungen der Deutschen Presseakademie Wir bieten mehr Tagungsreihe: Interne Kommunikation wir bieten mehr Wissensaustausch, Networking und Eventcharakter: Auf den Tagungen der Deutschen Presseakademie haben Sie die Möglichkeit, durch abwechslungsreiche Formate wie Best Case-Berichte, Interviews und Diskussionsrunden von den Erfahrungen unserer Referenten zu lernen. Interaktive Formate und gemeinsame Dinnerveranstaltungen ermöglichen Ihnen zudem, in entspannter Atmosphäre neue Kollegen kennenzulernen und Ihr Netzwerk zu erweitern. Erkenntnisse von Influencern Interessante Vorträge, gute Kontakte, super»veranstaltung. «Julia Böttcher, Techniker Krankenkasse Tagungsreihe: Social Media» Für mich die seit Langem fruchtbarste Tagung, an der ich teilgenommen habe. Und die ich auch im Berufs- und Freundeskreis bereits deutlich weiterempfohlen habe. Kompliment an das gesamte Team! «Ingo Bertram, Hermes Europe Best Case-Berichte von PR-Experten Fachtagung Social Media

13 Vorschau % der Teilnehmer würden unsere Social Media Tagungen weiterempfehlen B erlin Tagung Krisenkommunikation Die Tagungsreihe Krisenkommunikation informiert über erfolgreiche Kommunikationsstrategien in Krisenzeiten und den adäquaten Umgang mit den Stakeholdern. Praktiker teilen in zahlreichen Best Practice Berichten ihre Erfahrungen und laden zur Diskussion ein. Innovative Ansätze und neue Impulse Teilnehmer nach Position 32% Leiter Kommunikation 29% Social Media Manager 15% Mitarbeiter Kommunikation 24% Andere Berlin Tagung Redenschreiben Interessant und vielfältig ideal um neue Impulse zu»sammeln und gleichzeitig zu netzwerken.«corinne Desiree Walbert, Robert Bosch In jeder Minute einer Rede stecken Stunden der Vorbereitung. Jeder Satz muss sitzen und jede Geste das Gesagte unterstreichen. Lernen Sie auf der Tagung Redenschreiben 2015 diese Techniken zu beherrschen und steigern außerdem Ihre Kompetenz als Berater, Stratege und Sparringspartner B erlin Tagung Interne Kommunikation Fachlicher Austausch mit Kollegen Deutsche Presseakademie Berlin Die Tagungsreihe Interne Kommunikation geht 2015 in die 11. Runde. Hier werden Ihnen ständig die aktuellsten Insights geboten, wie Sie mit Ihren Mitarbeitern kommunizieren, diese langfristig binden, motivieren und zu Markenbotschaftern machen können. 13

14 Service Veranstalter Die Deutsche Presseakademie, gegründet in Berlin, bietet ein umfangreiches Angebot an Ausbildung und Weiterbildung für das Berufsfeld Public Relations/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Ziel der Akademie ist es, einen wesentlichen Beitrag zu einer umfassenden und stetigen Professionalisierung des Berufsfelds Public Relations und Kommunikation zu leisten. In den Seminaren, Präsenz- und Online-Studiengängen sowie Fachtagungen wird ein breites Spektrum klassischer und innovativer Themen aus dem Berufsfeld der Public Relations abgedeckt. Das Programm richtet sich an Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen, Institutionen, Verbänden und Agenturen, die sich oder ihr Unternehmen in der Öffentlichkeit überzeugend darstellen wollen. www. depak.de Veranstaltungsort Das moderne Seminar- und Konferenzzentrum Quadriga Forum liegt zwischen Friedrichstraße, Unter den Linden und Spittelmarkt im Bezirk Berlin Mitte wenige Minuten von Hausvogteiplatz und Gendarmenmarkt entfernt. Die hellen Räume bieten ein optimales Umfeld, um neue fachliche Einblicke zu erhalten und Kontakte zu knüpfen. Quadriga Forum Werderscher Markt 15, Berlin Telefon: +49 (0) 30/ Ansprechpartner Deutsche Presseakademie Werderscher Markt Berlin Telefon: +49 (0) 30/ Fax: +49 (0)30/ leiter tagungsmanagement Sebastian Lang teilnehmermanagement Dennis Schultz Besuchen Sie uns für weitere Informationen im Internet: & #smm15 Unsere Empfehlung Unseren Tagungsteilnehmern und -teilnehmerinnen empfehlen wir das ARCOTEL John F Berlin, das in unmittelbarer Nähe unseres Seminar- und Konferenzzentrums Quadriga Forum liegt. Von dort haben Sie einen kurzen und bequemen Weg zu unserer Veranstaltung. Unter dem Stichwort SocialMedia haben wir ein preisreduziertes Zimmerkontingent für Sie reserviert. Zimmer und Preise auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. ARCOTEL John F Werderscher Markt 11, Berlin Reservierung unter: Telefon: +49/ (0)30/ Allgemeine Geschäftsbedingungen für Tagungen, veranstaltet von der depak Presseakademie GmbH Preise Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Stornierung Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen. Wird eine Festbuchung storniert, fallen folgende Stornierungsgebühren an, wenn für die betreffende Tagung kein Ersatzteilnehmer gestellt wird: bis zu 31 Kalendertage vor Beginn der Tagung: keine Kosten Storno bis zu 14 Kalendertage vor Beginn der Tagung: 50 Prozent des Preises Storno weniger als 14 Kalendertage vor Beginn: voller Preis Eine Stornierung ist dann kostenfrei, wenn schwerwiegende Anlässe diese rechtfertigen. Dies gilt in folgenden Fällen: Tod, schwere Unfallverletzung oder unerwartete schwere Erkrankung des Teilnehmers, seines Ehegatten, Lebensgefährten, seiner Kinder. Schaden am Eigentum des Teilnehmers infolge von Feuer, Elementarereignis, Verkehrsmittelunfall des Teilnehmers am Tage der Veranstaltung oder vorsätzlicher Straftat eines Dritten, sofern der Schaden im Verhältnis zu der wirtschaftlichen Lage und dem Vermögen des Geschädigten erheblich oder sofern zur Schadensfeststellung seine Anwesenheit notwendig ist. Ausscheiden des Teilnehmers aus dem Unternehmen infolge der Kündigung durch den Arbeitgeber. Es wird darauf hingewiesen, dass der Teilnehmer in Erfüllung seiner Obliegenheiten der depak Presseakademie GmbH geeignete Nachweise für das Vorliegen eines schwerwiegenden Anlasses vorzulegen hat. Erforderlich ist: bei einer schweren Unfallverletzung oder unerwarteten schweren Erkrankung ein ärztliches Attest mit Angabe von Diagnose und Behandlungsdaten nachzuweisen. Ein einfacher Krankenschein ist daher in der Regel nicht ausreichend; bei Eigentumsschäden ein Nachweis über die Strafanzeige oder eine Versicherungsbestätigung sowie eine Versicherung an Eides Statt über den Schadensumfang oder die Anwesenheitsnotwendigkeit; bei Verlust des Arbeitsplatzes das Kündigungsschreiben mit Angabe des Kündigungsgrundes; bei Tod eine Sterbeurkunde. Die Stornierung muss in jedem Fall schriftlich erfolgen. Absagen und Änderungen Die depak Presseakademie GmbH behält sich vor, Tagungen räumlich und / oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen oder andere Referenten ersatzweise einzusetzen, wenn dies aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl, einer Verhinderung des Referenten oder anderer nicht unmittelbar von der depak Presseakademie GmbH zu vertretender Gründe sachlich gerechtfertigt ist. Zu einem Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, Arbeitsausfall oder anderen Schäden ist die depak Presseakademie GmbH in diesen Fällen nicht verpflichtet und in anderen Fällen nur dann, sofern ein grobes Verschulden vorliegt. Ist eine Verlegung für den Teilnehmer nicht zumutbar, ist er berechtigt, seine Buchung unverzüglich kostenfrei zu stornieren. Bild- und Filmmaterial Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis, dass die depak Presseakademie GmbH grundsätzlich berechtigt ist, von Veranstaltungen Foto- und Filmmaterial zu fertigen und damit der eventuellen Abbildung seiner Person, um dieses als Referenzmaterial zu veröffentlichen. Gerichtsstand Gerichtsstand ist Berlin Fachtagung Social Media

15 Anmeldung Fax: +49 (0) 30/ Ich möchte an der Tagung Social Media Management vom 19. bis 20. Februar 2015 teilnehmen und akzeptiere die AGB. (Die AGB finden Sie unter: Ich melde mich zum Vollpreis von 1140 Euro* an. Ich nutze den Frühbucherrabatt und melde mich bis spätestens zum 15. Januar 2015 für 980 Euro* an. Der Frühbucher rabatt gilt nur, wenn die Anmeldung bis zu diesem Zeitpunkt bei der depak Presseakademie GmbH eingegangen ist. Ich bin Mitglied im Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP), oder möchte Mitglied beim BdP werden (von zur Zeit 155 Euro pro Kalenderjahr inkl. Abonnement des Magazins pressesprecher) und melde mich zum ermäßigten Preis von 880 Euro* an. Ich bin Abonnent des Magazins pressesprecher oder möchte Abonnent des Magazins pressesprecher (120 Euro /Jahr***) werden und melde mich zum vergünstigten Preis von 880 Euro* an. Ich besitze die depakcard und nutze die 5%-Ermäßigung auf den Vollpreis bzw. den Frühbuchertarif*. Meine Kartennummer: Firma Abteilung / Position Name / Vorname** Straße** PLZ / Ort** Telefon / Fax ** Ort / Datum** Unterschrift** Ich möchte weitere Mitarbeiter oder Kollegen vergünstigt anmelden: Eine zweite Person erhält eine Ermäßigung von 10 % des aktuellen Preises, eine dritte Person eine Ermäßigung von 15 % des aktuellen Preises (vom Frühbucherpreis 980 Euro bzw. Vollpreis 1140 Euro). Person 1 (10 % Ermäßigung): Name / Vorname** Position / ** Person 2 (15 % Ermäßigung): Name / Vorname** Position / ** Abweichende Rechnungsadresse? Ja Nein Firma Name / Vorname Abteilung / Position Straße / PLZ / Ort Ja, ich möchte zukünftig weitere Hinweise zu Veranstaltungen der depak-presseakademie GmbH per erhalten****. Ja, ich möchte zukünftig weitere Hinweise zu Veranstaltungen unserer Kooperationspartner Helios Media GmbH (zum Beispiel des Magazins pressesprecher), Quadriga Hochschule Berlin GmbH und Quadriga Akademie Berlin GmbH per erhalten****. * Alle Preise gelten zzgl. der gesetzl. MwSt. Im Preis enthalten sind die Teilnahme an der Tagung, die Tagungsunterlagen sowie die im Rahmen der Tagung angebotenen Speisen und Getränke. ** Diese Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. *** 140 Euro/Jahr für ein Abonnement aus dem Ausland, 60 Euro/Jahr für Studenten. Weitere Informationen unter: **** Für den Newsletterversand speichern wir Ihre adresse, sowie Ihren Vor- und Nachnamen, die wir für die persönliche Ansprache benötigen. Weitere Daten erheben bzw. speichern wir für den Versand des Newsletters nicht. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der adresse, Ihres Namens sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen rechtlich verbindlich widerrufen. Ihren Wunsch werden wir selbstverständlich berücksichtigen. Kosten oder sonstige Nachteile entstehen Ihnen dadurch nicht. Sofern Sie künftig keine Werbung mehr von uns per Post erhalten möchten, können Sie der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke ohne Angabe von Gründen rechtlich verbindlich widerrufen. Ihren Wunsch werden wir selbstverständlich berücksichtigen. Kosten oder sonstige Nachteile entstehen Ihnen hierdurch nicht. Ort / Datum Unterschrift Online anmelden unter: Deutsche Presseakademie Berlin 15

16 Deutsche Presseakademie Werderscher Markt 13, Berlin Telefon: +49 (0) 30/ Fax: +49 (0)30/ Fachtagung Social Media

BVMW Akademie Online-Marketing Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer

BVMW Akademie  Online-Marketing Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Online-Marketing Mit der richtigen Strategie erfolgreicher im Internet Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer

Mehr

Erfolgreiche Tools einsetzen. 3. Tagung. Em ployer Branding. Solide Strategie entwickeln. 30 Nov 01 Dez 2015. tagungen.depak.de/employerbranding

Erfolgreiche Tools einsetzen. 3. Tagung. Em ployer Branding. Solide Strategie entwickeln. 30 Nov 01 Dez 2015. tagungen.depak.de/employerbranding Erfolgreiche Tools einsetzen 3. Tagung Em ployer Branding Solide Strategie entwickeln 30 Nov 01 Dez 2015 tagungen.depak.de/employerbranding Montag, 30. November 2015 Employer Branding - Strategie ab 8:15

Mehr

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Suchmaschinenoptimierung Suchmaschinenoptimierung (SEO) selber machen? Gut, wenn Sie wissen, was zu tun ist! Montag, 7. Mai 2012 Nürnberg

Mehr

Crossmediale Kommunikation

Crossmediale Kommunikation 2. Tagung Crossmediale Kommunikation den stakeholderdialog professionell managen 12 13 November 2015 Berlin www.tagungen.depak.de/crossmediale-kommunikation 2. tagung Crossmediale Kommunikation Tag 1 Einlass

Mehr

Aktuelle insolvenzrechtliche Entwicklungen mit Bezug zum Factoring

Aktuelle insolvenzrechtliche Entwicklungen mit Bezug zum Factoring BERLIN 8. 9.06.2015 Aktuelle insolvenzrechtliche Entwicklungen mit Bezug zum Factoring E D U C A T I O N Aktuelle insolvenzrechtliche Entwicklungen mit Bezug zum Factoring Berlin: 12. 13.9.2013 Teilnehmer:

Mehr

Factoring Fortgeschrittenen-Seminar

Factoring Fortgeschrittenen-Seminar BERLIN 5. 6.10.2015 Factoring Fortgeschrittenen-Seminar Das Seminar vermittelt praxisnah und intensiv das Handwerkszeug für die Herausforderungen des Arbeitsalltags. Führende Experten ihrer Spezialgebiete

Mehr

Factoring Basis-Seminar

Factoring Basis-Seminar BERLIN 16. 17.11.2015 Factoring Basis-Seminar Die Seminare vermitteln praxisnah und intensiv das Handwerkszeug für die Herausforderungen des Arbeitsalltags. Führende Experten ihrer Spezialgebiete leiten

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

CSR-Management Strategien entwickeln Stakeholder einbeziehen

CSR-Management Strategien entwickeln Stakeholder einbeziehen 2. Tagung CSR-Management Strategien entwickeln Stakeholder einbeziehen 23. JUNI 2014 // QUADRIGA FORUM BERLIN Frühbucherpreis bis 16. Mai 2014 WWW.TAGUNGEN.DEPAK.DE TAGUNG CSR-MANAGEMENT 1 TAGUNGSPROGRAMM

Mehr

Die wirksame Führungskraft

Die wirksame Führungskraft Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Die wirksame Führungskraft Wer Leistung fordert, muss Sinn bieten. Donnerstag, 10. Mai 2012 Nürnberg Ihr Referent: Michael Pellny Seminare,

Mehr

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne?

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? Digital & Social Media Trainings Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? 10. & 11. September 2015 Bozen 10. September 2015 für CEOs, Inhaber und Führungskräfte Marketing / Sales

Mehr

digital custom er Wo geht die Reise hin? Eine Konferenz de

digital custom er Wo geht die Reise hin? Eine Konferenz de digital custom er j ou r n e y Wo geht die Reise hin? r Eine Konferenz de 17/18 November 2015 Berlin Warum überhaupt verreisen? Die meisten Kaufentscheidungen von heute werden im Internet gefällt. Selbst

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

Facebook, Twitter, XING & Co. Erste Schritte in Social Media

Facebook, Twitter, XING & Co. Erste Schritte in Social Media Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Facebook, Twitter, XING & Co. Erste Schritte in Social Media Das Einsteiger-Seminar in die sozialen Netzwerke für kleine und mittelständische

Mehr

BERUFSBILD SOCIAL MEDIA MANAGER

BERUFSBILD SOCIAL MEDIA MANAGER Think Cross Change Media Update 2015 BERUFSBILD SOCIAL MEDIA MANAGER Eine Meta-Analyse Foto: The Next Web Inc. (2014): http://thenextweb.com/socialmedia/2014/08/13/social-media-campaigns/ Entwicklung und

Mehr

Praxisseminar Content Marketing

Praxisseminar Content Marketing Die Marke als Medienproduzent Inhalte Coca Cola spricht nur noch über Lebensfreude. Schwarzkopf verbannt Produkte von der Startseite. Das soll Marketing sein? Genau Content Marketing! Statt platter Werbebotschaften

Mehr

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?« Seminar»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«berlin, 09. Mai 2012 Einladung Veranstaltungsort: IDEE UND HINTERGRUND DER VERANSTALTUNG Facebook,

Mehr

Solution Forum Healthcare-Marketing

Solution Forum Healthcare-Marketing Ein Produkt des Solution Forum Healthcare-Marketing 05. März 2013 / Frankfurt a. M. 12. November 2013 / München Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe Solution

Mehr

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum AMICENT Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum Fakten & Reichweite Die INTERGEO ist die Kommunikationsplattform Nummer 1! Legen Sie auf der INTERGEO 2015 die Grundlage

Mehr

EMEA Leadership Series. WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15. QUADRIgA FoRUM BERLIn

EMEA Leadership Series. WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15. QUADRIgA FoRUM BERLIn EMEA Leadership Series WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15 QUADRIgA FoRUM BERLIn grusswort SEHR geehrte DAMEn UnD HERREn, auch in meinem Business, dem Journalismus

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als

Mehr

WM-Tippspiel App. Facebook App-Kampagnen. kontakt@webvitamin.de Tel.: +49 30 / 577 051 08-0

WM-Tippspiel App. Facebook App-Kampagnen. kontakt@webvitamin.de Tel.: +49 30 / 577 051 08-0 WM-Tippspiel App WM-Tippspiel App WM- Buzz auf eigene Fanpage lenken Fans gewinnen & Interaktion schaffen Brand Awareness & Reichweite steigern WM-Tippspiel App Kernfeatures der App Nur Fans Ihrer Fanpage

Mehr

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Rückblick auf das Expertenforum Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Mittwoch, 17. November 2010 Hochhaus des Süddeutschen

Mehr

Anzeigensonderveröffentlichung. absatzwirtschaft. absatzwirtschaft.de. Social Media Guide 2-2011

Anzeigensonderveröffentlichung. absatzwirtschaft. absatzwirtschaft.de. Social Media Guide 2-2011 absatzwirtschaft.de Anzeigensonderveröffentlichung absatzwirtschaft Social Media Guide 2-2011 Social Media Agenturen Dezember 2011 Kompetenz Social Media verändern die Kommunikation. Partizipation, Offenheit

Mehr

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING MÖGE DIE MACHT MIT DIR SEIN! BEST PRACTICE B2C UND B2B DIGITAL, SOCIAL, MOBILE FACEBOOK, TWITTER & CO. NIKE S VIRALER HIT THE LAST GAME

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A206/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner Abteilung Sven Langner Vertrieb-Training- Coaching

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

Factoring Basis-Seminar

Factoring Basis-Seminar BERLIN 5. 6.5.2014 Factoring Basis-Seminar Die Seminare vermitteln praxisnah und intensiv das Handwerkszeug für die Herausforderungen des Arbeitsalltags. Führende Experten ihrer Spezialgebiete leiten die

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement Martin Gosen Fidicinstraße 13 10965 Berlin Telefon: +49 (0)170 2890221 Email: martin.gosen@gmx.de Geboren am 26.4.1968 in Duisburg, geschieden, eine Tochter. Berufspraxis seit 10/2012 Geschäftsführender

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Monitoring Blogger Relations Trending Social Publishing Engagement Influencer identifizieren Contentmanagement Social Media Newsroom Viral Marketing Online Campaigning Machen Sie

Mehr

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA MEDIENBEOBACHTUNG MEDIENANALYSE PRESSESPIEGELLÖSUNGEN Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA Risiken kennen, Chancen nutzen. So profitiert Ihr Unternehmen von

Mehr

Social Business/Media 2015

Social Business/Media 2015 Social Business/Media 2015 Social Business Social Media im Bereich B2B - Storytelling auf den Punkt - Heiko Henkes Manager Advisor, Cloud & Social Business Lead Heiko.Henkes@experton-group.com 2 Social

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Bedenken Sie bitte, dass die Anmeldung für das ANNA+Cie Programm ausschließlich über das entsendende Unternehmen erfolgen kann.

Bedenken Sie bitte, dass die Anmeldung für das ANNA+Cie Programm ausschließlich über das entsendende Unternehmen erfolgen kann. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Executive Development Programm ANNA+Cie. Gespannt erwarten wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, sowie einen CV und freuen uns, Sie persönlich kennen

Mehr

MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015

MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015 MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015 MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015 2 THEMENVORSCHAU AUSGABE 39/2015 MEDIAPLANUNG II - das W&V EXTRA als eigenständiges Heft eingeheftet in

Mehr

Programm. Social Media in der Versicherungswirtschaft. 25. 26. Februar 2014 in Leipzig

Programm. Social Media in der Versicherungswirtschaft. 25. 26. Februar 2014 in Leipzig Programm Social Media in der Versicherungswirtschaft 25. 26. Februar 2014 in Leipzig Organisatorisches TWITTER Twittern Sie mit uns! Haben Sie Fragen an die Referenten? Oder wollen Sie selbst Stellung

Mehr

Strategische Kommunikation: Systemische Weiterbildung für Berater und Kommunikationsverantwortliche

Strategische Kommunikation: Systemische Weiterbildung für Berater und Kommunikationsverantwortliche Strategische Kommunikation: Systemische Weiterbildung für Berater und Kommunikationsverantwortliche mit Eckard König, Gerda Volmer und Ulrike Röttger durchgeführt vom Wissenschaftlichen Institut für Beratung

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

E-LEAR NING-ANG EBOT

E-LEAR NING-ANG EBOT E X E C U T I V E P ERSONALMANAG EMENT E-LEAR NING-ANG EBOT 2012 berufsbegleitend und praxisnah weiterbilden E-Learning Das E-Learning-Angebot der Quadriga Executive Education bietet eine qualitativ hochwertige,

Mehr

Social Media Strategien für Unternehmen

Social Media Strategien für Unternehmen Social Media Strategien für Unternehmen 24. 25.11.2011 Seminarziel Kaum ein Tag vergeht, in dem Social Media nicht die Schlagzeilen klassischer Medien erobern. Vor allem große Unternehmen, zunehmend aber

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen Geheimwaffe Kommunikation Social Media Die neuen Kundenbeziehungen Referent: Stefan Plaschke Internetmarketing- Berater- und Trainer Copyright Plaschke-Consulting, 2013 WAS IST SOCIAL MEDIA? Auch Web 2.0,

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

EHI-Studie PR im Handel 2015

EHI-Studie PR im Handel 2015 EHI-Studie PR im Handel 215 Empirische Studie zu Bedeutung, Strategie, Themen und Trends Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, die Kommunikation mit der Öffentlichkeit wird immer komplexer. Es ist längst

Mehr

SOCIAL BUSINESS INTEGRATION SOZIALER KANÄLE IN DIE KOMMUNIKATIONSSTRATEGIE DIE AGENTUR FÜR KREATIVE LÖSUNGEN. ONLINE.

SOCIAL BUSINESS INTEGRATION SOZIALER KANÄLE IN DIE KOMMUNIKATIONSSTRATEGIE DIE AGENTUR FÜR KREATIVE LÖSUNGEN. ONLINE. INTEGRATION SOZIALER KANÄLE IN DIE KOMMUNIKATIONSSTRATEGIE DIE AGENTUR FÜR KREATIVE LÖSUNGEN. ONLINE. INDIVIDUAL INDIVIDUAL Virales Marketing über Videoplattformen SEITE 4 INDIVIDUAL Google+ als mächtiger

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Content Marketing: Was KMU über PR und Marketing wissen sollten

Content Marketing: Was KMU über PR und Marketing wissen sollten Content Marketing: Was KMU über PR und Marketing wissen sollten Hochfrequentes Content Marketing lässt sich nicht für kleines Geld realisieren. Doch was tun, wenn gerade bei KMU die Budgets weder für neue

Mehr

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013 Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz Der Social Media-Trendmonitor

Mehr

Hallo Welt. Hallo bei 21TORR. 1994 das Internet beginnt, die Welt zu verändern. Wir sind dabei und übernehmen unseren Teil.

Hallo Welt. Hallo bei 21TORR. 1994 das Internet beginnt, die Welt zu verändern. Wir sind dabei und übernehmen unseren Teil. Hallo Welt. 1994 das Internet beginnt, die Welt zu verändern. Wir sind dabei und übernehmen unseren Teil. Unser Grundsatz ist seitdem unverändert: Wir lassen Marken für sich sprechen. Nicht durch Effekte,

Mehr

Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing

Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing www.expalas.de Digital Service Engineering Frankfurt am Main Telefon +49-69-71670771

Mehr

Erfolgreiche Facebook-Strategien für Finanzdienstleister

Erfolgreiche Facebook-Strategien für Finanzdienstleister Erfolgreiche Facebook-Strategien für Finanzdienstleister HEUTE UND MORGEN Finanzmarkttrends Dezember 2014 in Kooperation mit: HEUTE UND MORGEN GmbH Von-Werth-Str. 33-35 50670 Köln Telefon +49 (0)221 995005-0

Mehr

Anmeldeschluss 10. 4. 2015. Messetraining 2015. Gut aufgestellt am Messestand

Anmeldeschluss 10. 4. 2015. Messetraining 2015. Gut aufgestellt am Messestand Messetraining 2015 Gut aufgestellt am Messestand Anmeldeschluss 10. 4. 2015 Messetraining 2015 2 5 Standorte 8 Trainingsstunden 13 Trainingsschwerpunkte Live-Training mit realen Bewerbern Das Konzept Unsere

Mehr

Willkommen in der SocialMedia Welt

Willkommen in der SocialMedia Welt Business Agentur Christian Haack Willkommen in der SocialMedia Welt Profiness Business Agentur Christian Haack Ausgangssituation ALLE reden über Social Media etc, aber wirklich verstehen und erfolgreich

Mehr

Systemisch integrative Coaching Ausbildung der Coaching Spirale GmbH

Systemisch integrative Coaching Ausbildung der Coaching Spirale GmbH INHALT ÜBERBLICK 2 AUSBILDUNGSLEITUNG 3 COACHINGAUSBILDUNG II 4 o Teilnahmevoraussetzungen o Anzahl der Teilnehmer o Dauer und Umfang der Ausbildung o Zertifikat o Ausbildungsinhalte o Eckdaten ÜBUNGS-

Mehr

CoNteNt MArketING. B2B-kommunikation. es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt.

CoNteNt MArketING. B2B-kommunikation. es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt. 360 CoNteNt MArketING B2B-kommunikation es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt. 2 +49 7835-5404-0 www.produkt-pr.de erfolg mit Leidenschaft wie beim Segeln auf der

Mehr

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen Unsere Leistungen 1 Beratung / Konzeption / Umsetzung Wie können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf den digitalen Plattformen zeitgemäß präsentieren und positionieren? Das Digitalkonsulat

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends in CP und Content Marketing in 2015 www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr

Word-of-Mouth Marketing Themenkampagne: Feiern Sie mit trnd Weihnachten und Advent 2014.

Word-of-Mouth Marketing Themenkampagne: Feiern Sie mit trnd Weihnachten und Advent 2014. : Feiern Sie mit trnd Weihnachten und Advent 2014. Dieses Themenspecial ist das ideale Umfeld, um Ihre Angebote für die Weihnachts- und Advent-Saison als Sponsor aufmerksamkeitsstark zu bewerben. Nutzen

Mehr

11. FACHTAGUNG INTERNE KOMMUNIKATION

11. FACHTAGUNG INTERNE KOMMUNIKATION i t n! l a a sh e nl l l u e t po f U 11. FACHTAGUNG INTERNE KOMMUNIKATION 11. 12. Juni 2015 // Quadriga Forum, Berlin Vorwort erfolgsfaktor: interne KoMMUniKation fünf GRÜnDe für ihre teilnahme an DeR

Mehr

FCP-Barometer Frühjahr 2015 Inhouse Communication & Content Marketing. München, 18. Juni 2015

FCP-Barometer Frühjahr 2015 Inhouse Communication & Content Marketing. München, 18. Juni 2015 FCP-Barometer Frühjahr 2015 Inhouse Communication & Content Marketing München, 18. Juni 2015 Inhalt Potenziale des mitarbeitergerichteten Content Marketing 2 Potenzial mitarbeitergerichtetes Content Marketing

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Referentenprofil. Vorträge. Workshops. Ute Schmeiser. Schmeiser Marketing. Schmeiser Marketing Am Bachmannsgraben 47 41844 Wegberg

Referentenprofil. Vorträge. Workshops. Ute Schmeiser. Schmeiser Marketing. Schmeiser Marketing Am Bachmannsgraben 47 41844 Wegberg Referentenprofil Vorträge Workshops Ute Schmeiser Zur Person Ute Schmeiser Werbekauffrau, staatl. gepr. Wirtschaftsassistentin Kundenberatung, Senior Account Executive in Werbeagenturen in Karlsruhe, Köln,

Mehr

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken Intensivseminar Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken 9. Oktober 2014, Berlin Veranstalter: innos Sperlich GmbH Schiffbauerdamm 12 Praxisnahe

Mehr

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Mit Web 2.0 Marketing erfolgreich im interaktiven Netz Duisburg den, 15. September 2009 Die metapeople Gruppe ist Partner von: Ihr Speaker

Mehr

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen Das Social Media Seminar Social Media Marketing für Unternehmen Ihre Dozenten je nach Termin Ein umfassender Ansatz für Social Media Marketing Analyse Kompetenz aufbauen Analyse der Marke Analyse des In

Mehr

Kommunikation für Marken und Medien

Kommunikation für Marken und Medien Kommunikation für Marken und Medien 2011 dot.profil Fakten Firma: Standort: Positionierung: Kernkompetenzen: Themenfelder: Mitarbeiter: dot.communications GmbH (gegründet 2000, inhabergeführt) München

Mehr

Planung und Umsetzung von Social Media für Hochschulen. FHNW und UniBE im Vergleich

Planung und Umsetzung von Social Media für Hochschulen. FHNW und UniBE im Vergleich Planung und Umsetzung von Social Media für Hochschulen FHNW und UniBE im Vergleich Ausgangslage FHNW Videos Fotos Online- Medien Ton Blogs Micro- Blogs Nachricht Daten Soziale Netzwerke Chat SMS Meinung

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE Dr. Fried & Partner DEUTSCHE BAHN MIT HUMOR UND KREATIVITÄT IN DEN SOCIAL MEDIA UNTERWEGS 2010 CHEF-TICKET ENDET IM SHITSTORM

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Social Media Marketing für B2B-Unternehmen:

Social Media Marketing für B2B-Unternehmen: : Symposium Kommunikation in Business-to-Business-Märkten 7. März 2013 Zur Person und zur JP DTM Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Dortmund und Ceram Sophia Antipolis

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

2. Workshop Financing emobility

2. Workshop Financing emobility 2. Workshop Financing emobility im Rahmen der ecartec 21. Oktober 2010 Neue Messe München Parallel zur Messe ecartec Powered by www.ecartec.de Programm Zeit / Thema Referent ab 9.00 Registrierung 9.30

Mehr

Basisstudie IV. Print, Online, Mobile CP in einer neuen Dimension. München, 03. Juli 2014

Basisstudie IV. Print, Online, Mobile CP in einer neuen Dimension. München, 03. Juli 2014 Basisstudie IV Print, Online, Mobile CP in einer neuen Dimension München, 03. Juli 2014 Inhaltsgetriebene Kommunikation 89% der Unternehmen im deutschsprachigen Raum betreiben Corporate Publishing bzw.

Mehr

Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen?

Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen? (c) stokkete / 123rf.com Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen? Jost Broichmann Online-Studie 2015 Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen? Ziele Zusammenarbeit Blogger / Redaktionen

Mehr

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing #OMKBern @olivertamas Donnerstag, 20. August 2015 Ziele. Ú Die Teilnehmer kennen die SBB und deren digitales Business. Ú Die Teilnehmer erfahren

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Strategien individualisierten Marketings von der Kundenfindung bis Kundenbindung

Strategien individualisierten Marketings von der Kundenfindung bis Kundenbindung Harald Hartmann Werderscher Markt 15 D-10117 Berlin Fon +49 (0)30 41 40 21-19 Fax +49 (0)30 41 40 21-33 www.spectaris.de Einladung zur Herbsttagung Marketing und Kommunikation Verband der Hightech-Industrie

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Kommunikation

Mehr

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Marketingkommunikation B2B im Mittelstand Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Zielsetzung des Workshops Marketing - Marketingkommunikation Welche Marketinginstrumente gibt es / welche

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Voraussetzungen Um die Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level, ablegen zu dürfen,

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

Das Unternehmen kann aufgrund der eigenen Netzinfrastruktur

Das Unternehmen kann aufgrund der eigenen Netzinfrastruktur Einführung von Hochgeschwindigkeits- Internet: Wie ein technisches Thema haushaltsfähig kommuniziert wird Ausgangssituation Kabel Deutschland (KD) hat sich seit Bestehen 2003 von einem Ein-Produkt-Anbieter,

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

swiss online Marketing & Swiss ebusiness Expo

swiss online Marketing & Swiss ebusiness Expo Ergebnisbericht 2015 zur swiss online Marketing & Swiss ebusiness Expo in Zürich Die Fakten Swiss Online Marketing & Swiss ebusiness Expo vom 15. 16. April 2015 in Zürich 175 Aussteller 4 025 Fachbesucher

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr