antrano Fernzugriffslösungen einfach gemacht becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "antrano Fernzugriffslösungen einfach gemacht becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 1"

Transkript

1 antrano Fernzugriffslösungen einfach gemacht becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 1

2 Inhalt Fernzugriffslösungen einfach gemacht... 1 antrano.box... 5 Anschließen der Box... 5 Konfiguration der Box... 7 Die Einstellungsmöglichkeiten der Box:... 9 Einrichtung Windows Einleitung Windows-Versionen Einmalige Einrichtung Verbindung aufbauen Einrichtung imac Einleitung Versionen Einmalige Einrichtung Verbindung aufbauen Einrichtung iphone und ipad Einleitung Versionen Einmalige Einrichtung becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 2

3 Verbindung aufbauen Einrichtung Android Einleitung Versionen Einmalige Einrichtung Verbindung aufbauen becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 3

4 becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 4

5 antrano.box Anschließen der Box 1. Schließen Sie das Netzwerkkabel an Verbinden Sie die Box mit Ihrem Internet-Router durch das Netzwerkkabel. Je nach Box haben Sie entweder einen oder mehrere Netzwerkanschlüsse. Sofern die Box mehrere Anschlüsse hat, ist es egal welchen Anschluss Sie verwenden. 2. Schließen Sie Strom an Verbinden Sie die Box mit dem mitgelieferten Netzteil und einer Steckdose. 3. DHCP In vielen Fällen ist auf einem Internet-Router DHCP aktiv. Das können Sie leicht daran erkennen, dass Sie auf Ihrem Smartphone im WLAN keine IP-Adresse eingeben müssen um ins Internet zu kommen. Sofern Sie also DHCP aktiv haben, sind keine weiteren becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 5

6 Schritte erforderlich. Im anderen Fall müssen Sie der Box eine IP-Adresse geben. Wie das geht lesen Sie im nächsten Abschnitt. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 6

7 Konfiguration der Box Die Box verfügt über WLAN und kann in einen Konfigurationsmodus gebracht werden. Achten Sie nach dem Start auf die rote LED. Sobald diese zu blinken beginnt, drücken Sie mit einem spitzen Gegenstand in das kleine Loch auf der Frontseite (mit RES beschriftet). Sie sollten spüren, dass Sie einen Taster drücken. Halten Sie den Taster für etwa eine Sekunde gedrückt. Sobald die rote LED aus ist, warten Sie noch etwa 10 Sekunden und dann ist die Box im Konfigurationsmodus. Wenn die Box in diesem Modus ist, verbinden Sie sich per WLAN mit dem Netzwerk antrano-config. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 7

8 Sobald die Verbindung aufgebaut ist, starten Sie Ihren Browser und geben Sie dort ein: box.antrano.de Sie erhalten nun den Konfigurationsbildschirm und können eine feste IP-Adresse, sowie eine Netzmaske und ein Gateway eingeben. Zusätzlich müssen Sie mindestens einen Name-Server eintragen. Wenn Sie keinen zur Hand haben, verwenden Sie Das ist ein öffentlicher Name-Server von Google und er kann frei verwendet werden. Auf den folgenden Seiten werden die Einstellmöglichkeiten der Box erklärt. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 8

9 Die Einstellungsmöglichkeiten der Box: 1. WAN Interface Wählen Sie Ethernet oder WLAN. Die Box muss über diesen Weg Zugang zum Internet erhalten. 2. DHCP aktivieren Das ist die Standardeinstellung. Kreuzen Sie das Häkchen an und drücken Sie Speichern. Sofern Sie jedoch eine feste IP-Adresse eingeben möchten, können Sie das hier tun. Wenn Sie Ihre Eingaben vollständig gemacht haben, drücken Sie Speichern. Zuletzt müssen Sie im System-Menü unten die Box neu booten. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 9

10 3. Proxy-Einstellungen Diese Einstellung ist identisch mit den Netzwerkeinstellungen Ihres Computers. Sofern Sie dort einen Proxy verwenden, müssen Sie diesen hier ebenfalls eintragen. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 10

11 4. System Sie können hier das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Das bedeutet, dass alle vorhandenen Einstellungen zurückgesetzt werden und die Box danach wieder mit der Grundeinstellung Ethernet und DHCP startet. Wenn Sie weiter oben Ihre Netzwerkeinstellungen durchgeführt haben, müssen Sie das System abschließend neu booten. Kreuzen Sie dazu das Häkchen an und drücken Sie auf Ausführen. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 11

12 Die Box startet nach dem Speichern neu und ist nun betriebsbereit. Prüfen Sie bitte, ob die Box auch online ist, indem Sie einen kurzen Ping-Test machen. Öffnen Sie dazu unter Windows eine Dos-Box und geben Sie ein: ping IP-Adresse Ersetzen Sie IP-Adresse mit der Adresse, die Sie in der Konfiguration eingetragen haben. Sofern Sie alles richtig gemacht haben, erhalten Sie eine Ausgabe in der folgenden Form: C:\>ping Ping wird ausgeführt für mit 32 Bytes Daten: Antwort von : Bytes=32 Zeit<1ms TTL=64 Antwort von : Bytes=32 Zeit<1ms TTL=64 Antwort von : Bytes=32 Zeit<1ms TTL=64 Antwort von : Bytes=32 Zeit<1ms TTL=64 Ping-Statistik für : Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 12

13 (0% Verlust), Ca. Zeitangaben in Millisek.: Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms C:\> Sofern Ihre Ausgabe keine Antworten liefert, haben Sie möglicherweise eine falsche IP- Adresse eingetragen: Zielhost nicht erreichbar Sofern Sie sich nicht vertippt haben, müssen Sie die Konfiguration erneut durchführen. Sobald der Ping-Test erfolgreich war, haben Sie die antrano.box erfolgreich konfiguriert und können nun das Netzwerk von überall in der Welt erreichen. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 13

14 Einrichtung Windows Einleitung Zu Ihrer antrano.box haben Sie ein Stammdatenblatt erhalten. Dort finden Sie folgende Angaben (beispielhaft): Anmeldename: Server: Passwort: Shared key: bws70rp8tb A Diese Angaben werden benötig für die Anmeldung an Ihrem PC oder Smartphone. Windows-Versionen Die Screenshots sind von Windows 7, aber vergleichbare Funktionen sind unter allen Windows-Versionen verfügbar. antrano.remote-access läuft auf den Windows Version ab XP, auch RT und die Server-Versionen ab 2003 werden unterstützt. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 14

15 Einmalige Einrichtung Dieser Vorgang ist nur ein einziges Mal auf Ihrem PC erforderlich. Öffnen Sie bitte das Netzwerk und Freigabecenter indem Sie unten rechts in der Taskleiste auf das Netzwerksymbol klicken (1) und anschließend auf Netzwerk- und Freigabecenter öffnen (2). becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 15

16 Im Netzwerk- und Freigabecenter klicken Sie auf Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 16

17 Hier bitte die dritte Option wählen wie angezeigt und dann auf Weiter klicken. Sofern Sie bereits Verbindungen angelegt hatten, wählen Sie im nächsten Dialog eine neue Verbindung erstellen und anschließend auf Weiter. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 17

18 Legen Sie jetzt eine neue Verbindung für antrano an. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 18

19 Geben Sie bei (1) den Namen des Server aus Ihrem Stammdatenblatt ein und ganz wichtig: machen Sie bei (2) ein Häkchen, damit die Standardeinstellungen nicht verwendet werden. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 19

20 Im nächsten Schritt geben Sie Ihren Benutzernamen (1) ein und das Kennwort (2) aus Ihrem Stammdatenblatt. Optional können Sie Windows anweisen, das Kennwort zu speichern (3). becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 20

21 Schließen Sie diesen Dialog und klicken Sie nicht Verbindung jetzt herstellen. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 21

22 Das Netzwerk- und Freigabecenter sollte noch geöffnet sein, wenn nicht öffnen Sie es erneut und anschließend auf Adaptereinstellungen ändern. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 22

23 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre soeben erstellte VPN-Verbindung und wählen Sie Eigenschaften. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 23

24 Wählen Sie hier den Reiter Sicherheit und wählen Sie in der Auswahlliste Layer-2-Tunneling-Protokoll mit IPSec. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 24

25 Wählen Sie anschließend Erweiterte Sicherheit (1) und in dem darauf folgenden Dialog aktivieren Sie die erste Option (2) und geben Ihren Shared key (3) aus den Stammdaten ein. Abschließend speichern mit Ok bis Sie wieder im Freigabecenter sind. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 25

26 Verbindung aufbauen Sie haben unter 1.1 die Verbindung erfolgreich eingerichtet. Diese Verbindung können Sie nun jederzeit aktivieren. Gehen Sie wieder ins Netzwerk- und Freigabecenter. Starten Sie den folgenden Dialog durch einen Doppelklick auf Ihre VPN- Verbindung. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 26

27 Sofern Sie bei der Einrichtung angegeben haben, dass Benutzername und Passwort gespeichert werden sollen, klicken Sie einfach auf Verbinden. Zum Trennen der Verbindung klicken Sie mit der rechten Maustaste einfach auf Ihre VPN- Verbindung und wählen Sie Trennen. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 27

28 Einrichtung imac Einleitung Zu Ihrer antrano.box haben Sie ein Stammdatenblatt erhalten. Dort finden Sie folgende Angaben (beispielhaft): Anmeldename: Server: Passwort: Shared key: bws70rp8tb A Diese Angaben werden benötig für die Anmeldung an imac. Versionen Die Screenshots sind je nach Betriebssystem etwas anders, aber die anderen Versionen unterscheiden sich nur unwesentlich im Design. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 28

29 Einmalige Einrichtung Dieser Vorgang ist nur ein einziges Mal auf Ihrem imac erforderlich. Zuerst öffnen Sie bitte die Systemeinstellungen Netzwerk. 1) Klicken Sie auf das Plus-Symbol 2) wählen Sie VPN 3) wählen Sie L2TP über IPSec 4) Klicken Sie auf Erstellen becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 29

30 Öffnen Sie jetzt die Authentifizierungseinstellungen und geben Sie Ihr Kennwort (Passwort) ein, sowie den Schlüssel (Secret). Server: Account: Passwort: bws70rp8tb Secret: A Speichern Sie abschließend die Einstellungen. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 30

31 Öffnen Sie nun Weitere Optionen und aktivieren Sie die Optionen wie gezeigt: becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 31

32 Verbindung aufbauen Klicken Sie auf Verbinden Nach dem Verbindungsaufbau sehen das folgende Bild: Trennen Sie die Verbindung wieder durch Klick auf Trennen becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 32

33 Einrichtung iphone und ipad Einleitung Zu Ihrer antrano.box haben Sie ein Stammdatenblatt erhalten. Dort finden Sie folgende Angaben (beispielhaft): Anmeldename: Server: Passwort: Shared key: bws70rp8tb A Diese Angaben werden benötig für die Anmeldung an Ihrem iphone oder ipad. Versionen Die Screenshots sind von einem iphone mit ios6, aber die anderen Versionen unterscheiden sich nur unwesentlich im Design. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 33

34 Einmalige Einrichtung Dieser Vorgang ist nur ein einziges Mal auf Ihrem iphone / ipad erforderlich. Zuerst öffnen Sie bitte die Einstellungen. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 34

35 Gehen Sie durch die Menüs wie gezeigt. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 35

36 Geben Sie nun die Stammdaten in die entsprechenden Felder ein. Server: Account: Passwort: bws70rp8tb Secret: A Speichern Sie abschließend die Einstellungen. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 36

37 Verbindung aufbauen Gehen Sie wieder über die Menüs Einstellungen / Allgemein in das VPN-Menü. Hier können Sie die VPN-Verbindung ein und ausschalten. Darunter sehen Sie den Status und wenn auf Ihre VPN-Verbindung klicken, erhalten Sie einen vollständigen Status der Verbindung. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 37

38 Einrichtung Android Einleitung Zu Ihrer antrano.box haben Sie ein Stammdatenblatt erhalten. Dort finden Sie folgende Angaben (beispielhaft): Anmeldename: Server: Passwort: Shared key: bws70rp8tb A Diese Angaben werden benötig für die Anmeldung an Ihrem Android-Smartphone oder Tablet. Versionen Die Screenshots sind von einer Android Version 4, aber andere Versionen unterscheiden sich nur unwesentlich im Design. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 38

39 Einmalige Einrichtung Dieser Vorgang ist nur ein einziges Mal auf Ihrem Android-Gerät erforderlich. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 39

40 Zuerst öffnen Sie bitte die Einstellungen. Gehen Sie in Weitere Einstellungen und dort wählen Sie VPN. Klicken Sie auf das Plus-Symbol um eine neue VPN- Verbindung einzurichten. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 40

41 1) Geben Sie der VPN-Verbindung einen willkürlichen Namen. 2) Wählen Sie die Einstellung in der Liste wie im Screenshot. 3) Tragen Sie hier den Shared Key ein. Das ist das Feld Secret in Ihren Stammdaten. 4) Tragen Sie in den erweiterten Option noch eine sogenannte Route ein wie in der Abbildung 5) Zuletzt klicken Sie Speichern. Ihre Stammdaten finden Sie in den Unterlagen: Server: Account: Passwort: bws70rp8tb Secret: A becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 41

42 Verbindung aufbauen In der Abbildung sehen Sie die soeben angelegte VPN-Verbindung. Diese ist nun gespeichert und bleibt Ihnen erhalten. Tippen Sie auf die Verbindung und der Anmeldedialog erscheint. 1) Benutzernamen eingeben 2) Passwort eingeben 3) Optional Anmeldedaten speichern 4) Klicken Sie nun auf Verbinden Zunächst sehen Sie die linke Abbildung während des Verbindens. Sobald die Verbindung hergestellt wurde, sehen Sie bei 2) die Info verbunden und bei 1) das becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 42

43 Symbol für eine aktive VPN-Verbindung. Solange dieses Symbol sichtbar ist, besteht die Verbindung. Ein Klick auf 2) ergibt dann die Info wie in der rechten Abbildung zu sehen. Hier müssen Sie die Verbindung auch später wieder trennen. becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 43

Handbuch Antrano-Box. becom Systemhaus GmbH & Co. KG Antrano-Box Handbuch Seite 1

Handbuch Antrano-Box. becom Systemhaus GmbH & Co. KG Antrano-Box Handbuch Seite 1 Handbuch Antrano-Box becom Systemhaus GmbH & Co. KG Antrano-Box Handbuch Seite 1 Inhalt Handbuch Antrano-Box... 1 Geräteübersicht...3 antrano.box... 4 Anschließen der Box... 4 Konfiguration der Box...

Mehr

6. Konfiguration von Wireless LAN mit WPA PSK. 6.1 Einleitung

6. Konfiguration von Wireless LAN mit WPA PSK. 6.1 Einleitung 6. Konfiguration von Wireless LAN mit WPA PSK 6.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA Preshared Key verwendet. Jeder Client

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 8

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WAN-Ports der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, die HorstBox ist über den LAN Anschluss oder über WLAN mit dem PC verbunden und mit dem mitgelieferten

Mehr

TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN

TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN Rev 11.1-201601 TeamViewer GmbH Jahnstraße 30 D-73037 Göppingen www.teamviewer.com Inhaltsverzeichnis 1 Über Wake-on-LAN 3 2 Voraussetzungen 5 3 Windows einrichten 6 3.1

Mehr

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 8 (Routerzugang)

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 8 (Routerzugang) Installationsanleitung Einfach A1. A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 8 (Routerzugang) Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrem A1 Modem haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Manuelle Einrichtung von eduroam unter Windows 8/10

Manuelle Einrichtung von eduroam unter Windows 8/10 Manuelle Einrichtung von eduroam unter Vorwort eduroam (Education Roaming) stellt weltweites WirelessLAN Roaming zur Verfügung. Über eduroam können Studierende und Mitarbeiter das WLAN nicht nur an der

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 & 10.9

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 & 10.9 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Mac OS X 10.8 & 10.9 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Einrichtung des Internetzugangs unter

Einrichtung des Internetzugangs unter Einrichtung des Internetzugangs unter Bevor Sie den Internetzugang einrichten, ist entscheidend, ob Sie an das Netzwerk per LAN-Kabel gebunden sind oder das System per WLAN (Wireless) nutzen wollen. An

Mehr

Grundlagen - Konsole/Terminal :

Grundlagen - Konsole/Terminal : VPN unter Linux Grundlagen - Konsole/Terminal : Für Debian, Ubuntu und Linux Mint empfehlen wir VPNC. Bei allen drei Distributionen kann das VPNC-Paket entweder per Paketmanager oder mit apt heruntergeladen

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

Schnellstart- Anleitung für Windows

Schnellstart- Anleitung für Windows POE LAN Schnellstart-Anleitung für Windows SCHNELL- START- ANLEITUNG! Schnellstart- Anleitung für Windows 1. Installation der Hardware Verbinden Sie die Überwachungskamera und LAN- Kabel und stecken dieses

Mehr

Schnellstart-Anleitung für Windows

Schnellstart-Anleitung für Windows POE LAN POE LAN Schnellstart-Anleitung für Windows SCHNELL- START- ANLEITUNG! Schnellstart-Anleitung für Windows 1. Installation der Hardware Verbinden Sie die Überwachungskamera und LAN- Kabel und stecken

Mehr

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows XP

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows XP Clientdokumentation für Windows XP Version: 1.0 Stand: 25.09.2014 Autor/in: Anschrift: Gürkan Aydin / IT-Infrastruktur LVR InfoKom Ottoplatz 2 D-50679 Köln Tel.: 0221 809 2795 Internet: www.infokom.lvr.de

Mehr

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweite Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweite Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort Windows 95/98/ME DFÜ-Netzwerk öffnen Windows 95/98/ME verwenden. Auf Ihrem Desktop befindet sich das Symbol "Arbeitsplatz". Öffnen Sie diesen Ordner und klicken Sie auf "DFÜ- Netzwerk". Sie sehen nun die

Mehr

Version WLAN-Access-Point. Einrichtungsanleitung

Version WLAN-Access-Point. Einrichtungsanleitung Version 28.10.2014 WLAN-Access-Point Einrichtungsanleitung. Seite 1 Allgemeines... 2 1.1 Aufstellungsort... 2 1.2 Stromanschluss... 2 1.3 WLAN-Verbindung und Benutzerkonten... 2 2 Inbetriebnahme des Notarnetz

Mehr

1&1 MOBILE WLAN-ROUTER USB

1&1 MOBILE WLAN-ROUTER USB & MOBILE WLAN-ROUTER USB SCHNELL START ANLEITUNG Router vorbereiten Per WLAN verbinden PIN eingeben Lossurfen & Mobile WLAN-Router USB vorbereiten Mit dem & Mobile WLAN-Router USB kommen Sie ganz einfach

Mehr

1. Die Check-out / Check-in Funktionalität

1. Die Check-out / Check-in Funktionalität 1. Die Check-out / Check-in Funktionalität Die Check-out / Check-in Funktionalität dient in erster Linie dazu andere Programme, wie beispielsweise Photoshop, Illustrator, CorelDraw, etc., in den Arbeitsfluss

Mehr

WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und. WHR-HP-GN Router Modelle

WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und. WHR-HP-GN Router Modelle WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und Wie funktioniert s? WHR-HP-GN Router Modelle - Alle Geraete muessen eine Firmware installiert haben, welche WDS unterstuetzt, deswegen

Mehr

USB-Server Gigabit - Kurzanleitung

USB-Server Gigabit - Kurzanleitung 1. Verbindung des USB-Servers Gigabit [ACPIUSBSGB] über Netzwerk Installation Spannungsversorgung 24 V-Netzteil oder Power over Ethernet [Artikel#: ACPIPOE] System-LED (grün/ orange) State-LEDs (grün/

Mehr

Kurzanleitung IPG170P

Kurzanleitung IPG170P Kurzanleitung IPG170P 2015 ELTAKO GmbH Allgemeines Um die einwandfreie Funktion des Produktes nutzen zu können, lesen Sie diese Gebrauchsanleitung bitte sorgfältig durch. Die Haftung der Eltako GmbH für

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

CONNECT IPx2 / x8 Setup

CONNECT IPx2 / x8 Setup 1 Beschreibung des CONNECT IPx8 Power Warning IP-Reset Taster Error Active Link Status Ch. 1-8 100-240V 50-60Hz 100 Base T Ethernet Anschluss Ports 1-4 Ports 5-8 Rückkarte wahlweise 8x CAT5, 8x Coax oder

Mehr

Kurzbeschreibung BNC2 - BACnet Gateway Erweiterung für den SNMP / WEB / MODBUS Manager CS121/CS141

Kurzbeschreibung BNC2 - BACnet Gateway Erweiterung für den SNMP / WEB / MODBUS Manager CS121/CS141 Version: 2016-06-15 Kurzbeschreibung BNC2 - BACnet Gateway Erweiterung für den SNMP / WEB / MODBUS Manager CS121/CS141 Installation des Gateways und Konfiguration des CS121/CS141 Konfiguration des CS121

Mehr

Handbuch Alpha11 Pager-Software

Handbuch Alpha11 Pager-Software Handbuch Alpha11 Pager-Software Dieses Handbuch beschreibt die Installation, sowie die Funktionen der Pager-Software. Sollte die Pager-Software bereits installiert sein, können Sie gleich auf die Funktions-Beschreibung

Mehr

Handout WLAN TFO-RG. TFO-RG-Meran. Version vom: 18. September Benutzerordnung 1. 2 Systemkonfiguration

Handout WLAN TFO-RG. TFO-RG-Meran. Version vom: 18. September Benutzerordnung 1. 2 Systemkonfiguration Handout WLAN TFO-RG TFO-RG-Meran Version vom: 18. September 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Benutzerordnung 1 2 Systemkonfiguration 1 2.1 Allgemeines............................................ 1 2.2 Windows

Mehr

xdsl Privat mit Fritz!Box FON 5010 SL

xdsl Privat mit Fritz!Box FON 5010 SL Installationsanleitungen xdsl Privat mit Fritz!Box FON 5010 SL xdsl Privat mit Fritz!Box FON 5010 Voraussetzungen: Die Fritz!Box wird mit dem Ethernet-Anschluss Ihres Computers verbunden. Bitte vergewissern

Mehr

Einrichtung des eduroam Netzes in Mac OS

Einrichtung des eduroam Netzes in Mac OS Eduroam Auf dem Campus der Beuth Hochschule für Technik Berlin gibt es neben dem WLAN opennetv2, das allen Beuth Hochschulangehörigen mit ihrem Beuth-Hochschul- Campus-IT-Account zur Verfügung steht, das

Mehr

Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B Oberursel. Konto: BLZ: UST-ID: DE

Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B Oberursel. Konto: BLZ: UST-ID: DE Wichtiger Hinweis: Die Fritzbox ist bereits konfiguriert und muss nur noch angeschlossen werden. Die Konfigurationsanleitung kommt nur zum Einsatz, wenn die Fritzbox neu konfiguriert werden muss, oder

Mehr

Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide

Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide Die Zukunft beginnt ab jetzt in Ihrem Haushalt! Schön, dass Sie Home Connect nutzen * Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kaffeevollautomaten

Mehr

WLAN-Einstellungsleitfaden

WLAN-Einstellungsleitfaden WLAN-Einstellungsleitfaden WLAN-Verbindungen mit dem Drucker Verbinden mit einem Computer über einen WLAN-Router Direkte Verbindung an einen Computer Verbindung mit einem Mobilgerät über einen WLAN-Router

Mehr

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit sipgate trunking

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit sipgate trunking Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit sipgate trunking Stand 07.12.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar mit dem

Mehr

Anleitung Hotspot mit der IP farmcam verbinden 2.6

Anleitung Hotspot mit der IP farmcam verbinden 2.6 Anleitung Hotspot mit der IP farmcam verbinden Der Hotspot kann nicht direkt mit der Kamera verbunden werden, sondern nur indirekt via farmcam App auf dem Smartphone. Deshalb wird im Schritt 1 das Handy

Mehr

PKS-Team. Installationsanleitung LAN-Schaltsteckdose

PKS-Team. Installationsanleitung LAN-Schaltsteckdose PKS-Team Installationsanleitung LAN-Schaltsteckdose PKS-Team 01.05.2016 Inhalt Verwendung... 3 Einstellung der IP Adresse... 3 Festlegen eines SMTP Servers... 4 Festlegen der Überwachung... 4 Festlegen

Mehr

FRITZ!BOX 7390 FON WLAN. Bedienungsanleitung Fiete.Net

FRITZ!BOX 7390 FON WLAN. Bedienungsanleitung Fiete.Net FRITZ!BOX 7390 FON WLAN Bedienungsanleitung Fiete.Net 1 FRITZ!BOX 7390 FON WLAN FÜR DEN INTERNETZUGANG EINRICHTEN (1) Machen Sie sich mit Hilfe der offiziellen Anleitung mit dem Gerät vertraut und beachten

Mehr

Netzwerkverbindung mit der rechten Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk

Netzwerkverbindung mit der rechten Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk Anleitung zum Verbinden an das W-LAN LAN-Netzwerk Netzwerk bei der FHDW Hannover (für Windows Vista) 1.) Klicken Sie auf der rechten Seite der Taskleiste auf das Symbol für die Netzwerkverbindung Netzwerkverbindung

Mehr

Klicke Sie jetzt den heruntergeladenen Treiber doppelt an. Die Treiberinstallation wird damit gestartet und wie in den nachfolgenden Bildern gezeigt a

Klicke Sie jetzt den heruntergeladenen Treiber doppelt an. Die Treiberinstallation wird damit gestartet und wie in den nachfolgenden Bildern gezeigt a WN 111 USB WLAN Adapter unter Windows 7 mit Windows 7 installieren. In dieser Anleitung zeige ich auf wie der Netgear WN111 USB WLAN Adapter installiert und ohne den SmartWizard Assistenten für den ersten

Mehr

WLAN-Verbindung via gesichertem Drahtlosnetzwerk mit Windows 8 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere

WLAN-Verbindung via gesichertem Drahtlosnetzwerk mit Windows 8 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 16. Dezember 2016 Seite 1/12 Kurzbeschrieb: WLAN-Verbindung via

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern

A1 WLAN Box ADB VV 5522 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Einfach schneller zum Ziel. Sie können die Konfiguration für Ihre WLAN- Verbindung manuell überprüfen oder

Mehr

Quick Guide DCS Touch Display

Quick Guide DCS Touch Display Quick Guide DCS Touch Display Der Quick Guide dient als Schnellstart zur Konfiguration von Klingeltasten, Türöffnung und Verbindung des DCS Touch Display mit externen Gegensprechstellen (z.b. Innensprechstellen,

Mehr

Hallo und herzlich willkommen!

Hallo und herzlich willkommen! Hallo und herzlich willkommen! Konfiguration herunterladen Diese Anleitung gilt für die FRITZ!Box-Typen 7490, 7390 mit der FRITZ!OS 6.50 und höher. Wir empfehlen ein Update auf die neueste OS-Version,

Mehr

Produktschulung WinArchiv

Produktschulung WinArchiv Produktschulung WinArchiv Codex GmbH Stand 2012 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Starten des Programms... 4 Suchen von Kunden... 7 Funktionen in der Hauptmaske... 10 Erfassen von Besuchsnotizen in WinArchiv...

Mehr

Packungsinhalt. Glossar. Powerline Adapter

Packungsinhalt. Glossar. Powerline Adapter Powerline Adapter Wichtig! Setzen Sie den Powerline Adapter nicht extremen Temperaturen aus. Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung aus und halten Sie es von direkten Wärmequellen fern.

Mehr

Einrichtung einer WLAN (drahtlosen) Verbindung unter Apple MAC OS 10.4 Tiger

Einrichtung einer WLAN (drahtlosen) Verbindung unter Apple MAC OS 10.4 Tiger Einrichtung einer WLAN (drahtlosen) Verbindung unter Apple MAC OS 10.4 Tiger Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Einrichtung der drahtlosen Internetverbindung von Raiffeisen OnLine unter dem Betriebssystem

Mehr

Einrichtung des Handscanners, sowie Einrichtung der Steuerungssoftware für einen Remotezugriff

Einrichtung des Handscanners, sowie Einrichtung der Steuerungssoftware für einen Remotezugriff Einrichtung des Handscanners, sowie Einrichtung der Steuerungssoftware für einen Remotezugriff Inhaltsverzeichnis Vorraussetzungen Oberfläche des Nordic ID Handscanners Konfiguration vom WLAN des Morphic

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0 herunter (www.spk-mittelholstein.de/sfirm30). 2. Starten Sie nochmals Ihre alte SFirm-Version. Merken/Notieren Sie sich Ihren

Mehr

PDA ASUS MyPAL A636 Konfigurationen (Windows Mobile 5)

PDA ASUS MyPAL A636 Konfigurationen (Windows Mobile 5) Allgemeine Hinweise: sollten Dialoge nicht vollständig sichtbar sein, hilft evtl. die Umstellung auf das Querformat. Die dieser Konfiguration zu Grunde liegende Hard- und Software: PDA: ASUS MyPAL A636,

Mehr

Einrichtung des WLANs so funktioniert s // DHBW Mosbach / Campus Bad Mergentheim / IT Service Center

Einrichtung des WLANs so funktioniert s // DHBW Mosbach / Campus Bad Mergentheim / IT Service Center Einrichtung des WLANs so funktioniert s // DHBW Mosbach / Campus Bad Mergentheim / IT Service Center Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung des WLANs auf Laptops oder Smartphones. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Manuelles software update Digitalisierungsbox bis firmware Telekom Deutschland gmbh, Commercial Management GK inhouse/lan, Stand:

Manuelles software update Digitalisierungsbox bis firmware Telekom Deutschland gmbh, Commercial Management GK inhouse/lan, Stand: Manuelles software update Digitalisierungsbox bis firmware 10.1.3 Telekom Deutschland gmbh, Commercial Management GK inhouse/lan, Stand: 17.10.2016 Rufen Sie bitte die Konfigurationsoberfläche der Digitalisierungsbox

Mehr

Webmodul conexio 200. Montage- und Bedienungsanleitung

Webmodul conexio 200. Montage- und Bedienungsanleitung Webmodul conexio 200 Montage- und Bedienungsanleitung Deutschsprachige Original Montage- und Bedienungsanleitung Version: 1.2 September 2014 DE Konformitätserklärung Inhaltsverzeichnis 1 Konformitätserklärung...

Mehr

Anleitung zum Erstellen eines Sicherheitsszenarios mit der homeputer CL Studio Software

Anleitung zum Erstellen eines Sicherheitsszenarios mit der homeputer CL Studio Software Anleitung zum Erstellen eines Sicherheitsszenarios mit der homeputer CL Studio Software Es ist sehr leicht möglich, die Sicherheit zu erhöhen, wenn wichtige Bereiche des Hauses mit Sensoren ausgestattet

Mehr

Verbinden Sie Ihren Kaffeevollautomaten mit der Zukunft.

Verbinden Sie Ihren Kaffeevollautomaten mit der Zukunft. Verbinden Sie Ihren Kaffeevollautomaten mit der Zukunft. Home Connect. Eine App für alles. Home Connect ist die erste App, die für Sie wäscht, spült, backt, Kaffee kocht und in den Kühlschrank schaut.

Mehr

Setup Guide Netzwerkinstallation. RC S App for ios & Android

Setup Guide Netzwerkinstallation. RC S App for ios & Android Setup Guide Netzwerkinstallation RC S App for ios & Android 1 Netzwerkinstallation 1.1 RC S App for ios and Android Die RC S App für ios und Android verwandelt Ihr Smartphone oder Tablet in eine praktische

Mehr

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit NetCologne

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit NetCologne Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit NetCologne Stand 08.04.2016 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar mit den SIP-Trunk

Mehr

Konfigurationsanleitung Konfiguration unter Outlook 2007

Konfigurationsanleitung  Konfiguration unter Outlook 2007 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2007 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Speedport Router Manuell Einrichten. So richten Sie Ihren Glasfaseranschluss ohne die Internet-Seite ein.

Speedport Router Manuell Einrichten. So richten Sie Ihren Glasfaseranschluss ohne die Internet-Seite  ein. Speedport Router Manuell Einrichten So richten Sie Ihren Glasfaseranschluss ohne die Internet-Seite www.telekom.de/einrichten ein. Inhaltsverzeichnis 4 Internet und Telefonie einrichten 8 Wenn etwas nicht

Mehr

I. Vorbereitungen. 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter.

I. Vorbereitungen. 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals Ihre alte SFirm-Version. Merken/Notieren

Mehr

eduroam unter Mac OS X ab 10.7 Stand: 14. April 2016

eduroam unter Mac OS X ab 10.7 Stand: 14. April 2016 1 Vorwort eduroam unter Mac OS X ab 10.7 Stand: 14. April 2016 Die folgende Beschreibung wurde mit einem Mac OS X (10.11.2) erstellt. Sie sollte jedoch für alle Mac OS X ab Version 10.7 gelten. Mit der

Mehr

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN Anleitung zur Installation des eduroam WLAN Inhalt 1. eduroam / DFN-Roaming... 2 2. Hinweise für Gäste der SRH Hochschule Heidelberg:... 2 3. Hinweise für Angehörige der SRH Hochschule:... 2 4. Voraussetzungen...

Mehr

Avm FRITZ!box 7490 Einrichtung ohne Zuhause Start Firmware

Avm FRITZ!box 7490 Einrichtung ohne Zuhause Start Firmware Avm FRITZ!box 7490 Einrichtung ohne Zuhause Start Firmware >>> Bitte beachten Sie die > Hinweise auf Seite 2!

Mehr

HD digitale PTZ-Panorama-Kamera-VR-01 (850nm) mit SD-Karte

HD digitale PTZ-Panorama-Kamera-VR-01 (850nm) mit SD-Karte HD digitale PTZ-Panorama-Kamera-VR-01 (850nm) mit SD-Karte 02/01/2017 (01) Inhaltsverzeichnis APP laden... 2 Registrieren und Benutzer anlegen... 3 Kamera hinzufügen... 4 SD Karte einsetzen und entfernen...

Mehr

Bedienungsanleitung für Kartenlesegerät

Bedienungsanleitung für Kartenlesegerät Bedienungsanleitung für Kartenlesegerät Version A GER/SWI-GER Definition der e In diesem Handbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden

Mehr

BIOS-KONFIGURATION UND SICHERHEITSMERKMAL

BIOS-KONFIGURATION UND SICHERHEITSMERKMAL K A P I T E L Z W E I BIOS-KONFIGURATION UND SICHERHEITSMERKMAL In diesem Kapitel werden der Zugang zum BIOS-Konfiguration Menü und das Einstellen der Hardware-Steuerungen erläutert. Daneben wird ebenfalls

Mehr

Bedienungsanleitung WiFi Smart Steckdose (APP: G-Homa)

Bedienungsanleitung WiFi Smart Steckdose (APP: G-Homa) Bedienungsanleitung WiFi Smart Steckdose (APP: G-Homa) Artikel: EMW302WF-CTL A. Funktionen 1. Geräte, die Sie mit der G-Homa WiFi Smart Steckdose verbunden haben, werden auf einfachste Art mit Ihrem WiFi

Mehr

GANZView ios Guide v1.01. GANZView ios App. für iphone 3GS, ipod Touch 3. & 4. Generation und ipad

GANZView ios Guide v1.01. GANZView ios App. für iphone 3GS, ipod Touch 3. & 4. Generation und ipad GANZView ios App für iphone 3GS, ipod Touch 3. & 4. Generation und ipad 1.0.4 1 Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite I. Starten und Konfiguration der App II. Logbuch (Log) III. Suche (Search) IV. Konfiguration

Mehr

Installation der Android App von Mandatos

Installation der Android App von Mandatos Installation der Android App von Mandatos Rufen Sie auf Ihrem Android-Gerät den Google PlayStore auf. Suchen Sie im PlayStore nach der App Mandatos. Klicken Sie auf die Schaltfläche Installieren, um die

Mehr

Konfigurationsanleitung Verbindung zum SIP-Provider mit ISDN-Backup Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Verbindung zum SIP-Provider mit ISDN-Backup Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Verbindung zum SIP-Provider mit ISDN-Backup Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 2. Verbindung zum SIP-Provider

Mehr

I. Gruppe 1. Lerntreff

I. Gruppe 1. Lerntreff I. Gruppe 1. Lerntreff 11-04-2016 1. Erste Einstellungen überprüfen und vornehmen 1.1 Gesondertes Virenschutzprogramm Ist es aktiviert? >>> siehe Start / Alle Apps / z.b. Avira, Avast, McAfee, Norton Alternative:

Mehr

Informationen zum Anniversary Update (Version 1607)

Informationen zum Anniversary Update (Version 1607) Microsoft Betriebssystem WINDOWS 10 Informationen zum Anniversary Update (Version 1607) Vorgängerversion heisst Version 1511 Wird von Microsoft zeitlich gestaffelt angeboten Kann aber auch selbst eingeleitet

Mehr

Einrichten der WLAN Karte unter Open- Suse Leap 42.1

Einrichten der WLAN Karte unter Open- Suse Leap 42.1 Anleitung Einrichten der WLAN Karte unter Open- Suse Leap 42.1 V1.0 18.10.2016 Bei dem nachfolgenden Dokument handelt es um eine Anleitung der MEYTON Elektronik GmbH. Das Dokument ist geistiges Eigentum

Mehr

Service & Support. Anleitung zur Projektierung einer UDP-Verbindung. S7-300 / S7-400 Industrial Ethernet CPs. FAQ Januar Answers for industry.

Service & Support. Anleitung zur Projektierung einer UDP-Verbindung. S7-300 / S7-400 Industrial Ethernet CPs. FAQ Januar Answers for industry. Deckblatt Anleitung zur Projektierung einer UDP-Verbindung S7-300 / S7-400 Industrial Ethernet CPs FAQ Januar 2011 Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Service&Support

Mehr

WIE VERWENDE ICH DIE KAMERALOK

WIE VERWENDE ICH DIE KAMERALOK Sie können die Kameralok in zwei verschiedenen Einstellungen verwenden. Anbei finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Erklärung (Fotos wurden mit einem ipad erstellt): 1) Direkt = Host Mode: Der Hostmodus

Mehr

Verbinden Sie Ihren Backofen mit der Zukunft.

Verbinden Sie Ihren Backofen mit der Zukunft. 9000 991 436 Verbinden Sie Ihren ackofen mit der Zukunft. Mit Home onnect kann Ihr ackofen viel mehr Schritt 1: Richten Sie die Home onnect pp ein Steuern Sie Ihr Hausgerät ab sofort von unterwegs und

Mehr

LDAP Authentifizierung

LDAP Authentifizierung T E C H N I S C H E D O K U M E N T A T I O N LDAP Authentifizierung Intrexx 6 1. Einleitung In diesem Dokument wird die LDAP Authentifizierung und die dafür notwendigen Anpassungen ab Intrexx Version

Mehr

Bedienungsanleitung LIGHTIFY App

Bedienungsanleitung LIGHTIFY App Bedienungsanleitung LIGHTIFY App Licht bequem per Smartphone steuern Entdecken Sie eine neue Dimension des Lichts Steuern Sie Ihre Lichtquellen einzeln oder in Gruppen zu Hause oder von unterwegs per Smartphone

Mehr

Konfigurationsanleitung IPsec mit ISDN Backup und dynamischen IP-Adressen Funkwerk / Bintec

Konfigurationsanleitung IPsec mit ISDN Backup und dynamischen IP-Adressen Funkwerk / Bintec Konfigurationsanleitung IPsec mit ISDN Backup und dynamischen IP-Adressen Funkwerk / Bintec Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1.0 1. IPsec Verbindung mit ISDN Backup und dynamischen

Mehr

Quick Start Anleitung

Quick Start Anleitung Quick Start Anleitung SuperOffice Pocket CRM wurde komplett überarbeitet und verfügt über viele neue Funktionen im Vergleich zur Vorgängerversion. Um Ihnen den Start zu vereinfachen, haben wir diese kurze

Mehr

1. Erreichbarkeit der R+F App Login News... 3

1. Erreichbarkeit der R+F App Login News... 3 1. Erreichbarkeit der... 2 2. Login... 2 3. News... 3 4. Scannen... 4 4.1 Kommission erstellen... 4 4.2 Artikel-Codes scannen... 4 4.2.1 Scann-Vorgang starten... 4 4.2.2 Hinweise zum Scannen:... 5 4.2.3

Mehr

DWL-2100AP g/108Mbps Drahtloser Access Point. Ethernetkabel (CAT5 UTP) Netzteil 5 V, 2.5 A (Gleichstrom)

DWL-2100AP g/108Mbps Drahtloser Access Point. Ethernetkabel (CAT5 UTP) Netzteil 5 V, 2.5 A (Gleichstrom) Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator ab Version 6.2.3). DWL-2100AP D-Link AirPlus XtremeG TM 802.11g/108Mbps Drahtloser Access

Mehr

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-300 Daten auf

Mehr

Benutzerhandbuch.

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Z3 www.pettorway.com Lade die Batterie auf Ihr Z3 kommt mit einer Batterie befestigt und ein Ladeadapter. USB Das Aufladen des Akkus Schließen Sie den Z3 mit dem Ladeadapter via USB-Kabel.

Mehr

Drag Racing Mobile Vielen Dank, dass Sie sich für Drag Racing Mobile entschieden haben. Wir hoffen Ihre Erwartungen getroffen zu haben.

Drag Racing Mobile Vielen Dank, dass Sie sich für Drag Racing Mobile entschieden haben. Wir hoffen Ihre Erwartungen getroffen zu haben. Drag Racing Mobile Vielen Dank, dass Sie sich für Drag Racing Mobile entschieden haben. Wir hoffen Ihre Erwartungen getroffen zu haben. Drag Racing Mobile benutzt einen Eingebauten GPS Empfänger des PDA

Mehr

BEANTRAGUNG & EINRICHTUNG

BEANTRAGUNG & EINRICHTUNG BEANTRAGUNG & EINRICHTUNG Forever- Webvisitenkarte (Subdomain) Forever-Online- Shop (FBO-Kundenshop) WEBVISITENKARTE EINRICHTEN Info: Die Webvisitenkarte (Subdomain) ist Ihre kostenlose Forever-Webseite.

Mehr

Xesar. Inbetriebnahme Netzwerkadapter

Xesar. Inbetriebnahme Netzwerkadapter Xesar Inbetriebnahme Netzwerkadapter PC-Konfiguration Für die Konfiguration des Xesar- Netzwerkadapters können Sie einen Computer Ih-rer Wahl benutzen, dies kann jedoch auch der PC sein, auf dem die Xesar-Software

Mehr

User Manual OWA for Teachers LaSIS & Service description - deutsch

User Manual OWA for Teachers LaSIS & Service description - deutsch User Manual OWA for Teachers LaSIS & Service description - deutsch 1. New OWA how it works.. 2 2. Extended Documentation...5 3. Access to Mobile Devices.5 4. Supported Browser for OWA.6 2 1. New OWA how

Mehr

Security Modul ausschalten Excel-Einstellungen setzen SAP-VPN Netz einrichten...10

Security Modul ausschalten Excel-Einstellungen setzen SAP-VPN Netz einrichten...10 Inhalt 1. Installationsquelle... 2 2. Verbindungsdaten... 2 3. Aktuelle Patches... 2 4. Benötigte Rechte... 2 5. Verbinden mit Explorer... 2 6. Installation der Version 740... 3 7. Zugangsdaten für SAPLOGON...

Mehr

Die Einrichtung von butler oder comp.ass auf einem Gerät mit Windows 7

Die Einrichtung von butler oder comp.ass auf einem Gerät mit Windows 7 prosozial GmbH Foto: edar/pixabay.com Die Einrichtung von butler oder comp.ass auf einem Gerät mit Windows 7 In diesem Dokument finden Sie eine leicht verständliche Anleitung, mit der Sie in der Lage sein

Mehr

VTX FTP-PRO. Übermittlung von Geschäftsdateien per FTP. Benutzerhandbuch. 1 FTP-PRO Bedienungsanleitung für Administatoren

VTX FTP-PRO. Übermittlung von Geschäftsdateien per FTP. Benutzerhandbuch. 1 FTP-PRO Bedienungsanleitung für Administatoren VTX FTP-PRO Übermittlung von Geschäftsdateien per FTP Benutzerhandbuch 1 FTP-PRO Bedienungsanleitung für Administatoren Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 1.1 Zweck des Dokuments... 3 1.2 Zielpublikum...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Online-Installationsassistent www.unitymedia.de/hilfe_service/installation Benötigen Sie weitere Hilfe? Unsere Installationshotline: 0221 466 190 19 Mo So von 0 bis 24 Uhr Installationsanleitung FRITZ!Box

Mehr

AirPrint Anleitung DCP-J562DW DCP-J785DW MFC-J480DW MFC-J680DW MFC-J880DW MFC-J985DW

AirPrint Anleitung DCP-J562DW DCP-J785DW MFC-J480DW MFC-J680DW MFC-J880DW MFC-J985DW AirPrint Anleitung DCP-J562DW DCP-J785DW MFC-J480DW MFC-J680DW MFC-J880DW MFC-J985DW Vor der Verwendung des Brother-Geräts Erläuterungen zu den Hinweisen Marken Wichtiger Hinweis Erläuterungen zu den Hinweisen

Mehr

SmarTeam Explorer Integration Version 2.1 Beschreibung des Funktionsumfangs

SmarTeam Explorer Integration Version 2.1 Beschreibung des Funktionsumfangs SmarTeam Explorer Integration Version 2.1 Beschreibung des Funktionsumfangs Der Aufbau der Explorer-Integration orientiert sich stark an der SmarTeam MS Excel Integration, wobei die Menüpunkte so weit

Mehr

owncloud: Ihre Daten immer dabei unterwegs und überall

owncloud: Ihre Daten immer dabei unterwegs und überall owncloud: Ihre Daten immer dabei unterwegs und überall Owncloud ist ein Sync-and-Share-Dienst wie z.b. Dropbox. Der große Unterschied liegt darin, dass die gespeicherten Daten innerhalb der Hochschule

Mehr

Die Einrichtung von butler oder comp.ass auf einem Gerät mit Windows 8

Die Einrichtung von butler oder comp.ass auf einem Gerät mit Windows 8 prosozial GmbH Foto: edar/pixabay.com Die Einrichtung von butler oder comp.ass auf einem Gerät mit Windows 8 (Windows 8.1 wird hier nicht berücksichtigt. Dazu steht Ihnen ein eigener Leitfaden zur Verfügung)

Mehr

Installation. Prisma. Netzwerkversion

Installation. Prisma. Netzwerkversion 1 Installation Prisma Netzwerkversion Alleinvertrieb: Dipl.-Ing. W. Reichel Email: info@myprisma.com Internet: www.myprisma.com 2 Die Voraussetzungen für den Netzwerkbetrieb von Prisma sind folgende: 1.

Mehr

Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server ProjectWizards GmbH

Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server ProjectWizards GmbH Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server 2016 - ProjectWizards GmbH Installation und Einrichtung Installation 1 Installationsort 1 Zu startende Dienste 1 Lizenz 2 Fortgeschritten 2 Hostname

Mehr

Installation des Druckers unter Windows XP

Installation des Druckers unter Windows XP Installation des Druckers unter Windows XP In diesem Dokument wird die Einrichtung der "FollowMe" Printerqueue, die Installation des PS oder UFR II Treibers für den Canon IR C2380i MFP und die Erstellung

Mehr

Schüleranmeldung-Online mit Hera-Schuldaten

Schüleranmeldung-Online mit Hera-Schuldaten Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Lizenz...1 3. Funktionsweise...1 4. Funktionen im Einzelnen...2 4.1. Export aus Hera-Schuldaten...2 a) Datenexport...2 b) Hochladen des Datenpakets...3 4.2. Dateneingabe

Mehr

WinTV Electronic Program Guide for DVB-T - Readme (deutsch)

WinTV Electronic Program Guide for DVB-T - Readme (deutsch) Seite 1 von 6 WinTV Electronic Program Guide for DVB-T Der WinTV Electronic Program Guide for DVB-T ermöglicht die Darstellung von im DVB-T Signal enthaltenen Programm-Informationen und die einfache Aufnahmeprogrammierung

Mehr

FIRMWARE UPGRADE ANWEISUNG

FIRMWARE UPGRADE ANWEISUNG 1.WICHTIGE INFORMATIONEN FIRMWARE UPGRADE ANWEISUNG Notwendige Informationen sind markiert. Alles Weitere dient zur Information und Fehlerbehandlung. Das Firmware Update ist 2 teilig. DSP Firmware (Update

Mehr