Prognosen für die digitale Welt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Prognosen für die digitale Welt"

Transkript

1 Prognosen für die digitale Welt DigitasLBi präsentiert die Digitaltrends, die 2014 beeinflussen werden März 2014 Photo: NASA JPL ESO/L. Calçada

2 Was findet sich 2014 in der Umlaufbahn? What s next 2014? Rund um den Globus baten wir unsere kreativsten Köpfe um ihre Prognosen für Marken und Agenturen. Das Ergebnis ist eine Sammlung pragmatischer und zukunftsweisender Überlegungen zu Entwicklungen in den Bereichen Social Media, Mobile, Kreativität, Technologie und Data. Ein Blick in die Zukunft zeigt: Digitales Marketing verändert die Organisationsstrukturen von Marken und Kunden und bringt eine neue Generation von CMOs (Chief Marketing Officer) hervor; wir sehen wie Geo-Targeting angetrieben durch den Einzelhandel zunehmend die mobile Welt verändert. Wir können deshalb fest davon ausgehen, dass die Gewinner von heute online immer schneller reagieren müssen, wenn sie auch die Gewinner von morgen sein wollen. Wir erwarten immer mehr Technik, die berührungslos funktioniert, eine Welle an chinesischem Geld, schlaue Dinge, die mit Daten angestellt werden, und Roboter. Sehr, sehr viele Roboter.

3 Social Wir müssen nicht erwähnen, wie sehr sich Social Media in all unsere Lebensbereiche ausbreitet, oder genauer gesagt, dass sich unser Leben mittlerweile in alle Bereiche von Social Media erstreckt. Dabei ist es doch so: Bereits der heutige Stellenwert von Social Media bedeutet für viele Marken mit ihren jetzigen Strukturen eine allzu große Herausforderung. Aber ganz egal, wohin die Reise bei Social Media im kommenden Jahr gehen wird: Sie sollten es als eine Flut sehen, die nicht mehr aufzuhalten ist. Sandsäcke aufstapeln reicht nicht mehr Sie müssen schon ein Boot bauen. 3

4 Die Angleichung der sozialen Kanäle führt zu neuen Strukturen in den Unternehmen. In den Marketingabteilungen sehen wir bereits große, strukturelle Veränderungen. Im kommenden Jahr erwarten wir viele weitere, da große Unternehmen versuchen werden, über die volle Erschließung sozialer Kanäle mehr Zugriff auf den Markt zu bekommen. Somit übernehmen die Chief Marketing Officer (CMO) mehr unternehmerische Verantwortung, da sich integrale Bestandteile von Vertrieb und Technologie zunehmend in den Bereich des Marketings verlagern. Wir werden vermutlich die Entstehung einer neuen Spezies von Marketingverantwortlichen erleben digital exzellent ausgebildet und mit dem Auftrag, den Besen in die Hand zu nehmen und durch die Marketingabteilungen und ihre Agenturlisten zu fegen. Alan Davies, Chief Strategy Officer, Global Facebook wird weniger social im asiatisch-pazifischen Raum leiten Teenager in Asien eine bedeutende Wende ein: Sie werden sich von Facebook abwenden und verstärkt Messenger-Dienste für ihre soziale Interaktion nutzen. Das ist auf keinen Fall das Ende von Facebook (Die Facebook- Nutzerzahlen werden wahrscheinlich weiterhin steigen), aber die Aktivität auf der Plattform wird abnehmen. Im asiatischpazifischen Raum, wird die Bedeutung von Messenger- Diensten und anspruchsvollen Plattformen wie WeChat und Line weiterhin wachsen, weil viele Menschen sich nie einen Computer oder Laptop angeschafft haben, sondern direkt zum Smartphone übergegangen sind, Amit Patel, PR & Content Strategist, Hong Kong LinkedIn wird der große Gewinner 2014 sein. LinkedIn hat sich als sehr vermarkterfreundlich erwiesen, besonders wenn es in der Zusammenarbeit mit Marken darum geht, mittels Rich Data einen gesponserten Inhalt zu kreieren oder Influencer-Strategien so umzusetzen, dass sie zu einer starken Kundenbindung führen. Und während Facebook mit der Absicht Schlagzeilen macht, mehr Pay-to-Play zu etablieren, hat LinkedIn eine gesunde Mischung zwischen eigenem und von Vermarktern bezahltem Inhalt gefunden. Natürlich darf man auch Plattformen wie Instagram, Pinterest und Twitter nicht vergessen sie alle machen große Fortschritte, wenn es darum geht, die Wünsche der Vermarkter zu erfüllen aber 2014 wird LinkedIn der große Gewinner sein, da es weiterhin maßgeschneiderte Lösungen entwickeln und von diesen profitieren wird. Anne-Marie Kline, SVP, Social Content North America / Managing Director, BrandLIVE Was immer auch passiert, #iamonatrain wird der König des Hashtags bleiben. Foto: Flickr/LingHK 4

5 Social kehrt zu seinen Ursprüngen zurück werden wir zunehmend Vereinfachungen bei der Nutzung der großen sozialen Plattformen wie Facebook, Twitter, YouTube und einigen anderen sehen. Unternehmen werden zwar mehr in ihre Social-Strategien investieren, gleichzeitig aber ironischerweise Social-Accounts und die Anzahl der Kanäle verringern. Ihre Facebook-Seiten werden fusionieren und Twitter Accounts werden geschlossen oder durch Weiterleitung zusammengefasst. Globale Marken entwickeln zukünftig verstärkt einheitliche Lösungen, die in verschiedensprachigen Märkten einsetzbar sind als diejenigen, die am meisten für Werbung ausgeben, schaffen sie dabei exakt auf ihre eigenen Bedürfnisse zugeschnittene Anwedungsfälle. Facebook und LinkedIn sind mit ihren internationalen Seiten auf dem richtigen Weg dieser Ansatz wird hoffentlich auf alle sozialen Plattformen übertragen. Konsumenten betrachten sich nicht als im asiatischpazifischen Raum oder Europa lebend; sie wollen sich einfach mit der Marke auf ihre eigene Art und Weise beschäftigen. Und das wird hoffentlich YouTube dazu bringen, einige inaktive Benutzer-Accounts für Marken wieder zu öffnen. Darcie Tanner, Head of Social Media Das Verlagswesen wird 2014 alles verändern. Heutzutage sind wir alle Verleger: Wenn wir tweeten, Facebook updaten, eine SEO-Strategie umsetzen oder kreative Inhalte zur Publikation in Auftrag geben. Plattformen müssen sich verändern und daran anpassen; Das Hummingbird-Update von Google sowie das Meme-Update von Facebook geben einen Vorgeschmack auf das, was 2014 noch kommen wird. Wir sollten uns auch den Erfolg von Diensten wie Snapchat ansehen, die die bekannten Publikationswege einfach wegwischen und gleichzeitig den Beweis liefern, dass sich die Öffentlichkeit für ihre Verlagsstrategie interessiert. Kommerzielle Verleger und Agenturen werden stärker zusammenwachsen: beide mit dem Auftrag, ihr Publikum zu vergrößern, das Meiste aus den Inhalten zu machen und aus der Kombination den besten Weg zu finden, Unternehmenswerte zu steigern. Andrew Girdwood, Media Innovations Director, UK 5

6 Mobile Gab es in der Vergangenheit einen Kanal der öfter Gegenstand von pseudo-analytischen Binsenweisheiten war als Mobile? Unser Smartphone geht überall hin, wo wir hingehen. Es ist ein Computer in unserer Hosentasche und die persönlichste Beziehung, die wir jemals haben werden. Nicht bestreiten lässt sich aber, dass Mobiltelefone jetzt richtig interessant werden, nicht zuletzt weil Geo-Targeting zum Zug kommt. 6

7 WeChat übernimmt die Welt. Mit mehr als 100 Millionen Nutzern außerhalb Chinas und einer satten Gesamtnutzerzahl von 600 Millionen ist WeChat auf dem Weg die beliebteste Chat App der Welt zu werden. Im letzten Monat erklärte sie der Global Web Index zur wachstumsstärksten Social App, die von Jugendlichen weltweit genutzt wird mit einem Anstieg von % innerhalb des letzten Jahres. Und dabei wurde das Wachstum in China noch nicht einmal berücksichtigt. Im Gegensatz zu dem jetzigen Marktführer WhatsApp, hat der Eigentümer Tencent darüber hinaus signifikant in seine E-Commerce- und die Marketingabteilungen investiert, was WeChat zu einem idealen Partner für Marken macht. Justin Peyton, Strategy Director MENA & Asia Pacific Wir werden überall shoppen. Flipboard erlaubt uns, Redakteur eines Magazins zu sein; Pinterest und Fab ermöglichen es uns Inhalte nach Herzenslust zu sammeln und zu verwalten. Diese Magazine werden nun zu Katalogen und jeder Konsument zu einem Geschäftspartner, der durch die Shopping-Taste in den, von ihm selbst gestalteten Magazinen Geld verdient. Das Shopping-Erlebnis wird von Marken und Einzelhändlern zu individuellen Produkten übergehen, die auf mehreren sozialen Plattformen und Apps geteilt werden. Ilicco Elia, Head of Mobile, UK Das Shopping-Erlebnis wird von Marken und Händlern zu individuellen Produkten übergehen, die auf mehreren sozialen Plattformen und Apps geteilt werden. Die mobile Bandbreite treibt das Wachstum von Social Media an. Mobile ist auf den meisten Märkten nichts Neues, aber dort wo es einen starken Anstieg der Bandbreite gibt wie am Beispiel von Deutschland deutlich geworden hat Mobile einen großen Effekt auf die Vermarkter. In Ländern mit hoher Bandbreite werden Marken ihre Social-Media- Strategien 2014 stark an Mobile ausrichten. Eine höhere Bandbreite bedeutet hochwertigere Inhalte, was wiederrum eine größere Konsumenten- und Marken-Übernahme von globalen, audiovisuellen Plattformen wie Instagram, Pinterest und Vine bedeutet. Jessica Braeuer, Social Media Manager, Germany & Switzerland Ad Tech wird mobil. Die Zukunft des gesamten digitalen Marketings basiert auf Daten, ist lokal fokussiert und kommt ohne Cookies aus wie Mobile schon heute. Da sich die User- Interkation weiterhin in Richtung Mobile verschieben wird und in vielen Fällen zugunsten von Mobile braucht der Markt Ad-Tech-Lösungen, die es möglich machen, Menschen quer über alle Screens zu erreichen. Diese neuen Ad-Tech- Plattformen werden vermutlich zunächst an spezifische Ökosysteme wie Google, Facebook, Twitter oder Amazon gebunden sein. Ich wette, Facebook wird als erstes soweit sein. Chia Chen, SVP, North America Mobile Practice Lead Mobile wird eine ständig wachsende Anzahl von Online- Transaktionen, wunden Daumen und verrenkten Hälsen verantworten. Foto: Flickr/romainguy 7

8 Kreativität Wir legen großen Wert darauf, Herz und Hirn unter kreativer Spannung zu halten. Denn gerade in diesen zunehmend analytischen, schwer strategischen und so extrem datengetriebenen Zeiten ist es wichtiger als jemals zuvor, starke Geschichten zu erzählen, um all die Back- End-Intelligenz zum Leben zu erwecken. Das Wesen der Kreativität verändert sich natürlich nicht, nur weil ein neues Jahr beginnt. Aber der Druck unter dem kreative Marken arbeiten, nimmt mit einer unglaublichen Geschwindigkeit zu. Aus diesem Grund erwarten wir, dass sich 2014 alles um die Reaktionsgeschwindigkeit drehen wird. 8

9 Angesichts der Sättigung an Mediakanälen können sich Marken von der Masse nur abheben, wenn sie besondere Funktionalitäten anbieten. Unternehmen, die sich nicht selbst im Weg stehen und Dinge schnell verändern, werden die Gewinner sein: Das sind diejenigen, die experimentierfreudig sind und Neues ohne Umwege in die eigene Unternehmenskultur integrieren. So arbeitet die Welt heute, ob wir es mögen oder nicht. Sie ist schnell, sie ist unersättlich und Marken müssen digitale Kanäle nutzen, um sich an das Tempo anzupassen. Chris Clarke, Chief Creative Officer, International Unternehmen überprüfen ihr Service Design. Angesichts der Sättigung an Mediakanälen können sich Marken nur von der Masse abheben, wenn sie besondere Services anbieten mit Apps oder Utility Experiences. Damit diese spannend bleiben, müssen dahinter Inhalte stehen, Kreative, die Dinge vorantreiben und Technikabteilungen, die stetig Innovationen entwickeln. Es geht nicht darum, eine Kampagne nur aufzusetzen und sie dann laufen zu lassen Unternehmen müssen lernen, kontinuierlich Services zu launchen und zu begleiten. Zusammenbrüche gibt es überall, vor allem in Branchen wie der Finanzindustrie, aber was bisher nicht verstanden wurde ist, welche organisatorischen Auswirkungen diese Form des Marketings für den Kunden hat. Ich glaube, Unternehmen werden an einen Punkt kommen, an dem sie die Kreation von digitalen Services nicht mehr einfach outsourcen können. Alan Davies, Chief Strategy Officer, Global Der Aufstieg von integrativem Design war das Jahr des Responsive Designs wird sich dieser Trend mehr zu einem einheitlichen, integrativen Webdesignansatz wandeln, der aufs Neue den Nutzer in den Mittelpunkt stellt. Die stetig wachsende Anzahl an Geräten und Bildschirmen, gekoppelt mit einem variierenden Nutzerverhalten, verlangt hochspezialisierte, gerätespezifische Lösungen. Aus integrativem Design werden hyperpersonalisierte, kundenspezifische und maßgeschneiderte UX-Lösungen entstehen, die sich von der egalitären User Experience weg entwickeln, die Responsive-Seiten bisher liefern. Rasmus Frandsen, Creative Director, Denmark Zweckmäßigere Typographie. Endlich wurde ein Schritt zur Erweiterung der verfügbaren Webfonts gemacht. Viele große Schriftvermarkter bieten jetzt Webfonts an, darunter auch Monotype und FontShop. Sogar der standhafte Verweigerer Hoefler & Freer-Jones hat vor kurzem cloud.typography gelauncht, das Designern ermöglicht, moderne Klassiker wie Gotham zu benutzen. Nicht länger auf eine kleine Auswahl von System Fonts beschränkt zu sein, bietet Designern den Vorteil, sich bei fast allen klassischen oder expressiven Fonts bedienen zu können, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Das hat einen großen Einfluss auf die Qualität und die Vielfalt des Webdesigns. Matthew Jacobson, SVP, Creative, North America 2014 werden wir so viele Food-Bilder bei Instagram hochladen bis wir verhungern. Foto: Flickr/Tucano _ Tech & Style, Milano 9

10 Technologie Man könnte meinen, dass sich die technologische Welt zu schnell bewegt, um bereits im Januar Vorhersagen für ein ganzes Jahr zu machen. Aber schauen wir uns doch einfach an, was bereits unter der Oberfläche brodelt, während sich 2013 langsam in Erinnerungen auflöst. 10

11 Auch Linkshänder nutzen Smartphones weniger eine Vorhersage, eher eine Beobachtung. Foto: Google Now Es wird eine Realität der vernetzten User Experience geben, die tatsächlich von unserem Verhalten gesteuert wird. The internet of me fokussierte sich auf das Internet der Dinge und wie alles um uns herum identifiziert und verbunden werden kann. Jetzt, wo Anwendungen und Geräte mit jedem Tag schlauer, kleiner und günstiger werden, sehen wir die Realität einer vernetzten User Experience, die von unserem Verhalten gesteuert wird. Einfache, vorausschauende Technologien Google Now nicht unähnlich sind schnell über eine Vielzahl von Touchpoints verfügbar und liefern personalisierte und anpassungsfähige Lösungen in allen Bereichen unseres Lebens. Wir beginnen zu sehen, wie unsere Autos, Küchen, Fernseher und Telefone vorausschauender denken und unsere individuellen Intentionen antizipieren. Paolo Yuvienco, Chief Technology Officer, Global Berührungslose Technik, die wir erleben können haben wir viele technologische Veränderungen weg von der Maus hin zum Touchscreen gesehen werden sich mehr Marken dem Wandel von Touchscreens zur kontaktlosen Technik anschließen und mit neuen Technologien wie gestenbasiertes MYO und sensorbasierte Fundawear experimentieren. Es gibt hierbei Möglichkeiten für Marken, sich mit den Menschen hinter den bildschirmbasierten Interaktionen zu vernetzen; jetzt werden wir digitale Technik erleben (und kreieren), bei der Menschen Dinge mithilfe ihrer Stimme, Gestik und mit Augenbewegungen steuern. Marcus Mustafa, Head of User Experience, Global Die Hochzeit von chinesischem Geld und US Technologieunternehmen werden wir sehen, wie China in großem Stil in Technologieunternehmen im Silicon Valley investieren wird vor allem in diejenigen, die auf eine zweite Finanzierungsspritze warten. Anknüpfend an Tencents Investment in Snapchat, werden US Technologieunternehmen bei chinesischen Investoren viel Geld einwerben, während chinesische Unternehmen die Investitionen als einen superschnellen Weg zu weltweitem Wachstum verstehen. Justin Peyton, Strategy Director, MENA & Asia Pacific Cyborgs für alle. Nächstes Jahr werden wir weiterhin stetige und manchmal auch erschreckende Fortschritte in der Robotertechnologie sehen. Wir beginnen nun zu verstehen, was das für die Konsumenten im Bereich der Haus- Automatisierung bedeuten könnte: immer effektivere Einsatzmöglichkeiten der Robotertechnologie in Form von Rasenmähern, Staubsaugern und selbstfahrenden Autos. In 2014 werden diese Technologien immer selbstverständlicher werden. Sie unterstützen bei der Hausarbeit und erledigen jede Menge andere Tätigkeiten. Ich hoffe, Bügeln gehört auch dazu. Mark Agar, Head of Technology, UK Die Chancen der Bilderkennung erhält Anerkennung werden wir Dinge, die wir im Netz suchen, nicht mehr mühsam in die Suchmaske unseres Smartphones eintippen, sondern schlicht ein Foto davon machen. Die mobile Bilderkennung gibt es zwar bereits seit ein paar Jahren (wie z.b. Google Goggles), aber 2014 gelingt endlich der Durchbruch. Einzelhändler werden viel stärker in Bilderkennung investieren, wie zum Beispiel Macy s mit der Star Gifts App oder ebay mit der Motors App. Und die Technologie selbst wird verbreiteter werden CamFind hatte im Oktober bereits mehr als eine Million Downloads und tausende Entwickler arbeiten zurzeit an Apps für Google Glass. Nicolas Dubost, Strategic Planner, France 11

12 Data Jeder hat 2013 über Big Data gesprochen geht es mindestens so weiter, weil Big Data neue Produkte, neue Systeme und völlig neue Industrien mit Energie versorgen wird. 12

13 Es werden sich neue Analysemöglichkeiten ergeben, die dabei helfen, das Nutzerverhalten zu verstehen. Die Geburt der People Based Analytics (PBA). Mit der Einführung von tragbaren, ständig eingeschalteten Devices wie Fitbit, Galaxy Gear oder Google Glass, werden sich neue Analysemöglichkeiten ergeben, die dabei helfen, das Nutzerverhalten zu verstehen. Die Möglichkeit Bewegungsund Verhaltensmuster mit zeitgenauer geografischer Ortung, nicht nur durch Medien- oder Produktkonsum nachvollziehen zu können, sondern auch durch andere, alltägliche Aspekte im Leben eines Konsumenten, schafft neue Daten und neuen Nutzen für diese Daten werden Mobile Devices Vermarktern helfen, das Konsumverhalten der Kunden, deren Bedürfnisse und soziale Offline-Interaktion besser zu verstehen. Damit finden Vermarkter unzählige Möglichkeiten, den Mehrwert der Produkte zu vergrößern und somit auch den Einfluss auf das Leben ihrer Kunden. Jason Kodish, SVP/North America Strategy & Analytics Lead Der Nutzen von Mobile schafft größere (und bessere) Daten. Seit Jahren sprechen Vermarkter darüber, wie die Welt nach dem Ende des PCs aussehen wird, wenn Mobile endgültig ins Zentrum rückt werden wir nicht nur mehr Marken sehen, die ihren Kunden Mehrwert via Mobile liefern (was sie schon längst tun sollten). Wir werden sehen, wie sie größere und bessere Daten hervorzaubern à la Google Now. Hier ein paar Beispiele: Öffentliche Transport-Apps werden unser persönlichen Verhaltensmuster kennen und verstehen (und Technologie wird bald alles messen können, was wir machen. Aufregend oder angsteinflößend? Lasst uns alles tun, damit es Ersteres wird. Foto: Fitbit dadurch unseren Arbeitsweg optimieren), pharmazeutische Unternehmen werden bei der täglichen Einnahme unserer Medikamente helfen, und Sportmarken werden sich darauf spezialisieren, Konsumenten fitter zu machen. Chung Chao, Strategist, Netherlands Vergütung über den gesamten Customer Lifecycle. Attribution Modeling kam auf, weil es notwendig wurde, Media-Budgets effektiver auf die digitalen Kanäle zu verteilen. Was wir bisher in Bezug auf die Optimierung der Kanäle und deren Umgestaltung gesehen haben, ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Manche Agenturen machen zwar schon etwas, aber 2014 werden wir eine Explosion bei der Auswertung aller Touchpoints sehen nicht nur Banner, sondern auch Social, Mobile (App und Web), Multi Visit, Multi Device, mitten durch alle Kanäle. Kurz gesagt: Mehr und mehr Vermarkter werden auf den gesamten Customer Lifecycle abheben. Alex Loveless, Head of Analytics, UK Stream-Daten schlagen Massendaten wird sich in ganz Europa der Trend in Richtung Echtzeitdaten intensivieren. Es gibt immer mehr Unternehmen, die ihre Erkenntnisse aus Stream-Daten anstatt aus Massendaten beziehen. Das wird die Art und Weise verändern, wie europäische Unternehmen mit Big Data umgehen. Speziell eingerichtete Teams antworten zukünftig in Echtzeit, um für Marken die Gunst der Stunde zu nutzen. Die Technologie dafür haben wir bereits was wir jetzt brauchen, ist eine Evolution der Analytics Skill Sets, so dass Vermarkter lernen, wie sie Stream-Daten heranziehen, um ihren Kunden in Echtzeit Mehrwerte liefern zu können, während sie gleichzeitig in Bezug auf die Bedürfnisse der Marke schon wieder einen Schritt weiter sind. Niels Handberg, Director of User Experience, Denmark 13

14 Innovativ zu sein, heißt auch mutig und experimentierfreudig zu sein und keine Angst vorm Scheitern zu haben. Das ist der Grund, warum wir diese Vorhersagen zusammengestellt haben. Falls Sie unseren Trends zustimmen, dann weil unsere Versuche der Zukunftsforschung einen essentiellen Weisheitskern haben. Falls nicht, finden Sie eine Anleitung für einen Papierflieger auf der Rückseite.

15

16 1 CUT HERE UP CUT HERE

Fachbericht. Social Media Marketing, Content Marketing, Mobile und eine fragmentierte Medienlandschaft - 5 Marketing-Trends

Fachbericht. Social Media Marketing, Content Marketing, Mobile und eine fragmentierte Medienlandschaft - 5 Marketing-Trends Social Media Marketing, Content Marketing, Mobile und eine fragmentierte Medienlandschaft - 5 Marketing-Trends der kommenden Jahre. An diesen Trends kommen Marketer in naher Zukunft kaum vorbei aufbereitet

Mehr

Sieben Online-Marketing-Trends, die Sie kennen sollten!

Sieben Online-Marketing-Trends, die Sie kennen sollten! Sieben Online-Marketing-Trends, die Sie kennen sollten! BIEG Hessen: Internet Trends 2015, 28. Januar 2015 Dr. Sabine Holicki, cki.kommunikationsmanagement Buzzwords 2015 Definition Buzzword : ein oft

Mehr

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing #OMKBern @olivertamas Donnerstag, 20. August 2015 Ziele. Ú Die Teilnehmer kennen die SBB und deren digitales Business. Ú Die Teilnehmer erfahren

Mehr

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Performance-Marketing am Wendepunkt Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Wer verstehts noch? Programmatic Bying, SSPs, Trading Desks, Ad Exchanges, Ad Networks, Data Suppliers, CPC, Deduplizierung,

Mehr

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Düsseldorf, 07. Mai 2014 Prof. Dr. Alexander Rossmann Research Center for Digital Business Reutlingen University

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen Der Unterschied zwischen PR (Public relations) und Social Media ist der, dass es bei PR um Positionierung geht. Bei Social Media dagegen geht es darum zu werden, zu sein und sich zu verbessern. (Chris

Mehr

Maximieren Sie Ihr Informations-Kapital

Maximieren Sie Ihr Informations-Kapital Maximieren Sie Ihr Informations-Kapital Zürich, Mai 2014 Dr. Wolfgang Martin Analyst, Mitglied im Boulder BI Brain Trust Maximieren des Informations-Kapitals Die Digitalisierung der Welt: Wandel durch

Mehr

Ausgabe 31 23.06.2015 Seite 1

Ausgabe 31 23.06.2015 Seite 1 Ausgabe 31 23.06.2015 Seite 1 In unserem Always on -Zeitalter werden die Konsumenten mittlerweile von Werbebotschaften geradezu überschwemmt. In diesem überfrachteten Umfeld wird es immer schwieriger,

Mehr

Was sind aus Ihrer Sicht derzeit die wichtigsten Trends im Online Marketing? (Mehrfachnennungen möglich)

Was sind aus Ihrer Sicht derzeit die wichtigsten Trends im Online Marketing? (Mehrfachnennungen möglich) Expertenumfrage : Online-Marketing-Trends 2014 Was sind aus Ihrer Sicht derzeit die wichtigsten Trends im Online Marketing? (Mehrfachnennungen möglich) Customer Journey Analyse Mobile Marketing / Mobile

Mehr

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI.

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI. 12 Gründe für first Ob Desktop oder Mobile, ob Communities oder innovative Formate wir sind First Mover in allen Bereichen: Seit über 16 Jahren begleiten wir Frauen durch ihren Alltag, sprechen Themen

Mehr

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Mit Web 2.0 Marketing erfolgreich im interaktiven Netz Duisburg den, 15. September 2009 Die metapeople Gruppe ist Partner von: Ihr Speaker

Mehr

Produkte/Content/Commerce

Produkte/Content/Commerce Produkte/Content/Commerce Content Technologie für das Zeitalter des Kunden! Michael Kräftner Founder & CEO Marketing für Morgen? Wird Ihr Marketing Budget für die Herausforderungen der nächsten Jahre ausreichen?

Mehr

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP Social Media & Fotografie Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter Social Media & Mobile Photography Bootcamp. Lernen von den Profis. Dieses 2-tägige Social Media & Mobile

Mehr

Apps Mindshare MindMinutes. Wien, März 2015

Apps Mindshare MindMinutes. Wien, März 2015 Apps Mindshare MindMinutes Wien, März 2015 Summary Die Mehrheit (88%) der 15-49jährigen Österreicher haben bereits ein Smartphone und auch mehr als die Hälfte (54%) sind bereits im Besitz eines Tablets.

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen Unsere Leistungen 1 Beratung / Konzeption / Umsetzung Wie können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf den digitalen Plattformen zeitgemäß präsentieren und positionieren? Das Digitalkonsulat

Mehr

Internetseite & Online Marketing

Internetseite & Online Marketing Internetseite & Online Marketing Worauf kleine und mittlere Handwerksbetriebe achten sollten. 11.2013 ebusinesslotse Oberfranken 13.11.2013 PIXELMECHANICS - Michael Rohrmüller 1 Wir realisieren anspruchsvolle

Mehr

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC DIE AGENTUR Wir sind eine inhabergeführte Agentur und haben uns auf die Beratung und Betreuung von Privatpersonen, Personen des Öffentlichen Lebens und lokalen Unternehmen

Mehr

Customer Experience - als Erfolgsfaktor für Ihre Webstrategie

Customer Experience - als Erfolgsfaktor für Ihre Webstrategie Customer Experience - als Erfolgsfaktor für Ihre Webstrategie Customer Experience? I Customer Experience bedeutet, die Bedürfnisse des Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern seine Erwartungen jederzeit

Mehr

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Was bietet mov.ad Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC DIE AGENTUR Wir sind eine inhabergeführte Agentur und haben uns auf die Beratung und Betreuung von Privatpersonen, Personen des Öffentlichen Lebens und lokalen Unternehmen

Mehr

DIE CANDIDATE EXPERIENCE VERBESSERN UND SO IHRE TALENT POOL VERGRÖßERN

DIE CANDIDATE EXPERIENCE VERBESSERN UND SO IHRE TALENT POOL VERGRÖßERN DIE CANDIDATE EXPERIENCE VERBESSERN UND SO IHRE TALENT POOL VERGRÖßERN HERZLICH WILKOMMEN Jan Vekemans Account Manager Vera Sleutels Partner Manager AGENDA Carerix Internationale Trends in Personaldienstleistung

Mehr

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann.

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Pinterest Facts & Figures Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Quelle: http://techcrunch.com/2012/02/07/pinterest-monthly-uniques/

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Mobile Business Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Intro Markt & AppStores Warum eine mobile App? App Marketing Fazit Q & A Background INTRO Mobile Business

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Content Marketing. Teil 3

Content Marketing. Teil 3 Content Marketing Teil 3 DVR: 0438804 Mai 2013 Business-to-Business-Content Marketing Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, welche Rolle Content Marketing innerhalb des B-to-B-Marketings spielen kann.

Mehr

Einkaufen im Netz im Jahr 2020

Einkaufen im Netz im Jahr 2020 Einkaufen im Netz im Jahr 2020 der Versuch eines Ausblicks Thomas Helbing Ray Sono AG Ray Sono - Agentur für digitale Interaktion Ray Sono betreut seit 1992 führende Marken in allen digitalen Kanälen und

Mehr

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg 1. Kunden finden Kunden verstehen Kunden binden... und

Mehr

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit Social Media in der Konfirmanden arbeit Web 1.0 > Web 2.0 > Web 3.0 ab 1990 statische Seiten wenige content producer viele content consumer Software durch Verrieb geringe Transferraten ab 2004 Dynamische

Mehr

Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben?

Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben? Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben? 1 Sucht 2 Social Media - Hype oder Kommunikation der Zukunft?

Mehr

Mobile Shopping 2014. Die Geburt des Immer-online-Nutzers. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler

Mobile Shopping 2014. Die Geburt des Immer-online-Nutzers. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Mobile Shopping 2014 Die Geburt des Immer-online-Nutzers Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler 1 2 Mobile Geräte sind unsere ständigen Begleiter und verändern die Art, wie wir shoppen 91%

Mehr

Guiding technology for the next museum

Guiding technology for the next museum Guiding technology for the next museum Fluxguide. Die fortschrittlichste Technologie für Vermittlung im Museum. Die Fluxguide-Lösung ist ein vollständiges Guidingsystem für Museums- Besucher. Es wird an

Mehr

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken.

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Social Media Analytics Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Quick Facts socialbench. Analyse, Auswertung und Management von Social Media-Profilen seit 2011. Das Unternehmen 400+ Kunden. 30

Mehr

Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing!

Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing! Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Hilfen zum Twitter Hashtag Marketing Als Antwort auf Twitter-Tags, Schlüsselwörter und Kategorien sind Hashtags Begriffe für die Klassifizierung

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an?

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18 Kia Austria Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? 1 Was Sie bei diesem Vortrag erwartet Digital Advertising: Eine

Mehr

Content Marketing. Mit systematischem Content Marketing zur Themenführerschaft

Content Marketing. Mit systematischem Content Marketing zur Themenführerschaft Content Marketing Mit systematischem Content Marketing zur Themenführerschaft Was ist Content Marketing? Den «Digital Natives» unter uns, die interaktive, digitale Medien spätestens als Teenager kennen

Mehr

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN.

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. Apps Homepages SEO Google Social Media Das Örtliche Das Telefonbuch Gelbe Seiten Adressbücher Beratung & Full Service IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. REGIONAL STARK Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt.

Mehr

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Wie IT-Unternehmen ihren Standort und ihre Leistungen bewerben Franziska Berge, index Agentur index wir sorgen dafür, dass man von Ihnen spricht. Oder: Die 6

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

WM-Tippspiel App. Facebook App-Kampagnen. kontakt@webvitamin.de Tel.: +49 30 / 577 051 08-0

WM-Tippspiel App. Facebook App-Kampagnen. kontakt@webvitamin.de Tel.: +49 30 / 577 051 08-0 WM-Tippspiel App WM-Tippspiel App WM- Buzz auf eigene Fanpage lenken Fans gewinnen & Interaktion schaffen Brand Awareness & Reichweite steigern WM-Tippspiel App Kernfeatures der App Nur Fans Ihrer Fanpage

Mehr

Mediadaten Überblick Februar 2015

Mediadaten Überblick Februar 2015 Mediadaten Überblick Februar 2015 Deine tägliche Dosis... ZEITjUNG ist mit 717.000 Unique Usern und über 13,8 Millionen monatlichen Aufrufen DAS deutschlandweite Online-Magazin für den Zeitgeist der Zielgruppe

Mehr

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE Portfolio - Impulsvorträge Mittwoch, 9. bis Donnerstag, 10. April 2014 (Vormittags- und Nachmittags-Vorträge zu den verschiedenen Themenbereichen) ncm Net Communication Management

Mehr

ONE ID - DIE EINE ID SPITZENMARKETING DANK DER RICHTIGEN DATEN PRÄSENTIERT VON EMAIL-BROKERS 2015

ONE ID - DIE EINE ID SPITZENMARKETING DANK DER RICHTIGEN DATEN PRÄSENTIERT VON EMAIL-BROKERS 2015 ONE ID - DIE EINE ID WAS MÖCHTEN SIE WISSEN? Wer sind Ihre Kunden und potenziellen Kunden? Womit befassen sie sich? Was bewegt sie? Was sind ihre Interessen und Leidenschaften? Wo sind sie? Worüber sprechen

Mehr

Die vollständige Eintragung Ihrer Geschäftsstellen und Produkte führt zu einer erheblichen Optimierung bei der gewöhnlichen Google Suche (SEO).

Die vollständige Eintragung Ihrer Geschäftsstellen und Produkte führt zu einer erheblichen Optimierung bei der gewöhnlichen Google Suche (SEO). INTRO Smartphones und Tablets sind heute omnipräsent und im mobilen Dauereinsatz. Im deutschsprachigen Raum werden diese Tools von über 60 Millionen Menschen zur lokalen Orientierung genutzt. Laut einer

Mehr

DIGITALE TRENDS. Worauf das Marketing schon jetzt reagieren muss. Ingo Notthoff, Leiter Marketing T-Systems Multimedia Solutions

DIGITALE TRENDS. Worauf das Marketing schon jetzt reagieren muss. Ingo Notthoff, Leiter Marketing T-Systems Multimedia Solutions DIGITALE TRENDS Worauf das Marketing schon jetzt reagieren muss Ingo Notthoff, Leiter Marketing T-Systems Multimedia Solutions Stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Social Media im BVDW OB IST

Mehr

Digitalisierung Chancen und Herausforderungen für den Einzelhandel. Köln, 12.01.2013

Digitalisierung Chancen und Herausforderungen für den Einzelhandel. Köln, 12.01.2013 Digitalisierung Chancen und Herausforderungen für den Einzelhandel Köln, 12.01.2013 45 Minuten für Impulse, Ideen und Denkanstöße... I. Ausgangssituation II. Chancen im Vertrieb: online meets offline III.

Mehr

Unic Breakfast Social Media

Unic Breakfast Social Media Unic Breakfast Social Media Social Media für Unternehmen Zürich, 19. Mai 2011 Carlo Bonati, Yvonne Miller Social Media für Unternehmen Agenda. Weshalb Social Media Management für Unternehmen relevant ist.

Mehr

Hashtag Schlüsseltrategien Wie Sie Ihre Inhalte und Geschäfte vermarkten. Schlüsselmarketingstrategien für Hashtags. www.kaliber42.

Hashtag Schlüsseltrategien Wie Sie Ihre Inhalte und Geschäfte vermarkten. Schlüsselmarketingstrategien für Hashtags. www.kaliber42. 1 Hashtag Schlüsseltrategien Wie Sie Ihre Inhalte und Geschäfte vermarkten Schlüsselmarketingstrategien für Hashtags Was sind eigentlich diese Hashtags und wo kommen sie her? 2 Benutzen Sie Hashtags? Wissen

Mehr

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. Internet Briefing. Social War for Talents. Employer Branding. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 01. März 2011 Agenda. à Ausgangslage à Übersicht Employer Branding à Social Media und

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Customer Journey: Mehrwert Urlaubserlebnis. Berlin, 6. März 2014

Customer Journey: Mehrwert Urlaubserlebnis. Berlin, 6. März 2014 Customer Journey: Mehrwert Urlaubserlebnis Berlin, 6. März 2014 Marken-Kommunikation Tourismus- und Produkt-Marketing Marketing IT-Solutions STRATEGIE TECHNOLOGIE LEAN MARKETING Nachhaltige Wertsteigerung

Mehr

Digital Creativity: Neuer Pre-Day-Event UBERCLOUD der dmexco versammelt internationale Kreativ-Szene

Digital Creativity: Neuer Pre-Day-Event UBERCLOUD der dmexco versammelt internationale Kreativ-Szene Pressemitteilung Nr. 11.09 // Köln, 4. Mai 2011 Digital Creativity: Neuer Pre-Day-Event UBERCLOUD der dmexco versammelt internationale Kreativ-Szene Für den 20. September 2011 und somit am Vortag ruft

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Mit Videos in Lichtgeschwindigkeit Google Rankings & Kunden erobern!

Mit Videos in Lichtgeschwindigkeit Google Rankings & Kunden erobern! VIDEO SEO von www.netspirits.de / Christian Tembrink Mit Videos in Lichtgeschwindigkeit Google Rankings & Kunden erobern! Seite 1 Wer hier spricht? Christian Tembrink! Herzblut Online Marketing Stratege

Mehr

Wertschöpfung durch Vermarktung.

Wertschöpfung durch Vermarktung. Wertschöpfung durch Vermarktung. Effizient. Wachstumsorientiert. Interaktiv. Am Puls der Zeit. Wertschöpfung apricot marketing consulting apricot marketing consulting consulting Willkommen in der Welt

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Zuerst zu Open Source wechseln

Zuerst zu Open Source wechseln Zuerst zu Open Source wechseln Zuerst zu Open Source wechseln Inhaltsverzeichnis Zuerst zu Open Source wechseln... 3 In die Mitte.... 4 Veränderungen in der Wirtschaftlichkeit der IT.... 6 2 Zuerst zu

Mehr

Mobile App Marketing. Seite 1

Mobile App Marketing. Seite 1 Die Anzahl von Apps, die in den führenden AppStores angeboten werden, ist im Jahr 2013 um 40 Prozent gestiegen. Die Konsumenten honorieren die steigende Auswahl. Auf der anderen Seite erschwert diese Entwicklung

Mehr

Cross Device & Multi-Channel

Cross Device & Multi-Channel Cross Device & Multi-Channel analysieren und optimieren e-day 2014 6.3.2014 Wer ich bin Siegfried Stepke, M.A. Gründer und Geschäftsführer e-dialog Country Manager der Digital Analytics Association stepke@e-dialog.at

Mehr

Connected TV - The next Big Screen. Simon Jordi, 20. November 2014

Connected TV - The next Big Screen. Simon Jordi, 20. November 2014 Connected TV - The next Big Screen Simon Jordi, 20. November 2014 Der Medienwandel zu Multiscreen Vom Newspaper zum Connected TV 2014 Goldbach Audience 2 Kein Stein bleibt auf dem anderen Die technikgetriebene

Mehr

ITML FORUM 2015. Rundum Perspektiven für Ihr Business

ITML FORUM 2015. Rundum Perspektiven für Ihr Business ITML FORUM 2015 Rundum Perspektiven für Ihr Business Agenda ZEIT PLENUM Allgemein 10:15 ITML und SAP Quo Vadis Tobias Wahner und Stefan Eller, Geschäftsführer ITML 11:00 S/4 HANA die neue ERP Welt der

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08..pulse für Oswald 2008

Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08..pulse für Oswald 2008 Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08 Imre Sinka -.pulse Web-Agentur Status Generationen-Wechsel Google 10 Jahre alt Löcher im Algorithmus Platz für Spam Suchresultate durch Spam in Frage gestellt

Mehr

VerVieVas am Marketing Rockstars Festival

VerVieVas am Marketing Rockstars Festival VerVieVas am Marketing Rockstars Festival Gesprochene Inhalte geraten leider oft schnell in Vergessenheit die Lösung heißt: Graphic Recording. Keynotes, Zusammenhänge und Fakten vom Event werden dabei

Mehr

BIG DATA STRATEGIE FÜR DEN ONLINE-HANDEL

BIG DATA STRATEGIE FÜR DEN ONLINE-HANDEL BIG DATA STRATEGIE FÜR DEN ONLINE-HANDEL Am Beispiel der OTTO GmbH & Co KG Dortmund, 09. September 2015 Conny Dethloff (OTTO GmbH & CO. KG) 1 Anliegen des heutigen Dialogs Über mich Inhalt des Dialogs

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Zwischen Katzenbildern und Selfies

Zwischen Katzenbildern und Selfies Zwischen Katzenbildern und Selfies Zur effektiven Nutzung von Social Media für Hostels Referent: Eno Thiemann physalis. Kommunikation & Design. eno@physalis-design.de Welche Menschen sind eigentlich online?

Mehr

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening Kundenmanagement in sozialen Netzwerken Produktüberblick Wir stellen vor: Aussagen, Meinungen und Stimmungen analysieren Interessenten und Kunden gewinnen Soziale Netzwerke haben die Kommunikation und

Mehr

BIG DATA Impulse für ein neues Denken!

BIG DATA Impulse für ein neues Denken! BIG DATA Impulse für ein neues Denken! Wien, Januar 2014 Dr. Wolfgang Martin Analyst und Mitglied im Boulder BI Brain Trust The Age of Analytics In the Age of Analytics, as products and services become

Mehr

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER.

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS Sprechen Sie Ihre Zielgruppe auf Facebook an. Werden Sie zum Multichannel Marketer. Social Ads

Mehr

Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing

Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing Viele Blickwinkel, ein Fokus. Pepper Integrated Marketing Wer ist Pepper? Pepper ist eine führende Agentur für integriertes Marketing und Kommunikation, die ihre Kunden mit globaler Präsenz und lokalem

Mehr

Herzlich Willkommen. Wie neue Technologien die Werbung verändern. Joachim Hagger, Chief Technology Officer Netcetera

Herzlich Willkommen. Wie neue Technologien die Werbung verändern. Joachim Hagger, Chief Technology Officer Netcetera Herzlich Willkommen Wie neue Technologien die Werbung verändern Joachim Hagger, Chief Technology Officer Netcetera Die Neuverteilung der Werbemillionen in Richtung digitale Medien ist voll im Gang. Allein

Mehr

FuturistGerd.com Die nächsten 5 Jahre in Business, Medien und Wirtschaft: Liechtenstein und die digitale Transformation.

FuturistGerd.com Die nächsten 5 Jahre in Business, Medien und Wirtschaft: Liechtenstein und die digitale Transformation. FuturistGerd.com Die nächsten 5 Jahre in Business, Medien und Wirtschaft: Liechtenstein und die digitale Transformation @gleonhard Wenn wir die Zukunft besser verstehen - Vorausblick entwickeln - können

Mehr

Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing?

Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing? Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing? Twitter, Facebook, Youtube und Co sind in aller Munde und Computer. Der Hype um das Thema Social Media ist groß - zu Recht? Was können die sozialen Kanäle

Mehr

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010 Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert Dunja Riehemann 12.11.2010 Agenda Das Unternehmen Netviewer Gesamtmarketingstrategie Kommunikationsziele Kampagnenansatz und-maßnahmen Marketinginstrumente

Mehr

Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren

Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren Service im Bereich digitale Strategieplanung, Copywriting

Mehr

Social Media und Mobile Web als Herausforderung für das Customer Care Center Management von Versicherungen Prof. Dr. Heike Simmet

Social Media und Mobile Web als Herausforderung für das Customer Care Center Management von Versicherungen Prof. Dr. Heike Simmet Social Media und Mobile Web als Herausforderung für das Customer Care Center Management von Versicherungen Prof. Dr. Heike Simmet Versicherungsforen Wien Wien, 22. September 2011 Agenda 1) Eroberung des

Mehr

Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing

Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing Vorstellung Reinhard Janning Buchautor CEO DemandGen AG, München 30 Jahre Erfahrung in der Vermarktung von erklärungsbedürftigen Produkten

Mehr

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management Klaus Wendland provalida GmbH CRM / XRM SugarCRM / Epiphany Enterprise Marketing Management Business-IT Alignment Management Scorecard,

Mehr

Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing

Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing Das Online Universum Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Gesamtbevölkeru ng 73,36

Mehr

Saastal Marketing AG Ausbildung

Saastal Marketing AG Ausbildung Saastal Marketing AG Ausbildung SMAG Training ACADEMY DER LEISTUNGSTRÄGER/KUNDE IM FOKUS LEISTUNGSTRÄGER AN ERSTER STELLE DEN KUNDEN RELEVANT AUF DEN KUNDEN FOKUSSIERT ERGEBNIS-GETRIEBENE STRATEGIE PERSONALISIERT

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner Digital consulting Seminare / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner / suchmaschinenoptimierung Expert / Social Media Marketing Über uns Wir bieten

Mehr

Business Analytics in der Big Data-Welt

Business Analytics in der Big Data-Welt Business Analytics in der Big Data-Welt Frankfurt, Juni 2014 Dr. Wolfgang Martin Analyst und Mitglied im Boulder BI Brain Trust Big Data-Analytik "The way I look at big data analytics is it's not a technology,

Mehr

SEO und Online-Marketing

SEO und Online-Marketing SEO und Online-Marketing Grundlegendes Fachwissen aus der SEO Welt Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team Inhaltsverzeichnis Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team 1 Einführung in

Mehr

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie!

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing Schon längst ist ein essentieller

Mehr

Modul Webradio als interaktives Marketingtool

Modul Webradio als interaktives Marketingtool WELTWEIT UND ZU JEDER ZEIT New Media Stream Control Modul Webradio als interaktives Marketingtool Stefan Gerecke Geschäftsführer Ing.-Büro Netopsie WAS STECKT DAHINTER? Individuelle Event- und Werbemaßnahmen

Mehr

Facebook & Co. für Seilbahnbetriebe. Beispiele aus der Praxis

Facebook & Co. für Seilbahnbetriebe. Beispiele aus der Praxis Facebook & Co. für Seilbahnbetriebe Beispiele aus der Praxis Agenda 1. Social Media Die Philosophie 2. Social Media Die Plattformen & Trends 3. Strategische Ansätze und Best Practice 4. Ihre Fragen Die

Mehr

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing!

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Die Power von SlideShare im B2B Marketing Man könnte, gerade im deutschsprachigen Raum, sagen, SlideShare ist eines der besten B2B- Marketing-Geheimnisse.

Mehr

Warum auch Sie HootSuite nutzen sollten!

Warum auch Sie HootSuite nutzen sollten! Warum auch Sie HootSuite nutzen sollten! Quelle: www.rohinie.eu Warum Sie HootSuite nutzen sollten! Es gibt eine Reihe von kostenlosen und kostenpflichtigen Social-Media-Management-Tools. Dazu gehören

Mehr

Web-Marketing und Social Media

Web-Marketing und Social Media Web-Marketing und Social Media Trends & Hypes Stephan Römer 42DIGITAL GmbH Web-Marketing und Social - stephan.roemer@42digital.de - Berlin, 05/2013 - Seite 1 K u r z v i t a Studierter Medieninformatiker

Mehr