Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen"

Transkript

1 Betriebsanleitung (Ex-Schutz relevanter Teil) für Profibus PA Drucktransmitter gemäß der EU-Richtlinie 94/9/EG Anhang VIII (ATEX) Gruppe II, Gerätekategorie 1D / 1G / 00 09/2008

2 Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Bestimmungsgemäße Verwendung Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen gemäß Klassifizierung II 1G (Gruppe II, Kategorie 1G, Betriebsmittel für Gasatmosphäre). Die Anforderungen der Normen IEC : 2007, IEC : 2006, IEC : 2008 und IEC : 2006 werden erfüllt. Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen gemäß Klassifizierung II 1/2D (Gruppe II, Kategorie 1/2D, Betriebsmittel für Staubatmosphäre). Die Anforderungen der Normen IEC : Corr und IEC : 2005 werden erfüllt. EG-Baumusterprüfbescheinigung BVS 08 ATEX E 114 X IEC Ex-Baumusterprüfbescheinigung IECEx.BVS X Kennzeichnung II 1G Ga Ex ia IIC T6 Ta: C (Kennzeichnung auf dem Gerät) II 1/2D Ex iad 20/21 T85 C II 1G Ga Ex ia IIC T5 II 1G Ga Ex ia IIC T4 Ta: C Ta: C Anschluss an bescheinigte eigensichere Stromkreise ia mit den Höchstwerten Ui = 24 V, Ii = 380 ma, Pi = 5,32 W Geignet zum Anschluss an ein Feldbussystem nach IEC FISCO mit eigensicherem Stromkreis ia, z. B. Profibus PA. Zulässige Umgebungstemperatur am Einsatzort (bei bestimmungsgemäßer Verwendung) (siehe Gerät oder technisches Datenblatt): Temperaturklasse / max. Oberflächentemperatur Umgebungstemperatur T6 / T85 C -20 C Ta 60 C T5-20 C Ta 75 C T4-20 C Ta 85 C 2

3 Zulässige Prozesstemperatur bei Staubanwendung: -20 C bis 85 C Maximal wirksame innere Induktivität (Li) und Kapazität (Ci): Li < 1 μh, Ci < 1 nf Installation / Inbetriebnahme Die Geräte dürfen nur von Fachpersonal aufgebaut, angeschlossen und in Betrieb genommen werden. Das Fachpersonal muß Kenntnisse haben über Zündschutzarten, Vorschriften und Verordnungen für Betriebsmittel im Ex-Bereich. Prüfen Sie, ob die Klassifizierung (siehe oben Kennzeichnung und Kennzeichnung auf dem Gerät) für den Einsatzfall geeignet ist. Einbauhinweise / Montage Beachten Sie die jeweiligen nationalen Vorschriften und Bestimmungen sowie die entsprechenden Errichterbestimmungen. (z. B. IEC oder IEC ) Vermeiden Sie statische Aufladungen an Anschlusskabeln. Metallische Teile sind zur Vermeidung von elektrostatischer Aufladung in den Potentialausgleich einzubeziehen. Verwenden Sie hierfür die Erdungsschraube neben dem Stecker. Schützen Sie die Geräte und Kabel wirksam vor Beschädigung. Die Anschlussbelegung und die elektrischen Kenngrößen entnehmen Sie bitte der Gerätekennzeichnung oder dem technischen Datenblatt. Bei den angegebenen zulässigen Umgebungstemperaturen wurde die 80%-Betrachtung der EN nicht berücksichtigt. Dies ist bei einem Einsatz in Zone 0 oder in der Trennwand zur Zone 0 zu beachten. 3

4 Besondere Bedingungen für den sicheren Betrieb Zone 0 und Zone 1 (Gas) Das Gerät ist geeignet für den Einbau in die Trennwand (Zone 0 zu Zone 1) z. B. in Behälter und Rohrleitungen. Die Abdichtung an der Übergangsstelle (Zone 0 zu Zone 1) muss nach den Bestimmungen des jeweiligen Einsatzfalles ausgelegt sein. Der in die Zone 0 hineinragende Teil der keramischen Messzelle weist funktionsbedingt eine Wandstärke von minimal 0,2 mm auf. In der Verwendung ist durch den Anwender sicherzustellen, dass in diesem Bereich Risiken, z. B. durch aggressive Medien oder durch mechanische Gefährdungen ausgeschlossen sind. Bei Beschädigung der Messmembran kann über die Entlüftungsöffnung des Geräts explosionsfähiges Gas in geringe Mengen austreten. Dies muss bei der Zoneneinteilung beachtet werden : Entlüftungsöffnung Zone 20, Zone 21 und Zone 22 (Staub) Beim Einsatz in Staub Ex-Atmosphäre ist zu beachten, dass der Steckerbereich nur für den Einsatz in Zone 21 geeignet ist. Beim Einsatz in Zone 20 muss das Gerät in die Trennwand eingebaut werden. Beim Einsatz in Staub Ex-Atmosphäre (Zone 20, 21 oder 22) müssen bescheinigte, für den Einsatz in Zone 21 geeignete Kabeldosen verwendet werden. Verwendbar sind ifm-kabeldosen vom Typ EVC**A mit der EG-Baumusterprüfbescheinigung Nummer BVS 08 ATEX E109 U / der IEC Ex-Bescheinigung Nummer IECEx.BVS U. Die Kabeldosen wurden gemäß Tabelle 5 der IEC für Gruppe II und niedriger mechanischer Gefahr mit einer Schlagenergie von 4 J geprüft. Sichern Sie die Steckverbindung durch ausreichendes Anziehen der Überwurfmutter gemäß der Betriebsanleitung der Kabeldose. Bei Einbau des Sensors in die Behälterwand muss die Übergangsstelle zwischen Zone 20 und Zone 21 staubdicht abgedichtet werden. Die Kabel müssen fest verlegt und wirksam gegen Beschädigung geschützt werden. Vermeiden Sie direkte Bestrahlung mit hohen UV Anteilen (Sonnenlicht), montieren Sie das Gerät an einem geschützten Ort.

5 Instandhaltung / Wartung Der Drucksensor ist in die wiederkehrende Druckprüfung des Behälters oder der Rohrleitung einzubeziehen. Es dürfen keine Änderungen am Gerät vorgenommen werden; Reparaturen sind nicht möglich. Wenden Sie sich im Fehlerfall bitte an den Hersteller. Bei Bedarf können Sie die technischen Datenblätter und die EG-Konformitätserklärungen der Geräte beim Hersteller anfordern. Geben Sie hierfür die Artikel-Nummer an. 5

Betriebsanleitung (Sicherheitsrelevanter Teil ATEX und IECEx) Induktive Sensoren NAMUR NN504A NN505A NN506A NN507A /00 08/2015

Betriebsanleitung (Sicherheitsrelevanter Teil ATEX und IECEx) Induktive Sensoren NAMUR NN504A NN505A NN506A NN507A /00 08/2015 Betriebsanleitung (Sicherheitsrelevanter Teil ATEX und IECEx) Induktive Sensoren NAMUR NN504A NN505A NN506A NN507A 80013497/00 08/015 Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Mehr

/ / 2012

/ / 2012 Betriebsanleitung (Ex-Schutz relevanter Teil) für Temperatursensoren gemäß der EU-Richtlinie 94/9/EG Anhang VIII (ATEX) Gruppe II, Gerätekategorie 3D/3G TS325A 706292 / 00 11 / 2012 Hinweise für den sicheren

Mehr

Explosionsgeschützte Temperaturfühler

Explosionsgeschützte Temperaturfühler Explosionsgeschützte Temperaturfühler Betriebsanleitung für Thermometer der Typen SWX-**-*-**-* BVS 04 ATEX E156 X Stand : Juni 2008 Hersteller: Reckmann GmbH Werkzeugstr. 21 / 23 D-58093 Hagen Tel.: +49

Mehr

Betriebsanleitung Schaltverstärker N00..A N05..A / / 2014

Betriebsanleitung Schaltverstärker N00..A N05..A / / 2014 Betriebsanleitung Schaltverstärker N00..A N05..A 80009130 / 00 0 / 014 Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen 1 Verwendung Geräte, die eigensichere Stromkreise beinhalten,

Mehr

Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001

Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 www.kem-kueppers.com info@kem-kueppers.com Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 2 VTE 02 - Trägerfrequenz-Impulsverstärker Anwendung Die VTE02

Mehr

VTD03-**-*-Ex. Technisches Datenblatt. Trägerfrequenz Impulsverstärker mit Doppelabgriff.

VTD03-**-*-Ex. Technisches Datenblatt. Trägerfrequenz Impulsverstärker mit Doppelabgriff. www.kem-kueppers.com info@kem-kueppers.com Technisches Datenblatt VTD03-**-*-Ex Trägerfrequenz Impulsverstärker mit Doppelabgriff zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 2 VTD 03 - Trägerfrequenz Impulsverstärker

Mehr

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe > Für binäre Signal- und Steuerstromkreise > Eingänge oder Ausgänge eigensicher [Ex ia] IIC > Galvanische Trennung zwischen Eingängen und Ausgängen > Einsetzbar bis SIL 2 (IEC 61508) www.stahl.de 08578E00

Mehr

H 4011: (Ex)i-Schaltverstärker, sicherheitsgerichtet

H 4011: (Ex)i-Schaltverstärker, sicherheitsgerichtet H 4011 HI 803 014 D (1647) H 4011: (Ex)i-Schaltverstärker, sicherheitsgerichtet Mit galvanischer Trennung Für Näherungsschalter nach DIN EN 60947-5-6 (NAMUR) und Kontaktgeber Mit Leitungsschlussüberwachung

Mehr

ATM.1ST/N/Ex - Eigensichere Hoch Präzisions Pegelsonde ATEX / IECEx Zertifiziert

ATM.1ST/N/Ex - Eigensichere Hoch Präzisions Pegelsonde ATEX / IECEx Zertifiziert Eigensicherer Drucktransmitter für Füllstand ATM.1ST/N/Ex - Eigensichere Hoch Präzisions Pegelsonde ATEX / IECEx Zertifiziert KUNDENVORTEILE Zertifikate: ATEX & IECEx Höchste Präzision über den gesamten

Mehr

( 2 \ _:.} :..- '"'"

( 2 \ _:.} :..- '' [1] EG-BAUMUSTERPRÜFBESCHEINIGUNG gemäß Richtlinie 94/9/EG, Anhang 111 [2] Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen, Richtlinie 94/9/EG [3) EG-Baumusterprüfbescheinigungsnummer:

Mehr

Ex Powerbox mobil 12V/10A

Ex Powerbox mobil 12V/10A EX - INDUSTRIEKOMPONENTEN UMWELTMESSTECHNIK PROBENAHME LABORAUSRÜSTUNG Ex Powerbox mobil 12V/10A Ex Powerbox mobil 12V/10A Art.-Nr.: 8287372 (Ex) II 2G Ex emb IIC T6 FTZU 08 ATEX 0098 ORI Abwassertechnik

Mehr

TEMPERATURSENSORIK. SERIE GF-7138 Einbaufühler mit Festgewinde Widerstandsthermometer mit Schutzrohr in gerader oder abgewinkelter Ausführung

TEMPERATURSENSORIK. SERIE GF-7138 Einbaufühler mit Festgewinde Widerstandsthermometer mit Schutzrohr in gerader oder abgewinkelter Ausführung EMPERAURSESORIK SERIE GF-7138 Einbaufühler mit Festgewinde Widerstandsthermometer mit Schutzrohr in gerader oder abgewinkelter Ausführung Ausstattung / Merkmale Widerstandsthermometer nach DI E 60751 P50/P100/P500/P1000/KY/C/PC

Mehr

Luft + brennbares Gas + Zündquelle = Explosion. Luft + brennbarer Staub + Zündquelle = Explosion

Luft + brennbares Gas + Zündquelle = Explosion. Luft + brennbarer Staub + Zündquelle = Explosion Ex-Schutz Explosionsschutz Ventile für die Fluidtechnik zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Explosionschutz für Gas, Staub und Druckfeste Kapselung und Eigensicherheit Lösungen für alle Zonen

Mehr

TECHNISCHE BESCHREIBUNG. Ausgabe 1.10 FÜR EXPLOSIONSGESCHÜTZTE STELLANTRIEBE TYP EXR.XXXX V 1.00

TECHNISCHE BESCHREIBUNG. Ausgabe 1.10 FÜR EXPLOSIONSGESCHÜTZTE STELLANTRIEBE TYP EXR.XXXX V 1.00 TECHNISCHE BESCHREIBUNG Ausgabe 1.10 FÜR EXPLOSIONSGESCHÜTZTE STELLANTRIEBE TYP EXR.XXXX V 1.00 MATTKE AG Leinenweberstraße 12 D-79108 Freiburg Germany Telefon: +49 (0)761-15 23 4-0 Telefax: +49 (0)761-15

Mehr

Messtechnik für den Ex-Bereich

Messtechnik für den Ex-Bereich Ex-Pt 720 Ex 171-0 Ex 171-3 Messtechnik für den Ex-Bereich C % rf 2 Grundlagen des Explosionsschutzes Ex-Messgeräte von Testo Testo ist in der industriellen Messtechnik einer der weltweit führenden Hersteller

Mehr

Elektropneumatische Ventile

Elektropneumatische Ventile Elektropneumatische Ventile Rugghölzli CH Busslingen Tel. + (0) 8 8 Fax + (0) 0 Elektropneumatische MiniaturVentile MiniaturMagnetventile Kabelklemmen Leiter Steckverbinder Optische LEDAnzeigen MiniaturVentile

Mehr

Magnetventile, Namur

Magnetventile, Namur Magnetventile, Namur Magnetventile, Namur Lieferübersicht Betriebsdruck [mm] [l/min] [bar] [ C] Funktion Ausführung Typ Nennweite Normalnenndurchfluss Pneumatischer Anschluss Umgebungstemperatur 5/2-Wegeventile

Mehr

CE EMV Installations-Richtlinien

CE EMV Installations-Richtlinien CE EMV Installations-Richtlinien Das CE-Zeichen Ihres HITACHI Frequenzumrichters dokumentiert die Übereinstimmung mit der Niederspannungsrichtlinie (73/23/ EWG), sowie der EMV-Richtlinie (89/336/EWG),

Mehr

nach neuesten Standards

nach neuesten Standards SK-K-Ex-Active Die Kabelverschraubung aus Polyamid für den explosions gefährdeten Bereich nach neuesten Standards SK-K-Ex-Active Die Vorteile auf einen Blick: RoS + halogenfrei + abriebfeste Beschriftung

Mehr

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Steuergerät für Schwingförderer fimotec-fischer GmbH & Co. KG Friedhofstraße 13 D-78588 Denkingen Telefon +49 (0)7424 884-0 Telefax +49 (0)7424 884-50 Email: post@fimotec.de http://www.fimotec.de

Mehr

Safety Integrated. Einführung und Begriffe zur funktionalen Sicherheit von Maschinen und Anlagen. Nachschlagewerk Januar Answers for industry.

Safety Integrated. Einführung und Begriffe zur funktionalen Sicherheit von Maschinen und Anlagen. Nachschlagewerk Januar Answers for industry. Siemens AG 2013 Einführung und Begriffe zur funktionalen Sicherheit von Maschinen und Anlagen Nachschlagewerk Januar 2013 Safety Integrated Answers for industry. Einführung und Begriffe zur funktionalen

Mehr

Betriebsanleitung TS 10 Stand 09/2016

Betriebsanleitung TS 10 Stand 09/2016 Betriebsanleitung TS 10 Stand 09/2016 Für das Errichten und Betreiben sind die allgemein anerkannten Regeln der Technik, die EN 60079-14 Projektierung, Auswahl und Errichtung elektrischer Anlagen, nationale

Mehr

Lichttaster und Lichtschranken W24-2 Ex, Reflexions-Lichtschranke

Lichttaster und Lichtschranken W24-2 Ex, Reflexions-Lichtschranke ONLINE-DATENBLATT www.mysick.com Lichttaster und Lichtschranken W24-2 Ex, Reflexions-Lichtschranke WL24-2X430 Lichttaster und Lichtschranken W24-2 Ex, Reflexions-Lichtschranke Typ > WL24-2X430 Artikelnr.

Mehr

Betriebsanleitung für Drucktaster QX-0201

Betriebsanleitung für Drucktaster QX-0201 Betriebsanleitung für Drucktaster QX-0201 Ziel dieser Anleitung: Bei Arbeiten im explosionsgefährdeten Bereich hängt die Sicherheit des Personals davon ab, dass alle relevanten Sicherheitsregen eingehalten

Mehr

Stratos Pro Series. Type A201X-*-0-T6 Type A201B-*-0-T6.

Stratos Pro Series. Type A201X-*-0-T6 Type A201B-*-0-T6. Stratos Pro Series Type A201X-*-0-T6 Type A201B-*-0-T6 Supplement to the Stratos Pro Series Documentation Ergänzung zur Dokumentation der Stratos Pro Serie www.knick.de Measuring Channels MSPH Memosens

Mehr

NEU! AccuLux EX SLE 15 Arbeits- und Notstromleuchte für den Einsatz in gas- und staubexplosionsgefährdeten

NEU! AccuLux EX SLE 15 Arbeits- und Notstromleuchte für den Einsatz in gas- und staubexplosionsgefährdeten Explosionsschutz durch Vermeidung von Zündquellen. Ich will Sicherheit und bessere Sicht. Made in Germany AccuLux EX SLE 15 Arbeits- und Notstromleuchte für den Einsatz in gas- und staubexplosionsgefährdeten

Mehr

Leitungsschutzschalter Reihe 8562

Leitungsschutzschalter Reihe 8562 > 1- bis 4-polige > Nennstromstärken von 0,5... 32 A > von 6 oder 10 ka nach DIN VDE 0641 bzw. EN 60898 > Trennerfunktion nach EN 60947-2 > Fest eingestellte thermische und magnetische Auslöser > Energiebegrenzungsklasse

Mehr

Explosionsgeschützte Motoren. für den Betrieb am Frequenzumrichter Zündschutzart Erhöhte Sicherheit e Technische Daten K1.R 112 bis

Explosionsgeschützte Motoren. für den Betrieb am Frequenzumrichter Zündschutzart Erhöhte Sicherheit e Technische Daten K1.R 112 bis Explosionsgeschützte Motoren für den Betrieb am Frequenzumrichter Technische Daten K1.R 112 bis 355... Ex e II T3 Kurzkatalog 01-2013 Technische Erläuterungen Explosionsgeschützte Motoren am Frequenzumrichter

Mehr

Novellierung der BetrSichV was hat sich zum Explosionsschutz für Gasanlagenbetreiber

Novellierung der BetrSichV was hat sich zum Explosionsschutz für Gasanlagenbetreiber Novellierung der BetrSichV was hat sich zum Explosionsschutz für Gasanlagenbetreiber geändert? Dr. Albert Seemann Rheinsberg, 29. bis 30. September 2015 Gliederung des Vortrages Rechtliche Grundlagen Anforderungen

Mehr

Technische Information

Technische Information Die Eltex Erdungszangen der Serie 70 dienen der Herstellung und - zusammen mit dem Eltex Erdüberwachungssystem Terra-Control TUE30 - der Überwachung von Erdverbindungen. Die Geräte werden beim Um- oder

Mehr

Fehlerstromschutzschalter mit Überstromauslöser FI/LS Reihe 8562

Fehlerstromschutzschalter mit Überstromauslöser FI/LS Reihe 8562 > Mit Fehlerstrom-Mess- und Auslöseeinrichtung > Mit 2-polig schaltendem Leitungsschutzschalter für Überlast und Kurzschluss www.stahl.de Der FI/LS-Schutzschalter ist der perfekte Schutz bei Erdschluss,

Mehr

Digitale explosionsgeschützte Sprechstellen Serie DX/DXE 0x5

Digitale explosionsgeschützte Sprechstellen Serie DX/DXE 0x5 Digitale explosionsgeschützte Sprechstellen Serie DX/DXE 0x5 Hauptmerkmale Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 und 2 Gerätekategorie Ex II 2G Temperaturbereich DX-Serie -40 C bis +70

Mehr

ANL0597 AUSSGABE 07-10/ M5030G 12. ANHANG B. Produkte von Zellweger Analytics unterliegen den allgemeinen Garantiebedingungen. 12.

ANL0597 AUSSGABE 07-10/ M5030G 12. ANHANG B. Produkte von Zellweger Analytics unterliegen den allgemeinen Garantiebedingungen. 12. 12.1 GARANTIE Produkte von Zellweger Analytics unterliegen den allgemeinen Garantiebedingungen. 12.2 ZULASSUNGEN Europa CENELEC (ATEX) BAS 01 ATEX 1216 Ex 112G EEX ia d IIC T4 (-20 C to +55 C) USA UL Ex

Mehr

Gebrauchsanweisung. Gasbrenner

Gebrauchsanweisung. Gasbrenner Gasbrenner Overzicht 057.130.7 gasbrenner 20cm, butan/propan, 5 kw, ohne Flammenschutz 057.131.5 gasbrenner 30cm, butan/propan, 7 kw + Flammenschutz 057.132.3 gasbrenner 40cm, butan/propan, 13,5 kw + Flammenschutz

Mehr

TESTGERÄTE- KATALOG. Fluke. Damit Ihre Welt intakt bleibt.

TESTGERÄTE- KATALOG. Fluke. Damit Ihre Welt intakt bleibt. 2015-2016 TESTGERÄTE- KATALOG Fluke. Damit Ihre Welt intakt bleibt. ATEX-kompatible Messgeräte Die eigensicheren Messgeräte von Fluke wurden für die Bedürfnisse von Technikern konzipiert, die in und in

Mehr

KFV MONTAGEANLEITUNG. Elektromechanische Systeme. Montageanleitung: A-Öffner. Fenstersysteme Türsysteme Komfortsysteme

KFV MONTAGEANLEITUNG. Elektromechanische Systeme. Montageanleitung: A-Öffner. Fenstersysteme Türsysteme Komfortsysteme MONTAGEANLEITUNG KFV Elektromechanische Systeme Montageanleitung: A-Öffner Fenstersysteme Türsysteme Komfortsysteme DEUTSCH ENGLISH FRANÇAIS ESPAÑOL ITALIANO NEDERLANDS ČESKÝ POLSKI РУССКИЙ Inhalt 1.

Mehr

Messeinsatz für Thermoelement Typ TC10-A

Messeinsatz für Thermoelement Typ TC10-A Elektrische Temperaturmesstechnik Messeinsatz für Thermoelement Typ TC1-A WIKA Datenblatt TE 65.1 weitere Zulassungen siehe Seite 2 Anwendungen Austausch-Messeinsatz für den Servicefall Für alle Industrie-

Mehr

1. Wichtige Sicherheitshinweise

1. Wichtige Sicherheitshinweise 1. Wichtige Sicherheitshinweise ACHTUNG: WICHTIGE SICHERHEITSANWEISUNGEN. FÜR DIE SICHERHEIT VON PERSONEN IST ES WICHTIG, DIESEN ANWEISUNGEN FOLGE ZU LEISTEN. DIESE ANWEISUNGEN SIND AUFZUBEWAHREN. Bestimmungsgemäße

Mehr

Explosionsgeschützte Version des wetterfesten Telefons FernTel IP. FernTel IP Z2 / Z22. Betriebsanleitung FHF BA /16

Explosionsgeschützte Version des wetterfesten Telefons FernTel IP. FernTel IP Z2 / Z22. Betriebsanleitung FHF BA /16 Explosionsgeschützte Version des wetterfesten Telefons FernTel IP FernTel IP Z2 / Z22 Betriebsanleitung FHF BA 9620-7 01/16 Das Telefon FernTel IP Z2/Z22 ist eine explosionsgeschützte Version des wetterfesten

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Zeichen und Buchstaben in der Lichtwerbung Optimiert für

Mehr

Relativdrucktransmitter Typ 520

Relativdrucktransmitter Typ 520 Relativdrucktransmitter Typ 520 Druckbereich -1... 9 bar / 0... 2.5 1000 bar Die kompakten Drucktransmitter der Typenreihe 520 basieren auf der von Huba Control entwickelten Dickschicht-Technologie, bei

Mehr

PV-Light Flachdach-Montage-2

PV-Light Flachdach-Montage-2 Solar-Systeme PV-Light Flachdach-Montage-2 Montage- und Bedienungsanleitung Bitte um Weitergabe an den Benutzer! Änderungen vorbehalten. 2 Montage- und Bedienungsanleitung: Art. Nr.: 221 860 Ausgabe: 01

Mehr

LS-Serie. Elektrische Stellungsrückmelder für Schwenkantriebe

LS-Serie. Elektrische Stellungsrückmelder für Schwenkantriebe 0 Elektrische Stellungsrückmelder für Schwenkantriebe Aufbau Die elektrischen Stellungsrückmelder der GEMÜ dienen zur Rückmeldung und Kontrolle der Stellung von Schwenkarmaturen.Sie besitzen je nach Ausführung

Mehr

Weisung ESTI - André Moser Leiter Vollzug NIV Fehraltorf

Weisung ESTI - André Moser Leiter Vollzug NIV Fehraltorf Eidgenössisches Starkstrominspektorat ESTI Weisung 233.09.14 ESTI - André Moser Leiter Vollzug NIV Fehraltorf 20.10.2015 Agenda: - Meldepflicht inkl. VPEA - Weisungen des ESTI 233.XX.14 - Schluss und Abnahmekontrollen

Mehr

Sicherheitshinweise VEGABAR 17

Sicherheitshinweise VEGABAR 17 Sicherheitshinweise VEGABAR 17 Eigensicherheit BVS 16 ATEX E 060 X 0044 Document ID: 54160 Inhaltsverzeichnis 1 Geltung... 4 2 Allgemeines... 4 3 Technische Daten... 4 4 Einsatzbedingungen... 4 5 Besondere

Mehr

WeSiTec. Beratung und Lieferung von elektrischen/mechanischen Produkten für explosionsgefährdete Bereiche. EEx de IIC T6

WeSiTec. Beratung und Lieferung von elektrischen/mechanischen Produkten für explosionsgefährdete Bereiche. EEx de IIC T6 Peter Weber Beratung und Lieferung von elektrischen/mechanischen Produkten für explosionsgefährdete Bereiche CE 0158 Zeichen-Erklärungen II 2G/D Explosionsschutz EEx de IIC T6 Funkfernsteuerungen, Leuchten,

Mehr

Ex-1 Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Ex-1 Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen 1 Vorwort Ex-1 Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Ex-1.1 Vorwort Die heutige Entwicklung zeigt, dass in vielen Betrieben der chemischen oder petrochemischen

Mehr

ffiffi A-'ri[\]:."t effijt t-ly',4 Physikalisch-Technische Bundesanstalt EG-Bau m usterprüfbeschei n i g u n g PTB 01 ATEX 2144

ffiffi A-'ri[\]:.t effijt t-ly',4 Physikalisch-Technische Bundesanstalt EG-Bau m usterprüfbeschei n i g u n g PTB 01 ATEX 2144 Physikalisch-Technische Bundesanstalt ffiffi (1) (2) (3) EG-Bau m usterprüfbeschei n i g u n g Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen - Richtlinie

Mehr

Kleinstmengen-Durchflussmesser. IDF für Flüssigkeiten, IDG für Gase

Kleinstmengen-Durchflussmesser. IDF für Flüssigkeiten, IDG für Gase Kleinstmengen-Durchflussmesser und wächter IDF für Flüssigkeiten, IDG für Gase Gerätebezeichnung Geräte mit Fuß- und Kopfstücken aus: Edelstahl = IDF/IDG. / R Messing = IDF/IDG. / N PVDF = IDF/IDG. / PV

Mehr

Montage-, Betriebs- und Wartungsanleitung 1/7 für Alarmgerät AS1-M /03-DE. Montage-, Betriebs- und Wartungsanleitung für.

Montage-, Betriebs- und Wartungsanleitung 1/7 für Alarmgerät AS1-M /03-DE. Montage-, Betriebs- und Wartungsanleitung für. Montage-, Betriebs- und Wartungsanleitung 1/7 Montage-, Betriebs- und Wartungsanleitung für Alarmgerät AS1-M Diese Montage-, Betriebs- und Wartungsanleitung ist dem Monteur/Installateur/Betreiber/Servicepersonal

Mehr

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll Funk

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll Funk Betriebsanleitung Made in China Importiert durch 87372 Rückfahrvideosystem 7Zoll Funk Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor der Inbetriebnahme des Geräts und halten Sie sie es für späteres Nachschlagen bereit.

Mehr

siemens.com/power-technologies VDE 0101 Errichtung von Hochspannungsanlagen

siemens.com/power-technologies VDE 0101 Errichtung von Hochspannungsanlagen siemens.com/power-technologies VDE 0101 Errichtung von Hochspannungsanlagen Siemens AG 2014 All rights reserved. Answers for infrastructure and cities. Starkstromanlagen Blatt 2 Von international bis national

Mehr

Verband der TÜV e.v. Neue BetrSichV. Dr. Hermann Dinkler VdTÜV, Berlin

Verband der TÜV e.v. Neue BetrSichV. Dr. Hermann Dinkler VdTÜV, Berlin Verband der TÜV e.v. Neue Dr. VdTÜV, Berlin Formales > Beschluss Kabinett am 07.01.2015 > Veröffentlichung im BGBl. am 6. Februar 2015 > Inkrafttreten am 1. Juni 2015 > Änderung und GefStoffV - GefStoffV

Mehr

Elektroinstallation in Wohngebäuden - Teil 11: Stromkreisverteiler in Wohngebäuden - Teil 1

Elektroinstallation in Wohngebäuden - Teil 11: Stromkreisverteiler in Wohngebäuden - Teil 1 Elektroinstallation in Wohngebäuden - Teil 11: Stromkreisverteiler in Wohngebäuden - Teil 1 Die allgemeinen Anforderungen an die Planung und Errichtung von Stromkreisverteilern in Wohngebäuden sind in

Mehr

Kurzanleitung Websteckdose - Die IP-Steckdose mit WLAN und Temperatursensor

Kurzanleitung Websteckdose - Die IP-Steckdose mit WLAN und Temperatursensor Kurzanleitung Websteckdose - Die IP-Steckdose mit WLAN und Temperatursensor Hinweis: Vor Inbetriebnahme unbedingt lesen! 6. März 2015 Wöhlke EDV-Beratung GmbH Grützmacher Str. 4 28844 Weyhe www.woehlke-websteckdose.de

Mehr

Betriebsanleitung. IM 01R04B05-00D-E, Ergänzung zu IM 01R04B04-00E-E. Rota Yokogawa GmbH & Co. KG Rheinstr. 8 D Wehr Germany

Betriebsanleitung. IM 01R04B05-00D-E, Ergänzung zu IM 01R04B04-00E-E. Rota Yokogawa GmbH & Co. KG Rheinstr. 8 D Wehr Germany Betriebsanleitung 3 Serie Coriolis Massedurchfluss- und Dichtemesser FOUNDATION Fieldbus Kommunikationsversion Kompaktausführung RCCT3 Getrennte Ausführung RCCF31 + RCCS3 IM 01R04B05-00D-E, Ergänzung zu

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG FÜLLSTAND-MESSGERÄT MEMPRO A / MEMPRO C

BEDIENUNGSANLEITUNG FÜLLSTAND-MESSGERÄT MEMPRO A / MEMPRO C Sicherheitshinweise: Montage, Inbetriebnahme und Wartung darf nur durch Fachpersonal ausgeführt werden! Die gültigen europäischen und nationalen Vorschriften für die Errichtung von Elektroanlagen sind

Mehr

Füllstandanzeiger und Geräte für die explosionsgefährdeten Bereiche. Stäube. brennbare. mit ATEX Zulassung: II 1D oder II 1/2D oder II 1/3D

Füllstandanzeiger und Geräte für die explosionsgefährdeten Bereiche. Stäube. brennbare. mit ATEX Zulassung: II 1D oder II 1/2D oder II 1/3D liefert: Füllstandanzeiger und Geräte für die explosionsgefährdeten Bereiche brennbare Stäube mit ATEX Zulassung: II 1D oder II 1/2D oder II 1/3D Füllstandanzeiger und Geräte für die explosionsgefährdeten

Mehr

BZ 872. Anzeige (Digital Display) 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6.

BZ 872. Anzeige (Digital Display) 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6. Inhaltsverzeichnis: 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6 Seite: 1/6 1. Funktion / Anforderung 1.1. Gegenstand Diese Anzeige (LED digital display) ist

Mehr

Enschaltereinheit MV 308/ MV 310 für Membranventile - NC-NO-DA - bis DN 50

Enschaltereinheit MV 308/ MV 310 für Membranventile - NC-NO-DA - bis DN 50 Enschaltereinheit MV 308/ MV 310 für Membranventile - NC-NO-DA - bis DN 50 Vorteil hochwertige Werkstoffe betriebssicher und wartungsarm Verwendung Endschaltereinheiten für Signalgebung»Auf/Zu«für Membranventile

Mehr

Elektrische Betriebsanleitung. ELEKTROMATEN ohne Steuerung mit digitalem Endschalter mit / ohne Bremse

Elektrische Betriebsanleitung. ELEKTROMATEN ohne Steuerung mit digitalem Endschalter mit / ohne Bremse d e Elektrische Betriebsanleitung ELEKTROMATEN ohne Steuerung mit digitalem Endschalter mit / ohne Bremse 511711 - d 04.2011 BETRIEBSANLEITUNG 52010089 bestehend aus: M : Mechanische Betriebsanleitung

Mehr

Trenn- und Schutzgeräte. VEGATRENN 149AEx Trennübertrager Typ KFDO Barriere Typ Produktinformation

Trenn- und Schutzgeräte. VEGATRENN 149AEx Trennübertrager Typ KFDO Barriere Typ Produktinformation Trenn- und Schutzgeräte Trenn- und Schutzgeräte VEGATRENN 149AEx Trennübertrager Typ KFDO Barriere Typ 9001 Produktinformation Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Produktbeschreibung.........................................................................

Mehr

RJ-45 Universalmodul Cat. 6 A iso

RJ-45 Universalmodul Cat. 6 A iso Pos: 2 /Busch-Jaeger (Neustruktur)/Modul-Struktur/Online-Dokumentation/Titelblätter/Sonstige Bereiche/Datendosen Rutenbeck/Titelblatt - Rutenbeck Adernverteiler @ 22\mod_1332927755123_1.docx @ 206464 @

Mehr

Klappenstellantrieb CM 24-F

Klappenstellantrieb CM 24-F Klappenstellantrieb CM 24-F Version 1.00.2007 Beschreibung Klappenstellantrieb CM 24-F Der Klappenstellantrieb CM 24-F eignet sich für das Verstellen von Luftklappen in haustechnischen Lüftungs- und Klimaanlagen

Mehr

Staubexplosionsgeschützte Motoren Ex II 2D

Staubexplosionsgeschützte Motoren Ex II 2D Staubexplosionsgeschützte Motoren Ex II 2D M O T O R E N Technische Erläuterungen Zur Übersicht der durch brennbaren Staub explosionsgefährdeten Bereichen unterscheidet man drei Zonen, die wie folgt beschrieben

Mehr

Leitungsschutzschalter

Leitungsschutzschalter Leitungsschutzschalter Dimensionierung geeigneter Leitungsschutzschalter für Wechselrichter unter PV-spezifischen Einflüssen Inhalt Die Auswahl des richtigen Leitungsschutzschalters hängt von verschiedenen

Mehr

Erdungsanlagen in Windenergieanlagen zur Einhaltung zulässiger Berührungsspannungen

Erdungsanlagen in Windenergieanlagen zur Einhaltung zulässiger Berührungsspannungen Erdungsanlagen in Windenergieanlagen zur Einhaltung zulässiger Berührungsspannungen Siemens AG, IC SG SE PTI stefan.hoene@siemens.com Gliederung Einführung Grundlagen Forderungen der Standards: zulässige

Mehr

FA Ex BEDIENUNGSANLEITUNG

FA Ex BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG Prozess-Sicherheit für Druckluftsysteme FA 300-2 Ex Stationäre Feuchtemessgeräte zur Messung des Drucktaupunktes und Atmosphären-Taupunktes für explosionsgefährdete Bereiche. V1_03_2009

Mehr

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschluss: G 1/2, 1/2 NPT oder Aufflanschausführung NAMUR

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschluss: G 1/2, 1/2 NPT oder Aufflanschausführung NAMUR 9805 Hauptanwendung: Ansteuerung einfachwirkender pneumatischer Prozessantriebe TÜV-Gutachten basierend auf IEC 6508, DIN V95 Statistischer Nachweis der Betriebsbewährung in Prozessanlagen Verwendung der

Mehr

HBC-Funksysteme mit Ex-Zulassung (ATEX)

HBC-Funksysteme mit Ex-Zulassung (ATEX) HBC-Funksysteme mit Ex-Zulassung (ATEX) Gerätekategorie (Zone) M2 2G (Zone 1) 3G (Zone 2) 2D (Zone 21) 3D (Zone 22) I M2 Ex ia I Mb II 2G Gb II 2G Gb II 2D Ex ia IIIC T100 C Db II 2D Ex ia IIIC T100 C

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL SELECT G1 uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL SELECT G1 uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL SELECT G1 uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Buchstaben und Zeichen in der Lichtwerbung Optimiert

Mehr

Betriebsanleitung. Wärmebrücken. Gerät Benennung Wärmebrücke mit Keramikheizkörpern Wärmebrücke mit Infrarotheizkörpern.

Betriebsanleitung. Wärmebrücken. Gerät Benennung Wärmebrücke mit Keramikheizkörpern Wärmebrücke mit Infrarotheizkörpern. Betriebsanleitung Wärmebrücken Typ WB - K WB - I Gerät Benennung Wärmebrücke mit Keramikheizkörpern Wärmebrücke mit Infrarotheizkörpern Wärmebrücke 1 Geliefert durch: Kundendienst: Datum: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unfälle nach neuen Installationen ohne Erstprüfung dafür mit Mängel; ist die Erstprüfung freiwillig oder überflüssig?

Unfälle nach neuen Installationen ohne Erstprüfung dafür mit Mängel; ist die Erstprüfung freiwillig oder überflüssig? 02/2013 Unfälle nach neuen Installationen ohne Erstprüfung dafür mit Mängel; ist die Erstprüfung freiwillig oder überflüssig? In den vergangenen Monaten kam es immer wieder zu Unfällen. Nach neuen Installationen

Mehr

Standardgehäuse für Remote I/O Reihe 8150

Standardgehäuse für Remote I/O Reihe 8150 > Edelstahlgehäuse für die Zone 1 Installation > Standardausführungen - lieferbar in max. 3 Wochen > Vorbereitet für den Einbau des IS1+ Remote I/O > Für bis zu 112 analoge oder 224 digitale Signale >

Mehr

Betriebshandbuch für Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen

Betriebshandbuch für Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen Betriebshandbuch für Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen Dokumentation von Dichtheitsprüfungen, Instandhaltungs-arbeiten und Rückbau ortsfester Anlagen sowie verwen-dete Kühlmittelmengen, das Handbuch

Mehr

VDI Seminar 21. Windenergietage. Sicherheit, Gesetze, Richtlinien, worauf kommt es an?

VDI Seminar 21. Windenergietage. Sicherheit, Gesetze, Richtlinien, worauf kommt es an? 21. Windenergietage Sicherheit, Gesetze, Richtlinien, worauf kommt es an? 15.11.2012 Schematischer Aufbau Regeln, Richtlinien etc. EU Grundgesetz Rechte und Richtlinien Staat Sozialpartner Unfallversicherungsträger

Mehr

Ex-Produkte Schwierigste Bedingungen, höchste Sicherheit

Ex-Produkte Schwierigste Bedingungen, höchste Sicherheit Ex-Produkte Schwierigste Bedingungen, höchste Sicherheit Brandschutz für explosionsgefährdete Bereiche Die Ex-Produkte Kernkraft Logisch: Die Vermeidung von brennbaren Stoffen stellt nach wie vor die einfachste

Mehr

Beschreibung - Anschlüsse

Beschreibung - Anschlüsse Handbuch 02017 Videoumschalter Due Fili für 4 zusätzliche Kameras zur Verbindung mit 02016, Hutschienenmontage nach EN 50022, Platzbedarf 4 odule à 17,5 mm Beschreibung Anschlüsse 1. BESCHREIBUNG Der ist

Mehr

ZIEGELWANDELEMENTE FÜR DEN MASSIVBAU

ZIEGELWANDELEMENTE FÜR DEN MASSIVBAU Verwendungsgrundsatz ZIEGELWANDELEMENTE FÜR DEN MASSIVBAU Ausgabe OIB 2014 Alle Rechte vorbehalten Seite 1 INHALTSVERZEICHNIS 1. ZWECK...1 2. GELTUNGSBEREICH...2 3. BEGRIFFE...2 4. PRODUKTBESCHREIBUNG...2

Mehr

Aktuator LA23 DATEN B LATT

Aktuator LA23 DATEN B LATT DATEN B LATT Aktuator LA Der Antrieb LA ist ein kleiner und starker Druckoder Zugantrieb (bis zu. N). Er ist für verschiedenste Anwendungen geeignet, in denen wenig Platz zur Verfügung steht. Der LA bietet

Mehr

I ellk (18-58 W) I 1

I ellk (18-58 W) I 1 I ellk... (- W) I Technische Daten x W x W ellk / ellk / ellk / ellk / ellk / Kennzeichnung nach //EG II G Ex de IIC T / II G Ex de mb II T (CG-S-Variante) II D Ex td A IP T C EG-Baumusterprüfbescheinigung

Mehr

Betriebsanleitung. Joystick JSi. R. STAHL HMI Systems GmbH Im Gewerbegebiet Pesch Köln

Betriebsanleitung. Joystick JSi. R. STAHL HMI Systems GmbH Im Gewerbegebiet Pesch Köln Betriebsanleitung Joystick JSi R. STAHL HMI Systems GmbH Im Gewerbegebiet Pesch 14 50767 Köln Version 01.02.05 Ausgabe: 25.02.2014 Impressum Impressum Herausgeber und Kopierrechte: R. STAHL HMI Systems

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. 3 Funktion. Funk-Bussystem. Funk-Empfangsmodul REG Best.-Nr. : Bedienungsanleitung

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. 3 Funktion. Funk-Bussystem. Funk-Empfangsmodul REG Best.-Nr. : Bedienungsanleitung Best.-Nr. : 1133 00 Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Schwere Verletzungen, Brand oder Sachschäden möglich. Anleitung

Mehr

SVR 12/24 V und SVR Akku 12V Installationsanleitung

SVR 12/24 V und SVR Akku 12V Installationsanleitung SVR 12/24 V und SVR Akku 12V Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis Allgemeines...3 Installation Inbetriebnahme...4 Installation...4 Anschluss von Fernschaltgeräten...5 Anschluss eines externen Akkus...6

Mehr

JUMO dtrans p30 Druckmessumformer

JUMO dtrans p30 Druckmessumformer JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 600-715 Hausadresse: Moritz-Juchheim-Straße 1, 609 Fulda, Germany Telefax: +49 661 600-606 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 609 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

HINTERGRUND September 2013

HINTERGRUND September 2013 HINTERGRUND September 2013 Ökodesign-Richtlinie und Energieverbrauchskennzeichnung 1 Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher Verordnung (EG) Nr. Nr. 814/2013 der Kommission vom 2. August 2013 zur Durchführung

Mehr

* _0616* Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Korrektur. Explosionsgeschützte Drehstrommotoren EDR..

* _0616* Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Korrektur. Explosionsgeschützte Drehstrommotoren EDR.. Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services *22509054_0616* Korrektur Explosionsgeschützte Drehstrommotoren EDR..71 315 Ausgabe 06/2016 22509054/DE SEW-EURODRIVE Driving the

Mehr

Installationsanleitung P/N MMI , Rev. A Juli ATEX Installationsanweisungen für Micro Motion Auswerteelektroniken Modell 1500 und 2500

Installationsanleitung P/N MMI , Rev. A Juli ATEX Installationsanweisungen für Micro Motion Auswerteelektroniken Modell 1500 und 2500 Installationsanleitung P/N MMI-20011813, Rev. A Juli 2008 ATEX Installationsanweisungen für Micro Motion Auswerteelektroniken Modell 1500 und 2500 Hinweis: Für Installationen im, innerhalb Europas, beachten

Mehr

Explosionsschutz aktuell und umfassend

Explosionsschutz aktuell und umfassend TÜV NORD Akademie Technische Sicherheit Explosionsschutz aktuell und umfassend Save the date! (s. Innenteil) Explosionsschutz Fachtagung 25. April 2017 www.tuev-nord.de/tk-ex TÜV NORD GROUP Technische

Mehr

C. Spale, Marken im Szenesport, DOI / _2, Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

C. Spale, Marken im Szenesport, DOI / _2, Springer Fachmedien Wiesbaden 2015 2 T Ü D Pä w w Jw w, j x D y T Pä Nw y D w Z Ü ö, U Aä I K w Aä F V T H N (20O) ü j V B W A Aä ( R 20O; w, 2006), w G A w ä K Bü w Ew G D w M R, I Ex Aä ( W & G, 2008) w K ä, w w y w D F J, ä Pä ( B 2007;

Mehr

Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989. Bedienungsanleitung. Stand smart DPA 98 / DPA 989 DE 1

Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989. Bedienungsanleitung. Stand smart DPA 98 / DPA 989 DE 1 Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989 Bedienungsanleitung Stand 11.02.2010 smart DPA 98 / DPA 989 DE 1 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise ACHTUNG! Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch,

Mehr

Kältemittel gesetzliche Pflichten

Kältemittel gesetzliche Pflichten Kältemittel gesetzliche Pflichten 14.11.2016 Referat 5/03 Chemie und Umwelttechnik Mag. Thomas Weigel Gesetzliche Grundlagen Wärmepumpen enthalten Kältemittel und fallen daher unter folgende Bestimmungen:

Mehr

EX-1095 PCI-Express Karte Zum Anschluss an alle Erweiterungen von Exsys mit DVI ähnlichem Anschluss

EX-1095 PCI-Express Karte Zum Anschluss an alle Erweiterungen von Exsys mit DVI ähnlichem Anschluss Bedienungsanleitung EX-1095 PCI-Express Karte Zum Anschluss an alle Erweiterungen von Exsys mit DVI ähnlichem Anschluss V1.1 18.03.13 EX-1095 Karte für PCI-Erweiterungen Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG...

Mehr

High-Performance Pegelsonde Für Füllstands- und Pegelmessungen Typ LH-20

High-Performance Pegelsonde Für Füllstands- und Pegelmessungen Typ LH-20 Elektronische Druckmesstechnik High-Performance Pegelsonde Für Füllstands- und Pegelmessungen Typ LH-20 WIKA Datenblatt PE 81.56 Anwendungen Tiefbrunnen- und Bohrlochmessungen Grundwasserüberwachung Pegelmessung

Mehr

Edmund P.A. Brück Obmann in der Gütegemeinschaft Tankschutz e.v., Freiburg Tokheim Service-Gruppe Brühlweg Hösbach

Edmund P.A. Brück Obmann in der Gütegemeinschaft Tankschutz e.v., Freiburg Tokheim Service-Gruppe Brühlweg Hösbach Edmund P.A. Brück Obmann in der Gütegemeinschaft Tankschutz e.v., Freiburg Tokheim Service-Gruppe Brühlweg 63768 Hösbach Tel.: 06021/505-163 Fax: 06021/505-102 Handy: 0178/5805020 E-Mail: edmund.brueck@tokheim-service.de

Mehr

Speise-Trennverstärker Ex

Speise-Trennverstärker Ex Speise-Trennverstärker Ex WG 21 Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Messumformern und SMART-Transmittern. Die Vorteile Der WG 21 bietet sichere Trennung und hohe Isolation zwischen Eingang, Ausgang

Mehr

Bedienungsanleitung Schmelzetemperaturfühler TF

Bedienungsanleitung Schmelzetemperaturfühler TF Bedienungsanleitung Schmelzetemperaturfühler TF Zertifiziert nach ISO 9001:2008 Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme des Gerätes. 1 Inhalt 1. Einsatzbereich und bestimmungsgemäße

Mehr

Temperatursensoren. Temperatur. für Spritzgiesswerkzeuge. Typ 6192B..., 6193B..., 6194B..., 6195B...

Temperatursensoren. Temperatur. für Spritzgiesswerkzeuge. Typ 6192B..., 6193B..., 6194B..., 6195B... Temperatur Temperatursensoren für Spritzgiesswerkzeuge Typ 6192B..., 6193B..., 6194B..., 6195B... Temperatursensoren zum Erfassen der Kontakttemperatur direkt in der Kavität an der Oberfläche der erstarrten

Mehr

Bedienungsanleitung AS-i Modul AC /00 06/2012

Bedienungsanleitung AS-i Modul AC /00 06/2012 Bedienungsanleitung AS-i Modul AC2620 7390307/00 06/2012 Inhalt 1 Vorbemerkung...3 2 Sicherheitshinweise...3 3 Bestimmungsgemäße Verwendung...3 4 Adressieren...4 4.1 Modulunterteile ohne Adressierbuchse...4

Mehr

,z-tlfl/\- tltnw. \ a-i= Konformitätsaussage TUV OO ATEX \\,15 LfU U il3g EExn RllT4und ExnRllT4bzw;

,z-tlfl/\- tltnw. \ a-i= Konformitätsaussage TUV OO ATEX \\,15 LfU U il3g EExn RllT4und ExnRllT4bzw; \------ a-i= \\,15 LfU U (1) Knfrmitätsaussage (2 (3) Geräte und Schutzsysteme zu r bestimmun gsgemäßen Verwendun g in explsinsgefährdeten Bereichen - Richtlinle 94/9/EG Prüfbescheinigungsnum mer (4) Gerät:

Mehr