Vertreterversammlung der Volksbank eg Sottrum am 30. Mai 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vertreterversammlung der Volksbank eg Sottrum am 30. Mai 2011"

Transkript

1 Vertreterversammlung der Volksbank eg Sottrum am 30. Mai 2011 Auszüge aus der Rede des Vorstandes zum Tagesordnungspunkt 2 Lagebericht des Vorstandes und Vorlage des Jahresabschlusses

2 Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter, verehrter Herr Aufsichtsratsvorsitzender, herzlich willkommen bei Ihrer Volksbank eg, Sottrum. Ich begrüße Sie auch im Namen meines Vorstandskollegen Herrn Matthias Dittrich - herzlich zur Vertreterversammlung unserer und Ihrer Bank. Besonders begrüße ich Sie, unsere Mitgliedervertreterinnen und vertreter. Wir freuen uns besonders, dass Sie so zahlreich an unserer Vertreterversammlung teilnehmen. 2

3 Meine Damen und Herren, dem Mittelstand, zu dem wir uns als Kreditgenossenschaft auch zählen, wird eine Menge abverlangt. Er muss Motor der Wirtschaft sein, Innovationstreiber bleiben und soll zum besseren Steuerzahler werden. So wünscht es sich jedenfalls die Politik. Mittelstand ist heute nicht mehr nur für Gewinne und Arbeitsplätze verantwortlich. Er ist in hohem Maße mitverantwortlich für das Allgemeinwohl oder wie hat es einer der Gründerväter der Genossenschaften, Hermann Schulze-Delitzsch, schon vor über 150 Jahren gesagt: Der Mittelstand ist der unentbehrliche Träger jeder politischen, sozialen, geistigen wie materiellen Entwicklung. Hermann Schulze-Delitzsch 3

4 Blicken wir nun in unsere Region, auf das abgelaufene Geschäftsjahr Welche Themen und Trends haben uns hier vor Ort tagtäglich bewegt? Wie hat sich unsere Bank am Markt behauptet? Das sind die Fragen, denen wir uns heute hier stellen. Kommen wir nun also zum Lagebericht des Geschäftsjahres Wie gewohnt finden Sie diesen auch in der Kurzfassung des Geschäftsberichts 2010, den wir Ihnen mit der Einladung zur heutigen Vertreterversammlung zugeschickt haben. Satzungsgemäß lag außerdem der Jahresabschluss, Lagebericht sowie der Bericht des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2010 fristgerecht in unseren Geschäftsstellen vom 18. bis 30. Mai 2011 zur Einsichtnahme aus. Unsere Bilanzsumme wächst weiter. Wir haben die Wirtschafts- und Finanzkrise gut überstanden und gehen gestärkt in den Aufschwung. Es freut mich sehr, dass unser Geschäftsmodell im Wettbewerb weiterhin konkurrenzfähig ist. Auch wenn die Bilanzsumme vielleicht nicht mehr den Stellenwert früherer Tage hat; ihr Wachstum zeugt von einer guten Entwicklung Ihrer Volksbank. Im vergangenen Jahr stieg die Bilanzsumme zum Stichtag 31. Dezember 2010 auf rund 410 Millionen Euro. 4

5 Kreditgeschäft: Kundenforderungen erhöht! Ich habe es ja bereits angedeutet: Wo andere keine Firmenkundenkredite ausleihen konnten, hat Ihre Genossenschaftsbank im vergangenen Geschäftsjahr geholfen. Noch heute erleben wir, wie andere Banken ihre Kreditengagements zurückfahren müssen. Gleichzeitig haben wir unsere Kundenkredite deutlich um 4,3 % erhöht. Die Ausleihungen an die mittelständischen Unternehmen in unserer Region liegen damit auf einem hohen Wert. Vor allem auch unsere solide Eigenkapitalbasis ermöglicht es, den Mittelstand auch künftig mit ausreichenden Krediten zu versorgen. Unsere Mitglieder und Kunden nutzten im Jahr 2010 das weiterhin vergleichsweise niedrige Zinsniveau und nahmen vermehrt lang- und mittelfristige Kredite auf. 5

6 Für den privaten Wohnungsbau konnten insgesamt Darlehen in Höhe von 20,4 Mio. Euro gewährt bzw. an die Partner im FinanzVerbund der Volksbank vermittelt werden. Insbesondere Umbauten und energetische Sanierungsmaßnahmen wurden finanziert, während Neubaumaßnahmen eher die Ausnahme waren. Im Konsumentenkreditbereich sind wir weiterhin mit dem easycredit erfolgreich. Im letzten Jahr vermittelte die Volksbank eine Kreditsumme von insgesamt 2,8 Mio. Euro bei einem Bestand bei der TeamBank von 9,2 Mio.. Auch die Qualität unserer Kredit-Engagements hat sich weiter positiv entwickelt. Unser Portfolio an risikobehafteten Krediten konnte weiter deutlich reduziert werden. Allen vertretbaren Kreditanfragen sind wir gerne nachgekommen. Eine Zurückhaltung bei der Kreditvergabe gab und gibt es bei uns als Ihre Bank für die Region nicht. 6

7 Weiter im Trend: Kundeneinlagen wachsen weiter Meine Damen und Herren, ich komme zum Einlagengeschäft. Hier ist es erfreulich, dass unsere Bank die Kundeneinlagen noch einmal um 7 Millionen Euro auf 269 Millionen Euro steigern konnte. Das Zinsniveau lag 2010 ähnlich niedrig wie im Vorjahr. Da verwundert es nicht, dass die Sparer auch im letzten Geschäftsjahr wieder vermehrt umgeschichtet haben. Auch diesmal wieder haben sich die befristeten Einlagen leicht reduziert, während die Sondersparformen und die Sparbriefe deutlich profitieren konnten. 7

8 Meine Damen und Herren, aus dem genossenschaftlichen FinanzVerbund wurde im vergangenen Jahr die genossenschaftliche FinanzGruppe. Ein neuer Name, ein bewährtes Prinzip: Wir bieten Ihnen weiterhin zusammen mit unseren Partnern in der Gruppe all das an, was Sie wünschen. Wir bieten Sicherheit, wir bieten Verlässlichkeit und wir bieten Perspektiven. Und zwar nicht nur theoretisch, sondern ganz praktisch. Neben dem Referenten Herrn Jürgen Petersen, den wir später hören werden, haben wir einen weiteren prominenten Gast, den wir heute Abend zu Wort kommen lassen möchten allerdings nur hier auf der Leinwand: Herrn Ulrich Wickert, der genauso wie wir von der Genossenschaftsidee überzeugt ist. Herr Wickert: bitte! Genossenschaftsidee: Film mit Ulrich Wickert (Anmerkung: hier nicht eingefügt!) Herr Wickert, vielen Dank für diese überzeugende, klare Darstellung der Genossenschaftsidee. 8

9 Meine sehr geehrten Damen und Herren, schauen wir uns nun die Zahlen aus der genossenschaftlichen FinanzGruppe in Verbindung mit unserer Bank genauer an: Besonders erfreulich entwickelte sich im vergangenen Jahr das Bauspargeschäft: Wir erreichten eine erfreuliche Steigerung von sagenhaften 62 % (Vj: 17 Mio. Euro). Auch mit der Vermittlung von Sach- und Lebensversicherungen an unseren Verbundpartner, die R+V Versicherung, sind wir zufrieden. Im Sachversicherungsbereich konnte eine solide Steigerung erreicht werden. Bei den Lebensversicherungen erreichten wir ein Wachstum von 7 % (Vj.: 5,9 Mio. ). Im Versicherungsbereich legen wir nach wie vor den Schwerpunkt auf die Altersvorsorge. Allein bei der Riester-Rente werden von uns mittlerweile ca Verträge betreut. Im Jahre 2010 kamen 330 Riester-Sparer hinzu. Was für den Arbeitnehmer die Riester-Variante, ist für den Selbstständigen die Rürup-Rente. Auch hier lassen nach wie vor noch viele Kunden die Möglichkeiten der staatlichen Förderung ungenutzt. Nutzen Sie die Fachkompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und lassen Sie sich beraten! 9

10 Das von uns betreute Kundenvolumen, sprich die Kredite, welche an unsere Verbundpartner WL-Bank, Teambank oder DGHyp vermittelt wurden, sowie das Geld, das Sie bei Ihrer Volksbank und bei unseren Verbundpartnern wie der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der R + V Versicherung oder der Union Investment anlegen, ist im vergangenen Jahr um 14 Mio. Euro auf 819 Mio. Euro angestiegen. 10

11 3,1 Mio. Euro Immobilien vermittelt Unsere Immobilienabteilung hat im vergangenen Jahr wieder erfolgreich gearbeitet. Immobilien im Gesamtwert von über 3,1 Millionen Euro wurden vermittelt. Käufer und Häuslebauer profitierten von den extrem niedrigen Zinsen. Besonders gefragt waren Baugrundstücke und Wohnimmobilien in den Kernorten unseres Geschäftsbereiches. So haben wir geholfen, die Eigentumsquoten weiter zu erhöhen. 11

12 Unser Jahresergebnis 2010 Der Zinsüberschuss lag mit T deutlich über dem Vorjahreswert von T. Das niedrige Zinsumfeld machte sich besonders in dem Segment Privatkunden bemerkbar, was den Zinsaufwand für Einlagenprodukte reduzierte. Die Kreditmargen konnten weitestgehend auf Vorjahresniveau gehalten werden. Das Ergebnis aus den Eigengeschäften der Bank stabilisierte sich auf hohem Niveau. Die Bank nutzte auch weiterhin die Möglichkeit, günstige Refinanzierungsmittel der Bundesbank und der DZ- Bank in attraktive Anlagen zu investieren. Der Provisionsüberschuss konnte auf T gesteigert werden. Verantwortlich für diese positive Entwicklung waren das Bausparen, Zertifikate der DZ BANK u. a. 12

13 Meine Damen und Herren, damit bin ich bei den Kosten der Bank. Ich darf Ihnen versichern: Wir haben unsere Kosten weiterhin gut im Griff. Der Personalaufwand konnte sich in Bezug auf das Geschäftsvolumen verbessern. Die allgemeinen Tarifänderungen wurden teilweise durch die Nutzung von natürlicher Fluktuation bei den Mitarbeitern kompensiert. Ein konsequentes Ausgabeverhalten ließ die Verwaltungsaufwendungen von T auf T absinken. Das Betriebsergebnis vor Bewertung erreicht mit 5,7 Mio. ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis und liegt 2,5 Mio. höher als in 2009 und bestätigt ausdrücklich die Erfolge der Bank im abgelaufenen Geschäftsjahr. Die vorgenommenen Veränderungen und die Umsetzung der strategischen Ziele tragen erste Früchte und sollen die Wettbewerbsfähigkeit der Bank dauerhaft sicherstellen. 13

14 Das Jahr 2010 vier Prozent Dividende Das Jahresergebnis ermöglicht uns erneut - wie bereits ausgeführt - eine angemessene Dotierung der Rücklagen zur Eigenkapitalstärkung und eine über dem aktuellen Zinsniveau liegende attraktive Dividende von 4 %. Der Jahresüberschuss beläuft sich auf 919 TEUR. Nach der Vorwegzuweisung in die gesetzlichen und anderen Rücklagen von insgesamt 400 TEUR ergibt sich eine Bilanzgewinn von 519 TEUR. Aus dem Gewinn soll eine Dividende von 4 % auf Ihre Geschäftsguthaben in Höhe von 296 TEUR gezahlt werden. Von den verbleibenden 223 TEUR sind 100 TEUR für die gesetzlichen und 123 TEUR für die anderen Rücklagen vorgesehen. Die Verwendung von Jahresüberschuss und Gewinn entsprechen den Regelungen unserer Satzung. Beim Tagesordnungspunkt 7 kommen wir zur Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses. 14

15 Kommen wir nun zu den sehr erfreulichen Zahlen in der Mitgliederentwicklung: Per haben wir Mitglieder von insgesamt ca zufriedenen Kunden in der Bank. 542 neue Mitglieder sind in 2010 hinzu gekommen. 15

16 Im vergangenen Jahr führten wir, wie Ihnen inzwischen bekannt ist, unser neues, ganz auf unsere Bank ausgerichtetes, Unternehmensleitbild mit den dargestellten Leitsätzen ein. (der Flyer Unternehmensleitbild liegt auf dem Tisch vor Ihnen) Unternehmensleitbild: Präambel Wir unterscheiden uns von anderen Banken und Finanzdienstleistern durch ein stabiles und nachhaltiges Geschäftsmodell Werte: LS 2 Leistungsstark und zuverlässig. Dabei handeln wir glaubwürdig, verantwortungsvoll und fair zu beiderseitigem Nutzen Kunden und Mitglieder: LS 3 Wir begeistern Sie durch die Qualität unserer Leistung; und das in Ihrer Nähe persönlich und direkt Mitarbeiter und Personalführung: LS 4 Unsere Mitarbeiter engagieren sich für den gemeinsamen Erfolg, handeln unternehmerisch und zielorientiert Erfolg und Leistung: LS 5 Wir gestalten unsere Zukunft für den langfristigen Erfolg 16

17 Aus- und Weiterbildung Personal in unserer Volksbank eg Als Wirtschaftsunternehmen nehmen wir auch unsere soziale Verantwortung ernst. Überdurchschnittlich vielen jungen Menschen aus der Region stellen wir Ausbildungsplätze in unserem Hause zur Verfügung waren es 14 junge Damen und Herren, die eine Ausbildung bei uns im Hause absolvieren. In diesem Jahr, in dem zwei Abiturjahrgänge abschließen, geben wir 5 jungen Menschen die Chance, ihren Berufsstart bei uns zu beginnen. Ein weiteres Augenmerk legen wir auf die Weiterbildung unserer Mitarbeiter, entweder durch zusätzliche Bildungsabschlüsse oder den Besuch externer und interner Seminare. Im Vorjahr beschäftigten wir 162 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (2009: 152). 17

18 Unser starkes Team der Firmenkunden- und Gewerbekundenbetreuer ist seit dem letzten Jahr komplett und berät Sie umfassend. 18

19 Kennen Sie unsere Mitarbeiterinnen aus dem Kundenservice-Team? Annelie Biederstaedt, Beatrix Lehnhof, Gerlinde Günther und Ute Jentsch sind meist Ihre erste Anlaufstelle am Telefon. Und wir hatten auch das vergangene Jahr über immer wieder Mitarbeiterjubiläen zu Feiern: Zum Beispiel die 10-jährigen Betriebsjubiläen von Carmen Hinners und Beatrix Lehnhof. 19

20 Neues aus dem Mitgliederbeirat Um unseren Mitgliedern mehr Mitspracherecht in unserer Bank zu geben, gründeten wir im letzten Jahr einen Mitgliederbeirat. Dieser Beirat verteilt einen Teil des Spendenbudgets der Bank. Somit entscheiden Volksbank-Mitglieder direkt über Anträge von gemeinnützigen Einrichtungen und Vereinen, die um die Unterstützung und das Sponsoring der Bank bitten. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr über Spendengelder verteilt, davon aus dem Reinertrag des VR-Gewinnsparens über an verschiedene soziale Vereine und Institutionen unseres gesamten Geschäftsgebietes von Fintel bis Fischerhude sowie viele projektbezogenen Einzelspenden an förderungswürdige Organisationen, Einrichtungen und Vereine. Hier einige Beispiele unserer Unterstützungen im Bild: 20

21 Gerne sind wir dabei und unterstützen im laufenden Jahr direkt regionale Projekte: Sportliche Aktivitäten, Jugendfeuerwehr oder das Naturschutzprojekt am Bullensee, nur um einige Highlights zu nennen. 21

22 Im September vergangenen Jahres haben wir uns mit Ihnen, den Mitgliedern, in den Orten getroffen: Bei Musik und kleinen sportlichen Einlagen der örtlichen Vereine gab es neueste Informationen aus der Bank und gute Gespräche vor Ort sieben Mal. Über Mitglieder besuchten unsere Ortsversammlungen. Und wir freuten uns über die Nähe zu unseren Mitgliedern. 22

23 23

24 24

25 Meine sehr geehrten Damen und Herren, zum Schluss meiner Ausführungen bedanke ich mich bei Ihnen, den gewählten Vertreterinnen und Vertretern, für Ihr heutiges Kommen und Ihr Interesse an der Entwicklung Ihrer Bank. Ihr Vertrauen hat zu einem sehr ordentlichen Ergebnis für das Geschäftsjahr 2010 geführt. Wir, Herr Dittrich und ich, bedanken uns bei Ihnen, Frau Hesse, und den Herren des Aufsichtsrates für ein weiteres Jahr guter konstruktiver und vertrauensvoller Zusammenarbeit. Ein herzliches Dankeschön gilt besonders all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie haben auch 2010 freundlich, kompetent und erfolgreich für unsere Mitglieder, für unsere Kunden, für unser Unternehmen gearbeitet. Den Vereinen und Verbänden, den Kommunen und den Institutionen des genossenschaftlichen Verbundes danken wir für die Unterstützung unserer Arbeit. Verehrte Mitgliedervertreter, alles, was im Jahr 2010 erreicht wurde, verdanken wir Ihrem Vertrauen, dem Vertrauen unserer Mitglieder und Kunden. Wir werden alles tun, damit uns Ihr Vertrauen erhalten bleibt. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich übergebe nun an Herrn Müller für den Bericht des Aufsichtsrates über seine Tätigkeit. 25

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Presse-Information Nürtingen, 25. Februar 2014 Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Nürtingen.

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr

PRESSEMITTEILUNG. VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr PRESSEMITTEILUNG Bergisch Gladbach, 3. März 2015 VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr Bilanzsumme steigt um 4 Prozent auf rund 1,19 Milliarden

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Kreditgeschäft: + 8,6 Millionen Euro. Wirtschaftswachstum in bewegten Zeiten. Unser Team. Bilanzsumme um fast 5 Prozent gewachsen

Kreditgeschäft: + 8,6 Millionen Euro. Wirtschaftswachstum in bewegten Zeiten. Unser Team. Bilanzsumme um fast 5 Prozent gewachsen Wirtschaftswachstum in bewegten Zeiten Wie lässt sich die EU-Schuldenkrise wirksam entspannen? Was bringt der nächste Rettungs - gipfel? Zeigen die milliardenschweren Hilfs - pakete die erhoffte Wirkung?

Mehr

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt _ Basiswissen Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken Seit mehr als 150 Jahren schließen sich Gemeinschaften zu Genossenschaften zusammen. Heute gibt es sie in nahezu allen Bereichen. Lesen Sie mehr

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse am Die Bilanzsumme übersteigt erstmals Mrd. Euro. Solides Wachstum im Kundengeschäft hält an! Seite 2 in Mrd. Euro Stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,0 9,0 8,0 8,8

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs Kiel, 20. März 2015 Führende Marktposition gefestigt Das Geschäftsjahr 2014 zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs-potsdam.de www.mbs.de

Mehr

Die wichtigste Bank in der Region

Die wichtigste Bank in der Region 28. März 2014 Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Werl Die wichtigste Bank in der Region - Geschäftsentwicklung 2013 - Kreditgeschäft - Einlagen- und Wertpapiergeschäft - Dienstleistungsgeschäft - Mit

Mehr

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS weiter auf Erfolgsspur Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Größte Brandenburgs

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Aus dem Vorstand. Sehr geehrte Mitglieder und Kunden,

Aus dem Vorstand. Sehr geehrte Mitglieder und Kunden, Aus dem Vorstand Sehr geehrte Mitglieder und Kunden, gerne informieren wir Sie in diesem Kurzbericht über ein Geschäftsjahr, in dem wir gemeinsam mit Ihnen erfolgreich waren. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei Pressemitteilung Vertreterversammlung 2015 Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Budenheim Der Unterschied beginnt beim Namen. Sparkasse. Seite 1 Die Sparkassen in Rheinland-Pfalz auf einen Blick Auf einen Blick: Kundenkredite erstmals über 40 Mrd. Wohnungsbaukredite Wachstumstreiber

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Pressemitteilung Nr. 01/2015 vom 20. Mai 2015 Das Jahr 2014: Kreditgeschäft profitiert vom Zinstief Vorstandsvorsitzender Dietrich Klein (li.) und Vorstandsmitglied Jürgen Dybowski

Mehr

kundenorientiert kundennah kompetent kurze Wege Unternehmensleitbild der

kundenorientiert kundennah kompetent kurze Wege Unternehmensleitbild der kundenorientiert kundennah kompetent kurze Wege Unternehmensleitbild der Seite 2 von 5 Inhaltsverzeichnis 1. Die Nufringer Bank eg ist lokal verwurzelt und unterhält enge Beziehungen zu ihren Mitgliedern....

Mehr

Die Raiffeisenbank in Zahlen

Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Eigentümer Unsere Kreditgenossenschaft zählt zum Stichtag 31.12.21 5.743 Mitglieder und um insgesamt 4 mehr als zum 31.12.29. Ersteinlagen 2 15

Mehr

Pressekonferenz der Volksbank Alzey-Worms eg 5. Februar 2012

Pressekonferenz der Volksbank Alzey-Worms eg 5. Februar 2012 Pressekonferenz der Volksbank Alzey-Worms eg 5. Februar 2012 Themenüberblick 1. Allgemeiner Rückblick auf das Jahr 2012 (Wilhelm Gerlach) Die Fusion der beiden Banken Alzey und Worms-Wonnegau unter dem

Mehr

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen Schlagzeilen 2013 erneut ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr o Ruhiges und sehr solides Jahr trotz steigender Regulierung o Gute Entwicklung trotz anhaltendem Niedringzinsumfeld o Marktführerschaft bestätigt

Mehr

Volksbank Hohenlimburg eg Offenlegung gemäß 7 Instituts- Vergütungsordnung. per 31.12.2011

Volksbank Hohenlimburg eg Offenlegung gemäß 7 Instituts- Vergütungsordnung. per 31.12.2011 Offenlegung gemäß 7 Instituts- Vergütungsordnung per 31.12.2011 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung des Geschäftsmodells... 3 2 Einhaltung der Anforderungen der Instituts-Vergütungsordnung... 4 3 Daten zur

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Frankfurt am Main, Vorläufige Zahlen, Stand März 2010 Sparkassen: Geschäftsvolumen ausgebaut Jahr 1) Bilanzsumme Kredite an Kunden Kundeneinlagen Kredite und Einlagen gesteigert 2009 1.073 642,6 751,9

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information 4. März 2009 DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main Platz der Republik 60265 Frankfurt am Main Investor Relations Telefon: +49 69 7447-92080 Fax: +49 69 7447-2826 www.dzbank.de

Mehr

Geschäftsbericht 2014. VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de

Geschäftsbericht 2014. VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de Geschäftsbericht 2014 14 Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de Report 2014 - Seite 2) menschlich fair zuverlässig vor Ort Bericht des Vorstandes Angesichts

Mehr

CreditPlus steigert Gewinn deutlich

CreditPlus steigert Gewinn deutlich Pressemitteilung 05/12 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher Jahresergebnis 2011 (nach HGB): CreditPlus steigert Gewinn deutlich 2011 hat die Bank ihr Neugeschäftsvolumen mit Konsumentenkrediten

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Raiffeisenbank eg, Struvenhütten Stuvenborner Str. 8, 24643 Struvenhütten, Tel. 04194-99 92-0, Fax. 04194-99 92-92

Raiffeisenbank eg, Struvenhütten Stuvenborner Str. 8, 24643 Struvenhütten, Tel. 04194-99 92-0, Fax. 04194-99 92-92 Ordentliche Generalversammlung am 18. August 2014 um 19.00 Uhr im Gasthof Gerth in Struvenhütten Tagesordnung: 1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 2. Bericht des Vorstandes

Mehr

INVESTOR RELATIONS INFORMATION

INVESTOR RELATIONS INFORMATION 26. August 2015 DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank Investor Relations Erstes Halbjahr 2015: DZ BANK Gruppe erzielt Vorsteuer-Ergebnis von 1,28 Milliarden Euro Jahresziel von 1,5 Milliarden

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012.

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. 1 von 5 Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. Kulmbach, 21.02.2013 Die Sparkasse Kulmbach-Kronach ist mit der geschäftlichen Entwicklung 2012 zufrieden und informiert

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Sparkasse Merzig-Wadern

Sparkasse Merzig-Wadern Pressemitteilung Erfolgreiches Geschäftsjahr Sparkasse gut gerüstet für die Zukunft Merzig, 24. März 2015 Wir haben die notwendige Substanz erwirtschaftet, um auch in der Zukunft unsere Position als Marktführerin

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

HYPO MEDIEN INFORMATION

HYPO MEDIEN INFORMATION HYPO MEDIEN INFORMATION Generaldirektor Reinhard Salhofer zieht Bilanz für 2013 HYPO Salzburg hat hohe 13,6 % Eigenmittelquote Umfrage belegt außerordentliche Kundenzufriedenheit In einem wirtschaftlich

Mehr

Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz 2013 EthikBank und Volksbank Eisenberg

Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz 2013 EthikBank und Volksbank Eisenberg Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz 2013 EthikBank und Volksbank Eisenberg 1 Agenda 01 Die Bilanz 2 Gesamtbank: Bilanzsumme (in Mio. ) 300 275 250 Einlagen + 10 Mio. 4,0% Gesamt + 12 Mio. +4,4%

Mehr

Bilanzpressekonferenz. 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes

Bilanzpressekonferenz. 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes Bilanzpressekonferenz 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes Übersicht Highlights 2010 Gesamtwirtschaftliche Rahmendaten Geschäftliche Entwicklung Alternatives Kreditportfolio

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Ihr Vertrauen Unser Versprechen

Ihr Vertrauen Unser Versprechen Ihr Vertrauen Unser Versprechen» Gut, FAIR, MENSCHLICH, NAH bedeutet für uns kein leeres Versprechen, sondern ist gelebter Auftrag. Auf unser Engagement für die Region können Sie sich verlassen. Geschäftsbericht

Mehr

VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah. Geschäftsbericht 2012. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah. Geschäftsbericht 2012. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Geschäftsbericht 2012 Wolfram Wildner - Isental Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eg kompetent und kundennah Telefon: 08084 88-0 / www.vr-bank-online.de

Mehr

Jahrespressekonferenz

Jahrespressekonferenz Münster, Geschäftsentwicklung der westfälisch-lippischen Sparkassen 31.12.2013 31.12.2014 Veränderung Mio. Mio. Mio. % Kundenkreditbestand 82.886 84.118 +1.231 +1,5 Kreditneugeschäft 14.445 15.068 +623

Mehr

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015 Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem Wachstum im Kundengeschäft Solide Entwicklung im ersten Halbjahr 2015 Zweite Führungsebene wird gestärkt Alte Wache

Mehr

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Agenda 1 Unser Geschäft 2 Unsere Kunden 3 Unsere Mitarbeiter 4 Unsere Region

Mehr

S Finanzgruppe. Bei den Sparkassen ist das Geld der Kunden in guten Händen

S Finanzgruppe. Bei den Sparkassen ist das Geld der Kunden in guten Händen S Finanzgruppe Bei den Sparkassen ist das Geld der Kunden in guten Händen Information für Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Sparkassen haben ein sehr stabiles Geschäftsmodell mit überschaubaren Risiken.

Mehr

VERBAND DER PSD BANKEN e.v. JAHRESBERICHT 2004 AUSZUG

VERBAND DER PSD BANKEN e.v. JAHRESBERICHT 2004 AUSZUG VERBAND DER PSD BANKEN e.v. JAHRESBERICHT 24 AUSZUG Jahresbericht 24 (Auszug) DAS GESCHÄFTS Bilanzsumme Im Geschäftsjahr 24 konnte die Gruppe der PSD Banken das Wachstum der vergangenen Jahre erneut steigern.

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

Nachhaltigkeit Gut für die Region!

Nachhaltigkeit Gut für die Region! Sparkasse Markgräflerland Nachhaltigkeit Gut für die Region! Kompaktbericht Ihrer Sparkasse Sparkassen-Finanzgruppe Der Vorstand der Sparkasse Markgräflerland (v. l. n. r.): Ulrich Feuerstein (Vorsitzender),

Mehr

Volksbank Breisgau Nord eg präsentiert erfreuliches Jahresergebnis 2013

Volksbank Breisgau Nord eg präsentiert erfreuliches Jahresergebnis 2013 PRESSE-INFORMATION 7. Februar 2014 Volksbank Breisgau Nord eg präsentiert erfreuliches Jahresergebnis 2013 Bilanzsumme wächst um 4,1 Prozent Weiterhin rege Kreditvergabe Steigerung bei Kundenkrediten Kräftiger

Mehr

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Pressemitteilung Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Düsseldorf, 08.05.2014 Jahresüberschuss unverändert bei 21 Millionen Euro Inhaberfamilie Oetker stärkt erneut Eigenkapitalbasis der Bank Strategische

Mehr

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1 Geschäftsentwicklung der Sparkassen in Hessen und Thüringen Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Sparkassen in Hessen und Thüringen auch 2013 wieder ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Das

Mehr

Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis

Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis 1 Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis Wachstum in allen Marktbereichen Bedeutung für die Region weiter gestärkt perspektivenreicher Arbeitgeber verlässlicher Partner Bilanzpressekonferenz

Mehr

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Presseinformation Meppen, 20. Januar 2015 Wachstumskurs wird fortgesetzt Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Mehr Beratung, mehr Kredit- und Einlagengeschäfte

Mehr

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW steigert

Mehr

Presseinformation 17. Februar 2014

Presseinformation 17. Februar 2014 Presseinformation 17. Februar 2014 Sparda-Bank München präsentiert Geschäftszahlen 2013 Politik muss Gefährdung der Drei-Säulen-Struktur im Kreditwesen aktiv entgegenwirken Mehr als 18.000 neue Kunden

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Statement Herr Werner Netzel Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes e.v. Einordnung Green Economy Die Sparkassen-Finanzgruppe

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank.

Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank. Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank. Die beiden Direktoren der Sparkasse Wolfach, Günter Rauber und Ulrich Kniep äußerten sich angesichts der herausfordernden Rahmenbedingungen

Mehr

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Solides Betriebsergebnis von 106 Mio. Euro nach Bewertung erwirtschaftet Kredite an Unternehmen und Selbstständige wachsen um 2,6 Prozent Kundeneinlagen

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Volksbank Ulm-Biberach eg Institutsgruppe. Offenlegungsbericht gemäß Instituts-Vergütungsverordnung per 31. Dezember 2013

Volksbank Ulm-Biberach eg Institutsgruppe. Offenlegungsbericht gemäß Instituts-Vergütungsverordnung per 31. Dezember 2013 Volksbank Ulm-Biberach eg Institutsgruppe Offenlegungsbericht gemäß Instituts-Vergütungsverordnung per 31. Dezember 2013 Inhalt 1 Beschreibung des Geschäftsmodells... 3 2 Angaben zur Einhaltung der Anforderungen

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

"POSITIV." "FortschrittLICH. Engagiert. "GEMEINSCHAFTLICH." VORBILDLICH. Effektiv. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

POSITIV. FortschrittLICH. Engagiert. GEMEINSCHAFTLICH. VORBILDLICH. Effektiv. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. "POSITIV." "FortschrittLICH. "GEMEINSCHAFTLICH." Engagiert. VORBILDLICH. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Effektiv. Wir machen den Weg frei. JAHRESBERICHT 2014 AUSZEICHNUNG DURCH DEN BUNDESVERBAND:

Mehr

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung Sparkasse weiter auf Erfolgskurs Ganzheitliche Beratung in allen Kanälen v.l.n.r.: Thomas Csauth, Direktor Vorstandssekretariat/Personal; Svend Larsen, Direktor

Mehr

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg Herzlich willkommen zur Bilanz-Pressekonferenz der Münchner Bank eg 21. März 2014 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 Mit einem Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von 42,1 Mio. Euro (bereinigt)

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung DANKE für Ihr Vertrauen 2014 Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung Sparkasse Beckum-Wadersloh Persönlich. Kompetent. Nah. Engagiert für unsere Kunden Mit 174 Mitarbeiterinnen

Mehr

Haftungsverbund hat sich bewährt

Haftungsverbund hat sich bewährt Haftungsverbund hat sich bewährt Die Sparkassen-Finanzgruppe ist ein wesentlicher Stabilitätsanker am Finanzplatz Deutschland. Als öffentlich-rechtliche Unternehmen sind Sparkassen nicht vorrangig darauf

Mehr

Presse-Information 14. Februar 2011

Presse-Information 14. Februar 2011 Presse-Information 14. Februar 2011 Mehr als 40.000 Mitglieder sind jetzt Kunde in der eigenen Bank Kräftiges Wachstum bei den Kundenkrediten Zufriedenheit der Firmenkunden auf hohem Niveau weiter verbessert

Mehr

Bilanzpressekonferenz. Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz. Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Geschäftsjahr 2014 Bilanzpressekonferenz der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Geschäftsjahr 2014 Überblick I. Geschäftsentwicklung 2014 II. Position der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken im Marktumfeld

Mehr

Bilanzpressekonferenz 2013. 12. Juni 2014

Bilanzpressekonferenz 2013. 12. Juni 2014 Bilanzpressekonferenz 2013 12. Juni 2014 1 Ergebnisse 2013 2 Ausblick Agenda 22 Wachstumskurs vorsichtig fortgesetzt Bilanzsumme in Mio. 4.142 4.293 3.893 2011 2012 2013 in + 249 + 151 in % + 6,4 + 3,6

Mehr

Dicht dahinter folgen die Tagesgelder, die um 56 Millionen Euro oder 12,8 Prozent anstiegen.

Dicht dahinter folgen die Tagesgelder, die um 56 Millionen Euro oder 12,8 Prozent anstiegen. Zur Entwicklung im Einzelnen: Einlagenvolumen erneut angestiegen Die bilanziellen Verbindlichkeiten gegenüber Kunden (ohne institutionelle Anleger) wuchsen um 129,5 Millionen Euro oder 8,7 Prozent auf

Mehr

Presseinformation. MBS auch 2009 erfolgreich. Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam. Johannes Werner präsentiert vorläufiges Jahresergebnis

Presseinformation. MBS auch 2009 erfolgreich. Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam. Johannes Werner präsentiert vorläufiges Jahresergebnis Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische Sparkasse 14459 Potsdam MBS auch 2009 erfolgreich Johannes Werner präsentiert vorläufiges Jahresergebnis Telefon: (0331) 89-121 30

Mehr

Hochrhein 23.01.2015

Hochrhein 23.01.2015 Hochrhein gut gerüstet Sehr erfreuliches Kreditgeschäft Im Jahr 2014 wuchs unsere Volkswirtschaft mit einem soliden Plus von 1,5%. Dieses Wachstum war auch in unserem Geschäftsgebiet zu beobachten und

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

Pressemitteilung. Nospa erfolgreich auf Zukunftskurs

Pressemitteilung. Nospa erfolgreich auf Zukunftskurs Pressemitteilung Nospa erfolgreich auf Zukunftskurs Jahresüberschuss 6,9 Millionen Euro Eigenkapital um rund 34 Millionen Euro aufgestockt erfolgreiche Fusion mit der Sparkasse Bredstedt hohe Zuwächse

Mehr

Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe

Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe Bilanzpressekonferenz 2014 auf Konsolidierungskurs (Dinslaken, 28. Januar 2015) Erstmals seit vielen Jahren führt die ihre Bilanzpressekonferenz wieder zum Jahresbeginn durch. Dies hat zur Folge, dass

Mehr

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand Pressemitteilung 02/11 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand 2010 hat die Bank das Geschäftsfeld Automotive weiter

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015 Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München Montag, 16. März 2015 Vorstandsbericht Begrüßung Geschäfts- und Ertragsentwicklung Neuerungen im Privatund Gewerbekundengeschäft Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender

Mehr

Energiegenossenschaft Hohe Waid eg

Energiegenossenschaft Hohe Waid eg Kurpfalzstr. 54, 69493 Hirschberg-Leutershausen (06201) 258 122 (06201) 870668 info@energiegenossenschaft-hohe-waid.de Weinheim, im April 2014 Sehr geehrte Mitglieder der Energiegenossenschaft Hohe Waid,

Mehr

Geschäftliche Entwicklung

Geschäftliche Entwicklung Geschäftliche Entwicklung Nachfolgend wird über die geschäftliche Entwicklung und Ertragslage der Sparkasse Neunkirchen im Jahr 2010 berichtet. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus dem Lagebericht,

Mehr

Geschäftsentwicklung der Vereinigten Sparkassen

Geschäftsentwicklung der Vereinigten Sparkassen Geschäftsentwicklung der Vereinigten Sparkassen Auszüge aus der Pressekonferenz über das Geschäftsjahr 2014: Direktor Josef Koch, Vorstandsvorsitzender Direktor Thomas Orbig, Vorstandsmitglied Direktor

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse Geschäftsjahr 2014 Erfolgreiches Geschäftsmodell auch im 193. Geschäftsjahr: stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,3 9,0 8,8 8,5 8,0 in Mrd. Euro 7,0 6,0 7,1 5,6 5,0

Mehr

VR Bank Rhein-Neckar eg Offenlegungsbericht i.s.d. Instituts-Vergütungsverordnung per 31.12.2013

VR Bank Rhein-Neckar eg Offenlegungsbericht i.s.d. Instituts-Vergütungsverordnung per 31.12.2013 Offenlegungsbericht i.s.d. Instituts-Vergütungsverordnung per 31.12.2013 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung des Geschäftsmodells.....3 2 Angaben zur Einhaltung der Anforderungen der Instituts- Vergütungsverordnung....4

Mehr

Pressemitteilung vom 5. März 2008

Pressemitteilung vom 5. März 2008 1 NATIONAL-BANK AG Rekordvertriebsergebnis in allen Kundensegmenten. Erneuter Anstieg des Ergebnisses vor Risikovorsorge. Kein direktes Subprime-Engagement. Risikovorsorge belastet das Betriebsergebnis.

Mehr

16. Symposium Gemeinsam im Verbund. Partnerschaftsoptionen zwischen Wohnungsbaugenossenschaft und Genossenschaftsbank

16. Symposium Gemeinsam im Verbund. Partnerschaftsoptionen zwischen Wohnungsbaugenossenschaft und Genossenschaftsbank Partnerschaftsoptionen zwischen Wohnungsbaugenossenschaft und Genossenschaftsbank Inhalte Unternehmen Zielsetzung Motto Drei-Gewinner-Modell Kommunikation Ergebnisse Unternehmen Wohnungsbau-Genossenschaft

Mehr

Geschäftsbericht 2014. anders besser attraktiv!

Geschäftsbericht 2014. anders besser attraktiv! Geschäftsbericht 2014 «anders besser attraktiv!» Bericht des Vorstands Liebe Mitglieder, Kunden und Partner Fairness, Transparenz und Ehrlichkeit sind für uns, die VR-Bank Ellwangen, gelebte Werte. Ebenso

Mehr