IT-Trends White Paper. für Kleine- und Mittlere Unternehmen IT-Systemhaus JOBRI, Am Tüterbach 7, Bielefeld, Deutschland.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IT-Trends 2014. White Paper. für Kleine- und Mittlere Unternehmen. 2014 IT-Systemhaus JOBRI, Am Tüterbach 7, 33649 Bielefeld, Deutschland."

Transkript

1 White Paper IT-Trends IT-Systemhaus JOBRI, Am Tüterbach 7, Bielefeld, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses Dokuments ist Eigentum vom IT-Systemhaus JOBRI. Es darf ohne schriftliche Genehmigung vom IT-Systemhaus JOBRI weder ganz noch in Ausschnitten dupliziert, an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht werden.

2 IT VERZAHNT SICH MIT UNSEREM LEBEN Entwicklungen werden immer schnelllebiger Drohnen sollen die Paketzustellung übernehmen, IT-Systeme und der menschliche Körper verschmelzen über Datenbrillen und Smartwatches miteinander, die Industrieproduktion wird technologisch revolutioniert ( Industrie 4.0 ) und immer mehr Objekte der Offline- Welt werden online vernetzt ( Internet der Dinge ) kurz gesagt: Die Informationslücke zwischen der realen und der virtuellen Welt verringert sich mit atemberaubender Geschwindigkeit. Wir leben immer mehr online Aktivitäten, Beziehungen und unser Selbst finden im Internet statt. Parallel dazu sind die Konsequenzen der haarsträubenden Enthüllungen über weltumspannende Cyberspionage noch nicht abzusehen. Was bedeuten all diese Entwicklungen für Kleine und Mittlere Unternehmen in unserer Region Ostwestfalen? In welchem Zusammenhang stehen diese Veränderungen mit der konkreten IT in Ihrem Business? Als Geschäftsführer eines klassischen IT- Systemhauses bin ich seit Anfang der 80er-Jahre von den immer schnelleren Entwicklungen in der IT betroffen und gestalte sie auch mit: Einschneidende Veränderungen von blasenartigen Trends zu unterscheiden, gehört seit Tag 1 zu unseren Aufgaben in der Unternehmens-IT. In diesem Sinne finden Sie auf den folgenden Seiten 7 große IT-Trends für 2014, an denen Sie nicht vorbei kommen werden. Viel Vergnügen bei der Lektüre wünscht Ihnen Peter Jong, Geschäftsführer vom IT-Systemhaus JOBRI aus Bielefeld. Einleitung 2

3 1. Cloud wird Business 2. adé 3. Bring dein eigenes Gerät 4. Ausfall eingeplant 5. Windows auf dem Tablet 6. Zentrale Übersicht 7. Neues im Datendschungel 3

4 #1 Cloud wird Business Während Cloud vor einigen Jahren noch ein bloßes Modewort war, sind die heute angebotenen Lösungsansätze weit vorangeschritten. Die Global Player der Business IT übertrumpfen sich mit den intelligentesten Cloud-Ansätzen. Auch im Privat-Umfeld erfreuen sich Dropbox, icloud, Google Drive und weitere Cloud-Dienste immer größerer Beliebtheit. Aber bis zuletzt blieben große Fragezeichen, wenn man einen Blick auf das Kleingedruckte der jeweiligen Dienste geworfen hat. Wo liegen eigentlich physisch die Daten der Datenwolke? Das Datenschutzrecht welchen Landes gilt? Wie wird die Betriebsbereitschaft der Systeme sichergestellt? Was wird für die Ausfallsicherheit getan? Wer haftet für Ausfälle? Ende 2013 haben T-Systems und die Wortmann AG die Cloud Allianz ausgerufen. Damit wird die Cloud ein deutsches Qualitätsprodukt, das schlagartig für den Mittelstand hochinteressant wird. Endlich sinnvolle und transparente Lösungsansätze für Kleine- und Mittlere Unternehmen adé #2 Das Kommunikationsmedium verliert an Bedeutung: angefangen bei der internen Kommunikation Die Flut, die mittlerweile auch Smartphones und Tablets erreicht hat, erfordert nicht nur Spielregeln beim Einhalten einer sinnvollen Work-Life-Balance Die chaotische Informationsflut droht vollkommen aus dem Ruder zu laufen. Für viele Kommunikations- und Informationsflüsse gibt es heute deutlich effizientere Wege des Austauschs als das in die Jahre gekommene und behäbige Kommunikationsmedium . WhatsApp, Skype, Twitter Kommunikation kann heute viel schneller laufen als mit überdimensionierten Programmen. Allein die merkwürdigen Eigenarten der Kommunikation (Wer muss in cc? Was hat mein Gegenüber zuletzt geschrieben? Wie muss ich mich folglich ausdrücken? usw.) driften vollkommen ab, von dem was effiziente Kommunikation ausmacht. Tobit.Software ergänzte seinen Kommunikationsgiganten david kürzlich um die TeamBoards, einer übersichtlichen Echtzeit-Chat- Funktion. Unternehmen setzen auf umfangreiche Intranet-Lösungen oder Sharepoint-Teamseiten und übernehmen etablierte Kommunikations-Mechanismen, wie sie z.b. auf Facebook vorherrschen und erreichen damit höchst-erfolgreich ihre Mitarbeiter. Aw: Re: FW: RE: Re: Re: Fw: FYI gehört dadurch der Vergangenheit an. 4

5 Bring dein eigenes Gerät #3 Ob gewollt oder nicht, private Smartphones und Tablets fluten Unternehmen mit neuen Sicherheitsansätzen gefährden sie die IT- Sicherheit dabei aber nicht Innerhalb Ihres Unternehmens treffen Sie auf mindestens ebenso viele Mobile Internetgeräte, wie auf Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner und Interessenten. Schnell ist ein Smartphone oder Tablet mit dem geschützten Firmen-Netzwerk verbunden. Für Sicherheitsverantwortliche schnell ein regelrechter Alptraum. Restriktive Regeln, die die Nutzung privater USB-Sticks, Tablets, Smartphones etc. verbieten wollen, entpuppen sich als kaum umsetzbar und zugleich als Produktivitätskiller. Gleichzeitig zweifelt niemand an den Gefahren der ansteigenden Konsumerisierung (wie der Fachmann das Phänomen nennt) für Stabilität und Sicherheit der gesamten IT-Infrastruktur. Eine weitere Herausforderung: privat angeschaffte IT-Geräte und Anwendungen übertreffen womöglich die Unternehmens-IT in Sachen Komfort, Innovation, Mobilität und Multimedia. Zudem sind sie vielleicht auch noch günstiger. Dieser Entwicklung muss sich die IT- Organisation stellen. Es gilt mit Bedacht auf Technologien und Sicherheitsansätze zu setzen, die der privaten Geräteflut gewappnet sind. Ausfall eingeplant #4 Vollständige Sicherheitskonzepte, die die unterbrechungsfreie Bereitstellung der gesamten IT-Systeme gewährleisten, waren lange Zeit im KMU Umfeld gar nicht zu bewerkstelligen. Während Unternehmen zwar punktuell vorbeugende Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet haben - spätestens nach einem eingetretenen Super-GAU, dem tagelangen Stillstand war eine umfassende Sicherheitsstrategie weitläufig die Ausnahme. Mit neuen Lösungen & Tools ist es heute sogar schon dem Einzelunternehmer möglich, mit einem vollständig durchdachten Konzept die unterbrechungsfreie Betriebsbereitschaft sicher zu stellen. Vollautomatisierte Sicherheitsmechanismen, die es vor einigen Jahren noch gar nicht gab, machen es möglich unabhängig von allem was an spezifischen Anwendungen, Diensten und Prozessen im Unternehmen läuft. Möglich machen dies Systeme, die unterhalb der Betriebssystem- Ebene ansetzen und eine intelligente Rundum-Verwaltung und - Absicherung bequem ermöglichen. Sozusagen: Rechenzentrum- Technologie für Frau Meyer im Vorzimmer mit sinnvoller Aufwand- Nutzen Kalkulation. Plötzliche Störungsfälle der IT werden strategisch eingeplant: Anwender bekommen selbst einen kompletten Serverausfall nicht mal mehr mit 5

6 Windows auf dem Tablet Wütende Vögel, Soziale Netzwerke, im Internet surfen lange Zeit waren Tablets in den meisten Branchen für die Abbildung der Geschäftsprozesse gar nicht geeignet oder nur von geringem Mehrwert. Der Nutzen war auch deswegen gering, da sich die Geräte nicht so richtig in die vorhandenen Unternehmens-IT-Strukturen integrieren ließen: Die beiden größten mobilen Betriebssysteme stellen weiterhin technische Paralleluniversen dar. #5 Die mobilen Arbeitsgeräte werden endlich ganzheitlich in den Unternehmensalltag integriert dank voller Windows Funktionalität Mit Windows 8 (Ende 2012) und Windows 8.1 (Ende 2013) hat Microsoft einen großen und teilweise umstrittenen Schritt in Richtung Tablets getan. Die Bedienbarkeit am Desktop-Computer und gleichzeitig am Tablet ist für das Betriebssystem zu einem großen Spagat geworden. Im Laufe des letzten Jahres folgten dann auch die entsprechenden Mobilen Hardware-Geräte, die das Thema Tablet im Unternehmen auf ein neues Niveau gehoben haben. Sinnvolle Einsatzszenarien von Tablets sind in jedem Unternehmen vorhanden. Der Mut, diese auch zu entdecken, wird 2014 weiter ansteigen: Die Ausbreitung von Tablets wird im professionellen Umfeld zügig voranschreiten sehr zur Freude der Nutzer. Zentrale Übersicht #6 Die kontinuierliche Wartung, Analyse und Optimierung der IT- Landschaft erfordert immer weniger Personalressourcen: Zentrales IT- Management setzt sich dank intelligenter Tools auch im KMU- Umfeld durch Die komplette IT-Infrastruktur zentral verwalten: Das bedeutet individuelle Unternehmens-Anforderungen an IT-Wartung (Lizenzen, Patches, Updates), IT- Infrastruktur (PC, Server, Storage, Datensicherung), IT-Sicherheit (Firewall, AntiSpam, AntiVirus) und Netzwerk/ Kommunikation in einer intelligenten Oberfläche im Blick zu haben. Was nach Weltraumtechnologie klingt, ist auch für Kleine und Mittlere Unternehmen eine große Chance für die Effizienz der IT-Organisation. Alle Daten der eigenen IT- Infrastruktur zentral zu bündeln, schafft nicht nur Transparenz, sondern bietet eine intelligente Anlaufstelle für komplettes IT-Management, das sofern gewünscht auch vollständig ausgelagert werden kann. Einem Wunsch vieler Unternehmer kann so entsprochen werden: IT intern nutzen und extern verwalten, warten und managen lassen. Dadurch können Fehler nicht nur proaktiv erkannt und Ausfälle vermieden werden, auch komplexe Fehlerbehebungen können automatisiert erfolgen. Darüber hinaus entstehen durch transparente Reportings und Berichte große Chancen für die systematische Systemoptimierung. Ohne Zweifel: Zentrales IT Management wird sich mittelfristig auch im KMU-Umfeld durchsetzen. 6

7 Neues im Datendschungel #7 Neue Security-Appliances eröffnen Unternehmen neue Möglichkeiten: Proaktive Sicherheitskonzepte, basierend auf der Auswertung benutzerdefinierter Berichte, können an zentraler Stelle implementiert werden, um die unternehmensweite IT-Sicherheit konsequent zu gewährleisten. Trotz immer mehr mobiler Geräte und immer neuen Bedrohungen aus dem Internet kann benutzerfreundlich eine Rundum- Sicherheitsstrategie bereits in Kleinen und Mittleren Unternehmen aufgesetzt werden. Der Schutz vor eingehenden Bedrohungen und die Kontrolle über ausgehende Informationen zur Vermeidung von Datenverlusten kann gleichermaßen gewährleistet werden. Die tiefgreifende Inhalteüberprüfung ermöglicht den Schutz sensibler Bereiche und die ganzheitliche Verhinderung von Datenabfluss. Zentralisierte Verwaltungs- und Berichterstattungsfunktionen ermöglichen intelligentes Sicherheitsreporting und die Optimierung des Netzwerkbetriebs. Darüber hinaus wird es Angreifern künftig weniger darum gehen, technologische Schwächen auszunutzen hier wird Hackern & Co. zunehmend der Wind aus den Segeln genommen sondern der Anwender gerät als schwächstes Glied der Kette mehr in den Fokus. In der Praxis wird sich das auswirken auf die deutlich stärkere Verbreitung bösartiger Inhalte, wie Phishing-Mails. Firewall, Anti-Virus, Anti- Spam während frühere Lösungen als digitale Türsteher vor eingehenden Bedrohungen schützten, heben technische Neuerungen und die veränderte Netzwerk- Position der Appliances das Sicherheitsniveau unternehmensweit auf ein neues Level 7

8 Das IT-Systemhaus JOBRI ist seit über 25 Jahren im Raum Bielefeld und Umgebung, sowie bundesweit am Markt tätig. Die Bereitstellung betriebswirtschaftlicher Software und intelligenter Server-, Netzwerk- und Sicherheitstechniken wird abgerundet durch einen komplexen Rundum-Service. Von der Beratung bis zum begleitenden Support alles aus einer Hand. JOBRI: Einfach effizienter Wir sind TERRA Cloud Partner: IT-Systemhaus JOBRI Am Tüterbach Bielefeld T: +49(0) F: +49(0) M: W: Besuchen Sie uns auch auf: 8

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business.

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Inhaltsverzeichnis Wie der moderne CIO den Übergang von IT-Infrastruktur- Optimierung zu Innovation meistert Wie kann ich Elemente meiner

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

IT-Dienstleistungszentrum Berlin IT-Dienstleistungszentrum Berlin»Private Cloud für das Land Berlin«25.11.2010, Kai Osterhage IT-Sicherheitsbeauftragter des ITDZ Berlin Moderne n für die Verwaltung. Private Cloud Computing Private Cloud

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015 DACH-Bericht Arbeitsfokus Auf welche dieser Bereiche verwenden Sie die meiste Zeit? Server-Management Betrieb von Rechenzentrum/Infrastruktur Netzwerke

Mehr

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie 360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie Sabine Betzholz-Schlüter, saarland.innovation&standort e. V. 28. Juni 2016 Überblick Dimensionen der Digitalisierung Ausgangslage

Mehr

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs 6. Stuttgarter Sicherheitskongress Michael Wilfer, Fichtner IT Consulting AG Vorsitzender ITK Ausschuss, IHK Region Stuttgart Oktober 04 Cloud Computing

Mehr

Der einfache Weg zu Sicherheit

Der einfache Weg zu Sicherheit Der einfache Weg zu Sicherheit BUSINESS SUITE Ganz einfach den Schutz auswählen Die Wahl der passenden IT-Sicherheit für ein Unternehmen ist oft eine anspruchsvolle Aufgabe und umfasst das schier endlose

Mehr

IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen

IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen Marc Schober Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Referat 112 Kritische Infrastrukturen und IT-Sicherheitsrevision Bundesamt

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

BYOD Bring Your Own Device. Christoph Duesmann Technologieberater

BYOD Bring Your Own Device. Christoph Duesmann Technologieberater BYOD Bring Your Own Device Christoph Duesmann Technologieberater Die tatsächliche Umgebung vieler Mitarbeiter Zu Hause Am Arbeitsplatz Eine Vielzahl von Lösungen, passend für Ihr Unternehmen * Alle zur

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505 GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA ZENTRALE FIREWALL IN DER RHEIN-NECKAR-CLOUD PSFW_PFK_MA_20201505 PROAKTIVER SCHUTZ FÜR IHRE DATEN Nur eine Firewall, die kontinuierlich

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Bringt Ihre IT auf den Punkt.

Bringt Ihre IT auf den Punkt. Bringt Ihre IT auf den Punkt. Keep it simple, but smart Streamo IT-Consulting bietet Ihnen die Leistungen, das Wissen und die Möglichkeiten, die Sie für Ihre IT brauchen: auf hohem Niveau, mit kurzen

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

IT im Wandel Kommunale Anforderungen - zentrales Clientmanagement versus Standardtechnologie!?

IT im Wandel Kommunale Anforderungen - zentrales Clientmanagement versus Standardtechnologie!? IT im Wandel Kommunale Anforderungen - zentrales Clientmanagement versus Standardtechnologie!? Visitenkarte Name: email: Telefon: Funktion: Jürgen Siemon Juergen.Siemon@ekom21.de 0561.204-1246 Fachbereichsleiter

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

"Es werde Cloud" - sprach Microsoft

Es werde Cloud - sprach Microsoft "Es werde Cloud" - sprach Microsoft Verschiedene Lösungsszenarien für das Cloud Betriebsmodell mit Schwerpunkt auf der Produktfamilie Microsoft System Center 2012 und dem Microsoft Windows Server 2012

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Ihr Michael Weyergans Geschäftsführung und Consulting

Ihr Michael Weyergans Geschäftsführung und Consulting MW Datentechnik- Ihr IT-Service-Partner für die Region Köln/Bonn Wir sind Ihr IT-Spezialist im Raum Köln, Bonn und Umgebung. Unser umfangreicher IT-Service steht Ihnen dabei für kleinere und größere Unternehmen

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Wichtige Ansatzpunkte im Bereich der it-sicherheit für die Digitalisierung des Mittelstands

Wichtige Ansatzpunkte im Bereich der it-sicherheit für die Digitalisierung des Mittelstands Wichtige Ansatzpunkte im Bereich der it-sicherheit für die Digitalisierung des Mittelstands Vortrag im Rahmen der 12. it Trends Sicherheit 2016 Tobias Rademann, M.A. Ihr Nutzen 1. Zusammenhang zw. Digitalisierung

Mehr

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal]

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] IT-Services & Solutions Ing.-Büro WIUME [Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal by Ing.-Büro WIUME / Kaspersky Lab

Mehr

Eine kluge Wahl 02. 03. Integrator gründet Systemhaus 04. 05. Lösungsorientierte Konzepte 06. 07. Planung & Umsetzung 08. 09

Eine kluge Wahl 02. 03. Integrator gründet Systemhaus 04. 05. Lösungsorientierte Konzepte 06. 07. Planung & Umsetzung 08. 09 Eine kluge Wahl 02. 03 Integrator gründet Systemhaus 04. 05 Lösungsorientierte Konzepte 06. 07 Planung & Umsetzung 08. 09 Service & Verfügbarkeit 10. 11 Security & Backup 12. 13 Installation & Dokumentation

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

Wir begleiten Sie in Sachen IT und Compliance

Wir begleiten Sie in Sachen IT und Compliance Wir begleiten Sie in Sachen IT und Compliance IHK Koblenz 14.03.2013 Netzwerk Netzwerkbetreuung und Netzwerkplanung Von der Konzeptphase über die Realisierung bis zur Nutzung Ihre Vorteile: Netzwerk zugeschnitten

Mehr

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen EINFACH SICHER KOMPETENT EINFACH SICHER Das Jetzt die Technik das Morgen In der heutigen Zeit des Fortschritts und Globalisierung, ist es für jedes Unternehmen unbedingt erforderlich, dass es effektiv

Mehr

Digitale Zertifikate

Digitale Zertifikate Digitale Zertifikate Zertifikate und Schlüssel verteilen SECARDEO GmbH Die SECARDEO GmbH ist ein Anbieter von Unternehmenslösungen mit digitalen Zertifikaten. SECARDEO bietet dazu seit der Gründung 2001

Mehr

Management der virtuellen Server erfolgt meist nicht nach den Anforderungen der Unternehmen, sondern nach dem Bedarf der IT

Management der virtuellen Server erfolgt meist nicht nach den Anforderungen der Unternehmen, sondern nach dem Bedarf der IT E-Interview mit Herrn Dr. Materna: Experten Interview Management der virtuellen Server erfolgt meist nicht nach den Anforderungen der Unternehmen, sondern nach dem Bedarf der IT Titel des E-Interviews:

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen NACHLESE zur Microsoft Synopsis 2013 Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen SharePoint 2013 und seine Social Features Alegri International Group, 2013 Social Business,

Mehr

IT-Infrastruktur Bestandteil einer effektiven Security Strategie

IT-Infrastruktur Bestandteil einer effektiven Security Strategie IT-Infrastruktur Bestandteil einer effektiven Security Strategie Mindestanforderung für Client und Server Umgebung Monika Oschlies, HANSEATiC-iT Lübeck Einige Kommentare unserer Kunden in Bezug auf IT-Sicherheit

Mehr

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics. Produktinformation workany Stand: 02. April 2013 ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.com workany @ Swiss Fort Knox Cloud Computing und Private Cloud

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de POTENZIALE AUFZEIGEN. VERANTWORTUNGSVOLL HANDELN. Die Zukunft beginnt hier und jetzt. Unsere moderne Geschäftswelt befindet sich in einem steten Wandel. Kaum etwas hat sich

Mehr

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Als erfolgreichster Anbieter von Projektmanagementlösungen in der Automobilindustrie ist ACTANO Benchmark für Collaborative und Cross Company

Mehr

m2m-cockpit We cockpit your machine to machine data Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen

m2m-cockpit We cockpit your machine to machine data Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen m2m-cockpit We cockpit your machine to machine data Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen 23. Automation Day "Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen 16. Juli 2014 IHK Akademie, Nürnberg

Mehr

Treml & Sturm Datentechnik

Treml & Sturm Datentechnik Treml & Sturm Datentechnik Beratung, Realisierung, Support. Ihr Expertenteam für IT-Komplettlösungen aus einer Hand. Wir bieten Ihnen modernstes Know-how zur Optimierung Ihrer Arbeitsprozesse und zur Entlastung

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Professionelle IT-Gesamtlösungen für KMU Unsere Erfahrung. Ihr Gewinn.

Professionelle IT-Gesamtlösungen für KMU Unsere Erfahrung. Ihr Gewinn. Professionelle IT-Gesamtlösungen für KMU Unsere Erfahrung. Ihr Gewinn. Webhosting für höchste Ansprüche und Sicherheit Leistungsstarkes Webhosting für Ihren Internetauftritt Wir stellen Ihnen beste Performance,

Mehr

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement Fachartikel amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement von Michael Drews, Geschäftsführer der amando software GmbH Laut aktueller Umfragen ist die Internet-Nutzung auf

Mehr

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren.

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. ÜBER UNS Gründung: 2000 in Aachen, Deutschland Gründer: Thomas Wiegand Geschäftsführer: David Bergstein Heutiger Standort: Stolberg, Deutschland Partnerschaften:

Mehr

Eine native 100%ige Cloud-Lösung.

Eine native 100%ige Cloud-Lösung. Eine native 100%ige Cloud-Lösung. Flexibel. Skalierbar. Sicher. Verlässlich. Autotask Endpoint Management bietet Ihnen entscheidende geschäftliche Vorteile. Hier sind fünf davon. Autotask Endpoint Management

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Mit Sicherheit... SEITE - 1. www.lippedv.de

Mit Sicherheit... SEITE - 1. www.lippedv.de Mit Sicherheit... computersyteme Lösungen für Unternehmen SEITE - 1 Leistungen Im Überblick... unsere Leistungen _ kostenfreies Beratunggespräch mit Systemanalyse _ individuelle Vor-Ort-Betreuung _ Fernwartung

Mehr

Enterprise Mobile Management

Enterprise Mobile Management Enterprise Mobile Management Security, Compliance, Provisioning, Reporting Sergej Straub IT Security System Engineer Persönliches Beschäftigung seit 10 Jahren, DTS IT-Security Team Schwerpunkte Datensicherheit

Mehr

Stammdaten Auftragserfassung Produktionsbearbeitung Bestellwesen Cloud Computing

Stammdaten Auftragserfassung Produktionsbearbeitung Bestellwesen Cloud Computing Stammdaten Auftragserfassung Produktionsbearbeitung Bestellwesen Cloud Computing Finanzbuchhaltung Wenn Sie Fragen haben, dann rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter - mit Ihrem Wartungsvertrag

Mehr

Managed Services mit

Managed Services mit Managed Services mit Warum? b4 hat Ihre IT rund um die Uhr immer im Blick! Durch diese Transparenz in Ihrer IT-Infrastruktur können Sie: Probleme rechtzeitig erkennen, deren Ursache schneller finden, schnell,

Mehr

Michael Grünschloß - Geschäftsführer der Teraport GmbH -

Michael Grünschloß - Geschäftsführer der Teraport GmbH - IT-Betriebsverantwortung durch externe Spezialisten Wie Managed Services dem Mittelstand helfen, die eigenen Strategien umzusetzen Michael Grünschloß - Geschäftsführer der Teraport GmbH - Regulatorische

Mehr

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications 1 wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications Zusammenfassung: Effizienz, Sicherheit und Compliance auch bei temporären Berechtigungen Temporäre Berechtigungen in SAP Systemen optimieren die Verfügbarkeit,

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Integral statt fragmentiert Erneuter Weckruf: Digitalisierung ist kein reines IT-Thema!

Integral statt fragmentiert Erneuter Weckruf: Digitalisierung ist kein reines IT-Thema! Integral statt fragmentiert Erneuter Weckruf: Digitalisierung ist kein reines IT-Thema! Die Digitale Transformation ist ein omnipräsentes Thema. Spätestens im Jahr 2015 kommt kein Unternehmen mehr daran

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Alles im grünen Bereich! Lösungen Service Beratung Zusammenarbeit Entwicklung

Alles im grünen Bereich! Lösungen Service Beratung Zusammenarbeit Entwicklung Alles im grünen Bereich! Lösungen Service Beratung Zusammenarbeit Entwicklung Erfolg ist kalkulierbar. Erfolgreiche Unternehmen benötigen ein IT- Konzept, das in der Lage ist, die Geschäftsvorgänge zielgerichtet

Mehr

Cross-Platform. Visualize. Innovate. IT-Lösungen und Services konsequent zu Ende gedacht!

Cross-Platform. Visualize. Innovate. IT-Lösungen und Services konsequent zu Ende gedacht! Cross-Platform. Visualize. Innovate. IT-Lösungen und Services konsequent zu Ende gedacht! UplinkIT ist ihr service- und technikstarker Partner, der Lösungen aus den Bereichen plattformunabhängiger Applikationen

Mehr

Herzlich willkommen. Die Zukunft von Client und Mobile Device Management. Tobias Frank, baramundi software AG

Herzlich willkommen. Die Zukunft von Client und Mobile Device Management. Tobias Frank, baramundi software AG Herzlich willkommen Tobias Frank, baramundi software AG Die Zukunft von Client und Mobile Device Management Die Evolution des Clients Betriebssystem-Historie Langjährige Partnerschaft und Erfahrung Alle

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

SCHUTZ VON SERVERN, ARBEITSPLATZRECHNERN UND ENDGERÄTEN ENDPOINT SECURITY NETWORK SECURITY I ENDPOINT SECURITY I DATA SECURITY

SCHUTZ VON SERVERN, ARBEITSPLATZRECHNERN UND ENDGERÄTEN ENDPOINT SECURITY NETWORK SECURITY I ENDPOINT SECURITY I DATA SECURITY SCHUTZ VON SERVERN, ARBEITSPLATZRECHNERN UND ENDGERÄTEN ENDPOINT SECURITY NETWORK SECURITY I ENDPOINT SECURITY I DATA SECURITY EINE TATSACHE: ARBEITSPLATZRECHNER UND SERVER SIND WEITERHIN BEDROHT HERKÖMMLICHE

Mehr

KUBUS-SYSTEMS IT-BERATUNG

KUBUS-SYSTEMS IT-BERATUNG Kubus-Systems KUBUS-SYSTEMS IT-BERATUNG Kubus-Systems // IT-Beratung IT-BERATUNG Mit jedem Erfolg eines Unternehmens gehen auch spezielle Anforderungen an die technische Infrastruktur und Netzwerkpflege

Mehr

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0 ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen Das Systemhaus 3.0 Holger und Bernd Schmitz Geschäftsführer ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen ComNet ist der EDV-Partner für

Mehr

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany Sicherheit für Ihre Daten Security Made in Germany Auf einen Blick. Die Sicherheitslösung, auf die Sie gewartet haben. Sicherheitslösungen müssen transparent sein; einfach, aber flexibel. DriveLock bietet

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Lassen Sie uns über gute Bürokommunikation reden...... dafür nehmen wir uns gerne Zeit.

Lassen Sie uns über gute Bürokommunikation reden...... dafür nehmen wir uns gerne Zeit. Lassen Sie uns über gute Bürokommunikation reden...... dafür nehmen wir uns gerne Zeit. Wer wir sind? Bürotechnik Gruhn gehört zu den führenden Anbietern im Bereich IT- und Kommunikationslösungen sowie

Mehr

AIRWATCH. Mobile Device MGMT

AIRWATCH. Mobile Device MGMT AIRWATCH Mobile Device MGMT AIRWATCH Was ist Mobile Device Mgmt. Welche Methoden von Device Mgmt sind möglich Airwatch SAAS / on Premise Airwatch Konfiguration von Usern und Sites Airwatch Konfiguration

Mehr

Sicherheit im IT Umfeld

Sicherheit im IT Umfeld Sicherheit im IT Umfeld Eine Betrachtung aus der Sicht mittelständischer Unternehmen Sicherheit im IT Umfeld Gibt es eine Bedrohung für mein Unternehmen? Das typische IT Umfeld im Mittelstand, welche Gefahrenquellen

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

Die neue KASPERSKY ENDPOINT SECURITY FOR BUSINESS

Die neue KASPERSKY ENDPOINT SECURITY FOR BUSINESS Die neue KASPERSKY ENDPOINT SECURITY FOR BUSINESS 1 Erfolgsfaktoren und ihre Auswirkungen auf die IT AGILITÄT Kurze Reaktionszeiten, Flexibilität 66 % der Unternehmen sehen Agilität als Erfolgsfaktor EFFIZIENZ

Mehr

Business-Softwarelösungen aus einer Hand

Business-Softwarelösungen aus einer Hand manus GmbH aus einer Hand Business-Softwarelösungen aus einer Hand Business-Softwarelösungen Bei uns genau richtig! Die Anforderungen an Software und Dienstleistungen sind vielschichtig: Zuverlässigkeit,

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Perspektiven Öffentlicher Bibliotheken: OPEN und Hosting für BIBLIOTHECAplus

Perspektiven Öffentlicher Bibliotheken: OPEN und Hosting für BIBLIOTHECAplus Presentation OCLC InfoTag Location Zürich 11 April, 2012 4. April 2012 Perspektiven Öffentlicher Bibliotheken: OPEN und Hosting für BIBLIOTHECAplus Christian Hasiewicz Sales & Marketing Manager Public

Mehr

Dienstleistungen - Lösungen

Dienstleistungen - Lösungen EDV - IT - Server - Computer - PC - Netzwerk - Internet Dienstleistungen - Lösungen für KMU - Firmen - Organisationen Sicherheit - Optimierung - Internet - Notfallservice - Datenschutz Datensicherung -

Mehr

Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005

Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005 Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005 Bernhard Starke GmbH Kohlenstraße 49-51 34121 Kassel Tel: 0561/2007-452 Fax: 0561/2007-400 www.starke.de email: info@starke.de Kompakt-Audits 1/7 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Von Perimeter-Security zu robusten Systemen

Von Perimeter-Security zu robusten Systemen Von Perimeter-Security zu robusten Systemen Prof. Dr. Norbert Pohlmann Institut für Internet-Sicherheit if(is) Fachhochschule Gelsenkirchen http://www.internet-sicherheit.de Inhalt Motivation Perimeter

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

managed.it Wir machen s einfach.

managed.it Wir machen s einfach. managed.it Wir machen s einfach. Sind Cloud Computing und IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen noch Neuland? Dann ist es höchste Zeit, dass wir Ihre IT genau dorthin bringen und damit ganz einfach machen

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

Cloud Computing Hype oder Perspektive? Daniel Braß, Key Account Manager IT Services

Cloud Computing Hype oder Perspektive? Daniel Braß, Key Account Manager IT Services Cloud Computing Hype oder Perspektive? Daniel Braß, Key Account Manager IT Services Software. Beratung. Lösungen. Cloud Computing - Hype oder Perspektive Wandel ist das Gesetz des Lebens. Wer nur in die

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

Industrie 4.0. Erfahrungen aus einem Pilotprojekt ROOZBEH FAROUGHI

Industrie 4.0. Erfahrungen aus einem Pilotprojekt ROOZBEH FAROUGHI Industrie 4.0 Erfahrungen aus einem Pilotprojekt 03. DEZEMBER 2015 ROOZBEH FAROUGHI Agenda 1. Definition Industrie 4.0 2. Entwicklung und Trends der IT 3. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für mittelständische

Mehr

Heute Idee. Morgen Realität. - Nachlese der Alegri International Group zu den X.DAYS 2013 in Interlaken

Heute Idee. Morgen Realität. - Nachlese der Alegri International Group zu den X.DAYS 2013 in Interlaken Heute Idee. Morgen Realität. - Nachlese der Alegri International Group zu den X.DAYS 2013 in Interlaken Estimate Migration App zur Migration auf Windows 7 Mobile Business Trendsetter Microsoft Cloud -

Mehr

Applikationsvirtualisierung in der Praxis. Vortrag an der IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg Thomas Stöcklin / 2007 thomas.stoecklin@gmx.

Applikationsvirtualisierung in der Praxis. Vortrag an der IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg Thomas Stöcklin / 2007 thomas.stoecklin@gmx. Applikationsvirtualisierung in der Praxis Vortrag an der IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg thomas.stoecklin@gmx.ch Agenda Einleitung und Ausgangslage Applikationsvirtualisierung Beispiel: MS Softgrid Vorteile

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete.

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Standardisierte Administration des IT-Service inkl. Soft- und Hardware in überragender Qualität zu unschlagbaren Konditionen!! Komplett ab 39,50.

Mehr

Informations- / IT-Sicherheit - Warum eigentlich?

Informations- / IT-Sicherheit - Warum eigentlich? Informations- / IT-Sicherheit - Warum eigentlich? Hagen, 20.10.2015 Uwe Franz Account Manager procilon IT-Solutions GmbH Niederlassung Nord-West Londoner Bogen 4 44269 Dortmund Mobil: +49 173 6893 297

Mehr

Schutz von IT-Dienststrukturen durch das DFN-CERT. Jürgen Brauckmann DFN-CERT Services GmbH brauckmann@dfn-cert.de

Schutz von IT-Dienststrukturen durch das DFN-CERT. Jürgen Brauckmann DFN-CERT Services GmbH brauckmann@dfn-cert.de Schutz von IT-Dienststrukturen durch das DFN-CERT Jürgen Brauckmann DFN-CERT Services GmbH brauckmann@dfn-cert.de Schutz - Warum? Folie 2 Schutz - Warum? (1) Schutz von IT-Dienststrukturen immer bedeutsamer:

Mehr

Cloud Computing revolutioniert das Geschäft. Bright Skies GmbH Kim Nis Neuhauss CEO & Cloud Evangelist

Cloud Computing revolutioniert das Geschäft. Bright Skies GmbH Kim Nis Neuhauss CEO & Cloud Evangelist Systemhaus 2.0 Cloud Computing revolutioniert das Geschäft Bright Skies GmbH Kim Nis Neuhauss CEO & Cloud Evangelist Mobile Cloud + Transformation = Bright Skies IaaS PaaS SaaS Public Private Hybrid Über

Mehr

Die Fettnäpfchen im Mittelstand. Die IT-Risiken und deren Auswirkungen in Produktion, Vertrieb und Verwaltung?

Die Fettnäpfchen im Mittelstand. Die IT-Risiken und deren Auswirkungen in Produktion, Vertrieb und Verwaltung? Die Fettnäpfchen im Mittelstand Die IT-Risiken und deren Auswirkungen in Produktion, Vertrieb und Verwaltung? Dipl Ing. (FH) Helmut Gruhn Sachverständigenbüro, Consulting Schwabach Veröffentlichung und

Mehr

Kommunikation! Andreas Raum

Kommunikation! Andreas Raum IT und TK im Wandel Kommunikation! oder Wie wir heute Dinge erledigen Andreas Raum freyraum marketing Kommunikation! Wie Technologien unseren Alltag verändern Das Internet ist für uns alle Neuland Angela

Mehr

ITB1 BUSINESS-IT FÜR KLEINUNTERNEHMEN SERVICE LINE PC / SERVER ADMINISTRATION

ITB1 BUSINESS-IT FÜR KLEINUNTERNEHMEN SERVICE LINE PC / SERVER ADMINISTRATION ITB1 BUSINESS-IT FÜR KLEINUNTERNEHMEN Wir sparen Ihnen Zeit, Nerven und Geld! Ist Ihr IT Betreuer immer für Sie erreichbar? Erspart Ihnen Ihre IT Zeit und schafft einen Mehrwert für Sie? Mit einem kompetenten

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

IT- Sicherheitsmanagement

IT- Sicherheitsmanagement IT- Sicherheitsmanagement Wie sicher ist IT- Sicherheitsmanagement? Dipl. Inf. (FH) Jürgen Bader, medien forum freiburg Zur Person Jürgen Bader ich bin in Freiburg zu Hause Informatikstudium an der FH

Mehr

Services aus der Cloud

Services aus der Cloud Services aus der Cloud Chancen und Wege für mein Unternehmen Mario Kretzschmar T-Systems Multimedia Solutions GmbH Kurzprofil der T-Systems MMS. Deutschlands Internetagentur Nummer 1*. Eigenständige, innovative

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr