I N F O R M A T I O N

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "I N F O R M A T I O N"

Transkript

1 I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor Sigl Wirtschafts-Landesrat DI Hannes Niederhauser Aufsichtsratsvorsitzender Quanmax AG Prof. Dr. Bruno Buchberger Leiter Softwarepark Hagenberg am 3. März 2010 zum Thema Neue Betriebsansiedlung. Neue Arbeitsplätze. Quanmax AG und Softwarepark Hagenberg richten Kompetenzzentrum für Cloud Computing ein / / Quanmax AG soll führender Anbieter im Bereich Cloud Computing werden

2 LR SIGL / NIEDERHAUSER / Dr. BUCHBERGER 2 Mit Unterstützung des Landes OÖ Kooperation mit Softwarepark Hagenberg gestartet Schaffung von bis zu 30 Ingenieurs-Arbeitsplätzen in Hagenberg Die Linzer Quanmax AG, bekannt als Hersteller der Computermarken chiligreen und MAXDATA, geht eine Kooperation mit dem Softwarepark Hagenberg ein, um gemeinsam Hard- und Softwareprodukte für den Wachstumsmarkt Cloud Computing zu entwickeln. Hagenberg soll dabei zu einem Kompetenzzentrum für Cloud Computing werden, mittelfristig ist die Schaffung von bis zu 30 Ingenieurs Arbeitsplätzen im Bereich Produktentwicklung geplant. Mit qualitativ hochwertigen bzw. für Cloud Computing spezialisierten Produkten und mehr inländischer Wertschöpfung möchte Quanmax in Zukunft deutlich höhere Margen erzielen. Die Quanmax AG soll neben dem jetzigen Kerngeschäftsfeld zu einem führenden Anbieter von hochspezialisierten Produkten für Security im Bereich Cloud Computing werden. Neben intelligenten Hardware-Produkten (Appliances) oder spezieller Sicherheitssoftware sollen auch weitere ultramobile Netbooks und energiesparende Nettops auf den Markt gebracht werden, die dann als Clients mit besonders günstigen Betriebskosten eingesetzt werden können. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot soll dabei auf den Bereich Klein- und Mittelunternehmen fokussiert sein. Die wirtschaftlichen und technologischen Voraussetzungen sind gut: Die Quanmax AG verfügt als einer der Top-Anbieter über ausgezeichnetes Markt-Know-How, der Softwarepark Hagenberg bietet Zugang zu gut ausgebildeten Spezialisten und ermöglicht gemeinsame Forschungsaktivitäten. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Quanmax nicht völlig neue Technologien entwickeln, sondern durch enge Kooperation mit führenden Industriepartnern wie Intel oder Microsoft, die sich selbst intensiv mit Cloud Computing befassen, Produkte veredeln und lukrative Marktnischen mit kurzen Produktvorlaufzeiten besetzen. Mit an Bord ist auch der größte asiatische Computerhersteller Quanta, der an Quanmax beteiligt ist. Generell ist die Quanmax AG trotz der Turbulenzen auf den weltweiten Finanzmärkten mit einer vom Land Oberösterreich besicherten Finanzierung über sechs Millionen Euro finanziell potent ausgestattet, eine Kapitalerhöhung um mehr als fünf Millionen Euro durch die asiatische Mutter ist in Planung. Schon jetzt sind zwanzig hochqualifizierte Mitarbeiter/innen mit der Entwicklung von Security-Produkten befasst, in den nächsten Jahren wollen wir dieses Team auf

3 LR SIGL / NIEDERHAUSER / Dr. BUCHBERGER 3 bis zu 50 Personen aufstocken. Das starke Engagement am Standort Oberösterreich ist gut überlegt: Wir werden zeigen, dass man hier mit gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht nur hochqualitativ, sondern auch höchst effizient entwickeln und produzieren kann. Hagenberg soll ein führendes Entwicklungszentrum für Cloud Computing werden, so Hannes Niederhauser, Aufsichtsratsvorsitzender der Quanmax AG. Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl ist erfreut, dass sich Quanmax als internationales Unternehmen mit seiner neuen Forschungs- und Entwicklungsabteilung für Cloud Computing im Softwarepark Hagenberg ansiedelt: "In den vergangenen Jahren wurden mehr als 100 Millionen Euro in den Softwarepark Hagenberg investiert. Unter der Leitung von Professor Bruno Buchberger hat sich der Softwarepark als DER österreichische Technologiepark für Software etabliert, in dem es bereits mehr als moderne Arbeitsplätze gibt. Quanmax gliedert sich in eine Reihe von sehr erfolgreichen Betriebsansiedlungen in OÖ ein, die von der OÖ. Technologie- und Marketinggesellschaft begleitet wurden. Neue Betriebsansiedlungen bedeuten neue Arbeitsplätze. Im Fall der Quanmax AG sind dies bis zu 30 Ingenieurs-Jobs." Auch der Softwarepark Hagenberg sieht dem Projekt mit Enthusiasmus entgegen: Ich freue mich sehr, dass der intensive Gedankenaustausch zwischen Herrn Niederhauser und mir in den vergangenen Monaten zur Standortentscheidung für Hagenberg geführt hat. Wir werden alles daran setzen, dass die Hagenberger Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen den Entwicklungsbedarf der Firma Quanmax auch in der Zukunft optimal abdecken können und die Kräfte in Richtung eines Kompetenzzentrums für Cloud Computing gebündelt werden", definiert Professor Dr. Bruno Buchberger, Leiter des Softwarepark Hagenberg, die Linie für die nächsten Jahre. "Trotz Wirtschaftskrise wurden in den letzten beiden Jahren im Softwarepark insgesamt 15 Firmen angesiedelt, darunter 14 Start-ups, davon 6 bereits über den International Incubator Hagenberg, der 2009 eingerichtet wurde und vom Land OÖ finanziert wird. Insgesamt bedeutet das 30 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer Bürofläche von ca m2. In der selben Zeit sind einige wenige Firmen mit insgesamt 10 Mitarbeiter/innen abgezogen", informiert Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl.

4 LR SIGL / NIEDERHAUSER / Dr. BUCHBERGER 4 Schlussendlich sind daher derzeit, trotz des intensiven Baugeschehens der letzten 5 Jahre (4 neuen Gebäude mit insgesamt m2), nur noch 300 m2 Bürofläche verfügbar, sodass bereits intensiv über die Errichtung des nächsten Bürogebäudes nachgedacht wird. Zusätzlich zur Bautätigkeit für Büros ist das nächste Gebäude für die Fachhochschule in Hagenberg in Planung: mit ca m2 Nutzfläche, vornehmlich für die Forschung und für Labors, weiters eine Sporthalle für die Studierenden und Mitarbeiter im Softwarepark sowie ein neues privat finanziertes Studentenhaus.

5 LR SIGL / NIEDERHAUSER / Dr. BUCHBERGER 5 Cloud Computing wird von vielen Experten als der IT-Trend der nächsten Jahre gesehen. Der Begriff bezeichnet im Wesentlichen die Verlagerung von IT- Infrastruktur in das Internet (die Wolke oder Cloud ). Das kann z.b. Rechenleistung, Speicherkapazitäten, aber auch den Betrieb von Anwendungen betreffen. Vorhandene Ressourcen können so nach Bedarf effizienter und bedarfsbezogen genutzt werden, als lokale Arbeitsplätze eignen sich vergleichsweise einfache und im Betrieb günstigere, kompakte und energiesparende Computersysteme. Großen Stellenwert nehmen beim Konzept des Cloud Computing Datensicherheit und Netzwerkinfrastruktur ein, denn beide müssen sicheres und schnelles Arbeiten ermöglichen. Die an der Frankfurter Börse notierte Quanmax AG (ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ) ist mit den Marken chiligreen, und Maxdata einer der größten Vermarkter von IT-Hardware in Österreich. Das Unternehmen fertigt Notebooks, PCs, externe Festplatten und Server, die über namhafte Handelspartner, Fachhändler und online vertrieben werden. Am Linzer Standort beschäftigt das Unternehmen über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zukünftig will die Quanmax AG neben dem starken Österreich-Geschäft auch in Osteuropa, Deutschland und der Schweiz mitmischen. In Deutschland gibt es nach dem Kauf der Maxdata GmbH seit September 2009 eine konzerneigene Niederlassung, in der Schweiz soll noch im ersten Halbjahr 2010 eine solche entstehen. Der Softwarepark Hagenberg wurde 1989 von Professor Dr. Bruno Buchberger gegründet und wird seither unter seiner Leitung systematisch ausgebaut. Forschung, Ausbildung und Wirtschaft zum Thema Software bilden im Softwarepark eine enge, untrennbare Verbindung. Der Ausgangspunkt ist die Forschung, sie bildet die Grundlage für qualitätsvolle Ausbildung. Forschung und Ausbildung sind die Basis für die Gründung, Entwicklung und Ansiedlung von Firmen. Nach diesem Konzept sind inzwischen, ausgehend von Buchbergers Forschungsinstitut RISC (gegründet 1987 im Schloss Hagenberg als ein Institut der Johannes Kepler Universität) im Softwarepark Hagenberg Arbeitsplätze in Forschung, Ausbildung und bei den Firmen entstanden Uni- und FH- Studentinnen und Studenten studieren im Softwarepark. 8 Forschungsinstitute, 50 Firmen und 15 Ausbildungsgänge sind hier unter einem Dach vereint. Eine Verdoppelung der Mitarbeiteranzahl in Forschung, Lehre, und bei den Firmen ist für die nächsten fünf Jahre geplant. Die Entwicklungspotenz des Softwareparks ist nach 20 Jahren lebendig wie nie: Jedes Jahr werden sowohl im Forschungs-, im Ausbildungs- als auch im Firmenbereich neue Facetten zum Softwarepark dazu entwickelt und die bestehenden vergrößert. Weitere Informationen unter:

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zum Mediengespräch mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat MMag. Klaus LUGER Bürgermeister Stadt Linz Susanne WEGSCHEIDER Wirtschafts-Stadträtin Linz DI Hannes NIEDERHAUSER CEO

Mehr

NEUE WERFT am Linzer Hafen vereint IT-Konzern und IT-Gründer/innen unter einem Dach

NEUE WERFT am Linzer Hafen vereint IT-Konzern und IT-Gründer/innen unter einem Dach I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat MMag. Klaus LUGER Bürgermeister Linz KommR Susanne WEGSCHEIDER Wirtschafts-Stadträtin Linz DI Hannes NIEDERHAUSER

Mehr

Der österreichische Technologiepark für Software

Der österreichische Technologiepark für Software Der österreichische Technologiepark für Software Softwarepark Hagenberg 2009 SOFTWAREPARK HAGENBERG Der österreichische Technologiepark für Software Das Software-Zeitalter hat erst begonnen. Software als

Mehr

Quanmax AG grosso holding Gesellschaft mbh ordentlichen Kapitalerhöhung S & T System Integration & Technology Distribution AG

Quanmax AG grosso holding Gesellschaft mbh ordentlichen Kapitalerhöhung S & T System Integration & Technology Distribution AG Die Quanmax AG und die grosso holding Gesellschaft mbh haben im Rahmen einer ordentlichen Kapitalerhöhung bei der S & T System Integration & Technology Distribution AG insgesamt Aktien im Umfang von 8

Mehr

softwarepark ~ haqenberq Vereinbarung betreffend Softwarepark Hagenberg zwischen

softwarepark ~ haqenberq Vereinbarung betreffend Softwarepark Hagenberg zwischen softwarepark ~ haqenberq Vereinbarung betreffend Softwarepark Hagenberg zwischen Land Oberösterreich Johannes Kepler Universität Linz (JKU) Gemeinde Hagenberg Raiffeisenlandesbank Oberösterreich ii lxiraiffeisen

Mehr

www.softwarepark.at softwarepark hagenberg business.research.education take part in success!

www.softwarepark.at softwarepark hagenberg business.research.education take part in success! www.softwarepark.at softwarepark business.research.education hagenberg take part in success! Schloss Hagenberg editorial Das Software-Zeitalter hat erst begonnen Der Softwarepark Hagenberg ist eine regionale

Mehr

Die Kunst des Erklärens. Klar Denken Klar Sprechen Klar Handeln. Zeit, Geld, Qualität gewinnen durch Klarheit

Die Kunst des Erklärens. Klar Denken Klar Sprechen Klar Handeln. Zeit, Geld, Qualität gewinnen durch Klarheit Die Kunst des Erklärens Klar Denken Klar Sprechen Klar Handeln Zeit, Geld, Qualität gewinnen durch Klarheit Seminar mit Professor Bruno Buchberger Foto Weihbold OÖN Seminargebühr: 350.- plus 20% Mwst.

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl, Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. h.c. mult. Bruno Buchberger, Rektor Univ.-Prof. Dr.

Mehr

Arbeiten & Wohnen - Multifunktionalität im Leben

Arbeiten & Wohnen - Multifunktionalität im Leben Arbeiten & Wohnen - Multifunktionalität im Leben VLW Die VLW Vereinigte Linzer Wohnungsgenossenschaften setzt als ein gemeinnütziges Unternehmen auf Produkt- und Dienstleistungsqualität. Die Umsetzung

Mehr

Breitband-Offensive für OÖ: Ultraschnelle Datenautobahnen der Next Generation für alle

Breitband-Offensive für OÖ: Ultraschnelle Datenautobahnen der Next Generation für alle I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat Prof. DI Robert KOLMHOFER FH Hagenberg DI Horst GAIGG Breitband-Beauftragter des Landes OÖ am 25. Juni 2013 zum Thema

Mehr

MiDay Osterreich 2015

MiDay Osterreich 2015 MiDay Osterreich 2015 Zukunftsorientierte Spritzgusstechnologien - Status, Tendenzen, Innovationen - 17. September 2015 Institute of Polymer Product Engineering Johannes Kepler Universität Linz Vielen

Mehr

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Eröffnungsrede des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie,

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat am 07. März 2016 um 11.00 Uhr zum Thema Start-up-Prämie für oö. Wirtschaft Land OÖ startet Gründungsoffensive Rückfragen-Kontakt:

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Bürgermeister Dr. Franz Dobusch Präsident Dr. Peter Niedermoser, OÖ. Ärztekammer Präsident Dr. Heinz Schödl, Medizinische

Mehr

Bringt Ihre IT auf den Punkt.

Bringt Ihre IT auf den Punkt. Bringt Ihre IT auf den Punkt. Keep it simple, but smart Streamo IT-Consulting bietet Ihnen die Leistungen, das Wissen und die Möglichkeiten, die Sie für Ihre IT brauchen: auf hohem Niveau, mit kurzen

Mehr

Poloplast investiert 20 Mio. Euro in nachhaltiges Wachstum

Poloplast investiert 20 Mio. Euro in nachhaltiges Wachstum Poloplast investiert 20 Mio. Euro in nachhaltiges Wachstum 20 Mio. Euro Investition am Standort Leonding Neuausrichtung und internationaler Wachstumskurs Intensive Zusammenarbeit mit Universitäten und

Mehr

Factsheet JKU Softwarepark Hagenberg

Factsheet JKU Softwarepark Hagenberg Factsheet JKU Softwarepark Hagenberg Univ. Prof. Dr. phil. Dr. h.c. mult. Bruno Buchberger JKU Softwarepark Hagenberg, Hauptstraße 90, 4232 Hagenberg bruno.buchberger@risc.jku.at, www.softwarepark-hagenberg.com

Mehr

Hardware, Software, Services

Hardware, Software, Services BRAINTOWER manufacturing & retail Hardware, Software, Services Haben Sie die passende IT-Infrastruktur? Hard- und Software mit dem entsprechenden Service Passt die Hardware zu Ihren Anforderungen? Sind

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor SIGL und Leiter AMS Oberösterreich Dr. Roman OBROVSKI am 19. März 2007 zum Thema "Fachkräfte aus dem Potenzial von Migrant/innen"

Mehr

Open Source Mag. Hartmut Müller Raiffeisen Informatik

Open Source Mag. Hartmut Müller Raiffeisen Informatik Mag. Hartmut Müller Raiffeisen Informatik Raiffeisen Informatik Konzern IT OPERATIONS / DATA CENTER Umsatz 2011 rd. 1,4 Mrd. Euro Standorte Mehr als 100 in 29 Ländern weltweit Mehrere Data Center Standorte

Mehr

Chancen und Potenziale von Cloud Computing Herausforderungen für Politik und Gesellschaft. Rede Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär

Chancen und Potenziale von Cloud Computing Herausforderungen für Politik und Gesellschaft. Rede Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär Chancen und Potenziale von Cloud Computing Herausforderungen für Politik und Gesellschaft Rede Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär Veranstaltung der Microsoft Deutschland GmbH in Berlin

Mehr

Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014. 01. Juli 2014. Umfrage der GMA Smart Technologies und Industrie 4.0. Dr.

Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014. 01. Juli 2014. Umfrage der GMA Smart Technologies und Industrie 4.0. Dr. Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014 01. Juli 2014 Umfrage der GMA Smart Technologies und Industrie 4.0 Dr. Dagmar Dirzus 1/ Kernpunkte 1 Datenbasis 2 Stimmungsbarometer 3 Smart X und Industrie

Mehr

GC-Fachtagung Software in der Medizintechnik

GC-Fachtagung Software in der Medizintechnik GC-Fachtagung Software in der Medizintechnik Termin: Dienstag, 2. März 2010 13.00 18:00 mit anschließendem Networking Ort: Techno-Z Ried I Ried im Innkreis In Kooperation mit: EINLEITUNG Neue Richtlinie

Mehr

Arbeitskreis EDV Büro 2.0 Neue Technologien - Möglichkeiten und Risiken

Arbeitskreis EDV Büro 2.0 Neue Technologien - Möglichkeiten und Risiken Arbeitskreis EDV Büro 2.0 Neue Technologien - Möglichkeiten und Risiken Erfahrungen mit dem Arbeiten in der Wolke Anwender berichten aus der Praxis Ihre Referenten: Christian Kruse, Steuerberater, Westerstede

Mehr

CLOUD COMPUTING ARBEITEN UND KOMMUNIZIEREN

CLOUD COMPUTING ARBEITEN UND KOMMUNIZIEREN CLOUD COMPUTING ARBEITEN UND KOMMUNIZIEREN Veranstaltung Cloud Computing: Dienstleistungen aus der Wolke ICB GmbH / www.icb-gmbh.de Cloud Computing IHK Gießen-Friedberg, Agenda 1 2 3 4 5 6 Vorstellung

Mehr

Hmmm.. Hmmm.. Hmmm.. Genau!! Office in der Cloud Realität oder Zukunft? Dumme Frage! ist doch schon lange Realität!. aber auch wirklich für alle sinnvoll und brauchbar? Cloud ist nicht gleich Cloud!

Mehr

INFO DIGITALE PRESSEMAPPE 2014

INFO DIGITALE PRESSEMAPPE 2014 INFO DIGITALE PRESSEMAPPE 2014 INHALT 1. COUNT IT + COUNT IT TAX: Denn doppelt trägt besser 2. COUNT IT Group: Träger des BGF Gütesiegels 3. ISAE-3402-Zertifizierung garantiert Sicherheit 4. Erfolgsgeschichte

Mehr

www.medatec.at MEDATec Pressemappe

www.medatec.at MEDATec Pressemappe MEDATec Pressemappe Inhaltsverzeichnis Medatec: Innovationen im Bereich Gästekartensysteme und Besuchermanagement 3 SKIDATA AG Muttergesellschaft, Schweizer Kudelski Gruppe 4 Medatec Komplettlösungen für

Mehr

PARTNER PROGRAMM. Unified Archiving Messaging Security

PARTNER PROGRAMM. Unified Archiving Messaging Security PARTNER PROGRAMM Unified Archiving Messaging Security : Ihre Vorteile - erstklassige Produkte GWAVA ist einer der führenden Anbieter von Security- und Archivierungslösungen. Mittlerweile profitieren mehr

Mehr

Das Unternehmen. Die WORTMANN AG hat sich zu einem der bedeutendsten unabhängigen Unternehmen der IT Branche entwickelt. Referent

Das Unternehmen. Die WORTMANN AG hat sich zu einem der bedeutendsten unabhängigen Unternehmen der IT Branche entwickelt. Referent Das Unternehmen Die WORTMANN AG hat sich zu einem der bedeutendsten unabhängigen Unternehmen der IT Branche entwickelt. Referent Die Kennzahlen Aktienkapital: 3 Mio. EURO Vorstandsvorsitzender: Siegbert

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Die Bedeutung des Internets als Wertschöpfungs- und Wirtschaftsfaktor. Peter Knapp Geschäftsführer

Die Bedeutung des Internets als Wertschöpfungs- und Wirtschaftsfaktor. Peter Knapp Geschäftsführer Die Bedeutung des Internets als Wertschöpfungs- und Wirtschaftsfaktor Peter Knapp Geschäftsführer Agenda Einführung Kurzvorstellung Interxion FrankfurtRheinMain Metropole des Internets Chancen und Herausforderungen

Mehr

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Die Attraktivität des Industrie- und Gewerbestandortes im Düsseldorfer Süden nimmt weiter zu. Parallel

Mehr

Energieeffziente IT-Lösungen an Schulen

Energieeffziente IT-Lösungen an Schulen Energieeffziente IT-Lösungen an Schulen Dr. Jens Clausen Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit ggmbh www.borderstep.de 26. Mai 2009 01 Aufbau Das Gerätespektrum Beispiele effizienter IT

Mehr

modern kompetent naturnah tilak competence center

modern kompetent naturnah tilak competence center ø modern kompetent naturnah tilak competence center Alle Vorteile auf einen Blick moderne Architektur - Büroflächen zu erschwinglichen Preisen perfekte Nutzung von Synergien durch gemeinschaftliches Ressourcen-sharing

Mehr

2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS

2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS ist eigentlich Infrastructure-as-a-Service? 1 ist eigentlich Infrastructure-as-a- Service? Infrastructure-as-a-Service definiert sich über 5 Parameter: 1. Infrastruktur: Neben anderen Cloudangeboten wie

Mehr

Inhouse Computing. Cloud Computing. IaaS Infrastructure as a Service.

Inhouse Computing. Cloud Computing. IaaS Infrastructure as a Service. itcs in the cloud ein Betreibermodell der T-Systems Dr. Helge Baumann Cloud Computing. Vom Schlagwort zur Dienstleistung. 2 Inhouse Computing. Applikationen werden im eigenen Haus betreut. Administrator

Mehr

Die Kunst des Erklärens. Klar Denken Klar Sprechen Klar Handeln. Zeit, Geld, Qualität gewinnen durch Klarheit

Die Kunst des Erklärens. Klar Denken Klar Sprechen Klar Handeln. Zeit, Geld, Qualität gewinnen durch Klarheit Die Kunst des Erklärens Klar Denken Klar Sprechen Klar Handeln Zeit, Geld, Qualität gewinnen durch Klarheit Seminar mit Professor Bruno Buchberger Foto Weihbold OÖN Grundkurs (Buchbergers Methode des Erklärens):

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschafts-Landesrat DI Bruno LINDORFER Geschäftsführer OÖ Technologie- und Marketing GmbH Mag. a Anke MERKL-RACHBAUER MBA Abteilungsleiterin

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 15. November 2010 Voice over IP schafft gemeinsamen Orbit für Sprachund Datenkommunikation bei MT Aerospace LEW TelNet realisiert Projekt mit Anlage von innovaphone und betreut Lösung MT

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Vienna. The Digital City. Chancen, Daten und Fakten über den IT-Standort Wien.

Vienna. The Digital City. Chancen, Daten und Fakten über den IT-Standort Wien. Vienna. The Digital City. Chancen, Daten und Fakten über den IT-Standort Wien. Folie 2 IT in Wien: Zahlen und Daten (I) 5.750 Unternehmen (8.800 Vienna Region, 15.200 in Österreich) 53.700 Arbeitnehmer

Mehr

Dynamics AX Warehouse Management für Fresenius Medical Care Marokko

Dynamics AX Warehouse Management für Fresenius Medical Care Marokko winning solutions Dynamics AX Warehouse Management für Fresenius Medical Care Marokko Vorsprung durch Weitblick www.impuls-solutions.com Dynamics AX Warehouse Management für Fresenius Medical Care Marokko

Mehr

Pressestimmen 01.08 2013

Pressestimmen 01.08 2013 Schönheit muss nicht teuer sein Schönheitsoperationen liegen hoch im Trend: Jährlich finden etwa eine viertel Million ästhetischer Eingriffe in Deutschland statt. Marktforschungsinstitute gehen davon aus,

Mehr

Wegweiser zu mehr IT-Sicherheit

Wegweiser zu mehr IT-Sicherheit Lauftext: zirka 3.200 Zeichen Branchenbuch IT-Sicherheit Neutraler Ratgeber für mittelständische Unternehmen im Internet Wegweiser zu mehr IT-Sicherheit Viele kleine und mittlere Firmen wollen jetzt ihre

Mehr

Moderne Kommunikation am WSI der TU München

Moderne Kommunikation am WSI der TU München Moderne Kommunikation am WSI der TU München Prof. Dr. Peter Vogl Lehrstuhl für Theoretische Physik www.wsi.tum.de vogl@wsi.tum.de Das Walter Schottky Institut (WSI) ist Zentralinstitut der TU München und

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl, GD Dr. Ludwig Scharinger, Raiffeisenlandesbank OÖ und Prof. Dr. Bruno Buchberger, Softwarepark Hagenberg am 3. September

Mehr

Stefan Kusiek BFW-Leipzig

Stefan Kusiek BFW-Leipzig Stefan Kusiek BFW-Leipzig Schnellere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (Rechner, Server, ) Cluster Preiswerter????? Mindestgröße Installation Konfiguration Wartung

Mehr

Hochschulkonierenz nun in Salzburg Nach Graz und Innsbruck

Hochschulkonierenz nun in Salzburg Nach Graz und Innsbruck Kronen Zeitung / Salzburg 18.10.2012 Erscheinungsland: Österreich Auflage: 69.919 Reichweite: 177.000 (39,9%) Artikelumfang: 4.620 mm² Seite: 22 1/1 Thema: Universität Salzburg Autor: k.a. Besser Synergien

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Mag. a Doris Hummer Landesrätin Dr. Gerald Reisinger Geschäftsführer FH OÖ FH-Prof. DI Dr. Margarethe Überwimmer Dekanin FH OÖ Management-Fakultät Steyr am

Mehr

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X Systemvoraussetzungen für die wiko Bausoftware ab Release 5.X Inhalt: Wiko im LAN Wiko im WAN wiko & WEB-Zeiterfassung wiko im WEB wiko & Terminalserver Stand: 13.10.2014 Releases: wiko ab 5.X Seite 1

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Ratgeber / Wissen / Wirtschaft Mehr Sicherheit in der Cloud So erkenne ich einen guten Cloud-Computing-Dienstleister Der Vertragsleitfaden des Kompetenzzentrums Trusted Cloud hilft bei der Gestaltung von

Mehr

Planen Sie intelligente Lösungen. Das Axis Planer Programm (A&E Programm).

Planen Sie intelligente Lösungen. Das Axis Planer Programm (A&E Programm). Planen Sie intelligente Lösungen. Das Axis Planer Programm (A&E Programm). Aus eigener Hand Erfolge erzielen. In der heutigen leistungsorientierten Wirtschaft gerät der Wert echter Partnerschaften, die

Mehr

I N F O R M A T I O N. zur Pressekonferenz mit. KommR Viktor SIGL. Wirtschaftslandesrat. Dr. Franz GASSELSBERGER

I N F O R M A T I O N. zur Pressekonferenz mit. KommR Viktor SIGL. Wirtschaftslandesrat. Dr. Franz GASSELSBERGER I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschaftslandesrat Dr. Franz GASSELSBERGER Obmann der Sparte Bank und Versicherung der WKO OÖ Dr. Friedrich FILZMOSER Geschäftsführer OÖ

Mehr

Fachhochschul-Ausbau geht in die zweite Runde zusätzliche Plätze für 2013 fixiert insgesamt 128 neue Plätze in Tirol

Fachhochschul-Ausbau geht in die zweite Runde zusätzliche Plätze für 2013 fixiert insgesamt 128 neue Plätze in Tirol Fachhochschul-Ausbau geht in die zweite Runde zusätzliche Plätze für 2013 fixiert insgesamt 128 neue Plätze in Tirol Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle 1. Oktober 2012 Fachhochschulen

Mehr

Cisco Security Monitoring, Analysis & Response System (MARS)

Cisco Security Monitoring, Analysis & Response System (MARS) Cisco Security Monitoring, System Die Produkte des Herstellers Cisco Systems für Security Information Management haben heute die Produktbezeichnung MARS. Das signaturorientierte IDS wurde im Zuge der technischen

Mehr

Ihr Einstieg und Ihre Entwicklung bei Atotech

Ihr Einstieg und Ihre Entwicklung bei Atotech Atotech Ihr Einstieg und Ihre Entwicklung bei Atotech für Absolventen (m/w) oder qualifizierte Berufseinsteiger (m/w) 2 3 Willkommen bei Atotech Willkommen in der Welt der Galvanotechnik Atotech ist einer

Mehr

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie 360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie Sabine Betzholz-Schlüter, saarland.innovation&standort e. V. 28. Juni 2016 Überblick Dimensionen der Digitalisierung Ausgangslage

Mehr

Studenten helfen Senioren. Senioren Internet - Treff in der Abt. Gummersbach der Fachhochschule Köln

Studenten helfen Senioren. Senioren Internet - Treff in der Abt. Gummersbach der Fachhochschule Köln Studenten helfen Senioren Senioren Internet - Treff in der Abt. Gummersbach der Fachhochschule Köln Entstehung und Ziele der Gruppe Jede Woche treffen sich einige Erwachsene, die an neuen Technologien

Mehr

Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau. Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG

Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau. Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG Neue Wege in der Datendistribution am Beispiel Maschinenbau Till Pleyer Leiter Marketing PROCAD (Schweiz) AG Ziel des Vortrags Sie erfahren heute Warum ein traditioneller PLM-Softwarehersteller plötzlich

Mehr

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4 Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten zum Internet. Für alle diese Dienste ist

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat DI Bernhard SAGMEISTER Geschäftsführer Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (AWS) Dr. Friedrich FILZMOSER Geschäftsführer

Mehr

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient first frame networkers So profitieren Sie von Cloud-Services. Durch das Mietmodell können Sie die IT-Kosten gut kalkulieren. Investitionen

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung Zentrum für Informations- und Mediendienste Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten

Mehr

Martina Ebner. NÖ Wirtschaftsförderung NÖ Wirtschaftsförderungs- und Strukturverbesserungsfonds. 7. Oktober 2004

Martina Ebner. NÖ Wirtschaftsförderung NÖ Wirtschaftsförderungs- und Strukturverbesserungsfonds. 7. Oktober 2004 Martina Ebner NÖ Wirtschaftsförderung NÖ Wirtschaftsförderungs- und Strukturverbesserungsfonds 7. Oktober 2004 Schwerpunkte der NÖ Wirtschaftsförderung mit EU Kofinanzierung: Neugründung/Betriebsansiedlung/Strukturverbesserung

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

Ich freue mich, heute gemeinsam mit Ihnen den Spatenstich zum Ersatzneubau für das Institut für Anorganische Chemie vorzunehmen.

Ich freue mich, heute gemeinsam mit Ihnen den Spatenstich zum Ersatzneubau für das Institut für Anorganische Chemie vorzunehmen. Sperrfrist: 12.6.2015, 14.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, beim Spatenstich für einen Ersatzneubau

Mehr

Cloud Computing Top oder Flop? 17. November 2010

Cloud Computing Top oder Flop? 17. November 2010 Cloud Computing Top oder Flop? 17. November 2010 DI Thomas Gradauer, Head of Presales-Consulting Raiffeisen Informatik ITSM-Beratung Raiffeisen BANK AVAL 16.10.2009 1 Agenda Raiffeisen Informatik Medienspiegel

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschafts-Landesrat und Dr. Roman Obrovski Leiter des AMS Oberösterreich am 7. Jänner 2010 zum Thema Aktive Arbeitsmarktpolitik in Oberösterreich

Mehr

Willkommen zum Azure Sales Scenario Training

Willkommen zum Azure Sales Scenario Training Azure Sales Training Willkommen zum Azure Sales Scenario Training Übung macht den Meister. Das gilt auch in Situationen, in denen man Kunden von der Nützlichkeit von Microsoft Azure überzeugen möchte.

Mehr

technik.aau.at Masterstudium Informatik

technik.aau.at Masterstudium Informatik technik.aau.at Masterstudium Informatik Masterstudium Informatik Das Masterstudium Informatik beginnt mit einer Reihe von Vertiefungsfächern, in denen, aufbauend auf das Bachelorstudium, Teilgebiete der

Mehr

FUJITSU Globale Storage-Lösungen

FUJITSU Globale Storage-Lösungen FUJITSU Globale Storage-Lösungen Dr. Helmut Beck Vice President Storage Fujitsu, 8. Juni 2009 0 Fujitsu auf einen Blick Hauptsitz: Tokio, Japan Präsident: Kuniaki Nozoe Gründung: Juni 1935 Nettoumsatz:

Mehr

für ihren Erfolg R S

für ihren Erfolg R S Individuelle Informationstechnologie für ihren Erfolg R S Ein Erfolgsportrait R.S. CONSULTING & SOFTWARE ist ein deutsches Unternehmen, das seit der Gründung 1995 für IT- Beratung und Systemintegration

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Kepler Gebäude 0900-1600

Kepler Gebäude 0900-1600 TECONOMY LINZ 2016 09. März 2016 JKU Linz Kepler Gebäude 0900-1600 Die TECONOMY gehört zu den größten Karrieremessen für AkademikerInnen in Oberösterreich und wendet sich an Studierende aus den Bereichen

Mehr

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8.

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8. 00001111 Windows 8 Cloud Microsoft SQL Server 2012 Technologi 15-Jahres-Konferenz der ppedv C++ Konferenz SharePoint 2010 IT Management Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Kay Giza

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

im Beruf 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH

im Beruf 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH Industriestraße 14-18 44805 Bochum frantzen.gmbh@automobiltechnik.de

Mehr

FAST LTA Systeme Langzeitspeicher für medizinische Universalarchive 29.12.2007

FAST LTA Systeme Langzeitspeicher für medizinische Universalarchive 29.12.2007 FAST LTA Systeme Langzeitspeicher für medizinische Universalarchive 29.12.2007 FAST LTA AG Spezialist für digitale Langzeitarchivierung Erste FAST Gründung (Software Security) im Jahr 1985 FAST LTA (1999),

Mehr

Wir sparen mit Energie. Und engagieren uns für Erneuerbare. OÖ Energiesparverband Effizient mit Energie

Wir sparen mit Energie. Und engagieren uns für Erneuerbare. OÖ Energiesparverband Effizient mit Energie Wir sparen mit Energie. Und engagieren uns für Erneuerbare. OÖ Energiesparverband Effizient mit Energie Oberösterreich: Reich an Erfahrung, effizient mit Energie. Das zweitgrößte Bundesland Österreichs

Mehr

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Presseinformationen Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Nicole Oppermann neue Geschäftsführerin in der Sicherheit (Osnabrück, 16.04.2012) Nicole Oppermann übernahm Anfang April die Geschäftsführung

Mehr

Wirtschaftsbrief 1/2011. COMETA ALLGÄU Unternehmensstandort mit vielen Vorzügen

Wirtschaftsbrief 1/2011. COMETA ALLGÄU Unternehmensstandort mit vielen Vorzügen Wirtschaftsbrief 1/2011 COMETA ALLGÄU Unternehmensstandort mit vielen Vorzügen Dass der Technologie- und Dienstleistungspark COMETA ALLGÄU (Nutzfläche: 7.450 m²) in Kempten ein idealer Standort für den

Mehr

PRESSEGESPRÄCH. mit. LT-Präs. KommR Viktor SIGL

PRESSEGESPRÄCH. mit. LT-Präs. KommR Viktor SIGL PRESSEGESPRÄCH mit LT-Präs. KommR Viktor SIGL Schwerpunkte im Sozialhilfeverband Perg: Pflegende Angehörige entlasten und Gesundheit der Mitarbeiter fördern Mittwoch, 27. Mai 2015, 13:00 Uhr, OÖVP Bezirkssekretariat

Mehr

m2m-cockpit We cockpit your machine to machine data Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen

m2m-cockpit We cockpit your machine to machine data Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen m2m-cockpit We cockpit your machine to machine data Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen 23. Automation Day "Cloud-Lösungen sind sicherer als inhouse-lösungen 16. Juli 2014 IHK Akademie, Nürnberg

Mehr

Case Study COUNT IT Group

Case Study COUNT IT Group Case Study nfon.com HIGHLIGHTS Reine Softwarelösung (kein Betrieb einer internen Hardware nötig) Zukunftssichere, flexible Lösung Einfache Verwaltung und Bedienung Erfolgsrezept: Nachhaltigkeit & Wertschätzung

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER Ganzheitliche Lösungen für ein effizientes Dokumenten-Management INPUT-MANAGEMENT Scannen, Erfassen, Erstellen, Dokumentieren BERATUNG, PLANUNG, KONZEPTION PRODUKTE VON FÜHRENDEN

Mehr

Google Chromebook. Neuer Geschäftsbereich von Google. Fehmi Belhadj Bahri Ismail Aziz Demirezen Christian Fritz

Google Chromebook. Neuer Geschäftsbereich von Google. Fehmi Belhadj Bahri Ismail Aziz Demirezen Christian Fritz Google Chromebook Neuer Geschäftsbereich von Google Fehmi Belhadj Bahri Ismail Aziz Demirezen Christian Fritz 06.06.2011 Belhadj, Ismail, Demirezen, Fritz Technologie- und Marketing-Management in IT-/TIMES-Märkten

Mehr

einladung zur 39. innovation(night

einladung zur 39. innovation(night Vorne ist immer Platz! Durch Innovation an die Spitze einladung zur 39. innovation(night Dipl.-Ing. Dr. Peter Schwab MBA Mitglied im Vorstand der voestalpine AG & Leitung der Metal Forming Division Dipl.-Ing.

Mehr

Cloud Computing revolutioniert das Geschäft. Bright Skies GmbH Kim Nis Neuhauss CEO & Cloud Evangelist

Cloud Computing revolutioniert das Geschäft. Bright Skies GmbH Kim Nis Neuhauss CEO & Cloud Evangelist Systemhaus 2.0 Cloud Computing revolutioniert das Geschäft Bright Skies GmbH Kim Nis Neuhauss CEO & Cloud Evangelist Mobile Cloud + Transformation = Bright Skies IaaS PaaS SaaS Public Private Hybrid Über

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE

DAS UNTERNEHMEN IHRE CHANCE DAS UNTERNEHMEN Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit rund 3,6 Millionen registrierten Kunden weltweit zählt das an der Frankfurter und Wiener Börse

Mehr

Inhalt Oktober 2013. Cloud Computing als Kernkompetenz. Seite 2. Seite 4. Neue Kolleginnen und Kollegen in unserem Vertriebsaußendienst

Inhalt Oktober 2013. Cloud Computing als Kernkompetenz. Seite 2. Seite 4. Neue Kolleginnen und Kollegen in unserem Vertriebsaußendienst Inhalt Oktober 2013 Seite 2 Cloud Computing als Kernkompetenz Seite 4 Neue Kolleginnen und Kollegen in unserem Vertriebsaußendienst Seite 6 Green Printing mit KYOCERA CLOUD COMPUTING ALS KERNKOMPETENZ

Mehr

Die QSC AG im Überblick

Die QSC AG im Überblick Februar 2015 Unternehmenspräsentation Die QSC AG im Überblick Die QSC AG mit Sitz in Köln zählt zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Dienstleistungen in Deutschland QSC bietet Unternehmen

Mehr

Ihre Exzellenz Frau Botschafterin der Republik Österreich in. Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Verbands

Ihre Exzellenz Frau Botschafterin der Republik Österreich in. Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Verbands Ihre Exzellenz Frau Botschafterin der Republik Österreich in Griechenland, Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Verbands Beruflicher Bildungsträger, Sehr geehrte Damen und Herren, gestatten Sie

Mehr

Pressespiegel. Prototyp CO 2. -Monitor für emissionsarme Transportwege gewinnt Austrian Supply Excellence Award 2012

Pressespiegel. Prototyp CO 2. -Monitor für emissionsarme Transportwege gewinnt Austrian Supply Excellence Award 2012 Pressespiegel Prototyp CO 2 -Monitor für emissionsarme Transportwege gewinnt Austrian Supply Excellence Award 2012 Presseaussendung vom 12.10.2012 Clippings Weitere Informationen: Unternehmenskommunikation

Mehr

Projektbeschreibung abas. Firma:

Projektbeschreibung abas. Firma: Projektbeschreibung abas Firma: abas Software AG Gartenstraße 67 76135 Karlsruhe DEUTSCHLAND Telefon: +49 (0)721 96 723-0 Telefax: +49 (0)721 96 723 100 Photographie: Johannes Vogt, Mannheim Das Gebäude:

Mehr

Die Formel für eine sichere Zukunft!

Die Formel für eine sichere Zukunft! Die Formel für eine sichere Zukunft! Bereit für eine Karriere bei SCHLEUPEN? www.schleupen.de Vielleicht kennst du uns nicht, aber... die SCHLEUPEN AG hat sich seit ihrer Gründung 1970 zu einem der führenden

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0 ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen Das Systemhaus 3.0 Holger und Bernd Schmitz Geschäftsführer ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen ComNet ist der EDV-Partner für

Mehr