Mittwoch, 29 Juli Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mittwoch, 29 Juli Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,"

Transkript

1 Mittwoch, 29 Juli 2020 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, mit dem Ende eines Schuljahres, wie wir es noch erlebt haben, beginnen für uns alle die wohlverdienten Sommerferien. Mir ist bewusst, dass sich viele von Ihnen aber auch schon mit dem neuen Schuljahr beschäftigen und doch so manche Fragen offen sind. Leider gilt dies in vielen Bereichen auch uns an der Schule so und wird es wohl bis Anfang September auch bleiben. Wichtige Themenfelder wie die Lehrerversorgung, Sicherheits- und Hygienebestimmungen in wertvollen Bereichen des schulischen Lebens, wie zum Beispiel den Arbeitsgemeinschaften, folgen noch. Für die kommenden sieben Wochen stehen an: 1) Lernbrücken Die Abteilung Gymnasium bietet vom 31. August bis zum 11. September eine Lernbrücke an. Wir freuen uns sehr, dass wir dafür Lehrkräfte aus der eigenen Schule gefunden haben, welche sich freiwillig für dieses Angebot gemeldet haben. Die Schülerinnen und Schüler wurden gezielt durch die Klassenkonferenzen ausgewählt und in den letzten zwei Wochen von ihren Eltern angemeldet. Die Lernbrücke findet täglich in Raum 165 zwischen 9 Uhr und 12:30 Uhr statt. Dabei wird eine Förderung in den Basiskompetenzen Rechnen, Lesen und Schreiben, wie auch Englisch statt. 2) Bücherabgabe und Bücherausgabe Die Bücherab- und ausgabe hat in den vergangenen Tagen gut funktioniert. Vielen Dank für die Unterstützung. Noch nicht vorrätige Bücher werden in der letzten Ferienwoche geliefert und zu Beginn des neuen Schuljahres ausgegeben.

2 Planungen zum neuen Schuljahr Das neue Schuljahr wird ebenfalls kein reguläres Schuljahr sein können. Auf Grund der Corona- Pandemie werden wir viele Anpassungen bei der Deputats- und Stundenplanung, dem Ergänzungsbereich, der schulischen Abläufe, aber auch bei den Leistungsmessungen und im Unterricht vornehmen müssen. Über erste, notwendige Maßnahmen möchte ich auf den nächsten Seiten informieren. Um im Bedarfsfall Infektionsketten nachvollziehen und unterbrechen zu können, ist es unsere oberste Maßgabe möglichst konstante Gruppen zu bilden und insbesondere keine jahrgangsübergreifenden Angebote zu machen. Dies gilt auch für Arbeitsgemeinschaften. 1. Deputatsplanung 2. Stundenplanung 3. Arbeitsgemeinschaften 4. Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen 5. Unterricht im Schuljahr 2020/21 6. Fern- bzw. Hybridunterricht 7. Leistungsmessungen 8. Zusammenarbeit mit den Eltern 9. Außerunterrichtliche und sonstige Veranstaltungen 10. Konferenzen und Besprechungen 11. Hygienehinweise 12. Ausschluss von der Teilnahme am Schulbetrieb

3 Deputatsplanung Die diesjährige Deputatsplanung hat sich auf Grund dreier Faktoren in diesem Jahr deutlich erschwert und verzögert. Zum einen sind immer noch viele Rahmenbedingungen zum neuen Schuljahr und der notwendigen Organisationsformen unklar, welche, wie in den vergangenen Monaten zu sehen war, teilweise tiefgreifende Veränderungen nach sich ziehen. Darüber hinaus haben wir auf Grund von Schwangerschaften und der Zugehörigkeit einzelner Lehrkräfte zu Risikogruppen eine sehr große Verschiebung der Personalressourcen zu verarbeiten. Aus dem großen personellen Überschuss im Januar ist daher, insbesondere im MINT Bereich, ein großer Mangel entstanden, welcher selbst bei Streichung aller Arbeitsgemeinschaften es nicht ermöglicht hätte den Pflichtunterricht zu erteilen. In den vergangenen Wochen fanden daher viele Abstimmungen mit dem Regierungspräsidium Stuttgart statt um hier nachzusteuern. Nach aktuellem Stand darf ich nun mehrere Zugänge verkünden. Diese fließen auch schon in die Deputats- und Stundenplanung ein. Eine vertragliche und damit wirklich verlässliche Basis wird jedoch erst im Verlauf des August möglich sein. Im neuen Jahr kehren unsere geschätzten Kolleginnen Julia Weil (Deutsch, Sport) und Stefanie Friedrich (Englisch, Sport, Mathe) an die Oscar-Paret-Schule zurück. Frau Weil wird uns schon zu Schulbeginn, Frau Friedrich nach den Herbstferien, zur Verfügung stehen. Die Lehraufträge von Frau Friedrich werden davor von aktuellen Kolleginnen und Kollegen temporär übernommen. Diese stehen kontinuierlich mit Frau Friedrich in Kontakt um eine gesicherte Übergabe zu gewährleisten. Ebenfalls zurück an die OPS kommt Achim Vetter und nimmt dabei wieder die Rolle des Vorsitzenden des Örtlichen Personalrats ein. Neu an die Oscar-Paret-Schule kommen: Martin Farian kommt mit 25 Stunden nach mehrjährigem Auslandsschuldienst an die OPS und wird vorrangig in Physik, aber auch ein wenig in Sport Lehraufträge übernehmen. Felix Fröhlich mit 25 Stunden in Englisch, Philosophie und Ethik vom Karlsgymnasium aus Stuttgart, sowie Fabian Friz mit 20 Stunden in Biologie, BNT und Deutsch aus Bretten an die Oscar-Paret-Schule. Sofern diese Personalien sich im August bestätigen können für das folgende Schuljahr 2020/21 die nachfolgenden schulischen Angebote und Fördermöglichkeiten realisiert werden.

4 Kursstufe Die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2021 haben sowohl durch den Trauerfall, wie auch die Corona-Pandemie besondere Beeinträchtigungen erfahren. Um diese Schülerinnen und Schüler besonders zu unterstützen, wird der größte Leistungskurs, Physik, welcher auch mit besonderen Ausfällen belastet war, um eine Deputatsstunde aufgestockt, um insbesondere die entfallenen fachpraktischen Inhalte nachholen zu können. Zudem werden Frau Schuhmann einen Englisch Kurs, Frau N. Wagner einen Deutsch Kurs und Herr Barth einen Mathe Kurs zur besonderen Förderung der Schülerinnen und Schüler, anbieten. Alle drei Kurse werden jede Woche im Umfang von zwei Stunden angeboten und stehen, sofern nicht alle Kapazitäten von Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2021 belegt werden, auch Schülern der Jahrgangsstufe 1 offen. Die Kurse werden in der Stundenplanung der Jahrgangsstufe 2 berücksichtigt. Die Kurse können sowohl in der Präsenz, wie auch im Fernlernen, organisiert werden. Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 werden vier, an Stelle von drei, Kurse in Gemeinschaftskunde bzw. Geographie in den Halbjahren angeboten, in welchen die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftskurses teilnehmen. Dadurch können Kursgrößen erreicht werden, welche die Aerosol-Belastung reduzieren und zudem eine Nacharbeit der in Klasse 10 entstandenen Defizite ermöglichen. Es ist uns gelungen, die sehr individuellen Fachwahlen der Kursstufenschülerinnen und schüler in Stundenplänen umzusetzen. Da sich dies in einer benötigten Wochenstundenzahl für das Kursangebot in Höhe von 53 Stunden abbildet, sind dabei Hohlstunden nicht vermeidbar. Wir haben dafür Aufenthalts- und Arbeitsräume für die Kursstufe im neuen Schuljahr vorgesehen, in welchen z.b. Hausaufgaben erledigt werden können. Klassenstufe 5 Die Klassenstufe 5 steht unter der Leitidee Diagnose und Förderung. Mehr denn je ist die gewissenhafte Auswertung der Lernstandserhebung von großer Bedeutung. Die individuelle Förderung der Kinder in den Basiskompetenzen und die deutlich angepasste Leistungsbeurteilung stellen die Hauptaufgabe dar.

5 Im neuen Jahr werden wir auf unsere übliche Projektwoche in der zweiten Woche des Monats September verzichten müssen. Auf Grund des Wegfalls findet auch der Medienbildungsbasiskurs nicht in der üblichen Form statt. Die Inhalte werden daher im Laufe der Klassenstufen 5 und 6 fächerintegrativ, wie auch an gesonderten Tagen behandelt. Sportunterricht Da die Bedeutung von Aerosolen bei der Verbreitung von COVID-19 doch eine ernstzunehmende Rolle spielt, fällt im kommenden Schuljahr das verbindliche Abstandsgebot. An dessen Stelle tritt die Organisation in Klassenverbänden. Während dies in den Fächern Religion und Latein nicht möglich ist, lässt sich dies in Sport durch die Zusammenlegung von Mädchen und Jungen erreichen. Im kommenden Schuljahr wird daher ausnahmsweise in allen Klassenstufen der Sportunterricht in gemischten Gruppen der jeweiligen Klassen erteilt. Auf Grund der geschlechterspezifischen Eigenheiten einzelner Disziplinen werden zusätzliche Lehrkräfte für die Klassenstufen 5-10 eingesetzt. Die zweite Sportlehrkraft kann so z.b. in den ersten drei Monaten die 8aG, dann die 8bG und dann die 8cG bei der Individualsportart unterstützen. Darüber hinaus werden wir auch Sporttheorie im Klassenraum oder auch Fitness im Freien unterrichten. Französisch Auf Grund der Schülerzahlen, wie auch unserer Deputatsversorgung, war es möglich durch massive Verschiebungen, eine Gruppenbildung nach Klasse zu ermöglichen. So wird im kommenden Schuljahr ausnahmsweise jede Klasse eine eigenständige Französischgruppe bilden. Die Kopplung mit dem Fach Latein bleibt dennoch bestehen.

6 Risikogruppen und Schwangere Der Schutz der Risikogruppen ist nach wie vor von besonderer Bedeutung. Alle Lehrkräfte, welche nicht im Präsenzunterricht eingesetzt werden können, haben auch im kommenden Schuljahr Sonderaufgaben und werden die Schülerinnen und Schüler in Fernlernangeboten unterstützen. Stundenplanung Die Stundenplanung im kommenden Jahr folgt weitestgehend unserem Doppelstundenmodell. Um, im Falle eines Rückfalls, ins rollierende System jederzeit zurückkehren zu können, folgt die Stundenplanung einem A-B-C-D Wochen Modell. Dadurch können halbierte Klassen binnen vierzehn Tagen denselben Präsenzunterricht durchlaufen. Eine A-Gruppe wird dann montags-mittwochsfreitags-dienstags-donnerstags, die zugehörige B-Gruppe dienstags-donnerstags-montags-mittwochsfreitags den Präsenzunterricht besuchen. Im Falle einer entspannten Situation sind die Klassen stets vollständig an jedem Wochentag im Präsenzunterricht. Um die zusätzlichen Schülerzahlen weiterhin geordnet in die Räume und auf die künftig abgegrenzten, spezifischen Pausenzonen, führen zu können, wird der Unterricht in drei Zeitschienen organisiert sein. Um Verwirrungen zu vermeiden, werden die Klassen einer Jahrgangsstufe stets dieselben Unterrichtszeiten haben. Damit benachbarte Klassen unterschiedlich beginnen bzw. enden, werden wir daher die Klassen einer Jahrgangsstufe nicht mehr in benachbarten Räumen unterbringen, sondern diese im Schulhaus so verteilen, dass benachbarte Klassen stets unterschiedliche Unterrichtszeiten haben (zum Beispiel Fünfer neben Zehner).

7 Arbeitsgemeinschaften Da auch Arbeitsgemeinschaften nur noch innerhalb eines Jahrgangs möglich und die Thematik Singen und das Spielen von Blasinstrumenten noch im August weiter betrachtet wird, steht nach aktuellem Stand folgendes Angebot (in Klammern Lockdown Programm): Progammieren mit PICAXE und VEX - Klasse Göttlicher Informatik (Mathe) - Klasse 10 - Eurich ITG (Latein) - Klasse 5? - Berg Englisch - Kursstufe - Schuhmann Deutsch - Kursstufe - Wagner N. Mathematik - Kursstufe - Barth DELF (Englisch) - Klasse 10 - Thielen Improvisations-Theater (Deutsch) - Klasse?? - Zorn Tanz (Deutsch) - Klasse?? - Jochem Orchester - Klasse?? - Lautner Chor - Klasse?? - Gmeiner Yoga und Fitness - Online - Fröscher Medienscouts (Englisch) - Online - DeBoni Erasmus+ (Englisch) - Bestand - Schuhmann, Schuller, Tame Debating (Englisch) - Klasse 10 - F.Fröhlich Imkerei - Klasse 9 - H.Fröhlich Deutsch intensiv - Online bis Nov. - Wagner, K. MINT intensiv (Mathe) - Online bis Herbstf. Holle Alpencross (Mathe) - Außen - Barth und Bertsch Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen Die Durchführung von Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen erfordert die weitest gehende Einhaltung fester Lerngruppen, sowohl bei Schülern wie auch bei Lehrkräften. Neben den gestuften Zeitplänen und den Eingriffen in die Gruppeneinteilungen, werden wir auch den Pausenhof in feste Pausenzonen einteilen. Im Unterrichtsalltag wird es von großer Bedeutung sein sehr großzügig, mit vollständig geöffneten Fenstern, zu lüften und weiterhin Masken auf den Wegen zu tragen. Die dafür notwendige

8 Rechtsgrundlage wird momentan von der Landesregierung geschaffen und so gilt nach den Sommerferien auf allen Schulflächen und wegen bis auf den Unterricht verbindliche Maskenpflicht. Der Gong wird weiterhin ausbleiben, an seine Stelle werden Sprachdurchsagen mit der Erinnerung an die Sicherheits- und Hygieneregeln treten. Die Mensa öffnet zwar grundsätzlich wieder, jedoch wird sie nur einem sehr begrenzten Teil der Schülerschaft zur Verfügung stehen, da wir auch hier die jahrgangsübergreifende Durchmischung verhindern müssen. Die Hausaufgabenbetreuung an der Oscar-Paret-Schule kann voraussichtlich im kommenden Schuljahr nicht angeboten werden. Wir erarbeiten momentan mit der Jugendmusikschule ein Konzept zur Fortführung der Vokalklassen. Unterricht im Schuljahr 2020/21 Der Unterricht im kommenden Schuljahr wird vermutlich in der Präsenz beginnen. Damit die Übergabe der Klassen in allen Fällen gut funktioniert und insbesondere die Defizite aus der Phase der letzten vier Monate konsequent aufgearbeitet werden können, findet eine umfassende Dokumentation und Übergabe zwischen den Lehrkräften bei Wechseln statt. Der Unterricht wird auch im kommenden Jahr bei der Unterrichtsmethodik und den gewählten Sozialformen entsprechend der Sicherheits- und Hygienevorschriften Einschränkungen erfahren. Um es uns zu ermöglichen die Defizite aufzuarbeiten bzw. weitere Defizite zu vermeiden, hat uns das Kultusministerium zeitliche Freiräume geschaffen. Im kommenden Schuljahr beschränken wir uns in allen Fächern ausschließlich auf das Kerncurriculum des Bildungsplans, welches auf drei Viertel der Unterrichtszeit ausgelegt ist. Weitere Vertiefungen oder Lieblingsthemen werden nicht unterrichtet. In den Fächern Sport und auch Musik werden wir besondere Konzepte entwickeln um mit den besonderen Einschränkungen umzugehen. Innerhalb einer Klassenstufe werden alle Klassen eines Fachs, sofern organisatorisch möglich, nach demselben Stoffverteilungsplan unterrichtet und auch, sofern möglich, dieselben Klassenarbeiten geschrieben. Einheiten, welche auf Grund mangelnder Materialien, nacheinander unterrichtet werden müssen, wie Lektüren oder in NWT, bilden die Ausnahme von der Regel.

9 Fern- bzw. Hybridunterricht Auch im kommenden Jahr kann es, auf Grund aktueller COVID-19-Erkrankungen zu Phasen des Lock- Downs oder des Hybridunterrichts kommen. In diesem Fall werden wir auf das Unterrichtsmodell, welches unter Stundenplanung vorgestellt wurde, zurückgreifen. Auch die additiven Onlineangebote im Bereich der Förderung durch Risikolehrkräfte während des Präsenzunterrichts fallen darunter. Eine besondere Rolle nehmen hier aber auch die Schülerinnen und Schüler ein. Auch im kommenden Schuljahr bleibt es Ihnen überlassen über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht zu entscheiden. Eltern können ihr Kind formlos und ohne Attest vom Präsenzunterricht abmelden. Diese Entscheidung wird jedoch generell getroffen und kann nicht, von Tag zu Tag, geändert werden. Sofern eine Schülerin oder ein Schüler am Unterricht grundsätzlich teilnimmt, bedarf es im Falle ihrer oder seiner Verhinderung, z.b. am Tag einer Leistungsfeststellung, einer Entschuldigung. Schülerinnen und Schüler, welche nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, werden von den Lehrkräften mit Materialien versorgt und sind für die Nacharbeit der Inhalte selbstverantwortlich. Bei solchen Schülerinnen und Schülern, die im Schuljahr 2020/21 einen Abschluss ablegen bzw. die sich in einer der beiden Jahrgangsstufen befinden, finden die Leistungsfeststellungen in Präsenz entsprechend der Vorgaben für die Prüfung von Risikoschülerinnen und schülern vom 6. Mai 2020 statt. Wir werden daher Fernunterricht vorsehen für die Schülerinnen und Schüler, welche den Präsenzunterricht nicht besuchen können zur Erfüllung der Stundentafel, wenn diese durch den Präsenzunterricht nicht vollständig abgedeckt werden kann für Schülergruppen, die temporär nicht in Präsenz unterrichtet werden im Falle einer erneuten generellen Schulschließung Vorzugsweise werden dabei Lehrkräfte eingesetzt, welche für den Präsenzunterricht nicht zur Verfügung stehen sowie Lehrkräfte mit Stunden im Ergänzungsbereich.

10 Der Fernunterricht bildet den Präsenzunterricht dabei jederzeit nach Stundenplan ab. Für das kommende Schuljahr gelten im Fernlernen folgende Qualitätskriterien des Kultusministeriums: Der Grundsatz der Chancengleichheit gebietet, dass allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern dieselben Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stehen. Schülerinnen und Schüler, die keine digitale Ausstattung oder Anbindung haben, sollen von der Schule die notwendige Ausstattung zur Verfügung gestellt bekommen bzw. erhalten an der Schule einen digitalen Zugang, um eigenständig lernen zu können. Auch Lehrkräfte können schulgebundene mobile Endgeräte bei der Schule leihen, wenn diese nicht im Präsenzunterricht eingesetzt werden können und über kein anderweitiges mobiles Endgerät verfügen. Ich erinnere an dieser Stelle an unser Formular zur Ausleihe eines mobilen Endgeräts auf der Homepage. Die Schülerinnen und Schüler haben in jedem Fach Aufgaben, die regelmäßig durch die Fachlehrkraft erteilt werden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten zu ihren bearbeiteten Aufgaben Rückmeldungen durch die Lehrkraft. Der Umfang der Aufgaben und die Häufigkeit der Rückmeldung sind abhängig von der Wochenstundenzahl des Faches. Die Aufgaben werden dabei in Microsoft Teams mit einem Abgabedatum eingestellt und überprüft, ob die Abgabe erfolgt ist. Es gibt eine regelmäßige und verlässliche Kommunikation zwischen der Fachlehrkraft und den Schülerinnen und Schülern der Klasse bzw. Lerngruppe. Die Lehrkräfte dokumentieren auch zukünftig ihre Arbeit in der erforderlichen Form (z. B. Klassentagebuch oder entsprechende digitale Form). Dies umfasst auch die Fernunterrichtsphasen sowie die Arbeit der Lehrkräfte, die von zuhause aus arbeiten. Die Schulleitung stellt gemeinsam mit der Schulaufsicht sicher, dass der Fernunterricht den o. g. Qualitätskriterien genügt.

11 Leistungsmessungen Die Leistungsmessung wird grundsätzlich an der Schule nach der Notenbildungsverordnung vorgenommen werden. Grundsätzlich werden alle Leistungen, die im Zusammenhang mit dem Unterricht erbracht wurden, in die Leistungsfeststellung einbezogen. Unterrichtsinhalte des Fernunterrichts im Schuljahr 2020/2021, die dort erarbeitet, geübt oder vertieft wurden, können Gegenstand einer Leistungsfeststellung sein, sofern dies klar von der Lehrkraft kommuniziert ist und eine Phase der Rückkopplung und Konsolidierung stattgefunden hat. Die in der Notenbildungsverordnung sowie in der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe und in den Jahrgangsstufen vorgegebene Mindestanzahl an Klassenarbeiten kann unterschritten werden, sofern sie wegen eines um mindestens vier Wochen reduzierten Präsenzunterrichts nicht geleistet werden kann. Es ist jedoch mindestens eine Klassenarbeit bzw. ein schriftlicher Leistungsnachweis pro Halbjahr erforderlich. Bei der Gewichtung von schriftlichen, mündlichen und praktischen Leistungen ist ein eventuell geringerer Anteil der schriftlichen Leistungen entsprechend zu berücksichtigen. Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen Die Verpflichtung zur Durchführung einer gleichwertigen Feststellung von Leistungen (GFS) gemäß 9 Absatz 5 der Notenbildungsverordnung ist ausgesetzt. Sofern eine Schülerin oder ein Schüler eine GFS wünscht, soll sie ermöglicht werden. Ich empfehle, sofern möglich, Hausarbeiten zu wählen. Zusammenarbeit mit den Eltern Im kommenden Schuljahr sind jederzeit Gespräche mit den Erziehungsberechtigten in der Präsenz möglich. Dabei sind jedoch die Sicherheits- und Hygienebestimmungen sowie vorgesehene Räume zu beachten und mit dem Konrektorat abzustimmen. Es empfiehlt sich daher auch im kommenden Jahr, wann immer möglich, auf fernmündliche oder digitale Kommunikation auszuweichen. Die regelmäßige und transparente Kommunikation zwischen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft wird von großer Bedeutung für den Bildungserfolg der Schülerinnen und Schülern sein.

12 Außerunterrichtliche und sonstige Veranstaltungen Im kommenden Schuljahr bleiben außerunterrichtliche Veranstaltungen bis auf Weiteres untersagt. Insbesondere Schullandheimaufenthalte, Schüleraustausch und Studienreisen sind im gesamten ersten Halbjahr definitiv nicht möglich. Bei bestehenden Projekten und Partnerschaften ist es erstrebenswert digitale Verständigungsmöglichkeiten zu nutzen, um den Kontakt zu erhalten. Schulveranstaltungen, deren Beteiligte nicht nur der konstanten Gruppenzusammensetzung entsprechen, sind durch die Wahl geeigneter Räumlichkeiten und entsprechender Formate so zu gestalten, dass sie den Regelungen der Corona-Verordnung für Ansammlungen und Veranstaltungen genügen. Hierunter fällt im neuen Schuljahr zunächst die Einführung der neuen Fünfer. BOGY und Sozialpraktikum bleiben, auf Grund mangelnder Plätze, welche die Sicherheits- und Hygienebestimmungen erfüllen, vorerst ausgesetzt. Konferenzen und Besprechungen Auch im kommenden Schuljahr werden wir Konferenzen und Besprechungen in der Präsenz auf das absolut notwendige Mindestmaß begrenzen. Im Allgemeinen finden Konferenzen, Besprechungen und damit auch Klassenpflegschaften, Sitzungen des Elternbeirats, der Schulkonferenz, SMV Planungstag usw. als Video- oder Telefonkonferenz statt. Durch die Möglichkeit der Ausleihe digitaler Endgeräte ist die dafür notwendige Infrastruktur auch geschaffen. Bei Video- oder Telefonkonferenzen besteht grundsätzlich Teilnahmepflicht. Auch Beschlüsse können digital oder durch schriftlichen Umlauf getroffen werden. Eltern- wie Schülervertreter können ggf. im Amt um ein Jahr verlängert werden. Hygienehinweise Unser derzeitiges Sicherheits- und Hygienekonzept bleibt in seinen Grundsätzen weiterbestehen. Im Zuge der neuen Raumbelegungsplanungen, sowie der künftigen Pausen, wird das Wegekonzept und die zugewiesenen Eingänge ebenfalls überarbeitet.

13 Ziel bleibt es weiterhin, dass nicht alle Schülerinnen und Schüler gleichzeitig, sondern möglichst nur diejenigen der gleichen Lerngruppe, einen Weg zur gleichen Zeit beschreiten. Selbiges gilt auch für das Verweilgen auf Pausenzonen, welche wir von einander abtrennen und entsprechend markieren werden. Ausschluss von der Teilnahme am Schulbetrieb Um das allgemeine Infektionsrisiko zu minimieren, bleibt es weiterhin wichtig alle Personen vom Schulbetrieb auszuschließen, welche sich möglicherweise mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert haben. Dies bedeutet den Ausschluss aller Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind (bei Lehrkräften ist eine Verkürzung auf 7 Tage möglich) die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur oder Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns aufweisen Im kommenden Schuljahr werden daher nach den Sommerferien, wie auch nach allen weiteren Ferien, alle am Schulbetrieb teilnehmenden Personen, also die Schülerinnen und Schüler, wie auch die Lehrkräfte, befragt, ob nach ihrer Kenntnis einer dieser Ausschlussgründe vorliegt. Dafür wird es in den kommenden Wochen noch ein Formular des KM geben, welches es auszufüllen gilt. Ich möchte euch an dieser dieser Stelle nochmals ausdrücklich für eure Kooperation und Unterstützung in den zurückliegenden Monaten, für euren Einsatz für die Kinder und das Verständnis für die notwendigen Veränderungen bedanken. Herzliche Grüße und bleibt gesund René Coels Schulleiter

Die gymnasiale Kursstufe. Jahrgangsstufen 11 und 12

Die gymnasiale Kursstufe. Jahrgangsstufen 11 und 12 Die gymnasiale Kursstufe Jahrgangsstufen 11 und 12 Struktur Die Oberstufe am Gymnasium umfasst drei Schuljahre: - Die Einführungsphase (Klasse 10) - Die Qualifikationsphase oder Kursstufe (11+12): Die

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Information für die Eltern Abiturprüfung ab

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Information für die Eltern Abiturprüfung ab Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Information für die Eltern Abiturprüfung ab 2010 1. Allgemeine Struktur 2. Fächerangebot 3. Unterricht: Stundenzahlen 4. Leistungsmessung

Mehr

NGVO Wir sind ab Abitur 2010

NGVO Wir sind ab Abitur 2010 NGVO Wir sind ab Abitur 2010 Neugestaltete Verordnung für die gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg Information für die Schülerinnen und Schüler in der Einführungsphase Grundsätzliches Informationen

Mehr

WINFRIEDSCHULE FULDA Gymnasium des Landkreises Fulda

WINFRIEDSCHULE FULDA Gymnasium des Landkreises Fulda MuKu WINFRIEDSCHULE FULDA Gymnasium des Landkreises Fulda DAS PARALLELANGEBOT AN DER WINFRIEDSCHULE DIE MÖGLICHKEIT, DAS ABITUR NACH 8 ODER JAHREN ZU ERWERBEN Was verbirgt sich hinter dem Parallelangebot?

Mehr

Zwei Anforderungsebenen: Fächer und Aufgabenfelder: Profile:

Zwei Anforderungsebenen: Fächer und Aufgabenfelder: Profile: Die neue Landesverordnung über die Gestaltung der Oberstufe und der Abiturprüfung (OAPVO 2010) und ihre Umsetzung an der Erich Kästner Gemeinschaftsschule Elmshorn (Stand Oktober 2014) Wesentliche Merkmale

Mehr

GSS, Abitur 2020 DIE GYMNASIALE OBERSTUFE AM ALLGEMEIN BILDENDEN GYMNASIUM IN BADEN-WÜRTTEMBERG

GSS, Abitur 2020 DIE GYMNASIALE OBERSTUFE AM ALLGEMEIN BILDENDEN GYMNASIUM IN BADEN-WÜRTTEMBERG GSS, Abitur 2020 DIE GYMNASIALE OBERSTUFE AM ALLGEMEIN BILDENDEN GYMNASIUM IN BADEN-WÜRTTEMBERG INHALT 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 1. ALLGEMEINE STRUKTUR 2. FÄCHERANGEBOT Pflichtbereich Wahlbereich Aufgabenfelder

Mehr

Quelle: Fundstelle: GBl. 2012, 470 Gliederungs-Nr:

Quelle: Fundstelle: GBl. 2012, 470 Gliederungs-Nr: Landesrecht BW Gesamtes Gesetz Quelle: juris-abkürzung: GemSchulSekIV BW Ausfertigungsdatum: 22.06.2012 Gültig ab: 01.08.2012 Dokumenttyp: Verordnung Fundstelle: GBl. 2012, 470 Gliederungs-Nr: 2214-3 Verordnung

Mehr

KURSSTUFE ABITUR 2019

KURSSTUFE ABITUR 2019 KURSSTUFE ABITUR 2019 1. Vorbemerkungen 2. Fächer und Kurse 3. Leistungsmessung / Notengebung 4. Abiturprüfung 5. Gesamtqualifikation 6. Sonstiges 1 INFORMATIONEN VOM MINISTERIUM 2 1. VORBEMERKUNGEN Klasse

Mehr

Herzlich Willkommen am CSG zur Informationsveranstaltung für die Kurswahl ab Abiturjahrgang

Herzlich Willkommen am CSG zur Informationsveranstaltung für die Kurswahl ab Abiturjahrgang Herzlich Willkommen am CSG zur Informationsveranstaltung für die Kurswahl ab Abiturjahrgang 2021 23.11.2018 1 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abiturprüfung

Mehr

Copyright Ulrike Gerstlauer und Carsten Handt

Copyright Ulrike Gerstlauer und Carsten Handt Copyright Ulrike Gerstlauer und Carsten Handt 1 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium Grundlagen Die Wahl der Kurse Die besondere Lernleistung Leistungsmessung Das Abitur und die Gesamtqualifikation

Mehr

Copyright Ulrike Gerstlauer und Carsten Handt

Copyright Ulrike Gerstlauer und Carsten Handt Copyright Ulrike Gerstlauer und Carsten Handt 1 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium Grundlagen Die Wahl der Kurse Die besondere Lernleistung Leistungsmessung Das Abitur und die Gesamtqualifikation

Mehr

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2020 1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

Mehr

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2016-

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2016- Unterricht ab Klasse 10 -Informationen 2016- Gesetzliche Grundlagen Brandenburgische Bildungsgesetz Verordnung über die Bildungsgänge in der Sekundarstufe I (Sek I-V) vom 02.08.07 (GVBl II S.200) Verwaltungsvorschrift

Mehr

Kursstufeninfoabend. Abitur

Kursstufeninfoabend. Abitur Kursstufeninfoabend Abitur 2015 09.01.2013 Grundlegende Begriffe I Bisher: Neu: Klassenstufen 5-10 Jahrgangsstufen 11-12 jeweils abgeschlossene Klassen - eine Einheit, da ab Klasse 11 alles für das mit

Mehr

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2018 1 Fächer und Kurse 2 Leistungsmessung und Notengebung 3 Abiturprüfung 4 Gesamtqualifikation 5 Zeitlicher Überblick

Mehr

Allgemeine Hochschulreife

Allgemeine Hochschulreife Allgemeine Hochschulreife Universitäten, Hochschulen, Unternehmen, Grundsätzliches Informationen sind u.a. nachlesbar im Internet Leitfaden zum Abitur NGVO: Neugestaltete Verordnung für die gymnasiale

Mehr

KURSSTUFE ABITUR 2020

KURSSTUFE ABITUR 2020 KURSSTUFE ABITUR 2020 1. Vorbemerkungen 2. Fächer und Kurse 3. Leistungsmessung / Notengebung 4. Abiturprüfung 5. Gesamtqualifikation 6. Vorwahl 7. Sonstiges www.gymnasium-rutesheim.de Seite 1 INFORMATIONEN

Mehr

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2018-

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2018- Unterricht ab Klasse 10 -Informationen 2018- Gesetzliche Grundlagen Brandenburgisches Bildungsgesetz Verordnung über die Bildungsgänge in der Sekundarstufe I (Sek I-V) vom 02.08.07 (GVBl II S.200), zuletzt

Mehr

Informationsveranstaltung zur Kurswahl in der Oberstufe Ebelu

Informationsveranstaltung zur Kurswahl in der Oberstufe Ebelu Informationsveranstaltung zur Kurswahl in der Oberstufe 2018-2020 Die Aufgabenfelder der Oberstufe PFLICHTBEREICH: sprachl.-künstlerisch gesellschaftswissenschaftl. math. naturw.- technisch AF I D E F

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe Informationen für die Jahrgangsstufe 9

Die gymnasiale Oberstufe Informationen für die Jahrgangsstufe 9 Die gymnasiale Oberstufe Informationen für die Jahrgangsstufe 9 Gymnasiale Oberstufe Berufsausbildung Universität Fachhochschule Qualifikationsphase Q1 Q4 (12/13) Grundkurse (2-4-stündig) (allgemeine Grundbildung)

Mehr

Informationsabend Dienstag, 10. März eine moderne Schule stellt sich vor

Informationsabend Dienstag, 10. März eine moderne Schule stellt sich vor Informationsabend Dienstag, 10. März 2015 eine moderne Schule stellt sich vor Informationsabend 10. März 2015 Was Sie heute erwartet Die Schulleitung informiert Film Wie organisieren wir die Schule? Wie

Mehr

Gymnasialen Kursstufe

Gymnasialen Kursstufe Informationen zur Gymnasialen Kursstufe am allgemeinbildenen Gymnasium Inhalt Grundlagen zur Kursstufe Die Wahl der Kurse Die Belegpflicht Die besondere Lernleistung Die Leistungsmessung und Notengebung

Mehr

Die Qualifikationsphase

Die Qualifikationsphase Die Qualifikationsphase Elternversammlung Jg. 11 September 2017 -Informationen- Gliederung Leistungsbewertung in der gymnasialen Oberstufe Rücktritt innerhalb der gymnasialen Oberstufe Ausblick: Abiturprüfung

Mehr

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2019-

Unterricht ab Klasse 10. -Informationen 2019- Unterricht ab Klasse 10 -Informationen 2019- Gesetzliche Grundlagen Brandenburgisches Bildungsgesetz Verordnung über die Bildungsgänge in der Sekundarstufe I (Sek I-V) vom 02.08.07, zuletzt geändert 17.07.2018

Mehr

Stundenplan 2018/19 Hinweise für die Klassen

Stundenplan 2018/19 Hinweise für die Klassen Stundenplan 2018/19 Hinweise für die Klassen G Y M N A S I U M K O R N T A L M Ü N C H I N G E N Erläuterungen zum Stundenplan 05.09.2018 Liebe Eltern, bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Version

Mehr

Informationsveranstaltung zur Kurswahl in der Oberstufe Ebelu

Informationsveranstaltung zur Kurswahl in der Oberstufe Ebelu Informationsveranstaltung zur Kurswahl in der Oberstufe 2017-2019 Die Aufgabenfelder der Oberstufe PFLICHTBEREICH: sprachl.-künstlerisch gesellschaftswissenschaftl. math. naturw.- technisch AF I D E F

Mehr

Herzlich Willkommen zum Informationsabend Kurswahl 2017 / Abitur Oberstufenberatung: Dr. U. Cüppers Dr. G. Haag

Herzlich Willkommen zum Informationsabend Kurswahl 2017 / Abitur Oberstufenberatung: Dr. U. Cüppers Dr. G. Haag Herzlich Willkommen zum Informationsabend Kurswahl 2017 / Abitur 2019 Oberstufenberatung: Dr. U. Cüppers Dr. G. Haag Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium Was ändert sich? Die Wahl

Mehr

Die Qualifikationsphase der Gymnasialen Oberstufe

Die Qualifikationsphase der Gymnasialen Oberstufe Die Qualifikationsphase der Gymnasialen Oberstufe 12 / Zulassung zur Qualifikationsphase (2) Zur Qualifikationsphase wird zugelassen, wer in jedem Fach des verbindlichen Unterrichts (34 St.) am Ende der

Mehr

Wichtig! Dies ist eine Einführung für die Kursstufe. Wichtige Informationsquelle ist der Leitfaden für die Oberstufe Abitur 2016.

Wichtig! Dies ist eine Einführung für die Kursstufe. Wichtige Informationsquelle ist der Leitfaden für die Oberstufe Abitur 2016. Wichtig! Dies ist eine Einführung für die Kursstufe. Wichtige Informationsquelle ist der Leitfaden für die Oberstufe Abitur 2016. Juristisch maßgebend ist die Abiturverordnung Gymnasien der Normalform

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe. SESB Französisch

Informationen zur gymnasialen Oberstufe. SESB Französisch Informationen zur gymnasialen Oberstufe SESB Französisch 13jähriger Bildungsgang mit ergänzenden Hinweisen zum 12jährigen Bildungsgang 22.02.2016 (Neumann-Voss) 1 Stundentafel der Einführungsphase Fächer

Mehr

FGG. Informationsmaterial für das Berufliche Gymnasium Gesundheit und Soziales (Schwerpunkt Gesundheit-Pflege)

FGG. Informationsmaterial für das Berufliche Gymnasium Gesundheit und Soziales (Schwerpunkt Gesundheit-Pflege) Wichtiger Hinweis: Diese Informationen sind nur gültig für die Abiturjahrgänge 2018, 2019 und 2020 (also für alle Schülerinnen und Schüler, welche im Schuljahr 2017/18 oder davor den Schulbesuch in der

Mehr

Die neue Oberstufe des bayerischen Gymnasiums am Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim Informationsveranstaltung für Eltern, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 Wodurch zeichnet sich das neue

Mehr

Die Kursstufe am Gymnasium Informationen für Schüler und Eltern der Klassen 10 [Abitur 2018]

Die Kursstufe am Gymnasium Informationen für Schüler und Eltern der Klassen 10 [Abitur 2018] Die Kursstufe am Gymnasium Informationen für Schüler und Eltern der Klassen 10 [Abitur 2018] D. Schwämmle Zeppelin-Gymnasium Stuttgart letzte Änderung 23.03.2016 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden

Mehr

FGN. Informationsmaterial für das Berufliche Gymnasium Gesundheit und Soziales (Schwerpunkt Ökotrophologie)

FGN. Informationsmaterial für das Berufliche Gymnasium Gesundheit und Soziales (Schwerpunkt Ökotrophologie) Wichtiger Hinweis: Diese Informationen sind nur gültig für die Abiturjahrgänge 2018, 2019 und 2020 (also für alle Schülerinnen und Schüler, welche im Schuljahr 2017/18 oder davor den Schulbesuch in der

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe am Technischen Gymnasium Profil Umwelttechnik

Informationen zur gymnasialen Oberstufe am Technischen Gymnasium Profil Umwelttechnik Abitur am Beruflichen Gymnasium Informationen zur gymnasialen Oberstufe am Technischen Gymnasium Profil Umwelttechnik Stand: 10.06.20 Autoren: Uli Blessing / Bernhard Koob / Herbert Waldschmidt -1- Der

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe. SESB Französisch

Informationen zur gymnasialen Oberstufe. SESB Französisch Informationen zur gymnasialen Oberstufe SESB Französisch 13-jähriger Bildungsgang mit ergänzenden Hinweisen zum 12-jährigen Bildungsgang Sophie-Scholl-Schule Januar 2018 Stundentafel der Einführungsphase

Mehr

ELTERNVERSAMMLUNG KLASSE 9 ZUR GOST - neue GOSTV 2009

ELTERNVERSAMMLUNG KLASSE 9 ZUR GOST - neue GOSTV 2009 ELTERNVERSAMMLUNG KLASSE 9 ZUR GOST - neue GOSTV 2009 Mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 wurde eine neue GOSTV gültig, laut Beschluss der Landesregierung vom 21. August 2009. Damit gibt es nach der GOSTV

Mehr

Informationsmaterial für das Berufliche Gymnasium Fachrichtung Technik (Schwerpunkt: Elektrotechnik / ab 2018/19 Mechatronik) FGT

Informationsmaterial für das Berufliche Gymnasium Fachrichtung Technik (Schwerpunkt: Elektrotechnik / ab 2018/19 Mechatronik) FGT Wichtiger Hinweis: Diese Informationen sind nur gültig für die Abiturjahrgänge 2018, 2019 und 2020 (also für alle Schülerinnen und Schüler, welche im Schuljahr 2017/18 oder davor den Schulbesuch in der

Mehr

Pädagogisches Konzept

Pädagogisches Konzept Anlage 2 zu Drucksache Nr. 2011-310 GR 24.10.2011 Pädagogisches Konzept Schulversuch: Parallele Einführung eines neunjährigen Bildungsgangs am Tulla-Gymnasium Rastatt ab dem Schuljahr 2012/2013 DANZIGER

Mehr

Erläuterungen zum Stundenplan für das 1. Halbjahr

Erläuterungen zum Stundenplan für das 1. Halbjahr nplan 2017/18 Hinweise für die Klassen G Y M N A S I U M K O R N T A L M Ü N C H I N G E N Erläuterungen zum nplan für das 1. Halbjahr 08.09.2017 Liebe Eltern, bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die

Mehr

Die Qualifikationsphase am Gymnasium am Silberkamp

Die Qualifikationsphase am Gymnasium am Silberkamp Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern! Die nachfolgenden Ausführungen sollen Sie über die Struktur der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe informieren. Sie sollen einen Überblick über

Mehr

Die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe nach GOSTV 2009

Die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe nach GOSTV 2009 Die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe nach GOSTV 2009 Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler des SGP /// Schiller Gymnasium Potsdam 1. Belegverpflichtung 2. Der Seminarkurs 3. Wahl

Mehr

Informationsabend zur Kursstufe Abitur 2016. Ein Wegweiser durch die Kursstufe in 9 Schritten

Informationsabend zur Kursstufe Abitur 2016. Ein Wegweiser durch die Kursstufe in 9 Schritten Ein Wegweiser durch die Kursstufe in 9 Schritten Schritt 1 Wie war s und wie wird s? Wie war es? Klassenverband Klassenlehrer Stundenplan 2 Schuljahre Halbjahresinformation & Jahreszeugnis Klassensprecher

Mehr

Seeschule Rangsdorf. Die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe nach GOSTV 2009

Seeschule Rangsdorf. Die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe nach GOSTV 2009 Seeschule Rangsdorf Die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe nach GOSTV 2009 Gliederung Von der Einführungs- in die Qualifikationsphase Vorbereitung des Kursangebots Belegverpflichtung Der Seminarkurs

Mehr

Willkommen am Rechberg-Gymnasium Donzdorf. RGD 2016 Ben / Sum

Willkommen am Rechberg-Gymnasium Donzdorf. RGD 2016 Ben / Sum Willkommen am Rechberg-Gymnasium Donzdorf 1 Die Kursstufe KS I KS II NGVO ab Abitur 2010 2 bisher: Kursstufe : getrennte Klassenstufen eine 2-jährige Stufeneinheit jeweils abgeschlossene Klassen - ab KS

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe für Eltern und Schüler/innen der Jahrgangsstufe 10 (Verordnung über die Bildungsgänge und die Abiturprüfung

Informationen zur gymnasialen Oberstufe für Eltern und Schüler/innen der Jahrgangsstufe 10 (Verordnung über die Bildungsgänge und die Abiturprüfung Informationen zur gymnasialen Oberstufe für Eltern und Schüler/innen der Jahrgangsstufe 10 (Verordnung über die Bildungsgänge und die Abiturprüfung in der gymnasialen Oberstufe (OAVO) vom 20. Juli 2009,

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2020

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2020 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2020 1 Allgemeines 2 Fächer und Kurse 3 Leistungsmessung und Notengebung 4 Abiturprüfung 5 Gesamtqualifikation 6 Besonderheiten

Mehr

Gymnasiale Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule Neuwied im Schuljahr 2016/2017

Gymnasiale Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule Neuwied im Schuljahr 2016/2017 Gymnasiale Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule Neuwied im Schuljahr 2016/2017 Der Schulträgerausschuss des Landkreises Neuwied hat in seiner Sitzung am 19.01.2015 einstimmig den Antrag auf Errichtung

Mehr

Die Kursstufe am Gymnasium Haigerloch

Die Kursstufe am Gymnasium Haigerloch Die Kursstufe am Gymnasium Haigerloch Präsentation für den Informationsabend 2017 erstellt von Stefan Albiez Wichtiger Hinweis: Die vorliegende Präsentation kann und soll nur eine Orientierungshilfe zum

Mehr

Die 10. Klasse. Informationen zur 10.Klasse im Hinblick auf den Übergang zur gymnasialen Oberstufe. Humboldt-Gymnasium Berlin Tegel

Die 10. Klasse. Informationen zur 10.Klasse im Hinblick auf den Übergang zur gymnasialen Oberstufe. Humboldt-Gymnasium Berlin Tegel Die 10. Klasse Informationen zur 10.Klasse im Hinblick auf den Übergang zur gymnasialen Oberstufe Humboldt-Gymnasium Berlin Tegel März 2017 Marion Maack Die 10. Klasse Schullaufbahn Warum schon jetzt entscheiden?

Mehr

Informationen zur Kursstufe

Informationen zur Kursstufe Informationen zur Kursstufe Albert-Schweitzer-Gymnasium Leonberg Abiturjahrgang 2019 1 Leitfaden 2 Inhalt Überblick über die Änderungen zu Klasse 10 Die Kurswahlen Die Leistungsmessung Die Abiturprüfung

Mehr

Gemeinschaft Bildung Zukunft. Gymnasium Schramberg

Gemeinschaft Bildung Zukunft. Gymnasium Schramberg März 17 Gymnasium Schramberg Die gymnasiale Oberstufe an allgemein bildenden Gymnasien Baden-Württemberg Gültig ab Schuljahr 2008/09 (Abitur 2019) Aufbau der Präsentation Kursstufe: Organisation, und Verlauf

Mehr

Kursstufeninfoabend. Abitur

Kursstufeninfoabend. Abitur Kursstufeninfoabend Abitur 2019 01.02.2017 Grundlegende Begriffe I Bisher: Neu: Klassenstufen 5-10 Jahrgangsstufen 11-12 jeweils abgeschlossene Klassen - eine Einheit, da ab Klasse 11 alles für mit Halbjahresinfo

Mehr

CLAUS-VON-STAUFFENBERG- SCHULE

CLAUS-VON-STAUFFENBERG- SCHULE CLAUS-VON-STAUFFENBERG- SCHULE Gymnasiale Oberstufenschule des Kreises Offenbach Mainzer Straße 16 63110 Rodgau 06106-280750 06106-29141 Verwaltung@claus-von-stauffenberg-schule-rodgau.de www.cvss.de 1

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe. SESB Französisch

Informationen zur gymnasialen Oberstufe. SESB Französisch Informationen zur gymnasialen Oberstufe SESB Französisch 13-jähriger Bildungsgang mit ergänzenden Hinweisen zum 12-jährigen Bildungsgang Januar 2017 (Neumann-Voß/Ulrich) 1 Stundentafel der Einführungsphase

Mehr

Gliederung der Oberstufe in -> eine 1-jährige Einführungsphase und -> eine 2-jährige Qualifikationsphase / Kursstufe J1 und J2

Gliederung der Oberstufe in -> eine 1-jährige Einführungsphase und -> eine 2-jährige Qualifikationsphase / Kursstufe J1 und J2 Infoabend Oberstufe Allgemeines Gliederung der Oberstufe in -> eine 1-jährige Einführungsphase und -> eine 2-jährige Qualifikationsphase / Kursstufe J1 und J2 4 Halbjahre der Kursstufe bilden eine pädagogische

Mehr

Die Gymnasiale Oberstufe. Englisch 5-stündig schriftliche Abiturprüfung. Geschichte + Gemeinschaftskunde 3-stündig Präsentationsprüfung

Die Gymnasiale Oberstufe. Englisch 5-stündig schriftliche Abiturprüfung. Geschichte + Gemeinschaftskunde 3-stündig Präsentationsprüfung Die Gymnasiale Oberstufe Klasse III IV (Jahrgangsstufe 1 2) Pflichtkernfächer Deutsch 5-stündig schriftliche Abiturprüfung Englisch 5-stündig schriftliche Abiturprüfung Mathematik 5-stündig schriftliche

Mehr

Q-Phase am Gymnasium Soltau

Q-Phase am Gymnasium Soltau Q-Phase am Gymnasium Soltau Das Gymnasium Soltau bietet den sprachlichen, den gesellschaftswissenschaftlichen, den musisch-künstlerischen und den naturwissenschaftlichen Schwerpunkt an. Drei Prüfungsfächer

Mehr

Informationen zur Profiloberstufe

Informationen zur Profiloberstufe Emil-von-Behring-Gymnasium Großhansdorf- EUROPASCHULE Emil-von-Behring-Gymnasium Oberstufenleitung Telefon: 04102/4586-19 Sieker Landstraße 203 * 22927 Großhansdorf Telefax: 04102/4586-23 Informationen

Mehr

Infotag Die Geschwister Scholl Schule stellt sich vor: Der Weg zum Abitur

Infotag Die Geschwister Scholl Schule stellt sich vor: Der Weg zum Abitur Infotag 16.11.2013 Die Geschwister Scholl Schule stellt sich vor: Der Weg zum Abitur Die GSS stellt sich vor Warum die GSS? Warum ein Oberstufengymnasium? Was erwartet die Schüler/innen in der E-Phase?

Mehr

Informationen über die Gymnasiale Oberstufe ( GO)

Informationen über die Gymnasiale Oberstufe ( GO) Informationen über die Gymnasiale Oberstufe ( GO) Übersicht: Was soll man in der Oberstufe? Was wird anders als bisher? Welche Entscheidungen kann man für die Einführungsphase treffen? Fragen bzw. kurze

Mehr

- Allgemeine Hinweise zu Neuerungen in der Kursstufe. - Welche Belegungspflichten gibt es? - Beispiele möglicher Kurswahlen?

- Allgemeine Hinweise zu Neuerungen in der Kursstufe. - Welche Belegungspflichten gibt es? - Beispiele möglicher Kurswahlen? Informationsveranstaltung für die Klasse 10 - Allgemeine Hinweise zu Neuerungen in der Kursstufe. - Welche Belegungspflichten gibt es? - Beispiele möglicher Kurswahlen? - Wie fließen die die erbrachten

Mehr

Herzlich willkommen zur Einführung in die Kursstufe und die Abiturprüfung! Abiturjahrgang 2018

Herzlich willkommen zur Einführung in die Kursstufe und die Abiturprüfung! Abiturjahrgang 2018 Oberstufe ab Abitur 2010 Herzlich willkommen zur Einführung in die Kursstufe und die Abiturprüfung! Abiturjahrgang 2018 Quellen: Dr. Stein RP ppt-präsentation NGVO-Gesetzestext Leitfaden Abitur 2018 NGVO

Mehr

Herzlich Willkommen zum Infoabend. zur gymnasialen Oberstufe in Baden- Württemberg und zum Abitur Oberstufenberaterinnen

Herzlich Willkommen zum Infoabend. zur gymnasialen Oberstufe in Baden- Württemberg und zum Abitur Oberstufenberaterinnen Herzlich Willkommen zum Infoabend zur gymnasialen Oberstufe in Baden- Württemberg und zum Abitur 2016 Sibylle Vogt Susanne Walz-Bihler Oberstufenberaterinnen Fahrplan Kurswahlen 10/11 Dez. 2013/Jan. 2014

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung für die Eltern der Schülerinnen und Schüler im jetzigen Jahrgangs 10 am Gymnasium Groß Ilsede

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung für die Eltern der Schülerinnen und Schüler im jetzigen Jahrgangs 10 am Gymnasium Groß Ilsede Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung für die Eltern der Schülerinnen und Schüler im jetzigen Jahrgangs 10 am Gymnasium Groß Ilsede 16.11.2016 Übersicht Wichtige Links Profile und Schwerpunkt und Kernfächer

Mehr

Informationen zur Oberstufe an der ETS

Informationen zur Oberstufe an der ETS Informationen zur Oberstufe an der ETS Gliederung der Oberstufe 1 Die Oberstufe umfasst 3 Schuljahre. Diese werden in die Einführungsphase (Schulhalbjahre 11.1 und 11.2) sowie die Qualifizierungsphase

Mehr

Die Qualifikationsphase der Gymnasialen Oberstufe. (Angaben ohne Gewähr)

Die Qualifikationsphase der Gymnasialen Oberstufe. (Angaben ohne Gewähr) Die Qualifikationsphase der Gymnasialen Oberstufe (Angaben ohne Gewähr) 12 / Zulassung zur Qualifikationsphase (2) Zur Qualifikationsphase wird zugelassen, wer in jedem Fach des verbindlichen Unterrichts

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe. an der Gesamtschule Gronau

Informationen zur gymnasialen Oberstufe. an der Gesamtschule Gronau Informationen zur gymnasialen Oberstufe an der Gesamtschule Gronau Wer kann in die gymnasiale Oberstufe aufgenommen werden? Voraussetzung für die Aufnahme sind die Fachoberschulreife mit Qualifikation

Mehr

Information zur gymnasialen Oberstufe

Information zur gymnasialen Oberstufe Information zur gymnasialen Oberstufe www.alte-landesschule.de M. Lamm, StD -Oberstufenleiter- 1 www.alte-landesschule.de ( Ein Wegweiser zum Abitur ) Hessisches Kultusministerium (Broschüre: Abitur in

Mehr

1. Wie viele Klassenarbeiten müssen in den Klassen der Sekundarstufe I und II an Gymnasien in den Haupt- und Nebenfächern geschrieben werden?

1. Wie viele Klassenarbeiten müssen in den Klassen der Sekundarstufe I und II an Gymnasien in den Haupt- und Nebenfächern geschrieben werden? 14. Wahlperiode 19. 07. 2007 Kleine Anfrage der Abg. Sabine Kurtz CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Klassenarbeiten in der Sekundarstufe Kleine Anfrage Ich frage die Landesregierung:

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe in Hessen Überblick über die wichtigsten Bestimmungen der OAVO vom 20.07.2009, zuletzt geändert am 04.04.

Die gymnasiale Oberstufe in Hessen Überblick über die wichtigsten Bestimmungen der OAVO vom 20.07.2009, zuletzt geändert am 04.04. Die gymnasiale Oberstufe in Hessen Überblick über die wichtigsten Bestimmungen der OAVO vom 0.07.009, zuletzt geändert am 0.0.013 A Zulassung zur Qualifikationsphase Q1-Q ( 1) 1) Zugelassen wird, wer in

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium

Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium Grundlagen Die Wahl der Kurse Die Belegpflicht Die besondere Lernleistung Die Leistungsmessung und Notengebung Das Abitur Besonderheiten für manche

Mehr

Verordnung zur Änderung von Verordnungen zum verkürzten gymnasialen Bildungsgang Vom 20. Juni 2008

Verordnung zur Änderung von Verordnungen zum verkürzten gymnasialen Bildungsgang Vom 20. Juni 2008 Verordnung zur Änderung von Verordnungen zum verkürzten gymnasialen Bildungsgang Vom 20. Juni 2008 Gült. Verz. 7203 Artikel 1 Änderung der Verordnung über die Stundentafel für die Primarstufe und die Sekundarstufe

Mehr

SCHULLAUFBAHNBERATUNG KLASSE 10 ZUR GOST - neue GOSTV 2009

SCHULLAUFBAHNBERATUNG KLASSE 10 ZUR GOST - neue GOSTV 2009 SCHULLAUFBAHNBERATUNG KLASSE 10 ZUR GOST - neue GOSTV 2009 Mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 ist eine neue GOSTV gültig, laut Beschluss der Landesregierung vom 21. August 2009. Das bringt eine weitere

Mehr

APO-S I. die Bestimmungen für das Gymnasium. Besondere Bestimmungen für die Hauptschule. Besondere Bestimmungen für die Gesamtschule

APO-S I. die Bestimmungen für das Gymnasium. Besondere Bestimmungen für die Hauptschule. Besondere Bestimmungen für die Gesamtschule Für Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2008/ 2009 die Klassen 9 oder 10 besuchen, gelten die nachfolgenden Vorschriften der früheren AO-S I fort: 6 Abs. 1 bis 6 AO-S I statt 3 APO-S I, 1 bis 19

Mehr

Gymnasium Neuenbürg Abitur 2018

Gymnasium Neuenbürg Abitur 2018 Gymnasium Neuenbürg Abitur 2018 1 Allgemeines 2 Fächer und Kurse 3 Leistungsmessung und Notengebung 4 Abiturprüfung 5 Gesamtqualifikation 6 Nichtbestehen und Wiederholung 7 Studienfahrten C.Stoll-Flemming,

Mehr

Abitur 2019 und die Jahrgangsstufen 1 und 2 am Helfenstein-Gymnasium

Abitur 2019 und die Jahrgangsstufen 1 und 2 am Helfenstein-Gymnasium Abitur 2019 und die Jahrgangsstufen 1 und 2 am Helfenstein-Gymnasium Übersicht Allgemeines Kurswahl Leistungsbewertung Abiturprüfung Gesamtqualifikation zeitlicher Ablauf Allgemeines Jahrgangstufen 1 und

Mehr

Informationen für die Eltern und Schüler der Klassen 10. Herzlich Willkommen

Informationen für die Eltern und Schüler der Klassen 10. Herzlich Willkommen Informationen für die Eltern und Schüler der Klassen 10 Herzlich Willkommen 1 Die gymnasiale Oberstufe am allgemein bildenden Gymnasium in Baden-Württemberg Abitur 2018 2 1. Allgemeine Struktur 2. Fächerangebot

Mehr

Kurzinformation für Schüler und Eltern: Planung der Schullaufbahn in der Qualifikationsphase

Kurzinformation für Schüler und Eltern: Planung der Schullaufbahn in der Qualifikationsphase Kurzinformation für Schüler und Eltern: Planung der Schullaufbahn in der Qualifikationsphase Ablauf der Wahlen Zum jetzigen Zeitpunkt wird die Schullaufbahn bis zum Abitur gewählt. Dies bedeutet, dass

Mehr

Felix-Klein-Gymnasium Göttingen

Felix-Klein-Gymnasium Göttingen Felix-Klein-Gymnasium Göttingen Die Einführungsphase der Profiloberstufe (Klassenstufe 10) ALLGEMEINE HINWEISE ZUR GYMNASIALEN OBERSTUFE Ziele der gymnasialen Oberstufe Die Profiloberstufe des Gymnasiums

Mehr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Leonberg. Abiturjahrgang 2021

Albert-Schweitzer-Gymnasium Leonberg. Abiturjahrgang 2021 Albert-Schweitzer-Gymnasium Leonberg Abiturjahrgang 2021 Leitfaden 2 Inhalt Änderungen zu Klasse 10 Fächer und Kurse Leistungsmessung und Notengebung Überblick Abiturprüfung Belegungs- & Anrechnungspflicht

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe Die gymnasiale Oberstufe Kurzer Überblick 1. Die gymnasiale Oberstufe (allgemeine Infos) 2. Die Einführungsphase (EF) 3. Die Qualifikationsphase (Q-Phase: Q1/Q2) 4. Die Abiturprüfung Aufbau der gymnasialen

Mehr

Informationen über die Profiloberstufe

Informationen über die Profiloberstufe Informationen über die Profiloberstufe Februar 2018 Themen Kernfächer Profile: Belegverpflichtungen und Wahlmöglichkeiten Abiturprüfung Allgemeine Hochschulreife Besondere Lernleistung Deutsch Mathematik

Mehr

Gymnasialen Kursstufe

Gymnasialen Kursstufe Informationen zur Gymnasialen Kursstufe am allgemeinbildenen Gymnasium www.lwg.ra.bw.schule.de => Schüler => Kursstufe => Kursstufeninfo Die Oberstufe am allgemeinbildenden Gymnasium in Baden-Württemberg

Mehr

Oberstufe Sek II. Die Oberstufe des GBG umfasst im Schuljahr 2013/2014 insgesamt 276 Schülerinnen und Schüler, davon 127 Mädchen (ca. 46 %).

Oberstufe Sek II. Die Oberstufe des GBG umfasst im Schuljahr 2013/2014 insgesamt 276 Schülerinnen und Schüler, davon 127 Mädchen (ca. 46 %). Oberstufe Sek II Die Oberstufe des Gymnasiums (Sekundarstufe II) umfasst die Jahrgangsstufen EF - Q2 bzw. 10-12. Sie setzt die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Jg. 5 9 (Sekundarstufe I) fort. Im Unterschied

Mehr

Abiturverordnung. 1. Allgemeines 2.Einführungsphase 3.Qualifikationsphase 4.Abitur

Abiturverordnung. 1. Allgemeines 2.Einführungsphase 3.Qualifikationsphase 4.Abitur Abiturverordnung 1. Allgemeines 2.Einführungsphase 3.Qualifikationsphase 4.Abitur 1. Gliederung und Dauer - Einführungsphase ( 10.Klasse ) - Qualifikationsphase ( Klassen 11 und 12 ) - Verweildauer: 3

Mehr

Verordnung des Kultusministeriums über die Versetzung und den Wechsel der Niveaustufen an Realschulen (Realschulversetzungsordnung)

Verordnung des Kultusministeriums über die Versetzung und den Wechsel der Niveaustufen an Realschulen (Realschulversetzungsordnung) Verordnung des Kultusministeriums über die Versetzung und den Wechsel der Niveaustufen an Realschulen (Realschulversetzungsordnung) 1 Niveaustufen und Leistungsbewertung (1) Maßstab für die Leistungsbewertung

Mehr

Informationen zum Wahlbogen für die Qualifikationsphase

Informationen zum Wahlbogen für die Qualifikationsphase Informationen zum Wahlbogen für die Qualifikationsphase In der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe (Jahrgang 11/12, aufgeteilt in vier Schulhalbjahre) muss jeder Schüler eine gewisse Anzahl von

Mehr

Info Klasse 10 für die Kursstufe Abitur 2020

Info Klasse 10 für die Kursstufe Abitur 2020 Info Klasse 10 für die Kursstufe Abitur 2020 Oberstufenberater Frau Utz, Herr Skarlatoudis Dienstag, 17. April 2018 Info Klasse 10 für die Kursstufe Abitur 2020 Ska/ Utz 17.04.2018 7 Aufgabenfeld 1: sprachlich-literarisch-künstlerisch

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN!

HERZLICH WILLKOMMEN! HERZLICH WILLKOMMEN! Zum Nachlesen Alle wichtigen Informationen zur Oberstufe finden Sie als PDF-Dateien unter www.fdg-ffm.de Unterricht Jahrgangsstufen-Infos Was ändert sich? Mittelstufe Oberstufe Klasse

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe ab 2019/2020

Die gymnasiale Oberstufe ab 2019/2020 Die gymnasiale Oberstufe ab 2019/2020 Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler des SGP /// Schiller Gymnasium Potsdam und der Gesamtschule Potsdam Drewitzer Modellschule 1. Allgemeines 2. Belegverpflichtung

Mehr

Herzlich Willkommen zu der Informationsveranstaltung gymnasiale Oberstufe im Ellental. Lars-Peter Kraus Hans-Peter Lutsch Oberstufenberater

Herzlich Willkommen zu der Informationsveranstaltung gymnasiale Oberstufe im Ellental. Lars-Peter Kraus Hans-Peter Lutsch Oberstufenberater Herzlich Willkommen zu der Informationsveranstaltung gymnasiale Oberstufe im Ellental Lars-Peter Kraus Hans-Peter Lutsch Oberstufenberater 1 Allgemeines Gliederung der Oberstufe in -> eine 1-jährige Einführungsphase

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe - Einführungsphase. Grundsätzliches

Informationen zur gymnasialen Oberstufe - Einführungsphase. Grundsätzliches Informationen zur gymnasialen Oberstufe - Einführungsphase Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, im Folgenden habe ich die für die Einführungsphase relevanten Informationen knapp zusammengefasst.

Mehr

Wir fördern Selbstständigkeit und soziales Miteinander

Wir fördern Selbstständigkeit und soziales Miteinander Wir fördern Selbstständigkeit und soziales Miteinander Schulform: Gymnasium vermittelt vertiefte Allgemeinbildung bereitet auf ein Studium oder eine Ausbildung vor durchgehender Bildungsgang von Klasse

Mehr