KREISFEUERWEHRVERBAND RHEIN NECKAR KREIS e.v. Geschäftsführer

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KREISFEUERWEHRVERBAND RHEIN NECKAR KREIS e.v. Geschäftsführer"

Transkript

1 Protokoll für die Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Neckar-Kreis e.v. am in Sinsheim / Waldangelloch Sitzungsbeginn: Sitzungsende: Entschuldigt: Unentschuldigt: Protokoll: 11:03 Uhr 12:45 Uhr siehe Anwesenheitsliste siehe Anwesenheitsliste Thomas Frank Seite 1 von 8 Seiten

2 Tagesordnungspunkte: 1. Eröffnung Delegiertenversammlung 2. Grußworte speziell für den Verband 3. Feststellung der Beschlussfähigkeit 4. Bericht des Vorsitzenden 5. Kassenbericht Bericht der Kassenprüfer 7. Aussprache zu den Berichten 8. Entlastung des Vorstands 9. Neuwahl von zwei stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes 10. Ehrungen 11. Bekanntgabe des Wahlergebnisses 12. Verschiedenes 13. Schlusswort TOP 1: Eröffnung der Delegiertenversammlung Der Thomas Frank begrüßte alle Gäste von Politik und Hilfeleistungsorganisationen, sowie alle Delegierten der Feuerwehren des Rhein-Neckar-Kreises, und eröffnete die Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes. TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit Der Thomas Frank stellte die Beschlussfähigkeit fest. Von 260 möglichen Delegierten waren 250 Delegierte anwesend. Somit waren mehr als die Hälfte der Stimmberechtigten anwesend und die Beschlussfähigkeit der Delegiertenversammlung gegeben (siehe Anlage 1). TOP 3: Grußworte keine TOP 4: Jahresbericht über den Kreisfeuerwehrverband Hans-Joachim Gottuck berichtete, dass der Kreisfeuerwehrverband Rhein-Neckar-Kreis dieses Jahr 40 Jahre alt wird. Der Vorstand machte sich hierüber sehr viele Gedanken. Alle Argumente für und wider wurden beleuchtet. Aufgrund der vielen Jubiläen der Feuerwehren, verbunden mit vielen Veranstaltungen, kamen wir zu dem Entschluss, unser 40-jähriges nicht zu feiern. Zur Erinnerung an dieses Jubiläum haben bzw. werden wir jedem Delegierten einen Schreibblock, der auf dieses Jubiläum hinweist, aushändigen. Zum Schluss dankte er allen Angehörigen der Feuerwehren des Rhein-Neckar-Kreises, der Kreisführung, dem Landratsamt, und den Vorstandskollegen für ihr Vertrauen. TOP 5: Kassenbericht 2012 Dieter Rutsch verlas den Kassenbericht. Seite 2 von 8 Seiten

3 TOP 6: Bericht der Kassenprüfer Kassenprüfer Klaus Dick berichtete, dass er und Kameraden Rolf Sauer am die Kasse geprüft haben. Kassier Dieter Rutsch und der stellvertretende Verbandsvorsitzende Kurt Spiegel waren hierbei anwesend. Klaus Dick bescheinigte eine hervorragende Kassenführung und beantragte die Entlastung des Kassierers. Diese erfolgte ohne Gegenstimme. TOP 7: Aussprache zu den Berichten Hans-Joachim Gottuck fragte die Versammlung, ob es zu den Berichten Fragen gibt. Dieses war nicht der Fall. TOP 8: Entlastung der Vorstands Klaus Dick dankte dem Vorstand für seine Arbeit und beantragte seine Entlastung Diese erfolgte ohne Gegenstimme. TOP 9: Neuwahl von zwei stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Vorgeschlagen vom Vorstand wurden hierzu Kurt Spiegel und Thomas Frank. Hans-Peter Wey, der die Wahl durchführte, fragte die Versammlung, ob sich weitere Kandidaten als stellvertretende Verbandsvorsitzender aufstellen lassen möchten. Dieses war nicht der Fall. Zum Wahlvorstand wurden berufen: Hans-Peter Wey, Kurt Lenz, Bernd Dittes und Dr. Peter Klehr. TOP 10: Ehrungen Folgende Kameraden und Kameradinnen wurden mit der Verdienstnadel in Gold für über 10 Jährige Tätigkeit als Ausbilder / Schiedsrichter geehrt. Kreisausbilder Bierlein Friedbert Kreisausbilder Braun Andreas Kreisausbilder Eckert Volker Kreisausbilder Günther Klaus Kreisausbilder Hohlschuh Gerd Kreisausbilder Huber Bernd Kreisausbilder Rausch Volker Schiedsrichter Tschimmel Regina Weiter wurden folgende Kameraden mit der Verdienstnadel in Gold für über 10 Jährige Tätigkeit im erweiterten Vorstand geehrt. Kreisbrandmeister Michels Peter Unterkreisführer Förderer Jürgen Von THW wurden die Herren Kreisbrandmeister Peter Michels und Stellvertreter Kurt Lenz ausgezeichnet. Seite 3 von 8 Seiten

4 Bernd Fuchs, leitender Polizeidirektor, wurde für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Polizei und Feuerwehr mit dem bronzenen Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein- Neckar-Kreis ausgezeichnet. Für seine 7 jährige Tätigkeit als Verbandsvorsitzender wurde Hans-Joachim Gottuck mit dem bronzenen Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Neckar-Kreis ausgezeichnet. Für seine 10 jährige Tätigkeit als stellvertretenden Verbandsvorsitzender wurde Kurt Spiegel mit dem silbernen Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Neckar-Kreis ausgezeichnet. Für seine 10 jährige Tätigkeit als stellvertretenden Verbandsvorsitzender und 5 Jährige Tätigkeit als Obmann der Altersmannschaft wurde Bernd Dittes mit dem Goldenen Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Neckar-Kreis ausgezeichnet. Dr. Frank Knödler überbrachte die Grüße des Landesfeuerwehrverbandes. Er Informierte über den Landesfeuerwehrtag in Juni in Stuttgart. Des Weiteren informierte er die Versammlung über die neuen Uniformen, sowie den Dienstgradabzeichen. Der LFV wird beim IM Nachfragen, ob ein möglicher Zuschuss zur neuen Uniform gewährt werden kann. Im Anschluss ehrte Dr. Frank Knödler Hans-Peter Wey mit der silbernen Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg für seine 5 jährige Tätigkeit als stellvertretender Verbandsvorsitzender. TOP 11: Bekanntgabe des Wahlergebnisses Hans-Peter Wey übermittelte den Delegierten folgendes Wahlergebnis: Wahlberechtige 260 Anwesend 250 Abgegebene Stimmkarten 209 Ungültige Stimmen 0 Nein 5 Enthaltungen 7 Es entfielen auf Kurt Spiegel folgende Stimmen: 176 Stimmen Es entfielen auf Thomas Frank folgende Stimmen: 164 Stimmen Es entfielen auf Hans-Peter Wey folgende Stimmen: 3 Stimmen Es entfielen auf Edgar Knecht folgende Stimmen: 2 Stimmen Es entfielen auf Kurt Lenz folgende Stimmen: 1 Stimme Somit wurden Kurt Spiegel und Thomas Frank für 5 Jahre zum stellvertretenden Verbandsvorsitzenden gewählt. Seite 4 von 8 Seiten

5 Das Wahlergebnis ist unter Anlage 2 beigefügt. TOP 12: Verschiedenes Zum Thema Verschiedenes gab es keine Wortmeldungen TOP 13: Schlusswort Kurt Spiegel bedankte sich für die Ehrung sowie das Vertrauen welches Thomas Frank und ihm bei der Wahl zum stellvertretenden Verbandsvorsitzenden ausgesprochen wurde. Er bedankte sich bei Oberbürgermeister Albrecht für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, bei der Feuerwehrführung von Sinsheim und ganz besonders den Kameradinnen und Kameraden von der Feuerwehrabteilung Waldangelloch für Organisation und Bewirtung der heutigen Veranstaltung. Weiter bedankte er sich bei allen für den harmonischen Verlauf der heutigen Delegiertenversammlung und wünschte allen Geehrten die besten Glückwünsche. Bei den Gästen, sowie bei allen Delegierten bedankte er sich im Namen des Kreisfeuerwehrverbandes für ihre Teilnahme. Heidelberg, den Hans-Joachim Gottuck Vorsitzender Thomas Frank Seite 5 von 8 Seiten

6 Anlage 1 zu TOP 2 Beschlussfähigkeit Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbands Rhein-Neckar-Kreis e.v. am 13. April 2013 in Sinsheim - Waldangelloch - Stimmenprotokoll - Stimmberechtigte Mitglieder der Jahreshauptversammlung: Erweiterte Vorstand: Stimmberechtigte: 33 Vertreter der Feuerwehren: Stimmberechtigte: 218 Vertreter der Werkfeuerwehren: Delegiertenanzahl insgesamt: Stimmberechtigte: 9 Stimmberechtigte: 260 davon anwesend: davon anwesend: davon anwesend: davon anwesend: Vertreter der Feuerwehren (Delegierte): (lt. der Anwesenheitslisten) Unterkreis Eberbach Stimmberechtigte: 13 davon anwesend: 13 Unterkreis Ladenburg Stimmberechtigte: 23 davon anwesend: 22 Unterkreis Neckargemünd Stimmberechtigte: 24 davon anwesend: 21 Unterkreis Schwetzingen Stimmberechtigte: 29 davon anwesend: 29 Unterkreis Sinsheim Stimmberechtigte: 28 davon anwesend: 28 Unterkreis Waibstadt Stimmberechtigte: 34 davon anwesend: 33 Unterkreis Walldorf Stimmberechtigte: 21 davon anwesend: 21 Unterkreis Weinheim Stimmberechtigte: 30 davon anwesend: 30 Unterkreis Wiesloch Stimmberechtigte: 26 davon anwesend: 23 Die Beschlussfähigkeit der Jahreshauptversammlung ist gegeben, gemäß 10 Abs. 4 der Satzung des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Neckar-Kreis e.v. in der Fassung vom , wenn mindestens die Hälfte der Stimmberechtigten anwesend sind; d.h. mindestens 130 Stimmberechtigte müssen anwesend sein. Seite 6 von 8 Seiten

7 Bei der heutigen Delegiertenversammlung sind 250 stimmberechtigte Delegierte anwesend. Von folgenden Feuerwehren waren keine Vertreter anwesend: Waldhilsbach Von folgende Feuerwehren oder Personen waren entschuldigt: David Heid Jörg Garbers Benjamin Knopf Frauenweiler Thomas Frank, Seite 7 von 8 Seiten

8 Anlage 2 Wahlergebnis der Wahl zum stellvertretenden Verbandsvorsitzenden Seite 8 von 8 Seiten

Protokoll Mitgliederversammlung 2015

Protokoll Mitgliederversammlung 2015 Protokoll Mitgliederversammlung 2015 Beigesteuert von Gunnar Bandholz Freitag, 06 März 2015 Letztes Update Freitag, 06 März 2015 OV Preetz, Technisches Hilfswerk Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Freunde Bönen e.v. am 28.03.2014 um 19:30 Uhr

Protokoll der Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Freunde Bönen e.v. am 28.03.2014 um 19:30 Uhr Protokoll der Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Freunde Bönen e.v. am 28.03.2014 um 19:30 Uhr Ort: Gaststätte Höing Nordbögger Straße 20, 59199 Bönen Anwesende: 23 (siehe Anwesenheitsliste) 19 Erwachsene

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR SEETH-EKHOLT. Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 05. Januar 2008

FREIWILLIGE FEUERWEHR SEETH-EKHOLT. Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 05. Januar 2008 FREIWILLIGE FEUERWEHR SEETH-EKHOLT Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 05. Januar 2008 Tagesordnung 1) Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 2) Gemeinsames Essen 3) Jahresbericht der Freiwilligen

Mehr

Protokoll. Jahreshauptversammlung

Protokoll. Jahreshauptversammlung Protokoll über die Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 01. März 2009 um 14. Uhr in Gammelby Mit folgender Tagesordnung wurde eingeladen: 1. Begrüßung a. Bestimmung Protokollführer(in) b. Feststellung

Mehr

Internationaler Bodensee Feuerwehrbund. Inhalt. Protokoll 05/2015. Abgeordnetenversammlung in Salem

Internationaler Bodensee Feuerwehrbund. Inhalt. Protokoll 05/2015. Abgeordnetenversammlung in Salem Internationaler Bodensee Feuerwehrbund Protokoll 05/2015 Abgeordnetenversammlung in Salem 16.05.2015 Mitglieder: Normzahl: Entschuldigt: Anwesend: 78 Unentschuldigt: Gäste: 18 Gesamt: 96 Inhalt 1. Fanfarenzug

Mehr

Berichte über ein ereignisreiches Dienstjahr 2011 bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Sontheim

Berichte über ein ereignisreiches Dienstjahr 2011 bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Sontheim Berichte über ein ereignisreiches Dienstjahr 2011 bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Sontheim Sontheim-Brenz: Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sontheim statt. Der

Mehr

Protokoll Jahreshauptversammlung 2011

Protokoll Jahreshauptversammlung 2011 Protokoll Jahreshauptversammlung 2011 Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.v. 18. März 2011 Akademie Mont Cenis, Herne Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Genehmigung Tagesordnung 3. Genehmigung Protokoll

Mehr

Protokoll Duingen, 26.10.2012

Protokoll Duingen, 26.10.2012 Protokoll Duingen, 26.10.2012 Jahreshauptversammlung des DSJ-Fanfarenzuges von 1958 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrung verstorbener Mitglieder 3. Verlesung der Tagesordnung und Genehmigung 4. Verlesung

Mehr

Protokoll der JHV des NWDK Kreises Unna-Hamm-Dortmund vom

Protokoll der JHV des NWDK Kreises Unna-Hamm-Dortmund vom Protokoll der JHV des NWDK Kreises Unna-Hamm-Dortmund vom 17.01.2016 Zu TOP 1 (Eröffnung und Begrüßung) Die Versammlung wird um 9.15 Uhr vom Kreis-Dan-Vorsitzenden (KDV) Wilko Böcker eröffnet. Der KDV

Mehr

DEUTSCHER RUGBY-TAG, Haus des Sports, Hannover 05. Juli 2015, Protokoll

DEUTSCHER RUGBY-TAG, Haus des Sports, Hannover 05. Juli 2015, Protokoll DEUTSCHER RUGBY-TAG, Haus des Sports, Hannover 05. Juli 2015, Protokoll TOP 1 Begrüßung: Begrüßung durch den DRV-Präsidenten, Herrn Ian Rawcliffe. Herr Rawcliffe informiert die Delegierten über den Vortrag

Mehr

16 Personen siehe Anwesenheitsliste davon 14 Mitglieder. Frau Ender, Frau Baumgart kommt ca. 19:30 Uhr, Frau Theel kommt ca.

16 Personen siehe Anwesenheitsliste davon 14 Mitglieder. Frau Ender, Frau Baumgart kommt ca. 19:30 Uhr, Frau Theel kommt ca. Tagesmütter/Tagesväter-Pflegekinder-Service e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung vom 21.05.2015 Beginn: Ende: Anwesend: Entschuldigt: 19:00 Uhr 20:00 Uhr 16 Personen siehe Anwesenheitsliste davon 14

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung 2016

Protokoll der Mitgliederversammlung 2016 Protokoll der Mitgliederversammlung 2016 Ort: Gaststätte Blaue Hand, Groß Bieberau Datum: 12. Februar 2016 Zeit: 20.00 Uhr Teilnehmer: 30 stimmberechtigte Mitglieder (siehe Anlage Anwesenheitsliste) Tagesordnung:

Mehr

Turn- und Sportverein Wolfstein e.v. Geschäftsordnung

Turn- und Sportverein Wolfstein e.v. Geschäftsordnung Turn- und Sportverein Wolfstein e.v. Geschäftsordnung 1 Öffentlichkeit 1. Der TSV Wolfstein erlässt zur Durchführung von Versammlungen und Sitzungen eine Geschäftsordnung. 2. Die Mitgliederversammlungen

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Turnverein 1886 e.v. Langenselbold

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Turnverein 1886 e.v. Langenselbold Datum: Freitag, 18. März 2016 Zeit: 19.40Uhr 22.40Uhr Ort: Gründauhalle: Brühlweg 6, 63505 Langenselbold Anwesend: 62 Mitglieder (gem. Teilnehmerliste im Anhang) Versammlungsleiterin: Protokollführerin:

Mehr

P R O T O K O L L. über die am 16. Februar 2014 abgehaltene Generalversammlung. Tagesordnung:

P R O T O K O L L. über die am 16. Februar 2014 abgehaltene Generalversammlung. Tagesordnung: Österreichischer Kameradschaftsbund Großstübing, 16.2.2014 Orstverband Großstübing 8114 Großstübing P R O T O K O L L über die am 16. Februar 2014 abgehaltene Generalversammlung. Beginn: 10 Uhr 00 Ende:

Mehr

N iedersächsischer Schachverband e. V. im D eutschen Schachbund e. V.

N iedersächsischer Schachverband e. V. im D eutschen Schachbund e. V. N iedersächsischer Schachverband e. V. im D eutschen Schachbund e. V. R eferat O rganisation und V erw altung H ans-jürgen W eis; H auptstraße 26 in 21614 B uxtehude - 04161/54 02 75 - roter.sand-buxtow

Mehr

Bericht über die Mitgliederversammlung des Vereins Kirche im Gefängnis e.v. vom 25. November 2011

Bericht über die Mitgliederversammlung des Vereins Kirche im Gefängnis e.v. vom 25. November 2011 Bericht über die Mitgliederversammlung des Vereins Kirche im Gefängnis e.v. vom 25. November 2011 Am 25. November 2011 hielt der Verein unter der nachfolgend bezeichneten Tagesordnung nach ordnungsgemäßer

Mehr

Protokoll der Verbandsdelegiertenversammlung Kreisfeuerwehrverband Mittelsachsen e.v.

Protokoll der Verbandsdelegiertenversammlung Kreisfeuerwehrverband Mittelsachsen e.v. Protokoll der Verbandsdelegiertenversammlung Kreisfeuerwehrverband Mittelsachsen e.v. Ort: Berufliches Schulzentrum Julius Weißbach, Freiberg Datum: 23.03.2013 Zeit: geplant: 09:30 Uhr Beginn tatsächlich:

Mehr

Protokoll. Mitgliederversammlung und Vorstandswahl vom JA: 12 Stimmen Nein: 0 Stimmen Enthaltung: 0 Stimme

Protokoll. Mitgliederversammlung und Vorstandswahl vom JA: 12 Stimmen Nein: 0 Stimmen Enthaltung: 0 Stimme Protokoll Ideengeber für Ideengeber inklusives für Engagement inklusive Engagement Mitgliederversammlung und Vorstandswahl vom 25.06.2016 Teilnehmer: Gerd Miedthank, Uwe Bröckl, Marlies Reimers, Kai Ihlefeld,

Mehr

Dart-Liga Schwaben e.v.

Dart-Liga Schwaben e.v. Fabian Herpel, Bismarckstr. 73, 73230 Kirchheim unter Teck An die Vereinsdelegierten der Dart-Liga Schwaben e.v. Per Mail/Veröffentlichung 06. März 2015 Einladung Delegiertenversammlung 2015 Liebe Vereinsvertreter,

Mehr

Niederschrift über Mitgliederversammlung der BDP Landesgruppe Saarland am 16.11.2013 Tagesordnung: Zu TOP 1:

Niederschrift über Mitgliederversammlung der BDP Landesgruppe Saarland am 16.11.2013 Tagesordnung: Zu TOP 1: Niederschrift über Mitgliederversammlung der BDP Landesgruppe Saarland am 16.11.2013 Ort: Seminargebäude IHK Saarland, Franz Josef Röder Straße 9, 66119 Saarbrücken Beginn der Sitzung: 11.00 Uhr Ende der

Mehr

1.FC Brelingen von 1961 e.v.

1.FC Brelingen von 1961 e.v. 1.FC Brelingen von 1961 e.v. 1.FC Brelingen von 1961 e.v Osterfeldstr. 27.30900 Wedemark An unsere Mitglieder Bärbel Volmer 2.Vorsitzende Osterfeldstr.27 30900 Wedemark Tel. 05130 58973 Hbvolmer@web.de

Mehr

SV Ems Jemgum. Einladung. (Jahreshauptversammlung) am Freitag, 22. Februar 2013, im Vereinsheim am Sportzentrum. Beginn: 19.30 Uhr

SV Ems Jemgum. Einladung. (Jahreshauptversammlung) am Freitag, 22. Februar 2013, im Vereinsheim am Sportzentrum. Beginn: 19.30 Uhr SV Ems Jemgum von 1926 e. V. www.sv-ems-jemgum.de Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) am Freitag, 22. Februar 2013, im Vereinsheim am Sportzentrum. Tagesordnung: Beginn:

Mehr

Sportverein 1925 e.v Sulzbach a. Main

Sportverein 1925 e.v Sulzbach a. Main Sportverein 1925 e.v. 63834 Sulzbach a. Main E h r e n o r d n u n g Gemäß 14 der neuen Satzung des Sportverein 1925 e.v. Sulzbach a. Main vom 31.08.2007 gibt sich der Verein eine Ehrenordnung. Laut Beschluss

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung des. Vereins zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Emmendingen Abteilung Emmendingen e.v.

Protokoll der Jahreshauptversammlung des. Vereins zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Emmendingen Abteilung Emmendingen e.v. 1 Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Emmendingen Abteilung Emmendingen e.v. am Donnerstag, 29. März 2012 Die Mitgliederversammlung fand im Gerätehaus

Mehr

Feuerwehrehrenzeichen Übersicht

Feuerwehrehrenzeichen Übersicht Feuerwehrehrenzeichen Übersicht Feuerwehrehrenzeichen haben eine lange Tradition und werden für hervorragende Dienste in der Feuerwehr und für die Förderung des Feuerwehrwesens verliehen. Die unter-schiedlichen

Mehr

Beschluss öffentliche Sitzung vom 27.08.2015 Stadtrat Quedlinburg

Beschluss öffentliche Sitzung vom 27.08.2015 Stadtrat Quedlinburg TOP 6 Wahl des Vorsitzenden des Stadtrates für die Wahlperiode 2014-2019 Vorlage: BV-StRQ/056/15 Gemäß 36 Abs. 2 KVG LSA wird am 27.08.2015 für die Dauer der Wahlperiode 2014 bis 2019 aus der Mitte des

Mehr

Bei einer Präsenz von Aktien, das sind 35,8175 % des Grundkapitals,

Bei einer Präsenz von Aktien, das sind 35,8175 % des Grundkapitals, Abstimmung zu TOP 2 -Verwendung Bilanzgewinn- Das Ergebnis der Abstimmung zu TOP 2 lautet: wurden insgesamt 2.215.614 gültige Stimmen abgegeben, das sind 94,513 % des vertretenen Grundkapitals und 33,852

Mehr

Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Pforzheim - Vereinssatzung -

Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Pforzheim - Vereinssatzung - Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Pforzheim - Vereinssatzung - 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Pforzheim mit Sitz in Pforzheim. 2. Geschäftsjahr

Mehr

TOP 1: Begrüßung Peter Stahl als 1. Vorsitzender begrüßte die Anwesenden und eröffnete um 19:35 Uhr die Mitgliederversammlung.

TOP 1: Begrüßung Peter Stahl als 1. Vorsitzender begrüßte die Anwesenden und eröffnete um 19:35 Uhr die Mitgliederversammlung. TOP 1: Begrüßung Peter Stahl als 1. Vorsitzender begrüßte die Anwesenden und eröffnete um 19:35 Uhr die Mitgliederversammlung. TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit Herr Stahl stellte die Beschlussfähigkeit

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Müden (Örtze) e.v. vom ,in Niemeyers Romantik Posthotel.

Protokoll der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Müden (Örtze) e.v. vom ,in Niemeyers Romantik Posthotel. Protokoll der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Müden (Örtze) e.v. vom 30.06.2011,in Niemeyers Romantik Posthotel. Top 1: Eröffnung und Begrüßung Um 19:35 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende, Heiner

Mehr

JUDO TURNEN VOLLEYBALL. Einladung

JUDO TURNEN VOLLEYBALL. Einladung V E R E I N F Ü R E U R O P Ä I S C H E N J U G E N D A U S T A U S C H I M S P O R T E. V. JUDO TURNEN VOLLEYBALL An alle Mitglieder von VEJAS Hamburg e.v. Rellingen, den 11.01.2016 Vereinsanschrift Achtern

Mehr

Wegfall: 1. alt 30 Gemeinnützigkeit 2. alt 31 Zweck und deren Verwirklichung

Wegfall: 1. alt 30 Gemeinnützigkeit 2. alt 31 Zweck und deren Verwirklichung Arbeitsunterlage für den Vorstand in den Gemeinschaften 1. Grundsatzfragen Für Gemeinschaften - Abschnitt C 26 bis 35 2. Vorbereitung der Mitgliederversammlung 3. Einladung zur Mitgliederversammlung 4.

Mehr

Feuerwehrentschädigungssatzung der Freiwilligen Feuerwehr Großenhain (Feuerwehrentschädigungssatzung - FeuerwEntschS)

Feuerwehrentschädigungssatzung der Freiwilligen Feuerwehr Großenhain (Feuerwehrentschädigungssatzung - FeuerwEntschS) Feuerwehrentschädigungssatzung der Freiwilligen Feuerwehr Großenhain (Feuerwehrentschädigungssatzung - FeuerwEntschS) Der Stadtrat der Stadt Großenhain hat in seiner Sitzung am 09.12.2014 auf Grund von

Mehr

Nächste Mitgliederversammlung:

Nächste Mitgliederversammlung: Mitgliederversammlung des Bürgervereins Dambroich (BVD) - Protokoll - Sitzung vom: nach Einladung und Tagesordnung vom: 07.04.2016 Protokoll vom: 15.04.2016 Protokoll veröffentlicht am: 30.04.2016 Protokoll

Mehr

Niederschrift der Jahreshauptversammlung

Niederschrift der Jahreshauptversammlung An Alle Mitglieder des Sportverbandes Dormagen Niederschrift der Jahreshauptversammlung Des Sportverbandes Dormagen Vom Montag, 16.04.2012 Kulturhalle Dormagen Anwesende Vereine TSV Bayer Dormagen e. V

Mehr

VEREINIGUNG STEIRISCHER KFZ SACHVERSTÄNDIGER

VEREINIGUNG STEIRISCHER KFZ SACHVERSTÄNDIGER VEREINIGUNG STEIRISCHER KFZ SACHVERSTÄNDIGER Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 03.05.2010 Tagesordnung 1.) Begrüßung durch den Obmann Josef Pauli 2.) Feststellung der Beschlussfähigkeit 2a) Änderung

Mehr

Protokoll der 2. Mitgliederversammlung

Protokoll der 2. Mitgliederversammlung Protokoll der 2. Mitgliederversammlung 8. April 2011 Öko-Haus, 60486 Frankfurt Der Vorsitzende Alexander Gumpp eröffnet die Versammlung um 11.00 Uhr. 1. Einladung / Genehmigung der Tagesordnung Die form-

Mehr

MSC Winkelmesser Frankfurt e.v. Protokoll zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen vom

MSC Winkelmesser Frankfurt e.v. Protokoll zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen vom Ortsclub im und Landessportbund Hessen Heidenberger Str. 13 64686 Lautertal MSC Winkelmesser Frankfurt e.v. Protokoll zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen vom 25.02.2015 Beginn der Versammlung

Mehr

Bezirksfeuerwehrverband Lenzburg

Bezirksfeuerwehrverband Lenzburg Bezirksfeuerwehrverband Lenzburg Protokoll der DV vom 6. November 2009, 20.00 Uhr, Rest. Sternen Seon Traktanden: 1. Begrüssung / Appell 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Protokoll der DV 2008 4. Jahresbericht

Mehr

Protokoll der Juso- UBK vom 28.02.2015, FMO

Protokoll der Juso- UBK vom 28.02.2015, FMO Protokoll der Juso- UBK vom.02.2015, FMO Beginn: :00 Uhr Ort: Flughafen Münster /Osnabrück, Airportallee 1, 48268 Greven Schriftführer: Oliver Janke Anwesende: siehe Teilnehmerliste der UBK (separat) TOP

Mehr

Niederschrift über die 19. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niddatal am 21.11.2007 im Bürgerhaus Ilbenstadt

Niederschrift über die 19. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niddatal am 21.11.2007 im Bürgerhaus Ilbenstadt Niederschrift über die 19. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niddatal am 21.11.2007 im Bürgerhaus Ilbenstadt Beginn: 20:00 Uhr Ende: 21:05Uhr Als stimmberechtigt waren anwesend: Hans-Peter

Mehr

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe e.v.

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe e.v. Ehrenordnung (Bearbeitungsstand 21.09.2011) Zusatz: Diese Ehrenordnung wird durch die Ehrungen der Jugendfeuerwehr Landkreis Karlsruhe zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt! Kreisfeuerwehrverband Landkreis

Mehr

Protokoll Jahreshauptversammlung am um 20:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Winnert

Protokoll Jahreshauptversammlung am um 20:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Winnert Protokoll 2014 Jahreshauptversammlung am 24.01.2014 um 20:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Winnert Anwesend sind 24 aktive Kameraden u. Kameradinnen, 1 Ehrenmitglied u. Bürgermeisterin Jutta Rese. Folgende

Mehr

Liebe Mitglieder des DRK Schwendi s und des Arbeitskreis Blutspenden,

Liebe Mitglieder des DRK Schwendi s und des Arbeitskreis Blutspenden, Begrüßung Liebe Mitglieder des DRK Schwendi s und des Arbeitskreis Blutspenden, - sehr geehrter Herr Bürgermeister Karremann, - sehr geehrter Herr Netzer, Kreisbereitschaftsleiter - sehr geehrte Frau Häußler

Mehr

Protokoll der Sitzung des Stadtrates der Stadt Brandis vom 27.08.2013 öffentlicher Teil

Protokoll der Sitzung des Stadtrates der Stadt Brandis vom 27.08.2013 öffentlicher Teil Seite 1 von 5 Protokoll der Sitzung des Stadtrates der Stadt Brandis vom 27.08.2013 öffentlicher Teil Beginn: Ende: Ort: 18.30 Uhr 19.35 Uhr Ratssaal der Stadtverwaltung Brandis Anwesend und stimmberechtigt:

Mehr

Tagesordnung Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v. Landesgruppe Rheinland Pfalz

Tagesordnung Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v. Landesgruppe Rheinland Pfalz Tagesordnung Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v. Landesgruppe Rheinland Pfalz Einladung zur LG-Mitgliederversammlung Am Samstag, 21.Februar 2015, Beginn 09:30 Uhr in der Stadthalle Alzey Nach 9,

Mehr

Aufgaben und Gliederung der Feuerwehr

Aufgaben und Gliederung der Feuerwehr S A T Z U N G D E R G E M E I N D E F E U E R W E H R D E R S T A D T G L Ü C K S B U R G ( O S T S E E ) Aufgrund des 8 Abs. 4 des Gesetzes über den Brandschutz und die Hilfeleistungen der Feuerwehren

Mehr

G E S C H Ä F T S O R D N U N G. der Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg vom 20. Mai 2005

G E S C H Ä F T S O R D N U N G. der Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg vom 20. Mai 2005 G E S C H Ä F T S O R D N U N G der Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg vom 20. Mai 2005 ALLGEMEINES 1 Die im Bezirk des Brandenburgischen Oberlandesgerichtes zugelassenen Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsgesellschaften

Mehr

NHK e. V. - Ordentliche Mitgliederversammlung am (gem. Einladung vom ) Protokoll

NHK e. V. - Ordentliche Mitgliederversammlung am (gem. Einladung vom ) Protokoll NHK e. V. - Ordentliche Mitgliederversammlung am 19.05.2016 (gem. Einladung vom 28.02.2016) Protokoll Datum: Ort: Versammlungsleiter: Teilnehmer: 19.05.2016, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr Schulungsraum der Halle

Mehr

RECHTSANWALTSKAMMER KÖLN. Geschäftsordnung der Rechtsanwaltskammer Köln (geändert und genehmigt durch die Kammerversammlung am 12.11.

RECHTSANWALTSKAMMER KÖLN. Geschäftsordnung der Rechtsanwaltskammer Köln (geändert und genehmigt durch die Kammerversammlung am 12.11. RECHTSANWALTSKAMMER KÖLN Geschäftsordnung der Rechtsanwaltskammer Köln (geändert und genehmigt durch die Kammerversammlung am 12.11.2014) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. 1 2 Ordentliche Kammerversammlung

Mehr

B.V.S Landesverband Baden Württemberg öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger - eingetragener Verein

B.V.S Landesverband Baden Württemberg öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger - eingetragener Verein B.V.S Landesverband Baden Württemberg öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger - eingetragener Verein S A T Z U N G Beschlossen am 25.04.2008 2 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr

Mehr

P R O T O K O L L. Lichthof Stroetmanns Fabrik, Friedrichstraße, Emsdetten. Zeitpunkt der Sitzung: Samstag, ,

P R O T O K O L L. Lichthof Stroetmanns Fabrik, Friedrichstraße, Emsdetten. Zeitpunkt der Sitzung: Samstag, , P R O T O K O L L DER (ORDENTLICHEN) MITGLIEDERVERSAMMLUNG DES VEREINS GESUNDHEITSSTADT EMSDETTEN E.V. Ort: Lichthof Stroetmanns Fabrik, Friedrichstraße, 48282 Emsdetten Zeitpunkt der Sitzung: Samstag,

Mehr

SATZUNG. Eissportverein Kaufbeuren e.v. Stand 18.06.09 nach Satzungsänderung

SATZUNG. Eissportverein Kaufbeuren e.v. Stand 18.06.09 nach Satzungsänderung SATZUNG Eissportverein Kaufbeuren e.v. Stand 18.06.09 nach Satzungsänderung Name, Sitz und Zweck des Vereins 1 Der Verein führt die Bezeichnung Eissportverein Kaufbeuren e.v. und ist im Vereinsregister

Mehr

außerordentliche. Hauptversammlung

außerordentliche. Hauptversammlung Verhandelt zu Frankfurt am Main, am 10.2011 Auf Ersuchen des Vorstandes des mit Sitz in Düsseldorf, geschäftsansässig: Kaiserstraße 42, 40479 Düsseldorf, - eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts

Mehr

Satzung über die Ehrung verdienter Personen vom 19.06.2008

Satzung über die Ehrung verdienter Personen vom 19.06.2008 Satzung über die Ehrung verdienter Personen vom 19.06.2008 Der Stadtrat der Stadt Alzey hat in öffentlicher Sitzung am 16.06.2008 aufgrund des 24 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz in der Fassung

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung des MGV Waldlaubersheim am im Dorfgemeinschaftshaus

Protokoll der Jahreshauptversammlung des MGV Waldlaubersheim am im Dorfgemeinschaftshaus 1 Protokoll der Jahreshauptversammlung des MGV Waldlaubersheim am 21.01.2014 im Dorfgemeinschaftshaus 1. Begrüßung: Der 1. Vorsitzende, Herr Manfred Heintz, eröffnet um 19,40 Uhr die Jahreshauptversammlung

Mehr

L A N D K R E I S S C H WA N D O R F

L A N D K R E I S S C H WA N D O R F G E S C H Ä F T S O R D N U N G für die Jugendfeuerwehr des Landkreises Schwandorf im Kreisfeuerwehrverband Schwandorf Inhaltsverzeichnis I. Kreisjugendfeuerwehrtagung 2 Tagesordnung 3 Anwesenheit und

Mehr

Ordnung für die Jugendfeuerwehr im Stadtfeuerwehrverband Kiel

Ordnung für die Jugendfeuerwehr im Stadtfeuerwehrverband Kiel 1 Name, Sitz und Rechtsstellung 1.1. Der Stadtfeuerwehrverband Kiel - die Jugendfeuerwehr (im nachfolgenden Jugendfeuerwehr Kiel genannt) ist der Zusammenschluss aller Jugendfeuerwehren in der Landeshauptstadt

Mehr

67. Bundestag des SRB

67. Bundestag des SRB Sächsischer Radfahrer-Bund e. V. gegründet: 10. Oktober 1891 in Leipzig Protokoll 67. Bundestag des SRB Datum: Sonnabend, 7. März 2015 Ort: Hotel Ratskeller Schwarzenberg Eingeladen: Anwesend: Stimmberechtigte:

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des ADFC am Kreisverband Böblingen und Ortsgruppe Böblingen / Sindelfingen

Protokoll der Mitgliederversammlung des ADFC am Kreisverband Böblingen und Ortsgruppe Böblingen / Sindelfingen Protokoll der Mitgliederversammlung des ADFC am 13.01.2011 Kreisverband Böblingen und Ortsgruppe Böblingen / Sindelfingen Versammlungsort: Ernst Schäfer Haus, Corbeil-Essonnes-Platz 10 in Sindelfingen

Mehr

In den Räumen der KiTa Die Wichtel, INF 583, Heidelberg. Petra Strittmatter (Verwaltung BuK e.v.)

In den Räumen der KiTa Die Wichtel, INF 583, Heidelberg. Petra Strittmatter (Verwaltung BuK e.v.) PROTOKOLL Ordentliche Mitgliederversammlung 2010 - BuK e.v. 29. September 2010 In den Räumen der KiTa Die Wichtel, INF 583, 69120 Heidelberg Versammlungsleitung: Protokollführung: Dr. Anja Mehl-Lautscham

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Chaos Computer Club Düsseldorf / Chaosdorf e.v.

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Chaos Computer Club Düsseldorf / Chaosdorf e.v. Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Chaos Computer Club Düsseldorf / Chaosdorf e.v. in den Clubräumen des Vereins, Fürstenwall 232, 40215 Düsseldorf Protokoll t..., x... Dienstag, 17.

Mehr

An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954

An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954 An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954 Protokoll über die Jahreshauptversammlung der Abteilung Tennis vom 14. März 2014 März 2014 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Abteilungsvorstandes

Mehr

der außerordentlichen Mitgliederversammlung des DSC Arminia Bielefeld e.v.

der außerordentlichen Mitgliederversammlung des DSC Arminia Bielefeld e.v. Ergebnisprotokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung des DSC Arminia Bielefeld e.v. Datum der Versammlung: 11.September 2011 Ort: Bielefeld, Melanchthonstraße 31a TOP 1 Eröffnung und Begrüßung,

Mehr

WBV - Kreis Dortmund e.v.

WBV - Kreis Dortmund e.v. WBV - Kreis Dortmund e.v. Protokoll des Kreistages vom 20.05.2010 Ort: Sportzentrum TSC Eintracht Dortmund, Victor Toyka Straße, Dortmund Beginn: 20.05 Uhr TOP 1 Begrüßung und Bericht des 1.Vorsitzenden

Mehr

Geschäftsordnung Dauerkleingarten-Verein Trockendorf e.v.

Geschäftsordnung Dauerkleingarten-Verein Trockendorf e.v. Geschäftsordnung Dauerkleingarten-Verein Trockendorf e.v. 1. Erster Vorsitzender / Vorsitzende 1.2 Er / Sie vertritt den Verein nach innen und außen, leitet die Sitzungen und Versammlungen der Kolonie

Mehr

Satzung des Bezirksfeuerwehrverbandes Hessen-Darmstadt

Satzung des Bezirksfeuerwehrverbandes Hessen-Darmstadt Satzung des Bezirksfeuerwehrverbandes Hessen-Darmstadt 1 Name, Sitz und Rechtsstellung 1. Der Verband führt den Namen Bezirksfeuerwehrverband Hessen-Darmstadt. Er umfaßt die Landkreise Bergstraße, Darmstadt-Dieburg,

Mehr

Schloßgarten 7, Kiel

Schloßgarten 7, Kiel Protokoll der Mitgliederversammlung Kiel-Marketing e.v. vom 22.09.2015 Dauer: 18.02 Uhr bis 20.40 Uhr Sitzungsort: Steigenberger Conti Hansa, Schloßgarten 7, 24103 Kiel Teilnehmer Vorstand: Dr. Ulf Kämpfer

Mehr

Geschäftsordnung des Deutschen Bühnenvereins -Landesverband Bayern-

Geschäftsordnung des Deutschen Bühnenvereins -Landesverband Bayern- Geschäftsordnung des Deutschen Bühnenvereins -Landesverband Bayern- 1 Name, Rechtsform, Sitz und Geschäftsjahr 1. Die im Land Bayern ansässigen Mitglieder des Deutschen Bühnenvereins bilden den Landesverband

Mehr

Niederschrift. über die Jahreshauptversammlung des TuS Holtenau von 1909 e.v. Donnerstag, den 20. März 2014, im Vereinsheim

Niederschrift. über die Jahreshauptversammlung des TuS Holtenau von 1909 e.v. Donnerstag, den 20. März 2014, im Vereinsheim Niederschrift über die Jahreshauptversammlung des TuS Holtenau von 1909 e.v. Donnerstag, den 20. März 2014, im Vereinsheim Beginn: 19.30 Uhr Ende: 21.43 Uhr T A G E S O R D N U N G 1. Begrüßung, Feststellung

Mehr

Beginn: 11:45 Uhr Ende: 13:50 Uhr

Beginn: 11:45 Uhr Ende: 13:50 Uhr Niederschrift zum Verbandstag des Schwimmverband Rhein-Wupper e.v. am 07. März 2009 im See-Hotel Geldern Seepark Janssen GmbH Danziger Straße 5 47608 Geldern Anwesend: Klaus Böhmer Andrea Heuvens Burkhard

Mehr

Vereinssatzung Call Center Essen

Vereinssatzung Call Center Essen Vereinssatzung Call Center Essen 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Call Center Essen". Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und dann den Zusatz "e. V." erhalten. (2)

Mehr

KREISVERBAND RHEINISCHER RASSE - KANINCHENZÜCHTER RHEIN SIEG - KREIS e.v.

KREISVERBAND RHEINISCHER RASSE - KANINCHENZÜCHTER RHEIN SIEG - KREIS e.v. KREISVERBAND RHEINISCHER RASSE - KANINCHENZÜCHTER RHEIN SIEG - KREIS e.v. Geschäftsstelle: Schmelztalstr. 24, 53604 Bad Honnef Rhein-Sieg-Kreis Niederschrift über die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes

Mehr

Protokoll der 153. Mitgliederversammlung des TV Groß-Zimmern e.v. am 18. März 2016 in der Alten Turnhalle, Darmstädter Str. 43, 64846 Groß-Zimmern

Protokoll der 153. Mitgliederversammlung des TV Groß-Zimmern e.v. am 18. März 2016 in der Alten Turnhalle, Darmstädter Str. 43, 64846 Groß-Zimmern Protokoll der 153. Mitgliederversammlung des TV Groß-Zimmern e.v. am 18. März 2016 in der Alten Turnhalle, Darmstädter Str. 43, 64846 Groß-Zimmern 1. Der 1. Vorsitzende, Michael Coors, begrüßte die Erschienenen,

Mehr

Festabzeichen werden nur während der jeweiligen Veranstaltung getragen. Orden und Ehrenzeichen können entweder im Original oder als Bandschnalle

Festabzeichen werden nur während der jeweiligen Veranstaltung getragen. Orden und Ehrenzeichen können entweder im Original oder als Bandschnalle e.v. 5 Tragerweise von Orden und Ehrenzeichen 5.1 Allgemeines: Staatliche Auszeichnungen oder Ehrenzeichen der Feuerwehrverbände sind ein besonderer Teil des Feuerwehrwesens. Sie sind für den Inhaber eine

Mehr

Satzung der Freiwilligen Feuerwehr Heide-Süderholm

Satzung der Freiwilligen Feuerwehr Heide-Süderholm Satzung der Freiwilligen Feuerwehr Heide-Süderholm Aufgrund des 8 Abs. 4 des Gesetzes über den Brandschutz und die Hilfeleistungen der Feuerwehren (Brandschutzgesetz - BrSchG) vom 10. Februar 1996 (GVOBl.

Mehr

Protokoll der 6. Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freunde und Förderer des Gymnasiums Mainz-Oberstadt e.v. am

Protokoll der 6. Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freunde und Förderer des Gymnasiums Mainz-Oberstadt e.v. am Protokoll der 6. Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freunde und Förderer des Gymnasiums Mainz-Oberstadt e.v. am 26.01.2015 Beginn: 20.00 Uhr TOP 1 Begrüßung und Vorstellung Die Vorsitzende des

Mehr

PROTOKOLL. über die 5. Mitgliederversammlung des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Everswinkel, Löschzug Everswinkel

PROTOKOLL. über die 5. Mitgliederversammlung des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Everswinkel, Löschzug Everswinkel PROTOKOLL über die 5. Mitgliederversammlung des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Everswinkel, Löschzug Everswinkel vom Freitag, 02.01.2014 um 18:30 Uhr Feuerwehrgerätehaus Am Feuerwehrhaus 1, 48351

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR SEETH-EKHOLT

FREIWILLIGE FEUERWEHR SEETH-EKHOLT FREIWILLIGE FEUERWEHR SEETH-EKHOLT Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 08. Januar 2005 Tagesordnung 1) Begrüßung und Feststellung der Beschlußfähigkeit durch den Wehrführer 2) Gemeinsames Essen 3)

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Deutschen Fundraising Verbandes. am 7. Oktober 2004 in Mainz, Johannes-Gutenberg Universität, Alte Mensa

Protokoll der Mitgliederversammlung des Deutschen Fundraising Verbandes. am 7. Oktober 2004 in Mainz, Johannes-Gutenberg Universität, Alte Mensa Protokoll der Mitgliederversammlung des Deutschen Fundraising Verbandes am 7. Oktober 2004 in Mainz, Johannes-Gutenberg Universität, Alte Mensa Beginn der Versammlung: 16.40 Uhr. Anwesend: siehe Anwesenheitsliste,

Mehr

Allgemeine Geschäftsordnung des Ringer-Verbandes Sachsen e.v.( RVS )

Allgemeine Geschäftsordnung des Ringer-Verbandes Sachsen e.v.( RVS ) Allgemeine Geschäftsordnung des Ringer-Verbandes Sachsen e.v.( RVS ) 1 Geltungsbereich 1.1. Der Ringer Verband Sachsen e. V. erläßt zur Durchführung von Versammlungen, Sitzungen und Tagungen ( nachstehend

Mehr

Hallenbadverein Offheim e.v.

Hallenbadverein Offheim e.v. Hallenbadverein Offheim e.v. Protokoll der Jubiläums- Jahreshauptversammlung 2014 des Hallenbadverein Offheim e.v. am 06.01. 2014 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Offheim Zu der, gemäß den Vorschriften der Satzung

Mehr

Fußballclub Ostrach 1919 e.v.

Fußballclub Ostrach 1919 e.v. Fußballclub Ostrach 1919 e.v. - S a t z u n g Verabschiedet und von der Mitgliederversammlung bestätigt am 30.3.2012 Seite 1 von 7 1 Name, Sitz und Zweck des Vereins Der Verein führt den Namen Fußballclub

Mehr

Satzung. Name und Sitz des Vereines

Satzung. Name und Sitz des Vereines Satzung 1 Name und Sitz des Vereines HAUS & GRUND SAARLOUIS e. V., Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein, im folgenden kurz Verein genannt, hat seinen Sitz in Saarlouis. Er ist in das Vereinsregister

Mehr

Satzung des DFN-Vereins

Satzung des DFN-Vereins Satzung des DFN-Vereins Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e. V. Juli 2000 1 Name und Sitz des Vereins 1. Der Name des Vereins ist: "Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes

Mehr

Protokoll zur Stammesversammlung am TT.MM.JJ

Protokoll zur Stammesversammlung am TT.MM.JJ Protokoll zur Stammesversammlung am TT.MM.JJ Stamm xxx Was? TOP 1: Begrüßung und Impuls Begrüßung Hegi Impuls Lissy Moderation Uli TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit und Beschlussfassung über Tagesordnung

Mehr

BDVB Hochschulgruppe Nürnberg N I E D E R S C H R I F T über die Monatssitzung Dezember 2008

BDVB Hochschulgruppe Nürnberg N I E D E R S C H R I F T über die Monatssitzung Dezember 2008 Datum: 16.12.2008 Ort: Restaurant Castello, Liebigstraße 3, Nürnberg Beginn: 20:00 Uhr Ende: 22:00 Uhr Schriftführer: Markus Englert Anwesende, stimmberechtigte Mitglieder der HG: Fabian Lünke 16392, Alexander

Mehr

Geschäftsordnung. Bogensportclub Straßdorf e. V.

Geschäftsordnung. Bogensportclub Straßdorf e. V. Bogensportclub Straßdorf e. V. Die regelt den förmlichen Ablauf der Mitgliederversammlung sowie der Sitzungen der Vorstandschaft. Inhaltsverzeichnis: 1 ÖFFENTLICHKEIT...2 2 EINBERUFUNG...2 3 BESCHLUSSFÄHIGKEIT...2

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Niederschrift über die Mitgliederversammlung des Vereins international cosmetic and detergents assoziation e. V. (ICADA) G e g e n w ä r t i g: Anwesenheitsliste

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 04.05.2015 Ort: Gaststätte Haus Krosch in Bedburg Beginn: 19:00 Uhr Anwesend: 10 Mitglieder

Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 04.05.2015 Ort: Gaststätte Haus Krosch in Bedburg Beginn: 19:00 Uhr Anwesend: 10 Mitglieder Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 04.05.2015 Ort: Gaststätte Haus Krosch in Bedburg Beginn: 19:00 Uhr Anwesend: 10 Mitglieder Tagesordnung: Top 1: Begrüßung Top 2: Feststellen der Stimmberechtigungen

Mehr

Satzung. Der Verein setzt sich zusammen aus aktiven, passiven (jeweils ab 18 Jahren) und jugendlichen (bis 18 Jahre) Mitgliedern.

Satzung. Der Verein setzt sich zusammen aus aktiven, passiven (jeweils ab 18 Jahren) und jugendlichen (bis 18 Jahre) Mitgliedern. Satzung 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Tennisclub Saar-Pfalz Einöd e. V. Der Verein hat seinen Sitz in Homburg. Der Verein ist ins Vereinsregister eingetragen. Der Verein gehört dem Saarländischen

Mehr

Satzung des WEIMARER REPUBLIK e.v.

Satzung des WEIMARER REPUBLIK e.v. Satzung des WEIMARER REPUBLIK e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins (1) Der Verein trägt den Namen Weimarer Republik. Nach erfolgter Eintragung in das Vereinsregister führt er den Namen Weimarer

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Sport in Offenburg Sportkreis Offenburg SKO. Satzung. 1 Name und Sitz

Arbeitsgemeinschaft Sport in Offenburg Sportkreis Offenburg SKO. Satzung. 1 Name und Sitz Arbeitsgemeinschaft Sport in Offenburg Sportkreis Offenburg SKO Satzung 1 Name und Sitz 1.1 Der Verein führt den Namen: Arbeitsgemeinschaft Sport in Offenburg e.v. (Sportkreis Offenburg) 1.2 Sitz des Vereins

Mehr

Turn- und Sportverein Germania Hohnhorst e.v

Turn- und Sportverein Germania Hohnhorst e.v Turn- und Sportverein Germania Hohnhorst e.v Turnen Leichtathletik Handball Gymnastik Tischtennis Badminton Wandern Tennis Niederschrift über die Generalversammlung des TuS Germania Hohnhorst e.v. am 22.

Mehr

NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB e.v. gegründet am SATZUNG. 1 Name, Sitz und Rechtsform

NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB e.v. gegründet am SATZUNG. 1 Name, Sitz und Rechtsform NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB e.v. gegründet am 20.05.1986 SATZUNG 1 Name, Sitz und Rechtsform Der Verein führt den Namen NON-STOPP DOPPELKOPF-CLUB und hat seinen Sitz in Braunschweig. Der Verein wird in das

Mehr

Tennisverein Blau-Weiß Bergkamen 1979 e.v. Vereins-Nr. 10151, Amtsgericht Hamm. P r o t o k o l l

Tennisverein Blau-Weiß Bergkamen 1979 e.v. Vereins-Nr. 10151, Amtsgericht Hamm. P r o t o k o l l Tennisverein Blau-Weiß Bergkamen 1979 e.v. Vereins-Nr. 10151, Amtsgericht Hamm P r o t o k o l l der Jahreshauptversammlung vom 22. Februar 2015 Beginn: 11 Uhr TOP 1: Begrüßung, Eröffnung und Bericht der

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung 2015

Protokoll der Mitgliederversammlung 2015 Protokoll der Mitgliederversammlung 2015 des im Vereinsregister des Amtsgerichtes Leipzig unter der Nummer VR 5452 eingetragenen Vereins "Förderverein Schule 5 e.v." Am Dienstag, den 6. Oktober 2015 fand

Mehr

Satzung. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins

Satzung. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins Satzung 1.1. Der Verein trägt den Namen Mandolinenverein,,HARMONIE" 1931, 46539 Dinslaken- Barmingholten. Der Sitz des Vereins ist in 46539 Dinslaken-Barmingholten.

Mehr

Verein der Freunde und Förderer der Abtei Mariawald e.v.

Verein der Freunde und Förderer der Abtei Mariawald e.v. Verein der Freunde und Förderer der Abtei Mariawald e.v. Aus dem Schweigen, kommt alle Kraft (Bernhard von Clairvaux) P r o t o k o l l der Mitgliederversammlung am 18.04.2010 in der Abtei Mariawald /Klosterstube

Mehr