Verschärfte Haftung für Manager? Forum mit Top-Anwälten -

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verschärfte Haftung für Manager? Forum mit Top-Anwälten -"

Transkript

1 manager-lounge knowledge die Seminarreihe für Führungskräfte: Ziel von manager-lounge knowledge ist es, Expertise und Austausch für Führungskräfte mit hohem Praxisbezug und nachhaltigen Lösungsansätzen zu bieten. Den Mitgliedern der manager-lounge wird in einer exklusiven Runde und unter Anleitung von erfahrenen Moderatoren die Gelegenheit gegeben, sich untereinander und mit praxiserfahrenen Konzernmanagern, Unternehmern und kompetenten Beratern über Best Practices wichtiger Managementfragen auszutauschen und dabei voneinander zu profitieren. Experten zu den jeweiligen Kernbereichen vermitteln dabei ihr Know-how verbunden mit einem intensiven Erfahrungsaustausch der Seminarteilnehmer selbst. Thema der Veranstaltung am 21. April 2010: Verschärfte Haftung für Manager? Forum mit Top-Anwälten - Veranstaltungsort: VILLA MERTON im Union International Club. Die Villa Merton liegt im Diplomatenviertel, einem der elegantesten Frankfurter Quartiere. Alle Räume öffnen sich auf der Terrasse mit schönem Blick auf den Park und seine alten Bäume. Ein wunderbares Ambiente zum Networken. Veranstaltungsthema und -ausgestaltung: Wir freuen uns, Ihnen an diesem Tag Top-Anwälte präsentieren zu können! Wenn der Staatsanwalt zweimal klingelt in Anlehnung an einen berühmten Film könnte man so oder ähnlich die Erfahrung bzw. die Befürchtung vieler Manager wie Heinrich von Pierer, Wendelin Wiedeking, Klaus Kleinfeld oder Hakan Samuelsson in diesen Tagen umschreiben. Selten zuvor wurden so viele Top-Manager von der Staatsanwaltschaft heimgesucht, öffentlich unter Verdacht gestellt oder mussten erkennen, dass vergangene Handlungen nun in einem anderen Licht gesehen werden. Tatsächlich scheint sich die Haftungswirklichkeit für Manager entscheidend geändert zu haben. In dem BusinessTALK-Kreis mit einer limitierten Teilnehmerzahl werden wir hierzu in drei Foren diese Gefahrensituation intensiv beleuchten. Als Key Note Speaker konnten wir dazu mit RA Hanns Feigen einen der deutschlandweit führenden Wirtschaftsstrafrechtler gewinnen, der uns anschließend im ersten Forum zusammen mit RA Sylvie Hambloch- Gesinn (ehem. Chefsyndica DAX 30) die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Haftung und die aktuellen Tendenzen erläutert.

2 Das zweite Forum widmet sich dann dem konkreten Ernstfall der Staatsanwalt steht vor der Pforte des Unternehmens was tun? Aus Ihrer Praxis sowohl mit DAX-Konzernen als auch Mittelständlern geben RA Dr. Barbara Livonius zusammen mit der Kommunikationsberaterin Anfried Baier-Fuchs konkrete Verhaltens- und Kommunikationsratschläge, um auch in der Krise nicht tatenlos zuzusehen und die Lufthoheit zu behalten, zumindest aber zurückzugewinnen. Vieles lässt sich schon im Vorfeld verhindern. Wie man dazu die eigenen Anstellungsverträge gestalten kann und was man rund um den Abschluss einer D&O-Versicherung wissen sollte, das besprechen Sie mit den Senior Experten Joachim Kayser (zugesagt) der Top-Beratungsfirma Towers Watson im dritten Forum. Ihr Vorteil? Alle eingeladenen Experten werden Ihnen über die Dauer der Veranstaltung für Ihre Fragen zur Verfügung stehen. Die manager-lounge knowledge mit seiner limitierten Teilnehmerzahl fördert diesen intensiven Austausch, der sich beim anschließenden Abendessen fortsetzen wird. Moderatorin und Podiumsgäste: Key Note: Hanns Feigen - Rechtsanwalt, einer der deutschlandweit führenden Wirtschaftsstrafrechtler Forum I: Haftung Sylvie Hambloch-Gesinn Rechtsanwältin ehem. Chefsyndica DAX 30 Hanns Feigen Rechtsanwalt einer der deutschlandweit führender Wirtschaftsstrafrechtler Forum II: Kommunikation und Verhalten Sylvie Hambloch-Gesinn Rechtsanwältin ehem. Chefsyndica DAX 30 Dr. Barbara Livonius Rechtsanwältin Anfried Baier-Fuchs Kommunikationsberaterin Forum III: Vorsorge und Abwehr Dr. Vera-Kristin Grundmann Partnerin GrundmannConsulting Joachim Kayser Principal Towers Watson - zugesagt - D&O Versicherer - angefragt- Moderation: Dr. Vera-Kristin Grundmann GrundmannConsulting Gast am Abend: Ralf Witthaus: Künstler Rasenmäherzeichungen

3 Preis, Leistungen und Veranstaltungsort: Passend zu dieser exklusiven Veranstaltungsreihe bieten wir den Teilnehmern mit der zentral gelegenen Villa Merton im Diplomatenviertel in Frankfurt einen Rahmen, der das Gespräch und den Austausch auch außerhalb der eigentlichen Veranstaltung beim abendlichen gemeinsamen Dinner und bei Gesprächen an der Bar fortführt. Der Veranstaltungstermin ist Mittwoch, der 21. April Die Veranstaltung ist für die Dauer eines Tages mit gemeinsamen Dinner ausgelegt. Die Teilnahmegebühr beträgt 349,- Euro inkl. 19% MwSt. In diesem Preis inbegriffen sind folgende Leistungen: - BusinessTALK/Forum mit Top-Anwälten - Die Verpflegung mit Getränken und Snacks sowie ein Lunch am Veranstaltungstag - Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem exklusiven Dinner mit ausgesuchten Weinen und Gesprächen am Abend Lediglich die An- und Abreise der Teilnehmer erfolgt individuell, also auf eigene Kosten. Anmeldung: Alle Teilnehmer melden sich bitte verbindlich hier über die Onlineplattform unter dem Reiter Veranstaltungen, Ort: Frankfurt an. Die so getätigte Anmeldung ist durch ein Austragen aus der Teilnehmerliste bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornierbar, danach ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Der Teilnahmebetrag wird dann vier Wochen vor der Veranstaltung (am 20. März 2010) automatisch über die individuell hinterlegten Zahlungsdaten abgebucht. Die Teilnehmeranzahl ist auf 40 Personen begrenzt, Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Dabei haben manager-lounge Mitglieder Vortritt vor Gästen. Kontakt: Bei Fragen melden Sie sich bitte bei unserer Clubmanagerin, Frau Katja Zieroth, unter 0049 (40) oder

4 Kurzvorstellung der Referenten: Hanns Feigen - Rechtsanwalt Hanns W. Feigen (*1949), Studium: medizinisches Grundlagenstudium & Rechtswissenschaften in Bonn. Danach Partner der Kanzlei Redeker, Schön, Dahs & Sellner, in 2001 Gründung der Sozietät Feigen Graf in Frankfurt am Main. Im Mittelpunkt der anwaltlichen Tätigkeit steht das Wirtschaftsstrafrecht einschließlich des Bankstrafrechts, Steuerstrafrechts (z.b. Liechtenstein Verfahren), Korruptionsstrafrechts und Umweltstrafrechts sowie der strafrechtlichen Unternehmensberatung. Schwerpunkt hierbei im Bereich des Produktstrafrechts. Feigen war bereits in dem in Rechtsprechung und Literatur bekannten Lederspray Verfahren tätig, später dann im sog. Holzschutzmittel Verfahren. Er koordinierte international das sog. Lipobay Verfahren als strafrechtlicher Unternehmensanwalt der Bayer AG. In den sog. Bankenverfahren (anonyme Geld oder Wertpapiertransfers ins Ausland) war Feigen als Unternehmensanwalt oder Individualverteidiger von Vorstandsmitgliedern in fast allen größeren Verfahren tätig. Aktuelle Verteidigungsmandate aus dem Bankbereich: Verfahren um die West LB und die IKB. Von großer Bedeutung sind seit Jahren Verfahren aus dem Bereich der Korruptionsstrafsachen. Dies gilt insbesondere für das sog. Siemens Verfahren, in dem Feigen ein früheres Vorstandsmitglied verteidigt. Daneben ist er immer stärker in Vortragsveranstaltungen für Konzerne zum Thema Strafrecht in Unternehmen und damit in der strafrechtlichen Präventivberatung engagiert. Sylvie Hambloch-Gesinn Rechtsanwältin Frau Hambloch-Gesinn hat in Bonn Jura und Politologie in den USA studiert und ist seit 1983 zugelassene Rechtsanwältin; sie begann ihre Karriere bei der DG Bank AG (heute DZ Bank AG) als Inhouse Lawyer und war dort fast zwei Jahrzehnte tätig - zuletzt als Chefsyndika; sie wechselte dann als Chefsyndika für sieben Jahre zum DAX 30- Unternehmen Deutsche Post AG mit einer Bilanzsumme von über 60 Mrd. und befasste sich dort schwerpunktmäßig mit aktienrechtlichen Themen und Fragen der Corporate Governance. Rechtlich war sie verantwortlich für den IPO der Postbank AG im Umfang von 5 Mrd. und begleitete mehrere nationale und internationale M&A-Vorhaben und Transaktionen der Deutschen Post AG. Die rechtliche Verantwortung für die Vorbereitung, den Ablauf und die Durchführung der Hauptversammlungen sowie der Aufsichtsratssitzungen der Deutschen Post AG. Frau Hambloch-Gesinn war Teilnehmerin der 102. Baden-Badener Unternehmergespräche; absolvierte den General Management Kurs an der Harvard Business School. Heute berät sie Unternehmensführer und Aufsichtsratsmitglieder ganzheitlich, insbesondere in aktienrechtlichen Fragen, z.b. in Haftungsfragen und beim Krisenmanagement. Sie unterstützt mittelständische Unternehmer in aktuellen gesellschaftsrechtlichen Fragen, z.b. bei Unternehmenskäufen, Pachtverträgen, Anstellungs- und Aufhebungsverträgen. Darüberhinaus ist sie Mitherausgeberin des juristischen Fachbuches Inhouse Counsel in einem internationalen Unternehmen ; kommentiert die Vorschriften für den Aufsichtsrat in einem aktienrechtlichen Großkommentar; konzipiert, organisiert und veranstaltet Business-Konferenzen zum Aktienrecht und referiert als Expertin zu aktuellen Fachthemen wie der Organhaftung von Aufsichtsräten und Vorständen von Aktiengesellschaften

5 Dr. Barbara Livonius, Rechtsanwältin Dr. Barbara Livonius geb in Frankfurt am Main studierte und promovierte in München trat sie als Syndikus in die zentrale Rechtsabteilung der Deutschen Bank in Frankfurt ein und arbeitete dort im Bereich des Kredit- und Insolvenzrechts. Sie war unter anderem in die Sanierungen der Metallgesellschaft, KHD und Philipp Holzmann involviert. Nach einem halbjährigen Aufenthalt in der Filiale London der Deutschen Bank und Morgan Grenfell Asset Management übernahm sie 1999 die Leitung der Rechtsabteilung der Deutschen Bank 24 heute Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG. Ihr als Syndikus erworbenes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und Unternehmensstrukturen sowie ihre internationale Erfahrung sind Basis für die Beratung in wirtschaftsstrafrechtlichen Fragen. Seit Eröffnung der Kanzlei hat Dr. Livonius zahlreiche Individualmandate geführt und Unternehmen insbesondere präventiv beraten. Schwerpunkte der Tätigkeit sind u.a. Korruptions-, Betrugs-, Untreue-, Insolvenz- und Insiderverfahren sowie Bilanzdelikte. In der präventiven Beratung gewinnt das Thema Compliance zunehmend an Gewicht, das weit mehr als nur Korruptionsbekämpfung umfasst. Die Beratung umfasst auch Fragen zur Arbeitssicherheit, zum Wettbewerbsrecht und Anti-Fraud-Management. Anfried Baier-Fuchs, Kommunikationsberaterin Anfried Baier, Jahrgang 1949, M.A. in Geschichte, Völkerrecht und Politikwissenschaft nach Studium in Heidelberg und Paris; Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes; Teilnehmerin 102. Baden-Badener Unternehmergespräche. Beruflicher Werdegang: Wissenschaftlicher Dienst des Deutschen Bundestages, Bonn: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Vereinte Nationen, Wien: Press Officer Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Bonn: Zuletzt Leiterin Büro Regierungssprecher und Chef vom Dienst. Zwischen 1983 und 1988 Delegationsmitglied bei sämtlichen Auslandsreisen des Bundeskanzlers, inkl. Europäische Räte, Weltwirtschaftsgipfel, bilaterale Konsultationen etc. Gruppe Rhône-Poulenc, Köln und Paris: Zuletzt Deputy Vice President verantwortlich für Communications Europe Deutsche Bahn AG (Deutsche Bundesbahn / Deutsche Reichsbahn), Berlin und Frankfurt: Leiterin Zentralbereich Konzernkommunikation; zuletzt Bereichsvorstand Marketing DBRegio Selbständig seit 2000: Beratende Tätigkeit und Einsatz als Interim-Manager (z.b. Toll Collect, BVG Berlin) mit den Schwerpunkten: Krisenkommunikation (Issue Management, Prävention, Akutfall, Reputation Recovering), Medientraining, Sparringspartner, Kommunikation im Rahmen von Change Management, Führungsaufgaben Interne Kommunikation Referentin u.a.: Baden-Badener Unternehmergespräche, ZfU-International Business School, Zürich, FAZ-Institut, Frankfurt, BMW Group, München, RTL Journalistenschule, Köln

6 Joachim Kayser, Principal Towers Watson Joachim Kayser ist Principal und leitet die Line of Business Executive Compensation bei Towers Watson in Deutschland. Joachim Kayser ist Leiter der Line of Business Executive Compensation bei Towers Watson Deutschland mit Fokus auf Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung sowie Corporate Governance. Er verfügt über umfangreiche internationale Erfahrungen in strategischer und operativer Personalarbeit. Einer seiner Tätigkeitsschwerpunkte war die Entwicklung und Implementierung von Vergütungssystemen für Vorstände mehrerer DAX-Unternehmen. Vor seiner Tätigkeit bei Towers Watson hat Joachim Kayser mehr als 17 Jahre bei Deutsche Post DHL im Top-Management HR-Aufgaben verantwortet, zuletzt den Bereich Konzernführungskräfte. Im Rahmen seiner Tätigkeit hat er zahlreiche Change-Projekte dieses Konzerns maßgeblich mitgestaltet und umgesetzt. Zuvor war er ca. 12 Jahre im Personalbereich der Commerzbank tätig. Herr Kayser ist Diplom-Wirtschaftspädagoge. Die Moderatorin: Dr. Vera-Kristin Grundmann Frau Dr. Grundmann berät mit ihrer Firma GrundmannConsulting seit Angang 2006 ihre Klienten im Bereich Board Services (Strategie, Finance, Performance Management und Reporting) und agiert als Business Coach für Führungskräfte. Zudem leitet sie als Präsidentin die manager-lounge in Düsseldorf. Im Rahmen ihrer Lehraufträge und Gastvorlesungen an der RWTH Aachen, der Düsseldorf Business School der Heinrich-Heine Universität und dem Center for International Arts Management vermittelt sie darüber hinaus heute das Wissen, das sie in internationalen Top-Management-Positionen in familiengeführten Unternehmen und als Chefcontrollerin in zwei börsennotierten DAX-30-Konzernen erworben hat.

7 Als Gast am Abend: Künstler Ralf Witthaus Seit zehn Jahren realisiert der in Köln lebende Künstler Ralf Witthaus seine "Rasenmäherzeichnungen" in ganz Deutschland: In Köln entstand beispielsweise ein 400 Meter langes Denkmal über die geplante Stadtautobahn aus den 1960er Jahren, in Leipzig schuf er ein ganzes Richard-Wagner-Festspielhaus im Rasen und in Karlsruhe verwandelte er gar den Schlossturm in eine exakt funktionierende Sonnenuhr. Witthaus entwickelt seine Projekte direkt für die Orte, die er vorfindet. Er recherchiert die Geschichte, nimmt architektonische Gegebenheiten auf und spielt mit Absurdem und Poetischem. Ralf Witthaus, Jahrgang 1973, studierte Kunst, Gestaltung und Internationales Kunstmanagement in Berlin, Hamburg und Köln. Über unseren Sponsor Towers Watson: Towers Watson ist eine weltweit führende Unternehmensberatung. Wir unterstützen Unternehmen bei der Optimierung ihrer Performance durch effektive Lösungen im Personal-, Risiko- und -Finanzmanagement. Mit ca Mitarbeitern weltweit beraten wir zu allen Aspekten der betrieblichen Altersversorgung, des Talent- und Vergütungsmanagements sowie des Risiko- und Kapitalmanagements. Towers Watson war Anfang 2010 aus der Fusion von Towers Perrin und Watson Wyatt hervorgegangen.

8 manager-lounge knowledge - Die Seminarreihe für Führungskräfte Thema: Verschärfte Haftung für Manager? - Forum mit Top-Anwälten Frankfurt, Villa Merton 21. April Tagesplanung Offizieller Beginn der Veranstaltung: Begrüßung und Eröffnung Katja Zieroth, Clubmanager manager-lounge Dr. Vera Kristin Grundmann, GrundmannConsulting, Moderatorin Key Note Mit einem Bein im Gefängnis? - Warum und wie Manager immer häufiger in Haftung genommen werden mit Beispielen aus der Praxis Hanns Feigen, Rechtsanwalt (zugesagt) Pause für Kaffee und Gespräche Forum I: Haftung Schwerpunkt Haftung für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte/Beiräte Expertenworkshop anhand von Praxisbeispielen Sylvie Hambloch-Gesinn Rechtsanwältin, (Forum-Lead) - Grundlagen aus Gesetzgebung und Rechtsprechung - neue Tendenzen und Outlook Sylvie Hambloch-Gesinn, Rechtsanwältin - Fälle aus der Praxis - Strategien zur Haftungsvermeidung Hanns Feigen, Rechtsanwalt (zugesagt) 13:15 14:15 Light Lunch 14: Forum II: Kommunikation und Verhalten Schwerpunkt Kommunikation und Verhalten im Ernstfall Expertenworkshop mit Ratschlägen für die Unternehmenspraxis Sylvie Hambloch-Gesinn, Rechtsanwältin, (Forum-Lead) - Was tun, wenn der Staatsanwalt kommt? Dr. Barbara Livonius, Rechtsanwältin (zugesagt) - Wie verhalte ich mich gegenüber den Medien? Wie kommuniziere ich? (Aktuelle Beispiele) Anfried Baier-Fuchs, Kommunikationsberaterin (zugesagt) manager-lounge leaders network GmbH

9 16: Pause für Kaffee und Gespräche Forum III: Vorsorge und Abwehr Schwerpunkt Anstellungsvertrag und D&O-Versicherung Expertenworkshop mit Ratschlägen für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte/Beiräte Dr. Vera-Kristin Grundmann, Partnerin GrundmannConsulting (Forum-Lead) - Worauf müssen Sie im Vorfeld oder bei Vertragsverlängerung bei Ihrer Vertragsgestaltung achten? Joachim Kayser, Principal Towers Watson (zugesagt) - Welche Vergütungsmodelle können heute noch gewählt werden? D&O-Versicherer (angefragt) - Was leisten D&O-Versicherungen tatsächlich? Und worauf sollte der Versicherungsnehmer achten? Gemeinsames Dinner Alle Vortragenden und Mitglieder der manager-lounge Gast: Ralf Witthaus, Künstler Rasenmäherzeichnungen ab manager-lounge an der Bar Alle Vortragenden und Mitglieder der manager-lounge manager-lounge leaders network GmbH

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 4. März 2015 in Köln Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 13. November 2014 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 13. November 2014 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 25. November 2015 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren!

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! Ein Arbeitsrechtsfrühstück für Interim Manager Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! 24. September 2010 8.30 Uhr 10.30 Uhr ARQIS Rechtsanwälte Schadowstraße 11B D-40212 Düsseldorf Veranstalter:

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 22. November 2016 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 22. November 2016 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 22. November 2016 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Mit Keynote Speaker den USA Einladung Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Aktivistische Aktionäre als neue Akteure im Aktionariat und

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Werttreibende Faktoren und Risiken im Fokus 29. November 2006 CREDIT SUISSE JUNGHOFPLAZA FRANKFURT/

Mehr

Seminare, Fortbildungsveranstaltungen und Vorträge

Seminare, Fortbildungsveranstaltungen und Vorträge Prof. Dr. Katharina Beckemper Seminare, Fortbildungsveranstaltungen und Vorträge zum Thema Wirtschaftsstrafrecht und Compliance 6. April 2005 Korruptionsbekämpfung und -prävention in der öffentlichen Verwaltung

Mehr

Schlankes Riskmanagement für KMU

Schlankes Riskmanagement für KMU Praxis-Seminar Schlankes Riskmanagement für KMU Erfolgsfaktoren für die richtigen Entscheide 1-Tagesseminar: Donnerstag, 30. September 2010 So betreiben Sie eine effiziente Risikobeurteilung für ein effektives

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Stand: Nov. 2012 des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Fachliche Leitung: Prof.

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS Der erfolgreiche Entscheider-Event geht in die 2. Runde! Veranstalter Offizieller Medienpartner EINL ADUNG MANAGEMENTEXKURS Marketing Prozess Controlling Kostenreduktion und Prozessoptimierung im B2B/B2C-Marketing:»Effiziente

Mehr

Leadership und die Disziplin von Total Quality Management: Hätte mit TQM die Finanzkrise vermieden werden können?

Leadership und die Disziplin von Total Quality Management: Hätte mit TQM die Finanzkrise vermieden werden können? Jürgen Traub Hauptgastredner, Vorstand, Economic Forum Deutschland e. V. Mit einem Co-Referat von Herrn Manfred de Vries, Deutsche Bank i.r. Leadership und die Disziplin von Total Quality Management: Hätte

Mehr

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups.

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups. Alexander Herbert ist Rechtsanwalt und Partner am Standort der Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte Steuerberater AG Zürich den er geschäftsführend seit 2006 leitet sowie am Standort von Buse Heberer Fromm

Mehr

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2012

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2012 MELCHERS SEMINARE Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2012 FREITAG 9. NOVEMBER 2012 10.00 15.15 UHR HEIDELBERG IM BREITSPIEL 21 PROGR AMM 10.00 BEGRÜSSUNG Dr. Andreas Masuch 10.10 COMPLIANCE OFFICER BAD MAN

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast Einladung RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 18. März 2014, in München Am Mittwoch, den 19. März 2014, in Frankfurt am Main

Mehr

SEMINAR. Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen. 23. November 2011 in Köln

SEMINAR. Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen. 23. November 2011 in Köln SEMINAR Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen 23. November 2011 in Köln Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke. Frankfurt am Main, 14. April 2015

EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke. Frankfurt am Main, 14. April 2015 EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke Frankfurt am Main, 14. April 2015 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, niedrigste Zinsen, große Wertschwankungen an den Kapitalmärkten und ein sich ständig

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung Sechster Netzwerkanlass Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung 15. März 2011 Liebe Netzwerk-Teilnehmerinnen Nach der Krise ist vor dem Aufschwung : Dieses Thema wollen wir in Zusammenarbeit

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Kick-Off Veranstaltung am 19. November 2015 bei der Kampmann GmbH in Lingen (Ems) Agenda Arbeitskreis Produktionscontrolling

Mehr

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Einladung HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, bereits im achten Jahr in Folge veranstalten

Mehr

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung Eine gemeinsame Veranstaltung von Konferenzzentrum der WTS AG mit den Erfahrungen und dem Wissen der Experten: Lothar Härteis, Steuerberater, Vorstand und Niederlassungsleiter, WTS AG, München Falk Müller-Veerse,

Mehr

Do it yourself! - Basic Business Development

Do it yourself! - Basic Business Development Do it yourself! - Basic Business Development Sehr geehrter Interessent, sehr geehrte Interessentin, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Seminarangebot Do it yourself!. Im Folgenden finden Sie detaillierte

Mehr

am 11./12. November 2010 in Hamburg

am 11./12. November 2010 in Hamburg am 11./12. November 2010 in Hamburg Sehr geehrte Damen und Herren, die Vermeidung und Aufdeckung von wirtschaftskriminellen Handlungen in Unternehmen gehört aufgrund der Überwachungsfunktion der Unternehmensführung

Mehr

Austausch auf Augenhöhe

Austausch auf Augenhöhe Austausch auf Augenhöhe pragmatisch, persönlich, konkret 7 Gruppentermine 7 Einzelgespräche Gesprächsreihe für Inhaber und Geschäftsleitung im Mittelstand CIM Start: Donnerstag, 14. März 2013 Infoabend:

Mehr

KONFERENZ AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER RESTRUKTURIERUNGS- UND SANIERUNGSPRAXIS

KONFERENZ AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER RESTRUKTURIERUNGS- UND SANIERUNGSPRAXIS KONFERENZ AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER RESTRUKTURIERUNGS- UND SANIERUNGSPRAXIS Freitag, den 07. September 2012, ab 13.30 Uhr STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungsund

Mehr

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen 2. ax -Trendwerkstatt 2012 TV-Werbung? Das können wir nicht! Das ist nichts für unsere Kunden! TV-Werbung ein ungenutztes Geschäftsfeld für inhabergeführte Agenturen 28. September 2012, 11:00h 17:00h,

Mehr

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Risiko-Controlling für den Mittelstand Stand und Ausgestaltung in

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

ZEITGERECHTER ZERTIFIKATE VERTRIEB IM AKTUELLEN REGULATORISCHEN UMFELD

ZEITGERECHTER ZERTIFIKATE VERTRIEB IM AKTUELLEN REGULATORISCHEN UMFELD PERSÖNLICHE EINLADUNG HAMBURG FRANKFURT DÜSSELDORF MÜNCHEN ZEITGERECHTER ZERTIFIKATE VERTRIEB IM AKTUELLEN REGULATORISCHEN UMFELD SEMINAR FÜR PRAKTIKER PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar Düsseldorf, 27. Juni 2014 Märkte erobern Partner finden Investitionen in und aus China Neuer Termin wegen hoher Nachfrage Am 27. Juni ist kein

Mehr

Fachtagung Sanierung 2010

Fachtagung Sanierung 2010 Fachtagung Sanierung 2010 Rainer Sturm / PIXELIO Kredit in der Krise 02.11.2010 - Akademie Karlsruhe-Rüppurr 18.11.2010 - Akademie Stuttgart-Hohenheim Referenten: Stefan Hagen Unternehmensberater und Moderator

Mehr

Internal Audit Unsere Leistungen

Internal Audit Unsere Leistungen Internal Audit Unsere Leistungen Unser Leistungsangebot» Aufbau der Internen Revision: Organisation und Entwicklung der Internen Revision, insbesondere Konzeption einer Geschäftsordnung für die Revision

Mehr

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Academy BPM Strategie Von der Strategie zur operativen Umsetzung 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr

Öffentliche Auftraggeber

Öffentliche Auftraggeber Vertriebsseminar und Workshop Öffentliche Auftraggeber Unternehmensentwicklung 27. und 28. September 2006, München Praxisorientiertes Seminar und Workshop > Vertrieb auf Erfolgskurs Ausschreibungsakquisition,

Mehr

Wie man Post Merger Integration richtig macht

Wie man Post Merger Integration richtig macht Wie man Post Merger Integration richtig macht Themen Welcher M&A-Typ ist Ihr Unternehmen, und welche PMI-Kompetenzen müssen Sie haben? Wie gestalten Sie entsprechend Ihrem M&A-Typ Post Merger Integration?

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

FREITAG 03. APRIL 2009 10.00 16:30 UHR

FREITAG 03. APRIL 2009 10.00 16:30 UHR MELCHERS SEMINARE Jahrestagung Arbeitsrecht 2009 Arbeitsrechtliches Krisenmanagement FREITAG 03. APRIL 2009 10.00 16:30 UHR heidelberg Im Breitspiel 21 A rbei t srech t l iche s Krisenmanagement Thematik

Mehr

Die börsennotierte AG in der Übernahme

Die börsennotierte AG in der Übernahme Die börsennotierte AG in der Übernahme 30. März 2007 1 Moderatoren 3 2 Die öffentliche Übernahme - was das Gesetz verlangt 6 3 Die öffentliche Übernahme - was den Preis bestimmt 10 4 Praktische Erfahrungen

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Update Vergaberecht 2015

Update Vergaberecht 2015 Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminare Update Vergaberecht 2015 Mit fachlicher Unterstützung von www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für Fach- und Führungskräfte

Mehr

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien 05. Mai 2015 ab 17.30 Uhr BMW Welt München Am Olympiapark 1 80809 München lounge lounge Grußwort Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast Einladung HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 8. Mai 2014, in Frankfurt am Main Am Dienstag, den 13. Mai 2014, in München Am

Mehr

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE am 21. Mai 2015 in München Sehr geehrte Damen und Herren, die wertorientierte Steuerung von Immobilienbeständen ist eine große Herausforderung für Immobilienmanager.

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Social Media für Personaler

Social Media für Personaler Social Media für Personaler Personalrekrutierung mit XING, Facebook, Twitter & Co. Am 17. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie Social Media für Ihre Aufgaben im HR-Bereich effektiv nutzen

Mehr

Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin

Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin bsi Workshop UPDATE: Basis-Seminar zum Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin Der bsi Workshop

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten. Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten. Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main Dr. Ulrich Wandschneider Aufsichtsratsvorsitzender Geschäftsführer der Asklepios Kliniken

Mehr

Integer. Richard Oetker

Integer. Richard Oetker Integer»Den Grundsatz unseres Hauses Qualität ist das beste Rezept sehen wir in unserer über Jahrzehnte gepflegten Zusammenarbeit mit dem Büro Streitbörger bestätigt.«richard Oetker Erfahren»Streitbörger

Mehr

3DSE Management Summit 2012

3DSE Management Summit 2012 3DSE Management Summit 2012 Profitable Innovation Wachstum durch Innovation Datum: Freitag, 22. Juni 2012 Wo: Kaufmanns Casino, Odeonsplatz 6, Eingang Galeriestraße, 80539 München Freitag, 22. Juni 2012

Mehr

Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014

Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014 Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014 Organhaftung bei M&A-Transaktionen Donnerstag, 30. Januar 2014 Dr. Markus Kaum, LL.M. (Cambridge) Leitung Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Finanzierungsrecht,

Mehr

Kooperationspartner: Management von Anwaltskanzleien Neues und Trends im Umgang mit Unternehmens-Mandanten Donnerstag, 4. Oktober 2012, Zürich

Kooperationspartner: Management von Anwaltskanzleien Neues und Trends im Umgang mit Unternehmens-Mandanten Donnerstag, 4. Oktober 2012, Zürich Kooperationspartner: Management von Anwaltskanzleien Neues und Trends im Umgang mit Unternehmens-Mandanten Donnerstag, 4. Oktober 2012, Zürich Programm Donnerstag, 4. Oktober 2012 Zunfthaus zur Saffran,

Mehr

Schreibtisch befreien, Kommunikation beflügeln.

Schreibtisch befreien, Kommunikation beflügeln. Schreibtisch befreien, Kommunikation beflügeln. Ein Workshop zur Optimierung von internen und externen Organisationsund Kommunikationsprozessen, der Sie bewegen wird. Donnerstag, 03.07.2014 18:00 bis 20:30

Mehr

Einladung. Towers Watson HR Technology. Mit moderner Software HR-Programme optimieren. Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien

Einladung. Towers Watson HR Technology. Mit moderner Software HR-Programme optimieren. Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien Einladung Towers Watson HR Technology Mit moderner Software HR-Programme optimieren Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien Sehr geehrte Damen und Herren, von der Personalplanung über das Recruiting

Mehr

Wirksame Compliance, starke Werte und langfristiger Erfolg

Wirksame Compliance, starke Werte und langfristiger Erfolg Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Wirksame Compliance, starke Werte und langfristiger Erfolg SNV-VERANSTALTUNG ISO 19600 Compliance Management Systeme: Wissenswertes für die gesamte

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour Einladung zum CRM-Forum Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht CRM Gipfeltour Sehr geehrte Damen und Herren, mehr denn je wird eine intensive Kundenbindung

Mehr

Der Interim-Manager als Profession / Das Agieren als Interim-Manager

Der Interim-Manager als Profession / Das Agieren als Interim-Manager MONTAG 03. NOVEMBER 2014 Ein Seminar der WP Board Academy Der Interim-Manager als Profession / Das Agieren als Interim-Manager Die WP Board Academy Seminare stehen seit Jahren für erstklassige Referenten

Mehr

Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie sie gelingen

Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie sie gelingen www.pwc.de/mannheim www.calliesundschewe.de Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie sie gelingen Business Lunch 7. Mai 2015, Mannheim Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN AXONEO GROUP MERGERS & ACQUISITIONS UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN erfolgreich gestalten. AXONEO GROUP GmbH Unternehmensbroschüre 1 AXONEO GROUP. Wir sind in der qualifizierten Beratung für Unternehmenstransaktionen

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Vergabe von IT-Leistungen

Vergabe von IT-Leistungen Praxisseminar Vergabe von IT-Leistungen 18. März 2011, Düsseldorf Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernangebote in der Fortbildung

Mehr

LINKED HR Leader BELINKED. www.belinked.at. 5. Juni 2014, Schloss Mauerbach. business networks

LINKED HR Leader BELINKED. www.belinked.at. 5. Juni 2014, Schloss Mauerbach. business networks Be good. Be better. BeLinked LINKED HR Leader 5. Juni 2014, Schloss Mauerbach»Ich bekomme sehr viele Anfragen für Vorträge und kann aufgrund meines dichten Terminkalenders nur wenige annehmen. Mit viel

Mehr

Global Investment Performance Standards

Global Investment Performance Standards GIPS-Tag_ Global Investment Performance Standards Moderne Anwendungen und Umsetzungen 20. Januar 2009 DVFA Center im Signaris Frankfurt am Main Veranstalter: GAMSC - German Asset Management Standards Committee

Mehr

Restrukturierungen sind oftmals notwendig.! Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung.!

Restrukturierungen sind oftmals notwendig.! Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung.! Restrukturierungen sind oftmals notwendig. Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung. Einladung zum Workshop Restrukturierung Am 23. Juli 2014, 09:00 12:30 Uhr "(ab 8:30 Uhr steht ein Frühstück und im

Mehr

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement 7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement Generation Y - anders arbeiten, leichter leben 17. September 2015, Leipzig Inhalt Sehr

Mehr

DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN

DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN UND VERMARKTUNGSMÖGLICHKEITEN Kompaktseminar 26. Februar 2016 in Berlin Lernen Sie die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen für

Mehr

Autorenverzeichnis Blatz Adresse: Brunke Adresse: Falckenberg Adresse: Haghani

Autorenverzeichnis Blatz Adresse: Brunke Adresse: Falckenberg Adresse: Haghani Autorenverzeichnis Blatz, Michael, studierte Maschinenbau und beendete das Studium mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur. Seit 1990 berät Michael Blatz die Kunden von Roland Berger Strategy Consultants mit

Mehr

Handlungsbedarf bei Leiharbeit und Werkvertrag!

Handlungsbedarf bei Leiharbeit und Werkvertrag! Handlungsbedarf bei Leiharbeit und Werkvertrag! Gesetzgeber und Gerichte verschärfen Spielregeln für Leiharbeit, Werk- und Dienstverträge Einladung zum Arbeits(Rechts)Frühstück am 07. Februar 2014 in Frankfurt

Mehr

7. Alternative Dispute Resolution Tag der Rechtsanwaltskammer München. Schiedsverfahren in der Anwaltspraxis

7. Alternative Dispute Resolution Tag der Rechtsanwaltskammer München. Schiedsverfahren in der Anwaltspraxis 7. Alternative Dispute Resolution Tag der Rechtsanwaltskammer München Schiedsverfahren in der Anwaltspraxis 12. Juli 2012 09:00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr Max. Teilnehmerzahl: 120 Teilnahmebetrag: 80,00 Ort:

Mehr

Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten

Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten Eine Kooperation von Baker & McKenzie und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster Der Hintergrund Seit der

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

8. bis 9. April 2016 Hamburg

8. bis 9. April 2016 Hamburg Fachin st i t u t e f ü r Handel s- u nd G ese l l sc h afts rech t/n otare 14. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 8. bis 9. April 2016 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main Gastgeber BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.v. Bockenheimer Anlage 15 60322 Frankfurt am Main Die Global Investment Performance Standards GIPS

Mehr

3. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen

3. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen Mitveranstalter Veranstalter 3. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen Jetzt anmelden! Exklusiv für Unternehmer Erfahrungsberichte erfolgreicher Familienunternehmen Wachstum & Nachfolge Die Rolle des

Mehr

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch 5. Konferenz zu Mitarbeiterportalen in der Unternehmenspraxis (MiPo 5) KlinikNet 2.0 Auffindbare Dokumente, effektive Projektkommunikation, aktuelle Informationen? Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

Mehr

Steuerforum. Tax Compliance heute und morgen: Gläserne Unternehmen im Brenn punkt von grenzüberschreitendem Informationsaustausch

Steuerforum. Tax Compliance heute und morgen: Gläserne Unternehmen im Brenn punkt von grenzüberschreitendem Informationsaustausch Steuerforum Tax Compliance heute und morgen: Gläserne Unternehmen im Brenn punkt von grenzüberschreitendem Informationsaustausch der Steuerbehörden 1. April 2014 Hotel Mandarin Oriental München Rechtsberatung.

Mehr

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31.

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31. 26. Oktober - 2. November 2001 Zukunft der Versicherungsportale Mittwoch, 31. Oktober 2001 Messe Frankfurt Arena Europa Halle 6.1 Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, das Angebot an Internetportalen

Mehr