Outsourcing des Fuhrparkmanagements. Christoph Ludewig Leiter Produktmanagement, Marketing & Pricing

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Outsourcing des Fuhrparkmanagements. Christoph Ludewig Leiter Produktmanagement, Marketing & Pricing"

Transkript

1 Outsourcing des Fuhrparkmanagements was bringt s? Christoph Ludewig Leiter Produktmanagement, Marketing & Pricing 1

2 Ihre Herausforderungen im Fuhrparkmanagement. Kauf oder Leasing? Tankkartenmanagement Rechnungsprüfung Überbrückung von Engpässen im Fuhrpark Verschiedene Automarken & -modelle im Fuhrpark Fahrerkommunikation Wartung & Reparaturen Kosten einsparen Schadenmanagement Führerscheinkontrolle Kennzahlen managen Umweltberichte Prozesse im Fuhrpark Reduzierung technischer Risiken Abrechnung Mitarbeiter Optimierung der Fuhrparkauslastung Internationale Bereitstellung der Fahrzeuge Reifenwechsel & -lagerung Car Policy UVV Versicherungen Vermarktung / Restwertrisiko Online-Verwaltungs-Tool Rundfunkbeitrag Folie 2

3 Fleet Management: Weniger Kosten im Fuhrpark. Anschaffungskosten Betriebskosten Wartung & Reparatur: 8% Abschreibungen / Wertverlust: 46% Kraftstoff: 16% Reifen: 6% Verwaltung: 1% Versicherung: 10% Finanzierungskosten: 8% Steuern: 5% Quellen: Institut für Automobilwirtschaft, Schwacke, eigene Analysen Mit Daimler Fleet Management optimieren Sie Anschaffungs- und Betriebskosten im Fuhrpark und senken so die laufenden Kosten. Die Anschaffungskosten machen mehr als 50% der Total Cost of Ownership (TCO). Folie 3

4 Aktives Fuhrparkmanagement Wir halten für sie die Kosten unter Kontrolle VERTRAGS- AUFLÖSUNG Vertragsüberblick Wie viele Fahrzeuge sind im Bestand? Welche Services haben die einzelnen Fahrzeuge? Wie viele Verträge laufen aus? Die passenden Services VERTRAGS- ÜBERBLICK Vertragsanpassung Welche Verträge haben auffällige KM- Ausreißer? Welche Verträge haben auffällige Vertragslaufzeit-Ausreißer? Volle Kostenkontrolle Vertragsauflösung Bei welchen Verträgen lohnt sich ein frühzeitiger Tausch des Fahrzeugs? Neue attraktive Modelle Folie 4

5 Fleet Management: Ein messbarer Nutzen für Sie. Kosteneinsparung Risikoreduzierung Prozesskosten Bestellprozess, Auslagerung des kompletten Workflows Bilanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung Abschreibungen Servicerechnungsprüfung Verwertungsrisiko Fester Restwert Klare Kalkulationsgrundlage Bündelung von Einkaufsmacht Fahrzeuge Werkstattleistungen Reifen Weitere (Mobilitäts-) Services Rechnungsprüfung/ Routing im Schadensfall Wartung/Verschleiß Schadenabwicklung und -abrechnung Technisches Risiko Geschlossene Kalkulation Experten informieren und setzen gesetzliche und andere Regelungen um Klare Kalkulationsgrundlage liquiditätssparend bilanzverkürzend Folie 5

6 Corporate Carsharing reduziert Kosten. Und vereinfacht Prozesse. Senken Sie Ihre Kosten Optimieren Sie Ihre Prozesse Reduzierung der Kosten für Taxi, Mietwagen und ÖPNV Wegfall dienstlich genutzter Privatwagen Reduzierung der Fuhrparkkosten Zusätzliche Einnahmen durch private Nutzung Mitarbeitermotivation durch innovative Mobilitätslösungen ca. 20% Auslastungssteigerung bei den Poolfahrzeugen im Vergleich zu normaler Poolnutzung Link zum Film Reduzierung admin. Aufwände (automatisierter Buchungs- und Abholprozess) Abholung und Rückgabe der Schlüssel auch außerhalb der Arbeitszeit (24/7) Optimierung der Fuhrparkauslastung Automatisierte Führerscheinkontrolle bei Ausleihung Zuordnung der Abrechnung auf Kostenstelle oder Mitarbeiter Datenexport und übersichtliches Reporting Folie 6

7 Daimler Fleet Management kombiniert Fahrzeug- und Finanzdienstleistungs-Kompetenz. Als internationaler Full-Service-Anbieter mit Eigen- und Fremdmarkenportfolio bündeln wir die Kompetenzen sowohl der Daimler Automotive Group als auch von Daimler Financial Services. Durch diese enge Vernetzung beginnen Ihre Vorteile schon beim Fahrzeug-Einkauf mit attraktiven Konditionen und definierten Restwerten und gehen bis hin zu zukunftsweisenden Mobilitätslösungen. Folie 7

8 Sprechen Sie uns an wir kalkulieren und optimieren Ihre Fuhrparkkosten. Ihre Vorteile: Bundesweite Betreuung Ein persönlicher Fleet Berater vor Ort in Ihrer Nähe Ein Kompetenzteam in unserem Service Center in Berlin für alle Belange Ihres Fuhrparks Telefonischer 24-Stunden- Service Folie 8

9 Daimler Fleet Management: Eine gute Entscheidung. Folie 9

KEY SOLUTIONS. We care about cars. We care about you.

KEY SOLUTIONS. We care about cars. We care about you. WENN ES IM FUHRPARK OPTIMAL LÄUFT. KEY SOLUTIONS We care about cars. We care about you. > > Key Solutions EINFACH WAR GESTERN. Als Fuhrparkverantwortlicher kennen Sie das: das Thema Fuhrparkmanagement

Mehr

Flotte Lösungen Für ihren Fuhrpark.

Flotte Lösungen Für ihren Fuhrpark. Flotte Lösungen Für ihren Fuhrpark. 2 Inhalt Sie suchen nach der optimalen Fuhrparklösung für Ihr Unternehmen Mobility Concept bietet Ihnen das perfekte Konzept. Angepasst an Ihre Mobilitätsbedürfnisse

Mehr

Full-Service-Leasing. Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark. André Gloede 18. März 2013, Berlin

Full-Service-Leasing. Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark. André Gloede 18. März 2013, Berlin Full-Service-Leasing Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark André Gloede 18. März 2013, Berlin Unser Service in fünf Schritten 1 2 3 4 5 Wir stellen uns vor Outsourcing Prozesse Fahrzeugauswahl CVO Barometer

Mehr

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Mehr als nur Auto Finanzierung und Kostenmanagement 10. Mittelstandstag Frankfurt FrankfurtRheinMain 27.10.2011 Forum 10 Michael Barth John Ivanovic Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Sitz:

Mehr

www.imperial-fleetmanagement.com MIt UnS FAhREn SIE BESSER!

www.imperial-fleetmanagement.com MIt UnS FAhREn SIE BESSER! www.imperial-fleetmanagement.com MIt UnS FAhREn SIE BESSER! IMPERIAL Fleet management Sie möchten einzelne Fahrzeuge oder einen ganzen Fuhrpark professionell verwalten lassen, mieten, leasen oder kaufen?

Mehr

KPIs Schlüsselleistungskennzahlen im Pkw- und Nutzfahrzeugfuhrpark für Management und Controlling

KPIs Schlüsselleistungskennzahlen im Pkw- und Nutzfahrzeugfuhrpark für Management und Controlling KPIs Schlüsselleistungskennzahlen im Pkw- und Nutzfahrzeugfuhrpark für Management und Controlling FuBo 2015 5. Management Kongress Fuhrpark Bodensee 10.07.2015 Veronika Prantl, Geschäftsführer expert automotive

Mehr

Leasing gegen Kauf Vorteile einer Leasingflotte im Überblick

Leasing gegen Kauf Vorteile einer Leasingflotte im Überblick Leasing gegen Kauf Vorteile einer Leasingflotte im Überblick 1 Der Anteil der Leasingfinanzierung ist in Deutschland über die letzten Jahre deutlich gestiegen Überblick Neuzulassungen nach Finanzierungsform

Mehr

Daimler Fleet Management. Driving Mobility. Mobilität der Zukunft Herausforderungen für das Fuhrparkmanagement.

Daimler Fleet Management. Driving Mobility. Mobilität der Zukunft Herausforderungen für das Fuhrparkmanagement. Daimler Fleet Management Driving Mobility. Mobilität der Zukunft Herausforderungen für das Fuhrparkmanagement. Vom Fuhrparkleiter zum Mobilitätsmanager Neue Konzepte neue Aufgaben Fahrzeugkosten Total

Mehr

International Corporate Sales

International Corporate Sales International Corporate Sales Weltweit verfügbar. International Framework Agreement (IFA). Ein Ansprechpartner, viele Vorteile. Von dem Internationalen Rahmenabkommen (IFA) mit Mercedes-Benz profitiert

Mehr

Fuhrparkmangement. Gut für den Preis! Auch gut für die Kosten?

Fuhrparkmangement. Gut für den Preis! Auch gut für die Kosten? Fuhrparkmangement Gut für den Preis! Auch gut für die Kosten? Inhalt Fuhrparkmanagement in vier Schritten 1 2 3 4 Der Titel Der Markt Die Arbeitsweise Full-Service-Leasing 2 2 Fuhrparkmangement, Preise

Mehr

Wir denken. Sie lenken. Präsentation Auto-Interleasing AG. 19. November 2008

Wir denken. Sie lenken. Präsentation Auto-Interleasing AG. 19. November 2008 Präsentation Auto-Interleasing AG 19. November 2008 1. Dienstleistungen 18. November 2008 2 Warum sparen Sie mit Outsourcing? Eigenes Fahrzeug-Management des Kunden Autogaragen Reparaturwerkstätten Pneuhäuser

Mehr

Die zukunftsweisende Fuhrpark-Management-Software Kostenkontrolle statt Datendschungel

Die zukunftsweisende Fuhrpark-Management-Software Kostenkontrolle statt Datendschungel Thema: Die zukunftsweisende Fuhrpark-Management-Software Kostenkontrolle statt Datendschungel Moderation: Thomas Mitsch (Geschäftsführer) Thorsten Burgdorff (Leiter Vertrieb) Unabhängiges Fuhrpark-Management

Mehr

MIT UNS FAHREN SIE BESSER!

MIT UNS FAHREN SIE BESSER! MIT UNS FAHREN SIE BESSER! PANOPA Fleet management Sie möchten einzelne Fahrzeuge oder einen ganzen Fuhrpark professionell verwalten lassen, mieten, leasen oder kaufen? Sie wünschen die volle Kostenkontrolle

Mehr

STAND: JUNI 2014 / GREEN FLEET CONSULTING

STAND: JUNI 2014 / GREEN FLEET CONSULTING Green Fleet clever fuhrparken. Das leisten wir für Sie. CLEVERES WERTSCHÖPFUNGSund kostenmanagement im fuhrpark Ökonomisches und ökologisches Fuhrparkmanagement Clevere Lösungen für die Unternehmensmobilität.

Mehr

JAGUAR LAND ROVER FLEET & BUSINESS IHRE AUTOMOBILE VISITENKARTE MODELLÜBERSICHT

JAGUAR LAND ROVER FLEET & BUSINESS IHRE AUTOMOBILE VISITENKARTE MODELLÜBERSICHT JAGUAR LAND ROVER FLEET & BUSINESS IHRE AUTOMOBILE VISITENKARTE MODELLÜBERSICHT JAGUAR LAND ROVER WILLKOMMEN 2-3 WIR HABEN DEN ANSPRUCH, ERFAHRUNGEN ZU SCHAFFEN, DIE UNSERE KUNDEN NACHHALTIG BEGEISTERN.

Mehr

Audi shared fleet. Ihre Vorteile. Willkommen bei. Auf einen Blick: Steigern Sie die Flexibilität Ihres Unternehmens,

Audi shared fleet. Ihre Vorteile. Willkommen bei. Auf einen Blick: Steigern Sie die Flexibilität Ihres Unternehmens, Macht den Fuhrpark zur intelligenten Mobilitätslösung. Audi Business Innovation GmbH Hochbrückenstraße 6 80331 München www.audisharedfleet.de Stand: Februar 2016 Willkommen bei Auf einen Blick: Ihre Vorteile

Mehr

DER EINFACHSTE WEG ZUR PERFEKTEN FUHRPARKLÖSUNG

DER EINFACHSTE WEG ZUR PERFEKTEN FUHRPARKLÖSUNG UNFALLABWICKLUNG ERSATZWAGEN ORGANISIEREN POLICENVERWALTUNG BELEGE SAMMELN VERSICHERUNG ABSCHLIESSEN DIE RICHTIGE AUTOMARKE FINDEN RICHTIG LEASEN VERGLEICH VON ANGEBOTEN BUDGETIERUNG KOSTEN FÜR VERWALTUNG

Mehr

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing Leasing und mehr Jetzt neu Mobilien-Leasing Kfz-Leasing Fuhrparkmanagement Mobilien- Leasing Immobilien- Leasing Kfz-Leasing für Privat- und Geschäftskunden Fahren statt kaufen. Wir finanzieren Ihr Wunschfahrzeug.

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug Raum zum Stauen

So viel sollte Ihr Fahrzeug Raum zum Stauen So viel sollte Ihr Fahrzeug Raum zum Stauen Nicht einfach ist der Vergleich der Betriebskosten bei den Transportern, da es diese in vielen verschiedenen Längen und Höhen gibt. Als Maß zogen wir in diesem

Mehr

Innovationsnetzwerk FutureCar

Innovationsnetzwerk FutureCar Innovationsnetzwerk FutureCar Chancen und Risiken für die Zulieferindustrie 26. Mai 2011 Trendstudie Geschäftsmodelle - Finanzierung für Privatkunden - Benzin 11.228 Diesel 12.572 HEV 14.586 PHEV 19.150

Mehr

Wir bringen Licht in Ihr Fuhrparkmanagement

Wir bringen Licht in Ihr Fuhrparkmanagement Wir bringen Licht in Ihr Fuhrparkmanagement Unser Unternehmen Unser Unternehmen ist spezialisiert auf das optimierte Management von Fahrzeugen. Mit unseren Angeboten gehört CARAT Fuhrparkmakler zu einem

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Auto+Kosten Betriebskosten Luxusklasse So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Ein weites Feld Wenn wie in jeder November-Ausgabe auch in diesem Jahr die Fahrzeuge der Luxus- oder auch Oberklasse zum Betriebskostenvergleich

Mehr

Die Kostenbremse für Ihren Fuhrpark.

Die Kostenbremse für Ihren Fuhrpark. FlottenManagement Die Kostenbremse für Ihren Fuhrpark. In Kooperation mit Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg VERSICHERUNGSGRUPPE FlottenManagement mit System. Vom Beschaffen bis zum Verwerten Ihrer

Mehr

Audi shared fleet. Business as unusual.

Audi shared fleet. Business as unusual. Audi shared fleet Business as unusual. Audi shared fleet Business as unusual. Dürfen wir vorstellen? Audi shared fleet innovatives Carsharing für Ihr Unternehmen. Ein Fuhrpark, der sich perfekt in Ihr

Mehr

Elektrofahrzeuge in Firmenflotten Jetzt von hohen Förderbeträgen profitieren. InitiativE-BW

Elektrofahrzeuge in Firmenflotten Jetzt von hohen Förderbeträgen profitieren. InitiativE-BW Elektrofahrzeuge in Firmenflotten Jetzt von hohen Förderbeträgen profitieren InitiativE-BW Pioniere gesucht Die Zukunft gehört der Elektromobilität. Wer würde diese Aussage ernsthaft in Frage stellen?

Mehr

Einsteigen und durchstarten! Weil Qualität mobil macht.

Einsteigen und durchstarten! Weil Qualität mobil macht. Einsteigen und durchstarten! Weil Qualität mobil macht. Anforderungen an den Fuhrpark. INITIATIvE KMU: KIA KÜMMERT SIcH UM IHRE MobIlITäT, damit SIE MEHR ZEIT FÜR IHRE KUNdEN HAbEN KIA UNTERSTÜTZT Ab dem

Mehr

Begriffstandards Fuhrparkmanagement

Begriffstandards Fuhrparkmanagement Begriffstandards Fuhrparkmanagement - Der VMF definiert komplexe Begriffe aus dem Fuhrparkmanagement Begriff VMF-Definition C Car Policy Englischer Oberbegriff für Dienstwagenregelung, Dienstwagenordnung

Mehr

GROSSKUNDENLEISTUNGSZENTRUM

GROSSKUNDENLEISTUNGSZENTRUM GROSSKUNDENLEISTUNGSZENTRUM Information für Großkunden T A T K R A F T L E I D E N S C H A F T S T Ä R K E Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen. Henry Ford Ansprechpartner

Mehr

Mobile Vernetzung: Wie Synergien zwischen Geschäftsreiseund Fuhrparkmanagement geschaffen und sinnvoll genutzt werden

Mobile Vernetzung: Wie Synergien zwischen Geschäftsreiseund Fuhrparkmanagement geschaffen und sinnvoll genutzt werden : Wie Synergien zwischen Geschäftsreiseund Fuhrparkmanagement geschaffen und sinnvoll genutzt werden Wie Synergien zwischen Geschäftsreiseund Fuhrparkmanagement geschaffen und sinnvoll genutzt werden Einleitung.......................................

Mehr

Schnell und sicher ankommen. Retarder 115 HV

Schnell und sicher ankommen. Retarder 115 HV Schnell und sicher ankommen. Retarder 115 HV Transportleistung sicher erhöhen. Mit Retarder von Voith. Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Fahrkomfort das garantieren Ihnen unsere hydrodynamischen Retarder.

Mehr

Automotive Intelligence Driving the Change. Karsten Crede 20. Mai 2015

Automotive Intelligence Driving the Change. Karsten Crede 20. Mai 2015 Automotive Intelligence Driving the Change Karsten Crede 20. Mai 2015 30 Mio 250 Mio 25 GB Carsharing Nutzer bis 2020 in urbanen Räumen erwartet vernetzte Fahrzeuge bis 2020 Daten sammelt ein modernes

Mehr

Eine Vision des TÜV AUSTRIA!

Eine Vision des TÜV AUSTRIA! Eine Vision des TÜV AUSTRIA! Bisherige Erkenntnisse & mögliche Lösungen wie man sich die Zukunft vor 200 Jahren vorstellte 95 gco 2 /km! 2020 Quellen: dpa/bernd Weißbrod, Fotolia/Arneke, BMW Österreich

Mehr

Total Cost of Ownership (TCO) Volle Transparenz im Fuhrpark-Management

Total Cost of Ownership (TCO) Volle Transparenz im Fuhrpark-Management Total Cost of Ownership (TCO) Volle Transparenz im Fuhrpark-Management bfp Fuhrpark Forum 2013 Dieses Dokument ist streng vertraulich -die Bearbeitung, Verwertung, Vervielfältigung und gewerbliche Verbreitung

Mehr

FLEET Convention 23. Juni 2015 Hofburg. heise fleetconsulting Copyright heise fleetconsulting Seite 1

FLEET Convention 23. Juni 2015 Hofburg. heise fleetconsulting Copyright heise fleetconsulting Seite 1 FLEET Convention 23. Juni 2015 Hofburg heise fleetconsulting Copyright heise fleetconsulting Seite 1 1 Automobile Landschaft in Veränderung Kosten Fuhrpark ist meist eine der TOP 5 Budgetpositionen Umweltfaktoren

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Auto+Kosten Betriebskosten Kompaktklasse So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten VW Golf abgeschlagen Waren einst Golf, Astra und Focus die Autos in der Kompaktklasse, die kostenseitig den Ton angaben, so hat

Mehr

Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende

Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende Corporate CarSharing FleetManagement Mobility Academy München, den 05. März 2013 Next Generation Mobility Munich Baierbrunner Straße 35 D-81379

Mehr

100 % UNABHÄNGIG 17 JAHRE ERFAHRUNG 70 MITARBEITER

100 % UNABHÄNGIG 17 JAHRE ERFAHRUNG 70 MITARBEITER ASPS / ASPS PLUS 100 % UNABHÄNGIG 17 JAHRE ERFAHRUNG 70 MITARBEITER 80.000 ABGEWICKELTE SCHÄDEN IN 2015 120.000 BETREUTE FAHRZEUGE 60.000.000 EURO UMSATZ IN 2015 AFC Auto Fleet Control GmbH ist Ihr starker

Mehr

Individualauswertung für:

Individualauswertung für: Individualauswertung für: Muster AG Vergleichsgruppe: Dienstleister Anzahl der Fahrzeuge: 150-500 Prozesse, Organisation und Kosten im Pkw-Flottenmanagement 1 Inhaltsverzeichnis Übersicht Ihrer "peer group"

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug Günstige Außenseiter

So viel sollte Ihr Fahrzeug Günstige Außenseiter So viel sollte Ihr Fahrzeug Günstige Außenseiter Nicht einfach ist der Vergleich der Betriebskosten bei den Transportern, da es diese in vielen verschiedenen Längen und Höhen gibt. Als Maß zogen wir in

Mehr

Lease2Motivate. Motivation hat Vorfahrt. in Zusammenarbeit mit

Lease2Motivate. Motivation hat Vorfahrt. in Zusammenarbeit mit Lease2Motivate Motivation hat Vorfahrt Das Upgrade für Ihre Mitarbeiter Lease2Motivate von Athlon Motivation hat Vorfahrt In Zeiten des Fachkräftemangels ist Personal wertvolles Kapital. Mitarbeiter wollen

Mehr

Aus PDF Datei mit dem Titel: Teil3 SS 10. Wirtschaftlichkeit am Beispiel Taxi-Unternehmen Was gibt es für 2 Kostenarten?

Aus PDF Datei mit dem Titel: Teil3 SS 10. Wirtschaftlichkeit am Beispiel Taxi-Unternehmen Was gibt es für 2 Kostenarten? Wirtschaftlichkeit am Beispiel Taxi-Unternehmen Was gibt es für 2 Kostenarten? Verbrauchabhängige Kosten Laufende Kosten Nennen Sie Verbrauchabhängige Kosten eines Taxi- Unternehmens Taxi / Taxen kaufen

Mehr

TOYOTA SERVICE LEASING BUSINESS-MOBILITÄT. LEICHT GEMACHT.

TOYOTA SERVICE LEASING BUSINESS-MOBILITÄT. LEICHT GEMACHT. TOYOTA SERVICE LEASING BUSINESS-MOBILITÄT. LEICHT GEMACHT. SETZEN SIE BEI FIRMENFAHRZEUGEN ALLES AUF EINE KARTE. GANZ EINFACH UND KOSTENSICHER. MIT TOYOTA. Leasingverträge, Werkstattrechnungen, Versicherungspolicen,

Mehr

Einsteigen und durchstarten! Gemeinsam Richtung Erfolg.

Einsteigen und durchstarten! Gemeinsam Richtung Erfolg. Einsteigen und durchstarten! Gemeinsam Richtung Erfolg. Anforderungen an den Fuhrpark. Initiative KMU: Kia kümmert sich um Ihre Mobilität, damit Sie mehr Zeit für Ihre Kunden haben Kia unterstützt ab dem

Mehr

Ein Markt in Bewegung

Ein Markt in Bewegung Marktübersicht Leasing & Fuhrparkmanagement Ein Markt in Bewegung 47 Anbieter auf einen Blick Der Konzentrationsprozess im Leasing und Fuhrparkmanagement setzt sich fort. Übernahmen, Umstrukturierungen

Mehr

Der dena-potenzialrechner als Basis für einen strategischen Prozess zur Gestaltung der betrieblichen Mobilität

Der dena-potenzialrechner als Basis für einen strategischen Prozess zur Gestaltung der betrieblichen Mobilität Der dena-potenzialrechner als Basis für einen strategischen Prozess zur Gestaltung der betrieblichen Mobilität Osnabrück 11.06.2015 Gründungsmitglied im Knut Petersen, Lizenzpartner der EcoLibro GmbH Wettbewerbsvorteile

Mehr

VOLVO CAR financial services

VOLVO CAR financial services Santander Consumer Bank GmbH, Firmensitz 1220 Wien, Donau City Straße 6, FN 62610 z Handelsgericht Wien, DVR 0043656, UID Nr.: ATU 15350108, www.santanderconsumer.at. Die Santander Consumer Bank GmbH ist

Mehr

Wer Transporter unter Kostengesichtspunkten

Wer Transporter unter Kostengesichtspunkten BETRIEBSKOSTEN TRANSPORTER So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten fährt vorweg Wer Transporter unter Kostengesichtspunkten bewegt, sollte sich die -Vertreter ansehen. Sowohl der Vivaro in der Klasse bis 2,8

Mehr

Mehr Mobilität für Unternehmen

Mehr Mobilität für Unternehmen Mehr Mobilität für Unternehmen Poolfahrzeug-Management & Corporate Carsharing simpel. clever. effektiv. Die ideale Lösung für Ihren Fuhrpark Ideal für alle Unternehmen mit Poolfahrzeugen Einfache Online-Buchung

Mehr

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen, Kosten reduzieren und Risiken managen

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen, Kosten reduzieren und Risiken managen Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark Transparenz schaffen, Kosten reduzieren und Risiken managen Wer einen Fuhrpark betreibt, muss Antworten auf die Fragen nach dem besten Versicherungsschutz

Mehr

Stefan MOLDANER Direktor Vertrieb Businesskunden, Nutzfahrzeuge und Gebrauchtwagen. PEUGEOT i0n MARKTEINFÜHRUNGSSTRATEGIE UND E-VERTRIEBSKONZEPT

Stefan MOLDANER Direktor Vertrieb Businesskunden, Nutzfahrzeuge und Gebrauchtwagen. PEUGEOT i0n MARKTEINFÜHRUNGSSTRATEGIE UND E-VERTRIEBSKONZEPT PEUGEOT i0n MARKTEINFÜHRUNGSSTRATEGIE UND E-VERTRIEBSKONZEPT München, 14. Juli 2011 Stefan MOLDANER Direktor Vertrieb Businesskunden, Nutzfahrzeuge und Gebrauchtwagen PEUGEOT Deutschland GmbH PEUGEOT LANGE

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Auto+Kosten Betriebskosten Mittlere und grosse Kombis So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Passat in der Verfolgerrolle Eine der für den Fuhrparkbetrieb interessanteste Fahrzeugklasse ist sicherlich die

Mehr

Agenda. 1 Die Bedeutung der herstellergebundenen Finanzdienstleister. 2 Die Captives als strategisches Instrument der OEM

Agenda. 1 Die Bedeutung der herstellergebundenen Finanzdienstleister. 2 Die Captives als strategisches Instrument der OEM 3. International Innovation Forum Zukunftssicherung der Automobilhersteller: t ll Die herstellergebundenen Finanzdienstleister als strategisches Instrument der OEM Jens Diehlmann Wolfsburg, 19 Mai 2010

Mehr

Schlüsselfragen bei Softwareauswahl

Schlüsselfragen bei Softwareauswahl CFOWorld 22.11.2013 Fachartikel zum Fuhrparkmanagement Teil II Seite 1 Veröffentlicht auf CFOworld (http://www.cfoworld.de) Startseite > Schlüsselfragen bei Softwareauswahl Info: Artikel komplett von Christoph

Mehr

Informationsmanagement im Fuhrpark Quo vadis? Information hubs als Dreh- und Angelpunkt der Prozessoptimierung im Fuhrpark

Informationsmanagement im Fuhrpark Quo vadis? Information hubs als Dreh- und Angelpunkt der Prozessoptimierung im Fuhrpark Informationsmanagement im Fuhrpark Quo vadis? Information hubs als Dreh- und Angelpunkt der Prozessoptimierung im Fuhrpark Die Bedeutung von Nutzungsdaten im operativen Fuhrpark. Fahrzeugzugang über SB-Automaten

Mehr

büro der zukunft HDA Höll-Deviceanalyse Höll Deviceanalyse www.hoell.de

büro der zukunft HDA Höll-Deviceanalyse Höll Deviceanalyse www.hoell.de büro der zukunft H DA Höll-Deviceanalyse HDA Höll Deviceanalyse www.hoell.de Wir stellen uns vor: horst höll Büroeinrichtung GmbH Die horst höll Büroeinrichtung GmbH ist ein stetig wachsendes Familienunternehmen

Mehr

Die Komplettlösung für Ihr Fuhrparkmanagement

Die Komplettlösung für Ihr Fuhrparkmanagement Die Komplettlösung für Ihr Fuhrparkmanagement Damit Ihr Fuhrpark nicht jeden Tag teurer wird Die All-In-One-Lösung Fuhrparksoftware ohne Kompromisse Vergessen Sie unproduktive Excel-Listen oder die zeitraubende

Mehr

Einfach besser fahren. Fuhrpark-Leasing und Service - leistungen rund um Ihre Fahrzeuge. Mit uns als Partner.

Einfach besser fahren. Fuhrpark-Leasing und Service - leistungen rund um Ihre Fahrzeuge. Mit uns als Partner. Einfach besser fahren Fuhrpark-Leasing und Service - leistungen rund um Ihre Fahrzeuge. Mit uns als Partner. Fuhrpark effi zient und zeitsparend managen Sie wünschen sich Serviceleistungen rund um Ihren

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten BETRIEBSKOSTEN LUXUSKLASSE So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Nach oben offen Jetzt wird s teuer: In unserer Königsklasse der nach oben preisoffenen Luxusautos schießt in diesem Jahr der Mercedes-Benz

Mehr

ApprovalControl. Wartungskosten automatisch im Griff. Zahlen. Daten. Schwacke.

ApprovalControl. Wartungskosten automatisch im Griff. Zahlen. Daten. Schwacke. ApprovalControl. Wartungskosten automatisch im Griff. Zahlen. Daten. Schwacke. Schwacke. Bringt Märkte in Bewegung. Zahlen. Daten. Schwacke. Mehr denn je geht es im Automobilmarkt um Information. Denn

Mehr

Leasingstrategie 10. Nationales DRG-Forumplus

Leasingstrategie 10. Nationales DRG-Forumplus Leasingstrategie 10. Nationales DRG-Forumplus Deutsche Leasing AG Francis Hescher 10.03.2011 Deutsche Leasing in Zahlen Erster Leasing-Anbieter in Deutschland Seit 1962 Marktführer im deutschen Markt Herstellerunabhängig

Mehr

VOLVO CAR financial services

VOLVO CAR financial services Santander Consumer Bank GmbH, Firmensitz 1220 Wien, Wagramer Straße 19, FN 62610 z Handelsgericht Wien, DVR 0043656, UID Nr.: ATU 15350108, www.santanderconsumer.at. Die Santander Consumer Bank GmbH ist

Mehr

Fuhrpark- und Leasinglösungen. Ford Lease Fleet * : Kompetenz in professionellen und individuellen. FORD LEASE Ford Lease Fleet

Fuhrpark- und Leasinglösungen. Ford Lease Fleet * : Kompetenz in professionellen und individuellen. FORD LEASE Ford Lease Fleet FORD LEASE Ford Lease Fleet Ford Lease Fleet * : Kompetenz in professionellen und individuellen Fuhrpark- und Leasinglösungen * Ford Lease Fleet ist ein Produkt der ALD AutoLeasing D GmbH, Nedderfeld 95,

Mehr

Erfolgreiches Flottenmanagement kennt viele Wege - wir zeigen Ihnen den besten für Sie!

Erfolgreiches Flottenmanagement kennt viele Wege - wir zeigen Ihnen den besten für Sie! Daimler Fleet Management serviced by Austria GmbH Himmelreich 1 5020 Salzburg Erfolgreiches Flottenmanagement kennt viele Wege - wir zeigen Ihnen den besten für Sie! www.mercedes-benz-financial.at Tel.:

Mehr

Die Dienstleistung Wartung & Verschleiß.

Die Dienstleistung Wartung & Verschleiß. Mit Sicherheit dauerhafte Mobilität. Die Dienstleistung Wartung & Verschleiß. die dienstleistung wartung & verschleiss Intelligent sparen. Mit unserer Dienstleistung Wartung & Verschleiß. 2 die dienstleistung

Mehr

Leasing. Finanzierung. Full-Service-Miete. Verkauf / Handel. We deliver the car! www.lease-line.de. www.car-line.de

Leasing. Finanzierung. Full-Service-Miete. Verkauf / Handel. We deliver the car! www.lease-line.de. www.car-line.de Leasing Finanzierung Full-Service-Miete Verkauf / Handel We deliver the car! www.lease-line.de www.car-line.de L e a s e L i n e K o n z e p t A l l e s a u s e i n e r H a n d Die Lease Line agiert als

Mehr

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent.

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Willkommen beim Experten für intelligente Mobilitätskonzepte. Die Mobilität der Zukunft ist mehr als ein Fuhrparkkonzept. DB Rent erarbeitet

Mehr

Renault Fleet Services

Renault Fleet Services Renault Fleet Services Mehr Effizienz für Ihren Fuhrpark Renault Fleet Services Willkommen bei Renault Fleet Services Professionelles Flottenmanagement gewinnt zunehmend an Bedeutung. Für Unternehmen ergeben

Mehr

Groß ist mittlerweile

Groß ist mittlerweile Auto+Kosten Betriebskosten Kleine Kombis und Kastenwagen So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Beliebte Klasse Groß ist mittlerweile die Zahl der kleinen Kombis und der (verglasten und unverglasten) Kastenwagen.

Mehr

Outsourcing durch Full-Service-Leasing Durch Prozessoptimierung Kosten und CO2-Emissionen reduzieren

Outsourcing durch Full-Service-Leasing Durch Prozessoptimierung Kosten und CO2-Emissionen reduzieren Outsourcing durch Full-Service-Leasing Durch Prozessoptimierung Kosten und CO2-Emissionen reduzieren Stuttgart, 16. Januar 2013 Arval ein solider Partner mit langfristigem Engagement Mehr als 20 Jahre

Mehr

Audi Fleet Comfort. Mit Sicherheit dauerhafte Mobilität.

Audi Fleet Comfort. Mit Sicherheit dauerhafte Mobilität. Audi Fleet Comfort Mit Sicherheit dauerhafte Mobilität. Intelligent sparen. Mit unserer Dienstleistung Audi Fleet Comfort. Eine reibungslos funktionierende Fahrzeugflotte zu fest kalkulierbaren Kosten

Mehr

Flottenmarkt Deutschland:

Flottenmarkt Deutschland: Dataforce-Studie Flottenmarkt Deutschland: >> Fuhrparkmanagement in deutschen Unternehmen 2011

Mehr

WE CARE FOR YOU. MAN ServiceCare. Erhöhung der Fahrzeugverfügbarkeit durch proaktives Wartungsmanagement. MAN kann.

WE CARE FOR YOU. MAN ServiceCare. Erhöhung der Fahrzeugverfügbarkeit durch proaktives Wartungsmanagement. MAN kann. WE CARE FOR YOU MAN ServiceCare. Erhöhung der Fahrzeugverfügbarkeit durch proaktives Wartungsmanagement. MAN kann. Vergessen Sie alles, was Sie über Wartung wissen mussten. Wir vergessen Sie niemals. Der

Mehr

Für sichere, effiziente und umweltfreundliche Flotten. Zurich Fleet Intelligence

Für sichere, effiziente und umweltfreundliche Flotten. Zurich Fleet Intelligence Für sichere, effiziente und umweltfreundliche Flotten Zurich Fleet Intelligence Zurich Fleet Intelligence: Für sichere, effiziente und umweltfreundliche Flotten Egal, ob Sie Kleinflotten im Inland oder

Mehr

FORUM 6. Goodbye Travel Manager Hello Mobilty Manager!

FORUM 6. Goodbye Travel Manager Hello Mobilty Manager! FORUM 6 Goodbye Travel Manager Hello Mobilty Manager! 1 Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement, 23. bis 24. April 2015, Wiesbaden Traditionelle Aufgaben Welche traditionellen Tätigkeiten

Mehr

Fuhrparkmanagement und Poolfahrzeugverwaltung Bausteine eines zentralen Flottenmanagement. PPP-Führungskräfteforum Weimar, 04.05.

Fuhrparkmanagement und Poolfahrzeugverwaltung Bausteine eines zentralen Flottenmanagement. PPP-Führungskräfteforum Weimar, 04.05. Fuhrparkmanagement und Poolfahrzeugverwaltung Bausteine eines zentralen Flottenmanagement PPP-Führungskräfteforum Weimar, 04.05.2010 Werner Jansen Leaseplan Deutschland und weltweit Seit 1973 Fuhrparkmanagement

Mehr

Was ist und bringt betriebliches Mobilitätsmanagement? Dieter Brübach, B.A.U.M. e.v.

Was ist und bringt betriebliches Mobilitätsmanagement? Dieter Brübach, B.A.U.M. e.v. Was ist und bringt betriebliches Mobilitätsmanagement? Dieter Brübach, B.A.U.M. e.v. Energieverbrauch und CO 2 -Emissionen stellen den Personenverkehr vor große Herausforderungen. 19 % aller CO 2 -Emissionen

Mehr

Eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens. Das Alphabet Motivationsleasing.

Eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens. Das Alphabet Motivationsleasing. Eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens. Das Alphabet Motivationsleasing. Loben Sie Ihre Mitarbeiter doch mal mit einem Firmenwagen. Motivationsleasing mit Alphabet. Kompetente und hoch motivierte

Mehr

ÖV-Symposium 2016 Mobilitätsangebote einer Region auf einer digitalen Plattform zusammenführt. Jörg Röhlen

ÖV-Symposium 2016 Mobilitätsangebote einer Region auf einer digitalen Plattform zusammenführt. Jörg Röhlen ÖV-Symposium 2016 Mobilitätsangebote einer Region auf einer digitalen Plattform zusammenführt Jörg Röhlen 1 Agenda regio it Kurz-Porträt Meinungsbilder @ Mobilität neue Mobilitätsangebote die Mobility

Mehr

Die Mercedes-Benz Autoversicherung plus. Besonderer Schutz für besondere Automobile mit einmaligen 4 Jahren Neuwertentschädigung.

Die Mercedes-Benz Autoversicherung plus. Besonderer Schutz für besondere Automobile mit einmaligen 4 Jahren Neuwertentschädigung. Die Mercedes-Benz Autoversicherung plus. Besonderer Schutz für besondere Automobile mit einmaligen 4 Jahren Neuwertentschädigung. An Ihr Fahrzeug stellen Sie höchste Ansprüche. Warum nicht auch an Ihre

Mehr

Das least sich gut: Transporter-Leasing von Alphabet.

Das least sich gut: Transporter-Leasing von Alphabet. Das least sich gut: Transporter-Leasing von Alphabet. Beim Alphabet Transporter- Leasing können Sie mit Top-Konditionen und einem erstklassigen Service rechnen. 3,5 Tonnen Vorteile: Transporter-Leasing

Mehr

IÖB-SERVICESTELLE WIR UNTERSTÜTZEN SIE! Jasmin Berghammer Leitung IÖB-Servicestelle

IÖB-SERVICESTELLE WIR UNTERSTÜTZEN SIE! Jasmin Berghammer Leitung IÖB-Servicestelle IÖB-SERVICESTELLE WIR UNTERSTÜTZEN SIE! Jasmin Berghammer Leitung IÖB-Servicestelle Wir unterstützen Sie! 2 IÖB-Projektwettbewerb Holen Sie sich bis zu 40.000 EUR für Ihr IÖB- Projekt! Deadline zur Einreichung

Mehr

Blue & Me Fleet. Fuhrparkmanagement leicht gemacht

Blue & Me Fleet. Fuhrparkmanagement leicht gemacht Blue & Me Fleet Fuhrparkmanagement leicht gemacht Iveco und Qualcomm Gemeinsam für Ihren Geschäftserfolg Egal wie Ihr Fuhrpark aussieht ob schwere Stralis-LKWs für den Fernverkehr oder Daily-Transporter

Mehr

Vorstellung SAP Fuhrpark Herausforderungen & Chancen

Vorstellung SAP Fuhrpark Herausforderungen & Chancen Vorstellung SAP Fuhrpark Herausforderungen & Chancen Public Markus A. Falk, SAP June 14, 2016 Agenda SAP Konzern Die Transformation Beschaffung Betrieb: - Reporting & Systeme - Externe Dienstleister -

Mehr

Kostenoptimierungen im Fuhrpark Das Ist-Kosten-Konzept. Thilo v. Ulmenstein Leverkusen, 26. Oktober 2005

Kostenoptimierungen im Fuhrpark Das Ist-Kosten-Konzept. Thilo v. Ulmenstein Leverkusen, 26. Oktober 2005 Kostenoptimierungen im Fuhrpark Das Ist-Kosten-Konzept Thilo v. Ulmenstein Leverkusen, Agenda 1. Gängige Produkte im Flottenmarkt - Inhalte des "Full-Service- Leasing" 2. Umfassende Kostentransparenz -

Mehr

MIT SICHERHEIT RISIKEN MANAGEN. Internationaler Versicherungsmakler für Gewerbe, Mittelstand und Industrie

MIT SICHERHEIT RISIKEN MANAGEN. Internationaler Versicherungsmakler für Gewerbe, Mittelstand und Industrie Internationaler Versicherungsmakler für Gewerbe, Mittelstand und Industrie MIT SICHERHEIT RISIKEN MANAGEN Unser Profil Risikomanagement für Unternehmen Die SVD Wurster GmbH ist der persönliche Risikomanager

Mehr

Individuelle Versicherungskonzepte für Ihre Flotte. Das Alphabet Versicherungsmanagement.

Individuelle Versicherungskonzepte für Ihre Flotte. Das Alphabet Versicherungsmanagement. Individuelle Versicherungskonzepte für Ihre Flotte. Das Alphabet Versicherungsmanagement. Eine Versicherung, wie sie sein soll: sicher. Optimaler Schutz für Ihre Unternehmensflotte. Versicherungen sollten

Mehr

MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements!

MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements! MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda

Mehr

Das einzigartige Fuhrpark- Verwöhnprogramm: die Weltmarke im Fuhrparkmanagement.

Das einzigartige Fuhrpark- Verwöhnprogramm: die Weltmarke im Fuhrparkmanagement. Das einzigartige Fuhrpark- Verwöhnprogramm: die Weltmarke im Fuhrparkmanagement. LeasePlan: Sie dürfen viel erwarten. Unser Antrieb ist es, unsere Branche in Bewegung zu halten, indem wir immer neue Maßstäbe

Mehr

Flexibel, Individuell

Flexibel, Individuell Fuhrpark- /Werkstattverwaltung Praxisorientiert, Leistungsfähig Branchenübergreifend Flexibel, Individuell «Fuhrparkmanagement mit System» eh-systemhaus Fuhrpark-Management-Systeme Am Birkenstock 21 D-72505

Mehr

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten

So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten AUTO+KOSTEN BETRIEBSKOSTEN VANS So viel sollte Ihr Fahrzeug kosten Erdgas ist Trumpf In der Klasse der Vans konkurrieren seit Jahren die baugleichen Drei von, und Seat miteinander, wobei in diesem Jahr

Mehr

E-Carsharing in Niederösterreich Philip Pascal Kalomiris, M.A. Projekt- und Produktmanager für alternative Antriebe

E-Carsharing in Niederösterreich Philip Pascal Kalomiris, M.A. Projekt- und Produktmanager für alternative Antriebe E-Carsharing in Niederösterreich 16.06.2016 Projekt- und Produktmanager für alternative Antriebe +43 1 716 01-8165 Zahlreiche Projekte und Initiativen Pionierarbeit im Bereich alternativer Antriebe, in

Mehr

FM future mobility GmbH ein Geschäftsmodell um zeitgemäße (E-)Mobilität zu erfahren

FM future mobility GmbH ein Geschäftsmodell um zeitgemäße (E-)Mobilität zu erfahren FM future mobility GmbH ein Geschäftsmodell um zeitgemäße (E-)Mobilität zu erfahren 14. Energietag der sächsischen Industrie- und Handelskammern Mobilität als Dienstleistung Das Unternehmen FM 2012 gegründet

Mehr

SERVICES, AUF DIE SIE WIRKLICH ZÄHLEN KÖNNEN

SERVICES, AUF DIE SIE WIRKLICH ZÄHLEN KÖNNEN SERVICES, AUF DIE SIE WIRKLICH ZÄHLEN KÖNNEN Wir haben immer eine passende Aktion für Sie abgestimmt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse. Fragen Sie am besten gleich Ihren Verkaufsberater nach einem individuellen

Mehr

Der Spass mit iitc. Was integriertes IT-Controlling wirklich ausmacht. Q to be AG

Der Spass mit iitc. Was integriertes IT-Controlling wirklich ausmacht. Q to be AG Der Spass mit iitc. Was integriertes IT-Controlling wirklich ausmacht Q to be AG Präsentation für Von Marco Linsenmann Q to be AG 20.03.2013 1 Q to be AG Aufgabenfelder- und die dazu realisierten Q to

Mehr

Für alle NEOPLAN Busse: Die NEOPLAN Card. Mehr drin als man denkt. Die MAN Card.

Für alle NEOPLAN Busse: Die NEOPLAN Card. Mehr drin als man denkt. Die MAN Card. Für alle NEOPLAN Busse: Die NEOPLAN Card Mehr drin als man denkt. Die MAN Card. Überzeugende Leistungen zur Optimierung Ihrer Fuhrpark betriebskosten aus der Produktfamilie MAN Solutions: Erleben Sie mit

Mehr

FleetCARS: Das Control- and Reporting System.

FleetCARS: Das Control- and Reporting System. Für modernes Fuhrparkmanagement. FleetCARS: Das Control- and Reporting System. FleetCARS Einfaches Handling, vielfache Vorteile. FleetCARS: Das Control- and Reporting System. 2 FleetCARS Mit FleetCARS

Mehr

Vorstellung SAP Fuhrpark Herausforderungen & Chancen

Vorstellung SAP Fuhrpark Herausforderungen & Chancen Vorstellung SAP Fuhrpark Herausforderungen & Chancen Public Markus A. Falk, SAP November 16, 2016 Agenda SAP Konzern Die Transformation Beschaffung Betrieb: - Reporting & Systeme - Externe Dienstleister

Mehr

rent a fuhrparkmanagerin Kostenoptimierung im Fuhrpark-Management kleiner und mittelständischer Unternehmen

rent a fuhrparkmanagerin Kostenoptimierung im Fuhrpark-Management kleiner und mittelständischer Unternehmen rent a fuhrparkmanagerin Kostenoptimierung im Fuhrpark-Management kleiner und mittelständischer Unternehmen i+e Industriemesse Freiburg Einkäufertag im Messe-Forum, 16. Jan 2015 Hebel zur Kostenoptimierung

Mehr

Managed Print Services

Managed Print Services Managed Print Services Christian Schäfer Wollzeile 30/8 1010 Wien Tel: 0043 1 288 89 www.hsa-austria.com Managed Print Services Einsparungspotenzial durch Managed Print Services Viele Unternehmen erkennen

Mehr

Beantwortung der Anfrage

Beantwortung der Anfrage Nr. 214 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (3. Session der 15. Gesetzgebungsperiode) Beantwortung der Anfrage der Abg. Klubobmann Dr. Schnell, Blattl, Essl, Rothenwänder,

Mehr