ICC-Verhaltensrichtlinien zur Bekämpfung der Korruption im Geschäftsverkehr - ein Verhaltenskodex

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ICC-Verhaltensrichtlinien zur Bekämpfung der Korruption im Geschäftsverkehr - ein Verhaltenskodex"

Transkript

1 ICC-Verhaltensrichtlinien zur Bekämpfung der Korruption im Geschäftsverkehr - ein Verhaltenskodex (Veröffentlicht im August 1998) I. Firmenethik und Vorbildfunktion der Unternehmensleitung II. Leitsätze für die Mitarbeiter 1. Wir gehen korrekt mit Geschäftspartnern und Behörden um 2. Geschäftspartner und Behörden gehen korrekt mit uns um 3. Wir gehen verantwortlich mit Geschenken um 4. Wir trennen klar zwischen Geschäfts- und Privatbereich 5. Wir vermeiden Interessenkonflikte durch Nebentätigkeiten bzw. Kapitalbeteiligungen 6. Über Spenden entscheidet die Unternehmensleitung III. Interne Organisationsmaßnahmen 1. Vier-Augen-Prinzip, Funktionstrennung und lückenlose Dokumentation 2. Personalrotation in sensiblen Bereichen 3. Lieferanten-Alternativen 4. Vertrauensperson 5. Aus- und Fortbildung IV. Kontrolle und Sanktion 1. Plausibilitätsprüfungen 2. Stärkung der Revision 3. Sanktionen I. Firmenethik und Vorbildfunktion der Unternehmensleitung Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 1 müssen sich so verhalten, daß keine persönlichen Abhängigkeiten oder Verpflichtungen entstehen. Bei allen geschäftlichen Entscheidungen und Handlungen sind die geltenden Gesetze und sonstigen maßgebenden Bestimmungen im In- und Ausland zu beachten. Eine stabile geschäftliche Zusammenarbeit zum Nutzen aller kann es nur bei einem fairen Wettbewerb und strikter Einhaltung der Rechtsordnung geben. Korruption, Untreue und Betrug verzerren den Wettbewerb, führen zu höheren Kosten, zerstören das Vertrauen von Kunden und Lieferanten, gefährden unsere Wettbewerbsfähigkeit und letztlich unsere Arbeitsplätze. Die Unternehmensleitung sorgt dafür, daß die betroffenen Mitarbeiter die relevanten Gesetze und Bestimmungen kennen und befolgen. Sie ist dafür verantwortlich, daß Rahmenbedingungen geschaffen werden, die Korruption verhindern. Zu diesem Zweck werden die in diesen Richtlinien enthaltenen Grundsätze allen Mitarbeitern im Unternehmen bekanntgemacht. Die Mitarbeiter werden auf die darin enthaltenen ethischen Grundsätze verpflichtet. Die Einhaltung der Grundsätze wird überprüft. Gegen diese ethischen Grundsätze verstößt unter anderem, wer: einem Geschäftspartner/einer Behörde oder dessen Mitarbeiter für eine Bevorzugung bei Auftragsvergabe oder Belieferung einen Vorteil anbietet, verspricht, gewährt, oder dies billigt;

2 umgekehrt für sich für eine Bevorzugung eines Geschäftspartners/einer Behörde bei Belieferung oder Auftragsvergabe einen Vorteil fordert, sich versprechen läßt oder annimmt; zu Lasten des Auftraggebers sich selbst oder Dritten direkt oder indirekt unberechtigte Vorteile verschafft; Angebotsabsprachen unter Wettbewerbern trifft. Die Unternehmensleitung hat Vorbildfunktion. Vorstand und Geschäftsleitung müssen sich ethisch einwandfrei verhalten. Ihrer Vorbildfunktion müssen sie durch täglich vorgelebte Ehrlichkeit und Fairneß gerecht werden. Die Unternehmensleitung sollte sich auch öffentlich dazu bekennen, daß sie und ihr Unternehmen korrupte Verhaltensweisen unter keinen Umständen dulden. Ethisch einwandfreies Verhalten am Arbeitsplatz bedeutet im wesentlichen Ehrlichkeit und Fairneß im Umgang mit den anderen Mitarbeitern sowie mit Kunden, Lieferanten, Mitbewerbern, Behörden und der Öffentlichkeit. Die Integrität und der gute Ruf eines Unternehmens liegen in den Händen seiner Mitarbeiter. 1 Zur leichteren Lesbarkeit wird im Folgenden der Begriff "Mitarbeiter" benutzt, womit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeint sind. II. Leitsätze für die Mitarbeiter 1. Wir gehen korrekt mit Geschäftspartnern und Behörden um Unser Unternehmen überzeugt durch Preis, Leistung, Qualität und Eignung der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen. Wir behandeln alle unsere Geschäftspartner 2 fair. Das Unternehmen läßt nicht zu, daß der Wettbewerb durch Bestechung, Betrug, Wirtschaftsspionage, Diebstahl, Nötigung u.a. beeinflußt oder verfälscht wird. Eine Beteiligung an kartellrechtswidrigen Absprachen findet nicht statt. Mitarbeiter, die in unlauterer Weise versuchen, Geschäftspartner oder Behörden durch korruptes Verhalten zu beeinflussen, werden - ungeachtet strafrechtlicher Konsequenzen - disziplinarisch und arbeitsrechtlich zur Verantwortung gezogen. 2. Geschäftspartner und Behörden gehen korrekt mit uns um Versuche von Geschäftspartnern oder Behörden, Mitarbeiter in ihrer Entscheidung unlauter zu beeinflussen, werden nicht geduldet; sie sind der zuständigen Leitung anzuzeigen. Mitarbeiter, die sich in unlauterer Weise von Kunden oder Lieferanten beeinflussen lassen, werden - ungeachtet strafrechtlicher Konsequenzen - disziplinarisch und arbeitsrechtlich zur Verantwortung gezogen. 3. Wir gehen verantwortlich mit Geschenken um Geschenke sollen grundsätzlich nicht verteilt und angenommen werden. Dies gilt für Geldgeschenke wie auch Sachgeschenke. Geldgeschenke sind Beträge in jeder Form und Währung. Sachgeschenke sind jegliche Gegenstände von Wert. Auch Reisen, Dienstleistungen, Werbeprämien und Rabatte sind als Geschenke anzusehen. Werbegeschenke sollten wertmäßig so gestaltet sein, daß ihre Annahme den Empfänger nicht in eine verpflichtende Abhängigkeit bringt. Sie müssen nach dem Prinzip ausgewählt werden, beim Geber

3 und Nehmer jeglichen Anschein von Unredlichkeit und Inkorrektheit zu vermeiden. Im Zweifelsfall ist die Entscheidung des Vorgesetzten einzuholen. Im Umgang mit Behörden müssen deren besondere Regelungen beachtet werden. Im Ausland können Geschenke der Sitte und Höflichkeit entsprechen. Auch hierbei ist zu beachten, daß dadurch keine verpflichtende Abhängigkeit entsteht und die gesetzlichen Bestimmungen des Inund Auslandes eingehalten werden. Über solche Geschenke ist der Vorgesetzte zu informieren. 4. Wir trennen klar zwischen Geschäfts- und Privatbereich Für Aufwendungen, bei denen sich Geschäftliches und Privates so vermischen, daß eine genaue Trennung schwierig ist, sollten die Kosten insbesondere auch für Geschenke oder Bewirtungen privat übernommen werden. Je höher die Position im Unternehmen, desto eher kann dies erwartet werden. 5. Wir vermeiden Interessenkonflikte durch Nebentätigkeiten bzw. Kapitalbeteiligungen Vertraglich muß sichergestellt werden, daß Nebentätigkeiten und Kapitalbeteiligungen von Mitarbeitern nicht zum Schaden des Unternehmens ausgenutzt werden. Nebentätigkeiten und Beteiligungen von Mitarbeitern bei bzw. an Geschäftspartnern und Wettbewerbern sind vom Mitarbeiter schriftlich anzuzeigen und gegebenenfalls vom Unternehmen genehmigen zu lassen. Diese Anzeigepflicht besteht nicht beim Erwerb von börsengängigen Werten oder reinen Vermögensanlagen in nicht erheblichem Umfang. Der Personenkreis sollte nicht nur auf die Betriebsangehörigen begrenzt werden. Auch deren Ehepartner, Partner oder eine ihm sonst nahestehende Person ist miteinzubeziehen. 6. Über Spenden entscheidet die Unternehmensleitung Spenden haben sich im Rahmen der Rechtsordnung zu bewegen und sollten ausschließlich von der Unternehmensleitung geregelt werden. Insbesondere gilt dies für Spenden an politische Parteien. 2 Geschäftspartner sind Kunden, Lieferanten, Geschäftsmittler, von denen wir erwarten, daß sie nach den gleichen Grundsätzen handeln. III. Interne Organisationsmaßnahmen 1. Vier-Augen-Prinzip, Funktionstrennung und lückenlose Dokumentation Die Anwendung des Vier-Augen-Prinzips, die Trennung von unvereinbaren Tätigkeiten (Funktionstrennung) und strikte Vorgaben für eine lückenlose Dokumentation sind geeignete Maßnahmen, um Unregelmäßigkeiten insbesondere im Auftrags- und Lieferwesen vorzubeugen. Es werden keine Nebenbücher oder -konten geführt. Im Rahmen der Funktionstrennung ist möglichst auf die strikte Trennung zwischen Entscheidung, Ausführung, Überprüfung und Berichterstattung zu achten. 2. Personalrotation in sensiblen Bereichen Wenn möglich und wirtschaftlich vertretbar, findet in korruptionsgefährdeten betrieblichen Bereichen ein angemessener Personalwechsel statt. Dabei ist aber deutlich zu machen, daß ein solcher Wechsel keine Diskriminierung der betroffenen Mitarbeiter bedeutet.

4 3. Lieferanten-Alternativen Schon aus wirtschaftlichen Gründen sollte ein Unternehmen darauf achten, regelmäßig unterschiedliche Angebote einzuholen. Einseitigen Abhängigkeiten kann damit wirksam entgegengewirkt werden. 4. Vertrauensperson Die Unternehmensleitung ist angehalten, Korruption zu verhindern. Sie erwartet, daß die Mitarbeiter ihrer Informationspflicht über korruptes Verhalten nachkommen. Jeder Mitarbeiter trägt Mitverantwortung, wenn er von korruptem Verhalten Kenntnis hat und dieses nicht meldet. Deshalb sollte das Unternehmen eine unabhängige neutrale Stelle als Ansprechpartner einrichten oder beauftragen. Die Ausgestaltung im einzelnen richtet sich nach der Größe, der Struktur und den Marktbedingungen des Unternehmens. Sie kann eine Vertrauensperson/neutrale Stelle im Unternehmen, aber auch ein Notar oder Anwalt außerhalb des Unternehmens sein. Letzteres bietet sich etwa bei kleineren Unternehmen an, während bei größeren Unternehmen z.b. der Chefsyndikus genannt werden könnte. Die Vertrauensperson sollte weder aus der Abteilung Revision noch aus der Abteilung Unternehmenssicherheit stammen, da sonst ihre Funktion als neutrale Stelle nicht gewährleistet ist. Einem Mitarbeiter, der seiner Informationspflicht nachkommt, darf hieraus kein Nachteil entstehen. Es ist unbedingt darauf zu achten, daß seine Mitteilungen vertraulich behandelt werden. Durch betriebsinterne Vorgaben zur Freistellung von disziplinarischen und arbeitsrechtlichen Maßnahmen können zudem Anreize zur Offenbarung und damit zur Schadensbegrenzung geschaffen werden. 5. Aus- und Fortbildung Prävention gegen Korruption und korruptes Verhalten muß neben betrieblichen Verhaltensrichtlinien und Arbeits-/Werksverträgen auch im Bereich Aus- und Fortbildung ihren Niederschlag finden. Mittels gezielter Informationen und Belehrungen kann bei den Betriebsangehörigen die Sensibilität für korrektes Verhalten gestärkt werden. In korruptionsgefährdeten Bereichen wie Vertrieb, Einkauf und technischen Betrieb sind angemessene Informationen sicherzustellen. IV. Kontrolle und Sanktion 1. Plausibilitätsprüfungen Menschliche Erfahrung zeigt, daß organisatorische Grundsätze nur Erfolg haben, wenn entsprechende Kontrollmaßnahmen sie begleiten. Diese sind in Gestalt angemessener Kontrollen und Plausibilitätsprüfungen vorzunehmen. 2. Stärkung der Revision Die Aufdeckung rechtswidriger Handlungen (z.b. Bestechung, Vorteilsnahme, Betrug oder Untreue) ist schwierig. Durch Einrichtung bzw. Stärkung der Abteilung Revision lassen sich hier Verbesserungen erzielen. Der Schwerpunkt der Revision sollte auf Prüfungen auch mit präventiven Funktionen und auf Empfehlungen ausgerichtet sein. Dieses beinhaltet unter anderem Einhaltung von Vorstands- /Geschäftsführungsdirektiven, formelle und materielle Rechnungslegung, Funktionsfähigkeit und Wirksamkeit interner Kontrollsysteme, ordnungsgemäße Aufgabenerfüllung und Einhaltung wirtschaftlicher Grundsätze, Funktionsfähigkeit und Wirksamkeit von Regelungen zur Vermeidung von Vermögensverlusten. Die Zusammenarbeit von Revision und anderen Unternehmenseinheiten ist dabei meist unverzichtbar. Empfohlen wird, die Revision unmittelbar an die Vorstands- bzw. Geschäftsführungsebene anzubinden. Dies entspricht auch der nicht delegierbaren Führungsverantwortung dieses Personenkreises für das Unternehmen und seine Beschäftigten.

5 3. Sanktionen Bei Verstößen gegen die im Unternehmen geltenden Verhaltensrichtlinien und gegen gesetzliche Vorschriften sind die erforderlichen organisatorischen, disziplinarischen und rechtlichen Maßnahmen zu ergreifen, um - ungeachtet strafrechtlicher Konsequenzen - angemessen auf die festgestellten Zuwiderhandlungen zu reagieren und künftigen Zuwiderhandlungen entgegenzuwirken. Dies kann - je nach Schwere des Verstoßes - auch den Verlust des Arbeitsplatzes bedeuten.

Korruption verhindern Empfehlungen des BDI. Informationen. www.icc-deutschland.de. www.oecd.org/daf/nocorruptionweb. www.transparency.

Korruption verhindern Empfehlungen des BDI. Informationen. www.icc-deutschland.de. www.oecd.org/daf/nocorruptionweb. www.transparency. Informationen www.icc-deutschland.de www.oecd.org/daf/nocorruptionweb www.transparency.de www.bdi-online.de/infothek Eine englischsprachige Fassung der Broschüre ist beim BDI erhältlich. Bundesverband

Mehr

Compliance. Verhaltenskodex der Berlinwasser Gruppe

Compliance. Verhaltenskodex der Berlinwasser Gruppe Compliance Gesetzmäßiges und verantwortungsbewusstes Handeln Verhaltenskodex der Berlinwasser Gruppe Grundsätze für verantwortungsvolles und rechtmäßiges Handeln Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

Mehr

Korruption verhindern Empfehlungen des BDI

Korruption verhindern Empfehlungen des BDI Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. Breite Straße 29 10178 Berlin www.bdi.eu 3. Auflage, Bundesverband der Deutschen Industrie 3 Vorwort Jürgen R. Thumann In der Wirtschaft muss nach anerkannt

Mehr

Herausgegeben von: Mobene GmbH & Co. KG Spaldingstraße 64 20097 Hamburg

Herausgegeben von: Mobene GmbH & Co. KG Spaldingstraße 64 20097 Hamburg Geschäftsgrundsätze Herausgegeben von: Mobene GmbH & Co. KG Spaldingstraße 64 20097 Hamburg Stand: Juni 2012 inhalt Vorbemerkung Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz Mitarbeiter Geschäftspartner Öffentlichkeit

Mehr

Korruption bekämpfen. Ein ICC-Verhaltenskodex für die Wirtschaft

Korruption bekämpfen. Ein ICC-Verhaltenskodex für die Wirtschaft Korruption bekämpfen Ein ICC-Verhaltenskodex für die Wirtschaft Korruption bekämpfen Ein ICC-Verhaltenskodex für die Wirtschaft Vorwort 4 I. Firmenethik und Vorbildfunktion der Unternehmensleitung 6 II.

Mehr

Verhaltenskodex Code of Conduct

Verhaltenskodex Code of Conduct Verhaltenskodex Code of Conduct Vorwort Verhaltenskodex Vorwort Der gute Ruf unserer Unternehmensgruppe als Anbieter hochwertiger Produkte und Leistungen auf dem Gebiet des metallurgischen Maschinen-

Mehr

SAACKE International. Allgemeine Verhaltensregeln für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SAACKE GmbH

SAACKE International. Allgemeine Verhaltensregeln für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SAACKE GmbH SAACKE GmbH Postfach 21 02 61 28222 Bremen Germany Allgemeine Verhaltensregeln für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SAACKE GmbH 14.02.2014 SAACKE GmbH Südweststraße 13 28237 Bremen Germany Vorbemerkungen

Mehr

Verhaltenskodex. für Gesellschaften der Firmengruppe Liebherr und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Verhaltenskodex. für Gesellschaften der Firmengruppe Liebherr und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Verhaltenskodex für Gesellschaften der Firmengruppe Liebherr und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Inhaltsverzeichnis I. Gegenstand und Geltungsbereich 4 II. Beachtung des geltenden Rechts 5 III.

Mehr

LÜLING Ethikrichtlinien

LÜLING Ethikrichtlinien Inhalt Geltungsbereich... 1 Achtung der Gesetze... 1 Alkohol und Drogen... 2 Berichterstattung... 2 Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz... 3 Gleichstellung... 3 Integrität... 3 Korruption...

Mehr

Verhaltenskodex. der Doppelmayr / Garaventa Gruppe. Stand 05.2013 1 / 10

Verhaltenskodex. der Doppelmayr / Garaventa Gruppe. Stand 05.2013 1 / 10 Verhaltenskodex der Doppelmayr / Garaventa Gruppe Stand 05.2013 1 / 10 Liebe Mitarbeiterin, Lieber Mitarbeiter, wir alle sind weltweit im Einsatz. Dank Euch konnte unsere Unternehmensgruppe zu einem der

Mehr

Verhaltenskodex. Messe Bozen AG

Verhaltenskodex. Messe Bozen AG Verhaltenskodex Messe Bozen AG Inhalt 1. Verhaltenskodex... 3 1.1. Zweck und Geltungsbereich... 3 1.2. Aufbau des Verhaltenskodex... 3 1.3. Allgemeine Grundsätze... 3 1.4. Verhaltensrichtlinien... 5 1.5.

Mehr

Unternehmensgrundsätze und Verhaltensrichtlinien procuratio Gesellschaft für Dienstleistungen im Sozialwesen mbh

Unternehmensgrundsätze und Verhaltensrichtlinien procuratio Gesellschaft für Dienstleistungen im Sozialwesen mbh Unternehmensgrundsätze und Verhaltensrichtlinien procuratio Gesellschaft für Dienstleistungen im Sozialwesen mbh I. Allgemeine Grundsätze Unser gesamtes unternehmerisches Handeln hat sich an dem geltenden

Mehr

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Inhalt Code of Conduct - Präambel 1. Verhalten und Respekt im Umgang miteinander 2. Gesetzestreue und redliche Führung der Geschäfte 3. Vertraulichkeit

Mehr

CompuSafe Data Systems AG Compliance Richtlinien. November 2010

CompuSafe Data Systems AG Compliance Richtlinien. November 2010 CompuSafe Data Systems AG Compliance Richtlinien November 2010 Inhalt Geltungsbereich 3 Grundsätze 3 Integrität unserer Dienstleistungen 4 Wettbewerbs- und Kartellrecht 5 Korruption / Geschenke 5 Vertraulichkeit

Mehr

Verhaltenskodex (Code of Conduct).

Verhaltenskodex (Code of Conduct). Verhaltenskodex. Verhaltenskodex (Code of Conduct). Dieser Verhaltenskodex ist Teil der «Bühler Essentials». Er hält die Richtlinien für unsere Leistung und unser Verhalten gegenüber unseren Kunden, Geschäftspartnern

Mehr

Verhaltenskodex & Compliance-Richtlinie. Einhaltung der Gesetze und Schöck-Regeln. Oktober 2013

Verhaltenskodex & Compliance-Richtlinie. Einhaltung der Gesetze und Schöck-Regeln. Oktober 2013 Verhaltenskodex & Compliance-Richtlinie. Einhaltung der Gesetze und Schöck-Regeln. Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung 4 I. Grundsätze der Firmenethik 4 II. Leitsätze für Mitarbeiter 5 1. Korrekter

Mehr

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Oktober 2014 INHALT 1. EINLEITUNG 2. KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER 3. MITARBEITER 4. VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN 4.1. Sensible Geschäftsfelder 4.2. Umwelt und

Mehr

Verhaltenskodex Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin, KdöR Stand 17. Dezember 2014

Verhaltenskodex Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin, KdöR Stand 17. Dezember 2014 Verhaltenskodex Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin, KdöR Stand 17. Dezember 2014 Verhaltenskodex 2 I. Inhalt Verhaltenskodex... 1 I. Inhalt... 2 II. Erklärung des Vorstandes... 3 III. Prinzipien...

Mehr

Verhaltensgrundsätze. Wir achten die Menschenrechte und verurteilen jegliche Diskriminierung.

Verhaltensgrundsätze. Wir achten die Menschenrechte und verurteilen jegliche Diskriminierung. Verhaltenskodex Verhaltensgrundsätze Wir achten die Menschenrechte und verurteilen jegliche Diskriminierung. Unser Verhalten ist geprägt von Wertschätzung, Ehrlichkeit, Transparenz und Verlässlichkeit.

Mehr

WEBER-HYDRAULIK GMBH Verhaltensrichtlinie Code of Conduct

WEBER-HYDRAULIK GMBH Verhaltensrichtlinie Code of Conduct WEBER-HYDRAULIK GMBH Verhaltensrichtlinie Code of Conduct 1 von 8 I Präambel Die WEBER-HYDRAULIK GmbH erkennt ihre soziale Verantwortung an. Insbesondere tragen sämtliche am Beschaffungsprozess Beteiligten

Mehr

1. Ziele und Geltungsbereich... 3. 2. Mitgeltende Dokumente... 3. 3. Generelle Prinzipien unseres Handelns... 3

1. Ziele und Geltungsbereich... 3. 2. Mitgeltende Dokumente... 3. 3. Generelle Prinzipien unseres Handelns... 3 Verhaltenskodex Inhaltsverzeichnis 1. Ziele und Geltungsbereich... 3 2. Mitgeltende Dokumente... 3 3. Generelle Prinzipien unseres Handelns... 3 3.1 Einhaltung von Gesetzen und sonstigen bindenden Regelungen...

Mehr

Verhaltensrichtlinie der dena zu Grundsätzen des integren Verhaltens.

Verhaltensrichtlinie der dena zu Grundsätzen des integren Verhaltens. Verhaltensrichtlinie der dena zu Grundsätzen des integren Verhaltens. August 2013 Seite 1 von 7 Inhalt 1 Grundsätze integren Verhaltens.... 3 2 Aktive und passive Bestechung.... 4 3 Annahme von Geschenken

Mehr

Verhaltenskodex. Vorwort des Vorstands. Seite 1 von 9

Verhaltenskodex. Vorwort des Vorstands. Seite 1 von 9 Vorwort des Vorstands Die KHS GmbH (fortan KHS ) ist einer der führenden Maschinen- und Anlagenbauer für Getränkeabfüll- und Verpackungsmaschinen. KHS ist in über 60 Ländern präsent, und unsere global

Mehr

GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS

GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS VERHALTENSKODEX DER FREUDE AM BAUEN ERLEBEN GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS 02 VERHALTENSKODEX DER I. Grundlegende Verhaltensanforderungen Gesetzestreues Verhalten ist

Mehr

Verhaltenskodex und Handlungsrichtlinie (Code of Practice)

Verhaltenskodex und Handlungsrichtlinie (Code of Practice) Verpflichtungserklärung Kinder in Rio e.v. im August 2013 Kinder in Rio e.v. Verhaltenskodex und Handlungsrichtlinie (Code of Practice) Präambel Auf Grundlage des christlichen Menschenbildes versteht sich

Mehr

VERHALTENSKODEX. Die fünf Compliance Kernprinzipien der Nordex-Gruppe

VERHALTENSKODEX. Die fünf Compliance Kernprinzipien der Nordex-Gruppe VERHALTENSKODEX Die fünf Compliance Kernprinzipien der Nordex-Gruppe VORWORT Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit intelligenten technischen Lösungen wollen wir helfen, die aktuellen Herausforderungen

Mehr

Unser Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex Unser Verhaltenskodex 1. Unser Verständnis 3 2. Unsere Ziele und Werte 5 3. Unser Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern 6 3.1. Wir dulden keine Korruption 3.2. Wir vergeben unsere Aufträge transparent

Mehr

Code of Conduct Compliance. Verhaltensrichtlinien für die Vöhringer GmbH & Co. KG. und. ihre Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner

Code of Conduct Compliance. Verhaltensrichtlinien für die Vöhringer GmbH & Co. KG. und. ihre Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner Code of Conduct Compliance Verhaltensrichtlinien für die Vöhringer GmbH & Co. KG und ihre Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner. 31.03.2012 1. Einleitung Vöhringer ist ein international tätiges Unternehmen

Mehr

KRAIBURG. Verhaltenskodex

KRAIBURG. Verhaltenskodex KRAIBURG Verhaltenskodex November 2013 Die KRAIBURG-Gruppe ( KRAIBURG ) führt ihr Geschäft weltweit im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften, vermeidet und verhindert Gesetzesverstöße, verpflichtet

Mehr

Compliance-Richtlinie der. InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG

Compliance-Richtlinie der. InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG Compliance-Richtlinie der InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG (im Folgenden InfraServ Wiesbaden genannt) 17. April 2013 Seite 1 Vorwort Compliance, engl. für Einhaltung, Befolgung, steht für rechtmäßiges

Mehr

Entwurf FIFA-Verhaltenskodex [ANLAGE D]

Entwurf FIFA-Verhaltenskodex [ANLAGE D] Entwurf [ANLAGE D] Entwurf [ANLAGE D] ENTWURF 1. Zweck Der definiert die wichtigsten Werte und Grundsätze für das Verhalten und den Umgang innerhalb der FIFA und mit externen Parteien. Die Einhaltung der

Mehr

Management-Newsletter. Unsere Compliance-Verhaltenskultur. Zentrale. Unternehmensführung. Inhalt in dieser Ausgabe. 2 / 2014 21.

Management-Newsletter. Unsere Compliance-Verhaltenskultur. Zentrale. Unternehmensführung. Inhalt in dieser Ausgabe. 2 / 2014 21. Zentrale Unternehmensführung 2 / 2014 21. Mai 2014 Management-Newsletter Unsere Compliance-Verhaltenskultur Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, gemeinsam mit dem Gesamtbetriebsrat der Waldburg-Zeil

Mehr

Code of Conduct. Verhaltenskodex für alle Mitarbeiter und Organe. des Aareal Bank Konzerns

Code of Conduct. Verhaltenskodex für alle Mitarbeiter und Organe. des Aareal Bank Konzerns Code of Conduct Verhaltenskodex für alle Mitarbeiter und Organe des Aareal Bank Konzerns PRÄAMBEL Zielsetzung Der Erfolg in unserem Geschäft hängt vom Vertrauen unserer Kunden, Geschäftspartner, unserer

Mehr

Richtlinie zur Korruptionsprävention bei der Hamburg Convention Bureau GmbH

Richtlinie zur Korruptionsprävention bei der Hamburg Convention Bureau GmbH Richtlinie zur Korruptionsprävention bei der Hamburg Convention Bureau GmbH Stand: Dezember 2009 1. Allgemeines 2. Was ist Korruption? 3. Wie sollen Sie sich verhalten? 4. Was dürfen Sie annehmen? 5. Ansprechpartner

Mehr

Strength. Performance. Passion.

Strength. Performance. Passion. Strength. Performance. Passion. Verhaltenskodex Holcim Ltd Dieser Kodex ist der Leitfaden für unser Verhalten im Geschäftsleben Holcim ist einer der weltweit führenden Anbieter von Zement und Zuschlagstoffen

Mehr

BME-Verhaltensrichtlinie. Code of Conduct. Erläuterungen

BME-Verhaltensrichtlinie. Code of Conduct. Erläuterungen BME-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct Erläuterungen 2 BME-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct Erläuterungen BME-Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) Der BME und seine Mitglieder erkennen ihre soziale

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex für die Öffentliche Versicherung Braunschweig

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex für die Öffentliche Versicherung Braunschweig Verhaltenskodex für die Öffentliche Versicherung Braunschweig Vorwort Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, kein Kunde, kein Geschäftspartner und kein Investor macht Geschäfte mit jemandem, dem er nicht

Mehr

LEITLINIEN FÜR EMPFEHLENSWERTE VERFAHRENSWEISEN IN DEN BEREICHEN INTERNE KONTROLLSYSTEME, ETHIK UND COMPLIANCE

LEITLINIEN FÜR EMPFEHLENSWERTE VERFAHRENSWEISEN IN DEN BEREICHEN INTERNE KONTROLLSYSTEME, ETHIK UND COMPLIANCE LEITLINIEN FÜR EMPFEHLENSWERTE VERFAHRENSWEISEN IN DEN BEREICHEN INTERNE KONTROLLSYSTEME, ETHIK UND COMPLIANCE Angenommen am 18. Februar 2010 Die vorliegenden Leitlinien wurden vom Rat der OECD als integraler

Mehr

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie GKV Verhaltenskodex (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie Präambel Der GKV repräsentiert über seine Trägerverbände AVK, IK, pro K und TecPart ca. 1200 Unternehmen (Stand 2010). Die

Mehr

SWARCO VERHALTENSKODEX

SWARCO VERHALTENSKODEX SWARCO VERHALTENSKODEX Seite 1 von 5 SWARCO Verhaltenskodex/aktualisiert Oktober 2008 Verstöße gegen Gesetze können verheerende und dauerhafte Auswirkungen auf das Unternehmen und die darin involvierten

Mehr

Richtlinie für Zuwendungen/Geschenke von Dritten

Richtlinie für Zuwendungen/Geschenke von Dritten Richtlinie für Zuwendungen/Geschenke von Dritten Definition Geschenk Geschenke sind unentgeltliche Zuwendungen, die aus Sicht beider Beteiligter nicht als Gegenleistung für eine bestimmte Leistung des

Mehr

ERBE VERHALTENSKODEX

ERBE VERHALTENSKODEX ERBE VERHALTENSKODEX ERBE Unsere gesamte Energie gilt dem Menschen Unser Unternehmen ist für seine Integrität, Technologieführerschaft und Kundenorientierung bekannt. Wir sind auf das Erreichte zu Recht

Mehr

VERHALTENSKODEX INHALT / GLIEDERUNG GRUNDLAGEN UND VERANTWORTUNG UNTERSTÜTZUNG BEI ZWEIFELSFÄLLEN

VERHALTENSKODEX INHALT / GLIEDERUNG GRUNDLAGEN UND VERANTWORTUNG UNTERSTÜTZUNG BEI ZWEIFELSFÄLLEN VERHALTENSKODEX VERHALTENSKODEX INHALT / GLIEDERUNG GRUNDLAGEN UND VERANTWORTUNG UNTERSTÜTZUNG BEI ZWEIFELSFÄLLEN MARKT UND WETTBEWERB Umgang mit Wettbewerbern Werbung VERTRAULICHKEIT VON INFORMATIONEN

Mehr

DACHSER Verhaltenskodex

DACHSER Verhaltenskodex DACHSER Verhaltenskodex 1. Präambel Die Grundlage allen Handelns bei Dachser ist die Einhaltung der gesetzlich bindenden Vorschriften auf nationaler und internationaler Ebene sowie aller freiwillig eingegangenen

Mehr

Petrofer Konzern. Code of Conduct

Petrofer Konzern. Code of Conduct Petrofer Konzern Code of Conduct Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern und der Gesellschaft 1.1 Verantwortung und Zusammenarbeit 1.2 Menschenrechte und Diskriminierung

Mehr

Dienstvereinbarung. zwischen der. Hochschule Bochum - vertreten durch den Präsidenten - und dem

Dienstvereinbarung. zwischen der. Hochschule Bochum - vertreten durch den Präsidenten - und dem Dienstvereinbarung zwischen der Hochschule Bochum - vertreten durch den Präsidenten - und dem Personalrat der wissenschaftlich Beschäftigten der Hochschule Bochum - vertreten durch seinen Vorsitzenden

Mehr

Kasper & Kollegen Rechtsanwälte Kassel

Kasper & Kollegen Rechtsanwälte Kassel Kasper & Kollegen Rechtsanwälte Kassel Wolfsschlucht 18A 34117 Kassel Telefon: 0561/20865900 Telefax: 0561/20856909 www.rae-med.de und Berufsordnung werden wir Ärzte in die Zange genommen? Kooperation

Mehr

Verhaltenskodex. ElringKlinger-Gruppe, April 2013

Verhaltenskodex. ElringKlinger-Gruppe, April 2013 Verhaltenskodex. ElringKlinger-Gruppe, April 2013 Vorbemerkung ElringKlinger ist ein weltweit aufgestellter, unabhängiger Entwicklungspartner und Erstausrüster für hochleistungsfähige Zylinderkopf- und

Mehr

360 Kodex Code of Conduct

360 Kodex Code of Conduct 360 Kodex Code of Conduct Der Verhaltenskodex der Elmos Semiconductor AG für Lieferanten und Geschäftspartner Elmos Code of Conduct 1 Inhalt Vorwort 1 Grundsätze 1.1 Werte und Verhaltensanforderungen 1.2

Mehr

Compliance Richtlinie der Viessmann Gruppe

Compliance Richtlinie der Viessmann Gruppe Compliance Richtlinie der Viessmann Gruppe Inhaltsverzeichnis Vorwort Übersicht 5 6 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. Definition und Anwendungsbereich Informationspflicht Grundsätzliche

Mehr

Unser Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex Unser Verhaltenskodex 1. Unser Verständnis 3 2. Unsere Werte 4 2.1 Wer wir sind 2.2 Wofür wir stehen 3. Unser Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern 6 3.1 Wir dulden keine Korruption 3.2 Wir agieren fair

Mehr

Unternehmensleitlinien. Code of Conduct.

Unternehmensleitlinien. Code of Conduct. Unternehmensleitlinien. Code of Conduct. Inhaltsverzeichnis Vorwort 4 1 Grundsätze 5 1.1 Achtung der Menschenrechte, Grundrechte 5 1.2 Diskriminierungsverbot 5 1.3 Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit

Mehr

DE 098/2008. IT- Sicherheitsleitlinie

DE 098/2008. IT- Sicherheitsleitlinie DE 098/2008 IT- Sicherheitsleitlinie Chemnitz, 12. November 2008 Inhalt 1 Zweck der IT-Sicherheitsrichtlinie...2 2 Verantwortung für IT- Sicherheit...2 3 Sicherheitsziele und Sicherheitsniveau...3 4 IT-Sicherheitsmanagement...3

Mehr

Leifheit Code of Conduct (gültig ab 27.06.2012)

Leifheit Code of Conduct (gültig ab 27.06.2012) Leifheit Code of Conduct (gültig ab 27.06.2012) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Gesetze und Richtlinien... 2 3 Fairer Wettbewerb und Kartellrecht... 2 4 Korruption... 3 5 Einladungen, Bewirtungen

Mehr

HUBER+SUHNER Geschäfts- und Ethikkodex

HUBER+SUHNER Geschäfts- und Ethikkodex HUBER+SUHNER Geschäfts- und Ethikkodex Botschaft des Vorsitzenden der Geschäftsleitung und des Leiters Human Resources HUBER+SUHNER führt seine Geschäfte in Übereinstimmung mit hohen ethischen Standards,

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

Wir alle sind Botschafter unseres Unternehmens der BILSTEIN GRUPPE. Bedeutend ist daher, mit beispielhaftem Verhalten außerhalb unseres Unternehmens

Wir alle sind Botschafter unseres Unternehmens der BILSTEIN GRUPPE. Bedeutend ist daher, mit beispielhaftem Verhalten außerhalb unseres Unternehmens Code of Conduct 3 Vorwort Gemeinsam verantwortungsbewusst handeln Wir alle sind Botschafter unseres Unternehmens der BILSTEIN GRUPPE. Bedeutend ist daher, mit beispielhaftem Verhalten außerhalb unseres

Mehr

Code of Conduct. Verhaltenskodex der RLB Tirol AG

Code of Conduct. Verhaltenskodex der RLB Tirol AG Code of Conduct Verhaltenskodex der RLB Tirol AG Code of Conduct Verhaltenskodex der RLB Tirol AG Der Verhaltenskodex (Code of Conduct) der RLB Tirol AG fixiert Grundwerte in Bezug auf gesetzeskonforme

Mehr

Code of Conduct Verhaltenskodex

Code of Conduct Verhaltenskodex Code of Conduct Verhaltenskodex Code of Conduct German 1.1 1 Code of Conduct German 1.1 2 Inhaltsverzeichnis Gesellschaftliche Verantwortung Seite 1. Gesetzestreue 4 Verhalten am Arbeitsplatz 2. Umgang

Mehr

Verhaltenskodex der Feintool Gruppe 1

Verhaltenskodex der Feintool Gruppe 1 Verhaltenskodex der Feintool Gruppe 1 Präambel Feintool ist ein Technologieunternehmen mit globaler Ausrichtung für Feinschneideanlagen, sowie für Feinschneid- und Umformkomponenten. Sowohl das Ansehen

Mehr

Code of Conduct Wertekodex der Dussmann Group

Code of Conduct Wertekodex der Dussmann Group Code of Conduct Wertekodex der Dussmann Group Molière, 1622 1673 Französischer Schauspieler und Autor Dussmann Group Code of Conduct Ethische Grundsätze sind ein wesentlicher Bestandteil der Wertmaßstäbe

Mehr

VERHALTENSKODEX DER GALENICA GRUPPE Bern, 1. Juli 2007

VERHALTENSKODEX DER GALENICA GRUPPE Bern, 1. Juli 2007 VERHALTENSKODEX DER GALENICA GRUPPE Bern, 1. Juli 2007 Die Galenica Gruppe Kompetenz im Gesundheitsmarkt Inhalt 3 _ Zweck und Geltungsbereich 4 _ Einhaltung der Gesetze, persönliche Pflichten 4 _ Schutz

Mehr

COMPLIANCE-REGELUNG UND VERHALTENSCODEX Richtlinie der MEYER GmbH Stand 01. August 2013

COMPLIANCE-REGELUNG UND VERHALTENSCODEX Richtlinie der MEYER GmbH Stand 01. August 2013 Seite / Page 1 / 7 Inhalt Präambel... 2 A. Allgemeine Grundsätze... 2 I. Befolgung von Vorschriften... 2 II. Diskriminierung... 2 III. Umgang mit Geschäftspartnern... 3 IV. Umgang mit Unternehmensvermögen...

Mehr

BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct)

BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) I. Präambel BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) Der (BME) vertritt rund 6.700 Mitglieder, darunter 1.500 Firmenmitglieder. Im BME sind sämtliche Branchen

Mehr

GROHE VERHALTENSKODEX FÜR LIEFERANTEN. GROHE.cOm

GROHE VERHALTENSKODEX FÜR LIEFERANTEN. GROHE.cOm GROHE VERHALTENSKODEX FÜR LIEFERANTEN GROHE.cOm GROHE VERHALTENSKODEX FÜR LIEFERANTEN GROHE erwartet, dass sich sämtliche Mitarbeiter jederzeit und in jeder Angelegenheit gesetzeskonform und ethisch verhalten.

Mehr

Ammann Gruppe Code of Conduct

Ammann Gruppe Code of Conduct Ammann Gruppe Code of Conduct C ode of Conduct Für die Integrität unserer Unternehmung und die Sicherheit unserer Mitarbeitenden Hans-Christian Schneider CEO und Verwaltungsrat Ammann Gruppe «Im Code of

Mehr

Antibestechungsrichtlinie

Antibestechungsrichtlinie Antibestechungsrichtlinie 1 Einleitung 1.1 Zweck Mit der vorliegenden Richtlinie soll gewährleistet werden, dass Ebiquity und seine Mitarbeiter die Antikorruptionsgesetze und die besten Praktiken zur Bekämpfung

Mehr

Professor Dr. Peter Krebs. Unlauterkeit irreführender geschäftlicher Handlungen, 5 UWG

Professor Dr. Peter Krebs. Unlauterkeit irreführender geschäftlicher Handlungen, 5 UWG Professor Dr. Peter Krebs Arbeitsgliederung UWG Unlauterkeit irreführender geschäftlicher Handlungen, 5 UWG (Achtung: Markenrecht kann nach h.m Sperrwirkung entfalten) A Vorrangige Prüfung von 3 Abs. 3

Mehr

Orientierung an den internen Leitlinien Unser Handeln, sowohl intern als auch im Verhältnis zu Dritten, steht im Einklang zu unseren Leitlinien.

Orientierung an den internen Leitlinien Unser Handeln, sowohl intern als auch im Verhältnis zu Dritten, steht im Einklang zu unseren Leitlinien. Internationalen Anforderungen begegnen Mit fortschreitendem Wachstum und unserer Expansion in neue Märkte sowie Länder haben sich auch die Anforderungen an unser Verhalten im täglichen Geschäftsverkehr

Mehr

Verhaltensrichtlinie der SPARDA-BANK AUSTRIA egen

Verhaltensrichtlinie der SPARDA-BANK AUSTRIA egen Verhaltensrichtlinie der SPARDA-BANK AUSTRIA egen (Code of Conduct) Stand: April 2016 Hermann Schulze-Delitzsch Wer die Verantwortung von sich weist, weist auch die Freiheit von sich. Seite 1 von 7 1.

Mehr

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe Verhaltenskodex der Landgard-Gruppe Inhaltsverzeichnis 1. Unser Leitbild... 3 2. Einhaltung des geltenden Rechts und interner Richtlinien... 3 3. Vermeidung von Korruption... 3 4. Einhaltung von kartellrechtlichen

Mehr

Code of Conduct. Verhaltenskodex für Mitarbeiter

Code of Conduct. Verhaltenskodex für Mitarbeiter Code of Conduct Verhaltenskodex für Mitarbeiter Code of Conduct (Verhaltenskodex) Inhaltsverzeichnis Code of Conduct (Verhaltenskodex)... 2 Vorwort... 3 Mitarbeiter... 4 Menschenrechte... 4 Umwelt... 4

Mehr

Erbe-Verhaltenskodex ERBE-VERHALTENSKODEX. A. Unternehmensleitbild. I. Vision

Erbe-Verhaltenskodex ERBE-VERHALTENSKODEX. A. Unternehmensleitbild. I. Vision ERBE-VERHALTENSKODEX Unser Unternehmen ist für seine Integrität, Technologieführerschaft und Kundenorientierung bekannt. Wir sind auf das Erreichte zu Recht stolz. Diesen Ruf wollen wir bewahren. Er ist

Mehr

Der Verhaltenskodex. Wir handeln verantwortungsvoll.

Der Verhaltenskodex. Wir handeln verantwortungsvoll. Der Verhaltenskodex. Wir handeln verantwortungsvoll. Inhalt 1 Einleitung 4 2 Allgemeine Verhaltensregeln 5 3 Einhaltung gesetzlicher Vorschriften im Einzelnen 6 4 Beziehungen zu Kunden, Geschäftspartnern

Mehr

1. Gesellschaftliche Verantwortung

1. Gesellschaftliche Verantwortung Verhaltenskodex 1. Gesellschaftliche Verantwortung 1.1 Zielsetzung DSW21 ist ein modernes Unternehmen, das im Unternehmensverbund erfolgreich Mobilität, Strom, Wärme, Wasser, Telekommunikation oder auch

Mehr

Internationale Bestechung (IntBestG, 299 Absatz 3 StGB, Entwurf neues Korruptionsbekämpfungsgesetz)

Internationale Bestechung (IntBestG, 299 Absatz 3 StGB, Entwurf neues Korruptionsbekämpfungsgesetz) Internationale Bestechung (IntBestG, 299 Absatz 3 StGB, Entwurf neues Korruptionsbekämpfungsgesetz) Dr. Matthias Korte Köln, 6. Februar 2015 Internationale Bestechung Gliederung! Internationales Bestechungsgesetz!

Mehr

ALTANA Verhaltenskodex

ALTANA Verhaltenskodex ALTANA Verhaltenskodex 2/8 Präambel Das Vertrauen unserer Geschäftspartner und Kunden, Aktionäre, Behörden und der Öffentlichkeit in ein gesetzmäßiges und verantwortungsbewusstes Verhalten der Gesellschaften

Mehr

Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe

Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe Die für unsere Lieferanten maßgeblichen Verhaltensregeln des Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe (CODE OF CONDUCT) Der Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe stellt unterschiedliche Verhaltensregeln für das tägliche

Mehr

KTF SSU- Management Plan

KTF SSU- Management Plan KTF-Berlin GmbH Josef-Orlopp-Str. 101 KTF SSU- Management Plan Sicherheit Ziel: Einhaltung und Überwachung der gesetzlichen Bestimmungen (Arbeitssicherheitsgesetz - ASiG) hinsichtlich Sicherheit am Arbeitsplatz

Mehr

Verhaltenskodex Bundesverwaltung

Verhaltenskodex Bundesverwaltung Verhaltenskodex Bundesverwaltung vom 15. August 2012 Kodex für das Personal der Bundesverwaltung zur Vermeidung von Interessenkonflikten und zum Umgang mit nicht öffentlich bekannten Informationen (Verhaltenskodex

Mehr

Code of Conduct. Datum: Version 1.0 Seite 1 / 7

Code of Conduct. Datum: Version 1.0 Seite 1 / 7 Code of Conduct Datum: 25.07.2016 Version 1.0 Seite 1 / 7 Inhalt 1 Vorbemerkung und Grundsätze... 3 1.1 Beachtung der Gesetze und gesellschaftlicher Normen... 4 1.2 Verbot von Diskriminierung... 4 2 Umgang

Mehr

Hinweise und Handlungsempfehlungen zur Korruptionsprävention im Bezirksamt Lichtenberg von Berlin

Hinweise und Handlungsempfehlungen zur Korruptionsprävention im Bezirksamt Lichtenberg von Berlin Hinweise und Handlungsempfehlungen zur Korruptionsprävention im Bezirksamt Lichtenberg von Berlin von März 2008 der ständigen AG Antikorruption, Bau- und Innenrevision des Bezirksamtes Lichtenberg von

Mehr

Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der JAEGER Gruppe

Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der JAEGER Gruppe Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der JAEGER Gruppe Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der Jaeger-Gruppe Täglich sehen wir uns mit neuen Herausforderungen, Anforderungen und Entscheidungen konfrontiert.

Mehr

Unternehmensleitbild

Unternehmensleitbild Präambel: Die Buchstaben in BSQ Bauspar AG stehen für die Begriffe Beratung, Service und Qualität. Als einzige Direktbausparkasse Deutschlands mit vorwiegend telefonischem oder elektronischem Kundenkontakt,

Mehr

Journalistisches Selbstverständnis

Journalistisches Selbstverständnis 1 Journalistisches Selbstverständnis 2 Journalistisches Selbstverständnis Präambel Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschlandradios und seiner Programme haben sich entschieden, Grundsätze für

Mehr

Code of Conduct für Villeroy & Boch Lieferanten

Code of Conduct für Villeroy & Boch Lieferanten Code of Conduct für Villeroy & Boch Lieferanten Dieser Code of Conduct definiert die Grundsätze und Anforderungen von Villeroy & Boch an ihre Lieferanten von Produkten oder Dienstleistungen. Ziel des Code

Mehr

VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE

VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE Mai 2014 INHALT 03 1 EINLEITUNG 03 2 KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER 04 3 VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN 04 3.1 Verantwortung im Kerngeschäft 04 3.2 Umwelt und Ökologie 04

Mehr

FUCHS PETROLUB KONZERN

FUCHS PETROLUB KONZERN FUCHS PETROLUB KONZERN RICHTLINIE GEGEN KORRUPTION LUBRICANTS. TECHNOLOGY. PEOPLE. INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 4 1. Zielsetzung und Geltungsbereich dieser Richtlinie 5 2. Was ist Korruption? 6 3. Folgen

Mehr

Richtlinie für Zuwendungen/Geschenke von Dritten

Richtlinie für Zuwendungen/Geschenke von Dritten Richtlinie für Zuwendungen/Geschenke von Dritten Definition Geschenk Geschenke sind unentgeltliche Zuwendungen, die aus Sicht beider Beteiligter nicht als Gegenleistung für eine bestimmte Leistung des

Mehr

Standortoffensive deutscher Unternehmen der Fleischwirtschaft Selbstverpflichtung der Unternehmen für attraktivere Arbeitsbedingungen.

Standortoffensive deutscher Unternehmen der Fleischwirtschaft Selbstverpflichtung der Unternehmen für attraktivere Arbeitsbedingungen. Standortoffensive deutscher Unternehmen der Fleischwirtschaft Selbstverpflichtung der Unternehmen für attraktivere Arbeitsbedingungen Präambel Die Deutsche Fleischwirtschaft ist die umsatzstärkste und

Mehr

Richtlinie Unternehmenshandeln. Code of Conduct Guideline. Dürkopp Adler AG

Richtlinie Unternehmenshandeln. Code of Conduct Guideline. Dürkopp Adler AG Richtlinie Unternehmenshandeln Dürkopp Adler AG Präambel Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Mitglieder des Vorstandes und Aufsichtsrats der Dürkopp Adler AG sind an die Regelungen dieses Code

Mehr

ODEXTENSKODEX. Code of Conduct. Semperit Aktiengesellschaft Holding

ODEXTENSKODEX. Code of Conduct. Semperit Aktiengesellschaft Holding ODEXTENSKODEX Code of Conduct Semperit Aktiengesellschaft Holding Inhalt 1. EINLEITUNG... 2. FAIR PLAY... 3. KAMPF GEGEN KORRUPTION... 4. INTERESSENKONFLIKTE... 5. VERMEIDUNG VON GELDWÄSCHE... 6. GLOBALE

Mehr

Verhaltenskodex. für den Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. und sämtliche Verbundunternehmen

Verhaltenskodex. für den Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. und sämtliche Verbundunternehmen Verhaltenskodex für den Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. und sämtliche Verbundunternehmen 2 Verhaltenskodex für den Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

Mehr

UNSER CODE OF CONDUCT VERHALTENSKODEX

UNSER CODE OF CONDUCT VERHALTENSKODEX UNSER CODE OF CONDUCT VERHALTENSKODEX Einleitung Das wirtschaftliche Umfeld der vergangenen Jahre war vor allem von großer Unsicherheit geprägt. Die Finanz- und Staatsschuldenkrise hat deutlich bestätigt,

Mehr

Korruptionsprävention und Whistleblowing

Korruptionsprävention und Whistleblowing Korruptionsprävention und Whistleblowing 1 Hinschauen statt Wegschauen Korruption in der Bundesverwaltung? In der Schweiz ist die Korruptionsrate im öffentlichen Sektor niedrig oder gering. Das ist aber

Mehr

Code of Conduct. Wir, die ekz.bibliotheksservice GmbH, bekennen uns zu folgenden Zielen, die wir für uns als verbindlich ansehen:

Code of Conduct. Wir, die ekz.bibliotheksservice GmbH, bekennen uns zu folgenden Zielen, die wir für uns als verbindlich ansehen: Code of Conduct für Mitarbeiter und Geschäftspartner der ekz.bibliotheksservice GmbH Wir, die ekz.bibliotheksservice GmbH, bekennen uns zu folgenden Zielen, die wir für uns als verbindlich ansehen: Einhaltung

Mehr

Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung;

Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung; Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung; Merkblatt für die Beschäftigten der Landesverwaltung Rundschreiben des Ministeriums der Finanzen (O 1559 A 411) vom 30. Dezember 2010 Was ist Korruption?

Mehr

Konzerngrundsätze Ethik

Konzerngrundsätze Ethik Konzerngrundsätze Ethik Verhaltenskodex Ziel des Verhaltenskodex In diesem Verhaltenskodex haben wir unsere Standards und die Erwartungen an unser tägliches Handeln verbindlich festgeschrieben. Alle Vorstände,

Mehr

BUTTING Fortschritt aus Tradition Für unsere Kunden und Mitarbeiter in dieser und der nächsten Generation

BUTTING Fortschritt aus Tradition Für unsere Kunden und Mitarbeiter in dieser und der nächsten Generation Code of Conduct 2 BUTTING Code of Conduct Vorwort Verantwortung zu leben, ist für BUTTING seit jeher die Basis unserer Unternehmenskultur. Gelebte Verantwortung bewirkt Vertrauen. Ein vertrauensvoller,

Mehr

Öffentlichen Versicherung Bremen, Bremen Landschaftlichen Brandkasse Hannover, Hannover Provinzial Lebensversicherung Hannover, Hannover

Öffentlichen Versicherung Bremen, Bremen Landschaftlichen Brandkasse Hannover, Hannover Provinzial Lebensversicherung Hannover, Hannover Bericht über die Prüfung der Angemessenheit des Compliance Management Systems der Öffentlichen Versicherung Bremen, Bremen Landschaftlichen Brandkasse Hannover, Hannover Provinzial Lebensversicherung Hannover,

Mehr