MySQL für Datenbankadministratoren

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MySQL für Datenbankadministratoren"

Transkript

1 Oracle University Contact Us: +43 (0) MySQL für Datenbankadministratoren Duration: 5 Days What you will learn Der Kurs MySQL für Datenbankadministratoren richtet sich an MySQL-Datenbankadministratoren und andere Spezialisten, die MySQL-Server installieren und optimieren, Replikation und Sicherheit einrichten, Datenbankbackups und Leistungsoptimierung durchführen sowie MySQL-Datenbanken schützen möchten. Sie lernen Folgendes: MySQL-Server installieren und konfigurieren Benutzer und Daten sichern Verwendung der InnoDB-Speicher-Engine mit MySQL kennen lernen Berechtigungen und Zugriffssteuerung konfigurieren Mit gespeicherten Prozeduren und Triggern arbeiten Disaster Recovery planen Leistung und hohe Verfügbarkeit für den Server konfigurieren Vorteile für die Kursteilnehmer: Nach der Teilnahme an diesem Kurs können Sie alle Funktionen von MySQL nutzen, um das Beste aus Ihren Web-, Cloud- und eingebetteten Anwendungen herauszuholen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mit Befehlszeilen- oder grafischen Tools wie MySQL Workbench und MySQL Enterprise Monitor arbeiten, ob in Ihrer Anwendung komplexe Abfragen oder die NoSQL-API verwendet werden und ob Sie vorwiegend mit replizierten Servern oder hochoptimierten Transaktionssystemen arbeiten. Die einzelnen Konzepte werden mit umfangreichen praktischen Übungen vertieft. Sie installieren MySQL-Produkte, partitionieren Daten, prüfen und reparieren Tabellen, führen Backups aus und konfigurieren die Replikation, erstellen sichere Benutzer, aktivieren die SSL-Sicherheit und so weiter. Während Sie mit den Tools und Techniken professioneller MySQL-Datenbankadministratoren arbeiten, untersuchen Sie reale Probleme und entdecken Best Practices. Related Training Required Prerequisites Erste Erfahrungen mit relationalen Datenbanken und SQL Course Objectives Administrationsaufgaben mit geplanten Ereignissen automatisieren Copyright 2013, Oracle. All rights reserved. Page 1

2 MySQL-Serveroptionen zur Laufzeit konfigurieren Erweiterte Replikationstopologien für hohe Verfügbarkeit konfigurieren Einführende Techniken zur Leistungsoptimierung beschreiben MySQL-Architektur beschreiben Datentypen und Zeichensätze für Leistungsprobleme bewerten MySQL installieren und upgraden Integrität einer MySQL-Installation erhalten Backups und Wiederherstellungen ausführen MySQL starten und herunterfahren Datensperren in MySQL verstehen Verwendung der InnoDB-Speicher-Engine mit MySQL kennen lernen Enterprise Audit und Pluggable Authentication verwenden Verfügbare Tools einschließlich MySQL Workbench verwenden Datenbank INFORMATION_SCHEMA für den Zugriff auf Metadaten verwenden Trigger für Administrationsaufgaben einsetzen Course Topics Einführung MySQL Überblick, Produkte, Dienste MySQL-Dienste und -Support Unterstützte Betriebsdienste MySQL-Zertifizierungsprogramm Lerninhalte der Schulung MySQL-Dokumentationsressourcen MySQL-Architektur Client/Server-Modell Kommunikationsprotokolle SQL-Schicht Speicherschicht Unterstützung von Speicher-Engines durch den Server Nutzung von Speicher- und Festplattenkapazität durch MySQL MySQL-Plug-in-Schnittstelle Systemadministration Copyright 2013, Oracle. All rights reserved. Page 2

3 Typen der MySQL-Distributionen Installieren des MySQL-Servers Dateistruktur der MySQL-Serverinstallation Starten und Anhalten des MySQL-Servers Aktualisieren von MySQL Ausführen mehrerer MySQL-Server auf einem Host Serverkonfiguration MySQL-Serverkonfigurationsoptionen Systemvariablen SQL-Modi Verfügbare Logdateien Binäres Logging Enterprise Audit Clients und Tools Verfügbare Clients für Administrationsaufgaben Administrative MySQL-Clients Befehlszeilenclient mysql Befehlszeilenclient mysqladmin Grafischer Client von MySQL Workbench MySQL-Tools Verfügbare APIs (Treiber und Connectors) Datentypen Hauptkategorien der Datentypen Bedeutung von NULL Spaltenattribute CHARACTER SET-Verwendung mit Datentypen Auswählen eines geeigneten Datentyps Anfordern von Metadaten Verfügbare Methoden für den Zugriff auf Metadaten Struktur des Datenbankschemas INFORMATION_SCHEMA Verwenden der verfügbaren Befehle zum Anzeigen von Metadaten Unterschiede zwischen SHOW-Anweisungen und INFORMATION_SCHEMA-Tabellen Clientprogramm mysqlshow Verwenden von INFORMATION_SCHEMA-Abfragen zum Erstellen von Shell-Befehlen und SQL-Anweisungen Transaktionen und Sperren Gleichzeitiges Ausführen mehrerer SQL-Anweisungen mithilfe von Transaktionssteuerungsanweisungen ACID-Eigenschaften von Transaktionen Isolationsebenen von Transaktionen Schützen von Transaktionen mithilfe von Sperren Speicher-Engines Speicher-Engines in MySQL Speicher-Engine InnoDB InnoDB-Tablespaces system und file-per-table NoSQL und die Memcached-API Effizientes Konfigurieren von Tablespaces Gewährleisten der referenziellen Integrität mithilfe von Fremdschlüsseln Copyright 2013, Oracle. All rights reserved. Page 3

4 Sperren in InnoDB Funktionen der verfügbaren Speicher-Engines Partitionierung Partitionierung und ihre Verwendung in MySQL Gründe für das Verwenden der Partitionierung Partitionierungstypen Erstellen partitionierter Tabellen Unterpartitionierung Anfordern von Partitionierungsmetadaten Ändern von Partitionen zum Verbessern der Leistung Partitionierungsunterstützung durch Speicher-Engines Benutzerverwaltung Anforderungen zur Benutzerauthentifizierung Anzeigen aktuell ausgeführter Threads mit SHOW PROCESSLIST Erstellen, Ändern und Löschen von Benutzerkonten Alternative Authentifizierungs-Plug-ins Anforderungen zur Benutzerautorisierung Zugriffsberechtigungsebenen für Benutzer Berechtigungstypen Erteilen, Ändern und Entziehen von Benutzerberechtigungen Sicherheit Erkennen gängiger Sicherheitsrisiken Sicherheitsrisiken bei der MySQL-Installation Sicherheitsprobleme und Gegenmaßnahmen für Netzwerke, Betriebssysteme, Dateisysteme und Benutzer Sichern von Daten Sichern von MySQL-Serververbindungen mit SSL Verwenden von SSH-Verfahren zur Sicherung von entfernten Verbindungen mit dem MySQL-Server Suchen nach weiteren Informationen zu gängigen Sicherheitsproblemen Tabellenwartung Arten von Tabellenwartungsvorgängen SQL-Anweisungen für die Tabellenwartung Client- und Dienstprogramme zur Tabellenwartung Warten von Tabellen für andere Speicher-Engines Exportieren und Importieren von Daten Exportieren von Daten Importieren von Daten Programmieren in MySQL Erstellen und Ausführen gespeicherter Routinen Beschreiben von Sicherheit bei der Ausführung gespeicherter Routinen Erstellen und Ausführen von Triggern Erstellen, Ändern und Löschen von Ereignissen Planen der Ausführung von Ereignissen MySQL-Backup und -Wiederherstellung Backupgrundlagen Backuptypen Copyright 2013, Oracle. All rights reserved. Page 4

5 Backuptools und -dienstprogramme Erstellen von binären Backups und Textbackups Rolle von Log- und Statusdateien in Backups Datenwiederherstellung Replikation Verwalten von MySQL-Binärlogs Threads und Dateien in der MySQL-Replikation Verwenden von MySQL-Dienstprogrammen für die Replikation Entwickeln komplexer Replikationstopologien Multi-Master-Replikation und zirkuläre Replikation Ausführen eines kontrollierten Switchovers Überwachen und Beseitigen von Fehlern bei der MySQL-Replikation Replikation mit globalen Transaktions-IDs (Global Transaction Identifier, GTID) Leistungsoptimierung Einführung Verwenden von EXPLAIN zum Analysieren von Abfragen Allgemeine Tabellenoptimierungen Überwachen von Statusvariablen, die die Leistung beeinflussen Festlegen und Interpretieren von MySQL-Servervariablen Performance Schema Überblick Optimieren des MySQL-Servers Schlussfolgerung Kursüberblick MySQL-Lerninhalte Kursbewertung Vielen Dank! Frage-und-Antwort-Sitzung Copyright 2013, Oracle. All rights reserved. Page 5

Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated

Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated Oracle University Contact Us: Local: 0180 2000 526 Intl: +49 8914301200 Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated Duration: 5 Days What you will learn Der Kurs "Oracle Database 12c: Admin,

Mehr

Oracle Database 12c: Administration Workshop Ed 2

Oracle Database 12c: Administration Workshop Ed 2 Oracle University Kontakt: Local: 0180 2000 526 Intl: +49 8914301200 Oracle Database 12c: Administration Workshop Ed 2 Dauer: 5 Tage Lerninhalte Im Kurs "Oracle Database 12c: Administration Workshop" werden

Mehr

Oracle Hyperion Financial Management, Fusion Edition : Anwendungen erstellen und ve

Oracle Hyperion Financial Management, Fusion Edition : Anwendungen erstellen und ve Oracle University Contact Us: Local: 0180 2000 526 Intl: +49 8914301200 Oracle Hyperion Financial Management, Fusion Edition 11.1.2: Anwendungen erstellen und ve Duration: 5 Days What you will learn Dieser

Mehr

Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated

Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated Ihr Nutzen Der Oracle Database 12c Kurs "Verwalten, Installieren und Aktualisieren (verkürzt)" wird Sie mit den wichtigsten Informationen zur

Mehr

Implementieren einer Microsoft SQL Server 2005-Datenbank M4739

Implementieren einer Microsoft SQL Server 2005-Datenbank M4739 Implementieren einer Microsoft SQL Server 2005-Datenbank M4739 Mögliche Seminarart Seminarsprache : Klassenraumtraining, WalkIn, Firmenseminar : Deutsch Einführung Dieser fünftägige, von einem Kursleiter

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Beschreibung: Der Teilnehmer ist in der Lage den Oracle Application Server 10g zu

Mehr

Oracle Database 12c: New Features for Administrators NEU

Oracle Database 12c: New Features for Administrators NEU Oracle University Contact Us: 0180 2000 526 / +49 89 14301200 Oracle Database 12c: New Features for Administrators NEU Duration: 5 Days What you will learn Im Kurs "Oracle Database 12c: New Features for

Mehr

Inhalt. 1. MySQL-Einführung 1. 2. Datenbankentwurf 27

Inhalt. 1. MySQL-Einführung 1. 2. Datenbankentwurf 27 Inhalt 1. MySQL-Einführung 1... 1.1 Geschichte von MySQL... 1 1.2 Entscheidungskriterien für MySQL... 2 1.3 Installation eines MySQL-Servers... 3 1.3.1 Linux... 5 1.3.2 Windows 9x/Me/NT/2000/XP... 7 1.3.3

Mehr

Auf einen Blick. MySQL-Administration

Auf einen Blick. MySQL-Administration Auf einen Blick Auf einen Blick TEIL I Erste Schritte 1 Datenbanken eine allgemeine Einleitung... 25 2 Datenbankmodellierung... 51 3 Schnellstart-Tutorial... 93 4 Einführung in die Beispieldatenbank...

Mehr

Exadata Database Machine Administration Workshop Ed 3

Exadata Database Machine Administration Workshop Ed 3 Oracle University Kontakt: +43 (0)1 33 777 401 Exadata Database Machine Administration Workshop Ed 3 Dauer: 5 Tage Lerninhalte Die Schulung Exadata Database Machine Administration Workshop Ed 3 bietet

Mehr

Arbortext Content Manager 10.0. Lehrplan-Handbuch

Arbortext Content Manager 10.0. Lehrplan-Handbuch Arbortext Content Manager 10.0 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Update auf Windchill 10.0 für Systemadministratoren Systemadministration in Windchill 10.0 Update auf Windchill

Mehr

MOC 6231B: Verwaltung und Wartung einer Microsoft SQL Server 2008 R2 Datenbank

MOC 6231B: Verwaltung und Wartung einer Microsoft SQL Server 2008 R2 Datenbank MOC 6231B: Verwaltung und Wartung einer Microsoft SQL Server 2008 R2 Datenbank Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. In dieser Schulung erwerben Sie

Mehr

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000 Developing Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20464 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses werden Ihnen das Know-How und die notwendigen Fertigkeiten zur Implementierung

Mehr

Pro/INTRALINK 10.0. Lehrplan-Handbuch

Pro/INTRALINK 10.0. Lehrplan-Handbuch Pro/INTRALINK 10.0 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Update auf Windchill 10.0 für Systemadministratoren Systemadministration in Windchill 10.0 Update auf Windchill 10.0 für

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einstieg in den MS SQL Server 2005 13 1.1 Kleiner Einstieg für neue Administratoren 13 1.2 Neuigkeiten des MS SQL Servers 2005 16 1.3 Die Editionen des MS SQL Servers 2005 24 1.4 MS

Mehr

Vorwort 11. Eine neue Datenbank erstellen 79;

Vorwort 11. Eine neue Datenbank erstellen 79; Vorwort 11 Der SQL Server 2012 stellt sich vor 15] 1.1 SQL Server - wer ist das? 15 1.1.1 Der SQL Server im Konzert der Datenbanksysteme 16 1.1.2 Entscheidungsszenarien für Datenbanksysteme 17 1.1.3 Komponenten

Mehr

IT Lehrgang: MCITP. Microsoft Certified Database Administrator 2008. E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c.

IT Lehrgang: MCITP. Microsoft Certified Database Administrator 2008. E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c. 2011 IT Lehrgang: MCITP Microsoft Certified E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c. a t Wissens-Service ist bei uns schon immer Trend. Und Trends sind auch ein Teil unseres Services.

Mehr

Windchill ProjectLink 10.2. Lehrplan-Handbuch

Windchill ProjectLink 10.2. Lehrplan-Handbuch Windchill ProjectLink 10.2 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Einführung in Windchill ProjectLink 10.2 Systemadministration für Windchill 10.2 Einführung in Windchill ProjectLink

Mehr

Auf einen Blick. 1 Datenbanken - eine allgemeine Einleitung... 23. 2 Datenbankmodellierung... 49. 3 Schnellstart-Tutorial... 91

Auf einen Blick. 1 Datenbanken - eine allgemeine Einleitung... 23. 2 Datenbankmodellierung... 49. 3 Schnellstart-Tutorial... 91 Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Datenbanken - eine allgemeine Einleitung... 23 2 Datenbankmodellierung..................... 49 3 Schnellstart-Tutorial..................... 91 4 Einführung in die Beispieldatenbank...

Mehr

Administering Windows Server 2012 MOC 20411

Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Diese Schulung ist Teil 2 einer Serie von drei Schulungen, in welchen Sie die nötigen Kenntnisse erlangen, um in einer bestehenden Unternehmensumgebung eine

Mehr

Oracle Hyperion Planning 11.1.2: Anwendungen erstellen und verwalten (11.1.2.2)

Oracle Hyperion Planning 11.1.2: Anwendungen erstellen und verwalten (11.1.2.2) Oracle University Contact Us: 0180 2000 526 / +49 89 14301200 Oracle Hyperion Planning 11.1.2: Anwendungen erstellen und verwalten (11.1.2.2) Duration: 5 Days What you will learn Dieser Kurs ist dazu konzipiert,

Mehr

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen.

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen. Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle 11g: New Features für Administratoren Beschreibung: Der Kurs über fünf Tage gibt Ihnen die Möglichkeit die Praxis mit der neuen

Mehr

Windchill Service Information Manager 10.2. Lehrplan-Handbuch

Windchill Service Information Manager 10.2. Lehrplan-Handbuch Windchill Service Information Manager 10.2 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Systemadministration für Windchill 10.2 Systemadministration für Windchill 10.2 Überblick Kursnummer

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: S2Y) Seminarziel Die SQL Server 2012 Schulung richtet sich an folgenden Personenkreis: SQL Server-Datenbankadministratoren, fortgeschrittene

Mehr

MOC 6317A: SQL Server 2008 Database Administration (DBA) Kenntnisse auf den Stand von SQL Server 2008 bringen

MOC 6317A: SQL Server 2008 Database Administration (DBA) Kenntnisse auf den Stand von SQL Server 2008 bringen MOC 6317A: SQL Server 2008 Database Administration (DBA) Kenntnisse auf den Stand von SQL Server 2008 bringen Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor.

Mehr

MySQL Administration. Seminarunterlage. Version 3.02 vom

MySQL Administration. Seminarunterlage. Version 3.02 vom Seminarunterlage Version: 3.02 Version 3.02 vom 23. Oktober 2014 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen sind Warenzeichen

Mehr

Datenbanken und SQL. Springer Vieweg. Eine praxisorientierte Einführung mit Anwendungen in Oracle, SQL Server und MySQL.

Datenbanken und SQL. Springer Vieweg. Eine praxisorientierte Einführung mit Anwendungen in Oracle, SQL Server und MySQL. Edwin Schicker Datenbanken und SQL Eine praxisorientierte Einführung mit Anwendungen in Oracle, SQL Server und MySQL 4., überarbeitete Auflage Springer Vieweg Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht über Datenbanken

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Beschreibung: Die Teilnehmer lernen verschiedene Topologien des Oracle Application

Mehr

Microsoft SQL Server 2005 für Administratoren

Microsoft SQL Server 2005 für Administratoren Microsoft SQL Server 2005 für Administratoren Irene Bauder ISBN 3-446-22800-4 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-22800-4 sowie im Buchhandel Inhaltsverzeichnis

Mehr

Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials (Deutsch)

Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials (Deutsch) Oracle University Kontakt: +41- (0) 56 483 31 31 Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials (Deutsch) Dauer: 5 Tage Lerninhalte Dieser Kurs ist dafür konzipiert, Webadministratoren in Techniken

Mehr

MCSE Crash Test SQL Server 7 Systemadministration

MCSE Crash Test SQL Server 7 Systemadministration Jeffrey R. Garbus, David F. Pascuzzi, Alvin T. Chang MCSE Crash Test SQL Server 7 Systemadministration Übersetzung aus dem Amerikanischen von Meinhard Schmidt, Willich Einleitung Das Microsoft Certified

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Lutz Fröhlich. PostgreSQL 9. Praxisbuch für Administratoren und Entwickler. ISBN (Buch): 978-3-446-42239-1

Inhaltsverzeichnis. Lutz Fröhlich. PostgreSQL 9. Praxisbuch für Administratoren und Entwickler. ISBN (Buch): 978-3-446-42239-1 Inhaltsverzeichnis Lutz Fröhlich PostgreSQL 9 Praxisbuch für Administratoren und Entwickler ISBN (Buch): 978-3-446-42239-1 ISBN (E-Book): 978-3-446-42932-1 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87 Vorwort 11 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15 1.1 SQL Server wer ist das? 16 1.1.1 Der SQL Server im Konzert der Datenbanksysteme 16 1.1.2 Entscheidungsszenarien für Datenbanksysteme 17 1.1.3 Komponenten

Mehr

Oracle 10g und SQL Server 2005 ein Vergleich. Thomas Wächtler 39221

Oracle 10g und SQL Server 2005 ein Vergleich. Thomas Wächtler 39221 Oracle 10g und SQL Server 2005 ein Vergleich Thomas Wächtler 39221 Inhalt 1. Einführung 2. Architektur SQL Server 2005 1. SQLOS 2. Relational Engine 3. Protocol Layer 3. Services 1. Replication 2. Reporting

Mehr

Prüfung 70-290 Verwalten und Warten einer Microsoft Windows Server 2003- Umgebung

Prüfung 70-290 Verwalten und Warten einer Microsoft Windows Server 2003- Umgebung Prüfung 70-290 Verwalten und Warten einer Microsoft Windows Server 2003- Umgebung Im Rahmen dieser Prüfung werden vor allem Themen im Bereich Benutzerverwaltung, Datensicherung, Verwaltung von Freigaben

Mehr

Installationsanleitung BalticScore 3.0

Installationsanleitung BalticScore 3.0 Dieses ist die Installationsanleitung für BalticScore 3.0, die Plattform für Sportwettkämpfe. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Voraussetzungen...2 2 Installation unter Windows...2 3 Installation unter Mac

Mehr

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 HOSTED SHAREPOINT Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 Mac OS X... 5 Benutzer & Berechtigungen...

Mehr

XML in der Oracle Datenbank

XML in der Oracle Datenbank XML in der Oracle Datenbank Oracle XML DB Eine kurze Einführung Gruppe A Michaela Geierhos Galina Hinova Maximilian Schöfmann AGENDA Warum XML in einer Datenbank? Was bietet die Oracle XML DB? Unterschiedliche

Mehr

MySQL Replikation Neue Features in 5.5 und 5.6

MySQL Replikation Neue Features in 5.5 und 5.6 MySQL Replikation Neue Features in 5.5 und 5.6 DOAG SIG-MySQL 2013, München Oli Sennhauser Senior MySQL Consultant, FromDual GmbH oli.sennhauser@fromdual.com 1 / 25 Über FromDual GmbH FromDual bietet neutral

Mehr

IT Lehrgang: MCITP. Microsoft Certified Database Administrator. Erfolg hat einen Namen: SPC! www.spc.at

IT Lehrgang: MCITP. Microsoft Certified Database Administrator. Erfolg hat einen Namen: SPC! www.spc.at 2009 IT Lehrgang: MCITP Microsoft Certified Erfolg hat einen Namen: SPC! www.spc.at Wissens-Service ist bei uns schon immer Trend. Und Trends sind auch ein Teil unseres Services. Stand: 1.1.2009 Gschwandtner

Mehr

Inhalt. Vorwort 11. Inhalt der Buch-CD 13. 1 Einführung 17

Inhalt. Vorwort 11. Inhalt der Buch-CD 13. 1 Einführung 17 Inhalt Vorwort 11 Inhalt der Buch-CD 13 1 Einführung 17 1.1 Was ist MySQL? 17 1.2 Die wichtigsten Eigenschaften von MySQL 20 1.3 Bezugsquellen und Versionen 23 1.4 MySQL im Vergleich zu anderen Datenbanken

Mehr

Rechnernetze Praktikum Versuch 2: MySQL und VPN

Rechnernetze Praktikum Versuch 2: MySQL und VPN Rechnernetze Praktikum Versuch 2: MySQL und VPN Ziel Absicherung einer MySQL Verbindung mittels VPN Vorbereitung Warum muss eine MySQL Verbindung gesichert werden? Was versteht man unter MySQL Injektion?

Mehr

MOC 50466A: Windows Azure-Lösungen mit Microsoft Visual Studio 2010

MOC 50466A: Windows Azure-Lösungen mit Microsoft Visual Studio 2010 MOC 50466A: Windows Azure-Lösungen mit Microsoft Visual Studio 2010 Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. Windows Azure ist das Microsoft-Betriebssystem

Mehr

Unterrichtseinheit 10

Unterrichtseinheit 10 Unterrichtseinheit 10 Begriffe zum Drucken unter Windows 2000 Druckgerät Das Hardwaregerät, an dem die gedruckten Dokumente entnommen werden können. Windows 2000 unterstützt folgende Druckgeräte: Lokale

Mehr

QUICK-START EVALUIERUNG

QUICK-START EVALUIERUNG Pentaho 30 für 30 Webinar QUICK-START EVALUIERUNG Ressourcen & Tipps Leo Cardinaals Sales Engineer 1 Mit Pentaho Business Analytics haben Sie eine moderne und umfassende Plattform für Datenintegration

Mehr

SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg

SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg Klemens Konopasek SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg Abfragen, Transact-SQL, Entwicklung und Verwaltung ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. PostgreSQL...6. b. Impressum... 10. A. PostgreSQL...6. i. Einrichtung und Administration...

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. PostgreSQL...6. b. Impressum... 10. A. PostgreSQL...6. i. Einrichtung und Administration... 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. PostgreSQL...6 A. PostgreSQL...6 i. Einrichtung und Administration... 6 ii. SQL Einstieg...8 b. Impressum... 10 3 a. Standorte Unsere Seminare finden an verschiedenen

Mehr

Arbortext Content Manager 9.0/9.1 Lehrplan-Handbuch

Arbortext Content Manager 9.0/9.1 Lehrplan-Handbuch Arbortext Content Manager 9.0/9.1 Lehrplan-Handbuch Hinweis: Eine grafische Darstellung des Lehrplans entsprechend der beruflichen Position finden Sie hier: http://www.ptc.com/services/edserv/learning/paths/ptc/atcm_90.htm

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp John Kelbley, Mike Sterling Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp Danksagungen 13 Über die Autoren 14 Einführung 15 i 1 Einführung in Hyper-V 21 1.1 Hyper-V-Szenarien 21 1.1.1 Serverkonsolidierung 22 1.1.2

Mehr

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Klemens Konopasek Ernst Tiemeyer SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Abfragen, Transact-SQL, Entwicklung und Verwaltung An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

Arbeiten mit einem lokalen PostgreSQL-Server

Arbeiten mit einem lokalen PostgreSQL-Server Arbeiten mit einem lokalen PostgreSQL-Server Download für das Betriebssystem Windows PostgreSQL-Server und pgadmin: http://www.enterprisedb.com/products-servicestraining/pgdownload#windows pgadmin: http://www.pgadmin.org/download/windows.php

Mehr

Serverbetrieb überwachen Prozesse Protokolldateien. MySQL 4, 5. Kapitel 11: Logfiles. Marcel Noe

Serverbetrieb überwachen Prozesse Protokolldateien. MySQL 4, 5. Kapitel 11: Logfiles. Marcel Noe MySQL 4, 5 Kapitel 11: Logfiles Gliederung 1 Serverbetrieb überwachen 2 anzeigen beenden 3 Gliederung 1 Serverbetrieb überwachen 2 anzeigen beenden 3 Mit dem Befehl SHOW STATUS können Sie sich alle Statusinformationen

Mehr

26.1.1 Vor- und Nachteile speicheroptimierter Tabellen... 764

26.1.1 Vor- und Nachteile speicheroptimierter Tabellen... 764 25.4 Verhalten bei Systemfehlern... 735 25.5 Programmierung expliziter Transaktionen... 737 25.6 Implizite Transaktionen... 741 25.7 Sperren... 743 25.7.1 Sperrebenen... 743 25.7.2 Gemeinsame Sperren (Shared

Mehr

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010...

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010... Inhalt Grundlagen relationaler Datenbanken... 2 Access 2010 - Grundlagenseminar... 3 Access 2010 - Aufbauseminar... 4 Von Excel 2010 zu Access 2010... 5 Access 2010 - Programmierung Teil 1... 6 Access

Mehr

Administering Microsoft SQL Server Databases

Administering Microsoft SQL Server Databases Administering Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20462 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses vermitteln wir Ihnen das nötige Know-How und die notwendigen Fertigkeiten, um

Mehr

MySQL für Oracle DBA's

MySQL für Oracle DBA's MySQL für Oracle DBA's SOUG GV 2015, Baden-Dättwil Oli Sennhauser Senior MySQL Consultant, FromDual GmbH oli.sennhauser@fromdual.com 1 / 32 FromDual GmbH Support Beratung remote-dba Schulung 2 / 32 Inhalt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. jetzt lerne ich

Inhaltsverzeichnis. jetzt lerne ich Inhaltsverzeichnis jetzt lerne ich Einführung 15 1 Erste Schritte 21 1.1 Datenbanken und Datenbank-Managementsysteme 21 1.2 Zugriff auf Datenbanken 22 1.3 Was der Großvater noch wusste... 22 1.4 Einordnung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Hallo 13

Inhaltsverzeichnis. 1 Hallo 13 1 Hallo 13 2 Grundlagen 15 2.1 Das Internet 15 2.1.1 Geschichte des Internets 15 2.1.2 Kommunikation mit TCP/IP 16 2.1.3 Anwendungen im Internet 18 2.1.4 HTTP unter der Lupe 20 2.2 Webserver, PHP und MySQL

Mehr

Windchill ProjectLink 10.1. Lehrplan-Handbuch

Windchill ProjectLink 10.1. Lehrplan-Handbuch Windchill ProjectLink 10.1 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Einführung in Windchill ProjectLink 10.1 Systemadministration für Windchill 10.1 Einführung in Windchill ProjectLink

Mehr

Hinweise zur Installation von MySQL

Hinweise zur Installation von MySQL Hinweise zur Installation von MySQL Im Folgenden werden einige Hinweise gegeben, die die Einrichtung einer MySQL-Lernumgebung am eigenen Windows-Rechner erleichtern sollen. Der Text ist vor allem für diejenigen

Mehr

Datenbanksystem. System Global Area. Hintergrundprozesse. Dr. Frank Haney 1

Datenbanksystem. System Global Area. Hintergrundprozesse. Dr. Frank Haney 1 Datenbanksystem System Global Area Hintergrundprozesse Dr. Frank Haney 1 Komponenten des Datenbanksystems System Global Area Program Global Area Hintergrundprozesse Dr. Frank Haney 2 System Global Area

Mehr

MOS - Microsoft Office Specialist 2007

MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS Word 2007 Core 1. Dokumente erstellen und anpassen 1.1. Erstellen und Formatieren von Dokumenten 1.2. Layout von Dokumenten 1.3. Dokumente und Inhalte einfacher

Mehr

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/995021198

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/995021198 Auf einen Blick 1 Einleitung 15 2 Datenbankentwurf 23 3 Datenbankdefinition 43 4 Datensätze einfügen (INSERT INTO) 95 5 Daten abfragen (SELECT) 99 6 Daten aus mehreren Tabellen abfragen (JOIN) 143 7 Unterabfragen

Mehr

Anmeldung bitte per Fax an die Nummer (0 21 51) 763 71 98

Anmeldung bitte per Fax an die Nummer (0 21 51) 763 71 98 Anmeldung bitte per Fax an die Nummer (0 21 51) 763 71 98 Nassauerring 15 47798 Krefeld Telefon: (0 2151) 763 71 96 E.Mail: akademie@business-enterprise.de Ansprechpartner: Rainer Jost Ja, hiermit melden

Mehr

Marcus Throll. f. / Galileo Computing

Marcus Throll. f. / Galileo Computing Marcus Throll f. / Galileo Computing Inhalt Vorwort zur 2. Auflage 13 Vorwort zur 1. Auflage 15 Inhalt der Buch-CO 17 Einführung 21 1.1 Was istmysql? 23 1.2 Die wichtigsten Eigenschaften von MySQL 26 1.3

Mehr

Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT

Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT Neue Technologien effizient nutzen Ehningen, 3. Juli 2014 Rodney Krick rk@aformatik.de aformatik Training & Consulting GmbH & Co. KG

Mehr

Oracle Database 12c: Data Guard Administration

Oracle Database 12c: Data Guard Administration Oracle University Kontakt: Local: 0180 2000 526 Intl: +49 8914301200 Oracle Database 12c: Data Guard Administration Dauer: 4 Tage Lerninhalte In dieser Schulung "Oracle Database 12c: Data Guard Administration"

Mehr

Gregor Kuhlmann Friedrich Müllmerstadt. MySQL. Der Schlüssel zu Datenbanken-Design und -Programmierung. c 3 E. i- O Rowohlt Taschenbuch Verlag

Gregor Kuhlmann Friedrich Müllmerstadt. MySQL. Der Schlüssel zu Datenbanken-Design und -Programmierung. c 3 E. i- O Rowohlt Taschenbuch Verlag Gregor Kuhlmann Friedrich Müllmerstadt MySQL Der Schlüssel zu Datenbanken-Design und -Programmierung r?: X c 3 E i- O uu Rowohlt Taschenbuch Verlag Inhalt Editorial 11 Einleitung 12 1 Einführung in das

Mehr

Datenbank: MySQL: Programmdateien und Datenbank in verschiedenen Verzeichnissen Verhalten:

Datenbank: MySQL: Programmdateien und Datenbank in verschiedenen Verzeichnissen Verhalten: Verhalten: Internal MySQL Server kann nicht aktualisiert werden, falls die SQL Datenbanken nicht in den Standardverzeichnissen gespeichert werden. Sind in einer früheren Version von DocuWare die MySQL-Server

Mehr

jetzt lerne ich PHP 5 & MySQL 4.1 Der schnelle Einstieg in die objektorientierte

jetzt lerne ich PHP 5 & MySQL 4.1 Der schnelle Einstieg in die objektorientierte jetzt lerne ich PHP 5 & MySQL 4.1 Der schnelle Einstieg in die objektorientierte Webprogrammierung SVEN LETZEL FRIEDHELM BETZ Inhaltsverzeichnis jetzt lerne ich Hallo! 15 1 Grundlagen 17 1.1 Das Internet

Mehr

1.Wozu Datenquellen? Berechtigungen einstellen...3

1.Wozu Datenquellen? Berechtigungen einstellen...3 Datenquellen Inhalt 1.Wozu Datenquellen?...3 2.Berechtigungen einstellen...3 Allgemeine Berechtigung für Datenquellen...3 Spezielle Berechtigungen für Datenquellen-Typen...3 1.Anlegen der Datenquelle...5

Mehr

Pro/INTRALINK 10.1. Lehrplan-Handbuch

Pro/INTRALINK 10.1. Lehrplan-Handbuch Pro/INTRALINK 10.1 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Systemadministration für Windchill 10.1 Systemadministration für Windchill 10.1 Überblick Kursnummer TRN-3826-T Kursdauer

Mehr

In-Memory Technologie Hekaton

In-Memory Technologie Hekaton Einleitende Worte 11. Juli 2014 Inhaltsverzeichnis I Einleitende Worte 1 Einleitende Worte 2 3 4 5 6 Hekaton... I Einleitende Worte griech:hekaton 100 (Zahlwort) Einsatz für OLTP (Echtzeit-Transaktionsverarbeitung)

Mehr

MySQL Replikation. Erkan Yanar erkan.yanar@linsenraum.de linsenraum.de 19.11.2013. linsenraum.de

MySQL Replikation. Erkan Yanar erkan.yanar@linsenraum.de linsenraum.de 19.11.2013. linsenraum.de MySQL Replikation Erkan Yanar erkan.yanar@linsenraum.de linsenraum.de linsenraum.de 19.11.2013 Erkan Yanar erkan.yanar@linsenraum.de linsenraum.de (linsenraum.de) MySQL Replikation 19.11.2013 1 / 37 Who

Mehr

Support Besuchen Sie mysupport.mcafee.com. Hier finden Sie die Dokumentation, Ankündigungen und Support zu dem Produkt.

Support Besuchen Sie mysupport.mcafee.com. Hier finden Sie die Dokumentation, Ankündigungen und Support zu dem Produkt. Versionshinweise McAfee Web Reporter Version 5.2.0 Dieses Dokument enthält Informationen zu McAfee Web Reporter Version 5.2.0. Weitere Informationen finden Sie an folgenden Stellen: Hilfe In Web Reporter

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 2011

Microsoft Dynamics CRM 2011 Microsoft Dynamics CRM 2011 Kompakt-Intensiv-Training In unserer Schulung "Microsoft Dynamics CRM 2011" erhalten Sie umfassende Kenntnisse in der Installation, Konfiguration und Administration von Microsoft

Mehr

Die Idee der Recovery Area: Sie enthält bei Beschädiging der Database Area alles, was für ein erfolgreiches Recovery gebraucht wird

Die Idee der Recovery Area: Sie enthält bei Beschädiging der Database Area alles, was für ein erfolgreiches Recovery gebraucht wird Die Recovery Area: Warum ihre Verwendung empfohlen ist Uwe Hesse Oracle Deutschland Schlüsselworte Recovery Area, Recommended Practice, Backup & Recovery, Disaster Recovery, Efficiency Einleitung Obwohl

Mehr

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 In dem Kurs Microsoft Azure Fundamentals (MOC 10979) erhalten Sie praktische Anleitungen und Praxiserfahrung in der Implementierung von Microsoft Azure. Ihnen werden

Mehr

Oracle Automatic Storage Management (ASM) Best Practices

Oracle Automatic Storage Management (ASM) Best Practices Oracle Automatic Storage Management (ASM) Best Practices Markus Michalewicz BU Database Technologies ORACLE Deutschland GmbH 2 Page 1 www.decus.de 1 Agenda ASM Funktionalität und Architektur Storage Management

Mehr

Inxmail Professional 4.4.2

Inxmail Professional 4.4.2 E-Mail-Marketing How-to Inxmail Professional 4.4.2 Detaillierte Releaseinformationen Ihr Kontakt zur Inxmail GmbH Telefon: +49 761 296979-0 E-Mail: info@inxmail.de Alle Informationen zur Inxmail GmbH und

Mehr

... Kontrolldatei administrieren

... Kontrolldatei administrieren 6... Kontrolldatei administrieren Lektion 6: Kontrolldatei administrieren Ziele Ziele Nach dieser Lektion sollten Sie Folgendes können: Arbeiten mit der Kontrolldatei erklären Inhalt der Kontrolldatei

Mehr

Datenbanken SQL Einführung Datenbank in MySQL einrichten mit PhpMyAdmin

Datenbanken SQL Einführung Datenbank in MySQL einrichten mit PhpMyAdmin Datenbanken SQL Einführung Datenbank in MySQL einrichten mit PhpMyAdmin PhpMyAdmin = grafsches Tool zur Verwaltung von MySQL-Datenbanken Datenbanken erzeugen und löschen Tabellen und Spalten einfügen,

Mehr

Safexpert Oracle Datenbank Konnektor. Stand: 02.01.2012. IBF-Automatisierungs-und Sicherheitstechnik GmbH A-6682 Vils Bahnhofstraße 8

Safexpert Oracle Datenbank Konnektor. Stand: 02.01.2012. IBF-Automatisierungs-und Sicherheitstechnik GmbH A-6682 Vils Bahnhofstraße 8 Safexpert Oracle Datenbank Konnektor Stand: 02.01.2012 IBF-Automatisierungs-und Sicherheitstechnik GmbH A-6682 Vils Bahnhofstraße 8 Tel.: +43 (0) 5677 5353 0 E-Mail: office@ibf.at 1 Kurzüberblick über

Mehr

Unterrichtseinheit 7

Unterrichtseinheit 7 Unterrichtseinheit 7 Freigegebene Ordner: Durch freigegebene Ordnern können Benutzer Zugriff auf Dateien und Ordner innerhalb eines Netzwerkes (auch bei verstreut gespeicherten Daten, mit Hilfe des Distributed

Mehr

Oracle Database 11g: Performance Tuning Release 2 - Deutsch

Oracle Database 11g: Performance Tuning Release 2 - Deutsch Oracle University Kontakt: Local: 0180 2000 526 Intl: +49 8914301200 Oracle Database 11g: Performance Tuning Release 2 - Deutsch Dauer: 5 Tage Lerninhalte Der Kurs beginnt mit einer unbekannten Datenbank,

Mehr

MySQL für Oracle DBA's

MySQL für Oracle DBA's MySQL für Oracle DBA's DOAG SIG 2015, Stuttgart Oli Sennhauser Senior MySQL Consultant, FromDual GmbH oli.sennhauser@fromdual.com 1 / 34 FromDual GmbH Support Beratung remote-dba Schulung 2 / 34 Inhalt

Mehr

MOC 10776A: Microsoft SQL Server 2012 Datenbankentwicklung

MOC 10776A: Microsoft SQL Server 2012 Datenbankentwicklung MOC 10776A: Microsoft SQL Server 2012 Datenbankentwicklung Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. Dieser Kurs führt Sie in SQL Server 2012 ein und

Mehr

Excel-Berichte aus Scopevisio-Daten. Datenexport aus Scopevisio nach Excel

Excel-Berichte aus Scopevisio-Daten. Datenexport aus Scopevisio nach Excel Excel-Berichte aus Scopevisio-Daten Datenexport aus Scopevisio nach Excel Szenario Sie erledigen Ihre Finanzbuchhaltung mit Scopevisio und möchten mit den Finanzdaten auch Excel- Tabellen automatisch befüllen,

Mehr

-Machen. http://zertifizierung-portal.de/

-Machen. http://zertifizierung-portal.de/ -Wir stellen Ihnen aktuelle Prüfungsfragen für die Themengebiete Microsoft, IBM, Oracle, Citrix, Novell, Apple, HP und Cisco zur Verfügung! -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://zertifizierung-portal.de/

Mehr

MySQL Schulung - Zusammenfassung

MySQL Schulung - Zusammenfassung MySQL Schulung - Zusammenfassung Marcel Noe 9.10-20.10.2006 Kapitel 1 1.1 MySQL Einführung 1.1.1 Einleitung Bei MySQL handelt es sich um einen sehr skalierbares Datenbank-Management System. MySQL wird

Mehr

SEMINAR K04 Kompakt: Zertifizierungspaket zum MCSA Server 2012 R2 (10 Tage, inkl. Preis

SEMINAR K04 Kompakt: Zertifizierungspaket zum MCSA Server 2012 R2 (10 Tage, inkl. Preis Home Seminare Seminare & Termine Microsoft Server-/Betriebssysteme Microsoft Windows Server 2012 K04 Kompakt: Zertifizierungspaket zum MCSA Server 2012 R2 (10 Tage, inkl. Prüfung) SEMINAR K04 Kompakt:

Mehr

MOC 2238 - Implementieren und Verwalten der Sicherheit in einem Microsoft Windows Server 2003-Netzwerk

MOC 2238 - Implementieren und Verwalten der Sicherheit in einem Microsoft Windows Server 2003-Netzwerk MOC 2238 - Implementieren und Verwalten der Sicherheit in einem Microsoft Windows Server 2003-Netzwerk Unterrichtseinheit 1: Planen und Konfigurieren einer Autorisierungs- und Authentifizierungsstrategie

Mehr

Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials

Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials Oracle University Kontakt: +41- (0) 56 483 31 31 Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials Dauer: 5 Tage Lerninhalte Dieser Kurs ist dafür konzipiert, Webadministratoren in Techniken für die

Mehr

Lehrplan. Datenbanken. Höhere Berufsfachschule für Automatisierungstechnik. Ministerium für Bildung

Lehrplan. Datenbanken. Höhere Berufsfachschule für Automatisierungstechnik. Ministerium für Bildung Lehrplan Datenbanken Höhere Berufsfachschule für Automatisierungstechnik Ministerium für Bildung Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach 10 24 52, 66024 Saarbrücken Saarbrücken 2010 Hinweis:

Mehr

Druckermanagement-Software

Druckermanagement-Software Druckermanagement-Software Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Verwenden der Software CentreWare auf Seite 3-10 Verwenden der Druckermanagement-Funktionen auf Seite 3-12 Verwenden der Software CentreWare

Mehr

MySQL Backup- und Recovery-Strategien

MySQL Backup- und Recovery-Strategien MySQL Backup- und Recovery-Strategien DOAG Regionaltreffen Hannover 25.05.2011 Hannover Matthias Jung mj@ordix.de www.ordix.de Agenda Einführung Möglich Backup-Strategien Backup-Werkzeuge und Tools Praxislösungen

Mehr

Einführung in Datenbanken

Einführung in Datenbanken Grundlagen der Programmierung 2 Einführung in Datenbanken Grundlagen der Programmierung 2 I-1 Inhalt Einführung Entity-Relationship-Diagramm Relationales Modell Entity-Relationship-Diagramm ins Relationales

Mehr

MySQL New Features 5.6

MySQL New Features 5.6 MySQL New Features 5.6 DOAG Konferenz 2012, Nürnberg Oli Sennhauser Senior MySQL Consultant, FromDual GmbH oli.sennhauser@fromdual.com 1 / 20 Über FromDual GmbH FromDual bietet neutral und unabhängig:

Mehr