Tauchmotorpumpen. Tauchmotorpumpen für Brunnendurchmesser ab 76 mm (3")

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tauchmotorpumpen. Tauchmotorpumpen für Brunnendurchmesser ab 76 mm (3")"

Transkript

1 Tauchotorpupen Tauchotorpupen für Brunnendurchesser ab 7 (3") Einsatzgebiete Förderung von reine oder leicht verschutzte Wasser it eine zulässigen Sandgehalt von g/l und einer zulässigen Wasserteperatur von C: für die Wasserversorgung für die Grundwasserabsenkung für die Bewässerung für die Druckerhöhung für Springbrunnenanlagen Bauart Ein- oder ehrstufige Kreiselpupen in Glieder- oder Mantelbauweise. Einbau vorrangig vertikal, in Abhängigkeit von der Stufenzahl und der Motorleistung auch horizontal oder schräg. Die Tauchpupen sind standardäßig it Rückschlagventil ausgerüstet. Die Radiallager sind als Gleitlager ausgeführt, die durch das Förderediu bzw. die Motorflüssigkeit geschiert werden. Der Achsschub wird durch Axiallager it selbsteinstellenden Kippsegenten aufgenoen. Die Motoren sind als Drehstro-Asynchronotoren it Kurzschlussläufer und wasserfester Wicklung ausgeführt und wiederbewickelbar. Spannung: dreiphasig 2-00 V, /3 und / auch 2 V Einphasen-Wechselstro Frequenz: und Hz Schutzart: IP 8 Schalthäufigkeit: ax. 20 / h alle Motoren sind innen geerdet. Sonderausführungen (auf Anfrage) für höhere Teperaturen Spannungen bis 00 V für andere Qualitäten des Förderedius für andere Materialgüten it Kühlantel i Druckantel andere Anschlussaße öglich Elektrisches und echanisches Zubehör Motorstarter, Autotransforer, Frequenzsteuerung ikroprozessorgesteuerte Motorüberwachung Unterwasserkabel Schrupfschlauch und Gießharzverbinder Steigrohrleitungen Adapter und Reduzierstücke Kabelclips Frequenzurichterbetrieb Alle oddesse Tauchotorpupen sind für den Frequenzurichterbetrieb geeignet. Es sollten folgende Epfehlungen beachtet werden: Urichter entsprechend der Leistung des Tauchotors auswählen Fahrbereich bis Hz, entspricht einer Drehzahl von 1.7 bis 3.0 1/in Einsatz eines Sinusfilters zu Schutz vor unerwünschten Spannungsspitzen iniale Förderenge von % des Nennförderstroes einhalten Sanftanlaufbetrieb Der Sanftanlauf ist sehr gut geeignet, u eine Tauchotorpupe zu starten. Er bewirkt: Reduzierung des Anlaufstroes Vereidung von Druckstößen bei An- und Abschalten der Pupen Änderungen vorbehalten 01_001de/

2 Tauchotorpupen Aufbau Steigrohranschluss Rückschlagventil Pupenlager Leitrad Stufengehäuse Pupenwelle Laufrad Kupplung Motoranschlussleitung Gleitringdichtung Motorlager Stator Rotor Motorwicklung Axiallager Ausgleichsebran 15 Änderungen vorbehalten 01_008de/

3 Tauchotorpupen Einbauschea B A X b 1a 12 C Y 1a Tauchotor 1b Tauchpupe 2 Rückschlagventil 3 Steigrohr Kabelschelle 5 Manoeter it Absperrhahn Absperr-, Regelschieber 7 Wasserengenzähler 8 Schaltschrank 9 Schaltelektrode -AUS- Trockenlaufschutz Schaltelektrode -EIN- 11 Druck- bzw. Schwierschalter 12 Filterrohr 13 Tragschelle 1 Brunnenschachtentlüftung A B C X Y geodätische Förderhöhe Einbautiefe Miniale Eintauchtiefe oberer dynaischer Wasserspiegel unterer dynaischer Wasserspiegel Änderungen vorbehalten 01_003de/

4 Tauchotorpupen Auslegung von Pupenanlagen Bestiung des Förderstroes Der Förderstro der Pupe wird nach der Größe des Wasserbedarfes ausgelegt. Dieser ergibt sich aus der Art und Anzahl der Verbraucher und ihres jeweils größten Bedarfes (ax. Q [³/h]). Soweit die Bedarfswerte nicht bekannt sind, können sie der Fachliteratur entnoen werden. Erittlung der Förderhöhe: H [] = H geo + H V + p 2.2 H geo [] Geodätische Förderhöhe: H geo = H 1 + H 2 Höhenunterschied H 1 []: Höhenunterschied H 2 []: Wasserstand i Brunnen (Behälter) bei Förderstro Q bis Brunnenoberkante Abstand von Brunnenoberkante bis zu höchsten Wasserspiegel bzw. höchsten Punkt der Rohrleitung (bei freie Auslauf) H V [] Reibungsverluste in der Rohrleitung und den Araturen, siehe Tabelle p 2 [bar] a Ende der Rohrleitung benötigter Auslaufdruck bzw. Ausschaltdruck i Behälter Beispiel Erforderlicher Förderstro: Höhendifferenz H 1: Höhendifferenz H 2: Ausschaltdruck i Behälter: Q = ³/h H 1 = 80 H 2 = p 2 = bar Leitung aus Stahlrohr it Nenndurchesser " und einer Länge von 2. Das ergibt: H V = Tabellenwert / 0 Rohrlänge H V =.595 / 0 2 = 11.9 H [] = H geo + H V + p 2.2 H [] = H [] = Anerkung: Berechnung siehe Rückseite 01_00de/

5 Tauchotorpupen Pupenanlagen zur Förderung aus Brunnen - Berechnung H 2 H 2 H 1 H 2 p 2 H 2 geodätische Höhendifferenz und Enddruck Höhendifferenz H 1: Wasserstand bei Förderenge Q bis Brunnenoberkante Höhendifferenz H 2: Brunnenoberkante bis axialer Wasserspiegel i Hochbehälter bzw. höchster Punkt in der Rohrleitung bei freie Auslauf Ausschaltdruck i Behälter oder benötigter Auslaufdruck in der Rohrleitung Rohrreibungsverluste H 1 = H 2 = P 2 [bar].2 = Länge der Steigleitung: DN H V1 = Länge der Druckleitung: DN H V2 = Anzahl der Araturen: DN Stück Längenäquivalent gerader Rohrleitung H V3 = Anzahl der Forstücke: DN Stück Längenäquivalent gerader Rohrleitung H V = Gesatförderhöhe: SUMME H: H = Anerkung: reines Wasser γ = 1 Werte für Verluste siehe Tabelle 01_00de/

6 Tauchotorpupen Druckverluste in Stahlrohrleitungen Obere Werte: Ströungsgeschwindigkeit in /s Untere Werte: Druckverluste in Meter pro 0 Meter gerades Rohr Durchflussenge Druckverlust in Stahlrohren ³/h l/in l/s Bogen, Absperrschieber T-Stücke, Rückschlagventile ½ ¾ Nenndurchesser in Zoll und Innendurchesser in 1 ¼ ½ ½ ½ Der Druckverlust in Bögen, Absperrschiebern, T-Stücken und Rückschlagventilen entspricht der Länge eines geraden Rohres, wie in den letzten Zeilen der Tabelle dargestellt. Druckverlust i Fußventil 2 Druckverlust i T-Stück Die Druckverluste betragen bei: Kunststoffrohren das 1.0-fache, bei Gussrohren das 1.25-fache, bei korrodierten Rohren das 1.5-fache, bei inkrustierten Rohren das 2.2-fache 01_00de/

7 Elektrische Leitungen Hinweise zur Diensionierung von Strozuführungsleitungen für Tauchotoren Der notwendige Mindestquerschnitt der Leitung resultiert aus der zulässigen Strobelastung, der axialen Ugebungsteperatur und de Spannungsverlust. Die Tabellen und Diagrae entstanden in Anlehnung an die VDE Zur Erittlung der Leiterquerschnitte können die Diagrae 1 und 2 genutzt werden. Das Diagra 1 gilt für Direkt- und Anlasstrafo-Einschaltung, das Diagra 2 für Stern-Dreieck-Einschaltung. In Abhängigkeit vo Stro bei 0 V Betriebsspannung sind entsprechende Grenzlängen bei eine Spannungsverlust von 3 % und eine Leistungsfaktor von 0.85 dargestellt. Die Diagrae sind frequenzunabhängig. Der axial zulässige Stro gilt für C Ugebung steperatur für die von oddesse verwendeten Starkstroleitungen. Für höhere Teperaturen sind die an Hand der Diagrae erittelten Querschnitte entsprechend den Strobelastungstabellen zu kontrollieren und gegebenenfalls zu korrigieren. Bei anderen Betriebsspannungen als 0 V sind die Grenzlängen uzurechnen (Beispiel 2). Es ist zu beachten, dass ein höherer Spannungsverlust einen größeren Leistungsverlust und soit höhere Energiekosten bedingt. Dadurch kann es vorteilhaft sein, den zulässigen Spannungsabfall zu unterschreiten, u i Laufe der Betriebszeit Energiekosten zu sparen. Die Nutzung der Diagrae Allgeein: Trägt an den Motornennstro und die Leitungslänge i Diagra auf, so ergibt sich ein Schnittpunkt. Rechts davon ist der notwendige Leitungsquerschnitt abzulesen. Beispiel 1: Der Motor wird direkt eingeschaltet Nennspannung: 0 V Motornennstro: 75 A Leitungslänge: 180 Ugebungsteperatur Luft / Wasser: C / 20 C Mit de Stro von 75 A und einer Leitungslänge von 180 ergibt sich aus Diagra 1 ein notwendiger Leitungsquerschnitt von ². Maxial ist eine Leitungslänge von 2 zulässig. Der Spannungsverlust beträgt U v = $ 3% = 2.57% Der nächstkleinere Querschnitt wäre 25 ². Er ist axial bis zu einer Länge von 98 ausreichend diensioniert. Hier würde der Spannungsverlust U v = betragen. $ 3% = 5.51% Zu wählen ist der Querschnitt ² it UV = 2.57%. Aus der Kontrolle der Strobelastung ist ersichtlich, dass dieser Querschnitt bei C it 17 A bela stet werden kann. Die Strobelastung ist in diese Fall kein Kriteriu für die Diensionierung. Änderungen vorbehalten 01_005de/

8 Elektrische Leitungen Beispiel 2 Der Motor wird direkt eingeschaltet (abweichend von 0 V!) Nennspannung: V Motornennstro: 55 A Leitungslänge: 0 Ugebungsteperatur Luft / Wasser: C / 20 C Zur korrekten Nutzung der Diagrae uss der Motornennstro nach folgender Forel in einen entsprechenden Ablesestro ugerechnet werden. I berechnet = 0 V Nennspannung$ Nennstro I berechnet = 0 V V $ 55 A = A Mit diese Stro ergibt sich aus Diagra 1 ein Querschnitt von ² bei einer zulässigen Leitungslänge von 1. Bei der vorhandenen Länge von 0 beträgt der Spannungsverlust: U v = 0 1 $ 3 % = 1.87 % Zu wählen ist der Querschnitt ² it UV = 1.87%. Aus der Kontrolle der Strobelastung, die it de tatsächlichen Nennstro 55 A durchgeführt wird, ist ersichtlich, dass dieser Querschnitt bei C it 90 A belastet werden kann. Die Strobelastung ist in diese Fall ebenfalls kein Kriteriu für die Diensionierung. Beispiel 3: Der Motor wird Stern-Dreieck eingeschaltet Nennspannung: 0 V Motornennstro: 5 A Leitungslänge: 220 Ugebungsteperatur Luft / Wasser: 55 C / 20 C Die Vorgehensweise bei der Auswahl des Leitungsquerschnittes entspricht den Beispielen 1 und 2. Diesal uss jedoch das Diagra 2 benutzt werden. Mit de Stro von 5 A und einer Leitungslänge von 220 ergibt sich aus Diagra 2 ein notwendiger Leitungsquerschnitt von ². Maxial ist eine Leitungslänge von 255 zulässig. Der Spannungsverlust beträgt U v = $ 3 % = 2.59 % Der nächstkleinere Querschnitt wäre ², er ist axial bis zu einer Länge von 1 ausreichend diensioniert. Hier würde der Spannungsverlust U v = $ 3 % =. % betragen. Zu wählen ist der Querschnitt ² it UV = 2.59 %. Aus der Kontrolle der Strobelastung ist ersichtlich, dass dieser Querschnitt bei 55 C it 178 A bela stet werden kann. Die Strobelastung ist in diese Fall kein Kriteriu für die Diensionierung. 01_005de/

9 Elektrische Leitungen Diagra 1: Direkt- und Anlasstrafo-Einschaltung I [A] ² ² ² 120 ² 25 ² ² 95 ² 20 ² 2.5 ² ² ² ² 5 3 U UV = = 0 [V] 3 [%] 2 t = [ C] cos φ = 0.85 κ = L [] Ugebungstep. [ C] 5 55 Ugebungstep. [ C] 5 55 Querschnitt [²] Zulässige Belastung bei Mehraderleitung bei 3 belasteten Adern Motornennstro [A] Querschnitt [²] Zulässige Belastung bei Einzeladerleitung Motornennstro [A] _005de/

10 Elektrische Leitungen Diagra 2: Stern-Dreieck-Einschaltung I [A] ² 0 80 ² ² ² ² 25 ² ² 95 ² 2.5 ² ² ² ² 5 3 U UV = = 0 [V] 3 [%] 2 t = [ C] cos φ = 0.85 κ = L [] Ugebungstep. [ C] 5 55 Ugebungstep. [ C] 5 55 Querschnitt [²] Zulässige Belastung bei Mehraderleitung bei 3 belasteten Adern Motornennstro [A] Querschnitt [²] Zulässige Belastung bei Einzeladerleitung Motornennstro [A] _005de/ 11-19

11 Wasseranalyse 1 Beurteilung des Korrosionsverhaltens von natürliche Wasser Nach folgende Schea ist es öglich, eine Wasseranalyse überschlägig zu beurteilen. Dazu werden, von oben beginnend, der Reihe nach die Merkale ausgeschlossen, welche nicht zutreffen. 1.1 Karbonathärte < dh Freier Sauerstoff < g/l ph >= GW (ph): unbedenklich ph < GW (ph): eisenangreifend, Angriff steigt it sinkende ph-wert Freier Sauerstoff >= g/l eisenangreifend, Angriff steigt it steigende Sauerstoffgehalt 1.2 Karbonathärte >= dh Freier Sauerstoff 0 g/l ph >= GW (ph): unbedenklich ph < GW (ph): eisenangreifend, Angriff steigt it sinkende ph-wert Freier Sauerstoff > 0 g/l freie CO <= GW (freie CO) bzw. ph >= GW (ph): unbedenklich freie CO > GW (freie CO) bzw. ph < GW (ph): eisenangreifend Angriff steigt it wachsende O2-Gehalt, bei Blasenbildung: Lochfraß CO [g / l] freie CO2 GW (freie CO2) aggressive CO2 zugehörige freie CO Karbonathärte [ dh] ph bei 20 C GW (ph) aggressives Gebiet Karbonathärte [ dh] 01_00de/

12 Wasseranalyse 1.3 Salze Abdapfrückstand <= 0 g/l: Abdapfrückstand > 0 g/l: unbedenklich verschiedene Metalle vereiden, elektrocheische Korrosion, Leitfähigkeit steigt it zunehender Salzkonzentration. Keine in der Spannungsreihe auseinanderliegende Metalle verwenden! 1. Chloride Gehalt < 1 g/l: unbedenklich (Geschacksgrenze) > 1 g/l: verschiedene Metalle vereiden, Lochfraß öglich 1.5 Ungebundene Säuren Huinsäure, Schwefelwasserstoff, wenn vorhanden eisenangreifend 2 Beurteilung auf Ablagerungen 2.1 Kalk freie CO > GW (freie CO): freie CO < GW (freie CO): 2.2 Eisen und Mangan Eisen keine Ablagerungen Ablagerungen u so größer der CO2-Unterschuss O2 0, Ablagerung als Schla O2 > 0, Ablagerung als Kesselstein Eisen < 0.2 g/l: keine Ausfällungen Eisen => 0.2 g/l: Ockerschlaablagerung, zunehend it Fe- und O2-Gehalt Mangan Mangan < 0.1 g/l: Mangan => 0.1 g/l: keine Ausfällungen Manganablagerung, zunehend it Mn- und O2-Gehalt Eisen- und Manganablagerungen können nicht verhindert werden. Die echanische Reinigung der Pupen und Motoren ist von Zeit zu Zeit unugänglich. 3 Verschleiß Selbst bei geringen Sandanteilen i Förderediu kot es zur Erosion an Laufrädern und Gehäusen. Außer von der Menge des Sandes hängt der Abtrag von der Korngröße, der Kornart und der Art des Minerals ab. oddesse-pupen sind für einen axialen Sandgehalt von g/l konzipiert. Größere Sandengen sind bedenklich. Anerkung: Die Gesathärte des Wassers ist nicht für dessen Aggressivität verantwortlich. Die Aggressivität rührt aus der Karbonathärte her, das entspricht de Anteil des Kalziukarbonates Ca(HCO3)2 i Wasser. 1 dh = g/l Ca(HCO3)2 1 g/l Ca(HCO3)2 = dh dh (deutsche Härte) Franz. Härte Engl. Härte USA Härte _00de/

13 Allgeeines Urechnung von Förderengeneinheiten l/s ³/h USGPM l/in 01_007de/

MXV 25-2, 32-4, 40-8 MXV 50-16, 65-32, 80-48. Pos. Nr.

MXV 25-2, 32-4, 40-8 MXV 50-16, 65-32, 80-48. Pos. Nr. MXV Vertikale, ehrstufige Inline-Pupen Ausführung Vertikale, ehrstufige Pupe it Saug- und Druckstutzen gleicher Nennweite, gegenüberliegend auf der selben Achse angeordnet(inline Ausführung). Korrosionsfeste

Mehr

Physikalisch-Chemisches Grundpraktikum

Physikalisch-Chemisches Grundpraktikum Physikalisch-Cheisches Grundpraktiku Versuch Nuer G3: Bestiung der Oberflächen- spannung it der Blasenethode Gliederung: I. Aufgabenbeschreibung II. Theoretischer Hintergrund III. Versuchsanordnung IV.

Mehr

Fehlersuche Ablaufprozedur. 6 Z6-ZN6 Unterwassermotorpumpen. Lowara. 1) Anwendungsbereiche 2) WICHTIGE ANWENDUNGSKRITERIEN

Fehlersuche Ablaufprozedur. 6 Z6-ZN6 Unterwassermotorpumpen. Lowara. 1) Anwendungsbereiche 2) WICHTIGE ANWENDUNGSKRITERIEN Fehlersuche Ablaufprozedur 6 Z6-ZN6 Unterwassermotorpumpen 1) Anwendungsbereiche Öffentliche Wasserversorgung Industrielle Waschanlagen Druckerhöhungsanlagen Beregnungsanlagen Feuerlöschanlagen Bergbau

Mehr

Druckerhöhungsanlage. Hya-Solo EV. Baureihenheft

Druckerhöhungsanlage. Hya-Solo EV. Baureihenheft Druckerhöhungsanlage Hya-Solo EV Baureihenheft Impressum Baureihenheft Hya-Solo EV Alle Rechte vorbehalten. Inhalte dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Herstellers weder verbreitet, vervielfältigt,

Mehr

Kalk-und Korrosionsschutz in Heizanlagen nach gültigen Normen und Richtlinien SIA 384/1 DIN 2035

Kalk-und Korrosionsschutz in Heizanlagen nach gültigen Normen und Richtlinien SIA 384/1 DIN 2035 Kalk-und Korrosionsschutz in Heizanlagen nach gültigen Normen und Richtlinien SIA 384/1 DIN 2035 Unternehmer ist verantwortlich Jahrelang wurde bei der Heizungsbefüllung einfach das Trinkwasser unbehandelt

Mehr

Kreiselpumpen. Charakteristik einer Kreiselpumpe. Q/H-Kennlinie

Kreiselpumpen. Charakteristik einer Kreiselpumpe. Q/H-Kennlinie Charakteristik einer Kreiselpumpe Kreiselpumpen sind Strömungsmaschinen zur Energieerhöhung in einem rotierenden Laufrad. Man spricht auch vom hydrodynamischen Förderprinzip. Bei diesem Prinzip wird das

Mehr

Prinzip der Inertisation / Überlagerung

Prinzip der Inertisation / Überlagerung Prinzip der Inertisation / Überlagerung Standard Anwendung Überströmventil Typ LPS oder ZM-B Niederdruck Reduzierventil Typ LPR oder ZM-R 40 mbar g Ins Freie N 2 2 bar g 20 mbar g www.zimmerli-inert.com,

Mehr

IMM. Eintauchpumpen mit offenem Laufrad Immersion pumps with open impeller. Leistungsdaten / Performance. n 2850 1/min

IMM. Eintauchpumpen mit offenem Laufrad Immersion pumps with open impeller. Leistungsdaten / Performance. n 2850 1/min Werkstoffe / Materials Teile-Benennung / Description Pumpengehäuse Pump casing Laufrad Impeller Rotorwelle Shaft Deckel Cover Spritzring Deflector IMM 40-50 IMM 63-100 Aluminium / Stahl / GG Aluminium

Mehr

Fax send to / Fax senden an: +49 2302 690564 or / oder E-Mail: pump@habermann-gmbh.de. Fragebogen zur Pumpenauslegung Questionnaire for pump selection

Fax send to / Fax senden an: +49 2302 690564 or / oder E-Mail: pump@habermann-gmbh.de. Fragebogen zur Pumpenauslegung Questionnaire for pump selection Fax send to / Fax senden an: +49 2302 690564 or / oder E-Mail: pump@habermann-gmbh.de Fragebogen zur Pumpenauslegung Questionnaire for pump selection Company address / Firmenanschrift: Inquiry no. / Anfragenummer:

Mehr

Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf!

Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf! Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf! Nachhaltig saubere Rohrleitungen, erhöhen ebenfalls die Energieeffizienz! Gründung November 2011 Mitarbeiter 4 Niederlassung

Mehr

Grundlagen der DURCHFLUSSMESSUNG mittels Heißfilmanemometer

Grundlagen der DURCHFLUSSMESSUNG mittels Heißfilmanemometer Grundlagen der DURCHFLUSSMESSUNG ittels Heißfilaneoeter 1/9 Inhaltsverzeichnis: 1. Definitionen 1.1. Luftgeschwindigkeit 1.2. Gasenge 1.. Durchfluss 1..1. Massendurchfluss (Massenstro) 1..2. Voluendurchfluss

Mehr

Chemie der Dünger---Zusammenhänge der Rohstoffe mit dem Wasser

Chemie der Dünger---Zusammenhänge der Rohstoffe mit dem Wasser Chemie der Dünger---Zusammenhänge der Rohstoffe mit dem Wasser Vorbemerkung: Die Wahl eines Düngers hängt von verschiedenen Faktoren ab, u. a. von der Kulturweise. Ich greife jetzt nur die in modernen

Mehr

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h

Serie 7F - Filterlüfter (21 550) m³/h Serie - Filterlüfter (21 550) m³/h SERIE Filterlüfter für den Schaltschrank eräuscharm eringe Einbautiefe Luftleistung (16 300) m³/h (mit zusätzlichem Austrittsfilter) Luftleistung (21 550) m³/h (freiblasend)

Mehr

Innovative Druckhaltung und Entgasung effektiver Korrosionsschutz ohne Chemikalien

Innovative Druckhaltung und Entgasung effektiver Korrosionsschutz ohne Chemikalien Innovative Druckhaltung und Entgasung effektiver Korrosionsschutz ohne Chemikalien 1 Innovative Druckhaltung und Entgasung Effektiver Korrosionsschutz ohne Chemikalien PNEUMATEX AG Produktübersicht Hauptsitz

Mehr

We hereby confirm that all electrical tests on this machine have been performed in accordance with the relevant standards.

We hereby confirm that all electrical tests on this machine have been performed in accordance with the relevant standards. Bemessungsdaten / Rated Data Spannung / Voltage 690,0 V Betriebsart / Duty type S 1 Frequenz / Frequency 50,0 Hz Wärmeklasse / Temp. class 155(F) Strom / Current 510,0 A Ausnutzung / Utilization F Leistung

Mehr

Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen

Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen Erfahrungen mit Aluminium Aluminium hat verglichen mit anderen Metallen eine erst kurze Geschichte der technischen Verwendung. Während vor ca.

Mehr

Entlüftungen. Arbeitsblatt AB 07

Entlüftungen. Arbeitsblatt AB 07 Entlüftungen Entlüftungen werden in die Abluftanschlüsse pneumatischer, elektropneumatischer und elektrischer eräte geschraubt, um zu gewährleisten, dass entstehende Abluft nach außen abgegeben werden

Mehr

Trinkwasserversorgung in Flensburg

Trinkwasserversorgung in Flensburg Trinkwasserversorgung in Flensburg Trinkwasserversorgung in Flensburg Basisdaten 2006 In Flensburg erfolgt die öffentliche Trinkwasserversorgung über zwei von der Stadtwerke Flensburg GmbH betriebene Was

Mehr

Formelsammlung. Fachangestellte für Bäderbetriebe Meister für Bäderbetriebe. Inhalt

Formelsammlung. Fachangestellte für Bäderbetriebe Meister für Bäderbetriebe. Inhalt Forelsalung Facangestellte für Bäderbetriebe Meister für Bäderbetriebe Erstellt von Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Hetteric, BVS it Ergänzungen von Dipl.-Ing. (FH) Peter Vltavsky, BS Lindau Inalt llgeeine Mecanik...

Mehr

Laddomat 21-100 Rücklaufanhebung

Laddomat 21-100 Rücklaufanhebung Laddomat 21-100 Rücklaufanhebung Gebrauchs- und Montageanleitung Hinweis! Die Zeichnungen in dieser Broschüre beschreiben lediglich das Anschlussprinzip. Jede Montage muss entsprechend den geltenden Vorschriften

Mehr

Energie-Träger-Stromkreis nach Prof. Dieter Plappert, Freiburg i.br.

Energie-Träger-Stromkreis nach Prof. Dieter Plappert, Freiburg i.br. Energie-Träger-Stromkreis nach Prof. Dieter Plappert, Freiburg i.br. 1. Eigenschaften Durch den analogen Aufbau von Wasserstrom- und elektrischem Stromkreis soll deren innerliche physikalische Strukturgleichheit

Mehr

Münchner Trinkwasser-Analysewerte

Münchner Trinkwasser-Analysewerte Münchner Trinkwasser-Analysewerte Stand: Januar 2015 Münchner Trinkwasser-Analysewerte Stand: Januar 2015 M-Wasser: Ein erstklassiges Naturprodukt Das Münchner Trinkwasser zählt zu den besten in ganz Europa.

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe Technical data 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ

Mehr

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung:

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung: www.suco.de Druckschalter Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V Preiswerteste Lösung mechanischer Drucküberwachung. Stabiler Schaltpunkt auch nach hoher Inanspruchnahme und langer Belastung. Schaltpunkt

Mehr

B06A DAMPFDRUCK VON WASSER B06A

B06A DAMPFDRUCK VON WASSER B06A B06A DAMPFDRUCK VON WASSER B06A 1. ZIELE Wir aten euchtere Lut aus als ein. Müssen wir daür Enerie auwenden? Waru werden die Kartoeln in eine Dapdrucktop schneller ar? Was passiert, wenn Wasser verdapt?

Mehr

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-12

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-12 Datenblatt: Wilo-Stratos 5/1-1 Kennlinien v 1 3 1 6 1 /min - 1 V 1 1 1 /min - 9 V Wilo-Stratos 5/1-1 1~3 V - DN 5 m/s 1 1 Zulässige Fördermedien (andere Medien auf Anfrage) Heizungswasser (gemäß VDI 35)

Mehr

Technische information. Auslegung von Kreiselpumpen

Technische information. Auslegung von Kreiselpumpen Technische information Auslegung von Kreiselpumpen Copyright by KSB Aktiengesellschaft Herausgeber: KSB Aktiengesellschaft, Zentrale Kommunikation (V5), 67225 Frankenthal (Pfalz) Alle Rechte der Verbreitung,

Mehr

Wir verbinden Sicherheit und Verantwortung.

Wir verbinden Sicherheit und Verantwortung. Wir verbinden Sicherheit und Verantwortung. STRAUB PRODUKTE Unsere Erfahrung Ihre Garantie Der Name STRAUB steht für Know-how, Qualität und Verlässlichkeit. Als Themenführer im Bereich Rohrkupplung hat

Mehr

Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) Technische Daten

Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) Technische Daten MBA AG, Baumaschinen Zürichstrasse 50, CH-8303 Bassersdorf, Seite 1 Dynapac - Innenrüttler mit Schlauchwelle (Pendelausführung) AA-Reihe Eigenschaften AA - Reihe Verzinkte Flasche, die Bauteile bestehen

Mehr

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 06.11.2009 / Stefan Kammermann S.A.L.T., www.salt.ch ist ein Joint-Venture von S.A.F.E., Schaffhauserstrasse 34, 8006, Zürich, www.energieeffizienz.ch

Mehr

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik 8 Installationsgeräte 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik Reinräume Produktions- und Montageprozesse können ebenso wie chirurgische Eingriffe durch Partikel und Keime, die sich in der Raumluft befinden,

Mehr

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider Brandschutzklappen Ausführungen und Einbau Herr Urs Schneider Die Teile einer Brandschutzklappe sind: - Gehäuse aus verzinktem Stahlblech - Klappenblatt aus Isoliermaterial, z.b. Calciumsilikat - Dichtungsstreifen

Mehr

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h Technische Daten Produktbeschreibung Leistungsbereich*: 24 160 m³/h Betriebsdruck: max. 10 bar (optional 16 oder 25 bar) Wassertemperatur: 5 50 C Hochleistungs-Niederdruck-UV-C-Amalgam

Mehr

PTL-Stromversorgung. Information N 03

PTL-Stromversorgung. Information N 03 PTL-Stromversorgung mit ohmschen und induktiven Belastungssätzen als Prüf-Netzteil (Stromversorgung) zum Prüfen des Schaltvermögens und des Verhaltens bei bestimmungsgemässem Gebrauch von Schaltern bzw.

Mehr

JUNG PUMPEN US 62 251 SCHMUTZWASSERPUMPEN

JUNG PUMPEN US 62 251 SCHMUTZWASSERPUMPEN SATZ ie überflutbaren Tauchmotorpumpen US 62-251 sind überall dort einzusetzen, wo Schmutzwasser mit Beimengungen bis 10 mm Korngröße anfällt, z.b. in Sammelbehältern für Grundwasser, in stationären Entwässerungsanlagen

Mehr

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich 78 pc-schränke esign & unktionalität Sicherheits-Verschluss Entriegelung des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich In sich geschlossene, staubdichte Tastatur-ox und abnehmbare Seitenwände

Mehr

Signalsäulen modulsignal50

Signalsäulen modulsignal50 Signalsäulen modulsignal50 S I G N A L G E R Ä T E modulare Konstruktion mit Bajonettverschluss einfache und schnelle Montage, Konfiguration und Austausch von Elementen problemloser und berührungssicherer

Mehr

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 Steuerungen für Pumpstationen 06-AP-ST- 001 Steuerungen für Pumpstationen - CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 353 06-AP-ST- 002 Steuerungen für Pumpstationen CEN/5-B und CDN/5-B Die kompakte Pumpensteuerung

Mehr

Der FABEKUN -Schacht Leistungsstark, resistent und dauerhaft dicht!

Der FABEKUN -Schacht Leistungsstark, resistent und dauerhaft dicht! Der FABEKUN -Schacht Leistungsstark, resistent und dauerhaft dicht! Der FABEKUN -Schacht vereinigt die Vorteile der Werkstoffe Beton und Kunststoff. Zusammen mit einem speziellen Dichtungssystem bietet

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

Werkstoffe elektrischer Stromkreise

Werkstoffe elektrischer Stromkreise 1.2 Werkstoffe elektrischer Maschinen Seite 1 Jede Maschine besteht grundsätzlich aus elektrischen Stromkreisen magnetischen Kreisen Werkstoffe elektrischer Stromkreise In Wicklungen einer Maschine wird

Mehr

So geht s, Energieausweis

So geht s, Energieausweis So geht s, Energieausweis Der Interessent setzt sich it de Energieberater in Verbindung. Offen Fragen werden beantwortet. Sollten sich Ihre Erwartungen it der angebotenen Leistung decken, erhalten Sie

Mehr

Kreislauf-Absalzautomatik Modell: JKAA-MV

Kreislauf-Absalzautomatik Modell: JKAA-MV Produktabbildung EINSATZZWECK: Eine nicht kontinuierlich betriebene Absalzung wird im allgemeinen nicht leistungsabhängig betrieben. Bei geringer Verdunstungsleistung wird zuviel Wasser abgesalzen. Die

Mehr

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN SATZ ie Tauchmotorpumpen US 73 253 sind überall dort einzu setzen, wo stark verschmutztes Wasser mit Beimengungen bis 30 und 40 mm Korngröße, ohne Steine, anfällt. Faserhaltiges Abwasser, wie es in Wäschereien

Mehr

T5 Füllen von Erdwärmesondenanlagen

T5 Füllen von Erdwärmesondenanlagen Technische Merkblätter AWP T5 Füllen von Erdwärmesondenanlagen Technische Merkblätter AWP 2/6 Inhalt 1. Wichtige Punkte beim Füllen von Erdwärmesondenanlagen 1.1. Schmutz im Primärkreislauf 1.2. Schlecht

Mehr

SERIE UF: ULTRAFILTRATIONS-ANLAGEN UF 1D6 UF 8D6

SERIE UF: ULTRAFILTRATIONS-ANLAGEN UF 1D6 UF 8D6 ULTRAFILTRATION SERIE UF: ULTRAFILTRATIONS-ANLAGEN UF 1D6 UF 8D6 70 1100 m³/tag bzw. 3 48 m³/h Rahmenstandanlage zur Filtration von vorfiltriertem oder vorgefälltem Oberflächen- oder Brunnenwasser, basierend

Mehr

5.6 Kreisprozesse. Folge von Zustandsänderungen eines Arbeitsmittels Endzustand = Anfangszustand

5.6 Kreisprozesse. Folge von Zustandsänderungen eines Arbeitsmittels Endzustand = Anfangszustand 5.6 Kreisprozesse Große technische Bedeutung haben ärekraftaschinen (Motoren, Turbinen, Strahltriebwerke), d.h. Maschinen r Uwandlung von therischer Energie in echanische Energie. Gleiches gilt für Kühlaschinen

Mehr

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser REPORT Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels YVE-310-Filterkanne aufbereitetem Leitungswasser DI Otmar Plank Verteiler: 1-3 Fa. YVE & BIO GmbH, Bremen 4 Otmar Plank 5 HET August 2014

Mehr

Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeispiele

Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeispiele Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeisiele Inhalt Seite Ventilberechnung bei Flüssigkeiten Ventilberechnung bei Wasserdamf 5 Ventilberechnung bei Gas und Damf 7 Ventilberechnung bei Luft 9 Durchfluss

Mehr

Buccaneer Serie 6000. Stabile, sofortige Verbindungen für raue Umgebungsbedingungen. bulgin. Zu den Daten USB THERMOPLASTISCHE VERSION

Buccaneer Serie 6000. Stabile, sofortige Verbindungen für raue Umgebungsbedingungen. bulgin. Zu den Daten USB THERMOPLASTISCHE VERSION Stabile, sofortige Verbindungen für raue Umgebungsbedingungen Die Rundstecker der Buccaneer-Serie 6000 verbinden einen einfachen Push-/Pull-Kupplungsmechanismus mit der bewährten Abdichtung gegen Umwelteinflüsse.

Mehr

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011 , 2CDG 110 165 R0011 2CDC 071 021 F0012 Der Raum Master ist ein Reiheneinbaugerät (REG) im Pro M-Design. Er ist für den Einbau in Verteilern mit einer Tragschiene von 35 mm konzipiert. Die Vergabe der

Mehr

Serie 80 - Zeitrelais 16 A

Serie 80 - Zeitrelais 16 A Serie 80 - Zeitrelais 16 A SERIE 80 Zeitrelais mit Multi- oder Monofunktion Multifunktion: 6 Ablauffunktionen Multispannung: (12...240) V AC/DC oder (24...240) V AC/DC, selbsttätige Spannungsanpassung

Mehr

STAND-ALONE -SYSTEMS

STAND-ALONE -SYSTEMS Typenbezeichnung HPS 00 Wall 4/48/60V - 00A HPS 400 Floor 4/48/60V-400A HPS 760 mit BVS 800 4/48/60V-760A Verbraucherverteilung integriert integriert in BVS 800 Gleichrichtergerät HR 300 / HR 400 HR 300

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

Biologische und chemische Vorgänge in stehenden Gewässern. Eine zusammenfassende Betrachtung der Zusammenhänge in einem Gewässer

Biologische und chemische Vorgänge in stehenden Gewässern. Eine zusammenfassende Betrachtung der Zusammenhänge in einem Gewässer Eine zusammenfassende Betrachtung der Zusammenhänge in einem Gewässer Der ph-wert Das Karbonathärte-Puffersystem Algen verstehen und bekämpfen Phosphatfrachten Der Teich Symbiose aller Lebewesen In einem

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

KARI. KARI Schwimmerschalter. TIB Technische Information Betriebsanleitung. Schwimmerschalter. Schwimmerschalter für füllstandabhängige

KARI. KARI Schwimmerschalter. TIB Technische Information Betriebsanleitung. Schwimmerschalter. Schwimmerschalter für füllstandabhängige KARI Schwimmerschalter KARI TIB Technische Information Betriebsanleitung Schwimmerschalter aximum () Schwimmerschalter für füllstandabhängige Schalt- und Überwachungsaufgaben in Flüssigkeiten blei- und

Mehr

Bulletin. Gebrochener Stab. Martin Lieberherr Mathematisch Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl, 8001 Zürich

Bulletin. Gebrochener Stab. Martin Lieberherr Mathematisch Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl, 8001 Zürich ulletin DPK Gebrochener Stab Martin Lieberherr Mathematisch Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl, 8001 Zürich Einleitung Hält man einen geraden Wanderstab in einen spiegelglatten, klaren ergsee,

Mehr

MegaBox Radialventilatoren

MegaBox Radialventilatoren MegaBox Radialventilatoren Die MegaBox-Baureihe überzeugt durch herausragende Eigenschaften: Geräuschgekapselter Hoch - leistungs-radial ventilator Ausschwenkbare Ventila toreinheit für einfache Reinigung

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

Schlauchtechnik Armaturentechnik Fluidtechnik

Schlauchtechnik Armaturentechnik Fluidtechnik Schlauchtechnik Armaturentechnik Fluidtechnik Katalog 2015 Pressluftschläuche und Armaturen Pressluftschläuche und Armaturen Pressluftschläuche, auch Druckluftschläuche oder Luftschläuche genannt, führen

Mehr

Anforderungen an die Heizwasserqualität / VDI 2035

Anforderungen an die Heizwasserqualität / VDI 2035 Anforderungen an die Heizwasserqualität / VDI 2035 Inhalt 1. Die Technische Regel VDI 2035... 3 1.1. Kernziele der VDI 2035... 3 1.2. Wasserbehandlung nach VDI 2035... 3 1.3. Vorteile von VE-Heizwasser:...

Mehr

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern.

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Speisetrenner ohne Hilfsenergie Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Die Vorteile Gegenüber aktiven Speisetrennern ergeben sich beachtliche Preis- und Zuverlässigkeitsvorteile.

Mehr

Vorbemerkungen zur Optionsscheinbewertung

Vorbemerkungen zur Optionsscheinbewertung Vorbeerkungen zur Optionsscheinbewertung Matthias Groncki 24. Septeber 2009 Einleitung Wir wollen uns it den Grundlagen der Optionsscheinbewertung beschäftigen. Dazu stellen wir als erstes einige Vorraussetzungen

Mehr

Enseignement secondaire technique

Enseignement secondaire technique Enseignement secondaire technique Régime de la formation de technicien Division génie civil Chimie appliquée Classe de T3GC Nombre de leçons: 0 Nombre minimal de devoirs: 2 Langue véhiculaire: Allemand

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Technischen Dokumentation. Es gelten die Allgemeinen

Mehr

Wie Kraft-Wärme-Kopplung Energie und Kosten spart. Dipl.-Ing.(FH) S. Hemmers

Wie Kraft-Wärme-Kopplung Energie und Kosten spart. Dipl.-Ing.(FH) S. Hemmers Wie Kraft-Wärme-Kopplung Energie und Kosten spart Dipl.-Ing.(FH) S. Hemmers Gliederung Das Bundeswehrdienstleistungszentrum Auftrag des Technischen Gebäudemanagements Wärmeerzeugung in Kasernen Die Marinetechnikschule

Mehr

P1 Säuren und Laugen aus Erde, Feuer, Luft und Wasser (ca. 25 Stunden)

P1 Säuren und Laugen aus Erde, Feuer, Luft und Wasser (ca. 25 Stunden) SLZB Fachbereich Naturwissenschaften Schulinternes Curriculum für das Fach Chemie Klasse 9 P1 Säuren und Laugen aus Erde, Feuer, Luft und Wasser (ca. 25 ) Sicherheitsbelehrung Wdh. PSE Atombau Säuren und

Mehr

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels EVA -Wasserfiltersystem aufbereitetem Leitungswasser

Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels EVA -Wasserfiltersystem aufbereitetem Leitungswasser REPORT Chemische und Mikrobiologische Untersuchung von mittels EVA -Wasserfiltersystem aufbereitetem Leitungswasser DI Otmar Plank Verteiler: 1-3 Fa. Aquadec GmbH, Bremen 4 Otmar Plank 5 HET Berichtsnummer:

Mehr

1. Bernoulli - Gleichung für ideale Flüssigkeiten (reibungsfrei) und ohne Energiezu- und -abfuhr

1. Bernoulli - Gleichung für ideale Flüssigkeiten (reibungsfrei) und ohne Energiezu- und -abfuhr Bernoulli - Gleichung. Bernoulli - Gleichung für ideale Flüssigkeiten (reibungsfrei) und ohne Energiezu- und -abfuhr Sie sagt aus, dass jedes Teilchen in einer Stromröhre denselben Wert der spezifischen

Mehr

WILLBRANDT Gummi-Kompensator Typ 50

WILLBRANDT Gummi-Kompensator Typ 50 WILLBRANDT GuiKompensator Typ Typ ist ein flachgewellter FormenbalgKompensator, der gute Eigenschaften in der Geräuschdäung von Körper und Flüssigkeitsschall hat. Er zeichnet sich aus durch eine große

Mehr

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt Absolute Drehgeber AX 70 / 71 Variante AX 70 - Aluminium ATEX Zertifikat für Gas- und Staubexplosionsschutz Gleiche elektrische Leistungsmerkmale wie ACURO industry Schutzart bis IP67 Nur 70 mm Durchmesser

Mehr

Physikalisch-chemisches Praktikum

Physikalisch-chemisches Praktikum Physikalisch-cheisches Praktiku Versuch: Oberflächenspannung (Tensioetrie) Datu: 28.03.2008 Gruppe: B23 ars Thiele, Matthias Wolz, Andreas van Kapen 1 Einleitung In diese Versuch wird die Oberflächenspannung

Mehr

8 Fotovoltaik. 8.1 Wirkungsweise der Solarzelle

8 Fotovoltaik. 8.1 Wirkungsweise der Solarzelle 8 Fotovoltaik Der fotovoltaische Effekt wurde 1839 von Becquerel beobachtet, der Silberelektroden in eine Elektrolyten bestrahlte und feststellte, dass dadurch ein Stro induziert wurde. 1954 gelang Chapin,

Mehr

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten FRANK GmbH * Starkenburgstraße 1 * D-656 Mörfelden-Walldorf Telefon +9 (0) 65 / 085-0 * Telefax +9 (0) 65 / 085-270 * www.frank-gmbh.de Kugelhahn Typ 21 Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C PP PVDF Kugeldichtung

Mehr

1 Welche Härtebereiche werden bei Trinkwasser unterschieden?

1 Welche Härtebereiche werden bei Trinkwasser unterschieden? Health&Care Management, Ausgabe 7-8/2012: Unser Exklusivbeitrag von S. 6 10 FRAGEN 10 ANTWORTEN Wasserbehandlung ohne chemische Zusätze Wasserbehandlungsgeräte ohne chemische Zusätze was leisten sie wirklich

Mehr

Wertetabelle Bänder. Brush Legierung 25 CuBe 2, W.Nr.2.1247.CW 101 C. Brush Legierung 190 CuBe 2, W.Nr.2.1247. CW 101 C. Brushform 290 CuBe 2

Wertetabelle Bänder. Brush Legierung 25 CuBe 2, W.Nr.2.1247.CW 101 C. Brush Legierung 190 CuBe 2, W.Nr.2.1247. CW 101 C. Brushform 290 CuBe 2 Wertetabelle Bänder Werkstoffnuer EN Werkstoffnuer DIN Wärebehandlung bei [h]/[ C] Zugfestigkeit R [N/ 2 ] Dehngrenze Rp 0,2 [N/ 2 ] Brush Legierung 25 CuBe 2, W.Nr.2.1247.CW 101 C Federbiegegrenze σ FB

Mehr

TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg

TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg PROTOKOLL Modul: Versuch: Physikalische Eigenschaften I. VERSUCHSZIEL Die

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Zubehör, Luft/Wasserwärmepumpe in Splitausführung 6 720 801 399-00.1I HHM-17-1 Vor Montage und Wartung sorgfältig lesen. 6 720 803 882 (2012/06) Inhaltsverzeichnis Wichtige Informationen

Mehr

Herzlich willkommen. Entwicklung und Strömungssimulation an einem Sicherheitsteil eines Wasserkraftwerks

Herzlich willkommen. Entwicklung und Strömungssimulation an einem Sicherheitsteil eines Wasserkraftwerks 4. VPE Swiss Symposium für virtuelle Produktenwicklung Herzlich willkommen Entwicklung und Strömungssimulation an einem Sicherheitsteil eines Wasserkraftwerks Referent: MSc. FHO Alexander Gilgen Institutsleiter:

Mehr

Leitfähigkeits-Messgerät

Leitfähigkeits-Messgerät Leitfähigkeits-Messgerät Typ 8222 kombinierbar mit Konfigurierbare Ausgänge: zwei Transistor sowie ein oder zwei Ausgänge 4... 20 ma Abnehmbare Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung Universeller Prozessanschluss

Mehr

In-Line Mischer. In-Line Mischer. The first name in high shear mixers

In-Line Mischer. In-Line Mischer. The first name in high shear mixers In-Line Mischer Silverson High Shear Mischer sind sehr effizient und schnell in der Produktion und imstande, die Mischzeit um bis zu 90% zu reduzieren. Die einfach austauschbaren Statoren sind vielseitig

Mehr

Licht. Stromkreise. Inhaltsverzeichnis. 2.5 Licht wird gebrochen... 18 2.6 Der umgekehrte Übergang... 19 2.7 Eine besondere Reflexion...

Licht. Stromkreise. Inhaltsverzeichnis. 2.5 Licht wird gebrochen... 18 2.6 Der umgekehrte Übergang... 19 2.7 Eine besondere Reflexion... Licht 2.5 Licht wird gebrochen................... 18 2.6 Der umgekehrte Übergang............... 19 2.7 Eine besondere Reflexion................ 20 Glasfasertechnik....................... 21 3 Licht brechendes

Mehr

Verschiedene feste Stoffe werden auf ihre Leitfähigkeit untersucht, z.b. Metalle, Holz, Kohle, Kunststoff, Bleistiftmine.

Verschiedene feste Stoffe werden auf ihre Leitfähigkeit untersucht, z.b. Metalle, Holz, Kohle, Kunststoff, Bleistiftmine. R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 26/11/2013 Leiter und Nichtleiter Gute Leiter, schlechte Leiter, Isolatoren Prüfung der Leitfähigkeit verschiedener Stoffe Untersuchung fester Stoffe auf ihre

Mehr

Betriebs- und Wartungshinweise Servomotor TA

Betriebs- und Wartungshinweise Servomotor TA Betriebs- und Wartungshinweise Servomotor TA Betriebs- und Wartungshinweise Servomotor TA... 1 Mechanische Aufstellung... 3 Elektrischer Anschluss... 3 Motor TA2..TA5... 4 Motor TA6... 4 Schaltbild normal...

Mehr

SERIEN TL - TR - TP UND TG WASCHBARE TINY SCHALTER Technische Vorteile NUMMER 1 DER ABDICHTUNG SERIE T.

SERIEN TL - TR - TP UND TG WASCHBARE TINY SCHALTER Technische Vorteile NUMMER 1 DER ABDICHTUNG SERIE T. SERIEN TL - TR - TP UND TG WASCHBARE TINY SCHALTER Technische Vorteile A NUMMER 1 DER ABDICHTUNG SERIE T. TL Hebelschalter TR Wippenschalter TP Drucktaster TG Schiebeschalter WARUM? Gehäuse aus einem einzigen

Mehr

Inhalt. Motivation / Kundennutzenn. Antriebsentwurf und Realisierung Zusammenfassung und offene Fragen

Inhalt. Motivation / Kundennutzenn. Antriebsentwurf und Realisierung Zusammenfassung und offene Fragen Elektrifizierung eines Mähaufbereiters Dipl.-Ing. Dr. Martin Baldinger, MBA, MSc Markus Hofinger Inhalt Motivation / Kundennutzenn Anforderungen an einen Mäher mit Aufbereiter Einstellparameter am Mäher

Mehr

JUNG PUMPEN MULTICUT ABWASSERPUMPEN

JUNG PUMPEN MULTICUT ABWASSERPUMPEN EINSATZ Tauchpumpen mit dem Schneidsystem ulticut werden stationär in Druckentwässerungssystemen zur Entsorgung zersiedelter Gebiete oder von Einzelhäusern eingesetzt. Sie sind für die Förderung von häuslichen

Mehr

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6.

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6. .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech Rohrschalldämpfer aus verzinktem Stahlblech zur Geräuschreduzierung

Mehr

t ). Wird diese Verteilung experimentell ermittelt, so ist entsprechend Gl.(1) eine Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit

t ). Wird diese Verteilung experimentell ermittelt, so ist entsprechend Gl.(1) eine Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit W 4 Wärmeleitfähigkeit. Aufgabenstellung. Bestimmen Sie aus der zeitlichen Änderung der Wassertemperatur des Kalorimeters den Wärmeaustausch mit der Umgebung.. Stellen Sie die durch Wärmeleitung hervorgerufene

Mehr

STATIONÄR Die stationären Heißwasser- Hochdruckreiniger.

STATIONÄR Die stationären Heißwasser- Hochdruckreiniger. STATIONÄR Die stationären Heißwasser- Hochdruckreiniger. made in Germany ÖL-oderELEKTROBEHEIZT 2 Die Abmessungen: Ø 200 mm 1800 mm 1200 mm 800 mm 600 mm 800 mm 600 mm therm 635 ST therm 755 ST therm 895

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

Typische Eigenschaften von Metallen

Typische Eigenschaften von Metallen Typische Eigenschaften von Metallen hohe elektrische Leitfähigkeit (nimmt mit steigender Temperatur ab) hohe Wärmeleitfähigkeit leichte Verformbarkeit metallischer Glanz Elektronengas-Modell eines Metalls

Mehr

Kurzportraits wichtiger Metalle

Kurzportraits wichtiger Metalle Kurzportraits wichtiger Metalle Edelmetalle - Gold - Silber - Platin Basismetalle - Aluminium - Kupfer - Blei - Zinn - Zink - Eisenerz Edelmetalle Die Notierung von Edelmetallen erfolgt in USD je Feinunze

Mehr

Untersuchungsbericht. über die Änderung. der Trinkwasserqualität. nach der Umstellung. im Versorgungsbereich. Bomlitz / Benefeld 10-06-15

Untersuchungsbericht. über die Änderung. der Trinkwasserqualität. nach der Umstellung. im Versorgungsbereich. Bomlitz / Benefeld 10-06-15 Untersuchungsbericht über die Änderung der Trinkwasserqualität nach der Umstellung im Versorgungsbereich Bomlitz / Benefeld 1 Inhaltsverzeichnis Seite Aufgabe 3 Untersuchung 4-5 Ergebnis 6 Vergleich des

Mehr

Wasserversorgung in Hochhäusern: Dachtanks im Vergleich zu Druckerhöhungsanlagen

Wasserversorgung in Hochhäusern: Dachtanks im Vergleich zu Druckerhöhungsanlagen Wasserversorgung in Hochhäusern: im Vergleich zu n Einführung Um in Gebäuden, insbesondere in Hochhäusern, einen angemessenen Wasserdruck sicherzustellen, fällt die Wahl häufig auf Dachtank-Lösungen. Aber

Mehr

DIE ErP-RICHTLINIE ÖKOEFFIZIENTERE VENTILATOREN

DIE ErP-RICHTLINIE ÖKOEFFIZIENTERE VENTILATOREN DIE ErP-RICHTLINIE ÖKOEFFIZIENTERE VENTILATOREN Was besagt die neue ERP-Richtlinie? Die ErP-Richtlinie (Ökodesign-Richtlinie) 2009/125/EG soll den schonenden und nachhaltigen Verbrauch der vorhandenen

Mehr