Literaturverzeichnis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Literaturverzeichnis"

Transkript

1 Literaturverzeichnis Prof. Dr. med. Matthias D. Becker, MSc Stand: 21. Juli 2013 Wissenschaftliche Zeitschriften 1. Becker M, Menger MD, Lehr HA: Heparin-released superoxide dismutase inhibits postischemic leukocyte adhesion to venular endothelium. Am. J. Physiol. 1994, 267:H925-H Becker MD, Kruse FE, Joussen AM, Rohrschneider K, Nobiling R, Gebhard MM, Völcker HE: In vivo fluorescence microscopy of corneal neovascularization. Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol 1998, 236: Becker MD, Kruse FE, Azzam L, Nobiling R, Gebhard MM, Reichling J, Völcker HE: In vivo significance of ICAM-1 dependent leukocyte adhesion in early corneal angiogenesis. Invest Ophthalmol Vis Sci 1999, 40: Becker MD, Nobiling R, Planck SR, Rosenbaum JT: Digital videoimaging of leukocyte migration in the iris: intravital microscopy in a physiological model during the onset of endotoxin- induced uveitis. J Immunol Methods 2000, 240: Becker MD, O'Rourke LM, Blackman WS, Planck SR, Rosenbaum JT: Reduced leukocyte migration, but normal rolling and arrest, in interleukin-8 receptor homologue knockout mice. Invest Ophthalmol Vis Sci 2000, 41: Becker MD, Adamus G, Davey MP, Rosenbaum JT: The role of T-cells in autoimmune uveitis. Ocul Immunol Inflamm 2000, 8: (invited review) 7. Becker MD, Crespo S, Martin TM, Planck SR, Naramura M, Rosenbaum JT: Intraocular in vivo imaging of activated T- lymphocytes expressing green- fluorescent protein after stimulation with endotoxin. Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol 2001, 239: Becker MD, Whitcup S, Crespo S, Garman K, Planck SR, Rosenbaum JT: Inhibition of leukocyte sticking and infiltration, but not rolling, by antibodies to ICAM-1 and LFA-1 in murine endotoxin-induced

2 uveitis. Invest Ophthalmol Vis Sci 2001, 42: Becker MD, Dullforce PA, Martin TM, Smith JR, Planck SR, Rosenbaum JT: Immune mechanisms in uveitis: What can be learned from in vivo imaging? Ophthalmol Clin North Am 2002, 15: (invited review) 10. Becker MD, Planck SR, Crespo S, Garman K, Fleischman RJ, Dullforce P, Seitz GW, Martin TM, Parker DC, Rosenbaum JT: Immunohistology of antigen-presenting cells in vivo: a novel method for serial observation of fluorescently labelled cells. Invest Ophthalmol Vis Sci 2003, 44: Neumann E, Frei E, Funk D, Becker MD, Schrenk HH, Müller-Ladner U, Fiehn C: Native albumin for targeted drug delivery. Expert Opin Drug Deliv : Klinische Zeitschriften 12. Becker M, Rohrschneider K: Ocular manifestations of Wilson disease. Ophthalmologe 1997, 94: Becker M, Rohrschneider K, Tilgen W, Weber BHF, Völcker HE: Familiar juvenil macular dystrophy with congenital hypotrichosis capitis. Ophthalmologe 1998, 95: Becker MD, Rosenbaum JT: Essential laboratory tests in uveitis. Dev Ophthalmol 1999, 31: (invited review) 15. Becker MD, Rosenbaum JT: Current and future trends in the use of immunosuppressive agents in patients with uveitis. Curr Opin Ophthalmol 2000, 11: (invited review) 16. Becker MD: Vitrektomie bei Uveitis mehr Durchblick? Ophthalmologe 2003, 100: (invited review) 17. Becker MD, Harsch N, Zierhut M, Davies JL, Holz FG: Therapeutische Vitrektomie bei Uveitis. Ophthalmologe 2003, 100: (invited review) 18. Becker MD, Bodaghi B, Holz FG, Harsch N, Le Hoang P: Diagnostische Vitrektomie bei Uveitis. Ophthalmologe 2003, 100: (invited review) 19. Becker MD, Smith JR, Max R, Fiehn C: Management of Sight- Threatening Uveitis: New Therapeutic Options. Drugs 2005, 65: (invited review)

3 20. Becker MD: Therapeutische Vitrektomie bei Uveitis Aktueller Stand und Empfehlungen. Z prakt Augenheilkd 2004, 25: (invited review) 21. Becker MD Strategien zur immunsuppressiven Therapie intraokularer Entzündungen. Ophthalmologe 2005, 102: Becker MD, Heiligenhaus A, Hudde T, Storch-Hagenlocher B, Wildemann B, Barisani-Asenbauer T, Thimm C, Stübiger N, Trieschmann M, Fiehn C: Interferon as a Treatment for Uveitis Associated with Multiple Sclerosis. Br J Ophthalmol 2005, 89: Becker MD, Zierhut M: Das Fuchs sche Uveitis Syndrom die Heterochromie ist keine conditio sine qua non. Ophthalmologe 2005,102: ; Quiz Becker MD, Wertheim MS, Smith JR, Rosenbaum JT: Long-term Follow-up of patients with Birdshot retinochoroidopathy treated with systemic immunosuppression. Ocular Immunol Inflamm 2005, 13: Becker MD: Strategien zur Diagnostik intraokularer Entzündungen. Augenspiegel 2005, 4: Becker MD, Heiligenhaus A: Strategien der immunsuppressiven Therapie für den Augenarzt. Z prakt Augenheilkd 2005, 26: Becker MD: Operative Möglichkeiten bei intraokularen Entzündungen. Augenspiegel 2005, 9: Becker MD, Davis JL: Vitrectomy in the Treatment of Uveitis. Am J Ophthalmol 2005, 140: (Perspective Article) 29. Becker MD, Mackensen F: Endophthalmitis Aktuelle Empfehlungen, neue Leitlinien. Augenspiegel 2006, 9: Becker MD, Max R: Uveitis bei Älteren: Systemassoziationen und Therapie mit Immunsuppressiva. Z prakt Augenheilkd 2006, 27: Becker MD: Uveitis ist behandelbar. Pharm Ztg 2007, 32: Becker MD: Endophthalmitis. Ophthalmologe 2007;104: Becker MD, Mackensen F: Therapie der akuten postoperativen Endophthalmitis Behandlung eines medizinischen Notfalls. Ophthalmologe 2007, 104:

4 Koautorschaften bei Orginalpublikationen 34. Nolte D, Bayer M, Lehr HA, Becker M, Krombach A, Kreimeier U, Messmer K: Attenuation of postischemic microvascular disturbances in striated muscle by hyperosmolar saline dextrane. Am J Physiol 1992, 263: H1411-H Lehr HA, Becker M, Marklund SL, Hübner C, Arfors KE, Kohlschütter A, Messmer K: Superoxide-dependent stimulation of leukocyte adhesion by oxidatively modified LDL in vivo. Atherosclerosis and Thrombosis 1992, 12: Rohrschneider K, Becker M, Fendrich T, Volcker HE: Kinetic fundus controlled perimetry with the scanning laser ophthalmoscope. Klin Monatsbl Augenheilkd 1995, 207: Rohrschneider K, Becker M, Kruse FE, Fendrich T, Völcker HE: Stability of fixation - results of fundus-controlled examination using the Scanning Laser Ophthalmoscope. German J Ophthalmol 1995, 4: Rohrschneider K, Fendrich T, Becker M, Krastel H, Kruse FE, Völcker HE: Static fundus perimetry using the scanning laser ophthalmoscope with an automated threshold strategy. Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol 1995, 233: Rohrschneider K, Bethke-Jaenicke C, Becker M, Kruse FE, Blankenagel A, Völcker HE: Fundus-controlled examination of reading in eyes with macular pathology. Ger J Ophthalmol 1996, 5: Rohrschneider K, Becker M, Schumacher N, Fendrich T, Völcker HE: Normal values for fundus perimetry with the scanning laser ophthalmoscope. Am J Ophthalmol 1998, 126: Kruse FE, Joussen AM, Rohrschneider K, Becker MD, Völcker HE: Thalidomide inhibits corneal angiogenesis induced by vascular endothelial growth factor. Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol 1998, 236: Rohrschneider K, Glück R, Becker M, Holz FG, Kruse FE, Fendrich T, Völcker HE: Scanning laser fundus perimetry before laser photocoagulation of well defined choroidal neovascularisation. Br J Ophthalmol 1997, 81: Rosenbaum JT, Becker MD, Schmith JR: Toward new therapies for ocular inflammation. Arch Soc Esp Oftalmol 2000, 75:

5 44. Rosenbaum JT, Becker MD: The tyranny of the anecdote: Waldenstroms s macroglobulinemia and scleritis. Ocul Immunol Inflamm 2000, 8: Smith J R, O'Rourke LM, Becker MD, Cao M, Williams K.A, Planck SR, Rosenbaum JT: Anti-rat ICAM-1 antibody does not influence the course of experimental melanin-induced uveitis. Curr Eye Res 2000, 5: Rosenbaum JT, Brischetto M, Crespo S, Bierwirth M, Oveson K, Planck SR, Becker MD: Simulateous in vivo imaging of leukocyte migration: heterogeneity among iris, limbus, and choroid vessels. Curr Eye Res 2002, 24: Fiehn C, Zierhut M, Becker M: Differenzialdiagnose der Uveitis. Dtsch Arztebl 2003, 100:A Lösch A, Scheuerle A, Rupp V, Auffarth G, Becker MD Transpalpebral measurement of intraocular pressure using the TGDc-01 tonometer versus standard Goldmann applanation tonometry. Graefe s Arch Clin Exp Ophthalmol 2005, 243: Martin T, Zhang G, Luo J, Jin L, Doyle T, Rajska1 B, Coffman J, Smith J, Becker M, Mackensen F, Khan M, Levinson R, Schumacher R, Wade K, Rosenbaum J, Reveille J: A Locus on Chromosome 9p Predisposes to a Specific Disease Manifestation, Acute Anterior Uveitis, in Ankylosing Spondylitis, a Genetically Complex, Multisystem, Inflammatory Disease. Arthritis Rheumatism 2005, 52: Bauer A, Fiehn C, Becker MD: Celecoxib, a selective inhibitor of cyclooxygenase 2 for therapy of diffuse anterior scleritis. Am J Ophthalmol 2005, 6: Wiehler U, Schmidt R, Skonetzki S, Becker MD: Computer gestütztes System zur Optimierung der differentialdiagnostischen Strategie bei Patienten mit sekundären Uveitisformen. Ophthalmologe 2006, 103: Lösch A, Flessa S, Fiehn C, Max R, Becker MD: Abklärung bei Uveitis: Kostenreduktion durch Befund-orientiertes diagnostisches Vorgehen. Ophthalmologe 2006, 103: Bauer A, Plaza D, Wetter T, Becker MD: Computergestütztes System zur Verlaufskontrolle intraokularer Entzündungen. Ophthalmologe 2005, 102: The Standardization of Uveitis Nomenclature (SUN) Working Group. Standardization of uveitis nomenclature for reporting clinical data. Results of the First International Workshop. Am J Ophthalmol 2005,

6 3: Mackensen F, Max R, Becker MD: Ocular manifestation of systemic disease: interferon therapy for ocular disease. Curr Opin Ophthalmol 2006, 17: Garweg JG, Becker M, Lommatzsch A, Bartz-Schmidt KU. Vitrektomie bei Uveitis im Kindes- und Jugendalter. Klin Monatsbl Augenheilkd 2007, 224: Niehues T, Winterhalter S, Zierhut M, Michels H, Becker MD, Heiligenhaus A. EBM-Analyse: klassische DMARDS (Disease- Modifying Antirheumatic Drugs) und Immunsuppressiva in Arthritis und Uveitis. Klin Monatsbl Augenheilkd 2007, 224: Mackensen F, Heinz C, Becker MD, Heiligenhaus A. Intravitreal Bevacizumab (Avastin TM ) as a treatment for refractory macular edema in patients with uveitis - a pilot study. Retina 2008, 28: Mackensen F, Becker MD, Wiehler U, Max R, Dalpke A, Zimmermann S. QuantiFERON TB-Gold-A New Test Strengthening Long-Suspected Tuberculous Involvement in Serpiginous-like Choroiditis. Am J Ophthalmol 2008, 146: Planck SR, Becker MD, Crespo S, Choi D, Galster K, Garman KL, Nobiling R, Rosenbaum JT. Characterizing extravascular neutrophil migration in vivo in the iris. Inflammation 2008, 31: Mansour AM, Mackensen F, Arevalo JF, Ziemssen F, Mahendradas P, Mehio-Sibai A, Hrisomalos N, Lai TY, Dodwell D, Chan WM, Ness T, Banker AS, Pai SA, Berrocal MH, Tohme R, Heiligenhaus A, Bashshur ZF, Khairallah M, Salem KM, Hrisomalos FN, Wood MH, Heriot W, Adan A, Kumar A, Lim L, Hall A, Becker M. Intravitreal bevacizumab in inflammatory ocular neovascularization. Am J Ophthalmol 2008, 146: Wrede J, Max R, Wiehler U, Becker M. Bilaterale Chorioretinitis mit Hiluslymphomen. Differenzialdiagnose und Therapie. Ophthalmologe 2008, 105: Jakob E, Reuland MS, Mackensen F, Harsch N, Fleckenstein M, Lorenz H, Max R, Becker MD. Uveitis Subtypes in a German Interdisciplinary Uveitis Center Analysis of 1916 Patients. Rheumatol 2009, 36: Mackensen F, Becker M, Zimmermann S. Tuberculous Uveitis. Ophthalmology 2010, 117:

7 65. Mackensen F, Max R, Becker MD: Interferons and their potential in the treatment of ocular inflammation. Clinical Ophthalmology : Neumann E, Frei E, Funk D, Becker MD, Schrenk HH, Müller-Ladner U, Fiehn C: Native albumin for targeted drug delivery. Expert Opin Drug Deliv 2010, 7: Heinz C, Heiligenhaus A, Becker MD: Therapiestrategien bei nichtinfektiösen entzündlichen Augenerkrankungen - Wann sollte welche systemische Therapie begonnen werden? Klin Monatsbl Augenheilkd. 2010, 227:R Mackensen F, Zimmermann S, Alle W, Max R, Jakob E, Becker MD, Thiemeyer D: Difficulties of interpreting Borrelia serology in patients with uveitis. Ocul Immunol Inflamm : Zweifel SA, Maygar I, Berger W, Tschuor P, Becker M, Michels S: Multimodal imaging of autosomal dominant drusen. Klin Monbl Augenheilkd : Heiligenhaus A, Michels H, Schumacher C, Kopp I, Neudorf U, Niehues T, Baus H, Becker M, Bertram B, Dannecker G, Deuter C, Foeldvari I, Frosch M, Ganser G, Gaubitz M, Gerdes G, Horneff G, Illhardt A, Mackensen F, Minden K, Pleyer U, Schneider M, Wagner N, Zierhut M: Evidence-based, interdisciplinary guidelines for antiinflammatory treatment of uveitis associated with juvenile idiopathic arthritis. Rheumatol Int : Michels S, Becker M, Wachtlin J, Binder S: The intravitreal injection: Variations in regulations, cost and reimbursement in Europe. Spektrum Augenheilkd : Geux-Crosier-Y, Becker M, Becht C, Sauvain MJ, Saurenmann R: Die nicht-infektiöse Uveitis im Kindesalter. Schweiz Med Forum : Thomas BC, Jacobi C, Korporal M, Becker MD, Wildemann B, Mackensen F. Ocular outcome and frequency of neurological manifestations in patients with acute posterior multifocal placoid pigment epitheliopathy (APMPPE). J Ophthalmic Inflamm Infect 2012, 2: Dobner BC, Max R, Becker MD, Heinz C, Veltrup I, Heiligenhaus A, Barisani-Asenbauer T, Mackensen F: A three-centre experience with adalimumab for the treatment of non-infectious uveitis. Br J Ophthalmol. 2013, 97:

8 75. Akduman L, Cetin EN, Levy J, Becker MD, Mackensen F, Lim LL. Spontaneous dissociation and dislocation of Retisert pellet. Ocul Immunol Inflamm 2013, 21: Mackensen F, Jakob E, Springer C, Dobner BC, Wiehler U, Weimer P, Rohrschneider K, Fiehn C, Max R, Storch-Hagenlocher B, Becker MD: Interferon versus Methotrexate in Intermediate Uveitis With Macular Edema: Results of a Randomized Controlled Clinical Trial. Am J Ophthalmol Jun Zweifel SA, Tönz MS, Pfenninger L, Becker M, Michels S: Intravitreal anti-vegf therapy for retinal macroaneurysm. Klin Monbl Augenheilkd 2013, 230: Buchprojekte 78. Becker MD, Davies J ed. Surgical management of inflammatory eye disease, Heidelberg: Springer, 2008 Buchbeiträge 79. Rosenbaum JT, Becker MD, Smith JR. Immunologic Ocular Disease. In: Rich RR, ed. Clinical Immunology Principles and Practice. Vol. 2. London: Mosby, 2001: Heiligenhaus A, Heinz C, Becker MD. Treatment of uveitis cataract. In: Krieglstein GK, Weinreb RN, ed. Cataract and Refractive Surgery - Essentials in Ophthalmology. Heidelberg: Springer, Becker MD, Heiligenhaus A, de Smet M, Davies JL. Vitrectomy in uveitis. In: Pleyer U, Mondino B ed. Uveitis and Immunological Disorders - Essentials in Ophthalmology. Heidelberg: Springer, Becker MD, Wiehler U, Holz FG. Acute zonal occult outer retinopathy (AZOOR). In: Holz FG, Spaide RF ed. Essentials in Ophthalmology. Heidelberg: Springer, Becker MD: Human T-Lymphotropic Virus Typ-1 (HTLV-1) assoziierte Augenerkrankungen. In: Zierhut, Jahn und Hansen ed. Viruserkrankungen des Auges, Heidelberg, Kaden Verlag, Becker MD: Uveitis Parasiten. In: Kampik, Grehn, Messmer ed. Facharztprüfung Augenheilkunde, Stuttgart: Thieme, Becker MD: Mykotische Uveitis. In: Kampik, Grehn, Messmer ed. Facharztprüfung Augenheilkunde, Stuttgart: Thieme, 2006

9 86. Becker MD, Wiehler U, Miller DW: Vasculitis in Multiple Sclerosis. In: Joussen AM, Gardner TW, Kirchhof B, Ryan SJ ed. Retinal Vascular Disease, Heidelberg: Springer, Becker MD, Jakob E, Mackensen F: Fuchs Uveitis Syndrome. In: Zierhut M ed. Uveitis, Heidelberg: Springer, 2013 in Vorbereitung 88. Mackensen F, Becker MD: Multiple Sklerosis. In: Zierhut M ed. Uveitis, Heidelberg: Springer, 2013 in Vorbereitung 89. Becker MD, Michels-S: Vitrektomie bei intraokularen Entzündungen In: Pleyer U ed, Intraokulare Entzündungen: Therapie Grundkonzepte: Springer 2013, in Vorbereitung

PD Dr. med. Christoph Kniestedt, Universitätsaugenklinik Zürich

PD Dr. med. Christoph Kniestedt, Universitätsaugenklinik Zürich PUBLIKATIONSLISTE ORIGINALARBEITEN 1. Dysgenetische Kammerwinkelveränderungen bei Patienten mit Glaukom oder Verdacht auf Glaukom aufgetreten vor dem 40. Lebensjahr Kniestedt C Kammann MTT Stürmer J Gloor

Mehr

und des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands zur intravitrealen Therapie des Makulaödems bei Uveitis

und des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands zur intravitrealen Therapie des Makulaödems bei Uveitis Stellungnahme der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, der Retinologischen Gesellschaft und des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands Stand: 29.09.2011 Seite 1 von 16 1. Einleitung und Vorbemerkungen

Mehr

Verzeichnis von Publikationen und Vorträgen

Verzeichnis von Publikationen und Vorträgen Verzeichnis von Publikationen und Vorträgen Dr. med. Armin Scharrer 1. A. Scharrer, M. Ober: Systemic effects of timolol eyedrops Congr. Sext. Soc. Ophthal. Europ. Brighton 1980 2. A. Scharrer, M. Ober:

Mehr

Eckpunkte des sog.rheumavertrages

Eckpunkte des sog.rheumavertrages Eckpunkte des sog.rheumavertrages Titel: Vereinbarung zur Förderung der wirtschaftlichen Verordnung von Arzneimitteln in der Therapie der rheumatoiden Arthritis gemäß 84 Abs. 1 Satz 5 SGB V Rahmenvertrag

Mehr

K-Wert- und Pupillengrößenanalyse mit verschiedenen Messgeräten

K-Wert- und Pupillengrößenanalyse mit verschiedenen Messgeräten 265 K-Wert- und Pupillengrößenanalyse mit verschiedenen Messgeräten A. Ehmer, M. P. Holzer, G. A. Auffarth Zusammenfassung Ziel: Vergleich von K-Werten und Pupillengrößen gemessen durch verschiedene Wellenfront-

Mehr

Recombinant antibodies for the imaging and treatment of rheumatoid arthritis and endometriosis. Kathrin Annina Schwager

Recombinant antibodies for the imaging and treatment of rheumatoid arthritis and endometriosis. Kathrin Annina Schwager DISS. ETH NO. 18990 Recombinant antibodies for the imaging and treatment of rheumatoid arthritis and endometriosis A dissertation submitted to ETH ZURICH for the degree of Doctor of Sciences presented

Mehr

Der CDA Augenbefund Eine Musterlösung für Facharztbefunde

Der CDA Augenbefund Eine Musterlösung für Facharztbefunde Der CDA Augenbefund Eine Musterlösung für Facharztbefunde Dr. med. univ. Christoph Mitsch Patrick Huber, MSc HL7 Jahrestagung 2015 Session: Österreichische ehealth-projekte: HL7 Inside? Der CDA Augenbefund

Mehr

Remission in Non-Operated Patients with Diffuse Disease and Long-Term Conservative Treatment.

Remission in Non-Operated Patients with Diffuse Disease and Long-Term Conservative Treatment. 5th Congenital Hyperinsulinism International Family Conference Milan, September 17-18 Remission in Non-Operated Patients with Diffuse Disease and Long-Term Conservative Treatment. PD Dr. Thomas Meissner

Mehr

Polymyalgia rheumatica oder nicht? Wann ist eine Temporalisbiopsie sinnvoll? Wie lange sollen Glucocorticoide gegeben werden?

Polymyalgia rheumatica oder nicht? Wann ist eine Temporalisbiopsie sinnvoll? Wie lange sollen Glucocorticoide gegeben werden? + Polymyalgia rheumatica oder nicht? Wann ist eine Temporalisbiopsie sinnvoll? Wie lange sollen Glucocorticoide gegeben werden? Dr. med. Christoph Gorbach Rheumatologie in der Praxis 21. Januar 2015 Klinisches

Mehr

TZM-Essentials. Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis

TZM-Essentials. Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis CAMPUS GROSSHADERN CHIRURGISCHE KLINIK UND POLIKLINIK DIREKTOR: PROF. DR. MED. DR. H.C. K-W. JAUCH TZM-Essentials Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis Ludwig-Maximilians Universität

Mehr

Neue Sensoren für ophthalmologische Geräte

Neue Sensoren für ophthalmologische Geräte Neue Sensoren für ophthalmologische Geräte Aktuelle Entwicklungen in der Ophthalmologie Dr. Tobias Damm, Dr. Martin Hacker Carl Zeiss Meditec AG 10 th Leibnitz Conference of Advanced Science October 8th,

Mehr

Influence of dust layer thickness. on specific dust resistivity

Influence of dust layer thickness. on specific dust resistivity on specific dust resistivity D. Pieloth, M. Majid, H. Wiggers, P. Walzel Chair of Mechanical Process Engineering, TU Dortmund, Dortmund/Germany Outline 2 Motivation Measurement of specific dust resistivity

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

The impact of patient age on carotid atherosclerosis results from the Munich carotid biobank

The impact of patient age on carotid atherosclerosis results from the Munich carotid biobank Klinik und Poliklinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie Interdisziplinäres Gefäßzentrum Klinikum rechts der Isar (MRI) der TU München (TUM) Headline bearbeiten The impact of patient age on carotid

Mehr

Aktuelle Behandlungsstrategien Studien des European MCL net Prof. Dr. Martin Dreyling Medizinische Klinik III LMU München

Aktuelle Behandlungsstrategien Studien des European MCL net Prof. Dr. Martin Dreyling Medizinische Klinik III LMU München Medizinische Klinik und Poliklinik III Direktor: Prof. Dr. W. Hiddemann Aktuelle Behandlungsstrategien Studien des European MCL net Prof. Dr. Martin Dreyling Medizinische Klinik III LMU München Disclosures

Mehr

Doctoral viva (Rigorosum) in the PhD Program N094 (to all who are interested in)

Doctoral viva (Rigorosum) in the PhD Program N094 (to all who are interested in) presented in German by Mr Dr. Nikolaus Duschek Homocysteine as Biomarker for Carotid Surgery Risk Stratification Vascular Biology on 9 September 2015, at 14:00 pm AKH, Hörsaalzentrum, Ebene 7, Kursraum

Mehr

96-Wochen-Daten zeigen langanhaltende Wirksamkeit und Verträglichkeit von Certolizumab Pegol bei Spondyloarthritiden

96-Wochen-Daten zeigen langanhaltende Wirksamkeit und Verträglichkeit von Certolizumab Pegol bei Spondyloarthritiden Pressemitteilung EULAR 2014: Aktuelle Daten zum PEGylierten anti-tnf bei axspa und PsA 96-Wochen-Daten zeigen langanhaltende Wirksamkeit und Verträglichkeit von Certolizumab Pegol bei Spondyloarthritiden

Mehr

Multiple Sklerose. Priv.-Doz. Dr. med. Zaza Katsarava Oberarzt Neurologische Universitätsklinik Essen

Multiple Sklerose. Priv.-Doz. Dr. med. Zaza Katsarava Oberarzt Neurologische Universitätsklinik Essen Multiple Sklerose Priv.-Doz. Dr. med. Zaza Katsarava Oberarzt Neurologische Universitätsklinik Essen Multiple Sklerose Epidemiologie Prävalenz: 0,3-0,7 / 1000 Einwohner Alter: 20.-40. Lebensjahr; unter

Mehr

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Highly versatile, new satellite Sensor applications for the Austrian market and International Development (Contract number: 833435) Dr. Eva Haas, GeoVille

Mehr

Reduzieren und Absetzen von Medikamenten wann und wie? Rheumatoide Arthritis und Polymyalgia rheumatica

Reduzieren und Absetzen von Medikamenten wann und wie? Rheumatoide Arthritis und Polymyalgia rheumatica 119. DGIM Kongress 2013 Prof. Dr. Andreas Krause Immanuel Krankenhaus Berlin Klinik für Innere Medizin Abteilung Rheumatologie und Klinische Immunologie www.immanuel.de Wiesbaden, 06.04.2013 Reduzieren

Mehr

ARTCLINE GmbH BMBF-Innovationsforum Bioaktive Zellfilter. März 2011

ARTCLINE GmbH BMBF-Innovationsforum Bioaktive Zellfilter. März 2011 ARTCLINE GmbH BMBF-Innovationsforum Bioaktive Zellfilter März 2011 Aktueller Stand der Extrakorporalen Zelltherapie für Sepsis-Patienten SEPSIS 1,5 Mio. Tote in Industrieländern Definition: = Generalisierte

Mehr

slides alcohol prk.wmv

slides alcohol prk.wmv Pain and functioning post Alcohol PRK vs. -PRK: A prospective Intra-individual Comparison Toam Katz, Gisbert Richard, S. J. Linke Subjektive Entwicklung der Schmerzsymptomatik und Funktion nach Alcohol

Mehr

Ranibizumab bei diabetischem Makulaödem

Ranibizumab bei diabetischem Makulaödem Ophthalmologe 213 DOI 1.17/s347-12-2714-9 Springer-Verlag Berlin Heidelberg 213 L. Reznicek S. Cserhati R. Liegl F. Seidensticker C. Haritoglou A. Wolf A. Kampik M.W. Ulbig A. Neubauer M. Kernt Augenklinik,

Mehr

Klinische chirurgische Forschung in Deutschland. Biometrie in der Chirurgischen Forschung 13.09.2006 Leipzig C. M. Seiler

Klinische chirurgische Forschung in Deutschland. Biometrie in der Chirurgischen Forschung 13.09.2006 Leipzig C. M. Seiler Klinische chirurgische Forschung in Deutschland Biometrie in der Chirurgischen Forschung 13.09.2006 Leipzig C. M. Seiler Hintergrund Chirurgie 5-24 % aller Therapien in der Chirurgie basieren auf Ergebnissen

Mehr

Multiple Sklerose Aktuelle Behandlungskonzepte. Matthias Bußmeyer Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie 26.01.2013

Multiple Sklerose Aktuelle Behandlungskonzepte. Matthias Bußmeyer Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie 26.01.2013 Multiple Sklerose Aktuelle Behandlungskonzepte Matthias Bußmeyer Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie 26.01.2013 1 Säulen der MS-Therapie Therapie der Multiplen Sklerose Schubtherapie Krankheitsmodifizierende

Mehr

1. Strategy of intratissue optical nanosurgery including flap-free non-invasive intrastromal ablation and multiphoton-mediated flap generation.

1. Strategy of intratissue optical nanosurgery including flap-free non-invasive intrastromal ablation and multiphoton-mediated flap generation. Appendix 1. Strategy of intratissue optical nanosurgery including flap-free non-invasive intrastromal ablation and multiphoton-mediated flap generation. Fig.1 Schematic illustrating the flap-free non-invasive

Mehr

CME Zertifizierte Fortbildung

CME Zertifizierte Fortbildung Ophthalmologe 2013 110:273 284 DOI 10.1007/s00347-012-2780-z Online publiziert: 18. März 2013 Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013 Klaus Rüschhoff, Springer Medizin Redaktion F. Grehn, Würzburg Unter

Mehr

Sonderdruck für private Zwecke des Autors

Sonderdruck für private Zwecke des Autors Editorial Board Organ der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft Schriftleitung Gerhard K. Lang, Ulm Gariele E. Lang, Ulm Herausgeer N. Bornfeld, Essen G. I. W. Duncker, Halle G. Graner, Salzurg H.

Mehr

Promotionsprogramm Translationale Medizin. Projektvorschlag 2013-34. Projektleiter/Betreuer: PD Dr. med. Anne Krug

Promotionsprogramm Translationale Medizin. Projektvorschlag 2013-34. Projektleiter/Betreuer: PD Dr. med. Anne Krug Promotionsprogramm Translationale Medizin Projektvorschlag 2013-34 Projektleiter/Betreuer: PD Dr. med. Anne Krug Klinik/Institut: II. Medizinische Klinik und Poliklinik Promotionsberechtigung: Hochschullehrer

Mehr

LIFE SCIENCES Forschung & Entwicklung

LIFE SCIENCES Forschung & Entwicklung LIFE SCIENCES Forschung & Entwicklung Vol. 9 RHOMBOS Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;

Mehr

Indikationen. Probleme. Benefits. m.lange@krankenhaus-eisenberg.de mit Lehrstuhl für Orthopädie der Friedrich Schiller Universität Jena.

Indikationen. Probleme. Benefits. m.lange@krankenhaus-eisenberg.de mit Lehrstuhl für Orthopädie der Friedrich Schiller Universität Jena. 28.Workshop Regional-Anästhesie Dietrich Bonhoeffer Klinikum Neubrandenburg 08.-11-05.2010 Kontinuierliche Periphere Nervenanästhesie Notwendig oder Spielerei? Indikationen Schmerz, Sympathikolyse Probleme

Mehr

Concepts and Strategies for personalized telemedical Biofeedback-Therapies

Concepts and Strategies for personalized telemedical Biofeedback-Therapies Concepts and Strategies for personalized telemedical Biofeedback-Therapies Med-e-Tel 18.04.07 in Luxembourg Telemetric Personal Health Monitoring Platform for medical sensors and devices Combination of

Mehr

Media Backgrounder: Entzündlich bedingter Rückenschmerz Eine Initiative in Zusammenarbeit mit:

Media Backgrounder: Entzündlich bedingter Rückenschmerz Eine Initiative in Zusammenarbeit mit: Media Backgrounder: Entzündlich bedingter Rückenschmerz Eine Initiative in Zusammenarbeit mit: Copyright 2014 AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Mainzer Straße 81, 65189 Wiesbaden ENTZÜNDLICHER RÜCKENSCHMERZ

Mehr

Sonderdruck für private Zwecke des Autors

Sonderdruck für private Zwecke des Autors Editorial Board Organ der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft b Schriftleitung Gerhard K. Lang, Ulm Gabriele E. Lang, Ulm Herausgeber N. Bornfeld, Essen G. I. W. Duncker, Halle J. Esser, Essen G.

Mehr

CD30. 2015_FJT_OEGPath 05.03.2015. Bedeutung für Diagnostik und Therapie. Die diagnostische Bedeutung von CD30 Was ist CD30? CD30

CD30. 2015_FJT_OEGPath 05.03.2015. Bedeutung für Diagnostik und Therapie. Die diagnostische Bedeutung von CD30 Was ist CD30? CD30 Bedeutung für Diagnostik und Therapie Bedeutung für Diagnostik und Therapie Was ist Diagnostische Bedeutung von Detektion von als therapeutisches Target Die diagnostische Bedeutung von Was ist? Transmembran

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Augenzentrum Baden-Baden. Prof. Dr. med. Frank Faude Dr. med. Susanne Faude Oxana Bräunlich. Fachärzte für Augenheilkunde

Augenzentrum Baden-Baden. Prof. Dr. med. Frank Faude Dr. med. Susanne Faude Oxana Bräunlich. Fachärzte für Augenheilkunde A U G E N Z E N T R U M Prof. Dr. med. Frank Faude Dr. med. Susanne Faude Oxana Bräunlich Fachärzte für Augenheilkunde Prof. Dr. med. Frank Faude Ambulante Operationen Belegarzt Stadtklinik Baden-Baden

Mehr

Klinische Besonderheiten alter und hochaltriger Patienten einer geriatrischen Schlaganfalleinheit der Jahre 2007 bis 2009

Klinische Besonderheiten alter und hochaltriger Patienten einer geriatrischen Schlaganfalleinheit der Jahre 2007 bis 2009 Klinische Besonderheiten alter und hochaltriger Patienten einer geriatrischen Schlaganfalleinheit der Jahre 2007 bis 2009 Epidemiologie und Prämorbidität Der Vortrag enthält Teile der Dissertation des

Mehr

PD Dr. med. Martina Knecht-Bösch

PD Dr. med. Martina Knecht-Bösch PD Dr. med. Martina Knecht-Bösch Leitende Ärztin Hornhautabteilung Fachärztin fu r Ophthalmologie FMH/FEBO, spez. Ophthalmochirurgie mknecht-boesch@vistadiagnostics.ch Persönliche Angaben Geboren am 19.

Mehr

Dr. Michaela BAYERLE-EDER CURRICULUM VITAE

Dr. Michaela BAYERLE-EDER CURRICULUM VITAE CURRICULUM VITAE Name: Staatsbürgerschaft: Michaela Bayerle-Eder, a.o. Univ.-Prof. Dr., MBA, FECSM Österreich Adresse: beruflich: Innere Medizin III Allgemeines Krankenhaus Wien Währinger Gürtel 18-20

Mehr

FILTER in der INFUSIONSTHERAPIE

FILTER in der INFUSIONSTHERAPIE FILTER in der INFUSIONSTHERAPIE Gründe für den Einsatz von Filter: Medizinisch: Partikelfiltration Luftabscheidung Partikel in der Infusionsleitung Luftembolus im rechten Ventrikel Asbestfaser, die ein

Mehr

Bei Leberversagen ist eine möglichst frühe Organunterstützung entscheidend

Bei Leberversagen ist eine möglichst frühe Organunterstützung entscheidend Bei Leberversagen ist eine möglichst frühe Organunterstützung entscheidend Eine Anleitung zu MARS Die Therapie zur Unterstützung der Leberfunktion Unterstützung der Leberregeneration oder eines Transplantates

Mehr

Begleitmedikation bei gefäßkranken Patienten Was ist evidenzbasiert? N. Attigah Klinischer Abend 27.07.2007 Therapieerfolg -Strenge Indikation -Akkurate OP-Technik -Konsequente Nachsorge -(Best Medical

Mehr

Dringende SICHERHEITSINFORMATION FÜR Kunden

Dringende SICHERHEITSINFORMATION FÜR Kunden Gerät: Dringende SICHERHEITSINFORMATION FÜR Kunden CDI 100 und 101 Überwachungssystem für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung 2010-12 [DE] Gerätemitteilung Geschäftszeichen: FSN106 Aktion: An: Abteilung Gefäß-,

Mehr

Leitlinie Nr. 6 Kontaktlinsenanpassung und -kontrollen (8)

Leitlinie Nr. 6 Kontaktlinsenanpassung und -kontrollen (8) Leitlinie Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.v. Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.v. Leitlinie Nr. 6 Kontaktlinsenanpassung und -kontrollen (8) Inhaltsverzeichnis Kontaktlinsenanpassung

Mehr

Zusammengefasster Beitrag:* Familiäre Neuromyelitis optica

Zusammengefasster Beitrag:* Familiäre Neuromyelitis optica Zusammengefasster Beitrag:* Familiäre Neuromyelitis optica M. Matiello, MD, H.J. Kim, MD, PhD, W. Kim, MD, D.G. Brum, MD, A.A. Barreira, MD, D.J. Kingsbury, MD, G.T. Plant, MD, T. Adoni, MD und B.G. Weinshenker,

Mehr

What`s new in arrhythmias? Highlights vom ESC 2006 in Barcelona

What`s new in arrhythmias? Highlights vom ESC 2006 in Barcelona What`s new in arrhythmias? Highlights vom ESC 2006 in Barcelona Bielefeld, 13.09.2006 ACC/AHA/ESC Guidelines 2006 for the Management of Patients With Atrial Fibrillation ACC/AHA/ESC Guidelines 2006 for

Mehr

Statine bei Dialysepatienten: Gibt es

Statine bei Dialysepatienten: Gibt es Statine bei Dialysepatienten: Gibt es noch eine Indikation? Christoph Wanner, Würzburg 22. Berliner DialyseSeminar 4. 5. Dezember 2009 Statine Lipidsenkung bei CKD 3 und 4 2003 2004 2006 2011 2012 AJKD

Mehr

** Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Kompetenznetzes Rheuma. Mitglieder in der Anlage

** Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Kompetenznetzes Rheuma. Mitglieder in der Anlage Epidemiologische Daten zur Uveitis bei juveniler idiopathischer Arthritis aus einer bundesweiten pädiatrischen und ophthalmologischen Datenerhebung (Uveitis-Modul der Kerndokumentation) Heiligenhaus A

Mehr

Therapie der rheumatoiden Arthritis

Therapie der rheumatoiden Arthritis KLINIK UND POLIKLINIK FÜR INNERE MEDIZIN I Therapie der rheumatoiden Arthritis Gebiet: Rheumatologie Ausrichtung: therapeutisch Version: Gültig ab: Revision: Verfasser: Geprüft: Genehmigt: 1.0 (5 Seiten)

Mehr

Interconnection Technology

Interconnection Technology Interconnection Technology Register: 23 Date: 25.05.99 Measuring leads from Hirschmann Following measuring leads are replaced by the next generation. Additionally connectors and sockets in the same design

Mehr

Informationssysteme im Gesundheitswesen. Institut für Medizinische Informatik

Informationssysteme im Gesundheitswesen. Institut für Medizinische Informatik Informationssysteme im Gesundheitswesen Institut für Medizinische Informatik Informationssysteme im Gesundheitswesen Organisatorisches Organisatorisches Vertiefungsmodul für Wirtschaftsinformatikstudenten

Mehr

Komplementäre und alternative Therapiemethoden

Komplementäre und alternative Therapiemethoden Komplementäre und alternative Therapiemethoden M.W. Beckmann Inanspruchnahme komplementärer Therapien bei Brustkrebs 78% mindestens eine Therapiemethode 43% zwei oder mehr 23% drei oder mehr (außer Physiotherapie)

Mehr

Evidence of strobilurine resistant isolates of A. solani and A. alternata in Germany

Evidence of strobilurine resistant isolates of A. solani and A. alternata in Germany Technische Universität München Evidence of strobilurine resistant isolates of A. solani and A. alternata in Germany H. Hausladen, B. Adolf and J. Leiminger outline introduction material and methods results

Mehr

Refraktive Erfolge mit torischen Linsen

Refraktive Erfolge mit torischen Linsen Refraktive Erfolge mit torischen Linsen Funktionelle Ergebnisse mit der Acrysof toric IQ BAYREUTH Torische Intraokularlinsen haben sich inzwischen zu einem Routineverfahren entwickelt, um astigmatische

Mehr

Numerical analysis of the influence of turbulence on the exchange processes between porous-medium and free flow

Numerical analysis of the influence of turbulence on the exchange processes between porous-medium and free flow Numerical analysis of the influence of turbulence on the exchange processes between porous-medium and free flow T. Fetzer Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung Universität Stuttgart January

Mehr

TOP III Kommunikative Kompetenz im ärztlichen Alltag Verstehen und Verständigen

TOP III Kommunikative Kompetenz im ärztlichen Alltag Verstehen und Verständigen 118. Deutscher Ärztetag Frankfurt am Main 12.-15 Mai 2015 TOP III Kommunikative Kompetenz im ärztlichen Alltag Verstehen und Verständigen Nicole Ernstmann IMVR Abteilung Medizinische Soziologie nicole.ernstmann@uk-koeln.de

Mehr

PresbyMAX Für sichtbar jüngeres Sehen

PresbyMAX Für sichtbar jüngeres Sehen PresbyMAX Für sichtbar jüngeres Sehen Inhalt 2 3 SCHWIND eye-tech-solutions Auch morgen noch vorlesen können INHALT Alterssichtigkeit 4 5 PresbyMAX 6 7 Scharfes Sehen in allen Entfernungen 8 9 Ihre Vorteile

Mehr

epatient & Health 2.0

epatient & Health 2.0 epatient & Health 2.0 Gesundheitsmanagement digital MediData / EDI Podium 2011 / 17.Juni, 14.55 15.15 Silvio Frey, Head of Sales EMEA Personal Health Solutions InterComponentWare (Schweiz) AG connect.

Mehr

Wissenschaftliche Studien über QI GONG

Wissenschaftliche Studien über QI GONG Wissenschaftliche Studien über QI GONG Im asiatischen Raum wird Qi Gong schon seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich wissenschaftlich untersucht. Wissenschaftliche Fakten untermauern somit die Wirksamkeit

Mehr

Morbus Bosporus. Dr. Senol Elmas Ev. Krankenhaus Weende-Göttingen Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Morbus Bosporus. Dr. Senol Elmas Ev. Krankenhaus Weende-Göttingen Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie Morbus Bosporus Dr. Senol Elmas Ev. Krankenhaus Weende-Göttingen Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie Inhalt Aktuelle Studien Arzt-Patienten-Verhältniss Beeinflusst ein türkischer Migrationshintergrund

Mehr

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Carlo Lackerbauer

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Carlo Lackerbauer Priv.-Doz. Dr. med. habil. Carlo Lackerbauer Zur Person: seit 10/2011 niedergelassener Augenarzt in München-Bogenhausen Leitung der Augen Kompetenz München im Ärztezentrum des Forum Bogenhausen, München

Mehr

Home Monitoring in der sektorenübergreifenden. Versorgung

Home Monitoring in der sektorenübergreifenden. Versorgung Home Monitoring in der sektorenübergreifenden Versorgung BIOTRONIK // Cardiac Rhythm Management Herzschrittmacher mit Home Monitoring in der sektorenübergreifenden Versorgung VDE MedTech 2013 26. September

Mehr

Sepsis: Frühzeitige Diagnose statt Wundermittel Software SmartSonar Sepsis unterstützt bei Erkennung

Sepsis: Frühzeitige Diagnose statt Wundermittel Software SmartSonar Sepsis unterstützt bei Erkennung Seite 1 / 6 Sepsis: Frühzeitige Diagnose statt Wundermittel Software SmartSonar Sepsis unterstützt bei Erkennung We should spend more time learning how to achieve an accurate diagnosis and less time searching

Mehr

Strategien und offene Fragen in der Therapie des Rektumkarzinoms

Strategien und offene Fragen in der Therapie des Rektumkarzinoms Strategien und offene Fragen in der Therapie des Rektumkarzinoms Prof. Dr. med. R. Fietkau Strahlenklinik Erlangen Offenlegung potentieller Interessenkonflikte 1. Anstellungsverhältnis oder Führungsposition

Mehr

3D-Printing in der computerassistierten Chirurgie

3D-Printing in der computerassistierten Chirurgie 3D-Printing in der computerassistierten Chirurgie Prof. Dr.-Ing. Stefan Weber ARTORG - Forschungszentrum ISTB - Institut für chirurgische Technologien und Biomechanic Universität Bern The ARTORG Center

Mehr

Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung. Erfahrungen aus Deutschland - unter besonderer Berücksichtigung medizinischer Leitlinien

Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung. Erfahrungen aus Deutschland - unter besonderer Berücksichtigung medizinischer Leitlinien Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung Erfahrungen aus Deutschland - unter besonderer Berücksichtigung medizinischer Leitlinien Prof. Dr. Günter Ollenschläger Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin,

Mehr

Arzneimi(elentwicklung0bei0MS0

Arzneimi(elentwicklung0bei0MS0 Arzneimi(elentwicklung0bei0MS0 Methodik)*)regulatorischer)Rahmen)*)Ausblick) Dr)Chris9an)Wolf))MPPM)FBCPM) Lycalis)sprl)Brüssel) ) Mitglied)im)Conelis)e.V.)Competence)Network)Lifesciences) MSGArzneimi(el0

Mehr

Veröffentlichungen in Kongressbänden und Fachzeitschriften (peer review):

Veröffentlichungen in Kongressbänden und Fachzeitschriften (peer review): Publikationsliste Florian Kreuzpointner Kongressvorträge: Kreuzpointner, F. (2013). A symmetrical juvenile idiopathic ankle joint arthritis alters the plantar pressure distribution while normal walking.

Mehr

treffen und informieren Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen Arzt ASH 2014 San Francisco Programm Teva Onkoversum

treffen und informieren Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen Arzt ASH 2014 San Francisco Programm Teva Onkoversum treffen und informieren Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen Arzt ASH 2014 San Francisco Programm Teva Onkoversum Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen

Mehr

Rheumatische Erkrankungen: Grundsätze der Therapie

Rheumatische Erkrankungen: Grundsätze der Therapie Rheumatische Erkrankungen: Grundsätze der Therapie Kausale (kurative) Therapie nur in experimentellen Ansätzen möglich Verhinderung von Schmerz und Behinderung Kombination aus verschiedenen Medikamenten

Mehr

Internationalisierung im Mittelstand und die Auswirkungen auf Reporting und Konsolidierung

Internationalisierung im Mittelstand und die Auswirkungen auf Reporting und Konsolidierung Internationalisierung im Mittelstand und die Auswirkungen auf Reporting und Konsolidierung Vorgehensweise bei der Umsetzung von Data Warehouse Projekten Agenda Problemstellung Reportingbeispiele Grundlage

Mehr

Post-Market-Surveillance & PMCF Wann ist eine PMCF-Studie angezeigt? PD Dr. med. Ulrich Matern

Post-Market-Surveillance & PMCF Wann ist eine PMCF-Studie angezeigt? PD Dr. med. Ulrich Matern Post-Market-Surveillance & PMCF Wann ist eine PMCF-Studie angezeigt? PD Dr. med. Ulrich Matern Das Gesetz Clinical investigations shall be performed unless it is duly justified to rely on existing clinical

Mehr

Klinische Forschung. Klinische Forschung. Effectiveness Gap. Versorgungsforschung und evidenzbasierte Medizin. Conclusion

Klinische Forschung. Klinische Forschung. Effectiveness Gap. Versorgungsforschung und evidenzbasierte Medizin. Conclusion Versorgungsforschung und evidenzbasierte Medizin Klinische Forschung 00qm\univkli\klifo2a.cdr DFG Denkschrift 1999 Aktuelles Konzept 2006 Workshop der PaulMartiniStiftung Methoden der Versorgungsforschung

Mehr

KKNMS-Stellungnahme: Grippeschutzimpfung bei Multipler Sklerose

KKNMS-Stellungnahme: Grippeschutzimpfung bei Multipler Sklerose Stellungnahme des KKNMS und des Ärztlichen Beirats der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.v.: Grippe und Grippeschutzimpfung bei Multipler Sklerose Influenza und Multiple Sklerose

Mehr

Peer review for scientific journals... 2 Awards... 2 Peer reviewed publications... 2 Original articles... 2 Reviews... 3 Case Reports...

Peer review for scientific journals... 2 Awards... 2 Peer reviewed publications... 2 Original articles... 2 Reviews... 3 Case Reports... Publications Oliver Klaproth, Dipl.-Ing. (FH) Peer review for scientific journals... 2 Awards... 2 Peer reviewed publications... 2 Original articles... 2 Reviews... 3 Case Reports... 4 Further non peer

Mehr

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios WS 2011 Prof. Dr. Michael Rohs michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Today Heuristische Evaluation vorstellen Aktuellen Stand Software Prototyp

Mehr

Monovision als Möglichkeit der Presbyopiekorrektur im Rahmen der Kataraktoperation

Monovision als Möglichkeit der Presbyopiekorrektur im Rahmen der Kataraktoperation Monovision als Möglichkeit der Presbyopiekorrektur im Rahmen der Kataraktoperation H. Aurich Einleitung Trotz etablierter Alternativen wie Multifokal- und akkommodativen Linsen hat die Monovision in verschiedenen

Mehr

Refraktive Laserchirurgie

Refraktive Laserchirurgie Refraktive Laserchirurgie 277,, oder Epi-: Welche ist die beste Methode? I. Schipper Zusammenfassung Einleitung: Jährlich werden weltweit Millionen von Augen mittels Excimer-Laser behandelt. Anfänglich

Mehr

Sir Archibald L. Cochrane

Sir Archibald L. Cochrane Die Cochrane Collaboration und der Review Manager (RevMan) Tutorial Software zur Durchführung von Metaanalysen 55. GMDS-Jahrestagung, 05.09.2010, Mannheim Joerg Meerpohl, DCZ email: meerpohl@cochrane.de

Mehr

http://www.mig.tu-berlin.de

http://www.mig.tu-berlin.de Management im Gesundheitswesen IV: Gesundheitsökonomische Evaluation Studientypen und Datenquellen; Erfassung und Bewertung von klinischen Ergebnisparametern Querschnittstudie Überblick Studientypen Beobachtungsstudien

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Diagnostik und Therapie der Spondylarthritis

Diagnostik und Therapie der Spondylarthritis Diagnostik und Therapie der Spondylarthritis Georg Schett Univ.Klinik für Innere Medizin 3 Rheumatologie & Immunologie Erlangen SPA ReA U-SpA IBD-SPA AS Ps-SPA Ursachen von Rückenschmerz Mechanisch 97%

Mehr

Qualitätskriterien in der ambulanten und stationären Behandlung

Qualitätskriterien in der ambulanten und stationären Behandlung Qualitätskriterien in der ambulanten und stationären Behandlung Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen um anerkannte Behandlungsleitlinien umsetzen zu können? NICE Guidelines, Wiener Konsensus AN Telefonumfrage

Mehr

Diabetes mellitus The silent killer. Peter Diem Universitätspoliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung Inselspital - Bern

Diabetes mellitus The silent killer. Peter Diem Universitätspoliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung Inselspital - Bern Diabetes mellitus The silent killer Peter Diem Universitätspoliklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung Inselspital - Bern Diabetes mellitus und KHK Diabetiker leiden häufig an KHK

Mehr

Transplantatvaskulopathie Prävention und Therapie

Transplantatvaskulopathie Prävention und Therapie Patientenseminar Herztransplantation Köln, 22. März 2010 Transplantatvaskulopathie Prävention und Therapie PD Dr. med. Jochen Müller-Ehmsen muller.ehmsen@uni-koeln.de Klinik III für Innere Medizin der

Mehr

Controlling the Surface Properties of Nanoparticles Bioorganically modified Nanoparticles for Cell Signaling (NANOCYTES)

Controlling the Surface Properties of Nanoparticles Bioorganically modified Nanoparticles for Cell Signaling (NANOCYTES) Surfaces and Interfaces NANCYTES Engineering at the Nanoscale, DECHEMA, 9. März 2005 Controlling the Surface Properties of Nanoparticles Bioorganically modified Nanoparticles for Cell Signaling (NANCYTES)

Mehr

Diabetes, Insulin und Krebs

Diabetes, Insulin und Krebs 3. Nationaler Workshop Diabetes-Versorgung Diabetes, Insulin und Krebs B. Häussler, S. Behrendt, S. Klein, A. Höer IGES Institut Berlin, 30. November 2011 I G E S I n s t i t ut G m bh w w w. i ges.de

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Orale MS Therapien. Ralf Gold Neurologische Klinik St. Josef Hospital, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Orale MS Therapien. Ralf Gold Neurologische Klinik St. Josef Hospital, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum rale MS Therapien Ralf Gold Neurologische Klinik St. Josef Hospital, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum Was entwickelt sich in der Pipeline? Neue MS Therapie wird riskant..! rale Therapeutika: welche

Mehr

Wissensmanagement als Schlüssel zu integrierter Versorgung und Systemmedizin

Wissensmanagement als Schlüssel zu integrierter Versorgung und Systemmedizin Wissensmanagement als Schlüssel zu integrierter Versorgung und Systemmedizin Dr. Klaus Heumann Biomax Informatics AG www.biomax.com Biomax Steckbrief - Wissensmanagement Seit mehr als 15 Jahren weltweit

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

Qualitätsmanagementbericht 2009

Qualitätsmanagementbericht 2009 Qualitätsmanagementbericht 2009 Schwarzwaldaugenklinik Weihergasse 3 78713 Schramberg Tel.: +49 (0)7422 9916550 Fax: +49 (0)7422 99165599 www.schwarzwaldaugenklinik.de info@schwarzwaldaugenklinik.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ernährung bei akuter Pankreatitis: Was gibt es Neues?

Ernährung bei akuter Pankreatitis: Was gibt es Neues? Ernährung bei akuter Pankreatitis: Was gibt es Neues? Prof. Dr J. Ockenga Medizinische Klinik II Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie & Ernährungsmedizin Klinikum Bremen Mitte DGEM/ESPEN, Guidelines

Mehr

Altersbedingte Makuladegeneration: Etablierte und neue Behandlungsverfahren

Altersbedingte Makuladegeneration: Etablierte und neue Behandlungsverfahren Altersbedingte Makuladegeneration: Etablierte und neue Behandlungsverfahren Bei der Behandlung der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) werden immer neue Fortschritte erzielt. In den entwickelten Industrieländern

Mehr

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Inhalt Was ist ein ERP-System? Recherche ERP-Systemanbieter Erstellung Kriterienkatalog For Example: Criteria required for ERP system Durchführung der ersten

Mehr

Lebenslang gut sehen weil Augenärzte forschen, lehren, heilen und helfen. 107. DOG-Kongress 24. - 27. September 2009 Congress Center Leipzig

Lebenslang gut sehen weil Augenärzte forschen, lehren, heilen und helfen. 107. DOG-Kongress 24. - 27. September 2009 Congress Center Leipzig DOG Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.v. Die wissenschaftliche Gesellschaft der Augenärzte Einladung und Vorprogramm Lebenslang gut sehen weil Augenärzte forschen, lehren, heilen und helfen 107.

Mehr

Innovatives Moleküldesign und schnelle Wirksamkeit

Innovatives Moleküldesign und schnelle Wirksamkeit Hintergrundtext Anti-TNF Certolizumab Pegol zur Behandlung von RA Innovatives Moleküldesign und schnelle Wirksamkeit Die Behandlungsmöglichkeiten bei Rheumatoider Arthritis (RA) entwickeln sich stetig

Mehr