erlangen 7.15 TILL BRÖNNER NILS LANDGREN TORSTEN GOODS JAN MISERRE CHRISTIAN VON KAPHENGST DAVID HAYNES Italienische Sommerreise

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "erlangen 7.15 TILL BRÖNNER NILS LANDGREN TORSTEN GOODS JAN MISERRE CHRISTIAN VON KAPHENGST DAVID HAYNES Italienische Sommerreise"

Transkript

1 erlangen 7.15 Exklusiver Hauptsponsor Eine Italienische Sommerreise Rossini paganini Respighi djambazov Lorenzo gatto - Violine philharmonischer Chor Nürnberg philharmonischer Chor Herzogenaurach sofia symphonics musikalische leitung - Ljubka biagioni 29. Juli 2015 erlangen, dechsendorfer weiher, Uhr Tickets an allen bekannten vorverkaufsstellen sowie im internet. ticket-hotline: 09131/ TILL BRÖNNER NILS LANDGREN TORSTEN GOODS JAN MISERRE CHRISTIAN VON KAPHENGST DAVID HAYNES SO. 26. JULI 2015 DECHSENDORFER WEIHER ERLANGEN EINLASS: 19 UHR Tickets erhalten Sie unter sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen! NACHHOL KONZERT Sa. 1 Mit dem offiziellen Veranstaltungskalender des Erlanger Tourismus- und Marketingvereins

2 Von den Machern der CATS Zelt-Tournee DAS KULT-MUSICAL ZUM KULT-FILM! 16. JULI 2. AUG FRANKENHALLE NÜRNBERG Tickets & Infos: Dancing Tour.de

3 Impressum Gumbmann und Gumbmann Verlag GbR, Garagenweg 7, Bubenreuth Tel: Fax: Herausgeber: Ralf Gumbmann Bettina Gumbmann (V. i. S. d. P.) Redaktion: Michael Kniess Daniela Pülhorn Anja Gerlach Florentina Finke Carina Hofmann Yasemin Schober Theresa Steinbauer Mit dem Start in die zweite Jahreshälfte wird es auf jeden Fall bunt, denn der Juli hält sehr viel Abwechslung bereit. In Erlangen darf man sich besonders über den Stadtstrand am Schlossplatz freuen, sowie über das bunte Angerfest, das Flamencofestival, oder über den Tag der Franken, der ebenfalls mit großen Drumherum gestaltet sein wird. Einen Blick hinter die Kulissen haben wir bei unserer Feuerwehr geworfen und das hugo! trifft Interview stellt erneut einen echten Macher aus unserer Stadt vor. Großes Thema ist unserer ultimativer Open-Air Veranstaltungsüberblick der Region, bei dem sicherlich jeder nach seinem Interesse fündig wird. Ein paar besondere Ausflugstipps warten darüber hinaus erkundet zu werden. Na, dann kann der Sommer ja kommen und hoffentlich lange bleiben! Viel Spaß bei Lesen wünschen Euch Eure hugos! erscheint jeweils zum Ersten des Monats und wird kostenlos in Erlangen, Nürnberg und Fürth verteilt. Redaktionsschluss ist der 15. des Vormonats. Auflage ca Stück Druckerei: Bank: VR-Bank ErHH Kto , BLZ Abdruck von Veranstaltungshinweisen kostenlos, aber ohne Gewähr. Abdruck und Vervielfältigung von redaktionellen Beiträgen sowie von uns gestalteten Anzeigen bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Verlages. wird auf 100 % chlorfrei gebleichtem Altpapier gedruckt. Jetzt Fan werden! Stadtkultur 3

4 Stadtkultur Stadtgeschehen Kurz erwähnt Bereits zum 20. Mal findet der [ki ta:so]- Filmabend am Montag, den 6. Juli, im Lamm-Lichtspiele statt. [ki ta:so], eine studentische Initiative, ist eine Plattform für Filmemacher und Filminteressierte aus Erlangen und Umgebung und präsentiert Kurzfilme der Region. Alle Besucher sind herzlich eingeladen als Jury zu fungieren und den besten Film als Sieger zu küren. Ein Moderator führt durch den Abend und die Zuschauer erwartet eine nicht alltägliche Mischung: spektakuläre Filme und tolle Filmemacher, letztere - quasi zum Anfassen - stehen Rede und Antwort. Beginn ist um 20:30 Uhr, der Eintritt kostet 4 Euro. Mehr auf der facebook-seite von Kitaso. Bereits seit über 10 Jahren trifft sich unter dem Motto Heimspiel die Erlanger Songschreiber- Szene. Grund genug die talentierten Songpoeten in einem etwas größeren Rahmen zu präsentieren. Heimspiel das Festival am Sonntag den 12. Juli versammelt ab 19 Uhr eine Auswahl der besten deutschsprachigen Künstler/innen und Bands aus der Region im luftigen Grün des E-Werk-Gartens. Was ist ein Dusch-WC und wie fühlt sich das an? Jetzt gibt es die Gelegenheit zum Testen: Unter dem Motto Mein erstes Mal tourt Geberit in diesem Sommer mit dem AquaClean Mobil quer durch Deutschland. Hier kann man erleben, wie erfrischend die Reinigung mit Wasser ist. Der Hersteller für Sanitärprodukte verspricht ein außergewöhnliches Erlebnis,. Am 15. Juli gastiert das Geberit AquaClean Mobil vor dem Einkaufszentrum Neuer Markt und lädt die Erlanger zum Testen, Kennenlernen und zu einem Gewinnspiel um eine Wellnessreise ein. Weitere Infos rund um die Geberit AquaClean Roadshow gibt es auf der Kampagnen-Site unter Achtung! Die beliebten Fahrradversteigerungen starten wieder. Wem also noch das passende Fahrrad fehlt, für den haben wir einen heißen Tipp: Am 18. Juli findet in Erlangen wie der die Fundfahrradversteigerung der GGFA AöR statt! Da gibt es ab Uhr gut erhaltene Drahtesel zum Schnäpp chenpreis und eine Mords-Gaudi obendrein. Wo: im Fahr raddepot in der Alfred- Wegener-Straße 11 im Röthelheimpark sind vom City-Bike, über Trekking-Rad oder MTB für jede(n) was dabei. Los geht es um Uhr. Vorbesichtigungen der Räder sind bereits am Dienstag, den von 16:00-18:00 Uhr und am Donnerstag, den von 13:00-16:00 Uhr, sowie am Versteigerungstag von 08:00-09:00 Uhr möglich. Besondere Sommerkonzerte zugunsten des Orgelbaus kann man in St. Matthäus am Ohmplatz genießen. Den Anfang macht am Mi. den 8.7. eine musikalische Soirée, am Mi. den wird Klassisches gepfiffen nach dem Motto Pfeifen für Pfeifen mit dem Kunstpfeifer Martin Werner und am Sa. den gibt sich in der Kirche das Ensembles Klangkunst mit einem Orchesterkonzert die Ehre. Der Sommerabend im Botanischen Garten in der Loschgestraße 1 ist immer einen Besuch wert. Am Do. den von Uhr darf man sich es hier unter der Pflanzenund Blumenvielfalt des Botanischen Gartens gut gehen lassen. Interessante Führungen und die Prof s Night Big Band runden den Abend trefflich ab. Natürlich ist auch für einen Imbiss und Getränke gesorgt. Das über 2000 qm große Fitnessstudio TV Vital in der Domprobststr. 2 b bietet eine ganz besondere Sommeraktion an: Wenn man sich jetzt anmeldet kann man bis 1. September kostenlos trainieren! Wer also vor hat Fitness, Gesundheit und Wellness dauerhaft für sich einzuplanen, der hat nun die beste Gelegenheit hier ein Schnäppchen zu machen und obendrein etwas für sein Wohlbefinden zu tun. Mehr Infos unter: Samsara living and art hat ab sofort in Erlangen wieder seinen Lagerverkauf geöffnet. Immer samstags von Uhr kann hier im Schronfeld 70 nach Herzenslust geschmökert werden. Auch die Filiale in Nürnberg macht von sich reden. Mit dem Umzug in die Jakobstraße 7 wird hier mit Laden, Café, Yoga und Veranstaltungen noch mehr geboten. Mehr unter 4 Stadtkultur

5 Stadtgeschehen Stadtkultur Sommer, Sonne Schlossstrand! Bereits zum zweiten Mal verwandelt sich der Schlossplatz, vom 9. bis zum 12. August, in den Sternla SchlossStrand. Der, bereits 2014 sehr beliebte, künstlich angelegte Stadtstrand hält in diesem Jahr ganz besondere Neuerungen für die Besucher bereit. Neben noch mehr gemütlichen Strandkörben, die durch die Partnerschaft direkt von der Insel Sylt gestiftet wurden, wird auch das gastronomische Angebot erweitert. Der Weisendorfer Familienbetrieb Hellberg, der Vielen bereits von der Erlanger Bergkirchweih sein dürfte, bietet leckere Speisen und Snacks, ganz nach dem Motto Nordseestrand trifft Frankenland. Besonders beliebt ist das Unternehmen nämlich für seine vielen Fischspezialitäten! Der tägliche Mittagstisch, der für die Gäste wechselnde Angebote bereithält, ist die perfekte Möglichkeit, um einen kurzen Zwischenstopp während dem Einkaufsbummel einzulegen, oder die Mittagspause mit den Kollegen zu verbringen. Alle Gäste kommen hier bei der vielfältigen Auswahl an Gerichten voll auf ihre Kosten. Neben dem umfangreichen Essensangebot wird natürlich auch wieder kühles Sternla Bier angeboten, welches dem SchlossStrand gleichzeitig seinen Namen gibt. Doch auch das ist noch nicht alles: leckere Cocktails, exzellente Winzerchampagner, erlesene Weine und natürlich eine große Auswahl alkoholfreier Erfrischungen stehen ebenso auf der Getränkekarte. Eine weitere Neuerung in diesem Jahr ist die geräumige Sylt-Terrasse, auf der weitere vier Lounges zu finden sind, die individuell reserviert und bewirtet werden können. Diese Bewirtung übernimmt entweder die Strand-Gastronomie oder aber das exklusive Caterer-Team von Lehrieder, welches aus dem Lounge-Bereich des Open- Air Konzertes Klassik am See bekannt ist. Auf diese Weise können dort tolle Feiern mit den Freunden oder mit der ganzen Firma veranstaltet werden. Reservierungen können hierfür unter der Nummer 09131/ oder unter der adresse getätigt werden. Der Strand hat täglich von bereits 11 Uhr bis 22 Uhr, samstags sogar bis 23 Uhr für Besucher geöffnet. Weitere Infos unter oder auf der Facebook Seite: Auf eine tolle Sommerzeit! Foto: Jan Koehn GRILLEN 2.0 Rauchfrei, portabel & in 3 Minuten mit Kohle auf Grilltemperatur! möbel.design.lebensart erlangen. friedrichstraße 1 tel 09131/ fax -80 Stadtkultur 5

6 Stadtkultur Stadtgeschehen Der Tag der Franken Der Tag der Franken ist ein von den fränkischen Bezirken ausgerichtetes Landesfest das an den Gründungstag des Frankenlandes erinnern möchte. Heuer steht der 10. Tag der Franken am 05. Juli unter dem hochaktuellen Motto Fremde in Franken. Schon seit Jahrhunderten wird Franken von anderen Kulturen und Völkern beeinflusst und bereichert. Und auch heute noch wird Franken von den unterschiedlichsten Menschen aus Europa und der ganzen Welt mitgestaltet. Unter diesem Leitgedanken gewähren am Samstag ab 10 Uhr viele unterschiedliche Vereine auf dem Marktplatz und dem Schlossplatz in Erlangen Einblicke in fremde und fränkische Traditionen, Feste und Rituale. Aussteller sind beispielsweise der serbische Kulturverein Vuk Karadzic e.v. sowie die Deutsch-finnische Gesellschaft oder auch der Lehrstuhl für Orientalistik der FAU, zusammen mit dem Verein Arabisches Museum e.v., auch gibt es unterschiedliche kulturelle Veranstaltungen rund um das besagte Thema. Die Hugenottenkirche öffnet f von 11 bis 18 Uhr ihre Tore und lockt ihre Besucher mit der Ausstellung Fremde in Franken, Migrations- und Kulturtransfer. Im Schloss finden ab 13 Uhr verschiedene Lesungen und Diskussionsrunden statt. Von Uhr treten internationale Gästen der FAU in einen interkulturellen Dialog. Anschließend wird ein Comedy-Programm mit Sketchen und einigen Performances angeboten. Im Palais Stutterheim kann man ab 13 Uhr die Ausstellung Muslime in Erlangen besuchen. Außerdem werden über den Tag verteilt verschiedene Lesungen abgehalten. Nevfel Cumart bespricht Texte zwischen orientalischer Tradition und deutscher Moderne, Johannes Wilkes liest aus seinem kleinen Frankenbuch und Helmut Haberkamm trägt fränkische Mundartgedichte vor. Die Unterhaltung kommt natürlich auch nicht zu kurz. Auf dem Marktplatz wird ab 13 Uhr ein gemischtes und internationales Unterhaltungsprogramm angeboten. Von einem Musikprojekt mit Flüchtlingen über eine Capoeira-Show zu einer Jazz-Band für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ab 18 Uhr wird Musik pur angeboten. Neben der Gilde des guten Geschmacks treten das Rainer Glas Universal Ensemble auf. Als Abschluss und gleichzeitiger musikalischer Höhepunkt gibt sich Kellerkommando die Ehre. 6 Stadtkultur

7 Spaß für die ganze Familie Das 6. Angerfest! Zum 6. Mal veranstalten der Bürgertreff Isar 12 und Die Villa zusammen mit zahlreichen Institutionen, Vereinen und Geschäften am Sonntag, den 26. Juli das Stadtteilfest am Anger. Von 8 bis 18 Uhr wird auf dem NETTO Parkplatz und im Hof der Pestalozzischule ein bunt gemischtes Rahmenprogramm geboten, bei dem für Jedermann, ob Groß oder Klein, etwas dabei ist. Den Startschuss bildet der Amateurtrödelmarkt, der ab 8 Uhr rund um den NETTO Parkplatz stattfindet. Hier können eigene Sachen ver- und neue Lieblingsstücke gekauft werden. Im Festzelt wird um 10 Uhr mit einer interreligiösen Feier, die aus Beiträgen der katholischen, evangelischen und muslimischen Gemeinden am Anger, fortgefahren. Das Ganze wird musikalisch gestaltet vom Chor der Erlanger Musikwerkstatt und der Jugendband Kirche on the Grooves. Ab 11 Uhr lädt das Blasorchester Noris zum gemütlichen und gemeinsam Frühschoppen ein. Für das leibliche Wohl wird hierbei mit Kaffee, leckeren Kuchen und einer großen Auswahl von typisch fränkischen Bratwürsten bis zu italienischen, türkischen und philippinischen Speisen gesorgt. Auch für die kleinen Gäste bietet das Angerfest ein bunt gemischtes Programm, welches beispielsweise auf aus einem Kletterturm, Schminken, einer Kastenrutsche der Gauklerschule bald anders oder verschiedensten Spiel und Malaktionen besteht. Auch das Juksmobil der Erlanger Jugendkunstschule hält allerlei Überraschungen und Aktionen für die Kinder bereit. Die älteren Besucher haben unter anderem die Möglichkeit beim Stand von CarSharing Erlangen e.v. einmal in einem Elektroauto probe zu fahren, echte Spinnräder und Handspindeln bei den Spinnern auszuprobieren oder bei Wandzeitung und Fotoaktion aktiv mitzumachen. Außerdem wird den Besuchern von bis 18 Uhr ein wechselndes Programm aus Tanzvorführungen, Folkloredarbietungen und Live Musik geboten. Den musikalischen Abschluss bilden hierbei Willi Dentler und Stefan Dziallas, die Rock-Pop- und Bluesklassiker neu interpretieren und inszenieren. Das Angerfest ist Spaß für die ganze Familie. Stadtkultur 7

8 Stadtkultur Stadtgeschehen Steiner Box Hifi-Experten feiern 30-jähriges Jubiläum Egal ob Klassik oder Punkrock, alle Musikbegeisterten wollen das Gleiche: den besten Sound. Seit nun 30 Jahren kümmert sich die Steiner Box darum, dass jeder Erlangener und Nürnberger die passende Technik zu seiner Lieblingsmusik hat. Uwe Steiner und Karlheinz Götz haben den Laden 1985 gegründet und führen ihn noch heute mit sehr großem Erfolg: die Steiner Box ist Premium Partner der Zeitschrift STEREO und einer von nur zwölf Linn-Elite-Händlern weltweit. Mit ihrem breiten Wissen, welches vom analogen Sound bis hin zur Heimkino- Anlage reicht, konnte die Steiner Box schon viele Kunden für sich gewinnen. Weil die Besitzer Qualität für jedermann zugänglich machen wollen, gibt es nicht nur preiswerte, sondern auch gebrauchte Ware in den Geschäften zu kaufen. Die Steiner Box findet man in Erlangen in der Luitpoldstraße 30 und in Nürnberg in der Scheuerlstraße 15. Jetzt wird gefeiert. Am 18. Juli findet in der Erlangener Steiner Box ein Sommerfest statt, zu dem alle Musikbegeisterte herzlich eingeladen sind. Nach dem Motto Noch klingt live besser, aber wir arbeiten daran wird im Laden die neueste Technik vorgeführt, während im Hof Live-Musik spielt. Zur Unterstützung haben sich die Besitzer der Steiner Box den Erlangener Sänger Wulli Wullschläger eingeladen, der zusammen mit Sonja Tonn selbstgeschriebene Songs zum Besten geben wird. Dafür, dass es nicht nur etwas für die Ohren, sondern auch für den Magen der Besucher gibt, sorgen die Bratwürste und Steaks der Bratwurstmanufaktur, sowie das Bier der Brauerei Mauser und der Wein aus dem Sortiment der Steiner Box. Die Vorführungen im Laden beginnen ab 10 Uhr, das Hoffest mit Live-Musik beginnt um 12 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos unter Dompropststraße 2b Erlangen Tel.: / Fax: / Fitness- und Gesundheitszentrum Sparen Sie bis zu 150,- EUR!* *Gültig ab 01. Juli bei Abschluss einer Mitgliedschaft für 12 Monate. Modernste Trainingsgeräte - Qualifizierte Betreuung - Große Übungsräume - Erholsamer Wellnessbereich - Großzügige Umkleiden - Halten Sie sich fit - fühlen Sie sich vital!

9 Stadtgeschehen Stadtkultur Flamenco, Fiesta & Lebenslust Die Heinrich-Lades-Halle verwandelt sich am Samstag den wieder in eine spanische Arena, denn Mari Angeles präsentiert mit ihrer Escuela de Flamenco & Danza Española ihr 18. Flamenco Festival. Wie bei einer spanischen Fiesta üblich, sind alle Generationen eingeladen, mitzufeiern. Kinder, Erwachsene und die Dozenten der Tanzschule laden auf eine farbenfrohe Reise nach Spanien ein und zeigen ein buntes, temperamentvolles und facettenreiches Tanzprogramm aus dem großen Fächer des Flamencos, das Mari Angeles mit ihrem eigenen Stil und viel Liebe choreographiert und interpretiert hat. Nach der Show ab ca. 21:00 Uhr startet eine spanische- und Latino-Disco, die jeden Spaß macht. Außerdem sorgt das Team der Heinrich-Lades-Halle den ganzen Abend für mediterrane Köstlichkeiten. Da mit dem Flamenco alle Lebensgefühle ausgedrückt werden und er unendlich rhythmusreich ist, wurde er sogar vor vier Jahren von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Also, schon mal den 18. Juli dick im Kalender anstreichen, Fiesta und Lebenslust ist angesagt! Hingehen und mitreißen lassen! Karten gibt es in der Escuela de Flamenco und an der Abendkasse. Übrigens, wen dieser Abend begeistert hat und tanzen lernen möchte, der findet in der Escuela eine Vielzahl an Tanzangeboten, für Kids ab 3 Jahren bis Erwachsene jeden Alters und Kenntnisstufe. Stadtkultur 9

10 Stadtkultur Stadtgeschehen Handwerkskunst hautnah am Töpfermarkt Handbemalte Becher und Krüge, urige Tonteller, feine Keramikarbeiten und Schmuck aus gebrannter Erde wird es am Samstag, den 11. Juli, auf dem Erlanger Töpfermarkt wieder zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen geben. Stilvolle Handwerksarbeit macht Geschirr und Küchenutensilien zu Kunstgegenständen und für Liebhaber der Töpferkunst ist dieser Markt ein absolutes Muss! Töpfermärkte erfreuen sich großer Beliebtheit und vor allem die Region Franken kann hier auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Besucher von nah und fern fühlen sich von dem mittelalterlich anmutenden Stadtmarkt angezogen und genießen das entspannte Schlendern und Stöbern. Seit 1982 veranstaltet der Verein Nordbayerischer Töpfer e.v. dieses kultige Event und garantiert für den hohen Standard der angebotenen Waren. Eine fundierte Ausbildung zum Tonhandwerker bildet die Voraussetzung und Basis zur Eröffnung eines eigenen Standes. Über 25 Händler finden sich auch dieses Jahr wieder auf dem Neustädter Kirchenplatz ein und von Uhr können sich die Besucher von der Qualität der handwerklichen Kostbarkeiten selbst überzeugen und natürlich einigen Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen massive Eigenheime (Doppel-/Reihenhaus) Wohnflächen: ca. 128 m² KfW 70-Standard, Bsp. Haus 06, 39,44 kwh/m 2 a, Gas, E, Bj , Effizienzklasse A Bielefelder Str./Ecke Bienweg Immotions by Sebastianstraße 31, Erlangen Stadtkultur

11 Umzug: Barceloneta Dieses Geschäft begeistert vor allem durch sein buntes Anders-Sein. Die Rede ist von dem Modeladen Barceloneta, der jetzt ein Häuschen weiter, in die Hauptstraße 35, umgezogen ist. Mit diesem Umzug gibt es ab sofort auch viel Neues zu finden. So wurde natürlich das Sortiment wesentlich erweitert. Speziell hinsichtlich der italienischen Mode will die Inhaberin Frau Piller an das ehemalige und beliebte Blues Fashion anknüpfen. Des weiteren findet man sowohl für den modischen Herren wie auch für die stylische Frau eine große Auswahl an Schuhen u.a. die Marke El Naturalista, die hier exklusiv geführt wird. Von jeher hat sich das Barceloneta mit der Desigual Mode bunt geschmückt, darüber hinaus gibt es nun nur hier exklusiv Desigual Living Wohnaccessoires und Dekorationsartikel. Anders als im Desigualshop vorne, legt das Barceloneta bei Desigual größten Wert auf Naturfaserstoffe und noch umfangreicherer Vielfalt in der Auswahl. Kurz, es gibt jede Menge Gründe hier einmal durch zu Stadtgeschehen Stadtkultur schmökern, schon allein deshalb weil laufend neue Ware eintrifft. Wer das Besondere sucht ist hier ebenso goldrichtig, denn Garderobe für spezielle Anlässe, wie Hochzeiten und elegante Abendveranstaltungen, wurde jetzt neu im Sortiment aufgenommen. Einfach reinschauen und noch mehr entdecken! CAFE CONDITOREI RESTAURANT AM SCHLOSSECK Stadtkultur 11

12 Stadtkultur Stadtgeschehen Italien lässt grüßen bei den Schnabulier-Events im San Martino Das San Martino in der Schuhstraße 10 hat sich zum absoluten Insidertipp unter den Weinund Feinkostgeschäften gemausert. Ein Blick in die Karte und auf den so herzlichen Besitzer Puiglietti Guido lassen bereits erahnen, dass man mitten in Erlangen plötzlich in Italien gelandet ist. Bestätigung findet sich in den landestypischen und täglich wechselnden Speisen, den Wurst- und Käsespezialitäten hinter der Theke und dem idyllisch anmutenden Innenhof. Ihn zieren Zitronenbäumchen und Holztischchen, an welche sich man jeden Freitag und Samstag kleine Häppchen, soviel das Buffet hergibt, holen kann. Für 10,- pro Person bekommt man dazu noch einen landestypischen Wein. Die Aperitif-Abende sind ideal um das Wochenende entspannt und genussvoll anzugehen. Daher gibt es nun auch die Möglichkeit jeden 2. Samstag einen Grillabend in Italienart zu erleben. Deftig-zartes argentinisches Steak (24,90 pro Person) und frischer Fisch (20,- pro Person) wird zu Salat, Kartoffeln und Gemüse gereicht. Dieses kulinarische Event findet im Juli am und statt. Um Voranmeldung wird gebeten. Im Preis ist ein Glas feinsten Weines enthalten. In der Regel ist dieser so gut, dass man unter fachkundiger Beratung anfängt, die Weinregale zu begutachten, in denen noch Jeder seine Lieblingssorte entdeckt hat. Zum Schluss erliegt man noch Italiens besten Grappa oder Limoncello und während man gesellig plaudert, fühlt man sich vollends wie in bella Italia. Weitere Infos San Martino auch auf facebook. 12 Stadtkultur

13 Neu: Die Erlanger BierKul-Tour Erlanger Tourismus und Marketing Verein hat ab 24. Juli 2015 eine neue kulinarische Tour im Programm. Hierfür nehme man begeisterte Braumeister, sechs Bierspezialitäten sowie ausgesuchte bierhistorische Stätten und mische wohl dosiert unterhaltsame Stadt- und Biergeschichte darunter das Ergebnis: eine BierKul-Tour der besonderen Art! Im Mittelpunkt der Tour steht natürlich die Verkostung des flüssigen Goldes. Sechs verschiedene Biere von drei Brauereien werden eingeschenkt, fachmännisch begutachtet und natürlich probiert. Startpunkt ist bei der Steinbach Bräu in der Vierzigmannstraße. Ein Besuch im liebevoll gestalteten Biermuseum darf hier natürlich nicht fehlen. Anschließend geht es durch die Altstadt zu einer Überraschungsstation in historischen Gemäuern, die normalerweise nicht besichtigt werden können. Die Tour endet bei der Brauerei Kitzmann, wo die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen der Traditionsbrauerei werfen können und mehr über das Brauverfahren an sich erfahren. Mehr wird vorab nicht verraten damit der ein oder andere Aha-Moment noch bleibt. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: So gibt es direkt zu Anfang einen kleinen Snack und bei der letzten Station ein fränkisches Abendessen mit Bratwürsten, Kraut, Kartoffelsalat und Brot. Die Erlanger BierKul-Tour findet an ausgewählten Freitagen ab Ende Juli bis November statt. Los geht es immer um 16:30 Uhr. Die 2,5 3,0-stündige Tour kostet 36 pro Person. Im Preis enthalten ist auch ein bieriges Andenken das jeder Teilnehmer sicherlich auch Zuhause nutzen kann. Zudem haben alle Teilnehmer die Chance bei einem Gewinnspiel tolle Preise z.b. einen reservierten Tisch auf der Bergkirchweih inkl. einer Maß Bier und einer Brezel pro Person zu gewinnen. Die Anmeldung erfolgt über die Tourist-Information Erlangen (Tel /89510, Weitere Infos unter bierkul-tour. Stadtkultur 13

14 Stadtkultur ur Stadtgeschehen en Eine Aufgabe, die auch erfahrene Feuerwehrmänner immer wieder an die Grenze der eigenen Belastbarkeit führt: Schwere Verkehrsunfälle mit Verletz- ten oder Toten steckt man auch nach 20 Dienstjahren nicht so einfach weg. Der Blick hinter die Kulissen Hilfe, nicht nur wenn es brennt Der Blick hinter die Kulissen Hilfe, nicht nur wenn es brennt Es brennt, ein Unfall ist passiert, jemand hat sich schwer verletzt. Jetzt heißt es Ruhe bewahren und schnellstmöglich den Notruf absetzen. 112 da wird einem geholfen. Der heiße Draht zur Feuerwehr (und Rettungsdienst) ist die bewährte und bekannte Notrufnummer. 79 hauptamtliche Mitarbeiter sorgen gemeinsam mit den mehr als 450 Mitgliedern der 13 über das gesamte Stadtgebiet verteilten Freiwilligen Feuerwehren in Erlangen für die Sicherheit der Einwohner, Studenten und Berufspendler. Die Feuerwehr ist damit das größte Sicherheitsunternehmen der Stadt. An 365 Tagen im Jahr rücken die Feuerwehrfrauen und -männer in der Hugenottenstadt nicht nur aus, wenn es brennt. Bei einem Großteil der insgesamt Einsätze im vergangenen Jahr galt es anderweitig Hilfe zu leisten: Von der Wohnungstüröffnung über die Tierrettung, wenn der Keller mit Wasser geflutet ist, bis hin zur Beseitigung von umgestürzten Bäumen oder zur Befreiung eingeklemmter Personen aus Fahrzeugen stets ist die Erlanger Feuerwehr mit ihren 45 Einsatzfahrzeugen als Helfer in der Not vor Ort. Oftmals auch mit außergewöhnlichen Lösungsansätzen, etwa als es darum ging, einen umherirrenden Biber zu retten. Da nach dem Einfangen des Nagers keine zuständige Stelle mehr erreicht werden konnte, übernachtete dieser kurzerhand auf der Hauptfeuerwache, ehe er am darauffolgenden Tag zum Tierarzt gebracht wurde. Die Unterschiedlichkeit der Einsätze ist es auch, die für Friedhelm Weidinger den Reiz seiner Aufgabe ausmacht. Seit 2006 ist der Erlanger nach seinem Studium 14 Stadtkultur

15 Stadtgeschehen Stadtkultur der Elektrotechnik und BWL sowie Berufsjahren in Kassel Leiter des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz in seiner Heimatstadt. Als Stadtbrandrat verantwortet er seit 2007 darüber hinaus die Freiwilligen Feuerwehren. Für Friedhelm Weidinger ein Traumberuf. Selbst daran mitwirken zu dürfen, funktionierende Rahmenbedingungen sowohl für die hauptals auch die ehrenamtlichen Kollegen für die Gewährleistung der Sicherheit der Menschen in unserer Stadt zu schaffen, ist eine herausfordernde und erfüllende Aufgabe, sagt er. Vom Konditor bis zum Bankkaufmann Eine, die auch erfahrene Feuerwehrleute immer wieder an die Grenze der eigenen Belastbarkeit führt. Brandeinsätze, bei denen man Menschen nicht mehr rechtzeitig retten kann, steckt man auch nach 20 Dienstjahren genauso wenig einfach weg wie schwere Verkehrsunfälle mit Verletzten oder Toten, sagt er. Dort, wo andere herausrennen, gehen Friedhelm Weidinger und seine Kollegen hinein. Sie betreten lebensfeindliches und oftmals unbekanntes Terrain, sehen die sprichwörtliche Hand vor Augen nicht, riskieren das eigene Leben um das der anderen zu retten. Dazu kommen die körperlichen Belastungen und persönlichen Entbehrungen: Bei 33 Grad im Sommer in voller Schutzausrüstung einen Waldbrand zu bekämpfen, fordert den Körper in vollem Umfang. 53 Stunden Dienst pro Woche, während Bereitschaftsdiensten auch nachts nicht zu Hause zu sein, fordert seinen Tribut vom Familienleben. Die Ständige Wache in der Äußeren Brucker Straße ist für die Einsatzbeamten des städtischen Amtes für Brand- und Katstrophenschutz deshalb mehr als ein Arbeitsplatz. Man wohnt irgendwie auch hier, sagt Friedhelm Weidinger. Genauso sind die hauptberuflichen Feuerwehrleute und die Ehrenamtlichen mehr als nur Kollegen. Der Brandschutz in der Stadt ist nur durch die enge Zusammenarbeit der Haupt- und Ehrenamtlichen sicherzustellen, sagt Friedhelm Weidinger. Absolutes Vertrauen untereinander und das Wissen, sich auf den jeweils anderen blind verlassen zu können, zeichne das gemeinsame Wirken aller Einsatzkräfte aus. Egal ob Feuerwehr, Polizei, Techni- Auch mit außergewöhnlichen Lösungsansätzen stets zur Stelle: Wie bei der Rettung dieses Pferdes ist immer wieder auch der Einfallsreichtum der Feu- erwehrleute gefragt. Stadtkultur 15

16 Stadtkultur Stadtgeschehen Rund um die Uhr sorgen sie gemeinsam für die Sicherheit der Menschen in Erlangen: Die haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Erlangen. sches Hilfswerk, Rotes Kreuz, Arbeiter Samariter Bund oder DLRG. Zugleich fungieren die Berufsfeuerwehrleute auch als Dienstleister für ihre ehrenamtlichen Kollegen. Sie reparieren nicht nur ihre eigenen, sondern auch deren bis zu Euro teuren Einsatzfahrzeuge, kümmern sich um die Instandhaltung oder halten Lehrgänge für diese ab. Selbst daran mitwirken zu dürfen, für die Gewährleistung der Sicherheit der Menschen in unserer Stadt zu sorgen, ist eine herausfordernde und erfüllende Aufgabe : Seit 2006 ist Friedhelm Weidinger Leiter des Amtes für Brand- und Kata- strophenschutz in seiner Heimatstadt. Neben einer eigenen Kfz-Werkstatt mit Bremsenprüfstand befindet sich auch eine kleine Schreinerei auf dem Gelände der Hauptwache. Die Erlanger Brandschützer agieren stets nach dem Motto: Was möglich ist, wird in Eigenleistung erbracht. Ohnehin können alle hauptamtlichen Einsatzkräfte eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen. Meist sind es Handwerksberufe, zu den Erlanger Feuerwehrleuten gehören aber bereits auch ein ausgebildeter Konditor sowie ein Bankkaufmann. Für Sicherheit sorgen, wenn andere Freizeit genießen Da wird schon mal schnell mitten in der Nacht behelfsmäßig eine Holzverkleidung für eine eingeschlagene Schaufensterscheibe zusammengezimmert, der Duschraum selbst renoviert oder die Wand im Hauptgebäude selbst verputzt. Manchmal bleibt dafür mehr Zeit, an Unwettertagen lassen dagegen bis zu 80 Einsät- ESTW-Benefiz-Kinoabend zugunsten der Fachstelle für pflegende Angehörige und Demenzkranke des Vereins Dreycedern Wann? 5. August 2015 um 21 Uhr Wo? Openair Kino an der Bleiche (Schwabachanlage 1) Was? Honig im Kopf mit Dieter Hallervorden und Emma Schweiger Zum Sonderpreis von 4 Vorverkauf: Kundenbüro Hugenottenplatz, ESTW, Kasse Röthelheimbad, M-net-Shop, Manhattan-Kinos, Lamm-Lichtspiele

17 Nicht nur bei Bränden galt es Hilfe zu leisten: Einsätze hatte die Feuerwehr Erlangen im vergan- genen Jahr - von der Wohnungstüröffnung bis hin zur Beseitigung von umgestürzten Bäumen. Stadtgeschehen Stadtkultur ze pro Tag kaum Luft, um Atemschutzmasken Lautsprecherfahrzeuge, h die beispielsweise i i vor zu reinigen oder die Schläuche und anderen gefährlicher Rauchentwicklung warnen. Gerätschaften wieder für den nächsten Einsatz bereit zu machen. Für Sicherheit sorgen die Erlanger Brandschützer auch dann, wenn andere feiern oder ihre Freizeit genießen. Während der fünften Jahreszeit, der Bergkirchweih, versehen sie an allen Bergtagen auf den beiden Feuerwachen auf und zwischen den Kellern ihren Dienst. Im Ehrenamt. Ebenfalls wie als Sicherheitswachen bei Veranstaltungen in der Heinrich-Lades- Halle oder im Markgrafentheater. Doch gerade das unersetzliche Ehrenamt stellt Friedhelm Weidinger vor große Herausforderungen. Wir haben in Erlangen das große Glück, dass wir von der Politik und der Verwaltung sehr gut unterstützt werden, so dass das großartige Engagement der Kollegen einher geht mit modernster Technik, sagt Friedhelm Weidinger. Doch die Technik ist nicht immer Maß aller Dinge. Neben Navigationsgeräten gibt es in der Erlanger Hauptfeuerwache auch für jede Straße der Stadt noch eine analoge Anfahrtskarte aus Papier, auf der etwa eingezeichnet ist, an welcher Stelle genau sich die Hydranten befinden, um auf alle Eventualitäten am Einsatzort vorbereitet zu sein. Vorbereitet zu sein auf den Tag X, von dem man hofft, dass dieser niemals eintritt, gilt es auch im Bereich des Katastrophenschutzes. Dieser gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Sicherheits- und Dienstleistungsunternehmen Feuerwehr Erlangen. Darunter fallen die Sicherheitskonzepte für die Bergkirchweih genauso wie die Warnung der Erlanger bei einem großen Unglücksfall oder einer Katastrophe. Dafür sorgen neben 27 hochmodernen, im gesamten Stadtgebiet installierten Sirenen auch Immer weniger ehrenamtlich Aktive arbeiten heute an dem Ort, an dem sie leben. Das ist für uns ein großes Problem, wenn es um die Tagesalarmierungsicherheit der Freiwilligen Feuerwehren geht, sagt er. Gerade in der Zeit zwischen 7.00 und Uhr werktags gibt es eine hohe Anzahl an Alarmierungen. Die Stadt Erlangen reagiert auf diese Entwicklung, indem sie in den zurückliegenden Jahren neue hauptamtliche Stellen geschaffen hat. Damit die haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräfte gemeinsam auch künftig rund um die Uhr die großen und kleinen Einsätze für die Menschen in der Stadt bewältigen können. Kni Stadtkultur 17

18 Stadtkultur hugo! trifft hugo! trifft Jochen Schlenkrich Seit mehr als 40 Jahren sorgt er dafür, dass die Erlanger gut frisiert sind: Jochen Schlenkrich verrät in dieser Ausgabe von hugo! trifft welche Frisurtrends in Erlangen gefragt sind, warum Friseur zu sein nach wie vor sein Traumberuf ist und natürlich wo er in der Hugenottenstadt am liebsten ist. hugo!: Wo halten Sie sich in der Hugenottenstadt gerne auf, welches ist Ihr Lieblingsplatz? Jochen Schlenkrich: Mein Lieblingsplatz in Erlangen ist der neu entstandene Stadtteil Röthelheimpark, wo ich seit mittlerweile zehn Jahren wohne. Ich fühle mich dort rundum wohl. Ich bin schnell im Reichswald zum Joggen, habe fußläufig alle Geschäfte, die man für den täglichen Bedarf benötigt und bin schnell im Stadtzentrum. Was braucht man mehr? hugo!: Bleiben wir noch einen Moment bei der Stadt. Was macht für Sie Erlangen liebenswert? Jochen Schlenkrich: Ursprünglich bin ich durch mein Geschäft nach Erlangen gekommen habe ich mich hier als Friseur selbstständig gemacht. Zuvor habe ich in Forchheim als Lehrer an der Friseurfachschule Meininghaus gearbeitet. Dann fasste ich den Entschluss, mich selbstständig zu machen. Nur wo? Forchheim war mir damals einfach zu klein und zu dörflich. Nürnberg hat mir in Sachen Mode nicht wirklich zugesagt. München war mir wiederum zu groß. Starnberg hatte zwar einen hohen Freizeitwert, aber 1974 sind dort alle mit Dirndl und Zöpfen rumgelaufen, das war auch wieder nichts für mich (lacht). In Erlangen bin ich schließlich nach meinem persönlichen Ausschlussverfahren hängen geblieben. 18 Stadtkultur

19 hugo! trifft Stadtkultur hugo!: Was hat für Erlangen gesprochen? Jochen Schlenkrich: An Erlangen haben mir die Menschen, die hier leben, sehr gut gefallen. In Erlangen findet man ganz Deutschland. Hier lebt der Düsseldorfer genauso wie der Münchner oder Berliner und natürlich auch der Franke. Alle bringen ihre Mentalität mit ein und das ergibt eine wirklich bemerkenswerte, weltoffene Mischung. Wie sich ziemlich schnell herausgestellt hat, passte der Stil, wie ich arbeite, sehr gut zu dem, was die Menschen in Erlangen wollten. Hier habe ich 1974 meine Vorstellungen von Frisuren und Trends in die Tat umsetzen können und war damit sofort erfolgreich. Das hat mich letztlich nicht nur beruflich heimisch werden lassen. Nun schon seit mehr als 40 Jahren. hugo!: Welcher Frisurtrend passt denn zum Erlanger - ist er experimentierfreudig und aufgeschlossen oder traditionell und klassisch orientiert? Jochen Schlenkrich: Der Erlanger ist wie ich modisch orientiert, dabei aber nicht übertrieben extravagant. Wir werden hier niemals das Ausgefallene sehen, was gerade in Berlin oder London angesagt ist. In Erlangen ist man zwar durchaus auch offen für gediegene Trends, stellt aber das Qualitätsbewusstsein in den Vordergrund. Der Erlanger will nicht extrem auffallen, die Frisur soll perfekt aussehen und fachlich gut gemacht sein. Genauso verstehe ich auch meine Arbeit. Erlangen und ich, das passt einfach (lacht). hugo!: Was macht für Sie einen guten Friseur aus? Jochen Schlenkrich: Die Problematik im Friseurhandwerk war schon immer die Ausbildung. Mit meinen sieben Jahren als Ausbildungslehrer und durch meine eigene Akademie hier im Haus muss ich tatsächlich feststellen, dass die Ausbildung von jungen Friseuren im Gros nicht wirklich gut ist. Die Lehrlinge werden in den Betrieben oft nicht optimal an den Beruf herangeführt, was dazu führt, dass sie später auch schlecht entsprechende Preise durchsetzen können, um von ihrer Arbeit leben zu können. Ein wenig Spitzen schneiden, das geht. Aber eine wirkliche Typberatung, ein guter Haarschnitt, das wird dann schnell schwierig. Dafür braucht es entsprechende Schulungen. Wenn ich als Kunde nicht zufrieden bin, bin ich selbstverständlich auch nicht bereit, entsprechend Geld dafür zu zahlen. Deshalb: Das A und O ist die Ausbildung. Das stelle ich in meinen Salons immer wieder fest. Für die gleichbleibend gute Qualität der Arbeit meiner Mitarbeiter sind die Kunden bereit, einen gewissen Preis zu zahlen. Natürlich wird es weiterhin auch die 10-Euro-Friseure geben, die aber dank des Mindestlohns, über den ich sehr froh bin, mittlerweile auch schon teurer geworden sind. Es kann einfach nicht sein, zu welchen Löhnen Frieseure mancherorts bislang abgespeist wurden. Das ist unwürdig. hugo!: Sie haben die Ausbildung angesprochen. Sie bilden in Ihrer Akademie jedes Jahr selbst junge Friseure aus. Was muss ein junger Mensch mitbringen, der Friseur werden möchte? Jochen Schlenkrich: Genau, alle Auszubildenden meiner drei Salons in Erlangen, den zweien in Forchheim und dem in Bamberg, bekommen zunächst in der Akademie in der Hauptstraße eine sechswöchige Grundausbildung. Das sind jedes Jahr etwa zehn Auszubildende. Das Wichtigste ist die Liebe und Hingabe zum Beruf. Wenn man etwas gerne und von ganzem Herzen macht, kann man es auch lernen. Das ist mein Credo und gilt nicht nur für das Friseurhandwerk. Die jungen Leute müssen Lust haben. Alles andere ist dann eigentlich nur noch eine Frage der Zeit. Natürlich gehört es für den Friseurberuf dazu, offen zu sein, auf andere Menschen zugehen zu können, eine gewisse Herzlichkeit zu haben. Und, banal, aber wichtig: Man muss gerne arbeiten. hugo!: Welcher Frisurentrend ist Ihnen über all die Jahre besonders in Erinnerung geblieben? Jochen Schlenkrich: Es ist natürlich schön und oft unheimlich amüsant, die Trends der letzten 40 Jahre Revue passieren zu lassen. Die luftgetrocknete Dauerwelle, die 1985/1986 so modern war, beispielsweise: Wenn ich heute die Bilder von damals ansehe, muss ich jedes Mal schmunzeln. In 30 Jahren lachen wir wahrscheinlich aber genauso über die Frisurentrends Mal sehen, was dann angesagt ist (lacht). Stadtkultur 19

20 Stadtkultur hugo! trifft hugo!: Friseure gelten immer auch ein wenig als Seelentröster, Kummerkasten, Zuhörer. Welche dieser Gespräche sind Ihnen in Erinnerung geblieben? Jochen Schlenkrich: In dieser Hinsicht bin ich ein untypischer Friseur. Deshalb kann ich damit nicht dienen. Ich sage meinen Kunden immer, dass ich mich auf den Haarschnitt konzentrieren muss. Deshalb war ich nie der Friseur, dem man alles erzählt. Ich bin der Friseur, zu dem man geht, um eine perfekte Leistung zu bekommen. Natürlich baut man ein persönliches Verhältnis zu seinen Kunden auf. Aber sich gegenseitig die ganze Lebensgeschichte zu erzählen, lenkt doch zu sehr von der eigentlichen Arbeit ab. Außerdem stelle ich ohnehin immer fest, dass die Menschen heutzutage nicht zugequatscht werden möchten, sondern froh sind, wenn sie einfach mal ihre Ruhe haben. Den neuesten Klatsch und Tratsch bekommt man bei uns also nicht geliefert (lacht). hugo!: Gibt es etwas, das Sie reizen würde nochmals anzugehen? Jochen Schlenkrich: Nein. Friseur zu sein ist tatsächlich nach wie vor mein Traumberuf. Ich habe zig Mal am Tag Erfolgserlebnisse. So viele direkte, positive Rückmeldungen wie als Friseur bekomme ich in einer anderen Firma vielleicht in drei Monaten. Ich kann kreativ und selbstständig am Kunden arbeiten. Zudem bietet einem der Beruf unzählige Möglichkeiten: Man kann sich selbstständig machen oder als Trainer arbeiten. Nein, etwas anderes möchte ich wirklich nicht machen. Für mich war es immer schon eine Lebensaufgabe, jungen Menschen eine Zukunft zu eröffnen und sie durch Ausbildung so weit zu führen, dass sie erfolgreich werden und in ihrer Persönlichkeit wachsen. Dass der Kunde dadurch sehr gut bedient wird, ist dann einfach irgendwie auch logische Folge. Dieser rote Faden hat sich schon immer durch mein Leben gezogen. hugo!: Was sollte man einmal im Leben gemacht haben? Jochen Schlenkrich: Ein besonderes Erlebnis war für mich sicherlich der Jakobsweg, den ich gegangen bin. Ich meditiere sehr viel und das war nochmals eine ganz besondere Erfahrung. So etwas zu machen würde ich tatsächlich jedem raten. Es muss natürlich nicht der Jakobsweg sein, aber sich einfach mal für einige Zeit aus dem Alltag herauszunehmen, alles 20 Stadtkultur

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern Villa Gückelsberg Dr. Sylva-Michèle Sternkopf Tel.: 03726 792919-0 Fax: 03726 792919-10 E-Mail: contact@sternkopf.biz www.villa-gueckelsberg.de 2013 Liebe Gäste, wir freuen uns, dass Sie Ihre Veranstaltung

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr

Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr 2 BEGRÜSSUNG Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Björn Schümann Leiter Charter & Incentives

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender vom 21.04.2015 bis 01.01.2016 Zeit Veranstaltung Ort 02.05.2015 (Sa) 12:00 bis 18:00 Uhr 22.05.2015 (Fr) Weltfischbrötchentag Ein Hoch auf das Fischbrötchen! Die norddeutsche Köstlichkeit

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE KREATIVE KÜNSTLER PAUSE Moderne Snacks flexibel genießen Sie planen eine Tagung, einen Workshop oder eine Konferenz im finden Sie die richtige Arbeitsatmosphäre. Dort, wo sonst Künstler und Dirigenten

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

Ferienhütten f ür Gross und Klein!

Ferienhütten f ür Gross und Klein! Ferienhütten f ür Gross und Klein! Brand i h r U r l a u b s z i e l Erleben Sie eines der schönsten Alpendörfer Österreichs! Die idyllische Lage im Herzen von Brand macht die Ferienhütten zu einem idealen

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN BELIEBTER PARTYSTRAND SOLL WEG Mallorca ist ein beliebtes Urlaubsziel für viele Deutsche. Viele Strände auf der Insel gelten als Partyorte, wo die Urlauber vor allem Alkohol trinken und laut feiern.

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 WILLKOMMEN JAHRESKALENDER JANUAR FEBRUAR MÄRZ Ich begrüße Sie sehr herzlich in der Spielbank Bad Füssing! Hier in unserem Haus im niederbayerischen Drei-Thermen-Kurort

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof Parkplätze direkt vor der tür Eingang Strasse am nordbahnhof, ecke invalidenstrasse welcome Hauptbahnhof Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr.

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome!

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Föhrenhof Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Ihr Zuhause im Urlaub! Sie lieben die Berge, gehen gerne wandern

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Eintritt frei! Kein Konsumationsaufschlag! Zutritt ab 18 Jahren, Ausweispflicht! Veston im Live Game erforderlich!

Eintritt frei! Kein Konsumationsaufschlag! Zutritt ab 18 Jahren, Ausweispflicht! Veston im Live Game erforderlich! Eintritt frei! Kein Konsumationsaufschlag! Zutritt ab 18 Jahren, Ausweispflicht! Veston im Live Game erforderlich! B nachtleben Nightlife wo gibts die besten Partys und Drinks? Aperol Spritz oder Hugo?

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Legden im Münsterland

Legden im Münsterland Herzlich willkommen Legden im Münsterland Tradition & Herzlichkeit seit 1884 Herzlich willkommen seit 1884 bei uns auf HermannsHöhe. Ehemals das Landgasthaus an der Zollstation, heute ein modern ausgestattetes

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Abschließender Bericht

Abschließender Bericht Abschließender Bericht zum Praktikum an der Deutschen Schule San Alberto Magno (unterstützt durch den DAAD) 29.09.2014-23.11.2014 Theresa Hoy, Semester 9 Friedrich - Alexander - Universität Erlangen -

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 SOUND EMOTIONS NEWS newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 CSIO 2012 GOODBYE MISTER CSIO KINDERFEST ST. GALLEN RÜCKBLICK SHOW 2012 EIN KESSEL BUNTES! AUSBLICK SHOW 2013 BLASMUSIK TRIFFT AUF

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen!

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Newsletter, August 2010 1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Sie haben geklaut, geprügelt, Drogen genommen. Bis Schwester Margareta sie von der Straße holte. Schulabschluss mit

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

IHR steinway investment

IHR steinway investment IHR steinway investment Die Zeiten ändern sich, an den Märkten geht es auf und ab, aber seit mehr als eineinhalb Jahrhunderten ist jedes handgefertigte Steinway Instrument im Wert gestiegen. Wie sieht

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar Fernsehen)

UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar Fernsehen) PRESSEMELDUNG Sehr geehrte Damen und Herren, auch 2014 sind zahlreiche Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie die unter dem Motto: UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Orangerie Berlin GmbH Schloss Charlottenburg

Orangerie Berlin GmbH Schloss Charlottenburg Orangerie Berlin GmbH Schloss Charlottenburg Spandauer Damm 22-24 14059 Berlin Ansprechpartner Jonas.Steckel@orangerie.berlin Julia.Warias@orangerie.berlin Fon +49 (0)30 258 10 35 123 Fax +49 (0)30 258

Mehr

Bürogemeinschaft München

Bürogemeinschaft München EXPOSEE Bürogemeinschaft München sympathisch, repräsentativ, zentral 2 Räume mit Balkon (20,6 und 18,0 m²) 1 Raum (17,4 m²) 1 Raum (17,8 m²) Gemeinschaftsräume (51 m²) 2 Räume mit Blick auf den Max-Weber-Platz

Mehr

11. landleben. Wohnen, Garten, Kulinarium. 19. 21. März 2010. publikumsmesse. Salzburg. www.messe-landleben.at

11. landleben. Wohnen, Garten, Kulinarium. 19. 21. März 2010. publikumsmesse. Salzburg. www.messe-landleben.at publikumsmesse Wohnen, Garten, Kulinarium www.messe-landleben.at 19. 21. März 2010 Salzburg lebensräume lebensträume Wenn die Natur Pate steht, werden Haus und Garten zur Wohlfühl-Oase für alle Sinne.

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

DER FESTZELT HAMMER 2016!!!

DER FESTZELT HAMMER 2016!!! ... MEHR MUSIK UND SPEKTAKEL!!! DER PARTYKRACHER MIT ERFOLGSGARANTIE FÜR IHRE VERANSTALTUNG GEWINNER DES FACHMEDIENPREISES KATEGORIE: BESTE PARTY UND STIMMUNGSBAND AUSZEICHNUNG BESTE KIRCHWEIHKIRMESBAND

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Millionen. Bilder: StockFood, Getty Images TLE OF TA. vs. & W I N!

Millionen. Bilder: StockFood, Getty Images TLE OF TA. vs. & W I N! MIGROS-WOCHE AKTUELLES NR. 32, 4. AUGUST 2014 MIGROS-MAGAZIN 4 ZAHL DER WOCHE REGION AARE Sechster Chörblisnack ist geschenkt Noch bis am Samstag, 9. August, gibt es für jeden Chörblisnack im Migros-Restaurant

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Feiern auf Gut Sonnenhausen

Feiern auf Gut Sonnenhausen Feiern auf Gut Sonnenhausen»Ein besonderer Platz für besondere Feste.«N achhaltiges Wachstum, Bio-Küche, eine tiefe Verbundenheit mit der natürlichen Umgebung, viel Kunst und ein individuelles Gespür für

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014 SPONSORENANFRAGE Werden Sie Partner der im Jagdschloss Grunewald Peer Gynt Pfingsten vom 7. bis 9. Juni 2014 Organisation und Durchführung: in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Burgpavillon Tagungen & Events Herzlich willkommen auf Burg Heimerzheim! Sie planen ein Seminar oder eine Konferenz? Sie suchen

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Pressemitteilung Essen Andersrum e.v. RUHR CSD ESSEN Samstag 6. August 2011 Kennedyplatz Essen Es wird bunt auf dem Essener Kennedyplatz. Am Samstag, den 6. August startet um 12 Uhr der RUHR CSD ESSEN.

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing

Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing Comenius Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing Beteiligte Schulen: Albrecht-Dürer-Mittelschule Haßfurt in Kooperation mit der Heinrich-Thein-Schule

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen.

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen. Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de www.forum-m-aachen.de Willkommen im forum M An einem der schönsten Plätze Aachens, unweit des

Mehr