du 15 janvier 2007 vom 15. Januar 2007

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "du 15 janvier 2007 vom 15. Januar 2007"

Transkript

1 Directives Richtlinien du 15 janvier 2007 vom 15. Januar 2007 relatives aux langues d enseignement à l Université de Fribourg über die Unterrichtssprachen an der Universität Freiburg Le Sénat de l Université de Fribourg Vu les articles 6 et 33 al. 1 lit. a) de la Loi du 19 novembre 1997 sur l Université ; Vu l article 4 al. 2 et 3 du Règlement du 3 avril 2006 concernant l admission à l Université de Fribourg ; Après accord des facultés sur la base de leur compétence conformément à l article 6 al. 2 de la Loi du 19 novembre 1997 sur l Université ; Sur proposition du Rectorat du 7 novembre 2006 ; Considérant : qu au cours des dernières années, la conscience s est développée que le bilinguisme français-allemand de l Université de Fribourg est unique dans sa forme et constitue un avantage stratégique pour l institution, qui doit être renforcé ; que d un autre côté, dans les sciences naturelles et quelques autres domaines, notamment les sciences économiques et sociales, l anglais est devenu, en qualité de langue scientifique, la lingua academica internationale, et que du fait de l internationalisation du marché de la formation, de la mobilité des étudiant-e-s promue par la réforme de Bologne, mais aussi des attentes des employeurs suisses, apparaît, en parallèle, dans certains domaines, un marché pour des voies d études de master anglophones ; Der Senat der Universität Freiburg gestützt auf Artikel 6 und 33 Abs. 1 lit. a) des Gesetzes vom 19. November 1997 über die Universität; gestützt auf Artikel 4 Abs. 2 und 3 des Reglements vom 3. April 2006 über die Zulassung an die Universität Freiburg; nach Zustimmung der Fakultäten auf Grund ihrer Kompetenz gemäss Artikel 6 Abs. 2 des Gesetzes vom 19. November 1997 über die Universität; auf Antrag des Rektorats vom 7. November 2006; in Erwägung: dass sich in den letzten Jahren das Bewusstsein entwickelt hat, dass die deutschfranzösische Zweisprachigkeit der Universität Freiburg in ihrer Ausprägung einzigartig ist und für die Institution einen strategischen Vorteil darstellt, der verstärkt werden soll; dass andererseits Englisch in den Naturwissenschaften und in einigen weiteren Bereichen, namentlich den Wirtschaftsund Sozialwissenschaften, als Wissenschaftssprache zur internationalen lingua academica geworden ist und durch die Internationalisierung des Bildungs-marktes, die von der Bologna-Reform geförderte Mobilität der Studierenden, aber auch auf Grund der Erwartungen der Schweizer Arbeitgeber, gleichzeitig in bestimmten Bereichen ein Markt für Masterstudiengänge auf Englisch entsteht; 1

2 qu à l Université bilingue français-allemand de Fribourg, l anglais n est pas simplement une langue d enseignement supplémentaire, que bien plus, l anglais peut constituer, pour ses étudiant-e-s, un complément harmonieux à leurs compétences linguistiques en français et en allemand et que l anglais également doit dès lors faire l objet de l attention que l Université de Fribourg porte, du fait de son identité, aux questions linguistiques ; qu afin que l Université dispose des repères nécessaires au vu de ces développements, il est approprié d émettre des directives ; Adopte ce qui suit : Art. 1 Langues d enseignement 1 Les cours au niveau du bachelor, mis à part le cas particulier des langues et littératures, doivent être dispensés en règle générale en français et/ou en allemand. Quelques cours dispensés en anglais ne sont toutefois pas exclus. 2 Les cours au niveau du master, à nouveau mis à part le cas particulier des langues et littératures, doivent être dispensés a) soit en règle générale en français et/ou en allemand, des cours en anglais étant toutefois admis ; il y a cependant lieu de garantir que la majorité des cours offerts dans ces voies d études est dispensée en français ou en allemand ; dass an der deutsch-französisch zweisprachigen Universität Freiburg Englisch nicht einfach eine weitere Unterrichtssprache ist, vielmehr Englisch für die Studierenden eine harmonische Ergänzung ihrer Sprachkompetenzen in Deutsch und Französisch bilden kann und Englisch somit auch Gegenstand der Aufmerksamkeit sein soll, die die Universität Freiburg auf Grund ihrer Identität den Sprachenfragen widmet; dass damit die Universität angesichts dieser Entwicklungen über die nötigen Anhaltspunkte verfügt, es zweckmässig ist, Richtlinien zu erlassen; beschliesst: Art. 1 Unterrichtssprachen 1 Die Lehrveranstaltungen auf Bachelorstufe, abgesehen vom Sonderfall der Sprachen und Literaturen, sollen in der Regel auf Deutsch und/oder auf Französisch gehalten werden. Einzelne Lehrveranstaltungen auf Englisch sind jedoch nicht ausgeschlossen. 2 Auf der Masterstufe sollen die Lehrveranstaltungen, wiederum abgesehen vom Sonderfall der Sprachen und Literaturen, a) entweder in der Regel auf Deutsch und/oder Französisch gehalten werden, wobei auch Lehrveranstaltungen in englischer Sprache zulässig sind; es muss aber gewährleistet sein, dass die Mehrheit der im Rahmen der betreffenden Studiengänge insgesamt angebotenen Lehrveranstaltungen auf Deutsch oder Französisch gehalten wird; 2

3 b) soit dans le cadre de quelques voies d études explicitement déclarées anglophones, exclusivement ou majoritairement en anglais ; dans ce cas, les facultés doivent garantir que des étudiant-e-s qui possèdent en anglais, mais non pas en français ou en allemand, des compétences linguistiques suffisantes pour des études universitaires, puissent accomplir la voie d études (cours et examens) en anglais. Art. 2 Compétences linguistiques exigées des étudiant-e-s pour l admission 1 Pour l admission aux voies d études de bachelor, les candidat-e-s titulaires d un diplôme de fin d études étranger, dont la langue officielle d enseignement n est ni le français ni l allemand, doivent apporter la preuve qu ils possèdent des compétences linguistiques suffisantes en allemand ou en français. La formation bilingue plus, qui suppose que les étudiant-e-s démontrent, par un test d aptitude linguistique, qu ils possèdent des compétences linguistiques suffisantes dans la deuxième langue d études, constitue un cas particulier. 2 Pour l admission aux voies d études de master, trois cas sont à distinguer: a) les cours sont dispensés en règle générale en français et/ou en allemand - dans ce cas, les candidat-e-s titulaires d un diplôme de fin d études étranger, dont la langue officielle d enseignement n est ni le français ni l allemand, doivent apporter la preuve qu ils possèdent des compétences linguistiques suffisantes en allemand ou en français ; b) les langues et littératures - même exigence que sous a) ; b) oder im Rahmen von einigen explizit als englischsprachig deklarierten Studiengängen ausschliesslich oder mehrheitlich auf Englisch; in diesem Fall haben die Fakultäten sicherzustellen, dass Studierende, die in Englisch, nicht aber in Deutsch bzw. in Französisch ausreichende Sprachkompetenzen für ein Universitätsstudium besitzen, den Studiengang (Lehrveranstaltungen und Examen) auf Englisch absolvieren können. Art. 2 Anforderungen an die Sprachkom-petenzen der Studierenden bei der Zulassung 1 Für die Zulassung zu Bachelorstudiengängen müssen Kandidatinnen und Kandidaten, die über einen ausländischen Vorbildungsausweis verfügen, dessen offizielle Unterrichtssprache weder Deutsch noch Französisch ist, den Nachweis ausreichender Sprachkompetenzen in Deutsch oder Französisch erbringen. Eine besondere Stellung nimmt die Ausbildung bilingue plus ein, die voraussetzt, dass die Studierenden in einem sprachlichen Eignungstest ausreichende Sprachkompetenzen in der zweiten Studiensprache nachweisen. 2 Bei der Zulassung zu Masterstudiengängen sind drei Fälle zu unterscheiden: a) die Lehrveranstaltungen werden in der Regel auf Deutsch und/oder Französisch gehalten - in diesem Fall müssen Kandidatinnen und Kandidaten, die über einen ausländischen Vorbildungsausweis verfügen, dessen offizielle Unterrichtssprache weder Deutsch noch Französisch ist, den Nachweis ausreichender Sprachkompetenzen in Deutsch oder Französisch erbringen; b) die Sprachen und Literaturen - selbe Regelung wie a); 3

4 c) les cours sont dispensés, dans le cadre de voies d études explicitement déclarées anglophones, exclusivement ou majoritairement en anglais - dans ce cas, les candidat-e-s titulaires d un diplôme de fin d études étranger, dont la langue officielle d enseignement n est pas l anglais, doivent apporter la preuve qu ils possèdent des compétences linguistiques suffisantes en anglais. Art. 3 Etudes bilingues 1 Pour les voies d études entièrement dispensées en français et entièrement dispensées en allemand, qui peuvent dès lors être étudiées en deux langues, ainsi que, dans la mesure du possible, pour les voies d études qui se composent de cours en français et en allemand, les critères en vue de l obtention d un diplôme bilingue doivent être établis de manière systématique. 2 Une spécificité des études bilingues à l Université de Fribourg est la confrontation active avec la deuxième langue, dans un environnement bilingue, durant les études. Cette particularité des études bilingues, les prestations qu elles supposent de la part des étudiant-e-s et les aptitudes ainsi acquises doivent être attestées de manière univoque pour des tiers sur les diplômes de l Université. c) die Lehrveranstaltungen werden, im Rahmen von explizit als englischsprachig deklarierten Studiengängen, ausschliesslich oder mehrheitlich auf Englisch gehalten - in diesem Fall müssen Kandidatinnen und Kandidaten, die über einen ausländischen Vorbildungsausweis verfügen, dessen offizielle Unterrichtssprache nicht Englisch ist, den Nachweis ausreichender Sprachkompetenzen in Englisch erbringen. Art 3 Zweisprachiges Studium 1 Für Studiengänge, die vollumfänglich auf Deutsch und vollumfänglich auf Französisch angeboten werden und somit zweisprachig belegt werden können, sowie nach Möglichkeit für Studiengänge, die Lehrveranstaltungen auf Deutsch und auf Französisch umfassen, sollen die Kriterien für die Erlangung eines zweisprachigen Abschlusses systematisch festgelegt werden. 2 Ein Spezifikum des zweisprachigen Studiums an der Universität Freiburg ist die aktive Auseinandersetzung mit der zweiten Sprache in einer zweisprachigen Umgebung während des Studiums. Diese Eigenschaft des zweisprachigen Studiums, die Leistungen, die die Studierenden in einem solchen erbringen, und die Fähigkeiten, die sie dadurch erwerben, sind auf den Urkunden der Universität für Dritte unmissverständlich auszuweisen. 4

5 Art. 4 Promotion des compétences linguistiques des étudiant-e-s durant les études 1 L Université promeut les connaissances linguistiques des étudiant-e-s dans l optique de leurs études, en particulier des études bilingues, ainsi que de leur carrière professionnelle ; elle leur offre, dans ce but, des cours de langue parallèles aux études et un soutien pour l apprentissage autonome des langues. Les offres d apprentissage de langue pour lesquels les facultés valident des crédits ECTS dans le cadre de leurs programmes d études (cours de langues sur mandat des facultés, respectivement pour l obtention de soft skills) doivent être distingués de ces offres. 2 Le Rectorat décide, sur proposition de la Commission du bilinguisme, des priorités, des modalités plus précises ainsi que de l éventuel caractère payant de certaines offres en matière de promotion linguistique pour lesquelles les facultés ne valident pas de crédits ECTS. La Commission du bilinguisme élabore ses propositions en collaboration avec les experts linguistiques de l Université. 3 Au titre d incitation supplémentaire à acquérir des compétences linguistiques en français, en allemand et en anglais, les étudiant-e-s se verront offrir la possibilité de prouver leurs compétences linguistiques par un examen officiel de langue à la fin de leurs études et d obtenir un diplôme de langue. Art. 5 Langues administratives 1 Les étudiant-e-s qui souhaitent suivre une voie d études de master anglophone devront être systématiquement rendus attentifs au fait que les services et les informations leur seront en règle générale fournis exclusivement en français et en allemand. Ils doivent en outre être conscients que l anglais n est pas une langue d usage courant dans l environnement de l Université. Art. 4 Förderung der Sprachkompetenzen der Studierenden während des Studiums 1 Die Universität fördert die für ihr Studium und insbesondere für das zweisprachige Studium sowie für die berufliche Laufbahn relevanten Sprachkenntnisse der Studierenden und bietet ihnen zu diesem Zweck studienbegleitende Sprachkurse und Unterstützung beim autonomen Sprachenlernen an. Von diesen Angeboten zu unterscheiden sind die Sprachlernangebote, für welche die Fakultäten im Rahmen ihrer Studienprogramme ECTS-Kreditpunkte anrechnen (Sprachkurse im Auftrag der Fakultäten bzw. zum Erwerb von Soft Skills). 2 Über Prioritäten, genauere Modalitäten und die allfällige Entgeltlichkeit bestimmter Angebote der Sprachförderung für welche die Fakultäten keine ECTS- Kreditpunkte anrechnen entscheidet das Rektorat auf Antrag der Kommission für Zweisprachigkeit. Diese erarbeitet ihre Vorschläge in Zusammenarbeit mit Sprachenfachleuten der Universität. 3 Für die Aneignung von Sprachkompetenzen in Deutsch, Französisch und Englisch soll auch dadurch ein Anreiz geboten werden, dass den Studierenden bei Abschluss ihres Studiums die Möglichkeit geboten wird, ihre Sprachkompetenzen anhand einer offiziellen Sprachprüfung nachzuweisen und ein Sprachdiplom zu erlangen. Art. 5 Verwaltungssprachen 1 Studierende, die einen englischsprachigen Masterstudiengang absolvieren wollen, müssen somit systematisch darauf hingewiesen werden, dass Dienstleistungen und Informationen in der Regel ausschliesslich in Deutsch und Französisch bezogen werden können. Sie müssen sich weiter bewusst sein, dass Englisch keine Umgangsprache im Umfeld der Universität ist. 5

6 2 Pour les voies d études de master anglophones, les documents de base, comme par exemple les règlements, devront également être disponibles en anglais. 3 Dans les unités administratives qui fournissent des services aux étudiant-e-s, comme les décanats et le Service d admission et d inscription, ainsi qu au Service de communication et marketing, une partie au moins des collaborateurs et collaboratrices doit disposer de connaissances d anglais suffisantes. 4 Les facultés peuvent fournir, selon leur appréciation, des informations spécifiques relatives à des voies d études de master dont la langue d enseignement n est ni le français, ni l allemand, dans la langue d enseignement. 2 Für Masterstudiengänge auf Englisch müssen die grundlegenden Dokumente, wie z.b. die Reglemente, auch auf Englisch vorliegen. 3 In den Verwaltungseinheiten, die Dienstleistungen für Studierende erbringen, wie die Dekanate und die Dienststelle für Zulassung und Einschreibung, sowie im Dienst für Kommunikation und Marketing soll somit mindestens ein Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über ausreichende Englischkenntnisse verfügt. 4 Spezifische Informationen zu Masterstudiengängen, die in einer anderen Unterrichtssprache als Deutsch oder Französisch angeboten werden, können die Fakultäten nach ihrem Ermessen in dieser Unterrichtssprache abgeben. Commentaire Ad art. 1 : La Loi sur l Université stipule d une part que le français et l allemand sont les langues d enseignement, d autre part que les facultés peuvent autoriser d autres langues d enseignement (art. 6 al. 1 et 2). Le commentaire de l art. 6 de la Loi sur l Université précise que ces autres langues d enseignement concernent notamment (et donc pas exclusivement) les langues et littératures. La base légale pour un élargissement de l usage de l anglais en qualité de langue d enseignement à d autres domaines est ainsi donnée. Ad art. 1 al. 2 : Pour les voies d études de master, il y a lieu de veiller à ce que la langue d enseignement annoncée corresponde à la réalité. Ainsi, pour les voies d études de master dont la langue d enseignement officielle est le français et/ou l allemand, il doit être assuré que la majorité des cours est dispensée en français ou en allemand. D autre part, les étudiant-e-s qui possèdent les compétences linguistiques Kommentar Ad Art. 1: Das Gesetz über die Universität legt einerseits fest, dass Französisch und Deutsch die Sprachen in der Lehre sind, andererseits dass die Fakultäten andere Unterrichtssprachen zulassen können (Art. 6 Abs. 1 und 2). Der Kommentar zu Art. 6 des Gesetzes über die Universität präzisiert, dass diese anderen Unterrichtssprachen namentlich (und somit nicht ausschliesslich) die Sprachen und Literaturen betreffen. Die rechtliche Grundlage für eine Erweiterung des Englischen als Unterrichtssprache auf weitere Bereiche ist somit gegeben. Ad Art. 1 Abs. 2: Bei den Masterstudiengängen ist darauf zu achten, dass die angekündigte Unterrichtssprache der Wirklichkeit entspricht. So muss bei Masterstudiengängen, deren offizielle Unterrichtssprache Deutsch und/oder Französisch ist, gewährleistet sein, dass die Mehrheit der angebotenen Lehrveranstaltungen auf Deutsch oder Französisch gehalten wird. 6

7 suffisantes pour étudier en anglais, mais non pas en français ou en allemand, doivent pouvoir accomplir les voies d études de master explicitement déclarées anglophones entièrement en anglais. Des voies d études bilingues français-anglais ou allemand-anglais ne peuvent être prévues qu exceptionnellement. Ad art. 2 al. 1 : Disposition conforme à l art. 4 al. 2 du Règlement du 3 avril 2006 concernant l admission à l Université de Fribourg. Disposition conforme à l art. 2 al. 1 et 2 du Règlement du 12 mai 2005 concernant la formation bilingue plus. Pour l admission aux voies d études de bachelor, les candidat-e-s mentionnés doivent apporter la preuve, comme jusqu ici, qu ils possèdent des compétences linguistiques suffisantes en allemand ou en français, également pour les langues et littératures. Pour ces dernières, cette exigence se justifie par le fait que les étudiant-e-s qui suivent un domaine principal en langues et littératures d une part suivent souvent un domaine secondaire hors des langues et littératures, et d autre part peuvent, après avoir rempli cette exigence, changer le cas échéant de domaine principal sans autre condition. Ad art. 2 al. 2 lit. a) : Disposition conforme à l art. 4 al. 2 du Règlement du 3 avril 2006 concernant l admission à l Université de Fribourg. Ad art. 2 al. 2 lit. c) : Disposition conforme à l art. 4 al. 3 du Règlement du 3 avril 2006 concernant l admission à l Université de Fribourg. La preuve de compétences linguistiques suffisantes en anglais pour l admission à des voies de master dans cette langue a pour but d éviter que des candidat-e-s titulaires d un diplôme de fin d études étranger dont la langue officielle d enseignement n est pas Andererseits sollen Studierende, die in Englisch, nicht aber in Deutsch bzw. in Französisch ausreichende Sprachkompetenzen für ein Universitätsstudium besitzen, explizit als englischsprachig deklarierte Masterstudiengänge vollumfänglich auf Englisch absolvieren können. Deutsch-englisch bzw. französischenglisch zweisprachige Studiengänge können nur ausnahmsweise vorgesehen werden. Ad Art. 2 Abs. 1: Gemäss Art. 4 Abs. 2 des Reglements vom 3. April 2006 über die Zulassung an die Universität Freiburg. Gemäss Art. 2 Abs. 1 und 2 des Reglements vom 12. Mai 2005 betreffend die Ausbildung bilingue plus. Für die Zulassung zu Bachelorstudiengängen haben die erwähnten Kandidatinnen und Kandidaten weiterhin, auch für Sprachen und Literaturen, ausreichende Sprachkompetenzen in Deutsch oder Französisch nachzuweisen. Für die Sprachen und Literaturen ist diese Anforderung dadurch gerechtfertigt, dass Studierende mit einem Hauptbereich in Sprachen und Literaturen einerseits oftmals ein Nebenbereich ausserhalb der Sprachen und Literaturen belegen und andererseits nach Erfüllung dieser Anforderung ihren Hauptbereich gegebenenfalls problemlos wechseln können. Ad Art. 2 Abs. 2 lit. a): Gemäss Art. 4 Abs. 2 des Reglements vom 3. April 2006 über die Zulassung an die Universität Freiburg. Ad Art. 2 Abs. 2 lit. c): Gemäss Art. 4 Abs. 3 des Reglements vom 3. April 2006 über die Zulassung an die Universität Freiburg. Der Nachweis ausreichender Sprachkompetenzen in Englisch als Voraussetzung für die Zulassung zu Masterstudiengängen in dieser Sprache soll vermeiden, dass Kandidatinnen und Kandidaten, die über einen ausländischen Vorbildungs- 7

8 l anglais accèdent à ces voies d études avec des connaissances d anglais insuffisantes pour des études universitaires en anglais. Le niveau de langue exigé doit s orienter selon le niveau d anglais de la maturité suisse. La preuve de compétences linguistiques suffisantes peut être apportée par une formation linguistique suffisante acquise au niveau du secondaire supérieur ou dans une université, par un diplôme de langue reconnu par l Université de Fribourg ou par la réussite du test d aptitude à étudier en langue étrangère. Ad art. 4 al. 2 : Au contraire des voies d études en français ou en allemand, la plupart des voies d études anglophones accueilleront une minorité d étudiant-e-s de langue maternelle anglaise. Dès lors, des cours d anglais ciblés (par ex. pour la rédaction d un travail écrit) peuvent être proposés aux étudiant-e-s. Ad art. 5 al. 1 : Selon la Loi sur l Université de Fribourg, le français et l allemand sont les langues administratives (art. 6 al. 1). Ad art. 5 al. 2 : Les étudiant-e-s de ces voies d études voudront, voire devront, en raison de compétences linguistiques déficientes, obtenir certains services et renseignements en anglais, comme c est déjà le cas pour certains doctorants. Ad art. 5 al. 4 : Par informations spécifiques, on entend par exemple la présentation d une voie d études pour un public cible déterminé. Adopté par le Sénat le 15 janvier ausweis verfügen, dessen offizielle Unterrichtssprache nicht Englisch ist, mit Englischkenntnissen, die nicht für ein Universitätsstudium auf Englisch ausreichen, zu diesen Studiengängen zugelassen werden. Das dabei geforderte Sprachniveau soll sich am Niveau des Englischen in der Schweizer Matur orientieren. Der Nachweis ausreichender Sprachkompetenzen kann erbracht werden durch ausreichende sprachliche Vorbildung auf der Sekundarstufe II oder an einer Universität, durch ein von der Universität Freiburg anerkanntes Sprachdiplom oder durch Bestehen der Prüfung zum Nachweis fremdsprachlicher Studierfähigkeit. Ad Art. 4 Abs. 2: Im Gegensatz zu Studiengängen auf Deutsch oder auf Französisch, wird in den meisten Studiengängen auf Englisch die Minderzahl der Studierenden englischer Muttersprache sein. Somit können den Studierenden gezielte Englischkurse (z.b. für das Verfassen einer schriftlichen Arbeit) angeboten werden. Ad Art. 5 Abs. 1: Gemäss dem Gesetz über die Universität sind Französisch und Deutsch die Verwaltungssprachen (Art. 6 Abs. 1). Ad Art. 5 Abs. 2: Die Studierenden dieser Studiengänge werden, wie bereits gewisse Doktoranden, bestimmte Dienstleistungen und Auskünfte auf Englisch erhalten wollen bzw. wegen fehlender Sprachkompetenzen in Deutsch oder Französisch erhalten müssen. Ad Art. 5 Abs. 4: Unter spezifischen Informationen wird z.b. die Vorstellung eines Studiengangs für ein bestimmtes Zielpublikum verstanden. Beschlossen vom Senat am 15. Januar

A. Demandes d admission A. Zulassungsgesuche

A. Demandes d admission A. Zulassungsgesuche Recueil systématique 5.. Directives Richtlinien Du 6 juin 0 Vom 6. Juni 0 relatives aux délais, taxes et demandes de congé dans le domaine de l admission betreffend Fristen, Gebühren und Urlaubsgesuche

Mehr

du 16 juin 2003 vom 16. Juni 2003

du 16 juin 2003 vom 16. Juni 2003 Règlement Reglement du 16 juin 2003 vom 16. Juni 2003 pour l obtention du diplôme de formation continue d informaticien/ informaticienne FFC. für den Erwerb des Weiterbildungs- Diploms als Informatiker/

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November Recueil systématique 4..0.4 Règlement du 5 décembre 006 (Etat au 6 novembre 0) pour les étudiants et étudiantes ayant le droit comme branche secondaire Reglement vom 5. Dezember 006 (Stand am 6. November

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015 Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2014-2015 Université de Fribourg Faculté DE DROIT Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Vom Kindergarten bis zur 12. Klasse bietet die Ecole Internationale de Manosque eine mehrsprachige Erziehung und Bildung auf hohem Niveau. In Kindergarten und

Mehr

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français Französisch Niveau I La communication professionnelle en français Le cours proposé en première année est basé sur le langage spécifique au monde de l entreprise. L accent est mis sur les thèmes suivants

Mehr

du 1er juillet 2002 vom 1. Juli 2002 Geowissenschaften Naturwissenschaftlichen Fakultät

du 1er juillet 2002 vom 1. Juli 2002 Geowissenschaften Naturwissenschaftlichen Fakultät Statuts Statuten du 1er juillet 2002 vom 1. Juli 2002 du Département de géosciences des Departements für Geowissenschaften Le Conseil de la Faculté des sciences Vu l article 47 de la loi du 19 novembre

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? INFORMATICIEN QUALIFIÉ FACHINFORMATIKER PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? Pour plus

Mehr

du 10 février 2015 vom 10. Februar 2015

du 10 février 2015 vom 10. Februar 2015 Recueil systématique 5.8. Règlement Reglement du 0 février 05 vom 0. Februar 05 concernant la formation continue à l Université de Fribourg über die Weiterbildung an der Universität Freiburg Le Rectorat

Mehr

Pädagogische und didaktische Ausbildung und Einführung in die praktische Ausbildung

Pädagogische und didaktische Ausbildung und Einführung in die praktische Ausbildung UNIVERSITÉ DE FRIBOURG MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Auszug aus des Studienplan zur Erlangung des Bachelors of Science für die Fächer des Sekunderstufe I Pädagogische und didaktische Ausbildung

Mehr

«Management von Archiven, Bibliotheken und anderen Informationszentren

«Management von Archiven, Bibliotheken und anderen Informationszentren Philosophisch-historische akultät Historisches Institut Studienprogramm / Programme d études Master of Advanced Studies in Archival and Information Science (MAS AIS) 2014-2016 Modul 3b / Module 3b Detailprogramm

Mehr

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Recueil systématique..8. Règlement Reglement du 9 decembre 0 vom 9. Dezember 0 sur l assurance et le développement de la qualité dans l enseignement et dans les études à l Université de Fribourg über die

Mehr

Double Master franco-allemand en Architecture Architecture et projet urbain dans les Eurorégions

Double Master franco-allemand en Architecture Architecture et projet urbain dans les Eurorégions Double Master franco-allemand en Architecture Architecture et projet urbain dans les Eurorégions Deutsch-französischer Doppelmaster in Architektur Bauen und Planen in Euroregionen Le double Master en architecture

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN WWW.AGGLO-FR.CH/ECONOMIE version 2013 / www.nuance.ch 01 - SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE L AGGLOMÉRATION DE FRIBOURG 01 - UNTERSTÜTZUNG

Mehr

du 10 février 2015 Vom 10. Februar 2015

du 10 février 2015 Vom 10. Februar 2015 Directives Richtlinien du 10 février 015 Vom 10. Februar 015 relatives à la preuve de compétences linguistiques suffisantes pour l'admission à l'université de Fribourg pour l année académique 015/16 über

Mehr

Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Fédération des Églises protestantes de Suisse (FEPS)

Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Fédération des Églises protestantes de Suisse (FEPS) Mandat der Kommission für den Fonds für Frauenarbeit (FFA) des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Mandat de la Commission pour le Fonds pour le Travail des Femmes (FTF) de la Fédération

Mehr

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben 23 MAI 2013 conférences 2013 Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben Facade isolante système WDVS, habitat sain,

Mehr

PAG en vigueur partie graphique

PAG en vigueur partie graphique WAS IST EIN PAG? PAG en vigueur partie graphique «Le plan d aménagement général est un ensemble de prescriptions graphiques et écrites à caractère réglementaire qui se complètent réciproquement et qui

Mehr

Anhänge-AStudR / Annexes-RgFB; 2 / 33

Anhänge-AStudR / Annexes-RgFB; 2 / 33 Anhänge-AStudR / Annexes-RgFB; / Bachelor of Law Deutsch... Anhang Modulübersicht... Anhang Regelstudienpläne... Anhang Studienteile... Anhang Zeitpunkt des Modulangebotes... 5 Anhang 5 Dauer Präsenzveranstaltungen...

Mehr

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing Das Veloverleihsystem der Stadt Biel und seine Partner Le système de vélos en libre service de Bienne et ses partenaires François Kuonen Leiter Stadtplanung Biel / Responsable de l'urbanisme de Bienne

Mehr

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design.

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. KOMBINIERTE FLEXIBILITÄT IST PROGRAMM. Wo klare Linien und grenzenlose Einrichtungsfreiheiten aufeinander treffen,

Mehr

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen Von: nebis-bibliotheken-request@nebis.ch im Auftrag von Gross Christine An: nebis-bibliotheken@nebis.ch Thema: NEBIS / Aleph V20: Neuerungen - Aleph V20: nouveautés Datum: Montag, 8. November 2010 15:57:57

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 3 vom März 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Wie Sie

Mehr

du 15 novembre 2011 vom 15. November 2011

du 15 novembre 2011 vom 15. November 2011 Recueil systématique 8..4.4..9 Convention de branche BEFRI Fachkonvention BEFRI du novembre 0 vom. November 0 en slavistique Art.. Objet En application de la convention du mars 008 concernant la collaboration

Mehr

Interprétariat Interculturel Interkultureller Dolmetscherdienst. Communiquer sans barrières Barrierefrei kommunizieren

Interprétariat Interculturel Interkultureller Dolmetscherdienst. Communiquer sans barrières Barrierefrei kommunizieren Interprétariat Interculturel Interkultureller Dolmetscherdienst Communiquer sans barrières Barrierefrei kommunizieren La mission du service Mettre à disposition des administrations publiques et des institutions

Mehr

Janvier 2002 1 2. ÉTUDE DE FAISABILITÉ DE LA FACULTÉ 2. DES SCIENCES. Situation initiale

Janvier 2002 1 2. ÉTUDE DE FAISABILITÉ DE LA FACULTÉ 2. DES SCIENCES. Situation initiale Janvier 2002 1 RAPPORT N o 300 24 octobre 2006 du Conseil d Etat au Grand Conseil sur le postulat N o 270.05 Nicolas Bürgisser/ Jean-Pierre Dorand concernant l intégration du sport en branche principale

Mehr

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Lisez bien le sujet avant de vous précipiter sur votre copie et élaborez votre plan afin de préparer votre brouillon. On vous demande donc

Mehr

02ES. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FORES8. Körperpeeling und Körpermassage im Betrieb umsetzen

02ES. Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung. Datum: 21.07.2015 FORES8. Körperpeeling und Körpermassage im Betrieb umsetzen Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Berufsausbildung 02ES FRES8 Körperpeeling und Körpermassage im Betrieb umsetzen Fachrichtung handwerkliche Ausbildung Section des esthéticiens - Esthéticien

Mehr

PRIX VSS Distinction de travaux de Bachelor, de Master et de thèses de doctorat dans le domaine de la route et des transports

PRIX VSS Distinction de travaux de Bachelor, de Master et de thèses de doctorat dans le domaine de la route et des transports VSS-PREIS Auszeichnung von Bachelor- und Masterarbeiten sowie Dissertationen aus dem Strassen- und Verkehrswesen Reglement PRIX VSS Distinction de travaux de Bachelor, de Master et de thèses de doctorat

Mehr

Tables pour la fixation des allocations journalières APG

Tables pour la fixation des allocations journalières APG Tabellen zur Ermittlung der EO-Tagesentschädigungen Tables pour la fixation des allocations journalières APG Gültig ab 1. Januar 2009 Valable dès le 1 er janvier 2009 318.116 df 10.08 Als Normaldienst

Mehr

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000 Auswertung des Handy-Knigge Évaluation du «traité de savoir-vivre» de la téléphonie mobile 15.10.2010 03.07.2011 Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Handy-Knigge Sowohl unter wie über 25-jährige

Mehr

Studienreglement für den Certificate of Advanced Studies in Financial. der Universitäten Bern und Genf. Vom 20. Mai 2015.

Studienreglement für den Certificate of Advanced Studies in Financial. der Universitäten Bern und Genf. Vom 20. Mai 2015. Règlement d études du «Certificate of Advanced Studies in Financial Regulation (CAS Financial Regulation)» conjoint aux Universités de Berne et de Genève Studienreglement für den Certificate of Advanced

Mehr

Theologische Fakultät der Universität Freiburg (Schweiz) Faculté de théologie de l Université de Fribourg (Suisse)

Theologische Fakultät der Universität Freiburg (Schweiz) Faculté de théologie de l Université de Fribourg (Suisse) Theologische Fakultät der Universität Freiburg (Schweiz) Faculté de théologie de l Université de Fribourg (Suisse) Reglement für die Erlangung der universitären und kirchlichen Diplome in den Bachelor-

Mehr

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013)

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013) Recueil systématique 4..0..8 Règlement du 9 janvier 007 (Etat le 3 février 03) relatif au double diplôme de bachelor et de master Fribourg/Paris II Le Conseil de la Faculté de droit Vu la Convention du

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN DESSINATEUR EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER BAUZEICHNER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN DESSINATEUR EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER BAUZEICHNER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER ZU WERDEN? EN BÂTIMENT PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN EN BÂTIMENT? Pour plus d informations : www.winwin.lu EN BÂTIMENT BEREIT, UNSER NÄCHSTER

Mehr

PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES

PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES 3 RUE MYRHA 75018 PARIS +33 (0) 1 42 29 15 81 +33 (0) 6 83 09 38 82 47plus@orange.fr PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES CONCEPTION : JANINE

Mehr

MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE. Test autocorrectif d Allemand.

MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE. Test autocorrectif d Allemand. MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE T Test autocorrectif d Allemand Objectif DAEU L objectif principal de ce test est de vous aider à choisir entre

Mehr

Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer

Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer Der Hund der macht wau wau Die Katze macht miau miau Das Schaf, das macht mäh mäh Die Kuh, die macht muh-muh Hörst du, hörst du, hörst du sie Ohren,

Mehr

FORMATION DE SPECIALISATION EN MEDECINE EN ALLEMAGNE. Cordialement Abderrahman Machraoui

FORMATION DE SPECIALISATION EN MEDECINE EN ALLEMAGNE. Cordialement Abderrahman Machraoui Cher collègue, INFORMATIONS FORMATION DE SPECIALISATION EN MEDECINE EN ALLEMAGNE Les spécialisations en Allemagne durent en général cinq ans. La spécialisation en Médecine Interne dure aussi autant. Pour

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766

VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766 Gruppe 244 Gesuchsteller Brandschutztore

Mehr

Bewertung der während des Aufenthaltes an der Gastschule erworbenen Kompetenzen

Bewertung der während des Aufenthaltes an der Gastschule erworbenen Kompetenzen Cette page contient des informations à l attention des professeurs et ne fait pas partie de l évaluation même. Diese Seite dient als Information für die Lehrkräfte und ist nicht Bestandteil der Bewertung.

Mehr

KMK Zertifikat Niveau I

KMK Zertifikat Niveau I MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT KMK Zertifikat Niveau I Fach: Hauptprüfung Datum: 30.04.2008 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr Hilfsmittel: Zweisprachiges Wörterbuch Bearbeitungshinweise: Alle sind zu bearbeiten.

Mehr

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie.

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie. www.carrier-ref.ch Umweltfreundliche und energieeffiziente Kältelösungen für den Lebensmittelhandel, das Gastgewerbe und die Industrie. Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes,

Mehr

1IDSal DF PRAKTIKUM 1 Collège Calvin

1IDSal DF PRAKTIKUM 1 Collège Calvin Lernziele (TP ) - die Messgrösse ph und deren Bedeutung kennen lernen - ph-werte messen und diskutieren können - die naturwissenschaftliche Arbeits- und Denkweise in der Praxis anwenden (Messungen durchführen

Mehr

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen.

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. . Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. Auch für unsere Zukunft und folgende Generationen in der Region Pamina. Erneuerbare Energien tragen dazu bei, Un concept

Mehr

Magische weiße Karten

Magische weiße Karten Magische weiße Karten Bedienungsanleitung Ein Stapel gewöhnlicher Karten wird aufgedeckt, um die Rückseite und die Vorderseite zu zeigen. Wenn eine Karte ausgewählt wurde, ist der Magier in der Lage, alle

Mehr

Vorteile in Gesellschaft und Berufsleben. Eltern unterstützen die Sprachentwicklung

Vorteile in Gesellschaft und Berufsleben. Eltern unterstützen die Sprachentwicklung Français / Französisch Cours dans la langue des pays d origine (Heimatliche Sprache und Kultur HSK) Informations pour les personnes en charge d éducation et pour parents La promotion de la langue allemande

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV Conversion des salaires s en salaires s AVS/AI/APG/AC Gültig ab 1. Januar 2014 Valable dès le 1 er janvier 2014 318.115 df 11.13 1 2 Erläuterungen:

Mehr

DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS LES EXAMENS DU GOETHE-INSTITUT

DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS LES EXAMENS DU GOETHE-INSTITUT DIE PRÜFUNGEN DES GOETHE-INSTITUTS LES EXAMENS DU GOETHE-INSTITUT PRÜFUNGSORDNUNG RÈGLEMENT DES EXAMENS Stand: 1. Oktober 2014 Version du 1er octobre 2014 Zertifiziert durch Certifié par Prüfungsordnung

Mehr

Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes du.. Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom

Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes du.. Anlage Ausland zum Antrag auf deutsches Kindergeld vom Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und Vorname der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

K O M M U N I K AT I O N & M A R K E T I N G. Grafisches Leitbild der Universität Freiburg 2.Version www.unifr.ch/scm

K O M M U N I K AT I O N & M A R K E T I N G. Grafisches Leitbild der Universität Freiburg 2.Version www.unifr.ch/scm K O M M U N I K AT I O N & M A R K E T I N G Grafisches Leitbild der Universität Freiburg 2.Version www.unifr.ch/scm Neue visuelle Identität der Universität Freiburg Dieses Dokument soll all jenen Personen

Mehr

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Formation pré- et postgraduée en «intégrité scientifique»

Mehr

IKS IN DER BERUFLICHEN VORSORGE Aus Sicht des Berufsstandes

IKS IN DER BERUFLICHEN VORSORGE Aus Sicht des Berufsstandes LUKAS IMARK MARKUS SCHNEEBERGER In der Ausgabe 2008/9 wurde ein Beitrag von Erich Peter, Leiter des Amtes für Berufliche Vorsorge und Stiftungen des Kantons Zürich, publiziert, welcher die Sichtweise der

Mehr

Workshop neuer Leitfaden Velostationen

Workshop neuer Leitfaden Velostationen Workshop neuer Leitfaden Velostationen Atelier nouveau guide vélostations Infotreffen Velostation - Lyss 11. November 2011 Infotreffen 11. November 2011 Lyss Einleitung Workshop Weshalb ein neuer Leitfaden?

Mehr

Anmeldung / Inscription

Anmeldung / Inscription BERNEXPO AG Telefon +41 31 340 11 11 BEA/PFERD 2015 Fax +41 31 340 11 44 Mingerstrasse 6 E-Mail beapferd@bernexpo.ch Internet www.beapferd.ch 3000 Bern 22 Anmeldung / Inscription Beginn der Halleneinteilung

Mehr

Anlage zur 16. RID-Änderungsverordnung vom 11. November 2010

Anlage zur 16. RID-Änderungsverordnung vom 11. November 2010 G 1998 Anlageband zum Bundesgesetzblatt Teil II Nr. 32 vom 17. November 2010 Anlage zur 16. RID-Änderungsverordnung vom 11. November 2010 Appendice C Article premier Au 1, lettre a), remplacer «États

Mehr

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II :

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II : Die verschiedenen Ausführungen von Bleche Les diverses exécutions de tôles NQ Normalqualität (= NQ) ist Material geeignet für normale Ansprüche, die Bleche sind lackierfähig. Eloxieren ist nur mit Einschränkungen

Mehr

Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014

Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014 Fragebogen zur Prüfung kongolesischer Personenstandsurkunden Questionnaire pour la vérification des documents de l'état civil congolais Stand: 03/2014 Die Urkundenprüfung setzt die vollständige Beantwortung

Mehr

Bachelor of Science (BSc) in Pädagogik / Psychologie

Bachelor of Science (BSc) in Pädagogik / Psychologie Bachelor of Science (BSc) in Pädagogik / Psychologie Hauptbereich, 120 ECTS-Punkte Dieses Bachelorprogramm weist die Besonderheit auf, dass es zur Hälfte aus dem Studium der Psychologie und zur Hälfte

Mehr

DAS REVISIONSAUFSICHTSGESETZ IST IN KRAFT Erste Erfahrungen mit der Registrierung und Konkretisierung der Ziele der Revisionsaufsichtsbehörde

DAS REVISIONSAUFSICHTSGESETZ IST IN KRAFT Erste Erfahrungen mit der Registrierung und Konkretisierung der Ziele der Revisionsaufsichtsbehörde THOMAS RUFER Das Revisionsaufsichtsgesetz wurde per 1. September 2007 in Kraft gesetzt. Die Änderungen des Obligationenrechts (OR) und des Zivilgesetzbuchs (ZGB) in bezug auf das Revisionswesen werden

Mehr

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Faites le test en ligne, puis effectuez les exercices selon vos résultats : Résultat test en ligne Exercice de production écrite 30%-50% A1 Exercice

Mehr

Ordo. Für eine farbenfrohe Ordnung. Pour de l ordre en couleur

Ordo. Für eine farbenfrohe Ordnung. Pour de l ordre en couleur Für eine farbenfrohe Ordnung Pour de l ordre en couleur ELCO / ELCO classico 41 Die Produkte von ELCO überzeugen nicht nur durch ihre Qualität, sondern erfüllen auch alle Anforderungen, die heutzutage

Mehr

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013 Recueil systématique..9 Règlement Reglement du 9 décembre 0 vom 9. Dezember 0 d application de l identité visuelle (Corporate Design) de l Université de Fribourg über die Anwendung der visuellen Identität

Mehr

Auf der Seite von TV5MONDE 168 zeitgenössische Chansons (mit Text und Clips)

Auf der Seite von TV5MONDE 168 zeitgenössische Chansons (mit Text und Clips) Links zum Thema Chanson (Für die Inhalte sind deren Urheber verantwortlich) Bei der Erstellung der Liste geht ein Dank an Jürgen Wagner, auf dessen Seite Sie weitere Hinweise zu Chansons und für den Fremdsprachenunterricht

Mehr

- savoir lire et comprendre une offre d emploi (job d été) - savoir rédiger une annonce pour un job d été

- savoir lire et comprendre une offre d emploi (job d été) - savoir rédiger une annonce pour un job d été Thème VII> LE TRAVAIL, Séquence n 7.2. Ferienjobs (4 e -3 e ) Cette leçon ne concerne que les élèves de 4 e -3 e. Objectifs: - savoir lire et comprendre une offre d emploi (job d été) - savoir rédiger

Mehr

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 Bewerbungsmappe 3-teilig mit Klemme und Klemmschiene Dossier de candidature 3 parties avec pince et dos pinçant Tender A4 Die Bewerbungsmappe

Mehr

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3 CEN RELATED TO 11 Page 1 of 2 Standard: Edition: 2003 Clause(s): 5.4.2.3 Valid from: 15/09/2010 Date of modification: Key-word(s): Car operating panel, Two entrance lift Replacing interpretation No.: QUESTION

Mehr

Une ville sociale une ville saine un bilan intermédiaire

Une ville sociale une ville saine un bilan intermédiaire Öffentliche Fachtagung / Colloque public Soziale Stadt gesunde Stadt eine Zwischenbilanz Une ville sociale une ville saine un bilan intermédiaire Dienstag 20. September 2005 / mardi 20 septembre 2005 Universität

Mehr

MÖBELPROGRAMM ZELIO PROGRAMME DE MEUBLES ZELIO

MÖBELPROGRAMM ZELIO PROGRAMME DE MEUBLES ZELIO MÖBELPROGRAMM ZELIO PROGRAMME DE MEUBLES ZELIO Abdeckung in Kunstharz weiss, Becken Laufen Pro 45 x 34. Unterbau in Fortuna-Nova weiss. Table en Stratifié blanc, vasque Laufen Pro 45 x 34 cm. Meuble en

Mehr

1. Semester/1 er Semestre (30 ECTS) Düsseldorf (Studierende der Düsseldorfer Fakultät) coefficient. Vorlesung (CM) AG (TD) Vorlesung (CM) AG (TD)

1. Semester/1 er Semestre (30 ECTS) Düsseldorf (Studierende der Düsseldorfer Fakultät) coefficient. Vorlesung (CM) AG (TD) Vorlesung (CM) AG (TD) Studienplan und ECTS-Punkte für das integrierte grundständige Studium mit dem Doppelabschluss im deutschen und französischen Recht (80 ECTS) Abs. 6 der Studienordnung. Semester/ er Semestre ( ECTS) Düsseldorf

Mehr

Kartografie in der dritten Dimension neue Atlanten für die Schweiz Cartographie en trois dimensions de nouveaux atlas pour la Suisse

Kartografie in der dritten Dimension neue Atlanten für die Schweiz Cartographie en trois dimensions de nouveaux atlas pour la Suisse Kartografie in der dritten Dimension neue Atlanten für die Schweiz Cartographie en trois dimensions de nouveaux atlas pour la Suisse Tagung Réunion 20. 06. 2016 Bern, Kulturcasino, Herrengasse 25 / Casinoplatz

Mehr

Ausbildungs-/Weiterbildungsangebote

Ausbildungs-/Weiterbildungsangebote Ausbildungs-/Weiterbildungsangebote Masterstudiengänge Master of Advanced Studies Diploma of Advanced Studies Certificate of Advanced Studies Weitere Weiterbildungen ausserhalb der Hochschulen Masterstudiengänge

Mehr

300 m / 200 m Funk-Türglocke

300 m / 200 m Funk-Türglocke D 300 m / 200 m Funk-Türglocke 1. Installation Setzen Sie die Batterien gemäss Abb. 1 ein und achten Sie darauf, dass die Geräte nicht auf Stahl oder Metall befestigt werden! Sollte die Reichweite aufgrund

Mehr

Revue suisse de droit de la santé Schweizerische Zeitschrift für Gesundheitsrecht

Revue suisse de droit de la santé Schweizerische Zeitschrift für Gesundheitsrecht www.jusletter.ch Weblaw / Institut de droit de la santé de l'université de Neuchâtel (Editeurs/Hrsg.) Revue suisse de droit de la santé Schweizerische Zeitschrift für Gesundheitsrecht RSDS/SZG 12/2009

Mehr

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES.

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. JETZT KÖNNEN SIE IHR HAUS EINFACH UND SICHER KONTROLLIEREN. EGAL WO SIE SIND. MAINTENANT

Mehr

Grundwissen Französisch in der 7. Jahrgangsstufe (4-stündig)

Grundwissen Französisch in der 7. Jahrgangsstufe (4-stündig) Grundwissen Französisch in der 7. Jahrgangsstufe (4-stündig) [aus: Lehrplan für die sechsstufige Realschule in Bayern, 2 2008, abrufbar unter http://www.isb.bayern.de/realschule/lehrplan/realschule-r6/]

Mehr

Öffentliche Trainingsprogramme Programmes inter-entreprises

Öffentliche Trainingsprogramme Programmes inter-entreprises Interaktive Broschüre/Brochure interactive Öffentliche Trainingsprogramme Programmes inter-entreprises Schweiz/Suisse, 01-015 Weitere Informationen zu den Orten, Trainingsterminen und Gebühren finden Sie

Mehr

Directive n 3 concernant les travaux. Weisung Nr. 3 betreffend die schriftlichen Arbeiten. Du 8 octobre 2013 Vom 8. Oktober 2013

Directive n 3 concernant les travaux. Weisung Nr. 3 betreffend die schriftlichen Arbeiten. Du 8 octobre 2013 Vom 8. Oktober 2013 Directive n 3 concernant les travaux écrits Weisung Nr. 3 betreffend die schriftlichen Arbeiten Du 8 octobre 2013 Vom 8. Oktober 2013 La Commission d enseignement de la Faculté de droit Vu l art. 28b al.

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL009 / Larissa: Meine Sommerferien

TRAAM-TLSE-ALL009 / Larissa: Meine Sommerferien TRAAM-TLSE-ALL009 / Larissa: Meine Sommerferien I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 00:46 Niveau : collège A1 / A2 Contenu : Larissa raconte où elle a passé ses vacances

Mehr

4. Liegendmatch 4er match olympique

4. Liegendmatch 4er match olympique 4. Liegendmatch 4er match olympique Liegendmatch / match olympique (60Schuss ISSF / 60coups, ISSF) 24./25. Juli und 01./07./08./09. August 2015 24/25 juillet et 01/07/08/09 août 2015 50m Gewehr / carabine

Mehr

D E S C R I P T I O N P R O D U I T Films de lamination JAC SERIFLOOR

D E S C R I P T I O N P R O D U I T Films de lamination JAC SERIFLOOR D E S C R I P T I O N P R O D U I T Films de lamination JAC SERIFLOOR Support frontal JAC SERIFLOOR est un système pour la publicité au sol. Il est constitué d un film de base qui sert de support d'impression

Mehr

DIS 2446 Inspektion der Eigenkontrolle im Einzel-und Großhandel [2446] v5

DIS 2446 Inspektion der Eigenkontrolle im Einzel-und Großhandel [2446] v5 Provinziale Einheit von :... Date :... Verantwortlicher Kontrolleur :... Nr :... Anbieter :... Einmalige Nr. :... Adresse :...... DIS 2446 Inspektion der Eigenkontrolle im Einzel-und Großhandel [2446]

Mehr

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch Freitag 1. Juli 2016 Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Programm Tractor Pulling Zimmerwald 2016 Start 19.00 Uhr 8ton Standard, CHM Specials Samstag 2. Juli 2016 Start 13.00 Uhr 3ton Standard,

Mehr

Newsletter 2016 1. Neuer Studiengang MAS (Master of Advanced Studies) in Gesundheitspsychologie

Newsletter 2016 1. Neuer Studiengang MAS (Master of Advanced Studies) in Gesundheitspsychologie Newsletter 2016 1 Mitgliederversammlung 2016 und 2015 Am 3.11.2016 findet die Mitgliederversammlung statt. Die Einladung und die Traktanden zur Versammlung erhalten Sie im Vorfeld per Post zugestellt.

Mehr

BENEFRI Universitäten Bern, Neuenburg. BENEFRI Universités de Berne, Neuchâtel et Fribourg. Studienplan für die Erlangung des Masters in Informatik

BENEFRI Universitäten Bern, Neuenburg. BENEFRI Universités de Berne, Neuchâtel et Fribourg. Studienplan für die Erlangung des Masters in Informatik BENEFRI Universités de Berne, Neuchâtel et Fribourg BENEFRI Universitäten Bern, Neuenburg und Freiburg Plan d études pour l obtention du Master en Informatique Studienplan für die Erlangung des Masters

Mehr

Forchheim - une jolie ville tout à fait normale - I

Forchheim - une jolie ville tout à fait normale - I séquence Dans cette séquence, on retrace le mouvement général de ce récit fantastique : on observe d'abord les faits de la vie courante dans lesquels des éléments fantastiques font subitement irruption.

Mehr

CALL UND PUT WARRANTS AUF EUROPÄISCHE UND AMERIKANISCHE AKTIEN

CALL UND PUT WARRANTS AUF EUROPÄISCHE UND AMERIKANISCHE AKTIEN CALL UND PUT WARRANTS AUF EUROPÄISCHE UND AMERIKANISCHE AKTIEN GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL KOTIERUNGSINSERAT SYMBOL RIOEA GAZCD GAZCE UNDERLYING Companhia Vale Do Rio Doce (CVRD) Gazprom Gazprom WARRANT-VALOR

Mehr

RR/tm 312 Bern, 31. März 2009

RR/tm 312 Bern, 31. März 2009 Frau Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf Zustelladresse: Bundesamt für Justiz Direktionsbereich Privatrecht Bundesrain 20 3003 Bern RR/tm 312 Bern, 31. März 2009 Teilrevision des Obligationenrechts Schutz

Mehr

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek 08/12 Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek X-TRANSITION Bedingungen der JACK WOLFSKIN 3-Jahres-Gewährleistung Terms and

Mehr

CREN - InEdUM. Mehrsprachigkeitsdidaktik und Didactique du plurilinguisme : ur Entwicklung einiger verwandter sprachdidaktischer Konzepte

CREN - InEdUM. Mehrsprachigkeitsdidaktik und Didactique du plurilinguisme : ur Entwicklung einiger verwandter sprachdidaktischer Konzepte Le Mans CREN - InEdUM Mehrsprachigkeitsdidaktik und Didactique du plurilinguisme : 1 ur Entwicklung einiger verwandter sprachdidaktischer Konzepte Michel Candelier Bremen - 2015 2 Aus dem Abstrakt: Ein

Mehr

UFX-31.IR. Deutsch: 4-12 Français: 13-22

UFX-31.IR. Deutsch: 4-12 Français: 13-22 UFX-31.IR IR-Fernbedienung für iphone/ipad/ipod Dongle télécommande pour iphone/ipad/ipod Deutsch: 4-12 Français: 13-22 11/2011 - LG//TH//SS - GS Ihre neue IR-Fernbedienung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie. Épisode 12 Musique sacrée Anna a encore 65 minutes. Dans l église, elle découvre que la boîte à musique est en fait un élément manquant de l orgue. La femme en rouge apparaît et lui demande une clé. Mais

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Gruppe 202 Gesuchsteller Aussenwände, nichttragend

Mehr

Commercialisation et Services en Restauration

Commercialisation et Services en Restauration Commercialisation et Services en Restauration Si tu veux Parler l allemand, c est faire la différence! L AZUBI BACPRO Une formation destinée aux jeunes en lycée professionnel Une double qualification qui

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite. Épisode 23 À plus tard Anna est emmenée à mobylette jusqu à la Bernauer Straße. Le bon samaritain n est autre qu Emre Ogur, qui lui souhaite bonne chance. Mais cela suffira-t-il pour échapper à la femme

Mehr