Geschäftsordnung. des Luftsportvereins Quakenbrück e.v. - Fassung vom 26. Januar 2007 (Mit dieser Fassung werden alle vorherigen Fassungen ungültig)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geschäftsordnung. des Luftsportvereins Quakenbrück e.v. - Fassung vom 26. Januar 2007 (Mit dieser Fassung werden alle vorherigen Fassungen ungültig)"

Transkript

1 Geschäftsordnung des Luftsportvereins Quakenbrück e.v. - Fassung vom 26. Januar 2007 (Mit dieser Fassung werden alle vorherigen Fassungen ungültig) zu 7 der Satzung des Luftsportvereins Quakenbrück e.v. Mitglieder haben eine Mitglied- Beitrittserklärung auszufüllen und zu unterschreiben. Es wird zwischen aktiven und passiven Mitgliedern unterschieden. Aktive Mitglieder haben das Recht das Fluggerät des LSV aktiv, d.h. als Schüler oder als verantwortlicher Luftfahrzeugführer zu benutzen. Passive Mitglieder haben das Recht das Fluggerät des LSV passiv, d.h. als Begleiter (Passagier) zu benutzen. Personen, die den Verein ideell oder finanziell unterstützen wollen, können einem Förderkreis beitreten und haben hierfür eine Förderer- Beitrittserklärung zu unterschreiben. Förderer können am allgemeinen Vereinsleben teilnehmen, haben aber kein Anrecht auf die Benutzung des Fluggerätes. Sie sind auch keine Mitglieder im Sinne der Satzung und daher nicht stimmberechtigt. Auf Beschluß der Jahreshauptversammlung können Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Vordrucke der Beitrittserklärungen sind im Anhang der Geschäftsordnung beigefügt. zu 8 der Satzung, Beitragsordnung Die Höhe des monatlichen Beitrags ist in der Gebührenordnung festgelegt. Die Gebührenordnung ist im Anhang der Geschäftsordnung beigefügt. 1. Es wird in zwei Beitragsgruppen unterschieden: Gruppe I Gruppe II voller Beitrag ermäßigter Beitrag In die Gruppe II (ermäßigter Beitrag) können folgende Personen eingestuft werden: a) Personen ohne eigenes Einkommen, wie Schüler, Auszubildende, Studenten, Wehrpflichtige, Ersatzdienstleistende usw. b) Jedes weitere LSV- Mitglied einer Familie c) Personen, die auf Antrag vom Vorstand in diese Gruppe eingestuft werden 2. Ehrenmitglieder sind von der Beitragspflicht befreit. 3. Passive Mitglieder zahlen 50% des Beitrags der Gruppe I bzw. II. 4. Die Höhe des Beitrags für Förderer ist beliebig. Kostenerstattung bei Teilnahme an Ausbildungslehrgängen Die Kosten für die Teilnahme von Mitgliedern an Ausbildungslehrgängen, die im Vereinsinteresse sind, können nach Antrag an den Vorstand und Genehmigung durch den Vorstand, bezuschusst werden. Der Zuschuss kann bis zur vollen Höhe zurückverlangt werden, falls das Mitglied seine erworbenen Kenntnissen und Berechtigungen Dem Verein nicht für mindestens fünf Jahre zur Verfügung stellt. Die Liste der bezuschussungswürdigen Lehrgänge ist im Anhang der Geschäftsordnung beigefügt. zu 13 der Satzung, Abstimmungen Bei Abstimmungen sind nur Mitglieder stimmberechtigt, die ihren laufenden Verpflichtungen nachgekommen sind, d.h. keinen Beitragsrückstand haben und dem Verein keine Fluggebühren für eine längere Zeit als sechs Monate nach ihrem letzten Flug schulden. Mitglieder, die ihren Austritt aus dem Verein erklärt haben, sind vom Tag des Eingangs der Austrittserklärung beim Vorstand an nicht mehr stimmberechtigt. Wer von den Mitgliedern stimmberechtigt ist, wird vom Wahlausschuß festgelegt. Der Wahlausschuß besteht aus zwei Mitgliedern, die von der Versammlung gewählt werden und dem Versammlungsleiter. Der Wahlausschuss stellt die Stimmberechtigung fest und übernimmt bei Abstimmungen die Stimmenauszählung. Die Hauptversammlung sollte folgenden Ablauf haben: 1.Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung durch ein anderes Vorstandsmitglied 2. Wahl des Protokollführers 3. Wahl des Versammlungsleiters 4. Wahl des Wahlausschusses 1

2 5. Geschäftsbericht des Vorstandes 6. Geschäftsbericht der Ausschußmitglieder 7. Abstimmung über die Entlastung des Vorstandes und der Ausschußmitglieder 8. Wahl der Vorstandsmitglieder (alle zwei Jahre) 9. Wahl der Ausschußmitglieder (jährlich) 10. Wahl der Kassenprüfer (2 Mitglieder, in der Versammlung vor der nächsten Vorstandswahl) 11. Behandlung weiterer Punkte der Tagesordnung und von Antrögen 12. Termininformationen und Sonstiges 13. Schluss der Hauptversammlung durch den ersten Vorsitzenden nach Antrag und Abstimmung. Benutzung der Fluggeräte Zu Beginn der Flugsaison haben alle Piloten, die mit Vereinsflugzeugen fliegen, zu ihrer eigenen Sicherheit einen, oder mehrere Überprüfungsstarts mit Fluglehrer in der jeweiligen Startart zu absolvieren. Für die Benutzung der Fluggeräte ist eine Gebühr zu entrichten. 1. Segelflugzeuge Aktive Segelflieger entrichten eine Jahrespauschale. Alternativ kann bis zum 15. Januar für das laufende Kalenderjahr ein schriftlicher Antrag an den Vorstand gestellt werden, um alternativ zu Gaststartgebühren Segelflug zu betreiben. Gastflüge dürfen nur aktive Mitglieder, die die Segelflugpauschale zahlen, durchführen. Bei Überlandflügen mit Vereinssegelflugzeugen ist im Falle einer Außenlandung eine Außenlandegebühr zu entrichten. Für aktive Segelflieger besteht die Möglichkeit Vereinssegelflugzeuge privat zu nutzen, z.b. Fliegen im Urlaub. Hierfür ist eine Chartergebühr pro Tag zu entrichten und das Flugzeug ist für diesen Zeitraum auf eigene Kosten Vollkasko zu versichern. Ausgenommen von der Chartergebühr sind Leistungsflüge im Sinne der Vereinssatzung, wie Vergleichsfliegen im Weser- Ems- Bezirk, Qualifikationsflüge, oder Vereinsfliegen auf anderen Flugplätzen (Sommerlager). Die Höhe der Pauschale und Fluggebühren sind in der Gebührenordnung festgelegt Motorsegler Die Gebühren für die Benutzung der Motorsegler ergeben sich aus der Motorlaufzeit. Die Motorlaufzeit wird mit Hilfe des Einheitenzählers berechnet. Die Höhe der Gebühren ist in der Gebührenordnung festgelegt. Für Gastflüge sind gesonderte Gebühren festgelegt. Bei Vercharterung/ Umschulung an Nichtmitglieder ist das Flugzeug für diesen Zeitraum auf eigene Kosten Vollkasko zu versichern. Benutzung der Fluggeräte und Organisation des Flugbetriebes 1. Die Flugsaison für Segelflugzeuge beginnt im Frühjahr mit der Abnahme der Fluggeräte durch das Luftfahrtbundesamt und endet im Herbst je nach Wetterlage. 2. Der Flugbetrieb beginnt um Uhr Ortszeit mit einem Briefing, geleitet durch den diensthabenden Fluglehrer bzw. Flugleiter. 3. Für die Flugsaison wird eine Liste herausgegeben, in der Flugleiter und Windenfahrer für die jeweiligen Flugtage eingeteilt sind. Bei Verhinderung ist unverzüglich für Ersatz zu sorgen. Die eingeteilten Mitglieder haben für einen pünktlichen Beginn des Flugbetriebes zu sorgen. Im Laufe des Flugbetriebes sollen die o.g. durch andere Mitglieder abgelöst werden. Bei Streitigkeiten z.b. Überlandflugreihenfolge usw. haben die eingeteilten Mitglieder zurückzutreten, da sonst eine Aufrechterhaltung des Flugbetriebes nicht möglich ist. 4. Es sind folgende Zuständigkeiten festgelegt: a) Fluglehrer: Organisation und Durchführung des Schulbetriebs b) Flugleiter: Überwachung des Flugbetriebs und der entsprechenden gesetzlichen Vorschriften sowie das Kassieren der Gastfluggebühren c) Windenfahrer: Aufstellung und Betrieb der Winde und die Überwachung des Betriebs des Seilrückholwagens. 5. Startverbot kann ausgesprochen werden a) durch den Flugleiter bei mangelnder fliegerischer Disziplin und Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften b) durch den Fluglehrer nur gegen Flugschüler oder Einzuweisende aus fliegerischen und sonstigen Gründen c) durch Vorstandsmitglieder aus sonstigen Gründen (nicht fliegerische)

3 6. Bei Umschulung auf einen neuen Flugzeugtyp und beim ersten Überlandflug einer Flugsaison entscheiden ein Fluglehrer und ein Vorstandsmitglied. Dieses gilt nur für Alleinflüge. Flüge mit motorgetriebenen Flugzeugen für Werkstatt- und Prüfungsflüge Flüge mit motorgetriebenen Flugzeugen für Werkstatt- und Prüfungsflüge sind für Piloten kostenfrei, insofern diese Flüge vor Antritt vom Werkstattleiter oder Vorstand genehmigt wurden. Unterstellung von Flugzeugen und sonstigem Gerät Für die Unterstellung von nicht vereinseigenen Flugzeugen und sonstigen Geräten wird eine monatliche Gebühr erhoben, deren Höhe in der Gebührenordnung festgelegt ist. Die Bedingungen für die Unterstellung sind in einem Unterstellvertrag geregelt. Ein Mustervertrag ist im Anhang der Geschäftsordnung beigefügt. Entrichtung der Gebühren Alle Gebühren sind unverzüglich und ohne Aufforderungen an den Verein zu entrichten. Um ein Aufsummen von Beiträgen zu verhindern, ermächtigen alle Mitglieder den Verein durch Unterzeichnung einer entsprechenden Erklärung, zur Abrufung der zu zahlenden Verpflichtung von ihrem Konto. Der Vorstand kann von dieser Regelung auf Antrag Ausnahmen zulassen. Wenn besondere Mahnungen erforderlich sind, werden Mahngebühren berechnet. Die Höhe Mahngebühren regelt die Gebührenordnung. Wenn nichts anderes vereinbart wurde, werden Beiträge und Gebühren monatlich abgerechnet. 3

4 Anhang zur Geschäftsordnung 1. Mitgliedsbeitrag 1.1 Gruppe 1- voller Beitrag jährlich 360, Gruppe 2- ermäßigter Beitrag jährlich 230,00 2. Segelfluggebühren 2.1 Segelflugpauschale jährlich 300, Außenlandegebühr Segelflugzeug Gemischtbauweise pro 20,00 Außenlandung Segelflugzeug Kunststoffbauweise pro 30,00 Außenlandung 2.4 Windenstart - Nichtmitglieder mit eigenem Segelflugzeug pro Start 5, Chartergebühr - Vereinssegelflugzeug für aktive Mitglieder Segelflugzeug Gemischtbauweise pro Tag 20, Segelflugzeug Kunststoffbauweise pro Tag 30,00 3. Motorfluggebühren 3.1 Motorsegler H aktive Mitglieder pro Einheit 0, Nichtmitglieder (Vercharterung/ Umschulungsflüge; pro Einheit 1,10 Mindestabrechung pro Start 15 Einheiten 4. Gastfluggebühren 4.1 Segelflug Windenstart - max.15 Minuten Flugzeit 15, F- Schlepp - max. 30 Minuten Flugzeit 500m / 1000m 40,00 / 70, jede weiteren angefangenen 15 Minuten 10, Motorsegler pro 15 Minuten 25,00 5. Unterstellgebühren 5.1 Flugzeuge - abgerüstet jährlich 288, Flugzeuge - aufgerüstet jährlich 600, Wohnwagen/ -mobil - Vereinsmitglieder jährlich 120, Wohnwagen/ -mobil - Nichtvereinsmitglieder, nur von 1.November bis ,00 März 6. Mahngebühr 5,50 In der Gebührenordnung relevante Vereinsdokumente, wie Beitrittserklärung, Unterstellvertrag, etc. werden mit dieser Geschäftsordnung gesondert, anliegend ausgegeben. 4

5 IV. Liste bezuschussungswürdiger Lehrgänge Lehrgangsziel 1. Segelfluglehrer 2. Werkstattleiter (allgemein) 3. Werkstattleiter (Kunststoff) 4. Flugzeugschweißer 5. Motorseglerwart 6. Motorflugzeugwart 7. Jugendgruppenleiter 8. Übungsleiter 5

Der Segelflugverein 1930 Grafenwöhr e.v. bietet seinen Mitgliedern:

Der Segelflugverein 1930 Grafenwöhr e.v. bietet seinen Mitgliedern: 1 Richtlinien : Stand vom 01. 01. 2007 Der Segelflugverein 1930 Grafenwöhr e.v. bietet seinen Mitgliedern: 1. Ausbildung zum Segelflugzeugführer mit vereinseigenen Segelflugzeugen im Winden- und/oder im

Mehr

Luftsportverein Hameln e. V. Mitglied im Deutschen Aero-Club Landesverband Niedersachsen e. V. 02/2016

Luftsportverein Hameln e. V. Mitglied im Deutschen Aero-Club Landesverband Niedersachsen e. V. 02/2016 Gebührenstufe Punkte Gebührenordnung Fluggebühren Punkteregelung Windenstart ( ) Zeitgeb. 1Std. ( /min) Zeitgeb. > 1 Std. ( /min.) Nicht- Vereinsflugzeug ( /Windenstart) Sonderstatus 0 7,30 0,31 0,31 7,30

Mehr

Gebührenordnung des Pasewalker Luftsportclubs Die Ueckerfalken e.v.

Gebührenordnung des Pasewalker Luftsportclubs Die Ueckerfalken e.v. Gebührenordnung des Pasewalker Luftsportclubs Die Ueckerfalken e.v. 1 Gebühren für Mitglieder 1.1 Aufnahmegebühr Mitglieder mit geregeltem Einkommen 100,00 Ermäßigte Aufnahmegebühr * 50,00 Diese wird fällig

Mehr

Satzung des Schützenvereins Diele und Umgebung e. V.

Satzung des Schützenvereins Diele und Umgebung e. V. Satzung des Schützenvereins Diele und Umgebung e. V. 1 Name,Sitz, Geschäftsjahr (1) Der am 3.10.1953 gegründete Schützenverein Diele und Umgebung e.v. mit Sitz in der Schützenstraße 30, 26826 Weener, Ortschaft

Mehr

Club- und Gebührenordnung der LSG Schäferstuhl e.v. (Rev. 25 Juli 2015)

Club- und Gebührenordnung der LSG Schäferstuhl e.v. (Rev. 25 Juli 2015) Club- und Gebührenordnung der LSG Schäferstuhl e.v. (Rev. 25 Juli 2015) Mitgliedsbeiträge : einmalig zu zahlende Aufnahmegebühr : - für 2015 ausgesetzt - Gruppe Vollverdiener 250,00 Jugendliche 125,00

Mehr

Satzung der Freiwilligen Feuerwehr. Altomünster e.v.

Satzung der Freiwilligen Feuerwehr. Altomünster e.v. Satzung der Freiwilligen Feuerwehr Altomünster e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Freiwillige Feuerwehr Altomünster e.v. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Altomünster. 3. Geschäftsjahr

Mehr

ASKÖ Flugsportverein LINZ

ASKÖ Flugsportverein LINZ ASKÖ Flugsportverein Linz Informationsbroschüre ASKÖ Flugsportverein LINZ Betriebsstätten Linz-Ost und Scharnstein 2005 Arten der Mitgliedschaft A-Mitglieder Arbeitsleistung und Flugbetriebsdienste - keine

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Vorwort

Inhaltsverzeichnis. 1. Vorwort Geschäftsordnung Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 2. Aufbau des Luftsportverein Laucha-Dorndorf (Unstrut) e.v. 2.1. Mitglieder 2.2. Die Hauptversammlung 2.3. Der Vorstand 2.3.1. Erster Vorsitzender 2.3.2.

Mehr

Vereinssatzung Call Center Essen

Vereinssatzung Call Center Essen Vereinssatzung Call Center Essen 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Call Center Essen". Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und dann den Zusatz "e. V." erhalten. (2)

Mehr

Segelfluggruppe Telgte e.v. Im Berdel 53 48291 Telgte

Segelfluggruppe Telgte e.v. Im Berdel 53 48291 Telgte Bitte den Aufnahmeantrag an den Geschäftsführer der Segelfluggruppe Telgte e.v. senden. Rolf Bieckmann Everswinkeler Straße 51 48231 Warendorf Tel.: 0 25 81 / 92 85 74 E-Mail: geschäftsführer@sfg-telgte.de

Mehr

Vereinssatzung des MEC-Marburg e.v. (Geänderte Fassung vom )

Vereinssatzung des MEC-Marburg e.v. (Geänderte Fassung vom ) Vereinssatzung des MEC-Marburg e.v. (Geänderte Fassung vom 16.01.2015) 1. Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunde Club e.v. Marburg/Lahn und hat seinen Sitz in

Mehr

Satzung des Angelsportvereins Bad Wünnenberg e.v.

Satzung des Angelsportvereins Bad Wünnenberg e.v. SATZUNG Satzung des Angelsportvereins Bad Wünnenberg e.v. I. Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Angelsportverein Bad Wünnenberg e.v. und ist im Jahre 1968 gegründet worden. Der Verein

Mehr

Satzung des Büchereivereins Borken-Burlo

Satzung des Büchereivereins Borken-Burlo Satzung des Büchereivereins Borken-Burlo 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1 Nr. 1 Der Verein führt den Namen Büchereiverein Borken-Burlo". Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt dann den

Mehr

Bedingungen der Segelfluggruppe 2013

Bedingungen der Segelfluggruppe 2013 www.fve.de Bedingungen der Segelfluggruppe 2013 Stand: 04.04.2013 1. Unser Angebot Die Segelfluggruppe der Flugsportvereinigung Erlangen (FVE) betreibt den Flugsport gemeinnützig, entsprechend ihrer Tradition

Mehr

Sportflieger-Club Hockenheim e.v.

Sportflieger-Club Hockenheim e.v. Aufnahmeantrag an Sportfliegerclub Hockenheim e.v., als: Außerordentliches Mitglied (bis 18 Jahre) Aktiv Passiv Ordentliches Mitglied (ab 18 Jahre) Aktiv Passiv Name Vorname Straße Postleitzahl, Wohnort

Mehr

Satzung. Name, Sitz. Förderverein Seminarturnhalle Stade e. V.

Satzung. Name, Sitz. Förderverein Seminarturnhalle Stade e. V. Satzung Der Verein führt den Namen 1 Name, Sitz Förderverein Seminarturnhalle Stade e. V. Der Verein ist in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Tostedt einzutragen unter der Nummer Der Verein hat seinen

Mehr

Ich bin damit einverstanden, daß die Gebühren / Beiträge durch Bankeinzugsverfahren von meinem Girokonto abgebucht werden. Meine Bankverbindung ist:

Ich bin damit einverstanden, daß die Gebühren / Beiträge durch Bankeinzugsverfahren von meinem Girokonto abgebucht werden. Meine Bankverbindung ist: Aufnahmeantrag Kontaktadresse: LSV Dinslaken e.v. Postfach 100227 46522 Dinslaken info@luftsportverein-dinslaken.de www.luftsportverein-dinslaken.de PLZ / Wohnort Geburtsort Telefon (fest) Telefon (mobil)

Mehr

Satzung des Vereins Schuldner helfen Schuldnern e.v. Freising

Satzung des Vereins Schuldner helfen Schuldnern e.v. Freising Satzung des Vereins Schuldner helfen Schuldnern e.v. Freising 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen "Schuldner helfen Schuldnern". Er ist in das Vereinsregister des Amtsgerichtes München, RegNr.:

Mehr

Muster einer Satzung

Muster einer Satzung Muster einer Satzung Satzung des 1. FCK-Fan-Club Paragraph 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Club führt den Namen 1. FCK-Fan-Club und hat seinen Sitz in. Die Anschrift lautet 1. FCK-Fan-Club 2. Geschäftsjahr

Mehr

Aeroklub Hoyerswerda e.v.

Aeroklub Hoyerswerda e.v. Aeroklub Hoyerswerda e.v. Halter Sonderlandeplatz Nardt Flugplatzstraße 100, 02977 Hoyerswerda Reg. Nr. VR 7014 Gebührenordnung als Anlage zur Geschäftsordnung (Stand : 01.11.2014 auf Beschluss der Mitgliederversammlung)

Mehr

Anlage 1 Gebührenkatalog ab dem Geschäftsjahr 2013

Anlage 1 Gebührenkatalog ab dem Geschäftsjahr 2013 Anlage 1 Gebührenkatalog ab dem Geschäftsjahr 2013 Gebührenart Gebühr/ monatlich in Euro und Cent Clubbeitrag monatlich: Einschließlich enthaltener Flugpauschale von 180,00 Euro jährlich - nicht in das

Mehr

Der Verein will mit geeigneten Mitteln für ein besseres Verständnis in der Öffentlichkeit gegenüber den Problemen Lernbehinderter werben.

Der Verein will mit geeigneten Mitteln für ein besseres Verständnis in der Öffentlichkeit gegenüber den Problemen Lernbehinderter werben. Seite 1 der Vereinsatzung des Freunde- und Förderkreises. Vereinssatzung 1: Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen e. V.. Er hat seinen Sitz in Pforzheim und wird in das Vereinsregister beim

Mehr

Satzung. Der Verein hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereines und führt den Namen. Verkehrsverein Bingum e.v.

Satzung. Der Verein hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereines und führt den Namen. Verkehrsverein Bingum e.v. e.v. Verkehrsverein Bingum e.v. Satzung 1 Name, Vereinsgebiet und Sitz Der Verein hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereines und führt den Namen Verkehrsverein Bingum e.v. Das Vereinsgebiet umfaßt

Mehr

Gebühren- undarbeitsstundenordnung

Gebühren- undarbeitsstundenordnung Luftsportfreunde 2000 Kamen/ Dortmund e.v. Kamen, den 17.02.2011 Gebühren- undarbeitsstundenordnung Abteilungen Segel- / Motorsegelflug und Ultraleichtflug 1. Aufnahmegebühren 1.1 Erwachsene 1.1.1 Gehaltsempfänger

Mehr

ROLLSTUHL-SPORTVEREIN Murnau e.v. (Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik) RSV MURNAU SATZUNG

ROLLSTUHL-SPORTVEREIN Murnau e.v. (Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik) RSV MURNAU SATZUNG ROLLSTUHL-SPORTVEREIN Murnau e.v. (Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik) RSV MURNAU SATZUNG Neufassung der Satzung vom 08.01.1979, beschlossen von der Jahreshauptversammlung am 18.12.1994 1 Name und

Mehr

Musikkorps Schwarz- Rot Köln e.v. Satzung

Musikkorps Schwarz- Rot Köln e.v. Satzung Musikkorps Schwarz- Rot Köln e.v. Satzung 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Musikkorps Schwarz-Rot Köln. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und trägt sodann den

Mehr

Jahresinformation 2014 Informationen zum Verein Stand: 31.3.2012

Jahresinformation 2014 Informationen zum Verein Stand: 31.3.2012 im Baden-Württembergischen Luftfahrtverband 1.Vorsitzender: Thorsten Turlach Postfach 1208 73534 Heubach Tel. (0172) 86 03 361 E-Mail: info@fliegergruppe-heubach.de Jahresinformation 2014 Informationen

Mehr

Satzung des WEIMARER REPUBLIK e.v.

Satzung des WEIMARER REPUBLIK e.v. Satzung des WEIMARER REPUBLIK e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins (1) Der Verein trägt den Namen Weimarer Republik. Nach erfolgter Eintragung in das Vereinsregister führt er den Namen Weimarer

Mehr

Schützenverein Harste von 1927 e. V.

Schützenverein Harste von 1927 e. V. Schützenverein Harste von 1927 e. V. Satzung 1 Name und Sitz Der Schützenverein Harste hat seinen Sitz in Harste und ist unter dem Namen Schützenverein Harste von 1927 e. V. in das Vereinsregister beim

Mehr

Satzung. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins

Satzung. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins Satzung 1.1. Der Verein trägt den Namen Mandolinenverein,,HARMONIE" 1931, 46539 Dinslaken- Barmingholten. Der Sitz des Vereins ist in 46539 Dinslaken-Barmingholten.

Mehr

Borussen-Express-Coesfeld `92

Borussen-Express-Coesfeld `92 Borussen-Express-Coesfeld `92 Satzung (überarbeitete Fassung vom 20.05.2016) 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr, Gründung Der Fanclub führt den Namen Borussen-Express-Coesfeld 92. Der Sitz des Fanclubs ist Coesfeld.

Mehr

Statuten vom Loipenclub Heiden - Bodensee

Statuten vom Loipenclub Heiden - Bodensee Die Statuten wurden an der Hauptversammlung vom 20. November 2009 angepasst und genehmigt. Statuten vom Loipenclub Heiden - Bodensee I. Allgemeines Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Loipen-Club Heiden-Bodensee

Mehr

Satzung. - Konzeptberatung Gesundheit, Finanzen und Recht, ggf. durch Einschaltung

Satzung. - Konzeptberatung Gesundheit, Finanzen und Recht, ggf. durch Einschaltung Satzung 1 Name, Sitz (1) Der Verein führt den Namen concept4sport, nach erfolgter Eintragung in das Vereinsregister mit dem Zusatz e.v. (eingetragener Verein). (2) Der Verein hat seinen Sitz in Leipzig,

Mehr

Beitragsordnung. 1. Stuttgarter Fußballverein 1896 e.v.

Beitragsordnung. 1. Stuttgarter Fußballverein 1896 e.v. Beitragsordnung des Vereins 1. Stuttgarter Fußballverein 1896 e.v. (gemäß 9 der Vereinssatzung) Inhaltsübersicht Einleitende Vorschriften 1 Grundsatz 2 Solidaritätsprinzip 3 Beitragspflicht 4 Beitragsbemessung

Mehr

Luftsportverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.v.

Luftsportverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.v. Flugbetriebsordnung (FBO) des Luftsportvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler Präambel Der sichere Flugbetrieb ist das oberste Gebot des Luftsportvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Flugbetrieb des Vereins wird

Mehr

Satzung All In Striker e.v.

Satzung All In Striker e.v. Satzung All In Striker e.v. Erarbeitet am 03.04.2010. Geänderte Fassung 1 am 27.07.2010 1 Satzung 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereines (1) Die All In Striker e. V. hat ihren Sitz in Coswig. (2)

Mehr

SATZUNG. Eissportverein Kaufbeuren e.v. Stand 18.06.09 nach Satzungsänderung

SATZUNG. Eissportverein Kaufbeuren e.v. Stand 18.06.09 nach Satzungsänderung SATZUNG Eissportverein Kaufbeuren e.v. Stand 18.06.09 nach Satzungsänderung Name, Sitz und Zweck des Vereins 1 Der Verein führt die Bezeichnung Eissportverein Kaufbeuren e.v. und ist im Vereinsregister

Mehr

S A T Z U N G schwarz = alte Fassung rot = neue Fassung

S A T Z U N G schwarz = alte Fassung rot = neue Fassung S A T Z U N G schwarz = alte Fassung rot = neue Fassung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen "Kraftsportclub Germersheim" und soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach

Mehr

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Satzung vom 26. November 2006 Artikel 1 Name Der am 12. November 2006 gegründete Radsportverein führt den Namen RC Racing Elephants und soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach der Eintragung

Mehr

Vereinssatzung. Jugendordnung. und. Beitragsordnung

Vereinssatzung. Jugendordnung. und. Beitragsordnung Vereinssatzung Jugendordnung und Beitragsordnung Inhaltsverzeichnis Seite Vereinssatzung 1 5 Jugendordnung 6 7 Beitragsordnung 8 9 Sollten Sie noch weitere Fragen haben oder Auskünfte benötigen, besuchen

Mehr

Satzung des Evangelischen Vereins München-Solln e.v. Bertelestr. 35, 81479 München

Satzung des Evangelischen Vereins München-Solln e.v. Bertelestr. 35, 81479 München [1] Satzung des Evangelischen Vereins München-Solln e.v. Bertelestr. 35, 81479 München 1 Name, Sitz und Verbandszugehörigkeit (1) Der Verein trägt den Namen Evangelischer Verein München-Solln e.v.. Er

Mehr

Luftsportclub Bad Homburg e.v. GEBÜHRENORDNUNG. im Deutschen Aero Club e. V. und im Landessportbund Hessen e. V. gültig ab 01.

Luftsportclub Bad Homburg e.v. GEBÜHRENORDNUNG. im Deutschen Aero Club e. V. und im Landessportbund Hessen e. V. gültig ab 01. Luftsportclub Bad Homburg e.v. im Deutschen Aero Club e. V. und im Landessportbund Hessen e. V. GEBÜHRENORDNUNG gültig ab 01. November 2015 I. Präambel 1. Dies ist die Gebührenordnung des Luftsportclub

Mehr

Ordnungen: 1. Vereinsordnung 2. Beitragsordnung 3. Flugplatzordnung 4. Sanktionen 5. Ehrungsordnung

Ordnungen: 1. Vereinsordnung 2. Beitragsordnung 3. Flugplatzordnung 4. Sanktionen 5. Ehrungsordnung Ordnungen: Der Verein kann sich zur Regelung der vereinsinternen Abläufe Ordnungen geben, die Ordnungen sind nicht Bestandteil der Satzung. Für den Erlass, die Änderung und Aufhebung von Ordnungen ist

Mehr

Satzung. TuS Altenessen 1919 e.v

Satzung. TuS Altenessen 1919 e.v Satzung TuS Altenessen 1919 e.v Essen, im November 1997 1 Name und Sitz 1. Der am 20.06.1919 in Essen gegründete Verein führt den Namen TURN- und SPORTVEREINIGUNG Altenessen 1919 e.v. 2. Der Sitz des Vereins

Mehr

L A T I N D A N C E - F I T A N D F U N D I T Z I N G E N E. V.

L A T I N D A N C E - F I T A N D F U N D I T Z I N G E N E. V. S A T Z U N G D E S L A T I N D A N C E - F I T A N D F U N D I T Z I N G E N E. V. Anmerkung: Aus Gründen der Lesbarkeit wird nachfolgend auf die Verwendung beider Geschlechtsformen verzichtet. Wenn in

Mehr

Vereinssatzung Alumni Semmelweis Asklepios e.v.

Vereinssatzung Alumni Semmelweis Asklepios e.v. Vereinssatzung Alumni Semmelweis Asklepios e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Alumni Semmelweis Asklepios. (2) Er wird in das Vereinsregister des Amtsgerichts Hamburg eingetragen

Mehr

Satzung. 1 Name, Sitz Zweck, Aufgaben und Grundsätze. 3 Mitgliedschaft

Satzung. 1 Name, Sitz Zweck, Aufgaben und Grundsätze. 3 Mitgliedschaft Satzung 1 Name, Sitz Der Verein hat den Namen Schützenverein N. v. Dreyse Sömmerda (e.v.) Der Schützenverein ist für alle Bürger offen. Er hat seinen Sitz auf der Schießsportanlage des Büromaschinenwerkes

Mehr

Satzung für den Reit- und Fahrverein Zeiskam

Satzung für den Reit- und Fahrverein Zeiskam Satzung für den Reit- und Fahrverein Zeiskam 1 Der am 25.08.1954 gegründete Verein setzt die Tradition eines 1924 gegründeten Reitvereins fort und führt den Namen Reit- und Fahrverein Zeiskam e. V. und

Mehr

Satzung des Werbering Straelen e.v.

Satzung des Werbering Straelen e.v. Satzung des Werbering Straelen e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Werbering Straelen e.v.. 2. Sitz des Vereins ist Straelen. 3. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Das nächste

Mehr

Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Pforzheim - Vereinssatzung -

Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Pforzheim - Vereinssatzung - Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Pforzheim - Vereinssatzung - 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Pforzheim mit Sitz in Pforzheim. 2. Geschäftsjahr

Mehr

Satzung. 3 Mitgliedschaft. 1) Der Verein führt als Mitglieder a) Mitglieder b) Ehrenmitglieder

Satzung. 3 Mitgliedschaft. 1) Der Verein führt als Mitglieder a) Mitglieder b) Ehrenmitglieder Satzung 1 Namen, Sitz und Geschäftsjahr 1) Der Verein führt den Namen Schützenverein Langwedel von 1878 e. V. und hat seinen Sitz in Langwedel. 2) Er ist im Vereinsregister eingetragen. 3) Das Geschäftsjahr

Mehr

Satzung Stand:

Satzung Stand: Gnadenhof Heimat der Tiere Satzung Stand: 21.03.2015 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Gnadenhof Heimat der Tiere Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Danach lautet der Name des

Mehr

Satzung des LAV Waren/Müritz e. V.

Satzung des LAV Waren/Müritz e. V. Satzung des LAV Waren/Müritz e. V. 1 Name und Sitz 1. Name: Leichtathletikverein Waren/Müritz 2. Kurzform: LAV Waren/M. 3. Sitz: Waren- Müritz 4. Gründungsdatum: 19.01.2001 5. Der Verein ist in das Vereinsregister

Mehr

Bonner Box-Club 1930 e.v.

Bonner Box-Club 1930 e.v. Bonner Box-Club 1930 e.v. Bonner Box-Club Mitgliedschaft Hiermit ersuche(n) ich/ wir die Mitgliedschaft beim BBC nach den Bedingungen der Vereinssatzung Mitglieds-Nr.: Name: geboren am: Land: Eintrittsdatum:

Mehr

Satzung für den Schützenverein Lauffen a.n.

Satzung für den Schützenverein Lauffen a.n. Satzung für den Schützenverein Lauffen a.n. vom 08.03.2008 l Name und Sitz des Vereins: Der Verein führt den Namen "Schützenverein Lauffen e.v. 1923". Er ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Heilbronn

Mehr

Satzung des Vereins. Seniorentreff Ravensburg e.v.

Satzung des Vereins. Seniorentreff Ravensburg e.v. Satzung des Vereins Seniorentreff Ravensburg e.v. Fassung vom 29. 04. 1980 geändert: 23. 03. 1982 geändert: 26. 02. 1985 geändert: 23. 02. 1988 geändert: 22. 03. 1990 geändert: 29. 04. 1998 geändert: 04.

Mehr

S a t z u n g des Reit- und Fahrvereins. Groß Lüben e.v.

S a t z u n g des Reit- und Fahrvereins. Groß Lüben e.v. 1 S a t z u n g des Reit- und Fahrvereins Groß Lüben e.v. 1 Name und Sitz Der Reit- und Fahrverein Groß Lüben e.v. hat seinen Sitz in Groß Lüben und ist beim Amtsgericht in Perleberg eingetragen (Aktenzeichen

Mehr

Antrag auf Aufnahme in den Segelflug- Club Fischbek e.v. als förderndes Mitglied V3.0

Antrag auf Aufnahme in den Segelflug- Club Fischbek e.v. als förderndes Mitglied V3.0 Antrag auf Aufnahme in den Segelflug- Club Fischbek e.v. als förderndes Mitglied V3.0 Name, Vorname: Straße, Postleizahl und Wohnort: Geburtsdatum: Tel. privat: Tel. gesch.: Tel. mobil: Email-Adresse:

Mehr

Satzung des Tischtennis Club (TTC) Wirges e.v.

Satzung des Tischtennis Club (TTC) Wirges e.v. Satzung des Tischtennis Club (TTC) Wirges e.v. 1 Name, Sitz und Zweck (1) Der am 5. Januar 1955 in Wirges gegründete Tischtennisverein führt den Namen Tischtennis Club Wirges e.v. Er ist Mitglied des Sportbundes

Mehr

Geschäftsordnung des Deutschen Bühnenvereins -Landesverband Bayern-

Geschäftsordnung des Deutschen Bühnenvereins -Landesverband Bayern- Geschäftsordnung des Deutschen Bühnenvereins -Landesverband Bayern- 1 Name, Rechtsform, Sitz und Geschäftsjahr 1. Die im Land Bayern ansässigen Mitglieder des Deutschen Bühnenvereins bilden den Landesverband

Mehr

Satzung des Kraftsportvereins Aldingen e. V. Änderung per beantragt Genehmigung in Hauptversammlung in erfolgt

Satzung des Kraftsportvereins Aldingen e. V. Änderung per beantragt Genehmigung in Hauptversammlung in erfolgt Satzung des Kraftsportvereins Aldingen e. V. Änderung per 28.12.2009 beantragt Genehmigung in Hauptversammlung in 11.2009 erfolgt 1 Der Verein führt den Namen Kraftsportverein Aldingen. Er soll in das

Mehr

Satzung. Verein zur Förderung des Brandschutzes. Kaarst e.v.

Satzung. Verein zur Förderung des Brandschutzes. Kaarst e.v. Satzung Verein zur Förderung des Brandschutzes Kaarst e.v. Inhalt 1 Name und Sitz 2 Zweck 3 Mitgliedschaft 4 Beginn und Beendigung der Mitgliedschaft 5 Vorstand 6 Mitgliederversammlung 7 Beiträge und Spenden

Mehr

Satzung des Vereins Unternehmen für die Region e.v.

Satzung des Vereins Unternehmen für die Region e.v. Satzung des Vereins Unternehmen für die Region e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Unternehmen für die Region. Nach Eintragung in das Vereinsregister führt er den Zusatz "e.v."

Mehr

Vereinssatzung. Mitglieder des Vereins können sein a) Inhaber von Hotels, Gasthöfen, Sanatorien, Kurkliniken, Pensionen, Gästeheime, Ferienwohnungen.

Vereinssatzung. Mitglieder des Vereins können sein a) Inhaber von Hotels, Gasthöfen, Sanatorien, Kurkliniken, Pensionen, Gästeheime, Ferienwohnungen. Vereinssatzung 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Stadtmarketing der Gastgeber und soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung führt er den Zusatz e.v. 2. Der Verein

Mehr

Satzung der Wirtschaftsjunioren Regensburg e.v. 1. Der Verein führt den Namen Wirtschaftsjunioren Regensburg e.v..

Satzung der Wirtschaftsjunioren Regensburg e.v. 1. Der Verein führt den Namen Wirtschaftsjunioren Regensburg e.v.. Satzung der Wirtschaftsjunioren Regensburg e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Wirtschaftsjunioren Regensburg e.v.. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Regensburg. 3. Geschäftsjahr

Mehr

FC Blau-Weiß Voerde e.v.

FC Blau-Weiß Voerde e.v. FC Blau-Weiß Voerde e.v. Satzung 1 Ennepetal, 24.08.2012 Name und Sitz des Vereins 1. Der Verein wurde am 22.Mai 1948 gegründet 2. Der Verein führt den Namen: F.C. Blau-Weiß Voerde e.v. und hat seinen

Mehr

Satzung. Freunde und Förderer der Helmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr Hamburg e.v.

Satzung. Freunde und Förderer der Helmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr Hamburg e.v. Freunde und Förderer der Helmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr Hamburg e.v. Satzung Vorstandsvorsitzender: Prof. Dr.-Ing. Eckart Kottkamp Geschäftsführer: Prof. Dr. rer. nat. Wilfried Seidel

Mehr

GESCHÄFTSORDUNG der Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine (ARGE)

GESCHÄFTSORDUNG der Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine (ARGE) GESCHÄFTSORDUNG der Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine (ARGE) 1. Aufgaben Die ARGE dient der Zusammenarbeit Denkendorfer Vereine auf freiwilliger Basis. Die Aufgaben der ARGE sind es, ein reges Vereinsleben

Mehr

Satzung des Vereins der Freunde und Förderer der Kindereinrichtungen und Schulen in Weißenberg e.v.

Satzung des Vereins der Freunde und Förderer der Kindereinrichtungen und Schulen in Weißenberg e.v. Satzung des Vereins der Freunde und Förderer der Kindereinrichtungen und Schulen in Weißenberg e.v. Satzung des Vereins der Freunde und Förderer der Kindereinrichtungen und Weißenberg e.v. I. Name, Sitz,

Mehr

Satzung Anfi Mitglieder Club Deutschland e.v.

Satzung Anfi Mitglieder Club Deutschland e.v. 1. Vereinsname 1.1 Der Verein führt den Namen Anfi Mitglieder Club Deutschland. 1.2 Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung führt er den Namenszusatz e.v.. 2. Vereinssitz

Mehr

FREUNDESKREIS WEIHENSTEPHANER GÄRTEN

FREUNDESKREIS WEIHENSTEPHANER GÄRTEN FREUNDESKREIS WEIHENSTEPHANER GÄRTEN Am Staudengarten 7 85354 Freising Tel.: 0 81 61 / 71-5109 Fax: 0 81 61 / 71-5596 S A T Z U N G 1 Name und Sitz des Vereins 1.1 Der Verein führt den Namen Freundeskreis

Mehr

S a t z u n g der Behinderten-Sportgemeinschaft Gevelsberg

S a t z u n g der Behinderten-Sportgemeinschaft Gevelsberg S a t z u n g der Behinderten-Sportgemeinschaft Gevelsberg 1 Name und Sitz des Vereins (1) Der im Jahre 1961 in Gevelsberg gegründete Verein führt den Namen Behinderten-Sportgemeinschaft Gevelsberg e.v.

Mehr

LANDESFEUERWEHRVERBAND BAYERN e.v.

LANDESFEUERWEHRVERBAND BAYERN e.v. MUSTER Satzung des Feuerwehrvereins 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Freiwillige Feuerwehr (e. V.)" 2. Der Verein hat seinen Sitz in 3. Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

Mehr

Satzung Freundeskreis der Kolping Stiftung Litauen

Satzung Freundeskreis der Kolping Stiftung Litauen Satzung Freundeskreis der Kolping Stiftung Litauen 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Freundeskreis der Kolping Stiftung Litauen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.

Mehr

SATZUNG. (beschlossen auf der Mitgliederversammlung am 26.08.1999)

SATZUNG. (beschlossen auf der Mitgliederversammlung am 26.08.1999) SATZUNG (beschlossen auf der Mitgliederversammlung am 26.08.1999) Eissportclub (ESC) MOSKITOS Essen Abteilung Jugend als Zweigverein des ESC Moskitos Essen e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen

Mehr

Vereinssatzung der TSG 1877 Messel e. V. (Entwurf für Beschluss bei der HVS vom )

Vereinssatzung der TSG 1877 Messel e. V. (Entwurf für Beschluss bei der HVS vom ) Vereinssatzung der TSG 1877 Messel e. V. (Entwurf für Beschluss bei der HVS vom 27.3.2015) 2 1 - Name, Sitz, Zweck, Vereinsfarben 1. Die Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) 1877 Messel e. V. mit Sitz in

Mehr

Satzung des Vereins Leben mit Usher-Syndrom

Satzung des Vereins Leben mit Usher-Syndrom Stand: 2014 Satzung des Vereins Leben mit Usher-Syndrom 1 - Name, Sitz und Geschäftsjahr 1.1 Der Verein führt den Namen: Leben mit Usher-Syndrom e. V., er ist in das Vereinsregister eingetragen. 1.2 Sitz

Mehr

(1) Der Verein führt den Namen Die schönste Förde der Welt e.v.. Er ist im Vereins- register des Amtsgerichts Flensburg unter VR 2719 FL eingetragen.

(1) Der Verein führt den Namen Die schönste Förde der Welt e.v.. Er ist im Vereins- register des Amtsgerichts Flensburg unter VR 2719 FL eingetragen. Vereinssatzung, Fassung 22.09.2015, Seite 1 Vereinssatzung, Fassung 22. 09. 2015 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Die schönste Förde der Welt e.v.. Er ist im Vereins- register

Mehr

Satzung der Akademischen Philharmonie Heidelberg e.v.

Satzung der Akademischen Philharmonie Heidelberg e.v. Satzung der Akademischen Philharmonie Heidelberg e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Akademische Philharmonie Heidelberg und soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach

Mehr

TC Blau-Gold Ibbenbüren. - Der Aufnahmeantrag Minderjähriger bedarf der Zustimmung des gesetzlichen Vertreteter

TC Blau-Gold Ibbenbüren. - Der Aufnahmeantrag Minderjähriger bedarf der Zustimmung des gesetzlichen Vertreteter Satzung Satzung des Tennis Club BlauGold e.v. Ibbenbüren 1 Name, Sitz, Zweck Der Verein führt den Namen Tennis Club Blau Gold mit Sitz in Ibbenbüren. Der Zweck des Vereins ist die Pflege und Förderung

Mehr

Satzung. des Vereins Freundeskreis Kreuzweg Breitbrunn e.v. Name und Sitz

Satzung. des Vereins Freundeskreis Kreuzweg Breitbrunn e.v. Name und Sitz Satzung des Vereins Freundeskreis Kreuzweg Breitbrunn e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Freundeskreis Kreuzweg Breitbrunn e.v. mit Sitz in Breitbrunn. 2. Das Geschäftsjahr entspricht dem

Mehr

FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v.

FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v. FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v. 01. März 2006 2 Inhaltsverzeichnis 1 Name und Sitz 2 Zweck 3 Aufgabenrealisierung und Beteiligung 4 Gemeinnützigkeit

Mehr

Satzung des Elberado e.v. in der Fassung vom 5.11.2015. 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr

Satzung des Elberado e.v. in der Fassung vom 5.11.2015. 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr Satzung des Elberado e.v. in der Fassung vom 5.11.2015 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen Elberado, nach seiner Eintragung in das Vereinsregister den Zusatz "e.v.".

Mehr

Er führt den Namen VfR Hirsau/Ernstmühl e.v. und hat seinen Sitz in Calw-Hirsau.

Er führt den Namen VfR Hirsau/Ernstmühl e.v. und hat seinen Sitz in Calw-Hirsau. Satzung des VfR Hirsau-Ernstmühl e.v. 1 Der Verein wurde im Jahr 1967 gegründet. Er führt den Namen VfR Hirsau/Ernstmühl e.v. und hat seinen Sitz in Calw-Hirsau. Er ist in das Vereinsregister des Amtsgerichtes

Mehr

S a t z u n g. Heikendorfer Schützenvereins Marianne von 1971 e.v.

S a t z u n g. Heikendorfer Schützenvereins Marianne von 1971 e.v. ENDFASSUNG (01.06.2012) S a t z u n g des Heikendorfer Schützenvereins Marianne von 1971 e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Heikendorfer Schützenverein Marianne von 1971 e.v. Er ist in

Mehr

Satzung des PMI Berlin/Brandenburg Chapter e.v.

Satzung des PMI Berlin/Brandenburg Chapter e.v. Satzung des PMI Berlin/Brandenburg Chapter e.v. Version 2 vom 13.10.2015 1. Name, Sitz, Geschäftsjahr 1.1. Der Verein führt den Namen "Project Management Institute Berlin/Brandenburg Chapter e.v.", kurz

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Alzenau e.v. Vereinssatzung

Freiwillige Feuerwehr Alzenau e.v. Vereinssatzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Freiwillige Feuerwehr Alzenau e. V. Er ist seit dem 24. März 1994 im Vereinsregister eingetragen. (2) Der Verein hat seinen Sitz in Alzenau. (3)

Mehr

(1) Der Verein führt den Namen Freunde von Dream Trust. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt dann den Zusatz e.v..

(1) Der Verein führt den Namen Freunde von Dream Trust. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt dann den Zusatz e.v.. S a t z u n g Freunde von Dream Trust 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Freunde von Dream Trust. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt dann den Zusatz e.v..

Mehr

1 / 6. Satzung. (Fassung vom )

1 / 6. Satzung. (Fassung vom ) 1 / 6 Förderverein der Erich Kästner Schule in Maintal Bischofsheim e. V. Adalbert-Stifter-Str. 51 63477 Maintal Foerderv.EKS@gmail.com Satzung (Fassung vom 17.02.2016) 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der

Mehr

Verfahrens-und Verhaltensregeln des Flugbetriebes Segelfluggelände Leibertingen. Stand 2012

Verfahrens-und Verhaltensregeln des Flugbetriebes Segelfluggelände Leibertingen. Stand 2012 Verfahrens-und Verhaltensregeln des Flugbetriebes Segelfluggelände Leibertingen Stand 2012 Segelflug Startplatz WEST Startaufstellung N Keine Tragfläche in der Landebahn Abstand zur Verlängerung des Seilrückholweg

Mehr

Satzung des Bundes staatlich geprüfter Techniker für Landbau, Weinbau und Kellerwirtschaft Bad Kreuznach

Satzung des Bundes staatlich geprüfter Techniker für Landbau, Weinbau und Kellerwirtschaft Bad Kreuznach Satzung des Bundes staatlich geprüfter Techniker für Landbau, Weinbau und Kellerwirtschaft Bad Kreuznach 1 Name und Sitz des Bundes 1. Der Bund führt den Namen Bund staatlich geprüfter Techniker für Landbau,

Mehr

Baustundenregelung. der Akademischen Fliegergruppe e. V. in der Fassung vom 10.12.2015

Baustundenregelung. der Akademischen Fliegergruppe e. V. in der Fassung vom 10.12.2015 der Akademischen Fliegergruppe e. V. in der Fassung vom 10.12.2015 Inhaltsverzeichnis 1. Präambel 3 2. Definitionen 3 2.1. Def.: Baustunde..................................... 3 2.2. Def.: Überlandflug...................................

Mehr

Satzung des Haus und Grund e.v. Borkum

Satzung des Haus und Grund e.v. Borkum Satzung des Haus und Grund e.v. Borkum 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein trägt den Namen Haus und Grund e.v. Borkum, im folgenden Verein genannt und ist im Vereinsregister eingetragen. Er hat seinen

Mehr

Vereinssatzung INHALT

Vereinssatzung INHALT Vereinssatzung INHALT 1 Name und Sitz des Vereins... 2 2 Zweck und Aufgaben des Vereins... 2 3 Aufwendungsersatz und Vergütung... 2 4 Änderungen des Vereinszweckes und Auflösung des Vereins... 3 5 Eintragung

Mehr

Reit- u. Fahrverein 1930 e.v. Elz. Satzung. 1. Name, Sitz und Zweck des Reitvereins

Reit- u. Fahrverein 1930 e.v. Elz. Satzung. 1. Name, Sitz und Zweck des Reitvereins 1... Reit- u. Fahrverein 1930 e.v. Elz Satzung 1. Name, Sitz und Zweck des Reitvereins Der Verein führt den Namen: 1 Reit- und Fahrverein 1930 e.v. Elz. Er hat seinen Sitz in 65604 Elz und ist in das Vereinsregister

Mehr

S A T Z U N G. Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V. Regionalvereinigung Aue. Fassung vom

S A T Z U N G. Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V. Regionalvereinigung Aue. Fassung vom S A T Z U N G Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V. Regionalvereinigung Aue Fassung vom 08.10.2011 Seite 1 von 5 1 Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen "Lebenshilfe für Menschen

Mehr

Förderverein Feuerwehr Zeesen e.v.

Förderverein Feuerwehr Zeesen e.v. Förderverein Feuerwehr Zeesen e.v. - Vereinssatzung - 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen "Förderverein Feuerwehr Zeesen e.v.", nachfolgend Verein genannt. Er soll in das Vereinsregister

Mehr

Satzung des Historischen Vereins für den Chiemgau zu Traunstein e. V. Name und Sitz des Vereins. Zweck des Vereins. Gemeinnützigkeit.

Satzung des Historischen Vereins für den Chiemgau zu Traunstein e. V. Name und Sitz des Vereins. Zweck des Vereins. Gemeinnützigkeit. Satzung des Historischen Vereins für den Chiemgau zu Traunstein e. V. 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen Historischer Verein für den Chiemgau zu Traunstein e. V. mit dem Sitz in Traunstein.

Mehr

Tennisclub Illertissen e.v., Illertissen. Satzung

Tennisclub Illertissen e.v., Illertissen. Satzung Tennisclub Illertissen e.v., 89257 Illertissen Satzung 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Tennis - Club Illertissen e.v.". Er hat seinen Sitz in Illertissen und ist in das Vereinsregister eingetragen.

Mehr

S A T Z U N G (Beschlossen in der Mitgliederversammlung am 30.11.2012 in Düsseldorf)

S A T Z U N G (Beschlossen in der Mitgliederversammlung am 30.11.2012 in Düsseldorf) Forschungsinstitut des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte e.v. (Forschungsinstitut des bdvb) S A T Z U N G (Beschlossen in der Mitgliederversammlung am 30.11.2012 in Düsseldorf) 1 Name,

Mehr