Anlage-Service. Juni Vertrauen verbindet.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anlage-Service. Juni 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch"

Transkript

1 Anlage-Service Juni 2015 Vertrauen verbindet.

2 Marktbericht Index Stand Stand Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand Veränderung SMI 9' ' ' ' ' % DAX 11' ' ' ' ' % DJ Industr Average 18' ' ' ' ' % NASDAQ Comb Comp 5' ' ' ' ' % Nikkei ' ' ' ' ' % SNB Kassazinssatz 10 Jahre % Gold 1 Uz 995 1' ' ' ' ' % Silber 1 Uz % Platin 1 UZ USD 1' ' ' ' ' % Rohoel Fass % Geld- und Kapitalmarkt Das Default-Risiko Griechenlands und der zuletzt verzeichnete Renditeanstieg bei Staatsanleihen aus EU-Kernländern dominierten das Geschehen an den Finanzmärkten in den letzten Wochen und erhöhten die Risiken für die Aktien- und Anleihenmärkte. Der vorübergehende Anstieg der Renditen deutscher Bundesanleihen im Mai 2015 gehörte zu den stärksten seit der Gründung der Europäischen Währungsunion. Die Schuldenverhandlungen mit Griechenland bleiben zudem ein unmittelbares Risiko. Sie könnten zu einem Zustand führen, der eine mögliche Zahlungsunfähigkeit Griechenlands zur Folge haben könnte. Ein ungeordneter Grexit würde den Finanzmärkten noch grösseren Schaden zufügen. Wir gehen jedoch weiterhin davon aus, dass eine Verhandlungslösung gefunden wird. Die Konjunktur in den USA entwickelt sich schwächer als erwartet, weshalb inzwischen eine Zinserhöhung im Juni ausgeschlossen werden kann. Ein erster Zinsschritt ist im laufenden Jahr nicht unwahrscheinlich. Zwischenzeitlich führen die Europäische Zentralbank und die Bank of Japan ihre äusserst lockere Geldpolitik weiter. Zinserhöhungen können in diesen Regionen vorerst ausgeschlossen werden. Mit der negativen BIP-Entwicklung zeigen sich in der Schweiz die ersten wirtschaftlichen Schwächezeichen des überbewerteten CHF. Aufgrund dieser Sachlage gehen wir weiterhin davon aus, dass die Negativzinspolitik der Schweizerischen Nationalbank vorerst bestehen bleibt und die Zinsen nicht ansteigen dürften. Bei den Obligationen bleiben wir bei mittelfristigen Unternehmensanleihen engagiert, vermeiden Staatsanleihen und erachten für Risikobewusste Aktienanlagen mit entsprechenden Dividendenrenditen als mögliche Alternativen. Aktienmarkt Trotz der anhaltenden Attraktivität von Aktien - im Vergleich zu Anleihen - besteht Grund zur Vorsicht. Dabei sind nicht nur saisonale Faktoren am Werk. Die Unsicherheit in Bezug auf Griechenland stellt ein Belastungsfaktor für europäische Aktien dar. Unserer Einschätzung nach würde das Szenario der griechischen Zahlungsunfähigkeit den Rest der Aktienmärkte nicht fundamental betreffen. Es ist davon auszugehen, dass Europäische Aktien kurzfristig mit erheblicher Volatilität unter Druck geraten würden. Defensive Titel dürften gegenüber zyklischen Anlagen eine Überrendite erwirtschaften. Dennoch wäre der Markt in der Lage, ein ungünstiges Griechenland- Szenario zu verarbeiten. Die finanziellen Ansteckungsrisiken dürften sich in Grenzen halten und ein schwächerer EUR, sowie das weiter andauernde quantitative Lockerungsprogramm der EZB, den negativen Einfluss abfedern. Wir schätzen Schweizer Aktien nach wie vor positiv ein. Diese profitieren von der bisherigen Widerstandskraft der Wirtschaft gegen den Währungsschock von Anfang Das veranlasst die Analysten dazu ihre Gewinnschätzungen nach oben anzupassen. Dadurch werden die vergleichsweise hohen Schweizer Dividendenrenditen untermauert. Der üblicherweise defensiv ausgerichtete Schweizer Aktienmarkt bietet attraktive Diversifizierungsmöglichkeiten. Dieser dürfte von einer Neueinschätzung der Gewinnperspektiven profitieren. Trotz des positiven Umfeldes bleiben wir vorsichtig disponiert und erwarten einen seitwärts tendierenden Aktienmarkt. Währungen/Gold Nach Publikation der Fed-Politik und den Hinweisen auf eine Verbesserung der US-Wachstumsperspektiven profitierte der USD weiter. Der EUR wertete sich weiter ab, sodass die temporäre Stärke von Mitte April nachliess. Neben der allgemeinen USD-Stärke belastete die Unsicherheit in Bezug auf Griechenland den EUR und damit auch den CHF. Ein möglicher Grexit wird die Beständigkeit des EUR infrage stellen. Andere Euroländer könnten Ansteckungsrisiken ausgesetzt sein. Unseres Erachtens ist ein Ausstieg Griechenlands derzeit nicht voll in den Preisen enthalten. Sollte sich keine einvernehmliche Lösung im Griechenlanddisput ergeben, dürfte der USD auf breiter Basis eine Rally verzeichnen. Bei den Edelmetallen erwarten wir keine wesentlichen Veränderungen. Nachdem in den letzten Wochen grosser Enthusiasmus unter den Anlegern an den Ölmärkten herrschte, sind die Preise im Vorfeld der OPEC-Sitzung wieder gesunken. Wir gehen davon aus, dass die OPEC an ihrer anstehenden Sitzung keine Anpassungen vornehmen wird. Das Überangebot am physischen Markt dürfte anhalten und die Preise anfällig bleiben. 2

3 Empfehlungsliste für Obligationen Kassenobligationen (Stand ) Zinssatz Titel Laufzeit 0.05 % Hypothekarbank Lenzburg 2 Jahre 0.10 % Hypothekarbank Lenzburg 3 Jahre 0.15 % Hypothekarbank Lenzburg 4 Jahre 0.20 % Hypothekarbank Lenzburg 5 Jahre 0.30 % Hypothekarbank Lenzburg 6 Jahre 0.40 % Hypothekarbank Lenzburg 7 Jahre 0.45 % Hypothekarbank Lenzburg 8 Jahre Festgelder (Mindestbetrag CHF ) (Stand ) Zinssatz Laufzeit Auf Anfrage Produkte mit Vorzugskonditionen (Stand ) Zinssatz Titel % % Bonus-Konto 1 Jahr Kündigungsfrist 5/8 % Privor (Sparkonto Säule 3a) 5/8 % Liberty (Sparkonto Säule 3a) Neuemissionen Betrag Mio. Valor Stück. Titel Laufzeit Rating Graum. Preis ** Rendite a/verfall CHF Inland (35 % Verrechnungssteuer) % Compagnie Financiére Tradition BBB % Temenos Group BB /2 % St. Galler Kantonalbank AA CHF Ausland (quellensteuerfrei) % Sinochem Offshore Capital A ** Bei Abschlüssen zu Graumarktpreisen wird die übliche Courtage berechnet 3

4 Empfehlungsliste für Obligationen Valor Stück. Titel Laufzeit Rating Kurs v Rendite a /Verfall CHF Inland (35 % Verrechnungssteuer) % Coop Genossenschaft BBB /2 % Pargesa A* % Temenos BB /8 % Swiss Life Holding AG BBB /8 % Straumann BBB+* /4 % Wandelanleihe Von Roll BB-* % Swiss Prime Site AG BBB+* /4 % Alpiq BBB CHF Ausland (quellensteuerfrei) /8 % Euro Medium Term Note Depfa ACS BBB /8 % Banco de Chile A /8 % America Movil A /8 % ANZ New Zealand AA /8 % China Construction Bank A /8 % Commonwealth Bank Australia AA (thesaurierend) Julius Baer BF Global Convert CHF B Strukturierte Produkte Risikoklasse CHF variabel ZKB Barrier Reverse Convertible «auf Anfrage» 2 Coupon: 3 Monats CHF-Libor % p.a. on Worst of Carrefour/Danone/Nestlé (Knock-In-Levels: Carrefour EUR 17.24, Danone EUR und Nestlé CHF Barrieren 65%) CHF variabel ZKB Barrier Reverse Convertible «auf Anfrage» 2 Coupon: 3 Monats CHF-Libor + 4 % p.a. on Worst of Nestlé/Novartis/Roche (Knock-In-Levels: Nestlé CHF 44.72, Novartis CHF und Roche CHF Barrieren 65%) Legende zu den Risikoklassen 1 = Kapitalschutz-Produkte (sicherheitsorientiert) 3 = Partizipations-Produkte (risikobereit) 2 = Renditeoptimierungs-Produkte (begrenzt risikobereit) 4 = Hebel Produkte (spekulative) *) Inoffizielles Rating diverser Schweizer Banken 4

5 Empfehlungsliste für Obligationen Valor Stück. Titel Laufzeit Rating Kurs v Rendite a /Verfall EURO-Obligationen % Roche Finance AA /8 % Nordea Bank Aaa /8 % Australia & NZ Banking Aaa % Sixt AG /4 % Adidas AG /4 % Voestalpine AG GBP-Obligationen /8 % Deutsche Bahn AA /8 % Europäische Investitionsbank AAA /8 % Volkswagen A /8 % BNP Paribas A /4 % Daimler A /4 % Total Capital AA NOK-Obligationen /4 % Bank Nederlandse Gemeenten AAA /2 % Rabobank Nederland AA /8 % Kommunalbanken Aaa /8 % Nordic Investment Bank AAA % Export Import Bank Korea Aa % Daimler A /8 % Rabobank Nederland AA /8 % Landwirtschaftliche Rentenbank Aaa /2 % Rabobank Nederland AA USD-Obligationen /8 % Nestlé Finance AA % Bank of America Corp A /4 % Nestlé Finance AA /5 % Toronto-Dominion Bank AA /8 % Kreditanstalt für Wiederaufbau AAA /4 % Monsanto Co BBB /3 % Merck & Co. Inc AA /8 % ABB A /8 % Microsoft AA /8 % AT & T A /5 % Apple AA /2 % Citigroup A /5 % Coca-Cola AA /4 % McDonald's Corp A /4 % Philip Morris A NOK = Norwegische Kronen, GBP = Britisches Pfund 5

6 Empfehlungsliste für Obligationen Valor Stück. Titel Laufzeit Rating Kurs v Rendite a /Verfall CAD-Obligationen % Kreditanstalt für Wiederaufbau AAA /8 % Nederlandse Waterschapsbank AAA /8 % European Investment Bank AAA /8 % Rabobank Nederland A /8 % Daimler Canada A /8 % Weltbank AAA /8 % Total Capital Canada AA /4 % Asian Development Bank AAA AUD-Obligationen /8 % Nestlé Finance AA /8 % Toyota A % National Australia Bank AA /8 % Total Capital AA /8 % ABN Amro A /4 % Rabobank Nederland AA % Nederlandse Waterschapsbank AAA /8 % Nestlé Holdings Aa /4 % ANZ Banking Group AA /7 % Nordic Investment Bank AAA /4 % Royal Bank of Canada AA /8 % BNP Paribas A /4 % Total Capital AA /4 % Rabobank Nederland A NZD-Obligationen /8 % Rabobank Nederland AA /4 % Toronto-Dominion Bank AA /4 % Rabobank Nederland AA /4 % Kreditanstalt für Wiederaufbau AAA /4 % ABN Amro Bank A /8 % Rabobank Nederland AA /4 % ANZ Banking Group AA /4 % ABN Amro Bank A % Bank Nederlandse Gemeenten AA Devisenkurse Währungen Kurs v Währungen Kurs v EUR / CHF USD / CHF GBP / CHF CAD / CHF NOK / CHF AUD / CHF NZD / CHF

7 Empfehlungsliste für Aktien Valor Titel Wrg Kurs v Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Gewinn 2015 E KGV 2015 Empf. Basiswerte Schweiz Geberit N CHF x H Holcim N CHF x H Nestle N CHF x K Novartis N CHF x K Roche Hldg G CHF x K SGS Reg CHF x K Swiss Re N CHF x K Syngenta N CHF x H The Swatch Grp CHF x K UBS Group N CHF x H Zurich Insur Grp N CHF x K UBS SLI R CHF Adis CHF K Ergänzungswerte Schweiz Hyp Bk Lenzburg N CHF x N Aryzta N CHF x K Barry Callebaut N CHF x K Bucher Industries CHF x K Daetwyler Hldg CHF x K Georg Fischer N CHF x K Lonza Grp N CHF x H Panalpina Welttra N CHF x H Schindler Hldg PS CHF x H Siegfried Hldg N CHF x K Sulzer N CHF x H Zehnder Grp -A- N CHF x K UBSETFSMIM CHF Adis CHF K Ausland * BHP Billiton AUD x K * Barrick Gold CAD x K * Novo Nordisk -B- DKK x K * adidas N EUR x K * ArcelorMittal Reg EUR x H * Fresenius EUR x K * Linde EUR x K * Royal Dutch Shell-A EUR na na K * SAP EUR x K * Siemens N EUR x K * Coca-Cola Co USD x K * ConocoPhillips USD x K * General Electric USD x H * ishs Cr 500 USD-Ac EUR K * UBS ETF ES50A EUR K K = Kaufen, H = Halten, N = Neutral, * = an der SIX kotiert 7

8 Kommentare Syngenta Namen Rückstufung von Kaufen auf Halten Der Titel hinkte in den letzten zwei Jahren dem Marktgeschehen hinterher. Gründe dafür können in den schwach tendierenden Rohstoffmärkten und der damit zusammenhängenden Margenverschlechterung gefunden werden. Auch die Umsatzziele konnten nicht mehr erreicht werden. Seit dem Übernahmeangebot durch Monsanto haben die Namenaktien rund ein Drittel an Wert zugelegt. Syngenta betrachtet den gebotenen Preis als zu tief und begann ein Abwehrdispositiv aufzubauen. Neben diesen Massnahmen sind die möglichen Probleme der Wettbewerbsbehörden nicht aus dem Weg geräumt. Aufgrund der aktuellen Situation gehen wir davon aus, dass Monsanto das Übernahmeangebot erhöhen wird. Ob dieses dann erfolgreich sein wird ist ungewiss, womit die Risiken für ein Engagement in der Namenaktie Syngenta wesentlich gestiegen sind. Anderseits kann der Titel gehalten werden, um von einem möglichen höheren Angebot von Monsanto zu profitieren. SGS neu von Halten auf Kaufen Die Aktie des Warenprüfkonzerns SGS hat sich schlechter als der Gesamtmarkt entwickelt. In den letzten 12 Monaten verlor die Aktie rund 20%. Die tiefen Rohstoffpreise drücken aktuell auf die Marge. Diese haben sich jedoch teilweise bereits wieder etwas erholt. Das laufende Aktienrückkaufprogramm sowie die attraktive Dividendenrendite von über 4% dürften den Aktienkurs positiv beeinflussen. Wir erachten daher die aktuelle Kursschwäche als Einstiegsgelegenheit und erhöhen unser Rating von Halten auf Kaufen. 8

9 Ihr Beratungsteam Für Aufträge oder Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre persönliche Betreuerperson oder an einen unserer Kundenberater: Lenzburg: Sascha Hostettler Bereichsleiter AK und FDL Tel Florian Müller Beratung Tel Carlos Pérez Stv. Leiter Private Banking Tel Martin Schmied Portfolio-Management Tel Sven Räber Kundenberater Tel Agnese Fanconi Kundenberaterin Tel Nils Bürgi Kundenberater Tel Karin Wipf Kundenberaterin Tel Adrian Zubler Kundenberater Tel Simon Wey Kundenberater Tel Dottikon: Florian Willisegger Geschäftsstellen-Leiter Tel Hunzenschwil: Andy Bühler Geschäftsstellen-Leiter Tel Lenzburg-West: Martin Wildi Geschäftsstellen-Leiter Tel Meisterschwanden: Marc Fricker Geschäftsstellen-Leiter Tel Cécile Wehrli Kundenberaterin Tel Mellingen: Guido Grob Kundenberater Tel Robert Reinhardt Kundenberater Tel Menziken: Susanne Hofmann Geschäftsstellen-Leiterin Tel Niederlenz: Patrick Braun Geschäftsstellen-Leiter Tel Gaby Wirz Kundenberaterin Tel Oberrohrdorf: Pascal Bouvard Kundenberater Tel Rupperswil: Renato D Angelo Geschäftsstellen-Leiter Tel Hanspeter Wehrli Kundenberater Tel Seon: Priska Langenegger Kundenberaterin Tel Suhr: Fabrizio Castagna Geschäftsstellen-Leiter Tel Wildegg: Philipp Stalder Geschäftsstellen-Leiter Tel Den direkten Kontakt zur Börse und Devisen erhalten Sie durch unser Händlerteam: Lenzburg: Börse: Sascha Züttel Leiter Börsenhandel Tel Manuel Calvo Börsenhändler Tel Philipp Strahm Börsenhändler Tel Devisen: Giovanni Greco Leiter Devisenhandel Tel Fragen im Vorsorgebereich beantworten Ihnen: Lenzburg: Franz Feller Leiter Allfinanz/Vorsorge Tel Fabian Gürber Kundenberater Tel Hans Härry Kundenberater Tel Alexander Büsser Kundenberater Tel Fragen im Bereich Steuer- und Nachlassberatung beantworten Ihnen: Lenzburg: Rainer Geissmann Leiter Recht/Steuern/Immobilien Tel Patrizio Giampà Kundenberater Tel Heinrich Frey Kundenberater Tel Edgar Sperdin Kundenberater Tel Internet: 9

10 Impressum Redaktion: Anlageausschuss-Team Hypothekarbank Lenzburg Redaktionsadresse: Hypothekarbank Lenzburg Redaktion «Anlage-Service» Postfach 5600 Lenzburg 1 Redaktionsschluss: 1. Juni 2015 Druck: Druckerei Nüssli AG Bahnhofstrasse Mellingen Die in diesem Anlagevorschlag verwendeten Informationen, Produkte, Daten, Dienstleistungen und Tools stammen aus Quellen, welche die Hypothekarbank Lenzburg AG als zuverlässig erachtet. Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann die Bank für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Informationen keine Haftung übernehmen. Bei den Kursen handelt es sich um Angaben zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses. Diese Publikation hat ausschliesslich informativen Charakter und stellt keine Offerte, keine Empfehlung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertschriften dar. Die Informationen unterliegen nicht den rechtlichen Anforderungen bezüglich der Unabhängigkeit der Finanzanalyse (z. B. «Richtlinien zur Sicherstellung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse» der Schweizerischen Bankiervereinigung). Sie ersetzt also keineswegs die persönliche Beratung durch unsere Kundenberater und eine damit verbundene sorgfältige Anlage- und Risikoanalyse. Die zukünftige Performance von Anlagevermögen lässt sich nicht aus früheren Kursentwicklungen ableiten. Aufgrund von Kursschwankungen kann der Anlagewert erheblich variieren. Wir verweisen ferner auf die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Anlagefonds sind einfache, bewährte und vielseitige Anlageinstrumente, die aber auch Risiken (z. B. Kursschwankungen und Währungsrisiken) beinhalten. Die Hypothekarbank Lenzburg AG leistet bei der Anlageentscheidung fachliche Unterstützung. Die Wertangaben der Anlagefonds verstehen sich als Bruttopreise, d. h. vor Abzug von Kommissionen und Spesen bei Ausgabe, Rücknahme oder Verkauf. Die vorliegenden Informationen sind ausschliesslich für Kunden aus der Schweiz vorgesehen. Die Informationen können sich jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern.

11

12 Hauptsitz 5600 Lenzburg Bahnhofstrasse 2 Telefon Fax Geschäftsstellen 5605 Dottikon Bahnhofstrasse 20 Telefon Fax Hunzenschwil Hauptstrasse 9 Telefon Fax Lenzburg-West Augustin Keller-Strasse 26 Telefon Fax Meisterschwanden Hauptstrasse 12 Telefon Fax Mellingen Lenzburgerstrasse 15 Telefon Fax Menziken Hauptstrasse 40a Telefon Fax Niederlenz Hauptstrasse 16 Telefon Fax Oberrohrdorf Zentrum 1 Telefon Fax Rupperswil Mitteldorf 2 Telefon Fax Seon Seetalstrasse 47 Telefon Fax Suhr Postweg 1 Telefon Fax Wildegg Aarauerstrasse 2 Telefon Fax Bancomaten 5712 Beinwil am See Volg, Aargauerstrasse Möriken Volg, Dorfstrasse Oberwil-Lieli Parkplatz Dreispitz, Berikonerstrasse Othmarsingen vis-à-vis Landgasthof Pflug, Lenzburgerstrasse Schafisheim Gemeindeverwaltung, Winkelgasse Staufen Einkaufszentrum LenzoPark 5603 Staufen Mehrzweckgebäude, Lindenplatz Suhr Spittel Wildegg Rüebliland Shop, Hardring 2 *Geschäftsstelle ohne Bancomat

Anlage-Service. Janu ar 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. Janu ar 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service Janu ar 2015 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 05.01.15 Stand 01.12.14 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 31. 12. 14 Veränderung 31. 12. 14 SMI 8'983.37 9'146.18 9'218.68

Mehr

Anlage-Service. Juli 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. Juli 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service Juli 2015 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 29.06.15 Stand 01.06.15 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 31. 12. 14 Veränderung 31. 12. 14 SMI 8'868.39 9'237.79 9'474.95

Mehr

Anlage-Service. August 2014. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. August 2014. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service August 2014 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 28.07.14 Stand 30.06.14 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 31. 12. 13 Veränderung 31. 12. 13 SMI 8 530.09 8 554.52 8 763.98

Mehr

Anlage-Service. Oktober 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. Oktober 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service Oktober 2015 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 28.09.15 Stand 31.08.15 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 31. 12. 14 Veränderung 31. 12. 14 SMI 8'381.22 8'824.56 9'537.90

Mehr

Anlage-Service. Januar 2014. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. Januar 2014. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service Januar 2014 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 06.01.14 Stand 02.12.13 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 28. 12. 12 Veränderung 28. 12. 12 SMI 8'272.23 8'270.46 8'411.30

Mehr

Anlage-Service. Febr uar 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. Febr uar 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service Febr uar 2015 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 26.01.15 Stand 05.01.15 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 31. 12. 14 Veränderung 31. 12. 14 SMI 8'296.45 8'983.37 9'292.44

Mehr

Anlage-Service. März 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. März 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service März 2015 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 23.02.15 Stand 26.01.15 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 31. 12. 14 Veränderung 31. 12. 14 SMI 8'977.69 8'296.45 9'292.44

Mehr

Anlage-Service. November 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. November 2015. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service November 2015 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 26.10.15 Stand 28.09.15 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 31. 12. 14 Veränderung 31. 12. 14 SMI 8'907.86 8'381.22 9'537.90

Mehr

Anlage-Service. April 2014. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. April 2014. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service April 2014 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 31.03.14 Stand 24.02.14 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 31. 12. 13 Veränderung 31. 12. 13 SMI 8'453.82 8'485.48 8'544.12

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 2.250 Sulzer AG A- 11 / 07 / 2016 104.00 0.73 CHF 5.000 Ja 13.246.912 1.375 Alpiq Holding AG BBB+ 20 / 09 / 2016 101.35 0.90 CHF 5.000 Ja 13.694.025 1.750 Nykredit Bank A / S A+

Mehr

Anlage-Service. Dezember 2010. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch

Anlage-Service. Dezember 2010. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service Dezember 2010 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 29.11.10 Stand 01.11.10 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 30. 12. 2009 Veränderung 30. 12. 2009 SMI 6'397.50 6'504.72

Mehr

Anlage-Service. Oktober Vertrauen verbindet.

Anlage-Service. Oktober Vertrauen verbindet. Anlage-Service Oktober 2014 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 29.09.14 Stand 01.09.14 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 31. 12. 13 Veränderung 31. 12. 13 SMI 8'776.73 8'746.97 8'874.48

Mehr

www.hbl.ch Anlage-Service September 2009 Vertrauen verbindet.

www.hbl.ch Anlage-Service September 2009 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service September 2009 Vertrauen verbindet. Marktbericht Index Stand 31.08.09 Stand 03.08.09 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 30. 12. 2008 Veränderung 30. 12. 2008 SMI 6 217 5 967 7 343

Mehr

Anlage-Service. November Vertrauen verbindet.

Anlage-Service. November Vertrauen verbindet. Anlage-Service November 2013 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 28.10.13 Stand 30.09.13 3Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 28. 12. 2012 Veränderung 28. 12. 2012 SMI 8'291.10 8'022.60

Mehr

Anlage-Service. Juni Vertrauen verbindet.

Anlage-Service. Juni Vertrauen verbindet. Anlage-Service Juni 2013 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 03.06.13 Stand 29.04.13 3Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 28. 12. 2012 Veränderung 28. 12. 2012 SMI 7'780.98 7'901.73 8'411.30

Mehr

Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden

Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden X89/09.2015/2500 Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden Hauptsitz 5600 Lenzburg Bahnhofstrasse 2 Telefon 062 885 11 11 Fax 062 885 15 95 Geschäftsstellen 5605 Dottikon Bahnhofstrasse 20

Mehr

Anlage-Service. August Vertrauen verbindet.

Anlage-Service. August Vertrauen verbindet. Anlage-Service August 2013 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 29.07.13 Stand 01.07.13 3Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 28. 12. 2012 Veränderung 28. 12. 2012 SMI 7'814.11 7'741.07

Mehr

Anlage-Service. April Vertrauen verbindet.

Anlage-Service. April Vertrauen verbindet. Anlage-Service April 2011 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 28.03.11 Stand 28.02.11 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 30. 12. 2010 Veränderung 30. 12. 2010 SMI 6'359.02 6'610.44 6'990.70

Mehr

Anlage-Service. Juni Vertrauen verbindet.

Anlage-Service. Juni Vertrauen verbindet. Anlage-Service Juni 2011 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 30.05.11 Stand 02.05.11 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 30. 12. 2010 Veränderung 30. 12. 2010 SMI 6'470.80 6'544.67 6'739.13

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 1,750 Grande Dixence S.A. BBB 12.05.2022 104,00 1,05 CHF 5.000 Ja 31.941.597 CH0319415979 1,250 Nant de Drance Sa A- 23.10.2023 101,80 1,00 CHF 5.000 Ja 29.298.447 CH0292984470

Mehr

Anlage-Service Mai 2008 Vertrauen verbindet.

Anlage-Service Mai 2008 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service Mai 2008 Vertrauen verbindet. Marktbericht Index Stand 28.04.08 Stand 31.03.08 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 28.12.2007 Veränd. 28.12.2007 SMI 7 550 7 224 9 548 6 770 8 484

Mehr

Anlage-Service Juni 2016

Anlage-Service Juni 2016 Anlage-Service Juni 2016 Vertrauen verbindet. ww w.hbl.ch Das Wichtigste auf einen Blick Kernaussagen Positiver Grundtenor: Der Mai brachte eine weitere Beruhigung des Geschehens an den internationalen

Mehr

Anlage-Service März 2016

Anlage-Service März 2016 Anlage-Service März 2016 Vertrauen verbindet. ww w.hbl.ch Das Wichtigste auf einen Blick Kernaussagen Anhaltende Volatilität. Auch im Februar hat sich die Situation an den internationalen Finanzmärkten

Mehr

Anlage-Service Januar 2016 in neuer Form

Anlage-Service Januar 2016 in neuer Form Anlage-Service Januar 2016 in neuer Form Liebe Kundin Lieber Kunde Wir freuen uns Ihnen in der Beilage unseren aufgefrischten Anlage-Service vorzustellen. Was hat geändert? Auf Seite 2 finden Sie die Taktische

Mehr

Anlage-Service April 2010

Anlage-Service April 2010 Anlage-Service April 2010 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand Stand 01. 03. 10 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 30. 12. 2009 Veränderung 30. 12. 2009 SMI 6 850.58 6 791.48 6 943.53

Mehr

Anlageinformation. Juni 2016 ERTRAGREICH

Anlageinformation. Juni 2016 ERTRAGREICH Anlageinformation Juni 2016 ERTRAGREICH Persönliche Anlage- und Vorsorgeberatung Kompetente Vermögensverwaltung Umfassende Finanzplanung Titelauswahl Obligationen 1 Anlagefonds 2 Aktien Schweiz (SMI) 3

Mehr

Anlage-Service Januar 2010 Vertrauen verbindet.

Anlage-Service Januar 2010 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service Januar 2010 Vertrauen verbindet. Marktbericht Index Stand 06.01.10 Stand 30.11.09 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 30. 12. 2009 Veränderung 30. 12. 2009 SMI 6 559 6 261 6 631 4

Mehr

Anlage-Service. Januar Vertrauen verbindet.

Anlage-Service. Januar Vertrauen verbindet. Anlage-Service Januar 2011 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Marktbericht Index Stand 03.01.11 Stand 29.11.10 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 30. 12. 2010 Veränderung 30. 12. 2010 SMI 6'493.88 6'397.50 6'990.70

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 1,750 Grande Dixence S.A. BBB 12.05.2022 105,25 0,83 CHF 5.000 Ja 31.941.597 CH0319415979 1,000 Credit Suisse Group Funding BBB+ 14.04.2023 100,60 0,91 CHF 5.000-27.834.122 CH0278341224

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 2,375 Repower AG BBB 20.07.2022 99,35 2,48 CHF 5.000 Ja 10.915.272 CH0109152725 1,125 Intershop BBB 17.04.2023 101,40 0,93 CHF 5.000 Ja 27.577.643 CH0275776430 2,125 Alpiq BBB 30.06.2023

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 1,750 Grande Dixence S.A. BBB 12.05.2022 105,35 0,80 CHF 5.000 Ja 31.941.597 CH0319415979 1,000 Credit Suisse Group Funding BBB+ 14.04.2023 99,80 1,03 CHF 5.000-27.834.122 CH0278341224

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 2,375 Repower AG BBB 20.07.2022 97,00 2,88 CHF 5.000 Ja 10.915.272 CH0109152725 1,125 Intershop BBB 17.04.2023 101,70 0,88 CHF 5.000 Ja 27.577.643 CH0275776430 2,125 Alpiq BBB 30.06.2023

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 1,750 Grande Dixence S.A. BBB 12.05.2022 105,00 0,84 CHF 5.000 Ja 31.941.597 CH0319415979 1,000 Credit Suisse Group Funding BBB+ 14.04.2023 101,60 0,75 CHF 5.000-27.834.122 CH0278341224

Mehr

Vermögensverwaltung. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch. Hauptsitz. Geschäftsstellen. Zusätzliche Bancomaten

Vermögensverwaltung. Vertrauen verbindet. www.hbl.ch. Hauptsitz. Geschäftsstellen. Zusätzliche Bancomaten X53/06.2014/1500 Vermögensverwaltung Hauptsitz 5600 Lenzburg Bahnhofstrasse 2 Telefon 062 885 11 11 Fax 062 885 15 95 Geschäftsstellen 5605 Dottikon Bahnhofstrasse 20 Telefon 056 616 79 40 Fax 056 616

Mehr

Aktuelle Markteinschätzung 14.06.2016

Aktuelle Markteinschätzung 14.06.2016 Aktuelle Markteinschätzung 14.06.2016 Aktienmärkte in CHF seit Anlagepolitik Update 2. Quartal 2016 Die Furcht vor einem "Brexit" hat in der letzten Woche an Fahrt aufgenommen und belastet seither die

Mehr

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst 10702356 Floater Note CHF 100.12 13:45:00 DE000BC0BVG 5 auf den 3 M CHF LIBOR in CHF 2010-2015 Barclays Bank PLC, London, Vereinigtes Königreich (A / A2) 19.02.2015 12220732 Floater Note CHF 99.80 10:52:09

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 1,500 Petróleos Mexicanos (PEMEX) BBB+ 08.12.2020 102,70 0,80 CHF 5.000-30.511.788 CH0305117886 1,750 Grande Dixence S.A. BBB 12.05.2022 104,35 0,92 CHF 5.000 Ja 31.941.597 CH0319415979

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 1,500 Petróleos Mexicanos (PEMEX) BBB+ 08.12.2020 100,90 1,26 CHF 5.000-30.511.788 CH0305117886 1,750 Grande Dixence S.A. BBB 12.05.2022 103,70 1,03 CHF 5.000 Ja 31.941.597 CH0319415979

Mehr

Obligationen im Überblick Bonds at a glance

Obligationen im Überblick Bonds at a glance Obligationen im Überblick Bonds at a glance per / as of 19. Januar 2017 Erstellt durch Issued by Obligationenauswahl durch Bond selection by LLB Asset Management AG LLB Asset Management AG Hinweis Durch

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 1,500 Petróleos Mexicanos (PEMEX) BBB+ 08.12.2020 102,65 0,81 CHF 5.000-30.511.788 CH0305117886 1,750 Grande Dixence S.A. BBB 12.05.2022 103,90 1,00 CHF 5.000 Ja 31.941.597 CH0319415979

Mehr

05.08.2026 103.55-0.10 32 9.976 VST1 Hypothekarinstitute 027181981 0.500 Zuger Kantonalbank 03.03.2027 105.65-0.03 42 10.406 VST1

05.08.2026 103.55-0.10 32 9.976 VST1 Hypothekarinstitute 027181981 0.500 Zuger Kantonalbank 03.03.2027 105.65-0.03 42 10.406 VST1 Obligationenliste 06. Juli 2016 CHF 011853277 1.625 Swedbank Hypothek 08.12.2017 103.35-0.71 0 1.419 EU A+T 011226300 1.625 Ile de France 08.12.2017 103.13-0.56 15 1.417 EU A+T 011463449 2.000 Credit Financement

Mehr

Anlage-Service April 2009 Vertrauen verbindet.

Anlage-Service April 2009 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Anlage-Service April 2009 Vertrauen verbindet. Marktbericht Index Stand 30. 3. 09 Stand 2. 3. 09 Höchst 52-W. Tiefst 52-W. Stand 30. 12. 2008 Veränd. 30. 12. 2008 SMI 4 746 4 438 7 785 4 235

Mehr

VST1 Hypothekarinstitute Zuger Kantonalbank VST1

VST1 Hypothekarinstitute Zuger Kantonalbank VST1 Obligationenliste 23. Dezember 2016 CHF 014282144 1.000 Nederlandse Waterschapsbank 01.02.2018 101.94-0.73-22 1.111 EU A+T 012295617 1.625 Municipality Finance 07.02.2018 102.56-0.63-12 1.120 EU A+T 014918245

Mehr

Obligationenliste. 20. April 2008 CHF. Duration mod. Valo Cps. Name Verfall Kurs Verfallrendite zu IRS

Obligationenliste. 20. April 2008 CHF. Duration mod. Valo Cps. Name Verfall Kurs Verfallrendite zu IRS Obligationenliste 20. April 2008 CHF Wechselkurs ZAR/CHF 3.80 22 21 3.60 20 3.40 19 18 3.20 17 3.00 16 15 2.80 14 13 2.60 12 2.40 11 000821235 3.250 Caisse Autonome 16.07.2009 100.15 3.12 2 1.17 keine

Mehr

Anlage-Service September 2016

Anlage-Service September 2016 Anlage-Service September 201 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch Das Wichtigste auf einen Blick Kernaussagen Im siebten Jahr des Konjunkturaufschwungs: In den Sommermonaten konnten die Kurse an den wichtigsten

Mehr

Obligationen im Überblick

Obligationen im Überblick Obligationen im Überblick Obligationenliste per 05. Januar 2016 Hinweis Durch das Lesen der Informationen ab Seite 4 erklären Sie sich mit den rechtlichen Hinweisen auf Seite 18 einverstanden. Inhalt Seite

Mehr

Casa-News Februar 2014 Stand: 11.02.2014 Seite: 1/5

Casa-News Februar 2014 Stand: 11.02.2014 Seite: 1/5 Seite: 1/5 Begrüssung Sehr geehrte Damen und Herren Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters zu präsentieren und wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen und hoffen, Ihnen wertvolle Gedanken

Mehr

Alpha ANLAGEBULLETIN. Dezember 2015. SMI 8.925-1.01% Dax 11.089-0.28% Dow 17.824 +0.8% EUR/CHF 1.084 0.0% Gold 1 UZ 1.072-0.58% Öl 44.4 +0.

Alpha ANLAGEBULLETIN. Dezember 2015. SMI 8.925-1.01% Dax 11.089-0.28% Dow 17.824 +0.8% EUR/CHF 1.084 0.0% Gold 1 UZ 1.072-0.58% Öl 44.4 +0. Alpha ANLAGEBULLETIN Dezember 2015 SMI 8.925-1.01% Dax 11.089-0.28% Dow 17.824 +0.8% EUR/CHF 1.084 0.0% Gold 1 UZ 1.072-0.58% Öl 44.4 +0.65% News Rückblick Anlagejahr 2015 Roland Bartholet Leiter Anlagekunden

Mehr

Wertschriftensparen für Sparen 3- und Freizügigkeitsguthaben. 2015/2016: Rück- und Ausblick

Wertschriftensparen für Sparen 3- und Freizügigkeitsguthaben. 2015/2016: Rück- und Ausblick Wertschriftensparen für Sparen - und Freizügigkeitsguthaben 2015/2016: Rück- und Ausblick Impressum Diese Broschüre wird von der Swisscanto Anlagestiftung, Zürich, in Zusammenarbeit mit der Zürcher Kantonalbank

Mehr

Alpha ANLAGEBULLETIN. August 2013. SMI 7.933 +0.07% Dax 8.330-0.02% Dow 15.544 +0.8% EUR/CHF 1.236-0.02% Gold 1 UZ 1.316 +1.62% Öl 108.3 +0.

Alpha ANLAGEBULLETIN. August 2013. SMI 7.933 +0.07% Dax 8.330-0.02% Dow 15.544 +0.8% EUR/CHF 1.236-0.02% Gold 1 UZ 1.316 +1.62% Öl 108.3 +0. Alpha ANLAGEBULLETIN August 2013 SMI 7.933 +0.07% Dax 8.330-0.02% Dow 15.544 +0.8% EUR/CHF 1.236-0.02% Gold 1 UZ 1.316 +1.62% Öl 108.3 +0.26% News ETFs rücken in der Beliebtheitsskala vor Francesco Frei

Mehr

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket VONCERT auf International Dividend Stocks Basket Dividenden ernten Leistung schafft Vertrauen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Investment Case - Erträge durch Dividendenaktien 3 Strategie - Kriterien & Konstruktion

Mehr

Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren?

Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren? Vontobel Investment Banking Wie lassen sich die Vorteile von strukturierten Produkten mit denen von ETFs kombinieren? Eric Blattmann, Head Public Distribution Mai 2016 Leistung schafft Vertrauen Strukturierte

Mehr

TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN?

TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN? 21.05.2015 TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE WAS TUN? Manuel Dürr, Head Public Solutions, Leonteq Securities AG Simon Przibylla, Sales Public Solutions, Leonteq Securities AG TIEFE ZINSEN, HOHE AKTIENMÄRKTE

Mehr

Casa-News August 2015 Stand: Seite: 1/5

Casa-News August 2015 Stand: Seite: 1/5 Casa-News August 2015 Stand: 17.08.2015 Seite: 1/5 Begrüssung Sehr geehrte Damen und Herren Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters zu präsentieren und wünschen Ihnen viel Spass

Mehr

Alpha ANLAGEBULLETIN. April 2014. SMI 8.222-0.81% Dax 9.274-0.74% Dow 16.303 +0.8% EUR/CHF 1.219 +0.15% Gold 1 UZ 1.325-0.69% Öl 107.2-0.

Alpha ANLAGEBULLETIN. April 2014. SMI 8.222-0.81% Dax 9.274-0.74% Dow 16.303 +0.8% EUR/CHF 1.219 +0.15% Gold 1 UZ 1.325-0.69% Öl 107.2-0. Alpha ANLAGEBULLETIN April 2014 SMI 8.222-0.81% Dax 9.274-0.74% Dow 16.303 +0.8% EUR/CHF 1.219 +0.15% Gold 1 UZ 1.325-0.69% Öl 107.2-0.3% news Versicherungen - Das Geschäft mit der Angst Hansjörg Lässig

Mehr

Vergütungsbericht 2015 mit Revisionsbericht Auszug aus dem Geschäftsbericht 2015

Vergütungsbericht 2015 mit Revisionsbericht Auszug aus dem Geschäftsbericht 2015 Vergütungsbericht 2015 mit Revisionsbericht Auszug aus dem Geschäftsbericht 2015 Vertrauen verbindet. www.hbl.ch 20 Vergütungsbericht 2015 Die Statuten regeln die Eckpunkte der Vergütung, Darlehen und

Mehr

Dear Investor. Eine Publikation der Solidinvest AG. Wirtschaftsentwicklungen, Wertschriftenmärkte und Anlageszenarien.

Dear Investor. Eine Publikation der Solidinvest AG. Wirtschaftsentwicklungen, Wertschriftenmärkte und Anlageszenarien. Dear Investor Eine Publikation der Solidinvest AG Wirtschaftsentwicklungen, Wertschriftenmärkte und Anlageszenarien Rückblick Wie gewonnen, so zerronnen! Oktober 2015 Die Finanzmärkte waren im vergangenen

Mehr

Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014

Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014 Umsetzung von Aktieninvestments mit Strukturierten Produkten September 2014 2014 Swiss Structured Products Association www.ssps-association.ch Agenda 1. Kapitalschutz Kapitalschutz-Produkt mit Partizipation

Mehr

JB Floored Floater Notes mit Referenzanleihe - in EUR & USD Referenzschuldner-Zertifikat mit bedingtem Kapitalschutz (SVSP Kategorie: 1410)

JB Floored Floater Notes mit Referenzanleihe - in EUR & USD Referenzschuldner-Zertifikat mit bedingtem Kapitalschutz (SVSP Kategorie: 1410) JB Floored Floater Notes mit Referenzanleihe - in EUR & USD Referenzschuldner-Zertifikat mit bedingtem Kapitalschutz (SVSP Kategorie: 1410) Zürich, September 2012 Historisch niedrige Zinsen Die EZB hat

Mehr

Quartalsbericht 4/2014. Helvetia Anlagestiftung. Ihre Schweizer Anlagestiftung. 1/11 Quartalsbericht 4/2014 Helvetia Anlagestiftung

Quartalsbericht 4/2014. Helvetia Anlagestiftung. Ihre Schweizer Anlagestiftung. 1/11 Quartalsbericht 4/2014 Helvetia Anlagestiftung Quartalsbericht 4/2014 Helvetia Anlagestiftung. Ihre Schweizer Anlagestiftung. 1/11 Quartalsbericht 4/2014 Helvetia Anlagestiftung Inhalt. 3 Aktien Schweiz 4 Aktien Global 5 Obligationen Schweiz 6 Obligationen

Mehr

Obwaldner Kantonalbank Bahnhofstrasse 2 6060 Sarnen Telefon 041 666 22 11 www.owkb.ch

Obwaldner Kantonalbank Bahnhofstrasse 2 6060 Sarnen Telefon 041 666 22 11 www.owkb.ch Nidwaldner Kantonalbank Stansstaderstrasse 54 6370 Stans Telefon 041 619 22 22 www.nkb.ch Obwaldner Kantonalbank Bahnhofstrasse 2 6060 Sarnen Telefon 041 666 22 11 www.owkb.ch Urner Kantonalbank Bahnhofstrasse

Mehr

Alpha ANLAGEBULLETIN. Februar 2014. SMI 8.441-0.53% Dax 9.702-0.29% Dow 16.414 +0.8% EUR/CHF 1.235 +0.02% Gold 1 UZ 1.240-0.33% Öl 106.8 +0.

Alpha ANLAGEBULLETIN. Februar 2014. SMI 8.441-0.53% Dax 9.702-0.29% Dow 16.414 +0.8% EUR/CHF 1.235 +0.02% Gold 1 UZ 1.240-0.33% Öl 106.8 +0. Alpha ANLAGEBULLETIN Februar 2014 SMI 8.441-0.53% Dax 9.702-0.29% Dow 16.414 +0.8% EUR/CHF 1.235 +0.02% Gold 1 UZ 1.240-0.33% Öl 106.8 +0.62% news Eine attraktive Dividendensaison steht bevor Erika Wüst

Mehr

Euroländer Aktienindexfonds

Euroländer Aktienindexfonds Inhaltsübersicht: S. 1 Euroländer Aktienindexfonds S. 3 Internationaler Aktienindexfonds S. 5 Euro Anleihenfonds S. 8 Euro Geldmarktfonds Euroländer Aktienindexfonds Ziel unseres Euroländer Aktienindexfonds

Mehr

> Anlageliste Sparkasse Schwyz Ihre Bank. Seit 1812. Juli/August 2015. > Unsere aktuellen Anlageideen auf dem Aktien- und Obligationenmarkt

> Anlageliste Sparkasse Schwyz Ihre Bank. Seit 1812. Juli/August 2015. > Unsere aktuellen Anlageideen auf dem Aktien- und Obligationenmarkt > Anlageliste Sparkasse Schwyz Ihre Bank. Seit 1812. Juli/August 2015 > Unsere aktuellen Anlageideen auf dem Aktien- und Obligationenmarkt Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch/anlageliste Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ehegüter-, Erb- und Steuerrecht

Ehegüter-, Erb- und Steuerrecht X65/2.2012/2000 Ehegüter-, Erb- und Steuerrecht Hauptsitz 5600 Lenzburg Bahnhofstrasse 2 Telefon 062 885 11 11 Fax 062 885 15 95 Geschäftsstellen 5605 Dottikon Bahnhofstrasse 20 Telefon 056 616 79 40 Fax

Mehr

Anlageinformation Dezember 2015

Anlageinformation Dezember 2015 Anlageinformation D e z e m b e r 2 0 1 5 Persönliche Anlage- und Vorsorgeberatung Kompetente Vermögensverwaltung Umfassende Finanzplanung Marktberichte Wirtschaft- und Finanzmärkte 1 Zinsen und Währungen

Mehr

UBS GOAL/Kick-in GOAL Investieren in seitwärts tendierenden Märkten.

UBS GOAL/Kick-in GOAL Investieren in seitwärts tendierenden Märkten. UBS GOAL/Kick-in GOAL Investieren in seitwärts tendierenden Märkten. Optimierung GOALs bieten Ihnen Gewinnchancen in Zeiten seitwärts tendierender Märkte. Der hohe Coupon entschädigt Sie für das Risiko,

Mehr

Welche deutschen Aktien sind unterbewertet?

Welche deutschen Aktien sind unterbewertet? Welche deutschen Aktien sind unterbewertet? Commerzbank Fundamentale Aktienstrategie Andreas Hürkamp Stuttgart / 17.04.2015 (1) Warum der DAX-Aufwärtstrend weitergehen wird (2) DAX-Exportwerte profitieren

Mehr

> Anlageliste Sparkasse Schwyz Ihre Bank. Seit 1812. Mai/Juni 2015. > Unsere aktuellen Anlageideen auf dem Aktien- und Obligationenmarkt

> Anlageliste Sparkasse Schwyz Ihre Bank. Seit 1812. Mai/Juni 2015. > Unsere aktuellen Anlageideen auf dem Aktien- und Obligationenmarkt > Anlageliste Sparkasse Schwyz Ihre Bank. Seit 1812. Mai/Juni 2015 > Unsere aktuellen Anlageideen auf dem Aktien- und Obligationenmarkt Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch/anlageliste Marktbericht Liquidität

Mehr

Alpha ANLAGEBULLETIN. Mai 2015. SMI 9.248 +0.02% Dax 11.841 +1.3% Dow 17.826 +0.8% EUR/CHF 1.026-0.27% Gold 1 UZ 1.205-0.01% Öl 63.7 +0.

Alpha ANLAGEBULLETIN. Mai 2015. SMI 9.248 +0.02% Dax 11.841 +1.3% Dow 17.826 +0.8% EUR/CHF 1.026-0.27% Gold 1 UZ 1.205-0.01% Öl 63.7 +0. Alpha ANLAGEBULLETIN Mai 2015 SMI 9.248 +0.02% Dax 11.841 +1.3% Dow 17.826 +0.8% EUR/CHF 1.026-0.27% Gold 1 UZ 1.205-0.01% Öl 63.7 +0.49% 15083 Anlagebulletin Mai-2015_Christa_Weber_2.indd 1 23.04.15 08:14

Mehr

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 10. August 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung

Mehr

Obligationen im Überblick Bonds at a glance

Obligationen im Überblick Bonds at a glance Obligationen im Überblick Bonds at a glance per / as of 18. August 2016 Erstellt durch Issued by Obligationenauswahl durch Bond selection by LLB Asset Management AG LLB Asset Management AG Hinweis Durch

Mehr

Vermögensreport. 8044 Zürich, 21. Juli 2009 Kundennummer. CHF Anlagestrategie: Referenzwährung: Verwaltungsart: Dynamisch.

Vermögensreport. 8044 Zürich, 21. Juli 2009 Kundennummer. CHF Anlagestrategie: Referenzwährung: Verwaltungsart: Dynamisch. Verwaltungsart: Mandat Referenzwährung: Anlagestrategie: Dynamisch Geschätzter Kunde Als Beilage erhalten Sie Ihre Vermögensaufstellung per 21.07.2009 mit folgendem Inhalt: - Vermögensübersicht - Portfolio

Mehr

institut für banken und finanzplanung institute for banking and financial planning www.ibf-chur.ch / max.luescher@ibf-chur.ch

institut für banken und finanzplanung institute for banking and financial planning www.ibf-chur.ch / max.luescher@ibf-chur.ch institute for banking and financial planning www.ibf-chur.ch / max.luescher@ibf-chur.ch Weiterbildungsseminar vom Freitag, 27. März 2009 in Nuolen im Auftrag von Volkswirtschaftsdepartement, Kanton Schwyz

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Stand 1. Januar 2015 Konditionen Konditionen Preise für diverse Dienstleistungen im Wertschriften- und Anlagegeschäft Coupons-/Titel-Inkasso in Schweizer

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wertschriftengeschäft. Stand 1. Juli 2015

Preise für Dienst leistungen im Wertschriftengeschäft. Stand 1. Juli 2015 Preise für Dienst leistungen im Wertschriftengeschäft Konditionen Anlegen Stand 1. Juli 2015 Depotgebühren-Tarif Für die Aufbewahrung von Vermögenswerten berechnet die Bank folgende Gebühren pro Jahr (zuzüglich

Mehr

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016*

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* Rückblick Im Mai zeigten sich die internationalen Aktienmärkte gemischt. Die entwickelten Märkte (Europa, USA und Japan) waren zwischen 2

Mehr

Finance & Ethics Research Anleihenreport:

Finance & Ethics Research Anleihenreport: Finance & Ethics Research Anleihenreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien 26 Kategorien 26 26,% 24,% 2 2 1 16,% 14,% 1 1 6,% 4,% Immo bilienfonds Aktienfonds M ischfonds Geldmarktfonds

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

Nicht-traditionelle Anlagen

Nicht-traditionelle Anlagen Nicht-traditionelle Anlagen 30. März 2009 Referenzwährung CHF Art Whr Kurs Datum Höchst / Tiefst Ausschütt. Steuern Hedge Funds 001610341 SWC Alt. Div. CHF FoHF CHF 1'016.30 27.02.09 1'185.45 996.20 0.00

Mehr

Alpha ANLAGEBULLETIN. September 2015. SMI 9.179-0.79% Dax 10.569-1.06% Dow17.349 +0.8% EUR/CHF 1.074 +0.11% Gold 1 UZ 1.138 +0.31% Öl 46.9-1.

Alpha ANLAGEBULLETIN. September 2015. SMI 9.179-0.79% Dax 10.569-1.06% Dow17.349 +0.8% EUR/CHF 1.074 +0.11% Gold 1 UZ 1.138 +0.31% Öl 46.9-1. Alpha ANLAGEBULLETIN September 2015 SMI 9.179-0.79% Dax 10.569-1.06% Dow17.349 +0.8% EUR/CHF 1.074 +0.11% Gold 1 UZ 1.138 +0.31% Öl 46.9-1.55% News Gastbeitrag zum Rheintaler Immobilienmarkt Matthias Hutter

Mehr

Anlage-Service Februar 2016

Anlage-Service Februar 2016 Anlage-Service Februar 2016 Vertrauen verbindet. ww w.hbl.ch Das Wichtigste auf einen Blick Kernaussagen Kaltstart an den Aktienmärkten. Trotz (oder wegen?) dem warmen Wetter haben die Aktienmärkte anfangs

Mehr

Finance & Ethics Research

Finance & Ethics Research b Finance & Ethics Research Demodepot Datenauswertung Stichtag: 31.01.2015 Wertpapierarten lt. Depot Fonds Anleihen Wertpapierarten lt. Depotaufstellung 31.01.2015 Fonds 79,999 417 856,99 16,288 85 075,05

Mehr

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren

Vontobel Investment Banking. Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Vontobel Investment Banking Vontobel Voncash Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Mit Devisen und Gold Geldmarktanlagen optimieren Das Wichtigste bei der Vermögensanlage ist die Verteilung

Mehr

2014 Chance oder Risiko? Franz Schulz, Geschäftsführer Quint:Essence

2014 Chance oder Risiko? Franz Schulz, Geschäftsführer Quint:Essence Investment I Einfach I Anders 2014 Chance oder Risiko? Franz Schulz, Geschäftsführer Quint:Essence Ausgangssituation Liquiditätsflut Rettungspakete Folgen der Krise Potenzielle Blasen Immobilien Aktien

Mehr

Investieren in Bondbaskets

Investieren in Bondbaskets Investieren in Bondbaskets Die smarte Alternative zu traditionellen Bondanlagen Dezember 2015 Sie suchen eine liquide Anlage, die Ihnen die Möglichkeit bietet, mit einer einzigen Transak tion in ein Portfolio

Mehr

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen ERSTE-SPARINVEST Juli 2004 K OMMENTAR SPEZIAL S & P 5 * = Die besten 10 % einer Kategorie auf 3 Jahre Quelle: Standard & Poor s, Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen Sie möchten:

Mehr

Alpha ANLAGEBULLETIN. April 2015. SMI 9.347-0.52% Dax 11.902-1.14% Dow 18.188 +0.8% EUR/CHF 1.056 +0.05% Gold 1 UZ 1.1841 +0.23% Öl 55.2 +0.

Alpha ANLAGEBULLETIN. April 2015. SMI 9.347-0.52% Dax 11.902-1.14% Dow 18.188 +0.8% EUR/CHF 1.056 +0.05% Gold 1 UZ 1.1841 +0.23% Öl 55.2 +0. Alpha ANLAGEBULLETIN April 2015 SMI 9.347-0.52% Dax 11.902-1.14% Dow 18.188 +0.8% EUR/CHF 1.056 +0.05% Gold 1 UZ 1.1841 +0.23% Öl 55.2 +0.49% News Die Alpha RHEINTAL Bank AG erhöht ihr Aktienkapital Raphael

Mehr

Höchst 1 Jahr. Telekommunikation Swisscom = CHF %

Höchst 1 Jahr. Telekommunikation Swisscom = CHF % Aktienportfolio 16. September 2016 Schweiz Index 000998089 SMI CHF 8'184.8 9'080.6 7'425.0 2.6 3.8% 535.0 590.0 15.3 15.7 000998750 SPI CHF 8'906.5 9'296.4 7'728.8 2.3 3.4% 540.0 600.0 16.5 15.3 001214263*

Mehr

Aktien jetzt erst recht! Alfred Ernst

Aktien jetzt erst recht! Alfred Ernst Salmann Investment Management Aktiengesellschaft Vaduz Beckagässli 8, Postfach 627, FL-9490 Vaduz, Tel. +423 / 239 90 00 Fax +423 / 239 90 01 mailvaduz@salmann.com Zürich Stadthausquai 1, Postfach 2754,

Mehr

UBS DOCU-Familie Deviseninvestment zur Ertragsoptimierung.

UBS DOCU-Familie Deviseninvestment zur Ertragsoptimierung. ab UBS DOCU-Familie Deviseninvestment zur Ertragsoptimierung. Optimierung DOCUs eröffnen Ihnen interessante Alternativen zu Ihrer Aktienoder Cashposition und bieten ein Renditepotenzial, das über dem einer

Mehr

Alpha ANLAGEBULLETIN. Februar 2015. SMI 7.976-0.41% Dax 10.300 +0.01% Dow17.554 +0.8% EUR/CHF 0.998-0.18% Gold 1 UZ 1.286-0.53% Öl 48.8-0.

Alpha ANLAGEBULLETIN. Februar 2015. SMI 7.976-0.41% Dax 10.300 +0.01% Dow17.554 +0.8% EUR/CHF 0.998-0.18% Gold 1 UZ 1.286-0.53% Öl 48.8-0. Alpha ANLAGEBULLETIN Februar 2015 SMI 7.976-0.41% Dax 10.300 +0.01% Dow17.554 +0.8% EUR/CHF 0.998-0.18% Gold 1 UZ 1.286-0.53% Öl 48.8-0.67% News Auf dividendenstarke Aktien setzen! Hansjörg Lässig Mitglied

Mehr

STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT ZÜRICH 2015

STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT ZÜRICH 2015 276 STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT ZÜRICH 2015 12 FINANZPLATZ ZÜRICH 12.1 Banken und Versicherungen 280 12.2 Börse 283 12.3 Devisen 285 277 STATISTIK STADT ZÜRICH METHODEN BANKEN UND VERSICHERUNGEN Die

Mehr

Höhere Renditechancen. Referenzanleihen. Leistung schafft Vertrauen

Höhere Renditechancen. Referenzanleihen. Leistung schafft Vertrauen Höhere Renditechancen dank Referenzanleihen Leistung schafft Vertrauen Eric Blattmann, Head of Public Distribution, Bank Vontobel AG Zürich, 29. November 2011 Seite 2 Agenda Aktuelles Marktumfeld Funktionsweise

Mehr

Aktien Schweiz / Actions suisses / Azioni svizzere Titel / Titres / Titoli Nominell Valoren-Nr. Steuerwert Dividenden / Dividendes / Dividendi 2006 Va

Aktien Schweiz / Actions suisses / Azioni svizzere Titel / Titres / Titoli Nominell Valoren-Nr. Steuerwert Dividenden / Dividendes / Dividendi 2006 Va Obligationen Schweiz / Obligations suisses / Obbligazioni svizzere brige Obligationen / Autres obligations / Altre obbligazioni Elektrizitts-Gesellschaft Laufenburg AG (EGL), Laufenburg Valeur nominale

Mehr

Casa-News April 2012 Stand: 30.04.2012 Seite: 1/6

Casa-News April 2012 Stand: 30.04.2012 Seite: 1/6 Casa-News April 2012 Stand: 30.04.2012 Seite: 1/6 Begrüssung Sehr geehrte Damen und Herren Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters zu präsentieren und wünschen Ihnen viel Spass beim

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Konditionen Anlegen Stand 1. Juli 2015 Depotgebühren Für die Aufbewahrung von Wertpapieren und anderen Wertgegenständen berechnet die Bank folgende

Mehr

2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen. für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti

2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen. für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti 2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti Rückblick 2008 Die Kursausschläge an den Märkten nahmen im Jahr der Finanzmarktkrise extreme Ausmasse an. Von Ausfällen

Mehr

Finanzmarktperspektiven 2015

Finanzmarktperspektiven 2015 Finanzmarktperspektiven 2015 Anlagepolitische Konklusionen Giovanni Miccoli Unabhängig, umfassend, unternehmerisch. Und eine Spur persönlicher. Anlagepolitisches Fazit vom November 2013 Wir bevorzugen

Mehr

Alpha ANLAGEBULLETIN. Januar 2015. SMI 8.960 +2.1% Dax 9.753 +2.19% Dow17.357 +0.8% EUR/CHF 1.205 +0.3% Gold 1 UZ 1.206 +1.44% Öl 60.6 +3.

Alpha ANLAGEBULLETIN. Januar 2015. SMI 8.960 +2.1% Dax 9.753 +2.19% Dow17.357 +0.8% EUR/CHF 1.205 +0.3% Gold 1 UZ 1.206 +1.44% Öl 60.6 +3. Alpha ANLAGEBULLETIN Januar 2015 SMI 8.960 +2.1% Dax 9.753 +2.19% Dow17.357 +0.8% EUR/CHF 1.205 +0.3% Gold 1 UZ 1.206 +1.44% Öl 60.6 +3.09% News Ausblick Anlagejahr 2015 Roland Bartholet Leiter Anlagekunden

Mehr