Agenda. Anwendungsfälle. Integration in Java

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Agenda. Anwendungsfälle. Integration in Java"

Transkript

1 Florian

2 Agenda Anwendungsfälle Integration in Java

3 Agenda

4 Vorbereitung

5 Installation # download archive wget elasticsearch/elasticsearch/elasticsearch zip # zip is for windows and linux unzip elasticsearch zip # on windows: elasticsearch.bat elasticsearch-1.7.1/bin/elasticsearch

6 Zugriff curl -XGET { "status" : 200, "name" : "Bird-Man", "cluster_name" : "elasticsearch", "version" : { "number" : "1.7.1", "build_hash" : "b88f43fc40b0bcd7f173a1f9ee2e97816", "build_timestamp" : " T09:54:16Z", "build_snapshot" : false, "lucene_version" : "4.10.4", "tagline" : "You Know, for Search"

7 Document Store

8 Document { "title" : "Anwendungsfälle für Elasticsearch", "speaker" : "Florian Hopf", "date" : " T19:00:00.000Z", "tags" : ["Java", "Lucene"], "conference" : { "name" : "JUG-KL", "city" : "Kaiserslautern"

9 Speichern curl -XPOST { "_index":"conferences", "_type":"talk", "_id":"gqjy7l8stxa3jlafx67_aw", "_version":1, "created":true

10 Speichern curl -XPOST { "_index":"conferences", "_type":"talk", "_id":"gqjy7l8stxa3jlafx67_aw", "_version":1, "created":true Index

11 Speichern curl -XPOST { "_index":"conferences", "_type":"talk", "_id":"gqjy7l8stxa3jlafx67_aw", "_version":1, "created":true Type

12 Lesen curl -XGET GqjY7l8sTxa3jLaFx67_aw?pretty=true { "_index" : "conferences", [...] "_source":{ "title" : "Anwendungsfälle für Elasticsearch", "speaker" : "Florian Hopf", "date" : " T19:00:00.000Z", "tags" : ["Java", "Lucene"], "conference" : { "name" : "JUG-KL", "city" : "Kaiserslautern"

13 Sharding Aufteilen eines Index in mehrere Teile Default: 5 Shards pro Elasticsearch-Index Mehrere ES-Instanzen bilden einen Cluster Automatische Verteilung auf die Knoten

14 Sharding

15 Recap Einfache Speicherung von JSON-Dokumenten Index und Type Sharding für große Datenmengen Verteilung ist First-Class-Citizen

16 Nutzer Atlassian HipChat OpenCrowd

17 Volltextsuche

18

19

20 Suche per Parameter curl -XGET " {"took" : 73, [ ] "hits" : { [ ] "hits" : [ { [ ] "_score" : , "_source":{ "title" : "Anwendungsfälle für Elasticsearch", "tags" : ["Java", "Lucene"], [ ] ]

21 Query-DSL curl -XGET " -d' { "query": { "filtered": { "query": { "match": { "title": "elasticsearch", "filter": { "term": { "tags": "java" '

22 Sprache curl -XGET " { [...], "hits" : { "total" : 0, "max_score" : null, "hits" : [ ]

23 Mapping curl -XDELETE " curl -XPUT " curl -XPUT " -d' { "properties": { "title": { "type": "string", "analyzer": "german" '

24 Sprache curl -XGET " { [...], "hits" : { "total" : 1, [...]

25 Was noch? Faceting/Aggregations Suggestions Highlighting Sortierung Pagination...

26 Recap Ausdrucksstarke Suchen über Query DSL Analyzing und Mapping Lucene bietet viele Search-Features

27 Users GitHub StackOverflow XING

28 Flexibler Cache

29 Setup Suche DB Anwendung

30 Nur Suche?

31 Queries DB Anwendung

32 Ergebnislisting curl -XPOST " " -d' { "filter": { "term": { "tags": "java" '

33 Geo-Suche Geo-Suche

34 Anwendungen Zeige nächste Filiale Filialsuche Sortierung Kleinanzeigen Filterung auf Nähe Social Media-Analysen

35 Document { "title" : "Anwendungsfälle für Elasticsearch", "speaker" : "Florian Hopf", "date" : " T19:00:00.000Z", "tags" : ["Java", "Lucene"], "conference" : { "name" : "JUG-KL", "city" : "Kaiserslautern", "coordinates": { "lon": " ", "lat": " "

36 Mapping curl -XPUT " -d' { "properties": { [ ], "conference": { "type": "object", "properties": { "coordinates": { "type": "geo_point" '

37 Filterung curl -XPOST " -d' { "filter": { "geo_distance": { "conference.coordinates": { "lon": , "lat": , "distance": "100km", "distance_type": "arc" '

38 Recap Elasticsearch kann mehr als Volltext Ausgefeilte Geo-Algorithmen Sortierung nach Distanz Filterung nach Distanz oder Bereich Berechnung von Distanz

39 User FourSquare ursquare-now-uses-elastic-search-and-on-arelated-note-slashem-also-works-with-elasticsearch/ Gild

40 Logfile-Analyse Log-Analyse

41 Logfile-Analyse Zentralisierung Logs aus Anwendungen Zentralisierung Logs über Maschinen Auch ohne Zugriff Leichte Durchsuchbarkeit Real-Time-Analysis / Visualisierung Daten für alle!

42 Logfile-Analyse Einlesen Speicherung Logstash Elasticsearch Auswertung Kibana

43 Logfile-Analyse

44 Logstash-Config input { file { path => "/var/log/apache2/access.log" filter { grok { match => { message => "%{COMBINEDAPACHELOG" output { elasticsearch_http { host => "localhost"

45 Kibana

46 Recap Einlesen, Anreichern, Speichern von Logevents Zahlreiche Inputs in Logstash Konsolidierung Zentralisierung Auswertung

47 User CERN Bloomberg

48 Analytics Analytics

49 Analytics Auswertung auch großer Datenmengen Social Media Data Warehouse Aggregationen auf Feldern Datenkonsolidierung aus unterschiedlichen Quellen Visualisierung

50 Aggregations curl -XGET " -d' { "aggs" : { "hashtags" : { "terms" : { "field" : "hashtag.text" '

51 Aggregations "aggregations": { "hashtags": { "buckets": [ { "key": "dartlang", "doc_count": 229, { "key": "java", "doc_count": 216, [...]

52 Aggregations "aggs" : { "hashtags" : { "terms" : { "field" : "hashtag.text", "aggs" : { "hashtagusers" : { "terms" : { "field" : "user.screen_name"

53 Aggregations "key": "scala", "doc_count": 130, "hashtagusers": { "buckets": [ { "key": "jaceklaskowski", "doc_count": 74, { "key": "ManningBooks", "doc_count": 3, [...]

54 Visualisierung

55 Recap Auswertung großer Datenmengen Visualisierung Zahlreiche Aggregationen Bucket-Aggregations Metric-Aggregations

56 User Cogenta The Guardian -guardian

57 Agenda

58

59 Verteilung

60 Suche im Cluster

61 Suche im Cluster

62 Suche im Cluster

63 Standard-Client

64 Java! dependencies { compile group: 'org.elasticsearch', name: 'elasticsearch', version: '1.6.0'

65 Java! TransportAddress address = new InetSocketTransportAddress("localhost", 9300); Client client = new TransportClient(). addtransportaddress(address);

66 Suche per Query DSL curl -XPOST " -d' { "query": { "filtered": { "query": { "match": { "title": "elasticsearch", "filter": { "term": { "publisher.name": "manning" '

67 Suche über Java-Client SearchResponse searchresponse = client.preparesearch("library").setquery(filteredquery( matchquery("title", "elasticsearch"), termfilter("publisher.name", "manning"))).execute().actionget(); assertequals(1, searchresponse.gethits().gettotalhits()); SearchHit hit = searchresponse.gethits().getat(0); assertequals("elasticsearch in Action", hit.getsource().get("title"));

68 Indizierung über Java-Client XContentBuilder jsonbuilder = jsonbuilder().startobject().field("title", "Elasticsearch").field("author", "Florian Hopf").startObject("publisher").field("name", "dpunkt").endobject().endobject(); client.prepareindex("library", "book").setsource(jsonbuilder).execute().actionget();

69 Indizierung über Java-Client

70 Transport-Client Verbindet sich mit bestehendem Cluster Seed-Urls zur Erzeugung TransportAddress address = new InetSocketTransportAddress("localhost", 9300); Client client = new TransportClient(). addtransportaddress(address);

71 Transport-Client

72 Node-Client Node node = nodebuilder().client(true).node(); Client client = node.client();

73 Node-Client Startet eigenen Knoten Anwendung wird Teil des Clusters Node node = nodebuilder().client(true).node(); Client client = node.client();

74 Node-Client

75 Standard-Client Volle API-Unterstützung Effiziente Kommunikation Node-Client Cluster-State spart unnötige Hops

76 Standard-Client Gotchas Elasticsearch-Version Client == Server Node-Client Bei Start und Stop wird Cluster-State übertragen Speicherverbrauch Elasticsearch-Dependency

77 Jest Http Client

78 Jest

79 Jest dependencies { compile group: 'io.searchbox', name: 'jest', Version: '0.1.6'

80 Client JestClientFactory factory = new JestClientFactory(); factory.sethttpclientconfig(new HttpClientConfig.Builder(" JestClient client = factory.getobject();

81 Suche mit Jest String query = jsonstringthatmagicallyappears; Search search = new Search.Builder(query).addIndex("library").build(); SearchResult result = client.execute(search); assertequals(integer.valueof(1), result.gettotal());

82 Suche mit Jest JsonObject jsonobject = result.getjsonobject(); JsonObject hitsobj = jsonobject.getasjsonobject("hits"); JsonArray hits = hitsobj.getasjsonarray("hits"); JsonObject hit = hits.get(0).getasjsonobject(); //... more boring code

83 Suche mit Jest public class Book { private String title; private List<String> author; private Publisher publisher; public Publisher getpublisher() { return publisher; public void setpublisher(publisher publisher) { this.publisher = publisher; // more code

84 Suche mit Jest Book book = result.getfirsthit(book.class).source; assertequals("elasticsearch in Action", book.gettitle());

85 Jest Alternative HTTP-Implementierung Queries als String oder per ElasticsearchBuilder Indizieren und Suchen per Java-Beans

86 Spring Data Elasticsearch

87 Spring Data Abstraktionen für Data-Stores Spezialitäten bleiben erhalten Dynamische Repository-Implementierung Populäre Implementierungen Spring Data JPA Spring Data MongoDB

88 Dependency dependencies { compile group: 'org.springframework.data', name: 'spring-data-elasticsearch', version: '1.2.0.RELEASE'

89 indexname = "library", type = "book") public class Book { private private private private String id; String title; List<String> author; Publisher publisher; // more code

90 Repository public interface BookRepository extends ElasticsearchCrudRepository<Book, String> { public Iterable<Book> findbytitle(string title);

91 Configuration <elasticsearch:node-client id="client" /> <bean name="elasticsearchtemplate" class="o.s.d.elasticsearch.core.elasticsearchtemplate"> <constructor-arg name="client" ref="client"/> </bean> <elasticsearch:repositories base-package="de.fhopf.elasticsearch.springdata" />

92 Indexing Book book = new Book(); book.settitle("elasticsearch"); book.setauthor(arrays.aslist("florian Hopf")); book.setpublisher(new Publisher("dpunkt")); repository.save(book);

93 Searching Iterable<Book> books = repository.findall(); books = repository.findbytitle("elasticsearch");

94 Recap Abstraktion über Elasticsearch Entity-Beans Dynamische Repository-Implementierung Junges Projekt

95 Recap Standard-Client Jest Node- oder Transport-Client Http-Client mit Java-Bean-Unterstützung Spring-Data-Elasticsearch Annotationzentrierte Konfiguration, dynamische Repository-Implementierungen

96 JVM? Clojure: Elastisch Groovy: elasticsearch-groovy Standard-Client oder HTTP Standard-Client, Closure-Unterstützung Scala: große Auswahl, z.b. elastic4s Standard-Client, Type-Safety

97 Links

98 Weitere Infos

99 Vielen

100 Images

Florian Hopf www.florian-hopf.de @fhopf. elasticsearch. Bern 07.10.2015

Florian Hopf www.florian-hopf.de @fhopf. elasticsearch. Bern 07.10.2015 Florian Hopf www.florian-hopf.de @fhopf elasticsearch. Bern 07.10.2015 Agenda Suche Verteilung Elasticsearch und Java Aggregationen Zentralisiertes Logging Suche Installation # download archive wget https://download.elastic.co/elasticsearch

Mehr

Florian Hopf www.florian-hopf.de @fhopf. elasticsearch.

Florian Hopf www.florian-hopf.de @fhopf. elasticsearch. Florian Hopf www.florian-hopf.de @fhopf elasticsearch. Agenda Suche Verteilung Elasticsearch und Java Aggregationen Zentralisiertes Logging Suche Suche Installation # download archive wget https://download.elastic.co/elasticsearch

Mehr

Search Evolution von Lucene zu Solr und ElasticSearch

Search Evolution von Lucene zu Solr und ElasticSearch Search Evolution von Lucene zu Solr und ElasticSearch 20.06.2013 Florian Hopf @fhopf http://www.florian-hopf.de Index Indizieren Index Suchen Index Term Document Id Analyzing http://www.flickr.com/photos/quinnanya/5196951914/

Mehr

Dehnbarer Begriff Verteiltes Suchen mit Elasticsearch

Dehnbarer Begriff Verteiltes Suchen mit Elasticsearch Dehnbarer Begriff Verteiltes Suchen mit Elasticsearch Dr. Halil-Cem Gürsoy halil-cem.guersoy@adesso.de www.adesso.de ...über mich 15 Jahre Entwicklung und Beratung 'Software Architect' bei adesso AG, Dortmund

Mehr

Umsetzung von BI-Lösungen mit Unterstützung einer Suchmaschine. TDWI Stuttgart 15.04.2015 Tobias Kraft, exensio GmbH

Umsetzung von BI-Lösungen mit Unterstützung einer Suchmaschine. TDWI Stuttgart 15.04.2015 Tobias Kraft, exensio GmbH Umsetzung von BI-Lösungen mit Unterstützung einer Suchmaschine TDWI Stuttgart 15.04.2015 Tobias Kraft, exensio GmbH Suchmaschinen Elasticsearch BI-Stack mit Elasticsearch Use Cases Pharmabranche 2 Funktionen

Mehr

Suchen und Finden mit Lucene und Solr. Florian Hopf 04.07.2012

Suchen und Finden mit Lucene und Solr. Florian Hopf 04.07.2012 Suchen und Finden mit Lucene und Solr Florian Hopf 04.07.2012 http://techcrunch.com/2010/08/04/schmidt-data/ Suche Go Suche Go Ergebnis 1 In Ergebnis 1 taucht der Suchbegriff auf... Ergebnis 2 In Ergebnis

Mehr

Elasticsearch aus OPS-Sicht Teil1. Markus Rodi Karlsruhe, 22.05.2015

Elasticsearch aus OPS-Sicht Teil1. Markus Rodi Karlsruhe, 22.05.2015 Elasticsearch aus OPS-Sicht Teil1 Markus Rodi Karlsruhe, 22.05.2015 Agenda 1.Elasticsearch 2.VM & Storage 3.System 4.Konfigurationsparameter 5.Snapshot/Restore 2 Elasticsearch Cluster Mehrere Nodes Default

Mehr

Hibernate Search. Unterstützung laufender Java Projekte. Perfect Match Rent-a-team Coaching on the project Inhouse Outsourcing

Hibernate Search. Unterstützung laufender Java Projekte. Perfect Match Rent-a-team Coaching on the project Inhouse Outsourcing Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim Version: 1.0 www.oio.de info@oio.de Java, XML und Open Source seit 1998 ) Software Factory ) ) Object Rangers ) ) Competence Center) Schlüsselfertige

Mehr

Java Forum Stuttgart 2013 Kai.Spichale@adesso.de twitter.com/kspichale spichale.blogspot.de

Java Forum Stuttgart 2013 Kai.Spichale@adesso.de twitter.com/kspichale spichale.blogspot.de NoSQL für Java-Entwickler Java Forum Stuttgart 2013 Kai.Spichale@adesso.de twitter.com/kspichale spichale.blogspot.de 23.06.2013 Agenda Datengröße Key-value Stores 1. Wide Column 2. Cassandra Document

Mehr

Elasticsearch und die Oracle Datenbank

Elasticsearch und die Oracle Datenbank Elasticsearch und die Oracle Datenbank Die komfortable Suchmaschine in der Praxis 1. Einleitung 2. Installation 3. Daten aus der Oracle Datenbank 4. praktische Beispiele 5. Fragen & Anregungen Was ist

Mehr

Zentralisiertes Log Management

Zentralisiertes Log Management Zentralisiertes Log Management Ein Erfahrungsbericht Michael Mimo Moratti mimo@mimo.ch Michael Mimo Moratti 2015 Wer bin ich Michael Mimo Moratti, mimo@mimo.ch, jmimo on Github Java, C, C++, Python, Lua,

Mehr

Search-Driven Applications. Florian Hopf, freiberuflicher Softwareentwickler Tobias Kraft, exensio GmbH

Search-Driven Applications. Florian Hopf, freiberuflicher Softwareentwickler Tobias Kraft, exensio GmbH Search-Driven Applications Florian Hopf, freiberuflicher Softwareentwickler Tobias Kraft, exensio GmbH Agenda Motivation Aufbau der Such-Datenstruktur Anwendungsfälle Fallstricke Was ist Suche? Was wollen

Mehr

MODERNES LOGGING DATENSAMMELN OHNE REUE. Bert Radke Marco Grunert T-Systems Multimedia Solutions GmbH

MODERNES LOGGING DATENSAMMELN OHNE REUE. Bert Radke Marco Grunert T-Systems Multimedia Solutions GmbH MODERNES LOGGING DATENSAMMELN OHNE REUE Bert Radke Marco Grunert T-Systems Multimedia Solutions GmbH System.out.println("Customer " + 637208 + " not found"); VIELEN DANK FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT! FRAGEN?

Mehr

Dennis Schulte / Tobias Flohre codecentric AG. Enterprise Java Batch mit Spring

Dennis Schulte / Tobias Flohre codecentric AG. Enterprise Java Batch mit Spring Dennis Schulte / Tobias Flohre Enterprise Java Batch mit Spring Dennis Schulte Düsseldorf @denschu www.github.com/denschu blog.codecentric.de/author/dsc tel +49 (0) 1515 _ 288 2395 dennis.schulte@codecentric.de

Mehr

Sprecher. Stephan Krauß Enterprise Portale E-Commerce. Dipl.-Phys. Johannes Knauf Business Analytics Data Science

Sprecher. Stephan Krauß Enterprise Portale E-Commerce. Dipl.-Phys. Johannes Knauf Business Analytics Data Science Sprecher Stephan Krauß Enterprise Portale E-Commerce T +49 (0)911 25 25 68 0 F +49 (0)911 25 25 68 68 info@ancud.de http://www.ancud.de Dipl.-Phys. Johannes Knauf Business Analytics Data Science T +49

Mehr

Peter Roßbach Systemarchitekt. Logging Best Practice formulieren, ausgeben und analysieren

Peter Roßbach Systemarchitekt. Logging Best Practice formulieren, ausgeben und analysieren Peter Roßbach Systemarchitekt Logging Best Practice formulieren, ausgeben und analysieren Logging Best Practice formulieren, ausgeben und analysieren Peter Roßbach 1 Peter Roßbach Gründer der bee42 solutions

Mehr

Groovy und CouchDB. Ein traumhaftes Paar. Thomas Westphal

Groovy und CouchDB. Ein traumhaftes Paar. Thomas Westphal Groovy und CouchDB Ein traumhaftes Paar Thomas Westphal 18.04.2011 Herzlich Willkommen Thomas Westphal Software Engineer @ adesso AG Projekte, Beratung, Schulung www.adesso.de thomas.westphal@adesso.de

Mehr

Wie ich lernte die API zu lieben. 19. März 2013. bernhard.groehling@sicsec.de 08142-4425 037 sic[!]sec GmbH Industriestraße 29-31 82194 Gröbenzell

Wie ich lernte die API zu lieben. 19. März 2013. bernhard.groehling@sicsec.de 08142-4425 037 sic[!]sec GmbH Industriestraße 29-31 82194 Gröbenzell Burp- Burp- Wie ich lernte die zu lieben 19. März 2013 bernhard.groehling@sicsec.de 08142-4425 037 sic[!]sec GmbH Industriestraße 29-31 82194 Gröbenzell Burp- Was erwartet uns? Das erwartet euch Theorie:

Mehr

Oliver Paulus, oliver@code-project.org. 7. Februar 2006. Spring Framework Einführung. Oliver Paulus, oliver@codeproject.org. Was ist Spring?

Oliver Paulus, oliver@code-project.org. 7. Februar 2006. Spring Framework Einführung. Oliver Paulus, oliver@codeproject.org. Was ist Spring? oliver@code-project.org 7. Februar 2006 Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Inhalt 1 2

Mehr

Persönliche Build-Höllen für Jedermann Andreas Hartmann & Dr. Halil-Cem Gürsoy

Persönliche Build-Höllen für Jedermann Andreas Hartmann & Dr. Halil-Cem Gürsoy Über Ant und Maven zu SBT und Gradle Persönliche Build-Höllen für Jedermann Andreas Hartmann & Dr. Halil-Cem Gürsoy 07.04.2011 Speaker Andreas Hartmann [hartmann@adesso.de] Principal Software Engineer

Mehr

Open Source. Hendrik Ebbers 2015

Open Source. Hendrik Ebbers 2015 Open Source Hendrik Ebbers 2015 Open Source About me Hendrik Ebbers Lead of JUG Dortmund Java Architect @ Canoo Engineering AG JavaOne Rockstar, Java Expert Group Member Speaker, blogger & author Engineering

Mehr

Bean-Mapping mit MapStruct

Bean-Mapping mit MapStruct Machst Du noch Reflection oder annotierst Du schon? Bean-Mapping mit MapStruct Thomas Much thomas@muchsoft.com www.muchsoft.com 1 20 Jahre Java, 18 Jahre Beans JavaBeans JAXBEntities 2015 2006 2005 2000

Mehr

Ich liebe Java && Ich liebe C# Rolf Borst

Ich liebe Java && Ich liebe C# Rolf Borst Ich liebe Java && Ich liebe C# Rolf Borst Java oder C#? Einführung public class Einfuehrung { private int gesamtzahl = 0; /* Ermittelt die Anzahl der geraden und durch drei teilbaren Zahlen */ public String

Mehr

Tipps und Hinweise zum Bezug der Beitragssatzdatei V5.0

Tipps und Hinweise zum Bezug der Beitragssatzdatei V5.0 Tipps und Hinweise zum Bezug der Beitragssatzdatei V5.0 Die Beitragssatzdatei in der Version 5.0 wird nur über https Download auf einer frei zugänglichen Webseite auf den folgenden Seiten bereitgestellt.

Mehr

Graphdatenbanksysteme

Graphdatenbanksysteme Graphdatenbanksysteme Ein Überblick Benjamin Gehrels benjamin@gehrels.info GitHub: @BGehrels Was ist das? WITH RECURSIVE manager ( level, managerid) AS ( SELECT 1 AS depth, employees.managerid AS managerid

Mehr

Android VPN. Am Beispiel eines Netzwerktunnels für das Domain Name System (DNS) 1 Andiodine - Android DNS-VPN

Android VPN. Am Beispiel eines Netzwerktunnels für das Domain Name System (DNS) 1 Andiodine - Android DNS-VPN Android VPN Am Beispiel eines Netzwerktunnels für das Domain Name System () 1 Inhalt VPN Framework in Android Übersicht zu Iodine Funktionsweise Demonstration 2 VPN und Android Verfügbar seit Android 4.0

Mehr

Analyse und praktischer Vergleich von neuen Access- Layer-Technologien in modernen Webanwendungen unter Java. Oliver Kalz

Analyse und praktischer Vergleich von neuen Access- Layer-Technologien in modernen Webanwendungen unter Java. Oliver Kalz Analyse und praktischer Vergleich von neuen Access- Layer-Technologien in modernen Webanwendungen unter Java Oliver Kalz Agenda Grundlagen Objektpersistenz Objektrelationales Mapping Performance Fazit

Mehr

DataTables LDAP Service usage Guide

DataTables LDAP Service usage Guide DataTables LDAP Service usage Guide DTLDAP Usage Guide thomasktn@me.com / www.ktn.ch Benutzung des DTLDAP Service DataTables Der Service stellt einen JSON Feed für DataTables (http://www.datatables.net)

Mehr

Agenda. (1) Einleitung (2) neo4j. (3) Beispiel + Demo

Agenda. (1) Einleitung (2) neo4j. (3) Beispiel + Demo Agenda (1) Einleitung (2) neo4j (1) neo4j Embedded (2) neo4j Server (REST-Interface) (3) Cypher Query Language (4) High Availability Cluster (3) Beispiel + Demo 2 Einleitung 3 Einleitung: Geschichte 1960er:

Mehr

Hibernate Das Praxisbuch für Entwickler

Hibernate Das Praxisbuch für Entwickler Sebastian Hennebrüder 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Hibernate Das Praxisbuch für Entwickler Galileo

Mehr

Javaaktuell. Sonderdruck. Java hebt ab. iii iii iii ijug. iii. Praxis Prinzipien des API-Managements, Seite 27

Javaaktuell. Sonderdruck. Java hebt ab. iii iii iii ijug. iii. Praxis Prinzipien des API-Managements, Seite 27 01-2014 Frühling www. ijug.eu Praxis. Wissen. Networking. Das Magazin für Entwickler Java hebt ab Javaaktuell Javaaktuell D: 4,90 EUR A: 5,60 EUR CH: 9,80 CHF Benelux: 5,80 EUR ISSN 2191-6977 Praxis Prinzipien

Mehr

Java EE 6 Ein Überblick

Java EE 6 Ein Überblick Java EE 6 Ein Überblick Bernd Müller Fakultät Informatik Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel GI-Regionalgruppe Braunschweig, 16.2.2012 Bernd Müller, Fakultät Informatik, Ostfalia, 16.2.2012 1/31

Mehr

Einführung zu Elasticsearch

Einführung zu Elasticsearch Fachbericht von Andreas Stotzer, Diso AG 17.07.2015 Einführung zu Elasticsearch Die Diso AG ist Mitglied der micdata Gruppe und entwickelt individuelle Softwareapplikationen, Cloud Systeme und (Big)Data

Mehr

Modulare Anwendungen und die Lookup API. Geertjan Wielenga NetBeans Team Deutschsprachige Überarbeitung, Aljoscha Rittner NetBeans Dream Team

Modulare Anwendungen und die Lookup API. Geertjan Wielenga NetBeans Team Deutschsprachige Überarbeitung, Aljoscha Rittner NetBeans Dream Team Modulare Anwendungen und die Lookup API Geertjan Wielenga NetBeans Team Deutschsprachige Überarbeitung, Aljoscha Rittner NetBeans Dream Team Die Notwendigkeit modularer Anwendungen Die Notwendigkeit modularer

Mehr

Systemmanagement mit Puppet und Foreman

Systemmanagement mit Puppet und Foreman Foreman CommitterConf Essen 2014 28.10.2014 Ralph Dehner Gründer & CEO dehner@b1-systems.de - Linux/Open Source Consulting, Training, Support & Development Vorstellung B1 Systems gegründet 2004 primär

Mehr

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Moderne Softwareentwicklung Microsoft Azure unterstützt

Mehr

Hadoop. Simon Prewo. Simon Prewo

Hadoop. Simon Prewo. Simon Prewo Hadoop Simon Prewo Simon Prewo 1 Warum Hadoop? SQL: DB2, Oracle Hadoop? Innerhalb der letzten zwei Jahre hat sich die Datenmenge ca. verzehnfacht Die Klassiker wie DB2, Oracle usw. sind anders konzeptioniert

Mehr

Application Frameworks

Application Frameworks Seminar Software Engineering 1 Grundlagen Agenda Spring Framework Dependency Injection Aspektorientierte Programmierung Datenbankanbindung Modell View Controller Sicherheit Spring vs. Java EE Zusammenfassung

Mehr

Konfiguration von Fabasoft Mindbreeze Enterprise für IBM Lotus

Konfiguration von Fabasoft Mindbreeze Enterprise für IBM Lotus Konfiguration von Fabasoft Mindbreeze Enterprise für IBM Lotus Installation und Konfiguration Version 2013 Spring Release Status: 09. März 2013 Copyright Mindbreeze Software GmbH, A-4020 Linz, 2013. Alle

Mehr

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services (C&DS) version 7

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services (C&DS) version 7 Dieses Handbuch richtet sich an Systemadministratoren, die IBM SPSS Modeler Entity Analytics (EA) für die Ausführung mit einem der folgenden Produkte konfigurieren: IBM SPSS Collaboration and Deployment

Mehr

Übungsaufgabe Transaktion als Middleware

Übungsaufgabe Transaktion als Middleware Übungsaufgabe Transaktion als Middleware und Java Persistence API Client/Server Abstraktes Komponentenmodell Entscheidende Punkte Erweiterung der Invoke-Methode Context-Verwaltung Transaktionsbehandlung

Mehr

Reflection. Arthur Zaczek. Nov 2014

Reflection. Arthur Zaczek. Nov 2014 Arthur Zaczek Nov 2014 1 Einleitung 1.1 Definition Reflection ist das Auslesen von Metainformationen über Klassen, deren Methoden & Eigenschaften zur Laufzeit. 1.2 Anwendungsfälle Analyse von Programmen

Mehr

Auszug aus JAX-WS Folien

Auszug aus JAX-WS Folien Auszug aus JAXWS Folien Dieses Dokument ist ein Auszug aus unserem Skript zur Java Web Services Schulung. Es dient lediglich als Beispiel für unsere Kursunterlagen. Thomas Bayer Hauptstraße 33 75050 Gemmingen

Mehr

1.1 Motivation. 1.2 Geschichte von Elasticsearch. 1 Einführung

1.1 Motivation. 1.2 Geschichte von Elasticsearch. 1 Einführung 1 1 Einführung 1.1 Motivation In den letzten Jahren ist für viele Anwendungen das Suchfeld immer wichtiger geworden. War die Suche früher noch ein Teilaspekt einer Anwendung, wird heutzutage immer mehr

Mehr

Eclipse Equinox als Basis für Smart Client Anwendungen. Christian Campo, compeople AG, 5.7.2007 Java Forum Stuttgart 2007

Eclipse Equinox als Basis für Smart Client Anwendungen. Christian Campo, compeople AG, 5.7.2007 Java Forum Stuttgart 2007 Eclipse Equinox als Basis für Smart Client Anwendungen Christian Campo, compeople AG, 5.7.2007 Java Forum Stuttgart 2007 Übersicht Definition / Architektur Smart Client Smart Client mit RCP / Equinox Gesamtfazit

Mehr

Linux (min. Kernel 2.4) min. Java 1.5 MPJ (http://dsg.port.ac.uk/projects/mpj/soft/download.php)

Linux (min. Kernel 2.4) min. Java 1.5 MPJ (http://dsg.port.ac.uk/projects/mpj/soft/download.php) MPJ Installation und Konfiguration Voraussetzungen Linux (min. Kernel 2.4) min. Java 1.5 MPJ (http://dsg.port.ac.uk/projects/mpj/soft/download.php) Installation Auf kompatible Java-Version prüfen $ java

Mehr

Übung 1 mit C# 6.0 MATTHIAS RONCORONI

Übung 1 mit C# 6.0 MATTHIAS RONCORONI Übung 1 mit C# 6.0 MATTHIAS RONCORONI Inhalt 2 1. Überblick über C# 2. Lösung der Übung 1 3. Code 4. Demo C# allgemein 3 aktuell: C# 6.0 mit.net-framework 4.6: Multiparadigmatisch (Strukturiert, Objektorientiert,

Mehr

Mit 'Babysteps' in die XTEXT-XTEND Welt

Mit 'Babysteps' in die XTEXT-XTEND Welt mit 'Babysteps' in die XTEXT-XTEND Welt T7 Codesamples.doc Seite 1, Druckdatum: 18.08.2014, 11:08 Uhr Mit 'Babysteps' in die XTEXT-XTEND Welt Teil 7: LUECKEN(X)TEXT, eine DSL mit dynamischer Anbindung

Mehr

Workshop Java Webentwicklung Einführung in Hibernate. Ulrich Stärk

Workshop Java Webentwicklung Einführung in Hibernate. Ulrich Stärk Workshop Java Webentwicklung Einführung in Hibernate Ulrich Stärk Ablauf Montag bis Donnerstag 09:00 Uhr s.t. Beginn, bis ca. 17:00 Uhr 1 Stunde Mittagspause Donnerstag Experiment Aufzeichnung der Programmiertätigkeit

Mehr

Infinispan - NoSQL für den Enterprise Java Alltag

Infinispan - NoSQL für den Enterprise Java Alltag Infinispan - NoSQL für den Enterprise Java Alltag Version: 1.1 Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim www.oio.de info@oio.de Gliederung NoSQL und Java EE Infinispan Integrationsszenarien

Mehr

Algorithmen und Datenstrukturen

Algorithmen und Datenstrukturen Algorithmen und Datenstrukturen Tafelübung 04 Referenzen, Overloading, Klassen(hierarchien) Clemens Lang T2 18. Mai 2010 14:00 16:00, 00.152 Tafelübung zu AuD 1/13 Organisatorisches Nächster Übungstermin

Mehr

Kommunikation. Björn und Georg

Kommunikation. Björn und Georg Kommunikation Björn und Georg CORBA CORBA (Common Object Request Broker Architecture) Entwicklung der OMG ( Object Management Group) Zusammenschluss von 800 Firmen Hardware- und Progammiersprachen-unabhängiges

Mehr

Alternativen zur OpenText Suche. 29. OpenText Web Solutions Anwendertagung Mannheim, 18. Juni 2012 Sebastian Henne

Alternativen zur OpenText Suche. 29. OpenText Web Solutions Anwendertagung Mannheim, 18. Juni 2012 Sebastian Henne Alternativen zur OpenText Suche 29. OpenText Web Solutions Anwendertagung Mannheim, 18. Juni 2012 Sebastian Henne Übersicht Allgemeines zur Suche Die OpenText Common Search Indexierung ohne DeliveryServer

Mehr

Vergleich von Webtechnologien zur Erstellung einer Rich Internet Applicationam Beispiel der Kundenverwaltungssoftware VDMS

Vergleich von Webtechnologien zur Erstellung einer Rich Internet Applicationam Beispiel der Kundenverwaltungssoftware VDMS Stephan Püngel Vergleich von Webtechnologien zur Erstellung einer Rich Internet Applicationam Beispiel der Kundenverwaltungssoftware sübersicht Einstieg Vorstellung als Rich Internet Application Technologie

Mehr

Webentwicklung mit Vaadin 7. Theoretische und praktische Einführung in Vaadin 7. Christian Dresen, Michael Gerdes, Sergej Schumilo

Webentwicklung mit Vaadin 7. Theoretische und praktische Einführung in Vaadin 7. Christian Dresen, Michael Gerdes, Sergej Schumilo Webentwicklung mit Vaadin 7 Theoretische und praktische Einführung in Vaadin 7 Christian Dresen, Michael Gerdes, Sergej Schumilo Agenda Allgemeines Architektur Client-Side Server-Side Vaadin UI Components

Mehr

Solaris Cluster. Dipl. Inform. Torsten Kasch <tk@cebitec.uni Bielefeld.DE> 8. Januar 2008

Solaris Cluster. Dipl. Inform. Torsten Kasch <tk@cebitec.uni Bielefeld.DE> 8. Januar 2008 Dipl. Inform. Torsten Kasch 8. Januar 2008 Agenda Übersicht Cluster Hardware Cluster Software Konzepte: Data Services, Resources, Quorum Solaris Cluster am CeBiTec: HA Datenbank

Mehr

Themen. Web Service - Clients. Kommunikation zw. Web Services

Themen. Web Service - Clients. Kommunikation zw. Web Services Themen Web Service - Clients Kommunikation zw. Web Services Bisher: Implementierung einer Java Anwendung und Bereitstellung durch Apache Axis unter Apache Tomcat Java2WSDL Erzeugen einer WSDL-Datei zur

Mehr

IBM SPSS Modeler Entity Analytics - Erweiterte Konfiguration

IBM SPSS Modeler Entity Analytics - Erweiterte Konfiguration IBM SPSS Entity Analytics - Erweiterte Konfiguration Einführung Die vorgesehene Zielgruppe für dieses Handbuch sind Systemadministratoren, die IBM SPSS Entity Analytics (EA) für die Ausführung in einer

Mehr

Java-Schulung Grundlagen

Java-Schulung Grundlagen Java-Schulung Grundlagen Java 2 Standard Edition JDK 5 / 6 31.05.2008 Marcel Wieczorek 1 Themenübersicht Basiswissen Objektorientierung Datentypen Fehlerbehandlung Sonstiges Einführung Klassen, Strings

Mehr

Powershell DSC Oliver Ryf

Powershell DSC Oliver Ryf 1 Powershell DSC Oliver Ryf Partner: 2 Agenda Begrüssung Vorstellung Referent PowerShell Desired State Configuration F&A Weiterführende Kurse 3 Vorstellung Referent Seit 1991 IT-Trainer 1995 MCSE und MCT

Mehr

Tobias Flohre / Dennis Schulte codecentric AG. Spring Batch Performance und Skalierbarkeit

Tobias Flohre / Dennis Schulte codecentric AG. Spring Batch Performance und Skalierbarkeit Tobias Flohre / Dennis Schulte Spring Batch Performance und Skalierbarkeit Dennis Schulte Düsseldorf @denschu www.github.com/denschu blog.codecentric.de/author/dsc tel +49 (0) 1515 _ 288 2395 dennis.schulte@codecentric.de

Mehr

Jakarta Lucene. Eine Java-Bibliothek zur Suchindex-Erstellung. Seminararbeit Tilman Schneider

Jakarta Lucene. Eine Java-Bibliothek zur Suchindex-Erstellung. Seminararbeit Tilman Schneider Jakarta Lucene Eine Java-Bibliothek zur Suchindex-Erstellung Seminararbeit Tilman Schneider 2004 Tilman Schneider Seminararbeit: Jakarta Lucene Folie 1 Agenda Definition: Suchmaschine Vorstellung von Jakarta

Mehr

JGiven: Ein entwicklerfreundliches BDD-Framework für Java

JGiven: Ein entwicklerfreundliches BDD-Framework für Java JGiven: Ein entwicklerfreundliches BDD-Framework für Java Dr. Jan Schäfer 27. November 2015 Warum BDD? Typischer JUnit-Test @ T e s t p u b l i c v o i d s h o u l d I n s e r t P e t I n t o D a t a b

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

Peter Dikant mgm technology partners GmbH. Echtzeitsuche mit Hadoop und Solr

Peter Dikant mgm technology partners GmbH. Echtzeitsuche mit Hadoop und Solr Peter Dikant mgm technology partners GmbH Echtzeitsuche mit Hadoop und Solr ECHTZEITSUCHE MIT HADOOP UND SOLR PETER DIKANT MGM TECHNOLOGY PARTNERS GMBH WHOAMI peter.dikant@mgm-tp.com Java Entwickler seit

Mehr

1CONFIGURATION MANAGEMENT

1CONFIGURATION MANAGEMENT 1CONFIGURATION MANAGEMENT Copyright 11. April 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Bintec Benutzerhandbuch - X2250 Version 1.0 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen Wie

Mehr

Codegeneratoren mit Xtend2. 11.04.2012, A. Arnold

Codegeneratoren mit Xtend2. 11.04.2012, A. Arnold Codegeneratoren mit Xtend2 11.04.2012, A. Arnold Copyright 2012 anderscore GmbH Inhalt 1. Was ist Xtend2? 2. Xtend2 Konzepte 3. Hands On! 3 4 8 20 2 Was ist Xtend2? Funktionale, objektorientierte Sprache

Mehr

DEPLOYMENTS MIT DOCKER. Created by Wojciech Pietrzak / @astropanic

DEPLOYMENTS MIT DOCKER. Created by Wojciech Pietrzak / @astropanic DEPLOYMENTS MIT DOCKER Created by Wojciech Pietrzak / @astropanic ÜBER MICH Angefangen mit PHP, Perl und Bash in einer Werbeagentur (SEO) Entwicklung von Webandwendungen mit Ruby on Rails Softwareentwickler

Mehr

Smartphone Entwicklung mit Android und Java

Smartphone Entwicklung mit Android und Java Smartphone Entwicklung mit Android und Java predic8 GmbH Moltkestr. 40 53173 Bonn Tel: (0228)5552576-0 www.predic8.de info@predic8.de Was ist Android Offene Plattform für mobile Geräte Software Kompletter

Mehr

i2b2 Wizard Installation

i2b2 Wizard Installation i2b2-workshop am 26.03.2013 in Erlangen i2b2 Wizard Installation Ein Überblick Sebastian Mate (Erlangen) Sebastian Mate et al. // Lehrstuhl für Medizinische Informatik // Universität Erlangen-Nürnberg

Mehr

Um asynchrone Aufrufe zwischen Browser und Web Anwendung zu ermöglichen, die Ajax Hilfsmittel DWR ist gebraucht.

Um asynchrone Aufrufe zwischen Browser und Web Anwendung zu ermöglichen, die Ajax Hilfsmittel DWR ist gebraucht. Technisches Design Inhalt Design Übersicht Menü und DispatcherServlet DWR Servlet Viewer Servlets Controllers Managers Sicherheit Anwendung Architektur Component Diagram Deployment Diagram Komponente Sequence

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

Praktikum Datenbanken und verteilte Systeme SS Java Server Pages und Servlets -

Praktikum Datenbanken und verteilte Systeme SS Java Server Pages und Servlets - Praktikum Datenbanken und verteilte Systeme SS 2008 - Java Server Pages und Servlets - Verteilte Systeme und Informationssysteme (VSIS) Department Informatik Universität Hamburg Infrastruktur vsispoolx

Mehr

Nuremberg, 2013-04-17. The Truth is in the Logs

Nuremberg, 2013-04-17. The Truth is in the Logs Nuremberg, 2013-04-17 The Truth is in the Logs Jan Doberstein #OSS #bash #vi Capgemini Outsourcing Services Infrastructur Engineer wer-kennt-wen.de GmbH System Operator Linux 1blu AG System Engineer (Shared

Mehr

Übungen zu Softwaretechnik

Übungen zu Softwaretechnik Prof. Dr. Dr. h.c. M. Broy Lösungsblatt 11 Dr. H. Ehler, S. Wagner 23. Januar 2004 Übungen zu Softwaretechnik Aufgabe 16 Qualitätseigenschaften Broker-Pattern Beurteilen Sie das in Aufgabe 15 benutzte

Mehr

Katello / Pulp / Candlepin

Katello / Pulp / Candlepin Katello / Pulp / Candlepin OSDCM: Repository Management Jürgen Brunk München, 23.05.2014 Agenda 1. Was ist Katello? 2. Übersicht 3. Architektur 4. Software Stack 5. Umgebung 6. Was ist Pulp? 7. Was ist

Mehr

Neue Wege mit Contao 4

Neue Wege mit Contao 4 Neue Wege mit Contao 4 Schöne neue PHP-Welt Contao Konferenz 2016 Über mich Andreas Schempp / terminal42 gmbh Schweiz Contao Core Entwickler Vorstand (Schatzmeister) Contao Association Hauptentwickler

Mehr

It's time to rethink Datenbank-Design in der schönen neuen Welt

It's time to rethink Datenbank-Design in der schönen neuen Welt It's time to rethink Datenbank-Design in der schönen neuen Welt Java User Group Hessen 2015 Version: 1.1 Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim www.oio.de info@oio.de Ihr Sprecher

Mehr

Asynchrone Webservices mit Axis 1.x in Java

Asynchrone Webservices mit Axis 1.x in Java Asynchrone Webservices mit Axis 1.x in Java 1. Übersicht Architektur Da Webservices nach relativ kurzen Timeouts Anfragen abgearbeitet haben müsse, sind komplexe Anfragen wie sie in der Bioinformatik üblich

Mehr

Persönlichkeiten bei bluehands

Persönlichkeiten bei bluehands Persönlichkeiten bei Technologien bei Skalierbare Anwendungen mit Windows Azure GmbH & co.mmunication KG am@.de; posts..de/am 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Immer mehr Mehr Performance Mehr Menge Mehr Verfügbarkeit

Mehr

IT-Sicherheit WS 07/08. Aufgabenblatt 9

IT-Sicherheit WS 07/08. Aufgabenblatt 9 IT-Sicherheit WS 07/08 Aufgabenblatt 9 User Mode Linux (UML) http://user-mode-linux.sourceforge.net/ Physische Maschine Benutzerprozesse Virtuelle Maschine Virtuelle Prozesse Linux-Kern-Prozess Virtuelle

Mehr

Anlegen von Entwicklungsumgebungen per Vagrant & Chef

Anlegen von Entwicklungsumgebungen per Vagrant & Chef 13. August 2015 Inhalt 1 Überblick Vagrant 2 Vagrant Download unter https://www.vagrantup.com/ Konguration per Vagrantle Listing 1: Vagrantle Vagrant. configure ("2") do config config. vm. box = " vivid64

Mehr

Portal for ArcGIS - Eine Einführung

Portal for ArcGIS - Eine Einführung 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany Portal for ArcGIS - Eine Einführung Dr. Gerd van de Sand Dr. Markus Hoffmann Einsatz Portal for ArcGIS Agenda ArcGIS Plattform

Mehr

JDO Java Data Objects

JDO Java Data Objects JDO Java Data Objects Ralf Degner, Chief Consultant Ralf.Degner@poet.de Agenda POET Motivation Geschichte Einführung Architekturen FastObjects POET Gegründet 1993 Zwei Produktlinien esupplier Solutions:

Mehr

Auszug aus Axis2 Schulung

Auszug aus Axis2 Schulung Auszug aus Axis2 Schulung Dieses Dokument ist ein Auszug aus unserem Skript zur Axis2- Schulung. Es dient lediglich als Beispiel für unsere Kursunterlagen. Thomas Bayer Hauptstraße 33 75050 Gemmingen Mehr

Mehr

Konsequent agile Entwicklung mit funk4onaler Programmierung. Michael Sperber

Konsequent agile Entwicklung mit funk4onaler Programmierung. Michael Sperber Konsequent agile Entwicklung mit funk4onaler Programmierung Michael Sperber Individualso4ware branchenunabhängig Scala, Clojure, Erlang, Haskell, F# Schulungen, Coaching www.acave- group.de funkaonale-

Mehr

B Java RMI B.2 B.4. 1 Java. 1.2 Methoden. 1.1 Objekte (2) 1.1 Objekte. Objektorientierte Sprache. Klassenbeschreibung. Methode ist eine Art Funktion

B Java RMI B.2 B.4. 1 Java. 1.2 Methoden. 1.1 Objekte (2) 1.1 Objekte. Objektorientierte Sprache. Klassenbeschreibung. Methode ist eine Art Funktion 1 Java 1.1 e B Java RMI orientierte Sprache e beschrieben in Klassendefinitionen und andere Datentypen: int, float, boolean, etc. referenzen Verweise auf e keine Zeiger, Adressen o.ä. B.1 B.2 1.1 e (2)

Mehr

Eclipse 3.0 (Windows)

Eclipse 3.0 (Windows) Eclipse Seite 1 Eclipse 3.0 (Windows) 1. Eclipse installieren Eclipse kann man von der Webseite http://www.eclipse.org/downloads/index.php herunterladen. Eclipse ist für Windows, Mac und Linux erhältlich.

Mehr

Alles außer Java! JVM-Sprachen sagen Happy Birthday

Alles außer Java! JVM-Sprachen sagen Happy Birthday JUGS 20 Jahre Java Alles außer Java! JVM-Sprachen sagen Happy Birthday Jan-Paul Buchwald BeOne Stuttgart GmbH 15 Jahre JVM Sprachen Jython Rhino 2001: JRuby Groovy Scala 2007: Clojure 1992 2002 2012 1992:

Mehr

MICRO-BATCH-SERVICES MIT SPRING BOOT

MICRO-BATCH-SERVICES MIT SPRING BOOT MICRO-BATCH-SERVICES MIT SPRING BOOT Ein Praxisbericht Tobias Flohre Düsseldorf @TobiasFlohre www.github.com/tobiasflohre blog.codecentric.de/en/author/tobias.flohre tobias.flohre@codecentric.de www.codecentric.de

Mehr

Annotations in PHP. Von Dokumentation bis Funktionalität. Thorsten Hallwas, Software Engineer Florian Sonnenburg, Project Lead

Annotations in PHP. Von Dokumentation bis Funktionalität. Thorsten Hallwas, Software Engineer Florian Sonnenburg, Project Lead Annotations in PHP Von Dokumentation bis Funktionalität Thorsten Hallwas, Software Engineer Florian Sonnenburg, Project Lead 1 Über uns Thorsten Hallwas Software Engineer ICANS GmbH Dipl.-Inf. (FH) Zend

Mehr

ANALYTICS, RISK MANAGEMENT & FINANCE ARCHITECTURE. NoSQL Datenbanksysteme Übersicht, Abgrenzung & Charakteristik

ANALYTICS, RISK MANAGEMENT & FINANCE ARCHITECTURE. NoSQL Datenbanksysteme Übersicht, Abgrenzung & Charakteristik ARFA ANALYTICS, RISK MANAGEMENT & FINANCE ARCHITECTURE NoSQL Datenbanksysteme Übersicht, Abgrenzung & Charakteristik Ralf Leipner Domain Architect Analytics, Risk Management & Finance 33. Berner Architekten

Mehr

Java Persistence API 2.x. crud + relationships + jp-ql

Java Persistence API 2.x. crud + relationships + jp-ql Java Persistence API 2.x crud + relationships + jp-ql Grundprinzip 10.02.10 2 Problematik Man muss bei der Persistierung immer das Klassenmodell und dessen Umsetzung im Datenmodell (in der DB) berücksichtigen.

Mehr

JAX-RS 2.0 REST mit Java EE 7

JAX-RS 2.0 REST mit Java EE 7 Enterprise Java, Web Services und XML JAX-RS 2.0 REST mit Java EE 7 Java User Group Darmstadt 13. Juni 2013 http://www.frotscher.com thilo@frotscher.com Vorstellung Freiberuflicher Softwarearchitekt und

Mehr

Softwareentwicklung mit Enterprise JAVA Beans

Softwareentwicklung mit Enterprise JAVA Beans Softwareentwicklung mit Enterprise JAVA Beans JPA - JAVA Persistence API Problem In JAVA-programmen arbeitet man mit Hauptspeicherobjekten. Nach Beendigung des Programmes sind diese nicht mehr vorhanden.

Mehr

Administration und Konfiguration für JBoss 7

Administration und Konfiguration für JBoss 7 Administration und Konfiguration für JBoss 7 Seminarunterlage Version: 12.05 Copyright Version 12.05 vom 1. Juni 2015 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht. Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Vorbereitungen Download. AVO-Übung 6. Beispiel. Slice. Varianten u.a. für Linux, Windows, OS X ICE-Dokumentation ICE-Binaries (inkl.

Vorbereitungen Download. AVO-Übung 6. Beispiel. Slice. Varianten u.a. für Linux, Windows, OS X ICE-Dokumentation ICE-Binaries (inkl. Vorbereitungen Download AVO-Übung ICE Andreas I. Schmied (andreas.schmied@uni-ulm.de) AspectIX-Team Abteilung Verteilte Systeme Universität Ulm WS005 Varianten u.a. für Linux, Windows, OS X ICE-Dokumentation

Mehr

Monitoring als Quelle der Wahrheit im Wellendeployment

Monitoring als Quelle der Wahrheit im Wellendeployment www.immobilienscout24.de Monitoring als Quelle der Wahrheit im Wellendeployment Nürnberg 24.10.2013 Thomas Lehmann Kennzahlen Immobilienscout24 20 Million Besucher pro Monat (35% Mobil) 33,000 Professionelle

Mehr

Softwareverteilung auf heterogenen Systemen per JavaScript und XML. Referent: Dipl.-Ing. Guido Sokolis, Senior Consultant, MT AG

Softwareverteilung auf heterogenen Systemen per JavaScript und XML. Referent: Dipl.-Ing. Guido Sokolis, Senior Consultant, MT AG Softwareverteilung auf heterogenen Systemen per Referent: Dipl.-Ing. Guido Sokolis, Senior Consultant, MT AG MT AG managing technology Key-facts: 1994 gegründet und 2000 umgewandelt in MT AG, Aktienkapital:

Mehr

Keine Angst vor Puppet 4. Secure Linux Administration Conference 2015 Martin Alfke <ma@example42.com>

Keine Angst vor Puppet 4. Secure Linux Administration Conference 2015 Martin Alfke <ma@example42.com> Keine Angst vor Puppet 4 Secure Linux Administration Conference 2015 Martin Alfke Martin Alfke PL Training Partner Module Contributor Freelancer / example42 Infrastructure Architect

Mehr