Die Förderung im Überblick:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Förderung im Überblick:"

Transkript

1 Die Förderung im Überblick: Die Investitionszuwachsprämie soll jenen Betrag, der über dem Durchschnitt der Investitionstätigkeit der letzten drei Geschäftsjahre liegt, mit einem Zuschuss von 10 Prozent unterstützen. Der Investitionszuwachs muss mindestens ,- betragen. Gefördert wird bis zu einem Zuwachs von maximal ,- (= maximale Förderungsbemessungsgrundlage). Die Förderung beträgt demnach zwischen ,- und max ,-. Laufzeit: 1. April 2015 bis 31. Dezember 2016 Fördervolumen: 4,0 Mio. für die gesamte Laufzeit (Prinzip "first serve, first come") Förderhöhe: 10 Prozent der förderbaren Projektkosten maximal Euro Finanzierung: Land Salzburg ( 1,9 Mio. p.a.) + WKS ( 0,1 Mio. p.a.) Antragstellung: Ab 1. April 2015 beim Amt der Salzburger Landesregierung, Abteilung 1 Adressaten dieser Förderaktion sind wirtschaftlich selbstständige, gewerbliche kleine Unternehmen mit bis zu 49 Mitarbeitern; gefördert werden Investitionen aller Art mit Ausnahme von Fahrzeugen und immateriellen Vermögensgegenständen. Jungunternehmer sind von dieser Förderaktion ausgenommen. Bis zu einem Finanzierungsvolumen von (1,5-fache der maximalen Förderbemessungsgrundlage) wird dem Fördernehmer im Falle einer Inanspruchnahme der Investitionszuwachsprämie von den Salzburger Banken eine begünstigte Finanzierung mit Zinskonditionen von 1,5 % fix (2015) und 3-Monats-EURIBOR + 1,5 % (2016) zur Verfügung gestellt. Parallel zur Landes-Investitionszuwachsprämie können die Förderwerber die Förderungsaktionen der aws (Austria Wirtschaftsservice GmbH) in Anspruch nehmen, die durch die von Vizekanzler Dr. Mitterlehner gesetzten Maßnahmen zur Konjunkturbelebung wie die Öffnung des Adressatenkreises für ERP-Krediten auch für Handel und Dienstleistungsunternehmen, die Abstimmung der ERP-Aktion mit den Haftungsinstrumenten der aws sowie die Erhöhung des ERP-Kleinkreditvolumens auf ,- abermals attraktiviert wurden. Beispiel 1: Ein metallverarbeitendes Salzburger Unternehmen hat in den letzten drei Geschäftsjahren durchschnittlich investiert. Nunmehr ist geplant, eine neue Laserschneideanlage mit Kosten von inkl. Nebenkosten anzuschaffen, um damit die Geschäftstä-

2 tigkeit auszubauen und neue Märkte zu erschließen. Der Investitionszuwachs beträgt sohin Im Rahmen der neuen Förderaktion des Landes Salzburg kann eine Investitionszuwachsprämie von ausgereicht werden; abhängig von den Eigenmitteln kann zur Ausfinanzierung des Investitionsvorhabens ein zinsgünstiger Kredit durch die Hausbank (1,5 % p.a. fix im 1. Jahr, danach 3-Mon.-Euribor + 1,5 % p.a.) beantragt werden. Beispiel 2: Ein kleines Salzburger Unternehmen investiert in die Modernisierung der Betriebsausstattung ,- um auch zukünftig die Nachfrage bewerkstelligen zu können. In den letzten Jahren wurde durchschnittlich investiert; der Investitionszuwachs beträgt daher Im Rahmen der neuen Investitionszuwachsprämie des Landes Salzburg kann eine Förderung von eingereicht werden; der restliche Finanzierungsbedarf kann abhängig von den Eigenmitteln mit einem zinsgünstigen Kredit der Hausbank (1,5 % p.a. fix im 1. Jahr, danach 3-Mon.-Euribor + 1,5 % p.a.) erfolgen. Beispiel 3: Ein holzverarbeitendes Salzburger Unternehmen hat in den letzten Jahren durchschnittlich investiert und investiert im Jahr ,- in den Aufbau einer modernen Fertigungsanlage für neue Holzbauteile bzw. Holzbauelemente. Der Investitionszuwachs beträgt somit Im Rahmen der neuen Förderaktion ist eine Investitionszuwachsprämie von (10 % der maximalen Förderbemessungsgrundlage von ) möglich; zusätzlich dazu kann bis zu einem Finanzierungsvolumen von ein zinsgünstiger Kredit durch die Hausbank beantragt werden. Die Ausfinanzierung des Investitionsvorhabens erfolgt durch die Hausbank bzw. Eigenmittel. Kontrolle ist gut Vertrauen ist besser: Landes-Investitionszuwachsprämie als Beispiel für einfache Verwaltung Auch die Abwicklung der Landes-Investitionsprämie wird so einfach wie möglich erfolgen. Frei nach dem Motto Kontrolle ist gut Vertrauen ist besser wird der Investitionszuwachs durch Erklärung des Steuerberaters bestätigt. Die Auszahlung der Förderung erfolgt nach Prüfung durch das Land Salzburg. Das bedeutet: Kein zusätzlicher Aufwand für die Unternehmen und ein minimaler Verwaltungsaufwand für das Land. Photovoltaikoffensive für Betriebe: Investitionen in sauberen Strom attraktiv machen

3 Einen Vorzieheffekt und gleichzeitig einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele soll eine Photovoltaikoffensive für Betriebe und landwirtschaftliche Gebäude bringen und 2016 werden dafür insgesamt 2 Millionen Euro aus den Bereichen Wirtschaft und Landwirtschaft investiert. Der Gedanke dabei ist es die großen Dachflächen auf Betriebsgebäuden, in denen auch unter Tags viel Energie verbraucht wird, zu nutzen, Förderungen des Bundes zu ergänzen und darüber hinaus auch größere Anlagen auf diesen Dächern zu unterstützen (Anlagen über 5 kw/peak werden vom Bund nicht gefördert). Die Förderung im Überblick: Laufzeit: 1. März 2015 bis 31. Dezember 2016 Gesamtvolumen: 2,0 Mio. für die gesamte Laufzeit Investitionserwartung 14 Mio. Hebelwirkung: 1:7 (jeder Fördereuro wird investiv versiebenfacht) Finanzierung: Land Salzburg (Salzburger Wachstumsfonds und Abteilung 4 je zur Hälfte) Antragstellung: ab 1. März 2015 bei der Geschäftsführung des Salzburger Wachstumsfonds Die Förderung besteht bei einer Anlagengröße von über 5 kw peak aus einem Sockelbetrag von Euro und aus einer leistungsabhängigen Förderung, die wie folgt gestaffelt ist: förderungsfähige Leistung ab Förderung zurechenbarem, erreichten kw peak Bei der Bemessung der Zuschüsse wurde darauf geachtet, dass sich unter Berücksichtigung der aktuellen Einspeisetarife und deren geschätzte Entwicklung in den Folgejahren die Errichtung der Anlage innerhalb von 10 bis 12 Jahren amortisiert. Beispiel: Ein Unternehmen errichtet auf seinem Betriebsdach eine PV-Anlage mit einer Leistung von 30 kw peak. Die Kosten betragen ca inkl. Installation. Der Zuschuss aus Mitteln des Salzburger Wachstumsfonds wird wie folgt berechnet: - Sockelförderung

4 - Zuschlag I (5 x 500.-) Zuschlag II (15 x 300.-) Zuschlag III (5x 100.-) Fördersumme (ca. 17 %) Geht man davon aus, dass das Unternehmen 75 % des Strombedarfs bei einem Tarif von 0,14 selbst verbraucht und die restlichen 25 % zu einem Tarif von 0,04 in das öffentliche Netz eingespeist werden, ergibt sich ein jährlicher Vorteil von Die Amortisationsdauer (berechnet von den Kosten abzgl. Förderung) beträgt daher ca. 12 Jahre. Wer forscht, gewinnt: 5 Prozent KMU-Bonus für Forschungsprojekte Laut aktuellen Informationen des Wirtschaftsressorts tragen die Bemühungen des Landes und des Bundes zur Steigerung der Forschungsleistung in Salzburg Früchte: Von Herbst 2008 bis Jahresende 2014 wurden 154 Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Salzburger Unternehmen im Rahmen der Forschungsförderungskooperation zwischen der FFG (Forschungsförderungsgesellschaft des Bundes) und dem Land Salzburg mit insgesamt 68 Mio. unterstützt. Davon entfallen 22 Mio. auf nicht rückzahlbare Zuschüsse und 46 Mio. auf Darlehen, welche gemeinsam von FFG und Land Salzburg finanziert wurden. Insgesamt wurde dadurch ein Investitionsvolumen von rund 97 Mio. bei den geförderten Unternehmen ausgelöst. Was die Experten auch sehen, ist dass die durchschnittlichen Forschungs- und Entwicklungskosten je Projekt stark gestiegen sind und im Jahr 2014 rund ,-- betrugen. Zur Abgeltung der Kosten für die Zusatzdarlehen und das zusätzliche Kapitalrisiko hat das Landes Salzburg bisher 2,2 Mio. aufgewendet. Gerade angesichts der Finanzierungsschwierigkeiten, denen Klein- und Mittelbetriebe bei Forschungsprojekten gegenüberstehen, soll dieses Instrument noch attraktiver gemacht werden, ein KMU Bonus von bis zu 5 % der förderbaren Kosten eingeführt werden. Ziel des KMU Bonus ist eine nachhaltige Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittelständischen Betriebe. Für die Vergabe wird mit einem zusätzlich erforderlichen Finanzierungsbeitrag des Landes von bis zu ,-- jährlich gerechnet. Weitere Schwerpunkte des Landes liegen im Bereich der Etablierung von Forschungstransferzentren, wie zum Beispiel einem KMU-Zentrum für Open Innovation sowie in der Schaffung der Voraussetzungen für die Abholung der Mittel aus der Breitbandmilliarde des Bun-

5 des. Dazu wurde eigens ein Breitbandkoordinator bestellt, der die notwendigen Vorarbeiten koordinieren wird.

erp-fonds Neuigkeiten von aws und ERP-Fonds

erp-fonds Neuigkeiten von aws und ERP-Fonds erp-fonds Neuigkeiten von aws und ERP-Fonds Mag. Ines C.M. Paska 21. Mai 2015 Wachstum und Innovation konsequent fördern 2 Finanzierungsleistung 2014 1-12M Gesamt: 740 Mio. aws-garantien 157 Mio. [21 %]

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice aws-förderungen im Rahmen der Konjunkturpakete Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart Graz 09.09.09 aws Förderbank für den Mittelstand Bank des Bundes für Wirtschaftsförderungen Ziele:

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice ERP-Kredite: zinsgünstiges Kapital für Wachstum und Innovation Dr. Georg Silber - austria wirtschaftsservice Wachsende und innovative Unternehmen brauchen gute MitarbeiterInnen,

Mehr

aws-förderungen und Konjunkturpaket Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (29. Juni 2009)

aws-förderungen und Konjunkturpaket Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (29. Juni 2009) aws-förderungen und Konjunkturpaket Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (29. Juni 2009) Was ist die aws/ austria wirtschaftsservice? BMF BM f. Verkehr, Innovation u. Technologie Republik Österreich

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice Wachstumsförderung und -finanzierung Die Möglichkeiten der aws für die Finanzierung von Investitionen und Betriebsmittel Dipl.-Ing. Karin Kofler - austria wirtschaftsservice

Mehr

Mangelware Geld, Unternehmer sowieso. 11. Mai 2009 in Oberwart 13. Mai 2009 in Eisenstadt jeweils ab 18.30 Uhr

Mangelware Geld, Unternehmer sowieso. 11. Mai 2009 in Oberwart 13. Mai 2009 in Eisenstadt jeweils ab 18.30 Uhr Mangelware Geld, Unternehmer sowieso 11. Mai 2009 in Oberwart 13. Mai 2009 in Eisenstadt jeweils ab 18.30 Uhr KMU-Maßnahmenpaket Burgenland Die WiBAG präsentiert gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Burgenland

Mehr

austria wirtschaftsservice 2013 03 21 Wien Dr. Georg Silber

austria wirtschaftsservice 2013 03 21 Wien Dr. Georg Silber austria wirtschaftsservice 2013 03 21 Wien Dr. Georg Silber erp-kredite und aws-garantien Wirksame Förderungen für Ihre Investitionen Die Herausforderungen aus Kundensicht Die Anforderungen für Kredite

Mehr

austria wirtschaftsservice 2013 05 07 Ried MMag. Treer Christian

austria wirtschaftsservice 2013 05 07 Ried MMag. Treer Christian austria wirtschaftsservice 2013 05 07 Ried MMag. Treer Christian Inhaltsverzeichnis h i Wer wir sind Leistungsdaten Was und wie fördert die aws? Ausgewählte Produkte der aws für Kleine und Mittlere Unternehmen

Mehr

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes.

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Die aws Über die aws Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsengünstigen Krediten, Zuschüssen und Garantien werden Unternehmen bei

Mehr

ERP-Förderungen im Überblick. Dr. Georg Silber

ERP-Förderungen im Überblick. Dr. Georg Silber ERP-Förderungen im Überblick Dr. Georg Silber ERP-Förderungen im Überblick Programme, Fallbeispiele, Verfahren Dr. Georg Silber Leiter Investitionsförderungen ERP-Fonds stv. Leiter KMU und Gründer aws

Mehr

Unternehmensförderung für Einsteiger - Finanzierungen nach Maß 21.4.2008

Unternehmensförderung für Einsteiger - Finanzierungen nach Maß 21.4.2008 Unternehmensförderung für Einsteiger - Finanzierungen nach Maß 21.4.2008 Herzlich Willkommen! Erste Bank in jeder Beziehung zählen die Menschen Überblick über die heutige Präsentation - Ablauf - Wie komme

Mehr

19.11.2013 Die aws 1

19.11.2013 Die aws 1 Die aws 1 Über die aws Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsengünstigen Krediten, Zuschüssen und Garantien werden Unternehmen bei

Mehr

Herzlich Willkommen! Aktuelle Wirtschaftsperspektiven Konjunktur- & Förderpakte

Herzlich Willkommen! Aktuelle Wirtschaftsperspektiven Konjunktur- & Förderpakte Herzlich Willkommen! Aktuelle Wirtschaftsperspektiven Konjunktur- & Förderpakte RLB als Bankpartner für KMU Das Unternehmer Jahresgespräch Was steckt im Konjunkturpaket? Information Kommunikation Motivation

Mehr

aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Wachstum garantiert finanziert Sie wollen ein Unternehmen gründen oder Wachstumsschritte setzen? Sie wollen die

Mehr

Das Konjunkturpaket und was für SIE drin ist. Mag. Johann Moser Geschäftsführer aws

Das Konjunkturpaket und was für SIE drin ist. Mag. Johann Moser Geschäftsführer aws Das Konjunkturpaket und was für SIE drin ist Mag. Johann Moser Geschäftsführer aws Themen Das aws-konjunkturpaket Die wichtigsten Förderungen für KMU Seite 2 Das Konjunkturpaket aws Teil 1. Mehr erp-kredite

Mehr

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes.

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Die aws Über die aws Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsengünstigen Krediten, Zuschüssen und Garantien werden Unternehmen bei

Mehr

Tourismus-Förderung BMWFJ/ÖHT

Tourismus-Förderung BMWFJ/ÖHT Tourismus-Förderung BMWFJ/ÖHT Salzburg, 25. Jänner 2012 Mag. Heimo Thaler TOURISMUSFÖRDERUNG RDERUNG 1. TOP-Tourismus-Aktion (Jungunternehmer, TOP-Tourismus-Aktion Investitionsförderung) 2. ERP-Aktionen

Mehr

Aktuelle ILB-Programme zur Finanzierung von Investitionsvorhaben. Heinrich Weißhaupt, Schönwalde 04.April 2011

Aktuelle ILB-Programme zur Finanzierung von Investitionsvorhaben. Heinrich Weißhaupt, Schönwalde 04.April 2011 Platz für Foto Aktuelle ILB-Programme zur Finanzierung von Investitionsvorhaben Vortragende Seite 2 Agenda Aktuelle Änderungen 2011 in der GRW-Förderung der Gewerblichen Wirtschaft Neues zum Brandenburgkredit

Mehr

Richtlinien Förderung Photovoltaik

Richtlinien Förderung Photovoltaik A B 2 6. M Ä R Z 2 0 1 5 Richtlinien Förderung Photovoltaik für land- und forstwirtschaftliche Betriebe Fertigstellung und Abrechnung binnen 6 Monaten spätestens jedoch bis 30.11.2016 Abteilung 4 Lebensgrundlagen

Mehr

Richtlinien Förderprogramm Effiziente Photovoltaik Sonderaktion Schulen

Richtlinien Förderprogramm Effiziente Photovoltaik Sonderaktion Schulen Richtlinien Förderprogramm Effiziente Photovoltaik Sonderaktion Schulen Die Bezeichnungen von Personen, Personengruppen, Funktionen usw. gelten unabhängig vom jeweiligen grammatikalischen Geschlecht des

Mehr

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Wolf Theiss, Wien 25.11.2014 Gesetzlich definierte Ziele und Aufgaben 2 des Austria Wirtschaftsservice Gesetz Schaffung von Arbeitsplätzen, Stärkung

Mehr

Richtlinien Förderung Photovoltaik

Richtlinien Förderung Photovoltaik A B 2 6. M Ä R Z 2 0 1 5 Richtlinien Förderung Photovoltaik für private Haushalte Fertigstellung und Abrechnung binnen 6 Monaten spätestens jedoch bis 30.11.2016 Abteilung 4 Lebensgrundlagen und Energie

Mehr

Attraktive Förderungen für Unternehmen

Attraktive Förderungen für Unternehmen Attraktive Förderungen für Unternehmen Wenn, s um Förderungen geht, ist nur eine Bank meine Bank. www.raiffeisen-tirol.at bis zu 3.000,- Zuschuss Beratung Unterstützung bei externen Beratungsleistungen

Mehr

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r )

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F r a n k S c h a a f 2 6. 1 0. 2 0 1 3 www.isb.rlp.de Besonderheiten einer Unternehmensnachfolge

Mehr

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt aws - Schwerpunktsetzungen Neuerungen seit 1.7.2014 bei Garantien und Zuschüssen ERP-Kredite Die aws-eigenkapitalinitiativen Tipps 2 Eigentümer Auftraggeber

Mehr

Risk-Sharing-Modelle - Ansätze zur Finanzierung European Investment Fund (EIF) RSI Garantie

Risk-Sharing-Modelle - Ansätze zur Finanzierung European Investment Fund (EIF) RSI Garantie Risk-Sharing-Modelle - Ansätze zur Finanzierung European Investment Fund (EIF) RSI Garantie Förderung von innovativen Investitionsprojekten wirtschaftlich erfolgreicher Unternehmen Bernd Meister, MBA -

Mehr

Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten

Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten Pressekonferenz von Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner und AWS-Geschäftsführer Dr. Peter Takacs am 10. Dezember

Mehr

austria wirtschaftsservice Förderungen in Zeiten des Aufschwungs

austria wirtschaftsservice Förderungen in Zeiten des Aufschwungs austria wirtschaftsservice Förderungen in Zeiten des Aufschwungs Heinz Millonig, Förderungsberater Wien Mai 2011 Inhaltsverzeichnis wer wir sind / warum gibt es die aws warum Wirtschaftsförderung Förderungsinstrumente

Mehr

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer Förderungen für Gründer & Jungunternehmer Claudia Frank 21.04.08 ERP-Kredite Beteiligungskapital Business Angels Services Tecma Tecnet Zuschüsse Gründungs-/Nachfolgebonus Jungunternehmerförderung Unternehmensdynamik

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer. Claudia Frank 30.04.09

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer. Claudia Frank 30.04.09 Förderungen für Gründer & Jungunternehmer Claudia Frank 30.04.09 Eigentümer Generalversammlung Sozialpartner Entsendung Bestellung Beauftragte Aufsichtsrat der aws austria wirtschaftsservice 2 ERP-Kredite

Mehr

Fast Forward for you. Wie Banken denken. Dr. Manfred Seyringer, Export- und Investitionsfinanzierung

Fast Forward for you. Wie Banken denken. Dr. Manfred Seyringer, Export- und Investitionsfinanzierung Fast Forward for you Wie Banken denken Dr. Manfred Seyringer, Export- und Investitionsfinanzierung Graz, 28.9.2011 Ökologische Nachhaltigkeit in der Bank Austria Am 25.5.2011 wurde die Bank Austria als

Mehr

Durchblick im Förderdschungel Welche Förderung gibt es für Ihr Unternehmen?

Durchblick im Förderdschungel Welche Förderung gibt es für Ihr Unternehmen? Durchblick im Förderdschungel Welche Förderung gibt es für Ihr Unternehmen? 2. Oktober 2012 Dr. Heike Müller, Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg Der Förderdschungel ist groß Land AMS EU Bund

Mehr

Breitbandausbau: Finanzierung und Förderung

Breitbandausbau: Finanzierung und Förderung Wir entwickeln Zukunft Breitbandausbau: Finanzierung und Förderung Monika Becker 27. Oktober 2010 Agenda 1. Die ISB : Förderinstitut des Landes Rheinland-Pfalz 2. Förderung der Kommunen 3. Förderprogramme

Mehr

Direktdarlehen an Kleinstunternehmen

Direktdarlehen an Kleinstunternehmen Direktdarlehen an Kleinstunternehmen Förderungsrichtlinie 1. Zielsetzung Ziel dieser Förderung ist die Stärkung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Kleinstunternehmen der

Mehr

Finanzierung und Förderungen von Betriebsgründungen

Finanzierung und Förderungen von Betriebsgründungen Finanzierung und Förderungen von Betriebsgründungen Mag. Bettina Kronfuß s Gründer Center / Sparkasse OÖ 20. September 2007 1 Finanzierung / Grundlagen Rechtzeitige Planung / Vorbereitung à ist Eigenkapital

Mehr

Beantwortung der Anfrage

Beantwortung der Anfrage Nr 231 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (3. Session der 13. Gesetzgebungsperiode) Beantwortung der Anfrage der Abg. Blattl, Dr. Schnell und Essl an Herrn Landeshauptmann-Stellvertreter

Mehr

Strukturwandel der österreichischen Wirtschaft - Ziele und Maßnahmen

Strukturwandel der österreichischen Wirtschaft - Ziele und Maßnahmen Strukturwandel der österreichischen Wirtschaft - Ziele und Maßnahmen Pressekonferenz mit Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny Mittelstands-Offensive Motto

Mehr

Engagierte Menschen. konsequent fördern

Engagierte Menschen. konsequent fördern Engagierte Menschen konsequent fördern Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend bietet die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) für Unternehmensgründungen bzw.

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft Förderungen für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. Mag. Gerhard Schiefer Wirtschaftskammer Steiermark, März 2009 INHALT - Tourismusförderung ÖHT -

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice ECO Förderungsupdate/ aws-förderungen Umwelt, Klima und Energie UKE Graz 21.09.2010 Inhaltsverzeichnis 1. Austria Wirtschaftsservice (aws) - Wer wir sind 2. Leistungsdaten 3.

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-STARTGELD Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

austria wirtschaftsservice 2011 05 10 Wien Unternehmens- Projektfinanzierung

austria wirtschaftsservice 2011 05 10 Wien Unternehmens- Projektfinanzierung austria wirtschaftsservice 2011 05 10 Wien Unternehmens- Projektfinanzierung Rolle der aws im Bereich Umwelt Ansprechpartner für alle Partnerorganisationen (KPC, FFG, ÖGUT, ADA, Klimafonds usw.) und Ministerien

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

aws erp-kredit Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws erp-kredit Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws erp-kredit Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Mit guten Investitionen zu besseren Konditionen Sie wollen in die Zukunft investieren und für einen Investitionskredit

Mehr

Unternehmensförderung in Brandenburg

Unternehmensförderung in Brandenburg Platz für Foto Unternehmensförderung in Brandenburg Cash & Coffee Carsta Matthes, Potsdam, 21. November 2013 Agenda ILB Profil und Zahlen Förderung von Unternehmen - Überblick Zuschussprogramme GRW-G Förderung

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice Schwerpunkt Gründerfonds und Business Angel Fonds 2013 05 07 aws Bernhard Sagmeister Wer wir sind Profil der austria wirtschaftsservice GmbH (aws) Eigentümer 100 % Republik Österreich

Mehr

Bewährte aws-gründerförderungen an Hand von Beispielen. 2013 05 07 Graz Ines C. M. Paska

Bewährte aws-gründerförderungen an Hand von Beispielen. 2013 05 07 Graz Ines C. M. Paska Bewährte aws-gründerförderungen an Hand von Beispielen 2013 05 07 Graz Ines C. M. Paska Inhalt 1. Was fördern wird 2. Jungunternehmer Voraussetzungen 3. Arten der Jungunternehmerförderungen 4. Beispiel

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice Die Wachstums- und Innovationsförderungen der aws Mag. Christine Micheler Grambach, 10.11.2009 Forschung ist nicht alles.. Nur rund 4% der Unternehmen der Sachgüterproduktion

Mehr

Unternehmensförderung in Brandenburg. IHK Potsdam RC Teltow-Fläming Dietmar Koske, Luckenwalde, 19. Februar 2015

Unternehmensförderung in Brandenburg. IHK Potsdam RC Teltow-Fläming Dietmar Koske, Luckenwalde, 19. Februar 2015 Unternehmensförderung in Brandenburg IHK Potsdam RC Teltow-Fläming Dietmar Koske, Luckenwalde, 19. Februar 2015 Die Förderbereiche der ILB Zentrale Förderbereiche Wirtschaft Arbeit Infrastruktur Wohnungsbau

Mehr

INFO HOUR Förderungen für Tourismusbetriebe

INFO HOUR Förderungen für Tourismusbetriebe INFO HOUR Förderungen für Tourismusbetriebe Neue Richtlinien seit 1.Juli 2014 8.10.2014 / Wolfgang Kleemann Tourismusförderung des Bundes Richtlinienstruktur TOP-Tourismus-Impuls-Förderung 2014 2020 mit

Mehr

Finanzierung von Energieeffizienz in Unternehmen - Beispiele aus der Praxis - IHK / Sparkassenverband Bayern

Finanzierung von Energieeffizienz in Unternehmen - Beispiele aus der Praxis - IHK / Sparkassenverband Bayern Finanzierung von Energieeffizienz in Unternehmen - Beispiele aus der Praxis - IHK / Sparkassenverband Bayern Mühldorf am Inn Mittwoch, 08. Mai 2013 Inhalte Warum Energieeffizienz jetzt? Dr. Steinmaßl MANAGEMENTBERATUNG

Mehr

Mit Windkraft in die Zukunft! Öffentliche Förderkredite für Windanlagen. am 22. Juni 2012 in Erftstadt-Gymnich

Mit Windkraft in die Zukunft! Öffentliche Förderkredite für Windanlagen. am 22. Juni 2012 in Erftstadt-Gymnich Mit Windkraft in die Zukunft! Öffentliche für Windanlagen am 22. Juni 2012 in Erftstadt-Gymnich Agenda Kreissparkasse Köln in Zahlen Gewerbliche Hausbankprinzip KfW-Erneuerbare Energien Standard Landwirtschaftliche

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin

Mehr

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft Förderungen für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft Franz Hartl INHALT - Tourismusförderung ÖHT - die Tourismusbank Finanzierungs- und Förderprogramm TOP-Tourismus-Förderung ERP-Tourismus-Programm Jungunternehmerförderung

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

Erhöhen Sie Ihre Gewinne mit Zuschüssen - und reduzieren Sie Ihre Lohnkosten!

Erhöhen Sie Ihre Gewinne mit Zuschüssen - und reduzieren Sie Ihre Lohnkosten! Erhöhen Sie Ihre Gewinne mit Zuschüssen - und reduzieren Sie Ihre Lohnkosten! Die günstigste Finanzierung (zinsverbilligte Darlehen) Die besten Zuschussprogramme Jedes Jahr erhalten Unternehmen rund 108

Mehr

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds. Programmperiode 2007-2013

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds. Programmperiode 2007-2013 Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds Programmperiode 2007-2013 NÖ Schwerpunkte Nationale Fördergebiete Förderungen des NÖ Wirtschafts- und Tourismusfonds (Auszug) Investitionsförderung

Mehr

INFO HOUR Förderungen für investive Maßnahmen im Tourismus

INFO HOUR Förderungen für investive Maßnahmen im Tourismus INFO HOUR Förderungen für investive Maßnahmen im Tourismus Neue Richtlinien seit 1.Juli 2014 Bad Gastein, 14.10.2014 / Wolfgang Kleemann Tourismusförderung des Bundes Richtlinienstruktur TOP-Tourismus-Impuls-Förderung

Mehr

Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren

Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren Monika Bednarik-Belan 11.06.07 Internationalisierung Unterstützung österreichischer Unternehmen bei der Vorbereitung und Umsetzung

Mehr

Beratung und Unterstützung bei der Auslandsmarkterschließung - Öffentliche Finanzierungsprodukte für das Auslandsgeschäft -

Beratung und Unterstützung bei der Auslandsmarkterschließung - Öffentliche Finanzierungsprodukte für das Auslandsgeschäft - Die neue EU-Förderperiode 2014 2020 Chancen für kleine und mittlere Unternehmen, 25. November 2014, Rheinberg Beratung und Unterstützung bei der Auslandsmarkterschließung - Öffentliche Finanzierungsprodukte

Mehr

Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors

Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors Ergebnis der Verhandlungen 1. BESCHREIBUNG DER MASSNAHME: Das Bundesministerium

Mehr

Fördermöglichkeiten über die ILB Cash & Coffee

Fördermöglichkeiten über die ILB Cash & Coffee Platz für Foto Fördermöglichkeiten über die ILB Cash & Coffee Dietmar Koske, PCT Potsdam, 25. April 2013 Förderangebot für Unternehmen Überblick ILB-Förderangebot Zuschüsse GRW - Zuschuss Gründung innovativ

Mehr

Das burgenländische KMU- Maßnahmenpaket

Das burgenländische KMU- Maßnahmenpaket Das burgenländische KMU- Maßnahmenpaket Eine gemeinsame Aktion des Landes Burgenland/ WiBAG, der Wirtschaftskammer und der burgenländischen Banken (Durchführungsbestimmungen und Maßnahmen zur raschen Umsetzung)

Mehr

Fördermöglichkeiten für Jungunternehmer

Fördermöglichkeiten für Jungunternehmer Fördermöglichkeiten für Jungunternehmer Mag. Alexander Stockinger Förder-Service WKO Oberösterreich 04. Mai 2010 Schwierigkeiten bei der Unternehmensgründung Abwicklung rechtlicher oder administrativer

Mehr

ERP-Regionalprogramm. erp-richtlinie 1. Jänner 2008. Wachstum und zur Sicherung der Beschäftigung in der Region wesentliche Bewertungskriterien.

ERP-Regionalprogramm. erp-richtlinie 1. Jänner 2008. Wachstum und zur Sicherung der Beschäftigung in der Region wesentliche Bewertungskriterien. erp-richtlinie 1. Jänner 2008 ERP-Regionalprogramm Ziele Der Schwerpunkt der Förderung liegt bei der Unterstützung von technologisch anspruchsvollen, strukturverbessernden Projekten in benachteiligten

Mehr

ÖPP und Kindertagesstätten (Kitas) Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Kitas in Thüringen

ÖPP und Kindertagesstätten (Kitas) Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Kitas in Thüringen ÖPP und Kindertagesstätten (Kitas) Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Kitas in Thüringen Bereich Öffentliche Kunden, Constanze Victor 13.03.2012 Agenda 1. Finanzierungsmöglichkeiten mit Einbindung

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen

Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen Platz für Foto Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen Beratertag für Unternehmen im Landkreis Potsdam-Mittelmark Carsta Matthes, Teltow, 25.05.2010 Agenda Übersicht -Wir stellen uns vor -Förderangebot

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Jochen Oberlack 1 Öffentliche Finanzierungshilfen Tipps für das Kreditgespräch 2 Der Weg zur optimalen Finanzierung DAS BANKGESPRÄCH Auswahl

Mehr

aws Gründen & junge Unternehmen Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Gründen & junge Unternehmen Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Gründen & junge Unternehmen Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Erfolgreich gründen in starker Partnerschaft Sie wollen Ihr eigenes Unternehmen gründen? Sie

Mehr

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg Langfristige Investitionen, günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen,

Mehr

Agenda. Heinrich Weißhaupt, Cottbus 15. Mai 2012 Seite 2

Agenda. Heinrich Weißhaupt, Cottbus 15. Mai 2012 Seite 2 Platz für Foto Neue Förderrichtlinie GRW-G und aktuelle Programme der Brandenburgkreditfamilie als Finanzierungsangebote für Unternehmer Heinrich Weißhaupt, Cottbus, 15.Mai 2012 Agenda GRW-G Zielgruppe

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat DI Bernhard SAGMEISTER Geschäftsführer Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (AWS) Dr. Friedrich FILZMOSER Geschäftsführer

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Durchblick im Förderdschungel Welche Förderung gibt es für Ihr Unternehmen?

Durchblick im Förderdschungel Welche Förderung gibt es für Ihr Unternehmen? Durchblick im Förderdschungel Welche Förderung gibt es für Ihr Unternehmen? 1. Oktober 2014 Dr. Heike Müller, Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg Der Förderdschungel ist groß Land AMS EU Bund

Mehr

Pro Building Workshop 28.09.2010 Förderung mittelständischer Unternehmen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Instrumente der Förderung Finanzielle Hilfen Information

Mehr

power solution 1. Was ist eine Photovoltaikanlage P h o t o v o l t a i k

power solution 1. Was ist eine Photovoltaikanlage P h o t o v o l t a i k power solution I n f o r m a t i o n s b l a t t z u P h o t o v o l t a i k a n l a g e n 1. Was ist eine Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen wandeln Lichtstrahlen durch Solarzellen in Strom um. Die

Mehr

Förderungen für Jungunternehmer. 23. April 2015 Dr. Heike Müller, Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg

Förderungen für Jungunternehmer. 23. April 2015 Dr. Heike Müller, Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg Förderungen für Jungunternehmer 23. April 2015 Dr. Heike Müller, Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg Gründerzahlen 2014 23. April 2015-2 Förderungen? Wo beginnen? 23. April 2015-3 Hilfe im Förderdschungel

Mehr

ERP-Förderungen im Überblick. Dr. Georg Silber

ERP-Förderungen im Überblick. Dr. Georg Silber ERP-Förderungen im Überblick Dr. Georg Silber Dr. Georg Silber Förderung und Finanzierung Wachstumsförderung und Finanzierung Leiter Prokurist austria wirtschaftsservice A-1030 Wien, Ungargasse 37 www.awsg.at

Mehr

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien München, den 20.06.2013 Intersolar Europe Bank aus Verantwortung Herzlich willkommen Manuela Mohr KfW Bankengruppe Referentin Palmengartenstr. 5-9 Vertrieb

Mehr

austria ti wirtschaftsservice

austria ti wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice GründerINNen Informationsveranstaltung Regionalmanagement Graz & Graz Umgebung Micheler 10.06.2010 Mag. Christine Micheler austria ti wirtschaftsservice it i tel. +43 (1) 501

Mehr

Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm

Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm Präsentationstitel formell Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm Uwe Steffen Titel der Präsentation Ministerium für Wirtschaft 1 Brandenburgkredit Mikro Basiert

Mehr

Finanzinstrumentein H2020 ( Access to risk finance ) und COSME

Finanzinstrumentein H2020 ( Access to risk finance ) und COSME Finanzinstrumentein H2020 ( Access to risk finance ) und COSME Marcus Bidmon 03.02.2014 COSME: UNTERSTÜTZUNG IN ENGER VERBINDUNG MIT HORIZON 2020 COSME = Programm zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft Photovoltaik Für eine saubere Zukunft Ihr Dach steckt voller Energie Sie möchten etwas Gutes für die Umwelt tun? Mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach leisten auch Sie einen Beitrag für eine saubere

Mehr

Infrastruktur. Von Abwasser bis Windpark: Förderung kommunaler Investitionen in die Energiewende. Infrastruktur

Infrastruktur. Von Abwasser bis Windpark: Förderung kommunaler Investitionen in die Energiewende. Infrastruktur Infrastruktur Von Abwasser bis Windpark: Förderung kommunaler Investitionen in die Energiewende Infrastruktur Vortrag von Sally Schumann am 13. Juni 2013 1 13.06.2013 Die LfA Förderbank Bayern im Überblick

Mehr

Textgegenüberstellung

Textgegenüberstellung Landtag von Niederösterreich Landtagsdirektion Eing.: 13.02.2015 zu Ltg.-593/W-8-2015 W- u. F-Ausschuss Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Zweck, Bezeichnung und Sitz 2 entfällt 3 Fondsmittel 4 Förderarten,

Mehr

735/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

735/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 735/AB XXIII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 735/AB XXIII. GP Eingelangt am 26.06.2007 BM für Wirtschaft und Arbeit Anfragebeantwortung Präsidentin des Nationalrates Mag. Barbara PRAMMER Parlament 1017

Mehr

CIP. Competitiveness & Innovation Programme Rahmenprogramm für f r Wettbewerbsfähigkeit und Innovation

CIP. Competitiveness & Innovation Programme Rahmenprogramm für f r Wettbewerbsfähigkeit und Innovation CIP Competitiveness & Innovation Programme Rahmenprogramm für f r Wettbewerbsfähigkeit und Innovation Kurt Burtscher FFG Bereich Europäische und Internationale Programme Innovation Relay Centre Austria

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Abendforum Woher nehmen, wenn nicht? Gründungsforum Region Göttingen, Harald Karger, 18.11.

NBank Engagement für Niedersachsen. Abendforum Woher nehmen, wenn nicht? Gründungsforum Region Göttingen, Harald Karger, 18.11. NBank Engagement für Niedersachsen Abendforum Woher nehmen, wenn nicht? Gründungsforum Region Göttingen, Harald Karger, 18.11.2013 Regionale Verankerung Beratung und Förderung aus einer Hand Kapitalmarktzugang

Mehr

Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015. Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit

Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015. Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015 Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit Gliederung Überblick Förderinstitute Hausbankverfahren Herausforderungen für Gründer NRW.BANK.Gründungskredit

Mehr

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt aws - Schwerpunktsetzungen Neuerungen seit 1.7.2014 bei Garantien und Zuschüssen ERP-Kredite Die aws-eigenkapitalinitiativen Tipps 2 Innovation leitet unser

Mehr

Austria Wirtschaftsservice Die österreichische Förderbank

Austria Wirtschaftsservice Die österreichische Förderbank Die österreichische Förderbank AWS die neue Fördereinrichtung des Bundes Mag. Matthias Bischof Inhaltsübersicht Ausgangssituation Ziele der Reform Involvierte Organisationen Eckpunkte der Reform Neuausrichtung

Mehr

Tiroler Wirtschaftsförderungsfonds

Tiroler Wirtschaftsförderungsfonds Tiroler Wirtschaftsförderungsfonds Direktdarlehen an Kleinstunternehmen De-minimis-Beihilfe lt. Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 der Kommission vom 18. Dezember 2013 über die Anwendung der Artikel 107 und

Mehr

Wirtschaftsförderung in Niederösterreich

Wirtschaftsförderung in Niederösterreich Wirtschaftsförderung in Niederösterreich Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Wirtschaft, Tourismus, Technologie Mag. Florian Riess, MBA, M.E.S. 09. September 2013 Wirtschaftsförderung in Niederösterreich

Mehr

Moin, moin! Harald Bock

Moin, moin! Harald Bock Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH, Kiel Moin, moin! Harald Bock Mitglied der Geschäftsführung Erfolg ist die beste Existenzsicherung. 27. Mai 2008 Die Förderinstitute des Landes schließt Sicherheitenlücken

Mehr

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft Förderungen für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. Mag. Heimo Thaler Wirtschaftskammer Niederösterreich, Februar 2009 Das Konjunkturpaket Aufstockung

Mehr

Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin

Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin 06. Juni 2012 Leslie Jakstat Endspurt 06. Juni 2012 Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der IBB 2 Förderkredite - Überblick

Mehr

UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS

UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS UNTERSTÜTZUNG FÜR GRÜNDER UND START-UPS Hamburg, 24. Juni 2014 Jörg Nickel ÜBERBLICK 1. Kurzvorstellung der Hamburgischen Investitionsund Förderbank (IFB Hamburg) 2. Finanzierungsquellen für Gründer 3.

Mehr