Copyright RBC Rus-Business Consulting GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Copyright 2008-2009 RBC Rus-Business Consulting GmbH"

Transkript

1 Hydrodynamischer Wärmeerzeuger Hydrodynamischer Wärmeerzeuger ist ein umweltfreundlicher Wärmeerzeuger einer neuen Generation, in dem keine Heizelemente vorhanden sind. Die Flüssigkeitserhitzung in diesem Wärmeerzeuger erfolgt aufgrund der Verwandlung der kinetischen Energie der sich bewegenden Flüssigkeit in die Wärmeenergie. Der Wärmeerzeuger ist effektiv und universal: Er kann sowohl in Heizsystemen als auch in Wasserversorgungssystemen, sowohl für Wasser, Gefrierschutzlösungen als auch für andere Flüssigkeiten (chemische Lösungen, Erdölerzeugnisse, Lebensmittel usw.) eingesetzt werden. Hydrodynamischer Wärmeerzeuger wird zu einer Wärmeenergiequelle: die Wärmeenergie wird aufgrund der im System Flüssigkeit-Wärmeerzeuger stattfindenden physischen Prozesse (Kavitation), die bei rotierender und Translationsbewegung des Wärmeträgers im System unter Einfluss der Außenkräfte zustande kommen, erzeugt. Eine Elektropumpe gewährleistet Druck und Verbrauch des Wärmeträgers, der sich durch Bewegung im Inneren der vorgeschlagenen Konstruktion bis zu der gewünschten Temperatur erhitzt wird. Der hydrodynamische Wärmeerzeuger hat bereits einen hohen Wärmefaktor (Kp): mit 1kWatt Strom werden dank der besonderen Technologie 5,28 kwatt Wärmeenergie erzeugt. Der Entwickler dieser Technologie sieht aber darin noch einen großen unerschlossenen Potential: der Wärmefaktor kann bis zu kwatt erhöht werden. Vorteile: Hydrodynamischer Wärmeerzeuger kann als ein unabhängiges Heizsystem in einem Neubau oder Ferienhaus eingebaut oder als eine zusätzliche Wärmeenergiequelle in einem bestehenden Heizsystem genutzt werden; Bei einem vorhandenen Heizsystem erfolgt der Anschluss innerhalb von 30 Minuten, keine Schweißarbeiten notwendig; Keine Absprachen mit der Feuerwehr oder ähnlichen Behörden erforderlich; Minimale notwendige Wartung (einmal in 6 Monaten Kontrolle der Lager und der Stopfbuchsdichtungen der Pumpe); 1

2 Kostengünstig: keine Kosten für das Verlegen der Fernwärmeleitungen und Minimierung der Wärmeverluste; keine Kosten für Wasseraufbereitung (Wasserqualität, Verschmutzungsgrad und dessen Mineralisierung beeinflussen die Funktion des Wärmeerzeugers nicht); es müssen keine Brennstoffvorräte gebildet werden, Lagerung und Lagerkosten entfallen (falls als Brennstoff Gas, Kohle, Holz oder Erdölerzeugnisse verwendet werden); hoher Wärmefaktor (Kp): mit 1kWatt Strom werden dank der besonderen Technologie 5,28 kwatt Wärmeenergie erzeugt. Betriebssicher und umweltfreundlich: der Betrieb des Wärmeerzeugers schließt die Verwendung von umweltverschmutzenden Stoffen (Gas, Kohle, Dieseltreibstoff, Heizöl) und den Ausstoß deren Verbrennungs- und Zerfallsprodukte in die Luft aus. Explosion und Brand sind ausgeschlossen; ein modernes Sicherheitssystem gewährleistet eine vollständige Kontrolle über den Betriebsdruck der Flüssigkeit im System, was dessen unkontrollierten Anstieg ausschließt. Universeller Einsatz: für Heizung, u.a. für Bodenheizsysteme; für Warmwasser- Versorgungssysteme; in einem neuen sowie in einem bestehenden System; für Flüssigkeiten diverser Bestimmung; zur Wassererhitzung über 100 С. Autonomie: Hydrodynamischer Wärmeerzeuger lässt sich in Heizsysteme der Gebäude ohne zusätzliche Energiequellen einbauen (Durchflusswiderstand der vorhandenen Heizkörper unter Berücksichtigung des eigenen hydraulischen Durchflusswiderstandes des Wärmeerzeugers muss neu berechnet werden). 2

3 Zuverlässigkeit: eine praktisch unbegrenzte Betriebsdauer des hydrodynamischen Wärmeerzeugers, da im Mischraum Konvektionsoberflächen fehlen. Die Betriebsdauer des Wärmeerzeugers ist durch die Betriebsdauer der Pumpe bedingt. Niedrige Heizkosten: Erste Prüfläufe fanden am 4. Dezember 2003 statt. Die Ergebnisse wurden im Laboratorium der OAO TEWIS, Stadt Togljatti, Russland an einem Versuchsstand erhalten. Es wurde ein hydrodynamischer Wärmeerzeuger mit einer Wärmeleistung von 9,5 kwatt gebaut, dessen Betrieb nur 1,8 kwatt Stromenergie erforderte. Einsatz eines hydrodynamischen Wärmeerzeugers ist in Bezug auf niedrige Heizkosten mit Gasheizung vergleichbar. Gegenüber der Gasheizung hat der hydrodynamische Wärmeerzeuger einen weiteren Vorteil: Er wird mit Strom betrieben und ist somit von dem zu importierenden Gas völlig unabhängig; Ersparungen bei den Heizkosten werden sowohl in privaten Haushalten als auch in industriellen Maßstäben sichtbar; Verwendung in Kombination mit einer Solarstromanlage führt zu einer zusätzlichen Senkung der Heizkosten und steigert die Umweltfreundlichkeit. 3

4 Der hydrodynamische Wärmeerzeuger ist zur Heizung der Räumlichkeiten, Erhitzung und Umpumpen von Wasser und anderen nicht explosionsgefährlichen und nicht brennbaren Flüssigkeiten mit einer Dichte bis zu 0,9-1,2 Kg/L, mit einem Volumen an harten Einschlüssen unter 1%, Partikelgröße nicht über 0,2 mm und einer Temperatur nicht höher als 85 C bestimmt. Für Zwecke der Nahrungsmittelindustrie kann die Temperatur 115 C betragen. Der hydrodynamische Wärmeerzeuger in einer Sonderausführung (Dampferzeuger) lässt eine Dampftemperatur von C erreichen. Der im Wärmeerzeuger genutzte Effekt erlaubt es, die Flüssigkeit unmittelbar im erforderlichen Umfang bei deren Bewegung zu erhitzen, was eine ökologische Sauberkeit gewährt, eine qualitative Bestandsveränderung der Flüssigkeit ausschließt, Bildung des Abschaumes und Auftreten anderer unangenehmen Erscheinungen in der sich erhitzenden Flüssigkeit verhindert. Gleichzeitige Nutzung beider Effekte Erhitzung und Überpumpen der Flüssigkeit in einem Knoten gewährleistet eine Effektivität und Betriebssicherheit des Wärmeerzeugers. Die Erhitzung der Flüssigkeit erfolgt ohne einen Heizelement. Der hydrodynamische Wärmeerzeuger gilt nicht für einen Hochdruckbehälter, da der Druck im Resevoir des Wärmeerzeugers 0,2 0,5 Kg/ cm 2 beträgt. 4

5 Abb. 1 Wärmeerzeuger, seine Bestandteile und Anschlussschema. 1 - Elektropumpe; 2 - Resevoir; 3 - Erwärmungsvorrichtung; 4 - Gestell; 5 - Steuerung; 6 - Dämpfer; 7 - Augenbolzen zum Anschlagen; 8 - Vorrichtung zum Sammeln des Ausflusses aus der Dichtung und des Sicherheitsventils К1- Ventil des Druckanschlusses; К2 - Ventil des Ansauganschlusses; К3 - Ventil zumauslassen der Luft aus dem Resevoir; К4 - Ventil des Wasserabflusses; К5 - Rücklaufventil der Zusatzspeisung; К6 - Verschlussventil der Zusatzspeisung; Д1 - Meßfühler der Grenztemperatur; Д2 - Meßfühler der Betriebstemperatur; Р1, Р2 - Flexible Schläuche; ПК - Sicherheitsventil. Der Wärmeerzeuger (Abb. 1) besteht aus einer Elektropumpe 1, einem Reservoir 2, einer Erwärmungsvorrichtung 3, einer Vorrichtung zum Sammeln des Ausflusses aus der Dichtung 8, die am Gestell 4 montiert sind. Im unteren Bereich 5

6 des Gestells sind Gummidämpfer 6 installiert. Am Reservoir sind 2 Augenbolzen zum Anschlagen oder Anhängen des Wärmeerzeugers vorgesehen. Am Auffangtrichter der Pumpe ist für die Absicherung des Heizsystems gegen einen überhohen, durch die Wärmedehnung der Flüssigkeit bedingten Druck, ein Sicherheitsventil installiert. Die Elektropumpe sorgt für einen geschlossenen Kreisumlauf der Flüssigkeit: Elektropumpe Erwärmungsvorrichtung Reservoir Elektropumpe. In der Erwärmungsvorrichtung erhitzt sich die Flüssigkeit dank dem hydrodynamischen Aufeinanderprall der Flüssigkeitsstrahlen; dabei wird ein Teil der erhitzten Flüssigkeit in das Heizsystem oder für andere Zwecke geleitet und fließt danach zurück. Dafür sind im Wärmeerzeuger ensprechende Anschlüsse, versehen mit Ventilen К1 und К2, und Kontrollmeßgeräte: Manometer M und Thermometer T vorgesehen. Der Steuerungsblock 5 erlaubt eine manuelle oder automatische Betätigung und Anhalten des Wärmeerzeugers im vorgegebenen Temperaturbereich. Dafür sind am Behälter und an der Erwärmungsvorrichtung Meßfühler Д1 и Д2 vorgesehen. Betriebsarten: Automatisch Hauptart; Manuell während der Inbetriebnahme - und Einstellungsarbeiten. Heizsystem: Direkter Anschluss des hydrodynamischen Dispergators (sieh Abb. 2). Heizsystem: Anschluss des hydrodynamischen Dispergators an einen Wärmetauscher. 6

7 Abb. 2 Direkter Anschluss des hydrodynamischen Dispergators 1. Elektropumpe 2. Absperrarmatur 3. Siebfilter 4. Rohrleitung 5. Heizkörper 6. Ausdehnungsbehälter 7. Manometer 8. Wärmeerzeuger 9. Kreislaufpumpe 10. Luftspeicher 11. Termofühler 12. Bedienungsschrank 7

8 Industrieller Einsatz: Parameter: Heizvolumen: 2700m 3 Motorleistung: 45 KWt/St Stromverbrauch: 8,65 KWt/St Abmessungen, mm: 1500x650x1400 Einsatz bei mittleren Unternehmen und Haushalten: Parameter: Heizvolumen: 500m 3 Motorleistung: 8-10 KWt/St Stromverbrauch: 1,54-1,92 KWt/St Abmessungen, mm: 1160x350 Abmessungen, mm: 520x250x500 8

CO 2 -Verdampfung. Atmosphärischer CO 2 -Verdampfer

CO 2 -Verdampfung. Atmosphärischer CO 2 -Verdampfer CO 2 -Verdampfung Atmosphärischer CO 2 -Verdampfer Vorteile des atmosphärischen CO 2-Verdampfers: Der atmosphärische ASCO Verdampfer wurde entwickelt, um die Kosten für die Verdampfung von CO 2 drastisch

Mehr

Saubere Schweißbrenner - Gute Schweißnahtqualität Von Dr.-Ing. Jürgen v. d. Ohe

Saubere Schweißbrenner - Gute Schweißnahtqualität Von Dr.-Ing. Jürgen v. d. Ohe Saubere Schweißbrenner - Gute Schweißnahtqualität Von Dr.-Ing. Jürgen v. d. Ohe Eine saubere Gas- und Stromdüse ist eine Voraussetzung für die exakte Einhaltung der Schweißparameter und für eine gute Qualität

Mehr

Runder Tisch - Lettekiez. Termin 2

Runder Tisch - Lettekiez. Termin 2 Termin 2 20. Juli 2016 Derzeitiger Zustand - Heizzentrale Versorgung aller Blöcke nur durch eine Heizungszentrale (lange Wege) Wärmeverlust durch Erdleitungen Wärmeverlust durch offenes System enorme Wasserverluste

Mehr

Warmes Wasser zum richtigen Zeitpunkt: Die intelligente Mini-Energie-Brauchwasserpumpe. AXW smart

Warmes Wasser zum richtigen Zeitpunkt: Die intelligente Mini-Energie-Brauchwasserpumpe. AXW smart Warmes Wasser zum richtigen Zeitpunkt: Die intelligente Mini-Energie-Brauchwasserpumpe AXW smart Sie lieben den Komfort und sind trotzdem umweltbewusst? Die Verbindung von hocheffizienter Permanentmagnet-Technologie

Mehr

Anschlusspunkte Etagenstationen E. E.SAR15.1 Anschlusspunkt Rücklauf F.M E.SAV15.1. Anschlusspunkt Vorlauf

Anschlusspunkte Etagenstationen E. E.SAR15.1 Anschlusspunkt Rücklauf F.M E.SAV15.1. Anschlusspunkt Vorlauf F Ü R K I M A - K O M F O R T Anschlusspunkte tagenstationen.sar1.1 Anschlusspunkt Rücklauf Beidseitig urokegelübergang PP auf DA20, Kugelhahn, Regelventil (thermischer Stellantrieb 2V AC/DC stromlos geschlossen

Mehr

Wassermanagement im Krankenhaus

Wassermanagement im Krankenhaus Wassermanagement im Krankenhaus WATER TECHNOLOGIES Zuverlässige Wasseraufbereitung für die verschiedenen Anwendungen im Krankenhaus Wasser, wie es durch die Wasserversorger zur Verfügung gestellt wird,

Mehr

Ihr Dachs. Ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Jetzt kann jedes Haus beim Heizen Strom erzeugen. Der Dachs. Die Kraft-Wärme-Kopplung.

Ihr Dachs. Ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Jetzt kann jedes Haus beim Heizen Strom erzeugen. Der Dachs. Die Kraft-Wärme-Kopplung. Ihr Dachs Ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Jetzt kann jedes Haus beim Heizen Strom erzeugen. Der Dachs. Die Kraft-Wärme-Kopplung. Ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Der Dachs. Familie Reinhardt und

Mehr

Die Energie(spar)zentrale für ganzheitliches Heizen! EINFACH, EFFIZIENT & SPARSAM HEIZEN

Die Energie(spar)zentrale für ganzheitliches Heizen! EINFACH, EFFIZIENT & SPARSAM HEIZEN Die Energie(spar)zentrale für ganzheitliches Heizen! EINFACH, EFFIZIENT & SPARSAM HEIZEN L3-1000. Der vielseitige Heizungsoptimierer und Energiesparprofi. 5 Jahre Garantie HSSL-Speicher > Energiespar-Zentrale

Mehr

Heizkreisverteiler Art Verteilerschränke Art

Heizkreisverteiler Art Verteilerschränke Art Technisches Datenblatt Heizkreisverteiler Art. 12202-12212 Verteilerschränke Art. 12801-12815 Abb. 1: Heizkreisverteiler (Beispiel: 5-fach) Der hochwertige Edelstahl-Heizkreisverteiler ist komplett vormontiert

Mehr

Windkraftgetriebene Meerwasserentsalzung Dr. Ulrich Plantikow

Windkraftgetriebene Meerwasserentsalzung Dr. Ulrich Plantikow Windkraftgetriebene Meerwasserentsalzung Dr. Ulrich Plantikow Inhalt 1. Der Markt 2. Das technische Konzept 3. Die Hauptkomponenten 4. Optimale Energieausnutzung 5. Ergebnisse 6. Umweltfreundlichkeit 7.

Mehr

Meine Energiequelle. das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt

Meine Energiequelle. das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt Meine Energiequelle das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt Aus Gas wird Strom Innovative Brennstoffzellen-Technologie Der BlueGEN wird mit Ihrem Gasanschluss verbunden und erzeugt aus Erdgas oder Bioerdgas

Mehr

Herzlich Willkommen 20 EVOLUTION POWER 12 ZUR INFO DES BESTEN ENERGIESYSTEMS/HEIZSYSTEMS

Herzlich Willkommen 20 EVOLUTION POWER 12  ZUR INFO DES BESTEN ENERGIESYSTEMS/HEIZSYSTEMS Herzlich Willkommen ZUR INFO DES BESTEN ENERGIESYSTEMS/HEIZSYSTEMS 20 EVOLUTION POWER 12 WWW.E4F.AT Mit der Entwicklung der Energieanlage 20 - evolution power - 12 wurde ein Schritt gesetzt, der mit Sicherheit

Mehr

Die KWK-Anlagen KARLA ENERGIZE

Die KWK-Anlagen KARLA ENERGIZE power f o r f u t u r e Die KWK-Anlagen KARLA ENERGIZE 2016 ENERGIZE power for KARLA ENERGIZE das sind flexible Lösungen für Planung, Lieferung, Betrieb und Wartung eigener Kraft-Wärme- und Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlagen

Mehr

Nahverbundsysteme und Anergienetze

Nahverbundsysteme und Anergienetze forum zürich Fachgruppe Betriebsoptimierung Veranstaltung 18. Juni 2013 Nahverbundsysteme und Anergienetze Anmerkungen zur Hydraulik Arthur Huber, dipl. Ing. ETH / SIA Huber Energietechnik AG, Zürich www.hetag.ch

Mehr

Verkauf und Lieferbedingungen erfolgen lt. unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Verkauf und Lieferbedingungen erfolgen lt. unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen. Technische liste EUR 2013 Gültig ab 01/2013 Verkauf und Lieferbedingungen erfolgen lt. unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen. Achtung! Die e haben Gültigkeit bis zum Erscheinen der nächsten liste, sofern

Mehr

EINFACH SICHER UND SKALIERBAR

EINFACH SICHER UND SKALIERBAR ssi autocruiser AUTOCRUISER EINFACH SICHER UND SKALIERBAR Der Autocruiser von SSI SCHÄFER ist ein preisgünstiges und extrem flexibles Transportsystem für kleinere bis mittlere Durchsätze. Es ist für praktisch

Mehr

Berührungslose Dichtungen Bauform CF

Berührungslose Dichtungen Bauform CF Berührungslose Dichtungen Bauform CF 8010 0114 DE GMN Berührungslose Dichtungen für Spindellager: Bauform CF 60/619 für Rillenkugellager: Bauform CF 62 GMN Berührungslose Dichtungen GMN berührungslose

Mehr

BEIM THEMA HEIZEN GIBT ES NUR EINEN STAR. OMV Vitatherm: Jetzt mit TÜV AUSTRIA geprüften Testergebnissen

BEIM THEMA HEIZEN GIBT ES NUR EINEN STAR. OMV Vitatherm: Jetzt mit TÜV AUSTRIA geprüften Testergebnissen BEIM THEMA HEIZEN GIBT ES NUR EINEN STAR. OMV Vitatherm: Jetzt mit TÜV AUSTRIA geprüften Testergebnissen www.mein-vitatherm.de OMV VITATHERM: TÜV GEPRÜFTE PREMIUM QUALITÄT AUS BAYERN. OMV Vitatherm setzt

Mehr

VIADRUS K... 3 TABELLEN DER WÄRMELEISTUNG DER EINZELNEN HEIZKÖRPERTYPEN WARMWASSERHEIZUNG... 78

VIADRUS K... 3 TABELLEN DER WÄRMELEISTUNG DER EINZELNEN HEIZKÖRPERTYPEN WARMWASSERHEIZUNG... 78 INHALT seite VIADRUS K... 3 TABELLEN DER WÄRMELEISTUNG DER EINZELNEN HEIZKÖRPERTYPEN... 7 WARMWASSERHEIZUNG... 8 DAMPFHEIZUNG... 33 TERMO... 42 TABELLEN DER WÄRMELEISTUNG DER EINZELNEN HEIZKÖRPERTYPEN...

Mehr

Dokumentation. Druckregler (Mini) - Typ R M5..., DR , DR , DR 00..., DR

Dokumentation. Druckregler (Mini) - Typ R M5..., DR , DR , DR 00..., DR - Typ R M5..., DR 022-00..., DR 022-01..., DR 00..., DR 01... - Stand: 10/2007 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis..............................................................................................

Mehr

Schau dir das Plakat genau an und werde ein Experte in. Kohle Erdgas

Schau dir das Plakat genau an und werde ein Experte in. Kohle Erdgas Schau dir das Plakat genau an und werde ein Eperte in Sachen erneuerbare Energien. 1. AUFGABE: Schreibe die Begriffe Biomasse, Erdgas, Kohle, Sonne, Wasser, Wind in die entsprechenen Spalten: erneuerbare

Mehr

Überströmventil in Flanschausführung

Überströmventil in Flanschausführung Einbau Wartungs- und Betriebsanleitung Überströmventil in Flanschausführung hp-technik GmbH Industriepumpen-Förderaggregate und Anlagenbau Gablonzer Straße 21 D-76185 Karlsruhe Germany Tel.: 0721/ 9 56

Mehr

Überblick. Patentierte Systemlösung zur Regelung von Einrohrheizsystemen. Leistungen Das liefert GWG Service Das liefert das Wohnungsunternehmen

Überblick. Patentierte Systemlösung zur Regelung von Einrohrheizsystemen. Leistungen Das liefert GWG Service Das liefert das Wohnungsunternehmen Patentierte Systemlösung zur Regelung von Einrohrheizsystemen Überblick Problem Einrohrheizung Energieverschwendung Leistungen Das liefert GWG Service Das liefert das Wohnungsunternehmen Investitionen

Mehr

Öl-Luft-Kühler. Kompaktausführung mit Drehstrommotoren OK-ELC Baureihe

Öl-Luft-Kühler. Kompaktausführung mit Drehstrommotoren OK-ELC Baureihe KOMPAKTE ÖL-LUFT-KÜHLER BAUREIHE. NEUE, KOMPAKTE AUSFÜHRUNG MIT AXIAL- LÜFTER FÜR INDUSTRIE- ANWENDUNGEN Anwendung Diese Kühler wurden speziell für Hydraulikanwendungen entwickelt, bei denen hohe Leistungen

Mehr

man sagt : Phosphor + Sauerstoff reagieren Tetraphosphorzu dekaoxid

man sagt : Phosphor + Sauerstoff reagieren Tetraphosphorzu dekaoxid Die Luft 1.Versuch Wir entzünden eine Kerze und stülpen ein Becherglas darüber. Beobachtung : Nach kurzer Zeit erlischt die Flamme. Feststellung : Für die Verbrennung in unserer Umwelt ist Luft notwendig.

Mehr

Welcome the new 3.0 pool

Welcome the new 3.0 pool Welcome the new 3.0 pool Welcome the new 3.0 pool Ein Premium-Produkt für exklusive und einmalige Kunden. Welcome the new 3.0 pool 3 Welcome the new 3.0 pool Ein Premium-Produkt für exklusive und einmalige

Mehr

Neue Wärmepumpen- Technologien. Erich Achermann Achermann AG Sanitär Heizung Solar

Neue Wärmepumpen- Technologien. Erich Achermann Achermann AG Sanitär Heizung Solar Neue Wärmepumpen- Technologien Erich Achermann Achermann AG Sanitär Heizung Solar Erneuerbare Energien - Möglichkeiten Die Wärmequellen Wärmequelle Luft Kann überall genutzt werden. Keine Genehmigung

Mehr

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Steuergerät für Schwingförderer fimotec-fischer GmbH & Co. KG Friedhofstraße 13 D-78588 Denkingen Telefon +49 (0)7424 884-0 Telefax +49 (0)7424 884-50 Email: post@fimotec.de http://www.fimotec.de

Mehr

Vorzeitiger Austausch von Heizungspumpen Präsentationsvorlage

Vorzeitiger Austausch von Heizungspumpen Präsentationsvorlage Vorzeitiger Austausch von Heizungspumpen Präsentationsvorlage Gliederung 1. Heizungspumpe - was ist das? 2. Vom Stromfresser zum Energiesparer 3. Heizungspumpentausch als Beitrag zum Klimaschutz 4. Wie

Mehr

Physikalische Grundlagen

Physikalische Grundlagen Physikalische Grundlagen Hydrostatik Wenn man das Verhalten der Flüssigkeiten in ruhendem oder relativ langsam bewegtem Zustand betrachtet, so spricht man von Hydrostatik. Das Gesetz von Pascal Im geschlossenem

Mehr

Gemütliche 2-Zimmer-Wohnung zum super Preis! Brockweg Gütersloh Objektdaten Wohnfläche: 60 m²

Gemütliche 2-Zimmer-Wohnung zum super Preis! Brockweg Gütersloh Objektdaten Wohnfläche: 60 m² gemäß den 16ff. Energieeinsparverordnung (EnEV) Energieverbrauch für Warmwasser: enthalten nicht enthalten Das Gebäude wird auch gekühlt; der typische Energieverbrauch für Kühlung beträgt bei zeitgemäßen

Mehr

I n f o r m a t i o n e n. Ausziehvorrichtung für Gasspülkegel mit manueller Handpumpe und Rüttler

I n f o r m a t i o n e n. Ausziehvorrichtung für Gasspülkegel mit manueller Handpumpe und Rüttler I n f o r m a t i o n e n Ausziehvorrichtung für Gasspülkegel mit manueller Handpumpe und Rüttler Ausziehvorrichtung für Gasspülkegel mit Rüttler A) Informationen zur Handhabung der Ausziehvorrichtung

Mehr

5 Jahre nachhaltiges Leben im Passivhaus

5 Jahre nachhaltiges Leben im Passivhaus Prof. W. Ertel 1 5 Jahre nachhaltiges Leben im Passivhaus Mittwochseminar Fachhochschule Ravensburg-Weingarten 23.6.2004 Prof. Dr. Wolfgang Ertel Fachhochschule Ravensburg-Weingarten Postfach 1261 D-88241

Mehr

IBD. Feuchtigkeit und Schimmel in Wohngebäuden. Jahreshauptversammlung Haus & Grund 19. April Dormagen Goethestraße 57a Dormagen

IBD. Feuchtigkeit und Schimmel in Wohngebäuden. Jahreshauptversammlung Haus & Grund 19. April Dormagen Goethestraße 57a Dormagen Ingenieurbüro Dresen Feuchtigkeit und Schimmel in Wohngebäuden Jahreshauptversammlung Haus & Grund 19. April 2011 Dormagen Goethestraße 57a 41539 Dormagen Neuss Xantener Str. 7 41460 Neuss Schimmelpilze

Mehr

Energiewende zu 100%

Energiewende zu 100% 1 Energiewende zu 100% 17.03.2016 Vorher 2003 Nachher 2013 vorher # anstehende Reparaturen nach 40 Jahren in Betrieb # schlechte Wohnqualität # pflegeintensives Holz # hohe Energiekosten nachher +++ höchste

Mehr

2.607 Einsatzgebiete: Anlagen ohne Trinkwassererwärmung

2.607 Einsatzgebiete: Anlagen ohne Trinkwassererwärmung . Einsatzgebiete: Anlagen ohne Trinkwassererwärmung Auswahl Kesselausführungen, Komponenten Heizkörper Fußbodenheizung (Pumpenkreis) (Mischerkreis) Kesselausführung H-PEA *** H- H-PEA H- H-PEA Volumenstrom

Mehr

Wir haben bereits die Heizung von Morgen

Wir haben bereits die Heizung von Morgen Wir haben bereits die Heizung von Morgen Neuheiten aus der Heizungsbranche und Tipps um die Heizkosten zu senken. Thomas Haszko eww ag Wels, März 12, 2015 Heizungen aus fossilen und alternativen Energieträger

Mehr

Kleine Einführung in die ENEV Dipl.Ing. Architektin Claudia Gehse- Dezernat VI.3- Bauen und Liegenschaften

Kleine Einführung in die ENEV Dipl.Ing. Architektin Claudia Gehse- Dezernat VI.3- Bauen und Liegenschaften Kleine Einführung in die ENEV 2014 Das größte Einsparpotential privater Haushalte in Deutschland liegt beim Heizenergieverbrauch. Energieverbrauch im Haushalt 80 % für das Heizen 10 % für die Versorgung

Mehr

VIESMANN VITOSOL 200-T Vakuum-Röhrenkollektor nach dem Heatpipe-Prinzip zur Nutzung der Sonnenenergie

VIESMANN VITOSOL 200-T Vakuum-Röhrenkollektor nach dem Heatpipe-Prinzip zur Nutzung der Sonnenenergie VIESMANN VITOSOL 200-T Vakuum-Röhrenkollektor nach dem Heatpipe-Prinzip zur Nutzung der Sonnenenergie Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOSOL 200-T Typ SP2A Vakuum-Röhrenkollektor Zur

Mehr

Checkliste für den Sicherheitsverantwortlichen

Checkliste für den Sicherheitsverantwortlichen Die Fragen sind so gestellt, dass die verantwortliche Person die Bedeutung der Abfragen erkennt. Die Checkliste soll den Sicherheitsverantwortlichen dabei unterstützen, Mängel zu erkennen, beseitigen zu

Mehr

Mini-Backofen Modell: MB 1200P

Mini-Backofen Modell: MB 1200P Mini-Backofen Modell: MB 1200P Bedienungsanleitung Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme sorgfältig durch und heben Sie diese für späteren Gebrauch gut auf. Sicherheitshinweise - Diese

Mehr

Heizen mit erneuerbaren Energien

Heizen mit erneuerbaren Energien Heizen mit erneuerbaren Energien Jetzt umstellen, Förderung sichern und Klima schützen. Mit dem Marktanreizprogramm Jetzt mit allen Neuerungen 2016 Das Marktanreizprogramm Als Hausbesitzer können Sie Ihren

Mehr

4.1 Vergleich von physikalischem Vorgang und chemischer Reaktion. Aufgabe. Woran lassen sich chemische Reaktionen erkennen? (1)

4.1 Vergleich von physikalischem Vorgang und chemischer Reaktion. Aufgabe. Woran lassen sich chemische Reaktionen erkennen? (1) Naturwissenschaften - Chemie - Allgemeine Chemie - 4 Chemische Reaktionen (P75200) 4. Vergleich von physikalischem Vorgang und chemischer Reaktion Experiment von: Phywe Gedruckt:.0.203 2:58:37 intertess

Mehr

Merkblatt. Anforderungen der Feuerwehr Hamm. Löschanlagen. Vorbeugender Brandschutz

Merkblatt. Anforderungen der Feuerwehr Hamm. Löschanlagen. Vorbeugender Brandschutz Vorbeugender Brandschutz Merkblatt Anforderungen der Feuerwehr Hamm an Löschanlagen Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Stadt Hamm, Feuerwehr, Aktualisierung Dezember 2011 1. Allgemeines Löschanlagen

Mehr

Montage- und Bedienungsanweisung

Montage- und Bedienungsanweisung 63010969-12/2000 Für das Fachhandwerk Montage- und Bedienungsanweisung Solarregler SRB 01 Tmax Pumpe Betrieb Kollektor ( C) Speicher ( C) 78.0 55.0 Menü Kollektor Speicher Option Bitte vor Montage sorgfältig

Mehr

Danfoss Sole-Wasser Wärmepumpe DHP-H 4 mit integriertem Edelstahl Warmwasserspeicher.

Danfoss Sole-Wasser Wärmepumpe DHP-H 4 mit integriertem Edelstahl Warmwasserspeicher. Danfoss Sole-Wasser Wärmepumpe DHP-H 4 mit integriertem Edelstahl Warmwasserspeicher. Ausstattung 180 Ltr. Warmwasserspeicher mit patentierter TWS-Technologie aus Edelstahl für höchsten Warmwasserkomfort

Mehr

Fluidmechanik. Thema Erfassung der Druckverluste in verschiedenen Rohrleitungselementen. -Laborübung- 3. Semester. Namen: Datum: Abgabe:

Fluidmechanik. Thema Erfassung der Druckverluste in verschiedenen Rohrleitungselementen. -Laborübung- 3. Semester. Namen: Datum: Abgabe: Strömungsanlage 1 Fachhochschule Trier Studiengang Lebensmitteltechnik Fluidmechanik -Laborübung-. Semester Thema Erfassung der Druckverluste in verschiedenen Rohrleitungselementen Namen: Datum: Abgabe:

Mehr

Klimahelden gesucht! Staatliche Regelschule Schmalkalden

Klimahelden gesucht! Staatliche Regelschule Schmalkalden Klimahelden gesucht! Staatliche Regelschule Schmalkalden Unser Thema: Energie sparen an Schulen durch Jalousien? Unsere Schule stellt sich energetisch vor Fakten: Unsere Schule wurde durch die Sanierung

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Wald

Freiwillige Feuerwehr Wald 1. Löschvorgang Für die Entstehung eines Brandes müssen drei Vorraussetzungen erfüllt sein: Brennbarer Stoff Sauerstoff Wärme Das Feuer erlischt, wenn eine dieser drei Vorraussetzungen beseitigt wird.

Mehr

Weniger CO 2 dem Klima zuliebe Lehrerinformation

Weniger CO 2 dem Klima zuliebe Lehrerinformation Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Der CO 2- Kreislauf wird behandelt und die Beeinflussung des Menschen erarbeitet. Die Schülerberichte (Aufgabe 3) dienen als Grundlage zur Diskussion im Plenum. Ziel

Mehr

Gemeinde Erdmannhausen ENERGIE BERICHT

Gemeinde Erdmannhausen ENERGIE BERICHT Gemeinde Erdmannhausen ENERGIE BERICHT Energiebericht Gemeinderat 24.06.2010 Inhalt Seite Stromverbrauch Gemeindegebäude 1-3 Stromverbrauch Straßenbeleuchtung 4-6 Stromverbrauch insgesamt 7 Gasverbrauch

Mehr

UNSERE WELT MUß GRÜN BLEIBEN

UNSERE WELT MUß GRÜN BLEIBEN UNSERE WELT MUß GRÜN BLEIBEN DIE GROßEN UMVELTPROBLEME DER TREIBHAUSEFFEKT Der Treibhauseffekt endschted, weil wir Gase produzieren, die zuviel Wärme zurückhalten und deswegen verändert sich unsere Atmosphäre.

Mehr

VIESMANN VITOCELL 100-W Speicher-Wassererwärmer für Wandgeräte 120 und 150 Liter Inhalt

VIESMANN VITOCELL 100-W Speicher-Wassererwärmer für Wandgeräte 120 und 150 Liter Inhalt VIESMANN VITOCELL 100-W Speicher-Wassererwärmer für Wandgeräte 120 und 150 Liter Inhalt Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCELL 100-W Speicher-Wassererwärmer aus Stahl, mit Ceraprotect

Mehr

Münchner Energiespartage im Bauzentrum November 2015 Verschärfung der EnEV für Neubauten ab Was bedeutet das für Kauf und Planung?

Münchner Energiespartage im Bauzentrum November 2015 Verschärfung der EnEV für Neubauten ab Was bedeutet das für Kauf und Planung? Münchner Energiespartage im Bauzentrum 14. 15. November 2015 Verschärfung der EnEV für Neubauten ab 1.1.2016. Was bedeutet das für Kauf und Planung? Dipl.Ing. Renate Schulz, Architektin Bauherrenberaterin

Mehr

Es gibt verschiedene Methoden, um Beckenwasser zu reinigen.

Es gibt verschiedene Methoden, um Beckenwasser zu reinigen. Es gibt verschiedene Methoden, um Beckenwasser zu reinigen. Daran arbeiten wir. Salz ist eine reine und harmlose Substanz in der Natur. Es ist für uns deshalb sinnvoll, sie zu nutzen. Es gibt verschiedene

Mehr

Physik für Mediziner im 1. Fachsemester

Physik für Mediziner im 1. Fachsemester Physik für Mediziner im 1. Fachsemester #7 28/10/2008 Vladimir Dyakonov dyakonov@physik.uni-wuerzburg.de Mechanik Teil 3 - Versuche M1 Dichte und Hydrodynamik: Bestimmung der Dichte eines zylindrischen

Mehr

VIESMANN VITOSOL 200-T Vakuum-Röhrenkollektor nach dem Heatpipe-Prinzip zur Nutzung der Sonnenenergie

VIESMANN VITOSOL 200-T Vakuum-Röhrenkollektor nach dem Heatpipe-Prinzip zur Nutzung der Sonnenenergie VIESMANN VITOSOL 200-T Vakuum-Röhrenkollektor nach dem Heatpipe-Prinzip zur Nutzung der Sonnenenergie Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOSOL 200-T Typ SP2A Vakuum-Röhrenkollektor Zur

Mehr

Steckvorrichtungen Dekontaktoren Steckverbinder

Steckvorrichtungen Dekontaktoren Steckverbinder EMV Steckvorrichtungen Dekontaktoren Steckverbinder TECHNOLOGie Steckbare Anschlüsse mit EMV-Schirmung Der Störschutz von elektrischen Systemen oder Geräten durch optimale EMV-Lösungen ist heute wichtiger

Mehr

BESSER BESSER EINER FÜR ALLES. STROMPREIS SELBST BESTIMMEN.

BESSER BESSER EINER FÜR ALLES. STROMPREIS SELBST BESTIMMEN. BESSER STROMPREIS SELBST BESTIMMEN. Ich bin mein eigener Stromerzeuger und spare. Peter Plank, Geschäftsführer Hellmold & Plank GmbH & Co. KG BESSER EINER FÜR ALLES. BESSER unabhängig bleiben! Die eigentlichen

Mehr

Aufgaben Hydraulik I, 26. August 2010, total 150 Pkt.

Aufgaben Hydraulik I, 26. August 2010, total 150 Pkt. Aufgaben Hydraulik I, 26. August 2010, total 150 Pkt. Aufgabe 1: Luftdichter Behälter (17 Pkt.) Ein luftdichter Behälter mit der Querschnittsfläche A = 12 m 2 ist teilweise mit Wasser gefüllt. Um Wasser

Mehr

Wärme, Warmwasser und Strom Ökostrom. Einfach beim Heizen Strom produzieren. Weil wir nicht nur nachhaltig wirtschaften, sondern auch heizen.

Wärme, Warmwasser und Strom Ökostrom. Einfach beim Heizen Strom produzieren. Weil wir nicht nur nachhaltig wirtschaften, sondern auch heizen. Ökologisch, ökonomisch, unabhängig. Einfach beim Heizen Strom produzieren. Eine Dachs Kraft-Wärme-Kopplung. Wärme, Warmwasser und Strom Ökostrom. Weil wir unsere Energiekosten selbst managen. Weil wir

Mehr

Logo BRM (A1) PANTONE 185 C PANTONE 1795 C PANTONE 656 C Wärmepumpe DE

Logo BRM (A1) PANTONE 185 C PANTONE 1795 C PANTONE 656 C Wärmepumpe DE DE Wärmepumpe Erreichen Sie ein höheres Komfortniveau mit der Zeitschaltuhr-Steuerung vom BLAUPUNKT. Klare und leicht leserliche Buchstaben, helle Farben, sowie einfache Steuerung von allen Wärmepumpe-Funktionen

Mehr

Spritspar-Module bringen. EINSPARUNGEN bis zu 15 %

Spritspar-Module bringen. EINSPARUNGEN bis zu 15 % Spritspar-Module bringen EINSPARUNGEN bis zu 15 % Für alle gängigen Treibstoffe: Benzin, Diesel, Gas, Heizöl, Kerosin, Biodiesel & Treibstoffe pflanzlicher Herkunft. Entwicklung Die angespannte Energie-

Mehr

VIESMANN. Heizungsmischer und Mischer-Motoren. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste. Heizungsmischer. Mischer-Motoren

VIESMANN. Heizungsmischer und Mischer-Motoren. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste. Heizungsmischer. Mischer-Motoren VIESMANN Heizungsmischer und Mischer-Motoren Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste Heizungsmischer Heizungsmischer-4, DN 20 bis DN 50 und R ¾ bis R 1¼ Spezial-Heizungsmischer-4, R ½ bis R 1

Mehr

Flachkollektor FKA 240 Indach Vertikal

Flachkollektor FKA 240 Indach Vertikal Solaranlagen Hochleistungsflachkollektoren FKA Vertikal alle Preis in sfr. Flachkollektor FKA 240 Indach Vertikal Feldhöhe: 207 cm 1 2 3... 10 2 3 4 5 6 7 Kollektorpreis 2'380.00 3'570.00 4'760.00 5'950.00

Mehr

Dampfdruck von Flüssigkeiten (Clausius-Clapeyron' sche Gleichung)

Dampfdruck von Flüssigkeiten (Clausius-Clapeyron' sche Gleichung) Versuch Nr. 57 Dampfdruck von Flüssigkeiten (Clausius-Clapeyron' sche Gleichung) Stichworte: Dampf, Dampfdruck von Flüssigkeiten, dynamisches Gleichgewicht, gesättigter Dampf, Verdampfungsenthalpie, Dampfdruckkurve,

Mehr

Infrarotheizung von ThermIQ. Innovative und komfortable Heizung

Infrarotheizung von ThermIQ. Innovative und komfortable Heizung Infrarotheizung von ThermIQ Innovative und komfortable Heizung Die ThermIQ-Infrarotpaneele bringen Ihnen angenehme und sichere Sonnenwärme ins Haus ThermIQ... die Zukunft beginnt heute! Technischer Aufbau

Mehr

Be- und Entlüftungsventil BE 891

Be- und Entlüftungsventil BE 891 Be- und Entlüftungsventil BE 89 Vorteil große Betriebssicherheit und lange Lebensdauer wartungsarm einfache Anbindung der Armatur an die Rohrleitung durch bewährte Klebe- oder Schweißverfahren Einsatz

Mehr

Einbauanleitung. Dichtungsmaterialien. 1. Dichtungsabmessungen 2. Lagerung 3. Handhabung 4. Schrauben/ Muttern/ Beilagscheiben 5. Einbau der Dichtung

Einbauanleitung. Dichtungsmaterialien. 1. Dichtungsabmessungen 2. Lagerung 3. Handhabung 4. Schrauben/ Muttern/ Beilagscheiben 5. Einbau der Dichtung Einbauanleitung für KLINGER 1. Dichtungsabmessungen 2. Lagerung 3. Handhabung 4. Schrauben/ Muttern/ Beilagscheiben 5. Einbau der Dichtung KLINGER weltweit führend bei statischen Dichtungen Einbauanleitung

Mehr

P M. Technische Kurzinformation. Produktkatalog

P M. Technische Kurzinformation. Produktkatalog Technische Kurzinformation P M Werkstoffe: Aluminiumlegierung hart- bzw. schwarz eloxiert Stahlteile rostfrei bzw. rostgeschützt kurzzeit-gasnitriert Betriebs- bzw. Einbaulage: beliebig Temperatureinsatzbereich:

Mehr

Montagehinweis Anschlussgruppe Plattenwärmetauscher für TRIGON S 22.1

Montagehinweis Anschlussgruppe Plattenwärmetauscher für TRIGON S 22.1 Montagehinweis Anschlussgruppe Plattenwärmetauscher für TRIGON S 22.1 09/2007 Art.Nr. 12 086 170 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2 Lieferumfang...3 Technische Daten...3 Anwendung...3 Maßbild...4

Mehr

Zehnder NovaNeo, Niedertemperatur-Radiator für die Nachrüstung mit Wärmepumpen

Zehnder NovaNeo, Niedertemperatur-Radiator für die Nachrüstung mit Wärmepumpen Zehnder NovaNeo, Niedertemperatur-Radiator für die Nachrüstung mit Wärmepumpen FWS-Tagung, Spreitenbach, 12.11.2013 Zehnder Group Schweiz AG Ruedi Kriesi Senior Project Leader Ausgangs-Szenario: Heizkesselersatz

Mehr

Wasseraufbereitung Wasseraufbereitungsverfahren mit UV-Licht und Ultraschall-Technik

Wasseraufbereitung Wasseraufbereitungsverfahren mit UV-Licht und Ultraschall-Technik Wasseraufbereitungsverfahren mit UV-Licht und Ultraschall-Technik 1 / 6 Verfahrensweise Produktbeschreibung Abwasserdesinfektion durch UV-Licht und Ultraschall. Das DW50-Gerät ist für die Entkeimung und

Mehr

Nationale und kantonale Förderprogramme. Sie und die Umwelt profitieren. Amt für Energie und Verkehr Graubünden

Nationale und kantonale Förderprogramme. Sie und die Umwelt profitieren. Amt für Energie und Verkehr Graubünden Nationale und kantonale Förderprogramme Sie und die Umwelt profitieren Inhaltsverzeichnis Einführung Kantonale und nationale Förderprogramme Fragen Amt für Energie und Verkehr (AEV) Leitung: Erich Büsser

Mehr

PS 4 (DN 08-50) Page 1 sur 5

PS 4 (DN 08-50) Page 1 sur 5 PS 4 (DN 08-50) Page 1 sur 5 1. Lagerung : Unserer Gewährleistung gilt nur bei trockener und sauberer Lagerung der Armaturen in einer nicht- korrosiven Atmosphäre. Die Armaturen werden in geöffneter Stellung

Mehr

Regelset für Heizkörper und zur Fußbodentemperierung

Regelset für Heizkörper und zur Fußbodentemperierung Regelset für Heizkörper und zur Fußbodentemperierung Normblatt für 8100 RTB, Ausgabe 0711 Einbaumaße in mm Abmessungen Verwendung mit Rohrdurchmesser 15 mm Gewindeanschlüsse am Verteiler: 6 Stk G 3/4 mit

Mehr

Holzgas-KWK. -die Innovation ELEKTRISCHE UND THERMISCHE ENERGIE AUS HOLZ

Holzgas-KWK. -die Innovation ELEKTRISCHE UND THERMISCHE ENERGIE AUS HOLZ -die Innovation ELEKTRISCHE UND THERMISCHE ENERGIE AUS HOLZ SAUBERE ENERGIE AUS HOLZ URBAS Energietechnik entwickelt und produziert Anlagen zur Erzeugung elektrischer und thermischer Energie aus Biomasse.

Mehr

Marktpotential von gasbetriebenen Sorptionswärmepumpen in Österreich. Ergebnisse aus dem IEA-HPP Annex 43

Marktpotential von gasbetriebenen Sorptionswärmepumpen in Österreich. Ergebnisse aus dem IEA-HPP Annex 43 Marktpotential von gasbetriebenen Sorptionswärmepumpen in Österreich Ergebnisse aus dem IEA-HPP Annex 43 IEA HPP Annex 43: Fuel Driven Sorption Heat Pumps Ziel: Untersuchung der Effizienz und des Marktpotenzials

Mehr

1. Datum 2. Verpacker. 3. Spedition 4. Sonstige Hinweise

1. Datum 2. Verpacker. 3. Spedition 4. Sonstige Hinweise Stand: Juli 2011 Checkliste Beförderung von begrenzten Mengen nach Kapitel 3.4 IMDG-Code Amendment 35-10 - gültig bis 31.12.2013-1. Datum 2. Verpacker 3. Spedition 4. Sonstige Hinweise Hinweise: Alle Prüfpunkte

Mehr

Steuerung. otor der (EC) Betriebsanleitung. Seite 1 von

Steuerung. otor der (EC) Betriebsanleitung. Seite 1 von BPS-SE Steuerung Steuerung für den pneumatischen SchrittmS otor der Serie BPS mit Encoder (EC) Betriebsanleitung Das vorliegende Dokument enthält die für eine Betriebsanleitung notwendigen Basisinformationen

Mehr

Pool & Spa Die Duratech Wärmepumpe

Pool & Spa Die Duratech Wärmepumpe Pool & Spa Die Duratech Wärmepumpe Die ideale bewährte Lösung für die Beheizung Ihres Schwimmbades. > Best European Valves Organization < > Haus der Technik < > Technik die verbindet < , Ihr Lieferant

Mehr

Serie 320 XT / XB Dichteset Dichteset

Serie 320 XT / XB Dichteset Dichteset 1. Dichteset 350-8515 / 350-8556... 2 2. Erläuterungen zur Dichtebestimmung... 3 2.1 Bestimmungsmethoden.................................................... 3 2.2 Dichte-Index-Berechnung...................................................

Mehr

Atmung, Dissimilation

Atmung, Dissimilation Atmung, Dissimilation Peter Bützer Abbildung 1: Atmung Inhalt 1 Physiologisches... 1 2 Atmung, eine Reaktion 0. Ordnung... 2 3 Simulation... 2 4 Interpretation... 4 5 Mikroökologie im Zimmer... 4 6 Interpretation...

Mehr

Messtechnik für den Ex-Bereich

Messtechnik für den Ex-Bereich Ex-Pt 720 Ex 171-0 Ex 171-3 Messtechnik für den Ex-Bereich C % rf 2 Grundlagen des Explosionsschutzes Ex-Messgeräte von Testo Testo ist in der industriellen Messtechnik einer der weltweit führenden Hersteller

Mehr

XAi Serie. die intelligente Pumpe - SAE Version. Hydraulische Konstantpumpe. XAi SAE Version - Vorstellung

XAi Serie. die intelligente Pumpe - SAE Version. Hydraulische Konstantpumpe. XAi SAE Version - Vorstellung XAi SAE Version - Vorstellung XAi Serie die intelligente Pumpe - SAE Version Hydraulische Konstantpumpe Ihre äußerst kompakte Bauform, in Verbindung mit ihrer modernsten Technologie zeigt, dass diese Pumpenreihe

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung tubra -RGS DN20 Rücklaufgruppe Solar

Montage- und Bedienungsanleitung tubra -RGS DN20 Rücklaufgruppe Solar Montage- und Bedienungsanleitung tubra -RGS DN20 Rücklaufgruppe Solar Gebr. Tuxhorn GmbH & Co. KG Westfalenstr. 36 33647 Bielefeld Tel.: +49 (0)521 44808-0 Fax: +49 (0)521 44808-44 www.tuxhorn.de Rp 3/4

Mehr

...hohe Leistung für die Wohnung. Nilan JVP Erdwärmepumpe. (Erde/Wasser)

...hohe Leistung für die Wohnung. Nilan JVP Erdwärmepumpe. (Erde/Wasser) E r n e u e r b a r e W ä r m e v e r s o r g u n g - U n a b h ä n g i g - o h n e U m w e lt b e l a s t u n g...hohe für die Wohnung Nilan JVP Erdwärmepumpe (Erde/Wasser) Nilan JVP Erdwärmepumpe Die

Mehr

Protokoll zum Teil Sauerstoffbestimmung

Protokoll zum Teil Sauerstoffbestimmung Übung Labormethoden Protokoll zum Teil Sauerstoffbestimmung Vereinfachtes Übungsprotokoll zu Demonstrationszwecken Inhaltsverzeichnis 1. EINLEITUNG...2 1.1 GASOMETRISCHE METHODE...2 2. MATERIAL UND METHODEN...3

Mehr

Passivhaus in Neufahrn

Passivhaus in Neufahrn Passivhaus in Neufahrn Thermische Solaranlage Südseite Photovoltaikanlagen In der guten alten Zeit benötigte man pro Quadratmeter Wohnfläche noch über 200 kwh an Heizenergie pro Jahr, das entspricht ca.

Mehr

Beschichtung des Gehäuses: Orange lackiert. Optionale Beschichtungen: Feuerverzinkt

Beschichtung des Gehäuses: Orange lackiert. Optionale Beschichtungen: Feuerverzinkt NUR H. SIEHE SEITE 4 FÜR EINELHEITEN. Mit der patentierten starren Kupplung des Typs 107 können standardmäßig roll- oder fräsgenutete Rohre von 2 12 /50 300 verbunden werden. Die Verbindung kann ohne das

Mehr

HANDOUT Möglichkeiten erkennen und Potentiale nutzen!

HANDOUT Möglichkeiten erkennen und Potentiale nutzen! Möglichkeiten erkennen und Potentiale nutzen! Demonstrationsanlage Wusterhausen Die Energie- & Projektagentur mit Sitz in Wusterhausen /Dosse hat eine neue Idee entwickelt, den Photovoltaikstrom in Wärme

Mehr

ABB i-bus KNX Wettersensor, AP WES/A 3.1, 2CDG120046R0011

ABB i-bus KNX Wettersensor, AP WES/A 3.1, 2CDG120046R0011 Technische Daten 2CDC504093D0102 ABB i-bus KNX Produktbeschreibung Der Wettersensor WES/A 3.1 erfasst vorzugsweise im privaten Bereich Windgeschwindigkeit, Regen, Helligkeit in drei Himmelsrichtungen,

Mehr

180 Liter Warmwasserspeicher mit patentierter TWS-Technologie aus Edelstahl für höchsten Warmwasserkomfort.

180 Liter Warmwasserspeicher mit patentierter TWS-Technologie aus Edelstahl für höchsten Warmwasserkomfort. Danfoss Luft-Wasser Wärmepumpe DHP-A 6 180 Liter Warmwasserspeicher mit patentierter TWS-Technologie aus Edelstahl für höchsten Warmwasserkomfort. Die im Gebäude aufgestellte Wärmepumpe ist über einen

Mehr

Forschungsvorhaben DEZENTRALE WÄRMERÜCKGEWINNUNG AUS HÄUSLICHEM ABWASSER Dipl.-Wirt.-Ing. Christopher Seybold

Forschungsvorhaben DEZENTRALE WÄRMERÜCKGEWINNUNG AUS HÄUSLICHEM ABWASSER Dipl.-Wirt.-Ing. Christopher Seybold Forschungsvorhaben DEZENTRALE WÄRMERÜCKGEWINNUNG AUS HÄUSLICHEM ABWASSER Dipl.-Wirt.-Ing. Christopher Seybold Projektvorstellung Dezentrale Wärmerückgewinnung aus häuslichem Abwasser gefördert durch: Projektpartner:

Mehr

MOBILE-, TRAGBARE-, NOTFALL-BELEUCHTUNG

MOBILE-, TRAGBARE-, NOTFALL-BELEUCHTUNG Drehbare, schwere Flutlichtmaste Teklite TF 400E T Flutlichtsystem mit drehbarem luftbetriebenem Teleskopmast, nutengeführten Mastrohren, innenliegendem Spiralkabel und Leuchten für 12/24 Volt Gleichstrom

Mehr

Versuch Nr. 1. Durchschlagfestigkeit in Gasen (Luft) bei Wechselspannungsbeanspruchungen

Versuch Nr. 1. Durchschlagfestigkeit in Gasen (Luft) bei Wechselspannungsbeanspruchungen 1 Aufgabenstellung: Versuch Nr. 1 Durchschlagfestigkeit in Gasen (Luft) bei Wechselspannungsbeanspruchungen 1.1 Kalibrierung einer Kugelfunkenstrecke durch Messung der Durchschlagspannung U d als Funktion

Mehr

Temperatur Test System

Temperatur Test System Zur Realisierung verschiedenster Temperaturprofile von 200 C bis 1000 C Das Temperatur Test System (TTS) kann beliebige Prüflinge im Bereich von 200 C bis 1000 C mit unterschiedlichen Gradienten erhitzen

Mehr

GTS Staub-Flüssigkeitsabscheider

GTS Staub-Flüssigkeitsabscheider GTS Staub-Flüssigkeitsabscheider VSFA-H-CD 1. Allgemeines GTS Staub-Flüssigkeitsabscheider können sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Ausführung gefertigt werden. Sie sind nach dem neuesten Stand

Mehr

Zeparo Cyclone. Automatische Entlüfter und Separatoren Automatische Schmutz- und Magnetitabscheider

Zeparo Cyclone. Automatische Entlüfter und Separatoren Automatische Schmutz- und Magnetitabscheider Zeparo Cyclone Automatische Entlüfter und Separatoren Automatische Schmutz- und Magnetitabscheider IMI PNEUMATEX / Wasserqualität / Zeparo Cyclone Zeparo Cyclone Komplettprogramm zur Abscheidung von Schlamm

Mehr

Vortragsvorschau. Söllinger ÖkoTec GmbH. EcoSol die kleinste Wärmepumpe. CoolPV Strom & Wärme

Vortragsvorschau. Söllinger ÖkoTec GmbH. EcoSol die kleinste Wärmepumpe. CoolPV Strom & Wärme Vortragsvorschau Söllinger ÖkoTec GmbH EcoSol die kleinste Wärmepumpe CoolPV Strom & Wärme EcoSol Autark das System die Vorteile Rentabilitätsvergleich Söllinger ÖkoTec GmbH Söllinger ÖkoTec GmbH Österreichisches

Mehr