Die ABK-Jahresrelease 2016 ist da!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die ABK-Jahresrelease 2016 ist da!"

Transkript

1 Seite 1/15 Die ABK-Jahresrelease 2016 ist da! Topaktuelle Version punktet mit zahlreichen attraktiven Goodies Wir entwickeln unsere Software mit neuen Programmfeatures laufend weiter, damit unsere Kunden im Praxisbetrieb davon bestmöglich profitieren. Um diese Intention durchgängig zu realisieren wurden in der neuen Programmversion einmal mehr zahlreiche innovative Wünsche und Anregungen unserer ABK- Anwender aufgenommen und verwirklicht. Holen Sie sich auf den folgenden Seiten einen kompakten Überblick über die neuesten Entwicklungen mit Hauptaugenmerk auf Highlights und Schwerpunkten der Jahresrelease Inhalt Allgemeine Neuerungen Anzeige des Trends in der Zusammenfassung der Kostenbereiche Neue Analyse zum Vergabeerfolg Übernahme von Vorbemerkungen von Elementen Neue Funktion Element Viewer Variablen in der Mengenberechnung Prüfung auf bereits vorhandene s Neuerungen im Bereich AVA Arbeitskalkulation in der Abrechnung Kalkulieren mit globalen Variablen Kennzeichnung von Angeboten als Zusatzangebote Neue Möglichkeiten beim Übernehmen von Kalkulationsansätzen Neue Möglichkeiten beim Preisimport Neue Möglichkeiten bei Ausmaßblättern Anerkennen und Ablehnen von Änderungen im Zusatzauftrag Neue Anzeigen in der Leistungsübersicht Neue und verbesserte Schnittstellen Export und Import von Leistungsverzeichnissen als Excel-Dateien Import von Leistungsverzeichnissen aus QuickCalc Import von Angeboten als Excel-Datei Import von UG-Listen aus Excel Import von Rechnungsbüchern aus Excel Export der Kostenübersicht/ Prognose in Excel Import von externen Tabellen Allgemeine Neuerungen Neben den beiden Schwerpunkten AVA und Schnittstellen der heurigen Jahresrelease gibt es auch noch verschiedene weitere Neuerungen, wovon Sie im Folgenden eine Auswahl finden. Anzeige des Trends in der Zusammenfassung der Kostenbereiche In der Tabelle Zusammenfassung der Kostenbereiche (Gesamtsummen) im Ordner Kostenübersicht/ Prognose des ABK Projektkostenmanagers wird nun standardmäßig die Spalte Trend angezeigt. Somit sind aufgrund dieser grafischen Darstellung die Abweichungen von der Kostenprognose auch hier schnell und einfach ersichtlich.

2 Neue Analyse zum Vergabeerfolg Seite 2/15 Im Ordner Auftragsvergaben/ Auftragszusammenstellung des ABK - Projektkostenmanagers steht nun die neue Auswertung Analyse Vergabeerfolg zur Verfügung. Hiermit können projektspezifische Aufträge nach ihren Summen analysiert werden. Übernahme von Vorbemerkungen von Elementen In ABK Kostenplanung mit Elementen ist es nun möglich, auch die Vorbemerkungen von Elementen in das Roh-Leistungsverzeichnis überzuleiten. So können bspw. die Vorbemerkungen in einem eigenen Element zusammengefasst werden, welche nach der Auswertung nach LV-Positionen als eigenständige Positionen aufgelistet werden. Nach der Überleitung in ABK LV erstellen können diese wie gewohnt weiter verwendet und bearbeitet werden. Neue Funktion Element Viewer Mit dieser neuen Funktion in ABK Kostenplanung mit Elementen werden Elementinformationen in einem eigenen Fenster detailliert dargestellt. Hier sind der Langtext, die Mengenberechnung, die Zusammensetzung des Preises, die Bestandteile (Positionen) und Abbildungen ersichtlich.

3 Seite 3/15 Variablen in der Mengenberechnung Im Mengenansatz zu einem Element in ABK Kostenplanung mit Elementen werden nun die Werte des Flächenprogramms angezeigt; deren KWIDs können als Variablen zur Mengenberechnung herangezogen werden. Prüfung auf bereits vorhandene s Wurden mit Hilfe der Microsoft Outlook-Schnittstelle s in ABK Dokumentenmanagement übernommen, so kam es in der Vergangenheit öfters dazu, dass mehrere Anwender einer Netzwerkinstallation ein- und dasselbe versehentlich mehrfach übernahmen. Um solche Redundanzen zu verhindern, wurde die übernahme dahingehend verbessert, sodass nun geprüft wird, ob das betreffende bereits übernommen wurde. Zu beachten gilt, dass dies nur dann funktioniert, wenn alle betroffenen Anwender dieselbe Outlook-Version verwenden.

4 Neuerungen im Bereich AVA Seite 4/15 Für die verschiedenen ABK-Bausteine im Bereich AVA gibt es vielfältige Neuerungen, die besonders für die tägliche Arbeit des Auftragnehmers Erleichterungen und Verbesserungen darstellen. So gibt es neben verschiedenen neuen Features in der Kalkulation nun auch die Möglichkeiten der Arbeitskalkulation und des Zusatzangebots. Weiters wartet ABK7 nun mit neuen Funktionen beim Ausmaßblatt und bei der Leistungsübersicht auf. Arbeitskalkulation in der Abrechnung In ABK Bauabrechnung wurde die Arbeitskalkulation als neues Feature besonders für den Auftragnehmer implementiert. Damit ist es möglich, zusätzlich oder parallel zur ursprünglichen Auftragskalkulation eine weiterführende Arbeitskalkulation durchzuführen, welche auf die tatsächlichen Umstände der Leistungserbringung Rücksicht nehmen kann. Wurde diese Option im Ordner Abrechnung aktiviert, so werden im Fenster Positionseigenschaften, Register Änderungen ZA Kalkulationsansätze aus der Auftrags- in die Arbeitskalkulation übernommen. Weiters wird mit der Arbeitskalkulation der Bestell-/ Lieferabruf aktiviert. Damit können in der Ausmaßblattbearbeitung die entsprechenden Artikel aus dem Kalkulationsansatz einer Position erfasst werden, um sie in den Warenkorb zu legen oder direkt zu bestellen.

5 Seite 5/15 Im Ordner Bestell-/ Lieferabruf können weiters der Warenkorb sowie die Bestelllisten eingesehen werden. Damit wird es ein Leichtes, die richtigen Materialien in den korrekten Mengen zu beschaffen. Kalkulieren mit globalen Variablen Eine große Neuerung im Bereich der Kalkulation stellt die Verwendung globaler Variablen im Kalkulationsansatz in ABK LV erstellen und ABK Angebot erstellen dar. Hierzu können im Katalog Kennwerte globale Variablen definiert werden, welche in weiterer Folge in ABK Kalkulationsansätze verwendet werden können. Diese können dann in ABK LV erstellen und ABK Angebote erstellen übernommen und bei Bedarf LVspezifisch abgeändert werden. Alternativ können sie auch direkt hier definiert werden.

6 Seite 6/15 Danach können die globalen Variablen in den Kalkulationsansätzen verwendet werden, indem sie zur Definition lokaler Variablen oder zur Berechnung von Artikeln eingesetzt werden. Mit Hilfe von Faktoren können die globalen Variablen auch ansatzspezifisch angepasst werden. Somit können diese Variablen dabei helfen, präzise Kalkulationsansätze zu erstellen und gleichzeitig den Arbeitsaufwand zu reduzieren sowie den Kalkulationsprozess effizienter zu gestalten. Dabei sind der Fantasie des Anwenders keine Grenzen gesetzt. Kennzeichnung von Angeboten als Zusatzangebote In ABK Angebote erstellen können LV-Dateien nun als Zusatzangebot zu einem bestehenden Auftrag gekennzeichnet werden. Bei den Eckdaten des Leistungsverzeichnisses kann hierfür ein Häkchen gesetzt sowie eine Zusatzauftragsnummer eingegeben werden. In einem solchen Zusatzangebot kann danach je Position die Art der Änderung angegeben werden; sprich, ob es sich um eine neue LV-Position, eine Mengenänderung, eine Preisänderung, eine Mengen- und Preisänderung oder eine reine Information handelt.

7 Seite 7/15 Beim Druck des Angebots wird auf dem Deckblatt vermerkt, dass es sich hierbei um ein Zusatzangebot handelt. Bei der Ausgabe als ÖNORM A2063-Datenträger wird festgelegt, dass es sich bei der LV-Art um ein Zusatzangebot handelt. Bei der Ausgabe wird auch überprüft, ob diese Option korrekt gesetzt wurde. Zu beachten ist, dass nur Angebote nach ÖNORM A2063 als Zusatzangebote gekennzeichnet werden können. Neue Möglichkeiten beim Übernehmen von Kalkulationsansätzen Bei der positionsweisen Kalkulation von Preisermittlungen in ABK LV erstellen und ABK Angebote erstellen konnten bislang bereits Kalkulationsansätze aus verschiedenen Quellen, wie etwa anderen Positionen des Leistungsverzeichnisses oder Referenz-LV, in die aktuelle Kalkulation kopiert werden. Wird ein Kalkulationsansatz aus einem Referenz-LV übernommen, so gibt es nun die Möglichkeit, dessen LV- Art zu wählen, bspw. das Angebots- oder Abrechnungs-LV. Somit kann bei der Übernahme von Kalkulationsansätzen eine genauere Wahl getroffen und letztendlich eine präzisere Preisermittlung erzielt werden.

8 Seite 8/15 Ebenfalls überarbeitet wurde die Übernahme von Referenz-Kalkulationsansätzen. Ist die Einheit eines solchen nicht mit jener des aktuellen Ansatzes ident, so kann nun bei der Übernahme ein Umrechnungsfaktor eingegeben werden. Somit kann bspw. ein Ansatz einer Position mit der Einheit m² bei einer Position mit m³ verwendet werden, was etwa bei der Kalkulation freiformulierter Positionen ungemein behilflich sein kann. Weiters gibt es nun die Möglichkeit, Kalkulationsansätze aus Preisdateien anderer ÖNORM-Ausgaben zu übernehmen; bspw. aus einer Preisdatei/ Leistungsbeschreibung gemäß ÖNORM B2062 in ein Leistungsverzeichnis nach ÖNORM A2063.

9 Seite 9/15 Neue Möglichkeiten beim Preisimport Der Import von Preisen in die Preisermittlung eines Leistungsverzeichnisses in ABK LV erstellen und ABK Angebot erstellen wurde in seiner Funktion um hilfreiche Features erweitert. So ist es nun möglich, Preise auch dann zu übernehmen, wenn das aktuelle LV eine andere Struktur oder unterschiedliche HG- bzw. OG-Nummern als das Herkunfts-LV aufweist. Hierfür ist beim Preisimport- Assistenten in die LG-Felder von und bis jeweils ein * (Stern) einzutragen. Beim Preisimport aus einer Preisdatei kann nun auch die billigste Preisdatei gewählt werden; d.h., dass automatisch die niedrigsten Preise importiert werden. Neue Möglichkeiten bei Ausmaßblättern Auch im Bereich der Ausmaßblätter in ABK Bauabrechnung gibt es einige Neuerungen zu verzeichnen. So gibt es nun die Möglichkeit, einzelne Zeilen eines AMBL ob ihrer Verrechenbarkeit zu kennzeichnen. In der Spalte Verrechenbar? gibt es eine Auswahlliste, in der hierfür je Zeile eine Wahl getroffen werden kann. Weiters können nun auch AMBL mit dem Status Entwurf angelegt werden; diese werden in keiner Berechnung berücksichtigt.

10 Seite 10/15 Zudem ist es nun möglich, freie Felder auf AMBL-Ebene zu definieren. Diese können sowohl für die Ausmaßzeilen als auch für das Ausmaßblatt angelegt werden. Anerkennen und Ablehnen von Änderungen im Zusatzauftrag Positionsweise Änderungen, die bedingt durch Zusatzaufträge in ABK Bauabrechnung aufgenommen wurden, können nun anerkannt oder abgelehnt werden. Neue Anzeigen in der Leistungsübersicht In der Leistungsübersicht in ABK Bauabrechnung werden nun je Position der Abrechnungsgrad, der Fertigstellungsgrad, der Veränderungsgrad und der Anerkannt-Faktor angezeigt. Diese können auch als Spalten in der Tabelle der Leistungsübersicht eingeblendet werden. Damit ist eine genauere Nachverfolgung der Abrechnung bzw. Abrechnungskontrolle möglich.

11 Seite 11/15 Für den Druck der Leistungsübersicht gibt es bei den Druckparametern die Option Beauftragte Werte drucken. Ist diese aktiviert, so wird im Druck nun auch der Abrechnungsgrad in Prozent und als Betrag angegeben. Als weitere neue Anzeige können nun in der Tabelle die aktuellen und prognostizierten Roherträge zu den Positionen eingeblendet werden. Neue und verbesserte Schnittstellen Auch wenn ABK7 mittlerweile viele Bedarfsfälle der täglichen Arbeit abdeckt, so ist zusätzliche Software nach wie vor unverzichtbar. Da Microsoft Excel als das weltweit verbreitetste Tabellenverarbeitungsprogramm gilt und auch für unsere Anwender eine wichtige Grundlage ihrer Arbeit darstellt, haben wir seit der letzten Jahresrelease weitere Schnittstellen zu diesem beliebten Programm implementiert. Somit wurde das Zusammenspiel zwischen ABK7 und Excel wesentlich verbessert. Eine weitere bedeutende Schnittstelle stellt der neue Import externer Tabellen dar, womit mit etwas Geschick Daten aus verschiedensten Tabellen in die ABK7-Datenbanken importiert werden können. Export und Import von Leistungsverzeichnissen als Excel-Dateien Mit Hilfe der neuen Funktion Datei/ Export/ Ausschreibungs-LV (Excel) können nun in ABK- LV erstellen und ABK Angebote erstellen Leistungsverzeichnisse als.xlsx-dateien ausgegeben werden.

12 Seite 12/15 Diese weisen zwar gegenüber einem ÖNORM A2063-kompatiblen Datenträger gewisse qualitative Unterschiede auf, verfügen aber über alle wesentlichen Informationen so können auf diesem Weg LV- Informationen, Bieterdaten, Preise (mit den Preisanteilen Lohn und Sonstiges), Nachlässe bzw. Aufschläge sowie Bieterlückeninhalte ausgetauscht werden. Soll also ein Angebot etwa von einem Kleinstunternehmen, das über kein ÖNORM A2063-kompatibles Auspreisungsprogramm verfügt, eingeholt werden, so kann diese Funktion eine wertvolle Hilfe darstellen. Wird eine Preisermittlung zum Leistungsverzeichnis angelegt, so kann diese als Kostenschätzungs-LV ausgegeben werden. Dies kann beispielsweise dazu verwendet werden, um dem Auftraggeber die Möglichkeit zu bieten, die Kostenschätzung besser nachvollziehen sowie kommentieren zu können. In ABK Angebot erstellen kann zudem ein bereits ausgepreistes Excel-Leistungsverzeichnis wiederum importiert werden. Dies kann besonders dann von Vorteil sein, wenn die Preiskalkulation in Excel erfolgen soll oder Angebote von Subunternehmern in das eigene Angebot miteinbezogen werden sollen. Import von Leistungsverzeichnissen aus QuickCalc QuickCalc, seines Zeichens ein Partnerprogramm von ABK7, erlaubt die schnelle und einfache Erstellung von Leistungsverzeichnissen bzw. Angeboten. Ist eine weitere Bearbeitung mit ABK Angebote erstellen gewünscht, so können in QuickCalc aufgenommene Daten als Excel-Datei ausgegeben werden. Mit Hilfe der neuen Funktion Datei/ Import/ QuickCalc-LV importieren können diese wiederum in ABK Angebot erstellen eingelesen werden. Zu beachten gilt lediglich, dass dieser Import nur in leeren ABK-Angeboten funktioniert. Danach kann das Angebot auf gewohnte Art und Weise weiter bearbeitet werden

13 Seite 13/15 Import von Angeboten als Excel-Datei In Ergänzung zum Excel-Export in ABK LV erstellen und ABK Angebot erstellen gibt es in ABK Angebotsprüfung nun die Möglichkeit, mit der Funktion Datei/ Import/ Angebot (Excel) ausgepreiste Leistungsverzeichnisse wieder einzulesen. Die weitere Bearbeitung des Angebots erfolgt dann in gewohnter Art und Weise. Import von UG-Listen aus Excel Unter Umständen kann es vorkommen, dass die Untergruppen eines Leistungsverzeichnisses nicht im Datenträger beinhaltet sind, wodurch es bei der Abrechnung bzw. Abrechnungskontrolle mit ABK Bauabrechnung zu Komplikationen kommen kann. Um dem vorzubeugen, kann hierbei auf Excel als Hilfswerkzeug zurückgegriffen werden. So kann die Untergruppenliste per Standard-Tabellenfunktion als Excel-Datei ausgegeben werden, welche dann in ABK Bauabrechnung mit der Funktion Import UG-Liste aus Excel importiert werden kann. Import von Rechnungsbüchern aus Excel Im Ordner Rechnungen in ABK Projektkostenmanager steht nun die Funktion Import Rechnungen (MS Excel) zur Verfügung. Damit können in Excel geführte Rechnungsbücher in ABK Projektkostenmanager übernommen und danach wie gewohnt als Rechnungsbelege archiviert und weiter bearbeitet werden.

14 Seite 14/15 Da vor dem Import festgelegt werden muss, welche Excel-Spalte welchem ABK-Feld entspricht, ist diese Funktion für so gut wie jedes erdenkliche Excel-Arrangement verwendbar. Export der Kostenübersicht/ Prognose in Excel Wird die Tabelle der Kostenübersicht/ Prognose in ABK Projektkostenmanager per Standard- Tabellenfunktion als Excel-Datei exportiert, so werden nun die Trend -Pfeile in grafischer Form ausgegeben. Ist eine weitere Bearbeitung der Kostenübersicht mit Hilfe von Excel gewünscht, so kann nun auch hier auf einen Blick festgestellt werden, bei welchen Kostenarten es zu Abweichungen kommt. Import von externen Tabellen Diese neue externe Funktion ermöglicht es, Daten aus verschiedensten Datenquellen mit Hilfe eines Scripts in die ABK-Datenbanken zu importieren. Die Verwendungszwecke sind praktisch unbeschränkt - so ist es etwa möglich, Adressdaten aus einer Oracle MySQL-Datenbank in die ABK VA-Datenbank zu importieren, um diese danach in gewohnter Manier verwenden zu können. Jedoch sind für die Verwendung dieser externen Funktion bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich, weshalb wir empfehlen, deren Verwendung einem Administrator zu überlassen. Zu Demonstrationszwecken finden sich im Verzeichnis \Tools\adressimport der ABK-Installation Beispieldaten, womit ein aus GMail ausgegebenes Adressbuch in ABK Zentrale Adressen importiert werden kann.

15 Seite 15/15 Alle ABK-Anwender mit Wartungsvertrag können ab sofort die neue Version downloaden. Alle anderen Interessenten bitten wir ihr ABK-Kundenzentrum zu kontaktieren. WIR HOFFEN, DASS UNTER DEN ZAHLREICHEN NEUEN FUNKTIONEN AUCH FÜR SIE DIE EINE ODER ANDERE HILFREICHE NEUERUNG DABEI IST UND WÜNSCHEN IHNEN WEITERHIN GUTES GELINGEN MIT ABK!

gaeb AVA Anwenderhandbuch Ergänzungsband 2008 gaeb AVA Anwenderhandbuch Ergänzungsband 2008 Nix & Keitel Software GmbH - 1 - Version 3.07.

gaeb AVA Anwenderhandbuch Ergänzungsband 2008 gaeb AVA Anwenderhandbuch Ergänzungsband 2008 Nix & Keitel Software GmbH - 1 - Version 3.07. gaeb AVA Version 3.07.0009 Anwenderhandbuch Ergänzungsband 2008 Dokument-Version: 0.3 Status: Entwurf Letzte Änderung: 11.01.2008 14:20 Nix & Keitel Software GmbH - 1 - KALKULATION MIT EXCEL... 3 ERMITTLUNG

Mehr

Tipps & Tricks mit ABK 7 Kostenschätzung in ABK-Leistungsverzeichnis erstellen

Tipps & Tricks mit ABK 7 Kostenschätzung in ABK-Leistungsverzeichnis erstellen 28.10.2011 Seite 1/7 Tipps & Tricks mit ABK 7 Kostenschätzung in ABK-Leistungsverzeichnis erstellen Eine exakte Kostenberechnung, die Summe aller Positionspreise! Eine präzise und fundierte Kostenplanung

Mehr

SDS Kassenbuch Erste Schritte

SDS Kassenbuch Erste Schritte SDS Kassenbuch Erste Schritte Zu Beginn legen wir uns erst einmal die notwendigen Sachkonten an. Dazu klicken wir auf Start Stammdaten Sachkonten. Im nun geöffneten Fenster klickt man auf Neues Sachkonto

Mehr

Handy-Synchronisation Inhalt

Handy-Synchronisation Inhalt Handy-Synchronisation Inhalt 1. allgemeine Einstellungen... 2 1.1. Anlegen eines SyncAccounts... 2 1.1.1. Synchronisation über eigenen Exchange-Server... 3 1.1.2. gehostete Synchronisation... 5 1.2. Synchronisations-Einstellungen...

Mehr

ecall sms & fax-portal

ecall sms & fax-portal ecall sms & fax-portal Beschreibung des Imports und Exports von Adressen Dateiname Beschreibung_-_eCall_Import_und_Export_von_Adressen_2015.10.20 Version 1.1 Datum 20.10.2015 Dolphin Systems AG Informieren

Mehr

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue 1. Allgemein Seite 1 2. Anwendungsfall : Lieferant mit im System bereits vorhandenen Katalog Seite 2-3 3. Anwendungsfall : Neuer Lieferant Seite 4-8 1. Allgemein

Mehr

RIB itwo Modellbasiertes Planen und Bauen AVA, Kosten- & Projektsteuerung, Baubetrieb, BIM 5D. ARRIBA AVA, Kostenplanung und Projektsteuerung

RIB itwo Modellbasiertes Planen und Bauen AVA, Kosten- & Projektsteuerung, Baubetrieb, BIM 5D. ARRIBA AVA, Kostenplanung und Projektsteuerung RIB itwo Modellbasiertes Planen und Bauen AVA, Kosten- & Projektsteuerung, Baubetrieb, BIM 5D ARRIBA AVA, Kostenplanung und Projektsteuerung Gemeinsame Einspielanleitung für sirados Baudaten Benutzerhandbuch

Mehr

Leere Zeilen aus Excel-Dateien entfernen

Leere Zeilen aus Excel-Dateien entfernen Wissenselement Leere Zeilen aus Excel-Dateien entfernen Betrifft: CODE.3, Report/LX (Explorer/LX) Stand: 2012-09-12 1. Hintergrund ibeq Für den Excel-Export setzen wir fertige Libraries des Herstellers

Mehr

Allgemeiner Import-Ablauf

Allgemeiner Import-Ablauf Allgemeiner Import-Ablauf Da der Import von individuellen Daten keine unkomplizierte Aufgabe ist, sind in der Regel folgende Schritte zu erledigen: 1. Export der Daten aus dem bestehenden System als CSV-

Mehr

Zentrales Anwendungsorientiertes Modulares Informations- und Kommunikationssystem

Zentrales Anwendungsorientiertes Modulares Informations- und Kommunikationssystem Zentrales Anwendungsorientiertes Modulares Informations- und Kommunikationssystem Archivierung Digitaler Tachograph ZWA- Zeitwirtschaftliche Auswertungen Stand: 25.05.2012 Copyright 1998 / 2012 by sz&p

Mehr

Ausschreibung - Preiserfassung - Preisvergleich - Vergabe - Ausmass

Ausschreibung - Preiserfassung - Preisvergleich - Vergabe - Ausmass Von der Ausschreibung bis zur Abrechnung Ausschreibung - Preiserfassung - Preisvergleich - Vergabe - Ausmass BauPlus Werkzeuge zur Erstellung von Ausschreibungen mit Leistungsbeschrieb nach NPK und/oder

Mehr

HOB-KEBau. Schnittstellenbeschreibung. Software für Bau und Handwerk Support. Servicezeiten: Montag bis Freitag 09:00-12:00 Uhr 13:00-17:00 Uhr

HOB-KEBau. Schnittstellenbeschreibung. Software für Bau und Handwerk Support. Servicezeiten: Montag bis Freitag 09:00-12:00 Uhr 13:00-17:00 Uhr HOB-KEBau Schnittstellenbeschreibung Huonker Softwaretechnik GmbH & Co. KG Lilienstraße 15 72348 Rosenfeld Telefon 0 74 28-94 02-300 Telefax 0 74 28-94 02-200 Email: support@huonker.de Internet: www.huonker.de

Mehr

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 30.09.2009

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 30.09.2009 Software WISO Mein Geld Thema Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 30.09.2009 Das vorliegende Dokument gibt Ihnen Tipps zum Arbeiten mit der Software WISO Mein Geld, respektive der

Mehr

Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren

Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren Sehr geehrter Online-Händler, damit Sie schnell mit Ihrem Onlineshop erfolgreich, möchten

Mehr

VerBIS Arbeitshilfe. Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02

VerBIS Arbeitshilfe. Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02 VerBIS Arbeitshilfe Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02 Verantwortliche Redaktion: Zentrale OS - 21 Bei Fragen und Anregungen zu dieser Arbeitshilfe wenden Sie sich

Mehr

Datenexport mit orgamax

Datenexport mit orgamax Datenexport mit orgamax Diese Dokumentation beschäftigt sich mit den gängigsten Formen des Datenexports unter orgamax. Die hier vorgestellten Exporte beziehen sich auf orgamax 13. Arbeiten Sie mit einer

Mehr

Leistungsbeschreibung. Preisspiegel

Leistungsbeschreibung. Preisspiegel Leistungsbeschreibung Preisspiegel Viele Angebote viele Preise wer ist der Günstigste? MWM Software & Beratung GmbH Combahnstraße 43-53225 Bonn Telefon 0228 400680 - Fax 40068-43 E-Mail: info@mwm.de www.mwm.de

Mehr

Die Jahresrelease ABK7 2012

Die Jahresrelease ABK7 2012 04.01.2012 Seite 1/7 Die Jahresrelease ABK7 2012 Neue Features und Tools im Überblick Die neue Version von ABK7 - Version 7.7a wird soeben fertiggestellt und ist voraussichtlich ab Ende Jänner zur Installation

Mehr

A C H T U N G!!! W I C H T I G E I N F O R M A T I O N!!!

A C H T U N G!!! W I C H T I G E I N F O R M A T I O N!!! A C H T U N G!!! W I C H T I G E I N F O R M A T I O N!!! Eingabe der QUICK SCHUH-Order in der BITS-Version 14 Die Einführung von SAP Retail in der QUICK SCHUH-Zentrale Mainhausen erforderte umfangreiche

Mehr

Export der [EBW-Kennziffer: ###]

Export der [EBW-Kennziffer: ###] Kiribati und Evangelische Termine Export der [EBW-Kennziffer: ###] Die [EBW-Kennziffer: ###] wird für den Import der Veranstaltungsdaten aus den Evangelischen Terminen in Kiribati benötigt. Die einzelnen

Mehr

Anleitung. THEMA Digitale Angebotsanforderung Angebot im Format GAEB D84

Anleitung. THEMA Digitale Angebotsanforderung Angebot im Format GAEB D84 Anleitung THEMA Digitale Angebotsanforderung Angebot im Format GAEB D84 18.06.2013 1 Digitale Angebotsanforderung Sie erhielten im Anhang einer E-Mail ein Leistungsverzeichnis (LV). Sie können ein Angebot

Mehr

Themes Organisation in Contao

Themes Organisation in Contao 3 Themes Organisation in Contao 42 K a p i t e l 3 Ab der Einführung der Version 2.9 werden Seitenlayouts, Stylesheets und Module mit dem Theme-Manager verwaltet. Weiterhin sind Anbindungen an soziale

Mehr

Inventarverwaltung mit Access 2007/10

Inventarverwaltung mit Access 2007/10 Inventarverwaltung mit Access 2007/10 Version 1.0 kostenlose Vollversion Autor: sbduss Beat Duss Schweiz http://www.sbduss.com letzte Änderung 21.06.2015 Inhaltsverzeichnis Installation... 3 Hauptfenster...

Mehr

WorldShip Import Kundenadressen. Inhaltsverzeichnis

WorldShip Import Kundenadressen. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kundenadressen mit Hilfe des Import-/Export-Assistenten importieren... 2 Kundenadressen mit Hilfe des Verbindungsassistenten importieren... 9 Inc. Alle Rechte vorbehalten. 1 Kundenadressen

Mehr

Installationsanleitung für CAO-FAKTURA Connector.

Installationsanleitung für CAO-FAKTURA Connector. Installationsanleitung für CAO-FAKTURA Connector. Folgende Schritte müssen beachtet werden, damit CAO-Faktura mit Ihrem Shop kommunizieren und Daten austauschen kann. Server-Konfiguration Wenn Sie PHP

Mehr

Releasedokumentation inntact 5.5

Releasedokumentation inntact 5.5 Releasedokumentation 5.5 AUTHOR /AUTHOR MRE Computer AG VERSIONSDATUM 26.07.2010 VERSIONSSTAND Rel. 5.50.00 DATEINAME ReleaseNotes_ 5.5.doc Releasebeschreibung 5.50 1 Inhalt 1 LAGERVERWALTUNG...3 1.1 ARTIKELDETAILS

Mehr

Der Export ÖNORM A2063 wurde weiter überarbeitet und mit verschiedenen AVA Programmen getestet.

Der Export ÖNORM A2063 wurde weiter überarbeitet und mit verschiedenen AVA Programmen getestet. Sortiert nach Aktualität Die wesentlichen Änderungen sind zunächst in einer zeitlichen Sortierung, ab Seite 4 nach Themen sortiert, beschrieben. [17] In Dokumenten/Dokumentvorlagen ist bei 'Export Als

Mehr

Benutzerhandbuch. Ein Programm von. ISL Individuelle Softwarelösungen Softwareentwicklung & Webdesign

Benutzerhandbuch. Ein Programm von. ISL Individuelle Softwarelösungen Softwareentwicklung & Webdesign Benutzerhandbuch Ein Programm von ISL Individuelle Softwarelösungen Softwareentwicklung & Webdesign Dipl.-Ing. Andrea Litzel-Andrich Käferberg 4a 01589 Riesa Tel.: 03525 7787941 Funk: 0170 2428048 email:

Mehr

EATON-EPLAN-Selektor Hilfe

EATON-EPLAN-Selektor Hilfe Bedienungsanleitung zum EATON-EPLAN-Selektor Mit diesem Programm können Sie aus einer Artikelliste die Teile auswählen die Sie in EPLAN P8 zum Projektieren benötigen. Zurzeit umfasst die Artikelliste ca.

Mehr

TechnikTipp. Digitale Kataloge

TechnikTipp. Digitale Kataloge TechnikTipp Digitale Kataloge Meusburger Georg GmbH & Co KG Kesselstr. 42 6960 Wolfurt Austria T 00 43 (0) 55 74 / 67 06-0 F -11 verkauf@meusburger.com www.meusburger.com CAD Export CD-Katalog Seite 2/13

Mehr

Benutzer-Handbuch. Import / Export von Adressen

Benutzer-Handbuch. Import / Export von Adressen Benutzer-Handbuch Import / Export von Adressen 1.00 / 25.07.2005 Copyright (2000-2003) Alle Rechte vorbehalten Dolphin Systems Samstagernstr. 45 CH-8832 Wollerau Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Voraussetzungen

Mehr

Infor ERP Blending INFOR ERP BLENDING BRUTTOBEDARF VERSION: 6.1 AUTOR: B.L.

Infor ERP Blending INFOR ERP BLENDING BRUTTOBEDARF VERSION: 6.1 AUTOR: B.L. Infor ERP Blending INFOR ERP BLENDING BRUTTOBEDARF VERSION: 6.1 AUTOR: B.L. Copyright 2008 / 2009 Infor. All rights reserved. The word and design marks set forth herein are trademarks and/or registered

Mehr

Import und Export von Übergängern

Import und Export von Übergängern Import und Export von Übergängern SibankPLUS bietet Ihnen eine komfortable Schnittstelle, um den Wechsel der Schüler nach der Stufe 4 von der Grundschule auf eine weiterführende Schule zu verarbeiten.

Mehr

Programmneuerungen. LogiKal VERSION 7.1 MAI 2011. Newsletter Version 7.1 Seite 1

Programmneuerungen. LogiKal VERSION 7.1 MAI 2011. Newsletter Version 7.1 Seite 1 Programmneuerungen LogiKal VERSION 7.1 MAI 2011 Newsletter Version 7.1 Seite 1 INHALT PROJEKTVERWALTUNG... 4 Position direkt aufrufen... 4 Produktionsprojekte... 5 Erweiterte Suchfunktion... 6 Papierkorb...

Mehr

Leitfaden für den Import von Artikeln, Sicherheitsdatenblättern, Leistungserklärungen und CE-Kennzeichnungen

Leitfaden für den Import von Artikeln, Sicherheitsdatenblättern, Leistungserklärungen und CE-Kennzeichnungen Leitfaden für den Import von Artikeln, Sicherheitsdatenblättern, Leistungserklärungen und CE-Kennzeichnungen Import von Artikeln Der Import von Artikeln erfolgt über gleichlautenden Button in der oberen

Mehr

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 13.08.2008

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 13.08.2008 Software WISO Mein Geld Thema Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 13.08.2008 Das vorliegende Dokument gibt Ihnen Tipps zum Arbeiten mit der Software WISO Mein Geld, respektive der

Mehr

ELPA view 1.0.0 Stand: 15.12.2015

ELPA view 1.0.0 Stand: 15.12.2015 ELPAview 1.0.0 Stand: 15.12.2015 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 Installation 3 Windows 3 Andere Betriebssysteme 3 Einleitung 4 ELPAview bietet folgende Funktionen: 4 Erste Schritte

Mehr

MORE Profile ARIS-Import auf Abzeichen-Prüfungen

MORE Profile ARIS-Import auf Abzeichen-Prüfungen MORE Profile ARIS-Import auf Abzeichen-Prüfungen erstellt von: Thorsten Schumann erreichbar unter: thorsten.schumann@more-projects.de Stand: MORE Projects GmbH 1 Inhalt 1. Einleitung Seite 2 2. Anlage

Mehr

Kore-Painter. Kostenrechnung bildet das Rückgrat vieler Controlling-Abteilungen.

Kore-Painter. Kostenrechnung bildet das Rückgrat vieler Controlling-Abteilungen. Kore-Painter Kostenrechnung bildet das Rückgrat vieler Controlling-Abteilungen. Wir haben sich diesem Thema angenommen und bieten effiziente Möglichkeiten. Grafische Definition von T-Konten und Buchungen.

Mehr

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0 Kurzeinführung Excel2App Version 1.0.0 Inhalt Einleitung Das Ausgangs-Excel Excel-Datei hochladen Excel-Datei konvertieren und importieren Ergebnis des Imports Spalten einfügen Fehleranalyse Import rückgängig

Mehr

Änderungen an der Lizenz können unter dem Menüpunkt. Datei Lizenzeingabe (Tastenkürzel: F2)

Änderungen an der Lizenz können unter dem Menüpunkt. Datei Lizenzeingabe (Tastenkürzel: F2) BMD-Winline Konvertierungsschnittstelle 1 1) Einführung Die Schnittstelle unterstützt Sie bei der Konvertierung von Stamm- und Buchungsdaten aus der BMD in die Mesonic WINLine und umgekehrt. Diese Funktionen

Mehr

Allplan BCM / NEVARIS Datenwandlung Allplan BCM -> NEVARIS

Allplan BCM / NEVARIS Datenwandlung Allplan BCM -> NEVARIS Allplan BCM / NEVARIS Datenwandlung Allplan BCM -> NEVARIS Integrierte Lösungen für das Bauwesen Diese Dokumentation wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt; jedwede Haftung muss jedoch ausgeschlossen

Mehr

Klickanleitung Anmeldegruppen konfigurieren 01.12.2014. Schritt-für-Schritt -Anleitung LEH 120

Klickanleitung Anmeldegruppen konfigurieren 01.12.2014. Schritt-für-Schritt -Anleitung LEH 120 Schritt-für-Schritt -Anleitung LEH 120 Export und Import zwischen JOGU-StINe und ILIAS Programmversion CN 2013 R4 SP6 Programmversion ILIAS 4.3.9 ZDV & Kompetenzteam JOGU-StINe/CampusNet Monika Michalik

Mehr

UGL Schnittstelle. Version comtech it solutions , 11:00

UGL Schnittstelle. Version comtech it solutions , 11:00 Version 2011.1.0 31.10.2012, 11:00 2 Inhaltsverzeichnis Teil I Belegerfassung 3 1 Menü... 3 Onlinedienste... 3 UGL... 3 Teil II Kontakt / Support Index 13 14 Belegerfassung 1 Belegerfassung 1.1 Menü 1.1.1

Mehr

Exporte von Kursdaten aus KuferSQL

Exporte von Kursdaten aus KuferSQL Exporte von Kursdaten aus KuferSQL Version 09, Stand 13.1.2015 Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung soll Ihnen helfen, mit Ihrer KuferSQL- Seminarverwaltung Exportdateien zu erzeugen, die Sie uns

Mehr

Anleitung für den Export und Import von Bewertungslisten für Prüfer

Anleitung für den Export und Import von Bewertungslisten für Prüfer Anleitung für den Export und Import von Bewertungslisten für Prüfer aus dem PAUL Webportal Stand: Februar 2014 1 Liebe Lehrenden, das vorliegende Dokument soll Ihnen als eine Schritt für Schritt Anleitung

Mehr

Gehen Sie zu den folgenden Seiten um Informationen zum Verfahren für das Importieren von Sendungsdaten zu erhalten:

Gehen Sie zu den folgenden Seiten um Informationen zum Verfahren für das Importieren von Sendungsdaten zu erhalten: Gehen Sie zu den folgenden Seiten um Informationen zum Verfahren für das Importieren von Sendungsdaten zu erhalten: Verfahren Sendungsdaten mit Hilfe des Import-/Export-Assistenten Sendungsdaten mit Hilfe

Mehr

Benutzeranleitung zur Konfiguration und Verwendung von Suva Policen

Benutzeranleitung zur Konfiguration und Verwendung von Suva Policen Benutzeranleitung zur Konfiguration und Verwendung von Suva Policen Inhaltsverzeichnis Suva Betriebsteile verwalten... 2 Suva Subnummern-Nummern verwalten... 3 Suva Adress-Nummern verwalten... 4 Zuteilung

Mehr

Die neue 7 Dimension

Die neue 7 Dimension Dieneue 7 Dimension Bestbieterermittlung Sie kennen das neue Bundesvergabegesetz 2002 und die Verpflichtung zur Anwendung vom Bestbieterprinzip? Die Ermittlung des technisch- und wirtschaftlich günstigsten

Mehr

P&P Software - Adressexport an Outlook 05/29/16 14:44:26

P&P Software - Adressexport an Outlook 05/29/16 14:44:26 Adressexport an Outlook Wozu? Aus EASY können viele Daten im Excelformat ausgegeben werden. Diese Funktion kann zum Beispiel zum Export von Lieferantenadressen an Outlook genutzt werden. Hinweis Wir können

Mehr

Kurzbeschreibung. Kassenbuch für Microsoft Excel Version 1.70

Kurzbeschreibung. Kassenbuch für Microsoft Excel Version 1.70 Seite 1 Kurzbeschreibung Kassenbuch für Microsoft Excel Version 1.70 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S 1. Allgemein...2 1.1. Öffnen der Datei...2 1.2. Menüleiste...2 1.3. Stammdaten...3 2. Datenerfassung...4

Mehr

Serienbrief-Modul. Anwendungsdokumentation Horizont 4. horizont 4 Soziale Arbeit dokumentieren auswerten managen - abrechnen

Serienbrief-Modul. Anwendungsdokumentation Horizont 4. horizont 4 Soziale Arbeit dokumentieren auswerten managen - abrechnen horizont 4 Soziale Arbeit dokumentieren auswerten managen - abrechnen Serienbrief-Modul Anwendungsdokumentation Horizont 4 NTConsult GmbH Lanterstr. 9 D-46539 Dinslaken Tel 02064-47650 Fax 02064-476555

Mehr

SJ PROMA - Update 6.0

SJ PROMA - Update 6.0 SJ PROMA - Update 6.0 Das Update auf die vorherige Version 5.0 kostet netto Euro 75,00 für die erste Lizenz. Das Update für weitere Lizenzen kostet jeweils netto Euro 18,75. inkl. Programmsupport per E-Mail

Mehr

Excel 2010 Werte aus einer Liste wählen

Excel 2010 Werte aus einer Liste wählen EX.014, Version 1.1 22.09.2016 Kurzanleitung Excel 2010 Werte aus einer Liste wählen Häufig werden in Excel-Listen Daten verwendet, die immer wieder vorkommen, wie zum Beispiel Namen von Mitarbeitenden

Mehr

TELAU (Telekommunikationsauswertung)

TELAU (Telekommunikationsauswertung) TELAU und seine Optionen TELAU (Telekommunikationsauswertung) Kurzbeschreibung 1 TELAU die Lösung TELAU für die Weiterverrechnung Ihre Telekommunikationskosten Festnetzanschlüsse Mobileanschlüsse Datenanschlüsse

Mehr

Aktuelles SEPA Umstellung

Aktuelles SEPA Umstellung Aktuelles SEPA Umstellung ebanking Business 1 Umwandlung von Vorlagen 1.1 Überweisungen 1.2 Lastschriften 2 Umwandlung von Aufträgen aus DTA-Dateien 2.1 Überweisungen 2.2 Lastschriten 3 Umwandlung von

Mehr

Allplanlernen.de Kurztipps Nemetschek Allplan

Allplanlernen.de Kurztipps Nemetschek Allplan Tipp Nr.: 2015-16 Thema: Schnelleinstieg Nevaris Software: Ab Nevaris 2.2 Dieses Skript soll als Übersicht mit den wichtigsten Stichpunkten erklären, wie Sie in Nevaris ein Leistungsverzeichnis vom ersten

Mehr

Export: Schnittstelle Buchungsdaten

Export: Schnittstelle Buchungsdaten Export: Schnittstelle Buchungsdaten Der Export von Buchungsdaten gliedert sich in fünf Schritte. Hier erhalten Sie eine Anleitung, die Sie Schritt für Schritt durch den Export begleitet. 1. Schritt eins:

Mehr

1 PIVOT TABELLEN. 1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen. 1.2 Wozu können Sie eine Pivot-Tabelle einsetzen?

1 PIVOT TABELLEN. 1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen. 1.2 Wozu können Sie eine Pivot-Tabelle einsetzen? Pivot Tabellen PIVOT TABELLEN. Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen Jeden Tag erhalten wir umfangreiche Informationen. Aber trotzdem haben wir oft das Gefühl, Entscheidungen noch nicht treffen

Mehr

TRIC DB Release 6.0. Refresh mit der Wiederherstellung der Produkte Siemens, Landis&Gyr und DEOS. für. Lizenznehmer der TRIC DB Version 6.0.

TRIC DB Release 6.0. Refresh mit der Wiederherstellung der Produkte Siemens, Landis&Gyr und DEOS. für. Lizenznehmer der TRIC DB Version 6.0. TRIC DB Release 6.0 Refresh mit der Wiederherstellung der Produkte Siemens, Landis&Gyr und DEOS für Lizenznehmer der TRIC DB Version 6.0.x Erstellt von: Uwe Redmer MERViSOFT GmbH Rheingaustrasse 88 D-65203

Mehr

FuxMedia GmbH & Co. KG Bautzner Straße 108 01099 Dresden

FuxMedia GmbH & Co. KG Bautzner Straße 108 01099 Dresden Um Schülerdaten aus der Fuxmedia-Software für SaxSVS zu exportieren, führen Sie folgende Schritte aus. 1. Gehen Sie im Fuxmedia-Programm links auf Verwaltung-Schüler. 2. Wählen Sie dann aus den Reports

Mehr

Sie können aus einer Excel-Tabelle in verschiedene Datentabellen von REFLEX importieren, z.b.

Sie können aus einer Excel-Tabelle in verschiedene Datentabellen von REFLEX importieren, z.b. Import aus Excel M-1 Import von Daten aus Microsoft-Excel Inhalt: M.1 Allgemeines... 1 M.2 Importieren von Adressen... 3 M.2.1 Öffnen der Excel-Tabelle... 4 M.2.2 Eine zuvor angelegte Vorlage öffnen...

Mehr

Zentrale Klassenarbeit Schuljahrgang 4 im Fach Deutsch

Zentrale Klassenarbeit Schuljahrgang 4 im Fach Deutsch Zentrale Klassenarbeit Schuljahrgang 4 im Fach Deutsch Mit Hilfe der Excel-Erfassungstabelle können schülerbezogen die erreichten Bewertungseinheiten zu den einzelnen Teilaufgaben erfasst werden. Diese

Mehr

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1 Updates 2011 XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261 Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz www.xpris.ch Mosberger EDV AG Seite 1 Inhalt Dokumente pro Kunde... 3 Ein Dokument im Kundenstamm ablegen...

Mehr

Führungsmittelsatz - Anleitung -

Führungsmittelsatz - Anleitung - Einführung und allgemeiner Umgang Für die allgemeine Nutzung dieser Datei ist das Programm Microsoft Excel ab Version 007 zwingend erforderlich (getestet mit Excel 007, 00 und 0). Ein Excel Viewer oder

Mehr

NC CUBE CHANGES Microsoft Dynamics NAV AddOn. www.navax.com 1

NC CUBE CHANGES Microsoft Dynamics NAV AddOn. www.navax.com 1 Microsoft Dynamics NAV AddOn www.navax.com 1 Disclaimer Dieses Dokument dient nur zu Informationszwecken. Bei Verwendung zu anderen Zwecken lehnt die NAVAX Consulting GmbH jede Gewährleistung wegen Sach-

Mehr

Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle

Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle Mit dieser Schnittstelle können Kundendaten vom Coffee CRM System für die Excel Datei der Konzeptberatung zur Verfügung gestellt werden. Die Eingabefelder

Mehr

Anleitung. UTF-8 codierte CSV-Dateien mit Microsoft Excel öffnen und anwenden

Anleitung. UTF-8 codierte CSV-Dateien mit Microsoft Excel öffnen und anwenden Anleitung UTF-8 codierte CSV-Dateien mit Microsoft Excel öffnen und anwenden Inhaltsverzeichnis: 1. Anleitung für Excel 2003 Seite 1-4 2. Anleitung für Excel 2007/2010 Seite 5-9 Da UTF-8 eine zentrale

Mehr

Export des MS Outlook-Adressbuches und Import in das Adressverzeichnis der TOSHIBA e-bridge-modelle

Export des MS Outlook-Adressbuches und Import in das Adressverzeichnis der TOSHIBA e-bridge-modelle Export des MS Outlook-Adressbuches und Import in das Adressverzeichnis der TOSHIBA e-bridge-modelle Schritt 1: Export der Adressen aus Outlook Die folgende Anleitung beschreibt den Export von Adressdaten

Mehr

Schnelleinstieg. Datenimport für die EXPOSÉ - Familie. Import von Adress / Objektdaten aus MS Excel. = Datenintegration aus anderen Lösungen

Schnelleinstieg. Datenimport für die EXPOSÉ - Familie. Import von Adress / Objektdaten aus MS Excel. = Datenintegration aus anderen Lösungen Schnelleinstieg Datenimport für die EXPOSÉ - Familie Import von Adress / Objektdaten aus MS Excel = Datenintegration aus anderen Lösungen node Systemlösungen e.k. Kantstr. 149 10623 Berlin Tel: +49 30

Mehr

1. Einführung. 2. Vorbereitung

1. Einführung. 2. Vorbereitung 1. Einführung Über den Artikelimport können Sie Artikel aus vielen gängigen Formaten bequem in orgamax importieren, ohne diese einzeln eingeben zu müssen. In dieser Dokumentation sind verschiedene Szenarien,

Mehr

Dokumentation IMI Faktura

Dokumentation IMI Faktura Dokumentation IMI Faktura 2 Inhalt Funktionsübersicht IMI Faktura... 3 Fixkosten generieren... 4 Fehlende Rufnummern generieren... 5 Kostenstellen Zusatzdaten verwalten... 5 Rechnungen erstellen... 5 Ablauf

Mehr

- den besten VM aller Zeiten

- den besten VM aller Zeiten 2007 VM 2007 Innovativ für Medien Das Team VM präsentiert VM 2007 - den besten VM aller Zeiten u 216 neue Funktionen exklusiv in VM 2007. u Ausgerichtet auf Media 2.0 und die crossmedialen Aufgabenstellungen

Mehr

NEU in ABK7 Release 2009

NEU in ABK7 Release 2009 NEU in ABK7 Release 2009 Version V7.4a-8C23 vom 23.12.2008 Allgemeine Neuerungen... 1 Neuerungen in ABK-LV - LV erstellen, ABK-AN - Angebotslegung, ABK-KA Kalkulation... 3 Neuerungen in ABK-PR Angebotsprüfung,

Mehr

Hilfe zum Warenkorb des Elektronischen Katalogs 2007 Version 1.0

Hilfe zum Warenkorb des Elektronischen Katalogs 2007 Version 1.0 Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten des Warenkorbes, um Ihre Bestellung/Anfrage an das für Sie zuständige Moeller-Haus zu senden, oder senden Sie den Warenkorb an den Lieferanten Ihrer Moeller-Produkte.

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung für Macro Excel_Table Version 10

Installations- und Bedienungsanleitung für Macro Excel_Table Version 10 Malerzów, den 26.11.2012 Installations- und Bedienungsanleitung für Macro Excel_Table Version 10 1. Vorbemerkungen Dieses Dokument stellt eine vereinfachte Installations- und Bedienungsanleitung für Macro

Mehr

ArluText Textbausteinverwaltung für Word für Windows & Microsoft Outlook Schnellstart 2003-2014 Biermann & Winzenried

ArluText Textbausteinverwaltung für Word für Windows & Microsoft Outlook Schnellstart 2003-2014 Biermann & Winzenried Arlu utext Textbausteinverwaltung für Word für Windows & Micro soft Outlook 2003-2014 Biermann & Winzenried 1 Vorbemerkung Nach der Installation von ArluText erscheint in Word für Windows 2010 & 2013 ein

Mehr

Moodle-Aktivität: Feedback

Moodle-Aktivität: Feedback Feedback mit Moodle Seite: 1 Moodle-Aktivität: Feedback Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines/Einsatz von Feedback...2 2.1. Grundeinstellungen bei der Feedbackerstellung...3 2.2. Rollenzuweisungen...5 2.3.

Mehr

dialogik software components LOHN XT Lohnbuchhaltung für KMU

dialogik software components LOHN XT Lohnbuchhaltung für KMU LOHN XT Lohnbuchhaltung für KMU dialogik software components dialogik software schnell einfach fachgerecht Häufig wechseln in der Informatik die Trends. Oftmals sind diese überbewertet, der eigentliche

Mehr

Schulungsunterlagen BayZeit Integriertes Zeitmanagement

Schulungsunterlagen BayZeit Integriertes Zeitmanagement Schulungsunterlagen BayZeit Integriertes Zeitmanagement Mitarbeiterschulung Teil 6 Version 1.1 Antrag auf Buchungskorrektur 12/2011 Servicestelle Zeitmanagement Schulungsunterlagen BayZeit Mitarbeiterschulung

Mehr

Frequently asked questions

Frequently asked questions Communication Client for Traders (ComCT) Frequently asked questions Stand 04. April 2011 FAQ_IN_COMCT_ANWENDUNG_DE.DOC Im Süsterfeld 5-7 D-52072 Aachen Telefon + 49 (0) 241-9 18 79-0 Dietrich-Oppenberg-Platz

Mehr

ÖNORM A 2063 neu die neue Norm

ÖNORM A 2063 neu die neue Norm 22.06.2009 Seite 1/14 ÖNORM A 2063 neu die neue Norm Allgemeine Regelungen Die aktuelle Ausgabe vom 1.Juni 2009 ersetzt die Ausgaben ÖNORM B 2062:1996, ÖNORM B 2063:1996 und die ÖNORM B 2114:1996, die

Mehr

Anleitung zur Benutzung des Admin Control Panel

Anleitung zur Benutzung des Admin Control Panel Anleitung zur Benutzung des Admin Control Panel Homepageversion 0.3.2 vom 04.10.2015 Dokumentenversion 1.0 vom 08.10.2015 1. Globale Einstellungen 2. Eine Seite bearbeiten Wie bearbeite ich eine Seite?

Mehr

Tipps & Tricks. Inventur durchführen *aktualisiert*: Inventur. Bearbeiten. In diesem Menüpunkt findet der wesentliche Ablauf der Inventur statt.

Tipps & Tricks. Inventur durchführen *aktualisiert*: Inventur. Bearbeiten. In diesem Menüpunkt findet der wesentliche Ablauf der Inventur statt. Inventur durchführen *aktualisiert*: Inventur Bearbeiten In diesem Menüpunkt findet der wesentliche Ablauf der Inventur statt. So erstellen Sie eine neue Inventur: Mit dem Button Neu können Sie eine neue

Mehr

Datenformat zum Import von CSV-Dateien

Datenformat zum Import von CSV-Dateien Datenformat zum Import von CSV-Dateien (Stand: FB 2015) Allgemeines Zur Vereinfachung der Dateneingabe für die Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS) haben die Fachstellen die Möglichkeit, die Daten der von

Mehr

Allplanlernen.de Kurztipps Nemetschek Allplan

Allplanlernen.de Kurztipps Nemetschek Allplan Tipp Nr.: 2015-19 Thema: Schnelleinstieg Mengenübergabe Allplan Nevaris mit IBD Software: Ab Nevaris 2.2 Dieses Skript soll als Übersicht mit den wichtigsten Stichpunkten erklären, wie Sie in IBD-Mengen

Mehr

Aktuelles SEPA Umstellung

Aktuelles SEPA Umstellung Aktuelles SEPA Umstellung ebanking Business 1 Umwandlung von Vorlagen 1.1 Überweisungen 1.2 Lastschriften 2 Umwandlung von Aufträgen aus DTA-Dateien 2.1 Überweisungen 2.2 Lastschriten 3 Umwandlung von

Mehr

Digitale Angebotsanforderung

Digitale Angebotsanforderung 1 Digitale Angebotsanforderung Sie erhielten im Anhang einer E-Mail ein Leistungsverzeichnis (LV). Sie können ein Angebot zu diesem LV in Ihrem Internet-Browser erstellen (z.b. Internet Explorer ), ein

Mehr

Beispiel des Zusammenführens der APV- Tabellen Stammdaten und Verlaufsdaten mithilfe von Access

Beispiel des Zusammenführens der APV- Tabellen Stammdaten und Verlaufsdaten mithilfe von Access Beispiel des Zusammenführens der APV- Tabellen Stammdaten und Verlaufsdaten mithilfe von Access Diese Übersicht stellt die Zusammenführung der APV Tabellen Stammdaten und Verlaufdaten mithilfe der Datenbank

Mehr

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Copyright Immonet GmbH Seite 1 / 11 1 Einleitung Diese Anleitung beschreibt, wie Sie Kontakte aus

Mehr

6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word

6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word 6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word Handelt es sich um eine große Anzahl von Kontakten, die an einem Mailing teilnehmen soll, kann es vorteilhaft sein, den Serienbrief über Microsoft Excel und

Mehr

WMTurnier mit click-tt-schnittstelle - Kurzanleitung

WMTurnier mit click-tt-schnittstelle - Kurzanleitung WMTurnier mit click-tt-schnittstelle - Kurzanleitung Version 2.0 vom 19.06.2014. 1. Vorbemerkungen: Das "Thema XML-Import von im Web angelegten Turnieren sowie XML-Export von Ergebnissen" ist nicht trivial

Mehr

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können.

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können. Produktvarianten und Downloads erstellen Produktvarianten eignen sich um Artikel mit verschiedenen Optionen wie bspw. ein Herrenhemd in den Farben blau, grün und rot sowie in den Größen S, M und L zu verkaufen.

Mehr

Anwenderhandbuch. xdomea-viewer

Anwenderhandbuch. xdomea-viewer Anwenderhandbuch xdomea-viewer Version Version 1.0, 03.12..2009 Inhalt Anwenderhandbuch: xdomea-viewer... 1 Inhalt... 2 Einführung... 3 System-Voraussetzungen... 4 Installation... 5 Starten der Anwendung...

Mehr

TradeTracer. Trade-Importanleitung.

TradeTracer. Trade-Importanleitung. Rev-1.2016 Inhaltsübersicht: 0. Allgemeine Hinweise... Seite 03 1. Import aus dem tradac TradingTagebuch v1.x.. Seite 05 2. Import aus beliebiger Quelle... Seite 09 Seite 02 0. Allgemeine Hinweise Seite

Mehr

Die GIS-Anwendungen Waldinfoplan und Geomail wurden über hochintegrierte Schnittstellen eingebunden.

Die GIS-Anwendungen Waldinfoplan und Geomail wurden über hochintegrierte Schnittstellen eingebunden. Allgemein Konzeption Dieses Programm dient der umfassenden Abwicklung aller Geschäftsvorfälle, die im Zusammenhang mit Rundholz anfallen. Es ist Dreh- und Angelpunkt im Workflow des Anwenders. Um dem gerecht

Mehr

Software PC Beratung. Neue Programmfunktionen in der Version 15.0 Stand: 12.12.2014

Software PC Beratung. Neue Programmfunktionen in der Version 15.0 Stand: 12.12.2014 Software PC Beratung Neue Programmfunktionen in der Version 15.0 Stand: 12.12.2014 Änderungen bei den Fragen im landesweiten Arbeitsbericht und neue Fragen zum Controlling in der Familienberatung ab 2015

Mehr

gdvsoft Geomarketing Tool

gdvsoft Geomarketing Tool gdvsoft Geomarketing Tool Transparenz schaffen, Mehrwert generieren, mehr erreichen! In der folgenden Präsentation werden einige Kernfunktionalitäten der Software anhand von Screenshots dargestellt. 1.0

Mehr

Bestandsführung. Libri.Pro. Partner für Ihren Erfolg. Dezember 2014 www.home.libri.de 0

Bestandsführung. Libri.Pro. Partner für Ihren Erfolg. Dezember 2014 www.home.libri.de 0 Bestandsführung Libri.Pro Partner für Ihren Erfolg Dezember 2014 www.home.libri.de 0 Inhaltsübersicht Vorbereiten 1. Schritt: Erfassen 2. Schritt: Kontrollieren 3. Schritt: Buchen 4. Schritt: Abschließen

Mehr

Diese Liste enthält eine Übersicht aller neuen Features, behobener Fehler und sonstiger Änderungen.

Diese Liste enthält eine Übersicht aller neuen Features, behobener Fehler und sonstiger Änderungen. Page 1 of 5 Neuigkeiten Diese Liste enthält eine Übersicht aller neuen Features, behobener Fehler und sonstiger. Version 5.2 06.11.2007 Unterstützung für Auswertungen nach G-DRG 2006/08 und G-DRG 2007/08.

Mehr