Neues Branchen ERP-System für Compoundierer. Anwenderbericht Poly.ERP 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neues Branchen ERP-System für Compoundierer. Anwenderbericht Poly.ERP 2012"

Transkript

1 Neues Branchen ERP-System für Compoundierer Anwenderbericht Poly.ERP 2012

2 In unserem Anwenderbericht erfahren Sie alles rund um die Entwicklung und Einführung von Poly.ERP, beim führenden Anbieter von PE-, PP- und PVC-Compounds in Deutschland, der Polymer-Chemie GmbH Ein ERP-System für die Polymer-Gruppe Die Polymer-Gruppe im Detail Ein Compound Hersteller beauftragt die Entwicklung einer Branchenlösung Copyright 2012 Kirchhoff Datensysteme GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten.

3 Modulbasierte Einführung von Poly.ERP Interview mit Dr. Gerald Hauf Kontinuierliche Ausrichtung an der Praxis Firmenprofil Kirchhoff Datensysteme 3

4 Prozessanalyse und Beratung Ein ERP-System für die Polymer-Gruppe 4 Mitte 2008 steht die Polymer-Chemie Gruppe vor einer richtungsweisenden Entscheidung. Ein neues System zur Abbildung der Unternehmensprozesse muss eingeführt werden. Die bisher in Eigenentwicklung betriebenen Module Warenwirtschaft, Produktion und Qualitätssicherung decken zwar viele Unternehmensfunktionen pragmatisch und anwendernah ab, aber die Eigenentwicklung kann im Zeitablauf nicht den Anforderungen der wachsenden und sich diversifizierenden Gruppe gerecht werden. Eine von externen Beratern durchgeführte Analyse kommt schnell zu dem naheliegenden Lösungsansatz: Einführung eines Standard-ERP-Systems! Ein erstes Einführungsszenario inkl. Grobkostenschätzung lag vor. Doch negative Erfahrungsberichte befreundeter Wettbewerber über wesentliche Budgetüberschreitungen und Etablierung branchenfremder Standardprozesse veranlassten die Polymer- Geschäftsführung zu einem zweiten Blick.

5 In einer weiteren Analyse wurden die prozessualen Ziele der Polymer-Gruppe in den Mittelpunkt gestellt: Operative Prozesse Welche operativen Prozesse müssen durch das System pragmatisch und branchenspezifisch abgebildet werden? Bestehende Systeme Wie unterstützen die in Frage kommenden Systeme diese Prozesse? Effizientssteigerung Führen die neuen Prozesse zu einer effizienteren Bewältigung der Arbeitsaufgaben? Das Ergebnis dieser Analyse war überraschend! Nicht ein Standardsystem, sondern 3 4 teilweise spezifische Branchenanwendungen wären nötig, um die relevanten Geschäftsprozesse effizient und branchennah abzubilden. Und natürlich müssten diese Systeme über Schnittstellen eng miteinander verzahnt werden. Ein umfassendes Standard-ERP-System, das die Zielprozesse des Compoundierers ganzheitlich, durchgängig und branchenpragmatisch abbildet, war am Markt nicht vorhanden.

6 Polymer-Chemie GmbH Die Polymer-Gruppe Polyblend GmbH Die Polymer-Gruppe mit Sitz in Bad Sobernheim entstand aus der 1973 gegründeten Polymer-Chemie GmbH, einem konzernunabhängigen Familienunternehmen, das Kunststoffe compoundiert, veredelt und modifiziert. Flexibel und leistungsstark unterstützt sie ihre Kunden europaweit mit innovativen und maßge- schneiderten Produkten von höchster Qualität. Heute umfasst die Polymer-Gruppe sieben Compoundierunternehmen Polymer-Chemie, Polyblend, TechnoCompound, PolyMIM, Polymer-Chemie Rus, Sun Alloys Europe und Masterbatch Winter. 400 Mitarbeiter trugen im Jahr 2011 zu einem Umsatz von rund 150 Mio. Euro bei. TechnoCompound GmbH PolyMIM GmbH OOO Polymer-Chemie Rus Sun Alloys Europe GmbH 6 Masterbatch Winter Herstellungs- u. Vertriebs-GmbH

7 Über Polymer-Chemie Polymer-Chemie, ist ein konzernunabhängiges Familienunternehmen, das sich als Bindeglied zwischen Rohstoffherstellern und der kunststoffverarbeitenden Industrie versteht. Die Polymer-Chemie compoundiert, veredelt und modifiziert Polymere, führt kundenspezifische Entwicklungen durch und reagiert mit neuen Produkten auf die aktuellen Anforderungen des Marktes. Innovationen und Entwicklungen neuer Rezepturen sind für Polymer-Chemie die zentrale Kompetenz. Führender Anbieter von PE-, PP- und PVC-Compounds in Deutschland Die Geschäftsfelder von Polymer-Chemie sind die Compoundierung von PE, PP, PVC und technischen Kunststoffen für Kunden in Deutschland und Europa. In Deutschland ist Polymer Chemie eines der führenden Compoundierunternehmen, insbesondere in den Segmenten PVC- und Polyolefin-Compoundierung als Eigenprodukte oder als Lohnfertigung. Kundenorientierte Entwicklung und anwendungstechnische Beratung Polymer-Chemie greift auf eine langjährige Erfahrung in der Erstellung von kundenspezifischen Rezepturen und Farbeinstellungen für alle gängigen Verarbeitungsverfahren zurück. Ihre Kunden profitieren von einer zügigen Klärung technischer Anforderungen sowie ihrer Flexibilität und Schnelligkeit bei Bemusterung, Produktion und Auslieferung. Darüber hinaus bietet Polymer-Chemie seinen Kunden eine individuelle Betreuung und Beratung durch qualifizierte Anwendungstechniker beim Einfahren neuer Compounds vor Ort sowie bei der technischen Optimierung der Produktion. 7

8 Komplexe Anforderungen an ERP-System und Prozesse Ein Compound Hersteller beauftragt die Entwicklung einer Branchenlösung Polymer-Chemie compoundiert, veredelt und modifiziert Polymere, führt kundenspezifische Entwicklungen durch und reagiert mit neuen Produkten auf die aktuellen Anforderungen des Marktes. Innovationen und Entwicklungen neuer Rezepturen sind für Polymer-Chemie die zentrale Kompetenz um individuelle Lösungen für die spezifischen Anforderungen zu bieten. IIn dieser Situation entschied sich die Geschäftsführung der Polymer-Chemie- Gruppe für einen außergewöhnlichen Weg. Sie beauftragt die Entwicklung einer spezialisierten Branchenlösung, welche die Geschäftsprozesse aller Unternehmen der Gruppe standardisiert aber dennoch branchenspezifisch abbilden soll. So individuell wie nötig, so standardisiert wie möglich! Die Leitlinie der Entwicklung war: So standardisiert wie möglich, so individuell wie nötig! Kirchhoff Datensysteme Software zielte in diesem Projekt von Anfang an darauf ab, ein branchenspezifisches ERP-System zu entwickeln. ERP bedeutet dabei, alle operativen Unternehmensprozesse durchgängig auf einer integrierten Unternehmensdatenbank abzubilden, so dass alle Abteilungen des Unternehmens entlang ihrer Arbeitsprozesse Hand-in- Hand zusammenarbeiten. 8

9 1 Anforderungsbreite der Polymer-Gruppe Die Polymer-Gruppe besteht aus sieben selbständigen Unternehmen, die zwar alle Kunststoff-Compoundierer sind, aber dennoch ihre ganz eigenen Prozesse-Spezifika aufweisen. Diese sind teils geschäftsbegründet, anderenteils aber auch historisch oder führungspersonell begründet. So bestand von Anfang an ein hoher Druck für das Herausarbeiten von geschäftsnotwendigen Besonderheiten und einem branchenspezifischen Standardisierungsbedarf. 2 Enge Einbeziehung der Fachleute Die Prozess- und Funktionsmodelle wurden auf Basis bestehender Abweichungsanalysen, eng mit den jeweiligen operativ Fachverantwortlichen entwickelt. 3 Die vorhandene Individualentwicklung Die eigenentwickelten Module, die von dem IT-Leiter des Unternehmens mit viel Know-How für die zugrundeliegenden Fachprozesse entwickelt wurden, stellten einen starken Rahmen für die Prozessund Funktionsanalyse. 9

10 Modulbasierte Einführung von Poly.ERP Die neue Branchenlösung Poly.ERP wurde modulweise entwickelt und eingeführt. Im August 2010 gingen die ersten Module bei der PVC compoundierenden Tochter in Betrieb. Mit der Einführung ging eine Vielzahl grundlegender Arbeitsprozessveränderungen einher: Gebindeorientierte Bestandsführung Mit Poly.ERP wurde eine barcodegeführte Bestandsverwaltung per mobilen Datenterminals eingeführt. Dabei wird jedes Gebinde von Eingang bis zum Verbrauch, von der Entstehung bis zur Auslieferung mit einem Barcode ausgezeichnet und per Scanner in seinem logistischen Lebenszyklus verfolgt. Die einfach bedienbaren Scanfunktionen sind dabei so konzipiert, das sie von Produktions- und Logistikmitarbeitern beherrscht werden können. Auftragsintegrierte Produktionsplanung Der Produktionsleitstand ist direkt mit dem Auftragsbestand gekoppelt, so dass ohne unnötigen Beleglauf eine integrierte auftragsterminbezogene Produktionsplanung stattfinden kann. Dabei sind branchenspezifische Auftragsarten wie Lohnfertigungsaufträge, Rahmenabrufaufträge oder produktionstechnische Besonderheiten wie Einblendprozesse und Anfahrsteuerung für Granulate berücksichtigt. 10

11 Scannergeführte Produktionsprozesse Egal ob Chargenverfolgung, Rohstoffverbrauch, Materialbedarf oder Fertigwarenentstehung: Alle Prozesse in der Produktion werden direkt über Scanner erfasst und stehen im System zur Verfügung. Sukzessive wurde Modul für Modul entwickelt und bei den Unternehmen der Polymer-Gruppe eingeführt. So entstand in fast fünf Jahren ein umfassendes ERP- System, das alle operativen Prozesse des Compoundierers abdeckt. EDI-Integration So wurde eine Modul zur Geschäftsintegration von externen Unternehmen implementiert. Mit diesem Schnittstellenmanager ist ein extern bewirtschaftetes Logistikzentrum an Poly.ERP angebunden. So wird beispielsweise der elektronische Belegaustausch zwischen der Unternehmenstochter Polyblend und einem wichtigen Kunden realisiert. Integration des russischen Tochterunternehmens Auch die Einführung von Poly.ERP bei dem russischen Tochterunternehmen OOO Tula Polymer der Polymer-Chemie- Gruppe, verlangte die Abbildung einer Vielzahl von landesspezifischen Systemprozessen. Dabei kam zugute, dass Poly. ERP in seiner Architektur durchgängig auf Mehrsprachigkeit ausgelegt. Anpassungen an individuelle Prozesse eines Compoundierers können durch Parametersteuerung ohne großen Aufwand vorgenommen werden kann. Neben den normalen Geschäftsprozessen eines rezepturbasierten Compoundierers wurden auch spezielle Lösungen implementiert. 11

12 Heute sind Prozesse und Zusammenhänge viel klarer als sie vor der Einführung von Poly.ERP waren. 12 Herr Dr. Hauf, was bewog Sie in einer Zeit, in der der Markt voll von Standard-Unternehmensanwendungen ist, die Entwicklung eines ERP-Systems zu beauftragen? Erfahrungen befreundeter Unternehmen machten uns bezüglich der Einführung eines bekannten und weit verbreiteten Standardsystems ein wenig stutzig. Die Detailanalyse ergab, dass vieles, was auf den ersten Blick als standardisiert gelöst schien, bei näherer Betrachtung unsere Unternehmensprozesse nicht verbesserte. Doch die Gestaltung effizienter Prozesse war ein wesentliches Ziel der Systemeinführung. Das Konzept von KDS hat uns schließlich mehr überzeugt, als alles was wir bisher gesehen hatten. Aber ist es nicht ein hohes Risiko, ein ERP-System als Auftragsentwicklung zu vergeben? Natürlich! Aber das wirtschaftliche Risiko haben wir in einem sicherlich ungewöhnlichen Rahmenvertrag begrenzt. Die Idee war: Die Polymer-Chemie finanziert Teile einer Branchenlösung für Compoundierer und erhält im Gegenzug ein auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenes, umfassendes ERP-System. Natürlich konnten wir damit das Umsetzungsrisiko nicht völlig eliminieren, aber im Vergleich zu den Alternativen schätzten wir die Risiken als geringer ein. Letztlich gab uns der Erfolg recht! von Poly.ERP daran, unsere Prozesse kontinuierlich zu verbessern und effizienter zu gestalten. Hier sind wir schon weit gekommen, aber natürlich geht dieser Weg noch weiter. Neben der Verbesserung von Arbeitsprozessen ist ein zweiter wichtiger Aspekt die Transparenz von Prozessen. Heute sind viele Prozesse und Zusammenhänge viel klarer als sie vor der Poly.ERP-Einführung Interview mit Dr. Gerald Hauf Dann hatten Sie budgetmäßig eine Punktlandung? Leider nicht ganz (lächelt)! Wir hatten die internen Anstrengungen zur Prozessanpassung in der Organisation unterschätzt. Wie beurteilen Sie heute die Ergebnisse Ihrer Entscheidung? Wir haben heute in allen Unternehmensbereichen durchgängig systemunterstützte Prozesse. Wir arbeiten seit der Einführung waren - und das ist natürlich eine wichtige Basis, um gute Unternehmensentscheidungen zu treffen. Was halten Sie für die größten Vorteile von Poly.ERP? Ich bin sicher, wenn Sie mit den verschiedenen Geschäftsführern der Gruppe und mit den jeweiligen Bereichsleitern der einzelnen Unternehmen sprechen, wird naturgemäß jeder etwas anderes als vor-

13 teilhaft erachten. Ich halte es aus meiner Sicht auf die Gruppe für sehr hilfreich, dass wir über branchenspezifisch standardisierte Prozesse immer klarere Bilder auf die Unternehmen bekommen und dennoch ihre fachspezifischen Themen effizient abgebildet werden. Ein gutes Beispiel hierfür ist die gewonnene Transparenz im Rohertrag. Die Gestaltung effizienter Prozesse war ein wesentliches Ziel der Systemeinführung. Würden Sie heute genauso entscheiden wie vor 5 Jahren? Nein! Heute gibt es ja Poly.ERP als Branchenlösung, das wäre sicher günstiger! Spaß beiseite! Ich weiß nicht wie sehr sich zwischenzeitlich andere Standardsysteme an unsere branchenspezifischen Anforderungen angenähert haben. Die Welt entwickelt sich ja weiter. Aber wenn sich hier nichts Wesentliches geändert hat, dann würden wir es wieder so machen! Zur Person - Dr. Gerald Hauf Dr. Gerald Hauf ist geschäftsführender Gesellschafter der Polymer-Gruppe und Mitglied der Gründerfamilie in zweiter Generation. Nach dem Studium des Maschinenbaus, Fachrichtung Kunststofftechnik, an der RWTH Aachen erwarb er sich Strukturierungskompetenz bei der Beratungsgesellschaft McKinsey bevor er 2001 in das Familienunternehmen eintrat. 13

14 Kontinuierliche Ausrichtung an der Praxis Neben dem Ausbau von Modulen und Fachfunktionen hat die Polymer- Chemie-Gruppe mit Kirchhoff Datensysteme Software (KDS) einen Prozess der kontinuierlichen Prozessverbesserung etabliert. Hier arbeiten Fachverantwortliche aller operativen Bereiche und Systementwickler fortwährend daran, Arbeitsprozesse im Hinblick auf Effizienz, Pragmatik und Beherrschbarkeit zu verbessern. Ergebnisse dieser Arbeit fließen regelmäßig in die neuen Softwarereleases ein und verbessern damit stetig die Ablauforganisation im Unternehmen. Seit Anfang 2012 vermarktet Kirchhoff Datensysteme Software das ERP-System Poly.ERP als spezialisierte europäischen Markt. KDS hat sich dabei das Ziel gesetzt, der Marktführer im ERP-Umfeld für Compoundierer zu sein. Hierzu wird die mit Polymer-Chemie begonnene, praxisnahe kontinuierliche Weiterentwicklung des Systems mit jedem neu gewonnenen Kunden auf eine breite Basis gestellt und kommt damit allen Anwendern zugute. 14 und die verbundenen Systemfunktionen Branchenlösung für Compoundierer im

15 Poly.ERP wird entwickelt von Standort Wackernheim: Kirchhoff Datensysteme Software GmbH & Co. KG Kleine Hohl Wackernheim Telefon: Fax: Standort Erfurt: Kirchhoff Datensysteme Software GmbH & Co. KG Vollbrachtstraße Erfurt Kirchhoff Datensysteme Die Kirchhoff-Gruppe ist mit über 100 Mitarbeitern ein seit mehr als 22 Jahren etabliertes Entwicklungs- und Systemhaus mit Standorten in Erfurt (Zentrale) und Mainz (Wackernheim) sowie einem Entwicklungszentrum in Prag und weiteren Standorten in Tschechien (Šumperk, Brünn und Budweis). Zu dem anfänglichen Fokus auf Entwicklungspartnerschaften mit großen Automobilkonzernen kamen in den letzten Jahren Kunden aus unterschiedlichen Branchen hinzu. Seit Anfang 2012 startet KDS seine Positionierung als Standard ERP Anbieter für Compoundierer und stößt mit seinem Angebot auf eine sehr positive Resonanz in der Branche. Telefon: Fax: Internet: software.kds-kg.de polyerp.de 15

16 Wir sprechen compoundisch. Kontaktieren Sie uns. Kirchhoff Datensysteme Software GmbH & Co. KG Kleine Hohl Wackernheim Telefon: Internet: software.kds-kg.de

System- und Prozesslösungen für die rezepturbasierte Produktion. Poly.ERP Poly.MIS Poly.MES Poly.TAB Poly.Scale

System- und Prozesslösungen für die rezepturbasierte Produktion. Poly.ERP Poly.MIS Poly.MES Poly.TAB Poly.Scale System- und Prozesslösungen für die rezepturbasierte Produktion Poly.ERP Poly.MIS Poly.MES Poly.TAB Poly.Scale KDS Kirchhoff Datensysteme Software Ein Softwaresystem sollte kein Selbstzweck, sondern ein

Mehr

Neues Branchen ERP System für Compounder findet den Weg nach Polen. Anwenderbericht Poly.ERP 2013

Neues Branchen ERP System für Compounder findet den Weg nach Polen. Anwenderbericht Poly.ERP 2013 Neues Branchen ERP System für Compounder findet den Weg nach Polen Anwenderbericht Poly.ERP 2013 In unserem Anwenderbericht erfahren Sie alles rund um die Einführung von Poly.ERP bei Polimarky, einem polnischen

Mehr

Business-Softwarelösungen aus einer Hand

Business-Softwarelösungen aus einer Hand manus GmbH aus einer Hand Business-Softwarelösungen aus einer Hand Business-Softwarelösungen Bei uns genau richtig! Die Anforderungen an Software und Dienstleistungen sind vielschichtig: Zuverlässigkeit,

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst.

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Die clevere Auftragserfassung Unsere Produkte Das smarte Lagerverwaltungssystem Die Warenwirtschaft für den Handel Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss.

Mehr

Mit Manufacturing Execution System zu effizienterer Produktion

Mit Manufacturing Execution System zu effizienterer Produktion Case Study: Limtronik GmbH Mittelständischer Elektronikzulieferer definiert Manufacturing Execution System der itac Software AG als stärkstes Glied in der Prozesskette Mit Manufacturing Execution System

Mehr

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert.

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung im Wettbewerb! Mit dem richtigen Partner ökonomisch wirtschaften Perspektiven

Mehr

50 Agenturen aus Deutschland, Österreich. im hessischen Rödermark

50 Agenturen aus Deutschland, Österreich. im hessischen Rödermark Pressemitteilung Jahres-Event mit 50 Agenturen wieder ein voller Erfolg. 50 Agenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beim jährlichen Erfahrungsaustausch zum Thema Agentursoftware im hessischen

Mehr

Herzlich willkommen! SIEVERS-SNC - IT mit Zukunft.

Herzlich willkommen! SIEVERS-SNC - IT mit Zukunft. Herzlich willkommen! SIEVERS-SNC - IT mit Zukunft. Stärken von Standard ERP- Systemen am Beispiel Microsoft Dynamics NAV Marco Naber SIEVERS-SNC GmbH & Co. KG Computer & Software IT mit Zukunft: Systeme.

Mehr

Das Konzept für eine automatisierte und effizientere Kommissionierung umzusetzen

Das Konzept für eine automatisierte und effizientere Kommissionierung umzusetzen Materialflussoptimierung und Integration von Förderstrecke und Lagerverwaltung in das ERP System, als Wettbewerbsvorteil für den Milchhof Brixen (Brimi) Arbeiten, wo andere Urlaub machen! Der Milchhof

Mehr

Software-Maintenance SOFTWARE-MAINTENANCE. Factsheet

Software-Maintenance SOFTWARE-MAINTENANCE. Factsheet SOFTWARE-MAINTENANCE Factsheet Seite 2/6 -Service: Qualifiziert, transparent und individuell. Für verbesserte Prozesse im Software-Lifecycle Software-Systeme nehmen heute in nahezu allen Unternehmensbereichen

Mehr

Das Warenwirtschaftswunder

Das Warenwirtschaftswunder Das Warenwirtschaftswunder UNSERE HISTORIE Mit Individualität zum Produkterfolg. Die Geschichte der VARIO Software GmbH beginnt schon einige Jahre vor ihrer Gründung. Zunächst auf Projektbasis programmierte

Mehr

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH UnternehmerTUM-Fonds und KfW investieren in die Orpheus GmbH, einen auf Einkaufscontrolling und Einsparungsmanagement spezialisierten Softwareanbieter in Nürnberg Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013 UnternehmerTUM-Fonds

Mehr

Success Story. Mit einer integrierten ERP Software- Lösung erschließt das Düsseldorfer Unternehmen Maxfield neue Umsatzpotenziale.

Success Story. Mit einer integrierten ERP Software- Lösung erschließt das Düsseldorfer Unternehmen Maxfield neue Umsatzpotenziale. Christoph Stein, verantwortlicher Projektund Vertriebsleiter bei Maxfield. Mit einer integrierten ERP Software- Lösung erschließt das er Unternehmen Maxfield neue Umsatzpotenziale. Mobilität spielt für

Mehr

ERP IN DER DRUCK- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Warum Branchenlösungen nicht gleich Branchenlösungen sind

ERP IN DER DRUCK- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Warum Branchenlösungen nicht gleich Branchenlösungen sind ERP IN DER DRUCK- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Warum Branchenlösungen nicht gleich Branchenlösungen sind 3 Ansätze im Vergleich 1 Fazit: Technologie, branchenspezifische Prozessabdeckung und allgemeingültige

Mehr

Bewegung industriell

Bewegung industriell lässt sich Bewegung industriell herstellen? InfraServ Knapsack. Ein Partner für alles, was Sie weiterbringt. Anlagenplanung und -bau Anlagenservice standortbetrieb www.infraserv-knapsack.de 2 Wie bringt

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand Mit Sicherheit: EIN GEWINN Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand 2015 Mit Sicherheit ETABLIERT Gegründet 1978 Drei Niederlassungen Österreich: Mauerbach/Wien (Headquarter) Deutschland:

Mehr

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der impuls Informationsmanagement GmbH Vorsprung durch Weitblick www.impuls-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum

Mehr

Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0

Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0 Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0 Die wesentlichen Herausforderungen von Industrie 4.0 (I4.0) wie etwa allgemein gültige Standards für die Machine-to-Machine- Kommunikation oder die Suche nach

Mehr

: Unternehmenspräsentation. SICK Vertriebs-GmbH

: Unternehmenspräsentation. SICK Vertriebs-GmbH : Unternehmenspräsentation SICK Vertriebs-GmbH Der SICK-Konzern auf einen Blick Gegründet 1946 - über 65 Jahre Sensorerfahrung Rund 5.850 Mitarbeiter weltweit In 88 Ländern präsent: Mit fast 50 Tochtergesellschaften

Mehr

Resultatorientiert. Ehrlich. Messbar. Interimsmanagement. Coaching und Training. Spezialist für Produktion und Logistik

Resultatorientiert. Ehrlich. Messbar. Interimsmanagement. Coaching und Training. Spezialist für Produktion und Logistik Resultatorientiert. Ehrlich. Messbar. Spezialist für Produktion und Logistik Interimsmanagement Menschen, Abteilungen und Unternehmen nachhaltig befähigen, den KVP (kontinuierlichen Verbesserungsprozess)

Mehr

S+S SoftwarePartner GmbH Haldemer Str. 64 D-32351 Stemwede. Fon +49 (0) 54 74 / 9 36-0 Fax +49 (0) 54 74 / 9 36-18

S+S SoftwarePartner GmbH Haldemer Str. 64 D-32351 Stemwede. Fon +49 (0) 54 74 / 9 36-0 Fax +49 (0) 54 74 / 9 36-18 S+S SoftwarePartner GmbH Haldemer Str. 64 D-32351 Stemwede Fon +49 (0) 54 74 / 9 36-0 Fax +49 (0) 54 74 / 9 36-18 info@softwarepartner.net Individuell wie Ihr Business Maßgeschneiderte Standardlösungen

Mehr

Ihr SAP Business One Partner vor Ort

Ihr SAP Business One Partner vor Ort Ihr SAP Business One Partner vor Ort Gegründet 1992 Columbus Systems gehört als Gold Partner zu den führenden, auf SAP Business One spezialisierten Systemhäusern. Seit 2003 einer der führenden SAP Business

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management

E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management Titel des E-Interviews: Name: Vorstellung des Arbeitskreises mit seinen aktuellen Themenschwerpunkten Marc Koch Funktion/Bereich:

Mehr

Einfach und bequem - Genießen Sie unseren Service

Einfach und bequem - Genießen Sie unseren Service Einfach und bequem - Genießen Sie unseren Service Inhaltsverzeichnis Bauknecht Softfolio.crm Wir stellen uns vor... 3 Unsere Freeware... 4 Unser Softwarepflegevertrag... 5 Seite 2 Bauknecht Softfolio.crm

Mehr

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion Innovation Bielefeld http://www.perfact.de Mach1 4x4 Gespräche 2007 Logistik-System Übersicht 1 Vorstellung MEYRA-ORTOPEDIA 2 Logistik-System Motivation

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

digital business solution ERP Integration

digital business solution ERP Integration digital business solution ERP Integration 1 Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten

Mehr

Lösungspartner für Versicherungskernsysteme

Lösungspartner für Versicherungskernsysteme Lösungspartner für Versicherungskernsysteme V Unser credo Modellgetriebene Entwicklung schafft maximal produktflexible Versicherungskernanwendungen Um neue Produkte im Zeitalter der Digitalisierung schnell

Mehr

Konferenzservice als operativer Erfolgsfaktor

Konferenzservice als operativer Erfolgsfaktor Konferenzservice als operativer Erfolgsfaktor Integral Management Systeme ohg Robert-Perthel-Strasse 79 D-50739 Köln Herr Enrico Bertoncello Telefon: 0221-126 142-0 E-Mail: info@integral-net.de Web: www.integral-net.de

Mehr

Unternehmenspräsentation PROMOS consult Projektmanagement, Organisation und Service GmbH

Unternehmenspräsentation PROMOS consult Projektmanagement, Organisation und Service GmbH Unternehmenspräsentation PROMOS consult Projektmanagement, Organisation und Service GmbH PROMOS consult GmbH, 2011 Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn 2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn BPM für den Mittelstand IYOPRO Projekte, Erfahrungsberichte und Trends BPM & Projektmanagement Wie kann BPM in methodisch strukturierten Projekten erfolgreich

Mehr

www.system-print.de Kompetenz rund ums Etikett Etikettenproduktion Thermodirektdrucker

www.system-print.de Kompetenz rund ums Etikett Etikettenproduktion Thermodirektdrucker www.system-print.de Kompetenz rund ums Etikett Etikettenproduktion Thermodirektdrucker Typenschildproduktion Thermotransferdrucker Etikettenspender Scanner, Barcodeleser Beratung, Produktion, Service Know-how

Mehr

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION.

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION. AUTOMATISIERUNGSTECHNIK MEHR PRÄZISION. MIT BERECHENBARER AUTOMATION. WEITSICHTIGE VERFAHREN. FÜR HOHE LEISTUNGEN. Steigende Qualitätsanforderungen und zunehmende Produktkomplexität auf der einen Seite,

Mehr

Unsere Leidenschaft. Service, Bestände, Kosten mit uns haben Sie das magische Dreieck des Supply-Chain-Managements im Griff. Supply Chains never sleep

Unsere Leidenschaft. Service, Bestände, Kosten mit uns haben Sie das magische Dreieck des Supply-Chain-Managements im Griff. Supply Chains never sleep Unsere Leidenschaft Service, Bestände, Kosten mit uns haben Sie das magische Dreieck des Supply-Chain-Managements im Griff Supply Chains never sleep - 1 - ILOCS bietet Software, Trainings und Lösungen

Mehr

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Jochen Jahraus, Partner KPS Consulting Competence Center Konsumgüter Seite Operative

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

Globaler geht s nicht

Globaler geht s nicht Globaler geht s nicht IT bewegt unsere Schiffe Mit 7.000 Mitarbeitern weltweit und rund 115 Schiffen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 470.000 Standardcontainern (TEU) gehört Hapag-Lloyd zu den weltweit

Mehr

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen.

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen. daneco «Liebe LeserInnen». Ihre Anforderungen >> Sie suchen einen Berater, der Ihr Geschäft versteht. Einen Partner, der Ihre Lösung aus einer Hand liefert. Eine Lösung mit dem grössten Nutzen, dem kleinsten

Mehr

in der Fertigung W e r k z e u g u n d f o r m e n b a u - E i s e n m e n g e r G m b H

in der Fertigung W e r k z e u g u n d f o r m e n b a u - E i s e n m e n g e r G m b H Anwenderbericht ERP in der Fertigung W e r k z e u g u n d f o r m e n b a u - E i s e n m e n g e r G m b H Unternehmen Die Eisenmenger GmbH mit Sitz in Ransbach-Baumbach ist seit über 50 Jahren auf den

Mehr

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Verbesserungen der Unternehmenslogistik durch Softwaresysteme Referent:: Dipl. Verwaltungswirt Winfried Barz Systemhaus Barz & Biehl GmbH St. Herblainer Str. 17 66386

Mehr

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH. www.implexis-solutions.com

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH. www.implexis-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH www.implexis-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH Aufgrund

Mehr

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG BTC Business Technology Consulting AG Escherweg 5 26121 Oldenburg Fon +49 (0) 441 36 12 0 Fax +49 (0) 441 36 12 3999 E-Mail: office-ol@btc-ag.com www.btc-ag.com BTC Business Technology Consulting AG Menschen

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

Cloud Governance in deutschen Unternehmen

Cloud Governance in deutschen Unternehmen www.pwc.de/cloud Cloud Governance in deutschen Unternehmen Eine Zusammenfassung der gemeinsamen Studie von ISACA und PwC. Cloud Governance in deutschen Unternehmen eine Studie von ISACA und PwC Die wichtigsten

Mehr

»Mit innovativen Methoden effizient Geld sparen und verdienen«maßgeschneiderte Lösungen für Industrie und Entsorgungswirtschaft

»Mit innovativen Methoden effizient Geld sparen und verdienen«maßgeschneiderte Lösungen für Industrie und Entsorgungswirtschaft »Mit innovativen Methoden effizient Geld sparen und verdienen«maßgeschneiderte Lösungen für Industrie und Entsorgungswirtschaft Ihr Dienstleister mit System Innovativ und kompetent Das Dienstleistungsangebot

Mehr

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK Im Fokus

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen 1 Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Motivation Die Auswahl eines ERP-Systems stellt nicht nur

Mehr

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst.

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. Mit Leidenschaft und Kompetenz für Ihre individuelle ERP-Lösung Die All for Accounting GmbH aus Stuttgarter entwickelt

Mehr

JUPROWA DATENVERARBEITUNG. wir programmieren Ihren erfolg

JUPROWA DATENVERARBEITUNG. wir programmieren Ihren erfolg Kalkulationen, Angebote, Rechnungen, Baustellenverwaltung, Mitarbeitereinsatz, Lagerverwaltung... Ein grosser Teil Ihrer Arbeit findet nicht auf der Baustelle statt, sondern im Büro! Der enge Kontakt zu

Mehr

Weil Kompetenz zählt. MeteringService

Weil Kompetenz zählt. MeteringService MeteringService Energiedaten Kommunikation Weil Kompetenz zählt Als Spezialist im gesamten Prozess des Messwesens und des Datenmanagements wird Thüga MeteringService allen Anforderungen des liberalisierten

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

Letʻs do IT together!

Letʻs do IT together! Letʻs do IT together! 1 Vortrag IT-Messe 2012, Heiko Ulbrich IT-Haus Teamleiter Sage- & Software-Entwicklung Tel.: +49 6502 9208 452 Fax: +49 6502 9208 851 E-Mail: hulbrich@it-haus.com 2 Was macht ein

Mehr

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen.

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. GANZHEITLICH. EFFIZIENZSTEIGERND. NACHHALTIG. BILFINGER ONE IST DAS KONZEPT FÜR DIE NÄCHSTE GENERATION VON PARTNERSCHAFT IN DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT.

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAP Business One

Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAP Business One Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAP Business One Jet Papier GmbH Gewerbegebiet Schönow Ringstraße 16321 Bernau Manuela Bost Geschäftsführerin Agenda Jet Papier Kurzvorstellung Ausgangssituation

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI- Lösung

Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI- Lösung P r e s s e m i t t e i l u n g Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI- Lösung BI-Echtzeitinformationen unterstützen kontinuierliche Verbesserungsprozesse Standard für M2M-Kommunikation

Mehr

MB Management GmbH. IT Storage Architekt / Consultant (m/w) SPEZIFIKATION. Für ein bekanntes Systemhaus in Baden. Dezember 2015

MB Management GmbH. IT Storage Architekt / Consultant (m/w) SPEZIFIKATION. Für ein bekanntes Systemhaus in Baden. Dezember 2015 SPEZIFIKATION Für ein bekanntes Systemhaus in Baden Dezember 2015 Diese wurde zur Kandidateninformation erstellt. Wir bitten darum, die Informationen streng vertraulich zu behandeln und ohne unser Einverständnis

Mehr

Prozessorientierte Informationssysteme im Controlling

Prozessorientierte Informationssysteme im Controlling Themenschwerpunkt Controlling September 2004 Fraunhofer IML bietet Unterstützung bei Systemanalyse und -auswahl Prozessorientierte Informationssysteme im Controlling Das Controlling hat für die Erfolgskontrolle

Mehr

Umfassend, passgenau, wirksam Beschaffung 4.0 für Ihre Supply Chain

Umfassend, passgenau, wirksam Beschaffung 4.0 für Ihre Supply Chain Umfassend, passgenau, wirksam Beschaffung 4.0 für Ihre Supply Chain EMPORIAS Projektansatz zur Lieferantenintegration Ihre täglichen Herausforderungen in der Beschaffung Wer eine Optimierung der logistischen

Mehr

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement Ideen werden Form Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985 Kompetenz Lösungen Engagement Petra Werr, Rü diger Nowak - G esch äftsführer d er W ide m ann Syste m e G m bh Widemann Systeme

Mehr

Beratung in der Gesundheitswirtschaft Management- und Organisationsberatung, die umsetzt, was sie verspricht

Beratung in der Gesundheitswirtschaft Management- und Organisationsberatung, die umsetzt, was sie verspricht pdc DI Micheli GmbH Geschäftsführer: Martin Micheli Richard-Wagner-Straße 51 A-9020 Klagenfurt Telefon +43. 664. 857 55 88 Telefax +49. 664. 77. 857 55 88 E-Mail office@p-d-c.at Beratung in der Gesundheitswirtschaft

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen

Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen Pergo.PRO Die Softwarelösung für innovative Personaleinsatzplanung Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen Workforce Management mit Pergo.PRO Workforce

Mehr

Forum 3 Logistik und Transport bereits mitten drin in der vierten industriellen Revolution?

Forum 3 Logistik und Transport bereits mitten drin in der vierten industriellen Revolution? Aktuelle Tendenzen der Digitalisierung und betriebliche Regelungsansätze Forum 3 Logistik und Transport bereits mitten drin in der vierten industriellen Revolution? Thomas Michler Melanie Sandmann TBS

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Produktstrategie und Roadmap

Produktstrategie und Roadmap Lösungen für Dienstleister Produktstrategie und Branchenlösungen auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Lösungen für Dienstleister Ihre qualifizierte Branchen- Lösungen auf Basis von Microsoft Dynamics

Mehr

BARGELDLOSE ZAHLUNGSABWICKLUNG

BARGELDLOSE ZAHLUNGSABWICKLUNG BARGELDLOSE ZAHLUNGSABWICKLUNG Modular, global, flexibel und sicher Central Eastern Europe GmbH INNOVATIVE BEZAHLLÖSUNGEN (INTER) NATIONALE ZAHLUNGSMITTEL Rechnung Ratenzahlung EINE SCHNITTSTELLE EINFACHE

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

blue office Die einfach leichtere Unternehmenssoftware.

blue office Die einfach leichtere Unternehmenssoftware. blue office Die einfach leichtere Unternehmenssoftware. RUOSS-KISTLER AG CH - 8863 Buttikon SZ Telefon: (+41) 055 464 35 15 E-Mail: handel@ruoss-kistler.ch Internet: www.ruoss-kistler.ch blue office Die

Mehr

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 S.O.L. Office Bürotechnik Industriestrasse 1 50259 Pulheim Tel. 02238-968 40 40 Fax 02238-968 40 60 oliverlehrbach@soloffice.de info@soloffice.de www.soloffice.de

Mehr

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 COMPUTERWELT ONLINE 13.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 2 ERP-Management 03-2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 3 COMPUTERWELT PRINT 24.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL

Mehr

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Anwenderbericht LUEG AG Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Herausforderungen Die Fahrzeug-Werke LUEG AG ist mit 16 Mercedes-Benz Centern

Mehr

Komalog [Direkt] 1/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR LOGIMAT 2015 3 VERANSTALTUNG ZU KOMALOG 15.0 4 SPEDITION BERMEL: SEIT 18 JAHREN MIT KOMALOG 5

Komalog [Direkt] 1/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR LOGIMAT 2015 3 VERANSTALTUNG ZU KOMALOG 15.0 4 SPEDITION BERMEL: SEIT 18 JAHREN MIT KOMALOG 5 Komalog [Direkt] 1/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR LOGIMAT 2015 3 VERANSTALTUNG ZU KOMALOG 15.0 4 SPEDITION BERMEL: SEIT 18 JAHREN MIT KOMALOG 5 Liebe Leserinnen, liebe Leser! Wir freuen uns, Ihnen unseren

Mehr

ist eine Frage des Vorsprungs Erfolg

ist eine Frage des Vorsprungs Erfolg ist eine Frage des Vorsprungs Erfolg Wir verschaffen Ihnen den vordersten Platz in Ihrem Zielmarkt Unser Beitrag unterstützt Service-Erbringer und -Bezüger dabei, ihre Leistungsfähigkeit sachkundig, nachhaltig

Mehr

ERP CRM ECM / DMS BI / DM MES PLM / PDM

ERP CRM ECM / DMS BI / DM MES PLM / PDM ERP CRM ECM / DMS BI / DM MES PLM / PDM Trovarit AG - Software & Prozesse richtig verzahnen Unser breites Angebot an Werkzeugen und Services ist darauf ausgerichtet, das Zusammenspiel von Business Software

Mehr

mention Software GmbH Firmenpräsentation

mention Software GmbH Firmenpräsentation Die mention Software GmbH wurde im Jahr 1997 gegründet und entwickelt seitdem die leistungsstarke ERP-Software mention Warenwirtschaft sowie diverse Schnittstellen, Module und effizienzsteigernde Tools

Mehr

Pension Liability Management. Ein Konzept für die Liquiditätsplanung in der betrieblichen Altersversorgung. BAV Ludwig

Pension Liability Management. Ein Konzept für die Liquiditätsplanung in der betrieblichen Altersversorgung. BAV Ludwig Ein Konzept für die Liquiditätsplanung in der betrieblichen Altersversorgung Gesellschaft für betriebliche Altersversorgung university-logo Problematik Ziele interne Finanzierung Vorteile der internen

Mehr

simply IT. BRANCHENSPEZIFISCHE IT-DIENSTLEISTUNGEN UND -SYSTEMENTWICKLUNGEN FÜR DEN HANDEL > CHEMIE > KUNSTSTOFF > PHARMA > AGRAR

simply IT. BRANCHENSPEZIFISCHE IT-DIENSTLEISTUNGEN UND -SYSTEMENTWICKLUNGEN FÜR DEN HANDEL > CHEMIE > KUNSTSTOFF > PHARMA > AGRAR simply IT. BRANCENSPEZIFISCE IT-DIENSTLEISTUNGEN UND -SYSTEMENTWICKLUNGEN FÜR DEN ANDEL > CEMIE > KUNSTSTOFF > PARMA > AGRAR O REGIONAL VERANKERT WELTWEIT VERNETZT > SPEZIALISIERT > INNOVATIV > MITTELSTANDSORIENTIERT

Mehr

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir.

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir. arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? it mit augenmass? Sie wünschen sich integrierte Prozesse unterstützt von zukunftsweisenden IT-Lösungen, um neue Herausforderungen

Mehr

So bin ich, so arbeite ich: Analytisch. Ergebnisorientiert. Umsetzungsstark. Motivierend.

So bin ich, so arbeite ich: Analytisch. Ergebnisorientiert. Umsetzungsstark. Motivierend. OFFICE EXCELLENCE Schlanke Prozesse für Ihre Verwaltung Die Idee einer Verbesserung von administrativen Prozessen ist unter verschiedenen Bezeichnungen wiederzufinden: Kaizen im Office, KVP im Büro, Lean

Mehr

Komdruck. Erfolg in Farbe. Lösung: Herausforderung: Branche: Erfolgsgeschichte:

Komdruck. Erfolg in Farbe. Lösung: Herausforderung: Branche: Erfolgsgeschichte: Komdruck Erfolg in Farbe Erfolgsgeschichte: Branche: Herausforderung: Lösung: Mit der Entwicklung von innovativen Drucklösungen profiliert sich KOMDRUCK seit 15 Jahren am internationalen Markt. Der Fokus

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

Der Standort Dortmund für Logistikberater

Der Standort Dortmund für Logistikberater Der Standort Dortmund für Logistikberater Wareneingang Warenausgang HRL Kommissionierbereich Verschiebung Erweiterung Anschrift: Stockholmer Allee 30c 44269 Dortmund Tel : 0231 97 67 67 0 Fax: 0231 97

Mehr

WIR ÜBER UNS. Unser Erfolg ist das Ergebnis nachhaltiger Kreativität, Flexibilität und Qualität.

WIR ÜBER UNS. Unser Erfolg ist das Ergebnis nachhaltiger Kreativität, Flexibilität und Qualität. PEKERTRANS.DE WIR ÜBER UNS Unser Erfolg ist das Ergebnis nachhaltiger Kreativität, Flexibilität und Qualität. Die moderne Globalisierung hat uns eine nahezu grenzenlose Welt mit offenen Märkten beschert.

Mehr

Software und Service für die Prozessindustrie

Software und Service für die Prozessindustrie Software und Service für die Prozessindustrie // GUS GROUP Software und Service für die Prozessindustrie»Weltweit teilen Unternehmen der Prozessindustrie eine gemeinsame Vorstellung von Qualität und Sorgfalt.

Mehr

Die Delta Kunststoffe AG ist ein unabhängiger Hersteller von Compounds. Unsere Spezialitäten sind Farbmasterbatches, elektrisch leitfähige

Die Delta Kunststoffe AG ist ein unabhängiger Hersteller von Compounds. Unsere Spezialitäten sind Farbmasterbatches, elektrisch leitfähige 2 Die Delta Kunststoffe AG ist ein unabhängiger Hersteller von Compounds. Unsere Spezialitäten sind Farbmasterbatches, elektrisch leitfähige Kunststoffe sowie individuelle und maßgeschneiderte Compounds.

Mehr

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Kunden bei dem Aufbau unternehmensweiter Informations- und Kommunikationsstrukturen zu unterstützen.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Kunden bei dem Aufbau unternehmensweiter Informations- und Kommunikationsstrukturen zu unterstützen. Firmenleitbild Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Kunden bei dem Aufbau unternehmensweiter Informations- und Kommunikationsstrukturen zu unterstützen. Diese Strukturen ermöglichen durch den Einsatz

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

1. SmarTeam DDE-Fehler beim Beenden... 2. 2. SmarTeam Freigabe für SolidWorks 2011... 2 3. ENOVIA V6... 3. 4. DataSolid ist ENOVIA Zertifiziert...

1. SmarTeam DDE-Fehler beim Beenden... 2. 2. SmarTeam Freigabe für SolidWorks 2011... 2 3. ENOVIA V6... 3. 4. DataSolid ist ENOVIA Zertifiziert... Hier finden Sie aktuelle Tipps & Tricks sowie interessante News rund um das Thema PDM/ PLM. Aber lesen Sie selbst Inhalt 1. SmarTeam DDE-Fehler beim Beenden... 2 2. SmarTeam Freigabe für SolidWorks 2011...

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

ita vero WMS.O Die LVS-Lösung für drink.3000

ita vero WMS.O Die LVS-Lösung für drink.3000 ita vero WMS.O 1 COPA Anwendertreffen 21. April 2015 Rainer Appel Geschäftsführer INHALT / AGENDA ita vero Was ist WMS.O? Gesteuerte Intralogistik - Architektur Tablet-Wareneingang Wareneingang ab Produktion

Mehr

Geschätsprozessmanagement

Geschätsprozessmanagement Geschätsprozessmanagement Wir bringen Sie ans Ziel VERWALTUNG IM DIGITALEN ZEITALTER Die Digitalisierung der Verwaltung (E-Government), der demografische Wandel sowie die wachsenden Anforderungen der Bürgerinnen

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr