T E Bilder: nyul/istock, sturti/istock

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bilder: nyul/istock, sturti/istock"

Transkript

1 T E Bilder: nyul/istock, sturti/istock

2 In Zeiten stabiler oder sinkender Energiepreise nimmt die aktive Wechseltätigkeit eher ab. Umso sinnvoller kann es sein, diese Ruhepause für eigene Aktivitäten zu nutzen und potenzielle Kunden aktiv anzusprechen, sei es per Post oder , an der Haustür oder auf der Straße, im Supermarkt oder via Social Media. Die Ergebnisse unserer Studienreihe (bisher ) konnten zeigen, dass die Direktansprache im Strommarkt zwar noch am Anfang steht, aber auch, dass sich überraschende Chancen bieten, gerade die bisherigen Wechselmuffel zu aktivieren. Und auch ehemalige Kunden zeigen sich offen für eine Direktansprache. Wie man diesen Spielraum als bundesweiter Anbieter, regionaler Versorger oder als kleines Stadtwerk am Besten nutzen kann, zeigt unsere Studie Direktansprache im Stromvertrieb 2016 nun bereits zum 4. Mal. Mehr noch: Ein Regional-Boost (z.b. in Ihrem Grundversorgungs- oder Hauptvertriebsgebiet) oder ein Kunden-Boost (mit Kundenadressen) zeigt Ihnen, wie Ihre konkrete Zielgruppe in punkto Direktansprache tickt. Die steigende Beliebtheit der Studie ist sicher auch darauf zurückzuführen, dass sich mit jeder weiteren Jahreswelle längerfristige Entwicklungen des Verbraucherverhaltens immer besser erkennen und nachvollziehen lassen: Welche Vertriebswege sind am erfolgreichsten im Markt (in der Akzeptanz und im Abschlussverhalten)? Welche Anbieter verstärken ihr Engagement, welche ziehen sich zurück? Welche Zielgruppen sind besonders offen gegenüber welchen Anspracheformen? Welche Chancen haben regionale / städtische Versorger, ehemalige Kunden durch Direktansprache zurückzugewinnen? Steigt die Bereitschaft für Freundschaftswerbungen oder den Abschluss über branchenfremde Unternehmen? Die Studie bietet praktische Entscheidungshilfe, welche Vertriebsinvestitionen sich wirklich lohnen und welche (noch) keine Amortisationschancen bieten. 2 YouGov 2016

3 Neue Vertriebskanäle: Telefonisch Durch einen Vertreter an der Haustür Im Handel (differenziert nach Auslage im Markt/ an Kasse, Ansprache durch Mitarbeiter des Geschäftes oder Mitarbeiter des Versorgers) An einem Informationsstand auf der Straße Per Post (differenziert nach Postwurf, persönlich adressiert, als Beilage einer Zeitung oder in der Post oder Lieferung eines anderen Unternehmens) Per (differenziert nach Info-Mail, Stromversorger, Vergleichsportal oder Newsletter eines anderen Unternehmens, bei dem man Kunde ist) Per SMS Über ein soziales Netzwerk (differenziert nach Werbeanzeige, Statusmeldung/Posting des Versorgers, gesponserte Statusmeldung/Posting, persönliche Nachricht) Vergleichskanäle: Auf einer Vergleichsseite Auf der Homepage des Versorgers In einem Service-/Kundencenter des Versorgers 3 YouGov 2016

4 Wahrnehmung der Kundenansprache nach Vertriebskanälen Wie häufig sind Verbraucher innerhalb eines Jahres auf welchen Vertriebskanälen angesprochen worden? (= wie stark ist man bereits an diese Art der Neukundenwerbung gewohnt?) Von welchem Versorger (bzw. über welches Partnerunternehmen) wurde man jeweils angesprochen? Welche Kooperationen wurden wahrgenommen (im Handel, bei Postsendungen oder in Online-Newslettern)? Akzeptanz und Abschlussbereitschaft verschiedener Vertriebskanäle Wie vertrauenswürdig sind verschiedene direkte Vertriebskanäle? im Vergleich zu den verbreiteten Abschlüssen über eine Vergleichsseite oder die Homepage des Versorgers auch im Vergleich zu Produkten aus anderen Dienstleistungsbranchen (Versicherungen, Geldanlage, Mobilfunkverträge) Wie groß ist die grundsätzliche Abschlussbereitschaft über diese Vertriebskanäle? Welche Partner aus energiefremden Branchen kommen für eine Kooperation in Frage? Wie offen sind Kündiger regionaler Versorger für Winback-Versuche und welche Kanäle sollte man dafür nutzen? Akzeptanz Kunden werben Kunden-Programme Wie viele Kunden haben selbst Neukunden für ihren Versorger angeworben? Wie hoch war die Prämie? Wie groß ist die Bereitschaft, selbst neue Kunden zu werben? Welche Prämie erwartet man dafür? 4 YouGov 2016

5 Soziodemografie: Alter (5 Gruppen) Geschlecht Haushaltsnetto-Einkommen (4 Gruppen) Ortsgröße (4 Gruppen) Psychografie: 6 Lebensphasen: Ausbildung & Berufseinstieg (bis 29 Jahre ohne Kinder), Singles & Paare (30-39 Jahre ohne Kinder), Familien (altersunabhängig mit mind. 1 Kind unter 18 im Haushalt), Etablierte (40-59 Jahre), Senioren (ab 60 Jahre) 6 Wechseltypen: Hopper, Zufriedene Wechsler, Absprungbereite, Bodenständige, Bequeme, Überforderte Stromanbieter-Gruppen: 5 Gruppen: Kunden von Energiekonzernen (RWE, E.ON, EnBW, Vattenfall), regionalen Versorgern, kommunalen Stadtwerken, bundesweiten Direktversorgern & reinen Öko-Anbietern 5 YouGov 2016

6 Online-Befragung im YouGovPanel Deutschland Aktuelle Mitgliederzahl: ca registrierte Panelisten in Deutschland Strom- und Gasversorger sowie Kundenzufriedenheit und Wechselbereitschaft als Stammdatum (regelmäßig aktualisiert) Befragung von mind Energieentscheidern Bevölkerungsrepräsentative Einladung (ab 18 Jahre), quotiert nach Alter Geschlecht Nielsen-Gebiete Erhebungszeitraum: Januar 2016 Voraussichtliches Erscheinungsdatum: April 2016 Interviewdauer: ca. 16 Minuten 6 YouGov 2016

7 Der Bodenständige nein nein Differenzierung der Nicht-Wechsler über Gründe für fehlende Wechselbereitschaft: Der Bequeme Der Überforderte nein nein nein nein Der Bodenständige: wechselt primär nicht, weil er zufrieden mit seinem Grundversorger ist und viel Wert auf guten Service und Kundennähe legt Der Absprungbereite nein ja Der Bequeme: wechselt primär nicht, weil er uninformiert ist und ihm der Aufwand zu groß erscheint Der Hopper ja ja Der Überforderte: Der zufriedene Wechsler ja nein wechselt primär nicht, weil er ängstlich ist und anderen Anbietern nicht vertraut 7 YouGov 2016

8 Wie häufig wurden Sie im vergangenen Jahr von einem Stromanbieter auf die folgenden unterschiedlichen Arten angesprochen / kontaktiert? 8 YouGov 2016

9 Können Sie sich noch erinnern, von welchem Stromanbieter Sie an der Haustür angesprochen wurden? Anbieter A 20 Anbieter B 15 Anbieter C 12 Anbieter D 8 Anbieter E 5 Regionale Versorger 3 Sonstige Stromanbieter 4 Angaben in Prozent; n = 151; Basis: nur Befragte, die an der Haustür angesprochen wurden; offene Frage; Mehrfachantworten möglich 9 YouGov 2016

10 Für wie vertrauenswürdig halten Sie die folgenden Möglichkeiten von einem Anbieter der genannten Dienstleistungen kontaktiert bzw. informiert zu werden? Bitte tragen Sie in jedes Feld der Tabelle eine Zahl von 0 (überhaupt nicht vertrauenswürdig) bis 9 (sehr vertrauenswürdig) ein. 10 YouGov 2016

11 Sie haben vorhin gesagt, dass Sie (evtl.) auch einen Stromvertrag über ein anderes Unternehmen abschließen würden, bei dem Sie bereits Kunde sind. Bei Unternehmen aus welcher Branche könnten Sie sich das vorstellen? 11 YouGov 2016

12 Würden Sie über folgende Möglichkeiten einen Vertrag mit einem Stromanbieter abschließen? Bitte tragen Sie in jedes Feld der Tabelle eine Zahl von 0 (auf keinen Fall) bis 9 (auf jeden Fall) ein. 12 YouGov 2016

13 Sie haben angegeben, dass sie derzeit nicht beim örtlichen Grundversorger Strom beziehen. Wie fänden Sie es, wenn dieser örtliche Grundversorger Sie direkt ansprechen würde, ob Sie wieder zu ihm zurückkommen würden? Akzeptanz Ansprache Grundversorger ja, das würde ich mir sogar wünschen, dass die mich ansprechen ja, das ist in Ordnung und käme für mich durchaus in Frage ja, das würde mich nicht stören er hätte aber keine Chance nein, das fände ich völlig unangemessen Angaben in Prozent; gestützte Abfrage; Basis: Befragte, die bei einem anderen Anbieter als dem örtlichen Grundversorger sind 13 YouGov 2016

14 Die Studie Direktansprache im Stromvertrieb 2016 liefert differenzierte Informationen: über den Anteil neuer und etablierter Vertriebswege am Gesamtabschlussvolumen über die Kontakthäufigkeit mit neuen Vertriebswegen über den Marktanteil, den Energieversorger an diesen Vertriebsformen haben: Wer ist wo aktiv? über die Vertrauenswürdigkeit und Akzeptanz dieser neuen Vertriebsformen im Vergleich untereinander sowie zu den etablierten Internet-Abschlusskanälen und zu anderen Dienstleistungsprodukten über die Bereitschaft zur Kundenwerbung und der erwarteten Prämienhöhe Vergleichszahlen Die Studie Direktansprache im Stromvertrieb 2016 hilft Ihnen bei der Entscheidung, ob sich eine Investition in neue Vertriebswege grundsätzlich lohnt welche Direktansprache-Kanäle dabei am vielversprechendsten sind welche Kundengruppen für welche Anspracheformen besonders offen sind Vorjahresbezieher sparen 300 EUR! 14 YouGov 2016

15 Erkenntnisse über den bundesdeutschen Markt sind wichtig! Noch hilfreicher sind aber Informationen, die man über seine spezifischen Zielgruppen erhält vor allem, wenn man diese mit dem Gesamtmarkt vergleichen kann. Wir bieten Ihnen deshalb zwei Boost-Möglichkeiten: Regional-Boost Interessant vor allem für Regionale Versorger: Erhebung einer Zusatzstichprobe im Grundversorgungs- oder Vertriebsgebiet (Standard: n=300, soweit dies im YouGov- Panel abgebildet werden kann) Weitere Differenzierung I: Kerngebiet (z.b. Stadt) / Peripherie (z.b. Umland) / Neues Vertriebsgebiet (z.b. Nachbarstädte) Weitere Differenzierung II: Kunden vs. Nicht-Kunden Zusatzkosten: ab 950 EUR (nur Tabelle), ab EUR mit Vergleichs-Charts, zzgl. 475 EUR Aufpreis pro Differenzierungsmerkmal Kunden-Boost Interessant vor allem für Bundesweite Anbieter: Erhebung einer Zusatzstichprobe mit qualifizierten -Adressen aus dem Kundenbestand Zusatzkosten: ab 750 EUR (nur Tabelle), ab EUR mit Vergleichs-Charts Beide Boost-Möglichkeiten gelten nur in Verbindung mit dem Basisbericht. Genaue Preise erhalten Sie auf Anfrage. 15 YouGov 2016

16 FAKTEN QUALITÄT Mitglieder weltweit Jährlich 17 Millionen durchgeführte Interviews Basis von unzähligen Stammdaten aus zahlreichen Bereichen Mitglieder in Deutschland Das von YouGov entwickelte TurboSampling garantiert eine hohe Panel-Qualität. Weitere Qualitätsmerkmale sind: Befragungen können innerhalb kürzester Zeit durchgeführt werden Methodeneffekte durch Frühantworter werden verhindert Qualitativ hochwertige Ergebnisse durch überdurchschnittlich zufriedene Panelisten JAN FEB MAR APR MAI JUN JUL AUG SEP OCT NOV DEC Monatliche Neuanmeldungen Bevölkerungsrepräsentativ ab 16/18 Jahren Rekrutierung Durch gezielte zahlreiche Online- und Offline-Kanäle, entsteht eine ausgewogene Zusammensetzung unseres Panels. über 16 YouGov 2016

17 Hiermit bestelle ich verbindlich (bitte ankreuzen): Studie Direktansprache im Stromvertrieb 2016 Ich bin Bezieher der Studie Direktansprache im Stromvertrieb 2015 und spare 300 EUR Ich interessiere mich für einen Regional- oder Kunden-Boost. Bitte kontaktieren Sie mich! Mit unserer Bestellung akzeptieren wir die AGB und die Regelungen zu Mehrbezieherstudien. Listenpreis EUR Sie erhalten noch eine offizielle Bestellung unseres Einkaufes Die Rechnung kann direkt an die oben angegebene Adresse ohne Angabe einer Bestellnummer gesendet werden Name, Vorname: Telefon: Unternehmen: Funktion, Abteilung: Ort, Datum: Straße: PLZ, Ort: Unterschrift: 17 YouGov 2016

18 Werner Grimmer Head of Energy Research T F Martin Stolze Manager Marketing & Sales T F YouGov 2016

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bilder: nyul/istock, sturti/istock

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bilder: nyul/istock, sturti/istock T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bilder: nyul/istock, sturti/istock Die deutschen Energieversorger wollen nicht mehr warten bis der Kunde sich von alleine auf die Suche nach

Mehr

Ihr Ansprechpartner: Werner Grimmer Tel. 0221-420 61 294 werner.grimmer@yougov.de

Ihr Ansprechpartner: Werner Grimmer Tel. 0221-420 61 294 werner.grimmer@yougov.de YouGov-Energiemarktstudie: Direktansprache im Stromvertrieb 2013 Kontakthäufigkeit, Akzeptanz und Abschlussbereitschaft von Direktansprache-Kanälen bei privaten Stromverbrauchern Ihr Ansprechpartner: Werner

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Der Stichtag (=30.11.2014) für den Wechsel der Kfz-Versicherung rückt immer näher und viele Versicherungsgesellschaften stellen sich die Fragen:

Mehr

T E

T E T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Als wir 2011 mit unserer Studienreihe Social Media Report Energy starteten, führten Energieversorger noch weitgehend ein Schattendasein im Social

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Tatjana Balzer / fotolia.com

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Tatjana Balzer / fotolia.com T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Tatjana Balzer / fotolia.com Bereits in den Jahren 2011 und 2013 nahm YouGov mit repräsentativen Befragungen Kundenerwartungen und Absatzpotenzial

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: momius / fotolia.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: momius / fotolia.de T +49 221-461-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: momius / fotolia.de Mit unserer Studienreihe ComparisonCheck Energie gehen wir 15 sehr erfolgreich bereits ins 5. Jahr! Echte Trends in

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Klicker / pixelio.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Klicker / pixelio.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Klicker / pixelio.de Das Marketing muss eine Vielzahl an unterschiedlichen Faktoren (bspw. Wahl der Werbemittel oder der Werbekanäle)

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Petra Bork / pixelio.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Petra Bork / pixelio.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Petra Bork / pixelio.de Der Stichtag (=30.11.2015) für den Wechsel der Kfz-Versicherung rückt immer näher und viele Versicherungsgesellschaften

Mehr

T E Tatjana Balzer / fotolia.com

T E  Tatjana Balzer / fotolia.com T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Tatjana Balzer / fotolia.com Bereits in den Jahren 2011 und 2013 nahm YouGov mit repräsentativen Befragungen Kundenerwartungen und Absatzpotenzial

Mehr

ASSDEX: Der Assekuranz Absatzpotenzial-Index Monitoring zur Abschlussstimmung im privaten Versicherungsmarkt

ASSDEX: Der Assekuranz Absatzpotenzial-Index Monitoring zur Abschlussstimmung im privaten Versicherungsmarkt ASSDEX: Der Assekuranz Absatzpotenzial-Index Monitoring zur Abschlussstimmung im privaten Versicherungsmarkt Absatzchancen erkennen und nutzen Der Absatzpotenzial-Index verfolgt das Ziel, die zukünftige

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Joe Giddens/PA Archive/Press Association Images

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Joe Giddens/PA Archive/Press Association Images T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Joe Giddens/PA Archive/Press Association Images Manche Prognostiker sprechen schon von den aufkommenden Goldenen 20er Jahren, in denen

Mehr

Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2012

Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2012 Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2011 Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2012 Ihre Ansprechpartner: Jochen Kurz jochen.kurz@yougov.de +49 (0)221-42061-556 Christoph Müller christoph.mueller@yougov.de

Mehr

Customer Journey - Immobilienfinanzierung

Customer Journey - Immobilienfinanzierung Bild: Joe Giddens/PA Archive/Press Association Images Marketing- und Vertriebsprozesse effizienter steuern Customer Journey - Immobilienfinanzierung Vom Impuls bis zum Abschluss T +49 221-42061-0 E info@yougov.de

Mehr

Vertriebskanalstudie Energie 2013

Vertriebskanalstudie Energie 2013 Vertriebskanalstudie Energie 2013 Ermittlung der Marktanteile von Vertriebskanälen beim Versorgerwechsel Angebot und Studiendesign 1. Ausgangssituation Obwohl sich die Marktforschung intensiv mit dem Wechselverhalten

Mehr

Stromkunden-Wechselbarometer 2008

Stromkunden-Wechselbarometer 2008 psychonomics Angebot für eine Mehrbezieherstudie Stromkunden-Wechselbarometer 2008 mit Energie-Wechselpotenzial-Index (ENDEX) Werner Grimmer Senior Manager/ Prokurist 0221 42061-294 werner.grimmer@psychonomics.de

Mehr

Kunden- und Beschwerdemanagement von Energieversorgern im Social Web

Kunden- und Beschwerdemanagement von Energieversorgern im Social Web Kunden- und Beschwerdemanagement von Energieversorgern im Social Web Ergebnisse einer qualitativen Evaluation Januar 13 Welchen Nutzen haben Soziale Medien für Energieunternehmen? Neue Möglichkeiten, um

Mehr

Customer Journey - Kredite und Finanzierung

Customer Journey - Kredite und Finanzierung Bild: Anthony Devlin/PA Archive/Press Association Images Marketing- und Vertriebsprozesse effizienter steuern Customer Journey - Kredite und Finanzierung Vom Impuls bis zum Abschluss eines Kredits / einer

Mehr

ComparisonCheck Energie 2012

ComparisonCheck Energie 2012 Vergleichsportale im Vergleich Ihr Ansprechpartner: Werner Grimmer, Tel. 01-40 1-4, werner.grimmer@yougov.de Köln, im Mai 01 Vergleichsseiten: Sprungbrett in die Selbstbestimmung Den Energieversorger zu

Mehr

T E Bilder: Matthias Mittenentzwei/pixelio, I-vista / pixelio.de

T E  Bilder: Matthias Mittenentzwei/pixelio, I-vista / pixelio.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bilder: Matthias Mittenentzwei/pixelio, I-vista / pixelio.de Sinkender Bierdurst steigende Lust an Limonaden! Das zeigen die Absatz-Statistiken

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de Attraktive und wachsende Zielgruppe Die Zahl der selbstständigen Freiberufler in Deutschland

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Dass Autos immer intelligenter werden, ist keine Neuigkeit: Automatikgetriebe, Airbag, ABS, ESP und die elektronische Parkhilfe sind nur einige

Mehr

ComparisonCheck Energie 2014

ComparisonCheck Energie 2014 ComparisonCheck Energie 2014 4. Auflage der Vergleichsportal-Studie T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Vergleichsseiten: Was sind die Trends? Mit unserer Studienreihe ComparisonCheck

Mehr

Stromkunden-Wechselbarometer mit Energie-Wechselpotenzial-Index (ENDEX)

Stromkunden-Wechselbarometer mit Energie-Wechselpotenzial-Index (ENDEX) YouGovPsychonomics Mehrbezieherstudie zum Stromkunden-Wechselbarometer mit Energie-Wechselpotenzial-Index (ENDEX) Werner Grimmer werner.grimmer@psychonomics.de +49 221 42061 294 Christina Kranendonk christina.kranendonk@psychonomics.de

Mehr

YouGov T E

YouGov T E YouGov 2016 T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Hintergrund Verkaufsfördernde Maßnahmen für OTC-Produkte Hausärzte und Apotheker waren traditionell die wichtigsten Impulsgeber

Mehr

Customer Journey - Kredite

Customer Journey - Kredite Bild: Anthony Devlin/PA Archive/Press Association Images Marketing- und Vertriebsprozesse effizienter steuern Customer Journey - Kredite Vom Impuls bis zum Abschluss eines Kredits T +49 221-42061-0 E info@yougov.de

Mehr

Social-Media Strategien für Krankenkassen Wahrnehmung und Erwartungen an das Social Media Angebot gesetzlicher Krankenversicherungen

Social-Media Strategien für Krankenkassen Wahrnehmung und Erwartungen an das Social Media Angebot gesetzlicher Krankenversicherungen Social-Media Strategien für Krankenkassen Wahrnehmung und Erwartungen an das Social Media Angebot gesetzlicher Krankenversicherungen Dennis Bargende dennis.bargende@yougov.de + 1 061 3 Katja Drygala katja.drygala@yougov.de

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: momius / fotolia.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: momius / fotolia.de T +49 221-461-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: momius / fotolia.de Die Beliebtheit von Vergleichsseiten ist ungebrochen: Jeder 3. Stromvertrag wurde 1 wieder auf einem Vergleichsportal

Mehr

Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2013

Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2013 Bis 31.10.2013 Frühbucherrabatt sichern! Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2013 Ihre Ansprechpartner: Katharina Päffgen katharina.paeffgen@yougov.de +49 (0)221-42061-478 Christoph Müller christoph.mueller@yougov.de

Mehr

T E Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de

T E  Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de Servicequalität wird inzwischen mannigfach untersucht, gemessen und evaluiert. In der Regel wird durch

Mehr

T E

T E T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Die fortschreitende Digitalisierung zeigt sich in der traditionsbehafteten Branche der Finanzprodukte und -dienstleistungen vor allem durch

Mehr

ComparisonCheck Energie 2013. 3. Auflage der Vergleichsportal-Studie

ComparisonCheck Energie 2013. 3. Auflage der Vergleichsportal-Studie ComparisonCheck Energie 13 3. Auflage der Vergleichsportal-Studie ComparisonCheck Energie 13 Vergleichsseiten: Was sind die Trends? Mit unserer Studienreihe ComparisonCheck Energie gehen wir 13 sehr erfolgreich

Mehr

Die neue Generation der privaten Altersvorsorge Kunden- und Maklererwartungen an die neue Generation der privaten Altersvorsorgeprodukte

Die neue Generation der privaten Altersvorsorge Kunden- und Maklererwartungen an die neue Generation der privaten Altersvorsorgeprodukte Die neue Generation der privaten Altersvorsorge Kunden- und Maklererwartungen an die neue Generation der privaten Altersvorsorgeprodukte Dr Oliver Gaedeke olivergaedeke@yougovde +49 221 42061 364 Jochen

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de. Bild: jim, Fotolia.com

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de. Bild: jim, Fotolia.com T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Bild: jim, Fotolia.com Gegenstände werden vernetzt, um das Leben des Konsumenten zu erleichtern. Nicht mehr nur Computer und Smartphones sind

Mehr

Studienleitung: Dennis Bargende, Senior Consultant, dennis.bargende@yougov.de, Tel. +49 221 420 61 437

Studienleitung: Dennis Bargende, Senior Consultant, dennis.bargende@yougov.de, Tel. +49 221 420 61 437 Kundenerwartungen an die Krankenzusatzversicherungen Kundenerwartungen an private Krankenzusatzversicherungen inkl. Sonderteil für Kinder- und betriebliche Krankenversicherung Studienleitung: Dennis Bargende,

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Richard Drew/AP/Press Association Images

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Richard Drew/AP/Press Association Images T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Richard Drew/AP/Press Association Images Ob Beraterkunde in einer Bank oder Selbstentscheider beim Online-Broker, Geldanleger haben es

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Anthony Devlin/PA Archive/Press Association Images

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Anthony Devlin/PA Archive/Press Association Images T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Anthony Devlin/PA Archive/Press Association Images Manche Prognostiker sprechen schon von den aufkommenden Goldenen 20er Jahren, in denen

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de 71 Prozent der deutschen Bevölkerung sind im Besitz einer privaten Haftpflichtversicherung. 72 Prozent

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: tashka2000 / fotolia.com

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: tashka2000 / fotolia.com T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: tashka2000 / fotolia.com User entscheiden in den ersten Sekunden nach einem Kontakt über eine Website. Unternehmen müssen deshalb auf

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Der Bankenmarkt in Deutschland ist geprägt von einer Vielzahl an Anbietern und einem entsprechend harten Wettbewerb um die Gunst des Verbrauchers.

Mehr

Vergleichsrechner für Finanz- und Versicherungsprodukte aus Kundensicht

Vergleichsrechner für Finanz- und Versicherungsprodukte aus Kundensicht Vergleichsrechner für Finanz- und Versicherungsprodukte aus Kundensicht Bekanntheit, Qualitäten und Nutzung von Vergleichern Ihre Ansprechpartner: Katja Drygala, Tel. 0221-420 61-558, katja.drygala@yougov.de

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Insgesamt steigende Spendenbereitschaft in Deutschland Junge Leute unter 35 Jahren haben jedoch eine geringere Bereitschaft zum Spenden: lediglich

Mehr

Greenpeace Energy und die Energiewende

Greenpeace Energy und die Energiewende Greenpeace Energy und die Energiewende Marcel Keiffenheim Leiter Energiepolitik, Greenpeace Energy Das sagen die großen Energiekonzerne heute: 2 Das sagten die großen Energiekonzerne vor einem Jahrzehnt:

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de 71 Prozent der deutschen Bevölkerung sind im Besitz einer privaten Haftpflichtversicherung. 72 Prozent

Mehr

Die Studie klärt Entscheidungs- und Informationsverhalten, Motive und Bedürfnisse, Wünsche und Visionen der Finanzkunden auf

Die Studie klärt Entscheidungs- und Informationsverhalten, Motive und Bedürfnisse, Wünsche und Visionen der Finanzkunden auf Das Thema Nachhaltigkeit hat mittlerweile in fast alle Bereiche der Gesellschaft und des persönlichen Lebens Einzug gehalten. Nachhaltigkeit wird als wesentliches Element zur Gestaltung der Zukunft verstanden

Mehr

Unternehmensanalysen

Unternehmensanalysen Unternehmensanalysen aus dem Gewerbekundenmonitor Assekuranz T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de - Bestellungen möglich ab Januar 2015 - Kennen Sie Ihre Gewerbekunden? Im Rahmen

Mehr

Pflegespiegel 2011. Kenntnisstand, Motive und Produktpräferenzen zur Pflegeversicherung aus Sicht der Kunden

Pflegespiegel 2011. Kenntnisstand, Motive und Produktpräferenzen zur Pflegeversicherung aus Sicht der Kunden Pflegespiegel 2011 Kenntnisstand, Motive und Produktpräferenzen zur Pflegeversicherung aus Sicht der Kunden Ihre Ansprechpartner: Jochen Kurz, Tel. 0221-420 61-556, jochen.kurz@psychonomics.de Catarina

Mehr

T E

T E T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen 2 Die Bilanz der Ernährungsindustrie für das Jahr 2015 ist ernüchternd. Die Branche musste einen Umsatzrückgang von mehr als zwei Prozent verzeichnen.

Mehr

Bild: tashka2000 / fotolia.com. T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen

Bild: tashka2000 / fotolia.com. T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: tashka2000 / fotolia.com T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen User entscheiden in den ersten Sekunden nach einem Kontakt über eine Website. Unternehmen müssen deshalb auf

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Von passionierten Fleischliebhabern bis hin zu routinierten Pflanzenköstlern die Menschen in Deutschland unterscheiden sich stark in ihren

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de Attraktive und wachsende Zielgruppe Die Zahl der selbstständigen Freiberufler in Deutschland

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Immer mehr Kunden informieren sich vor dem Abschluss über eine Versicherung im Internet. Neben den Vergleichen werden auch die Produktinformationen

Mehr

Vergleichsrechner für Finanz- und Versicherungsprodukte aus Kundensicht

Vergleichsrechner für Finanz- und Versicherungsprodukte aus Kundensicht Vergleichsrechner für Finanz- und Versicherungsprodukte aus Kundensicht Bekanntheit, Qualitäten und Nutzung von Vergleichern Ihre Ansprechpartner: Katja Drygala, Tel. 0221-420 61-558, katja.drygala@yougov.de

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Ridofranz/istock

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Ridofranz/istock T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Ridofranz/istock Der demografische Wandel macht sich in der Versicherungswirtschaft auch in Nachwuchsproblemen bemerkbar. Der Altersdurchschnitt

Mehr

T E

T E T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de In vielen Unternehmen werden Kunden- und auch Vertriebspartner-Loyalty-Untersuchungen eingesetzt, um das Unternehmen an den Kunden- und Markterwartungen

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Von passionierten Fleischliebhabern bis hin zu routinierten Pflanzenköstlern die Menschen in Deutschland unterscheiden sich stark in ihren Ernährungsweisen.

Mehr

T E Bild: Nick Ansell/PA Archive/Press Association Images

T E  Bild: Nick Ansell/PA Archive/Press Association Images T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Nick Ansell/PA Archive/Press Association Images 2 Das Internet wird insbesondere bei Suche nach und vermehrt auch beim Abschluss von

Mehr

Wärmepumpe Stromverbrauch Wärmepumpe. Jahresüberblick Kosten pro Monat [ ] Monatsdurchschnittstemperatur [ C]

Wärmepumpe Stromverbrauch Wärmepumpe. Jahresüberblick Kosten pro Monat [ ] Monatsdurchschnittstemperatur [ C] Wärmepumpe 27 Jahresüberblick 27 25 3, 2 15 157 138 133 149 191 25, 2, 15, 1 92 9 1, 5 58 39 31 34 3 24 5,, Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Ø -5, Kosten pro Monat [ ] Monatsdurchschnittstemperatur

Mehr

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de 71 Prozent der deutschen Bevölkerung sind im Besitz einer privaten Haftpflichtversicherung. 72 Prozent

Mehr

Studie erscheint im Februar 2015

Studie erscheint im Februar 2015 Studie erscheint im Februar 2015 Quantified Health Die vernetzte Gesundheit: Chancen und Barrieren T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Der Weg zum digitalen Patienten Self-Tracking

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Im Rahmen des YouGov Gewerbekundenmonitors Assekuranz werden seit 2004 regelmäßig Befragungen von Versicherungsverantwortlichen in Unternehmen

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: AtnoYdur / istock

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: AtnoYdur / istock T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: AtnoYdur / istock Einblick in die aktuelle Absatstimmung der Versicherungsmakler Erwartungen der Makler hinsichtlich des ukünftigen Geschäfts

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Im Rahmen des YouGov Gewerbekundenmonitors Assekuranz werden seit 2004 regelmäßig Befragungen von Versicherungsverantwortlichen in Unternehmen

Mehr

Kundentreue und Wechselbereitschaft Erwartungen der Kunden an den eigenen Grundversorger

Kundentreue und Wechselbereitschaft Erwartungen der Kunden an den eigenen Grundversorger Kundentreue und Wechselbereitschaft Erwartungen der Kunden an den eigenen Grundversorger Nutzerbefragung August November 2015 PortalHaus Internetservices GmbH Januar 2016 1 Ausgangsbasis und Ziele der

Mehr

Abschlusspotenzial für Krankenzusatzversicherungen 2011 Studie für gesetzliche und private Krankenversicherungen

Abschlusspotenzial für Krankenzusatzversicherungen 2011 Studie für gesetzliche und private Krankenversicherungen Abschlusspotenzial für Krankenzusatzversicherungen 11 Studie für gesetzliche und private Krankenversicherungen Dr. Michael Kerper michael.kerper@psychonomics.de +49 221 41 Melanie Harz melanie.harz@psychonomics.de

Mehr

Das Versicherungs- und Vorsorgeverhalten der Best Ager

Das Versicherungs- und Vorsorgeverhalten der Best Ager psychonomics Studienangebot Das Versicherungs- und Vorsorgeverhalten der Best Ager Werner Grimmer (Werner.Grimmer@psychonomics.de) Senior Manager & Prokurist 0221 / 42 061-294 Christoph Müller (Christoph.Mueller@psychonomics.de)

Mehr

Gehobene Privatkunden als Zielgruppe in der Assekuranz

Gehobene Privatkunden als Zielgruppe in der Assekuranz Gehobene Privatkunden als Zielgruppe in der Assekuranz Anne-Cathérine Küffer anne-catherine.kueffer@psychonomics.de +49 (0)221 42061-528 Imke Stork imke.stork@psychonomics.de +49 (0)221 42061-347 Oktober

Mehr

Akzeptanz von Pay-as-you-drive

Akzeptanz von Pay-as-you-drive Akzeptanz von Pay-as-you-drive Fahrstilabhängige Kfz-Versicherungen aus Sicht von Kfz-Versicherten und jungen Fahrern Ihre Ansprechpartner: Christoph Müller, Tel. 0221-42061-328, christoph.mueller@yougov.de

Mehr

Print Check 2014 Wahrnehmung Ihrer Print-Medien (Broschüren, Flyer etc.) und der Ihrer Konkurrenz aus Kundenperspektive

Print Check 2014 Wahrnehmung Ihrer Print-Medien (Broschüren, Flyer etc.) und der Ihrer Konkurrenz aus Kundenperspektive Print Check 2014 Wahrnehmung Ihrer Print-Medien (Broschüren, Flyer etc.) und der Ihrer Konkurrenz aus Kundenperspektive Dennis Bargende, Katja Drygala T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de

Mehr

Vergleichsrechner für Finanz- und Versicherungsprodukte aus Kundensicht

Vergleichsrechner für Finanz- und Versicherungsprodukte aus Kundensicht Vergleichsrechner für Finanz- und Versicherungsprodukte aus Kundensicht Bekanntheit, Qualitäten und Nutzung von Vergleichern Ihre Ansprechpartner: Katja Drygala, Tel. 0221-420 61-558, katja.drygala@yougov.de

Mehr

Servicestrategien im Finanzdienstleistungsmarkt

Servicestrategien im Finanzdienstleistungsmarkt Servicestrategien im Finanzdienstleistungsmarkt Expertenbefragung bei Banken und Versicherungsgesellschaften im Feb. 2014 Ellen Werheid (Consultant) Dr. Oliver Gaedeke (Vorstand) YouGov Deutschland AG

Mehr

Wechslerstudie Energie

Wechslerstudie Energie Wechslerstudie Energie 1. Halbjahr 2014 11.09.2014 Seite 1 Wechselverhalten in Deutschland Sehr geehrte Leserinnen und Leser, in der ersten Jahreshälfte ist das Wechselaufkommen immer deutlich geringer

Mehr

Informationen zur Studie Private Stromkunden in Deutschland 2011

Informationen zur Studie Private Stromkunden in Deutschland 2011 Informationen zur Studie Private Stromkunden in Deutschland 2011 NORDLIGHT research GmbH Kleinhülsen 45 40721 Hilden Deutschland T+49 2103 25819 00 F+49 2103 25819 99 info@nordlightresearch.com www.nordlight

Mehr

Studiensteckbrief Studie Vergleichsportal-Marketing Energie 2014. erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar. September 2014. pejo/123rf.

Studiensteckbrief Studie Vergleichsportal-Marketing Energie 2014. erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar. September 2014. pejo/123rf. pejo/123rf.com Studiensteckbrief Studie Vergleichsportal-Marketing Energie 2014 erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar September 2014 Informationen zur Studie Key facts (Auswahl): 202 Energieversorger

Mehr

2 Copyright 2014 / Bild auf Titelseite: Dominik Pabis / istock

2 Copyright 2014 / Bild auf Titelseite: Dominik Pabis / istock 32 Prozent der Deutschen haben eine Unfallversicherung (Quelle: Kundenmonitor Assekuranz 2013). Die verdienten Bruttoprämien stagnieren laut GDV aber seit einigen Jahren. Das derzeitige Marktumfeld von

Mehr

-Mail. Das Magazin für die Mobilität von morgen.

-Mail. Das Magazin für die Mobilität von morgen. -Mail Das Magazin für die Mobilität von morgen. MEDIADATEN AUSGABE 01/2017 Erscheinungstermin 24.04.2017 zur HANNOVER MESSE AUSGABE 02/2017 Erscheinungstermin 14.09.2017 zur IAA Nutzfahrzeuge Aleksei Demitsev

Mehr

Abschlussbereitschaft und Kundenerwartungen an Krankenzusatzversicherungen

Abschlussbereitschaft und Kundenerwartungen an Krankenzusatzversicherungen Abschlussbereitschaft und Kundenerwartungen an Krankenzusatzversicherungen Christoph Müller christoph.mueller@psychonomics.de +49 221 42061 328 April 10 Attraktives Angebot an Zusatzversicherungen fördert

Mehr

Smart Home aus Kundenperspektive

Smart Home aus Kundenperspektive Foto: KNX Association cvba, Belgien Auszug aus den Ergebnissen der repräsentativen Marktforschungsstudie des Instituts für sozial-ökologische Forschung (ISOE) im Auftrag der ASEW Wie wird sich die Energiewirtschaft

Mehr

Workshop zum Kfz-Markt 2009 am 18.08.09 Produkte, Entscheidungsverhalten, Wechseltätigkeit

Workshop zum Kfz-Markt 2009 am 18.08.09 Produkte, Entscheidungsverhalten, Wechseltätigkeit Workshop zum Kfz-Markt 2009 am 18.08.09 Produkte, Entscheidungsverhalten, Wechseltätigkeit YouGovPsychonomics T +49 221-42061-0 www.psychonomics.de April 09 Dynamik im Kfz-Versicherungsmarkt ungebrochen

Mehr

Studie: Gehobene Privatkunden als Zielgruppe in der Assekuranz. Studienleitung: Imke Stork Imke.Stork@psychonomics.de Tel.

Studie: Gehobene Privatkunden als Zielgruppe in der Assekuranz. Studienleitung: Imke Stork Imke.Stork@psychonomics.de Tel. Studie: Gehobene Privatkunden als Zielgruppe in der Assekuranz Studienleitung: Imke Stork Imke.Stork@psychonomics.de Tel. 0221 420 61-347 Gehobene Privatkunden sind Wachstumszielgruppe Hintergrund der

Mehr

Wechslerstudie Energie

Wechslerstudie Energie Wechslerstudie Energie 2. Halbjahr 2012 01.02.2013 Seite 1 Wechselverhalten in Deutschland Sehr geehrte Leserinnen und Leser, im zweiten Halbjahr hat sich das Wechselaufkommen wie erwartet größtenteils

Mehr

ComparisonCheck Germany

ComparisonCheck Germany Finanzportale im Vergleich Ihre Ansprechpartner: Christoph Müller, Tel. 0221-420 61 328, christoph.mueller@psychonomics.de Jochen Kurz, Tel. 0221-420 61 556, jochen.kurz@psychonomics.de Köln, im Juli 2010

Mehr

Abschlusspotenzial für Berufsunfähigkeitsversicherungen

Abschlusspotenzial für Berufsunfähigkeitsversicherungen Abschlusspotenzial für Berufsunfähigkeitsversicherungen Kenntnisstand, Motive und Produktpräferenzen aus Sicht der Privatkunden Dr. Oliver Gaedeke oliver.gaedeke@yougov.de +49 221 42061 364 September 15

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: jim, Fotolia.com

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: jim, Fotolia.com T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: jim, Fotolia.com Gegenstände werden vernetzt, um das Leben des Konsumenten zu erleichtern. Nicht mehr nur Computer und Smartphones sind

Mehr

Der große App-Test Wie gelingt der Sprung zum Mobile Commerce? Apps aus diversen Branchen im Urteil von (potenziellen) Kunden

Der große App-Test Wie gelingt der Sprung zum Mobile Commerce? Apps aus diversen Branchen im Urteil von (potenziellen) Kunden Der große App-Test Wie gelingt der Sprung zum Mobile Commerce? Apps aus diversen Branchen im Urteil von (potenziellen) Kunden HEUTE UND MORGEN GmbH Venloer Str. 19 50672 Köln Telefon +49 (0)221 995005-0

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen 1 T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Grundgesamtheit Unabhängige Finanz- oder Versicherungsmakler Stichprobe Zufallsstichprobe aus dem YouGov MaklerPanel n=250 online-interviews

Mehr

Abschlusspotenzial für Berufsunfähigkeitsversicherungen Kenntnisstand, Motive und Produktpräferenzen aus Sicht der Privatkunden

Abschlusspotenzial für Berufsunfähigkeitsversicherungen Kenntnisstand, Motive und Produktpräferenzen aus Sicht der Privatkunden Abschlusspotenzial für en Kenntnisstand, Motive und Produktpräferenzen aus Sicht der Privatkunden Dr. Oliver Gaedeke oliver.gaedeke@yougov.de +49 221 42061 364 Dennis Bargende dennis.bargende@yougov.de

Mehr

Das Infoportal für deutsche Japan-Manager, herausgegeben von der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan (DIHKJ)

Das Infoportal für deutsche Japan-Manager, herausgegeben von der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan (DIHKJ) JAPANMARKT ONLINE Das Infoportal für deutsche Japan-Manager, herausgegeben von der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan (DIHKJ) Mit JAPANMARKT ONLINE-Werbung erreichen Sie deutsche Entscheider

Mehr

Werben auf wallstreet:online. Deutschlands größte Finanz-Community

Werben auf wallstreet:online. Deutschlands größte Finanz-Community Werben auf wallstreet:online Deutschlands größte Finanz-Community wallstreet:online Das stärkste deutsche Online TV-Programm wallstreet:online ist Deutschlands führende Finanz- Community. verfügt über

Mehr

SolarCheck für Campingplätze

SolarCheck für Campingplätze Allgemeine Angaben Name des Campingplatzes Besitzer: Name, Vorname PLZ, Ort Straße, Hausnummer Telefon Telefax E-Mail Homepage Anzahl Touristikstellplätze Anzahl Dauerstellplätze Anzahl Mietunterkünfte

Mehr

Informationsbroschüre

Informationsbroschüre Informationsbroschüre Christoph Müller christoph.mueller@yougov.de +49 221 42061 328 Köln, 2. September 2013 Hoffnungsträger bav Hintergrund der Studie Für eine erneute Forcierung der betrieblichen Altersvorsorge

Mehr

Mit unserem folgendem Special»Stromanbieterwechsel

Mit unserem folgendem Special»Stromanbieterwechsel stromaktuell No. 001 Juli 2007 Stromauskunft Stromanbieterwechsel leicht gemacht So finden Sie den besten Stromtarif und wechseln Ihren Stromanbieter Stromauskunft ist» umfassend» kostenlos» unabhängig»

Mehr

Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu

Stromverbrauch Wärmepumpe Mehr Infos unter: Luftwaermepumpe.eu Wärmepumpe 29 Jahresüberblick 29 3 25 2 15 1 5 245 21 153 6,1-1,7 2, 21,2 2,2 17,7 16,1 17,1 13,4 54 46 32 31 19 19 1,9 242 142 18 98 8,8 2,5 Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Ø 3, 25, 2,

Mehr

Mehrwerte für Makler schaffen 2012

Mehrwerte für Makler schaffen 2012 Welche Leistungen Makler heute und in Zukunft an Versicherer binden YouGov Deutschland AG T +49 221-42061-0 www.yougov.de Dr. Michael Kerper, +49 221 42061-365 michael.kerper@yougov.de Sponsoringpartner:

Mehr

Vertriebskanalstudie Energie Privatkunden 2016. Transparenz im Wechselprozess vom Wechselanlass bis zum Abschlusskanal - Angebot und Studiendesign -

Vertriebskanalstudie Energie Privatkunden 2016. Transparenz im Wechselprozess vom Wechselanlass bis zum Abschlusskanal - Angebot und Studiendesign - Vertriebskanalstudie Energie Privatkunden 2016 Transparenz im Wechselprozess vom Wechselanlass bis zum Abschlusskanal - Angebot und Studiendesign - Vertriebskanalstudie Energie 2016 Überblick Die Vertriebskanalstudie

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: gpointstudio/fotolia

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: gpointstudio/fotolia T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: gpointstudio/fotolia Die zentralen Trends: Grundlegende Veränderung von Kommunikation durch Smartphones und das damit verbundene Konsum-

Mehr

Junge Leute als Zielgruppe in der Assekuranz

Junge Leute als Zielgruppe in der Assekuranz Junge Leute als Zielgruppe in der Assekuranz Wie ticken die 20- bis 35-Jährigen? Studienleitung: Imke Stork Imke.Stork@psychonomics.de Tel. 0221 420 61-347 Junge Leute Phase der Entscheidung Hintergrund

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Der Bankenmarkt in Deutschland ist geprägt von einer Vielzahl an Anbietern und einem entsprechend harten Wettbewerb um die Gunst des Verbrauchers.

Mehr

Interessant? Dann besuchen Sie unseren Entwicklungsworkshop!

Interessant? Dann besuchen Sie unseren Entwicklungsworkshop! Persönlicher Austausch mit den Kunden wird heute durch digitale Kommunikation und Interaktionen abgelöst. Ob Urlaubsreise, Möbelkauf oder die Nutzung von Finanzdienstleistungsservices immer mehr werden

Mehr

Golf Post Tourismus & Reisen

Golf Post Tourismus & Reisen GOLF POST Golf Post Tourismus & Reisen Marketing-Mix für Tourismusverbände 1 Golf Post Eine völlig neue Möglichkeit Golfer anzusprechen Golf Post ist ein unabhängiges, digitales Medium auf dem deutschsprachigen

Mehr