Schutz von Pottwalen und anderen Meeressäugern

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schutz von Pottwalen und anderen Meeressäugern"

Transkript

1 Prjekt Dminica Schutz vn Pttwalen und anderen Meeressäugern Ein Prjekt der Gesellschaft zur Rettung der Delphine/GRD Prjektbericht 2010 I. Hintergrund II. Prjektinhalte III. Prjektmaßnahmen 2010 IV. Pttwal-Patenschaften in Zusammenarbeit mit dem Anchrage Whale Watch and Dive Center. Rseau, Dminica (www.anchragehtel.dm) swie Kinder in Dminica (www.kinderindminica.ch) GESELLSCHAFT ZUR RETTUNG DER DELPHINE (GRD) Krnwegerstr. 37, München Tel. 089/ Fax 089/ Stadtsparkasse München Knt-Nr BLZ: BIC: SSKMDEMMXXX - IBAN: DE

2 2 Pttwalschutz auf Dminica I. Hintergrund Die GRD setzt sich für den Erhalt der Artenvielfalt in den Gewässern vr Dminica ein. Die Gewässer rund um die Karibikinsel Dminica zeichnen sich durch eine sehr hhe Meeressäuger-Artenvielfalt aus. Neben den seltenen Breitschnabeldelfinen (Pepncephala electra) können hier ca. 11 weitere Arten wie Kleine Schwertwale (Pseudrca crassidens), Brne-Delfine (Lagendelphis hsei), Zügeldelfine (Stenella frntalis), Grße Tümmler (Tursips truncatus), Gewöhnliche Delfine (Delphinus delphis), Schlankdelfine (Stenella attenuata), Spinner-Delfine (Stenella lngirstris), Indische Grindwale (Glbicephala macrrhynchus), Zwergpttwale (Kgia breviceps), Bryde-Wale (Balaenptera brydei), Buckelwale (Megaptera nvaeangliae) swie 5 bis 6 Pttwalgruppen mit ca. 30 Individuen regelmäßig bebachtet werden. Dminica ist ein kleiner Inselstaat der dritten Welt. Wegen des vulkanischen Ursprungs hat die Insel ein vn hhen Bergen mit vielen Steilabfällen und trpischem Regenwald geprägtes Prfil. Landwirtschaft ist hier nur in sehr begrenztem Umfang möglich. Fehlende Strände und eine nur schwach entwickelte turistische Infrastruktur tragen dazu bei, dass die Insel zu den ärmsten und ursprünglichsten Ländern der Karibik gehört. Viele Eltern können es sich kaum leisten, ihre Kinder zur Schule zu schicken, Unterrichtseinheiten über Meeressäuger der Meeresbilgie und Umweltschutz gibt es nicht. Whale Watching statt Walfang In der Bevölkerung herrschte bis vr wenigen Jahren zu Fragen des Walfangs und Meeressäugerschutzes nch Gleichgültigkeit, denn der weitaus größte Teil der Inselbewhner hat nch nie etwas vn Pttwalen und den anderen Arten, die hier leben, gehört. Brne-Delfin A. Steffen Pttwalfluke A. Steffen Kmmerzielle Walbebachtung existiert in Dminica erst seit wenigen Jahren. Nach bescheidenen Anfängen sind jedch besnders die Pttwale eine Attraktin für Kreuzfahrtschiffbetreiber (u.a. Hapag Llyd Kreuzfahrt und die AIDA) gewrden, die nun verstärkt den Inselstaat ansteuern. Gerade der Walbebachtungsturismus durch Kreuzfahrtschiffe hat sich zu einem bedeutenden wirtschaftlichen Faktr für die einheimische Bevölkerung entwickelt. Im Jahre 2008 hat die Insel Dminica auf der IWC (Internatinale Walfangkmmissin) erstmals nicht mehr für die Wiederaufnahme des kmmerziellen Walfangs gestimmt. Damit knnte eines der Kernziele des Prjekts umgesetzt werden. Premierminister Rsevelt Skerrit begründete seine Entscheidung damit, dass die Insel Dminica sich The Nature Island nennt und dieser Begriff nicht mit dem Fang vn Walen vereinbar ist. Die mögliche Wiederaufnahme des kmmerziellen Walfangs verbunden mit fehlenden Schutz- und Managementmaßnahmen für die vr Dminica lebenden Meeressäuger könnte ein schnelles Ende des aufkeimenden Turismus mit gravierenden negativen Flgeschäden für die Bevölkerung mit sich ziehen.

3 Pttwalschutz auf Dminica 3 Prjektstart Ins Leben gerufen wurde das GRD-Prjekt auf Dminica im Jahr 2005 mit der ffiziellen Eröffnung der GRD- Pttwalfrschungsstatin in Rseau auf Dminica durch die ehrenamtlich tätigen GRD-Prjektleiter Andrea und Wilfried Steffen, die auch den Grundstein für das Prjekt legten. Als ständiger Mitarbeiter vr Ort führt Pernell Francis die Frschungsarbeiten kntinuierlich durch und infrmiert die Prjektleitung regelmäßig mit den neuesten Daten und Bildern, die dann in Deutschland ausgewertet werden. Zuständig für die Durchführung vn Whale Watch fr Kids ist Petra Charles. Mit einem tten Pttwal fing alles an 2004 hatten Andrea und Wilfried Steffen zusammen mit dem Pttwalexperten und ehemaligen Direktr des Nrdseemuseums Bremerhaven, Günther Behrmann, ein Pttwalskelett reknstruiert. Das etwa 12 Meter grße Weibchen war drei Jahre zuvr tt an einen Strand der Insel gespült wrden. Tdesursache war whl eine Schiffskllisin. Zunächst wurde der Kadaver vergraben, nach 2 Jahren die einzelnen Skelettteile wieder freigelegt und 1 Jahr darauf erflgte die Reknstruktin. Das Skelett, das erste und einzige in der Karibik, steht im Anchrage Whale Watch and Dive Center in Rseau. Besitzer Andrew Armur hat für das Frschungszentrum einen Raum zur Verfügung gestellt, in dem neben dem Expnat auch Schautafeln über Pttwale, Walfang und Meeresschutz infrmieren. Das Pttwalfrschungszentrum in Rseau wurde 2004 vn den ehrenamtlichen GRD-Mitarbeitern Andrea und Wilfried Steffen eröffnet. Hauptattraktin ist ein 10 m grßes Pttwalskelett, das die beiden eigenhändig reknstruierten. A.+W. Steffen Bereits seit 1997 verbringt das Ehepaar Steffen seinen Urlaub in den Gewässern Dminicas mit der Erfrschung vn Pttwalen. Die beiden bauten eine Pttwalflukendatenbank auf, mithilfe derer einzelne Tiere wiedererkannt und Bestandsentwicklungen in Gruppen erfrscht werden können. Zusammen mit Wissenschaftlern der kanadischen Dalhusie- Universität knnten die Steffens s die Anzahl der vr Dminica lebenden Pttwalfamilien bestimmen. 5 bis 6 Pttwalgruppen mit ca. 30 Individuen sind drt regelmäßig zu bebachten. Die Gruppen bestehen aus erwachsenen Weibchen mit ihren Jungtieren, die sich ganzjährig in den Gewässern rund um die Insel aufhalten. Ausgewachsene Männchen verlassen die Gruppe und ziehen im Smmer in nördlichere gelegene Nahrungsgründe.

4 4 Pttwalschutz auf Dminica II. Prjektinhalte Einrichtung vn Meeresschutzgebieten Ausbau der Pttwalfrschungs- und -schutzstatin im Anchrage Whale and Dive Center (Rseau), u.a. bessere Räumlichkeiten zur Durchführung vn Wrkshps, Unterricht & Präsentatinen für Schulklassen, interaktive Einrichtungen Weiterbildungs- und Aufklärungsprjekte für die einheimische Bevölkerung zum Meeres- und Meeressäugerschutz mit Schwerpunktsetzung auf Kinder und Schulklassen Umwelterziehung beginnt in der Schule. Die Kmbinatin aus Therie und Praxis srgt für anschaulichen Unterricht. Durchführung vn kstenlsen Whale-Watch-Ausflügen und speziellen Schulungen zum Meeresschutz und Meeressäugerschutz für einheimische Schulklassen Etablierung vn Regeln zum umweltverträglichen Whale Watching Schulung und Aufklärung vn Turisten (u.a. Gäste vn Kreuzfahrtschiffen) Erfrschung, Bebachtung und Bestandserfassung des Pttwalbestandes, Aufbau einer Flukendatenbank, Datenund Infrmatinsaustausch mit Frschungsinstituten, Identifikatin einzelner Pttwale und Aufbau und Pflege eines Pttwal-Patenschaftsprgramms Auch Buckelwale sind gelegentlich vr Dminica anzutreffen. A. Steffen Bisherige Maßnahmen Aufbau der Pttwalfrschungs- und schutzstatin in Rseau Lbbyarbeit gegen den Walfang Druck vn englischsprachigen Flyern zu Edukatinszwecken für Einheimische und Turisten Herstellung vn speziellen Prjekt-T-Shirts, die kstenls an die an Whale-Watching-Prgrammen teilnehmenden Kinder verteilt wurden Frschungsarbeiten und Ftidentifikatin der vr Dminica lebenden Pttwale; Aufbau einer Flukendatenbank 2008 stimmte Dminica auf der IWC (Internatinale Walfangkmmissin) erstmals nicht mehr für die Wiederaufnahme des kmmerziellen Walfangs. Damit knnte eines der Kernziele unseres Prjekts umgesetzt werden. Wiederaufbau des durch einen Hurrikan 2008 schwer beschädigten Pttwalskeletts in der Frschungs- und Schutzstatin

5 Pttwalschutz auf Dminica 5 III. Prjektmaßnahmen 2010 Pttwalfrschungszentrum Anfang des Jahres wurden das 2008 vn Hurrican Omar zerstörte Pttwalskelett und Teile des Zentrums wieder vllständig aufgebaut. S knnte es direkt für Outdr-Unterricht für eine Schulklasse genutzt werden, an dessen Anschluss eine Whale- Watching-Exkursin flgte. Die Kinder erhielten ein Prjekt-T-Shirt We save the Whales. Öffentlichkeitsarbeit Im Januar wurden im Zentrum Gäste des Kreuzfahrtschiffs Aida empfangen und über das Prjekt zum Schutz vn Pttwalen auf Dminica infrmiert. Prjektleiterin Andrea Steffen erklärt Gästen des Kreuzfahrtschiffes Aida, wie wichtig der Schutz vn Walen und Delfinen vr Dminica ist. W. Steffen Whale Watching fr Kids Umwelterziehung beginnt in der Schule. Whale Watching fr Kids ist eine auf Dminica bislang einzigartige Initiative, die wir 2007 ins Leben riefen. S finanziert das Prjekt mit knkreten Lerninhalten über Bilgie und Gefährdung vn Walen verbundene Walbebachtungsausflüge für einheimische Kinder. Ziel dieses Unterrichts ist es, den Kindern die marine Artenvielfalt ihrer Heimat näherzubringen und sie für ihren Schutz zu mtivieren. Das erste Kinder-Whale-Watching des Jahres fand im August für das Ferienlager Irie Ec Summercamp statt. Im September flgte ein weiteres, diesmal mit Kindern der kathlischen St. Luke s Primary Schl. Unsere Betreuerin vr Ort, Petra Charles, berichtet: Wir knnten natürlich erst einmal nur 50 Kinder der über 250 Schüler dieser Schule ausführen und ich habe nach diesem tllen Erflg versprchen, den nächsten Whale-Watching-Ausflug ebenfalls für diese Schule zu machen. Die Kinder waren ein Ausbund an Wissbegierigkeit und Fröhlichkeit und Dankbarkeit. Bis wir wieder umkehren mussten, gab es keine Sichtung, nicht einmal ein Fliegender Fisch ließ sich sehen, dch die Kinder sangen und tanzten und verlren nie das Interesse, stellten während der gesamten Ausfahrt unentwegt ihre brennenden Fragen. Einige hatten bereits gehört, dass es in unseren Gewässern einen berühmten" Pttwal namens Scar* gibt und wllten wissen, welche Sprache er spricht, wie wir uns mit ihm denn unterhalten können. Als ich die Bedeutung der Clicks und Cdas erklärte, standen die Münder weit ffen und für 20 Minuten versuchte dann eine Gruppe ausgelassener Kinder, sich auf diese Weise zu verständigen. Dass die "Grup f Seven" eine Familie ist und wir u.a. auch wissen, wer die Mutter vn Scar ist und dass Enigma das Kind vn Mysteri ist, wllte man mir zunächst nicht glauben. Jetzt flunkerst du, Petra! meinte ein cleveres Kerlchen. Was heißt denn dann auf pttwalisch z.b. Mama, kmm mal schnell? Oder: Wher wllt ihr wissen, dass das die Mama ist, wenn die Kinder es nicht richtig sagen, sndern nur clicken?! Schulkinder auf Dminica mit ihren Prjekt-T-Shirts We save the whales. Erst die Therie dann die Praxis. * Der Pttwalbulle Scar war der Fernsehstar in einem 2007 vn Vx Turs gedrehten Bericht über unser Dminica-Prjekt.

6 6 Pttwalschutz auf Dminica Kurz vr der Heimkehr wurden wir belhnt mit der Sichtung eines einzelnen Schnabelwals, der sich auch nicht durch laute Freudengesänge abschrecken ließ. Die Lehrerinnen waren ebenfalls begeistert und ihre einhellige Meinung nach dem Ausflug war: We culd d this every day! Fluke des Paten-Pttwals Pinchy A. Steffen IV. Pttwal-Patenschaften Die Pttwale, für die eine Patenschaft übernmmen werden kann, gehören zur sgenannten Grup f Seven". Sie ist eine vn fünf Familien, die ständig vr der Küste Dminicas leben. Sie besteht aus sieben Pttwalen, die vneinander sehr gut anhand ihrer charakteristischen Fluke zu unterscheiden sind. Bei dieser Gruppe handelt es sich um die am besten erfrschte Pttwal-Familie weltweit. Schn seit den 90er-Jahren haben Wissenschaftler der kanadischen Dalhusie-Universität in Halifax sie im Visier. S wissen wir bereits einiges über die familiären Beziehungen und szialen Bindungen innerhalb der Gruppe. Das Pttwalweibchen Pinchy mit deutlicher Verletzung auf dem Rücken. Pernell Francis Zur Grup f Seven gehören Quasimd, Fingers, Mysteri mit Baby Enigma swie der inzwischen 12 Jahre alte Scar, Shn vn Weibchen Pinchy, das inzwischen einen weiteren Shn, den 4 Jahre alten Scrape, hat. Im Laufe des Jahres 2010 wurden alle Patenpttwale gesichtet. Pinchy verletzt Mitte Nvember machte Prjektmitarbeiter Pernell Francis eine schreckliche Entdeckung: Das Pttwalweibchen Pinchy hatte eine massive Verletzung, anscheinend wurde es bei einer Schiffskllisin vn einer Schiffsschraube getrffen. Vrne links hinter dem Blaslch und auf dem Rücken waren Einschnitte zu erkennen. Auf dem Rücken hatte sich die Haut schn größtenteils abgelöst, sdass der Blubber freilag. Bislang scheint sich in der grßflächigen Wunde keine Infektin gebildet zu haben, sdass Pinchy gute Chancen hat zu überleben. Ihr Td wäre besnders tragisch, da sie den 4-jährigen Scrape nch säugt. Auch taucht er nch nicht tief, was sich an den Schiffshaltern zeigt, die an seinem Körper hängen. Wenn Pinchy stirbt, wird Scrape whl auch nicht überleben. Pinchy (links) und ihr Junges Scrape. Es ist 4 Jahre alt und wird nch vn der Mutter gesäugt. Pernell Francis Anders als bei Delfinen, die man an der Rückflsse, der Finne, wiedererkennt, dient bei Pttwalen die Schwanzflsse, der Fluke, zur Identifizierung Individuen. vn

Nicola Berardelli. Positive Erfahrungen: o o o

Nicola Berardelli. Positive Erfahrungen: o o o Berufsbildungszentrum Slthurn-Grenchen Gewerblich-Industrielle Berufsfachschule Slthurn Prjekt ipad / mypad Nicla Berardelli Psitive Erfahrungen: Man braucht kein Infrmatikzimmer mehr! Individuelle Möglichkeiten

Mehr

des Sterntaler für Afrika e.v.

des Sterntaler für Afrika e.v. Sterntaler für Afrika e.v. Tel: 089 / 51408 0 Friedenstr. 22b / ALMUC Fax: 089 / 51408 500 81671 München Internet: www.sterntaler.rg Jahresbericht 2014 mit Ausblick 2015 des Sterntaler für Afrika e.v.

Mehr

Kostenlose CAST Praxis-Workshops für Jugend Innovativ Interessierte / TeilnehmerInnen am Dienstag, 3. Dezember 2013 in Innsbruck

Kostenlose CAST Praxis-Workshops für Jugend Innovativ Interessierte / TeilnehmerInnen am Dienstag, 3. Dezember 2013 in Innsbruck CAST Center fr Academic Spin-Offs Tyrl Gründungszentrum GmbH Mitterweg 24, 6020 Innsbruck T: +43 (0) 512 282 283-19 weissbacher@cast-tsrl.cm www.cast-tsrl.cm Innsbruck, am 03. Oktber 2013 Kstenlse CAST

Mehr

Fortbildung für Fachleute ADS-Therapie: ein multimodales Konzept

Fortbildung für Fachleute ADS-Therapie: ein multimodales Konzept Frtbildung für Fachleute ADS-Therapie: ein multimdales Knzept Zertifizierte Ausbildung zum ADS Cach: Frtbildungsmdul III CME-Zertifizierte Frtbildung durch die Ärztekammer für Ärzte und Psychlgen ADS ist

Mehr

Zusammenfassung des Projektes Training der Sozialen Kompetenz

Zusammenfassung des Projektes Training der Sozialen Kompetenz Zusammenfassung des Prjektes Training der Szialen Kmpetenz 1. Prjektvrstellung Das Prjekt Training der Szialen Kmpetenz war eine Kperatinsarbeit zwischen der Fachhchschule Kblenz unter der Leitung vn Frau

Mehr

Weiterbildungsoptionen für die Hamburger Tourbegleiter in 2016

Weiterbildungsoptionen für die Hamburger Tourbegleiter in 2016 TOURISMUSVERBAND HAMBURG E.V. Weiterbildungsptinen für die er Turbegleiter in 2016 Ergänzungspapier zur Prüfungsrdnung Stand: Januar 2016 1 Weiterbildungsptinen für die er Turbegleiter Vrbemerkung zum

Mehr

Protokoll des 10. Treffens der AG Bismarckplatz

Protokoll des 10. Treffens der AG Bismarckplatz Prtkll des 10. Treffens der AG Bismarckplatz Datum: Mntag, 20.07.2015, 18:50-21:30 Uhr Ort: EKiZ Stuttgart West Mderatin: Walz (Bürgerstiftung Stuttgart) Prtkll: Pawliczek/Walz Teilnehmer: siehe Teilnehmerliste

Mehr

Picker Award. Geburtshilfe 2016. Die Elternperspektive zählt.

Picker Award. Geburtshilfe 2016. Die Elternperspektive zählt. Picker Award Geburtshilfe 2016 Die Elternperspektive zählt. Die Geburt des eigenen Kindes ist ein sehr emtinales und bewegendes Ereignis. Deshalb messen Eltern der Wahl der Geburtsklinik eine besndere

Mehr

DELPHINE SIND DIE ENGEL DER MEERE Delphine können eine ganz besondere Beziehung zu Kindern aufbauen und dabei helfen, Blockaden zu lösen.

DELPHINE SIND DIE ENGEL DER MEERE Delphine können eine ganz besondere Beziehung zu Kindern aufbauen und dabei helfen, Blockaden zu lösen. DELPHINE SIND DIE ENGEL DER MEERE Delphine können eine ganz besndere Beziehung zu Kindern aufbauen und dabei helfen, Blckaden zu lösen. ATH DELPHINTHERAPIE NEUES SELBSTVERTRAUEN ERLEBEN Die Delphintherapie

Mehr

Saison 2015 / Ziele 2016

Saison 2015 / Ziele 2016 Saisn 2015 / Ziele 2016 Die Saisn ist um. Gerne infrmiere ich Euch über dessen Verlauf. Die ersten beiden Rennen des ADAC MX Cups in der Saisn 2015 an denen ich teilnahm, waren wie ich erhfft habe erflgreich

Mehr

Mikrofinanzierung. Ein viel versprechender Ansatz für die Partnerschaftsarbeit oder nur die Fortsetzung von Abhängigkeit und Entwicklungshierarchien?

Mikrofinanzierung. Ein viel versprechender Ansatz für die Partnerschaftsarbeit oder nur die Fortsetzung von Abhängigkeit und Entwicklungshierarchien? Mikrfinanzierung. Ein viel versprechender Ansatz für die Partnerschaftsarbeit der nur die Frtsetzung vn Abhängigkeit und Entwicklungshierarchien? Eine Stimme aus Tansania Brightn Katabar Vrwrt Es ist mir

Mehr

Protokoll der Semesterhauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. vom 15.04.03

Protokoll der Semesterhauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. vom 15.04.03 Prtkll der Semesterhauptversammlung des Humanbilgie Greifswald e.v. vm 15.04.03 Anwesende: 26 Persnen, davn 20 Mitglieder und 6 Nichtmitglieder Beginn: 19:16 Uhr Ende: 20:50 Uhr Tagesrdnung: TOP 1: Begrüßung

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stmatlgie Deutsch 14. Radilgische Diagnstik in der Zahnmedizin 1.a) Röntgen beim Zahnarzt. Beantwrten Sie die Fragen. Diskutieren Sie zu zweit. a) Was ist Röntgen? b) Wfür wird die Untersuchung verwendet?

Mehr

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Oktber 2009 Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Die Möglichkeit, in der Winterperide (15. Nvember bis 15. März), gewerbliche Arbeitnehmer bei schlechter Witterung mit eintägiger

Mehr

"Lösungs-Spiel-Räume" nutzen zur Strategie- Erarbeitung in einer grossen IT-Firma

Lösungs-Spiel-Räume nutzen zur Strategie- Erarbeitung in einer grossen IT-Firma SlutinStage Fall1: "Lösungs-Spiel-Räume" nutzen zur Strategie- Erarbeitung in einer grssen IT-Firma Dienstleistungen einer Technlgie-Firma strategisch zu psitinieren betrachten wir nrmalerweise als primär

Mehr

Rössle Rettung in Mittelstenweiler

Rössle Rettung in Mittelstenweiler Rössle Rettung in Mittelstenweiler Ansprechpartner: Jürgen Öttel Giselhalden 12 88682 Salem-Mittelstenweiler Tel. 0175/2791458 Mail: juergen.ettel@lbs-bw.de Inhaltsverzeichnis 1. Was bisher geschah a.

Mehr

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage Herzlich willkmmen! Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Inhaltsverzeichnis Web-Design Erstellung und Einrichtung vn Internetseiten / Hmepage Seite 2 Vermietungsservice

Mehr

des Sterntaler für Afrika e.v.

des Sterntaler für Afrika e.v. Sterntaler für Afrika e.v. Tel: 089 / 51408 0 Friedenstr. 22b / ALMUC Fax: 089 / 51408 500 81671 München Internet: www.sterntaler.rg Jahresbericht 2013 mit Ausblick 2014 des Sterntaler für Afrika e.v.

Mehr

Wal- und Delfinbeobachtungen in den Azoren, September 2010

Wal- und Delfinbeobachtungen in den Azoren, September 2010 Wal- und Delfinbeobachtungen in den Azoren, September 2010 Nach mehreren Jobs ohne gute Sichtungen von Walen oder Delfinen sind wir zu meinem Geburtstag ganz kurzentschlossen für eine Woche auf die Azoren

Mehr

SSI White Paper: smart solution + engineering

SSI White Paper: smart solution + engineering Anlagenprduktivität und Prduktinslgistik ptimieren: SSE Smart Slutin + Engineering KG nutzt Sftware-, IT-Kmpetenz und Infrastruktur vn SSI Kunde: SSE Smart Slutin + Engineering KG Branche: Ziel: Lösung:

Mehr

Der Juniorenförderer FUSSBALLCLUB FRUTIGEN. Marketingkonzept

Der Juniorenförderer FUSSBALLCLUB FRUTIGEN. Marketingkonzept FUSSBALLCLUB FRUTIGEN Marketingknzept Dnatren und Ehemalige Haupt/Event -spnsren Transparentund Bandenwerbung Anlässe Marketing FC Frutigen Inserenten Mannschaft (en) Medien Mitglieder 3 INHALTSVERZEICHNIS.

Mehr

Informationsblatt. Zusammensetzung der Pflegeheimkosten. Das sog. Gesamtheimentgelt setzt sich wie folgt zusammen:

Informationsblatt. Zusammensetzung der Pflegeheimkosten. Das sog. Gesamtheimentgelt setzt sich wie folgt zusammen: Infrmatinsblatt Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung, wenn die eigenen Einkünfte und das Vermögen nicht für die Finanzierung eines Pflegeheimplatzes ausreichen? Mit diesem Infrmatinsblatt möchte der

Mehr

Mehrsprachigkeit fördern. Vielfalt und Reichtum Europas für die Schule nutzen (MES).

Mehrsprachigkeit fördern. Vielfalt und Reichtum Europas für die Schule nutzen (MES). INSTITUT FÜR ROMANISTIK Prf. Dr. Franz-Jseph Meißner Didaktik der rmanischen Sprachen Karl-Glöckner-Str. 21 G D-35394 Gießen Tel. +49(0)641.9931190 Sekr. +49(0)641.9931311 Fax +49(0)641.9931319 franz-jseph.meissner@sprachen.uni-giessen.de

Mehr

AUFGABE 1: VORSTELLUNGSGESPRÄCH

AUFGABE 1: VORSTELLUNGSGESPRÄCH Werbespt: Media Entrepreneurs (Axel Springer) Seite 1 vn 6 Materialien für den Unterricht zum Werbespt Media Entrepreneurs (Axel Springer) Jahr: 2011 Länge: 1:08 Minuten AUFGABE 1: VORSTELLUNGSGESPRÄCH

Mehr

Protokoll zur 1. Sitzung des Elternbeirats der Tiefburgschule im Schuljahr 2015/2016 am 20. 10. 2015

Protokoll zur 1. Sitzung des Elternbeirats der Tiefburgschule im Schuljahr 2015/2016 am 20. 10. 2015 Prtkll zur 1. Sitzung des Elternbeirats der Tiefburgschule im Schuljahr 2015/2016 am 20. 10. 2015 TOP 3 Bericht zur Schulszialarbeit entfällt wegen Erkrankung der Schul-Szialarbeiterin Frau Less Zu TOP

Mehr

15 JAHRE SIMBA- SPARKASSEN-CUP

15 JAHRE SIMBA- SPARKASSEN-CUP http://www.simbacup.de Unser BSV 93 Magdeburg - Olvenstedt e.v. Der BSV kann im Nachwuchsbereich im Raum Sachsen-Anhalt mit einer der größten und auch einer sehr erflgreichen Jugendabteilung aufwarten.

Mehr

Beiträge zur Entwicklung hydraulischer Linearantriebe mit hoher Steifigkeit

Beiträge zur Entwicklung hydraulischer Linearantriebe mit hoher Steifigkeit Abgeschlssene Diplmarbeit Beiträge zur Entwicklung hydraulischer Linearantriebe mit hher Steifigkeit Bearbeiter: Brun Lindenberger Kurzfassung der Diplmarbeit vn Brun Lindenberger (Oktber 1997) 1. Mtivatin

Mehr

Bachelorarbeit. Executive Summary

Bachelorarbeit. Executive Summary Fachbereich VI- Gegraphie und Gewissenschaften Angewandte Gegraphie Studienrichtung I: Freizeit- und Turismusgegraphie Bachelrarbeit Zur Erlangung des akademischen Grades Bachelr f Science [B.Sc.] Executive

Mehr

Stiftungsfonds HAMBURGER ANKER Zielsetzung und Konzept

Stiftungsfonds HAMBURGER ANKER Zielsetzung und Konzept Stiftungsfnds HAMBURGER ANKER Zielsetzung und Knzept Ein liebevlles Zuhause ist für viele Kinder keine Selbstverständlichkeit: Daran erinnern uns nicht nur die immer wiederkehrenden Schlagzeilen vn misshandelten

Mehr

Protokoll Domainbeirat

Protokoll Domainbeirat Datum: 06. April 2006 Ort: Htel de France, Wien Zeit: 14:00 Uhr 18:30 Uhr Anwesend: Prtkll Dmainbeirat Dmainbeirat: Christian Mck, Franz Schmidbauer, Christian Singer, Rnald Schwärzler, Bernd Hilmar, Peter

Mehr

Familien-Drama in Flaach ZH Grosseltern klagen Behörden an«warum habt ihr die Kinder nicht uns gegeben?»

Familien-Drama in Flaach ZH Grosseltern klagen Behörden an«warum habt ihr die Kinder nicht uns gegeben?» Familien- Drama in Flaach ZH - Grsseltern klagen Behörden an: "Warum habt ihr die Kinder nicht uns gegeben?" Artikel vn Debrah Lacurrège und Cyrill Pint im Snntags- Blick, Zürich, vm 4. Januar 2015, Print

Mehr

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros Österreichs erster Online-Shp zur Bestellung vn Katalgen für Reisebürs www.schengrundner.at einfach und sicher bestellen mehr als 500 Artikel Inhaltsbeschreibung der Artikel über 70 Anbieter Katalgvrschau

Mehr

Informationen zum Projekt Selbstreflexives Lernen im schulischen Kontext

Informationen zum Projekt Selbstreflexives Lernen im schulischen Kontext Prf. Dr. K. Maag Merki Prf. Dr. H.-G. Ktthff Prf. Dr. A. Hlzbrecher Infrmatinen zum Prjekt Selbstreflexives Lernen im schulischen Kntext Die Studie Selbstreflexives Lernen im schulischen Kntext wird in

Mehr

Modul : Interkulturelle Kompetenz Aufeinandertreffen der Kulturen. Umfang Gesamt-Stunden 2 Gesamt-Minuten 90

Modul : Interkulturelle Kompetenz Aufeinandertreffen der Kulturen. Umfang Gesamt-Stunden 2 Gesamt-Minuten 90 Mdul : Interkulturelle Kmpetenz Aufeinandertreffen der Kulturen Umfang Gesamt-Stunden 2 Gesamt-Minuten 90 Definitin und Beschreibung des Mduls Die Fähigkeit die kulturelle Vielfalt zu akzeptieren und mit

Mehr

Die Rolle der Unternehmenskultur in Change-Prozessen

Die Rolle der Unternehmenskultur in Change-Prozessen www.ferrari-beratung.cm Ein Arbeitsblatt vn www.samvert.cm Die Rlle der Unternehmenskultur in Change-Przessen Vrtrag vn Elisabeth Ferrari auf dem Cntrlling-Sympsium 23.10. - 24.10.2000 in Nürnberg 1 www.ferrari-beratung.cm

Mehr

-für Lernende der Beruflichen Schulen Bebra-

-für Lernende der Beruflichen Schulen Bebra- -für Lernende der Beruflichen Schulen Bebra- Erstellt vn: Katrin Klöppner (Lehrkraft im Vrbereitungsdienst) Stand: Januar 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Darf ich mich vrstellen: Ich bin Mdle die Lernplattfrm...

Mehr

Ausstellung ausgezeichneter Maturitätsarbeiten 2015

Ausstellung ausgezeichneter Maturitätsarbeiten 2015 Ausstellung ausgezeichneter Maturitätsarbeiten 2015 Ausstellungsrt: ETH Zürich, Haupthalle Rämistrasse 101 8092 Zürich Öffnungszeiten: Mi, 6. Mi, 20. Mai 2015 M Fr, 6 22 Uhr; Sa 8 17 Uhr Festakt: Dienstag,

Mehr

Nutzen für die Betroffenen:

Nutzen für die Betroffenen: Prjektmanagement Prjektmanagement Das Bedürfnis nach einem effizienten und in die Unternehmensabläufe integrierten Prjektmanagements ist in vielen Betrieben fester Bestandteil vn internen Organisatinsanweisungen

Mehr

Der Wal. Kanada Grönland

Der Wal. Kanada Grönland Der Wal Ludek Pesek Die Eskimos leben in Gegenden, wo es meistens sehr kalt ist. In Kanada und in Grönland befinden sich Eskimos. Sie haben keinen Bürgermeister aber einen Häuptling. Kanada Grönland Europa

Mehr

Patienteninformation vor der Vereinbarung von Wahlleistungen

Patienteninformation vor der Vereinbarung von Wahlleistungen Anlage 4B zu den Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) des Waldkrankenhauses Rudlf Elle Eisenberg (REK) Patienteninfrmatin vr der Vereinbarung vn Wahlleistungen Sie sind im Begriff, eine sgenannte Wahlleistungsvereinbarung

Mehr

Statuten Student Impact - Consulting for Sustainable Ideas

Statuten Student Impact - Consulting for Sustainable Ideas Statuten Student Impact - Cnsulting fr Sustainable Ideas Art. - Vereinsname und Sitz Verein Student Impact Cnsulting fr Sustainable Ideas mit Sitz in St. Gallen Unter dem Namen Student Impact besteht ein

Mehr

Organisationsregelung für das Forschungszentrum Immunologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (gegründet: 13.08.2008)

Organisationsregelung für das Forschungszentrum Immunologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (gegründet: 13.08.2008) Organisatinsregelung für das Frschungszentrum Immunlgie der Jhannes Gutenberg-Universität Mainz (gegründet: 13.08.2008) Auf Grund des 12 Abs.2 Satz 3 i.v.m. 76 Abs.2 Nr.7 und 12 des Hchschulgesetzes des

Mehr

Themen: Personalentwicklung

Themen: Personalentwicklung Themen: Persnalentwicklung Spiegeln lassen und wieder erkannt! (Ruth Angelillis, Helvetia Versicherung, Organisatinsentwicklung / Bereichsentwicklung VU, Marktbereich Vrsrge Unternehmen) "Was macht uns

Mehr

Naturwissenschaften & Technik Kennenlernen & Verstehen. EINLADUNG ZUR TEILNAHME zum ViS:EU WETTBEWERB

Naturwissenschaften & Technik Kennenlernen & Verstehen. EINLADUNG ZUR TEILNAHME zum ViS:EU WETTBEWERB EINLADUNG ZUR TEILNAHME zum ViS:EU WETTBEWERB An Alle Schulen und Bildungseinrichtungen, wie Pädaggische Hchschulen, etc. in Zusammenarbeit mit Museen, Science Centers, WissenschafterInnen Wir möchten

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Frm Auszug aus: Bausteine des Bilgieunterrichts - praxisnah und aus der Erfahrung heraus dargestellt: Zlgie - Vögel Das kmplette Material finden Sie

Mehr

Ausbildung zur/zum Großgruppen-ModeratorIn

Ausbildung zur/zum Großgruppen-ModeratorIn Ausbildung zur/zum Grßgruppen-MderatrIn Lernen und Erleben Sie die hhe Kunst der Mderatin grßer Gruppen! Ihre Herausfrderung / Ihr Nutzen Sie wllen weg vn unprduktiven Wrkshps hin zu Events, die das kreative

Mehr

Alltagsnahe Umsetzung von Wissensmanagement

Alltagsnahe Umsetzung von Wissensmanagement Alltagsnahe Umsetzung vn Wissensmanagement...der wie Sftware-Entwickler in Prjekten lernen können Dr. Jürgen Schmied & Dr. Erich Meier, methd park Sftware AG Dr. Erich Meier studierte Infrmatik an der

Mehr

Ein Blick auf den Zufallsprozess in Microsoft Windows Spiel Solitaire oder Wie benützt man elektronische Glücks-Spiele für statistische Projekte?

Ein Blick auf den Zufallsprozess in Microsoft Windows Spiel Solitaire oder Wie benützt man elektronische Glücks-Spiele für statistische Projekte? 5 Ein Blick auf den Zufallsprzess in Micrsft Windws Spiel Slitaire der Wie benützt man elektrnische GlücksSpiele für statistische Prjekte? Rnald D. Fricker, Califrnien/USA Übersetzung: Ingebrg Strauß,

Mehr

Regelwerk zur Ausbildung zum Mathematisch-technischen Softwareentwickler (MATSE) am IT Center der RWTH Aachen University Stand: 27.04.

Regelwerk zur Ausbildung zum Mathematisch-technischen Softwareentwickler (MATSE) am IT Center der RWTH Aachen University Stand: 27.04. Regelwerk zur Ausbildung zum Mathematisch-technischen Sftwareentwickler (MATSE) am IT Center der RWTH Aachen University 1 Teilnahme an Veranstaltungen und Ablegen der Prüfungsleistung Es gilt die Dienstvereinbarung

Mehr

Generalversammlung der Roche Holding AG 2. März 2010

Generalversammlung der Roche Holding AG 2. März 2010 r Generalversammlung der Rche Hlding AG 2. März 2010 Ansprache vn Franz B. Humer Verwaltungsratspräsident (Es gilt das gesprchene Wrt.) Ansprache Franz B. Humer Seite 2/11 Sehr geehrte Aktinärinnen und

Mehr

Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein Ernst-Boehe-Str. 4, 67059 Ludwigshafen am Rhein

Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein Ernst-Boehe-Str. 4, 67059 Ludwigshafen am Rhein Herzlich Willkmmen zum Tag der ffenen Tür an der Hchschule Ludwigshafen am Rhein Ernst-Behe-Str. 4, 67059 Ludwigshafen am Rhein 16. Nvember 2013 10-14 Uhr Angebte und Vrlesungsprgramm (Beilage: Orientierungsplan)

Mehr

Optimierungspotenziale in den Wertschöpfungsprozessen aufdecken 1

Optimierungspotenziale in den Wertschöpfungsprozessen aufdecken 1 Kraner Jan (kran) Vn: Kraner Jan (kran) Gesendet: Dnnerstag, 17. Januar 2013 12:10 An: Kraner Jan (kran) Betreff: Per E-Mail senden: Optimierungsptenziale in den Wertschöpfungsprzessen aufdecken KMU Business

Mehr

Das Förderkonzept der FNR

Das Förderkonzept der FNR Fridtjf - Nansen Realschule Das Förderknzept der FNR zur individuellen Förderung vn Real- UND Hauptschülern Fridtjf-Nansen-Realschule Lange Straße 18 44579 Castrp-Rauxel Tel.: 02305 97 214 0 Das Förderknzept

Mehr

Campana Dental PERU 2011 CRUZ ROJA ALEMANA. Kontaktdaten:

Campana Dental PERU 2011 CRUZ ROJA ALEMANA. Kontaktdaten: Campana Dental PERU 2011 CRUZ ROJA ALEMANA Kntaktdaten: DRK- Kreisverband Segeberg e. V. Peru- Hilfe Prjektkrdinatr: Werner Weiß Königsberger Weg 3 24576 Bad Bramstedt wernerweissbabra@t-nline.de Famulantin:

Mehr

Wie Unternehmen ihre Wertschöpfung einfach überprüfen können 1

Wie Unternehmen ihre Wertschöpfung einfach überprüfen können 1 Kraner Jan (kran) Vn: Kraner Jan (kran) Gesendet: Dnnerstag, 10. Januar 2013 11:09 An: Kraner Jan (kran) Betreff: Per E-Mail senden: Wie Unternehmen ihre Wertschöpfung einfach überprüfen können KMU Business

Mehr

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB Lin EPDM pr Whitepaper unter Nutzung des TactnWrks Add-in EPDM vn Tactn Systems AB Ausgabedatum: 04.09.2013 - Dkumentversin: 1.1 Autr: Clemens Ambrsius / Rüdiger Dehn Cpyright Lin GmbH 2013 Alle Rechte

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung

Protokoll der Mitgliederversammlung Prtkll der Mitgliederversammlung des Landesbridgeverbands Hessen am 1.3.2015 in Dietzenbach Beginn: 14:30h Ende: 17:30h Versammlungsleiter: Niklas Bausback Tagesrdnung 1. Begrüßung durch den Landesvrsitzenden

Mehr

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte sind in der vrangehenden Prgrammgeneratin LEONARDO DA VINCI im Prgramm für lebenslanges Lernen zu einem festen Angebt gewrden: Prjektträger schreiben

Mehr

Renate Böhm. Der Elefant

Renate Böhm. Der Elefant Der Elefant Elefanten gehören zur Familie der. Es gibt zwei Arten: Den asiatischen (indischen) und den afrikanischen Elefanten. Sie sind die größten Säugetiere, die heute an Land leben. Mit fast 7 000

Mehr

Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Frschung 1 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anhang I Neues im Schuljahr 2011/12 Stärkung der Gymnasien Die Berliner Gymnasien bilden eine grundlegende Säule

Mehr

L E I T B I L D & S C H U L P R O F I L 2 0 1 3

L E I T B I L D & S C H U L P R O F I L 2 0 1 3 » die antnkriegergasse RG ORG 23 & Wiener Mittelschule A-1230 Wien, Antn-Krieger-Gasse 25 T (01) 8885252, F (01) 8885252-18 www.antnkriegergasse.at email: sek1.rgrg23@923046.ssr-wien.gv.at» die antnkriegergasse

Mehr

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser Hausanschluss Strm Gas Fernwärme Wasser Infrmatinen für Bauherren, Architekten und Planungsbürs Stadtwerke Detmld GmbH Am Gelskamp 10 32758 Detmld Telefn: 05231 607 0 Telefax: 05231 66043 inf@stadtwerke-detmld.de

Mehr

Baden-Württemberg. INNENMINISTERIUM - Aufsichtsbehörde für den Datenschutz im nichtöffentlichen Bereich -

Baden-Württemberg. INNENMINISTERIUM - Aufsichtsbehörde für den Datenschutz im nichtöffentlichen Bereich - Baden-Württemberg INNENMINISTERIUM - Aufsichtsbehörde für den Datenschutz im nichtöffentlichen Bereich - PRESSEMITTEILUNG 11. September 2008 Datenschutzaufsichtsbehörden verhängen gegen Lidl-Vertriebsgesellschaften

Mehr

Leitfaden zum Verfassen von Buchempfehlungen für boys & books. Grundsätzliches

Leitfaden zum Verfassen von Buchempfehlungen für boys & books. Grundsätzliches Leitfaden zum Verfassen vn Buchempfehlungen für bys & bks Grundsätzliches Wichtig: Auf www.bysandbks.de werden Buchempfehlungen gegeben! Das heißt, Ihre Besprechung sllte das empfhlene Buch eindeutig psitiv

Mehr

Was man über temporale Präpositionen wissen sollte.

Was man über temporale Präpositionen wissen sollte. Was man über temprale Präpsitinen wissen sllte. Temprale Präpsitinen können eine Antwrt auf die Fragewörter wann, bis wann, seit wann, vn wann bis wann, um wie viel Uhr und wie lange geben. Man unterscheidet:

Mehr

RFID Anwenderbeispiel Procter & Gamble GmbH. RFID Atlas Anwendungsbeispiele im deutschsprachigem Raum. www.rfidatlas.de

RFID Anwenderbeispiel Procter & Gamble GmbH. RFID Atlas Anwendungsbeispiele im deutschsprachigem Raum. www.rfidatlas.de Abbildung Cpyright: METRO Grup Future Stre Initiative RFID Atlas Anwendungsbeispiele im deutschsprachigem Raum RFID Anwenderbeispiel Prcter & Gamble GmbH www.rfidatlas.de Text und Redaktin Electrnic Cmmerce

Mehr

Hilfe für Straßenkinder www.rua-ev.de

Hilfe für Straßenkinder www.rua-ev.de RUA e.v. Hilfe für Straßenkinder JAHRESBERICHT 2005 2 DANKE! Mannheim, den 3.Mai.2006 Liebe Mitglieder vn Rua e.v., liebe Freundinnen und Freunde, liebe Spenderinnen und Spender, Zunächst einmal möchte

Mehr

Ausbildung. Trainer in der Arbeitswelt

Ausbildung. Trainer in der Arbeitswelt Ausbildung Trainer in der Arbeitswelt Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024:2003 Trainer Ausbildung Prfessinelle Lernprzesse in der Arbeitswelt Bei nach wie vr anhaltendem Bedarf an beruflicher Weiterbildung

Mehr

Themen-Dossiers bei IUWIS

Themen-Dossiers bei IUWIS Themen-Dssiers bei IUWIS Valie Djrdjevic Grundlagen Unter Dssier verstehen wir eine themenspezifische und redaktinell aufgearbeitete Präsentatin vn Material zu einem bestimmten Themengebiet. Innerhalb

Mehr

Oberbayern 2030 Energiewende als Chance und Herausforderung

Oberbayern 2030 Energiewende als Chance und Herausforderung Oberbayern 2030 Energiewende als Chance und Herausfrderung AK Energie und Energiewende (Leitung: Dr. Martin Huber und Stefan Einsiedel) Mderne Energie für ein mdernes Land dies ist das Mtt, das sich die

Mehr

Vortrag Erlassjahr.de Entwicklung braucht Entschuldung von: Mara Liebal, Öffentlichkeitsreferentin, erlassjahr.de erlassjahr.de

Vortrag Erlassjahr.de Entwicklung braucht Entschuldung von: Mara Liebal, Öffentlichkeitsreferentin, erlassjahr.de erlassjahr.de Vrtrag Erlassjahr.de Entwicklung braucht Entschuldung vn: Mara Liebal, Öffentlichkeitsreferentin, erlassjahr.de erlassjahr.de erlassjahr.de ist das deutsche Entschuldungsbündnis mit etwa 650 Mitträgern,

Mehr

Artikel I. Vor 25 Zeugnis, Bescheinigung wird die Zeile 24 a Prüfungen bei Kooperationen eingefügt.

Artikel I. Vor 25 Zeugnis, Bescheinigung wird die Zeile 24 a Prüfungen bei Kooperationen eingefügt. Zweite Ordnung zur Änderung der Diplmprüfungsrdnung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldrf Vm 03.06.2002 Aufgrund des 2 Abs. 4 und des 94 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

Durchführungszeitraum: Mai 2007 bis September 2009. Berichtszeitraum: 01. Mai 2007 bis 30. Juni 2007

Durchführungszeitraum: Mai 2007 bis September 2009. Berichtszeitraum: 01. Mai 2007 bis 30. Juni 2007 Prjektname: FIT und SICHER Durchführungszeitraum: Mai 2007 bis September 2009 Höhe der 1. Rate: 20.080 Berichtszeitraum: 01. Mai 2007 bis 30. Juni 2007 Abrechnungshinweise: Vrlage bis spätestens: 31. Juli

Mehr

1. Was sind Ihre Zielgruppen?

1. Was sind Ihre Zielgruppen? Sie planen Ihre Firmenwebsite zum ersten Mal der wieder neu? Diese Checkliste hilft Ihnen dabei, wichtige Fragen schn vr der ersten Besprechung mit Ihrem Webdesigner zu klären. Das spart Ihre Zeit: Infrmieren

Mehr

Franchise - Gründung mit System

Franchise - Gründung mit System Franchise - Gründung mit System Ihr Referent Jan Schmelzle Leiter Plitik und Recht Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin Tel: 030/ 27 89 02-0 www.franchiseverband.cm

Mehr

Hallo ihr Lieben! Inhalte:

Hallo ihr Lieben! Inhalte: Hall ihr Lieben! Seit dem letzten Smmer ist schn wieder viel vrwärtsgegangen auf unserem Hf und bis zum Smmer wir auch nch viel passieren. Neue Pferde, ein größerer Reitplatz, die sehnsüchtig erwarteten

Mehr

Das Prinzip der Haartransplantation

Das Prinzip der Haartransplantation 4. werden dann unter Berücksichtigung der gewünschten Haarwuchsrichtung in die feinen Schnitte verpflanzt. 3. Die s gewnnenen hauchdünnen Slit-Grafts 2. wird mikrchirurgisch zerteilt. 1. Der entnmmene

Mehr

KESB-Kennzahlen Kanton Zürich. Bericht 2014. Verabschiedet am 21. August 2015. KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kanton Zürich

KESB-Kennzahlen Kanton Zürich. Bericht 2014. Verabschiedet am 21. August 2015. KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kanton Zürich KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kantn Zürich c/ KESB Bezirk Pfäffikn ZH Schmittestrasse 10 Pstfach 68 8308 Illnau Tel 052 355 27 77 Fax 052 355 27 89 Web: www.kesb-zh.ch KESB-Kennzahlen Kantn Zürich Bericht

Mehr

Reformvorschlag für den CO2-Zertifikatehandel: Wiederherstellung der Steuerungswirkung

Reformvorschlag für den CO2-Zertifikatehandel: Wiederherstellung der Steuerungswirkung Refrmvrschlag für den CO2-Zertifikatehandel: Wiederherstellung der Steuerungswirkung Inhaltsverzeichnis Kap. 1 Zielsetzung Seite 1 Kap. 2 Verbesserungsptentiale Seite 1 Kap. 3 Refrmvrschlag Seite 2 Anlage

Mehr

Newsletter Februar 2010

Newsletter Februar 2010 Integrative Akademie für Bildung und Caching Newsletter Februar 2010 Liebe Leserin, lieber Leser, viele Ideen, Zukunftsenergie und neue Herausfrderungen begleiten uns ins neue Jahr mit guten Wünschen schicken

Mehr

Strukturelle Konflikte. in Unternehmen

Strukturelle Konflikte. in Unternehmen Leseprbe: Zwei Praxisbeispiele aus dem Buch: Strukturelle Knflikte in Unternehmen Strategien zum Erkennen, Lösen und Vrbeugen Ralf-Gerd Zülsdrf Inhaltsverzeichnis 1. Vrbemerkungen 1 2. Lösung eines strukturellen

Mehr

Sponsoreninformationen für den OMPott Networking-Event am 21.01.2016

Sponsoreninformationen für den OMPott Networking-Event am 21.01.2016 Spnsreninfrmatinen für den OMPtt Netwrking-Event am 21.01.2016 pwered by 1 Was ist der OMPtt pwered by OMBash? OMBash das Netwrking-Event ges Ruhrptt Auf seiner Turnee durch Deutschland macht der OMBash

Mehr

1. Juni 2010, 09.15 bis 16.30 Uhr FFG, 1090 Wien, Sensengasse 1, Seminarraum, Erdgeschoß

1. Juni 2010, 09.15 bis 16.30 Uhr FFG, 1090 Wien, Sensengasse 1, Seminarraum, Erdgeschoß Veranstaltungsreihe Im Fkus: Karriere Life Balance - ein Seminar zum bewussten Umgang mit der eigenen Berufs/Lebensmitte mit Dr. in Irene Klimüller 1. Juni 2010, 09.15 bis 16.30 Uhr FFG, 1090 Wien, Sensengasse

Mehr

Abwehrender Brandschutz

Abwehrender Brandschutz Abwehrender Brandschutz Für eine erflgreiche Brandbekämpfung müssen die ntwendigen Maßnahmen geknnt und in der richtigen Reihenflge durchgeführt werden. Um richtig handeln zu können müssen diese Maßnahmen

Mehr

Finanzplatz Zürich: Fakten, Positionen, Forderungen

Finanzplatz Zürich: Fakten, Positionen, Forderungen Finanzplatz Zürich: Fakten, Psitinen, Frderungen Stand: Juni 2015 Der Bankenplatz Zürich in Kürze Zürich gehört zu den bedeutendsten Finanzplätzen der Welt. Der Finanz- und Bankenplatz hat für den Grssraum

Mehr

Fragebogen zur Integration in Deutschland

Fragebogen zur Integration in Deutschland Orientatin c/ Daniel König Kölnstr. 6 53111 Bnn Fragebgen zur Integratin in Deutschland Dieser annyme Fragebgen richtet sich an Studierende ausländischer Herkunft, die entweder die deutsche Staatsbürgerschaft

Mehr

Ergebnisse der bisherigen Bürgerbeteiligung Verkehr, Infrastruktur, Daseinsvorsorge, Bildung

Ergebnisse der bisherigen Bürgerbeteiligung Verkehr, Infrastruktur, Daseinsvorsorge, Bildung Verkehr, Infrastruktur, Daseinsvrsrge, Bildung Erhalt und Ausbau der Mbilität Werntalbahn aktivieren ILE Fahrplan Bürgerbus ILE Verkehrsknzept Kinder- und Jugendarbeit / Sziales Miteinander fördern Vernetzung

Mehr

MENTORING-NACHWUCHSFÖRDERPROGRAMM 2014/2015

MENTORING-NACHWUCHSFÖRDERPROGRAMM 2014/2015 MENTORING-NACHWUCHSFÖRDERPROGRAMM 2014/2015 HOCHSCHULE KOBLENZ SEMINAR UND WORKSHOPANGEBOTE Prfessinelle Kmmunikatin und Argumentatin Termin: Sa. 05.07.2014, 10:00-17.30Uhr Ort: Hchschule Kblenz, RheinMselCampus,

Mehr

GEMEINSAME ERKLÄRUNG 3. November 2015. Bündnis für ein technikgestütztes und selbstbestimmtes Wohnen

GEMEINSAME ERKLÄRUNG 3. November 2015. Bündnis für ein technikgestütztes und selbstbestimmtes Wohnen GEMEINSAME ERKLÄRUNG 3. Nvember 2015 Bündnis für ein technikgestütztes und selbstbestimmtes Whnen Gemeinsame Erklärung Bündnis für ein technikgestütztes und selbstbestimmtes Whnen 3. Nvember 2015 Die überwiegende

Mehr

Oberarmstraffung vom Facharzt für. Plastische Chirurgie

Oberarmstraffung vom Facharzt für. Plastische Chirurgie Oberarmstraffung vm Facharzt für Plastische Chirurgie Infrmatinsunterlagen zur Vrbereitung auf Ihre Vruntersuchung und OP-Aufklärung Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, eine schlaffe der hängende

Mehr

Die Glaubenspille Tamiflu

Die Glaubenspille Tamiflu Die Glaubenspille Tamiflu Text: Martin Vetterli Bild: Pressebild Rche Bebachter Ausgabe 19/09 Vm Ladenhüter zum Kassenschlager: Selbst gegen eine gewöhnliche Grippe nützt Tamiflu kaum, trtzdem rdern Regierungen

Mehr

Duisburger Netzwerk W

Duisburger Netzwerk W In Kperatin mit Duisburger Netzwerk W Fragebgen Betriebsrat Vielen Dank, dass Sie sich an der Befragung zum betrieblichen Familienmanagement beteiligen. Das Ausfüllen des Fragebgens dauert ca. 15 Minuten.

Mehr

7. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2010

7. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2010 7. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2010 - WISSENSCHAFT, RECHTSPRECHUNG, PRAXIS - 17. bis 19. MÄRZ 2010 Aktuelle Rechtsprechungsübersicht 2. Teil: Steuerrecht Rechtsanwalt, Berlin Köln Berlin München Aktuelles

Mehr

Erich Fromm-Archiv und WEIT

Erich Fromm-Archiv und WEIT - klug - gerecht tapfer maßvll // gehrsam fleißig gewissenhaft demütig // Glaube Hffnung - Liebe WD 120111 Erich Frmm-Archiv und WEIT. Ist es wahr? Bin ich aufrichtig? 2. Ist es fair? 3. Wird es Freundschaft

Mehr

Das Sozialpraktikum am Gymnasium Neubiberg

Das Sozialpraktikum am Gymnasium Neubiberg Das Szialpraktikum am Gymnasium Neubiberg Seit dem Bestehen unserer Schule ist das Szialpraktikum in der 10. Klasse ein fester Bestandteil in unserem Schulknzept. Das Praktikum ist zugleich ein Beitrag

Mehr

1 Öffnung der Hochschulen die Problematik der unbekannten Klientel

1 Öffnung der Hochschulen die Problematik der unbekannten Klientel Beratung beruflich Qualifizierter an der Hchschule Hannver Birgit Schulte, M.A. (Hchschule Hannver, ZSW Studium und Lehre) 1 Öffnung der Hchschulen die Prblematik der unbekannten Klientel Mit dem Beschluss

Mehr

Anregungen für den Unterricht DIE GEHEIME MISSION. Themen. Inhalt MPG MISSIONEN. Schweden 2013

Anregungen für den Unterricht DIE GEHEIME MISSION. Themen. Inhalt MPG MISSIONEN. Schweden 2013 Anregungen für den Unterricht DIE GEHEIME MISSION MPG MISSIONEN Schweden 2013 Regie: Martin Miehe-Renard Spielfilm, 95 min Empfhlen ab 8 Jahren Themen Träume, Freundschaft, Leben in der Grßstadt, Musik,

Mehr

Sichere soziale Wirkung durch sichere ethische Geldanlage

Sichere soziale Wirkung durch sichere ethische Geldanlage Pressegespräch: Oikcredit Austria Sichere sziale Wirkung durch sichere ethische Geldanlage Termin: Freitag, 29. April 2011 Ort: Club Stephansplatz 4, 1010 Wien Gesprächspartner: Peter Püspök - Vrsitzender

Mehr

2. Die zentralen Anforderungen der MiFID

2. Die zentralen Anforderungen der MiFID 2. Die zentralen Anfrderungen der MiFID Andreas vn Böhlen 2.1 Einleitung Dieses Kapitel gibt einen Überblick über die wesentlichen Anfrderungen der MiFID. Die Darstellung richtet sich swhl an Kunden als

Mehr

Integrierte Dienstleistungen regionaler Netzwerke für Lebenslanges Lernen zur Vertiefung des Programms. Lernende Regionen Förderung von Netzwerken

Integrierte Dienstleistungen regionaler Netzwerke für Lebenslanges Lernen zur Vertiefung des Programms. Lernende Regionen Förderung von Netzwerken Integrierte Dienstleistungen reginaler Netzwerke für Lebenslanges Lernen zur Vertiefung des Prgramms Lernende Reginen Förderung vn Netzwerken Gefördert vm Bundesministerium für Bildung und Frschung und

Mehr