Markets-pro 5.4 Software Guide

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Markets-pro 5.4 Software Guide"

Transkript

1 Markets-pro 5.4 Software Guide

2

3 Section0. 4 Section Header Mundo Sans 37pt RISIKOWARNUNG Der Handel mit den von CMC Markets angebotenen Produkten (z. B. CFDs) birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Spekulieren Sie nur mit Geldern, deren Verlust Sie sich leisten können. Diese Produkte sind nicht für alle Investoren geeignet; stellen Sie deshalb sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich erforderlichenfalls von unabhängiger Seite beraten. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Telefonate können aufgezeichnet werden. Beim Trading Account können auch über das eingesetzte Kapital hinaus Verluste entstehen. Mehr zu den Risiken finden Sie unter REGULIERUNG CMC ist als Finanzdienstleister durch die britische Financial Services Authority ( FSA ) zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Die CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc, unterliegt in bestimmten Bereichen der Aufsicht der FSA, in anderen Bereichen der Aufsicht der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ). HINWEIS Die in dieser Broschüre enthaltenen Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Wir bitten um Verständnis, dass wir dennoch für etwaige verbliebene Druckfehler oder inhaltliche Fehler keine Haftung übernehmen. Diese Broschüre richtet sich nur an Adressaten in Ländern, in denen die Verbreitung dieser Informationen nicht gegen geltendes Recht verstößt. Die in der Broschüre beschriebenen Leistungen sind nicht in Ländern erhältlich, wo dies gegen dort geltendes Recht verstoßen würde. Dem Empfänger dieser Broschüre obliegt es, sich über den Inhalt der in seinem Heimatland geltenden Bestimmungen zu informieren und diese zu beachten. Copyright 2008 CMC Markets UK Plc. Alle Rechte vorbehalten. Stand: November 2008

4 Einführung Download und Login 2.1 Systemvoraussetzungen 2.2 Die ersten Schritte 2.3 Konto kapitalisieren Pre-Trading 3.1 CFDs die Märkte 3.2 Das Preisfenster 3.3 News & Charts 3.4 Das Gruppen-Preisfenster 3.5 Zusammenfassung Trading 4.1 Das Auftragsfenster 4.2 Markttiefe 4.3 Platzieren einer Order 4.4 Position schließen 4.5 Offene Aufträge ändern 4.6 Offene Aufträge löschen 4.7 OCO-Verknüpfung 4.8 If-Done-Verknüpfung 4.9 Positions-Monitoring 4.10 Auftrags-Monitoring Post-Trading 5.1 Erfolgs-Monitoring 5.2 Cash-Positionen 5.3 Kontoauszüge Foreign Exchange (FX) Trading Individualisierung der Plattform 7.1 Handelseinstellungen standardisieren 7.2 Preisalarm 7.3 Chatten 7.4 Individuelles Layout 7.5 Kundenplattform PLUS+ Page

5 6 1. Einführung

6 7 Markets-pro, die perfekte Plattform für CFDs und FX Wer heute an den Finanzmärkten erfolgreich sein will, der muss die gleichen Chancen wie professionelle Anleger haben. Im Online-Zeitalter ist eine Echtzeit-Handelsplattform mit sekundenschnellem Zugang zur jeweiligen Börse unabdingbar. Markets-pro bietet Ihnen eine umfassende Arbeitsumgebung für effiziente Vorbereitung, schnelle Ausführung und präzises Monitoring Ihrer Trades. Mit ihrer bahnbrechenden Einführung 1996 war Markets-pro die erste Online-Handelsplattform für den Devisenhandel und bot damit erstmals auch Privatanlegern den Zugang zum Foreign Exchange-Handel. Seitdem ist die Software immer weiter entwickelt worden und hat dabei stets die Maxime verfolgt, die Ansprüche und Bedürfnisse des ambitionierten Privatanlegers mit den Möglichkeiten einer Profiplattform zu vereinen. Markets-pro ist leicht zu erlernen, intuitiv anwendbar und bietet dabei Raum, die Plattform individuell den Anforderungen an Ihren Tradingalltag anzupassen. Damit ist Markets-pro die innovative Plattform für Ihren Handel mit CFDs und Foreign Exchange.

7 8 CFDs und FX: Auf einer Plattform aus einem Konto Ein Contract for Difference (CFD) ist die Vereinbarung zwischen Vertragspartnern, die Kursdifferenz eines Basiswertes einer Aktie beispielsweise zwischen Kauf und Verkauf in bar auszugleichen (Cash Settlement). Der tatsächliche physische Besitz des Basiswertes ist für diese Vereinbarung nicht notwendig. Es handelt sich bei einem CFD also um ein Kursdifferenzgeschäft, welches als derivatives Finanzinstrument einzuordnen ist. Als FX (Forex = Foreign Exchange) bezeichnet man den globalen Währungshandel. Der Devisenmarkt ist der größte Finanzmarkt der Welt und wird durch das weltweite Netz der Interbankenbeziehungen konstituiert. Der Devisenhandel häufig als die Königsdisziplin des Trading bezeichnet beinhaltet den gleichzeitigen Kauf und Verkauf von unterschiedlichen Währungen. Dadurch bilden sich Tauschverhältnisse, so dass der Wert jeder Währung in der jeweils anderen ausgedrückt werden kann. Die Vorteile des CFD- und FX-Handels Margin Trading CFDs und FX werden auf Margin gehandelt. Margin-Trading heißt, dass lediglich ein Teil des Gesamtwertes der Position als Sicherheit hinterlegt werden muss. Dadurch entsteht die so genannte Hebelwirkung (Leverage), welche eine sehr effektive Nutzung des eingesetzten Kapitals ermöglicht: Die Renditechancen erhöhen sich und nun freibleibendes Kapital kann anderweitig verwendet werden. Tipp: Mehr Informationen zu CFDs und FX erhalten Sie auf und auf unseren Start-up Seminaren:

8 9 An beiden Richtungen verdienen Einer der größten Vorteile von CFDs ist, dass Sie mit einer CFD-Position sowohl Long als auch Short gehen, also an steigenden wie an fallenden Kursen verdienen können. Das heißt, Sie können CFDs nicht nur in Erwartung steigender Kurse kaufen um sie später zu einem höheren Preis zu verkaufen, sondern auch in Erwartung eines fallenden Marktes erst verkaufen, um später zu einem tieferen Kurs zurück zu kaufen. Diese Möglichkeit des so genannten Short-Sellings, die den Profis - wie den viel zitierten Hedgefonds - schon immer zur Verfügung stand, blieb Privatanlegern am deutschen Aktienmarkt bis heute weitestgehend verschlossen. Wie bei der klassischen Long-Spekulation gilt natürlich auch bei der Short-Spekulation, dass der Anleger einen Verlust erleidet, wenn der Markt in die unerwünschte Richtung läuft, also im Fall der Short-Spekulation steigt. Handeln Sie mit Markets-pro CFDs und FX unkompliziert und effizient auf einer Plattform aus einem Konto.

9 10 2. Download und Login

10 Systemvoraussetzungen Minimale Systemvoraussetzungen Pentium III 1Ghz 512MB RAM 100MB freier Festplatten - Speicher Windows 2000/XP/Vista Bildschirmauflösung 800x600 Verbindung zum Internet Empfohlene Systemvoraussetzungen Pentium 4, 2.0 GHz 1024 MB RAM 150 MB freier Festplattenspeicher Windows 2000 oder Windows XP Videoauflösung 1024x768 Breitband/ISDN

11 Die ersten Schritte Homepage Bevor Sie mit dem Trading beginnen können, installieren Sie bitte unsere Software Markets-pro auf Ihren Rechner. Rufen Sie dazu unsere Website auf und folgen Sie dem Link Handelsplattform. Klicken Sie nun auf den Link Software und wählen Sie den Button Downloaden. Folgen Sie von jetzt an bitte den Anweisungen auf dem Bildschirm. Tipp: Mit einem DSL-Anschluss dauert der Download etwa 2-3 Minuten. Falls Sie nicht über einen Breitband- Internetanschluss verfügen, senden wir Ihnen für eine schnellere Installation gerne eine Software-CD zu. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter

12 13 Login Sobald Markets-pro erfolgreich installiert wurde, erscheint das entsprechende Icon auf Ihrem Desktop. Sie starten Markets-pro, indem Sie das Icon doppelt anklicken. Nachdem das Programm geladen wurde, öffnet sich die Login-Maske für Ihre Zugangsdaten. Geben Sie hier Ihre Benutzer ID, den Benutzernamen und das Passwort ein. Tipp: Sollten Schwierigkeiten beim Einloggen auftreten, kann das zum Beispiel an der Einstellung der Firewall Ihres PCs liegen. In diesen Fällen kontaktieren Sie bitte unser Helpdesk unter oder Passwort ändern Ändern Sie bitte zum Schutz Ihrer Daten Ihr Passwort für Ihr Live-Konto direkt nach dem ersten Login. Sie können Ihr Passwort ändern, indem Sie im Menü mit der linken Maustaste Optionen aufrufen und Passwort ändern wählen. Definieren Sie nun Ihr neues Passwort und bestätigen Sie es mit OK.

13 Konto Kapitalisieren Online-Einzahlung Wenn Sie bei uns ein Konto eröffnen, schicken wir Ihnen umgehend Ihre Kontodaten zu, sobald Ihre Kontoeröffnungsunterlagen vollständig bei CMC Markets eingegangen sind. Mit diesen Daten können Sie Ihr CMC Markets Konto kapitalisieren, um Ihr Live-Trading zu beginnen. Sie können Ihre Einzahlung online vornehmen bzw. sich online über Ihre Einzahlungsmöglichkeiten informieren: Auf unserer Homepage finden Sie unter dem Navigationspunkt Kontoeröffnung den Link Einzahlung. Dieser Link führt Sie weiter auf die nächste Seite, auf der Ihnen mehrere Möglichkeiten der Einzahlung angeboten und erklärt werden. Bitte folgen Sie dem entsprechenden Link und den empfohlenen Bearbeitungsschritten. Tipp: Eine Überweisung dauert in der Regel 2-5 Bankarbeitstage. Bei einer Einzahlung per Kreditkarte (Visa oder MasterCard) können Sie meistens schon eine halbe Stunde später Ihr Trading aufnehmen.

14 15 Weitere Einzahlungen über Markets-pro Sobald Sie Zugang zu Markets-pro haben, können Sie auch direkt über die Software per Kreditkarte auf Ihr Konto einzahlen. Aktivieren Sie das Icon Einzahlungsfenster öffnen. Sie werden dort auf unsere Homepage weitergeleitet, über die Sie sicher und bequem Ihr Konto kapitalisieren können. Folgen Sie einfach den Angaben und Links auf der Website. Tipp: Um sich Ihr Guthaben auszahlen zu lassen, wenden Sie sich an das CMC Markets Helpdesk Team unter bzw Geld- und Zahlungsbewegungen Über den Menüpunkt Handel können Sie sich die Historie Ihrer Ein- und Auszahlungen anzeigen lassen und haben so immer den Überblick über Ihr Konto. Tipp: Wenn Sie ein Live-Trading-Konto eröffnen möchten, finden Sie auf unserer Homepage unter unter dem Link Kontoeröffnung die notwendigen Unterlagen. Auszahlungen Selbstverständlich können Sie sich jederzeit das Geld von Ihrem Konto genauso unkompliziert wieder auf Ihr Referenzkonto auszahlen lassen. Ein Anruf bei unserem Helpdesk Team genügt.

15 16 3. Pre-Trading

16 CFDs Die Märkte Instrumentenbaum öffnen Wenn sie auf der Plattform Markets-pro den Instrumentenbaum öffnen, können Sie alle Finanzinstrumente sehen, die Sie bei uns handeln können. Menüleiste Symbolleiste Instrumentenbaum Arbeitsbereich Statusleiste Klicken Sie einfach mit der linken Maustaste auf das gelbe Ordnersymbol und öffnen Sie nach und nach die Ordner, die Sie sich ansehen möchten.

17 18 Instrumentenbaum schließen Wenn Sie alle Ordner wieder schließen möchten, rufen Sie mit der rechten Maustaste das Menü auf und wählen Sie mit der linken Maustaste Instrumentenbaum zurücksetzen aus. Möchten Sie den Instrumentenbaum ganz schließen, wählen Sie Instrumentenbaum verbergen. Tipp: Mit Markets-pro können Sie auch Foreign Exchange (FX) handeln. Dazu bedarf es einer gesonderten Freischaltung. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Sales-Team unter oder telefonisch unter Der Instrumentenbaum Der Instrumentenbaum zeigt sehr übersichtlich die handelbaren Instrumente, unterteilt in CFDs und Foreign Exchange. Indizes und Aktienwerte sind unter dem jeweiligen Land oder Kontinent aufgeführt; Rohstoffe, Währungen und Zinsmarktinstrumente sind als eigene Ordner erfasst.

18 19 Ein CFD suchen Sollten Sie dennoch nicht auf Anhieb das gewünschte Instrument finden, bietet Ihnen die Suchfunktion Suche weiteren Komfort. Geben Sie einfach den Namen des gesuchten Instrumentes, dessen Anfangsbuchstaben oder Kürzel in das Suchfenster ein und es wird aus der Liste der handelbaren Produkte ausgewählt. Favoriten Außerdem können Sie Ihre bevorzugten CFDs unter Favoriten ablegen, so dass Sie immer bequemen und schnellen Zugriff darauf haben. Dazu wählen Sie aus dem Instrumentenbaum einen Wert aus und öffnen mit einem Rechts-Klick das Menüfeld. Dort wählen Sie mit einem Links-Klick Wert zu Favoriten hinzufügen.

19 Das Preisfenster Das Preisfenster öffnen Wählen Sie den CFD, den Sie handeln möchten, mit der Maus an und öffnen Sie mit der rechten Maustaste das Menüfeld. Dort bestätigen Sie mit der linken Maustaste den Menüpunkt Preisfenster. Tipp: Abhängig von Ihrer Rechnerkapazität können Sie so viele Preisfenster gleichzeitig öffnen, wie Sie möchten. Das Preisfenster Vom Preisfenster aus können Sie die wichtigen Funktionen aufrufen, die Sie für Ihr Trading benötigen. In der Titelseite des Preisfensters sehen Sie, um welchen Wert es sich handelt. Tipp: Sie können sich die Kurse als Spread- oder als Geld-/Brief-Anzeige darstellen lassen, d. h. Sie sehen die Quotierung entweder auf Geld- und Briefseite jeweils voll ausgeschrieben dargestellt oder als verkürzte Schreibweise, die den Spread zur aktuellen Geld-Quotierung kenntlich macht. Sie verändern die Einstellung in der Menüleiste unter Optionen in der Funktion Preisfenster. Die veränderte Einstellung wird erst für das jeweils nächste geöffnete Preisfenster aktiv.

20 News & Charts Bevor Sie entscheiden, ob und wann (oder von welcher Seite aus) Sie einen bestimmten CFD handeln möchten, benötigen Sie möglicherweise Informationen. Markets-pro bietet Ihnen diese Informationen auf einer Plattform News Alle Nachrichten Mit einem Klick auf das Zeitungssymbol in der Symbolleiste können Sie sich alle Echtzeit-Nachrichten anzeigen lassen.

21 22 Nachrichten anzeigen Wählen Sie nun die für Sie interessante Schlagzeile aus und öffnen Sie die Nachricht mit einem Doppelklick in voller Länge.

22 23 Zugehörige Nachrichten öffnen Sie können sich auch nur die zu einem bestimmten Wert zugehörigen Nachrichten anzeigen lassen. Positionieren Sie dazu den Mauszeiger über dem Preisfenster und rufen Sie mit der rechten Maustaste das Menü auf. Nun wählen Sie die Funktion Zugehörige Nachrichten durch einen Klick mit der linken Maustaste aus.

23 Charts Charts anzeigen Im Menüpunkt Chart anzeigen wird der aktuelle Push-Chart geöffnet. Das Chartfenster Der Chart wird in Echtzeit dargestellt, so dass Sie sekundengenau die Entwicklungen im Markt verfolgen können. Tipp: Um alle Hilfsmittel des Charts optimal nutzen zu können, werfen Sie bitte einen Blick in die Onlinehilfe in der Menüleiste unter Hilfe Charting oder nutzen Sie die Tooltipps. Mit dieser Funktion können Sie die Standard-Größe für ein Chart wählen.

24 Gruppen-Preisfenster Gruppen-Preisfenster öffnen Falls Sie die Preise einer bestimmten CFD-Gruppe gleichzeitig beobachten möchten, können Sie ein Gruppen-Preisfenster öffnen. Dazu wählen Sie im Instrumentenbaum einen Ordner oder Einzelwert an, öffnen mit der rechten Maustaste das Menüfenster und wählen mit der linken Maustaste Gruppen-Preisfenster aus. Tipp: Positionieren Sie den Mauszeiger über den Spaltenüberschriften und öffnen Sie mit einem Rechts-Klick das Menüfeld. Wählen Sie die Funktion anzeigen durch einen Links-Klick. Von dem Menüfenster können Sie verschiedene Werte auswählen. Das Gruppen-Preisfenster Preisgruppen bilden in der Regel solche Instrumente, die in einen Ordner zusammengefasst sind. So zum Beispiel europäische Indizes, Aktien des US- Energiesektors oder Rohstoffe.

25 Zusammenfassung Nachdem Sie die Voreinstellungen für Ihr Trading abgeschlossen haben, könnte Ihr Bildschirm mehrere geöffnete Preisfenster, beispielsweise einige Charts mit Indikatoren und Fenster mit allgemeinen und speziellen News aufweisen. Wenn Sie Ihre persönlichen Vorbereitungen abgeschlossen haben, kann Ihr Trading beginnen. Tipp: Wie Sie Ihre individuellen Einstellungen und Layouts speichern können, erfahren Sie im Kapitel 7 Individualisierung der Plattform ab Seite 62. Für eine bessere Übersichtlichkeit wurde der Instrumentenbaum im untenstehenden Beispiel geschlossen. Um den Baum zu schließen, klicken sie einfach den gelben Ordner (Instrumentenbaum) an.

26 Mit Markets-pro gestalten Sie Ihre Tradingvorbereitungen individuell. Probieren Sie einfach verschiedene Fenster und Anordnungen aus, bis Sie die für Ihr Tradingverhalten optimale Vorgehensweise gefunden haben. 27

27 28 4. Trading

28 Das Auftragsfenster Das Auftragsfenster öffnen Damit Sie jederzeit Ihre Marktmeinung umsetzen können, bietet Markets-pro vielfältige Möglichkeiten, das Auftragsfenster des ausgewählten Instrumentes schnell zu öffnen. Wählen Sie zunächst mit dem Mauszeiger im Instrumentenbaum das entsprechende CFD oder, falls Sie es schon geöffnet hatten, das Preisfenster. Nun haben Sie mehrere Möglichkeiten, das Auftragsfenster zu öffnen: Rufen Sie über einen Klick mit der rechten Maustaste das Menü auf und wählen Sie mit der linken Taste Neuer Auftrag aus. Statt das Menü zu öffnen, können Sie auch mit der linken Maustaste doppelklicken, oder Sie öffnen das Auftragsfenster mit Drag and Drop. Das heißt, Sie klicken mit der linken Maustaste zum Beispiel auf das Preisfenster und bewegen den Mauszeiger bei gedrückter Taste aus dem Preisfenster heraus auf den Arbeitsbereich der Oberfläche. Sobald Sie die linke Maustaste wieder loslassen, erscheint an dieser Stelle das Auftragsfenster. Statt aus dem Preisfenster können Sie auf diese Weise auch einen Wert aus dem Instrumentenbaum zur Seite ziehen. Achten Sie dabei aber bitte darauf, das Instrument nach rechts ganz aus dem Instrumentenbaum heraus auf den Arbeitsbereich zu ziehen. Das Auftragsfenster stellt die Kernfunktion von Markets-pro dar. Es zeigt die Geld- und Briefkurse in Echtzeit an und Sie können dort direkt die Auftragsart und den gewünschten Limit- oder Stopkurs eingeben. Zusätzlich versetzt Sie die One-Klick-Funktion in die Lage, sekundenschnell Aufträge in den Markt zu stellen, Positionen zu drehen oder wieder glattstellen zu können.

29 30 Das Auftragsfenster Im nun geöffneten Auftragsfenster können Sie mit einem Klick auf einen der geschwungenen Pfeile am rechten oberen Fensterrand den Ordertyp auswählen (b). Darunter finden Sie eine voreingestellte Stückzahl, die sich ebenfalls über die daneben liegenden Pfeile nach oben oder unten korrigieren lässt (c). Sie können die Zahl auch markieren und direkt über die Tastatur eintragen oder mit dem Scrollrad der Maus verändern. Die Handelsspanne (Spread) (d), (e) bei Aktien (ggf. auch bei Rohstoffen) ist abhängig von der aktuellen Marktlage des Instrumentes an der Ursprungsbörse und kann daher Schwankungen unterliegen. (a) Instrument (c) Stückzahl festlegen (d) Geld-Kurs (f) Verkaufen (b) Ordertyp einstellen (e) Brief-Kurs (g) Kaufen Tipp: Sie können für jeden Wert im Auftragsfenster Voreinstellungen je Auftragsart für Stückzahl und Klickzahl vornehmen. Bewegen Sie den Mauszeiger auf das Auftragsfenster und öffnen Sie mit der rechten Maustaste das Menü. Wählen Sie Handelsstandardeinstellungen (individuell) aus. Beachten Sie dabei bitte, dass Sie für den entsprechenden Wert für alle Auftragstypen (Market, Limit und Stop) die eingestellte Stückzahl überprüfen. (j) Änderungen der Klickzahl speichem (i) Ändern der Klickzahl (h) Markttiefe anzeigen

30 31 Wenn Sie den Ordertyp Limit bzw. Stop ausgewählt haben, erscheinen einige weitere Eingabeoptionen. Zunächst können Sie den Kurs für das Preislimit bzw. Preisstop einstellen. Sie verändern die Zahl auf die gleiche Weise wie bereits oben für die Stückzahl beschrieben. Die Gültigkeitsdauer des Auftrages wählen Sie über den Pfeil am rechten Fensterrand. Sie können zwischen der Tagesgültigkeit (Tag) und einer Gültigkeit bis zur Ausführung oder Stornierung des Auftrages (Good Till Cancelled) wählen. Verknüpfbare Aufträge für If-Done Preislimit Gültigkeit If-Done Verknüpfung hinzufügen Platzieren Tipp: Um die Anzahl der Klicks einzustellen, mit der eine Order ausgeführt wird, wählen Sie mit der linken Maustaste die Klickzahl an und speichern die Einstellung mit dem Pluszeichen neben dem dann erscheinenden Speichern -Button ab. Nachdem Sie die entsprechenden Einstellungen vorgenommen haben, platzieren Sie Ihre Order mit einem Klick auf den platzieren Button. Mit der Plattform Markets-pro können Sie Market -, Limit - oder Stop -Aufträge erteilen sowie Verknüpfungen zwischen diesen Aufträgen erstellen. Zusätzlich bietet Ihnen CMC Markets für Aktien, Indizes und Treasuries auch die Ausführung von (kostenpflichtigen) garantierten Stop-Aufträgen an. Diese werden von unseren Händlern während der Servicezeiten jeweils ab einer halben Stunde nach Markteröffnung und bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Marktschluss (ausschließlich telefonisch) entgegengenommen.

31 Markttiefe Markttiefe aufrufen Sie können sich vor dem Platzieren einer Order zunächst das Volumen und die Liquidität außerhalb des aktuellen Marktpreises anzeigen lassen. Tipp: Für ausgewählte Aktien wie deutsche und britische CFDs ist die Anzeige der Markttiefe integriert. Öffnen Sie die Darstellung der Markttiefe direkt aus dem Auftragsfenster oder klicken Sie auf den entsprechenden CFD im Instrumentenbaum oder auf das Auftragsfenster und rufen Sie mit der rechten Maustaste das Menü auf. Wählen sie Markttiefe aus. Falls bei einer Market-Order das von Ihnen gewünschte Volumen nicht verfügbar ist, wird Ihnen ein neuer Kurs gestellt (Requote), zu dem Ihr Auftrag vollständig ausgeführt werden kann. Diesen Kurs können Sie innerhalb von 5 Sekunden annehmen oder, indem Sie den Kurs nicht bestätigen, auslaufen lassen.

32 Platzieren einer Order Beispiel: Sie vertrauen auf eine gute Kursentwicklung des DAX und möchten einen Kaufauftrag für CFDs auf den German30 platzieren. Platzieren einer Order Tipp: Bei CMC Markets können Sie alle Aufträge ohne zusätzliche Kosten (mit Ausnahme der garantierten Stop-Order) auch telefonisch erteilen oder löschen. Stellen Sie als Ordertyp zum Beispiel Market und als Stückzahl beispielsweise 10 ein. Schicken Sie die Order über den Button Kaufen ab. Wenn Sie einen Limit- oder Stop-Auftrag aufgeben, ändern Sie lediglich den Ordertyp und stellen zusätzlich den gewünschten Preis und die Gültigkeit des Auftrages über die dann erscheinenden Pfeile am rechten Fensterrand ein. Stückzahl festlegen Ordertyp einstellen Order abschicken Im Beispiel kaufen Sie bei Punkten, halten nun German30 CFDs im Gesamtwert von Als Margin hinterlegen Sie 1 %, also beim Eingehen der Position 614,40.

33 34 Zusammenfassung Falls Sie Ihr Auftragsfenster im One-Klick-Modus eingestellt hatten, wird der Auftrag direkt ausgeführt. Im Two-Klick-Modus bekommen Sie zunächst im Auftragsfenster eine Zusammenfassung des Auftrages, bevor Sie ihn mit Platzieren zur Ausführung freigeben. Tipp: Der One-Klick-Modus bringt Ihren Auftrag sekundenschnell in den Markt. Der Two-Klick-Modus bietet Ihnen durch eine vorherige Zusammenfassung die Gelegenheit, den Auftrag vor seiner endgültigen Ausführung noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Auftrag ausgeführt Wurde der Auftrag ausgeführt, wechselt die Farbe zu grün. Wird der Auftrag storniert, beispielsweise weil der Markt geschlossen ist, wird das Orderticket weiß, mit dem Hinweis der Stornierung. Bei Limit- und Stop-Aufträgen wird das Auftragsfenster blau, da es sich dabei zunächst um offene Aufträge handelt.

34 Position schließen Anstatt Ihre Position über ein neues Auftragsfenster glattzustellen, ist es ratsam, die Zusatzfunktion Position glattstellen in Anspruch zu nehmen. Markets-pro öffnet dann ein Auftragsfenster, in dem bereits die richtige Stückzahl eingestellt ist und nur der Aktionsbutton anwählbar ist, der Ihre aktuelle Position mit einer Market-Order glattstellt: der Verkaufsbutton, falls Sie long positioniert sind, der Kaufbutton im Falle einer Shortpositionierung. Bewegen Sie dazu den Mauszeiger in den Reiter CFD-Positionen auf die entsprechende Position, öffnen Sie mit der rechten Maustaste die Menüfunktion und wählen Sie Position glattstellen.

35 36 Wenn Sie eine Position glattstellen, beachten Sie bitte: Sollten Sie für diesen CFD Stopoder Limit-Aufträge aufgegeben haben, die noch auf Ausführung warten, bleiben diese so lange bestehen, bis sie von Ihnen gelöscht oder durch Eintreten der Bedingungen ausgeführt werden. Die Aufträge werden nicht automatisch storniert! Zur Erinnerung daran erscheint der nebenstehende Hinweis immer dann, wenn Sie eine Position über die Menüfunktion Position glattstellen schließen. Damit dieses Hinweisfenster zukünftig nicht mehr angezeigt wird, aktivieren Sie das Kästchen unter den Hinweistext. Bitte beachten Sie: Wenn Sie das Hinweisfenster über das Kästchen deaktiviert haben, lässt es sich nicht mehr reaktivieren. Soll das Hinweisfenster auch zukünftig angezeigt werden, schließen Sie das Fenster nur über den Button Schließen.

36 37 Positionen drehen Sollten Sie Ihre Marktmeinung ändern, können Sie Ihre Position einfach drehen. Öffnen Sie zunächst ein Auftragsfenster. Addieren Sie zu der bereits im Markt befindlichen Stückzahl die Menge, die Sie nach Ihrer geänderten Marktmeinung positionieren möchten. Führen Sie nun die Aktion aus, die Ihre aktuelle Positionierung aufhebt. Sie haben eine Long-Position von 10 German30 CFDs. Ihrer Meinung nach wird der Markt drehen und Sie möchten 5 German30 CFDs Short positionieren. Um dies zu erreichen, verkaufen Sie 15 German30 CFDs. Damit haben Sie Ihre Long-Position aufgehoben und gleichzeitig eine Short-Position mit 5 German30 CFDs aufgebaut.

37 Offene Aufträge ändern Sie haben die Möglichkeit das Preislimit bzw. den Preisstop von offenen oder Folgeaufträgen zu ändern. Wählen Sie mit dem Mauszeiger den betreffenden Auftrag im Protokoll an, öffnen das Menü mit der rechten Maustaste und wählen Auftrag ändern. Ein neues Fenster öffnet sich und hier können Sie das Preislimit bzw. den Preisstop in der entsprechenden Zeile abändern. Nachdem Sie die entsprechende Änderung vorgenommen haben, klicken Sie Absenden. Auftrag ändern

38 Offene Aufträge löschen Aufträge löschen Um offene oder Folgeaufträge zu löschen, ohne dass sie ausgeführt wurden, wählen Sie entweder mit dem Mauszeiger den betreffenden Auftrag an, öffnen das Menü mit der rechten Maustaste und wählen Auftrag löschen oder Sie betätigen in der Auftragszeile den Button Auftrag löschen. Bei verknüpften Aufträgen wird der damit jeweils verbundene Auftrag gleichzeitig mitgelöscht.

39 OCO-Verknüpfung One Cancels the Other One Cancels the Other bedeutet, dass zwei Aufträge derart miteinander verknüpft sind, als einer der beiden noch offenen Aufträge in dem Moment automatisch gelöscht wird, in dem der andere zur Ausführung kommt. Angenommen Sie möchten Ihre aktuelle Position managen, indem Sie die Verluste begrenzen, falls die Position gegen Sie läuft oder die Gewinne realisieren, sobald der Kurs das von Ihnen gewünschte Kursziel erreicht hat. Außerdem soll, sobald einer der beiden Aufträge ausgeführt wurde, der damit verknüpfte Auftrag gelöscht werden. Öffnen Sie dazu das Auftragsticket des entsprechenden Wertes und verändern Sie den Ordertyp über die Pfeile am rechten Bildrand in OCO (One Cancels the Other). Korrigieren Sie die Stückzahl und stellen Sie die gewünschten Kurse für den Limit- und den Stop-Auftrag ein. Stellen Sie außerdem sicher, dass die von Ihnen gewünschte Gültigkeit für den Auftrag korrekt eingestellt ist. Nun können Sie den Auftrag über den Platzieren -Button abschicken. Stückzahl festlegen Definierter Preisstopp Ordertyp OCO einstellen Definiertes Preislimit Auftragsgültigkeit wählen

40 41 Ausgeführter OCO-Auftrag Wenn Sie den Auftrag abgeschickt haben, wird das Auftragsfenster blau zum Zeichen dafür, dass der Auftrag in den (blauen) Ordner der offenen Aufträge eingestellt wurde. Auftrags-Monitoring Sie finden nun beide Aufträge im blauen Ordner Offene Aufträge wieder. Dort können Sie beide Aufträge sehen und Ihre Verknüpfung anhand der jeweiligen Übereinstimmung der Auftrags- bzw. Verknüpfungs-ID kontrollieren. Wird einer der beiden Aufträge ausgeführt oder von Ihnen storniert, wird der verknüpfte Auftrag automatisch gelöscht. Tipp: Der Platzieren Button ist so lange inaktiv, bis Sie für den Stop- oder Limit- Auftrag einen Preis definiert haben, der zum einen auf der richtigen Marktseite liegt und zum anderen ausreichend Abstand zum aktuellen Kurs hat.

41 If-Done-Verknüpfung Die If-Done Order Angenommen, Sie möchten zu einem höheren Kurs als dem aktuellen Marktpreis eine Long-Position eingehen. Gleichzeitig möchten Sie diese zukünftige Position mit einer Stop-Verkauf-Order verknüpfen, um eventuelle Verluste aus dieser Position zu begrenzen. Allerdings soll diese zweite Order erst dann aktiv werden, wenn der erste Stop-Kauf-Auftrag ausgeführt wurde. Dann wählen Sie aus den Strategieaufträgen die If-Done Verknüpfung aus. Diese erlaubt es Ihnen, automatisch zwei Aufträge zeitlich nacheinander auszuführen. Öffnen Sie dazu das Auftragsfenster des ausgewählten Wertes. Stellen Sie dann über die Pfeile am rechten Fensterrand den Auftragstyp, die Aktion (Kauf oder Verkauf), die Stückzahl, den Kurs und die Gültigkeit des Auftrages ein, den Sie als Erstes ausführen lassen möchten. In unserem Beispiel also einen Stop-Kauf bei Punkten. Als Nächstes öffnen Sie mit einem Klick mit der linken Maustaste die Erweiterung des Auftragsfensters für eine If-Done Order. Folgeauftrag zu If-Done hinzufügen

42 43 Der Folgeauftrag Links sehen Sie die Daten des ersten Auftrages. Im rechten Auftragsfenster geben Sie nun den zweiten Auftrag ein, der erst als aktiv in die offenen Aufträge eingestellt werden soll, sobald der erste Auftrag ausgeführt wurde. Stellen Sie auch hier den Auftragstyp, die Aktion (Kauf oder Verkauf), Stückzahl, Kurs und die Gültigkeit des Auftrages ein, der im Beispiel als Verlustbegrenzung dienen soll. Überprüfen Sie nochmals alle Angaben und schicken Sie den Auftrag dann mit dem Button Platzieren ab.

43 44 If-Done Verknüpfung platzieren Wenn Sie Ihr Auftragsfenster so eingestellt haben, dass der Auftrag mit zwei Klicks platziert wird, erhalten Sie zunächst eine Zusammenfassung der Aufträge. Sind diese korrekt, klicken Sie auf den Button Bestätigen. Danach erscheint die Bestätigung, dass der Auftrag platziert wurde. Der erste Auftrag wird sofort in den (blauen) Ordner Offene Aufträge eingestellt und wartet dort auf Ausführung. Der verknüpfte Folgeauftrag verbleibt zunächst inaktiv im Ordner Folgeaufträge und wird zum Zeichen dafür rosa. Tipp: In Markets-pro werden bestimmte Buttons zum Platzieren einer Order inaktiv, wenn ein Auftrag nicht wie eingegeben ausführbar ist. Sollte ein Auftragsbutton inaktiv sein, überprüfen Sie den eingegebenen Auftrag oder die Auftragskombination besonders sorgfältig. Folgeaufträge sind zunächst inaktiv. Das bleiben sie solange, bis die dazugehörige offene Order ausgeführt wurde. In diesem Moment jedoch werden sie selbst zu offenen Aufträgen und werden automatisch in den Ordner Offene Aufträge übertragen.

Markets-pro Software Update: Version 5.5. User Guide

Markets-pro Software Update: Version 5.5. User Guide Markets-pro Software Update: Version 5.5 User Guide Dezember 2008 2 Inhalt 1 Einführung...3 2 Überblick...3 3 Instrumentenbaum, Suche, Favoriten...4 3.1 Instrumentenbaum...4 3.2 Suche...4 3.3 Favoriten...5

Mehr

Markets-pro Software Guide

Markets-pro Software Guide Markets-pro Software Guide Section0. 4 Section Header Mundo Sans 37pt RISIKOWARNUNG Der Handel mit den von CMC Markets angebotenen Produkten (z. B. CFDs) birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Spekulieren

Mehr

Markets-pro CFD Software User Guide

Markets-pro CFD Software User Guide Markets-pro CFD Software User Guide Version 5.5.1 August 2009 2 RISIKOWARNUNG Der Handel mit den von CMC Markets angebotenen Produkten (z. B. CFDs) birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Spekulieren Sie

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie 1) Einfügen eines Expert-Advisors (EA- Automatisiertes Handelssystem) in die Handelsplattform Meta Trader 2) Einfügen eines Indikators in die Handelsplattform Meta Trader Installationsanleitung Um Ihren

Mehr

Anmeldung bei FXFlat Schritt 1: Demokonto eröffnen

Anmeldung bei FXFlat Schritt 1: Demokonto eröffnen Anmeldung bei FXFlat Schritt 1: Demokonto eröffnen Klicken Sie auf Jetzt anmelden, um ein Demokonto zu eröffnen. Schritt 2: Adressdaten eingeben Nachdem Sie Ihre Adressdaten eingegeben haben, klicken Sie

Mehr

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch METATRADER für iphone Benutzerhandbuch Version 1.0 Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Wo kann ich MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen?... 1 2. Wie kann ich mich in ein existierendes

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon TRADING-SOFTWARE METATRADER5 APPFÜRANDROID A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies for England and Wales

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

Kurzhandbuch CFD-Handelsplattform

Kurzhandbuch CFD-Handelsplattform Kurzhandbuch CFD-Handelsplattform Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...3 3 Die CFD-Handelsplattform...4 3.1 Allgemeines...4 3.2 Menüleiste...6 3.2.1 Layouts...6 3.2.2 Instrumentensuche...7

Mehr

SUCHEN EINES WERTES SUCHEN MITTELS DES NAMENS

SUCHEN EINES WERTES SUCHEN MITTELS DES NAMENS SUCHEN EINES WERTES Kurzhandbuch SUCHEN EINES WERTES Es gibt mehrere Möglichkeiten, um in der Handelsplattform ein bestimmtes Wertpapier zu finden. Im Folgenden stellen wir Ihnen drei Methoden vor: SUCHEN

Mehr

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 SmartLines Handbuch E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 1 Übersicht Verwenden Sie Chart-Trendlines, um Ihrem Handel neue

Mehr

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 QCentral - Ihre Tradingzentrale für den MetaTrader 5 (Wert 699 EUR) QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 Anwendung Aktuell stehen Ihnen vier Pads zur Auswahl:

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

> VR-NetWorld Software - was ist neu?

> VR-NetWorld Software - was ist neu? > VR-NetWorld Software - was ist neu? Die VR-NetWorld Software Version 5.0 hat teilweise ihr Gesicht verändert. Einige Funktionalitäten wurden auch geändert. Um Ihnen den Umstieg leichter zu machen, finden

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Stand August 2011 Partner von: 1 Inhaltverzeichnis 1. Einleitung 2. Erstnutzung 2.1. Zugangsdaten 2.2. Abruf der Preisanfrage 2.3. Bestellung

Mehr

NetBanking. Installations- und Bedienungsanleitung

NetBanking. Installations- und Bedienungsanleitung NetBanking Installations- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Bitte gewünschtes Kapitel anklicken. Installation Zip-Datei entpacken 3 Programm installieren 4 Registrieren und einrichten Online-Registrierung

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

1 Benutzeroberfläche gestalten

1 Benutzeroberfläche gestalten CFX Trader Quickstarter CFX Trader - Quick-Starter 1 Benutzeroberfläche gestalten Sehr geehrter Kunde, Mit unserem Quickstarter lernen Sie den Umgang mit unseren Handelsplattformen in wenigen einfachen

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS)

Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS) Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können.

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. AKB e-banking praktisch und schnell Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. Inhaltsverzeichnis 1 Einstellungen... 3 2 e-banking

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank 5trade Anleitung Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank LOGIN... 2 EINFÜHRUNG UND NAVIGATION... 2 2.1. NAVIGATION... 2 2.2. ÜBERSICHT STARTSEITE... 3 2.3. INDEX ÜBERSICHT... 4 TITELSUCHE...

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

Arbeiten mit dem Outlook Add-In

Arbeiten mit dem Outlook Add-In Arbeiten mit dem Outlook Add-In Das Outlook Add-In ermöglicht Ihnen das Speichern von Emails im Aktenlebenslauf einer Akte. Außerdem können Sie Namen direkt aus BS in Ihre Outlook-Kontakte übernehmen sowie

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Kotierungs-Icon

Mehr

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Inhalt 1. Anmeldung...1 2. Derivate hinzufügen...2 3. Inhalte der Watchlist...2 4. Kursalarme setzen...3 5. SMS-Benachrichtigung nutzen...3 6. Fehlerbehandlung...5

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite UEmail und GMX Inhaltsverzeichnis I. Email/ Allgemeines 1 II. Emailprogramm GMX 1 1. Zugangsdaten bei GMX 1 2. Anmelden bei GMX/ Zugang zu Ihrem Email-Postfach 1 3. Lesen neuer Emails 4 4. Neue Email schreiben

Mehr

Stay here to be there!

Stay here to be there! Kurzanleitung pcvisit Engineering Mit pcvisit Engineering haben Sie sich für die spezifische Teleservice-Lösung im Bereich Maschinenbau und Monitoring entschieden. Die Software ermöglicht weltweiten, standort-

Mehr

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung Online-Gebührenzahlung Kurzanleitung Inhalt 1 Erste Schritte 1 Verwalter registrieren 3 Laufende Konten anzeigen 4 Kontobewegungen einsehen 5 Kontoauszüge abrufen 6 Einzelzahlungen vornehmen 7 Sammelzahlungen

Mehr

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093 Kurzanleitung Tel. (+49) 030-781 7093 Optionen - Kauf / Verkauf Wir glauben, dass wir die Kurzanleitung so gestaltet haben, dass auch weniger geübte Nutzer von Computern und mit nur fragmentarischen Börsenwissen

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM)

Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM) Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

Psi unter Microsoft Windows benutzen

Psi unter Microsoft Windows benutzen Psi unter Microsoft Windows benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://psi-im.org/ kann das Programm für Windows heruntergeladen werden. Doppelklicken Sie auf die setup- Datei,

Mehr

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert Die folgende Anleitung soll Ihnen den Umgang mit dem CFX Trading Blog (www.blog.cfx-broker.de) erleichtern. Viele Leser

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Wichtige Informationen zu SEPA in SFIRM 2.5

Wichtige Informationen zu SEPA in SFIRM 2.5 Wichtige Informationen zu SEPA in SFIRM 2.5 Liegt die aktuelle SFIRM-Version vor? Als erstes prüfen Sie, ob Sie die aktuelle Version 2.5 von SFirm einsetzen. Prüfen können Sie dies, indem Sie das gelbe

Mehr

Web-Erfassung von Veranstaltungen

Web-Erfassung von Veranstaltungen Web-Erfassung von Veranstaltungen Registrieren und anmelden Als Veranstalter registrieren Wenn Sie die Web-Erfassung zum ersten Mal benutzen, müssen Sie sich als Veranstalter registrieren. Füllen Sie dazu

Mehr

transfer.net Erste Schritte mit transfer.net

transfer.net Erste Schritte mit transfer.net Erste Schritte mit transfer.net Der transfer.net Speed Guide zeigt Ihnen in 12 kurzen Schritten anschaulich alles Wichtige vom Erwerb und Registrierung bis zur allgemeinen Nutzung von transfer.net. Es

Mehr

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07 ExpandIT Client Control Kurzanleitung Stand 14.11.07 Inhaltsverzeichnis ExpandIT Client Control 3 Installationshinweise 3 System-Voraussetzungen 3 Installation 3 Programm starten 6 Programm konfigurieren

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Starten des David.fx Client Web im Browser...2-3 3.) Arbeiten mit E-Mails...3-11

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Psi unter Mac OS X benutzen

Psi unter Mac OS X benutzen Psi unter Mac OS X benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://psi-im.org/ kann das Programm für Mac OS X heruntergeladen werden. Um das Programm zu erhalten, muss die heruntergeladene

Mehr

Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten:

Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten: Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten: Arbeiten Sie mit einem Router, wird der Internetzugang sofort funktionieren, wenn nicht, aktivieren Sie unter Windows XP die Internetverbindungsfreigabe.

Mehr

>Das comdirect Musterdepot

>Das comdirect Musterdepot >Das comdirect Musterdepot Einleitung Das comdirect Musterdepot ist eine Depot-Simulation auf Basis aktueller Börsenkurse. In Ihrem Musterdepot können Sie Wertpapiere virtuell verwalten - genau so bequem

Mehr

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

Handbuch. SMS-Chat. Version 3.5.1

Handbuch. SMS-Chat. Version 3.5.1 Handbuch SMS-Chat Version 3.5.1 Copyright Dieses Handbuch ist, einschließlich der darin beschriebenen Software, Teil der Lizenzvereinbarung und darf nur in Übereinstimmung mit den Lizenzbedingungen verwendet

Mehr

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Stand: 01.06.2015 SFirm 3.1 wird als separates Programm in eigene Ordner installiert. Ihre Daten können Sie nach der Installation bequem

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten.

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten. Anwendungsbeispiel Wir über uns Seite erstellen In diesem Anwendungsbeispiel wird zunächst eine Übersichtstabelle zu allen Mitarbeitern Ihres Büros erstellt. Hinter jeder Person ist dann eine neue Seite

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Anleitung VR-Networld Software 5

Anleitung VR-Networld Software 5 Anleitung VR-Networld Software 5 1. Registrierung Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Den Lizenzschlüssel

Mehr

Quick Start Guide. Sehen Sie, wie Sie mit dem KnowledgePulse effektiver lernen können! knowledgepulse für windows phone

Quick Start Guide. Sehen Sie, wie Sie mit dem KnowledgePulse effektiver lernen können! knowledgepulse für windows phone Sehen Sie, wie Sie mit dem KnowledgePulse effektiver lernen können! Quick Start Guide knowledgepulse für windows phone Der KnowledgePulse stellt Ihnen gelegentlich kurze Fragen zu Ihrem Lernstoff. Wie

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Kundeninformation zum neuen Bestellsystem. Ohne Installation sofort nutzbar!

Kundeninformation zum neuen Bestellsystem. Ohne Installation sofort nutzbar! Kundeninformation zum neuen Bestellsystem Ohne Installation sofort nutzbar! Installation des TROST CENTRO Patch Bitte folgen Sie dem in der E-Mail angegeben Link zum Download des Patch oder rufen Sie direkt

Mehr

A1 Dashboard. Dashboard Profil einrichten. Windows

A1 Dashboard. Dashboard Profil einrichten. Windows A1 Dashboard Dashboard Profil einrichten Windows Version05 Oktober 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste mal das A1 Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (HBCI-Chipkarte)

Erste Schritte mit SFirm32 (HBCI-Chipkarte) Erste Schritte mit SFirm32 (HBCI-Chipkarte) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

Terminland Free / Terminland Easy Schnellstart

Terminland Free / Terminland Easy Schnellstart Dokumentation: V 10.04.0 Datum: 22.12.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Hilfe... 3 3. Online-Terminbuchung... 4 3.1. Aufruf der Online-Terminbuchung... 4 3.2. Aufruf des internen Terminmanagers...

Mehr

Anleitung zum elektronischen Postfach

Anleitung zum elektronischen Postfach Anleitung zum elektronischen Postfach 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach 1. Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Erlangen

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 1 unserer Serie Es wird Zeit für Neuerungen: die alt bekannte Datenraum Oberfläche wird in wenigen Monaten ausgetauscht. Die Version 8.0 geht

Mehr

Sehr geehrter Kunde, Zugang zur Webseite

Sehr geehrter Kunde, Zugang zur Webseite Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, daß Sie sich für ein Produkt der SMS-News GmbH entschieden haben. Über die Onlineanwendung db-markets mobile können Sie Ihre Kursabfragen via Internet neu anlegen, ändern

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Dienstag, 13. Januar 2015 Version 1.2 Copyright 2006-2015 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung:

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung: 1 Vielen Dank, dass Sie sich für uns entschieden haben! Nachfolgend liegt eine kurze Beschreibung der Installation und Erstanmeldung sowie der Freischaltung vor. 1. Allgemeines: Das von Ihnen gekaufte

Mehr

Kurzanleitung Online-Software UZ 200 Tourismus und Freizeitwirtschaft für Betriebe

Kurzanleitung Online-Software UZ 200 Tourismus und Freizeitwirtschaft für Betriebe Kurzanleitung Online-Software UZ 200 Tourismus und Freizeitwirtschaft für Betriebe Stand vom 21.10.2014 http://www.umweltzeichen-tourismus.at Inhalt 1 Erste Schritte - Betrieb anlegen und Passwort wählen...

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

mit Programmen Arbeiten Was bringt Ihnen dieses Kapitel?

mit Programmen Arbeiten Was bringt Ihnen dieses Kapitel? 25791 Linux - Easy 3 Arbeiten mit Programmen Was bringt Ihnen dieses Kapitel? Wenn Sie unter Linux ein Fenster öffnen, etwas ausdrucken oder ein Dokument schreiben, wird immer ein Programm ausgeführt.

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Nutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata. Benutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata

Nutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata. Benutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata Benutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata 1 Inhaltsverzeichnis 1. Login und Logout... 3 2. Kalender/Buchungen auswählen... 5 3. Betreuer... 7 3.1 Buchung anlegen... 7 3.2 Betreuer zuordnen... 8 3.3 Notiz

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express 1.Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihrem PC installieren können, benötigen

Mehr

Anleitung zur zweimaligen Installation einer Handelsplattform

Anleitung zur zweimaligen Installation einer Handelsplattform - wir programmieren Ihre Strategie Anleitung zur zweimaligen Installation einer Handelsplattform Download der Setup Datei Warum ist es für Sie von nutzen, wenn Sie die Handelsplattform zweimal auf Ihrem

Mehr

3.7 Horde-Kalender abonnieren

3.7 Horde-Kalender abonnieren 3.7 Horde-Kalender abonnieren Abbildung 70: Abonnement-Button in der Kalendersidebar Der Horde-Kalender lässt sich in anderen Programmen abonnieren. Somit bietet sich die Möglichkeit, Ihren Kalender in

Mehr

Bedienungsanleitung Online Rechnung für Telekommunikationsdienste

Bedienungsanleitung Online Rechnung für Telekommunikationsdienste Für Ihren schnellen und unkomplizierten Einstieg in die swb Online-Rechnung für Telekommunikationsdienstleistungen finden Sie hier eine Beschreibung der Funktionen und Abläufe. 1. Grundsätzliches Aus datenschutzrechtlichen

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr