Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter"

Transkript

1 Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter 5 Tage zum zertifizierten Datenschutz-Profi MR MMag. Dr. Kotschy Datenschutz- expertin DI Zeilinger Univ.-Prof. Mag. Dr. Brodil Mag. Dr. König, LL.M., MA Erste Group Bank AG N. Nagel RA Dr. Magerl, LL.M. Haslinger/Nagele & Partner Prof. (FH) DI Dr. Schaumüller-Bichl FH Oberösterreich A. Jenzer Dr. Grünanger Gerlach Rechtsanwälte Mag. Spanner Ing. Mandl FH Hagenberg Universität Wien IBM Österreich GmbH VSG Direktwerbung GmbH ÖBB-Holding AG Cyber Defense Consulting Experts OG 17. August 08. September 2015, Wien 06. Oktober 05. November 2015, Wien 15. Februar 16. März 2016, Wien Von den Besten lernen.

2 5 Tage zum zertifizierten Datenschutz-Pr Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Alle, die in einem Unternehmen, einer Behörde oder einer anderen Institution die Verantwortung für Kunden- und/oder Mitarbeiterdaten tragen, müssen mit den Grundsätzen des Datenschutzes bestens vertraut sein, wenn sie eine empfindliche Rufschädigung vermeiden möchten. Wer es nicht schafft, seine Kunden- und Mitarbeiterdaten gegen Missbrauch und unbefugten Zugriff zu schützen, setzt das Vertrauen der Öffentlichkeit aufs Spiel. Ein wichtiger Themenbereich der Akademie ist der kompakte Überblick über die aktuell geltenden Datenschutzregeln. Weiters wird Ihnen veranschaulicht, welche Vorkehrungen seitens des Unternehmens / der Behörde getroffen werden müssen. Somit bietet die Akademie nicht nur eine profunde und kompakte Darstellung des österreichischen Datenschutzrechts, sondern zeigt auch auf, wie Datenschutz auf die wichtigsten Teilbereiche im Unternehmen anzuwenden ist, insbesondere im Bereich Marketing und Human Resource Management. Auch auf die speziellen datenschutzrechtlichen Probleme des Behördenbereichs wird entsprechend eingegangen. Neben den rechtlichen Rahmenbedingungen bieten Ihnen die ReferentInnen auch Erfahrungsberichte aus der Praxis: Welche organisatorischen Voraussetzungen müssen in der Institution geschaffen werden, damit Datenschutz verlässlich eingehalten wird? Anhand von praktischen Beispielen wird demonstriert, wie die zahlreichen datenschutzrechtlichen Pfl ichten eines Unternehmens, wie Information, Meldung, Genehmigungseinholung im internationalen Datenverkehr u. v. m., rasch und zielführend erfüllt werden können. Aus heutiger Sicht ist davon auszugehen, dass von europäischer Seite ein Datenschutzbeauftragter für Unternehmen stark befürwortet wird. Auch werden in diesem Zusammenhang Bedingungen für einen zwingenden Datenschutzbeauftragten diskutiert. Mögliche Kriterien wären z. B. die Bearbeitung der Daten von mehr als Personen innerhalb von 12 Monaten oder die Anwendung sensibler Daten mit hohem Risiko. Die Seminare informieren Sie über den letzten Stand in Theorie & Praxis des Datenschutzes. Nach Absolvierung der ersten beiden Tage sind die Module 3, 4 und 5 zeitlich flexibel buchbar! Teilnehmerkreis Datenschutzverantwortliche /-beauftragte in Unternehmen TechnikerInnen; MitarbeiterInnen in IT-Abteilungen Mitglieder der Geschäftsführung Führungskräfte Entscheidungsträger der öffentlichen Verwaltung MitarbeiterInnen in Rechts- und Revisionsabteilungen MitarbeiterInnen in Marketing-Abteilungen 2

3 ofi Abschluss & Zertifikat CIS-Zertifikat zum Datenschutzbeauftragten Die anerkannte Zertifi zierungsorganisation CIS Certifi cation & Information Security Services GmbH ist auf Informationssicherheit nach ISO/IEC und IT-Service-Management nach ISO/IEC spezialisiert. Aufgrund ihrer staatlichen Akkreditierung durch das BMWFW ist CIS berechtigt, Systemzertifi zierungen von Unternehmen durchzuführen. Weiters kann CIS Prüfungen abnehmen und Personenzertifi kate erteilen. CIS-Zertifi kate genießen bei Unternehmen und Behörden im In- und Ausland einen exzellenten Ruf. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre fachlichen Kenntnisse von einer unabhängigen Stelle überprüfen zu lassen. Investition 320, exkl. USt ARS Zertifikat Als Voraussetzung für den Erwerb eines ARS Zertifi kats legen Sie nach Absolvierung aller 5 Module eine Prüfung ab. Das Zertifi kat bescheinigt die Absolvierung und den positiven Abschluss der Akademie und dient als Nachweis Ihrer erworbenen Kenntnisse. Investition 150, exkl. USt ARS Teilnahmebestätigung Falls Sie keine Prüfung ablegen möchten, bekommen Sie, wie bei jedem abgeschlossenen ARS Seminar, eine kostenlose Teilnahmebestätigung. Prüfung (CIS-Prüfung bzw. ARS-Prüfung) Der Wissens-Check für den Erhalt der Zertifi kate fi ndet ca. 2 3 Wochen nach Absolvierung der Akademie statt (Termine siehe letzte Seite). Die Prüfungsdauer beträgt 60 Minuten und der Pürfungsort ist Wien. Wählen Sie zwischen den oben genannten Abschlussmöglichkeiten! Programm Datenschutzrecht aktuell ein Überblick MR MMag. Dr. Kotschy» Anwendungsbereiche von Datenschutzvorschriften Die EU-Datenschutz-Richtlinie (95/46/EG) Die E-Privacy -Richtlinie (2002/58/EG idgf) Das österreichische Datenschutzgesetz 2000 Grundrecht auf Datenschutz Die Terminologie des Datenschutzgesetzes 2000 idgf Öffentlicher und privater Sektor Räumlicher Anwendungsbereich des DSG 2000 Zulässigkeit der Verwendung von Daten Datenübermittlung ins Ausland Datensicherheitsmaßnahmen Datengeheimnis Meldepfl ichten an das Datenverarbeitungsregister Rechte der Betroffenen Rechtsschutz und Rechtsschutzbehörden Schadenersatz Strafbestimmungen 17. August 2015, Wien 06. Oktober 2015, Wien 15. Februar 2016, Wien 3

4 5 Tage zum zertifizierten Datenschutz-Pr Auftraggeberpflichten & Rolle des Datenschutzbeauftragten MR MMag. Dr. Kotschy, N. Nagel» Die Erfüllung der besonderen Auftraggeberpfl ichten im Unternehmen/in der Behörde bei der Verwendung von personenbezogenen Daten Workshop mit Fallbeispielen! Kurzer Überblick über die besonderen Auftraggeberpfl ichten nach dem DSG 2000 idgf Meldung von Datenanwendungen an das DVR nach 16 ff DSG 2000 idgf (u. a. richtiges Ausfüllen der vorgeschriebenen Formulare) Auskunftserteilung nach 26 DSG 2000 Richtigstellung und Löschung nach 27 DSG 2000 und Widerspruch nach 28 DSG 2000 Information der Betroffenen nach 24 DSG 2000, einschließlich der Information von Internet-Nutzern Formulierung von Privacy Policies auf Webseiten Data Breach Notifi cation nach 24 Abs. 2a DSG 2000 idgf Formulierung von Zustimmungserklärungen Erlangung von Genehmigungen für den internationalen Datenverkehr Abschluss von Dienstleistervereinbarungen 18. August 2015, Wien 07. Oktober 2015, Wien 16. Februar 2016, Wien» Die Stellung des Datenschutzbeauftragten im Unternehmen/in der Behörde Fachliche Anforderungen an den Datenschutzbeauftragten Organisatorische Eingliederung Verantwortung und Haftung (inklusive strafrechtlicher Aspekte)» Die Rolle des Datenschutzbeauftragten bei der Erfüllung dieser Pfl ichten Herstellung des Überblicks über die datenschutzrelevante Situation im Unternehmen/in der Behörde Information und Beratung der Geschäfts-/Behördenleitung über die notwendigen Maßnahmen zur Erfüllung der datenschutzrechtlichen Pfl ichten eines Auftraggebers Information/Schulung der Mitarbeiter in datenschutzrechtlichen Belangen Vorbereitung/Durchführung der Erfüllung der Auftraggeberpfl ichten Organisation des Auskunftserteilungsverfahrens Einreichung von Meldungen beim DVR-Register 4

5 ofi Datenschutz & Direktmarketing MR MMag. Dr. Kotschy, A. Jenzer» Off- & online Marketing Bedeutung in Österreich und datenschutzrechtl. Bedingungen Was ist Direktmarketing offl ine und online? Direktmarketing in Österreich ein relevanter wirtschaftlicher Faktor Die Bedeutung von Adressen und Daten im Direktmarketing Die Medien des Direktmarketings Adress- und Datenquellen Adressverlage und Direktmarketingunternehmen Listbroking Datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen für Direktmarketing Eigenwerbung / Fremdwerbung 151 GewO 1994, DMVÖ Code of Conduct Neueste Trends im Direktmarketing und Mobil s (SMS, MMS) Facebook & Co, Social Media Targeting und Re-Targeting Fallbeispiele Datenschutzrechtliche Aspekte von e-marketing 02. September 2015, Wien 20. Oktober 2015, Wien 08. März 2016, Wien Das Unternehmen im Internet RA Dr. Magerl, LL.M.» Datenschutzrechtliche Sonderprobleme Behandlung, Verwendung und Verwertung von -Korrespondenz Sonderregime des Telekommunikationsgesetzes (Vorratsdaten, Spam ) Web-Auftritt des Unternehmens Informations- und Aufklärungspfl ichten im E-Commerce Zustimmungserklärungen im Web 03. September 2015, Wien 08. Oktober 2015, Wien 07. März 2016, Wien Uhr Prof. (FH) Univ.-Doz. DI Dr. Schaumüller-Bichl» Grundlagen Informationssicherheitsmanagement Who is who Datenschutz, IT-Sicherheit und Informationssicherheit Die Anforderungen von 14 DSG 2000 (Datensicherheitsmaßnahmen) Informationssicherheitsmanagement als Basis für die Umsetzung in der Praxis: Ziele und Anforderungen ISO/IEC Aufbau eines ISMS, Verantwortlichkeiten Risikoanalyse, Risikomanagement Zertifi zierung Die ISO/IEC Familie Das Österreichische Informationssicherheitshandbuch DI Zeilinger» Big Brother Überwachung im Internet Technologie vs. Privacy/Datenschutz 10 Dinge, die man über das Internet wissen sollte Überwachung im Internet warum, wo und wie? NSA, Snowden & Co was haben wir 2013 gelernt? Kann ich mich vor Überwachung im Internet schützen? Tipps und Tools 5

6 5 Tage zum zertifizierten Datenschutz-Pr Verwendung von Mitarbeiterdaten Mag. Dr. König, LL.M., MA, Dr. Grünanger (Sept.), Univ.-Prof. Mag. Dr. Brodil (Nov.)» Datenschutz im Arbeitsverhältnis inkl. Videoüberwachung & neue Medien Verarbeitung von Arbeitnehmerdaten was ist zulässig? Unterschied zwischen Übermittlung und Überlassung von Arbeitnehmerdaten Datenerhebung von Bewerbern und zulässige Speicherdaten 08. September 2015, Wien 05. November 2015, Wien 16. März 2016, Wien Die Verwaltung / Speicherung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit ausgeschiedenen Mitarbeitern Dienstnehmerdaten & deren Erfassung in einer Konzerndatenbank inkl. Informationen zu Informationsverbundsystemen Zustimmungsrechte des Arbeitnehmers in Bezug auf die Ermittlung, Verarbeitung und Übermittlung seiner Daten Betriebsrat und Arbeitnehmerdaten Überlassung von AN-Daten an externe Dienstleister (z. B.: Steuerberater, Rechtsanwalt) Internationaler Datenverkehr im Arbeitsverhältnis / Datenverwendung zur Mitarbeiterentwicklung Skills-Datenbanken / Schulungsplanung Datenverwendung zur Mitarbeiterkontrolle Arbeitserfolgskontrolle / Arbeitszeitkontrolle Zutrittskontrollsysteme / Internet- und -Policy für Mitarbeiter Videoüberwachung im Betrieb / Whistleblowing Optionale Module Als TeilnehmerIn der gesamten Akademie haben Sie die Möglichkeit, folgende Spezialisierungsmodule mit 10% Ermäßigung zu buchen. Weitere Details und Informationen fi nden Sie auf unserer Website unter Grundlagen der IT- und Informationssicherheit Mag. Spanner, Ing. Mandl» Einführung in die Informationssicherheit Abgrenzung zum Datenschutz Grundlagen und Prinzipien eines Risikomanagementprozesses» Mehrwert eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) in der Praxis Security Awareness Bildung Praktische Tipps für die richtige Auswahl von Sicherheitslösungen und Prozessen 18. Jänner 2016, Wien 6 Der IT-Notfallplan in der Praxis Ing. Mandl» Bedrohungsbilder im Wandel Wie sieht es derzeit wirklich aus? Welche Angriffsszenarien gibt es? Organisierte Kriminalität im Cyber Space Drive-by-Infektionen u. v. m.» Schadensoftware Detailinformationen & Erfahrungsberichte Was wir daraus lernen können (Praxisbeispiele)» Der IT-Notfallplan 23. Februar 2016, Wien

7 ofi Von den Besten lernen. Fachliche Leitung MR MMag. Dr. Waltraut Kotschy DPCC Unternehmensberatung; vormals langjähriges geschäftsführendes Mitglied der Datenschutzkommission und Leiterin der Datenschutzabteilung im Bundeskanzleramt; Verfasserin der Regierungsvorlage zum DSG Mit unseren Experten aus Praxis & Wissenschaft RA Dr. Michael Magerl, LL.M. Seit 2009 Partner bei Haslinger/Nagele & Partner Rechtsanwälte GmbH, Team Bank- und Kapitalmarktrecht; Tätigkeitsschwerpunkte: Bank- und Bankvertragsrecht, Sanierungsrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht. Prof. (FH) Univ.-Doz. DI Dr. Ingrid Schaumüller-Bichl Leiterin des Information Security Compliance Centers der FH OÖ, Professorin an der FH OÖ; Präsidiumsmitglied der OCG, österreichische Repräsentantin in IFIP TC11 sowie Mitglied der Permanent Stakeholders Group (PSG) der ENISA und der Arbeitsgruppe 001/27 IT-Sicherheit im Austrian Standards Institute; fachliche Schwerpunkte: Sicherheitsmanagement, Risikomanagement, Zertifi zierung. Univ.-Prof. Mag. Dr. Wolfgang Brodil Lehrt am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien; zahlreiche Publikationen auf diesem Gebiet sowie fachlicher Leiter der jährlichen Wiener Oktober-Gespräche ; Vortragender an der TU Wien; Mitglied des Datenschutzrates. Mag. Dr. Gregor König, LL.M., MA Seit 2014 Group Data Protection Offi cer in der Erste Group Bank AG; zuvor langjährig in leitender Stellung in der Geschäftsstelle der Datenschutzkommission und seit Mitte 2010 auch als deren stv. geschäftsführendes Mitglied; Lehrtätigkeit an der Universität Wien und an der FH Burgenland; zahlreiche Publikationen und Vorträge zum Thema Datenschutz im In- und Ausland. Anton Jenzer Geschäftsführer der VSG Direktwerbung GmbH und der Anton Jenzer Consulting GmbH; zuvor bei der Schober Group als Vorsitzender der Geschäftsführung tätig; Präsident des DMVÖ und Vorstandsmitglied der FEDMA mit Sitz in Brüssel; Dozent und Lektor für Dialog-Marketing; Fachautor sowie -vortragender. DI Markus Zeilinger Seit 2006 als hauptberufl icher Lektor für Netzwerk- und Kommunikationssicherheit am Department Sichere Informationssysteme der FH Oberösterreich in Hagenberg tätig; Schwerpunkte: Computernetzwerke, Netzwerksicherheit, Anomalieerkennung in Computernetzwerken und IT-Frühwarnung. Dr. Josef Grünanger Rechtsanwaltsanwärter bei Gerlach Rechtsanwälte; war davor u. a. als Universitätsassistent am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien tätig; trägt laufend zum Arbeitsrecht vor; Studium in Wien und Rotterdam. Nicolas Nagel Seit 2009 Data Privacy Offi cer Austria & Switzerland (Konzernbeauftragter für Datenschutz) bei IBM Österreich GmbH, Wien; Aufgabenbereiche und Verantwortlichkeiten (u. a.): Beratung zu gesetzlichen Anforderungen rund um den Datenschutz, Entwicklung und Unterstützung von globalen Data Privacy und Compliance Programmen, Unterstützung von Projekt- und Prozessverantwortlichen bei der Identifi kation von Risiken und der wirksamen Maßnahmenplanung sowie Implementierung von Datenanwendungen; laufende Aus- und Weiterbildung im Bereich Datenschutz; Abwicklung behördlicher Datenschutzverfahren, Datenschutz in Kundensituationen. Ing. Thomas Mandl Cyber Defense Consulting Experts OG; seit 1988 in der Technik- und IT-Branche tätig, zuletzt u. a. viele Jahre als CTO bei IKARUS Security Software, dem einzigen österreichischen Hersteller und Know-how- Träger für Anti-Virus-Lösungen, tätig; Inhaber von europ. Softwarepatenten im Bereich Soft- und Hardware Security; Spezialgebiete: UNIX/Linux und Windows OS Hardening, forensische Analysen von Hacker- und Virenattacken, Firewalls und Intrusion- Detection-Systeme, Penetration Tests und Security Audits; Lektor und Fachreferent (u. a. an der Donau-Universität Krems und an der FH Technikum Wien). Mag. Manfred Spanner Konzern Chief Information Security Offi cer (Konzern CISO) der ÖBB-Holding AG; für die Informationssicherheit des ÖBB-Konzerns verantwortlich; Aufgabenbereich: konzernweite Verfolgung und Implementierung der Strategie der Informationssicherheit im ÖBB- Konzern; Lehrtätigkeit an der FH St. Pölten, Fachautor, mehrfach zertifi ziert. 7

8 5 Tage zum zertifizierten Datenschutz-Profi im Überblick Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Sommer 2015 Herbst 2015 Frühjahr 2016 Uhrzeit Basispaket Optional Investition exkl. USt Gesamt (5-tägig) , * 1 Datenschutzrecht aktuell , 2 Auftraggeberpfl ichten & Rolle des Datenschutzbeauftragten , 3 Datenschutz & Direktmarketing , 4 Das Unternehmen im Internet nur im Rahmen 5 Verwendung von Mitarbeiterdaten der Akademie buchbar Abschlussprüfung (nicht verpfl ichtend) inkl. CIS-Zertifi kat , Wien , Wien , Abschlussprüfung (nicht verpfl ichtend) inkl. ARS-Zertifi kat , Wien , Wien , Sparen Sie 10 % bei der Buchung der optionalen Module 6 Grundlagen der IT- & Informationssicherheit , 7 Der IT-Notfallplan in der Praxis , Ich bestelle die Seminarunterlage(n) zu 40 % (1-tägig) des Seminarbeitrags folgender Module da ich an der Teilnahme verhindert bin. Voraussetzung: Teilnahme am Seminar Datenschutzrecht aktuell. DVR Nr.: Gleich anmelden! offi oder TEILNEHMER/IN Name / Vorname / Titel Aufgabenbereich / Abteilung / Tel. / Mobil 2. TEILNEHMER/IN Name / Vorname / Titel Aufgabenbereich / Abteilung / Tel. / Mobil FIRMA Branche/ Firma Adresse für Rechnungsversand Tel./Fax Datum Unterschrift Ich bin einverstanden, dass meine Daten elektronisch ge speichert werden und ich per Fax/ über weitere Veranstaltungen informiert werde. Gerichtsstand ist Wien. Veranstaltungsorte Wien ARS Seminarzentrum, Schallautzerstraße 2 4, 1010 Wien Ihre Investition/Ermäßigungen *Gesamt: 1.980, exkl. USt (Bei Buchung der gesamten Akademie exkl. Zertifi kat) 1-tägig: 450, bzw. 540, exkl. USt (Bei Buchung einzelner Module) Zertifikat: CIS 320, bzw. ARS 150, exkl. USt 30 % (per TN) ab 10 TeilnehmerInnen eines Unternehmens 10 % (per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens 20 %* für RA-KonzipientInnen, WT-Berufsanw., NO-KandidatInnen *Ermäßigungen, Rabatte, Frühbucherbonus etc. sind nicht addierbar und werden vom Rechnungs-Bruttobetrag in Abzug gebracht! Der ermäßigte Preis für das optionale Seminar gilt ausschließlich für Teilnehmer der gesamten Akademie. Gebühren verstehen sich inkl. Seminarunterlagen. An jedem Seminartag Begrüßungskaffee, Erfrischungsgetränke, Mittagessen (Ganztag) bzw. Pausen-Snack (Halbtag). Exkl. 20 % USt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens und nach Maßgabe freier Plätze berücksichtigt. Wir ersuchen Sie, nach Erhalt der Rechnung die Teilnahmegebühr bis zum Seminartermin zu überweisen. Die Rechnung wird per versendet. Seminarunterlagen können nicht retourniert werden! Wir haben Verständnis, wenn sich Ihre Pläne ändern. Storno: Bei Stornierungen ab 14 Tage vor Seminarbeginn werden 50 % des Seminar betrages, bei Stornierungen oder Nicht erscheinen am Veranstaltungstag wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt. Bei jeder Stornierung beträgt die Bearbeitungsgebühr 40,. Bei einer Um buchung auf einen Folgetermin bleibt die ursprüngliche Rechnung inkl. der Fälligkeit gültig. Zusätzlich wird eine Gebühr von 20, exkl. USt. (ausgenommen am Seminartag: 15 % Aufschlag) in Rechnung gestellt. Stornierungen können ausschließlich schriftlich entgegen genommen werden! Selbst ver ständlich können Sie jedoch gerne eine Ersatzperson nominieren. Die Veranstalter behalten sich vor, Seminare aus wichtigen Gründen zu verschieben sowie Programmänderungen vorzunehmen. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. ARS-Team Inhalt / Konzeption: Simone Gumpinger, LL.B. (WU) Projektorganisation: : Carina Österreicher

Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter 5 Tage zum zertifizierten Datenschutz-Profi MR MMag. Dr. Kotschy Datenschutz- expertin DI Zeilinger Univ.-Prof. Mag. Dr. Brodil Mag. Dr. König, LL.M., MA

Mehr

Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Nur 5 Tage zum Datenschutz-Profi DI Zeilinger A. Jenzer Ing. Mandl Dr. Kröll, LL.M. Unternehmensjuristin Univ.-Prof. Mag. Dr. Brodil RA Dr. Magerl, LL.M.

Mehr

Jahrestagung Datenschutz

Jahrestagung Datenschutz Jahrestagung Datenschutz... Rechtlicher & technischer Datenschutz Dr. Kunnert Datenschutzabteilung Bundeskanzleramt MR MMag. Dr. Kotschy Datenschutz- Expertin ehem. Bundeskanzleramt 1. Tag: Aktuelle gesetzliche

Mehr

Seminarreihe Befähigungsprüfung Immobilien-Makler

Seminarreihe Befähigungsprüfung Immobilien-Makler Seminarreihe Befähigungsprüfung Doz. (FH) Mag. Kothbauer online haus- verwaltung Immobilien-Makler 5 Seminare zur Vorbereitung auf die Konzessionsprüfung! Konzessionsprü M. Klinger, B.A. Allgem. beeid.

Mehr

Lehrgang Office- Management

Lehrgang Office- Management Lehrgang Office- Management Kompetenz & Know-how kompakt in 3 Tagen Einmaliger Themenmix zur sofortigen Anwendung Univ.-Lekt. Mag. Dr. Cerwinka, MSc Coaching & Kommunikation e.u. Mag. Schranz Coaching

Mehr

Seminarreihe Zukunft Produktionsbetriebe Industrie 4.0

Seminarreihe Zukunft Produktionsbetriebe Industrie 4.0 Seminarreihe Zukunft Produktionsbetriebe Industrie 4.0 Vision oder Realität? 8 Seminare für die unternehmerische Fitness! Strategie als Schlüssel für die Zukunft von Produktionsbetrieben Innovations- &

Mehr

Jahrestagung. ... Private Enforcement, Settlements. und aktuellste Judikatur. ars.at. 22. 23. April 2015, Wien 25. 26.

Jahrestagung. ... Private Enforcement, Settlements. und aktuellste Judikatur. ars.at. 22. 23. April 2015, Wien 25. 26. Jahrestagung Kartellrecht... Private Enforcement, Settlements und aktuellste Judikatur Gen.-Dir. Dr. Thanner Generaldirektor BWB Mag. Paulus Richter Bundesverwaltungsgericht Dr. Mair, MBA Bundeskartellanwalt

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 9. 13. März 2015, Berlin 14. 18. September 2015, Köln Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de

Mehr

Jahrestagung. Arbeitssicherheit. ... Aktuelle Informationen. & Neuerungen. ars.at

Jahrestagung. Arbeitssicherheit. ... Aktuelle Informationen. & Neuerungen. ars.at Jahrestagung DI Rauter Abt. Technischer Arbeitnehmerschutz Zentral- Arbeitsinspektorat... Aktuelle Informationen & Neuerungen Ing. Huber voestalpine Steel Division Dr. Strauß Geschäftsführung TÜV NORD

Mehr

sba Impact 2012 Meldepflicht nach dem Datenschutzgesetz Wen juckt's?

sba Impact 2012 Meldepflicht nach dem Datenschutzgesetz Wen juckt's? Meldepflicht nach dem Datenschutzgesetz Wen juckt's? 1 Agenda Meldungen an das Datenverarbeitungsregister Pflichten Ausnahmen Strafbestimmungen DVR-Online Die EU-Datenschutzverordnung (Entwurf) 2 Siegfried

Mehr

Grundsätze und europarechtliche Rahmenbedingungen Gesetzestext mit Materialien Datenschutz-Verordnungen und Richtlinien im Anhang

Grundsätze und europarechtliche Rahmenbedingungen Gesetzestext mit Materialien Datenschutz-Verordnungen und Richtlinien im Anhang 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Datenschutzgesetz Grundsätze und europarechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Jahrestagung Beenden von. Arbeitsverhältnissen... Im Fokus von. Arbeitsrecht & Human Resources. ars.at

Jahrestagung Beenden von. Arbeitsverhältnissen... Im Fokus von. Arbeitsrecht & Human Resources. ars.at Jahrestagung Beenden von o. Univ.-Prof. Dr. Schrank Arbeitsrechts- Experte ehem. Universität Wien Arbeitsverhältnissen... Im Fokus von Arbeitsrecht & Human Resources RA Dr. Maier, LL.M. Rechtsanwalt &

Mehr

Akademie Compliance- Management

Akademie Compliance- Management Akademie Compliance- Management 4½ Tage zum Compliance-Officer Kompakt, praxisnah & effizient Mag. Sartor, MBL RA Dr. Egermann Mag. a Danojlic RA Mag. Marko, LL.M. RA Dr. Feiler, SSCP, CIPP/E Mag. Leschanz

Mehr

Technisch möglich! Rechtlich erlaubt?

Technisch möglich! Rechtlich erlaubt? Technisch möglich! Rechtlich erlaubt? Betriebsrat und Datenschutz 8. Juni 2009 Gerda Heilegger AK Wien, Abt Sozialpolitik Die 3 Säulen S des Schutzes der Privatsphäre re Individualrechtliche Grenzen ABGB,

Mehr

Finanzstrafrecht. Das Jahresevent Topaktuelle Praxis-Themen ARS Jahrestagung. 01. 02. März 2012, Wien. Von den Besten lernen. Mag. Dr.

Finanzstrafrecht. Das Jahresevent Topaktuelle Praxis-Themen ARS Jahrestagung. 01. 02. März 2012, Wien. Von den Besten lernen. Mag. Dr. Finanzstrafrecht Das Jahresevent Topaktuelle Praxis-Themen ARS Jahrestagung RA Dr. Sindelar Schubert Rechtsanwälte Mag. Schrottmeyer LeitnerLeitner MR Dr. Reger BM für Finanzen W. Lehner, MLS Finanzpolizei

Mehr

Jahrestagung Office Management

Jahrestagung Office Management Jahrestagung Office Management Univ.-Lekt. Mag. Dr. Cerwinka, MSc Lektorin Coaching & Kommunikation e.u.... Zukunftswerkstatt Office Mag. Schranz Fachbuchautorin Coaching & Kommunikation Univ.-Prof. Dr.

Mehr

Akademie Compliance- Management

Akademie Compliance- Management Akademie Compliance- Management 4 Tage zum Compliance-Officer Praxisnah, kompakt & effizient Mag. Sartor, MBL Mag. a Danojlic RA Dr. Egermann RA Mag. Marko, LL.M. Dr. Feiler, SSCP Dr. Gessner, MAS LL.M.

Mehr

Jahrestagung Beendigung

Jahrestagung Beendigung Jahrestagung Beendigung Arbeitsrecht & HR-Praxis ARS Jahrestagung RA Dr. Tinhofer, LL.M. MOSATI Rechtsanwälte Dr. Winkelmayer FEEI Management Service GmbH Dr. Körber-Risak KWR Karasek Wietrzyk RAe GmbH

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 23. 27. Juni 2014, Hamburg 22. 26. September 2014, Bonn Datenschutzbeauftragter in der öffentlichen Verwaltung

Mehr

Fachtagung Reisekosten & Travel-Management... inkl. der aktuellen Entwicklungen in Abrechnung und Praxis. ars.at

Fachtagung Reisekosten & Travel-Management... inkl. der aktuellen Entwicklungen in Abrechnung und Praxis. ars.at Fachtagung Reisekosten & StB Ing. Mag. Patka Lohnsteuer- Experte Steuer & Service GmbH Travel-Management... inkl. der aktuellen Entwicklungen in Abrechnung und Praxis RR ADir. Hofbauer Lohnsteuer- Experte

Mehr

Lehrgang IT-Recht. Inhalte/Module im Überblick

Lehrgang IT-Recht. Inhalte/Module im Überblick Lehrgang IT-Recht Inhalte/Module im Überblick Module Termine Schwerpunkte/ Inhalte Modul 1 25. März 2011, Modul 2 1. April 2011, Modul 3 8. April 2011, Modul 4 6. Mai 2011, Modul 5 13. Mai 2011, Modul

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 23. 27. November 2015, Hannover Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de Das Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

Bilanzbuchhalter 2010

Bilanzbuchhalter 2010 Bilanzbuchhalter 2010 Aktuelles aus Finanz & Erfahrungen der Praxis! ARS Jahrestagung mit Dr. Melhardt BM für Finanzen Mag. Dr. Egger Wirtschaftsprüfer und Steuerberater HR Dr. Krafft Mitglied des UFS

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 16. 20. November 2015, Berlin Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de IT-Sicherheitsbeauftragte

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q052 MO (2. Modul) Termin: 10.11. 12.11.2015 (2. Modul) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige

Mehr

26. November 2014, Frankfurt a.m.

26. November 2014, Frankfurt a.m. Datenschutz-Praxis Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle Wann dürfen Verfahren zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzt werden, wie werden sie gesetzeskonform dokumentiert?

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q053 MO (3. Modul) Termin: 01.12. 02.12.2015 (3. Modul) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige

Mehr

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste der SPIE GmbH SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste bundesweit Die Datenschutzdienste sind ein Consulting-Bereich der SPIE GmbH. Für Kunden der unterschiedlichsten Branchen nehmen

Mehr

Update STEUERN HERBST 2015

Update STEUERN HERBST 2015 Webinar-Reihe Update STEUERN HERBST 2015 AKTUELLE GESETZGEBUNG inkl. Update Steuerreform 2015/16 in 120 Minuten Modul I: Update Lohnsteuer, 30. September 2015 Modul II: Update Umsatzsteuer, 21. Oktober

Mehr

Jahrestagung Alternative

Jahrestagung Alternative Jahrestagung Alternative Mag. Sixt Expertin für Crowdfunding WP/StB Mag. Gumpelmaier Experte für Crowdfunding gumpelmedia Ing. Horak, MSc, MA Experte für Crowdinvesting CONDA Unternehmensberatung Unternehmens-

Mehr

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser SNV-SEMINAR Wie Sie die ISO 31000 in der Praxis anwenden DATUM Dienstag, 24. März 2015 09.00 Uhr bis

Mehr

Jahrestagung Finanzstrafrecht

Jahrestagung Finanzstrafrecht Jahrestagung HR Dr. Bartalos Regionaler Koordinator Finanzstrafbehörde Wien... Inkl. Praxisbeispielen zu BEPS & ä der Abänderungsbefugnis Abä des BFG W. Lehner, MLS Leiter Finanzpolizei BM für Finanzen

Mehr

Führungskompetenz 2015/16. MITARBEITER ENTWICKELN - eine Toolbox für Manager. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Führungskompetenz 2015/16. MITARBEITER ENTWICKELN - eine Toolbox für Manager. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Führungskompetenz 2015/16 MITARBEITER ENTWICKELN - eine Toolbox für Manager Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Sie führen

Mehr

Jahrestagung Internationales

Jahrestagung Internationales Jahrestagung Internationales Hon.-Prof. MR Dr. Jirousek Abteilungsleiter BM für Finanzen Hon.-Prof. MR Dr. Loukota Senior Lecturer Internat. Steuerrecht an der WU Wien Steuerrecht... Alle Neuerungen rund

Mehr

WEBINARE. Webinar-Reihe: PERSONALVERRECHNUNG Schwerpunktthemen aus der Praxis. Brennpunktthemen in 90 Minuten kompakt & effizient!

WEBINARE. Webinar-Reihe: PERSONALVERRECHNUNG Schwerpunktthemen aus der Praxis. Brennpunktthemen in 90 Minuten kompakt & effizient! Webinar-Reihe: PERSONALVERRECHNUNG Schwerpunktthemen aus der Praxis WEBINARE Brennpunktthemen in 90 Minuten kompakt & effizient! Modul I: Mutterschutz, Karenz und Elternteilzeit, 2.12.2014 Modul II: Sachbezüge,

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit Informationssicherheitsmanagement BSI- Grundschutz in der Praxis Informationssicherheit nach BSI-Grundschutz und ISO 27001 im Praxisvergleich Cyber Akademie

Mehr

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken Welchen IT-Risiken ist meine Institution ausgesetzt? Praktische Anleitung zur Erstellung von IT-Risikostrategien 24. 25. März 2014,

Mehr

Personenzertifizierung QM-Auditor*

Personenzertifizierung QM-Auditor* Personenzertifizierung QM-Auditor* Pharma und Medizinprodukte ISO 13485 *gemäß ISO 17024 Ausgehend von den seit vier Jahren laufenden GxP-Schulungsprogrammen hat der Humantechnologie-Cluster nun gemeinsam

Mehr

Jahrestagung Einkauf in Asien

Jahrestagung Einkauf in Asien Jahrestagung Einkauf in Asien mit Schwerpunkt China ARS Jahrestagung Dr. Chen, B.A., Expkfm. SINOplex F. Bauer Mitraco GmbH Ing. Molitor Leica Mikrosysteme GmbH R. Schwarzbraun, MBA Schenker & Co AG RA

Mehr

DATENSCHUTZERKLÄRUNG 1 EINLEITUNG 2 DATENVERARBEITUNG AUF UNSEREN WEBSEITEN. Sehr geehrter Besucher unserer Webseiten!

DATENSCHUTZERKLÄRUNG 1 EINLEITUNG 2 DATENVERARBEITUNG AUF UNSEREN WEBSEITEN. Sehr geehrter Besucher unserer Webseiten! DATENSCHUTZERKLÄRUNG Sehr geehrter Besucher unserer Webseiten! 1 EINLEITUNG Für die Admiral Sportwetten GmbH als Teil der NOVOMATIC-Gruppe ist der Schutz Ihrer Daten ein sehr wichtiges Anliegen und wir

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2013 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Lehrgang Die Arztpraxis - ein erfolgreiches Unternehmen

Lehrgang Die Arztpraxis - ein erfolgreiches Unternehmen 2 Punkte Invertragnahme Kassenvertrag Wien Gesamt 40 Punkte 8 DFP-PUNKTE/Modul Lehrgang Die Arztpraxis - ein erfolgreiches Unternehmen In 5 Modulen zum Diplom. Der Lehrgang Die Arztpraxis - ein erfolgreiches

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

PRAXIS FÜR PRAKTIKER

PRAXIS FÜR PRAKTIKER PRAXIS FÜR PRAKTIKER Ziel der Weiterbildung Aufgrund der weltweiten Vernetzung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien gewinnen Richtlinien zum Datenschutz und zur Datensicherheit

Mehr

IT MANAGER MIT IHK-ZERTIFIKAT Qualifikationsprogramme EU gefördert (ESF) IT Compliance. & Risk Manager IHK (rechtlich orientiert) Rechtsgrundlagen

IT MANAGER MIT IHK-ZERTIFIKAT Qualifikationsprogramme EU gefördert (ESF) IT Compliance. & Risk Manager IHK (rechtlich orientiert) Rechtsgrundlagen Wirtschafts- Akademie Schwaben Informations- und Kommunikationstechnik November 2010 Weiterbildungs-Konzept IT Management im Rahmen ESF (Europäischer Sozialfonds) Gefördert aus Mitteln des Europäischen

Mehr

Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht

Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht . Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht Themenschwerpunkt 1. Wer braucht einen Datenschutzbeauftragter? Unternehmen, die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten

Mehr

5. März 2014, München

5. März 2014, München Datenschutz-Praxis Fahrplan für das erste Jahr als Datenschutzbeauftragter Was sind die wesentlichen Handlungsfelder und durchzuführenden Maßnahmen im ersten Jahr als Datenschutzbeauftragter? 5. März 2014,

Mehr

Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven

Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven Datenschutzrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit der Archivierung von personenbezogenen Daten Jakob Geyer, willheim l müller Rechtsanwälte Linz, 11. Juni

Mehr

Erläuterungen zum TeilnehmerInnen-Monitoring der Initiative Erwachsenenbildung

Erläuterungen zum TeilnehmerInnen-Monitoring der Initiative Erwachsenenbildung Adressaten: Verantwortliche für die Durchführung des Länder-Bund-Förderprogramms an den Einrichtungen der Erwachsenenbildung Wien, im Juli 2015 Erläuterungen zum TeilnehmerInnen-Monitoring der Initiative

Mehr

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Bitte richten Sie Ihre vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail an folgende Kontaktdaten. Eine

Mehr

Werden Sie audatis Vertriebspartner

Werden Sie audatis Vertriebspartner Werden Sie audatis Vertriebspartner In diesem Dokument finden Sie eine Übersicht unserer Leistungen und der Vorteile einer audatis Vertriebspartnerschaft. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen... - nachstehend Auftraggeber genannt - EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro Michael J. Schüssler Wirtschaftsinformatiker,

Mehr

Datenschutz in der Bankpraxis

Datenschutz in der Bankpraxis Praxisseminar Datenschutz in der Bankpraxis Fortbildung gem. 4f Abs. 2 BDSG Themen & Referenten: Was bringt die EU-Datenschutzgrundverordnung? Dr. Wulf Kamlah SKW Schwarz Datenappetit der Betrugs- und

Mehr

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 17. 19. Februar 2014, Hamburg 26. 28. Mai 2014, Köln 27. 29. August 2014, Berlin 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mehr

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits www.ds-easy.de Seminare für Datenschutzbeauftragte Seite 2 von 5 Egal, ob Sie sich weiterqualifizieren

Mehr

Datenschutzbestimmungen Extranet der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Datenschutzbestimmungen Extranet der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Datenschutzbestimmungen Extranet der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Version 1.1 2012-07-11 Personenbezogene Daten Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH im Folgenden FBB genannt erhebt, verarbeitet,

Mehr

Strategische Kompetenz 2015/16. Erfolgreich durch Kooperationen. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Strategische Kompetenz 2015/16. Erfolgreich durch Kooperationen. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Strategische Kompetenz 2015/16 Erfolgreich durch Kooperationen Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Kooperationen erfolgreich

Mehr

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS)

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) Kooperations-Seminar Zielgruppe Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden sollen Bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, ohne

Mehr

Personal- und Organisationskompetenz

Personal- und Organisationskompetenz Personal- und Organisationskompetenz 2015/16 SOCIAL MEDIA IM RECRUITING In Kooperation mit Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent!

Mehr

Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich. RA Marcel Keienborg

Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich. RA Marcel Keienborg Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich RA Marcel Keienborg Zur Geschichte des Datenschutzes Die Wiege des Datenschutzes: In den USA (1960er/70 Jahre) Privacy Act of 1974 Debatten

Mehr

PROGRAMM. zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen

PROGRAMM. zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen PROGRAMM zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, jeder Mensch, jede Forschungseinrichtung

Mehr

Externer Datenschutzbeauftragter (DSB)

Externer Datenschutzbeauftragter (DSB) Externer Datenschutzbeauftragter (DSB) Darum braucht Ihr Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten So finden Sie die richtige Lösung für Ihren Betrieb Bewährtes Know-how und Flexibilität gezielt einbinden

Mehr

Die Grossrevision ISO 9001:2015 ist da!

Die Grossrevision ISO 9001:2015 ist da! Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Die Grossrevision ISO 9001:2015 ist da! SNV-SEMINAR Ist Ihr Unternehmen darauf vorbereitet? Jetzt müssen Sie handeln. DATUM Mittwoch, 11. November

Mehr

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes Datenschutz & IT Lothar Becker Thalacker 5a D-83043 Bad Aibling Telefon: +49 (0)8061/4957-43 Fax: +49 (0)8061/4957-44 E-Mail: info@datenschutz-it.de

Mehr

Die Bewerberin/der Bewerber kann Änderungen im Karriereprofil mittels der bereitgestellten Anwendung vornehmen.

Die Bewerberin/der Bewerber kann Änderungen im Karriereprofil mittels der bereitgestellten Anwendung vornehmen. Datenschutzerklärung Die vorliegende Datenschutzerklärung umfasst drei getrennte Datenanwendungen, die im Wege der Jobbörse der Republik Österreich verfügbar gemacht werden: Die erste Datenanwendung umfasst

Mehr

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen. 5. 7. November 2014, Stuttgart

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen. 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 5. 7. November 2014 Mobile Endgeräte verändern wesentlich unseren Alltag

Mehr

BFC LEHRGANG: Wirksames Führungs- und Veränderungsmanagement

BFC LEHRGANG: Wirksames Führungs- und Veränderungsmanagement BFC LEHRGANG: Wirksames Führungs- und Veränderungsmanagement Selbstführung Mitarbeiterführung Change Management Speziell für Frauen mit hohem Potenzial für eine Fach- oder Führungskarriere die leistungsstark

Mehr

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie 6. Oktober 2015 in Hamburg Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen Ihr Nutzen Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen

Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen 17. 18. Juni 2014, Berlin 9. 10. Dezember 2014, Düsseldorf Cyber-Sicherheit bei Cloud

Mehr

Privacy Respecting Incident Management - die Datenschutzsicht

Privacy Respecting Incident Management - die Datenschutzsicht Privacy Respecting Incident Management - die Datenschutzsicht Dr. Alexander Dix, LL.M. Landesbeauftragter für den Datenschutz und für das Recht Übersicht Datenschutz und Datensicherheit The Security-Privacy

Mehr

Strategische Kompetenz 2015/16

Strategische Kompetenz 2015/16 Strategische Kompetenz 2015/16 GELEBTE GOVERNANCE AM BEISPIEL RISIKOMANAGEMENT & COMPLIANCE In Kooperation mit führendes Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Österreich Stand: Jänner

Mehr

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Zertifizierungsprogramm - Merkblatt Chief Information Security Officer (TÜV )

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Zertifizierungsprogramm - Merkblatt Chief Information Security Officer (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Zertifizierungsprogramm - Merkblatt Chief Information Security Officer (TÜV ) Merkblatt Chief Information Security Officer (TÜV ) Personenzertifizierung Große

Mehr

Consulting Services Effiziente Sicherheitsprozesse nach Mass.

Consulting Services Effiziente Sicherheitsprozesse nach Mass. Consulting Services Effiziente Sicherheitsprozesse nach Mass. Angemessene, professionelle Beratung nach internationalen Sicherheitsstandards. Effektive Schwachstellenerkennung und gezielte Risikominimierung.

Mehr

Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand Sicherheitsgewinn und Prozessoptimierung mit Identity Management (IDM) 12. November 2013, Berlin

Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand Sicherheitsgewinn und Prozessoptimierung mit Identity Management (IDM) 12. November 2013, Berlin Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand Sicherheitsgewinn und Prozessoptimierung mit Identity Management (IDM) 12. November 2013, Berlin Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand

Mehr

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb

Bildungs- und Berufsberatung. Informelle Kompetenzen und Professionalisierung. Donau-Universität Krems. www.donau-uni.ac.at/bbb Informelle Kompetenzen und Professionalisierung Bildungs- und Berufsberatung Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Experte/in, 3 Semester, berufsbegleitend Postgradualer Universitätslehrgang

Mehr

Datenschutzbeauftragte/ Datenschutzbeauftragter (IHK)

Datenschutzbeauftragte/ Datenschutzbeauftragter (IHK) Datenschutzbeauftragte/ Datenschutzbeauftragter (IHK) Der betriebliche Datenschutzbeauftragte Öffentliche und nicht öffentliche Stellen, die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten oder

Mehr

Vortrag EU-geförderte Datenschutz- & IT Sicherheitsberatung

Vortrag EU-geförderte Datenschutz- & IT Sicherheitsberatung it-sa 2011 Fachveranstaltung IT-Security & Datenschutz für die Praxis Vortrag EU-geförderte Datenschutz- & IT Sicherheitsberatung Referent: Carsten Möller (Win-Win Beratung) 13.10.2011 1 Agenda Förderprogramme

Mehr

Technische Aspekte der ISO-27001

Technische Aspekte der ISO-27001 ISO/IEC 27001 - Aktuelles zur IT-Sicherheit Technische Aspekte der ISO-27001 Donnerstag, 19. September 2013, 14.00-18.30 Uhr Österreichische Computer Gesellschaft. 1010 Wien Überblick Norm Anhang A normativ

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung

Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung zum K-Kapital Berater, Trainer Was ist durch diese Ausbildung anders oder neu als bisher? In immer enger werdenden Märkten, durch steigende Anforderungen an

Mehr

9. INFOTAG DER HEIMISCHEN MBA- & LLM-ANBIETER

9. INFOTAG DER HEIMISCHEN MBA- & LLM-ANBIETER NEU AB 4. JUNI 2013 MBA- -GUIDE 9. INFOTAG DER HEIMISCHEN MBA- -ANBIETER 4. JUNI 2013, 13:00 20:00 UHR FH CAMPUS WIEN Austria Infotag WWW.MBA-LLM.AT PARTNER AUSSTELLER 2012 CONTINUING EDUCATION CENTER

Mehr

RHENUS OFFICE SYSTEMS. Compliance, Informationssicherheit und Datenschutz

RHENUS OFFICE SYSTEMS. Compliance, Informationssicherheit und Datenschutz RHENUS OFFICE SYSTEMS Compliance, Informationssicherheit und Datenschutz SCHUTZ VON INFORMATIONEN Im Informationszeitalter sind Daten ein unverzichtbares Wirtschaftsgut, das professionellen Schutz verdient.

Mehr

IT-Security und Datenschutz für die Praxis it-sa, Messe Nürnberg, Halle12, Raum Lissabon

IT-Security und Datenschutz für die Praxis it-sa, Messe Nürnberg, Halle12, Raum Lissabon 11. Oktober 2011 12. Oktober 2011 13. Oktober 2011 09:30 09:45 Begrüßung Begrüßung Begrüßung 09:45 11:00 Kurz-Audit Datenschutz Kurz-Audit Business Continuity Management Kurz-Audit Informationssicherheit

Mehr

Einladung zur Informationsveranstaltung

Einladung zur Informationsveranstaltung Einladung zur Informationsveranstaltung E-Procurement Die Zukunft ist einfach online Seit Jänner 2014 steht der Fahrplan fest: Nach dem neuen EU- Vergaberichtlinienpaket haben die öffentlichen Auftraggeber

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb N. HOZMANN BUCHVERLAG Werner Hülsmann Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 1 Datenschutz und Datensicherheit 15 1.1 Grundlagen und Grundsätze 15 1.1.1 Was ist

Mehr

Kompaktlehrgang Datenschutzbeauftragte/r im Verband

Kompaktlehrgang Datenschutzbeauftragte/r im Verband AKTUELL! EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) Kompaktlehrgang Datenschutzbeauftragte/r im Verband Änderungen im BDSG! Grundlagen & Anwendungsbereiche: Datenschutzrecht, BDSG, LDSG sowie EU-Datenschutzverordnung

Mehr

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Linux Tag 2012, 23.05.2012 Sebastian Creutz 1 Schwerpunkte Was ist Auftragsdatenverarbeitung Einführung ins Datenschutzrecht ADV in der EU/EWR ADV

Mehr

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Gabriel Schulz Stellvertreter des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern Heise online 30. Juni 2011: US-Behörden

Mehr

Business Excellence mit der conelo Management Akademie

Business Excellence mit der conelo Management Akademie Business Excellence mit der conelo Management Akademie Effizienz- und Six Sigma und Lean Management conelo Management Akademie powerd by Ausgewählte Seminare 2015 Tel +41 43 443 19 04 Fax + 41 43 443 19

Mehr

Trusted Privacy. eprivacyapp. Prüfung von Datensicherheit und Datenschutz von Apps

Trusted Privacy. eprivacyapp. Prüfung von Datensicherheit und Datenschutz von Apps Trusted Privacy eprivacyapp Prüfung von Datensicherheit und Datenschutz von Apps eprivacyconsult GmbH Michael Eckard eprivacyconsult Wir bieten...... Beratungen und Prüfungen in den Bereichen Datensicherheit,

Mehr

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012 ISi Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit 01 Berlin, August 2012 Vorstellung ISiCO 02 Die ISiCO Datenschutz GmbH ist ein spezialisiertes Beratungsunternehmen in den Bereichen IT-Sicherheit,

Mehr

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft Fachseminar: Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft 27.05.2013 10.00-16.00 Uhr Veranstaltungsort: im Raum Düsseldorf Arbeitsrecht behandelte Themen: I. Anforderungen an Arbeitsverhältnisse an

Mehr

Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung

Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung Sehr geehrter Interessent! Sehr geehrte Interessentin! Das Institut MIT, Mediation Identitätsentswicklung Training, in 4040

Mehr