Jahresübersicht 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahresübersicht 2015"

Transkript

1 Jahresübersicht 2015

2 Jahresübersicht Januar Kundenorientierung für Monteure und Meister Change Chancen für Chefs Marketingstrategie und -planung Belastungen erkennen und das Gespräch suchen Entscheidungs- und Kommunikatives und vertriebliches Rüstzeug für den Account-Manager Energie Sie müssen sofort etwas tun... Kommunikation in der Leitwarte Problemlösungstechniken x1 der Energiewirtschaft: Kompaktes, Auftritt und Wirkung strukturiertes Branchenwissen Führungskraft als Coach...87 Die Zukunft der Kraft-Wärme-Kopplung Mitarbeitergespräche souverän, Grundlagen BWL und Rechnungswesen im Zusammenspiel mit dem EEG wertschätzend und motivierend führen Fachkunde-Intensivseminar Die professionelle Rede Kundenorientierung für Monteure und Meister Betrieblicher Datenschutzbeauftragter März Produktentwicklung - Bestandskunden Der intelligente Versorger Vertrieb und Akquise Die inneren Antreiber identifizieren und von Strom und Gas wertschätzend ausbalancieren Kollegiale Beratung vom unternehmens- Monitoring Geschäftsprozesse internen Know-How profitieren Energievertragsrecht Grundlagen und Professionelle Kundenanschreiben Februar neueste Entwicklungen bessere Kunden-Briefe Erfolgreiche (Neu)Kundengewinnung Einfach effektiver und organisierter arbeiten!..228 Ihr professioneller und systematischer am Telefon Umgang mit Beschwerden Vertriebskennzahlen Transparenz über Die 7 besten Wege, um Social Media Kompakt: BWL Rechnungswesen und Budget und Kundenentwicklung...47 im Stadtwerk zu nutzen Kostenrechnung Controlling Preisanpassung in Grundversorgung und bei Sonderkundenverträgen Vertriebspreiskalkulation Bitte beachten Sie, daß unsere FlexSeminare ohne festen Termin in dieser Übersicht nicht enthalten sind. Infos dazu finden Sie in unserem Katalog oder unter P 2

3 Seminare 2015 Ihr Platz Kundenwertbetrachtung Analyse von Gesund bleiben und gesund führen Kundenentwicklungen Fachkunde-Auffrischseminar Spurwechsel KOMPAKT Vom Mitarbeiter Betrieblicher Datenschutzbeauftragter zur Führungskraft Sympathisch und positiv Nein sagen Generationsmanagement Das Die hohe Kunst, Grenzen zu setzen Zusammenspiel - Generationen im Team.. 90 Technik der Stromversorgung Vertriebsprozesse GVV-Novelle und für Kaufleute unternehmenseigene AGB Energiewirtschaft für Auszubildende BrainTrain-Gedächtnistraining Konzentrieren Einprägen Erinnern Professionell und authentisch am Telefon. 28 Produktentwicklung und Kundensegmentierung Mitarbeiterbindung unterschätzte Herausforderung der kommenden Jahre.. 82 Geschäftsprozesse und Praxistraining Insolvenzrecht: Marktkommunikation Strom und Gas Der Energielieferungsvertrag im Insolvenzverfahren Verbindlich und überzeugend präsentieren Energiemarketing April Einheitliche Mehr- und Mindermengen abrechnung Strom und Gas Grundlagen des Lieferanten-Wechsels Modernes Forderungsmanagement Stress als Potential nutzen Kommunikation Ihr Service als Stressbewältigung im Berufsalltag Visitenkarte des Unternehmens Grundlagen des Projektmanagements Genial einfach: Der geheime Zettelkasten digitale Selbstorganisation mit OneNote Sonderkundenverträge im Vertrieb Mess- und Zählerwechsel im Wandel PowerPoint für (zukünftige) Profis

4 Jahresübersicht Kampagnen und Aktionen Aufbau der Energiewirtschaft: Sparten der Energiewirtschaft Bilanzierung von Strom Vertiefung des Contracting Energiedatenmanagement Strom- u. Gas Mitreißend präsentieren mit PowerPoint Spurwechsel KOMPAKT Vom Mitarbeiter zur Führungskraft Fachkunde-Intensivseminar Betrieblicher Datenschutzbeauftragter MaBis-Geschäftsprozesse Version Die Kunst, ein Gespräch mit Der intelligente Versorger Vertrieb Marktforschung für Stadtwerke klugen Fragen zu führen von Strom und Gas Serviceleistung zur Energiekostenoptimierung Excel sicher nutzen Excel Große Listen und Tabellen Steuern, Abgaben und Umlagen Mess- und Zählerwechsel im Wandel Die EnEV und ihre Umsetzung beim Fit, leistungsstark und ausgeglichen im Unser Körper spricht immer! Energieversorger beruflichen Alltag Lastgangdatenverarbeitung Erfolgsfaktor Stimme - Setzen Sie Effektiv in Assistenz und Büromanagement Update Energierecht für Nichtjuristen Ihre Stimme noch erfolgreicher ein mit Office Projektmanagement mit Excel Meisterkompetenz in Personalführung Die Kunst echte Dialoge zu führen Macht und Ohnmacht Texte sicher beurteilen Energieeffizienz und NAPE Erwartung an das Gesundheitsmanagement Kundenrückgewinnung Handlungsoptionen für Energieversorger Methoden und Wirkung eines BGM Grundlagen des Contracting Einheitliche Mehr- und Mindermengen- Bilder sehen Ziele verstehen Innerbetriebliche Prozessoptimierung abrechnung Strom und Gas Menschen bewegen Sattelfest in Excel Mai Gesundheitsmanagement GABI-Gas 2.0 was kommt? Wozu, wie und mit wem? Ausgeglichen und motiviert zur Arbeit Reteaming für Führungskräfte Wie kann es gehen? und deren Teams Ran an die stillen Reserven Selbstwertcoaching für Ambitionierte

5 Seminare Eigene Ressourcen zielgerecht einsetzen EEG Projektberatung für Infrastruktur-Maßnahmen Leichte Sprache für mehr Erfolg Überzeugende und wirksame Texte für Marketing und Vertrieb verfassen Veröffentlichungspflichten von Netzbetreibern Führungspersönlichkeit, Führungsrolle und Führungsverhalten...84 Schneller lesen und mehr verstehen Krankenrückkehrgespräche Wissen bei der Energie- und Netznutzungsabrechnung bei Strom und Gas Energieeffizienz - Wissen im Vertrieb Juni Starthilfe Neue Mitarbeiter im Stadtwerk x1 der Stromwirtschaft Der Schlüssel für erfolgreiche Gespräche und Verhandlungen Regulierung in geschlossenen Verteilernetzbetreibern Steuerung von Projekten x1 der Gaswirtschaft Neue Denkstrukturen entwicklen Querdenken erlaubt Präsentation, Kommunikation und Teamarbeit Office im Team x1 der Wasserversorgung x1 der Wärmeversorgung Ermittlung der Erlösobergrenze Juli Employer Branding x1 der Energiewirtschaft: Kompaktes, strukturiertes Branchenwissen Bürgerbeteiligungen erfolgreich anbieten Energierecht für Nichtjuristen Geschäftsprozesse und Marktkommunikation Strom und Gas Fachkunde-Auffrischseminar Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Kreativ schreiben - Storytelling Monitoring Geschäftsprozesse Präsentationen Auf den Punkt gebracht Effektive Kommunikation und Zeitmanagement mit Outlook Kommunikation im Betrieb: Gespräche zielgerichtet und wertschätzend führen Zielsicheres Leiten von Besprechungen und Workshops Einwände als Chance verstehen Gesund bleiben in modernen Arbeitswelten Führung in schwierigen Situationen Kooperationsvereinbarung Gas - Die neue KoV VIII

6 Jahresübersicht Energiedienstleistungen Welche DL passt zu meinem Unternehmen? Zusammenarbeit in Projektgruppen Kommunikation im Vertrieb aktiv und zielgerichtet kommunizieren Gesundheit u. Wiedereingliederung Update Ermittlung der Erlösobergrenze Umsatzsteuer in der Energie- und Wasserwirtschaft August Auftritt und Wirkung Rechte und Pflichten des Aufsichstrates Arbeiten und Leben in Balance Wie schaffe ich diesen Spagat? Gruppenprozesse erfolgreich steuern Die farbige Excel-Show: Farbe statt Formeln und Funktionen Eine Plattform für alles das Format PDF Führen auf Augenhöhe, Navigieren auf Sicht in der VUKA-Welt Sie müssen sofort etwas tun... Kommunikation in der Leitwarte...32 Kompakt: BWL Rechnungswesen und Kostenrechnung Controlling Business-Kommunikation Grundlagen BWL und Rechnungswesen September Souveränes Auftreten in Verhandlungsund Konfliktsituationen Fachkunde-Auffrischseminar Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Stress als Potential nutzen Stressbewältigung im Berufsalltag Professionell und erfolgreich verhandeln Kunden binden - Kunden zurückgewinnen Mitreißend präsentieren mit PowerPoint Aufbau der Energiewirtschaft: Sparten der Energiewirtschaft Spurwechsel KOMPAKT Vom Mitarbeiter zur Führungskraft Professionelle Kundenanschreiben bessere Kunden-Briefe Bilanzkreismanagement für Strom und Gas Fachkunde-Intensivseminar Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Gefühle wecken heißt Umsatz steigern Imagepflege lohnt sich Wissen bei der Energie- und Netznutzungsabrechnung bei Strom und Gas x1 der Energielieferverträge PowerPoint für (zukünftige) Profis Vertriebskennzahlen Transparenz über Budget und Kundenentwicklung...47 Gewaltfrei kommunizieren

7 Seminare Einstieg für neue Talente Führungskraft als Coach Einheitliche Mehr- und Mindermengenabrechnung Strom und Gas Persönlichkeit und Kommunikation Die Kunst, ein Gespräch mit klugen Fragen zu führen Kommunikation Ihr Service als Visitenkarte des Unternehmens Vertriebstraining für Energiedienstleistungen und komplexe technische Lösungen Mahnverfahren im modernen Forderungsmanagement Oktober Serviceleistung zur Energiekostenoptimierung Steuern, Abgaben und Umlagen Vollstreckung im modernen Forderungsmanagement Verbindlich und überzeugend präsentieren Grundlagen des Lieferanten-Wechsels Fit, leistungsstark und ausgeglichen im beruflichen Alltag Energiewirtschaft für Auszubildende Die Professionelle Rede Mitarbeiterbindung unterschätzte Herausforderung der kommenden Jahre Mitarbeitergespräche souverän, wertschätzend und motivierend führen Recht für Techniker Das neue KWK Energieeffizienz und NAPE Handlungsoptionen für Energieversorger Die Kunst echte Dialoge zu führen Kommunikatives und vertriebliches Rüstzeug für den Account-Manager Energie Gesund bleiben und gesund führen Kundenorientierung für Monteure und Meister Kundenorientierung für Monteure und Meister Sympathisch und positiv Nein sagen Die hohe Kunst, Grenzen zu setzen Kennzahlengestützte Jahresabschlussanalyse und strategisches Kostenmanagement Professionell und authentisch am Telefon. 28 Change Chancen für Chefs Energiedatenmanagement Strom- und Gas Vertriebsprozesse GVV-Novelle und unternehmenseigene AGB x1 der Energiewirtschaft: Kompaktes, strukturiertes Branchenwissen Carbon Footprint Die EnEV und ihre Umsetzung beim Energieversorger

8 November Ausgeglichen und motiviert zur Arbeit Wie kann es gehen? Kampagnen und Aktionen Leichte Sprache für mehr Erfolg...42 Texte sicher beurteilen Preisanpassung in Grundversorgung und bei Sonderkundenverträgen Grundlagen des Projektmanagements Vertriebspreiskalkulation Energierecht für Nichtjuristen Generationsmanagement Das Zusammenspiel der Generation im Team.. 90 Monitoring Geschäftsprozesse Überzeugende und wirksame Texte für Marketing und Vertrieb verfassen BrainTrain-Gedächtnistraining Konzentrieren Einprägen Erinnern Erfolgsfaktor Stimme - Setzen Sie Ihre Stimme noch erfolgreicher ein Ihr professioneller und systematischer Umgang mit Beschwerden Marktforschung für Stadtwerke Einfach effektiver und organisierter arbeiten! Kommunikation im Vertrieb aktiv und zielgerichtet kommunizieren Unbundling Grundlagen und Update Einheitliche Mehr- und Mindermengenabrechnung Strom und Gas Innerbetriebliche Prozessoptimierung Energiemanagementsysteme und Energieaudits Geschäftsmodell für Stadtwerke Erfolgreiche (Neu)Kundengewinnung am Telefon Zusammenarbeit in Projektgruppen Entlasten Beraten Managen: Ihre Erfolgsformel Spurwechsel KOMPAKT Vom Mitarbeiter zur Führungskraft Entscheidungs- und Problemlösungstechniken Dezember Vertiefung Organisationstheorie Schneller lesen und mehr verstehen Die 7 besten Wege, um Social Media im Stadtwerk zu nutzen Energiemarketing Aufbau der Energiewirtschaft: Sparten der Energiewirtschaft Kollegiale Beratung vom unternehmensinternen Know-How profitieren

9 Steuerung von Projekten Produktentwicklung - Bestandskunden und Akquise Belastungen erkennen und das Gespräch suchen Energie- und Stromsteuer beim Energieversorger

Spezialisiert auf Energiewirtschaft. Kompetente Beratung. Individuelle Konzeptionsarbeit. Professionell organisierte Veranstaltungen

Spezialisiert auf Energiewirtschaft. Kompetente Beratung. Individuelle Konzeptionsarbeit. Professionell organisierte Veranstaltungen Spezialisiert auf Energiewirtschaft Kompetente Beratung Individuelle Konzeptionsarbeit Professionell organisierte Veranstaltungen Experten als Trainer, Berater und Coaches Modulare Lernstrukturen Abgestimmte

Mehr

Seminare Jahresübersicht

Seminare Jahresübersicht Seminare Jahresübersicht 2016 Kapitel Jahresübersicht Januar 12.1.2016 Digitalisierung als Motor des Produktmanagementes... 55 Office im Team... 261 13.1.2016 Werteorientiertes Up- und Cross Selling..

Mehr

Die Pusteblume Wir verbinden damit Energie, Kraft, konsequente Weiterentwicklung, Wissenstransfer, Loslassen, Freiräume für neue Entwicklungen sowie

Die Pusteblume Wir verbinden damit Energie, Kraft, konsequente Weiterentwicklung, Wissenstransfer, Loslassen, Freiräume für neue Entwicklungen sowie Die Pusteblume Wir verbinden damit Energie, Kraft, konsequente Weiterentwicklung, Wissenstransfer, Loslassen, Freiräume für neue Entwicklungen sowie Zielfokussierung. Ihre Akademie 4 Gestalten Sie mit

Mehr

Weiterbildung ist die Grundlage zum Handeln

Weiterbildung ist die Grundlage zum Handeln Blücherstr. 20a 79539 Lörrach Telefon: 07621 51 02 864 Telefax: 0321 21 281 462 E-Mail: info@ibe-international.de www.ibe-international.de Weiterbildung ist die Grundlage zum Handeln 2015 ein spannendes

Mehr

2014/2015. Das neue ifed. Seminarprogramm. Claudia von Schultzendorff. Dr. Niels Clausen, Andreas Rosenfelder,

2014/2015. Das neue ifed. Seminarprogramm. Claudia von Schultzendorff. Dr. Niels Clausen, Andreas Rosenfelder, ifed. Institut 2014/2015 Das neue ifed. Seminarprogramm Rüdiger Winkler, Heinrich Lang, Markus Palic, Dr. Niels Clausen, Andreas Rosenfelder, Claudia von Schultzendorff 2014/2015 Blücherstr. 20a 79539

Mehr

Zertifikat Kommunikation überzeugend, selbstbewusst, lösungsorientiert

Zertifikat Kommunikation überzeugend, selbstbewusst, lösungsorientiert Kommunikation überzeugend, selbstbewusst, lösungsorientiert Um dieses Zertifikat zu erhalten müssen Sie vier Veranstaltungen von uns besucht haben: Rhetorik Coaching Rhetorische Fitness für Frauen Gelingende

Mehr

Themenbroschüre Führen im Vertrieb IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Führen im Vertrieb IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Führen im Vertrieb IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Führung im Vertrieb ist anders Mitarbeiter im Vertrieb sind Menschen, die sich nur schwer in ein Korsett

Mehr

Das Seminarspektrum von Profitraining

Das Seminarspektrum von Profitraining Das Seminarspektrum von Profitraining Seminare im Themenbereich: Professionell kommunizieren Kommunikation klipp & klar: Erfolgreich Gespräche führen mit Mitarbeiter/-innen, Vorgesetzten und Kunden Mitreden!

Mehr

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung Zeitmanagement - kompakt zu einem ausgesuchten Thema Was ist wirklich wichtig und wie plane ich meine Zeit optimal? Wie kann ich meine Aufgaben priorisieren und durch effizientes Zeitmanagement besser

Mehr

Kommunikation und Konfliktmanagement

Kommunikation und Konfliktmanagement Kommunikation und Konfliktmanagement Grundlagen der Kommunikation Durch professionelle Kommunikation schneller ans Ziel Professionelle Kommunikation am Telefon Inbound-Gespräche selbstsicher meistern Erfolgreiche

Mehr

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel:

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel: Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Das große 1 x 1 der Führung Grundlagen guter und gesunder Führung Souverän und authentisch in der Führungsposition Die

Mehr

Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise

Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise Aktiv Verkaufen So steigern Sie Ihren Verkaufserfolg und begeistern Ihre Kunden Das perfekte Verkaufsgespräch So werden Sie zum Top-Verkäufer Reklamationsmanagement

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

http://www.nordbildung.de/print.php?&direction=asc&print=true

http://www.nordbildung.de/print.php?&direction=asc&print=true Seite 1 von 11 Arbeitsrecht- und Sozialrecht Arbeits- u. Betriebsverfassungsrecht f. Meister Aukrug 21.10.2013 22.10.2013 Arbeitsrecht für Meister, Schicht- und Teamleiter, Vorarbeiter Grundlagen der JAV-Arbeit

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort OFFENE SEMINARE 2015 Kommunikation ist alles! Auf ein Wort IHR ERFOLG STEHT BEI UNS IM MITTELPUNKT! I.P.U. DAS HERMANNSEN-CONCEPT-ERFOLGSREZEPT INPUT CHANCEN ERKENNEN Vortrag Einzelarbeiten Gruppenarbeiten

Mehr

Seminarprogramm - Übersicht

Seminarprogramm - Übersicht Seminarprogramm - Übersicht Ihre Ansprechpartnerin: Mara Süß MoveYourMind Sophienstr. 4, 80 333 München Tel.: 089/23 88 97-11 Fax: 089/23 88 97-20 email: suess@moveyourmind.de www.moveyourmind.de Gerne

Mehr

Sneak Preview: Weiterbildungsangebot 2016

Sneak Preview: Weiterbildungsangebot 2016 Sneak Preview: Weiterbildungsangebot 2016 Planen Sie schon jetzt Ihre Weiterbildung für 2016 und sichern sich Ihren Platz für eine Vielzahl von Veranstaltungen noch bevor das Weiterbildungsprogramm erschienen

Mehr

Der Schlüssel zum Erfolg

Der Schlüssel zum Erfolg Der Schlüssel zum Erfolg Seminare 2016 Delegieren - aber wie? Die Kunst des Delegierens heißt zu lernen, sich wie ein Dirigent eines Orchesters zu fühlen und genauso konsequent die Aufgaben zu verteilen

Mehr

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen.

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen. S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Controlling für die Assistenz > BWL-Wissen kompakt

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen.

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. Wir machen das Training. Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. AKZENTUIERT PRAXISNAH ENGAGIERT Vom Wissen zum Können DYNAMISCH ORGANISIERT SYNERGETISCH 2 APEDOS Training APEDOS Training 3 Führung

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

Übersicht Praktikumthemen

Übersicht Praktikumthemen Betriebswirtschaftslehre Unterstützung im Forderungsmanagement für sonstige Lieferungen und Leistungen Bilanzierung und Bewertung, Anlagenbuchhaltung, Prozessoptimierung und Erstellung von Anwenderdokumentation

Mehr

Was macht Arbeitgeber attraktiv? Mit Persönlichkeit und Professionalität eine wertebasierte Unternehmenskultur gestalten.

Was macht Arbeitgeber attraktiv? Mit Persönlichkeit und Professionalität eine wertebasierte Unternehmenskultur gestalten. Download zur GGW Aktuell, Ausgabe September 2012 Was macht Arbeitgeber attraktiv? Mit Persönlichkeit und Professionalität eine wertebasierte Unternehmenskultur gestalten. Ein Beitrag von Management-Coach

Mehr

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE SEMINARPROGRAMM I6 Ingolstadt Herzlich willkommen in der IHK Akademie Ihr Partner für Weiterbildung in München und Oberbayern Frau Gerbitz

Mehr

Hallo, wir sind HANNESANDFRIENDS

Hallo, wir sind HANNESANDFRIENDS Hallo, wir sind HANNESANDFRIENDS und wir leben für Entwicklung. Mit unserer Beratung entwickeln wir Ihr Unternehmen in den Bereichen Marketing, ecommerce & Business Development weiter. Entdecken Sie, was

Mehr

Strategische Kommunikation mit Netzöffentlichkeiten

Strategische Kommunikation mit Netzöffentlichkeiten Strategische Kommunikation mit Netzöffentlichkeiten Das Modul befähigt Sie, Social Media im Medienspektrum richtig einzureihen. Es liefert die nötigen Grundlagen der IT und macht Sie mit Datenbanken Recherche

Mehr

Unternehmerpersönlichkeit

Unternehmerpersönlichkeit Unternehmerpersönlichkeit 2 Inhaltsverzeichnis Ziele und Zielgruppe 3 Unternehmen statt Unterlassen: Klarheit für die Unternehmerrolle 5 Wandel gestalten: Systemisches Denken und Change Management 7 Die

Mehr

Konflikt - oder Dialog? Literatur... zum Einstieg Gens, Klaus-Dieter. 2009. Mit dem Herzen hört man besser: Einladung zur Gewaltfreien Kommunikation. 2. Aufl. Junfermann, 95 Seiten. Kompakter klar strukturierter

Mehr

Die 250 besten Checklisten für Unternehmenswachstum

Die 250 besten Checklisten für Unternehmenswachstum Jürgen Braun Tatjana Braun Die 250 besten Checklisten für Unternehmenswachstum Märkte erschließen und Vertrieb optimieren Effizient produzieren und Kosten senken Intelligent finanzieren und Umsatz steigern

Mehr

yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten.

yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten. yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten. Wir möchten Ihnen gerne yuii vorstellen! yuii Business-Training haben wir speziell für Berufseinsteiger und

Mehr

CaseStudy Führungskräfte stärken Machen Sie Ihre Führungskräfte und Führungsnachwuchs fit für den Alltag - mit dem Management Development Program Das Management Development Program Wie kann man die Ressourcen

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Interaktiver Vortrag CRM perfekt oder Vertrieb so nebenbei Die Wahrheit liegt dazwischen

Interaktiver Vortrag CRM perfekt oder Vertrieb so nebenbei Die Wahrheit liegt dazwischen Beratung & Begleitung im Vertrieb Interaktiver Vortrag CRM perfekt oder Vertrieb so nebenbei Die Wahrheit liegt dazwischen Nürnberg / 18. April 2013 Referent Matthias Bär Gründer / Vertriebsstratege, Trainer

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN MODERNE TRAININGS ZUR PERSÖNLICHKEITS- ENTWICKLUNG VON AUSZUBILDENDEN PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG FÜR AZUBIS BRAUCHT ES SO ETWAS WIRKLICH? WIR SAGEN JA! Viele größere

Mehr

Ihr Vorsprung: Jeder Teilnehmer erhält folgende S&P Produkte: + Word-Vorlagen -- Anschreiben, Geschäftsbriefe, Kundenangebote

Ihr Vorsprung: Jeder Teilnehmer erhält folgende S&P Produkte: + Word-Vorlagen -- Anschreiben, Geschäftsbriefe, Kundenangebote S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Word, Excel & Co. Word, Excel, PowerPoint und Outlook

Mehr

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE SEMINARPROGRAMM I5 Ingolstadt Herzlich willkommen in der IHK Akademie Ihr Partner für Weiterbildung in München und Oberbayern Ihre Ansprechpartner/-innen

Mehr

Führungs Kräfte Ausbildung

Führungs Kräfte Ausbildung Führungs Kräfte Ausbildung 1 2 4 3 Für alle Mitarbeiter, die... * Verantwortung haben oder anstreben * lernen und sich entwickeln wollen * bereit sind, die Zukunft zu gestalten In 4 Praxis-Modulen à 3

Mehr

IHR PARTNER FÜR DIE EINFACHE UMSETZUNG & VERMARKTUNG VON JOBSHARING

IHR PARTNER FÜR DIE EINFACHE UMSETZUNG & VERMARKTUNG VON JOBSHARING IHR PARTNER FÜR DIE EINFACHE UMSETZUNG & VERMARKTUNG VON JOBSHARING 0,5 + 0,5 =1,5 WIE SOLL DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT AUSSEHEN? Wir haben nach Antworten auf diese Frage gesucht und im Jobsharing ein

Mehr

E-Training Portfolio. Train your Brain. Clever lernen mit den E-Trainings von CampusONE

E-Training Portfolio. Train your Brain. Clever lernen mit den E-Trainings von CampusONE E-Training Portfolio Train your Brain Clever lernen mit den E-Trainings von CampusONE Über uns Was bieten wir? Für das Managen von Know-how: Wir unterstützen Sie bei der modernen Wissensvermittlung durch

Mehr

Seminar-Termine 2015/2016

Seminar-Termine 2015/2016 Strategie & Management Geschäftsführung kompakt Hamburg 02.02. - 04.02.2016 Leipzig 24.02. - 26.02.2016 Düsseldorf 15.03. - 17.03.2016 Köln 16.03. - 18.03.2016 Stuttgart 13.04. - 15.04.2016 Berlin 08.06.

Mehr

Agenda. Jahresprogramm 2015

Agenda. Jahresprogramm 2015 Agenda Jahresprogramm 2015 ZGP-Mitglieder profitieren bei Tagungen, Seminaren und zahlreichen Veranstaltungen von einer wesentlichen Kursgeldermässigung (10 15%) sowie von einem umfangreichen Leistungskatalog

Mehr

Flexible Prozessautomatisierung für neue regulatorische Anforderungen in der Energiewirtschaft

Flexible Prozessautomatisierung für neue regulatorische Anforderungen in der Energiewirtschaft Zählpunktscharfe Mehr-/Mindermengenabrechnung im SAP IS-U Flexible Prozessautomatisierung für neue regulatorische Anforderungen in der Energiewirtschaft Eine wesentliche regulatorische Änderung beschäftigt

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Neue Seminarkonzepte 2013/ 2014

Neue Seminarkonzepte 2013/ 2014 Neue Seminarkonzepte 2013/ 2014 Thema und Trainerin Seminare für Mitarbeiter/innen Inhalte in Stichworten Erfüllt arbeiten - kraftvoll leben! Das Gesundheits- und Selbstmanagement-Seminar für Frauen -

Mehr

Ihre KarrIere BItte!

Ihre KarrIere BItte! Ihre Karriere Bitte! Neue Perspektiven mehr Motivation. Sie sind erfolgreich: im Beruf, in Ihrem Unternehmen. Sie träumen davon, ein beruflich erfülltes Leben zu führen. Sie suchen nach einer motivierenden

Mehr

Der lange Marsch über den hohen Berg - Changeprozesse verstehen, annehmen und meistern.

Der lange Marsch über den hohen Berg - Changeprozesse verstehen, annehmen und meistern. Das Satya-Change-Curriculum Der lange Marsch über den hohen Berg - Changeprozesse verstehen, annehmen und meistern. An wen richtet sich das Satya-Curriculum? Sie haben schon eine Reihe von Seminaren und

Mehr

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Hintergrund Der Zweck - systematisch und nachhaltig Vertriebskompetenz aufbauen, die direkt im

Mehr

Extern und voll involviert. Führungsfit. Extern und voll engagiert. Human Resources Consulting. Coaching Consulting Training. Personalmanagement

Extern und voll involviert. Führungsfit. Extern und voll engagiert. Human Resources Consulting. Coaching Consulting Training. Personalmanagement Führungsfit Angebote für Führungskräfte Fit for Change Veränderungen erfolgreich gestalten Veränderungen in Organisationen sind Normalität geworden und gehören mittlerweile zum Tagesgeschäft einer Führungskraft.

Mehr

Beraternettzwerk.de. Seminarprogramm. Stand: 01/2013. Seite 1 von 56. Beraternettzwerk.de www.beraternettzwerk.de

Beraternettzwerk.de. Seminarprogramm. Stand: 01/2013. Seite 1 von 56. Beraternettzwerk.de www.beraternettzwerk.de Beraternettzwerk.de Seminarprogramm Stand: 01/2013 Seite 1 von 56 Seminarprogramm Kennziffer: Inhaltsübersicht Seite: A Unternehmensführung & Management 3 B Ressourcen: Personal / Produktion / Einkauf

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

René Borbonus. Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten

René Borbonus. Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten René Borbonus Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten Offene Trainings mit René Borbonus Mehr Überzeugungkraft in 3 Schritten

Mehr

Seminarreihe für Pflegeberufe

Seminarreihe für Pflegeberufe Sie sind ständig gefordert sich auf besondere Bedürfnisse von alten oder kranken Menschen einzustellen Sie sind aber auch Ansprechpartner für Angehörige dieser zu betreuenden Menschen und hier oft mit

Mehr

Zeitmanagement für Assistenz und Sekretariat

Zeitmanagement für Assistenz und Sekretariat S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV, Ö-Cert und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Zeitmanagement für Assistenz und Sekretariat

Mehr

Präsentations- und Verhandlungstechniken

Präsentations- und Verhandlungstechniken S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Präsentations- und Verhandlungstechniken Interaktives

Mehr

Fact Sheet und Positionsprofil

Fact Sheet und Positionsprofil Promerit Management Consulting AG 18.02.2013 Inhalt Das Unternehmen Das Umfeld Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt. Wir bitten

Mehr

Kundenbeziehungen erfolgreich gestalten Effektive Kundenbetreuung durch optimierte Informations- und Kommunikationsprozesse

Kundenbeziehungen erfolgreich gestalten Effektive Kundenbetreuung durch optimierte Informations- und Kommunikationsprozesse Kundenbeziehungen erfolgreich gestalten Effektive Kundenbetreuung durch optimierte Informations- und Kommunikationsprozesse Nürnberg,CRM-expo, 07./08.11.2007 Agenda Die Stadtwerke Augsburg Konzern-CRM

Mehr

Seminare - 0800-0620620

Seminare - 0800-0620620 Seminare - 0800-0620620 Termine ab Monat Juni Seminartitel Beginn Ort Web-Seite C 17 Strategie und Taktik der Verhandlungsführung 02.06.2012 Berlin http://www.seminarboerse.de/seminar_druck.php?sid=1525939

Mehr

TRADITION VERBINDET. ZEIT VEREINT.

TRADITION VERBINDET. ZEIT VEREINT. TRADITION VERBINDET. ZEIT VEREINT. TRADITION VERBINDET. ZEIT VEREINT. VINOTORIUM - das Projekt Genuss und Lebensfreude erleben diese Maxime ist für uns eng verbunden mit der sonnenverwöhnten Weinregion

Mehr

minare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare C

minare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare C minare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare C Seminare 2015 Zu wissen wie schafft Vertrauen in die eigene Handlungskompetenz und bildet

Mehr

Mitarbeiterführung / Personalentwicklung

Mitarbeiterführung / Personalentwicklung Mitarbeiterführung / Personalentwicklung Führen ohne Vorgesetztenfunktion 07.-08. Juli 2016, Köln 06.-07. Oktober 2016, Starnberg 22.-23. November 2016, Köln Argumentationstraining 12.-13. Juli 2016, München

Mehr

MITARBEITER- GESPRÄCHE

MITARBEITER- GESPRÄCHE TAGESSEMINAR MITARBEITER- GESPRÄCHE Erweitern Sie Ihre Führungs- und Kommunikationskompetenz. Victor M. Kaufmann auf Rot Willkommen Fragen Sie sich selbst kritisch: Sind die Mitarbeiter-Gespräche, die

Mehr

Professionelles Telefonieren im Vertrieb

Professionelles Telefonieren im Vertrieb S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV, Ö-Cert und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Professionelles Telefonieren im Vertrieb

Mehr

Basistraining für Führungskräfte

Basistraining für Führungskräfte Basistraining für Führungskräfte Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter die auf eine Führungsaufgabe vorbereitet werden oder diese neu übernehmen und die Grundlagen erfolgreicher Führungsarbeit kennen

Mehr

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System!

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System! Managementberatung. Mit Weitblick & System! Personalentwicklung Menschen Kompetenzen Führung Unser Ursprung Die Freese Managementberatung GmbH (FMG) wurde 2010 von Dr. Christoph Freese und Claas Freese

Mehr

Rico Bartsch Zert. Trainer in der Personalentwicklung Systemischer Coach

Rico Bartsch Zert. Trainer in der Personalentwicklung Systemischer Coach Ric Bartsch Zert. Trainer in der Persnalentwicklung Systemischer Cach Ric Bartsch Klettenberggürtel 2 50939 Köln 0177-422 5147 mail: r.bartsch@tgether-keln.de net: www.tgether-keln.de 1 Ric Bartsch Kurzprfil

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

Professional Training für Auszubildende Für die Zukunft Ihres Unternehmens

Professional Training für Auszubildende Für die Zukunft Ihres Unternehmens Professional Training für Auszubildende Für die Zukunft Ihres Unternehmens Selbstbild / Fremdbild Kompetente Auszubildende heute, brillante Fachkräfte morgen Professionell Abschlussprüfung im Umgang mit

Mehr

Ausgangssituation. Befragung. Ihr Vorteil. Für Ihre Mitwirkung und die Rücksendung des Fragebogens bis zum 12.9.2011 bedanken wir uns.

Ausgangssituation. Befragung. Ihr Vorteil. Für Ihre Mitwirkung und die Rücksendung des Fragebogens bis zum 12.9.2011 bedanken wir uns. Fragebogen zur Studie PERSONALMANAGEMENT IM ZEICHEN DER ENERGIEWENDE Ausgangssituation In der Energiewirtschaft vollzieht sich gut 11 Jahre nach der Liberalisierung ein neuer Wandel: die Energiewende.

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf

BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf BDP Infoveranstaltung Psychologie als Beruf Berufstätige Psychologinnen und Psychologen berichten aus ihrem Alltag 9. November 2011 Mit Diplom Wirtschaftspsychologe Andreas Hemsing 1 Teilgebiete der Wirtschaftspsychologie

Mehr

neue technologien Energie weiter denken.

neue technologien Energie weiter denken. neue technologien Energie weiter denken. Geschäftsmodelle für Innovation. Thomas Spinnen, Leiter Neue Technologien InnoVAtiv zu sein bedeutet für uns, die Bedürfnisse unserer Kunden von heute und morgen

Mehr

Management- Informations-Service

Management- Informations-Service Management- Informations-Service Online-Recherchen für Ihren Markterfolg Sämtliche Zeichnungen und Karikaturen dieser Präsentation sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung

Mehr

FOXIN STRATEGIE- UND MARKETINGBERATUNG IHR BUSINESS-PARTNER FÜR STRATEGIE, MARKETING UND DIGITALE TRANSFORMATION.

FOXIN STRATEGIE- UND MARKETINGBERATUNG IHR BUSINESS-PARTNER FÜR STRATEGIE, MARKETING UND DIGITALE TRANSFORMATION. STRATEGIE- UND MARKETINGBERATUNG IHR BUSINESS-PARTNER FÜR STRATEGIE, MARKETING UND DIGITALE TRANSFORMATION. IHR WETTBEWERBSVORTEIL FÜR STRATEGIE UND MARKETING. FELIX FRANKEN DIPL. REGIONALWISSENSCHAFTLER

Mehr

Inhalt Einleitung Über dieses Buch Vorwort 1 Status quo: Social-Media-Einsatz in Unternehmen 2 Social-Media-Strategien: Modelle und Beispiele

Inhalt Einleitung Über dieses Buch Vorwort 1 Status quo: Social-Media-Einsatz in Unternehmen 2 Social-Media-Strategien: Modelle und Beispiele Inhalt Einleitung........................................................................ 11 Über dieses Buch.............................................................. 13 Vorwort............................................................................

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011

Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011 Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011 Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Wir sind nun auch auf Facebook.

Mehr

Spirit Wegweiser SPIRIT-WEGWEISER. Spirit Training & Consulting GmbH Hofsteder Straße 128 44809 Bochum www.spirit-tc.de

Spirit Wegweiser SPIRIT-WEGWEISER. Spirit Training & Consulting GmbH Hofsteder Straße 128 44809 Bochum www.spirit-tc.de Spirit Wegweiser SPIRIT-WEGWEISER Spirit Training & Consulting GmbH Hofsteder Straße 128 44809 Bochum www.spirit-tc.de Spirit Training & Consulting GmbH Seite 1 von 13 INHALT Seite VERHALTENSTRAININGS...

Mehr

Claudia Hilker. Erfolgreiche Social-Media-Strategien für die Zukunft. Mehr Profit durch Facebook, Twitter, Xing und Co. HIBibliothek.

Claudia Hilker. Erfolgreiche Social-Media-Strategien für die Zukunft. Mehr Profit durch Facebook, Twitter, Xing und Co. HIBibliothek. Claudia Hilker Erfolgreiche Social-Media-Strategien für die Zukunft Mehr Profit durch Facebook, Twitter, Xing und Co. HIBibliothek Ende international Inhalt Einleitung 11 Über dieses Buch 13 Vorwort :

Mehr

Christina Platvoetz. Weiterbildungskonzepte Warum?

Christina Platvoetz. Weiterbildungskonzepte Warum? Übersicht Weiterbildungskonzepte Warum? Profil Vita Aktuelle Projekte PaulySales GmbH Dreckenacher Weg 10 D-56295 Lonnig Tel.: 02625/95 99 450 Fax: 02625/95 99 451 E-Mail: info@paulysales.de Internet:

Mehr

Unser Verständnis von Mitarbeiterführung

Unser Verständnis von Mitarbeiterführung Themenseminar für Führungskräfte Darum geht es in unseren Seminaren und Trainings-Workshops für Führungskräfte: Führungskräfte schaffen Bedingungen, in denen sie selbst und ihre Mitarbeiter sich wohlfühlen,

Mehr

Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg

Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg Dieser Workshop richtet sich an alle weiblichen Führungskräfte, die ihre eigene interkulturelle Handlungskompetenz

Mehr

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon?

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? NIK Veranstaltung in Nürnberg / 07. Mai 2014 Referent Matthias Bär sales do Gründer / Strategieberater und Umsetzungsbegleiter Was erwartet uns

Mehr

SABINE LANGROCK Resilienz Change Coaching. Mein Leistungsspektrum

SABINE LANGROCK Resilienz Change Coaching. Mein Leistungsspektrum SABINE LANGROCK Resilienz Change Coaching Mein Leistungsspektrum Ich unterstütze Sie dabei, mit dem raschen Wandel in der Arbeitswelt gesund umzugehen. Resilienz Change Coaching Gesunde Führung Teams stärken

Mehr

Microsoft PowerPoint Schulungen für IT-Anwender

Microsoft PowerPoint Schulungen für IT-Anwender Schulungen für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner: Christine Gericke

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Wer ist Joachim M. Hecker? Wer ist Joachim M. Hecker?

Wer ist Joachim M. Hecker? Wer ist Joachim M. Hecker? Wer ist Joachim M. Hecker? Wer ist Joachim M. Hecker? Eckdaten Eckdaten - Gründungsjahr - 1996 Gründungsjahr 1996 - Geschäftstätigkeit - Beratung Geschäftstätigkeit - Training - Coaching Beratung - Training

Mehr

Terminübersicht. 20.01. 2.06 Neu: Vortragsreihe: Die Finanzen der Universität und das Budgetmodell Februar

Terminübersicht. 20.01. 2.06 Neu: Vortragsreihe: Die Finanzen der Universität und das Budgetmodell Februar Januar 20.. 2.06 Neu: Vortragsreihe: Die Finanzen der Universität und das Budgetmodell Februar 03.. 17.03. (Di) 7.07 New: Brush up! Your English 05.. (1. Termin) 12. Neu: Rechercheworkshop zum verhaltenswissenschaftlichen

Mehr

Wir machen Kunden zu Fans!

Wir machen Kunden zu Fans! Kundenorientierung Verkauf- und Vertrieb Führung und Personal Unternehmensstrategie Wir machen Kunden zu Fans! Workshop Kundenorientierung Seminarprogramm 2012 Basis Strategie Basis Vertrieb und Verkauf

Mehr

Sie stehen im Fokus unseres Handelns. Mit uns zum Ziel. Die StadtwerkeAkademie. Was Sie von uns erwarten können... Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Sie stehen im Fokus unseres Handelns. Mit uns zum Ziel. Die StadtwerkeAkademie. Was Sie von uns erwarten können... Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Ihre Akademie 4 Mit uns zum Ziel Die StadtwerkeAkademie Der Jahreskatalog der StadtwerkeAkademie geht 2013 in die fünfte Auflage. Ein Jubiläum, das wir Ihrem Interesse und Ihrer Treue verdanken. Dafür

Mehr

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für AKADEMIE Das Fachforum für Industrie, Gewerbe und Dienstleistung 01. 02. Dezember 2015, Köln Deutscher Kongress für Energieeffizienz Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes

Mehr

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Deutsches Bildungsressort Bereich deutsche Berufsbildung PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Dipartimento istruzione e formazione tedesca Area formazione professionale

Mehr

Projekte professionell steuern Training mit Antje Stroebe

Projekte professionell steuern Training mit Antje Stroebe Projekte professionell steuern Training mit Antje Stroebe 3 Tage für Ihren Projekterfolg! Ein Weiterbildungsangebot der Leipziger Kulturpaten gug Sind Sie... ProjektleiterIn Führungskraft MitarbeiterIn

Mehr

MS Word, MS Excel, MS PowerPoint und MS Outlook richtig einsetzen

MS Word, MS Excel, MS PowerPoint und MS Outlook richtig einsetzen Word, Excel & Co. MS Word, MS Excel, MS PowerPoint und MS Outlook richtig einsetzen Zielgruppe: Dokumente ansprechend gestalten mit Word: Texte erstellen und bearbeiten, Textbausteine, Tabellen und Serienbriefe

Mehr

Einführung und Kurzfragebogen Ihrer Corporate Identity.

Einführung und Kurzfragebogen Ihrer Corporate Identity. Schön Sie kennenzulernen: Der neolog [BrandCheck] Einführung und Kurzfragebogen Ihrer Corporate Identity. neolog [BrandCheck] Willkommen Herzlich willkommen beim neolog BrandCheck. Die Basis für eine gute

Mehr