EKS 42 Mega / EKS 50 Mega

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EKS 42 Mega / EKS 50 Mega"

Transkript

1 Zutrittskontrolle

2 EKS 4 Mega / EKS 5 Mega Zutrittskontrollsystem Beschreibung Das System besteht aus einer Zentraleinheit, dem EKS Mega, und mehreren MegaBeans, die innerhalb eines Tableaus, Paneels o. ä. daran angeschlossen werden können. Es verwaltet bis zu 55 Transponder- Kennungen. Für jeden berechtigten Transponder kann eine beliebige Kombination der angeschlossenen Befehlsgabeeinheiten (MegaBean + Taster) freigeschaltet werden. EKS 4 Mega Zentraleinheit Optional kann der Lesevorgang eines Transponders am EKS Mega optisch quittiert werden. Akustische Signale begleiten alle Aktionen, insbesondere auch das Betätigen eines freizugebenden Befehlsgebers, wenn kein gültiger Transponder erkannt wurde. Eine Assemblierung ist sowohl bei der Tableauherstellung direkt möglich, wie auch als Nachrüstsatz für bestehende Anwendungen beliebiger Hersteller, solange die elektrischen Voraussetzungen (Spannungsbereich, Strombedarf der Quittierung) gegeben sind. Das Anwendungsprofil lässt sich einfach und schnell vor Ort abändern. Auch sind verloren gegangene Transponder ohne Zusatzhardware am System löschbar. EKS 5 Mega Zentraleinheit Versorgung V... 3 V DC geglättet zulässiger Ausgangsstrom des Systems max. A Betriebstemperatur -5 C C Teilnehmeranzahl max. 55 Transponder-Kennungen MegaBean Schaltmodul 5. Elektronische Schlüsselschalter EKS 4 / EKS 5 I. 8. I. 8.7

3 EKS 4 Mega / EKS 5 Mega Transponder ISO-Karte Die Schlüssel-Transponder sind in vier Varianten erhältlich: ISO-Karte KeyCard Schlüsselanhänger KeyTag Schlüsselanhänger BlueTag Schlüsselanhänger StrongTag Alle vier Varianten sind in ihrer Funktion identisch. KeyTag Jeder Schlüssel-Transponder ist durch seine einmalige, unveränderbare Kennung ein Unikat. Einzelne Transponder können aus dem Speicher des EKS Mega gelöscht werden. Später hinzukommende Transponder können vor Ort in den EKS Mega gespeichert werden. Der EKS Mega kann bis zu 55 verschiedene Transponder-Kennungen speichern. BlueTag StrongTag Der EKS Mega wird in der Regel vorkonfiguriert geliefert, d. h., die beiliegenden Transponder sind im Speicher des EKS Mega abgelegt und die gewünschte Konfiguration ist eingestellt. Mithilfe der optional erhältlichen Sonderfunktionskarten ProgrammingCard ResetCard DeleteCard kann die Konfiguration des EKS Mega geändert werden. Kundenspezifische Designs auf Anfrage. 5.3

4 EKS 4 Mega Style MT 8 Q, Style MT 8 R Zentraleinheit Befestigung Schweißbolzen M3 x Frontplattenstärke mm 3 mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel EKS 4 Mega Style MT 8 Q Versorgungsspannung Quittierung / Dauerbeleuchtung U = V 3 V DC geglättet 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W LED Befestigungsmaterial bitte separat mitbestellen. EKS 4 Mega Style MT 8 R 4 75 Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C max. 55 Transponder-Kennungen Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s Schweißbolzen M3 x Schweißbolzen M3 x Durchbruch Relais C NO NC Versorgung + - L Quittierung L1 R ø neutral

5 EKS 4 Mega Style MT 4 Zentraleinheit Befestigung Einclipsen Frontplattenstärke mm 3 mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel Versorgungsspannung Quittierung / Dauerbeleuchtung U = V 3 V DC geglättet 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W LED 4 75 Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C max. 55 Transponder-Kennungen Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s 8 34 Durchbruch Relais C NO NC Versorgung + - L Quittierung L1 R neutral 5.5

6 EKS 4 Mega Style RT 4, Style RT 4 wg Zentraleinheit Befestigung Einclipsen Frontplattenstärke mm 3 mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel EKS 4 Mega Style RT 4 Versorgungsspannung Quittierung / Dauerbeleuchtung U = V 3 V DC geglättet 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W LED Normkonformität Style RT 4 wg CLASS EKS 4 Mega Style RT 4 wg 4 75 Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C max. 55 Transponder-Kennungen Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s Style RT 4 Style RT 4 wg Sicherungsbügel Durchbruch Relais C NO NC Versorgung + - L Quittierung L ø neutral

7 EKS 4 Mega Style EB 4 Zentraleinheit PSILO N Befestigung Einclipsen Frontplattenstärke mm 3 mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel Versorgungsspannung Quittierung / Dauerbeleuchtung U = V 3 V DC geglättet 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W LED 4 75 Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C max. 55 Transponder-Kennungen Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s Durchbruch Relais C NO NC Versorgung + - L Quittierung L neutral 5.7

8 EKS 4 Mega VP Zentraleinheit, vandalensicher Beim Einbau des EKS 4 Mega hinter einer VA-Frontplatte kann optional auch auf einen Frontplattendurchbruch verzichtet werden. Die Leseeinheit wird in diesem Fall mit Schweißbolzen auf der Frontplattenrückseite angebracht und der Lesebereich wird auf der Frontplattenvorderseite beliebig markiert. Vorteilhaft ist diese Variante zum Beispiel bei Verwendung in Kombination mit Großflächentastern oder Fremdprodukten, um vom Design unabhängig zu sein. Von vorne unzugänglich ist das Gerät darüber hinaus nicht manipulierbar, somit sicher gegen Vandalismus, wasser- und staubgeschützt. Normkonformität EKS 4 Mega VP CLASS 81-7 Befestigungsmaterial bitte separat mitbestellen Befestigung Schweißbolzen M3 x Frontplattenstärke VA, mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel Versorgungsspannung U = V 3 V DC geglättet 4 V max. 4 ma 4 V max. ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W Temperaturbereich -5 C +5 C max. 55 Transponder-Kennungen Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s Schweißbolzen M3 x 3.5 Relais C NO NC Versorgung + - L Quittierung L1 5.8

9 EKS 5 Mega Zentraleinheit Befestigung Distanzstück + Mutter Frontplattenstärke 1 mm, bis mm mit Distanzstück, ab mm ohne Distanzstück Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel EKS 5 Q Mega Versorgungsspannung Quittierung / Dauerbeleuchtung U = V 3 V DC geglättet 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W LED optional: Normkonformität CLASS CLASS Befestigungsmaterial bitte separat mitbestellen. EKS 5 R Mega Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C max. 55 Transponder-Kennungen Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s Durchbruch 4.1 Relais C NO NC Versorgung + - L Quittierung L1 R ø ø 54. Materialschlüssel I. 4.3 neutral 5.9

10 MegaBeans Schaltmodule Befestigung Klebeverbindung zwischen Befestigungsplatte und Frontplatte Anschlusstechnik.1 mm²... AWG 8 1. mm² Flachbandkabel 3 MegaBean Schaltmodul gem. Anode Varianten 3-Draht-Technik, gemeinsame Anode 3-Draht-Technik, gemeinsame Kathode 4-Draht-Technik, gemeinsame Anode 4-Draht-Technik, gemeinsame Kathode Versorgung U = V 3 V DC geglättet I-Ruhe = max. 8 ma I-Arbeit = je max. ma für Taster und Steuerung Gehäusefarbe gemeinsame Anode rot gemeinsame Kathode blau MegaBean Schaltmodul gem. Kathode 8 19 MegaBean MegaBean Befestigungsplatte 8 5.1

11 EKS Mega / MegaBeans Anschluss 3-Draht-Technik Anschluss 3-Draht, gemeinsame Anode 4-Draht-Technik Anschluss 4-Draht, gemeinsame Anode V... 3 V DC V... 3 V DC Steuerung Ruf Steuerung Ruf 1 Flachbandkabel (Micro-Match) Steuerung Quittierung Steuerung Ruf Steuerung Quittierung 1 Steuerung Ruf 1 Flachbandkabel (Micro-Match) NO C NC L1 L + NO C1 NC NO C NC L1 L + NO C1 NC Anschluss 3-Draht, gemeinsame Kathode Anschluss 4-Draht, gemeinsame Kathode... 3 V DC V... 3 V DC V Steuerung Ruf Steuerung Ruf 1 Flachbandkabel (Micro-Match) Steuerung Quittierung Steuerung Ruf Steuerung Quittierung 1 Steuerung Ruf 1 Flachbandkabel (Micro-Match) NO C NC L1 L + NO C1 NC NO C NC L1 L + NO C1 NC 5.11

12 EKS Mega / MegaBeans Montage und Installation Die Montage des EKS Mega und der MegaBeans erfolgt an der Rückseite der Frontplatte. Dabei wird die Zentraleinheit EKS Mega je nach Style mit Schweißbolzen oder durch Einclipsen und die Befestigungsplatten der Schaltmodule MegaBean durch eine Klebeverbindung an der Frontplatte angebracht. Über ein -poliges Flachbandkabel mit Micro-Match-Steckkontakten wird der EKS Mega mit den MegaBeans verbunden. Die Steckrichtung ist dabei irrelevant. Jeder Taster, der in die Zutrittskontrolle einbezogen werden soll, benötigt eine eigene MegaBean. Die MegaBeans werden zwischen Taster und Steuerung geschaltet. Somit ist auch die Nachrüstung in bestehende Tableaus möglich. Installation am einreihigen Tableau Installation am zweireihigen Tableau MegaBean mit Befestigungsplatte und Flachbandkabel 5.1

13 5.13

14 EKS 4 Access / EKS 5 Access Topologie Beschreibung Der EKS 4 Access bzw. EKS 5 Access wird für zentralgesteuerte Zutrittskontrollsysteme verwendet. Die Schlüsselkarte wird von der Leseeinheit EKS 4 Access / EKS 5 Access eingelesen und deren Kennung an den angeschlossenen CANnode CN 1 gesendet. Dieser leitet die an eine Zentrale weiter, welche über eine Zutrittsberechtigung entscheidet. Die Ergebnisdaten werden wieder an den CANnode CN 1 zurückgesendet. Der CANnode schaltet anschließend die entsprechenden Ruftaster frei; dies kann über eine blinkende Quittierung visualisiert werden. Gleichzeitig erhält der EKS 4 Access / EKS 5 Access ein entsprechendes Quittierungssignal und kann so eine Freigabe bzw. eine Ablehnung über LED anzeigen. Die Schlüsselkarten müssen nur einmal in der Zentrale eingelesen werden und sind dann für die gesamte Anlage gültig. Zentrale (z. B. Aufzugssteuerung) B Buchse S Stecker CAN-Bus 1 CAN-Bus Hängekabel (bauseits) CAN-fähig, d. h. Leitungen / Litzen paarig verdrillt CAN- Anschlusskabel Klemmkasten B S S CAN-Netzabschluss CAN- Anschlusskabel B B CANnode CN 1 VSTe CANnode CN 1 VSTe CAN- Anschlusskabel EKS 4 Access oder EKS 5 Access B S S CAN-Netzabschluss B CANnode CN 1 VSTe EKS 4 Access oder EKS 5 Access EKS 4 Access oder EKS 5 Access 5.14 CANopen Kabel / Zubehör IV

15 EKS 4 Access / EKS 5 Access Transponder ISO-Karte Die Schlüssel-Transponder sind in vier Varianten erhältlich: ISO-Karte KeyCard Schlüsselanhänger KeyTag Schlüsselanhänger BlueTag Schlüsselanhänger StrongTag Alle vier Varianten sind in ihrer Funktion identisch. KeyTag Jeder Schlüssel-Transponder ist durch seine einmalige, unveränderbare Kennung ein Unikat. Das Speichern und Löschen der Transponder sowie die Festlegung der Berechtigungen erfolgt in einer Zentrale, die dem CANopen-Protokoll entspricht. BlueTag StrongTag 5.15

16 EKS 4 Access Style MT 8 Q, Style MT 8 R Leseeinheit Befestigung Schweißbolzen M3 x Frontplattenstärke mm 3 mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel EKS 4 Access Style MT 8 Q Anschluss an CANnode CN1 ab Softwarestand.. Versorgungsspannung U = 1 V 3 V DC geglättet 1 V max. 1 ma / 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 1 V max. 15 ma / 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W Quittierung / Dauerbeleuchtung LED Befestigungsmaterial bitte separat mitbestellen. EKS 4 Access Style MT 8 R 4 75 Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C unbegrenzt Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s Schweißbolzen M3 x Schweißbolzen M3 x EKS Access Flachbandkabel Durchbruch Relais C NO NC 4 V DC * + - Micro-Match R ø * Nicht anschließen! Versorgung erfolgt über CANnode. neutral

17 EKS 4 Access Style MT 4 Leseeinheit Befestigung Einclipsen Frontplattenstärke mm 3 mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel Anschluss an CANnode CN1 ab Softwarestand.. Versorgungsspannung U = 1 V 3 V DC geglättet 1 V max. 1 ma / 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 1 V max. 15 ma / 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W Quittierung / Dauerbeleuchtung LED 4 75 Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C unbegrenzt Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s 8 34 EKS Access Flachbandkabel Durchbruch Relais C NO NC 4 V DC * + - Micro-Match R * Nicht anschließen! Versorgung erfolgt über CANnode. neutral 5.17

18 EKS 4 Access Style RT 4, Style RT 4 wg Leseeinheit Befestigung Einclipsen Frontplattenstärke mm 3 mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel EKS 4 Access Style RT 4 Anschluss an CANnode CN1 ab Softwarestand.. Versorgungsspannung U = 1 V 3 V DC geglättet 1 V max. 1 ma / 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 1 V max. 15 ma / 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W Quittierung / Dauerbeleuchtung LED Normkonformität Style RT 4 wg CLASS EKS 4 Access Style RT 4 wg 4 75 Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C unbegrenzt Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s Style RT 4 Style RT 4 wg Sicherungsbügel EKS Access Flachbandkabel Durchbruch Relais C NO NC 4 V DC * + - Micro-Match ø * Nicht anschließen! Versorgung erfolgt über CANnode. neutral

19 EKS 4 Access Style EB 4 Leseeinheit PSILO N Befestigung Einclipsen Frontplattenstärke mm 3 mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel Anschluss an CANnode CN1 ab Softwarestand.. Versorgungsspannung U = 1 V 3 V DC geglättet 1 V max. 1 ma / 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 1 V max. 15 ma / 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W Quittierung / Dauerbeleuchtung LED 4 75 Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C unbegrenzt Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s EKS Access Flachbandkabel Durchbruch Relais C NO NC 4 V DC * + - Micro-Match * Nicht anschließen! Versorgung erfolgt über CANnode. neutral 5.19

20 EKS 4 Access VP Leseeinheit, vandalensicher Beim Einbau des EKS 4 Access hinter einer VA-Frontplatte kann optional auch auf einen Frontplattendurchbruch verzichtet werden. Die Leseeinheit wird in diesem Fall mit Schweißbolzen auf der Frontplattenrückseite angebracht und der Lesebereich wird auf der Frontplattenvorderseite beliebig markiert. Vorteilhaft ist diese Variante zum Beispiel bei Verwendung in Kombination mit Großflächentastern oder Fremdprodukten, um vom Design unabhängig zu sein. Von vorne unzugänglich ist das Gerät darüber hinaus nicht manipulierbar, somit sicher gegen Vandalismus, wasser- und staubgeschützt. Normkonformität EKS 4 Access VP CLASS 81-7 Befestigungsmaterial bitte separat mitbestellen Befestigung Schweißbolzen M3 x Frontplattenstärke VA, mm Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel Anschluss an CANnode CN1 ab Softwarestand.. Versorgungsspannung U = 1 V 3 V DC geglättet 1 V max. 7 ma / 4 V max. 4 ma 1 V max. 1 ma / 4 V max. ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W Temperaturbereich -5 C +5 C unbegrenzt Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s Schweißbolzen M3 x EKS Access Flachbandkabel 3.5 Relais C NO NC 4 V DC * + - Micro-Match 5. * Nicht anschließen! Versorgung erfolgt über CANnode.

21 EKS 5 Access Leseeinheit Befestigung Distanzstück + Mutter Frontplattenstärke 1 mm, bis mm mit Distanzstück, ab mm ohne Distanzstück Anschlusstechnik.1 mm² AWG mm² Flachbandkabel EKS 5 Q Access Anschluss an CANnode CN1 ab Softwarestand.. Versorgungsspannung U = 1 V 3 V DC geglättet 1 V max. 1 ma / 4 V max. ma bei maximaler Dauerbeleuchtung 1 V max. 15 ma / 4 V max. 8 ma U-Schalt = max. V DC / 5 V AC P-Schalt = max. 3 W Quittierung / Dauerbeleuchtung LED optional: Normkonformität CLASS CLASS Befestigungsmaterial bitte separat mitbestellen. EKS 5 R Access Quittierung und Dauerbeleuchtung sind in drei Helligkeitsstufen unabhängig voneinander einstellbar: dunkel, mittel, hell Temperaturbereich -5 C +5 C unbegrenzt Transponder-Technik Typ read only 4 Bit, 4 Bit Data Frequenz 15 khz mögliche Kennungen 1.1 x 1¹² Erkennungszeit ca.. s EKS Access Flachbandkabel Durchbruch 4.1 Relais C NO NC 4 V DC * + - Micro-Match R ø ø 54. * Nicht anschließen! Versorgung erfolgt über CANnode. Materialschlüssel I. 4.3 neutral 5.1

22 5.

EKS 42 / EKS 50. Elektronischer Schlüsselschalter 8.20. Daten

EKS 42 / EKS 50. Elektronischer Schlüsselschalter 8.20. Daten EKS 4 / EKS 5 Elektronischer Schlüsselschalter Beschreibung Der Elektronische Schlüsselschalter EKS erkennt elektronische Schlüssel (Transponder) aus einigen Zentimetern Entfernung. Durch dieses Gerät

Mehr

STEUERUNG VERTEILER KABINENTABLEAU D-Sub-Kabel. offenes Ende D-Sub-Kabel. Standardausführung VVV = Vorverdrahtungsvariante L2 0 V C 24 V L2 24 V

STEUERUNG VERTEILER KABINENTABLEAU D-Sub-Kabel. offenes Ende D-Sub-Kabel. Standardausführung VVV = Vorverdrahtungsvariante L2 0 V C 24 V L2 24 V Vorverdrahtung ALLGEMEINER AUFBAU Fixtures Kabine 1.1 37-polige D-Sub DIN 41652 Buchse auf Kabinendach 37-poliger D-Sub DIN 41652 Stecker Stecker Buchse STEUERUNG VERTEILER KABINENTABLEAU D-Sub-Kabel 1.2

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-SEM Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

TOUCH TFT 7" GLAS. Touch TFT 7 Zoll, horizontal / vertikal, Glas 1.2. Daten

TOUCH TFT 7 GLAS. Touch TFT 7 Zoll, horizontal / vertikal, Glas 1.2. Daten Touch TFT TOUCH TFT 7" GLAS Touch TFT 7 Zoll, horizontal / vertikal, Glas Daten Touch TFT 7" ist eine Baugruppe bestehend aus einem TFT-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 7" und einem Touchpad mit

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

VB 42 / VB 42 M / VD 42

VB 42 / VB 42 M / VD 42 M VD MPRESSON / M / VD Ein richtig harter Kerl und auch noch schön dazu! Überall dort, wo besondere Bedingungen zu meistern sind, sind und M die richtige Wahl: Schutz gegen Vandalismus, Wasser und Staub.

Mehr

Berührungslose Datenerfassung. easyident-km22-rs232

Berührungslose Datenerfassung. easyident-km22-rs232 Berührungslose Datenerfassung easyident-km22-rs232 Transponder Leser für Frontplatteneinbau mit RS232 Interface Art. Nr. FS-0090 easyident-km22-rs232 ist eine berührungslose Datenerfassung mit Transponder.

Mehr

Thin Film Transistor Display 480, horizontal/vertikal

Thin Film Transistor Display 480, horizontal/vertikal H / V Thin Film Transistor Display 8, horizontal/vertikal Daten Weitere Layout-Varianten JJ.. /7 - JJ.. /8 Beschreibung TFT-Display (Dünnfilm-Transistor) mit hoher graphischer Auflösung horizontal oder

Mehr

EN 81-71 EN 81-71 EN 81-70. Thin Film Transistor Display 480, horizontal/vertikal 1.45/1. Daten

EN 81-71 EN 81-71 EN 81-70. Thin Film Transistor Display 480, horizontal/vertikal 1.45/1. Daten Displays TFT 8 H / V Thin Film Transistor Display 8, horizontal/vertikal Daten Weitere Layout-Varianten.. /7 -.. /8 Beschreibung TFT-Display (Dünnfilm-Transistor) mit hoher graphischer Auflösung horizontal

Mehr

Berührungslose Datenerfassung. easyident-km22-rs232

Berührungslose Datenerfassung. easyident-km22-rs232 Berührungslose Datenerfassung easyident-km22-rs232 Transponder Leser für Frontplatteneinbau mit RS232 Interface Art. Nr. FS-0090 Firmware Revision 0115 easyident-km22-rs232 ist eine berührungslose Datenerfassung

Mehr

Encoder 1.60. Encoder 1 aus 15. bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um.

Encoder 1.60. Encoder 1 aus 15. bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um. Displays ZUBEHÖR DISPLAYS Encoder Encoder 1 aus 1 Der Encoder wird benötigt für Ansteuerung 1 aus n bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um. 1 aus n-ansteuerung

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012

Berührungslose Datenerfassung. easyident-usb Stickreader. Art. Nr. FS-0012 Berührungslose Datenerfassung easyident-usb Stickreader Firmware Version: 0115 Art. Nr. FS-0012 easyident-usb Stickreader ist eine berührungslose Datenerfassung mit Transponder Technologie. Das Lesemodul

Mehr

Schlüsselschalter/-taster

Schlüsselschalter/-taster Schlüsselschalter ÜBERSCHT Schlüsselschalter/-taster S/T.. M 28 KABA S/T.. M 28 KABA Style MT 28 quadratisch S/T.. M 28 KABA Style MT 42/RT 42 S/T.. M 28 KABA Style EK 42 KABA Schlüsselschalter S/T.. M

Mehr

Netzüberwachung. Displayeinheiten. Displayeinheiten

Netzüberwachung. Displayeinheiten. Displayeinheiten Netzüberwachung Die Überwachung von Strömen, Oberschwingungen, Temperaturen etc. ist inzwischen Standard für die Sicherung der elektrischen Netze. Der FRAKO Starkstrombus und die weiteren Systemkomponenten

Mehr

PSILO N EB 42 / EBM 42 / ED

PSILO N EB 42 / EBM 42 / ED EB 2 EBM 2 ED 2 MPRESSON EB 2 / EBM 2 / ED 2 PSLO N 2 Für die besondere Note im Lift: Ellipsenförmige Bedien- und Anzeigeelemente, schwungvoll abgerundete Frontplatten, konsequente Formensprache auch bei

Mehr

www.datafox.de Produktbeschreibung - Datafox Zutrittskontrolle - Version II Steuerung von mehreren Türen Produktbeschreibung

www.datafox.de Produktbeschreibung - Datafox Zutrittskontrolle - Version II Steuerung von mehreren Türen Produktbeschreibung - Datafox Zutrittskontrolle - Version II Steuerung von mehreren Türen Seite: 1 1. Einleitung 1.1 Beschreibung Die Datafox-Zutrittskontrolle II löst die Zutrittskontrolle I ab. In der Zutrittskontrolle

Mehr

Pt100 Elektronischer Temperaturschalter mit LED-Anzeige. Beschreibung

Pt100 Elektronischer Temperaturschalter mit LED-Anzeige. Beschreibung Pt100 Elektronischer Temperaturschalter mit LED-Anzeige Mit zwei programmierbaren Schaltausgängen oder mit einem programmierbaren Schaltausgang und einem programmierbaren Analogausgang Typ: 7680, 7690

Mehr

SWITCH2 Standalone Zutrittskontrolle

SWITCH2 Standalone Zutrittskontrolle SWITCH2 Standalone Zutrittskontrolle Switch2 ist eine Standalone Zutrittskontrollanlage mit separaten Türsteuerzentralen, geeignet für Innen und Außenbereiche. Montiert im gesicherten Bereich des Gebäudes

Mehr

4.2. Daten. handset. freecom. Versorgung 24 V DC (± 15 %)

4.2. Daten. handset. freecom. Versorgung 24 V DC (± 15 %) Kommunikation FEUERWEHR-KOMMUNIKATIONSSYSTEM EN 81-72 handset firecom freecom Das Feuerwehr-Kommunikationssystem ermöglicht eine 2-Wege-Kommunikation zwischen der Kabine des Feuerwehraufzugs, der Feuerwehrzugangsebene

Mehr

ekey TOCAnet Ihr Finger ist der Schlüssel

ekey TOCAnet Ihr Finger ist der Schlüssel ekey TOCAnet Ihr Finger ist der Schlüssel Die biometrische vernetzte ZUTRITTSLÖSUNG Stellen Sie sich vor,...... ein neuer Mitarbeiter braucht weder Schlüssel, Karte noch Code, um ins Firmengebäude zu kommen....

Mehr

Abt. Fliethomatic Stand: 11. November 2003 Seite 1 von 6

Abt. Fliethomatic Stand: 11. November 2003 Seite 1 von 6 Kurzbeschreibung Zutrittskontrolle auf Transponderbasis für Genius / Fliethomatic Verdrahtungsvorschlag Abt. Fliethomatic Stand: 11. November 2003 Seite 1 von 6 Antenne (Leseeinheit) Die Antenne (Leseeinheit,

Mehr

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung Handbuch DMD 50 Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 4 72488 Sigmaringen Germany Phone +49 7571 722-0 Fax +49 7571 722-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

Berührungslose Datenerfassung. easyident Multireader. Art. Nr. FS Technische Daten. Stromversorgung: + 5V DC +/-5% Hardware Revision 1.

Berührungslose Datenerfassung. easyident Multireader. Art. Nr. FS Technische Daten. Stromversorgung: + 5V DC +/-5% Hardware Revision 1. Berührungslose Datenerfassung easyident Multireader Art. Nr. FS-002 Hardware Revision.0 Technische Daten Stromversorgung: V DC /-% Stromaufnahme: ca. 40 ma Trägerfrequenz: 2 khz Erkennungszeit: Ca. 00

Mehr

KEY T E C H N I S C H E S D A T E N B L A T T IHR INTELLIGENGER SCHLÜSSEL. Stand 06/2009. SysDesign GmbH. Säntisstrasse 25 D Kressbronn

KEY T E C H N I S C H E S D A T E N B L A T T IHR INTELLIGENGER SCHLÜSSEL. Stand 06/2009. SysDesign GmbH. Säntisstrasse 25 D Kressbronn T E C H N I S C H E S D A T E N B L A T T KEY EYPILOT IHR INTELLIGENGER SCHLÜSSEL Stand 06/2009 SysDesign GmbH Säntisstrasse 25 D-88079 Kressbronn Telefon: +49 7543 9620-0 E-Mail: produkte@sysdesign-edv.de

Mehr

F6-NEU Fingerprint. Zutrittskontrolle Standalone/ Wiegand-Leser. Bedienungsanleitung gültig ab 27.10.2015. Mit Programmierkarte. F6 - Schnelleinstieg

F6-NEU Fingerprint. Zutrittskontrolle Standalone/ Wiegand-Leser. Bedienungsanleitung gültig ab 27.10.2015. Mit Programmierkarte. F6 - Schnelleinstieg F6-NEU Fingerprint Zutrittskontrolle Standalone/ Wiegand-Leser Mit F6 - Schnelleinstieg Beschreibung Vorgang vorhalten Eínstieg in die Programmierung Neuer Fingerprint Benutzer Neuer Transponder Benutzer

Mehr

Sled-1-VD-Flat für Durchlicht- und Auflichtanwendungen ohne Durchbruch Sled1VDFlat

Sled-1-VD-Flat für Durchlicht- und Auflichtanwendungen ohne Durchbruch Sled1VDFlat Sled-1-VD-Flat für Durchlicht- und Auflichtanwendungen ohne Durchbruch Sled1VDFlat - Sehr flaches 4-Kantenbeleuchtungssystem Gleichmäßige Ausleuchtung durch Kantenbeleuchtungssystem - Geringes Gewicht

Mehr

Handbuch TFT TFT 480 TFT 640 TFT 800

Handbuch TFT TFT 480 TFT 640 TFT 800 Handbuch TFT TFT 80 TFT 0 TFT 800 Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 788 Sigmaringen Germany Phone +9 77 7-0 Fax +9 77 7-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

Transponder Zutrittskontrolle. Set 1 / 2 / 3. Bedienungsanleitung

Transponder Zutrittskontrolle. Set 1 / 2 / 3. Bedienungsanleitung Transponder Zutrittskontrolle Set 1 / 2 / 3 Bedienungsanleitung Das RFID Zutrittskontrollsystem ermöglicht die Ansteuerung eines elektrischen Türöffners über einen potentialfreien Relaiskontakt. Die Freigabe

Mehr

CEDES. Funktionsbeschreibung CEDES 7-Segment Dualanzeige (CAN) Funktionsbeschreibung 7-Segment Dualanzeige (CAN) hergestellt unter ISO 9001: 2000

CEDES. Funktionsbeschreibung CEDES 7-Segment Dualanzeige (CAN) Funktionsbeschreibung 7-Segment Dualanzeige (CAN) hergestellt unter ISO 9001: 2000 7-Segment Dualanzeige (CAN) Funktionsbeschreibung 7-Segment Dualanzeige (CAN) hergestellt unter ISO 9001: 2000 Ver. 0.2/17.12.2004 Art.-Nr.: 104 057 D 1 / 8 7-Segment Dualanzeige (CAN) Inhaltsverzeichnis:

Mehr

F2-2 Zutrittskontrollsystem

F2-2 Zutrittskontrollsystem Zutrittskontrollsystem Fingerprint und berührungslose RFID-Transponder für einfache Zutrittssysteme oder als reines Lesegerät zu verwenden bis zu 3000 Personen speicherbar (zwei Finger und ein Transponder

Mehr

ATL 12 TRAPEZSPINDEL LINEARANTRIEB ABMESSUNGEN. La = Lc + Hublänge Lc T. Hublänge. Lagerbock. Kondensator. Standard Befestigung Innengewinde BA

ATL 12 TRAPEZSPINDEL LINEARANTRIEB ABMESSUNGEN. La = Lc + Hublänge Lc T. Hublänge. Lagerbock. Kondensator. Standard Befestigung Innengewinde BA TRAPEZSPINDEL LINEARANTRIEB ATL 1 Hublänge ABMESSUNGEN La = Lc + Hublänge Lc T Kondensator Lagerbock SP Pin Standard Befestigung Innengewinde BA tief 17 Magnetische Reed Endschalter FCM Abmessungen Hub

Mehr

Das WeichenKeyboard CAN-DIGITAL-BAHN-PROJEKT

Das WeichenKeyboard CAN-DIGITAL-BAHN-PROJEKT CAN-DIGITAL-BAHN-PROJEKT Das WeichenKeyboard Eine Beschreibung/Anleitung zum Selbstbau 1. Die Platinen Die zwei Bausätze, bestehend aus den Platinen und den darauf zu montierenden Bauteilen, liefert Thorsten.

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

USB/ esata auf SATA Festplatten Kopierstation - HDD Klon Dockingstation/ Duplikator

USB/ esata auf SATA Festplatten Kopierstation - HDD Klon Dockingstation/ Duplikator USB/ esata auf SATA Festplatten Kopierstation - HDD Klon Dockingstation/ Duplikator Product ID: SATDOCK22RE Mit der SATDOCK22RE USB und esata Standalone Kopierstation können Sie eine bestehende Festplatte

Mehr

W23-2: Die ökonomische Konzentration auf das Wesentliche

W23-2: Die ökonomische Konzentration auf das Wesentliche Baureihe W- Reflexions- Lichttaster HGU Reflexions- Lichttaster energetisch Reflexions- Lichtschranken W-: Die ökonomische Konzentration auf das Wesentliche DDie Lichtschranken der Baureihe W- sind vor

Mehr

Bedienungsanleitung. Power-DALI-Potentiometer

Bedienungsanleitung. Power-DALI-Potentiometer Bedienungsanleitung 1. Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachtung der Anleitung können Schäden am Gerät, Brand oder andere

Mehr

Türverriegelungssystem TVS

Türverriegelungssystem TVS Türverriegelungssystem für Fluchtwege oder Zutrittskontrolle Türverriegelungssystem TVS für Fluchtwegsicherung oder Zutrittskontrolle Das DICTATOR Türverriegelungssystem TVS ist die ideale Lösung für einzelne

Mehr

Faseroptische-Sensoren

Faseroptische-Sensoren 1 Abmessungen 10 x 30,5 x 70,5mm Kunststoff-Lichtleiter Einweg-Schranken Taster bis 14m bis 230mm Erhöhte Reich- und Tastweite Multi-Timer-Funktion Optische Datenübertragungsfunktion für bis zu 16 Verstärker

Mehr

Taster und Anzeigen Style 42

Taster und Anzeigen Style 42 Taster und Anzeigen Style 2 LABEL Style, round Label L, matt Daten Befestigung Label L/R, matt Schraubverbindung mit Kunststoffrand, grau (lasergeschwärzt) (schwarz ausgelegt, optional RAL-Farbtöne) lasergeschwärzt

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme

Beschreibung Montage Inbetriebnahme RITTO Schaltgerät Art.-Nr. 498 Beschreibung Montage Inbetriebnahme 04/008 / Id.-Nr. 400 33 484 Hinweis: Bitte beachten Sie vor der Installation und Inbetriebnahme die allgemeinen Hinweise in der aktuellen

Mehr

Abmessungen. Bestellbezeichnung 123. Elektrischer Anschluss. Merkmale. Anzeigen/Bedienelemente. Produktinformation RMS-G-RC-NA.

Abmessungen. Bestellbezeichnung 123. Elektrischer Anschluss. Merkmale. Anzeigen/Bedienelemente. Produktinformation RMS-G-RC-NA. Abmessungen ø.7 9.5 6.5 8.5 ø.7 65 57 Fenster für LED-Anzeige Bestellbezeichnung Radarsensor Merkmale Premium-Toröffner mit differenzierter Personen- und Fahrzeugerfassung Extrabreites Erfassungsfeld und

Mehr

SEBURY. C102 Zutrittskontrollsystem. Berührungslose RFID Technik und Code-Tastatur. Bedienungs- und Programmieranleitung

SEBURY. C102 Zutrittskontrollsystem. Berührungslose RFID Technik und Code-Tastatur. Bedienungs- und Programmieranleitung wwwseburyde SEBURY C102 Zutrittskontrollsystem Berührungslose RFID Technik und Code-Tastatur Bedienungs- und Programmieranleitung Seite 1 Funktionsumfang Kompaktes Zutrittskontrollsystem Berührungslose

Mehr

DMX Relais /Analog Interface. Bedienungsanleitung

DMX Relais /Analog Interface. Bedienungsanleitung DMX Relais /Analog Interface Bedienungsanleitung DMX RELAIS/ANALOG INTERFACE 2 Beschreibung Das DMX Relais und Analog Interfaces ist für Steueraufgaben verschiedenster Art ausgelegt. Dabei stehen Ihnen

Mehr

CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle

CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle CHIPDRIVE SmartLock ist der elektronische Schließzylinder für ein voll funktionsfähiges Zutrittskontrollsystem. Ein komplett im Schließzylinder

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: CZ044451 DIE DIGITALEN TIMER DIESER SERIE BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELLMÖG- LICHKEITEN EIN GROSSES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE.

Mehr

Datenblatt - SNET/CAN/Ethernet Konverter

Datenblatt - SNET/CAN/Ethernet Konverter MESTEC/PMS 2004 Seite 1 von 5 Funktionsprinzip Datenblatt - SNET/CAN/Ethernet Konverter Der SNET/CAN/Ethernet Konverter arbeitet als Interface zwischen den Solartron IMP Modulen und dem CAN-Bus oder alternativ

Mehr

Montageanleitung. Allgemeine Beschreibung...S. 2. Montageanweisung und Funktionen...S. 3. Einstellungen bei Funk-Reed-Kontakt...S.

Montageanleitung. Allgemeine Beschreibung...S. 2. Montageanweisung und Funktionen...S. 3. Einstellungen bei Funk-Reed-Kontakt...S. Art.-Nr.: Art.-Nr.: Montageanleitung Inhalt Allgemeine Beschreibung...S. Montageanweisung und Funktionen...S. Einstellungen bei Funk-Reed-Kontakt...S. Anschlussplan Funk-Reed-Kontakt...S. Anschlussplan

Mehr

elektromechanisch DF-770 Eigenschaften Typ Nennspannung V AC/DC 24V DC 24V AC/DC 24V AC/DC 24V AC/DC 24V AC/DC

elektromechanisch DF-770 Eigenschaften Typ Nennspannung V AC/DC 24V DC 24V AC/DC 24V AC/DC 24V AC/DC 24V AC/DC Magnetische und elektronische Näherungsschalter DF-... Die auf die Zylinder montierten Magnetschalter haben die Aufgabe, die Kolbenposition zu ermitteln indem sie ein elektrisches Signal auslösen, sobald

Mehr

Technische Beschreibung. Schnittstellenkarte 6841H1 / H2 / H3

Technische Beschreibung. Schnittstellenkarte 6841H1 / H2 / H3 Technische Beschreibung Schnittstellenkarte 6841H1 / H2 / H3 Version 01.02 28.06.2002 FIRMENINFO Sicherheitshinweise Die Sicherheitsvorschriften und technischen Daten dienen der fehlerfreien Funktion des

Mehr

Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase GGW A4-U/2

Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase GGW A4-U/2 Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase -U -U/2 Eichlistrasse 17. CH-5506 Mägenwil Tel.: +41 (0)62 896 70 00. Fax (0)62 896 70 10 5.03 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.08 Nr. 213

Mehr

AR6181-RX, AR6182-RX Ausweisleser

AR6181-RX, AR6182-RX Ausweisleser , Ausweisleser zum Lesen von Miro, CerPass, Hitag1 und Hitag2 Karten Access Control Berührungslose 125 khz Lesetechnologie RS-485 Schnittstelle mit CerPass- / UCI-Leserprotokoll Clock/Data Schnittstelle

Mehr

Türverriegelungssystem TVS

Türverriegelungssystem TVS Türverriegelungssystem für Fluchtwege oder Zutrittskontrolle Türverriegelungssystem TVS für Fluchtwegsicherung oder Zutrittskontrolle Das DICTATOR Türverriegelungssystem TVS ist die ideale Lösung für einzelne

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: NTM52E0 DIE DIGITALEN TIMER DER SERIE NTM BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELL- MÖGLICHKEITEN EIN GROßES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE. NTM51,

Mehr

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit - 1x, 2x, 3x oder 4x Normschaltabstand! - Für Lebensmittel in V4A (1.4435) - Ganzmetall - hochdruckfest - analog-

Mehr

Druckmessgeräte. Serie MD. Zur Anzeige und Überwachung von Druckdifferenzen. 06/2015 DE/de K

Druckmessgeräte. Serie MD. Zur Anzeige und Überwachung von Druckdifferenzen. 06/2015 DE/de K .1 X X testregistrierung Druckmessgeräte Serie Zur Anzeige und Überwachung von Druckdifferenzen Messgeräte zur Anzeige und Überwachung von Druckdifferenzen bei gasförmigen, nicht aggressiven Medien Mechanische

Mehr

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle ZIP-USB- Pegelumsetzer USB/ Interface zwischen einer USBund einer -Schnittstelle Inhalt Technische Daten 2 Sicherheitshinweise 2 Produktmerkmale 2 Lokaler Anschluss an Servicebuchse 4 Lokaler Anschluss

Mehr

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 /

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 / Anleitung EX-3465 SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s Vers. 1.3 / 02.11.15 Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG 3 2. AUFBAU 3 3. HARDWARE INSTALLATION 4 3.1 Hardwareinstallation 4 3.2 Hot

Mehr

Building Technologies HVAC Products

Building Technologies HVAC Products 7 615 Modbus-Schnittstelle Das Gerät dient als Schnittstelle zwischen einem LMV2...- / LMV3 - Feuerungsautomat und einem Modbus-System, wie z.b. einem Gebäudeautomationssystem (GAS). Die Modbus-Schnittstelle

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Montage und Bedienungsanleitung

Montage und Bedienungsanleitung 1. LIEFERUMFANG...3 2. HINWEISE ZUM FINGERSCAN...3 Montage und Bedienungsanleitung 3. MONTAGEORT UND MONTAGEHINWEISE...4 4. WANDMONTAGE DER AUßENEINHEIT...4 5. WANDMONTAGE DER INNENEINHEIT...6 6. ELEKTRISCHER

Mehr

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 DIOLINE PLC COM/COM Technische Änderungen vorbehalten 746026 Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Flexible leistungsfähige Kompaktsteuerung für den

Mehr

Signalplatine mit Bipolaren Relais

Signalplatine mit Bipolaren Relais Signalplatine mit Bipolaren Relais Im Schattenbahnhofsbereich sind einige Gleisbereiche vorhanden, die zum Abstellen der Züge spannungslos geschaltet werden müssen. Signale können dieses erledigen, insbesondere

Mehr

Differenzdruckwächter für Luft, Rauch- und Abgase Überdruckwächter für Gas

Differenzdruckwächter für Luft, Rauch- und Abgase Überdruckwächter für Gas für Luft, Rauch- und Abgase Überdruckwächter für Gas Eichlistrasse 17. CH-5506 Mägenwil Tel.: +41 (0)62 896 70 00. Fax (0)62 896 70 10 5.08 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.08 Nr. 219 589 1 6

Mehr

Datenblatt. FANCOIL-AKTOR HEIZUNG oder KÜHLUNG ANALOG oder PWM Art /55100

Datenblatt. FANCOIL-AKTOR HEIZUNG oder KÜHLUNG ANALOG oder PWM Art /55100 FANCOIL-AKTOR HEIZUNG oder KÜHLUNG ANALOG oder PWM Art. 1630.02120/55100 DATEC ELECTRONIC AG Hochbergerstrasse 60C 4057 Basel Tel. +41 61 633 22 25, Fax. +41 61 633 22 27 www.datec.ch, support@datec.ch

Mehr

ELOCK2 - der intelligente Schliesszylinder ist flexibel und sicher

ELOCK2 - der intelligente Schliesszylinder ist flexibel und sicher ELOCK2 ist ein vollelektronischer Schliesszylinder, der über Transponder gesteuert wird. Der ELOCK2 Zylinder ist sehr leicht zu installieren - er wird einfach anstelle eines herkömmlichen Schliesszylinders

Mehr

SLS-83 - Steuerungsmodul mit RS485-Netzwerk Grundversion

SLS-83 - Steuerungsmodul mit RS485-Netzwerk Grundversion SLS-83 - Steuerungsmodul mit RS485-Netzwerk Grundversion DE - Kurzanleitung SLS-83 mit RS485-Netzwerk A. Technische Daten mit Bild Einsatzbereich B. Zusammenbau C. Optionale Antennen D. Einrichtung der

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus Diagnose LEDs Kabel oder M12-Stecker Anschluss Ausgabe von Geschwindigkeit, Beschleunigung Programmierbar: Auflösung, Preset, Direction, Betriebszeit Option: Anzeige "tico" Adresse über Schnittstelle parametrierbar

Mehr

DICTATOR Feststellanlagen für. Explosionsgefährdete Bereiche. Explosionsgeschützte Feststellanlagen. Technische Daten

DICTATOR Feststellanlagen für. Explosionsgefährdete Bereiche. Explosionsgeschützte Feststellanlagen. Technische Daten Explosionsgeschützte DICTATOR für explosionsgefährdete Bereiche In explosionsgefährdeten Bereichen bestehen zwangsläufig hohe Anforderungen an die dort eingesetzten Produkte. Im Juli 2003 ist die europäische

Mehr

Booster BMD-10 v4 VERSION 4 A VERSION 6 A VERSION 8 A EINLEITUNG

Booster BMD-10 v4 VERSION 4 A VERSION 6 A VERSION 8 A EINLEITUNG Booster BMD-10 v4 VERSION 4 A VERSION 6 A VERSION 8 A Vierte Generation EINLEITUNG Der Booster ist für den Einsatz bei Modellbahnanlagen der Spurweiten Z, N, TT, H0, 0, 1 bis zur Spur G geeignet. Es verarbeitet

Mehr

Hinweise zum Aufbau Universal Schrittmotor-Interface Rev. 1.0 (Stand 4.6.2008)

Hinweise zum Aufbau Universal Schrittmotor-Interface Rev. 1.0 (Stand 4.6.2008) Hinweise zum Aufbau Universal Schrittmotor-Interface Rev. 1.0 (Stand 4.6.2008) Funktionsbeschreibung Das Universal Schrittmotorinterface ist eine Schaltung zur Aufbereitung der Signale aus dem PC-Parallelport

Mehr

easyident Transponder Technologie

easyident Transponder Technologie easyident Transponder Technologie Preisliste gültig ab 1. Juli 2010 Alle Brutto Preise beinhalten 19% Mehrwertsteuer. Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit Ihre Gültigkeit. Alle Preisangaben sind

Mehr

INSYS Microelectronics GmbH Sicherheitstechnik

INSYS Microelectronics GmbH Sicherheitstechnik INSYS Microelectronics GmbH Sicherheitstechnik Technische Neuerungen Thema: CombiStar pro RFID Technische Informationen Zusatzanleitung CombiStar 7250 pro RFID Die Variante pro RFID beinhaltet die Funktionalität

Mehr

1. ALLGEMEIN MONTAGEANLEITUNG FUNKTIONEN DES HSF KABELHANDSCHALTER ANHANG HERSTELLERANGABEN KUNDENDIENST...

1. ALLGEMEIN MONTAGEANLEITUNG FUNKTIONEN DES HSF KABELHANDSCHALTER ANHANG HERSTELLERANGABEN KUNDENDIENST... Memoryschalter Works EL Comfort Bedienungsanleitung November 2006 Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEIN...3 1.1. BESTIMMUNGSGEMÄßE VERWENDUNG...3 1.2. LEISTUNGSMERKMALE MEMORYSCHALTER...3 1.3. ÜBERSICHT...4

Mehr

ALLNET 4duino Sensor Kit

ALLNET 4duino Sensor Kit ALLNET 4duino Sensor Kit Experimentierkasten Zubehör zum 4duino Einplatinencomputer 37 Sensoren und Module Komponenten sind in einem praktischen Sortierkasten untergebracht Artikel: 111861 Das 4duino Sensor

Mehr

CCD Scan Engine mit integriertem Decoder. Maßzeichnung

CCD Scan Engine mit integriertem Decoder. Maßzeichnung CCD Scan Engine mit integriertem Decoder Maßzeichnung de 02-2015/09 50126230-01 5 V DC 50 230mm RS 232 Lineare CCD Scan Engine für alle gebräuchlichen 1D-Barcodes Sehr kleine Bauform Integrierter Decoder

Mehr

Klein-Thermostate Serie KTO 011 / KTS 011

Klein-Thermostate Serie KTO 011 / KTS 011 Klein-e Serie KTO 011 / KTS 011 Großer Einstellbereich Kleine Einfache Montage Hohe Schaltleistung KTO 011: Öffner (NC) zur Regelung von Heizgeräten. KTS 011: Schließer (NO) zur Regelung von Filterlüftern,

Mehr

SmartOpen : Inbetriebnahme / Bedienung. SmartOpen. Betrieb: Was ist SmartOpen

SmartOpen : Inbetriebnahme / Bedienung. SmartOpen. Betrieb: Was ist SmartOpen SmartOpen Was ist SmartOpen SmartOpen ist das erste elektronische Lesegerät, das aus Ihrem Autoschlüssel auch einen Tür- und Toröffner macht! Wie arbeitet SmartOpen Vorbereitung: Der SmartOpen Leser wird

Mehr

4 Port HDMI KVM Switch - USB 3.0 Hub p

4 Port HDMI KVM Switch - USB 3.0 Hub p 4 Port HDMI KVM Switch - USB 3.0 Hub - 1080p Product ID: SV431HDU3A2 Mithilfe dieses 4-Port-USB 3.0-HDMI -KVM-Switches können Sie vier HDMI-Computer mit nur einem Monitor, einer Tastatur und einer Maus

Mehr

Kabel/Verbinder. Kabel und Verbinder. Vorteile Ihr Nutzen. Zubehör Sensorik Kabel/Verbinder für Sensoren und Verteiler

Kabel/Verbinder. Kabel und Verbinder. Vorteile Ihr Nutzen. Zubehör Sensorik Kabel/Verbinder für Sensoren und Verteiler Kabel/Verbinder Zubehör Sensorik Kabel/Verbinder für Sensoren und Verteiler Kabel und Verbinder Verlängerungskabel sowie kundenseitig konfektionierbare Kabelstecker und -buchsen, zum flexiblen Anschluss

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-H

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-H Durchgehende Hohlwelle Hohe Genauigkeit durch integrierte flexible Kupplung Sichere Wellenbefestigung Einsatzgebiete z. B. Textilmaschinen, Motoren, Antriebe, Kopiermaschinen STRICHZAHL / 2 / 3 / 4 / 5

Mehr

Stapler Rufsystem. Technische Beschreibung

Stapler Rufsystem. Technische Beschreibung Seite 1 von 13 Stapler Rufsystem Technische Beschreibung Das Stapler-Rufsystem LT03 dient der drahtlosen Signalisierung von abholbereiter Ladung an Ladestellen an mehrere mobile Transportgeräte (z.b. Gabelstapler)

Mehr

LFM50. Frequenzmeter mit digitaler Anzeige. Type: Technische Daten

LFM50. Frequenzmeter mit digitaler Anzeige. Type: Technische Daten Frequenzmeter mit digitaler Anzeige Type: LFM50 PROGRAMMIERBARER DIGITALER FREQUENZ- METER, 5-STELLIG, FÜR MONODIREKTIONALE ZÄHLU NGEN. Der Frequenzmeter LFM50 findet überall dort Anwendung, wo die Rotations-

Mehr

EX-3466 SATA 2 Festplatten Umschalter für bis zu 4 Festplatten

EX-3466 SATA 2 Festplatten Umschalter für bis zu 4 Festplatten Bedienungsanleitung EX-3466 SATA 2 Festplatten Umschalter für bis zu 4 Festplatten V1.0 01.04.10 EX-3466 SATA2 HDD Umschalter Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG 3 2. LAYOUT 3 3. HARDWARE INSTALLATION 4

Mehr

Siemens. Siemens. SLx0xx LESER

Siemens. Siemens. SLx0xx LESER SLx0xx LESER Lesemodule für Siedle-Vario 611 Gehäuseumgebung. Legic (13,56 MHz): SL10xx Miro, EM und Hitag (125kHz): SL20xx Mifare (13,56 MHz): SL30xx Lesemodul zum Einbau in das Sprechanlagenprogramm

Mehr

PROFIBUS-DP-Baugruppe

PROFIBUS-DP-Baugruppe Ver. Ver. Ver. Ver. JUSP- Motion Control Positionierungsfunktionalität mit PROFIBUS- DP-Kommunikation. Für direkten Anschluss von Servoantrieben der Sigma-II-Serie Vereinfacht die dezentrale Steuerung

Mehr

Zutrittsterminal IF-800

Zutrittsterminal IF-800 95-10287 IF-800_1503_5 Zutrittsterminal IF-800 1 Slave-Terminal IF-800 Wir freuen uns, dass sie zur Erfassung von Zutrittsdaten ein Gerät der Serie IF-800 benutzen. Lieferumfang: Slave-Terminal IF-800.

Mehr

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH PROFIBUSDP / INTERBUSS / CANOPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH Die erweiterbaren modularen Slaves für Multimach entsprechen der gleichen Philosophie der absoluten Modularität des Multimach Systemes. Es gibt

Mehr

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen Radar-Bewegungsmelder RMS-G-RC für automatische Tore! Öffnungsimpulsgeber! Programmierbar, auch mit separater Fernbedienung! Richtungserkennung! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung! Querverkehrsausblendung!

Mehr

Inhalt. SchaltschrankBusModul SBM51/15 zur Einbindung des Belimo MP- Busses mit 8 Stellantrieben der Typenreihen MFT/MFT2 in das DDC3000-System

Inhalt. SchaltschrankBusModul SBM51/15 zur Einbindung des Belimo MP- Busses mit 8 Stellantrieben der Typenreihen MFT/MFT2 in das DDC3000-System SchaltschrankBusModul SBM5/5 ur Einbindung des - Busses mit 8 en der Typenreihen MFT/ in das DDC3000-System Ausgabe 5.07.2002 Änderungen vorbehalten Inhalt Hinweise ur, Sicherheitshinweise, qualifiiertes

Mehr

LICHTVORHANG PRODUKTSERIE NETZGERÄT PRODUKTSERIE FPS PRODUKTSERIE

LICHTVORHANG PRODUKTSERIE NETZGERÄT PRODUKTSERIE FPS PRODUKTSERIE PRODUKT SPEZIFIKATION LICHTVORHANG PRODUKTSERIE FCU 47 SAFESCREEN FCU 0500 FCU 35 SLIMSCREEN FCU 0700 FZU 47 SAFZONE FZU 1000 NETZGERÄT PRODUKTSERIE FPS 0270 - PRODUKTSERIE PRODUKT SPEZIFIKATION FCU 47

Mehr

Produktinformation Transmitter

Produktinformation Transmitter - Allgemeine Hinweise Der Temperatur Messumformer Pt100-TR setzt die Messwerte eines Pt100-Sensors am Messeingang in ein Normsignal am Geräteausgang um. Zusätzlich verfügt der Umformer über die Signalisierung

Mehr

desk panel dpf mit display

desk panel dpf mit display datenblatt desk panel dpf mit display Merkmale: Auf- und Abwärtsbewegung 3 Speicherpositionen Display mit weißen LEDs Farbe: schwarzer Kunststoff (RAL 9005), schwarze Frontfolie und Tasten oder weißer

Mehr

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF 1 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System LEDIMAX Bedienungsanleitung Komponenten Fernbedienung: Funkfrequenz: LX-R302RF 3 Kanal Fernbedienung zum mischen von Weißtönen warm weiß, neutral weiß, kalt weiß 868Mhz

Mehr

DC Unter-/ Überspannungsmess-Relais

DC Unter-/ Überspannungsmess-Relais WE CONNECT TO PROTECT K electric GmbH Carl-Benz-Str. 7 95448 Bayreuth Telefon (0921) 1512678-0 Telefax (0921) 1512678-20 E-mail: office@k-electric-gmbh.de www.k-electric-gmbh.de DC Unter-/ Überspannungsmess-Relais

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

FLUORESZENZ RINGLICHT

FLUORESZENZ RINGLICHT FLUORESZENZ RINGLICHT u FARBTEMPERATUR 5.500 K u FLICKERFREI u ZWEI HELLIGKEITSSTUFEN u ERHÖHTE LAMPENLEBENSDAUER u ESD-AUSFÜHRUNG u NETZUNABHÄNGIGER BETRIEB MÖGLICH HOMOGENE AUSLEUCHTUNG DAS NEUE PHOTONIC-

Mehr

Batterieüberwachungen. Tiefentlade- Schutz. Kapitel 4.4. Reihe Reihe 1900 Batterieüberwachungen DR1900_1 12V - 60V

Batterieüberwachungen. Tiefentlade- Schutz. Kapitel 4.4. Reihe Reihe 1900 Batterieüberwachungen DR1900_1 12V - 60V Reihe 1900 Batterieüberwachungen 4.4. 1 12V - 60V Tiefentlade- Schutz Batterieüberwachungen Kapitel 4.4. Reihe 1900 C1900-20 C1900-40 C1900-20 Hutschiene Funktionsbeschreibung: C1900-20 TLS Die Wirkungsweise

Mehr

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 Das C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 ist ein Interface Modul zwischen C-DIAS-Steuerungssystem und Profibus. Dieses Modul unterstützt einen galvanisch getrennten

Mehr

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Allgemeines Übersicht ZIEHL Stromrelais zur Stromerkennung sind elektronische Messrelais für die Stromüberwachung in bis zu 1 Messkreisen. Die Stromerfassung erfolgt

Mehr