Umstellung Scool-Abo auf (((eticket-chipkarte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Umstellung Scool-Abo auf (((eticket-chipkarte"

Transkript

1 Stuttgart, Mai 2015 Mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 werden sämtliche Schülerinnen und Schüler im bezuschussten Scool-Abo (Kostenanteil in den Landkreisen i.d.r. 40,55 ; Stadt Stuttgart 37,55 ) auf eine elektronische Chipkarte mit gespeicherter Fahrtberechtigung umgestellt. Die Chipkarten werden bis Ende August 2015 nach Hause geschickt, sie müssen nicht gesondert beantragt werden. Es genügt der Upload eines aktuellen Lichtbildes unter Im Folgenden möchten wir Sie über Neuerungen und die wichtigsten Unterschiede zum bisherigen System informieren. Bitte beachten: Die Übersicht bezieht sich ausdrücklich nur auf das bezuschusste, netzweit gültige Scool-Abo (erkennbar am Aufdruck Scool und fehlender Preisangabe bei den derzeitigen Wertmarken). Ticket Vorderseite Rückseite Seite 1 von 6

2 Bislang nutzten die Schüler ihren Verbundpass mit Lichtbild zusammen mit einer monatlich gültigen Wertmarke als VVS-Ticket. Es handelt sich um eine kontaktlose Chipkarte mit dem neuen Markennamen polygo. Die Fahrtberechtigung (das eigentliche VVS-Ticket) ist in elektronischer Form auf der Chipkarte gespeichert und kann von Busfahrern bzw. Kontrollpersonal ausgelesen werden. Es ist bei der Chipkarte kein zusätzlicher Verbundpass und keine zusätzliche Wertmarke erforderlich. Die Chipkarte als Trägermedium ist - unabhängig von der gespeicherten Fahrtberechtigung ähnlich der Girocard (ec-karte) grundsätzlich 5 Jahre gültig. Sollte die Abodauer darüber hinaus gehen, so erhält der Abokunde rechtzeitig automatisch eine Folgekarte. Nach einer Kündigung oder während einer temporären Unterbrechung (siehe unten) wird die Fahrtberechtigung in einem zentralen System gesperrt hierfür ist keine Rücksendung der Chipkarte erforderlich. Zusatzwertmarke Netz Kostenlose Zusatzwertmarke Netz bei ununterbrochener Teilnahme am Abo von Sept. bis Juli (11 Monate). Beim Scool-Abo auf Chipkarte ist der Monat August zukünftig generell kostenfrei (keine Abbuchung) unabhängig von der Zahl der Teilnahmemonate. Versand Bisherige halbjährliche klassenweise Verteilung der Wertmarkenbögen über die Schulsekretariate. Bisherige klassenweise Verteilung über die Schulsekretariate entfällt. Die Karte wird den Schülern direkt postalisch zugeschickt. Das Scool-Abo als eticket ist bereits auf den versendeten Chipkarten gespeichert. Die Chipkarten werden bis spätestens Ende 8/2015 direkt vom Abo-Center an die Heimatadresse geschickt. Die Seite 2 von 6

3 Chipkarten sind ab im ÖPNV gültig. Es ist kein Antrag oder neuer Bestellschein auszufüllen, lediglich das Hochladen/Einreichen eines aktuellen Lichtbildes. Bestandskunden Automatische Verlängerung des Scool-Abo, sofern nicht als Schulabgänger von der Schule gemeldet oder Abokunde selbst aktiv gekündigt hat. Keine vertragliche Änderung auf Grund des neuen Verfahrens notwendig. Scool-Abonnenten werden von Ihrem jeweiligen Abo- Center angeschrieben und erhalten hierbei einen Infoflyer, mit ausführlichen Hinweisen zum weiteren Vorgehen und einem Rückmeldeformular. Hochladen eines aktuellen Passbildes unter Alternativ steht der Postweg zur Rückmeldung zur Verfügung. In diesem Fall bitte das Lichtbild mit dem beigelegtem Rückmeldeformular dem zuständigen Abo-Center senden. Neukunden Ausfüllen des von der Schule mit Stempel bestätigten Bestellscheins. Bestellfrist Der vollständig ausgefüllte Bestellschein (inkl. unterschriebenem SEPA-Lastschriftmandat) muss bis zum 15. des Vormonats beim zuständigen Abo-Center eingegangen sein. Keine Änderung: Ausfüllen des von der Schule mit Stempel bestätigten Bestellscheins. Wie bislang Frist bis zum 15. des Vormonats Kündigung Schriftliche Kündigung und Rücksendung der noch vorhandenen Wertmarken. Schriftliche Kündigung gegenüber dem Abo-Center mit einer Frist von einem Monat (neu) (Posteingang) zum Seite 3 von 6

4 Unterbrechung Schriftliche Benachrichtigung des Abo-Centers bis zum 15. des Vormonats und Rücksendung der Wertmarke(n). Ende eines Kalendermonats. Keine Rücksendung der Chipkarte erforderlich die Fahrtberechtigung wird elektronisch gesperrt. Bei schriftlicher oder elektronischer Benachrichtigung des Abo-Centers bis zum 15. Vormonats kann das Scool- Abo auf Chipkarte einzelne Monate unterbrochen werden unabhängig von der Zahl der Teilnahmemonate. Keine Rücksendung der Chipkarte die Fahrtberechtigung wird elektronisch gesperrt. Verlust Von der Schule bestätigte Verlustmeldung an das zuständige Abo-Center. Ausstellung Ersatzwertmarken gegen 7,50 (eine Wertmarke) bzw. 15,00 (zwei und mehr Wertmarken). Verlustmeldung des Abokunden direkt an das zuständige Abo-Center. Ausstellung Ersatzchipkarte gegen 15,00 Gebühr. Die alte Fahrtberechtigung wird elektronisch gesperrt. Es erfolgt ein zeitnaher Versand einer Ersatzkarte. Kein Ersatz zwischenzeitlich entstandener Fahrtkosten. Defekt Kann die Chipkarte nicht mehr gelesen werden oder liegt ein ähnlicher Defekt vor, so ist unverzüglich Kontakt mit dem Abo-Center aufzunehmen und die Chipkarte dem Abo- Center zurückzusenden. Es erfolgt ein zeitnaher Versand einer Ersatzkarte. Handelt es sich um eine offensichtlich mutwillige Beschädigung (Chipkarte z.b. geknickt, gelocht, Hitzeeinwirkung, ), so erfolgt Ersatzausstellung nur gegen 15,00 Gebühr und ohne Ersatz zwischenzeitlich angefallener Fahrtkosten. Seite 4 von 6

5 Vergessen Nachträgliche Vorlage von Verbundpass + gültiger Wertmarke binnen einer Woche bei einem Kundenzentrum des prüfenden Verkehrsunternehmens. Sofern der Kunde zum Zeitpunkt der Kontrolle im Besitz eines gültigen Tickets gewesen ist, so ermäßigt sich das Erhöhte Beförderungsentgelt auf ein Bearbeitungsentgelt von 7,00. Nachträgliche Vorlage der Chipkarte binnen einer Woche bei einem Kundenzentrum des prüfenden Verkehrsunternehmens. Keine Änderung. Sonstiges Scool-Abo beendet: Die einmal ausgegebene Karte verbleibt im Besitz des Kunden und kann zukünftig zur Speicherung weiterer Tarifprodukte genutzt werden. Planung: Kauf von Zeittickets über Automaten ab 1/2016. Eine Unterschrift auf der Kartenrückseite ist nicht erforderlich. Bitte in keinem Fall Rücksendung der Chipkarte an das Abo-Center oder die Schule (Ausnahme: Defekt). Kein Pfand, aber Ersatzgebühr bei Verlust/Zerstörung Kein Versand neuer Chipkarten für neue Schulhalbjahre, die Karte bleibt nach Ausgabe regulär für 5 Jahre beim Kunden. Die Karten und der eingelassenen Chip sind empfindlich gegen mechanische, elektromagnetische Einwirkungen und Hitze. Bitte insbesondere nicht knicken, lochen, zerkratzen, waschen, Feuer aussetzen etc. Die Chipkarte entspricht in der Sicherheitsstruktur dem Datenstandard der sog. Kernapplikation (KA) für das (((eticket des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Seite 5 von 6

6 HINWEIS für VVS-MonatsTickets Schüler, Auszubildende Studierende im Abo (sog. Selbstzahler ohne Zuschussanspruch nach den Satzungen zur Schülerbeförderung - Preisaufdruck auf Wertmarke, kein Schriftzug Scool, Preis abhängig von der Zonenzahl): Die Ausgabeform mit Verbundpass + aktuell gültiger Wertmarke bleibt zunächst erhalten. Diese Kunden werden in 2015 noch nicht auf die polygo-card umgestellt. Der Versand der halbjährlichen Wertmarkenbögen erfolgt zukünftig ebenfalls per Post an die Heimatadresse des Abonnenten. Ansonsten keine Änderung im Ablauf oder der Gültigkeit. Seite 6 von 6

Scool-Abo als (((eticket

Scool-Abo als (((eticket Umstellung Scool-Abo auf (((eticket-chipkarte zum Schuljahr 2015/2016 Stuttgart, 08.09.2015 Mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 werden sämtliche Schülerinnen und Schüler im bezuschussten Scool-Abo (Kostenanteil

Mehr

2.2 Bei Minderjährigen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten für die Bestellung und das Lastschriftverfahren erforderlich.

2.2 Bei Minderjährigen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten für die Bestellung und das Lastschriftverfahren erforderlich. Anlage 6 Abonnementsbedingungen für den monatlichen Fahrgeldeinzug 1 MonatsTickets und FunAbo 2 Voraussetzungen 2.1 MonatsTickets und MonatsTickets 9-Uhr können im Abonnement ausgegeben werden. Das 60plusAbo

Mehr

ALLES BLEIBT NEU. JETZT. Alle wichtigen Informationen zu Ihrem Abo in neuem Design. Schnell Passfoto hochladen und gewinnen!

ALLES BLEIBT NEU. JETZT. Alle wichtigen Informationen zu Ihrem Abo in neuem Design. Schnell Passfoto hochladen und gewinnen! Mobilität und Services in der Region Stuttgart Schnell Passfoto hochladen und gewinnen! ALLES BLEIBT NEU. JETZT. Alle wichtigen Informationen zu Ihrem Abo in neuem Design. Mobilität und Services in der

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur VBB-fahrCard

Häufig gestellte Fragen zur VBB-fahrCard Informationen zum elektronischen Fahrausweis Häufig gestellte Fragen zur VBB-fahrCard Infos unter (030) 25 41 41 41 oder VBB.de Inhalt Das Wichtigste zur VBB-fahrCard.................... 3 Vorteile und

Mehr

Abonnementbedingungen BärenTicket Anlage 10

Abonnementbedingungen BärenTicket Anlage 10 Abonnementbedingungen BärenTicket Das BärenTicket im elektronischen Fahrgeldmanagement kann im Jahresabonnement mit monatlichem Fahrgeldeinzug bezogen werden. Hierfür gelten die Beförderungsbedingungen

Mehr

Abonnementbedingungen Ticket1000 Ticket2000 Anlage 7

Abonnementbedingungen Ticket1000 Ticket2000 Anlage 7 Abonnementbedingungen zum Ticket1000 und Ticket2000 Folgende Tickets können mit elektronischem Fahrgeldmanagement im Jahresabonnement mit monatlichem Fahrgeldeinzug bezogen werden: Ticket2000 Ticket1000

Mehr

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Gültig vom 1. Januar 2015 Herausgeber: Bildungswerk des LSB Rheinland-Pfalz e.v. Inhalt 1. Allgemeine Bedingungen...

Mehr

Abonnementbedingungen YoungTicketPlus und AzubiAbo Anlage 9

Abonnementbedingungen YoungTicketPlus und AzubiAbo Anlage 9 Abonnementbedingungen zum YoungTicketPLUS und AzubiAbio YoungTicketPLUS und AzubiAbo (im Nachfolgenden AuszubildendenTicket genannt) mit elektronischem Fahrgeldmanagement können im Jahresabonnement mit

Mehr

Abonnementbedingungen SchokoTicket Anlage 8

Abonnementbedingungen SchokoTicket Anlage 8 Abonnementbedingungen zum SchokoTicket SchokoTickets mit elektronischem Fahrgeldmanagement können im Jahresabonnement mit monatlichem Fahrgeldeinzug bezogen werden. Hierfür gelten die Beförderungsbedingungen

Mehr

Ihr. RheinMain. die Mobilitätskarte des RMV. Wiederverwendbar und viel mehr als eine Fahrkarte für Bus und Bahn

Ihr. RheinMain. die Mobilitätskarte des RMV. Wiederverwendbar und viel mehr als eine Fahrkarte für Bus und Bahn Ihr eticket RheinMain die Mobilitätskarte des RMV 2016 Wiederverwendbar und viel mehr als eine Fahrkarte für Bus und Bahn Willkommen im digitalen Zeitalter des RMV. Zeitkarten werden nicht mehr auf Papier,

Mehr

FAQs zum VMT-Jobticket Freistaat Thüringen

FAQs zum VMT-Jobticket Freistaat Thüringen Nr. Frage Antwort 1 Was ist ein VMT-Jobticket? Das VMT-Jobticket ist ein speziell auf die Belange der Beschäftigten von Firmen, Verbänden und Behörden zugeschnittenes Tarifangebot, das gegenüber der Abo-Monatskarte

Mehr

Folgende Fahrausweise werden im Abonnement mit monatlicher Abbuchung ausgegeben:

Folgende Fahrausweise werden im Abonnement mit monatlicher Abbuchung ausgegeben: Anlage 5 Bedingungen für Abonnements 1 Allgemeines Im Abonnement werden Fahrausweise mit einem Geltungszeitraum von zwölf aufeinanderfolgenden Monaten ausgegeben. Voraussetzung für das Abonnement ist die

Mehr

UNI-Card. Kontaktloser Prozessorchip - eingeschlossen sind eine Geldbörse und eine sog. Subventionsbörse (zum Passbild der/des

UNI-Card. Kontaktloser Prozessorchip - eingeschlossen sind eine Geldbörse und eine sog. Subventionsbörse (zum Passbild der/des Aussehen und Inhalte Die UNI-Card der Universität enthält folgende Elemente. Auf der Vorderseite: UNI-Card Informationen über Funktionen und Einsatz der Chip-Karte an der Universität Hildesheim Kopfleiste

Mehr

VVO-Tarif im Detail Kleingedrucktes für Chipkarten im VVO

VVO-Tarif im Detail Kleingedrucktes für Chipkarten im VVO Teil A Beförderungsbedingungen Stand 1. November 2014 VVO-Tarif im Detail Kleingedrucktes für Chipkarten im VVO Beförderungsbedingungen, Tarifbestimmungen und Anlagen Verkehrsverbund Oberelbe Ihr Nahverkehr

Mehr

Komm, fahr mit MIA! Das neue ABO-Ticket im VBN Die bequemste Art Bus & Bahn zu fahren

Komm, fahr mit MIA! Das neue ABO-Ticket im VBN Die bequemste Art Bus & Bahn zu fahren 1 Gemeinsame Presseinformation 23. April 2013 (5 Seiten) Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Bremer Straßenbahn AG, BREMERHAVEN BUS, Verkehr und Wasser GmbH Komm, fahr mit MIA! Das neue ABO-Ticket im

Mehr

Tarifbestimmungen Anlage 4

Tarifbestimmungen Anlage 4 Bedingungen für ZeitTickets im Abonnement (Abo) Im Rahmen des Ruhr-Lippe-Tarifs können u.a ZeitTickets im Abonnement ausgegeben werden. Hierfür gelten die Tarif - bestimmungen sowie die nachstehend aufgeführten

Mehr

Eine Chipkarte ohne die elektronische Fahrtberechtigung berechtigt allein nicht zur Fahrt.

Eine Chipkarte ohne die elektronische Fahrtberechtigung berechtigt allein nicht zur Fahrt. Besondere Bedingungen für die Jahreskarte für Schüler und Auszubildende CleverCard bei Barzahlung oder einmaliger Abbuchung und mehrmaliger Abbuchung im Voraus im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), gültig

Mehr

VVO-JobTicket Freistaat Sachsen Fragen & Antworten (FAQ)

VVO-JobTicket Freistaat Sachsen Fragen & Antworten (FAQ) 1 Was ist ein JobTicket? Das VVO-JobTicket ist ein speziell auf die Belange der Beschäftigten/Bediensteten von Unternehmen, Verbänden und Behörden zugeschnittenes Tarifangebot, das gegenüber der Abo-Monatskarte

Mehr

JahresAbo zum Frankfurt-Pass

JahresAbo zum Frankfurt-Pass Monatskarte, Jahreskarte, JahresAbo zum Frankfurt-Pass 16 RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24 www.traffiq.de RMV-Mobilitätszentralen @RMVdialog /RMVdialog Ihre Vertriebspartner in Frankfurt Kurzinfo zu

Mehr

Planungsstand eticket im ÖPNV in NRW. UAG Strategische Verkehrsplanung, IHK Bonn / Rhein-Sieg 22. Februar 2013, Frank Merten

Planungsstand eticket im ÖPNV in NRW. UAG Strategische Verkehrsplanung, IHK Bonn / Rhein-Sieg 22. Februar 2013, Frank Merten Planungsstand eticket im ÖPNV in NRW UAG Strategische Verkehrsplanung, IHK Bonn / Rhein-Sieg 22. Februar 2013, Frank Merten Das KCEFM beim VRR Kompetenzcenter Elektronisches Fahrgeldmanagement: Einrichtung

Mehr

Information zum elektronischen Fahrausweis Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Information zum elektronischen Fahrausweis Häufig gestellte Fragen (FAQ) Information zum elektronischen Fahrausweis Häufig gestellte Fragen (FAQ) Infos unter (030) 25 41 41 41 oder VBBonline.de Inhalt Einleitung.......................................... 3 Vorteile............................................

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN(AGB)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN(AGB) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN(AGB) 2 ::: AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Abonnement-Verfahren (ABO) Für den Erwerb und die Nutzung der ABO-Monatskarten gelten die Bestimmungen des VVW- Tarifs,

Mehr

GANZ SCHÖN VIELSEITIG. IHRE POLYGOCARD.

GANZ SCHÖN VIELSEITIG. IHRE POLYGOCARD. Mobilität und Services in der Region Stuttgart GANZ SCHÖN VIELSEITIG. IHRE POLYGOCARD. DER ALLESKÖNNER. EIN NEUER NAME, VIELE NEUE VORTEILE. Mit Ihrer neuen polygocard können Sie zahlreiche Angebote nutzen.

Mehr

b) Die CleverCard kreisweit gilt ab dem 1. Tag eines beliebigen Kalendermonats für 12 aufeinanderfolgende Monate.

b) Die CleverCard kreisweit gilt ab dem 1. Tag eines beliebigen Kalendermonats für 12 aufeinanderfolgende Monate. Besondere Bedingungen für die Jahreskarte für Schüler und Auszubildende CleverCard kreisweit bei Barzahlung oder einmaliger Abbuchung und mehrmaliger Abbuchung im Voraus im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV),

Mehr

Für. Rhein-Main-Verkehrsverbund Einfach weiter. Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation

Für. Rhein-Main-Verkehrsverbund Einfach weiter. Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation Für Tarifanfragen Fahrplanauskünfte Fahrgastbeschwerden Kundenwünsche Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation Klappacher Straße 172 64285 Darmstadt Telefon: 0 61 51/709-42 90 Fax: 0 61 51/709-42 96

Mehr

Abonnementbedingungen FirmenTicket Anlage 11

Abonnementbedingungen FirmenTicket Anlage 11 Abonnementbedingungen zum FirmenTicket Es gelten für das FirmenTicket im Jahresabonnement die Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen des VRR sowie die nachfolgend aufgeführten Bedingungen: 1. Voraussetzungen

Mehr

FÜR ALLE, DIE ANPACKEN, WAS ZUM ZUGREIFEN: DAS NEUE AUSBILDUNGS-ABO!

FÜR ALLE, DIE ANPACKEN, WAS ZUM ZUGREIFEN: DAS NEUE AUSBILDUNGS-ABO! Das netzweite VVS-Ausbildungs-Abo für nur 1,90 Euro/Tag FÜR ALLE, DIE ANPACKEN, WAS ZUM ZUGREIFEN: DAS NEUE AUSBILDUNGS-ABO! Netzweit unterwegs: Für 59 /Monat vvs.de Neu und vielseitig: das Ausbildungs-Abo

Mehr

Anlage 7: Bedingungen zum Erwerb und zur Nutzung eines marego- Monatskarten-Abonnements (nachfolgend Abo genannt)

Anlage 7: Bedingungen zum Erwerb und zur Nutzung eines marego- Monatskarten-Abonnements (nachfolgend Abo genannt) Anlage 7: Bedingungen zum Erwerb und zur Nutzung eines marego- Monatskarten-Abonnements (nachfolgend Abo genannt) 1 Voraussetzungen des Abonnements (1) Der Abo-Vertrag kann mit einem der folgenden Verkehrsunternehmen

Mehr

INFORMATION. Stand: 01.03.2016. HVV-Card KOMPAKT. Wissenswertes für Ihre bargeldlose Freiheit

INFORMATION. Stand: 01.03.2016. HVV-Card KOMPAKT. Wissenswertes für Ihre bargeldlose Freiheit INFORMATION Stand: 01.03.2016 HVV-Card KOMPAKT Wissenswertes für Ihre bargeldlose Freiheit GUTEN TAG Liebe Kunden, wir freuen uns, dass Sie sich für die neue Art des Fahrkartenkaufs entschieden haben.

Mehr

Bedingungen für Jahresund Abonnementkarten

Bedingungen für Jahresund Abonnementkarten Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald Geschäftsleitung Luckau Nissanstrasse 7 15926 Luckau Bedingungen für Jahresund Abonnementkarten (Anlage 5 des VBB-Tarifs, Stand 1. April 2009) (Zeitkarten

Mehr

Gute Karten für Schüler und Azubis!

Gute Karten für Schüler und Azubis! Gute Karten für Schüler und Azubis! Alle Tickets auf einen Blick www.saarvv.de Zeitkarten für Schüler und Azubis Schüler und Azubis sparen bares Geld mit den ermäßigten Zeitkarten des saarvv. Es gibt sie

Mehr

Bestellschein VBB-Abo 65plus

Bestellschein VBB-Abo 65plus Bestellschein für ein VBB-Abo 65plus der im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) zusammenwirkenden Verkehrsunternehmen NEB Betriebsgesellschaft mbh Tel: (030) 39 60 11-344 Bitte deutlich lesbar in

Mehr

Registrierung Neu bei Amway ab 1. März 2014

Registrierung Neu bei Amway ab 1. März 2014 Registrierung Neu bei Amway ab 1. März 2014 Ab 1. März 2014 wird der Start für alle Interessenten in die Welt von Amway vereinfacht und die Registrierung klar und praxisgerecht gestaltet. Special Member

Mehr

Ganz einfach VVS-Verbundfahrkarten aus dem DB Fahrkartenautomat

Ganz einfach VVS-Verbundfahrkarten aus dem DB Fahrkartenautomat Was tun bei einer Automatenstörung? Leider kommt es vor, dass Automaten defekt sind und ein Fahrkartenkauf nicht möglich ist. Steht auch kein anderer funktionsfähiger Automat in der Nähe zur Verfügung,

Mehr

Stuttgart, 13.04.2015 Pressemittelung. polygo kommt VVS-Abonnenten werden die ersten Nutzer sein

Stuttgart, 13.04.2015 Pressemittelung. polygo kommt VVS-Abonnenten werden die ersten Nutzer sein Stuttgart, 13.04.2015 Pressemittelung polygo kommt VVS-Abonnenten werden die ersten Nutzer sein Das Ergebnis des Forschungsprojekts Stuttgart Services wird mit neuem Markenauftritt eingeführt: polygo Mobilität

Mehr

in der Anlage erhalten Sie den vorbereiteten Fernunterrichtsvertrag in jeweils doppelter Ausfertigung.

in der Anlage erhalten Sie den vorbereiteten Fernunterrichtsvertrag in jeweils doppelter Ausfertigung. Kanzlei X Ihre Anmeldung zur Fachanwaltsausbildung Ulm, den Anlagen: V Fernunterrichtsvertrag, W Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular E Einwilligungserklärung, Rechnung Sehr geehrter, in der Anlage

Mehr

Elterninformation zum Thema Schülerfahrkosten

Elterninformation zum Thema Schülerfahrkosten Elterninformation zum Thema Schülerfahrkosten Schuljahr 2013/2014 Stand: September 2012 Beförderung von Schulkindern der Primarstufe (Grundschulen und entsprechende Klassen der Förderschulen) mit öffentlichen

Mehr

DIE PERSONALKARTE DER UNIVERSITÄT WÜRZBURG: JMU-CARD

DIE PERSONALKARTE DER UNIVERSITÄT WÜRZBURG: JMU-CARD Hintergrund DIE PERSONALKARTE DER UNIVERSITÄT WÜRZBURG: JMU-CARD 2011 wurden die damaligen MUCK-Karten gegen den heute verwendeten Studierendenausweis getauscht, nicht zuletzt deshalb, weil der enthaltene

Mehr

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter Die Degussa Bank bietet allen deutschen Mitarbeitern der BASF Gruppe eine Kreditkarte zur privaten Nutzung zu Vorzugskonditionen an. Während BASF Mitarbeiter mit der Degussa Bank-Kreditkarte alle Arten

Mehr

Die neue FHHCard. Semesterticket (Fahrausweis) Umbuchung per Bankkarte. Druckkonto aufwerten. Allgemeines. Standorte zur Validierung.

Die neue FHHCard. Semesterticket (Fahrausweis) Umbuchung per Bankkarte. Druckkonto aufwerten. Allgemeines. Standorte zur Validierung. Die neue FHHCard Allgemeines Standorte zur Validierung Erstsemester Folgesemester Praxissemester Urlaubssemester Ende des Studiums Aufladen der FHHCard Bibliotheksausweis Kartensperrung Daten der FHHCard

Mehr

Förderung Die ERASMUS-Studierenden sind von den Studiengebühren an den entsprechenden Gasthochschulen befreit. An der UdS zahlen Sie nur den Semesterbeitrag. Der Erasmus-Auslandsenthalt wird finanziell

Mehr

Essen à la Karte. geht s.

Essen à la Karte. geht s. bargeldlos bezahlen Kleingeld immer passend! In allen Mensen und Cafeterien, an vielen Waschautomaten oder Kopierern einfach und bequem mit Studierendenausweis oder Chipkarte bezahlen! Essen à la Karte

Mehr

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende - Englisch Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch Inhalt Dieses PDF-Dokument besteht aus zwei Teilen: 1. Hinweise zur Handhabung

Mehr

Schritte zum Systempartner Stufe Großhandel

Schritte zum Systempartner Stufe Großhandel Schritte zum Systempartner Stufe Großhandel Schritt 1: Anmeldung in der Software-Plattform https://qs-platform.info/ Falls Sie bislang noch kein QS- Systempartner sind, gehen Sie bitte auf die Startseite

Mehr

365 Tage unterwegs RMV-JahresAbo. Das flexible Angebot für Vielfahrer

365 Tage unterwegs RMV-JahresAbo. Das flexible Angebot für Vielfahrer 365 Tage unterwegs RMV-JahresAbo Das flexible Angebot für Vielfahrer 2014 RMV-JahresAbo als eticket RheinMain Das eticket RheinMain voller neuer Möglichkeiten Das RMV-JahresAbo ist auf dem eticket Rhein-

Mehr

Für die Stadt Darmstadt und den Landkreis Darmstadt-Dieburg MobiTick

Für die Stadt Darmstadt und den Landkreis Darmstadt-Dieburg MobiTick Für die Stadt Darmstadt und den Landkreis Darmstadt-Dieburg MobiTick Die Jahreskarte für Schüler und Auszubildende 15 Jahre MobiTick jung und mobil Hier gilt das MobiTick Das MobiTick ermöglicht euch ein

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 10

Handbuch oasebw Seite 1 von 10 Seite 1 von 10 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 VORGÄNGE 5 VORGANG NEU ANLEGEN 5 VORGANG BEARBEITEN 7 VORGANG ÜBERWACHEN 8 VORGANG LÖSCHEN/STORNIEREN 8 VERWALTUNG 9 PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN

Mehr

Das eticket-system im MDV

Das eticket-system im MDV eticketing im MDV Das eticket-system im MDV Wie funktioniert s? Warum ist es so, wie es ist? Was bringt s? Wie soll es weitergehen? In den Jahren 2006 und 2007 entstand ein Konzept zur Einführung des eticketing

Mehr

(((eticket-einmaleins.

(((eticket-einmaleins. www.stadtwerke-muenster.de VERKEHR (((eticket-einmaleins. Wertvolle Informationen rund um die neue elektronische Fahrkarte. Einfach. Näher. Dran. 2 3 Inhalt 4 Das (((eticket. Verschlüsselte Daten auf dem

Mehr

1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen.

1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen. 1. Vertragsschluss 1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen. 1.2 Mit dem Absenden der Bestellung

Mehr

Antrag auf Erteilung ( 4a FPersG) einer Fahrerkarte gemäß VO (EG) 2135/98 sowie darauf beruhender Rechtsvorschriften

Antrag auf Erteilung ( 4a FPersG) einer Fahrerkarte gemäß VO (EG) 2135/98 sowie darauf beruhender Rechtsvorschriften Auftrags-Nummer Kontrollgerätekarten-Nummer Antrag auf Erteilung ( 4a FPersG) einer Fahrerkarte gemäß VO (EG) 2135/98 sowie darauf beruhender Rechtsvorschriften Erstantrag Erneuerungskarte Ersatzkarte

Mehr

Stand: Mai 2007. CleverCard die neue Schülerjahreskarte vom RMV

Stand: Mai 2007. CleverCard die neue Schülerjahreskarte vom RMV Stand: Mai 2007 CleverCard die neue Schülerjahreskarte vom RMV Viel Freizeit für wenig Kohle. Sogar verbundweit. Wohin du willst oder musst mit der CleverCard bist du immer mobil. Die CleverCard ist die

Mehr

www.nah.sh Die SH-Card 25 % Rabatt auf Einzelkarten im SH-Tarif für Bahn und Bus. mit Bestellschein Schleswig-Holstein. Der echte Norden.

www.nah.sh Die SH-Card 25 % Rabatt auf Einzelkarten im SH-Tarif für Bahn und Bus. mit Bestellschein Schleswig-Holstein. Der echte Norden. www.nah.sh Die SH-Card 25 % Rabatt auf Einzelkarten im SH-Tarif für Bahn und Bus. mit Bestellschein Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Extra sparen im SH-Tarif mit der SH-Card für Bahn und Bus Ganz

Mehr

Info-Service 05/10 Seite 1

Info-Service 05/10 Seite 1 05/10 Seite 1 Mitnahme einer Rufnummer zu Tchibo mobil Prepaid Tchibo mobil bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Mobilfunknummer aus einem Vertragsverhältnis mit einem anderen Mobilfunkanbieter

Mehr

Lizenzinformationen für Trainer C Breitensport Trainer C Leistungssport Trainer B und A Leistungssport

Lizenzinformationen für Trainer C Breitensport Trainer C Leistungssport Trainer B und A Leistungssport Lizenzinformationen für Trainer C Breitensport Trainer C Leistungssport Trainer B und A Leistungssport Inhalt 1 UNTERSCHEIDUNG VON LIZENZEN 3 1.1 TRAINER C BREITENSPORT 3 1.2 TRAINER C LEISTUNGSSPORT 3

Mehr

Anlage 14. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb Tarifbestimmungen SozialTicket. Tarifbestimmungen SozialTicket. 1. Berechtigte

Anlage 14. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb Tarifbestimmungen SozialTicket. Tarifbestimmungen SozialTicket. 1. Berechtigte 1. Berechtigte Berechtigt zur Nutzung von SozialTickets sind alle Personen gemäß Förderrichtlinie des Landes NRW (Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Sozialtickets im Öffentlichen

Mehr

Die. 65-plus-Karten. Die Komfort-Tickets für alle ab 65. Neu: Jetzt auch als Monatskarte. www.rmv.de

Die. 65-plus-Karten. Die Komfort-Tickets für alle ab 65. Neu: Jetzt auch als Monatskarte. www.rmv.de Die 65-plus-Karten Die Komfort-Tickets für alle ab 65 2015 Neu: Jetzt auch als Monatskarte www.rmv.de Die 65-plus-Karten Die Komfort-Tickets für alle ab 65 2015 Treffen Sie sich oft mit Ihren Freunden

Mehr

Bestellung eines Persönlichen RMV-Jahreskarten-Abonnements für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes Hessen

Bestellung eines Persönlichen RMV-Jahreskarten-Abonnements für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes Hessen Bestellung eines Persönlichen RMV-Jahreskarten-Abonnements für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes Hessen Sehr geehrte Damen und Herren, der Kauf eines Persönlichen RMV-Jahreskarten-Abonnements

Mehr

Name Vorname der reisenden Person. Geburtsdatum. Straße Hausnr. Telefon (tagsüber) IBAN BIC. Unterschrift des Kontoinhabers.

Name Vorname der reisenden Person. Geburtsdatum. Straße Hausnr. Telefon (tagsüber) IBAN BIC. Unterschrift des Kontoinhabers. Abo-Bestellschein auch online möglich unter Bitte füllen Sie diesen Bestellschein vollständig und in Druckbuchstaben aus und senden ihn an eine der rückseitig genannten Adressen Aktion 05 SofortAbo Ab

Mehr

Rundum. mobil im Abo. Partner im

Rundum. mobil im Abo. Partner im Rundum sorglos MIA mobil im Abo Partner im Komm, fahr mit MIA! MIA steht für Mobil im Abo und ist das moderne, elektronische Abo- Ticket für Bus und Bahn. Mit MIA sind Sie 12 Monate lang unterwegs. Sie

Mehr

Anlage 9. Tarifbestimmungen SchülerTicket. A. Fakultativmodell. 1. Allgemeines

Anlage 9. Tarifbestimmungen SchülerTicket. A. Fakultativmodell. 1. Allgemeines Anlage 9 Tarifbestimmungen SchülerTicket A. Fakultativmodell 1. Allgemeines 1.1 Die Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd (VGWS) bietet allen Schüler- Innen der weiterführenden Schulen, des Vollzeit-Berufskollegs

Mehr

Einfach, sparsam und bequem: RMV-JahresAbo. Entspannt unterwegs. Als eticket RheinMain mit noch mehr Vorteilen!

Einfach, sparsam und bequem: RMV-JahresAbo. Entspannt unterwegs. Als eticket RheinMain mit noch mehr Vorteilen! Einfach, sparsam und bequem: RMV-JahresAbo Entspannt unterwegs Als eticket RheinMain mit noch mehr Vorteilen! RMV-JahresAbo als eticket RheinMain Die Chipkarte voller neuer Möglichkeiten Das RMV-JahresAbo

Mehr

Welche Angebote kann ich bei polygo nutzen? Bei welchen Partnern kann ich die Angebote nutzen?

Welche Angebote kann ich bei polygo nutzen? Bei welchen Partnern kann ich die Angebote nutzen? FAQ - Häufige Fragen polygo verbindet eine Vielzahl von Angeboten und bietet Ihnen jede Menge neue Möglichkeiten. Natürlich kommen bei so vielen Neuerungen auch Fragen auf und die häufigsten werden hier

Mehr

information Stand: 1.1.2014 HVV-Card kompakt Wissenswertes für Ihre bargeldlose Freiheit

information Stand: 1.1.2014 HVV-Card kompakt Wissenswertes für Ihre bargeldlose Freiheit information Stand: 1.1.2014 HVV-Card kompakt Wissenswertes für Ihre bargeldlose Freiheit guten tag auf einen BliCk liebe kunden, wir freuen uns, dass Sie sich für die neue Art des Fahrkartenkaufs entschieden

Mehr

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Voraussetzungen Um die Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level, ablegen zu dürfen,

Mehr

Info-Service 05/10 Seite 1

Info-Service 05/10 Seite 1 05/10 Seite 1 Mitnahme einer Rufnummer zu Tchibo mobil Komfort Tchibo mobil bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Mobilfunknummer aus einem Vertragsverhältnis mit einem anderen Mobilfunkanbieter

Mehr

Ganz schön ausgeschlafen. 9-Uhr-Kar te. Das Ticket für Später-Fahrer

Ganz schön ausgeschlafen. 9-Uhr-Kar te. Das Ticket für Später-Fahrer Ganz schön ausgeschlafen 9-Uhr-Kar te Das Ticket für Später-Fahrer 2014 Nach 9 Uhr fahren bringt Vorteile Preisvorteil 15 25 % als Monatskarte und im JahresAbo Später losfahren und Vorteile der Zeitkarte

Mehr

Unterwegs im Verbund. Alle Fahrkarten im Überblick. Einfach einsteigen. Und dabei sein.

Unterwegs im Verbund. Alle Fahrkarten im Überblick. Einfach einsteigen. Und dabei sein. Unterwegs im Verbund Alle Fahrkarten im Überblick Einfach einsteigen. Und dabei sein. 1 Mobilitätsgewinn Mit den Fahrkarten des Verkehrsunternehmens-Verbunds Mainfranken (VVM) sind Sie sowohl in Stadt

Mehr

Anhang für die. Dauerspiel-Teilnahme (ABO) zu den Internet-Teilnahmebedingungen für. die Deutsche Sportlotterie

Anhang für die. Dauerspiel-Teilnahme (ABO) zu den Internet-Teilnahmebedingungen für. die Deutsche Sportlotterie Anhang für die Dauerspiel-Teilnahme (ABO) zu den Internet-Teilnahmebedingungen für die Deutsche Sportlotterie (Im Folgenden genannt: Dauerspiel-Bedingungen) vom 20. Januar 2015 PRÄAMBEL Ziele des staatlichen

Mehr

Teilnahmebedingungen und Registrierung für Arbeitsbeginnanzeigen per Fax der Münchner Stadtentwässerung, Anwesensentwässerung, MSE-4.

Teilnahmebedingungen und Registrierung für Arbeitsbeginnanzeigen per Fax der Münchner Stadtentwässerung, Anwesensentwässerung, MSE-4. Teilnahmebedingungen und Registrierung für Arbeitsbeginnanzeigen per Fax der Münchner Stadtentwässerung, Anwesensentwässerung, MSE-4. 1. Das Verfahren und dessen Anwendungsbereich Mit der Arbeitsbeginnanzeige

Mehr

Degussa Bank Corporate Card. FAQ-Liste

Degussa Bank Corporate Card. FAQ-Liste Degussa Bank Corporate Card FAQ-Liste Wie und wo beantrage / erhalte ich die Degussa Bank Corporate Card? Sie können die Corporate Card bequem über den Bank-Shop der Degussa Bank im Chemiepark Trostberg

Mehr

Selbst bestimmen, wo es langgeht.

Selbst bestimmen, wo es langgeht. Selbst bestimmen, wo es langgeht. RMV-CleverCard für Schüler und Azubis * * Stand 12/2008 CleverCard die RMV-Jahreskarte für Schüler und Azubis Viel Freizeit für wenig Geld Inhalt Viel Freizeit für wenig

Mehr

W Ä H R U N G S R E C H T B U C H H A L T U N G

W Ä H R U N G S R E C H T B U C H H A L T U N G W Ä H R U N G S R E C H T u n d B U C H H A L T U N G Übersicht über einige Neuigkeiten A.Woskoboinikow Unternehmensberater Änderung des Föderalen Gesetzes vom 06.12.2011 Nr. 406-FZ Über Währungskontrolle.

Mehr

Freie Auswahl in der Mensa des Schulzentrums Gaildorf

Freie Auswahl in der Mensa des Schulzentrums Gaildorf Freie Auswahl in der Mensa des Schulzentrums Gaildorf Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, nach langer Zeit gründlicher Planung und Entwicklung wird die Mensa des Schulzentrums Gaildorf ab dem

Mehr

Die gesetzlichen Muster für die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular

Die gesetzlichen Muster für die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular Die gesetzlichen Muster für die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular mit vielen Beispielen für die neue Widerrufsbelehrung Anlage zur Orientierungshilfe zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie

Mehr

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Bewerbungsunterlagen durch uns erstellen zu lassen, dann senden Sie uns bitte www.bewerbung-kreativ.de Ursula Kinski Eckernkamp 10 22848 Norderstedt Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen Wir haben für Sie die folgende Checkliste vorbereitet, in die Sie sämtliche Informationen eintragen

Mehr

365 Tage unterwegs RMV-JahresAbo. Das flexible Angebot für Vielfahrer

365 Tage unterwegs RMV-JahresAbo. Das flexible Angebot für Vielfahrer 365 Tage unterwegs RMV-JahresAbo Das flexible Angebot für Vielfahrer 2014 RMV-JahresAbo als eticket RheinMain Das eticket RheinMain voller neuer Möglichkeiten Das RMV-JahresAbo ist auf dem eticket Rhein-

Mehr

Merkblatt Masterarbeit

Merkblatt Masterarbeit Allgemeines Die Masterarbeit kann frühestens zu Beginn des 5. Semesters und muss spätestens zu Beginn des 7. Semesters per Formblatt bei der Studiengangsleitung angemeldet werden (vgl. Formblatt Anmeldung

Mehr

Management von Softwareprojekten. Case 5

Management von Softwareprojekten. Case 5 Management von Softwareprojekten Case 5 Dozent: Dr. Axel Kalenborn Britta Heiles und Susanne Himbert 16. Dezember 2009 Aufgabenstellung Ziel ist es eine Optimierung des Gepäckverlustsystems der HebAb!Air

Mehr

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT Elektronische Unterschrift Neue Dokumente hochladen Dokumente direkt hochladen Dokumente aus KV Live Rechner hochladen Dokumente aus PKV Lotse hochladen

Mehr

Antrag auf Immatrikulation

Antrag auf Immatrikulation Antrag auf Immatrikulation für das weiterbildende Studium SPORTMANAGEMENT (MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION) für den Studienstart zum Wintersemester 20 / Sommersemester 20 1. Angaben zur Person Herr Frau

Mehr

Information für Geschäftspartner Kranken: Jahresendgeschäft 2014

Information für Geschäftspartner Kranken: Jahresendgeschäft 2014 Datum: 17.11.2014 Herausgeber: L/K-MVZB-K Branche: Kranken Sachgebiet: APKV 30.1 Information für Geschäftspartner Kranken: Jahresendgeschäft 2014 Mit dieser Information für Geschäftspartner informieren

Mehr

Online-Bewerbung Häufig gestellte Fragen

Online-Bewerbung Häufig gestellte Fragen Online-Bewerbung Häufig gestellte Fragen Seite 1 von 6 1 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Wie funktioniert die Online-Bewerbung?... 3 1.2 Welche Systemvoraussetzungen sind erforderlich?... 3 1.3

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

Fragen und Antworten zur elektronischen Gesundheitskarte (egk)

Fragen und Antworten zur elektronischen Gesundheitskarte (egk) Fragen und Antworten zur elektronischen Gesundheitskarte (egk) Einführungsphase 1 Wann kommt die elektronische Gesundheitskarte? Die gesetzlichen Krankenkassen beginnen nach intensiven Vorbereitungen ab

Mehr

Versandbedingungen für MDE - Geräte (bitte unbedingt lesen und aufbewahren!)

Versandbedingungen für MDE - Geräte (bitte unbedingt lesen und aufbewahren!) Versandbedingungen für MDE - Geräte (bitte unbedingt lesen und aufbewahren!) 1. Haftungsausschluss Die Firma OMV-U.Fisahn übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit Ihrer Inventurdaten. 2. Telefonische

Mehr

Zusatzversorgungskasse des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks VVaG. Erläuterungen zum monatlichen Meldeverfahren

Zusatzversorgungskasse des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks VVaG. Erläuterungen zum monatlichen Meldeverfahren Zusatzversorgungskasse des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks VVaG Erläuterungen zum monatlichen Meldeverfahren Monatliches Meldeverfahren für gewerbliche Arbeitnehmer 2 Einleitung So funktioniert

Mehr

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ANTWORT Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. Fachbereich ABK/ Internetanfrage Paulinenstr. 47 70178 Stuttgart Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer:... Anschrift: Telefon (tagsüber):

Mehr

Benutzer-Registrierung Internet Leitungsauskunft

Benutzer-Registrierung Internet Leitungsauskunft Benutzer-Registrierung Internet Leitungsauskunft Inhalt Schritt 1: Registrierungsantrag... 2 Schritt 2: Registrierungsantrag ausfüllen und absenden... 4 Schritt 3: Benutzername wird per Mail übermittelt...

Mehr

Das. MobiTick Odenwald. Die Jahreskarte für Schüler, Azubis und Praktikanten www.odenwaldmobil.de

Das. MobiTick Odenwald. Die Jahreskarte für Schüler, Azubis und Praktikanten www.odenwaldmobil.de Das MobiTick Odenwald Die Jahreskarte für Schüler, Azubis und Praktikanten www.odenwaldmobil.de Kleiner Überblick 4 6 8 Mit dem tickste richtig! Starke Leistung - fairer Preis Fast grenzenlos mobil Den

Mehr

Ab 2011 entfällt die Papier-Lohnsteuerkarte, die Lohnsteuerkarte 2010 gilt auch für 2011.

Ab 2011 entfällt die Papier-Lohnsteuerkarte, die Lohnsteuerkarte 2010 gilt auch für 2011. Ab 2011 entfällt die Papier-Lohnsteuerkarte, die Lohnsteuerkarte 2010 gilt auch für 2011. Was gilt bisher?...2 Was ändert sich?...2 Was müssen Sie beachten?...2 Wann müssen Sie zwingend eine Änderung beantragen?...3

Mehr

Für alles, was Spaß macht!

Für alles, was Spaß macht! Stadtwerke Marburg GmbH Am Krekel 55 35039 Marburg RMV-Mobilitätszentrale am Rudolphsplatz Universitätsstraße 1 35037 Marburg Tel. 0 64 21-205-228 Fax 0 64 21-205-373 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag

Mehr

in Frankfurt DieCleverCard Frankfurter Ausbildungswege Ihre Vertriebspartner in Frankfurt Jahreskarten für Schüler/-innen und Azubis in Frankfurt

in Frankfurt DieCleverCard Frankfurter Ausbildungswege Ihre Vertriebspartner in Frankfurt Jahreskarten für Schüler/-innen und Azubis in Frankfurt Ihr Kontakt rund um Busse und Bahnen: RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24 www.traffiq.de RMV-Mobilitätszentralen @RMVdialog /RMVdialog Frankfurter Ausbildungswege Die in Frankfurt 2016 Ihre Vertriebspartner

Mehr

Für schlaue Rechner: die Blaue.

Für schlaue Rechner: die Blaue. Rundum mobil und es kostet nicht viel! Für schlaue Rechner: die Blaue. Wer an 20 Tagen im Monat mit dem Auto in die Innenstadt von Rheine fährt, Hin- und Rückweg ca. 12 Kilometer, zahlt bei einem Mittelklasse-

Mehr

Mit monatlicher Abbuchung bequem und günstig zur Arbeit fahren.

Mit monatlicher Abbuchung bequem und günstig zur Arbeit fahren. Mit monatlicher Abbuchung bequem und günstig zur Arbeit fahren. www.vvs.de Fahren und sparen ohne Vorauszahlung Das im Abo mit monatlicher Abbuchung Das VVS- macht Sie Tag für Tag umweltfreundlich mobil

Mehr