erobert NFC die welt 1-13 KAROCARD Ein Schlüssel für die ganze Stadt. State of the Art 4000 Serie & MIFARE in einem System.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "erobert NFC die welt 1-13 KAROCARD Ein Schlüssel für die ganze Stadt. State of the Art 4000 Serie & MIFARE in einem System."

Transkript

1 news 1-13 NFC erobert die welt State of the Art 4000 Serie & MIFARE in einem System. KAROCARD Ein Schlüssel für die ganze Stadt. So einfach Anwendungen verwalten mit einem Klick.

2 inhalt 1-13 NFC erobert die Welt Serie & MIFARE in einem System Fahrkarte der nächsten Generation 28 Anwendungen verwalten mit 1 Klick 16 Titelstory 4 NFC erobert die Welt Aus der Praxis 8 Augsburg: Ein Schlüssel für die ganze Stadt 12 PwC: Lizenz zur Datensicherheit 14 Jerger KG: Praktisch und bequem 16 ÖKK: 4000 Serie & MIFARE in einem System 18 Tokheim: Europaweit tanken mit einer Karte 20 BGZMK Wien: Zutritt zu gesunden Zähnen News 22 Produkte News 25 Network News Expertise 28 eticketing: Fahrkarte der nächsten Generation 30 CSW-4000: Anwendungen verwalten mit 1 Klick 30

3 EDITORIAL Liebe Leserinnen und Leser Sicher haben Sie bemerkt, dass das LEGIC News ein neues Kleid erhalten hat. Wir haben uns erlaubt, das Magazin äusserlich und auch inhaltlich etwas aufzufrischen. Mit diesem optimierten Konzept möchten wir Ihnen das umfassende Know-how des LEGIC Partner-Netzwerks noch besser zugänglich machen. Ganz im Sinne unserer Wertversprechen Flexibilität (S.8 und S.16), Einfachheit (S.22) und skalierbare Sicherheit (S.14) stellen wir Ihnen auch dieses Mal neue Anwenderbeispiele aus dem LEGIC Partner- Netzwerk vor. Wegen der Fülle an hervorragenden Berichten aus der Praxis konnten wir trotz des erweiterten Umfangs dieser Ausgabe nicht alle eingereichten Artikel abdrucken. Neu werden wir in jeder Ausgabe die aktuellen Trends aus dem Bereich der kontaktlosen Personenidentifikation aufnehmen und informativ für Sie aufbereiten. Zur Zeit gibt vor allem das Thema NFC in der Branche zu reden und wir haben deshalb die zentralen Fragen aus dem Markt aufgenommen und beantwortet (S.4). Wir möchten auch auf neue Anwendungsmöglichkeiten der LEGIC Technologie-Plattform aufmerksam machen und haben uns deshalb in dieser Ausgabe intensiv mit dem Thema eticketing befasst (S.28). Ausserdem dürfen wir Ihnen unsere neuste Innovation präsentieren: Die Konfigurationssoftware CSW-4000 macht das Verwalten von Anwendungen so einfach wie nie zuvor (S.30). Ich wünsche Ihnen eine interessante und unterhaltsame Lektüre. Ihr Klaus U. Klosa Managing Director LEGIC Identsystems AG news

4 TITELSTORY NFC EROBERT DIE WELT Die Potenziale von Near Field Communication (NFC) sind mittlerweile unbestritten. Die Branche ist sich heute einig, dass in dieser Technologie die Zukunft liegt. Doch wo liegen eigentlich die konkreten Potenziale und wer sind die Akteure dahinter? Sicher ist: Im Bereich der Personenidentifikation wird NFC ganz neue Dimensionen eröffnen und sicher ist auch: bis dahin gilt es noch ein paar Herausforderungen zu meistern. 4

5 Aus technischer Sicht können Sie bereits heute Ihr Smartphone als elektronischen Schlüssel oder Badge nutzen. Alles was Sie dafür brauchen, ist ein NFC-fähiges Smartphone und den Identifikationsausweis in Form einer Software. Letzteren gibt es schon seit Jahren auf dem Markt. Stellen Sie sich vor, wie komfortabel Ihr Alltag damit wird: Sie speichern einfach Ihren Mitarbeiterausweis, elektronische Schlüssel und Fahrkarten, aber auch Kredit- und Mitgliederkarten auf dem Smartphone. Als Unternehmen vergeben Sie temporäre Ausweise nicht mehr physisch, sondern auf Smartphones. Damit sparen Sie enorm Kosten. Unabhängig von Ort und Zeit Doch das ist erst der Anfang. In Zukunft können elektronische Schlüssel übers Mobilfunknetz unabhängig von Ort und Zeit vergeben und entzogen werden. Ein Anwenderbeispiel: Ein Techniker steht am anderen Ende der Welt vor einem Gebäude und muss unvorhergesehen eintreten. Durch nur einen Klick in der administrativen Zentrale kann er die Tür mit seinem Smartphone öffnen. Oder: Sie buchen ein Hotel im Internet. Unmittelbar danach können Sie den Zimmerschlüssel bereits auf Ihr Smartphone laden. Auch Ihr Zuhause lässt sich einfach verwalten: Weder die Nachbarn, die Raumpflegerin noch die externe Krankenpflege brauchen einen eigenen Schlüssel. Der Hausherr kontrolliert wer wann wie oft Zutritt zur Liegenschaft erhält. Sicherheit ist gewährleistet Doch wie sicher ist NFC? Die Sicherheit ist gewährleistet. Und zwar greift man auf bewährte Lösungen aus dem bargeldlosen Bezahlen via NFC zurück: Die vertraulichen Daten werden beim Übermitteln über das Mobilfunknetz nach den sogenannten Global Plattform Standards verschlüsselt und auf einem geschützten Bereich im Smartphone gespeichert dem sogenannten Secure Element. Der Kampf um das Secure Element Dieses Secure Element (SE) kann an verschiedenen Orten im Smartphone platziert werden. Die naheliegendste Lösung ist, es direkt auf dem NFC- Chip anzubringen. Der zweite mögliche Speicherort ist die SIM-Karte. Oder aber man platziert es auf einer SD- Karte, die nachträglich in das Smartphone eingeschoben wird. Die Frage, welche Lösung sich durchsetzt, wird news

6 TITELSTORY SICHERHEIT KOSTEN KOMFORT zur Zeit heiss umkämpft. Sie entscheidet nämlich darüber, wer mit NFC Geld verdienen kann. So hat über jeden dieser Bereiche eine andere Partei die Hoheit. Die Hersteller von Smartphones wollen das SE deshalb direkt bei der Produktion auf dem NFC-Chip anbringen. Die Mobilnetzbetreiber hingegen wollen es bei sich auf der SIM-Karte. Und dann sind da noch die Hersteller von SD- Karten, die es wiederum auf ihrer Karte haben wollen. Diese Akteure kämpfen um die Vormacht im Bereich NFC. Man spricht hierbei vom «Battle for the SE». So überrascht es nicht, dass es keine neueren Smartphones gibt, die eine Verbindung zwischen dem SD-Karten-Slot und der NFC- Antenne aufweisen. Die Smartphone- Hersteller versuchen damit, einen Konkurrenten auszuschal ten. Die SD- Karten-Hersteller haben jedoch ihrerseits rasch reagiert und einfach eine NFC-Antenne bei sich auf der Karte eingebaut. Die Rolle der Mobilnetzbetreiber Die Mobilnetzbetreiber auf der anderen Seite hielten sich bis vor kurzem noch im Hintergrund. Denn sie wissen: Sollen elektronische Schlüssel über das Mobilfunknetz verwaltet werden, führt kein Weg an ihnen vorbei. Doch gerade die intensive Suche nach Alternativen zur SIM-Karte und nicht zuletzt das Interesse von Unternehmen wie Google und Facebook an NFC- Lösungen hat die Mobilnetzbetreiber dazu bewogen, nun mit Hochdruck an der nächsten Generation von SIM- Karten und den notwendigen Systemen zu arbeiten. Diese werden beginnend 2013 schrittweise bereit gestellt werden. Es braucht eine Schnittstelle Doch egal wer «the Battle for the SE» für sich entscheidet, er wird Partner aus der Branche der Personenidentifikation brauchen. Denn nur diese verfügen über das benötigte Know-how und die Technologie, um ein webbasiertes System aufzubauen, über welches sich elektronische Schlüssel verwalten lassen. Des Weiteren sind sie auch der Zugang zur bestehenden ID-Infrastruktur. Gemeint sind damit Zutrittskontrollsysteme, die bereits heute in Betrieb sind. Eine Infrastruktur von null aufzubauen wäre wirtschaftlich nicht rentabel. Die Betreiber dieser Infrastruktur wiederum sind gleichzeitig auch die potenziellen Kun- 6

7 den für ID-Lösungen via NFC. Ist das Interesse der Kunden einmal geweckt, stellt sich die nächste Herausforderung: Jeder neue Kunde hat ein individuelles System, welches in einem ersten Schritt an dieses webbasierte System angeschlossen werden muss. Auch hierfür ist das Know-how der genannten Partner nötig. Hinzu kommt: Sowohl im Smartphone- als auch im Mobilnetzmarkt gibt es unzählige Anbieter. Um Lösungen im NFC-Bereich für jeden Smartphone-Besitzer möglich zu machen, braucht es Verträge mit jedem einzelnen dieser Anbieter. Zusammengefasst braucht es also einen Partner, der die Schnittstellen zwischen den verschiedenen Infrastrukturen, Märkten und Anbieter pflegt und verwaltet. Es braucht einen sogenannten Trusted Service. LEGIC wird als Lieferant von zentralen ID-Technologie- Komponenten seinen Partnern einen solchen Trusted Service bereit stellen. «Mit der NFC-Technologie besteht erstmals die Möglichkeit Identifikation, Kommunikation, Anzeige und Eingabe zu vereinen. Über die Anzeige kann der Nutzer auch geführt werden. Ohne aufwändige Vernetzungen kann man Berechtigungen erteilen, verwalten und verändern. NFC wird deshalb seinen Status als exotische Lösung verlieren und für jeden selbstverständlich. Die Voraussetzung dafür ist eine breite Verfügbarkeit von NFC-Smartphones und ein Businessmodell über alle beteiligten Unternehmen.» Ing. Robert Kostenzer Product Management Access Gantner Electronic GmbH Erfahren Sie mehr zu advant auf dem Smartphone legic.com/advantonmobile/de news

8 AUS DER PRAXIS EIN SCHLÜSSEL FÜR DIE GANZE STADT Die City Card Augsburg ist ein Vorzeigebeispiel für die Möglichkeiten der LEGIC Technologie- Plattform. Die Stadtwerke Augsburg (swa) haben mit der swa KAROCARD ein innovatives Projekt ins Leben gerufen, bei welchem verschiedene Partner auf einer Smartcard zusammenarbeiten. Heute können Augsburger und Augsburgerinnen mit ihrer Karte die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, im Fussballstadion bezahlen, Fahrräder ausleihen, Elektrofahrzeuge aufladen und in Geschäften von Schnäppchen profitieren. Augsburg hat als zweitälteste Stadt Deutschlands eine ganze Reihe bedeutender Persönlichkeiten hervorgebracht. Jakob Fugger, Leopold Mozart, Bert Brecht oder Rudolf Diesel haben mit Schaffenskraft, Kreativität und Erfindergeist die Welt verändert. Auch wenn die «City Card Augsburg» der Stadtwerke Augsburg (swa) nicht die Welt verändert ausgesprochen innovativ und nach ahmenswert ist sie allemal. So stehen auch die swa seit jeher für Innovationen: Die bundesweit erste komplett mit Bio-Erdgas betriebene Busflotte ihrer Verkehrsbetriebe, eines der grössten Fernwärmenetze, das «Augsburger Modell» zum Schutz des naturbelassenen Trinkwassers und eben das Konzept der «City Card Augsburg». Energie, Trinkwasser und Verkehr Als das drittgrösste kommunale Versorgungsunternehmen in Bayern steht für die 1800 Mitarbeitenden das Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger in der Stadt und der Region Augsburg an oberster Stelle. Die swa versorgen 8

9 VORTEILE FÜR DEN ANWENDER Differenzierung: Die Stadtwerke Augsburg sind durch die swa KARO- CARD für ihre Kunden sichtbar Kundenbindung: Die Zusatzleistungen durch die swa KAROCARD erhöht die Loyalität der Kunden Multi-Applikation: Verschiedene Partner betreiben gemeinsam eine Karte mit Bezahlung, eticketing, Fahrradverleih etc. Flexible Erweiterung: Durch die offene Technologie-Plattform von LEGIC können neue Partner jederzeit ins Projekt einsteigen news

10 AUS DER PRAXIS rund Menschen mit Energie, Trinkwasser und Verkehrsdienstleistungen jeden Tag, rund um die Uhr und zuverlässig. «Durch LEGIC advant erhalten wir die Möglichkeit der Multi-Applikationslösung. Dadurch können wir unsere Kundenkarte swa KAROCARD gemeinsam mit anderen Institutionen betreiben.» Jürgen Weidenbacher Leiter Prozesse und Anwendungen Stadtwerke Augsburg Energie GmbH Win-Win-Win mit der City Card Augsburg Gleichzeitig verfolgt die swa mit dem Konzept «City Card Augsburg» eine Innovation, die einzigartig in Deutschland oder gar Europa ist. Durch die Multi-Applikationsnutzung der Kundenkarte swa KAROCARD, die die Einbindung weiterer Institutionen zulässt, entsteht für alle Beteiligten eine «win-win-win-situation». Die swa KAROCARD ist die kostenlose Kundenkarte der Stadtwerke Augsburg und sie vereint zurzeit fünf Funktionen: Vorteilskarte, Bezahlfunktion, elektronisches Ticket, Fahrradverleih und Elektromobilität. Seit 2003 wird die swa KAROCARD erfolgreich in der Region als Vorteilskarte eingesetzt. Seit 2008 basiert sie auf LEGIC advant Transponder-Chips (Marktpartnerfunktion und eticket) wurde die Bezahlfunktion KAROpay nachträglich freigeschaltet folgten die Funktionen eladestation und Fahrradverleih. Mittlerweile nutzen rund Besitzer aktiv die swa KAROCARD. 10

11 PREpaid-Funktion kann die Karte als Guthabenkarte unter de einfach und bequem aufgeladen werden. Das Vorteilskartensegment Ideal für Schnäppchenjäger: Rund 2000 swa-marktpartner bieten beim Vorzeigen der swa KAROCARD Vorteile, ob beim Einkaufen, in der Freizeit oder bei unterschiedlichen öffentlichen Einrichtungen. Das ÖPNV-eTicketsegment Immer in Bewegung: Als eticket für Bus und Strassenbahn sind auf der swa KAROCARD Abonnements für den ÖPNV gespeichert. Das Bargeldlose Bezahlsegment Gut für den Geldbeutel: Als bargeldloses Bezahlsystem können in der SGL Arena (FC Augsburg Fussballstadion) mit der swa KAROCARD Speisen und Getränke gekauft werden. In der Elektromobilität und Fahrradverleih Modern mobil: Mit der Multi-Appli kationskarte der Stadtwerke Augsburg kann auch Strom für eautos, eroller oder efahrräder an den Ladesäulen der swa geladen werden und swa KAROCARD Besitzer haben die Möglichkeit im Stadtgebiet Fahrräder im Fahrradverleih system auszuleihen. In Zukunft Im «Konzept City Card Augsburg» arbeiten die swa an zusätzlichen Innovationen der dienstleistungsorientierten Kundenbindung mit der swa KAROCARD. Dies sowohl im kommunalen, öffentlichen als auch im sportlichen Umfeld. Neben dem Ausbau der PREpaid-Nutzung (Guthabenkarte) steht zukünftig insbeson dere die POSTpaid-Nutzung des swa bargeldlosen Bezahlsystems im Fokus. Konkret stellt die swa seinen Premiumkunden die swa KAROCARD in Zukunft auch mit der POSTpaid-Funktion zur Verfügung, auf der die Kennung des dazugehörigen Kundenkontos angegeben ist. Am Ende einer vorgegebenen Abrechnungsperiode werden dann jeweils die bezogenen Dienstleistungen auf dem Kundenkonto belastet. LEGIC PRODUKTE & DIENSTLEISTUNGEN Transponder: advant Leser: 2000 Serie LEGIC PARTNER IN DIESEM PROJEKT Identive/CosmoID (Berater) Dünner Engineering (Berater) Gaius (Berater) Multicard (Anwendungsentwickler/ Systemintegrator) Erfahren Sie mehr zur City Card legic.com/citycard/de news

12 AUS DER PRAXIS LIZENZ ZUR DATENSICHERHEIT Das Druck- und Outputmanagementsystem Q PILOT steuert unternehmensweit die Druckerlandschaft von PwC und verschlüsselt die Datenkommunikation und -ablage durchgängig (end2end) auf höchstem Sicherheitsniveau. Die Mitarbeiterausweise mit LEGIC advant unterstützen die moderne Office-Lösung in allen Bereichen. Die PricewaterhouseCoopers AG (PwC) ist mit rund 9000 Mitarbeitenden die führende Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deutschlands und bietet an bundesweit 28 Standorten Beratungsleistungen in drei Geschäfts bereichen an. Im Unternehmensalltag spielen die Effizienz und Produktivität der Office- Systeme ebenso eine grosse Rolle wie die Daten sicherheit der hoch sensiblen Kundendaten. Der multifunk - tionale Mitarbeiterausweis auf Basis 12

13 VORTEILE FÜR DEN ANWENDER Zentrale Verwaltung der Druckerlandschaft über webbasiertes Interface Erhöhte Dokumentensicherheit durch durchgängige Verschlüsselung Kontrolle über Druckerumgebung und -kosten von LEGIC advant steuert unternehmens weit den Office-Workflow. Vereinheitlichte Druckerlandschaft Im Zuge der Modernisierung der Office- Systeme wurde die PwC-Druckerlandschaft vereinheitlicht und an allen Standorten lokale Drucker durch Multifunktionsdrucker (MFD) ersetzt. Als Steuerungszentrale der gesamten Druckerlandschaft und der Druck-, -, Fax-, Kopier- und Scanabläufe installierte Schomäcker Card Solutions das Druck- und Outputmanagementsystem Q PILOT. Zentrale Steuerung Unabhängig vom Standort und entsprechend der funktionellen Rollenzuweisung steuern und überwachen die Administratoren die Druckerlandschaft zentral über das webbasierte Interface. Netzwerkweit erfasst das Q PILOT -System die MFDs und Kartenlesegeräte und rechnet standortübergreifend die Kosten für die einzelnen Dienste ab, ordnet diese den Kostenstellen zu und exportiert die Daten für weitere Auswertungen. Wir sind mit der Zusammenarbeit, der Umsetzung unserer Anforderungen und den neuen Print Services insgesamt hoch zufrieden. Bei unseren Mitarbeitern geniesst die Lösung eine sehr hohe Akzeptanz.» Burkhard Schütte Chief Information Officer bei PwC End2end-Verschlüsselung Das Herzstück der Office-Lösung ist jedoch die durchgehende Verschlüsselung aller Druck-, -, Fax-, Kopierund Scanabläufe. Ob bei der Datenübertragung zwischen den Mitarbeiterausweisen und Kartenlese geräten oder bei der Freigabe der Druckjobs am Multifunk tionsdrucker: Alle Kommunikationswege und -schnittstellen sind verschlüsselt (end2end- Verschlüsselung) und bieten einen wirkungsvollen Schutz vor Datendieben. Dabei dient der funktionell erweiterte Mitarbeiterausweis auf Basis der LEGIC Technologie-Plattform als Gateway für den sicheren Einstieg in das Office-System. Um mögliche Attacken auszuschliessen, verifiziert das integrierte Zertifikatsmanagement beim Versand von s, Scans oder Telefaxen die Authentizität von Adressat und Empfänger. LEGIC PRODUKTE & DIENSTLEISTUNGEN Leser: 4000 Serie Transponder: prime advant LEGIC PARTNER IN DIESEM PROJEKT Schomäcker GmbH Erfahren Sie mehr zu Druckermanagement legic.com/print&copy/de news

14 AUS DER PRAXIS PRAKTISCH UND BEQUEM Beim mittelständischen Fertiger Jerger KG setzen die Mitarbeitenden ihren Ausweis auf Basis der LEGIC Technologie-Komponenten nicht nur zur Zeiterfassung und Zutrittskontrolle ein, sondern auch bei der Werkzeugausgabe und beim bargeldlosen Kaffee holen. Das Unternehmen Jerger KG hat sich auf Verbindungselemente wie Dübel, Bolzen und Muttern spezialisiert und behauptet sich im hart umkämpften Markt der Verbindungstechnik glänzend. Vor allem die Kombination aus zukunftsweisender Vollautomatisation und beständigem Innovationsdruck beschert dem Spezialisten die stattliche Verarbeitung von ca Tonnen Stahl pro Jahr. Die Verbindungselemente kommen hauptsächlich in der Möbel- und in der Bauindustrie zum Einsatz. Kunden sind grosse Handelshäuser wie z.b. Ikea, Würth, Häfele, Fischerwerke und Roto Frank. 15 Millionen Teile produziert die Firma pro Woche rund um die Uhr im Dreischichtbetrieb. 14

15 EIN MEDIUM FÜR ALLE BEREICHE, NICHT NUR FÜR ZEITERFASSUNG UND ZUTRITT Alles mit einem Medium Für die Zeiterfassung und die Zutrittskontrolle wird ein flexibles System mit nur einem Medium für verschiedenste Anwendungen eingesetzt: Kaba Terminals in Kombination mit dem Softwarepaket der Otto Mauthe Zeit- & Sicherheits-Systeme. Jerger war froh, dass Mauthe die Realisierung und Installation des RFID-Systems komplett übernahm. Skalierbare Sicherheit Installiert wurden neben Zeiterfassungs terminals Zutrittskontroll-Leser an den drei Eingängen. Die Aussentüren sind mit Antipanikschlössern ausgestattet, so dass man von innen immer jederzeit raus kommt. Wichtige Innen bereiche, wie z.b. die Chefbüros und das Archiv wurden mit mechatronischen Kaba elolegic Zylindern ausgerüstet. Die Mitarbeiter erhielten statt Schlüssel einen RFID Chip in Form eines Schlüsselanhängers. Individuelle Berechtigungen Auf dem Chip sind alle Zutrittsberechtigungen des jeweiligen Mitarbeitenden gespeichert. So kann jeder die Türen öffnen, für die er eine Berechtigung hat. Ausserdem erfasst er damit seine Arbeitszeit und kann am Getränkeautomat Kaffee bargeldlos bezahlen. Auch bei der Werkzeugausgabe muss er sich erst identifizieren, bevor ihm ein aus gewähltes Werkzeug ausgegeben wird. «Wir haben jetzt ein einziges Medium für die unterschiedlichsten Bereiche», freut sich Geschäftsführer Ralph Jerger. «Mein Chip ist übrigens in meiner Uhr integriert, was ich als sehr praktisch empfinde.» VORTEILE FÜR DEN ANWENDER Multi-Applikation: Mit einer Karte erhalten Mitarbeiter Zutritt zu den Bereichen, erfassen ihre Arbeitszeit, können Werkzeuge beziehen und den Kaffee bezahlen Skalierbare Sicherheit: Das Sicherheitsniveau ist gemäss den Anforderungen einzelner Bereiche flexibel angepasst Gruppenspezifische Berechtigungen: Mitarbeiter haben jeweils Zutrittsrechte für klar definierte Bereiche LEGIC PRODUKTE & DIENSTLEISTUNGEN Transponder: prime LEGIC PARTNER IN DIESEM PROJEKT Kaba GmbH (Hersteller von Lesern/ Systemintegrator) Erfahren Sie mehr über skalierbare Sicherheit legic.com/scalablesecurity/de news

16 AUS DER PRAXIS STATE OF THE ART IN TECHNOLOGIE UND DESIGN Das neue ÖKK Hauptquartier in Landquart (CH) sollte nach höchsten Design- und Technologiestandards gebaut werden. Kontroll-Systeme AG schaffte es, unter hohem Zeitdruck eine bargeldlose Bezahllösung mit Lesermodulen der 4000 Serie in ein System mit Zutrittskontrolle und Zeiterfassung basierend auf einer MIFARE Kartenpopula tion zu integrieren. Ein Schlüssel dafür war die Flexibilität und das attraktive Design des SM Das neue ÖKK Hauptquartier sollte ein Wahrzeichen für das Versicherungsunternehmen werden somit hatten Architektur und Design einen hohen Stellenwert. Dementsprechend mussten auch die Leser und Terminals für die kontaktlose Personenidentifikation diesem Standard entsprechen, modernste Technologie und hoher Komfort inklusive. Den Auftrag, eine Lösung für das bargeldlose Bezahlen in ein System mit Zutrittskontrolle und Zeiterfassung zu entwickeln, erhielt Kontroll-Systeme AG. Die Rahmenbedingungen: eine MIFARE DESFire Kartenpopulation, 4000 Serie Lesermodule, viele beteiligte Parteien und nur 3 Monate Zeit von der ersten Projektsitzung bis zur Inbetriebnahme. Die Lösung: SM-4200 basierte Leser mit MIFARE Interoperabilität und das Know-how von Kontroll-Systeme zur Realisierung einer einheitlichen Datenstruktur für MIFARE DESFire. Planänderung Ursprünglich ging Oliver Storz, Mitarbeiter Verkauf & Projekte RFID bei Kontroll-Systeme AG, davon aus, dass es sich bei der kontaktlosen Personenidentifikation im neuen ÖKK Hauptquartier um eine reine Lösung mit LEGIC Technologie-Komponenten handeln würde. Umso überraschter war er, als er erfuhr, dass ein Zutrittssystem ausgewählt wurde, welches auf MIFARE DESFire basiert. «Wir mussten relativ kurzfristig unsere Planung ändern, da nun auch andere Komponenten im System auf MIFARE DESFire basieren mussten so beispielsweise die Ladestationen für das bargeldlose Bezahlen und die Leser für die Kassen und Kaffeemaschinen», erzählt Storz. Entsprechend mussten auch alle weiteren Lieferanten ihre Produkte auf das Zutrittssystem ausrichten Serie und MIFARE kombiniert Bei den Lesermodulen für die Zutrittskontrolle und die Zeiterfassung fiel die Wahl jedoch sofort auf den SM Erst kürzlich hatte LEGIC mit dem OS-4000 V2.0 sämtliche kryptographischen Funktionen der gängigen MIFARE Transponder-Typen in die 4000 Serie integriert, somit auch jene des MIFARE DESFire. Storz 16

17 «Sämtliche Herausforderungen im Projekt wurden von Kontroll-Systeme souverän gelöst. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Lösung auf Basis der LEGIC Technologie- Komponenten.» Hanspeter Bürkli Leiter Logistik und Liegenschaften, ÖKK Krankenversicherung VORTEILE FÜR DEN ANWENDER Flexibilität: Die Interoperabilität der 4000 Serie erlaubt ein System mit einer MIFARE Kartenpopulation Unabhängigkeit: Der Endanwender hat die Hoheit über das eigene System dank Master- Token System-Control Multi-Applikation: Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und bargeldloses Bezahlen konnten in ein System integriert werden begründet diese Entscheidung folgendermassen: «Es war für uns eine grosse Gelegenheit, da wir einerseits intensiv daran arbeiteten, eine einheitliche Datenstruktur auf MIFARE DESFire zu realisieren und gleich zeitig in der Entwicklung einer RFID-Baugruppe auf Basis der LEGIC 4000 Serie waren trotz Zeitdruck nahmen wir die Herausforderung an und integrierten beide Elemente in ein System». Projekt erfolgreich Schliesslich schaffte es Kontroll-Systeme, pünktlich die Lesersoftware fertigzustellen und die nötigen Details zur Codierung der Datenträger festzulegen. Storz ist sichtlich stolz auf diesen Erfolg: «Es gelang uns unter Zeitdruck, eine finale und absolut zuverlässige Hardware- und Software- Lösung in die Kundenanalage zu integrieren. Nicht zuletzt verdanken wir es dem attraktiven Design und der flexiblen Einsetzbarkeit des LEGIC SM-4200 Lesermoduls, dass dieses Projekt so überhaupt gelingen konnte». LEGIC PRODUKTE & DIENSTLEISTUNGEN 4000 Serie LEGIC PARTNER IN DIESEM PROJEKT Kontroll-Systeme AG (Hersteller von Lesern/ Systemintegrator) Erfahren Sie mehr über die LEGIC 4000 Serie legic.com/4000series/de news

18 AUS DER PRAXIS EUROPAWEIT TANKEN MIT EINER KARTE ProEda gehörte vor der Übernahme der Aktivitäten durch Tokheim bereits zu den führenden Herstellern von Tankautomaten im Schweizer Tankstellenmarkt. Das Unternehmen hatte die Potenziale der LEGIC Technologie-Plattform bereits früh erkannt und ihren Erfolg darauf aufgebaut. Auch Tokheim setzt nun auf dieses bewährte Konzept und macht die kontaktlose Bezahlung europaweit für Tankstellen verfügbar. Tokheim ist Europas führender Hersteller von Zapfsäulen, Tankautomaten und Kassensystemen für Tankstellen. Im September 2011 hat Tokheim Switzerland SA die Produkte und Aktivitäten der ProEda AG übernommen. ProEda hat sich schon vor vielen Jahren für den Einsatz der LEGIC Technologie-Komponenten in ihren Tankautomaten entschieden. Der Erfolg von LEGIC war zugleich auch der Erfolg von ProEda: vermehrt setzten Kunden für ihre Zutrittssysteme, Zeiterfassung und Car-Wash auf die zukunftsgerichtete Technologie von LEGIC. Durch die Erweiterung des Systems mit einer Lösung für das bar- 18

19 «Im Rahmen der Übernahme von ProEda überzeugte uns die LEGIC Technologie- Plattform, weshalb wir sie jetzt europaweit einsetzen.» Kurt Sägesser Product Manger von Tokheim Switzerland SA höchstmögliche Sicherheit: unter anderem IFSF, PCI-DSS, sichere Netzwerkanbindung und Einbruchschutz. MultiFill überzeugt ausserdem mit Komponenten von höchster Qualität und neuen Features wie das direkte Einlösen von Restguthaben mittels Barcode-Gutschein oder die Rabattfunktion mit Barcode. Diese eignet sich beispielsweise für Marketingaktivitäten. Durch die LEGIC Technologie- Plattform ist natürlich sichergestellt, dass Kunden Ihre Smartcard nebst dem Tanken für viele weitere Anwendungen einsetzen können. Europaweit im Einsatz Tokheim liess sich im Zuge der Integration von ProEda von LEGIC überzeugen und setzt die Technologie- Komponenten des Unternehmens nun in Kassensystemen für Tankstellenshops und im Tankautomat Dia- LOG ein. Dieser ist bereits in ganz Europa bei unzähligen Fuhrparkunternehmen, Verkehrsbetrieben, Baufirmen, Ski stationen und vielen weiteren Orten im Einsatz. Somit ist jetzt das europaweite Tanken mit einer Smartcard möglich. geldlose Bezahlen wurde auch das Tanken mit Smartcards möglich. Vorteile überzeugen Ursprünglich hatte ProEda lediglich im Rahmen eines Kundenprojekts einen kontaktlosen Leser auf Basis der LEGIC Technologie-Komponenten in ihren EasyFill integriert ein Tankautomat für Firmentankstellen und kleine Tankstellen ohne Kreditkarten und Bargeld. Die Vorteile der kontaktlosen Personenidentifikation waren jedoch so überzeugend, dass ProEda in Folge entschied, diese damals neuartige Technologie in alle Tankautomaten einzubauen. Denn im Gegensatz zur Magnetkarte erfuhr die Smartcard keine Abnutzung. Ausserdem erlaubte die offene LEGIC Technologie-Plattform dem Unternehmen und seinen Kunden, Systeme jederzeit mit neuen Anwendungen zu erweitern. Neuste Entwicklung: MultiFill So überrascht es nicht, dass auch Tokheim heute bei ihrer neusten Entwicklung LEGIC nach wie vor treu bleibt. Der Tank automat MultiFill wurde für öffentliche Tankstellen konzipiert und vereint verschiedene Bezahlmöglichkeiten wie Notenprüfer, Barcode- und RFID-Leser für hohe Flexibilität im Einsatz. Neuste Technologie sorgt für LEGIC PRODUKTE & DIENSTLEISTUNGEN Transponder: prime LEGIC PARTNER IN DIESEM PROJEKT Tokheim Switzerland SA (Hersteller von Lesern/ Systemintegrator) news

20 AUS DER PRAXIS ZUTRITT UND MEHR FÜR GESUNDE ZÄHNE Die Wiener Bernhard-Gottlieb-Universitätszahnklinik beschloss im Rahmen eines Umund Neubaus, von mechanischen Schlössern auf ein kontaktloses System umzusteigen. Dieses musste Zutrittskontrolle, Schliessfächer und bargeldloses Bezahlen kombinieren sowie einfach zu verwalten, sicher und effizient sein. Gantner löste diese Aufgabe mit einem gesamtheitlichen System auf Basis der LEGIC Technologie-Komponenten. In der Wiener Bernhard-Gottlieb-Universitätszahnklinik (Universitätsklinik f. Zahn-, Mund und Kieferheilkunde Ges.m.b.H, kurz BGZMK) werden jährlich ca Patienten und Patientinnen ambulant behandelt. In ihren sechs Fach bereichen bietet die BGZMK eine Vielfalt von Behandlungsmethoden in höchster Qualität, basierend auf ak tuellen Forschungsergebnissen. Eine ganz besondere Rolle spielt der Unit-Bereich (Bereich für zahnmedizinische Ausbildung), in dem die Ausbildung der Studierenden der Zahnmedizin zu fertigen Zahnärzten erfolgt. Mit mehr als 220 Angestellten gehört die BGZMK zu den grössten zahnmedizinischen Einrichtungen Europas und in einigen zahnmedizinischen Forschungsbereichen zählt die BGZMK weltweit zu den erfolgreichsten akademischen Instituten. Um- und Neubau Da die Zahnklinik aus allen Nähten zu platzen drohte, wurde nach vorbereitenden Baumassnahmen in den Jahren 2006 und 2007 im Jahr 2008 mit einem umfangreichen Um- und Neubau begonnen. Im Dezember 2010 konnte 20

21 die erste Bauphase des Um- und Neubaus fertiggestellt werden. Dafür wurden die historischen Gebäude im ehemaligen Garnisonsspitaltrakt saniert, Vorbauten in die Höfe des alten AKH gemacht und eine Baulücke zur Währingerstrasse geschlossen. Die Fertigstellung der zweiten Baustufe ist für das Frühjahr 2013 geplant. Die besondere Herausforderung bei diesem Projekt war, dass es sich um einen Teilumbau sowie einen Neubau handelte und bisher nur mit mechanischen Schlössern gearbeitet wurde. Organisation, Sicherheit und Effizienz Die BGZMK suchte ein System, das eine einfache und hochwertige Organisation ermöglicht, sicher ist und zur Effizienzsteigerung der Klinik beträgt. Die Anwendungen und Bereiche, die es regeln musste, sind das Zutrittssystem, den Umkleidebereich für die Mitarbeitenden sowie die bargeld lose Zahlmöglichkeit in der Kantine. Deshalb erhielt der moderne Bau vom Wiener Kompetenz-Partner Wehrhan TPS Sicher heitstechnik GmbH ein durchgängiges GANTNER Zutrittsorganisationssystem auf Basis der LEGIC Technologie-Komponenten, welches an die Gebäudeleittechnik angebunden ist. Die Komplettlösung Circa 280 Türen mit 2000 Serie im On- und Offline Modus sowie 450 Schrank schlösser GAT Lock 5010 basierend auf prime Lesermodulen wurden eingebaut. Das Besondere an diesem GANTNER System ist, dass es eine in sich verschmelzende Komplettlösung bietet, bei der die gesamte Tür- sowie Liftsteuerung mittels Identifikationsmedium funktioniert. In der Kantine sorgt das GANTNER System dafür, dass mit dem Mitarbeiterausweis bequem bargeldlos bezahlt werden kann. Durch das gesamtheitliche System als Rundumpaket konnte GANTNER trotz enormem Preisdruck punkten. Der entscheidende Vorsprung gegenüber jedem anderen Anbieter war das umfassende, durchgängige Produkt sortiment sowie die einwandfrei funktio nierende Technik. Die Anbindung an die bestehende Gebäudeleittechnik sorgt dafür, dass das gesamte System bequem vom PC aus ver waltet werden kann und neue Zutrittsrechte jederzeit einfach vergeben werden können. Im Frühjahr 2013 wird das Projekt erneut um ca. 25 % erweitert. LEGIC PRODUKTE & DIENSTLEISTUNGEN Leser: 2000 Serie Transponder: prime LEGIC PARTNER IN DIESEM PROJEKT Gantner Electronic GmbH (Leserhersteller/ Anwendungsentwickler/ Systemintegrator) news

LEGIC advant Transponder-Chips. Für flexible und sichere ID-Systeme auf 13,56 MHz

LEGIC advant Transponder-Chips. Für flexible und sichere ID-Systeme auf 13,56 MHz LEGIC advant Transponder-Chips Für flexible und sichere ID-Systeme auf 13,56 MHz 1 advant die richtige Entscheidung Freie Wahl Ihres Mediums advant erlaubt Ihnen die freie Wahl von Smartcards, Schlüsselanhänger,

Mehr

LEGIC Leistungsumfang und Kundenvorteile

LEGIC Leistungsumfang und Kundenvorteile LEGIC Leistungsumfang und Kundenvorteile Präsentation anlässlich des Infotreffens der Koordinationsstelle Velostationen Schweiz Mario Voge Key Account Manager/ Business Development LEGIC Identsystems AG

Mehr

RFID Lösungen für den Bereich Fitness / Freizeit

RFID Lösungen für den Bereich Fitness / Freizeit idtronic GmbH RFID Lösungen für den Bereich Fitness / Freizeit www.idtronic-rfid.com idtronic Das Unternehmen Wir sind Führender Anbieter für RFID Hardware Lösungen Ein junges Unternehmen Wir bieten innovative

Mehr

Ausweis-Management. Zutrittskarten und Tags

Ausweis-Management. Zutrittskarten und Tags Zutrittskarten und Tags Ausweis-Management + Beratung bei der Auswahl der RFID-Technologie + Karten bedrucken und codieren + Ausweise und Tags im Kunden-Design + Besuchermanagement Empfehlen Sie sich Ihren

Mehr

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte

Zertifizierte Zutrittskontrolle. Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte Zertifizierte Zutrittskontrolle Zutrittskontrolle Schalteinrichtungen Lesegeräte 10 10001010110111 230 aktive Kräfte, sieben Standorte: Wir wollten weg von Schlüsseln zu einem 100 Prozent ausfallsicheren

Mehr

ZUTRITTSKONTROLLE. Türen, Schranken und Schließfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht

ZUTRITTSKONTROLLE. Türen, Schranken und Schließfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht Grenzen setzen. Freiheiten geben. ZUTRITTSKONTROLLE Türen, Schranken und Schließfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht ZUTRITTSKONTROLLE Das intelligente System von IntraKey Mit Chipkarte

Mehr

VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. ZUTRITTSKONTROLLE. Türen, Schranken und Schliessfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht

VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. ZUTRITTSKONTROLLE. Türen, Schranken und Schliessfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. ZUTRITTSKONTROLLE Türen, Schranken und Schliessfächer mit dem Chip öffnen zentral gesteuert und überwacht ZUTRITTSKONTROLLE Das intelligente System von Multi-Access

Mehr

Mögliche Kosteneinsparungen in der Hotelbranche dank mobilen Zimmerschlüsseln

Mögliche Kosteneinsparungen in der Hotelbranche dank mobilen Zimmerschlüsseln Mögliche Kosteneinsparungen in der Hotelbranche dank mobilen Zimmerschlüsseln Dieser Artikel enthält Zahlen und Fakten, die Aufschluss über mögliche Kosteneinsparungen in der Hotelbranche geben. Wie sieht

Mehr

AirKey. Das Handy ist der Schlüssel

AirKey. Das Handy ist der Schlüssel AirKey Das Handy ist der Schlüssel AirKey Das Schließsystem für den flexiblen Einsatz AirKey So dynamisch, wie die Bedürfnisse der Kunden AirKey ist die Innovation aus dem Hause EVVA. Entwickelt und hergestellt

Mehr

EVVA-Pressemitteilung >>> Das Handy wird zum Schlüssel

EVVA-Pressemitteilung >>> Das Handy wird zum Schlüssel EVVA-Pressemitteilung >>> Das Handy wird zum Schlüssel Datum: 30. August 2012 AirKey: Jetzt wird das Handy zum Schlüssel. Der erste große Feldtest von EVVA und A1 ist erfolgreich abgeschlossen! Von der

Mehr

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies Die ES4-Familie Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung Industrial Technologies ES4: Die nächste Generation unserer Systemfamilie Die perfekte Ergänzung für Ihr

Mehr

Ausweiskarten und Schlüsselanhänger

Ausweiskarten und Schlüsselanhänger primion security solutions Um unterschiedliche Kunden- und Marktbedürfnisse individuell umsetzen zu können, bieten wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Ausweiskarten und Schlüsselanhängern unterschiedlicher

Mehr

Schliesssysteme 2013. Zaugg Schliesstechnik AG 6002 Luzern

Schliesssysteme 2013. Zaugg Schliesstechnik AG 6002 Luzern Schliesssysteme 2013 Ablauf Vorstellung System- und Konzeptevaluierung Vorstellung modernes Schliesskonzept Formfaktoren Medien Systemintegration Konzeptvarianten Vorstellung Systemanbieter Fragen Formfaktoren

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE.

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTEnsystemE Der Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Kantine und vieles mehr MULTIFUNKTIONALE

Mehr

PegaSys. Intelligente Zutrittskontrollsysteme. PegaSys offce

PegaSys. Intelligente Zutrittskontrollsysteme. PegaSys offce PegaSys Intelligente Zutrittskontrollsysteme PegaSys offce 2 PegaSys offce Zutritt auf hohem Niveau! 4-6 Türterminal 5 Wireless Communication 7 CISA esigno - Lösungen für Hotels 7 SCHLAGE - Biometrische

Mehr

Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle. Merkmale der Software. Auslesen der Terminalspeicher. Feiertagskalender.

Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle. Merkmale der Software. Auslesen der Terminalspeicher. Feiertagskalender. GAT ACCESS EASY Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle GAT Access Easy Klar strukturierte und einfache Benutzerführung Kurze Einarbeitung Übersichtliche Datenpflege Gantner Electronic

Mehr

NFC-Lösungen und Möglichkeiten für den Einsatz im Vending und OCS Bereich

NFC-Lösungen und Möglichkeiten für den Einsatz im Vending und OCS Bereich NFC-Lösungen und Möglichkeiten für den Einsatz im Vending und OCS Bereich www.nfc-vendingsolutions.at www. nfc-ocs-solutions.at Günter Ebenhofer CEO Dolcetto System Vending GesmbH, OCS Handels GesmbH NFC-Lösungen

Mehr

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE Der Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Kantine und vieles mehr MULTIFUNKTIONALE

Mehr

DAS HANDY ALS PORTEMONNAIE

DAS HANDY ALS PORTEMONNAIE DAS HANDY ALS PORTEMONNAIE Die Zeit, als man das Handy nur zum Telefonieren benutzt hat, ist schon lange vorbei. Bald soll auch das Bezahlen mit dem Handy überall möglich sein. Die dafür genutzte Technik

Mehr

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE.

MULTIFUNKTIONALE VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTEnsystemE Der Studierenden- und Mitarbeiterausweis für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Druckmanagement, Bezahlen in der Mensa und mehr

Mehr

Definieren. Legitimieren. Dokumentieren. Zeiterfassung. Zeiterfassung. Präzise Übersicht für beide seiten.

Definieren. Legitimieren. Dokumentieren. Zeiterfassung. Zeiterfassung. Präzise Übersicht für beide seiten. Definieren. Legitimieren. Dokumentieren. Zeiterfassung Zeiterfassung Präzise Übersicht für beide seiten. Identifikationstechnologie heute und morgen. Vom Magnetstreifen zu NFC. Mit der IntraKey-Cardiologie

Mehr

NFC - mehr als nur mobile Payment

NFC - mehr als nur mobile Payment NFC - mehr als nur mobile Payment Andreas Martin Präsident der MMA Austria Head of Business Development Hutchison 3G Austria Mobile Marketing Association 1 Agenda Kurze Vorstellung der Mobile Marketing

Mehr

Die einfache, sichere und kabellose Cloud-Zutrittslösung

Die einfache, sichere und kabellose Cloud-Zutrittslösung Die einfache, sichere und kabellose Cloud-Zutrittslösung Echtzeit-Zutrittskontrolle. Von überall. Komplett kabellos. Clay by SALTO ist eine Cloud-basierte elektronische Zutrittslösung für kleine und mittelgroße

Mehr

Modulare Zutrittslösungen mit RFID. Jürg Biedermann, Parkomatic AG

Modulare Zutrittslösungen mit RFID. Jürg Biedermann, Parkomatic AG Jürg Biedermann, Parkomatic AG Inhalt Einführung und Übersicht Anforderungen an RFID Vorteile von RFID-Lösungen RFID-Lösungen für den Parkingmarkt Lösungen für Schrankenanlagen Kurzdistanz mit Proficio

Mehr

Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT!

Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT! Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT! Sicherheit auf allen Ebenen! Sicherheitssysteme Altendorfer bietet hochentwickelte Sicherheitstechnik

Mehr

Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem. Einfach Flexibel Stylisch

Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem. Einfach Flexibel Stylisch Kaba Confidant RFID Hotelschloss Das intelligente Zutrittssystem Einfach Flexibel Stylisch Formvollendetes Das Design Kaba und Confidant gute Verarbeitungsqualität RFID Hotelschloss vereinen sich zu kann

Mehr

Die Hospitality Solution

Die Hospitality Solution Payment Services Die Hospitality Solution Für Hotels Für Sie und Ihre Gäste: die Hospitality Solution von SIX Inhaltsverzeichnis SIX Payment Services 04 Das Kunden-Erlebnis 05 Die Hospitality Solution

Mehr

OMEGA ACTIVE. Handsfree, kabellos online, zukunftssicher: Innovative Zutrittskontrolle. CEStronics Electronic Security Systems

OMEGA ACTIVE. Handsfree, kabellos online, zukunftssicher: Innovative Zutrittskontrolle. CEStronics Electronic Security Systems Elektronische Sicherheitssysteme OMEGA ACTIVE Handsfree, kabellos online, zukunftssicher: Innovative Zutrittskontrolle CEStronics Electronic Security Systems 2 OMEGA ACTIVE ist ein hochflexibles, elektronisches

Mehr

ZMI Hardware. Terminals und Leser für die Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und mobile Datenerfasssung

ZMI Hardware. Terminals und Leser für die Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und mobile Datenerfasssung ZMI Hardware Terminals und Leser für die Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und mobile Datenerfasssung Als Softwarehersteller mit einer engen Partnerschaft zu den führenden Herstellern von Terminals für

Mehr

tallymaster+ Einfache und benutzerfreundliche Verbrauchsabrechnung und Zutrittskontrolle...

tallymaster+ Einfache und benutzerfreundliche Verbrauchsabrechnung und Zutrittskontrolle... tallymaster+ Einfache und benutzerfreundliche Verbrauchsabrechnung und Zutrittskontrolle... Einfache und effektive Software für Verbrauchsabrechnung und Zutrittskontrolle auf tallycard+ und tallybee System

Mehr

ZUTRITTSKONTROLLE. Zutrittskontrolle Biometrie Videoüberwachung

ZUTRITTSKONTROLLE. Zutrittskontrolle Biometrie Videoüberwachung ZUTRITTSKONTROLLE + Innovative Technologien + Kombination Online- und Offline-Zutritt + Hochsichere Handvenenerkennung + Leistungsstarke Videoüberwachung + Mehrstufige Sicherheitssysteme Zutrittskontrolle

Mehr

Bewährt und zuverlässig ZK2000

Bewährt und zuverlässig ZK2000 Bewährt und zuverlässig ZK2000 Verwaltung von bis zu 150.000 Personen Flexible & moderne Zutrittskontrolle Komplexe Aufgaben bedürfen einer Lösung, die ebenso komplex, aber dabei doch einfach ist. Das

Mehr

Egal wo und wann Ihre Mitarbeiter im Einsatz sind, Sie wissen jederzeit Bescheid.

Egal wo und wann Ihre Mitarbeiter im Einsatz sind, Sie wissen jederzeit Bescheid. Moderne Personallzeiiterfassung viia GSM/GPRS ZE03 - Die Zeiterfassung für Firmen mit Außenstellen, mehreren Standorten oder mobilen Arbeitsplätzen. Die Serie der ZE03-Terminals bietet ein einzigartiges

Mehr

cards-x-ess Web Card Management Akkreditierung auf höchstem Niveau

cards-x-ess Web Card Management Akkreditierung auf höchstem Niveau cards-x-ess Web Card Management Akkreditierung auf höchstem Niveau cards-x GmbH Berliner Straße 19 40822 Mettmann Deutschland T: +49 2104 83203-0 E: info@cards-x.com cards-x GmbH aus Mettmann greift auf

Mehr

(((eticket Deutschland. NFC im ÖPNV. Komfortabel kontaktlos kundenfreundlich

(((eticket Deutschland. NFC im ÖPNV. Komfortabel kontaktlos kundenfreundlich (((eticket Deutschland NFC im ÖPNV Komfortabel kontaktlos kundenfreundlich Smartphones bis 2018 fast alle NFC-fähig Von den circa 46 Millionen registrierten Smartphones in Deutschland* soll 2016 bereits

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

Security under your Control

Security under your Control Security under your Control www.identive-concerto.com ConCERTO vereint Physical & Logical Access und vieles mehr Sie wollen Ihre Zugangssicherheit erhöhen? die Administration von Logical & Physical Access

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

Security Solutions Highlights 2015

Security Solutions Highlights 2015 Security Solutions Highlights 2015 Interflex Unsere Leistungen im Überblick Security Solutions Workforce Management Zutrittskontrolle Biometrische Erkennung Zeiterfassung Zeitwirtschaft Offline-Lösungen

Mehr

INNOVATION IN DER ONLINE - ZUTRITTS- KONTROLLE. SALTO SALLIS Die Lösung von ESSECCA www.essecca.at

INNOVATION IN DER ONLINE - ZUTRITTS- KONTROLLE. SALTO SALLIS Die Lösung von ESSECCA www.essecca.at INNOVATION IN DER ONLINE - ZUTRITTS- KONTROLLE SALTO SALLIS Die Lösung von ESSECCA www.essecca.at 02 03 EIN NEUES KONZEPT FÜR DIE ONLINE ZUTRITTS- KONTROLLE In der heutigen schnelllebigen und sich ständig

Mehr

NFC Near Field Communication Drei mögliche Anwendungsgebiete. Jonas Böttcher, Kolja Dreyer, Christian Dost

NFC Near Field Communication Drei mögliche Anwendungsgebiete. Jonas Böttcher, Kolja Dreyer, Christian Dost NFC Near Field Communication Drei mögliche Anwendungsgebiete Jonas Böttcher, Kolja Dreyer, Christian Dost 1 Agenda Zielsetzung Was ist NFC? Definition Technik Funktionsweise Übertragungsarten Abgrenzung

Mehr

Definieren. Legitimieren. Dokumentieren. Zutrittskontrolle ZUTRITTSKONTROLLE. grenzen setzen. freiheiten geben.

Definieren. Legitimieren. Dokumentieren. Zutrittskontrolle ZUTRITTSKONTROLLE. grenzen setzen. freiheiten geben. Definieren. Legitimieren. Dokumentieren. Zutrittskontrolle ZUTRITTSKONTROLLE grenzen setzen. freiheiten geben. Identifikationstechnologie heute und morgen. Vom Magnetstreifen zu NFC. Mit der IntraKey-Cardiologie

Mehr

P R E S S E I N F O R M A T I O N

P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S E I N F O R M A T I O N München, den 25.08.2015 PCS Systemtechnik GmbH, München Das neue Zeiterfassungsterminal INTUS 5200 mit Touch und Farbe von PCS steht auf der Personal Austria im Focus.

Mehr

LÖSUNG FÜR HOTELSCHWIMMBAD, WELLNESS UND SPA

LÖSUNG FÜR HOTELSCHWIMMBAD, WELLNESS UND SPA LÖSUNG FÜR HOTELSCHWIMMBAD, WELLNESS UND SPA Kontrollierter Zugang zum Hotelschwimmbad, Wellness und Spa Elektronisches Schließen von Schließfächern Kontaktloses Armband als Eintrittskarte und Schlüssel

Mehr

Multifunktionale Industrie-PCs

Multifunktionale Industrie-PCs Multifunktionale Industrie-PCs INTUS 6000 + Industrie-PCs für rauen Einsatz bis IP65 + Skalierbare Leistung von Intel Quad Core Atom bis Intel Core i3 Prozessoren + Robuster Touchscreen mit hoher Auflösung

Mehr

LUCOM & exceet. Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot. Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014

LUCOM & exceet. Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot. Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014 LUCOM & exceet Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014 Auf ein Wort LUCOM entwickelte sich seit Gründung 1991 zu einem der führenden europäischen Anbieter

Mehr

Erfolgreich in die bargeldlose Zukunft - mit Aduno.

Erfolgreich in die bargeldlose Zukunft - mit Aduno. Erfolgreich in die bargeldlose Zukunft - mit Aduno. Spezialangebot für Bankkunden: Steigen Sie mit Aduno in die Welt des bargeldlosen Zahlens ein! Wir bieten Ihnen massgeschneiderte Lösungen an und schenken

Mehr

NFC City Berlin bringt das innovativste Zahlungsmittel unserer Zeit in die Hauptstadt. NFC City Berlin ist eine gemeinsame Initiative von:

NFC City Berlin bringt das innovativste Zahlungsmittel unserer Zeit in die Hauptstadt. NFC City Berlin ist eine gemeinsame Initiative von: Das Contactless Indicator Markenzeichen, bestehend aus vier größer werdenden Bögen, befindet sich im Eigentum von EMVCo LLC und wird mit deren Genehmigung benutzt. NFC City Berlin bringt das innovativste

Mehr

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid Communication Server KX-NS700 Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid System Flexibel und skalierbar Zahlreiche Anforderungen, eine Lösung Die innovative Plattform Smart Hybrid

Mehr

Sicherheit ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen. Digitale Schließtechnik

Sicherheit ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen. Digitale Schließtechnik Sicherheit ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen. Digitale Schließtechnik Die Herausforderung: eine anpassungsfähige Schließanlage Tradition Fortschritt Mechanische Schließanlagen Preiswert,

Mehr

FAQs zum neuen Quick mit Kontaktlos-Funktion

FAQs zum neuen Quick mit Kontaktlos-Funktion Was ist kontaktlos? Kontaktlos basiert auf den Standards RFID (Radio Frequency Identication) und NFC (Near Field Communication) und ist die Möglichkeit, mit entsprechend ausgestatteten Bezahlkarten an

Mehr

Mobile Payment mittels NFC

Mobile Payment mittels NFC Mobile Payment mittels NFC Gerald Madlmayr Research Center 30. Mai 2007 1 Near Field Communication in Forschungstätigkeit seit Juni 2005 Bisher 1,2 Mio. EUR an F&E Mitteln akquiriert Österreichweit 1.

Mehr

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint Inhalt Dezember 2013 Seite 2 Neue Dienstleistung: MS SharePoint Seite 4 Schulungen von Quentia: Individuell und nach Maß Seite 5 Digitale Dokumenten-Verarbeitung mit NSI AutoStore Die Quentia wünscht Ihnen

Mehr

TimeAs Zutrittskontrolle

TimeAs Zutrittskontrolle TimeAs Zutrittskontrolle Die erfahrenen Mitarbeiter der BK-Soft GmbH haben mit TimeAs, die Zutrittskontrolle für hohe Ansprüche geschaffen. Das System TimeAs ist branchenunabhängig und eignet sich für

Mehr

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte

Bezahlautomaten für bibliotheken. Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. Bezahlautomaten für bibliotheken Bibliotheksgebühren am Automaten bezahlen für jedes System mit Barcode oder Chipkarte BezahlAUTOMATEN für Bibliotheken smart.book

Mehr

dedicated to the continous growth of technology Mobile Smartcard-Lösung Sicherheit mit Stil

dedicated to the continous growth of technology Mobile Smartcard-Lösung Sicherheit mit Stil dedicated to the continous growth of technology Mobile Smartcard-Lösung Sicherheit mit Stil Einfach unbesorgt sicher sein! Das Thema Datensicherheit steht im Fokus der Öffentlichkeit und ist zu einer der

Mehr

Biometrie Eindeutig, einfach, komfortabel

Biometrie Eindeutig, einfach, komfortabel Biometrie Eindeutig, einfach, komfortabel Biometrie Personen eindeutig erkennen. Einfach den Finger auf den Sensor legen fertig. Komfortabler geht es kaum. Wieso Biometrie? Sie wollen eine eindeutige Identifizierung

Mehr

Kompetenz für biometrische Lösungen

Kompetenz für biometrische Lösungen Kompetenz für biometrische Lösungen Biometrie Lösungen von Kaba Kaba ist der führende Hersteller für biometrische Lösungen in der Zeitund Betriebsdatenerfassung sowie Zutrittskontrolle. Unter der Vielzahl

Mehr

ekey net Netzwerk-Zutrittslösungen. Die vernetzte Zutrittslösung für Unternehmen, Vereine und gehobene Eigenheime.

ekey net Netzwerk-Zutrittslösungen. Die vernetzte Zutrittslösung für Unternehmen, Vereine und gehobene Eigenheime. ekey net Netzwerk-Zutrittslösungen. Die vernetzte Zutrittslösung für Unternehmen, Vereine und gehobene Eigenheime. Netzwerk-Zutrittslösungen für Unternehmen und gehobene Eigenheime. ekey net ist ein netzwerkfähiges

Mehr

Das Herzstück. www.richard-wolf.com. core nova entlastet. core nova verbindet. core nova automatisiert. core nova reduziert Aufwand

Das Herzstück. www.richard-wolf.com. core nova entlastet. core nova verbindet. core nova automatisiert. core nova reduziert Aufwand Entdecken Sie die Vielfalt der Möglichkeiten. So individuell wie Sie und Ihr Fach. core nova verbindet core nova automatisiert Wir realisieren geräteübergreifende Kommu- Wir glauben an Systeme, die Ihnen

Mehr

Trends in der Zutrittskontrolle womit muss sich der Errichter morgen befassen?

Trends in der Zutrittskontrolle womit muss sich der Errichter morgen befassen? Trends in der Zutrittskontrolle womit muss sich der Errichter morgen befassen? Zutrittskontrolle die Anfänge Feinmechaniker aus dem Schwarzwald Kuckucks- und andere Uhren Stempeluhren Lochkartenleser Induktionsleser

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Technologische Markttrends

Technologische Markttrends Technologische Markttrends Dr. Andreas Häberli, Chief Technology Officer, Kaba Group 1 Umfrage unter Sicherheitsexperten 2 Technologische Markttrends > Ausgewählte Trends und deren Bedeutung für Kaba >

Mehr

Parking Control mit dem Long Range Reader des AE-Handsfree-ZTK Systems Drei Wege führen ins Ziel:

Parking Control mit dem Long Range Reader des AE-Handsfree-ZTK Systems Drei Wege führen ins Ziel: Vielseitiges Zutrittskontrollsystem AE-Handsfree-ZTK Das Zutrittskontrollsystem AE-Handsfree-ZTK ist ein komplettes System und besteht aus einem Long Range Reader, einer Türsteuerzentrale, einem Desktop

Mehr

Die KAROCARD als Kundenbindungsinstrument und E-Ticket

Die KAROCARD als Kundenbindungsinstrument und E-Ticket Die KAROCARD als Kundenbindungsinstrument und E-Ticket ÄPNV E-Ticket DÄsseldorf, 25.11.2008 Das Unternehmen Stadtwerke Augsburg Stadt Augsburg Stadtwerke Holding-GmbH Wasser- GmbH Energie- GmbH Netze-

Mehr

IGEL @ Carpediem Tech. Update 2015

IGEL @ Carpediem Tech. Update 2015 IGEL @ Carpediem Tech. Update 2015 29.09.15, Eltville am Rhein, Burg Crass Die sichere IGELfährte - Universal Devices Marcus Nett Partner Account Manager IGEL Mainz Sebastien Perusat System Engineer IGEL

Mehr

Sicherheit flexibel und ökonomisch Das mechatronische Schließsystem SE

Sicherheit flexibel und ökonomisch Das mechatronische Schließsystem SE TÜRTECHNIK Die flexible Schließanlage für alle Fälle Sicherheit flexibel und ökonomisch Das mechatronische Schließsystem SE Die flexible Schließanlage für alle Fälle Wünschen Sie weitere Informationen?

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Sicherheitskonzepte und Zutrittssysteme für Gebäude

Sicherheitskonzepte und Zutrittssysteme für Gebäude Sicherheitskonzepte und Zutrittssysteme für Gebäude Zuverlässig, kompetent, flexibel Ihr Spezialist für Schließtechnik Der Markt der Schließtechnik entwickelt sich rasant. Elektronische Zutrittssysteme

Mehr

Mehr Performance, weniger Kosten Mobilisierung mit SAP UI5. Antonino Fragapane, 21. Mai 2014 SAP Forum 2014, Basel

Mehr Performance, weniger Kosten Mobilisierung mit SAP UI5. Antonino Fragapane, 21. Mai 2014 SAP Forum 2014, Basel Mehr Performance, weniger Kosten Mobilisierung mit SAP UI5 Antonino Fragapane, 21. Mai 2014 SAP Forum 2014, Basel 21/05/20 14 Vorstellung Swisscom Der Geschäftsbereich Enterprise Customers von Swisscom

Mehr

Einfach, Immer, Überall der DHL Versandhelfer

Einfach, Immer, Überall der DHL Versandhelfer icube inewsflash Mobile News Windows 8 isaver Rss Feeds Apps Desktop Social Networking facebook Einfach, Twitter Social Media Strategie Immer, YouTube Überall - der DHL- Versandhelfer Monitoring Workflow

Mehr

Elektronisches Türschloss. Genial einfach. Genial sicher. Komfortable Sicherheit. Ideal für private und gewerbliche Türen. www.burg-waechter.

Elektronisches Türschloss. Genial einfach. Genial sicher. Komfortable Sicherheit. Ideal für private und gewerbliche Türen. www.burg-waechter. Komfortable heit. Ideal für private und gewerbliche Türen. Genial. Genial sicher. www.burg-waechter.de Die perfekte Kombination von heit und Einfachheit. SETS Optimal für kleine und mittlere Schließanlagen

Mehr

for better business WHO WE ARE

for better business WHO WE ARE WHO WE ARE WHO WE ARE UNTERNEHMENSPROFIL Die a1m GmbH ist ein technischer Diesnstleister für die Zahlungsindustrie mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen wurde von erfahrenen Spezialisten gegründet, die,

Mehr

Zeiterfassung Hardware Lieferprogramm

Zeiterfassung Hardware Lieferprogramm Zeiterfassung Hardware Lieferprogramm 1 data mobile mobiler Barcodescanner OPN leicht und kompakt Mit nur 28g ist der kleine, aber dennoch robuste Datensammler von data mobile ideal für unterwegs. Aufgrund

Mehr

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette ab. Tablets, Hybrid-Geräte und Convertibles alle vorstellbaren und auch einige überraschende Formfaktoren werden angeboten. Michael

Mehr

RFID Chipkartenleser. für den neuen Personalausweis. Basis-Leser Standard-Leser Komfort-Leser

RFID Chipkartenleser. für den neuen Personalausweis. Basis-Leser Standard-Leser Komfort-Leser RFID Chipkartenleser für den neuen Personalausweis Basis-Leser Standard-Leser Komfort-Leser Was ist RFID? Die Radio-Frequency Identification (RFID) Technologie erlaubt eine kontaktlose Kommunikation zwischen

Mehr

Clever schließen ohne Schlüssel.

Clever schließen ohne Schlüssel. Clever schließen ohne Schlüssel. Die genial einfache Komplett-Lösung Hängen Sie Ihre alten Schlüssel an den Nagel, für Bei mechanischen digitales Schließanlagen Schließen. kann ein Warum verlorener Sie

Mehr

Zeiterfassung mit dem Terminal B-web 93 00

Zeiterfassung mit dem Terminal B-web 93 00 Zeiterfassung mit dem Terminal B-web 93 00 Elegantes Design mit innovativem Bedienkonzept Perfekt werden Dinge, wenn man nichts mehr weglassen kann «Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn

Mehr

Terminal B-web 93 40 Zeiterfassung neu definiert Elegantes Design mit innovativem Bedienkonzept

Terminal B-web 93 40 Zeiterfassung neu definiert Elegantes Design mit innovativem Bedienkonzept Terminal B-web 93 40 Zeiterfassung neu definiert Elegantes Design mit innovativem Bedienkonzept 2 Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Wir vereinfachen Ihre Prozesse...

Wir vereinfachen Ihre Prozesse... Wir vereinfachen Ihre Prozesse... durch Zusammenführung unterschiedlicher Module in ein einheitliches System! pascom Chipkarten-System Unternehmen sind oft für sehr unterschiedliche Personengruppen wie

Mehr

Safe & Quick Mobile Payment. SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone

Safe & Quick Mobile Payment. SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone Safe & Quick Mobile Payment SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone DIE ZIELGRUPPEN SQ spricht jeden an ZAHLUNGSDIENSTLEISTER,

Mehr

MIRUS SOFTWARE Preisliste Hardware

MIRUS SOFTWARE Preisliste Hardware MIRUS SOFTWARE liste Hardware Hardware MIRUS Finanzbuchhaltung pro Stück Belegleser Giromat 130 USB 1 498.00 Belegleser für die neue IPI und alle ESR Hardware MIRUS Archivierung Kodak Scanner i1220 Plus

Mehr

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems Industry Solutions Öffentlicher Personenverkehr IT-Lösungen von Lufthansa Systems Inhalt Mehr Effizienz und Flexibilität im Vertrieb 2 Der Kunde im Mittelpunkt Kundenzufriedenheit als Schlüssel zum wirtschaftlichen

Mehr

Mobile ID. Sichere und einfache Authentisierung mit dem Mobiltelefon

Mobile ID. Sichere und einfache Authentisierung mit dem Mobiltelefon Mobile ID Sichere und einfache Authentisierung mit dem Mobiltelefon Mit Mobile ID können sich Ihre Mitarbeitenden und Kunden bequem und sicher auf Applikationen und Online-Portalen anmelden. Auch Online-

Mehr

DIGITALE BESCHILDERUNG UND PROFESSIONELLES KONFERENZRAUM/ CONTENT MANAGEMENT MIT BOOK-IT

DIGITALE BESCHILDERUNG UND PROFESSIONELLES KONFERENZRAUM/ CONTENT MANAGEMENT MIT BOOK-IT DIGITALE BESCHILDERUNG UND PROFESSIONELLES KONFERENZRAUM/ CONTENT MANAGEMENT MIT BOOK-IT ERLEBEN SIE UNSERE NEUE DISPLAY SERIE dsign UND ERHALTEN SIE EIN- BLICK IN UNSERE PROFESSIONELLE RAUMMANAGEMENTSOFTWARE

Mehr

DAS BEZAHLTERMINAL ALS WERBEPLATTFORM.

DAS BEZAHLTERMINAL ALS WERBEPLATTFORM. MEDIA MANAGEMENT DAS BEZAHLTERMINAL ALS WERBEPLATTFORM. MEHR AUFMERKSAMKEIT. MEHR INTERAKTION. www.verifone.de DOWN TIME WIRD PRIME TIME. Kein Wegzappen, kein Wegklicken der Kunde an der Kasse hat Zeit

Mehr

FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL:

FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL: SOFTWARE LSM-BASIC: FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL: DATENBANKBASIERT MULTIUSER- UND

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Klaus Tenderich Funktion/Bereich: Director Automation Services Organisation: Basware GmbH

Mehr

Kaba exos und evolo für die Gemeinde St. Moritz. Dr. Markus Kirchgeorg, Malloth Sicherheitstechnik AG St. Moritz

Kaba exos und evolo für die Gemeinde St. Moritz. Dr. Markus Kirchgeorg, Malloth Sicherheitstechnik AG St. Moritz Kaba exos und evolo für die Gemeinde St. Moritz Dr. Markus Kirchgeorg, Malloth Sicherheitstechnik AG St. Moritz 1 Aufgabenstellung Gemeinde St. Moritz Rathaus: Umbau im Bestand stand alone ohne Kabel >

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

Kaba Gallenschütz Come in

Kaba Gallenschütz Come in Kaba Gallenschütz Come in Come in Gegründet 1950, entwickelt, produziert und vertreibt Kaba Gallenschütz seit über 30 Jahren automatische Zugangssysteme. Heute sind wir einer der drei führenden europäischen

Mehr

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service 2 Vernetzte Sicherheit EffiLink von Bosch Profitieren Sie von effektiven Serviceleistungen aus der Ferne Sicherheit ist nicht nur

Mehr

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Professionelles Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Optimiertes Informationsmanagement schafft Kompetenz. So kommt die Information an die richtigen Stellen. Ihre Mitarbeiter sollten

Mehr

1 DORMA Deutschland GmbH

1 DORMA Deutschland GmbH www.ausschreiben.de - 1-24.06.2015 1 DORMA Deutschland GmbH Herstellerinformation DORMA Deutschland GmbH DORMA Platz 1 58256 Ennepetal Deutschland Telefon +49 (0)2333793 0 Fax 004923337934950 architekten@dorma.com

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW.

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Hardwareterminal E-Payment Prepaid Kreditkartenabwicklung Kundenkarten Geschenkkarten Rücklastschriftenservice Beim Geld hört der Spaß auf... deshalb

Mehr

Mit weniger Klicks zu mehr Patientensicherheit

Mit weniger Klicks zu mehr Patientensicherheit Mit weniger Klicks zu mehr Patientensicherheit Vergence vereinfachen Sie Ihren Arbeitsalltag Es ist kein Geheimnis: Ärzte und Pfleger leiden heutzutage gleichermaßen unter dem stetig ansteigenden Zeitdruck

Mehr