Inhalt. Abgebildet Jeder Ton macht die Musik 2. Aufgeteilt Business Intelligence 4 Aufgepasst IT-Sicherheit 6 Abgewickelt Massendatenänderungen 7

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt. Abgebildet Jeder Ton macht die Musik 2. Aufgeteilt Business Intelligence 4 Aufgepasst IT-Sicherheit 6 Abgewickelt Massendatenänderungen 7"

Transkript

1 Inhalt to go OSPlus Abgebildet Jeder Ton macht die Musik 2 Aufgeteilt Business Intelligence 4 Aufgepasst IT-Sicherheit 6 Abgewickelt Massendatenänderungen 7 Aufgesprungen Thomas Renner als Schiedsrichter in den USA (Teil 2) 8 Ausgepowert Beachvolleyball 10 Angetippt ipad App-Ranking 11 Vorgestellt Norbert Richter 12 Aufgekocht Dhaal-Suppe 13 angeklickt Information & Impressum 14

2 abgebildet Jeder Ton macht die Musik Frank Irmscher Geschäftsführer Dienstleistungen wie sie die GeTIK erbringt, erscheinen häufig abstrakt. Der Nutzwert, den wir für unsere Kunden schaffen, ist allerdings sehr konkret und greifbar. Für uns gehören Professionalität, Kundenorientierung und produktiver Dialog untrennbar zur Firmenphilosophie. Doch was verkörpern wir noch? Zehn Grundwerte haben wir für uns herausgearbeitet. Über sie definieren wir uns für uns selbst und für unsere Kunden: Diese Werte wollen wir nicht nur leben, sondern auch kommunizieren. Aber wie versinnbildlicht man solche abstrakten Begriffe? Uns fiel auf, dass die Beziehung zwischen der GeTIK und unseren Kunden oft einem Konzert gleicht. Einem Konzert, in dem alle Musiker wie in einem Orchester dazu beitragen, dass die Musik als ein harmonisches Ganzes erklingt. Wie ein Künstler voller Überzeugung für seine Musik lebt, so sind wir mit ganzem Herzen für unsere Kunden da. Dieser Tatsache verleiht die Gesellschaft für Technik, Information und Kommunikation kurz GeTIK nun frischen Ausdruck. Daher entschieden wir uns für eine bildhafte Komposition aus Musikern und Instrumenten, die nun für Sie und uns die Werte unseres Unternehmens in zehn Bildern erklingen lassen wird. Entstanden ist unsere neue Kommunikationslinie. Mit diesen Bilderwelten wollen wir emotionale Brücken schlagen von unserem Unternehmen hin zu unseren Kunden zehn Motive, die dem Leistungsspektrum und unserem Anspruch Farbe verleihen.

3 abgebildet Jeder Ton macht die Musik BESTÄNDIGKEIT braucht langen Atem. Diese Tatsache macht die Beständigkeit zur Grundlage unseres Handelns nachhaltig und zielstrebig im Sinne unserer Kunden. DIALOG durch Harmonie Der intensive Austausch mit den Kunden ist der Grundstein unserer Arbeit. Dadurch entsteht die für ein gutes Zusammenspiel wichtige Harmonie. VIRTUOS. Mit und ohne Noten. Wir verknüpfen fundiertes Wissen, Innovationskraft und langjährige Erfahrung. Diese Kompetenz kommt unseren Kunden in allen Projekten zugute. Mit jedem Ton am KUNDEN ORIENTIERT. Alles, was wir tun, ist auf Kundennutzen ausgerichtet. Daran lassen wir uns messen. Dafür stehen wir. Vom ersten bis zum letzten Ton. Für jede LEISTUNG die richtige Technik. Ganz gleich, wie groß die Aufgabe auch sein mag: Wir verfügen über die richtige Technik und entwickeln die stimmigste Lösung. QUALITÄT spielt für uns die erste Geige. Improvisation ist nicht unser Stil. Ein zentrales Merkmal unserer Tätigkeit ist die Qualität. Denn gute Musiker machen gute Musik. Das ganze TEAM im gleichen Takt. Um zusammen das Beste zu erreichen, haben wir ein Team, das stets im gleichen Rhythmus spielt. Mit gebündelter Leistung für den Kundenerfolg. Einsatz im VERTRAUEN. Unsere Arbeit basiert immer auf gegenseitigem Vertrauen. Wir rechtfertigen dieses Vertrauen durch Können, Leistung und auch durch Vertraulichkeit. ZUSAMMENSPIEL hat viele Saiten. So vielseitig wie unsere Aufgaben, so vielseitig sind auch unsere einzelnen Teams. In der gemeinsamen Arbeit entsteht dann der gute Klang. Mit Taktgefühl wird SICHERHEIT zum Kinderspiel. Die Kunden können sich auf uns verlassen. Wir arbeiten mit Takt. Dadurch entsteht Sicherheit für den ganzen Prozess. Diese zehn Facetten der GeTIK präsentieren wir Ihnen nun in unserer neuen Kommunikationslinie reich instrumentiert, voll ausdrucksstarker Komposition und abgestimmt in allen Klangfarben.

4 Aufgeteilt Business Intelligence Claudia Koschtial Diplom-Wirtschaftsinformatikerin Entscheidungen im Geschäftsalltag sind heute schwieriger denn je zum Beispiel führt die Dynamik der Märkte zu immer neuen Bedingungen und auch für die Entscheidungen selbst steht oft weniger Zeit zur Verfügung. «Daher ist es Ziel der Business Intelligence, Unterstützung für Entscheidungen zu bieten. Es geht dabei nicht nur um die oberste Leitungsebene, sondern auch um die Stütze jeder Art von Entscheidungsträgern egal auf welcher Ebene des Unternehmens. Die Hilfe besteht darin, einen Zugang zu den tatsächlich für die Entscheidung relevanten Informationen zu bieten. So sollte es idealtypisch sein doch wie realisiert man so etwas? Business Intelligence-Systeme setzen zumeist auf einer oder mehreren Datenbanken auf. Aus diesen Datenbanken, die zum Beispiel Kundendaten oder Produktdaten enthalten, werden aktuelle Daten extrahiert und gegebenenfalls transformiert. Eine Transformation kann zum Beispiel darin bestehen, dass aus einem Kontostand nur noch das Merkmal Kontotyp vorhanden? ja / nein wird. Die Daten werden dann in das Data Warehouse geladen. Das Data Warehouse ist also ein Datenspeicher mit kopierten und transformierten Daten aus Datenbanken. In einem Data Warehouse werden im Gegensatz zu einer einfachen Datenbank aber nicht nur die aktuellen Daten, sondern auch historische Zustände gespeichert. Damit können Entwicklungen über Zeitverläufe überhaupt erst untersucht und daraus Rückschlüsse gezogen werden. Eigentlich funktioniert so ein Data Warehouse wie ein Gedächtnis bei Ihnen Sie treffen Ihre Entscheidungen auf der Grundlage der Erfahrungen (Daten), die Sie gesammelt haben und bilden sich dann aus der Analyse dieser Erfahrungen für später eine Meinung, die zu einer Entscheidung führen kann. Diese»Analyse der Erfahrungen«erfolgt in einem Business Intelligence-System durch On-Line Analytical Processing oder Data Mining. Beide bieten quasi Zugriff auf die Erfahrungen des Unternehmens.

5 Aufgeteilt Business Intelligence Aufnahme Sinne Extract Transformation Load Abbildung 1: Vergleich der aufgeführten Business Intelligence- Systeme. Speicher Gehirn Data Warehouse mit Daten Zugriff Denkprozesse Analyse mittels Data Mining oder OLAP Ergebnis Gedanken/ Informationen Daten/ Informationen Entscheidung Beim On-Line Analytical Processing wird direkt nach einer oder mehreren konkreten Zahlen gesucht; beim Data Mining geht es darum, bis jetzt unentdeckte Muster zu finden (» Kunden kaufen gern zusammen Chips und Bier «ist ein oft und gern zitiertes Beispiel aus dem Marketing). Die Abbildung oben zeigt noch einmal, wie der Vergleich aussieht. Wie Ihnen dann am Ende die Informationen präsentiert werden, ist auch eine wichtige Komponente. Zum Beispiel setzen manche Unternehmen Business Intelligence auf Mobilen Systemen wie dem ipad ein. Damit kann man auch unterwegs in ansprechender Optik alle Informationen abrufen es bleibt dabei aber immer Business Intelligence egal wo und wie bunt Sie es präsentiert bekommen.

6 aufgepasst IT-Sicherheit Dirk Wegner TÜV-zertifizierter IT-Sicherheitsbeauftragter Übrigens, wussten Sie schon? Mit dem Einsatz des SIZ Werkzeuges Sicherer IT-Betrieb haben Sie ein ISO konformes Informationssicherheits-Managementsystem. Als erstes Produkt überhaupt wurde das SIZ-Produkt Sicherer IT-Betrieb (Basisvariante) als Trusted Product ISO Tool von der TÜV Informationstechnik GmbH zertifiziert. «Über die Anforderungen der Norm ISO hinaus werden weitere gängige Compliance-Anforderungen an die Informationssicherheit unterstützt: Dies sind insbesondere die Anforderungen der deutschen Gesetzgebung (z. B. KonTraG, HGB, AO), der Wirtschaftsprüfer (IDW-Prüfungsstandards), der COBIT, der BSI-IT-Grundschutz- Kataloge und des IT-Betriebs-Standards ITIL. Wir als GeTIK betreuen Sparkassen zu allen Themen der Informationssicherheit. Fordern Sie uns! Ihr Ansprechpartner: Dirk Wegner, TÜV-zertifizierter IT-Sicherheitsbeauftragter Telefon: E-Mai:

7 Abgewickelt Massendatenänderungen Cornelia Jahn Leiterin Technology Die Basis für den Erfolg einer Sparkasse bilden hochwertige Kunden- und Geschäftsdaten. In den vergangenen Jahren hat sich nicht nur der Umfang der Daten, sondern auch deren Bedeutung maßgeblich erhöht. Eine geringere Datenqualität verursacht nachweislich zusätzliche Kosten bzw. erzeugt Mehraufwand. Daher gewinnt die regelmäßige Datenpflege für die Institute zunehmend an Stellenwert. «Im Umfeld von OSPlus stehen den Sparkassen zur Umsetzung der automatisierten Datenpflege derzeit drei verschiedene Varianten zur Verfügung. Ticketsystem der FI OSPlus-Portal Spezial-Tool Das Ticketsystem nutzen die Sparkassen vorrangig bei komplexen Massenänderungen, wenn eine Abwicklung über das OSPlus-Portal nicht möglich ist bzw. die internen Ressourcen nicht verfügbar sind. Dabei ist zu beachten, dass aktuell die Bearbeitungszeiten aufgrund des hohen Auftragsvolumens bei bis zu drei Wochen liegen und auch die Kosten mit bis zu 500,00 Euro je Auftrag zu berücksichtigen sind. Über das OSPlus-Portal haben die Institute die Möglichkeit, die Datenänderungen mit geringeren Kosten direkt umzusetzen. Allerdings steht nur ein Spektrum mit ca. 70 definierten Prozessen der dynamischen Schnittstelle zur Verfügung. Darüber hinausgehende Datenänderungen lassen sich nicht über diesen Weg realisieren. Die GeTIK prüft seit Anfang September 2011 ein Spezial-Tool, um eine wirtschaftliche und flexible Alternativlösung für die Sparkassen zu platzieren. Während der aktuellen Evaluierungsphase erfolgt die Umsetzung vorliegender Datenänderungen aus den verschiedenen Fachabteilungen der Sparkasse Mittleres Erzgebirge. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse fließen in die Entscheidung hinsichtlich der zukünftigen Nutzung ein. Bislang überzeugt das Tool in puncto Kosten, Reaktionszeit, Flexibilität und Umsetzbarkeit. Eine detaillierte Auswertung unserer Ergebnisse mit Zahlen, Daten und Fakten veröffentlichen wir im nächsten GeTIK-Newsletter im Dezember Sie wollen nicht warten nehmen Sie einfach Kontakt mit der GeTIK mbh auf!

8 aufgesprungen Thomas Renner als Schiedsrichter in den USA (Teil 2) Thomas Renner Berater Electronic Banking Team Zschopau Im März letzten Jahres erhielt ich, nach einer Teilnahme als Schiedsrichter auf einem internationalen Jugendturnier auf Zypern, eine Einladung, im Februar 2011 zwei internationale Fußballturniere in den Vereinigten Staaten zu leiten. Über diese Reise möchte ich heute weiter berichten: Vor Turnierstart hatten wir noch zwei Tage zu unserer freien Verfügung. Den ersten Tag nutzten wir zu einem Rundgang auf dem Las Vegas Strip der Hotelmeile der Stadt. Hier kamen wir uns vor, wie auf einer riesigen Weltausstellung. Wo auf der Welt kann man schon innerhalb von 30 Minuten den Pariser Eiffelturm, die Pyramiden von Luxor, den pompösen Palast des Cäsar, das Kolosseum von Rom und die Freiheitsstatue von New York sehen? Besonders beeindruckend waren die Wasser- und Lichtspiele des Hotels Bellagio, die stündlich zu abwechselnder Musik stattfanden. Den zweiten freien Tag nutzten wir zur Besichtigung des Hoover Damms, der die Bundesstaaten Nevada und Arizona voneinander trennt. Am dritten Tag unseres Aufenthalts in Las Vegas ging nun das mit Spannung erwartete international hochrangig besetzte Turnier los. Unter anderem trafen hier Mannschaften aus den USA, Kanada, Mexiko, Australien, Großbritannien, Südafrika, Frankreich, Portugal, Deutschland, der Dominikanischen Republik, Brasilien und Argentinien aufeinander. Bedingt durch die unterschiedlichen Mentalitäten der Spieler und die schwierigen Altersklassen (U17 und U19) entwickelten sich recht anspruchsvoll zu leitende Partien. Ich wurde in einem Gespann mit einem Schiedsrichter aus den USA und einem Kollegen aus Dänemark eingesetzt. Auch in diesem Turnier wurde unsere Leistung auf dem Platz wieder durch amerikanische Beobachter bewertet.

9 aufgesprungen Thomas Renner als Schiedsrichter in den USA (Teil 2) Nach den ersten erfolgreich absolvierten Gruppenspielen bekam ich die Leitung des Viertelfinalspieles zwischen einer deutschen Bundesliga-Junioren-Mannschaft und einer Auswahlmannschaft aus Mexiko übertragen. In diesem Spiel sollte sich für mich entscheiden, ob ich für die weitere Leitung eines Endspieles in Frage komme. Am nächsten Morgen erhielt ich dann die freudige Botschaft, dass ich für die Leitung des Endspieles der U17-Junioren zwischen den Auswahlmannschaften der Bundesstaaten Nevada und Kalifornien nominiert wurde. Die Freude war natürlich groß. Bereits bei der Einweisung für das Finale wurde recht deutlich, dass es ein besonders schwierig zu leitendes Spiel werden würde. Beide Teams kannten sich von früheren Turnieren und hatten in der Vergangenheit eine gewisse Rivalität aufgebaut. Bereits nach wenigen Minuten Spielzeit konnte ich mich von dieser Rivalität überzeugen. So musste ich im Laufe der 70 Minuten Spielzeit zwei Spieler vorzeitig vom Feld schicken. Am Ende zeigten sich aber der Beobachter und auch die anwesende Turnierleitung beeindruckt von der Spielleitung und so waren die Strapazen des Spieles schnell vergessen. Nach der abschließenden Ehrung der Finalteilnehmer konnten wir den Abend im Kreise der Schiedsrichterkollegen in einem typisch amerikanischen Restaurant ausklingen lassen. Am nächsten Morgen führte uns die letzte Station unserer Reise ins kalifornische San Francisco. Bereits unmittelbar nach der Ankunft wurden uns die Atmosphäre und die Leichtigkeit, mit der die Menschen hier leben, recht deutlich. Wir waren in einem Hotel direkt in der Innenstadt an der Market Street untergebracht. Für jeden Touristen in San Francisco gehört natürlich die Fahrt mit einer historischen Tram dazu. So fuhren wir durch die Straßen von Chinatown zum Hafen von San Francisco. Besonders beeindruckend ist hier das Pier 39, wo man Seelöwen beim Sonnenbad beobachten kann. Am zweiten Tag in San Francisco unternahmen wir einen Ausflug zur Golden Gate Bridge und zur Gefängnisinsel Alcatraz, auf der einst schon Al Capone einsaß. Von der Insel aus hatten wir einen herrlichen Ausblick auf die Skyline. Mit den Tagen in San Francisco gingen vier unvergessliche Wochen zu Ende, in denen ich viele neue Erfahrungen und Eindrücke gewinnen konnte. Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich bei Herrn Irmscher bedanken, der mir die Teilnahme an diesem internationalen Fußballtournier ermöglichte. Ein weiterer Dank gilt meinen Kollegen der Electronic Banking-Teams Zschopau und Meißen, die während meiner Abwesenheit meine Arbeit mit übernahmen.

10 ausgepowert Beachvolleyball 3. Sparkassen Open Air Beachvolleyballturnier in Potsdam und die GeTIK am Start Cornelia Jahn Leiterin Technology Für das diesjährige 3. Sparkassen Open Air Beachvolleyballturnier am 26. August 2011 auf dem BUGA-Gelände in Potsdam zeigte sich der Sommer nochmals von seiner sonnigsten Seite. Am gefühlt heißesten Tag des Jahres kämpfte unser Team die»schmetterlinge«mit 23 sportbegeisterten Mannschaften aus Sparkassen und Verbundunternehmen des gesamten Bundesgebiets im Sand um den Sieg. Jedoch erkannten wir schnell, dass ein kurzer Tausch von Schreibtisch und PC gegen einen Beachvolleyball nicht ganz so einfach ist, denn Kondition und Technik lassen sich nicht einfach»downloaden«. Im ersten Match der Vorrunde verpassten wir mit 16 : 17 Punkten ganz knapp den Sieg. Mit großem Ehrgeiz und viel Einsatz kämpften wir in den weiteren Spielen um jedes Pünktchen und trotzdem verpassten wir den Einzug in das Achtelfinale. Auch in den Platzierungsspielen um die Plätze 17 bis 20 fehlte uns»büro-menschen«meist das notwendige Glück, um den einen oder anderen entscheidenden Punkt zu erzielen. Am Ende des Turniers stand für unser Team fest, dass wir trotz aller Anstrengungen viel Spaß hatten und eine Teilnahme im nächsten Jahr fest geplant ist. Am Abend fand im Kongresshotel am Templiner See die offizielle Siegerehrung der Sportler statt und in lockerer Atmosphäre klang der Tag aus. Da die GeTIK auch einer der Sponsoren für die Pokale dieser Veranstaltung war, bleibt neben dem Team der»schmetterlinge«auch unser Unternehmen in guter Erinnerung. An dieser Stelle gratulieren wir dem Kongresshotel am Templiner See für die gelungene Veranstaltung und natürlich zu dem diesjährigen Sieg des Turniers.

11 angetippt ipad App-Ranking Unser Mann am Tablett wischte sich wiederum die Seele aus der Hand, um Ihnen das Beste aus Apple's App-Store präsentieren zu können. Hier seine neueste Top Five der ipad-apps: Maik Uhlmann Projektmanager Technology GEO Special New York Reisen The National Mall by Bluebrain Musik Skype für ipad Soziale Netzwerke Navigon Europa Navigation FI Medien Finanzen New York auf eine besondere Weise auf dem ipad erleben. Die App setzt das Magazin»GEO Special New York«auf eine beeindruckende Art auf dem ipad um. Tauchen Sie zum Beispiel mit einem zoombaren 360 -Blick in die Häuserschluchten Manhattans ein, lassen Sie sich durch die Stadt führen und lernen Sie New York kennen. Unterstützt werden die Beiträge durch zusätzliche Bilder, zahlreiche Videos, Audios, animierte Grafiken und Karten. Die App bietet des Weiteren umfangreichen Reisenutzwert in außergewöhnlich hoher Qualität: eine vor Ort überprüfte Auswahl der besten Routen, Hotels, Clubs, Bars, Restaurants, Shops und Galerien verlinkt und mit interaktiven Karten verbunden. Für ein nie dagewesenes Vor-Ort-Gefühl. Diese App bietet ein einmaliges Erlebnis, welches sich in seiner Art und Weise nicht wiederholen lässt: die App»The National Mall by Bluebrain«begleitet Sie auf einem Spaziergang durch die Stadt Washington DC mit klassischer Orchestermusik. Sie passt sich durch die individuelle Bewegung durch Washington DC an die Nähe der Sehenswürdigkeiten der Stadt an. Je nach Bewegung und Lage ertönt emotionale, freudige oder neutrale Musik. Skype jetzt endlich auch für das ipad! Nach der App für das iphone hat Skype nun eine App für das ipad veröffentlicht. Lassen Sie andere an einer atemberaubenden Aussicht teilhaben! Prahlen Sie mit Ihren neuen Schuhen! Teilen Sie ein Großereignis mit anderen! Sprechen Sie mit Kunden unter vier Augen! Jetzt können Sie diese Momente mit Skype für das ipad mit Freunden, Familienmitgliedern und Kollegen perfekt teilen und genießen. Mit der App»Navigon«ist es möglich, das ipad zu einem professionellen Navigationssystem zu machen. Die App enthält Kartenmaterial von Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, Ungarn und bietet unter anderem folgende Features: Verwendung im Hoch- und Querformat möglich, intelligente Adresseingabe, Reality View Pro (reale Darstellung von Autobahnkreuzen und Autobahnausfahrten), Fahrspurassistent Pro, reale Beschilderungsanzeige, Geschwindigkeitsassistent mit einstellbarer visueller und akustischer Warnung, 2D- und 3D- Kartendarstellung (Birdview). Der Betrieb ist auch im Offline-Modus möglich, wodurch im Ausland keine Roaming-Gebühren entstehen. Die Finanz Informatik stellt in Ihrer im August veröffentlichten App Broschüren der Finanz Informatik und auch die Kundenzeitschrift»ITmagazin«digital und kostenlos zur Verfügung. Hiermit ermöglicht die FI App den schnellen und unkomplizierten Zugriff auf interessante Informationen. Im Focus der App steht die Kundenzeitschrift»ITmagazin«.

12 vorgestellt Norbert Richters Norbert Richters ist seit 2002 als Projektmanager, Datenschutzbeauftragter und Leiter Electronic Banking bei der GeTIK tätig. Geboren am 29. Dezember 1965 in Bremerhaven verheiratet, zwei Kinder (6 und 10 Jahre alt) Ausbildung zum Bankkaufmann (1986 bis 1989) Studium zum Bankfachwirt an der Bankakademie Frankfurt am Main (1991 bis 1993) Leiter Inlandszahlungsverkehr bei der Geestemünder Bank AG (1993 bis 1997) Fachberater Electronic Banking bei der Bankhaus Neelmeyer AG (1997 bis 2001) Sachgebietsleiter Electronic Banking bei der Sparkasse Mittleres Erzgebirge (2001 bis 2002) Leiter Electronic Banking, Projektmanager und Datenschutzbeauftragter bei der GeTIK mbh (seit 2002) Freizeit: Meine Familie»Holz machen«aktiver Fußballer (Alte Herren) Schatzmeister des FSV95 Scharfenstein-Großolbersdorf e. V. Mitglied des Gemeinderates Großolbersdorf 6 Fragen an Norbert Richters Fisch oder Fleisch? Trotz meiner Wurzeln als echter»fischkopf«ausschließlich Fleisch. Kaffee oder Tee? Nur Kaffee! Berge oder Meer? Die Mischung machts. Jeans oder Anzug? In der Freizeit eher Jeans. Kombi oder Coupé? Familienbedingt Kombi. Stadt oder Land? Stadt ist mir zum Leben zu anonym! Häuslebauer oder Mieter? Häuslebauer mit Leib und Seele!

13 aufgekocht Dhaal-Suppe Nicole Eckelt Assistenz & Marketing Dieses aus Indien stammende Rezept mit den typischen, duftenden Gewürzen kochen wir häufig, da es einfach und schnell zuzubereiten ist. Wir essen es mit frischem, in dicke Scheiben geschnittenen Weißbrot. In Indien wird es traditionell mit Naan-Brot serviert. Zutaten Dhaal-Suppe 25 g Butter 2 Knoblauchzehen, zerdrückt 1 Zwiebel, gehackt ½ TL Kurkuma 1 TL Garam Masala (Rezept für diese Gewürzmischung siehe unten) ¼ TL Chilipulver 1 TL gemahlener Kreuzkümmel 1 kg Tomaten aus der Dose, abgetropft und in Stücke geschnitten 175 g rote Linsen 2 TL Zitronensaft 600 ml Gemüsebrühe 300 ml Kokosmilch Salz und Pfeffer Zubereitung In einem großen Topf die Butter schmelzen. Zwiebel und Knoblauch darin unter Rühren 2 bis 3 Minuten andünsten. Die Gewürze zufügen und weitere 30 Sekunden kochen. Tomaten, rote Linsen, Zitronensaft, Gemüsebrühe und Kokosmilch zugeben und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und ca. 25 Minuten kochen lassen, bis die Linsen weich sind. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken fertig! Garam-Masala-Gewürzmischung Zutaten für 50 g: 1 EL Koriandersamen 1 EL Kreuzkümmelsamen 1 TL schwarzer Pfeffer 5 grüne Kardamomkapseln 1 Stück Zimtrinde (5 cm) 6 Nelken Zubereitung: Alle Gewürze in einer Pfanne 3 Minuten unter Rühren rösten. Wenn sie anfangen zu duften, herausnehmen und auf einen Teller legen. Zimtrinde grob zerkleinern. Alles abkühlen lassen und in einer Maschine zerkleinern bis ein Pulver entsteht.

14 angeklickt Informationen & Impressum Sie wünschen mehr Informationen oder möchten einen persönlichen Termin vereinbaren? Schreiben Sie uns... Name Vorname Firma Anschrift Telefon Telefax Internet GeTIK Gesellschaft für Technologie, Information und Kommunikation mbh Rudolf-Breitscheid-Straße Zschopau Telefon Fax Internet Ansprechpartner Geschäftsführer Leiter IT Leiterin Technology Leiter Electronic Banking Leiterin STAB Frank Irmscher Dr. Dirk Thieme Cornelia Jahn Norbert Richters Simone Gerlach Drucken Gestaltung: wollmerstaedt.communications

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Leichte Gerichte für einen bunten Sommer

Leichte Gerichte für einen bunten Sommer Leichte Gerichte für einen bunten Sommer Blattsalat mit Schafskäse und Tomaten kalorienarm, sehr cholesterinarm + 2 Köpfe Kopfsalat + 40 g Schafskäse + 6 Tomaten + 1,5 EL Olivenöl + 1 EL Balsamicoessig

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

RINDER CURRY MIT FENCHEL Top-Gehalt an: Eisen, Zink, Vitamin B12, B6

RINDER CURRY MIT FENCHEL Top-Gehalt an: Eisen, Zink, Vitamin B12, B6 mit Vital und FIT FOR FUN! RINDER CURRY MIT FENCHEL Top-Gehalt an: Eisen, Zink, Vitamin B12, B6 100 g Amaranth (Reformhaus) 1 kleines Stück Ingwer 1 große Fenchelknolle 200 ml Gemüsebrühe 2 Möhren 4 EL

Mehr

DAL Suppe dreifärbig

DAL Suppe dreifärbig DAL Suppe dreifärbig Katrin Frühwirth für 4 Personen 20 g Olivenöl 100 g Schalotten 50 g Gelbe Linsen 50 g Rote Linsen 50 g Beluga Linsen 10 g Knoblauch 10 g Tomatenmark 1 Liter Gemüsesuppe 1/8 l Kokosmilch

Mehr

S Sparkasse. SEPA: Letzte Umstellungen zum 1. Februar 2016 vornehmen

S Sparkasse. SEPA: Letzte Umstellungen zum 1. Februar 2016 vornehmen S Sparkasse SEPA: Letzte Umstellungen zum 1. Februar 2016 vornehmen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ende Januar 2016 läuft die vom deutschen Gesetzgeber gestattete Ausnahmeregelung für kartengenerierte

Mehr

Bankgeschäfte. Online-Banking

Bankgeschäfte. Online-Banking Bankgeschäfte über Online-Banking Norbert Knauber, Electronic Banking 47 % der deutschen Bankkunden nutzen Onlinebanking (Stand 12/2012) 89 % des Zahlungsverkehrs in der Sparkasse Germersheim-Kandel wird

Mehr

Quinoa Das Wunderkorn der Inka

Quinoa Das Wunderkorn der Inka Quinoa Das Wunderkorn der Inka Herkunft Quinoa wird von den Inkas und anderen Völkern der Anden seit über 5000 Jahren kultiviert. Es wächst dort unter harten Bedingungen auf bis zu 4000 Metern Höhe und

Mehr

Kontakt: Mag. Irene Salzmann, ; Österreicher vertrauen Empfehlungen anderer

Kontakt: Mag. Irene Salzmann, ; Österreicher vertrauen Empfehlungen anderer Pressemeldung Kontakt: Mag. Irene Salzmann, irene.salzmann@nielsen.com, 01 98110 300; 0664 61 46 401 Österreicher vertrauen Empfehlungen anderer Auch Webforen und Co spielen dabei wichtige Rolle Skepsis

Mehr

Rezepte Zum Projekt Speise um die Der Welt

Rezepte Zum Projekt Speise um die Der Welt Rezepte Zum Projekt Speise um die Der Welt Erstellt durch die 4. Klasse der Evangelische Volksschule Salzburg Tajine Zutaten: 800 g Putenfleisch 2 große Zwiebeln 4 große Tomaten 2 Paprikaschoten 6 Knoblauchzehen

Mehr

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik 7,5% 7,5% CO 2 -Emissionen pro Kopf Effizienz-Trend Effizienz-Niveau

Mehr

Analyse zum Thema Lasertechnologie

Analyse zum Thema Lasertechnologie Analyse zum Thema Lasertechnologie Lastertechnologie im Querschnitt Die wohl bekannteste technische Nutzung des Lichts ist die in der Lasertechnologie Das Akronym Laser ist vermutlich uns allen geläufig,

Mehr

Internetnutzung (Teil 1)

Internetnutzung (Teil 1) (Teil 1) Internetnutzung (Teil 1) Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, 2010 nie nutzen**, in Prozent regelmäßig nutzen*, in Prozent 5 Island 92 5 Norwegen 90 ** Privatpersonen,

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

6. Tourismus. Vorbemerkungen

6. Tourismus. Vorbemerkungen 109 6. Tourismus Vorbemerkungen Beherbergungsstatistik Die Datengrundlage liefert das Gesetz über die Statistik der Beherbergung im Reiseverkehr vom 14. Juli 1980 (BGBl. I S. 953), das am 1. Januar 1981

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 2/5 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember 205 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 7.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m /6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 8. März

Mehr

Rezept von Sybille Schönberger, hessische Spitzenköchin aus Mörfelden-Walldorf

Rezept von Sybille Schönberger, hessische Spitzenköchin aus Mörfelden-Walldorf POWER-SUPPEN Rezept von Sybille Schönberger, hessische Spitzenköchin aus Mörfelden-Walldorf Bunter Hühnereintopf 4 Hähnchenbrüste 2 Karotten 1 Stange Lauch ½ Knollensellerie 4 Kartoffeln 1 Pastinake 300

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ!

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 04/09/2014 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

Deutsche Einfuhr von leb. Schlachtvieh in Schlachtgewicht (SG), Fleisch und Fleischerzeugnissen im Kalenderjahr 2010 (vorl.

Deutsche Einfuhr von leb. Schlachtvieh in Schlachtgewicht (SG), Fleisch und Fleischerzeugnissen im Kalenderjahr 2010 (vorl. BMVEL - Referat 123ST 04.03.2011 Deutsche Einfuhr von leb. Schlachtvieh in Schlachtgewicht (SG), Fleisch und Fleischerzeugnissen im Kalenderjahr 2010 (vorl. Ergebnisse Schlachtrinder, Rind- und Schlachtschweine,

Mehr

Wien: 5-Sterne-Hotellerie (Alle Herkunftsmärkte)

Wien: 5-Sterne-Hotellerie (Alle Herkunftsmärkte) 1) Ankünfte, Nächtigungen & Beherbergungsumsatz in Wien Jahr Ankünfte +/ in % Nächtigungen +/ in % Ø Aufenthaltsdauer Nettoumsatz in Wien +/ in % 2006 570.118 13,4 1.202.479 8,0 2,1 112.836.210 15,1 2007

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen SEPA Lastschrift bezahlen Sie fällige Forderungen in Euro

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als:

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als: FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Die Zukunft heisst Multi-Channel Kommunikation in Kombination mit Druck. Sigi Alder Market Business Developer, Canon (Schweiz) AG

Die Zukunft heisst Multi-Channel Kommunikation in Kombination mit Druck. Sigi Alder Market Business Developer, Canon (Schweiz) AG Die Zukunft heisst Multi-Channel Kommunikation in Kombination mit Druck Sigi Alder Market Business Developer, Canon (Schweiz) AG Die richtige Wahl? Agenda Digitale Revolution Was Ihre Kunden wollen Erkenntnisse

Mehr

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich.

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. SVP Lassen Sie kluge Köpfe für sich arbeiten Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte im Tagesgeschäft und bei strategischen

Mehr

Frühstück: Heidelbeeren-Bananen-Müsli

Frühstück: Heidelbeeren-Bananen-Müsli Veronica Gerritzen Inhaltsverzeichnis Frühstück: Heidelbeeren- Bananen- Müsli...3 Mittagessen: Linsen- Dal mit gebratenem Blumenkohl (für 4 Personen)...4 Abendessen: Asiatische Gemüsepfanne...6 Für Zwischendurch:

Mehr

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis Spieltag 1 07.09.2014 18:00 D Georgien - Irland 18:00 I Dänemark - Armenien 18:00 F Ungarn - Nordirland 20:45 D Deutschland - Schottland 20:45 D Gibraltar - Polen 20:45 I Portugal - Albanien 20:45 F Färöer

Mehr

An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Media Kit

An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Media Kit An Irishman on tour Der Reiseblog für die Auszeit auf Zeit Media Kit www.anirishmanontour.com www.anirishmanontour.com ist ein Reiseblog für die Auszeit auf Zeit. Der Fokus richtet sich auf: Entscheidungsfindung

Mehr

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE

WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE Irene Begus geboren am 10.4.1972, verheiratet in Katzelsdorf, 2 Kinder PROFIL IRENE BEGUS Basis meiner Arbeit und mein wichtigstes

Mehr

Griechische Bauernsalat Choriatiki Zutatenliste (3 5 Personen)

Griechische Bauernsalat Choriatiki Zutatenliste (3 5 Personen) Griechische Bauernsalat Choriatiki Auch wenn der Salat den Ruf als Touristensalat hat, so ist es doch eine Speise die sowohl zu Hause als auch in Restaurants nur selten auf dem Esstisch fehlt. 3 4 Tomaten

Mehr

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Übungen 10 1 Europa und die Deutschen a) Sehen Sie sich die Bilder an und ordnen Sie sie den Themen zu. Ergänzen Sie die Wortfelder. a 178 einhundertachtundsiebzig b c 1. arbeiten Au-Pair 2. Jugendaustauschprogramm

Mehr

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. SVP-Experten wissen, was die Märkte von morgen treibt. Entscheidungsgrundlagen: Schnell. Persönlich. Kreativ. Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. 2012 SVP-Experten. Was sie

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie diesen Antrag vollständig aus ( 15 BQFG). Die mit * gekennzeichneten Felder können Sie freiwillig ausfüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung. Für das Verfahren wird

Mehr

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake Warmer Frühstücks-Shake 150 ml Kaffee 100 ml Milch (Mandel-, Reis-, Kokosmilch) 1 TL Zimt oder Vanille 1 TL Kokosöl Süßen nach Bedarf Den Kaffee wie gewohnt zubereiten. Hast du es eilig, funktioniert das

Mehr

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD.

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. Promotionsangebote in dieser Broschüre DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. CH DE 0190W621 FREUEN SIE SICH ÜBER BIS ZU CHF 360.- CASH BACK BEIM KAUF AUSGEWÄHLTER

Mehr

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere Umfrage KMU Panel zu Tourismus Fragebogen Bevor Sie die folgenden Fragen beantworten, ersuchen wir Sie um folgende Informationen zu Ihrem Betrieb: (für Fragen a) f) ist jeweils nur eine Option zur Auswahl

Mehr

Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt.

Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Unity3play und alles ist möglich. Surfen mit atemberaubender Geschwindigkeit, telefonieren

Mehr

Maîtres Queux Bremgarten

Maîtres Queux Bremgarten Maîtres Queux Bremgarten Kochen vom 29. Mai 2015 Die Gruppe 4 mit Marino de Pol, Dominique Folletête, Hansueli Hebeisen und Ueli Hofer spürt den Frühling und bringt bunte und leichte Gerichte auf den Teller.

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern!

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! ExKlusiv FÜR IT Reseller: CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! Gemeinsam stark! Zeigen Sie Engagement und sichern Sie sich professionelle

Mehr

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur Dezember 2004 Komponenten des 1&1 Angebots *Im ISDN-Internet Komplett-Paket: Neuanmeldung bzw. Upgrade zu T- ISDN

Mehr

VATTENFALL-Cyclassics

VATTENFALL-Cyclassics 55km total men women total men women total men women Dänemark Dominica Dominikanische Republik Dschibuti Frankreich Italien Luxemburg Neuseeland Niederlande Österreich Polen Rumänien Schweden Schweiz Vereinigte

Mehr

Kürbis und Curryrezepte vom

Kürbis und Curryrezepte vom Kürbis und Curryrezepte vom 20.10.2007 Scharfes Kürbiscurry mit Sojabohnensprossen Linsen Dal mit Zucchini und Möhren Hähnchencurry mit Chili und Curryblättern Kürbiskuchen mit Cranberries Kürbis Marmelade

Mehr

Sehenswürdigkeiten im Südwesten der USA von www.westkueste-usa.de

Sehenswürdigkeiten im Südwesten der USA von www.westkueste-usa.de 1 von 12 Stand: 25.01.2011 In der folgenden Liste findet Ihr die wichtigsten von mir besuchten Orte und Sehenswürdigkeiten mit einer Kurzbeschreibung, einer Orientierungshilfe was Aufenthaltsdauer und

Mehr

Schoppa da giuotta. Rezept für 10 Personen

Schoppa da giuotta. Rezept für 10 Personen Schoppa da giuotta Rezept für 10 Personen 60 g Butter 60 g Rollgerste am Vorabend in 1.5 Lt. kaltem Wasser einlegen (Wasser wird danach noch benötigt) je 50 g in kleine Würfel geschnittene Karotten, Knollensellerie,

Mehr

Bernadette Baumann Heilpraktikerin Ernährungscoach IHK Weltzienstrasse 23 76135 karlsruhe Fon 0721 9823768 www.ernaehrungsberatung-ka.

Bernadette Baumann Heilpraktikerin Ernährungscoach IHK Weltzienstrasse 23 76135 karlsruhe Fon 0721 9823768 www.ernaehrungsberatung-ka. Weltzienstrasse 23 76135 karlsruhe Fon 0721 9823768 www.ernaehrungsberatung-ka.de 250 g Walnüsse, geröstet 50 g Parmesan, frisch gerieben 75 g Butter (oder 200 ml Sahne) ½ Knoblauchzehe 1 Bd. Petersilie

Mehr

Schwarzwald entdecken

Schwarzwald entdecken Mit Sternekoch Schwarzwald entdecken Harald Wohlfahrt Sommer 02/2016 Roastbeef in Kräuter-Senf-Kruste mit Kartoffelgratin und Sommergemüse Der Sommer steht vor der Tür! Mein Sommer ist bunt, knackig, gesund

Mehr

Rezepte für 5 Tage Mittagessen. 5 Tage Mittagessen. Chili con Carne Italienische Pfanne mit Sonnenweizen Pasta-Bowl mit Hüttenkäse und Garnelen

Rezepte für 5 Tage Mittagessen. 5 Tage Mittagessen. Chili con Carne Italienische Pfanne mit Sonnenweizen Pasta-Bowl mit Hüttenkäse und Garnelen 5 Tage Mittagessen Rezepte für 5 Tage Mittagessen Aller Anfang ist schwer. Doch mit diesem Plan hast du mit nur drei einfachen Gerichten eine ganze Woche voller Mittagessen egal, ob du zu Hause bist oder

Mehr

Rezepte für 5 Tage Mittagessen. 5 Tage Mittagessen. Chili con Carne Italienische Pfanne mit Sonnenweizen Pasta-Bowl mit Hüttenkäse und Garnelen

Rezepte für 5 Tage Mittagessen. 5 Tage Mittagessen. Chili con Carne Italienische Pfanne mit Sonnenweizen Pasta-Bowl mit Hüttenkäse und Garnelen 5 Tage Mittagessen Rezepte für 5 Tage Mittagessen Aller Anfang ist schwer. Doch mit diesem Plan hast du mit nur drei einfachen Gerichten eine ganze Woche voller Mittagessen egal, ob du zu Hause bist oder

Mehr

100 EurosindimUrlaubsoviel wert

100 EurosindimUrlaubsoviel wert 100 EurosindimUrlaubsoviel wert 200 180 160 140 120 100 80 Ungarn Kroatien Türkei Portugal Griechenland Slowenien Spanien USA Deutschland Italien Frankreich Österreich Vereinigtes Königreich Kanada Schweiz

Mehr

Rezepte und Tips für den Küchenprofi

Rezepte und Tips für den Küchenprofi Rezepte und Tips für den Küchenprofi 1. Mildes Green Curry à la Vermont (für 10 Personen) 500 g bali Basmati Reis, parboiled 250 g Thai Green Curry Paste 1,3 l Brühe 1,3 kg Hähnchenschenkel (zerkleinert)

Mehr

5. Ausgaben für Bildungseinrichtungen 3 Jahre bis Schuleintritt 2009 (OECD-34)

5. Ausgaben für Bildungseinrichtungen 3 Jahre bis Schuleintritt 2009 (OECD-34) Kinderbetreuung international: Deutschland im Vergleich Das internationale Monitoring frühkindlicher Bildungs- und Betreuungssysteme wird hauptsächlich von der OECD und der EU (EUROSTAT) durchgeführt.

Mehr

CHINAKOHL-RINDERHACK-TOPF (scharf) Ergibt 2 Portionen

CHINAKOHL-RINDERHACK-TOPF (scharf) Ergibt 2 Portionen CHINAKOHL-RINDERHACK-TOPF (scharf) Ergibt 2 Portionen 100 gr. Zwiebeln 1 TL Brühe ½ Tasse Wasser 600 gr. Chinakohl 200 gr. Rindhack 20 gr. Sojasoße ½ bis 1 Chilischote oder gem. Chilis (je nach Geschmack)

Mehr

AMERIKA SCHWINGERREISE MIT ARMIN UND HANS NOTZ

AMERIKA SCHWINGERREISE MIT ARMIN UND HANS NOTZ AMERIKA SCHWINGERREISE MIT ARMIN UND HANS NOTZ HALBZEITBERICHT Bereits ist die Hälfte der Amerika Schwingerreise 2015 gemeistert und einer der beiden Höhepunkte, das Champions Schwingfest schon Geschichte.

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

ANTRAG AUF ALTERSRENTE. Bitte reichen Sie eine Kopie Ihrer Geburtsurkunde mit dem Rentenantrag ein. Privat - Anschrift

ANTRAG AUF ALTERSRENTE. Bitte reichen Sie eine Kopie Ihrer Geburtsurkunde mit dem Rentenantrag ein. Privat - Anschrift ANTRAG AUF ALTERSRENTE Ich stelle Antrag auf Zahlung obiger Rente ab 01. geb. Mitgliedsnummer Geburtsname Geburtsort Bitte reichen Sie eine Kopie Ihrer Geburtsurkunde mit dem Rentenantrag ein. Privat -

Mehr

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis Servicepreise Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis PIN- und PUK-Auskunft je Vorgang kostenlos Rechnung Online als PDF-Datei (gilt bei Zahlweise per Rechnung) je Vorgang kostenlos Einzelverbindungsnachweis

Mehr

das neueste über die eu!!! Nr. 338

das neueste über die eu!!! Nr. 338 Nr. 338 Samstag, 05. Dezember 2009 das neueste über die eu!!! Die heutige öffentliche Werkstatt in der Demokratiewerkstatt stand ganz im Zeichen der Europäischen Union. Wir befassten uns mit der Geschichte

Mehr

Ausländisches Wirtschaftsrecht

Ausländisches Wirtschaftsrecht Ausländisches Wirtschaftsrecht Systematischer Arbeitskatalog für die Praxis von Dr. jur. R. Böckl Rechtsanwalt in Bonn begründet von Dr. jur M. Wittenstein Rechtsanwalt und Notar in Frankfurt am Main AW

Mehr

Paprika & Weine. Ihr Onlineshop für ungarische Spezialitäten. Magyar specialitások Online-boltja!

Paprika & Weine. Ihr Onlineshop für ungarische Spezialitäten. Magyar specialitások Online-boltja! www.paprika-und-weine.de www.paprika-und-weine.de www.paprika-u n d-weine.de www.paprika-und-weine.de www.paprika-und-weine.de www.paprika-u nd-weine.de Paprika & Weine Ihr Onlineshop für ungarische Spezialitäten

Mehr

Migration und Arbeitslosigkeit

Migration und Arbeitslosigkeit From: Die OECD in Zahlen und Fakten 2011-2012 Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft Access the complete publication at: http://dx.doi.org/10.1787/9789264125476-de Migration und Arbeitslosigkeit Please cite

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus ( 15 BQFG) Die mit * gekennzeichneten Felder sind freiwillig auszufüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung.

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Tomaten-Avocado-Brotsalat

Tomaten-Avocado-Brotsalat Tomaten-Avocado-Brotsalat 1 Schale Kirschtomaten 1 Avocado 1 Bund Frühlingslauch 1 Veganes Brot 1 Limette 1 Schale Kresse, Bund Rosmarin, Bund Thymian hellen Essig, Olivenöl Salz, Pfeffer, Rohrzucker,

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

Fragebogen zum Antrag auf

Fragebogen zum Antrag auf Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen Rentenabteilung Mittlerer Hasenpfad 25 60598 Frankfurt am Main Fragebogen zum Antrag auf Witwenrente/Witwerrente Halbwaisenrente Vollwaisenrente Der Fragebogen

Mehr

Event marketing. Sponsoring Promotion

Event marketing. Sponsoring Promotion Event marketing incentive events Sponsoring Promotion Event-werbetechnik Seit der Gründung im Jahr 2004 steht MB Sports & Entertainment für die professionelle Entwicklung und Umsetzung von einzigartigen

Mehr

Das Wie wird ich ein guter Gastgeber? Menü nach Rezepten von Kolja Kleeberg

Das Wie wird ich ein guter Gastgeber? Menü nach Rezepten von Kolja Kleeberg Das Wie wird ich ein guter Gastgeber? Menü nach Rezepten von Kolja Kleeberg Vorspeise: Ragout fin vom Schwertfisch mit Champagnerschaum und Egerlingen Rezept für 4 Personen Zubereitungszeit: 30 Minuten

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 *

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 * Marken M0110 Rs24 Pro Marken Deutschland Identity 24.- 1,50 M0111 Rs24 Light Marken Deutschland 69.- 8.- M0112 Rs24 Pro Marken Deutschland 99.- 15.- M0113 Rs24 Pro Marken Deutschland Detailabfrage 2,50

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

TABELLEN ERWERB DER STAATSBÜRGERSCHAFT IM INTERNATIONALEN VERGLEICH

TABELLEN ERWERB DER STAATSBÜRGERSCHAFT IM INTERNATIONALEN VERGLEICH Online auf www.demokratiezentrum.org TABELLEN ERWERB DER STAATSBÜRGERSCHAFT IM INTERNATIONALEN VERGLEICH ÜBERSICHT TABELLE 1: Geburtserwerb TABELLE 2: Einbürgerung TABELLE 3: Heirat TABELLE 4: Einwanderer

Mehr

Induktive Subminiatursensoren. Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung...

Induktive Subminiatursensoren. Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung... Induktive Subminiatursensoren Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung... firma Als Visionär in Sachen Innovation und technischem Fortschritt setzt Contrinex neue Massstäbe in der Sensorwelt. Contrinex

Mehr

Text-Fax Foto-Fax PDF / Word / Excel / TXT Dokument Dokument aus Mail-Attachment Dokument aus Cloud (Dropbox, Google Drive)

Text-Fax Foto-Fax PDF / Word / Excel / TXT Dokument Dokument aus Mail-Attachment Dokument aus Cloud (Dropbox, Google Drive) FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz.

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. VACANZA Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. Sinnvoll und sicher. Die Reiseversicherung von SWICA. Das Reisefieber hat Sie gepackt und Ihre Koffer stehen bereit. Sie möchten die schönsten

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Information und Beratung Handwerkskammer Reutlingen, Hindenburgstraße 58, 72762 Reutlingen Karl-Heinz Goller, Telefon 07121 2412-260, E-Mail: karl-heinz.goller@hwk-reutlingen.de

Mehr

16. Oktober 2008. Slow Food mittleres Ruhrgebiet: Griechische trifft westfälische Küche. Linsen-Bulgur-Puffer mit Joghurtsauce

16. Oktober 2008. Slow Food mittleres Ruhrgebiet: Griechische trifft westfälische Küche. Linsen-Bulgur-Puffer mit Joghurtsauce 16. Oktober 2008 Slow Food mittleres Ruhrgebiet: Griechische trifft westfälische Küche Linsen-Bulgur-Puffer mit Joghurtsauce Spinatwaffeln mit Tsatsiki Griechische Wirsingrouladen Griechischer Grießkuchen

Mehr

Unternehmenspräsentation. TOHA Automobil- Vertriebs GmbH Heldengut 1a, 94146 Hinterschmiding All-inklusive-Autopartner mit Erfolgsgarantie.

Unternehmenspräsentation. TOHA Automobil- Vertriebs GmbH Heldengut 1a, 94146 Hinterschmiding All-inklusive-Autopartner mit Erfolgsgarantie. Unternehmenspräsentation TOHA Automobil- Vertriebs GmbH Heldengut 1a, 94146 Hinterschmiding All-inklusive-Autopartner mit Erfolgsgarantie. Inhalt. TOHA - Unsere Vision. Kennzahlen und Größen - Internationale

Mehr

Vorbereiten 200 g Lauch harte dunkelgrüne Blätter entfernen, Enden abschneiden, Stange halbieren und in feine Streifen schneiden. Gut waschen!

Vorbereiten 200 g Lauch harte dunkelgrüne Blätter entfernen, Enden abschneiden, Stange halbieren und in feine Streifen schneiden. Gut waschen! Rezepte sowie Einkaufsliste für Kirstin Kahlich Do 15.12.2011 - Mi 21.12.2011 www.kochplaner.de Der Wochenmanager Zeit: Gesheitsfaktor: Geeignet zum Vorkochen: Ja Geeignet zum Tiefgefrieren: Ja Vorbereitung

Mehr

REZEPT aus ASTURIEN. Fabada Asturiana. (Asturischer Bohneneintopf) Zutaten für 4 hungrige Personen:

REZEPT aus ASTURIEN. Fabada Asturiana. (Asturischer Bohneneintopf) Zutaten für 4 hungrige Personen: REZEPT aus ASTURIEN Fabada Asturiana (Asturischer Bohneneintopf) Zutaten für 4 hungrige Personen: 500g Faba Asturiana (dicke weiße getrocknete Bohnen) 350 g gepökelter Bauchspeck oder gepökeltes Schweinehaxenfleisch

Mehr

Cremesuppe von roten Linsen

Cremesuppe von roten Linsen Cremesuppe von roten Linsen Zutaten für 5 Personen 1 kleine Zwiebel 2 Knoblauchzehen 10 g Rapsöl 240 g rote Linsen ¾ l Gemüsebrühe 150 ml ungesüßte Kokosmilch (aus der Dose, 5 7 % Fett) Salz, Pfeffer;

Mehr

Drucker + IT-Lösungen + Verpackung + Bürobedarf + Produktlösungen

Drucker + IT-Lösungen + Verpackung + Bürobedarf + Produktlösungen Drucker + IT-Lösungen + Verpackung + Bürobedarf + Produktlösungen Willkommen bei MAY+SPIES Guten Tag, eine gute Kommunikation wird am modernen Arbeitsplatz immer wichtiger. Wenn man den Kollegen nicht

Mehr

Monatsmenü Juli. Vorspeise Erbsen-Minzsüppchen

Monatsmenü Juli. Vorspeise Erbsen-Minzsüppchen Monatsmenü Juli Vorspeise Erbsen-Minzsüppchen Hauptgang Sautierter Salat von Mangold, Radicchio und Spitzkohl auf Kleinem Kartoffelrösti mit Wildkräutern Dessert Rhabarberkaltschale mit Erdbeerparfait

Mehr

Die neuen flüssigen CHEF Signatur Fonds 100 % natürlich

Die neuen flüssigen CHEF Signatur Fonds 100 % natürlich 3 Die neuen flüssigen CHEF Signatur Fonds 100 % natürlich Unsere hochwertigen Rezepturen stammen von professionellen Küchenchefs wie Ihnen. Aus diesem Grund ist es, trotz vieler Versuche der Konkurrenz,

Mehr

Erwerbstätigenquoten nach Anzahl der Kinder*

Erwerbstätigenquoten nach Anzahl der Kinder* Erwerbstätigenquoten nach Anzahl der Kinder* In Prozent, nach Frauen und Männern zwischen 25 bis 54 Jahren, Europäische Union **, 2009 Frauen 75,8 71,3 69,2 3 oder mehr 54,7 * Kinder sind all diejenigen

Mehr

Beispiel-PDF. Herzlich willkommen bei Iss dich schlank! (classic) Dein 6-Wochen-Ernährungskonzept von fitnessraum.de

Beispiel-PDF. Herzlich willkommen bei Iss dich schlank! (classic) Dein 6-Wochen-Ernährungskonzept von fitnessraum.de Herzlich willkommen bei Iss dich schlank! (classic) Dein 6-Wochen-Ernährungskonzept von fitnessraum.de Iss dich schlank! (classic) dein 6-Wochen-Ernährungskonzept Du willst dich gesünder ernähren? Dein

Mehr

Vegetarisch genießen Rezepte

Vegetarisch genießen Rezepte Auftaktveranstaltung, 29.03.2014 Vegetarisch genießen Rezepte Paprika-Nuss-Aufstrich Zutaten: 1 rote Paprikaschoten 1 EL Öl 1 TL Paprikapulver (edelsüß) etwas Cayennepfeffer, Salz 1 Knoblauchzehe (durchgepresst)

Mehr