Messeauftritt Tipps & Tricks zur erfolgreichen Planung und Umsetzung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Messeauftritt Tipps & Tricks zur erfolgreichen Planung und Umsetzung"

Transkript

1 Messeauftritt Tipps & Tricks zur erfolgreichen Planung und Umsetzung

2 Firmenvorstellung Facts & Figures 1954 gegründet Aktiengesellschaft in Familienbesitz 120 Festangestellte sowie 100 im Freelance-Pool Alle Produktionsstätten unter einem Dach vereint Tochterfirma der Messerli Group, welche als Generalunternehmerin für Live Kommunikation auftritt Hauptsitz Andreas Messerli AG Motorenstrasse 35 CH-8623 Wetzikon Produktionsstätte Messerli Aktivitäten Andreas Messerli AG Kastellstrasse 11 CH-8623 Wetzikon Schweizweit führend in den Bereichen Messen und Events Weltweite Präsenz in Schlüsselmärkten Jährlich 1300 realisierte Projekte Davon über 50% im Ausland Niederlassung Basel Andreas Messerli AG Isteinerstrasse 70 CH-4058 Basel 01

3 Standbau und Standplanung - Management vor der Messe

4 «Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.» Dr. Gustav Walter Heinemann ( ), dt. Politiker 03

5 Agenda 1. Messeziele 2. Messemarketing 3. Messekonzepte Bauweisen 4. Verhalten Standpersonal - Nachbearbeitung der Messe (Briefing, Reports, Erfolgskontrolle) 04

6 Begriffs-Definition Eine Messe im wirtschaftlichen Sinne ist eine zeitlich begrenzte, wiederkehrende Marketing-Veranstaltung. Sie ermöglicht es Herstellern oder Verkäufern einer Ware oder einer Dienstleistung diese zur Schau zu stellen, zu erläutern und zu verkaufen Die Kunst des Ausstellers ist es, ein flüchtiges Ereignis nachhaltig verankern 05

7 Messeziele Direktverkauf Produktepräsentation Kommunikation Image / Bekanntheitsgrad Konkurrenz / Profilierung Neukunden 06

8 Messeziele Motivation Eigenevent Marktforschung / Analyse CRM Distribution News 07

9 Messemarketing Bedeutung der Messe als Kommunikationsinstrument Persönliche Kommunikation Interaktivität Kompetenz zeigen Partnerschaft leben Kundenpflege Die Messe ist ein persönliches Kommunikationsinstrument ohne Vermittlungseinsatz - schon fast eine Massenkommunikation, aber persönlich! 08

10 Messemarketing Interne Kommunikation Hauszeitung Anschlagbrett Standmitarbeiter-Information Telefonzentrale / Sekretariat Tonband Intranet 09

11 10

12 Messekonzepte Bauweisen Systemstand Basic Comfort Wände / Blende / Boden Beleuchtung ideal für Faltdisplay Inklusive oder exklusive Mobiliar Vorteile Functional Deluxe Kostengünstig Schnelle Montage Vielfältige Erweiterungen Integrierte Beleuchtung 11

13 Standbau und Standplanung - Management vor der Messe Individualstand Individualstand Reihenstand Eckstand Eckstand Inselstand 12

14 Verhalten Standpersonal - Nachbearbeitung der Messe

15 Verhalten Standpersonal - Nachbereitung der Messe 14

16 Briefings und Reports - Grundlagen Personal Planung des Personaleinsatzes und der Schulung sind ebenso wichtig wie Standbaukonzept, Kommunikation Sobald der Kunde den Stand betreten hat, ist der Mensch der prägendste und wichtigste Faktor auf dem Messestand Wichtig Frühzeitige Information Personal (Terminüberschneidung) Wieviel Personal ist erforderlich? Aufgaben (Beratung, Verkauf, Informationsstelle, Vorführungen, Betreuung, Bewirtung, Administration, Management) 15

17 Briefings und Reports - Messepsychologie Professionelle Produktepräsentation Auf seine Bedürfnisse ausgerichtete Beratung Gastfreundlichkeit Lockerheit, Freundlichkeit Also: Keine Notlösung Keine Belohnung von Mitarbeitern Keine Weiterbildungsplattform Keine neuen Mitarbeiter (ausser, vorstellen macht Sinn) Möglichst kein externes Standpersonal (ausser Bewirtung, evtl. Befragung).externes Personal muss auch betreut werden. 16

18 Briefings und Reports - Messepsychologie Gesprächseröffnung durch Blickkontakt & Lächeln Grüezi Bedürfnis und Eigenheiten vor Wissen erfragen Namensschilder (gross, lesbar) Notizen beim Gespräch Individuelle Unterlagen schicken Handschriftliche Zusatzinformationen Tigern 17

19 Briefings und Reports - Personal/Checkliste Basisdokumentation Info Material/Mobiliar Verkaufsmanuals/Zeigematerial Argumentenkatalog Motto / Thematik / Botschaft Zielsetzung Messepräsenz Zielgruppen (Prioritäten/»human parking area») Verhalten / Ansprache Kleidung Einsatzplan Kontaktperson An-/Abreise, Parkplätze, Unterkunft Kontrollinstrumente Budget/Spesenregelung 18

20 Briefings und Reports - Rapporte Kontaktrapport Angaben Besucher Besprechungsnotiz Auftragserteilung Tagesrapport Verbesserungsideen Konkurrenzsituation Reklamationen bezüglich Stand Wichtigste Erkenntnisse 19

21 Erfolgskontrolle - Massnahmen Nachbearbeitung Planung und Kontrolle Externe / Interne Stellen Leitidee verfolgen Zielsetzungen prüfen Verantwortung Überprüfbarkeit Ressourcen / Kapazitäten planen Massnahmen nach innen Massnahmen nach aussen Timing 20

22 Erfolgskontrolle - Debriefing Anzahl Besucher? Art der Kontakte? Richtige Zielgruppe erreicht? Anzahl und Art der Offerten Meistgestellte Fragen Ideen/Anregungen Fehleranalyse Technische Fakten (Stand/Catering/Material) Genereller Eindruck 21

23 Erfolgskontrolle - Erfolgssicherung Schriftliche Nachbearbeitung 2-10 Tage nach Messeschluss Vergleichen der Rapporte/Zahlen Ehrliche Manöverkritik Eindruck von aussen analysieren Aussendienst/Telefonverkauf etc. einbeziehen Proaktive Pressearbeit Nicht-Besucher erfassen und beliefern Partnerfirmen beliefern Interne Motivation / Mitarbeiter 22

24 «Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich Was du mich tun lässt, das verstehe ich.» Konfuzius 23

25 Diskussion

26 Andreas Messerli AG Motorenstrasse 35 CH-8623 Wetzikon/Zürich Tel Fax Folgen Sie uns auf

Teil 2. Auftritt an der Messe - Verhalten Standpersonal - Nachbearbeitung der Messe

Teil 2. Auftritt an der Messe - Verhalten Standpersonal - Nachbearbeitung der Messe Auftritt an der Messe Juni 2014 Oktober 2013 ABB BauHolzEnergie Firmenpräsentation 2014 Messe-Kick-Off 29 Briefings und Reports - Grundlagen Personal Planung des Personaleinsatzes und der Schulung sind

Mehr

CHECKLISTE FÜR IHREN MESSEAUFTRITT

CHECKLISTE FÜR IHREN MESSEAUFTRITT 1. Entscheidung zur Messebeteiligung 2. Messebudget festlegen 3. Organisation beauftragen 4. Messeziele definieren 5. Personaleinsatz planen/einteilen 6. Werbemittel zusammenstellen vorhandene Werbemittel

Mehr

EXPO REAL 2016. Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand auf der EXPO REAL 2016 in München.

EXPO REAL 2016. Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand auf der EXPO REAL 2016 in München. EXPO REAL 2016 Beteiligung am Thüringer Messegemeinschaftsstand auf der EXPO REAL 2016 in München. Rückantwort bis zum 20.05.2016 Teilnahmebestätigung EXPO REAL 2016 Hiermit bestätigen wir verbindlich

Mehr

Informationsmaterial zur Messevorbereitung. ZAB Marketing/Kommunikation Januar 11 1

Informationsmaterial zur Messevorbereitung. ZAB Marketing/Kommunikation Januar 11 1 Informationsmaterial zur Messevorbereitung 1 Vorteile Die Präsentation auf dem Gemeinschaftsstand ermöglicht es Ihnen, sich auf die wesentlichen Vorbereitungsaufgaben zu konzentrieren: Auswahl und Präsentation

Mehr

Nicht lizenzierte Version. Messetraining. TRAINPLAN seminar maker Messetraining - Folie 1

Nicht lizenzierte Version. Messetraining. TRAINPLAN seminar maker Messetraining - Folie 1 Messetraining TRAINPLAN seminar maker Messetraining - Folie 1 Seminarübersicht Einleitung: Bedeutung der Messe für das Unternehmen Funktionen und Ziele der Messe Planung des Messeauftrittes von A bis Z

Mehr

Bei uns sind Sie in guten Ständen.

Bei uns sind Sie in guten Ständen. Bei uns sind Sie in guten Ständen. Mehr als 30 Jahre Messebauerfahrung Wir stellen uns vor: Die Firma Loewe Messebau Deutschland AG & Co. KG ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Halle

Mehr

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 Messeorganisation weltweit Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 So wird Ihre Messebeteiligung zum Erfolg! Vorstellung Zeitlicher Ablauf einer Messeteilnahme

Mehr

Strategische Messeplanung Gut geplant ist halb gewonnen 21.10.2015

Strategische Messeplanung Gut geplant ist halb gewonnen 21.10.2015 Strategische Messeplanung Gut geplant ist halb gewonnen 21.10.2015 1 Organisatorisches Moderator Daniel Gundelach Bereichsleiter Marketing & Consulting MEPLAN GmbH (Tochterunternehmen der Messe München)

Mehr

MESSE NÜRNBERG, Halle 12 29. + 30. Okt. 2016. Ausstelleranmeldung 2016. in Kombination. www.start-messe.de

MESSE NÜRNBERG, Halle 12 29. + 30. Okt. 2016. Ausstelleranmeldung 2016. in Kombination. www.start-messe.de MESSE NÜRNBERG, Halle 12 in Kombination NÜRNBERG, Halle 12 Die START ist Deutschlands führende Messe rund um die Themen Existenzgründung, Selbstständigkeit, Unternehmensentwicklung und Franchising. Von

Mehr

Fit & Sexy für erfolgreiche Kundenakquisition?

Fit & Sexy für erfolgreiche Kundenakquisition? Fit & Sexy für erfolgreiche Kundenakquisition? Zusammenfassung der Präsentation Marcel Halid, Objective Solutions M. Halid Basel, den 20. März 2014 Ist Ihr Unternehmen auf den Kunden ausgerichtet? /..und

Mehr

Tipps für den Aufbau von Sponsoring-Partnerschaften

Tipps für den Aufbau von Sponsoring-Partnerschaften Tipps für den Aufbau von Sponsoring-Partnerschaften DBU, 27.06.2014 Hans-Christoph Neidlein Tipps für den Aufbau von Sponsoring- Partnerschaften Ablauf Workshop Vorstellung Moderator Vorstellung Ablauf

Mehr

5tipps für den richtigen. personaleinsatz

5tipps für den richtigen. personaleinsatz 5tipps für den richtigen personaleinsatz Einsatzplanung Neben dem eigentlichen Standpersonal wird am Messestand in der Regel auch weiteres Personal benötigt. Insbesondere Kundenberater spielen eine wesentliche

Mehr

innobe Ihr Weg zum unternehmerischen Erfolg.

innobe Ihr Weg zum unternehmerischen Erfolg. innobe Ihr Weg zum unternehmerischen Erfolg. GründerZentrum Ihr Partner für die Unternehmensgründung Das GründerZentrum begleitet Sie auf dem Weg in die erfolgreiche Selbstständigkeit von der Idee und

Mehr

Temporäre zweigeschossige Bauten. LPMesse-+Veranstaltungsservice GmbH

Temporäre zweigeschossige Bauten. LPMesse-+Veranstaltungsservice GmbH Temporäre zweigeschossige Bauten LPMesse-+Veranstaltungsservice GmbH Philosophie Wir sehen uns als Partner in einem gemeinsamen Projekt, als zeitlicher Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen, der den gemeinsamen

Mehr

Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich?

Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich? Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich? Messen bieten heute für praktisch jedes Unternehmen eine attraktive Plattform, um sich und seine Leistungen einer breiten Öffentlichkeit oder auch einem

Mehr

Heilmaier GmbH Messedesign Checkliste

Heilmaier GmbH Messedesign Checkliste Heilmaier GmbH Messedesign Checkliste In 9 Schritten zum erfolgreichen Messeauftritt 1. Grundsätzliche Planung 2. Personalplanung und Definition von Verantwortungsbereichen 3. Kalkulation 4. Werbung &

Mehr

Einführung. Messen und Events als Mittel integrierter Unternehmenskommunikation. Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger 25. Oktober 2013

Einführung. Messen und Events als Mittel integrierter Unternehmenskommunikation. Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger 25. Oktober 2013 Einführung Messen und Events als Mittel integrierter Unternehmenskommunikation Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger 25. Oktober 2013 Agenda 1. Messe und Event Zwei komplementäre Kommunikationsinstrumente? 2.

Mehr

Checkliste Messeauftritt

Checkliste Messeauftritt 1 von 5 01.02.2008 09:51 Checkliste Messeauftritt Diese Checkliste dient als Leitfaden für Planung, Umsetzung und Nachbearbeitung von Messeauftritten. Sie kann je nach Projekt individuell angepasst werden.

Mehr

DIAGRAMM ZUM THEMA BUDGETIERUNG EINES MESSESTANDES

DIAGRAMM ZUM THEMA BUDGETIERUNG EINES MESSESTANDES DIAGRAMM ZUM THEMA BUDGETIERUNG EINES MESSESTANDES Die deutsche Messewirtschaft Messeausgaben der Aussteller Durchschnittliches Messejahr (Zeitraum 2005 bis 2008) Messeprojekt GmbH Standbau, Transport,

Mehr

Tipps für Ihren Messeauftritt

Tipps für Ihren Messeauftritt Tipps für Ihren Messeauftritt 1. Allgemein Wissenswertes Messen sind speziell und bieten eigene Chancen und Risiken. Vorteile von Messepräsenzen können sein: Netzwerke, persönlicher Austausch mit Kunden

Mehr

Initiative Messeerfolg

Initiative Messeerfolg Online-Training Messevorbereitung Modul 1 Strategische Messeplanung Gut geplant ist halb gewonnen 14. Oktober 2014 Ein Service der Spielwarenmesse eg für Aussteller der Spielwarenmesse 2015 Initiative

Mehr

meets Teaser Event 2015 25. September bis 4. Oktober 2015 Die Zürcher Herbstmesse Messe Zürich

meets Teaser Event 2015 25. September bis 4. Oktober 2015 Die Zürcher Herbstmesse Messe Zürich meets Ideeller Träger: Teaser Event 2015 1 Veggie World an der Züspa 2015, Konzept Teaserveranstaltung Ideeller Träger: Facts Was? Teaser-Veranstaltung an der Züspa 2015 Wann? 25. September bis Öffnungszeiten:

Mehr

Kreativ, effektiv und nachhaltig für Ihren Unternehmenserfolg!

Kreativ, effektiv und nachhaltig für Ihren Unternehmenserfolg! uphoff pr & marketing Kreativ, effektiv und nachhaltig für Ihren Unternehmenserfolg! Die Experten von uphoff pr & marketing bieten alles, was es für einen nachhaltig erfolgreichen Außenauftritt braucht:

Mehr

Messe-Marketing, die erfolgreiche Messebeteiligung

Messe-Marketing, die erfolgreiche Messebeteiligung . Urs Hofer Geschäftsführer Creaworld AG Bellach, Schweiz Messe-Marketing, die erfolgreiche Messebeteiligung 1 2 Messemarketing, die erfolgreiche Messebeteiligung Wir haben von allem zuviel! Wer nicht

Mehr

Messedesign. für die Aussteller der Startermesse 2013. Messeagentur. Messeagentur. Inhalt

Messedesign. für die Aussteller der Startermesse 2013. Messeagentur. Messeagentur. Inhalt Messedesign für die Aussteller der Startermesse 2013 Inhalt Inhalt 1. Theoretische Grundlagen Standaufteilung 2. Zielgruppendefinition 3. Ziele des Standdesigns 4. Besucherführung Startermesse 5. Individuelle

Mehr

Modenschau. 25. 29. November 2015, Eventhalle

Modenschau. 25. 29. November 2015, Eventhalle Modenschau 25. 29. November 2015, Eventhalle Inhalt Winti Mäss Modenschau Inhalt Winti Mäss 3 Ausgangslage 4 Ziele 5 Zielgruppe 6 Programm 7 Gastronomie in der Eventhalle 8 Teilnahmemöglichkeiten 9 Sponsoring-

Mehr

Eventmanager/in EVENT, EMOTIONEN, ERLEBNISWELTEN. 5-tägiger Kompaktkurs mit Zertifikat. Version 2.0

Eventmanager/in EVENT, EMOTIONEN, ERLEBNISWELTEN. 5-tägiger Kompaktkurs mit Zertifikat. Version 2.0 Eventmanager/in EVENT, EMOTIONEN, ERLEBNISWELTEN 5-tägiger Kompaktkurs mit Zertifikat Version 2.0 Ein professionell organisierter, lebendiger und kreativer Event schafft nachhaltige Kundenbindung Die Zukunft

Mehr

OUTDOORsw. Die Messe für Hobby Sport Freizeit. 20/21.04.2013 Messepark Trier. Seite 1

OUTDOORsw. Die Messe für Hobby Sport Freizeit. 20/21.04.2013 Messepark Trier. Seite 1 Seite 1 Vorwort Leben und erleben In der heutigen Zeit wird der Mensch stetig mit Druck, Stress und negativen Einflüssen belastet. Die Freizeitgestaltung sollte daher besonders vielseitig und erlebnisreich

Mehr

Standbau. 1 Standbau

Standbau. 1 Standbau Standbau 1 Standbau Damit der Messeauftritt ein Erfolg wird Eine Auswahl an attraktiven Standangeboten steht für den Messeauftritt zur Verfügung. Die vordefinierten Standangebote, die nach Wunsch auch

Mehr

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System!

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Fit for Fair-Training Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Wer wir sind Die Freese Marketing Gesellschaft (FMG) wurde von Dr. Christoph Freese und Claas Freese gegründet. Dr. Christoph Freese

Mehr

ERFOLGSBASIS VERBRAUCHERAUSSTELLUNGEN. Direkt-Kommunikation Direkt-Verkauf

ERFOLGSBASIS VERBRAUCHERAUSSTELLUNGEN. Direkt-Kommunikation Direkt-Verkauf ERFOLGSBASIS VERBRAUCHERAUSSTELLUNGEN Direkt-Kommunikation Direkt-Verkauf Messen und Ausstellungen in Deutschland Allgemeine Verbraucherausstellungen sind Teil des Gesamtmarktes für Messen und Ausstellungen

Mehr

9. 10. APRIL 2016. FRISEURE & HAIRSTYLISTEN Messe Graz, Halle A EG. Die Fachmesse für. www.hair-messe.at. www.facebook.com/friseurfachmesse

9. 10. APRIL 2016. FRISEURE & HAIRSTYLISTEN Messe Graz, Halle A EG. Die Fachmesse für. www.hair-messe.at. www.facebook.com/friseurfachmesse Die Fachmesse für FRISEURE & HAIRSTYLISTEN Messe Graz, Halle A EG 9. 10. APRIL 2016 www.facebook.com/friseurfachmesse www.hair-messe.at HAIRLICH Von Profis für Profis : Zugang n ur für Fachbesu cher. n

Mehr

fair-package Gestaltungsbeispiele inkl. Zusatzausstattung April 2015

fair-package Gestaltungsbeispiele inkl. Zusatzausstattung April 2015 fair-package 1 Gestaltungsbeispiele inkl. Zusatzausstattung April 2015 Wählen Sie aus unseren drei fair-package Varianten inkl. Upgrade Möglichkeiten die für Sie passende Lösung. 2 Basic Ideal für Messeeinsteiger

Mehr

7Tipps für den. effektiven Einsatz von Messe-Werbemitteln

7Tipps für den. effektiven Einsatz von Messe-Werbemitteln 7Tipps für den effektiven Einsatz von Messe-Werbemitteln Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft! Diese Volksweisheit gilt nicht nur im Privatleben, sondern auch im geschäftlichen Bereich. Da Messen

Mehr

Firmenname: Ansprechpartner:.. Telefon: Fax:.. Mobiltelefon:.. Anschrift:.. Welche Produkte, Dienstleistungen führen Sie?.

Firmenname: Ansprechpartner:.. Telefon: Fax:.. Mobiltelefon:.. Anschrift:.. Welche Produkte, Dienstleistungen führen Sie?. Barbara Bichler Allhöfe 2 83627 Warngau Telefon: 08020 90 96 04 Email: info@webdesign-bichler.de Online: www.webdesign-bichler.de Checkliste Webdesign Allgemeine Fragen: Firmenname: Ansprechpartner:..

Mehr

Assessment Center HRM 500 A Internationales Personalmanagement Larissa Fischer, Maxime Scheuer, Jonas Reiner 15.10.2014

Assessment Center HRM 500 A Internationales Personalmanagement Larissa Fischer, Maxime Scheuer, Jonas Reiner 15.10.2014 HRM 500 A Internationales Personalmanagement Larissa Fischer, Maxime Scheuer, Jonas Reiner 15.10.2014 Agenda 1. : Assessement Center Begriff Geschichtlicher Hintergrund Charakteristiska 2. Anwendungbereiche

Mehr

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Messe-pro Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Wir entwickeln ERLEBBARE Auftritte. Erfolgreiche Markenkommunikation. Mit dem richtigen Fokus und einer gelungenen Markeninszenierung wird ein Messeauftritt

Mehr

Ihr Firmen Auftritt plus QRcode*

Ihr Firmen Auftritt plus QRcode* Ihr Firmen Auftritt plus QRcode* Sie interessieren sich für eine professionelle Facebook Firmenseite? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir, das sind und, sind erfahrene Werbe- und Webdesign Profis,

Mehr

Stark im Messeauftritt

Stark im Messeauftritt Stark im Messeauftritt Unser Angebot Das aktive Engagement auf Messen, ob als Austeller oder Teilnehmer, ist eines der wichtigsten Marketing- und Vertriebsinstrumente erfolgreicher Unternehmen. Eine vorbereitete

Mehr

Ihr Messeauftritt entscheidet über die Wahrnehmung Ihrer Unternehmensidentität!

Ihr Messeauftritt entscheidet über die Wahrnehmung Ihrer Unternehmensidentität! Messebau... Der erste Eindruck zählt! Ihr Messeauftritt entscheidet über die Wahrnehmung Ihrer Unternehmensidentität! Nutzen Sie die Messe als Plattform zur Darstellung Ihrer Kompetenzen. Kein anderes

Mehr

swiss-moto: starten sie die neue motorradsaison im richtigen gang

swiss-moto: starten sie die neue motorradsaison im richtigen gang informationen für aussteller 21. 24. februar 2013 Messe Zürich www.swiss-moto.ch Presenting Partner Co-Sponsors 1 swiss-moto: starten sie die neue motorradsaison im richtigen gang 10 Jahre swiss-moto:

Mehr

Checkliste. für Carbon Partner Auftritt mit Expofix-Messestand 1 / 5. Vor der Messeveranstaltung daran sollten sie denken:

Checkliste. für Carbon Partner Auftritt mit Expofix-Messestand 1 / 5. Vor der Messeveranstaltung daran sollten sie denken: Vor der Messeveranstaltung daran sollten sie denken: 7 Messeziele festlegen und bewerten. Leiten Sie diese am besten aus Ihren Unternehmens- Zielen ab. Mögliche Ziele wären: Neukundengewinnung Kundenstammpflege

Mehr

Der optimale Messeauftritt für B.I.S.

Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Bruno Meißner Geschäftsführer MICE MEISSNER EXPO Chairman Marketing Group IFES Co-Autor Das abc des erfolgreichen Messeauftritts Fragenkatalog für ein Messestand-Briefing

Mehr

eventdram aturgie veranstaltungskonzeption reinhard philippi faircom münchen www.eventdramaturgie.de präsenturgie... Spannungsbögen schaffen

eventdram aturgie veranstaltungskonzeption reinhard philippi faircom münchen www.eventdramaturgie.de präsenturgie... Spannungsbögen schaffen eventdram aturgie veranstaltungskonzeption worum es geht... menschen bewegen wirkung erzeugen response gewinnen botschaften verankern Es geht um Sie, Ihren Event, Kundenveranstaltung und Mitarbeitertagungen

Mehr

Reduce. Re - use. Recycle.

Reduce. Re - use. Recycle. Reduce. Re - use. Recycle. Initiative für umweltgerechtes Ausstellen Wie können wir umweltgerecht Ausstellungen planen und realisieren? «Alles ist möglich» Umwelt als Managementaufgabe Messeauftritte und

Mehr

PR Marketing Social Media Events

PR Marketing Social Media Events PR Marketing Social Media Events skarabela communications Mag. Katharina Skarabela, MSc Marchfelderin, Social Media Addict natur- und reisebegeistert Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein

Mehr

fair-packages Die Komplettlösung für Ihren Messeerfolg 24. 28. April 2017 Hannover Germany Get new technology first hannovermesse.

fair-packages Die Komplettlösung für Ihren Messeerfolg 24. 28. April 2017 Hannover Germany Get new technology first hannovermesse. fair-packages Die Komplettlösung für Ihren Messeerfolg 24. 28. April 2017 Hannover Germany hannovermesse.de Get new technology first fair-packages: Komplettlösungen für Ihren Messeerfolg Mit den fair-packages

Mehr

Messekonzept. Tischlerei Eigenstetter. für das Unternehmen:

Messekonzept. Tischlerei Eigenstetter. für das Unternehmen: Messekonzept für das Unternehmen: Tischlerei Eigenstetter Projektteam: Jenny Drewes Martina Fehlandt Philipp Kubowicz Eric Held Angela Holzhausen (Gestaltung) 2 Gliederung 1. Tischlerei Eigenstetter 2.

Mehr

Rezepte für Konzepte Das Kommunikationskonzept: 1. Analytische Phase

Rezepte für Konzepte Das Kommunikationskonzept: 1. Analytische Phase schmidbauer. kommunikation mit konzept Rezepte für Konzepte Das Kommunikationskonzept: 1. Analytische Phase schmidbauer. kommunikation mit konzept Die Artenvielfalt des Konzepts Die Funktionen des Konzepts

Mehr

Marketing und Vertrieb Vorstellung Praxisseminar. 01. Juli 2015

Marketing und Vertrieb Vorstellung Praxisseminar. 01. Juli 2015 Marketing und Vertrieb Vorstellung Praxisseminar 01. Juli 2015 Agenda Beispiel Praxisprojekt Information Beispiel Ablaufplan 1 Beispiel Praxisprojekt Projektstruktur Analysephase 1 (Sekundärforschung)

Mehr

Einladung für Partner

Einladung für Partner Einladung für Partner DMS EXPO 2010 26. bis 28. Oktober 2 Einladung zur DMS EXPO 2010 Liebe Partner, auch in diesem Jahr werden wir wieder mit einem großen Partnerstand auf der DMS EXPO vertreten sein.

Mehr

Weltweit bekannt. Vor Ort präsent. Das neue RE/MAX Shopkonzept

Weltweit bekannt. Vor Ort präsent. Das neue RE/MAX Shopkonzept Weltweit bekannt. Vor Ort präsent. Das neue RE/MAX Shopkonzept in Musterstadt Mehr als ein Shop: eine stilvolle Repräsentanz. Ein Shop, bei dem die Marke RE/MAX den attraktiven und prägenden Rahmen bildet

Mehr

EVENT MANAGEMENT CATERING PROMOTION AND MORE...

EVENT MANAGEMENT CATERING PROMOTION AND MORE... CORPORATE More Entertainment GroupEVENTS EVENT MANAGEMENT CATERING PROMOTION AND MORE... 3 more ecology more entertainment group Professionell in Marketing & Eventveranstaltungen Wir verhelfen Ihrem Marketing

Mehr

I. C Unternehmenskommunikation

I. C Unternehmenskommunikation I. C Unternehmenskommunikation I. C2 Öffentlichkeitsarbeit Zusammenfassung Warum ist eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit wichtig? Welchen Nutzen hat der Betrieb? Mit geringem Budget maximale öffentliche

Mehr

Messekurzkonzept. SuisseEMEX 14. 26. bis 28. August 2014 Messe Zürich

Messekurzkonzept. SuisseEMEX 14. 26. bis 28. August 2014 Messe Zürich Messekurzkonzept SuisseEMEX 14 Die führende Schweizerische Event- & Marketing Expo 26. bis 28. August 2014 Messe Zürich Stand: Zürich, 18.02.2014 2014 die 8. Ausgabe der SuisseEMEX! Es ist Zeit, sich

Mehr

Messestand eine runde Sache Silja Rabenberg/Jens Hochthurn Juni 2013

Messestand eine runde Sache Silja Rabenberg/Jens Hochthurn Juni 2013 Aufgabenstellung Für die Fachschule Holztechnik & Gestaltung soll ein Messestand entworfen werden. Der Messestand soll auf mehreren Messen (Nürnberg/Ligna) in unterschiedlicher Größe und Standtyp eingesetzt

Mehr

Ihr BTC Servicetraining Überlassen Sie doch das aufgesetzte Lächeln Ihrem Marktbegleiter.

Ihr BTC Servicetraining Überlassen Sie doch das aufgesetzte Lächeln Ihrem Marktbegleiter. Ihr BTC Servicetraining Überlassen Sie doch das aufgesetzte Lächeln Ihrem Marktbegleiter. Die Zeiten der "Service-Wüste" sind schon lange vorbei. Immer mehr Unternehmen haben es erkannt wenn Sie im Wettbewerb

Mehr

Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen

Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen Workshop mit Marianne Kaindl M.A. See-Marketing, www.see-marketing.de Wir gestalten, was Sie auszeichnet Wie reagieren Sie?

Mehr

Messeplanung und Messekonzeption Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messebeurteilung

Messeplanung und Messekonzeption Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messebeurteilung Übersicht Tätigkeiten Messeplanung und Messekonzeption Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messebeurteilung Michael Lücke -1- Messeplanung und Messekonzeption Die Anforderungen an eine

Mehr

WIR GESTALTEN IHREN MESSEAUFTRITT. Werkstattmesse München 19. - 20.10.2013. Bestellheft. Standbau und Möblierung

WIR GESTALTEN IHREN MESSEAUFTRITT. Werkstattmesse München 19. - 20.10.2013. Bestellheft. Standbau und Möblierung WIR GESTALTEN IHREN MESSEAUFTRITT Werkstattmesse München 19. - 20.10.2013 Bestellheft Standbau und Möblierung Komplettstandbau WM München 2013 Bestellung bis 20.09.2013 an: E-mail: anfrage@m3messebau.de

Mehr

Man s World Zürich 2.-5. Februar 2017 Anbieter-Konditionen

Man s World Zürich 2.-5. Februar 2017 Anbieter-Konditionen Man s World Zürich 2.-5. Februar 2017 Anbieter-Konditionen Das ist Man s World Themenübergreifende Plattform für Männer (und Frauen) Erleben Entdecken Sich vergnügen Erlebniswelt Sich inspirieren Emotionen

Mehr

Messeauftritte. Attraktives Design Wirtschaftliche Lösungen Schnelle Planung Schnelle Umsetzung

Messeauftritte. Attraktives Design Wirtschaftliche Lösungen Schnelle Planung Schnelle Umsetzung Messeauftritte Attraktives Design Wirtschaftliche Lösungen Schnelle Planung Schnelle Umsetzung Attraktives Design Wirtschaftliche lösungen Individuelle Gestaltung, maßgeschneidert für Ihre Nutzung Messeauftritte

Mehr

Inhalt. Content Webdesign Suchmaschinen-Optimierung Adwords-Optimierung Speziell für Ferienhausagenturen Aktiv-Reise.Netz

Inhalt. Content Webdesign Suchmaschinen-Optimierung Adwords-Optimierung Speziell für Ferienhausagenturen Aktiv-Reise.Netz Inhalt Content Webdesign Suchmaschinen-Optimierung Adwords-Optimierung Speziell für Ferienhausagenturen Aktiv-Reise.Netz 4 6 8 10 12 14 CONTENT Wir sorgen für den richtigen Inhalt Newsletter Zusatzinformationen

Mehr

Für wenig Geld den Konzern dynamisieren.

Für wenig Geld den Konzern dynamisieren. Corporate Film Chefsache Wir leben in einer visuellen Kultur. Das macht den Corporate Film zu einem wichtigen Kommunikationsinstrument, wenn es um Ihren Unternehmensauftritt geht. Und zu einem unentbehrlichen

Mehr

emove360 Europe International Trade Fair for Mobility 4.0 electric - connected - autonomous 18. - 20. Oktober 2016, Messe München, Eingang Ost

emove360 Europe International Trade Fair for Mobility 4.0 electric - connected - autonomous 18. - 20. Oktober 2016, Messe München, Eingang Ost emove360 Europe International Trade Fair for Mobility 4.0 electric - connected - autonomous 18. - 20. Oktober 2016, Messe München, Eingang Ost Ausstellerinformation Mobility 4.0 electric connected autonomous

Mehr

Standbau Displays Design

Standbau Displays Design www.expoformer.ch Standbau Displays Design Zielsetzung Mit welcher Zielsetzung sollen wir an die Messe? Messetraining Ein gelungener Messeauftritt besteht nicht nur aus einem schönen Stand sondern auch

Mehr

Informationen und Teilnahmebedingungen. zur Messe vom 9. bis 16. Mai

Informationen und Teilnahmebedingungen. zur Messe vom 9. bis 16. Mai Informationen und Teilnahmebedingungen zur Messe vom 9. bis 16. Mai Anmeldefrist Die Anmeldung hat bis zum 20. Oktober 2014 elektronisch mit den mitgesandten Login-Daten oder schriftlich (Unterlagen per

Mehr

Ausstellen an der Mefa 2013 : Neu: parallel mit Lefatec, der Fachmesse für die Lebensmittelproduktion

Ausstellen an der Mefa 2013 : Neu: parallel mit Lefatec, der Fachmesse für die Lebensmittelproduktion 23. 27. November 2013 Basel www.mefa.ch Die Fachmesse für die Fleischwirtschaft Ausstellen an der Mefa 2013 : Neu: parallel mit Lefatec, der Fachmesse für die Lebensmittelproduktion Powered by Die Mefa

Mehr

KREATIV catering & events GmbH In den Nassen Hofheim

KREATIV catering & events GmbH In den Nassen Hofheim KREATIV CATERING & EVENTS WAS WIR FÜR IHREN MESSEERFOLG TUN Dinge die unsere Sinne berühren wecken Emotionen Catering ist eine Komposition die all unsere Sinne anspricht. Wir bieten Ihnen Personal, das

Mehr

Recruiting Services. Zur Übersicht

Recruiting Services. Zur Übersicht Recruiting Services Dienstleistungsportfolio i t tf li für Bewerber Stand: Sa März 2009 Zur Übersicht Key Competencies Recruiting Services Recruiting Process Outsourcing E-Recruiting IT Tools Event- Management

Mehr

Version: 01 File name: Lehrerfortbildung.ppt Date: Sensors 25.04.2012 for your success www.wenglor.com Sensors for your success www.wenglor.

Version: 01 File name: Lehrerfortbildung.ppt Date: Sensors 25.04.2012 for your success www.wenglor.com Sensors for your success www.wenglor. Version: 01 File name: Lehrerfortbildung.ppt Date: Sensors 25.04.2012 for your success www.wenglor.com Sensors for your success www.wenglor.com Sensors for your success www.wenglor.com Sensors for your

Mehr

Messe Erfolg ist planbar Workshop für Messe Aussteller

Messe Erfolg ist planbar Workshop für Messe Aussteller Messe Erfolg ist planbar Workshop für Messe Aussteller 1 Leading through Passion Führungsrolle durch Leidenschaft 2 Die Messe als Kommunikationsplattform Die Aufgaben der Messen haben sich in den letzten

Mehr

BUILDING CONTACTS. So geben Sie den Ton an! 3 ZYSSET

BUILDING CONTACTS. So geben Sie den Ton an! 3 ZYSSET BUILDING CONTACTS So geben Sie den Ton an! 3 ZYSSET 2 DIE GANZE KLAVIATUR National, Global, Special 3 National Special 1 Konzeptionelle, zu Ende gedachte Lösungs - vor schläge damit Ihre Produkte und Dienst-

Mehr

Modulare Messestände Große Ideen für variable Messeflächen!

Modulare Messestände Große Ideen für variable Messeflächen! Modulare Messestände Große Ideen für variable Messeflächen! Eine hohe Anpassungsfähigkeit von Standkonzepten an verschiedenste Anforderungen steht hier im Fokus. Neben unserer Erfahrung für unkonventionelle,

Mehr

Inhaltsverzeichnis 7. Vorwort... 5. 1 Ablage- und Dokumentenmanagement... 15

Inhaltsverzeichnis 7. Vorwort... 5. 1 Ablage- und Dokumentenmanagement... 15 Inhaltsverzeichnis 7 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 5 1 Ablage- und Dokumentenmanagement... 15 1.1 Ordnungssysteme... 15 Übersicht: Die häufigsten Ordnungssysteme... 15 Checkliste: Grundsätze für eine effiziente

Mehr

Event- und Projektmanagement. Mag. Barbara Arbeithuber

Event- und Projektmanagement. Mag. Barbara Arbeithuber Event- und Projektmanagement Mag. Barbara Arbeithuber Übersicht Events warum & wieso? Möglichkeiten im Weinbereich ÖWM Veranstaltungen, Eventorganisation. Was sind Events? AUFFALLEN Eventmarketing ist

Mehr

Coaching Letter DER COACHING PROZESS ANBAHNUNG UND ABLAUF. Nr. 103, Dezember 2011. Thema: INHALT:

Coaching Letter DER COACHING PROZESS ANBAHNUNG UND ABLAUF. Nr. 103, Dezember 2011. Thema: INHALT: Coaching Letter seit 2003 Nr. 103, Dezember 2011 Thema: DER COACHING PROZESS ANBAHNUNG UND ABLAUF INHALT: o o Was genau ist Coaching? o Der Coaching-Markt o Zur Coaching-Methodik o Checkliste: Auftragsklärung

Mehr

suchmaschinenoptimierung in perfektion...

suchmaschinenoptimierung in perfektion... suchmaschinenoptimierung in perfektion... suchmaschinen marketing (seo) von ammann Kernaussage - Philosophie Langfristig werden nur diejenigen Web-Sites erfolgreich sein, die über qualifizierten, zielgruppennützlichen

Mehr

Checklisten. Checkliste Veranstaltung. Checkliste Ausstellungen Messen

Checklisten. Checkliste Veranstaltung. Checkliste Ausstellungen Messen Checklisten Checkliste Veranstaltung Checkliste Ausstellungen Messen 1. Informationen über die Ausstellung/Messe Dokumentation von der Messe besorgen Unterlagen und Vertragsbedingungen genau studieren

Mehr

TESSVM zum Mitmachen 2013/14.

TESSVM zum Mitmachen 2013/14. TESSVM zum Mitmachen 2013/14. «Gemeinsam statt einsam.» Marketing- und andere Massnahmen der TESSVM. Für alle Leistungspartner, die ihr betriebliches Marketing ergänzen, optimieren oder verändern wollen.

Mehr

Auf Wunsch & nach Maß Die individuelle Standgestaltung für Ihren Messeauftritt

Auf Wunsch & nach Maß Die individuelle Standgestaltung für Ihren Messeauftritt Auf Wunsch & nach Maß Die individuelle Standgestaltung für Ihren Messeauftritt Sie wünschen sich einen Messestand, der Ihr Unternehmen und seine Markenidentität widerspiegelt? Sie suchen eine umfassende

Mehr

Personalentwicklung. für kleinere mittelständische. Die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter ist der Schlüssel zum Erfolg. www.logos-hamburg.

Personalentwicklung. für kleinere mittelständische. Die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter ist der Schlüssel zum Erfolg. www.logos-hamburg. Personalentwicklung für kleinere mittelständische Unternehmen Die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter ist der Schlüssel zum Erfolg Leistungssteigerung durch gezielte Personalentwicklung Globaler Wettbewerb,

Mehr

Ihre Verkaufs- und Marketing- plattform! 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse 29. APRIL 8. MAI 2016

Ihre Verkaufs- und Marketing- plattform! 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse 29. APRIL 8. MAI 2016 Jetzt anmelden! Ihre Verkaufsund Marketingplattform! 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse 29. APRIL 8. MAI 2016 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse FAKTEN ZUR LUGA Über 450 Aussteller 44 000 m 2 Brutto-Ausstellungsfläche

Mehr

Vorteile. Ihre Botschaft wird nicht wie bisher über gedruckte und statische Medien sondern über Bildschirme verteilt, was

Vorteile. Ihre Botschaft wird nicht wie bisher über gedruckte und statische Medien sondern über Bildschirme verteilt, was Mehr Kundenkontakt wo immer Sie möchten Gezielte Kommunikation mit System Digital Signage (dt. Digitale Beschilderung) beschreibt den Einsatz von digitalen Anzeigesystemen zur schnellen und effektiven

Mehr

Wirksames Präsentieren. 4.1 Vorbereitung. 4.2 Medieneinsatz. 4.3 Durchführung. TopTen

Wirksames Präsentieren. 4.1 Vorbereitung. 4.2 Medieneinsatz. 4.3 Durchführung. TopTen 4. Wirksames Präsentieren 2 4.1 Vorbereitung 4.2 Medieneinsatz 4.3 Durchführung 4. Wirksames Präsentieren 3 Ich zeichne mich aus durch wirksames Präsentieren meiner Arbeiten, indem ich Präsentationen plane

Mehr

easyfairs LOGISTIK 2011 26.-27. Januar 2011 Hamburg Messe, Halle A3 Tipps zu Ihrem Messeauftritt

easyfairs LOGISTIK 2011 26.-27. Januar 2011 Hamburg Messe, Halle A3 Tipps zu Ihrem Messeauftritt 26.-27. Januar 2011 Hamburg Messe, Halle A3 Tipps zu Ihrem Messeauftritt oder wie Sie das Potenzial der Veranstaltung optimal für Ihren Vertrieb nutzen können Lieber Aussteller der easyfairs LOGISTIK 2011,

Mehr

Wir machen die Fünf-Sterne-Events

Wir machen die Fünf-Sterne-Events Wir machen die Fünf-Sterne-Events Bei uns sind SIE der Star! 2 Porträt Ullrich Fritzsch - A&R Manager Producer und Eventmanager Unternehmen Erfolgreiche Entertainment-Konzepte entführen die Menschen in

Mehr

Das Kommunikations-Konzept. Expertise macht HYPOS markant. Und die Marke ist unsere Botschaft.

Das Kommunikations-Konzept. Expertise macht HYPOS markant. Und die Marke ist unsere Botschaft. Das Kommunikations-Konzept Expertise macht HYPOS markant. Und die Marke ist unsere Botschaft. Unser Ausgangspunkt Von HYPOS soll eine Revolution in der Wasserstoffwirtschaft ausgehen. Das Angebot ist in

Mehr

Technische Unterlagen. Elektroinstallation Wasserinstallation Messebau Mietmobiliar Beschriftung

Technische Unterlagen. Elektroinstallation Wasserinstallation Messebau Mietmobiliar Beschriftung Technische Unterlagen Elektroinstallation Wasserinstallation Messebau Mietmobiliar Beschriftung GRUNDRISS-SKIZZE Ihr Ansprechpartner Messe: SPIELidee 07.-09. November 2014 von: bis: Rostocker Messe-

Mehr

AnlageManagement. Alle Chancen für Ihre Zukunft

AnlageManagement. Alle Chancen für Ihre Zukunft AnlageManagement Alle Chancen für Ihre Zukunft Inhalt Inhalt Zukunft statt Visionen 4 Kurzporträt 4 Ein Teil des Ganzen Ganz für Sie 5 Umfassende Vermögensberatung 6 Erfolgreiche Aussichten 8 Ihr Vermögen

Mehr

Planung eines Events Checkliste. 1. Strategische Überlegungen. 2. Operative Planung

Planung eines Events Checkliste. 1. Strategische Überlegungen. 2. Operative Planung Planung eines Events Checkliste 1. Strategische Überlegungen o Welche Gründe sprechen für ein Event als Kommunikationsinstrument in der gegenwärtigen Situation? o Welches Umfeld (Markt-, Kommunikations-

Mehr

Die richtige Beratungsform wählen

Die richtige Beratungsform wählen Die richtige Beratungsform wählen Beschreibung des Problems/ der Herausforderung Je konkreter Sie sind, desto genauer werden Sie in der Lage sein, eine(n) geeignete(n) BeraterIn auszuwählen Weshalb trage

Mehr

Doris Ingrassia Ihre Partnerin für den Kauf und Verkauf von Immobilien.

Doris Ingrassia Ihre Partnerin für den Kauf und Verkauf von Immobilien. Doris Ingrassia Ihre Partnerin für den Kauf und Verkauf von. Doris Ingrassia, selbständige maklerin www.remax-glarnerland.ch Liebe Leserin, lieber Leser Gerne stelle ich Ihnen mich und meine Dienstleistungen

Mehr

Corporate Finance. www.remaco.com

Corporate Finance. www.remaco.com Corporate Finance www.remaco.com Corporate Finance Die langjährige Kompetenz im Bereich Corporate Finance macht die Remaco zum bevorzugten Gesprächspartner vieler Unternehmen in der Schweiz und im benachbarten

Mehr

fair-packages Die Komplettlösung für Ihren Messeerfolg 16. 19. Januar 2016 Hannover Germany domotex.de The World of Flooring

fair-packages Die Komplettlösung für Ihren Messeerfolg 16. 19. Januar 2016 Hannover Germany domotex.de The World of Flooring fair-packages Die Komplettlösung für Ihren Messeerfolg 16. 19. Januar 2016 Hannover Germany domotex.de The World of Flooring Die fair-packages: Mit wenig Aufwand viel erreichen Für Profis von Profis Mit

Mehr

Marktbearbeitungsplan Fleurop Shop

Marktbearbeitungsplan Fleurop Shop Marktbearbeitungsplan Fleurop Shop Drei Bereiche der Marktbearbeitung Shop-Kampagnen Saisonale Events Events an Blumentagen Direktmarketing Direktmarketing (Mailings, Broschürenversand etc.) Telefon-Akquise

Mehr

Erfolgreicher Messeauftritt

Erfolgreicher Messeauftritt MANAGEMENT Buntes Messegetümmel: Auf der BAU treffen viele Gewerke aufeinder Erfolgreicher Messeauftritt Unter Anleitung zum Volltreffer Bettina Timmler Terminpläne, Werbung, Infos zu Neuheiten, Hotelzimmer

Mehr

Unterschieden nach Aktiv und Prospects Branchen, Produkte, Namen. Können uns diese weiterhelfen Was bräuchten wir dazu

Unterschieden nach Aktiv und Prospects Branchen, Produkte, Namen. Können uns diese weiterhelfen Was bräuchten wir dazu Vorbereitetes Blatt Unterschieden nach Aktiv und Prospects Branchen, Produkte, Namen Panel 1 Kunden Funktionen, Personen Potential bewerten Kurz ergänzen Werten Können uns diese weiterhelfen Was bräuchten

Mehr

Bildung ist Glücksache! Mit der Lernwerkstatt in die Bildungslandschaft

Bildung ist Glücksache! Mit der Lernwerkstatt in die Bildungslandschaft Bildung ist Glücksache! Mit der Lernwerkstatt in die Bildungslandschaft Pappenheim, 1. Februar 2011 Mein Plan Teil I Vorstellung Webasto, WOLKE 7 und YOUNGDRIVE Video 2005 Video 2009 Video 2010 Teil II

Mehr