FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) - 2015"

Transkript

1 AMF - Autorité des marchés financiers (FR) BNP Paribas 7th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme VALNEVA SE Dividendenwert Prospectus to Securities Note FR KLEPIERRE 3rd to Base Prospectus 5,000,000,000 EURO MEDIUMTERMNOTE PROGRAMME BNP Paribas 8th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme Total S.A. 5th to Base Prospectus 23,000,000,000 (increased from 20,000,000,000) Euro Medium Term Note Programme Renault S.A. 3rd to Base Prospectus 7,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Banque PSA Finance Basisprospekt Base Prospectus to 6,000,000,000 Debt Issuance Programme for the issue of Notes with a minimum maturity of one month Total S.A. 6th to Base Prospectus 26,000,000,000 (increased hereby from 23,000,000,000) Euro Medium Term Note Programme KLEPIERRE Basisprospekt Base Prospectus to 5,000,000,000 EURO MEDIUM TERM NOTE PROGRAMME BNP Paribas 9th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme Total S.A. Basisprospekt Base Prospectus to 26,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Due from seven days from the date of original issue KLEPIERRE 1st to Base Prospectus 5,000,000,000 EURO MEDIUM TERM NOTE PROGRAMME BNP Paribas 10th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme Total S.A. 1st to Base Prospectus 26,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Due from seven days from the date of original issue AMUNDI ISSUANCE Basisprospekt Base Prospectus to Euro 10,000,000,000 Notes and Certificates Programme Renault S.A. Basisprospekt Base Prospectus to Euro 7,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme PEUGEOT SA Basisprospekt Base Prospectus to 5,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme BNP Paribas Arbitrage Issuance B.V. Basisprospekt Base Prospectus to Note, Warrant and Certificate Programme Intel Corporation Dividendenwert Prospectus to 2006 STOCK PURCHASE PLAN MICROSOFT CORPORATION Dividendenwert Prospectus to EMPLOYEE STOCK PURCHASE PLAN DVR Seite 1 von 47

2 PEUGEOT SA 1st to Base Prospectus 5,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Renault S.A. 1st to Base Prospectus 7,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Total S.A. 2nd to Base Prospectus 26,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Due from seven days from the date of original issue BNP Paribas Arbitrage Issuance B.V. 1st to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme PEUGEOT SA 2nd to Base Prospectus 5,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme BNP Paribas Arbitrage Issuance B.V. 2nd to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme KLEPIERRE 2nd to Base Prospectus 5,000,000,000 EURO MEDIUM TERM NOTE PROGRAMME BNP Paribas Arbitrage Issuance B.V. 3rd to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme CISCO SYSTEMS INC. Dividendenwert Prospectus to EMPLOYEE STOCK PURCHASE PLAN Hewlett-Packard Company Dividendenwert Prospectus to Employee stock purchase plan KLEPIERRE 3rd to Base Prospectus 5,000,000,000 EURO MEDIUM TERM NOTE PROGRAMME PEUGEOT SA 3rd to Base Prospectus 5,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Renault S.A. 2nd to Base Prospectus 7,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Total S.A. 3rd to Base Prospectus 26,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Due from seven days from the date of original issue BNP Paribas Arbitrage Issuance B.V. 4th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme PEUGEOT SA 4th to Base Prospectus 5,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme KLEPIERRE 4th to Base Prospectus 5,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme AFM - Autoriteit Financiele Markten (NL) Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER to Base Prospectus EUR 15,000,000,000 Structured Medium-Term Note Programme DVR Seite 2 von 47

3 ENLEENBANK B.A.) Rabobank Nederland to Base Prospectus EUR 160,000,000,000 Global Medium-Term Note Programme N.V. Bank Nederlandse Gemeenten Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) 2nd to Base Prospectus Euro 90,000,000,000 Debt issuance programme to Base Prospectus EUR 15,000,000,000 Structured Medium-Term Note Programme Rabobank Nederland to Base Prospectus EUR 160,000,000,000 Global Medium-Term Note Programme Rabobank Nederland Basisprospekt Base Prospectus to EUR 160,000,000,000 Global Medium-Term Note Programme Due from seven days to perpetuity ING Bank N.V. Basisprospekt Base Prospectus to 55,000,000,000 Debt Issuance Programme N.V. Bank Nederlandse Gemeenten Oikocredit, Ecumenical Development Cooperative Society U.A. Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) Oikocredit, Ecumenical Development Cooperative Society U.A. Basisprospekt Base Prospectus to Euro 90,000,000,000 Debt issuance programme Dividendenwert Prospectus to shares Basisprospekt Base Prospectus to EUR 15,000,000,000 Structured Medium-Term Note Programme Dividendenwert Prospectus to shares ING Bank N.V. Basisprospekt Base Prospectus to 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Medium Term Notes and Inflation Linked Notes ING Bank N.V. 1st to various Base Prospectuses ING Bank N.V. Basisprospekt Base Prospectus to 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share Linked Notes and Participation Notes ING Bank N.V. 1st to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Medium Term Notes and Inflation Linked Notes ING Bank N.V. Basisprospekt Base Prospectus to 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Index Linked Notes ING Bank N.V. 1st to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share and Index Basket Linked Notes DVR Seite 3 von 47

4 ING Bank N.V. Basisprospekt Base Prospectus to 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share and Index Basket Linked Notes Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) to Base Prospectus EUR 15,000,000,000 Structured Medium-Term Note Programme Rabobank Nederland 1st to Base Prospectus EUR 160,000,000,000 Global Medium-Term Note Programme N.V. Bank Nederlandse Gemeenten Oikocredit, Ecumenical Development Cooperative Society U.A. 1st to Base Prospectus Euro 90,000,000,000 Debt issuance programme st to shares ING Bank N.V. 2nd to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share Linked Notes and Participation Notes and for the issuance of Index Linked Notes ING Bank N.V. 2nd to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share and Index Basket Linked Notes ING Bank N.V. 2nd to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Medium Term Notes and Inflation Linked Notes BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (DE) Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Programm für die Emission von Zertifikaten und Schuldverschreibungen Leonteq Securities AG (ehem. EFG Financial Products AG) s to various Base Prospectuses Berlin Hyp AG 4th to Base Prospectus 25,000,000,000 Offering Programme for Schuldverschreibungen und Pfandbriefe Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited-Zertifikate UBS AG Basisprospekt Base Prospectus to the Issuance of Fixed Income Securities (Rates) UBS AG 4th to Base Prospectus for the Issuance of Fixed income Securities (Cash) Deutsche Pfandbriefbank AG to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme for Pfandbriefe and Schuldverschreibungen DVR Seite 4 von 47

5 Lang & Schwarz AG 8th to Base Prospectus derivative Produkte Credit Suisse AG s to various Base Prospectus AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) to Base Prospectus Faktor-Zertifikate s to various Base Prospectuses rd to various Base Prospectuses Commerzbank AG Basisprospekt Basisprospekt to Strukturierte Zertifikate (Express Standard) Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh 4th to Base Prospectus Securities (issued in the form of Certificates, Notes or Warrants) s to various Base Prospectuses to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate, Aktienanleihen und Anleihen Lang & Schwarz AG 9th to Base Prospectus derivative Produkte Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Fixed Income Products (german and english version) Societe Generale Effekten Basisprospekt Base Prospectus to Anleihen Royal Bank of Canada to Base Prospectus Zertifikate UBS AG s to various Base Prospectuses Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to TURBO-Zertifikate Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited TURBO-Zertifikate DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Basisprospekt Base Prospectus to das öffentliche Angebot Expresszertifikate, ZinsFix, Airbag, ExtraChance, BestofBasket sowie Endloszertifikate Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Anleihen Lang & Schwarz AG 10th to Base Prospectus derivative Produkte DVR Seite 5 von 47

6 Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate UniCredit Bank AG s to various Base Prospectuses Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Bonus-Zertifikate UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Begebung von Knock-out Wertpapieren und Optionsscheinen ING Bank N.V. 3rd to Base Prospectus 1,000,000,000 German Note Programme UBS AG Basisprospekt 3partite Base Prospectus to 150,000 UBS Open End Certificates linked to the UBS Risk Adjusted Dynamic Alpha (RADA) Net Total Return Index (EUR) on EURO STOXX 50 Index to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Commerzbank AG 7th to Base Prospectus Unlimited [Easy] Faktor-Indexzertifikate WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank Basisprospekt Base Prospectus to Express-Aktien- und Indexanleihen, Memory-Relax-Express-Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Kapitalschutzprodukte und Teilschutzprodukte Deutsche Pfandbriefbank AG 5th to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme - Pfandbriefe und Schuldverschreibungen AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) Goldman Sachs & Co. Wertpapier 4th to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses Lang & Schwarz AG 11th to Base Prospectus derivative Produkte Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses Commerzbank AG Nichtdividendenwert Prospectus to Unlimited Zins-Index-Zertifikate bezogen auf Chinesische Renminibi (offshore) Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Programm für die Emission von Zertifikaten, Optionsscheinen und Schuldverschreibungen Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Deutsche Pfandbriefbank AG 6th to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen DVR Seite 6 von 47

7 und Pfandbriefe) Enterprise Holdings Limited Nichtdividendenwert Prospectus to 7.00 % Notes 2015/2020 With an aggregate principal amount of EUR 85,000, DE 000A1G9AQ AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier 5th to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses th to Base Prospectus issued in the form of Certificates, Notes or Warrants Lang & Schwarz AG 12th to Base Prospectus derivative Produkte Royal Bank of Canada to Base Prospectus Zertifikate Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Basisprospekt Base Prospectus to Begebung von Wertpapieren (Anleihen und Zertifikate) Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Programm für die Emission von Zertifikaten, Schuldverschreibungen und Bonitäts-Zertifikaten HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Discount-Zertifikate bzw. Reverse-Discount-Zertifikate und Anleihen bzw. Reverse-Anleihen Bayerische Landesbank Basisprospekt Base Prospectus to Prozentnotierte Schuldverschreibungen ohne Kapitalschutz HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to verzinsliche und strukturiert verzinsliche Schuldverschreibungen und Pfandbriefe begeben unter dem Programm zur Begebung von Inhaberschuldverschreibungen, strukturierten Inhaberschuldverschreibungen und Pfandbriefen Berlin Hyp AG Basisprospekt Base Prospectus to 25,000,000,000 Offering Programme (Pfandbriefe und Schuldverschreibungen) Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscsheine Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG s to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 5th to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes and Pfandbriefe to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Anleihen mit [Teil-]Kapitalschutz DVR Seite 7 von 47

8 Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Anleihen VMware, Inc. Dividendenwert Prospectus to the public offer of Shares (Mitarbeiterbeteiligungsprogramm) US Commerzbank AG s to various Base Prospectuses ROY Ceramics SE Dividendenwert Prospectus to a public offering of 13,110,000 existing non-par value bearer shares Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses Lang & Schwarz AG 13th to Base Prospectus derivative Produkte Lang & Schwarz AG Basisprospekt Base Prospectus to derivative products ([*-][open-ended] index certificates) UniCredit Bank AG s to various Base Prospectuses UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Begebung von Wertpapieren mit Single-Basiswert (ohne Kapitalschutz) unter dem Euro Debt Issuance Programme Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses Credit Suisse AG s to various Base Prospectus Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses Deutsche Pfandbriefbank AG 7th to Base Prospectus Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Lang & Schwarz AG 14th to Base Prospectus derivative Produkte UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Begebung von Wertpapieren mit Multi-Basiswert (mit Kapitalschutz) unter dem Euro Debt Issuance Programme Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Discount-Zertifikate Roche Holding AG Dividendenwert Prospectus to the offer of 702,562,700 non-voting equity securites (Genussscheine) CH SeniVita Social Estate AG Nichtdividendenwert Prospectus to öffentliches Angebot der EUR Mio. 6,5 % Wandelanleihe 2015 / 2020 DE000A13SHL Commerzbank AG 5th to Base Prospectus Strukturierte Zertifikate Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to öffentliches Angebot von Exchange Traded Notes (ETNs), Exchange Traded Commodities (ETCs), ("Exchange Traded Products (ETPs)" bezogen auf Indizes AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) s to various Base Prospectuses Deutsche Pfandbriefbank AG to Base Prospectus Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Goldman Sachs & Co. 7th to Base Prospectus Securities (issued in the form of Certificates, Notes or Warrants) DVR Seite 8 von 47

9 Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to various Base Prospectuses Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Anleihen Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Emission von Zertifikaten Lang & Schwarz AG 15th to Base Prospectus derivative Produkte UBS AG s to various Base Prospectuses Barclays Bank PLC s to various Base Prospectuses UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Fortsetzung des öffentlichen Angebots und Aufstockung von Open EndWertpapieren unter dem Euro Debt Issuance Programme BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh s to various Base Prospectuses Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to various Base Prospectuses Basisprospekt Base Prospectus to das öffentliche Angebot von KorridorZins Zertifikate s to various Base Prospectuses th to Base Prospectus Securities (issued in the form of Certificates, Notes of Warrants) UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Schuldverschreibungen unter dem Euro Debt Issuance Programme Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Reverse Bonus-Zertifikate HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Deutsche Pfandbriefbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Lang & Schwarz AG 16th to Base Prospectus derivative Produkte DVR Seite 9 von 47

10 UBS AG Basisprospekt Base Prospectus for the issuance of Warrants UniCredit Bank AG s to various Base Prospectuses UniCredit Bank AG to Base Prospectus for the issuance of Knock-out Securities and Warrants under the Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme UniCredit Bank AG s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Inflationsbezogene Schuldverschreibungen begeben unter dem Programm zur Begebung von Inhaberschuldverschreibungen, strukturierten Inhaberschuldverschreibungen und Pfandbriefen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to über verzinsliche und strukturiert verzinsliche Schuldverschreibungen und Pfandbriefe begeben unter dem Programm zur Begebung von Inhaberschuldverschreibungen, strukturierten Inhaberschuldverschreibungen und Pfandbriefen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus über Bonitätsabhängige-Schuldverschreibungen begeben unter dem Programm zur Begebung von Inhaberschuldverschreibungen, strukturierten Inhaberschuldverschreibungen und Pfandbriefen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Indexbezogene Schuldverschreibungen begeben unter dem Programm zur Begebung von Inhaberschuldverschreibungen, strukturierten Inhaberschuldverschreibungen und Pfandbriefen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes and Pfandbriefe Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Leonteq Securities AG (ehem. EFG Financial Products AG) Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier to various Base Prospectuses Basisprospekt Base Prospectus to Securities issued in the form of Certificates, Notes or Warrants Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapiere begeben als Zertifikate, Anleihen oder Optionsscheine HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Bonus-Wertpapiere bzw. Twin Win-Zertifikate Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited Faktor-Indexzertifikate (Futures-Kontrakte und Wechselkurse) Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited Faktor-Indexzertifikate (Aktien) Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Landesbank Baden-Württemberg BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh s to various Base Prospectuses Basisprospekt Base Prospectus to Partizipations-Zertifikate DVR Seite 10 von 47

11 HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapiere UBS AG 5th to Base Prospectus Emission von Wertpapieren HSH Nordbank AG 1st to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme of The Issuance of Notes and Pfandbriefe HSH Nordbank AG 1st to various Base Prospectuses Deutsche Pfandbriefbank AG to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Lang & Schwarz AG 17th to Base Prospectus derivative Produkte UniCredit Bank AG s to various Base Prospectuses to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Tracker-Zertifikate Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses UniCredit Bank AG s to various Base Prospectuses Basisprospekt Base Prospectus to Anlageprodukte Commerzbank AG s to various Base Prospectuses PATIO Direkt Zwei Nichtdividendenwert Prospectus to das öffentliche Angebot von Inhaber-Teilschuldverschreibungen Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses UBS AG Basisprospekt Base Prospectus for the issuance of Securities to Base Prospectus to Anlageprodukte HSH Nordbank AG 2nd to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 2nd to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issuance of Notes and Pfandbriefe Bayerische Landesbank Basisprospekt Base Prospectus to Schuldverschreibungen mit Kapitalschutz BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von basiswertabhängigen Schuldverschreibungen und Zertifikaten (Rohstoffe) DVR Seite 11 von 47

12 Landesbank Baden-Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von Derivativen Schuldverschreibungen Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von Schuldverschreibungen und Pfandbriefen Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von kreditereignisabhängigen Schuldverschreibungen Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von basiswertabhängigen Zertifikaten UniCredit Bank AG s to various Base Prospectuses Barclays Bank PLC Basisprospekt Base Prospectus to RSSP BASISPROSPEKT A Barclays Bank PLC s to various Base Prospectuses BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh 1st to Base Prospectus Zertifikate Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses CHROUS Clean Energy AG Dividendenwert Prospectus to the public offering of issued bearer shares DE000A12UL Deutsche Pfandbriefbank AG 2nd to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Lang & Schwarz AG Basisprospekt Base Prospectus to derivative Produkte UBS AG Basisprospekt Base Prospectus to die Emission von Wertpapieren to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Deutsche Börse Commodities 1st to Prospectus das Programm für die Ausgabe von bis zu Xetra-Gold Inhaberschuldverschreibungen Landesbank Baden-Württemberg s to various Base Prospectuses Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Participation Products (english and german version) Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Yield Enhancement Products (english and german version) Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Mini-Futures (english and german version) Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Warrants (english and german version) Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Complex Products with Full or Partial Capital Protection (english and german version) DVR Seite 12 von 47

13 Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate und Anleihen Deutsche Pfandbriefbank AG 3rd to Base Prospectus to Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Lang & Schwarz AG 1st to Base Prospectus derivative Produkte Societe Generale Effekten Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine UniCredit Bank AG to various Base Prospectuses WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank Basisprospekt Base Prospectus to Schuldverschreibungen Basisprospekt Base Prospectus to Bonus-Zertifikate und Discount-Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Aktien- und Indexanleihen, MiniMax-Aktien- und MiniMax-Indexanleihen Basisprospekt Base Prospectus to Express-Zertifikate HSH Nordbank AG 3rd to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue Notes and Pfandbriefe HSH Nordbank AG s to various Base Prospectuses UBS AG s to various Base Prospectuses CHROUS Clean Energy AG 1st to Prospectus for the public offering of issued bearer shares DE000A12UL Commerzbank AG to Base Prospectus Optionsscheine UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapieren mit Multi-Basiswert (ohne Kapitalschutz) unter dem Euro Debt Issuance Programme Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate und Anleihen BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Nichtdividendenwert Prospectus to EUR Festzinsanleihen Plus DE000PA Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited Indexzertifikate Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate und Anleihen Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited [Easy] Faktor-Indexzertifikate Deutsche Börse Commodities Nichtdividendenwert Prospectus to Programm für die Ausgabe von bis zu Xetra-Gold Inhaberschuldverschreibungen DE000A0S9GB DVR Seite 13 von 47

14 Leonteq Securities AG (ehem. EFG Financial Products AG) Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate Barclays Bank PLC Basisprospekt Base Prospectus to RSSP BASISPROSPEKT B Barclays Bank PLC Basisprospekt Base Prospectus to RSSP BASISPROSPEKT D Societe Generale Effekten Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Open End Partizipationszertifikaten Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Zertifikate II Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Zertifikate I UBS AG Basisprospekt Base Prospectus to the Issuance of Fixed Income Securities (Cash) Commerzbank AG 1st to Base Prospectus Unlimited [Easy] Faktor-Indexzertifikate HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Open End-Faktor-Partizipationszertifikate WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate Deutsche Pfandbriefbank AG 4th to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Deutsche Pfandbriefbank AG 5th to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses Lang & Schwarz AG 2nd to Base Prospectus derivative Produkte UniCredit Bank AG to Base prospectus to Wertpapiere mit Multi-Basiswert (ohne Kapitalschutz) Barclays Bank PLC s to various Base Prospectuses BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh 1st to Base Prospectus Optionsscheine DVR Seite 14 von 47

15 BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh s to various Base Prospectuses Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Basisprospekt Base Prospectus to Expresszertifikate, ZinsFix, Anleihen auf Indizes sowie RenditeChance auf Aktien Lang & Schwarz AG 3rd to Base Prospectus derivative Produkte BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapieren (Anleihen und Zertifikate) Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses to various Base Prospectuses HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapiere mit einem vollständigen oder teilweisen Kapitalschutz Lang & Schwarz AG 4th to Base Prospectus derivative Produkte to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Credit Suisse AG 2nd to various Base Prospectuses Berlin Hyp AG 1st to Base Prospectus 25,000,000,000 Offering Programme (Pfandbriefe und Schuldverschreibungen) Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Zertifikate UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapieren mit Single-Basiswert (mit Kapitalschutz) unter dem Euro Debt Issuance Programme to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Barclays Bank PLC s to various Base Prospectuses DVR Seite 15 von 47

16 Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses Deutsche Pfandbriefbank AG 6th to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Lang & Schwarz AG Basisprospekt Base Prospectus to derivative Produkte Lang & Schwarz AG 5th to Base Prospectus derivative Produkte Commerzbank AG s to various Base Prospectuses UBS AG s to various Base Prospectuses AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Basisprospekt Base Prospectus to Vorsorgezertifikate Typ R Basisprospekt Base Prospectus to Vorsorgezertifikate Typ A Nichtdividendenwert Prospectus to EUR Festzinsanleihen Plus DE000PA SeniVita Social Estate AG 1st to Prospectus für das öffentliche Angebot der EUR 50 Mio. 6,5 % Wandelanleihe 2015 / Societe Generale Effekten s to various Base Prospectuses Barclays Bank PLC Basisprospekt Base Prospectus to RSSP H Commerzbank AG to Base Prospectus Unlimited [Easy] Faktor-Indexzertifikate Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate und Anleihen Leonteq Securities AG (ehem. EFG Financial Products AG) Basisprospekt Base Prospectus to Tracker Zertifikate und Open End Tracker Zertifikate Basisprospekt Base Prospekt to Partizipationszertifikate und Open-End Partizipationszertifikate Bayerische Landesbank to various Base Prospectuses Commerzbank AG Nichtdividendenwert Prospectus to Unlimited Europa Branchen Trend Indexzertifikate DE000CB1WBS UBS AG to various Base Prospectuses DVR Seite 16 von 47

17 BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Basisprospekt Base Prospectus to Kreditereignisabhängige Schuldverschreibungen (relating to AT,LU) to Base Prospectus Faktor-Zertifikate UBS AG Basisprospekt Base Prospectus to the issue of Securities Lang & Schwarz AG 1st to Base Prospectus derivative Produkte Basisprospekt Base Prospectus to Express Zertifikate und Express Anleihen Lang & Schwarz AG 2nd to Base Prospectus derivate Produkte Scout24 AG Dividendenwert Prospectus for the public offering of 8,500,000 issued ordinary registered shares and of 36,000,000 ordinary registered shares and of up to 6,675,000 ordinary registered shares UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapieren mit Single-Basiswert (ohne Kapitalschutz) unter dem Euro Debt Issuance Programme CHROUS Clean Energy AG Dividendenwert Prospectus to the public offering of 12,000,000 issued bearer shares and of 914,058 bearer shares and of 1,937,108 bearer shares DE000A12DM DE000A12UL EFG Financial Products (Guernsey) Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate UniCredit Bank AG to Base Prospectus zur Begebung vonwertpapieren mit Single-Basiswert (ohne Kapitalschutz) unter dem Euro Debt Issuance Programme BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Nichtdividendenwert Prospectus to Begebung von EUR Festzinsanleihen Plus DE000PA895G to Base Prospectus Express Zertifikate und Express Anleihen Basisprospekt Base Prospectus to TwinWin, TopRend usw. Zertifikate UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to an Kreditrisiken und/oder Referenzaktiva gekoppelten Schuldverschreibungen unter dem Euro Credit Linked Securities Programme UniCredit Bank Austria AG Basisprospekt Base Prospectus to an Kreditrisiken und/oder Referenzaktiva gekoppelten Schuldverschreibungen unter dem Euro Credit Linked Securities Programme Deutsche Pfandbriefbank AG to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Barclays Bank PLC s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses DVR Seite 17 von 47

18 HSH Nordbank AG 4th to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 4th to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes and Pfandbriefe Lang & Schwarz AG 3rd to Base Prospectus derivative Produkte to Base Prospectus Partizipationszertifikate und Open-End Partizipationszertifikate to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Barclays Bank PLC Basisprospekt Base Prospectus to RSSP Basisprospekt F Commerzbank AG 4th to Base Prospectus Unlimited[Easy]Faktor-Indexzertifikate HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine Commerzbank AG 5th to Base Prospectus Unlimited [Easy] Faktor-Indexzertifikate HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Inflationsbezogene Schuldverschreibungen begeben unter dem Programm zur Begebung von Inhaberschuldverschreibungen, strukturierten Inhaberschuldverschreibungen und Pfandbriefen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Indexbezogene Schuldverschreibungen begeben unter dem Programm zur Begebung von Inhaberschuldverschreibungen, strukturierten Inhaberschuldverschreibungen und Pfandbriefen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Bonitätsabhängige-Schuldverschreibungen begeben unter dem Programm zur Begebung von Inhaberschuldverschreibungen, strukturierten Inhaberschuldverschreibungen und Pfandbriefen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Verzinslich und strukturiert verzinsliche Schuldverschreibungen und Pfandbriefe begeben unter dem Programm zur Begebung von Inhaberschuldverschreibungen, strukturierten Inhaberschuldverschreibungen und Pfandbriefen Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses to Base Prospectus Faktor-Zertifikate UniCredit Bank AG to Base Prospectus Knock-out Wertpapiere und Optionsscheine UniCredit Bank AG to Base Prospectus Wertpapiere mit Single-Basiswert (ohne Kapitalschutz) unter dem Euro Debt Issuance Programme AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) 1st to various Base Prospectuses Lang & Schwarz AG 4th to Base Prospectus derivative Produkte DVR Seite 18 von 47

19 Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to Base Prospectuses s to various Base Prospectuses Commerzbank AG 6th to Base Prospectus Unlimited[Easy]Faktor-Indexzertifikate HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Bonus-Wertpapiere bzw. Twin Win-Zertifikate Royal Bank of Canada Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate und Schuldverschreibungen Barclays Bank PLC Basisprospekt Base Prospectus to Prosper A Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited TURBO-Zertifikate Societe Generale Effekten to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 5th to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes and Pfandbriefe HSH Nordbank AG 5th to various Base Prospectuses AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Basisprospekt Base Prospectus to Zinsanleihen und Bonitätsanleihen s to various Base Prospectuses Nichtdividendenwert Prospectus to EUR Festzinsanleihen Plus DE000PA895Y Credit Suisse AG to various Base Prospectuses DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine Basisprospekt Base Prospectus to Renditezertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Express Aktienanleihen DVR Seite 19 von 47

20 Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to various Base Prospectuses to various Base Prospectuses to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Bayerische Landesbank Basisprospekt Base Prospectus to Pfandbriefe und Standardschuldverschreibungen (mit Kapitalschutz) HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes and Pfandbriefe Barclays Bank PLC s to various Base Prospectuses BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Basisprospekt Base Prospectus to Express-Zertifikate Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Basisprospekt Base Prospectus für das öffentliche Angebot von Endlos-Zertifikaten Berlin Hyp AG 2nd to Base Prospectus 25,000,000,000 Offering Programme (Pfandbriefe und Schuldverschreibungen) Lang & Schwarz AG 5th to Base Prospectus derivative Produkte PATIO Direkt Zwei 1st to Prospectus für das öffentliche Angebot von Inhaber-Teilschuldverschreibungen BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh s to various Base Prospectuses Deutsche Pfandbriefbank AG to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen und Pfandbriefe) Commerzbank AG s to various Base Prospectuses Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate und Anleihen HSH Nordbank AG 1st to various Base Prospectuses DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate Commerzbank AG 3rd to Base Prospectus Strukturierte Zertifikate I Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Programm für die Emission von Zertifikaten, Optionsscheinen und Schuldverschreibungen DVR Seite 20 von 47

21 Basisprospekt Base Prospectus to Express Zertifikate und Express Anleihen Basisprospekt Base Prospectus to Faktor-Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Hebelprodukte Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Bonus-Zertifikate Lang & Schwarz AG 6th to Base Prospectus derivative Produkte Bayerische Landesbank Basisprospekt Base Prospectus to Pfandbriefe und Standardschuldverschreibungen (mit Kapitalschutz) Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Programm für die Emission von Zertifikaten, Schuldverschreibungen und Bonitäts-Zertifikaten Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited-Zertifikate Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von basiswertabhängigen Schuldverschreibungen und Zertifikaten (Rohstoffe) Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von basiswertabhängigen Zertifikaten Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von kreditereignisabhängigen Schuldverschreibungen Landesbank Baden-Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von Derivativen Schuldverschreibungen Basisprospekt Base Prospectus to ein Angebotsprogramm zur Emission von Schuldverschreibungen und Pfandbriefen HSH Nordbank AG 2nd to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 1st to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes and Pfandriefe HSH Nordbank AG 6th to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issuance of Notes and Pfandbriefe AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) s to various Base Prospectuses DVR Seite 21 von 47

22 Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus II an einen Basket gebundene Zertifikate, Endlos-Zertifikate, Index-Zertifikate, X-Pert-Zertifikate Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus I an einen Basket gebundene Zertifikate, Endlos-Zertifikate, Index-Zertifikate, X-Pert-Zertifikate Lang & Schwarz AG 7th to Base Prospectus derivative Produkte Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier Basisprospekt Base Prospectus to Securities (iussed in the form of Certificates, Notes or Warrants) Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapiere (begeben als Zertifikate, Anleihen oder Optionsscheine) UBS AG Basisprospekt Base Prospectus to Performance Securities Commerzbank AG Nichtdividendenwert Prospectus to Unlimited Deutschland Low Vola Trend Indexzertifikate DE000CZ35XN to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Fixed-Income Products (english and german version) Capital One AG 1st to Prospectus to Zulassung sowie das öffentliche Angebot in Deutschland, Österreich und Luxemburg von Stückaktien aus dem Eigentum der Aktionäre der Capital One AG Commerzbank AG 1st to Prospectus Unlimited Deutschland Low Vola Trend Indexzertifikate Commerzbank AG s to various Base Prospectuses CSSF - Commission de surveillance du secteur financier (LU) Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG 1st to Base Prospectus Debt Issuance Programme (unlimited in size) HYPO NOE Gruppe Bank AG (formerly Hypo Investmentbank 3rd to Base Prospectus Euro 5,500,000,000 Debt Issuance Programme for the issue of the Notes (including Pfandbriefe and fundierte Bankschuldverschreibungen) DVR Seite 22 von 47

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG)

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) AMF - Autorité des marchés financiers (FR) Total S.A. 4th to Base Prospectus 20,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme 18.02.2014 19.02.2014 Renault S.A. 5th to 7,000,000,000 Euro Medium Term Note

Mehr

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) - 2016

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) - 2016 AMF - Autorité des marchés financiers (FR) KLEPIERRE 5th to Base Prospectus 5,000,000,000 EURO MEDIUMTERMNOTE PROGRAMME 10.02.2016 12.02.2016 Total S.A. 4th to Base Prospectus 30,000,000,000 (increased

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank behauptet Spitzenposition DZ BANK schafft es auf den zweiten Platz bei den Anlageprodukten mit Kapitalschutz (100 %) ohne

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank führt die Rangliste an Die ersten drei Emittenten kommen auf 55,1 Prozent mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank behauptet Spitzenposition Nur geringfügige Verschiebungen im August mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %)

Mehr

X-markets Marktüberblick Optionsscheine und Zertifikate

X-markets Marktüberblick Optionsscheine und Zertifikate Deutschland X-markets Marktüberblick Optionsscheine und Zertifikate Jahresstatistik 212 Zusammenfassung Im Vergleich zum Vorjahr fiel im Jahr 212 das Umsatzvolumen in Retail-Derivaten um 25,4 % auf insgesamt

Mehr

Marktanteile. Deutsche Bank wieder an der Spitze. von derivativen Wertpapieren. DZ BANK und Commerzbank auf Platz 2 und 3

Marktanteile. Deutsche Bank wieder an der Spitze. von derivativen Wertpapieren. DZ BANK und Commerzbank auf Platz 2 und 3 Marktanteile von derivativen Wertpapieren Deutsche Bank wieder an der Spitze DZ BANK und Commerzbank auf Platz 2 und 3 Zum Ende des vierten Quartals 2011 gab es im Vergleich zum Vorquartal leichte Verschiebungen

Mehr

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst 10702356 Floater Note CHF 100.12 13:45:00 DE000BC0BVG 5 auf den 3 M CHF LIBOR in CHF 2010-2015 Barclays Bank PLC, London, Vereinigtes Königreich (A / A2) 19.02.2015 12220732 Floater Note CHF 99.80 10:52:09

Mehr

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten MARKTÜBERSICHT Produktangebot erreicht Rekordniveau von 300.000 Papieren Anleger haben die Wahl zwischen 311.000 Zertifikaten und Hebelprodukten. Februar-Umsatz gibt auf 12,2 Mrd. Euro nach. INHALT Gesamtumsatz

Mehr

Marktanteile. DZ BANK neuer Marktführer Helaba rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. DZ BANK neuer Marktführer Helaba rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren DZ BANK neuer Marktführer Helaba rückt auf den dritten Platz vor mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out Strukturierte

Mehr

Marktanteile. Deutsche Bank verteidigt Marktführerschaft Deka Bank erstmals mit dabei. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. Deutsche Bank verteidigt Marktführerschaft Deka Bank erstmals mit dabei. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank verteidigt Marktführerschaft Deka Bank erstmals mit dabei mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out

Mehr

euwax report Ausgabe März 2013

euwax report Ausgabe März 2013 Inhalt Handelsaktivitäten im März rückläufig Mit 235.000 Kundenorders wurde im März an der EUWAX ein Umsatz von 2,2 Milliarden Euro erzielt. Dies entspricht gegenüber dem Februar - mit knapp 250.000 Aufträgen

Mehr

die UniCredit-Tochter HypoVereinsbank mit einem Anteil von 10,0 Prozent den fünften Rang.

die UniCredit-Tochter HypoVereinsbank mit einem Anteil von 10,0 Prozent den fünften Rang. Marktanteile von derivativen Wertpapieren Deutsche Bank wieder Marktführer Deutliche Verschiebungen im zweiten Quartal Bei den Marktanteilen der Emittenten von strukturierten Wertpapieren wie Anlagezertifikaten

Mehr

euwax report Ausgabe August 2013

euwax report Ausgabe August 2013 Inhalt Liebe Leserinnen und Leser, der August gilt traditionell als schwacher Börsenmonat und war es auch in diesem Jahr. Legten die Notierungen am deutschen Aktienmarkt in den ersten Handelstagen noch

Mehr

Marktanteile. DZ BANK bleibt Marktführer LBBW rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. DZ BANK bleibt Marktführer LBBW rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren DZ BANK bleibt Marktführer LBBW rückt auf den dritten Platz vor mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out Strukturierte

Mehr

die durchschnittliche Ordergröße im Vergleich zum Vormonat um 6,5 Prozent auf Euro.

die durchschnittliche Ordergröße im Vergleich zum Vormonat um 6,5 Prozent auf Euro. MARKTÜBERSICHT Börsenumsätze steigen im März weiter an Entspannung an den Finanzmärkten nutzt auch dem Derivatemarkt. Partizipationszertifikate und Hebelprodukte bei Anlegern gefragt. Im März verzeichneten

Mehr

Marktanteile. Deutsche Bank wieder Marktführer DZ BANK auf Platz zwei. von derivativen Wertpapieren

Marktanteile. Deutsche Bank wieder Marktführer DZ BANK auf Platz zwei. von derivativen Wertpapieren Marktanteile von derivativen Wertpapieren Deutsche Bank wieder Marktführer DZ BANK auf Platz zwei Bei den Marktanteilen der Emittenten von strukturierten Wertpapieren wie Anlagezertifikaten und Optionsscheinen

Mehr

Im Mai ließen die Banken per saldo neue Papiere an den deutschen Börsen listen. Per saldo hatten die Anleger 8

Im Mai ließen die Banken per saldo neue Papiere an den deutschen Börsen listen. Per saldo hatten die Anleger 8 MARKTÜBERSICHT Anleger auf der Suche nach Sicherheit Umstellung der statistischen Erhebungsweise im Mai. Bonus- und Teilschutzpapiere sind Schwerpunkt im börslichen Handel. Rekordzahl von 350.000 gelisteten

Mehr

Marktanteile. Spitzenduo unverändert LBBW behauptet dritten Platz. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. Spitzenduo unverändert LBBW behauptet dritten Platz. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren Spitzenduo unverändert LBBW behauptet dritten Platz mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out Strukturierte Anleihen

Mehr

DDI MARKTÜBERSICHT. Derivate-Markt trotzt US-Subprimekrise INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren. Oktober 2007

DDI MARKTÜBERSICHT. Derivate-Markt trotzt US-Subprimekrise INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren. Oktober 2007 Oktober 27 DDI MARKTÜBERSICHT Derivate-Markt trotzt US-Subprimekrise Umsatz steigt auf 16,52 Mrd. Euro. Anleger setzen auf Teilschutz-Papiere. Produktangebot wächst auf 26. Papiere. INHALT Gesamtumsatz

Mehr

euwax report Ausgabe Januar 2016

euwax report Ausgabe Januar 2016 Liebe Leserinnen und Leser, der Start ins neue Börsenjahr 206 verlief äußerst holprig. Anstelle der traditionellen Januar- Entwicklungen aus steigenden Kursen erlebten die Anleger einen der schlechtesten

Mehr

Marktanteile. Spitzenduo unverändert HypoVereinsbank rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. Spitzenduo unverändert HypoVereinsbank rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren Spitzenduo unverändert HypoVereinsbank rückt auf den dritten Platz vor mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out Strukturierte

Mehr

MARKTÜBERSICHT. Anleger setzen im April verstärkt auf Discount-Zertifikate INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren.

MARKTÜBERSICHT. Anleger setzen im April verstärkt auf Discount-Zertifikate INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren. MARKTÜBERSICHT Anleger setzen im April verstärkt auf Discount-Zertifikate Zertifikate-Indizes teils deutlich besser als der Leitindex Der Monat April hatte bedingt durch eine Reihe von Feiertagen deutlich

Mehr

Down & Out. Hinter den Kulissen

Down & Out. Hinter den Kulissen Down & Out Hinter den Kulissen 1. Juni 2011 1. BNP Paribas, die Bank für eine Welt im Wandel 01. Juni 2011 2 BNP Paribas, die Bank für eine Welt im Wandel Allgemeine Eckdaten Ist das Elftgrößte Unternehmen

Mehr

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2 Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft HYPO TIROL AG) Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG HYPO TIROL AG) Bank Austria Creditanstalt Wohnbaubank Aktiengesellschaft

Mehr

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes I 3 Im Bärenmarkt auf Honigsuche Meist gestalten sich die guten Dinge im Leben einfach.

Mehr

Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE

Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE Abbey National Treasury Services plc CHF 275 Mio. 2.500% 2011-2015 (ISIN CH0130164624, Valor 13016462)

Mehr

22. April 2016. BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main NACHTRAG NR. 1

22. April 2016. BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main NACHTRAG NR. 1 22. April 2016 BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh, Frankfurt am Main NACHTRAG NR. 1 gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz ("WpPG") zu dem Basisprospekt vom 26. Januar 2016 zur Begebung

Mehr

Anlageideen, die einleuchten

Anlageideen, die einleuchten 12345678 Anlageideen, die einleuchten Unternehmensprofil: Die HypoVereinsbank setzt auf Qualität und Transparenz Die HypoVereinsbank (HVB) ist eine der führenden Emittentinnen im Wachstumsmarkt Derivate.

Mehr

MARKTÜBERSICHT. Anleger setzen im Januar verstärkt auf Hebelprodukte INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren.

MARKTÜBERSICHT. Anleger setzen im Januar verstärkt auf Hebelprodukte INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren. MARKTÜBERSICHT Anleger setzen im Januar verstärkt auf Hebelprodukte Weniger Umsätze bei Anlagezertifikaten und mehr Umsätze bei Hebelprodukten Alle Zertifikate-Indizes deutlich besser als der DAX Im Januar

Mehr

MarktReport. Sommerpause. Swiss Exchange. Nr. 6 Juni 2014

MarktReport. Sommerpause. Swiss Exchange. Nr. 6 Juni 2014 MarktReport Nr. 6 Juni 214 Sommerpause Der Schweizer Aktienmarkt erreichte am 1. Juni sein vorläufiges Jahreshoch. Danach kam es zu einem leichten Rücksetzer. Im Monatsvergleich sank der Swiss Market Index

Mehr

Kursschwankungen sorgen für regen Börsenhandel bei Zertifikaten Umsätze deutlich über Vorjahresniveau. Faktor-Zertifikate

Kursschwankungen sorgen für regen Börsenhandel bei Zertifikaten Umsätze deutlich über Vorjahresniveau. Faktor-Zertifikate Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Kursschwankungen sorgen für regen Börsenhandel bei n Umsätze deutlich über Vorjahresniveau STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit Kapitalschutz

Mehr

Anlage zum Kursblatt vom 24. Februar 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen

Anlage zum Kursblatt vom 24. Februar 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen Anlage zum Kursblatt vom 24. Februar 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Bekanntmachungen Adresse: Schlossstraße 20, 70174 Stuttgart Postfach 10 04 41, 70003 Stuttgart Telefon: 0711 / 222

Mehr

Die Zertifikatebranche in Zahlen. Das Buch der Fakten

Die Zertifikatebranche in Zahlen. Das Buch der Fakten Die Zertifikatebranche in Zahlen Das Buch der Fakten 6 2013 Liebe Leserin, lieber Leser, Zahlen bieten Orientierung ob zu Wasser, zu Lande oder in der Luft. Besonders wenn der moderne Mensch vorwärts kommen

Mehr

MARKTREPORT. Rückläufige Umsätze trotz guter Börse. Swiss Exchange. Nr. 02 Februar 2015

MARKTREPORT. Rückläufige Umsätze trotz guter Börse. Swiss Exchange. Nr. 02 Februar 2015 MARKTREPORT Nr. 2 Februar 215 Rückläufige Umsätze trotz guter Börse Die Schweizer Börse hat sich im Februar vom Rückschlag im Januar fast vollständig erholt. Der SMI schloss am letzten Handelstag bei 9'14.53

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Entitlement Produkt Product Ausgabetag Issue Date Discount Zertifikate Discount Certificates 8. Januar 2015 Valuta Value Date 12. Januar 2015 Stil Style europäisch european Kleinste handelbare

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

euwax report Ausgabe Juli 2014

euwax report Ausgabe Juli 2014 Liebe Leserinnen und Leser, traditionell verlaufen die Sommermonate an den Finanzmärkten in ruhigeren Bahnen. Börsianer und Anleger genießen ihren Urlaub, die Umsätze gehen entsprechend zurück. In diesem

Mehr

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT MÄRZ 26 MÄRZ 26 BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT Markttrend März 26 Lichtblick nach EZB-Gewitter! Die mäßige Erholung aus den letzten Tagen des Februars konnte der

Mehr

euwax report Ausgabe Februar 2015

euwax report Ausgabe Februar 2015 euwax report Ausgabe Februar Liebe Leserinnen und Leser, nach einem schwungvollen Jahresauftakt setzte sich die Kursparty am deutschen Aktienmarkt auch im Februar fort. Nur kurzzeitig trübte die griechische

Mehr

Anhaltend hohe Umsätze am deutschen Zertifikatemarkt Handelsvolumen in Zertifikaten und Optionsscheinen bei 5 Mrd. Euro. Faktor-Zertifikate

Anhaltend hohe Umsätze am deutschen Zertifikatemarkt Handelsvolumen in Zertifikaten und Optionsscheinen bei 5 Mrd. Euro. Faktor-Zertifikate Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Anhaltend hohe Umsätze am deutschen markt Handelsvolumen in n und Optionsscheinen bei 5 Mrd. Euro. STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit

Mehr

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen Börsenratswahl Eurex der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch ABN AMRO Clearing Bank N.V. B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA Baader Bank Aktiengesellschaft Banca Akros S.p.A.

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 3. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 3. Quartal 2014 Im 3. Quartal 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 66,9 Mrd.

Mehr

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT MAI 25 MAI 25 BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT Markttrend Mai 25 der DAX auf dem Prüfstand! Der Wonnemonat Mai entlockte den Anlegern wenig Entzücken. Deren Uneinigkeit

Mehr

Marktvolumen. Zertifikatemarkt im März etwas schwächer Aktienanleihen als Teilschutz-Produkte weiterhin sehr gefragt. von strukturierten Wertpapieren

Marktvolumen. Zertifikatemarkt im März etwas schwächer Aktienanleihen als Teilschutz-Produkte weiterhin sehr gefragt. von strukturierten Wertpapieren Marktvolumen von strukturierten Wertpapieren Zertifikatemarkt im März etwas schwächer Aktienanleihen als Teilschutz-Produkte weiterhin sehr gefragt mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %)

Mehr

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT APRIL 25 APRIL 25 BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT Markttrend April 25 Entspannung nach erneutem Allzeithoch! Nach der endlos scheinenden Euphorie und den zahlreichen

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2015 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2015 Das ETF-Jahr 2015 war für SIX Swiss Exchange erneut sehr erfolgreich. Der Handelsumsatz übertraf

Mehr

Die Zertifikatebranche in Zahlen. Das Buch der Fakten

Die Zertifikatebranche in Zahlen. Das Buch der Fakten Die Zertifikatebranche in Zahlen Das Buch der Fakten Liebe Leserin, lieber Leser, es gibt eine Fülle von Statistiken zur Zertifikatebranche. Was bisher fehlte, war ein Überblick über die wichtigsten Daten

Mehr

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT FEBRUAR 26 FEBRUAR 26 BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT Markttrend Februar 26 zwischen Hoffen und Bangen gefangen! In den letzten Monaten musste der deutsche Leitindex

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 3. Quartal 2015 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 3. Quartal 2015 Die Schweizer Börse erzielte im 3. Quartal 2015 einen ETF-Handelsumsatz von CHF 22.4 Mrd.,

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: UBS ETF - MSCI EMU Vertreter 2: AXA ROSENBERG EQUITY ALPHA TRUST - AXA Rosenberg Eurobloc

Mehr

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market, Quotation Board)

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market, Quotation Board) Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market, Quotation Board) Einbeziehung Folgende Wertpapiere werden in den Freiverkehr (Open Market, Quotation Board) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen: Aktien ISIN

Mehr

FORDERUNGSWERTPAPIERE

FORDERUNGSWERTPAPIERE 28.12.2006 18:16:55 FORDERUNGSWERTPAPIERE Wien, am 28. Dezember 2006 / 234. Jahrgang / Nummer 246 INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen inländischer öffentlicher Emittenten... B-1 Corporate Bonds

Mehr

MARKTREPORT. Summertime. Swiss Exchange. Nr. 07 Juli 2015

MARKTREPORT. Summertime. Swiss Exchange. Nr. 07 Juli 2015 MARKTREPORT Nr. 7 Juli 215 Summertime Im Juli zeigte sich der Swiss Market Index (SMI ) mit einem starken Kurszuwachs von rund 7%. Die Volatilität im Schweizer Aktienmarkt, gemessen am VSMI, fiel in den

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: AIG SICAV - AIG Equity Fund Small & Mid Caps Switzerland Vertreter: AIG Privat Bank AG, Zürich AMCFM Global Opportunities

Mehr

Mitgliedsbanken der Börse Berlin

Mitgliedsbanken der Börse Berlin Mitgliedsbanken der Börse Berlin Börse Berlin Fasanenstraße 85 10623 Berlin T + 49 (0)30 31 10 91 51 F + 49 (0)30 31 10 91 78 info@boerse-berlin.de www.boerse-berlin.de ABN AMRO Clearing Bank N.V. Frankfurt

Mehr

Börsenumsätze. Steigende Umsätze zum Jahresausklang Deutliches Plus bei Index- und Express-Zertifikaten. von strukturierten Wertpapieren

Börsenumsätze. Steigende Umsätze zum Jahresausklang Deutliches Plus bei Index- und Express-Zertifikaten. von strukturierten Wertpapieren Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Steigende Umsätze zum Jahresausklang Deutliches Plus bei Index- und Express-n STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit Kapitalschutz (100

Mehr

MARKTREPORT. Achterbahnfahrt belebt das Geschäft. Swiss Exchange. Nr. 10 Oktober 2014

MARKTREPORT. Achterbahnfahrt belebt das Geschäft. Swiss Exchange. Nr. 10 Oktober 2014 MARKTREPORT Nr. 1 Oktober 214 Achterbahnfahrt belebt das Geschäft Der Schweizer Aktienmarkt durchlief im Oktober eine Achterbahnfahrt. Nach einer starken Korrektur in der ersten Monatshälfte, setzte die

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Enhanced Yield Fund BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Income

Mehr

DESIGNATED SPONSOR RATING

DESIGNATED SPONSOR RATING Januar 2017 Xetra. The market. DESIGNATED SPONSOR RATING Rating der Designated Sponsors für das 4. Quartal 2016 Sortiert in alphabetischer Reihenfolge. Rating AA Designated Sponsor Betreute Mandate MDAX

Mehr

Börsenumsätze. Ungebremste Nachfrage nach Aktienanleihen Börsenumsätze bei 3,1 Mrd. Euro. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Börsenumsätze. Ungebremste Nachfrage nach Aktienanleihen Börsenumsätze bei 3,1 Mrd. Euro. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Ungebremste Nachfrage nach Aktienanleihen Börsenumsätze bei 3,1 Mrd. Euro STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit Kapitalschutz (100 %)

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 28.02.2013

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 28.02.2013 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

MarktReport. Rückläufiger Handelsumsatz. Swiss Exchange. Nr. 3 März 2014

MarktReport. Rückläufiger Handelsumsatz. Swiss Exchange. Nr. 3 März 2014 MarktReport Nr. 3 März 214 Rückläufiger Handelsumsatz Der Schweizer Aktienmarkt konsolidierte im März seine zuvor erzielten Gewinne. Ende Monat notierte der Swiss Market Index um.25% unter dem Stand des

Mehr

Börsenumsätze. Reger Börsenhandel von Zertifikaten hält an Umsatz liegt deutlich über Vorjahresniveau. von strukturierten Wertpapieren

Börsenumsätze. Reger Börsenhandel von Zertifikaten hält an Umsatz liegt deutlich über Vorjahresniveau. von strukturierten Wertpapieren Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Reger Börsenhandel von n hält an Umsatz liegt deutlich über Vorjahresniveau STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit Kapitalschutz (100 %)

Mehr

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Member of the Board of Management, Finance and Organization Economic development of key sales regions 2007 to [GDP in % compared with previous year] USA

Mehr

Euwax: Hebel- und Anlageprodukte. Einfach intelligent investieren

Euwax: Hebel- und Anlageprodukte. Einfach intelligent investieren Euwax: Hebel- und Anlageprodukte Einfach intelligent investieren Das Handelssegment für verbriefte Derivate an der Börse Stuttgart Im Jahr 1999 startete die Börse Stuttgart mit dem Qualitätssegment Euwax

Mehr

Börsenumsätze. Börsenumsätze im Mai bei 2,8 Mrd. Euro Anlageprodukte machen 50,9 Prozent des Gesamtumsatzes aus. von strukturierten Wertpapieren

Börsenumsätze. Börsenumsätze im Mai bei 2,8 Mrd. Euro Anlageprodukte machen 50,9 Prozent des Gesamtumsatzes aus. von strukturierten Wertpapieren Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Börsenumsätze im Mai bei 2,8 Mrd. Euro Anlageprodukte machen 50,9 Prozent des Gesamtumsatzes aus STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 1. Quartal 2016 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 1. Quartal 2016 Im 1. Quartal des Jahres 2016 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Funds - ARBF V150 ABN AMRO Funds - Clean Tech Fund ABN AMRO Funds - Europe Property

Mehr

Anlage zum Kursblatt vom 30. September 2002 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen. Beginn der variablen Notierung

Anlage zum Kursblatt vom 30. September 2002 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen. Beginn der variablen Notierung Anlage zum Kursblatt vom 30. September 2002 Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Bekanntmachungen Adresse: Schlossstraße 20, 70174 Stuttgart Postfach 10 04 41, 70003 Stuttgart Telefon: 0711 / 222 985

Mehr

Besicherte Zertifikate

Besicherte Zertifikate Besicherte Zertifikate Ein Mehr an Sicherheit darauf geben wir Brief und Siegel Finanzkrisen, Schuldenkrisen und verunsicherte Anleger in den vergangenen Jahren leider keine Seltenheit. Spätestens seit

Mehr

Marktvolumen. Hohe Nachfrage nach Discount-Zertifikaten Deutscher Zertifikatemarkt im Januar bei 67,9 Mrd. Euro. von strukturierten Wertpapieren

Marktvolumen. Hohe Nachfrage nach Discount-Zertifikaten Deutscher Zertifikatemarkt im Januar bei 67,9 Mrd. Euro. von strukturierten Wertpapieren Marktvolumen von strukturierten Wertpapieren Hohe Nachfrage nach Discount-Zertifikaten Deutscher Zertifikatemarkt im Januar bei 67,9 Mrd. Euro mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 2.250 Sulzer AG A- 11 / 07 / 2016 104.00 0.73 CHF 5.000 Ja 13.246.912 1.375 Alpiq Holding AG BBB+ 20 / 09 / 2016 101.35 0.90 CHF 5.000 Ja 13.694.025 1.750 Nykredit Bank A / S A+

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Emissionstag Issue Date Valuta Value Date Mini Future Optionsscheine Mini Future Warrants 23. April 2009 27. April 2009 Stil Style amerikanisch american Mindest-Handelsgröße

Mehr

Citigroup Global Markets Deutschland AG. Frankfurt am Main

Citigroup Global Markets Deutschland AG. Frankfurt am Main Nachtrag vom 20. April 2012 gemäß 16 Absatz 1 Wertpapierprospektgesetz zu den Basisprospekten der Citigroup Global Markets Deutschland AG Frankfurt am Main WIDERRUFSRECHT NACH VERÖFFENTLICHUNG EINES NACHTRAGS:

Mehr

Index-Zertifikate auf Short-Indizes

Index-Zertifikate auf Short-Indizes Index-Zertifikate auf Short-Indizes Fallende Märkte clever nutzen Fallende Märkte clever nutzen Die meisten Anleger, die an der Börse aktiv sind, setzen auf steigende Kurse. Das gilt für Fonds, für Aktien

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

euwax report Jahr 2013

euwax report Jahr 2013 Liebe Leserinnen und Leser, hinter uns liegt ein spannendes und turbulentes Börsenjahr! Hatte die europäische Schuldenkrise in den ersten Monaten noch für erhebliche Verunsicherung an den Kapitalmärkten

Mehr

Morgan Stanley Kundenmitteilung

Morgan Stanley Kundenmitteilung Morgan Stanley Kundenmitteilung Über Morgan Stanley Morgan Stanley gehört zu den größten und renommiertesten Finanzkonzernen der Welt mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in der globalen Vermögensverwaltung

Mehr

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank PRODUKTFAHRPLAN für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank München, 03. Dezember 2015 Nur für Pressevertreter Nicht zur Weitergabe an Privatkunden im Sinne der MIFID bestimmt Aktuelle Zeichnungsprodukte

Mehr

Halbjahresbericht 2008/2009.

Halbjahresbericht 2008/2009. Halbjahresbericht 2008/2009. Investmentgesellschaft luxemburgischen Rechts (SICAV) Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. April 2009 UBS (Lux) SICAV 2 Bonds UBS (Lux) SICAV 2 Bonds Halbjahresbericht per

Mehr

Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015

Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015 Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015 Inhalt Hintergrund Finanzinstitute Finanzielle Beziehungen Finanzierung der Pharmaunternehmen

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

Anlage zum Kursblatt vom 4. April 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen

Anlage zum Kursblatt vom 4. April 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen Anlage zum Kursblatt vom 4. April 2003 Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Bekanntmachungen Adresse: Schlossstraße 20, 70174 Stuttgart Postfach 10 04 41, 70003 Stuttgart Telefon: 0711 / 222 985 0 Telefax:

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2014 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 90,8 Mrd., wovon CHF 24

Mehr

Auswahlliste Obligationen

Auswahlliste Obligationen Schweizer Franken (CHF) 1,750 Grande Dixence S.A. BBB 12.05.2022 104,00 1,05 CHF 5.000 Ja 31.941.597 CH0319415979 1,250 Nant de Drance Sa A- 23.10.2023 101,80 1,00 CHF 5.000 Ja 29.298.447 CH0292984470

Mehr

BayernInvest Dynamic Alpha-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011

BayernInvest Dynamic Alpha-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 BayernInvest Dynamic Alpha-Fonds Halbjahresbericht zum 31.12.2010 für das Geschäftsjahr vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.12.2010 Fondsvermögen Kurswert %

Mehr

Halbjahresbericht. HI-Renten Euro Long/Short-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. HI-Renten Euro Long/Short-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 46.912.749,17 100,06 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 45.884.758,10

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Juli 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Juli 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Juli 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ABN AMRO Funds - Asia Pacific High Dividend Equity Fund ABN AMRO Funds - Brazil Equity Fund ABN AMRO Funds - Europe

Mehr

Finance & Ethics Research Anleihenreport:

Finance & Ethics Research Anleihenreport: Finance & Ethics Research Anleihenreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien 26 Kategorien 26 26,% 24,% 2 2 1 16,% 14,% 1 1 6,% 4,% Immo bilienfonds Aktienfonds M ischfonds Geldmarktfonds

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung. (Best Execution Policy)

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung. (Best Execution Policy) Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung (Best Execution Policy) im Zusammenhang mit der Verwaltung der Investmentvermögen der RREEF Investment GmbH RREEF Spezial Invest GmbH Einleitung Die Best Execution

Mehr

Pricing Supplement Konditionenblatt

Pricing Supplement Konditionenblatt 18 April 2001 18. April 2001 Pricing Supplement Konditionenblatt 500,000,000 6.25% Notes of 2001/2016 500.000.000 6,25% Schuldverschreibungen von 2001/2016 issued pursuant to the begeben aufgrund des Euro

Mehr

Emissionskalender B2B Sales Structured Products

Emissionskalender B2B Sales Structured Products Emissionskalender Mai 07 KW 18 KW 19 KW 20 KW 21 RBS Best-In Express Zertifikat [RBS026] 02.05.2007-31.05.2007 UBS Alpha Outperformance Zertifikate[UB96A6] 02.05.2007 31.05.2007 JPM Europa Immobilien Bonuszertifikat

Mehr

Anlage zum Kursblatt vom 27. März 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen

Anlage zum Kursblatt vom 27. März 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen Anlage zum Kursblatt vom 27. März 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Bekanntmachungen Adresse: Schlossstraße 20, 70174 Stuttgart Postfach 10 04 41, 70003 Stuttgart Telefon: 0711 / 222 985

Mehr

Finance & Ethics Research Marktreport:

Finance & Ethics Research Marktreport: Finance & Ethics Research Marktreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien KW 1-51 Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Branchen KW 1-51 24,0% 2 2 1 16,0% 14,0% 1 1 6,0% 4,0% Immo bilienfonds

Mehr

euwax report Ausgabe Juni 2013

euwax report Ausgabe Juni 2013 Inhalt Inhalt Liebe Leserinnen und Leser, nach der enormen Rallye an den Aktienmärkten, die auch den DAX im zu einem neuen Allzeithoch von 8.557 Punkten geführt hatte, setzte zunächst eine Konsolidierungsphase

Mehr

euwax report Ausgabe April 2013

euwax report Ausgabe April 2013 Inhalt Inhalt Liebe Leserinnen und Leser, im April zogen die Handelsaktivitäten an der EUWAX wieder an und so konnte gegenüber dem März ein Umsatzplus von Prozent auf 2,5 Milliarden Euro erzielt werden.

Mehr

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab DJ STOXX Strong Value 20. 31. Januar 2009. Seite 1 Jahresbericht ETFlab DJ STOXX Strong Value 20

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab DJ STOXX Strong Value 20. 31. Januar 2009. Seite 1 Jahresbericht ETFlab DJ STOXX Strong Value 20 Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab DJ STOXX Strong Value 20 31. Januar 2009 Seite 1 Hinweis Das in diesem Bericht genannte Sondervermögen ist ein Fonds nach deutschem Recht. Lizenzvermerk Der

Mehr

Faktor-Zertifikate Ist aktuell der ideale Moment zum Einstieg? Faktor-Zertifikate, eine Klasse für sich

Faktor-Zertifikate Ist aktuell der ideale Moment zum Einstieg? Faktor-Zertifikate, eine Klasse für sich Faktor-Zertifikate Ist aktuell der ideale Moment zum Einstieg? Faktor-Zertifikate, eine Klasse für sich Börsentag Stuttgart 12.09.2015 Faktor-Zertifikate DAX 30 Kursverlauf 1 Jahr 13000 12500 12000 11500

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Euro Reserve Plus

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Euro Reserve Plus Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Euro Reserve Plus Kapitalverwaltungsgesellschaft: Union Investment Privatfonds GmbH Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Euro Reserve

Mehr