Erfolgreich und stressfrei ins Studium starten. Unterstützungsangebote der Freien Universität Berlin und des Fachbereichs Biologie, Chemie, Pharmazie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfolgreich und stressfrei ins Studium starten. Unterstützungsangebote der Freien Universität Berlin und des Fachbereichs Biologie, Chemie, Pharmazie"

Transkript

1 Erfolgreich und stressfrei ins Studium starten Unterstützungsangebote der Freien Universität Berlin und des Fachbereichs Biologie, Chemie, Pharmazie

2 Inhalt 1. Das Mentoringprogramm 3 2. Behindertenbeauftragter und Nachteilsausgleich 5 3. Studierende und Familie 7 4. Auslandsaufenthalt 8 5. Studentische Studienberatung und Fachschafts-Initiativen (FSI) Treffpunkte für Studierende Studienbüro / Prüfungsbüro BAföG Career Service Arbeit Beratung durch den AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) Semesterticket-Büro Statistische Beratung 19 Erstellt durch: Dr. Sarah Kiefer Mentoringbeauftragte des Fachbereichs Biologie, Chemie, Pharmazie Takustr. 3, Raum Berlin Tel.:

3 1. Das Mentoringprogramm Als StudienanfängerIn ist man nicht nur mit vielen neuen Inhalten konfrontiert, sondern auch oft mit anderen Arbeitsweisen als in der Schule. An der Uni sind selbstständiges Lernen, Recherchieren, Präsentieren, wissenschaftliche Arbeitstechniken und vieles mehr gefragt. Die Studienplanung, die neue große Uni, der neue Wohnort, Lerngruppen und Jobs zur Studienfinanzierung sind Dinge, mit denen sich Erstsemester meist das erste Mal befassen. Bei all diesen Herausforderungen stehen erfahrene Studierende aus demselben Studienfach den StudienanfängerInnen als MentorInnen mit Rat und Tat zur Seite. In Kleingruppen treffen sie sich mit Ihrer Mentorin oder Ihrem Mentor an mindestens fünf Terminen im ersten Semester und tauschen sich mit den anderen StudienanfängerInnen aus. Das tut die Mentorin/der Mentor: hilft bei allen Fragen rund ums Studium mit jeder Menge nützlicher Tipps und Tricks, z.b. zu Studienfinanzierung, Zeitmanagement oder Auslandsaufenthalten, unterstützt bei der Orientierung am Fachbereich und bei der Studienorganisation, 3

4 führt in die fachspezifischen Themen wissenschaftlichen Arbeitens ein, begleitet die Kleingruppe bei der Vorbereitung auf Prüfungen und hilft bei der Entwicklung geeigneter Lern- und Arbeitsstrategien, ist AnsprechpartnerIn für Berufsperspektiven und Praktikumsmöglichkeiten, u.v.m. Die konkreten inhaltlichen Schwerpunkte der Mentorien werden je nach Bedarf individuell mit der Gruppe festgelegt. Das Mentoringprogramm der Freien Universität Berlin ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Projekt, das die Studierenden sowohl bei der Eingangsphase in das Studium als auch die Ausgangsphase des Studiums unterstützt. Mitmachen beim Mentoringprogramm können alle Erstsemesterstudierenden der Biologie, Chemie, Biochemie und Pharmazie. MentorIn werden können alle Studierenden des Fachbereichs Biologie, Chemie, Pharmazie (BCP) ab dem 3. Fachsemester. Die Verantwortlichen für die Organisation und dankbar für alle Fragen und Anregungen sind: Sarah Kiefer und Jana Petri FB BCP, Takustr. 3, Raum 16.19, Berlin Tel.: Studieren Sie auf Lehramt? Für Studierende lehramtsbezogener Studiengänge bietet das Zentrum für Lehrerbildung das Mentoring Lehramt und Lehramt Plus. Beide Programme sind auf die Bedürfnisse von Lehramtsstudierenden zugeschnitten. Ansprechpartner: Dr. Marc Träbert und Ceren Özdemir Habelschwerdter Allee 45, Raum KL 24/229, Berlin Fax:

5 2. Behindertenbeauftragter und Nachteilsausgleich Nachteilsausgleich im Studium und bei Prüfungen Nach dem Berliner Hochschulgesetz BerlHG sind die staatlichen Berliner Hochschulen verpflichtet, behinderten Studierenden und Studienbewerbern einen Nachteilsausgleich im Studien- und Prüfungsverlauf zu gewähren. In den einzelnen Studien- und Prüfungsordnungen der jeweiligen Studienfächer wird dies teilweise noch näher geregelt. Die Unterlagen gibt es in der Fachbereichsverwaltung und online bei der Studienberatung der Freien Universität Berlin. Staatliche Prüfungsordnungen (zum Beispiel Approbationsordnungen) werden im Bundesgesetzblatt I sowie landesspezifische Prüfungsordnungen für Berlin (zum Beispiel das Juristenausbildungsgesetz, die Lehrerprüfungsordnung etc.) im Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin veröffentlicht. Beispiele für Nachteilsausgleiche sind: Zeitverlängerung für Prüfungen jeglicher Art Zeitliches Unterbrechen (Splitten) einer Prüfung Umwandlung einer mündlichen in eine schriftliche Prüfung (und umgekehrt) 5

6 Darüber hinaus können individuelle Studien- und Prüfungsmodifikationen mit den Dozenten und Prüfungsvorsitzenden vereinbart werden. Beratung für Studierende mit Behinderungen bzw. mit chronischen Erkrankungen der Freien Universität Berlin Georg Classen Thielallee 38 (Ecke Otto-von-Simson-Straße), Berlin, 1. OG, Zimmer 213 Tel.: , Fax: Sprechzeit: Dienstag Uhr und nach Vereinbarung Beauftragte für behinderte Studierende an der Freien Universität Berlin Die Behindertenbeauftragte nach 28a Berliner Hochschulgesetz wirkt mit an der Gestaltung der Studienbedingungen nach den Bedürfnissen der Studierenden mit Behinderung. Sie hat das Recht auf Information sowie Teilnahme-, Antrags- und Rederecht in allen Gremien der Hochschule, wenn die Belange Studierender mit Behinderung berührt sind. Die Beauftragte der Freien Universität Berlin bietet jedoch keine Einzelfallberatung für Studierende an. Univ.-Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper Arbeitsbereich Integrationspädagogik, Bewegung und Sport Fabeckstr. 69, Berlin Tel.: , Fax: Beratung des Studentenwerks für behinderte bzw. chronisch kranke Studierende Klaus-Peter Drechsel Thielallee 38, Berlin Tel.: Sprechzeit: Montag Uhr und nach Vereinbarung Behindertenberatung des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) Dies ist eine Beratung von Studierenden für Studierende und richtet sich an Studierende mit Beeinträchtigungen oder chronischen Erkrankungen. Auch auf spezielle Fragen zum BAföG (z.b. Verlängerung aufgrund chronischer Erkrankung oder aufgrund von z.b. Schwerbehinderung) kann in diesem Rahmen eingegangen werden. 6

7 Florina Greve Otto-von-Simson-Straße 23 (AStA Villa), Berlin Tel.: , Fax: Sprechzeiten: Dienstags von Uhr Hilfreiche links: Seite mit Adressen, Kurzinfos wie z.b. Rechte, Wohnungs- und Arbeitssuche, wichtige Piktogramme etc.: Seite der Interessengemeinschaft behinderter Studierender an der Freien Universität Berlin: web.fu-berlin.de/gdb Handbuch Studium und Behinderung, 7. Auflage: sites/default/files/37_handbuch_studium_und_behinderung_7_auflage.pdf Servicestelle für blinde und sehbehinderte Studierende an der Freien Universität Berlin: 3. Studierende und Familie Hier sind die wichtigsten Kontakte für Studierende mit Kind oder Studierende, die bedürftige Familienmitglieder pflegen etc. Familienbüro Rudeloffweg 25 27, Berlin, 1. Etage (um Anmeldung wird gebeten) Tel.: , Fax: Sprechzeiten: Mo und Do 9:00 12:00 Uhr Zentrale Frauenbeauftragte Mechthild Koreuber Rudeloffweg 25 27, Berlin, Raum 121, 1.Etage Tel.: , Fax:

8 Frauenbeauftragte des FB Biologie, Chemie, Pharmazie Sabine Artelt, Stellvertreterin: Sabine Buchert Königin-Luise-Str. 1+3, Berlin, Raum 134 Tel.: , Fax: Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung Brümmerstraße 50, Berlin Terminvereinbarung für die Psychologische Beratung Mo Fr 9:00 13:00 Uhr Tel.: (Sekretariat) und Sozialberatung des Studentenwerkes Berlin Thielallee 38, Berlin Tel.: / Kita an der Freien Universität Berlin Königin-Luise-Straße 86 (Eingang Gelfertstraße), Berlin Die Broschüre Studieren mit Kind mit hilfreichen Adressen und Tipps für finanzielle und sonstige Unterstützung gibt es hier: > Beratung und Studienfinanzierung > Downloads 4. Auslandsaufenthalt Erasmus: Aufenthalt an europäischen Hochschulen mit denen bilaterale Verträge vorliegen. Der Förderzeitraum beträgt drei Monate bis zu einem Jahr und umfasst für Studierende auch die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren 8

9 Erasmus Mundus: Aufenthalte für ein bis zwei Semester im außereuropäischen Ausland, die Austauschländer sind zu Programmen zusammengefasst. Erasmus-Praktikum: Es werden Praktika zwischen zwei und zwölf Monaten in den EU Mitgliedsstaaten + Türkei, Norwegen, Island, Liechtenstein, FYR und Mazedonien gefördert. Geförderte Studierende bzw. Graduierte erhalten einen monatlichen Mobilitätszuschuss, der nach Ländergruppen gestaffelt ist. erasmus_praktikum Direktaustausch: Den Studierenden werden die Studiengebühren erlassen und einige Universitäten bieten zusätzlich ein Stipendium zum Lebensunterhalt an. DAAD, PROMOS, Fulbright, und Informationen zu weiteren Programmen: Kontakt: Internationale Studierendenmobilität Welcome Services der Freien Universität Berlin im SSC (Studierenden-Service-Center) Iltisstraße 4, Berlin Tel.: Sprechzeiten: Di und Do 9:30 12:30 Uhr und Uhr Weitere nützliche Links/Unterlagen: Broschüre Auf ins Ausland : dokumente/broschuere_auf_ins_ausland_2012_06.pdf go-out (DAAD): 9

10 5. Studentische Studienberatung und Fachschafts-Initiativen (FSI) Die Studentische Studienberatung soll Ihnen auf Augenhöhe Tipps und Hinweise für Ihr Studium geben. Das Studentische Büro wird von Studierenden betrieben und bietet Hilfestellungen für diverse Probleme an. Es soll Anlaufstelle für Aktionen, die Fachschafts-Initiative, Arbeitskreise (AKs) und für alle Studierende in jeder Lebens- und Studienlage sein. Es gibt vielleicht Fragen, die Sie lieber erfahrenen Studierenden stellen wollen als DozentInnen und ProfessorInnen. Für jede Anregung und auch für tatkräftige Unterstützung ist die Studentische Studienberatung jederzeit dankbar. Studentische Studienberatung für das Fach Biologie Ilknur Balcioğlu, Jasna Holzberger Königin-Luise-Straße 12 16, Raum 0.27 Tel.: Organisation und Durchführung der Einführungsveranstaltung für die Erstsemester (Erstsemester-Informationstage ESItage ) Offizielle studentische Beratung der Studierenden Bereitstellung von Altklausuren Studentische Studienberatung für das Fach Biochemie Julia Mastouri Tel.: Studentische Studienberatung für das Fach Chemie Friederike Fuß Studienberatung für das Lehramtsstudium Chemie Tel.: Dennis Schulze Studienberatung für das Fach Chemie Tel.:

11 Studentische Studienberatung für das Fach Pharmazie Raffael Oidtmann Institut für Pharmazie, Königin-Luise-Str. 2+4, Raum 025/026 Unter einer Fachschafts-Initiative versteht man Studierende eines Fachs, die sich aus eigenem Antrieb zu einer Gruppe zusammenschließen, um sich für Studienbelange zu engagieren. Alle Interessenten sind immer herzlich eingeladen, sich einzubringen. Fachschafts-Initiative der Biologie bioini.wordpress.com Unterstützung des Studienbüros bei der Organisation und Durchführung der Einführungsveranstaltung für die Erstsemester (Erstsemester-Informationstage ESItage ) Maßgebliche Mitwirkung bei der Ermittlung der Preisträger für gute Lehre und Ausrichtung der Feier Unterstützung von Studierenden (auf Mitstudierenden-Basis) Organisation von Feten Organisation des Bücherbasars Fachschafts-Initiative der Biochemie Unterstützung des Studienbüros bei der Organisation und Durchführung der Einführungsveranstaltung für die Erstsemester (Erstsemester-Informationstage Orientierungseinheit OE) Maßgebliche Mitwirkung bei der Ermittlung der Preisträger für gute Lehre und Ausrichtung der Feier Unterstützung von Studierenden (auf Mitstudierenden-Basis) Kittelverkauf 11

12 Fachschafts-Initiative der Chemie userpage.chemie.fu-berlin.de/~fsi Unterstützung des Studienbüros bei der Organisation und Durchführung der Einführungsveranstaltung für die Erstsemester (Erstsemester-Informationstage Orientierungseinheit OE) Maßgebliche Mitwirkung bei der Ermittlung der Preisträger für gute Lehre und Ausrichtung der Feier Unterstützung von Studierenden (auf Mitstudierenden-Basis) Organisation der Party Chemkegger Stammtisch Fachschafts-Initiative der Pharmazie Organisation und Durchführung der studentischen Erstsemestereinführung Organisation und Durchführung der Erstsemesterparty Organisation der Langen Nacht der Wissenschaften Organisation des Bücherbasars Organisation des Erste-Hilfe-Kurses Mithilfe bei der Organisation des Sommerfestes / der Pharmafete Mithilfe beim Preis für Gute Lehre Öffentlichkeitsarbeit (Artikel, Treffen mit anderen Unternehmen, Sponsoring etc.) Verwaltung der eigenen Homepage / des Forums Skripteverkauf Mithilfe bei der Aktion Teddybär-Krankenhaus (TBK) Oft in offiziellen Gremien vertreten: Institutsrat (IR), Fachbereichsrat (FBR) Ansprechpartner bei Fragen und Problemen jeder Art Stimmrecht im Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland e.v. (BPhD) während der Bundesverbandstagung (BVT) Informationsaustausch, Kommunikation unter den Semestern fördern Pflege des Aufenthaltsraums (Zeitungen auspacken, entsorgen etc.) Sonstiges (z.b. Glühweinnachmittag, Staatsexamens-CDs, Kittel, IMPP-Hefte als Kopiervorlage) 12

13 6. Treffpunkte für Studierende In Eigenregie der Studierenden: Chemie: OC-Café in der Takustraße 3, gleich links hinterm Eingang (lecker belegte Brötchen, Eis, Kaffeeangebot) Biologie: Cafete in der Königin-Luise-Straße Viele kleine gemütliche Cafés in der Rost- und Silberlaube Vom Studentenwerk: Cafeteria FU Pharmazie: Königin-Luise-Straße 2 Mensa FU II und Coffeebar FU II: Otto-von-Simson-Str

14 7. Studienbüro / Prüfungsbüro Studienbüro Biologie Verteilungen und Buchungen der Kurse Ab-, An- und Ummeldungen von Lehrveranstaltungen im Campus Management Beratung zu Studienverlauf, Studiengangsberatung, Sonderfallberatung (z.b. Eltern) Erasmus-Koordination, inhaltliche Beratung zum Erasmus-Austausch Angelegenheiten der Qualitätssicherung in Studium und Lehre Organisation der Lehrplanung (Vorlesungsverzeichnis) Koordination der Prüfungstermine für Bachelorstudierende Ansprechpartnerin: Dr. Vanessa Zacher Takustr. 3, Berlin Tel.: studienbuero_biologie 14

15 Studienbüro Chemie und Biochemie Ab-, An- und Ummeldungen von Lehrveranstaltungen im Campus Management Beratung zu Studienverlauf, Studiengangsberatung, Sonderfallberatung (z.b. Eltern) Angelegenheiten der Qualitätssicherung in Studium und Lehre Organisation der Lehrplanung (Vorlesungsverzeichnis) Koordination der Prüfungstermine Bewerbungen für die Masterstudiengänge Ansprechpartnerin: Christiane Müller Takustr. 3, Raum 12.13, Berlin Tel.: studienbuero_chemie Institutssekretariat Pharmazie Beratung zu Studienverlauf, Studiengangsberatung, Sonderfallberatung (z.b. Eltern) in Absprache mit Fachstudienberater Herrn Prof. Melzig Organisation der Lehrplanung (Pflege und Vervollständigung des Online Vorlesungsverzeichnis) Ansprechpartnerin: Claudia Wittig Königin-Luise-Straße 2 4, Berlin Tel.: , Fax: studienbuero_pharmazie 15

16 Prüfungsbüros Verwaltung von Studien- und Prüfungsleistungen sowie Anrechnungen Annahme von Anträgen an die Prüfungsausschüsse Beratung bei Fragen zu Prüfungsangelegenheiten Ansprechpartner bei Eintragungen von Teilnahmen, Noten und Leistungspunkten im Campus Management Verwaltung des Ablaufs von Studienabschlussarbeiten und -prüfungen/ Anmeldung von Abschlussarbeiten Erstellung von Leistungsnachweisen und Zeugnissen AnsprechpartnerInnen: Annemarie Serno (Studiengänge B.Sc. Biologie, M.Sc. Biologie, Diplom Biologie) Takustr. 3, Berlin, Raum Tel.: , Fax: Manuela Puhl (Studiengänge B.Sc. Biochemie, M.Sc. Biochemie, B.Sc. Biologie für das Lehramt, B.Sc. Chemie für das Lehramt) Takustr. 3, Berlin, Raum Tel.: , Fax: Björn Kleier (Studiengänge B.Sc. Chemie, M.Sc. Chemie, Diplom Chemie, Diplom Biochemie) Takustr. 3, Berlin, Raum Tel.: , Fax: Adressen: Biologie (alle Studiengänge): Biochemie (alle Studiengänge): Chemie (alle Studiengänge): Pharmazie: Studierende der Pharmazie werden nicht vom Prüfungsbüro des Fachbereichs, sondern vom zuständigen Landesprüfungsamt verwaltet: Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin Landesprüfungsamt Fehrbelliner Platz 1, Berlin 16

17 8. BAföG Das BAföG-Amt verlangt üblicherweise nach dem vierten Semester den Nachweis ausreichender Studienleistungen. Dies festzustellen ist Sache der BAföG-Beauftragten. Betroffene wenden sich dazu bitte an ihren zuständigen BAföG-Beauftragten und haben zum vereinbarten Termin alle notwendigen Leistungsnachweise sowie das BAföG-Formular für die Leistungsbestätigung bei der Hand. Chemie: Prof. Dr. Ulrich Abram Tel.: Biochemie: Prof. Dr. Petra Knaus Tel.: Pharmazie: Prof. Dr. Matthias Melzig Tel.: Biologie: Prof. Dr. Rupert Mutzel Tel.: Informationen zum BAföG Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung: BAföG-Rechner Studis Online: Studentenwerk Berlin: 17

18 9. Career Service Das Team des Career Service unterstützt Studierende und AbsolventInnen beim Übergang vom Studium in den Beruf durch Information, Beratung und Qualifizierung, Informationen und Unterstützung u.a. bei der Suche nach In- und Auslandspraktika und bietet Angebote im Rahmen der ABV-Module (im Bereich kommunikative Kompetenz und Mentoring-Qualifizierung) Arbeit Arbeitsvermittlung Heinzelmännchen (Studentenwerk Berlin) Hardenbergstr. 34, Berlin Tel.: Beratung durch den AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) Hier gibt es neben Sozialberatung u.a. spezielle Sprechstunden zur Beratung für behinderte Studierende, für AusländerInnen, Frauenberatung, Rechtsberatung, Lesbisch-feministische Information und Service sowie Beratung für schwule, bisexuelle und transgender Studierende. Im AStA-Haus gibt es kostenlos u.a. die AStA-Broschüre Sozial-Info. Otto-von-Simson-Straße 23, Berlin Tel.: , Fax: Semesterticket-Büro Das Semesterticketbüro ist die zuständige Stelle für alle Anträge auf Befreiung und Zuschuss zum Semesterticket. Thielallee 36, Berlin Tel.:

19 13. Statistische Beratung Beratung und Schulungen, für Studierende der Freien Universität Berlin umsonst, online Anmeldung erforderlich. Mehr Infos: Abbildungsnachweis Umschlag: Kim Geraldine Mortega Seite 3: Mentoringreferat FU Berlin Seiten 5 und 12: Sarah Kiefer Seiten 14 und 19: Bernd Wannenmacher CO 2 -neutral gedruckt auf FSC-zertifiziertem und mit dem EU-Ecolabel ausgezeichnetem Papier. 19

20

Infoveranstaltung zum Master of Education an der Freien Universität Berlin. Dr. Diemut Ophardt Monika Drück Jennifer Schubert Florian Hoch

Infoveranstaltung zum Master of Education an der Freien Universität Berlin. Dr. Diemut Ophardt Monika Drück Jennifer Schubert Florian Hoch Infoveranstaltung zum Master of Education an der Freien Universität Berlin Dr. Diemut Ophardt Monika Drück Jennifer Schubert Florian Hoch 1 Herzlich willkommen zum Master of Education an der Freien Universität

Mehr

Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin

Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin Wir heißen Sie herzlich willkommen an der Freien Universität Berlin! Florian Hoch Zentrum für Lehrerbildung Geschäftsführung

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Studium an der Freien Universität Berlin. Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin

Studium an der Freien Universität Berlin. Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin Studium an der Freien Universität Berlin Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin 1 Worum geht es bei dieser Veranstaltung? Studienorganisation

Mehr

Anlaufstellen für Studierende FachbereichInformatik. Autoren: Karsten Weihe (Dekan), Wolfgang Kleine email: dekan@informatik.tu-darmstadt.

Anlaufstellen für Studierende FachbereichInformatik. Autoren: Karsten Weihe (Dekan), Wolfgang Kleine email: dekan@informatik.tu-darmstadt. Anlaufstellen für Studierende FachbereichInformatik Autoren: Karsten Weihe (Dekan), Wolfgang Kleine email: dekan@informatik.tu-darmstadt.de Version vom 20. Oktober 2008 1 Inhaltsverzeichnis 1 Fachbereich

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland

Studium und Praktikum im Ausland Abteilung Internationales und Universität der Großregion, TU Kaiserslautern 1 Studium und Praktikum im Ausland Einführung Abteilung Internationales Irina Prizigoda Abteilung Internationales, TU Kaiserslautern

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Was tun, wenn es einmal holprig wird? Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de -> Weitere Beratungsangebote auf FACEBOOK

Mehr

Erstsemester-Infoabend SS 2015. des Fachschaftsrats Elektrotechnik (FaRa-E)

Erstsemester-Infoabend SS 2015. des Fachschaftsrats Elektrotechnik (FaRa-E) Erstsemester-Infoabend SS 2015 des Fachschaftsrats Elektrotechnik (FaRa-E) Willkommen in der Fakultät Elektrotechnik Programm des heutigen Info Abends Vorstellung eurer Studentischen Vertretung Wo? und

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Technische Informatik Studiengang Technische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges

Mehr

Bibliotheks- und Informationsmanagement

Bibliotheks- und Informationsmanagement Bibliotheks- und Informationsmanagement Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement Fachbereich Bibliothek und Information Abschluss: Diplom Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Bibliothekarinnen und

Mehr

FAQ. Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin

FAQ. Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin FAQ Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin Zusammengestellt durch: Prof. Dr. Mathias F. Melzig Geschäftsführender Direktor und Studienfachberater Königin-Luise Straße

Mehr

Informationsveranstaltung Bachelor HRGe 3. Fachsemester

Informationsveranstaltung Bachelor HRGe 3. Fachsemester Informationsveranstaltung Bachelor HRGe 3. Fachsemester Dr. Robert Klaper FB Biologie klapper@uni-muenster.de Sprechstunde: mittwochs 8:30 Uhr - 12.00 Uhr ohne Termin; außerhalb dessen nach Terminvereinbarung

Mehr

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de European

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV)

Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) Übersicht 1. Aufbau der Allgemeinen Berufsvorbereitung (ABV) 1.1. Kompetenzbereiche 1.2. Ansprechpartner 2. Das Praktikumsmodul 2.1. Aufbau, Ablauf 2.2. Ansprechpartner

Mehr

Informationen zur Förderung von Praktika im Ausland (Erasmus+, PROMOS)

Informationen zur Förderung von Praktika im Ausland (Erasmus+, PROMOS) Informationen zur Förderung von Praktika im Ausland (Erasmus+, PROMOS) Ref. IVC Internationale Studierendenmobilität und Welcome Services Gesa Heym-Halayqa Stand: Januar 2015 Übersicht 1. Praktikumssuche:

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten des Auslandsstudiums - für Studierende der Biologie

Finanzierungsmöglichkeiten des Auslandsstudiums - für Studierende der Biologie Finanzierungsmöglichkeiten des Auslandsstudiums - für Studierende der Biologie Astrid Burgbacher I NTERNATIONAL O FFICE Auslandsstudienberatung Gliederung 1. Auslandsbafög 2. Stipendien für Studierende

Mehr

Einführungswoche 05.10.15-08.10.15

Einführungswoche 05.10.15-08.10.15 LUDWIG- BREITE LISTE GESUNDHEIT Einführungswoche 05.10.15-08.10.15 LUDWIG- BREITE LISTE GESUNDHEIT Pfandsystem Präpbesteck Wie funktioniert s? 2 Pinzetten, 1 Klingenhalter Pfandsystem über die Fachschaft:

Mehr

Mit Erasmus ins Ausland!

Mit Erasmus ins Ausland! Dr. Thorsten Grospietsch Referent für Studium und Lehre, Fachbereich BCP Mit Erasmus ins Ausland! Das Erasmusprogramm am Fachbereich BCP Der Rote Faden Was ist das ERASMUS-Programm? Das ERASMUS Programm

Mehr

Informationsveranstaltung. für Studierende im Bachelor Studiengang

Informationsveranstaltung. für Studierende im Bachelor Studiengang Informationsveranstaltung für Studierende im Bachelor Studiengang Übersicht Überblick über das Studium Auslandsaufenthalt Allgemeines Ansprechpartner 7. Oktober 2014 Fachbereich Informatik Studiendekanat

Mehr

Bachelor-Studium + Auslandsaufenthalt = Das geht!

Bachelor-Studium + Auslandsaufenthalt = Das geht! Bachelor-Studium + Auslandsaufenthalt = Das geht! Informationen der Abteilung Internationales, Johannes Gutenberg Universität Mainz Stand Oktober 2009 GEHT DAS ÜBERHAUPT? Ein Auslandsstudium oder ein Auslandspraktikum

Mehr

Einführungsveranstaltungen

Einführungsveranstaltungen en en Einführung in den Masterstudiengang Informationstechnik im Maschinenwesen Mo, Einzel, 10:00-12:00, 18.10.2010-18.10.2010, MA 144 Zu Beginn der Vorlesungszeit findet für alle neuimmatrikulierten Masterstudierenden

Mehr

Herzliche Willkommen an der Uni Landau

Herzliche Willkommen an der Uni Landau Herzliche Willkommen an der Uni Landau Freiwillige Vorkurse Download der Präsentation und weiterer Materialien: http://www.uni-koblenz-landau.de/kompetenzzentrum/kernangebote-ksb/freiwillige-vorkurse/studienstart-landau/downloads

Mehr

Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS)

Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS) Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS) Liebe internationale Studierende, mit dem vorliegenden Fragebogen möchten wir, das Zentrum für internationale Studierende

Mehr

Das PROMOS Stipendienprogramm des DAAD

Das PROMOS Stipendienprogramm des DAAD Universität zu Köln Das PROMOS Stipendienprogramm des DAAD Herzlich Willkommen! Abteilung 93 Internationale Mobilität Matthias Kirste 09.07.2015 1. Was wird gefördert? Semesteraufenthalte zum SS 2016 (i.d.r.

Mehr

Studium: Grundschulbildung

Studium: Grundschulbildung Studium: Grundschulbildung Universität Koblenz-Landau Campus Landau Prof. Dr. Anja Wildemann 1 Aufbau des Studiums: 1-4.Semester: Fachstudium Lehramtsspezifischer Schwerpunkt: 5 + 6. Semester (Bachelor)

Mehr

Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen

Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen Informationsmöglichkeiten Wichtige Internetseite http://www.ostfalia.de/cms/de/g/pruefungsangelegenheiten/

Mehr

Anleitung für die Online-Bewerbung für Studierende eines Bachelor, Master bzw. Lehramtsstudiengangs

Anleitung für die Online-Bewerbung für Studierende eines Bachelor, Master bzw. Lehramtsstudiengangs Anleitung für die Online-Bewerbung für Studierende eines Bachelor, Master bzw. Lehramtsstudiengangs Alle rot markierten Felder sind Pflichtfelder Bewerbung Ich bewerbe mich erstmals um Förderung durch

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende Ein Vortrag von Maria Maar 04. November 2015 Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für

Mehr

Newsletter Oktober 2015. Thema Beratungseinrichtungen. der Hochschule Bremen INHALT. Begrüßung 2 Die Beratungseinrichtungen. der Hochschule Bremen

Newsletter Oktober 2015. Thema Beratungseinrichtungen. der Hochschule Bremen INHALT. Begrüßung 2 Die Beratungseinrichtungen. der Hochschule Bremen Newsletter Oktober 2015 Thema Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen INHALT Begrüßung 2 Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor 3 Bundesfreiwilligendienst an der Hochschule

Mehr

Einführungsveranstaltung für Studienanfänger Wirtschaftsrecht am 06.10.2014. Katharina Waibl Studienfachberaterin

Einführungsveranstaltung für Studienanfänger Wirtschaftsrecht am 06.10.2014. Katharina Waibl Studienfachberaterin Einführungsveranstaltung für Studienanfänger Wirtschaftsrecht am 06.10.2014 Katharina Waibl Studienfachberaterin Programm I. Begrüßung durch Prof. Dr. Schmolke, Vorsitzender des Prüfungsausschusses Wirtschaftsrecht

Mehr

Orientierungseinheit für die Studierenden im M. Sc. BWL Teil 2 Studienbüro BWL http://www.bwl.uni-hamburg.de/de/service/studienbuero.

Orientierungseinheit für die Studierenden im M. Sc. BWL Teil 2 Studienbüro BWL http://www.bwl.uni-hamburg.de/de/service/studienbuero. Orientierungseinheit für die Studierenden im M. Sc. BWL Teil 2 Seite 1 Tagesordnung 1. Das 2. Organisatorische Hinweise zum Master-Studium 3. Lehrveranstaltungs- und Prüfungsmanagement mit STiNE 4. Weitere

Mehr

Vorstellung Studienbüro

Vorstellung Studienbüro Vorstellung Studienbüro Orientierungseinheit Wirtschaftsinformatik + ITMC WS 2015/16 Johannes Göbel Vortrag heute 1. Aufgaben des Studienbüros 2. Ihre Ansprechpartner im Studienbüro 3. Öffnungszeiten des

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer Erasmus 2013/2014 erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer - Erasmus ist das Förderprogramm der EU für länderübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Bildung - LLP

Mehr

Studieren an der Freien Universität Berlin. FUSS Studierende der Freien Universität und Schulen

Studieren an der Freien Universität Berlin. FUSS Studierende der Freien Universität und Schulen Studieren an der Freien Universität Berlin FUSS Studierende der Freien Universität und Schulen Studieren an der Freien Universität Berlin Was heißt studieren? Bewerbung NC Bachelor Studienkombinationen

Mehr

Information Engineering

Information Engineering Information Engineering Studiengang Information Engineering Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Master Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Master-Studienganges

Mehr

Newsletter für alle Studierenden am FB 09 01/2014

Newsletter für alle Studierenden am FB 09 01/2014 Newsletter für alle Studierenden am FB 09 01/2014 Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL12055 gefördert Neues aus dem Fachbereich

Mehr

PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden

PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden Hinweise für die PROMOS-Stipendienbewerbung Der FernUniversität in Hagen stehen im Rahmen des BMBF / DAAD-geförderten PROMOS- Stipendienprogramms

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland

Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland Akademisches Auslandsamt / Interkulturelles Forum Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland AOR in Henrike Schön, Leiterin des AAA/IF Sabine Franke, Akademische Mitarbeiterin Stand:

Mehr

Fachbereich Pflege und Gesundheit

Fachbereich Pflege und Gesundheit Montag, 12.10.2015 9:30 Uhr 10:30 Uhr 09:00 10:15 Uhr 11:30 Uhr 13.30 Uhr Zentrale Begrüßungsveranstaltung für die Erstsemesterstudierenden der Studierenden B. Sc. Gesundheitstechnik am Fachbereich AI

Mehr

Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4

Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4 Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4, M.Sc. IM wissenschaftliche Mitarbeiterin Internationalisation Team FB4 Raum A114 vhausmann@uni-koblenz.de http://www.uni-koblenz-landau.de/koblenz/fb4/studierende/auslandsstudium

Mehr

Kultur und Technik Ein kleiner Leitfaden

Kultur und Technik Ein kleiner Leitfaden Kultur und Technik Ein kleiner Leitfaden Was? Wo? 1. How to start Seite 2 2. Module allgemein Seite 3 3. Modulprüfungen Seite 4 4. Anlaufstellen Seite 6 5. Sonstiges (aber wichtig) Seite 7 Wer? Erstellt

Mehr

Wege ins Ausland. International Office. INTERNATIONAL Auslandsstudienberatung OFFICE. Astrid Burgbacher

Wege ins Ausland. International Office. INTERNATIONAL Auslandsstudienberatung OFFICE. Astrid Burgbacher Wege ins Ausland International Office Astrid OFFICE INTERNATIONAL Auslandsstudienberatung Organisationsmöglichkeiten eines Studiensemester oder Studienjahres im Ausland 1. Über Uni-Kooperationen z.b. über

Mehr

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT Informationen der Fachstudienberatung FAQ: Die Anerkennung politikwissenschaftlicher Studienleistungen aus dem Ausland Stand Dezember 2011 Tobias Ostheim, Fachstudienberater

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Donnerstag, 16. Oktober 2014

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Donnerstag, 16. Oktober 2014 Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende Donnerstag, 16. Oktober 2014 Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für Internationale

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG und Studienfinanzierungsberatung Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Erasmus Informationsmappe Universität Zürich Kontakt: Annelin Starke, René Pawlak Anschrift: Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät / Büro

Mehr

Erstsemester-Kompaktseminar (EKS), 12.-16.10.2015

Erstsemester-Kompaktseminar (EKS), 12.-16.10.2015 Erstsemester-Kompaktseminar (EKS), 12.-16.10.2015 Plenumsraum: Tutoren: Ansprechpartner: Arnold-Bode-Str. 12, Hörsaal V Gregor Bodensohn, Dörte Malkus, Lydia Sauer, Peter Diener Elke Döring-Seipel, Seminarleitung

Mehr

Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie. Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck

Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie. Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck Themenübersicht Wer kann am Programm teilnehmen? Wie wird gefördert? Was wird von

Mehr

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland Internationale Erfahrungen machen Für Berater und Lehrer Studieren im Ausland Gründe Auslandserfahrung und Internationalität sind in der Wissenschaft mittlerweile ebenso gefragt wie selbstverständlich.

Mehr

Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters

Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters Inhaltsverzeichnis 1 Auslands-BAföG... 2 1.1 Voraussetzungen für die Förderung... 2 1.2 Leistungen: Grundförderung und Auslandszuschläge...

Mehr

Fachbereich Pflege und Gesundheit

Fachbereich Pflege und Gesundheit Montag, 12.10.2015 09:00 10:15 Uhr 11:30 Uhr 13.30 Uhr Begrüßung und Zusammentreffen der Erstsemester mit der studentischen Mentorengruppe und der Fachschaft PG, Rundgang und Campus Quiz Zentrale Begrüßungsveranstaltung

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

STUDIUM & PRAKTIKUM IM AUSLAND. Abteilung Internationales Johannes Gutenberg Universität

STUDIUM & PRAKTIKUM IM AUSLAND. Abteilung Internationales Johannes Gutenberg Universität STUDIUM & PRAKTIKUM IM AUSLAND Abteilung Internationales Johannes Gutenberg Universität ABTEILUNG INTERNATIONALES INT Information und Beratung zu Auslandsaufenthalten weltweit: Studium / Praktikum / Sprachkurse

Mehr

Studien- und Prüfungsordnungen Einfach- und Zweifachbachelor BWL

Studien- und Prüfungsordnungen Einfach- und Zweifachbachelor BWL Studien- und Prüfungsordnungen Einfach- und Zweifachbachelor BWL Agenda Studienordnungen Allgemeines zum Bachelor of Science BWL (B.Sc.) LP & SWS Lehrformen Aufbau des Bachelorstudiums BWL Studienverlaufsplan

Mehr

Vom 21. September 2005

Vom 21. September 2005 Verordnung über die Erprobung von Bachelor- und Master-Abschlüssen in der Lehrerausbildung und die Gleichstellung mit der Ersten Staatsprüfung (Bachelor-Master-Abschlussverordnung BaMaV) Vom 21. September

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

Auslandspraktika in Europa

Auslandspraktika in Europa Auslandspraktika in Europa Praktikumsstipendien für Studierende, Graduierte 8: Auszubildende im Gesundheitswesen GO Bildung und Kullu, Programm für lebenslanges lerner, Liebe Studierende. liebe Graduierte,

Mehr

Das Prüfungsverfahren im Bachelor und Master of Education Christine Göbbels und Ann Katrin Schade Gliederung Fristen Prüfungsordnungen Allgemeine und Besondere Bestimmungen Verfahren der Anmeldung Verfahren

Mehr

Bachelor Informatik Master Informationssysteme

Bachelor Informatik Master Informationssysteme Begrüßung der Erstsemester Bachelor Informatik Master Informationssysteme Bingen 04.10.2011 Prof. Dr. rer. nat. Michael Schmidt Professur für Datenbanken E-Mail: schmidt@fh-bingen.de Themen Allgemeine

Mehr

Unser Kind will studieren was nun?

Unser Kind will studieren was nun? Unser Kind will studieren was nun? Informationsabend am 29. Januar 2015 am Gymnasium Rhauderfehn Dr. Ute Vogel, Alexander Kentler, Eva Blümel Informationsabend Gymnasium Rhauderfehn, 29.01.2015 2 Bei diesen

Mehr

Mentoring-Programm für die Studierenden der Fakultät I

Mentoring-Programm für die Studierenden der Fakultät I Mentoring-Programm für die Studierenden der Fakultät I Das Mentoring-Programm gliedert sich nach den verschiedenen Phasen im Studienverlauf. Es umfasst Informations- und sangebote sowie darüber hinausgehende

Mehr

b) einen herausragenden Abschluss in einem mathematischnaturwissenschaftlichen

b) einen herausragenden Abschluss in einem mathematischnaturwissenschaftlichen 1543 3. Änderungsordnung der Promotionsordnung des Fachbereichs Chemie und Pharmazie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster vom 25. August 2009 vom 9. Juli 2013 Aufgrund der 2 Abs. 4, 67 des Gesetzes

Mehr

Finanzierung Praxissemester im Ausland. Dr. Manuela Hackel Akademisches Auslandsamt

Finanzierung Praxissemester im Ausland. Dr. Manuela Hackel Akademisches Auslandsamt Finanzierung Praxissemester im Ausland Dr. Manuela Hackel Akademisches Auslandsamt Überblick 1. Erasmus+ 2. Kurzstipendium des DAAD 3. Beratung und Kontakt 2 1. Erasmus+ ERASMUS + (2014-2020) Europaweites

Mehr

NACHTEILS AUSGLEICH. Chancengleichheit bei Studien- und Prüfungsleistungen für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheit

NACHTEILS AUSGLEICH. Chancengleichheit bei Studien- und Prüfungsleistungen für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheit NACHTEILS AUSGLEICH Chancengleichheit bei Studien- und Prüfungsleistungen für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheit Nachteilsausgleich: für wen gilt er? Nach 2 Abs. 1 des SGB (Sozialgesetzbuches)

Mehr

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim Herzlich willkommen an der Universität Mannheim Der Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim Präsentation der Area Business Education beim Studieninformationstag der Universität

Mehr

Studieren an der Freien Universität Berlin

Studieren an der Freien Universität Berlin Freie Universität Berlin Fachbereich Mathematik & Informatik Institut für Informatik Studieren an der Freien Universität Berlin Studiengang: Bachelor of Science Mathematik Monobachelor -Studiengang Mathematik

Mehr

Herzlich Willkommen bei der O-Woche 2008

Herzlich Willkommen bei der O-Woche 2008 Herzlich Willkommen bei der O-Woche 2008 0. Inhalt 1. Initiative Lehramt Inhalt 2. Zentrum für Lehrerbildung 3. Erstizeitung 2008/2009 4. Aufbau des Lehramtsstudiums 5. Studien- und Prüfungsordnungen 6.

Mehr

Studieren an der Freien Universität Berlin

Studieren an der Freien Universität Berlin Freie Universität Berlin Fachbereich Mathematik & Informatik Institut für Informatik Studieren an der Freien Universität Berlin Studiengang: Bachelor of Computer-Science Informatik BSc Monobachelor -Studiengang

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland. Ein Vortrag von Maria Campuzano International Office

Studium und Praktikum im Ausland. Ein Vortrag von Maria Campuzano International Office Studium und Praktikum im Ausland Ein Vortrag von Maria Campuzano International Office Information Auf den Webseiten der Universitäten oder Fachhochschulen kann man sich vorab über Partnerhochschulen und

Mehr

Materialwissenschaft. Bachelor of Science

Materialwissenschaft. Bachelor of Science Materialwissenschaft Bachelor of Science Im Studiengang Materialwissenschaft werden alle notwendigen theoretischen und angewandten natur wissenschaftlichen Grundkenntnisse für die Herstellung und den Einsatz

Mehr

International Office. Das PROMOS Programm des DAAD. Rektoratsstipendien der Universität Bielefeld

International Office. Das PROMOS Programm des DAAD. Rektoratsstipendien der Universität Bielefeld Stipendien für Auslandsaufenthalte 2016 Vergabe durch das der Universität Bielefeld Das PROMOS Programm des DAAD Rektoratsstipendien der Universität Bielefeld Die Westfälisch Lippische Universitä ätsgesellschaft

Mehr

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974 Die FernUniversität Die einzige FernUniversität in Deutschland Gegründet im Dezember 1974 Etwa 67000 Studierende (Stand WS 2009/10) Profil der Studierenden 45 % Frauenanteil 80 % Berufstätig 38 % Bereits

Mehr

Informationsveranstaltung zum 5. Fachsemester Zwei-Fach-Bachelor und Bachelor BK. Dr. Maria Bucsenez

Informationsveranstaltung zum 5. Fachsemester Zwei-Fach-Bachelor und Bachelor BK. Dr. Maria Bucsenez Informationsveranstaltung zum 5. Fachsemester Zwei-Fach-Bachelor und Bachelor BK Prüfungsordnung Sie finden Ihre Prüfungsordnungen unter http://www.unimuenster.de/biologie/studieren/ordnungen.html Bitte

Mehr

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft Hinweise zum Studium wissenschaft bzw. - Kommunikation-Gesellschaft Wintersemester 2009/2010 Allgemeine Hinweise für alle Studierende Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg 2 1. ArbeiterKind.de Das sind wir 2. Wie finanziere ich ein Studium? 3.

Mehr

Studienfinanzierung Was kostet mein Studium?

Studienfinanzierung Was kostet mein Studium? Studienfinanzierung Was kostet mein Studium? Dipl.-Sozialw. Susanne Heinrich Bild: Veer.com Was kostet mein Studium? - durchschnittliche monatliche Ausgaben - (Quelle: 20. Sozialerhebung des deutschen

Mehr

Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus

Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus Fachbereich Psychologie 09. Dezember 2015 Alle Informationen auch unter: www.uni-marburg.de/fb04/studium/inter I. Informationen zum Erasmus-Programm 1. Allgemeine

Mehr

Liebe Studentinnen und Studenten!

Liebe Studentinnen und Studenten! Universität zu Lübeck Sektion Medizin Der Studiengangsleiter Ratzeburger Allee 160 23562 Lübeck Studierenden des 1. Semesters Studiengang Humanmedizin Der Studiengangsleiter Medizin Tel.: +49 451 500 4000

Mehr

Informationen für Studienanfänger

Informationen für Studienanfänger Informationen für Studienanfänger BSc Physik und Medizinische Physik Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 06.10.2014 Informationen für Studienanfänger 1. Infrastruktur zur Kommunikation web page, vpn

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Beratungsangebote. für Studierende der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Beratungsangebote. für Studierende der Westsächsischen Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Beratungsangebote für Studierende der Westsächsischen Hochschule Zwickau Inhalt 1 Allgemeine Beratungsangebote der WHZ 1.1 Allgemeine Studienberatung 4 1.2 Studienfachberatung

Mehr

Auslandssemester wo und wie

Auslandssemester wo und wie Auslandssemester wo und wie Als free mover oder an eine Partnerhochschule? In Europa oder in Übersee? Freiwillig oder integriert? Als reguläres Semester oder als Urlaubssemester? 1 Semester oder 2 Semester?

Mehr

Infoveranstaltung Studium und Praktikum im Ausland

Infoveranstaltung Studium und Praktikum im Ausland Infoveranstaltung Studium und Praktikum im Ausland Ablauf Vor dem Auslandsaufenthalt: Gründe & Vorausplanung Programme & Bewerbung Finanzierungsmöglichkeiten Information & Beratung 2 Gründe für studienbezogene

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 30.03. 02.04. 2015 Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

Etablierung des Studierenden- Service-Centers (SSC) der Freien Universität Berlin

Etablierung des Studierenden- Service-Centers (SSC) der Freien Universität Berlin Titel, Vorname, Name Abteilung, Fachbereich oder Institut Etablierung des Studierenden- Service-Centers (SSC) der Freien Universität Berlin Tagungsbeitrag am 4.12.14 Kennzeichen und Struktur der Freien

Mehr

Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Universität Leipzig

Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Universität Leipzig 13/65 Universität Leipzig Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Universität Leipzig Vom 26. Februar 2013 Aufgrund des Gesetzes über die Freiheit der Hochschulen im Freistaat

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG und Studienfinanzierungsberatung Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote

Mehr

STUDIUM, PRAKTIKUM UND AUSBILDUNG IM AUSLAND

STUDIUM, PRAKTIKUM UND AUSBILDUNG IM AUSLAND STUDIUM, PRAKTIKUM UND AUSBILDUNG IM AUSLAND Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld Akademisches Auslandsamt Daniela Haubrich Geb. 9924, Zimmer 037 Tel.: (06782) 17 1843 Fax: (06782) 17 1691 E-Mail:

Mehr

Herzlich Willkommen im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg

Herzlich Willkommen im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg Herzlich Willkommen im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg www.wiso.uni-hamburg.de (UHH-Baumann_20100603_0022) Seite 1 Tagesordnung 1. Allgemeines 1.1. Der Fachbereich Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Erstsemester-Begrüßung Informationen zum Studium

Erstsemester-Begrüßung Informationen zum Studium Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Erstsemester-Begrüßung Informationen zum Studium Studiengangskoordinatorin Studium - Lehrveranstaltungen Woraus besteht das Studium?

Mehr

Bachelor-Studiengang. International Management (BA)

Bachelor-Studiengang. International Management (BA) Bachelor-Studiengang International Management (BA) Studiengänge zum WiSe 12/13 BWL: Professuren und Lehrstühle Finanzwirtschaft Prof. Dr. H. Hinz Personal und Organisation Prof. Dr. T. Behrends - Geschäftsführender

Mehr

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland STUDIEREN IM AUSLAND Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland A U S L A N D S A U F E N T H A L T AUSLANDSSEMESTER ODER AUSLANDSJAHR? Die Durchführung eines Auslandssemesters,

Mehr

Studienführer Frankreich. Frankreich oo n. FB Mathematik TU Darmstadt. TU Darmstadt / FB 4. Deutscher Akademischer Austauschdienst

Studienführer Frankreich. Frankreich oo n. FB Mathematik TU Darmstadt. TU Darmstadt / FB 4. Deutscher Akademischer Austauschdienst Studienführer Frankreich Frankreich oo n FB Mathematik TU Darmstadt TU Darmstadt / FB 4 Deutscher Akademischer Austauschdienst INHALT EINLEITUNG I AUSLANDSSTUDIUM: WANN, WO, WIE LANGE? 9 1 Voll-oder Teilstudium

Mehr

Ruhr-Universität Bochum. Studienbeiträge. Ein Wegweiser. www.rub.de

Ruhr-Universität Bochum. Studienbeiträge. Ein Wegweiser. www.rub.de Studienbeiträge Ein Wegweiser Vorstellung AG Studienbeiträge Zentrale Studienberatung Dezernat 1 (Angelegenheiten der Selbstverwaltung, Hochschulstruktur und -planung) Dezernat 6 (Informations- und Kommunikationsdienste;

Mehr