Amtsblatt für die Gemeinde Dünwald Jahrgang 27 Freitag, den 7. August 2020 Nummer 8

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amtsblatt für die Gemeinde Dünwald Jahrgang 27 Freitag, den 7. August 2020 Nummer 8"

Transkript

1 Dünwald Echo Amtsblatt für die Gemeinde Dünwald Jahrgang 27 Freitag, den 7. August 2020 Nummer 8 In Beberstedt feierten am 12. Juli sieben Kinder Erstkommunion In Hüpstedt gingen am 19. Juli sechs Kinder zur Erstkommunion

2 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 Redaktionsschluss nächstes Dünwald-Echo Montag, Beiträge an: Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek Hüpstedt Am Mi., , Uhr Besichtigung der Heimatstube im Gutshaus Absprachen über den Vorsitzenden des Heimatvereins, Herrn Gerhard Wegerich... Tel.: / Sprechstunden der Gemeindeverwaltung montags dienstags mittwochs donnerstags freitags Amtlicher Teil und Uhr geschlossen und Uhr des Bürgermeisters der Gemeinde Dünwald/ Ortsteilbürgermeisters von Hüpstedt montags dienstags mittwochs donnerstags freitags Einwohnermeldeamt montags dienstags mittwochs donnerstags freitags und Uhr und Uhr und Uhr geschlossen vormittags geschlossen / Uhr Sprechstunden des Ortsteilbürgermeisters in Beberstedt: Nach Vereinbarung Sprechstunden des Ortsteilbürgermeisters in Zaunröden: Nach Vereinbarung Schiedsstelle der Gemeinde Dünwald Büro im Kellergeschoss der Gemeindeverwaltung Terminvereinbarungen über die Gemeindeverwaltung Dünwald Tel /556-0 Mobile Jugendarbeit, Jugendpflegerin Tel / Sprechstunden des Kontaktbereichsbeamten in der Gemeinde Dünwald Kontaktaufnahme über den KOBB, Herrn Haustein, Tel oder /451-0 (Polizei Mühlhausen) Nächste Feuermelder Beberstedt... Gemeindehaus, Unterdorf 1 Hüpstedt... Grundschule, Oberdorf 42 Wichtige Rufnummern Polizei Mühlhausen / Notruf (Feuerwehr und Rettungsdienst) Kreisleitstelle einschl. Anmeldung Krankentransport / Kassenärztlicher Notfalldienst TEAG Thüringer Energie AG Allgemeinde Kundenservice / Störungsannahme GAS Störungsdienst STROM NEU durch TEN (24 h erreichbar) Wasserversorgung / Abwasserentsorgung / Anmeldung Klärgrubenabfuhr / Hausanschlüsse / (siehe auch Bereitschaftsplan) Gemeindeverwaltung Dünwald / Gemeinde Dünwald:... Internet-Seite:... Bei Wildunfällen sind zu verständigen Jagdbezirk Hüpstedt Jagdbezirk Beberstedt Matthias Wedekind Peter Krippendorf Oberdorf 48 Am Heidendolch Dünwald Dingelstädt Tel.: /44412 Tel.: / (privat) oder Tel.: / (dienstlich) Heinz Günther Reifensteiner Str. 2a Jagdbezirk Zaunröden Dünwald 1. Martin Buch Tel.: / Hauptstr. 27 oder Dünwald Rüdiger Claus Tel.: / Rosenstr Thomas Wendemuth Dünwald Friedrichstr. 4 Tel.: / Ammern oder Tel.: / Uwe Schlothauer 3. Rüdiger Pfaff Neue Str. 3 Gartenstr Dünwald Mühlhausen Tel.: / Tel.: / Revierleiter Revier Hüpstedt (Thür. Forstamt Hainich-Werratal) Daniel Kempen, Tel / Termine für die Müllabfuhr Restmüllabfuhrtermine: Gelbe Tonne: , Blaue Tonne: Zustellservice für Amtsblatt Fehlende Amtsblätter können jederzeit telefonisch über die Gemeindeverwaltung Dünwald nachbestellt werden.

3 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 Zweckverband (Abwasserentsorgung) Obereichsfeld EW Wasser GmbH i. A. des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld Philipp-Reis-Str. 2, Heilbad Heiligenstadt Telefon: Telefax: Bereitschaftsdienst Abwasser Bei Störungen und Havarien während der Geschäftszeiten von Montag bis Donnerstag: Uhr sowie Freitag: Uhr unter der Nummer: Außerhalb dieser Zeiten bitte folgende Nummer wählen: Bitte bei Versorgungseinschränkungen zunächst grundsätzliche Hinweise (Aushänge, Pressemitteilungen) zu eventuellen Reparaturarbeiten beachten.... zum Geburtstag im OT Hüpstedt Frau Rita Rademacher zum 80. Geburtstag Frau Gertrud Görke zum 80. Geburtstag Frau Irene Kellner zum 75. Geburtstag Frau Anna-Elisabeth Wand zum 70. Geburtstag Frau Marlies Otto zum 70. Geburtstag Frau Adelheid Giese zum 80. Geburtstag im OT Beberstedt Frau Halina Rybkowska zum 70. Geburtstag Notdienst Dünwald-Apotheke Do., , Mo., Fr., Sprechstundenzeiten der Praxis Silke Escher Reifensteiner Str. 25, Hüpstedt Tel: /44554 Montag: 08:00-12:00 Uhr Dienstag: 08:00-12:00 Uhr 15:00-18:00 Uhr Mittwoch: 08:00-12:00 Uhr Donnerstag: 08:00-12:00 Uhr 14:00-16:00 Uhr Freitag: 08:00-12:00 Uhr Bekanntmachung Die Arztpraxis Silke Escher (MVZ Eichsfeld Klinikum) ist zu folgenden Terminen wegen Urlaub geschlossen: Bereitschaftsplan Wasserleitungsverband Ost-Obereichsfeld Helmsdorf Hauptstraße 3, Helmsdorf Zu den Geschäftszeiten: Telefon /31033 Montag bis Donnerstag: von 07:00 bis 16:00 Uhr Freitag: von 07:00 bis 14:45 Uhr Außerhalb der Geschäftszeiten: Mobil / Montag bis Donnerstag: von 16:00 bis 07:00 Uhr (nächster Morgen) Freitag bis Montag: von 14:45 Uhr (Freitag nachmittag) bis 07:00 Uhr (Montagmorgen) Ihr Wasserleitungsverband Ost-Obereichsfeld Helmsdorf Wahl zur Besetzung der Schiedsstelle der Gemeinde Dünwald - Aufforderung zur Einreichung von Bewerbungen - Aufgrund des Thüringer Gesetzes über die Schiedsstellen in den Gemeinden ist die Schiedsstelle der Gemeinde Dünwald nach Ablauf der Amtszeit neu zu besetzen. Die Aufgaben der Schiedsstelle werden von einer Schiedsperson wahrgenommen, welche vom Gemeinderat auf fünf Jahre gewählt wird. Für jede Schiedsperson wird mindestens eine stellvertretende Schiedsperson gewählt. Die Schiedsperson muss nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein. Zur Schiedsperson kann nicht gewählt werden: 1. wer infolge gerichtlicher Entscheidung die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt oder wegen einer vorsätzlichen Tat zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde; 2. eine Person, gegen die ein Ermittlungsverfahren wegen einer Tat anhängig ist oder Anklage wegen einer solchen Tat erhoben wurde, die den Verlust der Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter zur Folge haben kann; 3. eine Person, die wegen geistiger oder körperlicher Behinderung die Schiedstätigkeit nicht ordnungsgemäß ausüben kann oder für die zur Besorgung aller ihrer Angelegenheiten ein Betreuer nicht nur durch einstweilige Anordnung bestellt ist; 4. eine Person, die durch gerichtliche Anordnung in der Verfügung über ihr Vermögen beschränkt ist. Als Schiedsperson soll nicht gewählt werden, wer 1. bei Beginn der Amtsperiode nicht das 25. Lebensjahr vollendet hat, 2. bei Beginn der Amtsperiode das 70. Lebensjahr vollendet hat, 3. nicht im Bereich der Schiedsstelle wohnt. Bürger der Gemeinde Dünwald, die an der Ausübung der Tätigkeit einer Schiedsperson interessiert sind und die genannten Bedingungen erfüllen, bitten wir um eine formlose Bewerbung bis spätestens an die Gemeindeverwaltung Dünwald, Oberdorf 32, Dünwald. Die Bewerbung sollte als Angaben zur Person den Namen, Geburtsnamen, Geburtsdatum und Geburtsort, die Anschrift und seit wann wohnhaft in unserer Gemeinde sowie den Beruf des Bewerbers enthalten. Dünwald, Frank Meyer Bürgermeister

4 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 Sprechstunden der Dorfkümmerin Bekanntmachung Im Monat August finden folgende Sprechstunden der Dorfkümmerin Annette Lehmann in der Gemeindeverwaltung, Oberdorf 32, Zimmer 13, statt: Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Dienstag, , Uhr Tel.: 0172 / (Weitere individuelle Termine sind nach vorheriger Vereinbarung möglich!) Öffentliche Erinnerung zur Zahlung von Müllgebühren am Der Abfallwirtschaftsbetrieb Unstrut-Hainich-Kreis erinnert an die Bezahlung der am fälligen Müllgebühren gemäß der Jahresvorausveranlagungs- und Änderungsbescheide Die pünktliche Bezahlung der Müllgebühren vermeidet die Mahnung der Forderung und die damit verbundenen Mahngebühren und Säumniszuschläge. Mülverstedt Betriebsleiterin Bekanntmachungen des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsogung Obereichsfeld Feststellung des Jahresabschlusses 2019 des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld I. Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses Der Jahresabschluss zum , der mit einer Bilanzsumme für den Bereich in Höhe Wasserversorgung von ,80 für den Bereich in Höhe Abwasserentsorgung von ,88 und im Bereich Wasserversorgung mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 5.153,80 im Bereich Abwasserentsorgung mit einem Jahresüberschuss in Höhe von ,36 abschließt, wird festgestellt und genehmigt. 2. Gemäß 8 der Thüringer Eigenbetriebsverordnung werden der Jahresüberschuss im Bereich Wasserversorgung und der Jahresüberschuss im Bereich Abwasserentsorgung in Höhe von 5.153,80 in Höhe von ,36 der Allgemeinen Rücklage zugeführt und dienen als Ausgleichsrücklage für zukünftige Geschäftsjahre. Dem Verbandsvorsitzenden und der Werkleitung wird für das Jahr 2019 Entlastung erteilt. Bestätigungsvermerk des unabhängigen Abschlussprüfers An den Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld, Heilbad Heiligenstadt Prüfungsurteile Wir haben den Jahresabschluss des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld, Heilbad Heiligenstadt, - bestehend aus der Bilanz zum 31. Dezember 2019 und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 01. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2019 sowie dem Anhang, einschließlich der Darstellung der Bilanzierungsund Bewertungsmethoden - geprüft. Darüber hinaus haben wir den Lagebericht des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld für das Geschäftsjahr vom 01. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2019 geprüft. Nach unserer Beurteilung aufgrund der bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnisse entspricht der beigefügte Jahresabschluss in allen wesentlichen Belangen den deutschen, für Kapitalgesellschaften geltenden handelsrechtlichen Vorschriften und vermittelt unter Beachtung der deutschen Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens- und Finanzlage des Zweckverbandes zum 31. Dezember 2019 sowie ihrer Ertragslage für das Geschäftsjahr vom 01. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2019 und vermittelt der beigefügte Lagebericht insgesamt ein zutreffendes Bild von der Lage des Zweckverbandes. In allen wesentlichen Belangen steht dieser Lagebericht in Einklang mit dem Jahresabschluss, entspricht den deutschen gesetzlichen Vorschriften und stellt die Chancen und Risiken der zukünftigen Entwicklung zutreffend dar. Gemäß 322 Abs. 3 Satz 1 HGB erklären wir, dass unsere Prüfung zu keinen Einwendungen gegen die Ordnungsmäßigkeit des Jahresabschlusses und des Lageberichts geführt hat. Grundlage für die Prüfungsurteile Wir haben unsere Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts in Übereinstimmung mit 317 HGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung durchgeführt. Unsere Verantwortung nach diesen Vorschriften und Grundsätzen ist im Abschnitt Verantwortung des Abschlussprüfers für die Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts unseres Bestätigungsvermerks weitergehend beschrieben. Wir sind von dem Zweckverband unabhängig in Übereinstimmung mit den deutschen handelsrechtlichen und berufsrechtlichen Vorschriften und haben unsere sonstigen deutschen Berufspflichten in Übereinstimmung mit diesen Anforderungen erfüllt. Wir sind der Auffassung, dass die von uns erlangten Prüfungsnachweise ausreichend geeignet sind, um als Grundlage für unsere Prüfungsurteile zum Jahresabschluss und zum Lagebericht zu dienen. Verantwortung des gesetzlichen Vertreters für den Jahresabschluss und den Lagebericht Der gesetzliche Vertreter ist verantwortlich für die Aufstellung des Jahresabschlusses, der den deutschen, für Kapitalgesellschaften geltenden handelsrechtlichen Vorschriften in allen wesentlichen Belangen entspricht, und dafür, dass der Jahresabschluss unter Beachtung der deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Zweckverbandes vermittelt. Ferner ist der gesetzliche Vertreter verantwortlich für die internen Kontrollen, die er in Übereinstimmung mit den deutschen Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung als notwendig bestimmt hat, um die Aufstellung eines Jahresabschlusses zu ermöglichen, der frei von wesentlichen - beabsichtigten oder unbeabsichtigten - falschen Darstellungen ist. Bei der Aufstellung des Jahresabschlusses ist der gesetzliche Vertreter dafür verantwortlich, die Fähigkeit des Zweckverbandes zur Fortführung der Unternehmenstätigkeit zu beurteilen. Des Weiteren hat er die Verantwortung, Sachverhalte in Zusammenhang mit der Fortführung der Unternehmenstätigkeit, sofern einschlägig, anzugeben. Darüber hinaus ist er dafür verantwortlich, auf der Grundlage des Rechnungslegungsgrundsatzes der Fortführung der Unternehmenstätigkeit zu bilanzieren, sofern dem nicht tatsächliche oder rechtliche Gegebenheiten entgegenstehen. Außerdem ist der gesetzliche Vertreter verantwortlich für die Aufstellung des Lageberichts, der insgesamt ein zutreffendes Bild von der Lage des Zweckverbandes vermittelt sowie in al-

5 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 len wesentlichen Belangen mit dem Jahresabschluss in Einklang steht, den deutschen gesetzlichen Vorschriften entspricht und die Chancen und Risiken der zukünftigen Entwicklung zutreffend darstellt. Ferner ist der gesetzliche Vertreter verantwortlich für die Vorkehrungen und Maßnahmen (Systeme), die er als notwendig erachtet hat, um die Aufstellung eines Lageberichts in Übereinstimmung mit den anzuwendenden deutschen gesetzlichen Vorschriften zu ermöglichen, und um ausreichende geeignete Nachweise für die Aussagen im Lagebericht erbringen zu können. Verantwortung des Abschlussprüfers für die Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts Unsere Zielsetzung ist, hinreichende Sicherheit darüber zu erlangen, ob der Jahresabschluss als Ganzes frei von wesentlichen - beabsichtigten oder unbeabsichtigten - falschen Darstellung ist, und ob der Lagebericht insgesamt ein zutreffendes Bild von der Lage des Zweckverbandes vermittelt sowie in allen wesentlichen Belangen mit dem Jahresabschluss sowie mit den bei der Prüfung gewonnenen Erkenntnissen in Einklang steht, den deutschen gesetzlichen Vorschriften entspricht und die Chancen und Risiken der zukünftigen Entwicklung zutreffend darstellt, sowie einen Bestätigungsvermerk zu erteilen, der unsere Prüfungsurteile zum Jahresabschluss und zum Lagebericht beinhaltet. Hinreichende Sicherheit ist ein hohes Maß an Sicherheit, aber keine Garantie dafür, dass eine in Übereinstimmung mit 317 HGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung durchgeführte Prüfung eine wesentliche falsche Darstellung stets aufdeckt. Falsche Darstellungen können aus Verstößen oder Unrichtigkeiten resultieren und werden als wesentlich angesehen, wenn vernünftigerweise erwartet werden könnte, dass sie einzeln oder insgesamt die auf der Grundlage dieses Jahresabschlusses und Lageberichts getroffenen wirtschaftlichen Entscheidungen von Adressaten beeinflussen. Während der Prüfung üben wir pflichtgemäßes Ermessen aus und bewahren eine kritische Grundhaltung. Darüber hinaus identifizieren und beurteilen wir die Risiken wesentlicher - beabsichtigter oder unbeabsichtigter - falscher Darstellungen in Jahresabschluss und im Lagebericht, planen und führen Prüfungshandlungen als Reaktion auf diese Risiken durch sowie erlangen Prüfungsnachweise, die ausreichend und geeignet sind, um als Grundlage für unsere Prüfungsurteile zu dienen. Das Risiko, dass wesentliche falsche Darstellungen nicht aufgedeckt werden, ist bei Verstößen höher als bei Unrichtigkeiten, da Verstöße betrügerisches Zusammenwirken, Fälschungen, beabsichtigte Unvollständigkeiten, irreführende Darstellungen bzw. das Außerkraftsetzen interner Kontrollen beinhalten können. gewinnen wir ein Verständnis von dem für die Prüfung des Jahresabschlusses relevanten internen Kontrollsystem und den für die Prüfung des Lageberichts relevanten Vorkehrungen und Maßnahmen, um Prüfungshandlungen zu planen, die unter den gegebenen Umständen angemessen sind, jedoch nicht mit dem Ziel, ein Prüfungsurteil zur Wirksamkeit dieser Systeme des Zweckverbandes abzugeben. beurteilen wir die Angemessenheit der von dem gesetzlichen Vertreter angewandten Rechnungslegungsmethoden sowie die Vertretbarkeit der von dem gesetzlichen Vertreter dargestellten geschätzten Werte und damit zusammenhängende Angaben. ziehen wir Schlussfolgerungen über die Angemessenheit des von dem gesetzlichen Vertreter angewandten Rechnungslegungsgrundsatzes der Fortführung der Unternehmenstätigkeit sowie, auf der Grundlage der erlangten Prüfungsnachweise, ob eine wesentliche Unsicherheit im Zusammenhang mit Ereignissen oder Gegebenheiten besteht, die bedeutsame Zweifel an der Fähigkeit des Zweckverbandes zur Fortführung der Unternehmenstätigkeit aufwerfen können. Falls wir zu dem Schluss kommen, dass eine wesentliche Unsicherheit besteht, sind wir verpflichtet, im Bestätigungsvermerk auf die dazugehörigen Angaben im Jahresabschluss und im Lagebericht aufmerksam zu machen oder, falls diese Angaben unangemessen sind, unser jeweiliges Prüfungsurteil zu modifizieren. Wir ziehen unsere Schlussfolgerungen auf der Grundlage der bis zum Datum unseres Bestätigungsvermerks erlangten Prüfungsnachweise. Zukünftige Ereignisse oder Gegebenheiten können jedoch dazu führen, dass der Zweckverband seine Unternehmenstätigkeit nicht mehr fortführen kann. beurteilen wir die Gesamtdarstellung, den Aufbau und den Inhalt des Jahresabschlusses einschließlich der Angaben sowie ob der Jahresabschluss die zugrunde liegenden Geschäftsvorfälle und Ereignisses so darstellt, dass der Jahresabschluss unter Beachtung der deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Zweckverbandes vermittelt. beurteilen wird den Einklang des Lageberichts mit dem Jahresabschluss, seine Gesetzesentsprechung und das von ihm vermittelte Bild von der Lage des Zweckverbandes. führen wir Prüfungshandlungen zu den von dem gesetzlichen Vertreter dargestellten zukunftsorientierten Angaben im Lagebericht durch. Auf Basis ausreichender geeigneter Prüfungsnachweise vollziehen wir dabei insbesondere die den zukunftsorientierten Angaben von dem gesetzlichen Vertreter zugrunde gelegten bedeutsamen Annahmen nach und beurteilen die sachgerechte Ableitung der zukunftsorientierten Angaben aus diesen Annahmen. Ein eigenständiges Prüfungsurteil zu den zukunftsorientierten Angaben sowie zu den zugrunde liegenden Annahmen geben wir nicht ab. Es besteht ein erhebliches unvermeidbares Risiko, dass künftige Ereignisse wesentlich von den zukunftsorientierten Angaben abweichen. Wir erörtern mit dem für die Überwachung Verantwortlichen unter anderem den geplanten Umfang und die Zeitplanung der Prüfung sowie bedeutsame Prüfungsfeststellungen, einschließlich etwaiger Mängel im internen Kontrollsystem, die wir während unser Prüfung feststellen. Kassel, den 20. März 2020 sb+p Strecker Berger + Partner mbb Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Rechtsanwälte Andreas Fehr Marco Schumacher Wirtschaftsprüfer Wirtschaftsprüfer III. Auslegungshinweis Der Jahresabschluss 2019 und der Lagebericht liegen in der Zeit vom bis im Sitz des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld, Philipp-Reis-Str. 2, Heilbad Heiligenstadt zu den üblichen Dienstzeiten öffentlich aus. Nachrichtlich liegen in dem genannten Zeitraum der Jahresabschluss 2019 und der Lagebericht zu den Sprechzeiten im Sitz der jeweiligen Verwaltungsgemeinschaft sowie zu den Sprechzeiten der Bürgermeister der zum Zweckverband gehörenden Verbandsgemeinden öffentlich aus. Heilbad Heiligenstadt, gez. Ottmar Föllmer - Siegel - Verbandsvorsitzender 1. Nachtragshaushaltssatzung 2020 des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld Auf der Grundlage des 36 Abs. 1 des Thüringer Gesetzes über die kommunale Gemeinschaftsarbeit (ThürKGG) in der Fassung der Neubekanntmachung vom (GVBl. S. 290), zuletzt geändert durch Gesetz vom (GVBl. S. 194, 201), i. V. m. 55 ff. der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO), in der Fassung der Bekanntmachung vom (GVBl. S. 41), zuletzt geändert durch Gesetz vom (GVBl. S. 429, 433) und der 13 ff. der Thüringer Eigenbetriebsverordnung (ThürEBV) vom (GVBl. S. 642) erlässt der Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld folgende 1. Nachtragshaushaltssatzung 2020: 1 Es wird folgende 1. Nachtragshaushaltssatzung 2020 festgesetzt:

6 Dünwald-Echo Nr. 8/ Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen bleibt für den Bereich Wasserversorgung in Höhe von ,00 unverändert und für den Bereich Abwasserentsorgung in Höhe von ,00 unverändert. 3 Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen im Vermögensplan bleibt für den Bereich Wasserversorgung in Höhe von ,00 unverändert und wird für den Bereich Abwasserentsorgung in Höhe von bisher ,00 um ,00 erhöht und damit auf ,00 festgesetzt. 4 Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Wirtschaftsplan bleibt für den Bereich Wasserversorgung in Höhe von ,00 unverändert und für den Bereich Abwasserentsorgung in Höhe von ,00 unverändert. 5 Diese 1. Nachtragshaushaltssatzung 2020 tritt mit dem 1. Januar 2020 in Kraft. ausgefertigt: Heilbad Heiligenstadt, gez. Ottmar Föllmer - Siegel - Verbandsvorsitzender Die Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften, die sich aus der Thüringer Kommunalordnung oder aus einer aufgrund der Thüringer Kommunalordnung erlassenen Vorschrift ergeben, ist unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach Bekanntmachung dieser Satzung gegenüber dem Zweckverband unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist. Ausgenommen sind die Vorschriften über die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung.

7 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 Beschluss- und Genehmigungsvermerk sowie Auslegungshinweis 1. Nachtragshaushaltssatzung 2020 des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld 1. Mit Beschluss Nr. VV 03/20 vom hat die Verbandsversammlung die 1. Nachtragshaushaltssatzung 2020 mit Wirtschaftsplan und Anlage beschlossen. 2. Die Kommunalaufsicht des Landratsamtes Eichsfeld hat mit Schreiben vom die 1. Nachtragshaushaltssatzung 2020 des Zweckverbandes genehmigt. 3. Der Nachtragswirtschaftsplan 2020 liegt in der Zeit vom bis im Sitz des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld, Philipp-Reis-Straße 2, Heilbad Heiligenstadt zu den üblichen Dienstzeiten öffentlich aus. Nachrichtlich liegt in dem gesamten Zeitraum der Nachtragswirtschaftsplan im Sitz der jeweiligen Verwaltungsgemeinschaft sowie zu den Sprechzeiten der Bürgermeister der zum Zweckverband gehörenden Verbandsgemeinden öffentlich aus. Die Wirtschaftspläne können bis zur Entlastung und Beschlussfassung über den Jahresabschluss dieses Wirtschaftsjahres im Sitz des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld, Philipp-Reis-Straße 2, Heilbad Heiligenstadt zu den üblichen Dienstzeiten eingesehen werden. Übergabe Spielplatz Beberstedt Zur Freude der kleinen und großen Bewohner Beberstedts konnte am 8. Juli der neue Spielplatz eingeweiht werden. Finanziert aus den Zuschüssen für Neugeborene, die das Land mit 1.000,00 pro neugeborenem Kind, insgesamt ,00 für das Jahr 2019 zahlt, wurde der alte Spielplatz im Hortgarten generalsaniert. Die Fa. Hunstock, die den Auftrag als kostengünstigster Bieter im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung erhielt, brauchte ca. 3 Wochen, um den alten Untergrund des Platzes auszutauschen, eine neue Abgrenzung des Spielbereiches herzustellen und die neuen Spielgeräte aufzubauen. Zusätzlich konnte noch ein Sandkasten platziert werden, den die Fa. Hunstock individuell gestaltete: Die Umrandung besteht aus verschiedenen Materialien, die sich zum Daraufsetzen oder Balancieren eignen. Der Stein in der Mitte kann mit einer Sandburg bebaut werden oder die Phantasie zu anderen Aktivitäten anregen. Viel Diskussionsstoff bot der neue Fallschutz des Platzes, der aus eigens zertifizierten Hackschnitzeln besteht. Die Gemeinde plant, als nächstes Objekt den Spielplatz in Zaunröden zu sanieren. Die Vorschläge des Ortsteilrates sind dazu gefragt. Heilbad Heiligenstadt, gez. Ottmar Föllmer Verbandsvorsitzender -Siegel- Unstrut-Hainich-Kreis bekommt schnelles Internet - erste Vermessungsarbeiten haben begonnen! Der Unstrut-Hainich-Kreis wird gemeinsam mit der Thüringer Netkom Glasfaser-Anschlüsse (FTTB) für bisher unterversorgte Haushalte, Gewerbe und Schulen realisieren. Möglich wird dieser Glasfaserausbau dank des Bundesförderprogramms Breitband vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Diese staatliche Förderung bezieht sich auf den Ausbau von Regionen mit einer geringen Netzreichweite, den sogenannten weißen Flächen. Im Unstrut-Hainich-Kreis profitieren vom geplanten Ausbau 13 Gemeinden, sowie in weiteren 8 Gemeinden Schulstandorte. Die Zusammenarbeit zwischen den Partnern funktioniert bereits sehr gut - das Planungsbüro der IBZ Bau GmbH ist derzeit im Einsatz, um eine Bestandsaufnahme des Ausbaugebiets zu erstellen, und die Trassenplanung vorzunehmen. Im sogenannten öffentlichen Raum finden dazu erste Aufnahmen bzw. Vermessungen für die Trassenplanung statt. Der Baustart ist für Herbst 2020 geplant. Innerhalb des Förderprogramms werden im Unstrut-Hainich-Kreis rund Haushalte, 89 Unternehmen und Betriebe sowie 60 Schulen Glasfaserleitungen bis ins Haus erhalten. Wichtig: Für die Erschließung von Privatgrundstücken ist die schriftliche Einwilligung der Eigentümer zwingend erforderlich. Die entsprechenden Grundstückseigentümererklärungen (GEE) werden dafür in den kommenden Wochen von einem Dienstleister im Namen der Thüringer Netkom eingeholt. Für Informationen und Fragen rund um den Glasfaserausbau wenden Sie sich gerne an die Bauherrenhotline der Thüringer Netkom: Tel: oder per Mail an

8 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 Apfelsaft-Manufaktur Auch in diesem Jahr besteht wieder die Möglichkeit, bei Herrn Jochen Rechenbach in Ammern aus dem mitgebrachten eigenen Obst wie Äpfel, Birnen oder Quitten reinen Saft pressen zu lassen. Beachten Sie die Aushänge! Gut zu wissen: Informationen zum Umgang mit Schwalben an Gebäuden In unserer Gemeinde kann man auch in diesem Jahr wieder Schwalben beobachten, überwiegend Mehlschwalben. Schwalben zählen zu den bekanntesten Vögeln und sind wie Mauersegler und Haussperling aus den Dörfern und Städten gar nicht wegzudenken. Trotz dieser Anpassung sind sie vielfach zu den Sorgenvögeln des Naturschutz geworden: Während manche Hausbesitzer aus Angst vor Verschmutzung die Nester der Mehlschwalben entfernen, verschließen besorgte Bauern den Rauchschwalben ihre Ställe um vermeintlichen Hygieneanforderungen gerecht zu werden. Dabei gefährden die kühnen Flugakrobaten weder unsere Gesundheit noch die Lebensmittelsicherheit. Sie gehören zu den geschützten Arten und weil sie ihre Nester jedes Jahr immer wieder aufsuchen um dort zu brüten, sind auch ihre Nester ganzjährig geschützt. Sie dürfen nicht zerstört oder beschädigt werden, auch nicht außerhalb der Brutzeit wenn sie wieder gen Süden gezogen sind. Schwalben sind brutplatztreue Vögel. So haben sie nach ihrer anstrengenden Reise im Frühjahr sofort ein bezugsfähiges Nest. Selbst wenn es beschädigt ist, kostet die Ausbesserung des alten Nestes deutlich weniger Kraft und Aufwand, als sich ein neues zu bauen. Paare kehren in der Regel zu ihrem alten Nest zurück. Wenn ein Partner den Winter oder den Zugweg nicht überlebt hat, finden sich am Brutplatz neue Paare. Die Entfernung der leeren Nester von Mehlschwalben stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die Entfernung der Nester mit Eiern oder mit Jungvögeln ist sogar eine Straftat. Sollten Sie an Ihrem Gebäude Probleme mit Schwalben und ihren Nestern oder Fachfragen dazu haben, wenden Sie sich bitte vor Ergreifung eigener Maßnahmen vertrauensvoll an die Mitarbeiter des Landratsamtes Unstrut- Hainich, Untere Naturschutzbehörde, Fachdienst Bau / Umwelt, Thamsbrücker Str. 20, Bad Langensalza. Sie stehen Ihnen mit Rat zur Seite. Auch Ausnahmen nach Bundesnaturschutzgesetz in begründeten Einzelfällen können genehmigt werden. Gern vermittele ich Ihnen auch den Kontakt dorthin. Eine gute Lösung gegen Verschmutzungen an Ihrem Gebäude sind sogenannte Kotbretter - diese müssen aber mindestens Zentimeter unterhalb des Nestes angebracht werden um den An- und Abflug der Vögel nicht zu behindern. Eine andere Alternative ist, selbst künstliche Schwalbennester an solchen Gebäudeteilen mit größerem Dachüberstand anzubringen, die die Hausbewohner weniger stören und zum anderen den Schwalben so eine gute Nisthilfe bieten oder diese damit zum Umzug zu bewegen. Solche künstlichen Nester sind schon relativ preiswert zu bekommen. Um auf die Bedrohung der Schwalben durch den Menschen aufmerksam zu machen hat der NABU 1974 die Mehlschwalbe, 1979 die Rauchschwalbe und 1983 die Uferschwalbe zu den Vögeln des Jahres gekürt und engagiert sich für ihren Schutz - unter anderem mit dem Projekt Schwalbenfreundliches Haus. Anfang beziehungsweise Mitte Juli beginnen die Schwalben oft eine Zweitbrut, Rauchschwalben können bei günstiger Witterung sogar dreimal im Jahr brüten. Voraussetzung für mehrere Bruten und viel Schwalbennachwuchs ist, dass die Schwalbeneltern genügend Insekten für sich und ihre Jungen fangen. Pro Jahr werden in einer Schwalbenfamilie rund Insekten verfüttert. Annette Lehmann, Dorfkümmerin Nichtamtlicher Teil Evangelische Gottesdienste So., Uhr in Rüdigershagen So., Uhr in Niederorschel Uhr in Hüpstedt So., Uhr in Rüdigershagen Uhr in Sollstedt So., Uhr Gottesdienst am besonderen Ort: Neue Mühle (Rosenthalmühle zwischen Rüdigershagen und Niederorschel, im Anschluss Verzehr von mitgebrachtem Picknick So., Uhr Familiengottesdienst zum Neustart für Schule, Ausbildung, Lebensabschnitt

9 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 Vorankündigung Digitale Sprechstunde Das Handy spinnt? Der Laptop brummt und ist langsam? Das Tablet funktioniert nicht? Digitale Jeden zweiten Dienstag HIER! Sprechstunde D I G I T A L E Sie haben Probleme mit dem Handy, dem Laptop oder einem anderen technischen Gerät? Der Volkshochschuldozent hilft Ihnen in der mobilen Beratung der VHS UHK weiter! Volkshochschule Unstrut-Hainich-Kreis Gemeindesaal Dünwald 14:30-16:00 Uhr Sprechstunde Ihre individuelle, kostenlose Beratung bei technischen Problemen! Eichsfeld Klinikum begrüßt Nachwuchs Neue Pflege-Azubis starten Karriere Reifenstein. 18 junge Männer und Frauen werden zum Held des Alltags - sie beginnen ihre Ausbildung im Eichsfeld Klinikum als zukünftige Pflegefachkraft. Auch wenn sie vorerst noch die Sommerpause vor ihrem Neustart genießen dürfen, gab es bereits ein erstes Kennenlernen bei einer Einführungsveranstaltung im Haus Reifenstein: Nach Begrüßung durch den Geschäftsführer des Eichsfeld Klinikums, Armin Sülberg und durch die Pflegedirektorin, Leandra Conradi, gab das Team vom Bildungsinstitut wichtige Informationen zur Organisation und zum Ablauf der Ausbildung, die im September beginnt. Und natürlich: Schon heute wurden die neuen Pflegehelden im Namen des gesamten Eichsfeld Klinikums herzlich willkommen geheißen. Die Pflegefachkräfte von morgen sind überwiegend weiblich, auch 2 angehende Pflegefach-Männer sind unter ihnen. In diesem Jahr werden insgesamt 32 Auszubildende im Alter zwischen 16 und 20 Jahren die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann beginnen. 18 Pflegeazubis haben dabei ihren Ausbildungsvertrag direkt mit dem Eichsfeld Klinikum abgeschlossen, weitere 14 werden im Bildungsinstitut des Eichsfeld Klinikums im Rahmen des regionalen Pflegeausbildungsverbundes ihre theoretische Ausbildung erfahren. Doch nicht nur in der Pflege engagiert sich das Eichsfeld Klinikum in Sachen Ausbildung. In Kooperation mit Berufs- und Hochschulen können weitere Ausbildungen absolviert werden: In diesem Jahr startet eine Auszubildende in der Operationstechnischen Assistenz (OTA), ein Fachinformatiker für Systemintegration beginnt seine Ausbildung und eine Studentin im dualen Studiengang Gesundheitsmanagement. Erstmalig wird in diesem Jahr auch der duale Studiengang Hebammenkunde in Kooperation mit der Fachhochschule Jena angeboten und eine akademisch qualifizierte Hebamme ausgebildet. Ebenfalls neu am Start ist die Ausbildung in der Anästhesietechnischen Assistenz (ATA) in Kooperation mit der Universitätsmedizin Göttingen - hier beginnt eine Auszubildende ihre Karriere. Das Besondere an einer Ausbildung im Eichsfeld Klinikum ist die direkte Verknüpfung von der Theorie mit den praktischen Arbeitsinhalten, die in den vielfältigen Fachabteilungen des Klinikums anzutreffen sind. Das Klinikum legt seinen Schwerpunkt auf eine breitgefächerte und praxisnahe Ausbildung und bietet so optimale Rahmenbedingungen für den beruflichen Einstieg, der im weiteren Verlauf interessante Karrierewege und Spezialisierungen eröffnet. Attraktive Ausbildungsbedingungen Die Ausbildungsvergütung und der Urlaub richten sich im Klinikum nach dem Tarif der AVR-Caritas: Demnach liegt die Ausbildungsvergütung bei über Euro pro Monat und es werden 30 Tage Urlaub gewährt. Hinzu kommen Zeitzuschläge, Urlaubsund Weihnachtsgeld sowie Leistungen für die betriebliche Altersversorgung. Als Zulassungsvoraussetzungen für die Pflegeausbildung gelten die gesundheitliche und persönliche Eignung, ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (mind. B2-Level), ein absolviertes Pflegepraktikum und eine positive Grundeinstellung gegenüber den christlichen Zielen der Ausbildungsträger. Ein Realschulabschluss oder gleichwertiger Schulabschluss mit guten Leistungen oder ein Hauptschulabschluss mit erfolgreich abgeschlossener mindestens zweijähriger Berufsausbildung oder mit mindestens einjähriger Pflegeassistenz- oder -helferausbildung wird vorausgesetzt. Interessiert? Mach Karriere als Mensch - Weitere Informationen hierzu: und Das Eichsfeld Klinikum ist einer der größten Arbeitgeber im Eichsfeld. An den drei Klinik-Standorten Haus St. Vincenz in Heiligenstadt, Haus Reifenstein sowie dem Haus St. Elisabeth in Worbis und dem in der Region breit aufgestellten Caritativen Pflegedienst Eichsfeld sind mehr als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Die Betätigungsfelder im Eichsfeld Klinikum sind sehr facettenreich. Neben den medizinischen und pflegerischen Berufen gibt es auch zahlreiche gewerbliche und kaufmännische Berufsbilder. Zukunftsorientiertes Personalmanagement, Familienfreundlichkeit, Angebote zur Aus- und Weiterbildung gehören im Klinikum zu einer nachhaltigen Unternehmenskultur. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben ihr Bestes für das Wohl der Patientinnen und Patienten und damit auch positive Impulse für die ganze Region. Wer hilft mit die letzten Feldhamster zu finden? Der Feldhamster ist nun offiziell in seinem gesamten Verbreitungsgebiet vom Aussterben bedroht. In Deutschland steht er schon lange auf der Roten Liste. Die letzten Jahre haben schon gezeigt, dass es auch in Thüringen sehr schlecht s wo die letzten aussieht. Ohne die Kenntnis wo die letzten Feldhamster vorkommen, kann das Aussterben der Art nicht verhindert werden. Feldhamster sind jedoch sehr scheue und dämmerungsaktive Tiere, n so dass man sie eher selten zu Gesicht bekommt. Um dennoch das Vorkommen festzustellen, werden deren Baue gesucht. Wenn man weiß, wo der kleine Nager noch vorkommt, können zusammen mit den

10 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 Landwirten vor Ort gezielte Schutzmaßnahmen umgesetzt werden. Im Projekt Feldhamsterland kartieren die Projektmitarbeiter zusammen mit Freiwilligen abgeerntete Ackerflächen in Thüringen. Mitmachen kann jeder, der gerne draußen und gut zu Fuß ist. Nach einer kurzen Einweisung am vereinbarten Treffpunkt geht es direkt auf das Feld. In einer Reihe aufgestellt überquert man den Acker, um nach den typischen Baueingängen des Feldhamsters zu suchen. Werden auch Sie Teil des Feldhamsterland-Teams und setzten Sie sich zusammen mit uns für den Schutz des bunten Nagers ein. Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte bei Anne Seeber vom Landschaftspflegeverband Südharz/Kyffhäuser unter oder Hintergrund Marktstammdatenregister Das Marktstammdatenregister ist ein behördliches Register aller Anlagen und Einheiten im deutschen Energiesystem. Es fasst mehrere, zuvor separat geführte Aufstellungen in einem gemeinsamen Register zusammen. Das Marktstammdatenregister wird von der Bundesnetzagentur geführt und ist seit dem 31. Januar 2019 unter zu finden. Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale ist ein Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Dank einer Kooperation mit dem Thüringer Umweltministerium und der Landesenergieagentur ThEGA sind die Beratungen in Thüringen kostenfrei. TrauerOase Begegnung für Trauernde - erstes Treffen nach dem Corona-bedingten Lockdown Mit kleinen Einschränkungen möchten wir die Begegnungstreffen für Trauernde wieder anbieten. Ehrenamtliche Trauerbegleiter/innen und Mitarbeiter der Caritas begleiten diese Nachmittage und stehen auch für Gespräche zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die TrauerOase ist jeden 2. Mittwoch im Monat von Uhr bis Uhr geöffnet. (nicht im Juli und August) Das erste Treffen nach der Pause ist am Mittwoch, den 9. September im Caritashaus Heiligenstadt, Bahnhofsplatz 3. Weitere Informationen erhalten Sie im Caritashaus unter der Telefonnummer 03606/50970 oder Harald Sterner Sozialpädagoge Verbraucherzentrale Thüringen e.v. Frist zur Registrierung von Solaranlagen läuft ab Private Betreiber einer Photovoltaikanlage sollten es kennen: das Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur. Dort müssen neue, aber auch alle bereits laufenden Anlagen registriert werden. Die Frist hierfür läuft in sechs Monaten ab, warnt die Verbraucherzentrale Thüringen. Wer privat Strom erzeugt und ins Netz einspeist, muss die Anlage seit Anfang 2019 in das Marktstammdatenregister eintragen. Das gilt auch, wenn die Anlage bereits seit vielen Jahren betrieben wird und schon an anderer Stelle registriert ist, erklärt Reiner Maschke, Energieberater der Verbraucherzentrale Thüringen. Registriert werden müssen unter anderem Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke. Neue Anlagen sind mit einer Frist von einem Monat nach Inbetriebnahme zu melden, Bestandsanlagen müssen bis Ende Januar 2021 in das Register eingetragen werden. Wir empfehlen, die Registrierung und Datenmeldung sofort durchzuführen. So sichern Sie sich gegen Bußgelder oder den Verlust Ihrer Einspeisevergütung ab, so Maschke. Meldepflicht auch für Batteriespeicher Verfügt die Anlage über einen Batteriespeicher, muss auch dieser gesondert in das Register eingetragen werden. Für neue Speicher, die seit Februar 2019 in Betrieb genommen wurden, gilt ebenfalls die Einmonatsfrist. Die kostenlose Registrierung im Webportal der Bundesnetzagentur muss nicht persönlich durchgeführt werden, sondern kann auch von einer anderen bevollmächtigten Person übernommen werden, zum Beispiel dem Installateur oder einem Dienstleister. Weitere Fragen rund um das Thema Solarenergie beantworten die Energieberater der Verbraucherzentrale Thüringen: online, telefonisch oder in einem persönlichen Beratungsgespräch. Termine können unter Tel (kostenfrei) oder unter vereinbart werden. 3. Preis für den Filmbeitrag des St. Josef-Gymnasium Dingelstädt Unsere Schule im Wandel 1989/90 - endlich wieder frei?! Bundesweiter Jugendwettbewerb Umbruchszeiten.Deutschland im Wandel seit der Einheit 2019/20: Beim bundesweiten Jugendwettbewerb wurden 180 Beiträge aus 14 Bundesländern eingereicht. Es ging dabei um die zentrale Frage, wie sich der Umbruch seit dem Ende der deutschen Teilung auf die Region ausgewirkt hat. Aus Thüringen beteiligten sich 12 Schulen. Vier schafften es in die letzte Gewinnerrunde aus 35 Beiträgen. Eine siebenköpfige Jury aus Wissenschaft, Bildung, Medien und Politik hatte sich die Auswahl nicht leicht gemacht: Es war beeindruckend, wie viel Kreativität in die Beiträge eingeflossen ist, die durchweg hohe Qualität haben. (Comiczeichner Mawil) Die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse beschäftigen sich mit dem Umbruch 1989/90 an ihrer eigenen Schule. Sie interviewten dazu die Mitglieder der Schulleitung, Herrn Krippendorf und Herrn Funke, sowie ehemalige Lehrer, Eltern und Schüler. Mit deren Hilfe konnten Fotos und andere Zeitzeugnisse gesichtet und in einen 20minütigen Film eingearbeitet werden. So entstand ein beeindruckender Rückblick auf diese spannende Zeit. Die Interviews lockerten die Schülerinnen und Schüler durch selbstgeschriebene und geschauspielerte Szenen auf, in denen sie Alltagserfahrungen der DDR-Bürger, auch auf Basis verschiedener Fachliteratur, differenziert darstellten. Insgesamt waren alle ca. ein halbes Jahr, teilweise auch nach dem Unterricht und in den Ferien, tatkräftig am Werk. Ausgelobt wurde der Wettbewerb aus Anlass des 30.Jahrestages der Friedlichen Revolution und der deutschen Einheit von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Der Beitrag der 11. Klasse aus Dingelstädt erhielt in der digitalen Preisverleihung am einen 3. Preis und 500. Der

11 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 Wettbewerb förderte die Auseinandersetzung der jungen Leute mit diesem Kapitel der Zeitgeschichte und hat trotz der Arbeit viel Spaß gemacht und neue Einsichten geliefert. Wir bedanken uns bei allen, die das Projekt ermöglicht haben. Wer sich den Film gern anschauen möchte, kann diesem Link folgen: HXgWxikOH/view?usp=drivesdk Geschichtskurs 11 St.Josef-Gymnasium Dingelstädt D. Joswig Abiturzeugnisausgabe am Staatlichen Gymnasium St. Josef in Dingelstädt Am Freitag, dem 10. Juli, erhielten 39 Schülerinnen und Schüler des St.Josef -Gymnasiums Dingelstädt ihre Abiturzeugnisse und beendeten damit ihre Schulzeit. Auf Grund der Coronapandemie konnte die Zeugnisausgabe nicht in der Aula der Schule durchgeführt werden. Durch die freundliche Genehmigung der Pfarrgemeinde Dingelstädt die Ausgabe der Abiturzeugnisse in der Kirche durchzuführen, wurde es den Eltern ermöglicht, an diesem wichtigen Ereignis teilzunehmen. Der Schulleiter, Herr Krippendorf, gratulierte allen zur bestandenen Reifeprüfung und konnte somit den Absolventinnen und Absolventen die Hochschulreife bescheinigen. Der Abiturjahrgang 2020 erreichte insgesamt eine Durchschnittsnote von 2,04. Während der Veranstaltung wurden die Schüler mit den besten Leistungen ausgezeichnet. Celina Apel und Adrian Küster schlossen ihr Abitur mit einer Durchschnittsnote von 1,1 ab. Klara Kühn erreichte mit einer Punktzahl von 873 das beste Abitur 2020 mit dem Traumergebnis von 1,0. Des Weiteren wurden folgende Abiturientenpreise vergeben: - Abiturientenpreis der Deutschen Chemischen Gesellschaft: Vanessa Büschleb und Jasmin Wickert - Abiturientenpreis der Mathematischen Gesellschaft: Jasmin Wickert - Abiturientenpreis der Fachkonferenz Deutsch: Klara Kühn und Leonie Helbing - Abiturientenpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft: Adrian Küster - Abiturientenpreis für hervorragende Leistungen im Fach Englisch: Klara Kühn Chiara Hartleib und Jonas Schröter wurden für ihren überdurchschnittlichen Einsatz als Kurssprecher geehrt. Jonas Schröter wurde für sein Engagement als Schülersprecher ausgezeichnet. Der Schulleiter nutzte in seiner Festrede das Thema Freiheit und Verantwortung aus dem diesjährigen Abituraufsatz für seine Ansprache. In einer Rede bedankten sich Carolin Breitenstein und Jonas Schröter als Schülervertreter bei den Eltern, Lehrern und den technischen Angestellten der Schule. Den Dank der Eltern brachten Frau Hartleib und Herr Gatzemeier in ihrem Grußwort zum Ausdruck und übermittelten den Abiturientinnen und Abiturienten die herzlichsten Glückwünsche. Feierlicher Auszug der Abiturienten aus der Pfarrkirche St. Gertrud v. l. n. r.: Klara Kühn (bestes Abitur 1,0), Celina Apel und Adrian Küster (1,1) Das historische Foto (1954) Das Fest Maria Himmelfahrt, im Volksmund Krutwiehung genannt, wurde 1954 aus Anlass des 200-jährigen Jubiläums festlich begangen. Dieses Fest wurde von einem Fotografen Doell aus Meisdorf / Ostharz in mehreren Fotos festgehalten. Ein Foto entstand während der Prozession in der Hüpstedter Straße vor dem Haus Schmalbauch, jetzt König. Abiturzeugnisausgabe durch die Stammkursleiterinnen Frau Joswig und Frau Schotte-Grebenstein sowie den Schulleiter, Herrn Krippendorf Die Messdiener und Geistlichen, soweit erkennbar sind von rechts: Dieter Wenkel, dann Lorenz Schollmeyer, Heinz Schollmeyer, hinter ihm Siegfried Schilling, daneben etwas verdeckt Günther Wand.

12 Dünwald-Echo Nr. 8/2020 Eine kleine Rückschau sei erlaubt! Das waren noch Zeiten - da war noch Schwung im Chorraum. Damals stand das Messbuch zuerst auf der rechten Seite, auf der sogenannten Epistelseite. Vor dem Evangelium wurde es an Hochfesten die drei Altarstufen mit einer eleganten Körperdrehung herunter getragen und dann auf der anderen Altarseite abgestellt, wobei der Stufenabgang wieder mit einer Drehung geschah. Es wurden zur Wandlung mit einem abgesprochenen Rhythmus exakt die Messdienerschellen zum Klingen gebracht. Die alten Messdiener, einige leben ja noch, werden sich noch gerne an ihre Messdienerzeit erinnern. Wisst ihr noch, wie ihr mit dem Rauchfass umgegangen seid? Festlich, feierlich, exakt, synchron. - Aber lang, lang ist es her. Aber weiter mit den anderen Personen: Hinter dem linken Messdiener Pfr. Josef Wand aus Silberhausen, rechts Pfr. Karl Blumental aus Hüpstedt, ganz rechts der ebenfalls aus Hüpstedt stammende Küster (auch Altriste genannt) Ferdinand Görke. Dann der Franziskanerpater Wigbert Hanstein vom Hülfensberg, geboren in Büttstedt, daneben Pfr. Meinolf Jünemann, Pfarrer in Beberstedt, dann links Pfarrer Uthe aus Heyerode, neben ihm Pfr. Karl Breitenstein, ehem. Missionar auf den Philippinen, Pfr. Alwin Metze aus Mackenrode, geboren in Zella. Die Laternenträger, Willi Staufenbeil und Otto Schilling, links die Himmelträger (Baldachin), vorn Meinolf Riemann und hinten Heinrich Breitenstein, links, Pfr. Oskar Schmalbauch aus Hünfeld, dahinter Lorenz Schilling und Christoph Waldhelm vom Kirchenvorstand. Das zweite Foto zeigt die Sängerinnen und Sänger vom Gemischten Chor unter dem damaligen Dirigenten und Lehrer Paul Schollmeyer. Gewiss erkennt ihr noch diesen oder jenen. K.-J. Impressum Amtsblatt der Gemeinde Dünwald Herausgeber: Gemeinde Dünwald Verlag und Druck: LINUS WITTICH Medien KG, In den Folgen 43, Ilmenau, Tel / , Fax / Verantwortlich für amtlichen Teil: der Bürgermeister, Herr Frank Meyer Verantwortlich für nichtamtlichen Teil: LINUS WITTICH Medien KG, Ilmenau Verantwortlich für den Anzeigenverkauf: Adina Thielicke, erreichbar unter Tel.: 0175 / , und Petra Helbing, erreichbar unter Tel.: 0174 / , Verantwortlich für den Anzeigenteil: David Galandt Erreichbar unter der Anschrift des Verlages. Für die Richtigkeit der Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag gestellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen und zusätzlichen Geschäftsbedingungen und die z.zt. gültige Anzeigenpreisliste. Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4-c Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung. Verlagsleiter: Mirko Reise Erscheinungsweise: monatlich, kostenlos an alle Haushaltungen im Verbreitungsgebiet: Im Bedarfsfall können Sie Einzelstücke zum Preis von 2,50 (inkl. Porto und 7% MWSt.) beim Verlag bestellen. Hinweis: Für den Inhalt in diesem Blatt eventuell abgedruckter Wahlwerbung und/ oder Anzeigen mit politischem Inhalt ist ausschließlich die jeweilige Partei/politische Gruppierung verantwortlich.

MUSTER DES NEUEN BESTÄTIGUNGSVERMERKS 6.1 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS. An die WGX. Prüfungsurteile

MUSTER DES NEUEN BESTÄTIGUNGSVERMERKS 6.1 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS. An die WGX. Prüfungsurteile MUSTER DES NEUEN BESTÄTIGUNGSVERMERKS 6.1 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS i An die WGX Prüfungsurteile Wir haben den Jahresabschluss der [Genossenschaft] bestehend aus der Bilanz

Mehr

FACHNACHRICHTEN plus WIRTSCHAFTLICHES PRÜFUNGSWESEN

FACHNACHRICHTEN plus WIRTSCHAFTLICHES PRÜFUNGSWESEN FACHNACHRICHTEN plus WIRTSCHAFTLICHES PRÜFUNGSWESEN 1. Neuer uneingeschränkter BSV ab 2018 (IDW PS 400 n.f.) ohne Auslagerung eines Teils der Beschreibung der Verantwortung des AP Bestätigungsvermerk des

Mehr

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2018

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2018 Jahresabschluss zum 31. Dezember 2018 BESTÄTIGUNGSVERMERK Spark Networks SE München KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Bestätigungsvermerk des unabhängigen Abschlussprüfers An die Spark Networks

Mehr

BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS

BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS 1 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS An die Telefónica Germany Management GmbH, München, Prüfungsurteil Wir haben den Jahresabschluss der Telefónica Germany Management GmbH, München,

Mehr

Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Vermerk über die Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts

Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Vermerk über die Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Vermerk über die Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts Prüfungsurteile Wir haben den Jahresabschluss der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktiengesellschaft,

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung. Jahresabschluss zum der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Tiefbaumanagement der Stadt Neuss

Öffentliche Bekanntmachung. Jahresabschluss zum der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Tiefbaumanagement der Stadt Neuss Öffentliche Bekanntmachung Jahresabschluss zum 31.12.2017 der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Tiefbaumanagement der Stadt Neuss Der Rat der Stadt Neuss hat in seiner Sitzung am 14.12.2018 folgenden

Mehr

Amtsblatt der Stadt Greven

Amtsblatt der Stadt Greven Amtsblatt der Stadt Greven Nummer 22 Jahrgang 56 Erscheinungstag 27.09.2018 Lfd. Nr. Inhalt Seite 55 Ortsübliche Bekanntmachung der Feststellung des Jahresabschlusses und des Lageberichts, der Gewinnverwendung

Mehr

Für Zwecke dieses beispielhaften Bestätigungsvermerks werden folgende Gegebenheiten angenommen:

Für Zwecke dieses beispielhaften Bestätigungsvermerks werden folgende Gegebenheiten angenommen: Uneingeschränkter Bestätigungsvermerk aufgrund einer gesetzlichen Abschlussprüfung bei einem nach 242 bis 256a und 264 bis 289 HGB aufgestellten Jahresabschluss und Lagebericht eines Unternehmens, das

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2005 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 23

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2005 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 23 Amtsblatt für den Landkreis Eichsfeld Jahrgang 2005 Heilbad Heiligenstadt, den 05.07.2005 Nr. 23 Inhalt Seite A Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Eichsfeld keine B Veröffentlichungen sonstiger

Mehr

Deloitte. 3. Bestätigungsvermerk. Bericht zum Konzernabschluss. Prüfungsurteil

Deloitte. 3. Bestätigungsvermerk. Bericht zum Konzernabschluss. Prüfungsurteil 3. Bestätigungsvermerk Bericht zum Konzernabschluss Prüfungsurteil Wir haben den Konzernabschluss der Energie Steiermark AG, Graz, und ihrer Tochterunternehmen (der Konzern), bestehend aus der Konzernbilanz

Mehr

BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS An die K+S Aktiengesellschaft, Kassel VERMERK ÜBER DIE PRÜFUNG DES JAHRESABSCHLUSSES UND DES ZUS

BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS An die K+S Aktiengesellschaft, Kassel VERMERK ÜBER DIE PRÜFUNG DES JAHRESABSCHLUSSES UND DES ZUS BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS An die K+S Aktiengesellschaft, Kassel VERMERK ÜBER DIE PRÜFUNG DES JAHRESABSCHLUSSES UND DES ZUSAMMENGEFASSTEN LAGEBERICHTS Prüfungsurteile Wir haben

Mehr

Amtsblatt für den Landkreis Eichsfeld

Amtsblatt für den Landkreis Eichsfeld Amtsblatt für den Landkreis Eichsfeld Jahrgang 2008 Heilbad Heiligenstadt, den 10.06.2008 Nr. 18 Inhalt Seite A Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Eichsfeld keine B Zweckverband Wasserversorgung

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2017 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 21

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2017 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 21 Amtsblatt für den Landkreis Eichsfeld Jahrgang 2017 Heilbad Heiligenstadt, den 04.07.2017 Nr. 21 A Inhalt Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Eichsfeld Öffentliche Stellenausschreibung Teamleiterin/Teamleiter

Mehr

Für Zwecke dieses beispielhaften Bestätigungsvermerks werden folgende Gegebenheiten angenommen:

Für Zwecke dieses beispielhaften Bestätigungsvermerks werden folgende Gegebenheiten angenommen: Uneingeschränkter Bestätigungsvermerk aufgrund einer gesetzlichen Abschlussprüfung, die ggf. unter ergänzender Beachtung der ISA durchgeführt wurde, bei einem nach 315e HGB aufgestellten Konzernabschluss

Mehr

VERMERK ÜBER DIE PRÜFUNG DES JAHRESABSCHLUSSES UND DES LAGEBERICHTS

VERMERK ÜBER DIE PRÜFUNG DES JAHRESABSCHLUSSES UND DES LAGEBERICHTS Bestätigungsvermerk des unabhängigen Abschlussprüfers An die Thüringer Aufbaubank Anstalt des öffentlichen Rechts, Erfurt VERMERK ÜBER DIE PRÜFUNG DES JAHRESABSCHLUSSES UND DES LAGEBERICHTS Prüfungsurteile

Mehr

IBU-tec advanced materials AG Weimar

IBU-tec advanced materials AG Weimar IBU-tec advanced materials AG Weimar Bestätigungsvermerk des unabhängigen Abschlussprüfers Jahresabschluss und Lagebericht 31. Dezember 2017 Bericht des Aufsichtsrates vom 1. Januar 2017 bis 31. Dezember

Mehr

BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS

BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS 76 DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS AN DIE MÜNCHENER HYPOTHEKENBANK eg, MÜNCHEN VERMERK ÜBER DIE PRÜFUNG DES JAHRES- ABSCHLUSSES UND DES LAGEBERICHTS PRÜFUNGSURTEILE Wir haben den Jahresabschluss der

Mehr

Copyright Kammer der Wirtschaftstreuhänder All rights reserved ISA 700/PG 3 (2017)/KFS BV 7

Copyright Kammer der Wirtschaftstreuhänder All rights reserved ISA 700/PG 3 (2017)/KFS BV 7 Anlage 7: Muster für einen Bestätigungsvermerk über die Abschlussprüfung eines Konzernabschlusses unter folgenden Annahmen: Unternehmen von öffentlichem Interesse (börsenotiert) [Aufsichtsrat/Prüfungsausschuss]

Mehr

Daimler AG 4T /04/2013

Daimler AG 4T /04/2013 Daimler AG 4T 2012 29/04/2013 DAG Konzern Prüfungsbericht Konzernabschluss zum 31.12.2012 und zusammengefasster Lagebericht Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers An die Daimler AG, Stuttgart Vermerk

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Haselgrund. 29. Jahrgang Freitag, den 17. August Woche / Nr. 8. Gemeinde Oberschönau

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Haselgrund. 29. Jahrgang Freitag, den 17. August Woche / Nr. 8. Gemeinde Oberschönau Haseltal Bote Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Haselgrund 29. Jahrgang Freitag, den 17. August 218 33. Woche / Nr. 8 Nächster Redaktionsschluss Montag, den 1.9.218 Nächster Erscheinungstermin Freitag,

Mehr

Ortsübliche Bekanntgabe

Ortsübliche Bekanntgabe Zweckverband der Abwasserentsorgung und Wasserversorgung Startseite > Service > Jahresabschluss Jahresabschluss 2013 Ortsübliche Bekanntgabe zur Feststellung des Jahresabschlusses 2013 des Zweckverbandes

Mehr

Jahresabschluss zum 31. Dezember der. FactorBank Aktiengesellschaft Wien

Jahresabschluss zum 31. Dezember der. FactorBank Aktiengesellschaft Wien Jahresabschluss zum 31. Dezember 2018 der FactorBank Aktiengesellschaft Wien Bestätigungsvermerk Bericht zum Jahresabschluss Prüfungsurteil Wir haben den Jahresabschluss der FactorBank Aktiengesellschaft,

Mehr

Geschäftsbericht. der S A C H S E N M I L C H A K T I E N G E S E L L S C H A F T

Geschäftsbericht. der S A C H S E N M I L C H A K T I E N G E S E L L S C H A F T Geschäftsbericht der S A C H S E N M I L C H A K T I E N G E S E L L S C H A F T für das Geschäftsjahr 2017 Inhaltsverzeichnis Geschäftsjahr 2017 Bilanz Seite 1 Gewinn- und Verlustrechnung Seite 2 Bestätigungsvermerk

Mehr

Jahresabschluss zum 31. Dezember der. FactorBank Aktiengesellschaft Wien

Jahresabschluss zum 31. Dezember der. FactorBank Aktiengesellschaft Wien Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 der FactorBank Aktiengesellschaft Wien Bestätigungsvermerk Bericht zum Jahresabschluss Prüfungsurteil Wir haben den Jahresabschluss der FactorBank Aktiengesellschaft,

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 158 2013 Verkündet am 28. Februar 2013 Nr. 45 Jahresabschluss des Übersee-Museums - Stiftung öffentlichen Rechts - für das Wirtschaftsjahr 2011 Gemäß 6 Absatz 3 des

Mehr

Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschlussprüfers zum Rechenschaftsbericht

Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschlussprüfers zum Rechenschaftsbericht Richtlinie des Instituts Österreichischer Wirtschaftsprüfer zur Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschlussprüfers zum Rechenschaftsbericht einer Verwaltungsgesellschaft (Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 951 2016 Verkündet am 28. Oktober 2016 Nr. 225 Jahresabschluss des Übersee-Museums - Stiftung öffentlichen Rechts - für das Wirtschaftsjahr 2015 Gemäß 6 Absatz 3

Mehr

Deutsche Telekom AG. Bestätigungsvermerk des unabhängigen Abschlussprüfers. An die Deutsche Telekom Aktiengesellschaft, Bonn

Deutsche Telekom AG. Bestätigungsvermerk des unabhängigen Abschlussprüfers. An die Deutsche Telekom Aktiengesellschaft, Bonn Deutsche Telekom AG Bonn Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016 Bestätigungsvermerk des unabhängigen Abschlussprüfers An die Deutsche Telekom Aktiengesellschaft, Bonn VERMERK

Mehr

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 und Lagebericht

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 und Lagebericht Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 und Lagebericht BESTÄTIGUNGSVERMERK KBA-METRONIC GmbH Veitshöchheim KPMG Bayerische Treuhandgesellschaft Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Mehr

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 und Lagebericht

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 und Lagebericht Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 und Lagebericht BESTÄTIGUNGSVERMERK Franconofurt AG Frankfurt am Main KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft I Allgemeine Angaben Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Mehr

Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann

Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann Nr. 03/2014 24. Jahrgang 21. Februar 2014 Inhaltsverzeichnis 5 Öffentliche Bekanntmachung der Kreisstadt Mettmann über die Feststellung

Mehr

Amtsblatt. der Verwaltungsgemeinschaft Eichsfeld-Wipperaue

Amtsblatt. der Verwaltungsgemeinschaft Eichsfeld-Wipperaue Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Eichsfeld-Wipperaue mit öffentlichen Bekanntmachungen der Mitgliedsgemeinden entsprechend der Thüringer Bekanntmachungsverordnung ThürBekVO in der zur Zeit gültigen

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2016 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 06

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2016 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 06 Amtsblatt für den Landkreis Eichsfeld Jahrgang 2016 Heilbad Heiligenstadt, den 01.03.2016 Nr. 06 Inhalt Seite A Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Eichsfeld Verordnung des Landkreises Eichsfeld

Mehr

AMTSBLATT. Schweinfurt, den Nummer 15

AMTSBLATT. Schweinfurt, den Nummer 15 AMTSBLATT Herausgegeben vom Landratsamt Schweinfurt Verantwortlich für den Inhalt: Der Landrat Verlag: Landratsamt Schweinfurt Telefon: 09721 / 55 0 E-Mail: amtsblatt@lrasw.de Schweinfurt, den 15.12.2016

Mehr

Mitteilung Nr /2017 Jahresabschluss/Rechnungslegung. Zentrale C 23. Februar Jahresabschluss der Deutschen Bundesbank.

Mitteilung Nr /2017 Jahresabschluss/Rechnungslegung. Zentrale C 23. Februar Jahresabschluss der Deutschen Bundesbank. Mitteilung Nr. 10002/2017 Jahresabschluss/Rechnungslegung Zentrale C 23. Februar 2017 Jahresabschluss der Deutschen Bundesbank Jahresabschluss der Deutschen Bundesbank 2016 siehe Anlagen Deutsche Bundesbank

Mehr

Mitteilung Nr /2018 Jahresabschluss/Rechnungslegung. Zentrale C 27. Februar Jahresabschluss der Deutschen Bundesbank.

Mitteilung Nr /2018 Jahresabschluss/Rechnungslegung. Zentrale C 27. Februar Jahresabschluss der Deutschen Bundesbank. Mitteilung Nr. 10001/2018 Jahresabschluss/Rechnungslegung Zentrale C 27. Februar 2018 Jahresabschluss der Deutschen Bundesbank Jahresabschluss der Deutschen Bundesbank 2017 siehe Anlagen Deutsche Bundesbank

Mehr

Jahresabschluss der Verwertungszentrum Nordharz GmbH

Jahresabschluss der Verwertungszentrum Nordharz GmbH Jahresabschluss der Verwertungszentrum Nordharz GmbH 1. Bestätigungsvermerk der Alff-Eickhoff Unternehmensberatung GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft: Wir haben den Jahresabschluss

Mehr

HGB direkt. Der neue Bestätigungsvermerk. Aktueller Anlass. Auswirkungen

HGB direkt. Der neue Bestätigungsvermerk. Aktueller Anlass. Auswirkungen www.pwc.de Update zu aktuellen Entwicklungen des HGB HGB direkt Ausgabe 6, Dezember 2017 Der neue Bestätigungsvermerk Aktueller Anlass Der Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat

Mehr

AMTLICHES KREISBLATT

AMTLICHES KREISBLATT AMTLICHES KREISBLATT Amtsblatt für den Kreis Minden-Lübbecke Minden, den 18. April 2018 Jahrgang 2018, Nr. 10 Sonderausgabe I n h a l t Seite A. Bekanntmachungen des Kreises Minden- Lübbecke 100 Erscheinungstermine

Mehr

Amtsblatt der Stadt Wesseling

Amtsblatt der Stadt Wesseling Amtsblatt der Stadt Wesseling 45. Jahrgang Ausgegeben in Wesseling am 15. Januar 2014 Nummer 02 Bekanntmachung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2010 1. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2010 Mit der

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2017 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 33

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2017 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 33 Amtsblatt für den Jahrgang 2017 Heilbad Heiligenstadt, den 05.10.2017 Nr. 33 A Inhalt Seite Bekanntgabe der in der 14. Sitzung des Kreistages des Landkreises Eichsfeld am Montag, den 26.06.2017 gefassten

Mehr

Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann

Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann Nr. 01/2019 29. Jahrgang 25. Januar 2019 Inhaltsverzeichnis 1 Öffentliche Bekanntmachung der Kreisstadt Mettmann über die Feststellung des Jahresabschlusses

Mehr

Jahresabschlüsse des LWL- Jugendhilfezentrums Marl, des LWL-Heilpädagogischen Kinderheimes Hamm und des LWL-Jugendheimes Tecklenburg

Jahresabschlüsse des LWL- Jugendhilfezentrums Marl, des LWL-Heilpädagogischen Kinderheimes Hamm und des LWL-Jugendheimes Tecklenburg Landschaftsverband Westfalen-Lippe Jahresabschlüsse 2006 des LWL- Jugendhilfezentrums Marl, des LWL-Heilpädagogischen Kinderheimes Hamm und des LWL-Jugendheimes Tecklenburg Bekanntmachung des Landschaftsverbandes

Mehr

Gemeinde Eslohe (Sauerland)

Gemeinde Eslohe (Sauerland) AMTSBLATT für die Gemeinde Eslohe (Sauerland) In diesem Amtsblatt erscheinen nach 13 Abs. 1 der Hauptsatzung alle öffentlichen Bekanntmachungen der Gemeinde Eslohe (Sauerland), die durch Rechtsvorschriften

Mehr

Gemeinde Eslohe (Sauerland)

Gemeinde Eslohe (Sauerland) AMTSBLATT für die Gemeinde Eslohe (Sauerland) In diesem Amtsblatt erscheinen nach 13 Abs. 1 der Hauptsatzung alle öffentlichen Bekanntmachungen der Gemeinde Eslohe (Sauerland), die durch Rechtsvorschriften

Mehr

Nr Inhaltsverzeichnis. Amtliche Bekanntmachungen des Landratsamtes und des Landkreises

Nr Inhaltsverzeichnis. Amtliche Bekanntmachungen des Landratsamtes und des Landkreises AMTSBLATT DES LANDKREISES NEUMARKT I.D.OPF. Landratsamt Neumarkt i.d.opf. Postfach 1405 92304 Neumarkt Öffnungszeiten: Montag - Dienstag Mittwoch, Freitag Donnerstag 08.00-16.00 Uhr 08.00-12.00 Uhr 08.00-18.00

Mehr

RATIONAL Aktiengesellschaft

RATIONAL Aktiengesellschaft RATIONAL Aktiengesellschaft Landsberg am Lech Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014 und Lagebericht für das Geschäftsjahr 2014 Versicherung der gesetzlichen Vertreter Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers

Mehr

Nr. 04 Stadt Grevenbroich Amtliche Bekanntmachungen

Nr. 04 Stadt Grevenbroich Amtliche Bekanntmachungen - 1 - Nr. 04 Stadt Grevenbroich 03.02.2018 Amtliche Bekanntmachungen Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Grevenbroich Betr.: Aufstellung der 24. Änderung des Flächennutzungsplanes Gewerbegebiet Gasthausbusch

Mehr

Amtsblatt. für die. Stadt Schleswig. Nr. 16/2006. Schleswig, 04. Dezember Erhältlich im Rathaus Schleswig, Zimmer 19

Amtsblatt. für die. Stadt Schleswig. Nr. 16/2006. Schleswig, 04. Dezember Erhältlich im Rathaus Schleswig, Zimmer 19 Amtsblatt für die Stadt Schleswig Nr. 16/2006 Schleswig, 04. Dezember 2006 Herausgegeben und verlegt von der Stadt Schleswig. Erscheint nach Bedarf. Das Amtsblatt wird kostenlos abgegeben im Rathaus Schleswig,

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung der Gesamtabschlüsse zum , und der Gemeinde Odenthal

Öffentliche Bekanntmachung der Gesamtabschlüsse zum , und der Gemeinde Odenthal Öffentliche Bekanntmachung der Gesamtabschlüsse zum 31.12.2012, 31.12.2013 und 31.12.2014 der Gemeinde Odenthal Gemäß 96 Abs. 1 und Abs. 2 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NW) in

Mehr

WIENWERT Immobilien Finanz Aktiengesellschaft 31. Dezember 2014 4. Bestätigungsvermerk Bericht zum Jahresabschluss Wir haben den beigefügten Jahresabschluss der 0 WIENWERT Immobilien Finanz Aktiengesellschaft,

Mehr

Föritztalkurier. Amtsblatt. der Gemeinde Föritz, der Gemeinde Judenbach und der Gemeinde Neuhaus-Schierschnitz. Inhaltsverzeichnis:

Föritztalkurier. Amtsblatt. der Gemeinde Föritz, der Gemeinde Judenbach und der Gemeinde Neuhaus-Schierschnitz. Inhaltsverzeichnis: Föritztalkurier Amtsblatt der Gemeinde Föritz, der Gemeinde Judenbach und der Gemeinde Neuhaus-Schierschnitz Jahrgang 2018, den 28. März 2018 Nummer 4 Inhaltsverzeichnis: Amtlicher Teil der Gemeinde Föritz

Mehr

ConValue AG. Jahresabschluss. für das Geschäftsjahr 2013

ConValue AG. Jahresabschluss. für das Geschäftsjahr 2013 Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2013 Kirchenstraße 9 21224 Rosengarten e-mail: info@convalue.com www.convalue.com Sitz der Gesellschaft: Rosengarten 1 Bericht des Aufsichtsrats Der Aufsichtsrat der

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Bestwig

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Bestwig Amtliches sblatt der Gemeinde Bestwig 41. Jahrgang Herausgegeben zu Bestwig am 18.08.2015 Nummer 4 Amtsblatt für den Bereich der Gemeinde Bestwig Herausgeber und Verleger: Der Bürgermeister der Gemeinde

Mehr

Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers

Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Thüringer Aufbaubank Wir haben den Jahresabschluss bestehend aus Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie zusammengefassten Anhang und Konzernanhang unter Einbeziehung

Mehr

STADT VELBERT. Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter Nr. 20/2008 vom 8. September Jahrgang. Inhaltsverzeichnis:

STADT VELBERT. Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter   Nr. 20/2008 vom 8. September Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: STADT VELBERT Nr. 20/2008 vom 8. September 2008 16. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: Teil I (Seite) Bekanntmachungen 2 Aufstellung und öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfes Nr. 412 Hospital-/Löher

Mehr

BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS

BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS 59 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES UNABHÄNGIGEN ABSCHLUSSPRÜFERS An die Santander Consumer Bank Aktiengesellschaft, Mönchengladbach VERMERK ÜBER DIE PRÜFUNG DES JAHRESABSCHLUSSES UND DES LAGEBERICHTS Prüfungsurteile

Mehr

IDW Prüfungsstandard: Prüfung von Energieversorgungsunternehmen (IDW PS 610) 1

IDW Prüfungsstandard: Prüfung von Energieversorgungsunternehmen (IDW PS 610) 1 1. Vorbemerkungen IDW Prüfungsstandard: Prüfung von Energieversorgungsunternehmen (IDW PS 610) 1 (Stand: 01.03.2006) (1) Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.v. (IDW) legt in diesem IDW

Mehr

Jahrgang 2013 Leinefelde-Worbis, den Nr. 3. A. Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Leinefelde-Worbis

Jahrgang 2013 Leinefelde-Worbis, den Nr. 3. A. Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Leinefelde-Worbis Amtsblatt für die mit ihren Ortsteilen Beuren, Birkungen, Breitenbach, Breitenholz, Kaltohmfeld, Kirchohmfeld, Leinefelde, Wintzingerode, Worbis Jahrgang 2013 Leinefelde-Worbis, den 07.02.2013 Nr. 3 Inhalt

Mehr

1.6 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES ABSCHLUSSPRÜFERS

1.6 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES ABSCHLUSSPRÜFERS 1.6 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES ABSCHLUSSPRÜFERS An die, Ulm Vermerk über die Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts Prüfungsurteile Wir haben den Jahresabschluss der, Ulm, - bestehend aus Bilanz

Mehr

KAMENER BEKANNTMACHUNGEN

KAMENER BEKANNTMACHUNGEN KAMENER BEKANNTMACHUNGEN 23/2018 Amtsblatt der Stadt Kamen 12.10.2018 Inhaltsübersicht Nr. Gegenstand Seite 1 Bekanntmachung 1-2 Vierte Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Vergnügungssteuer

Mehr

Prüfungsbericht. Jahresrechnung zum 31. Dezember verkürzte Jahresrechnung

Prüfungsbericht. Jahresrechnung zum 31. Dezember verkürzte Jahresrechnung Prüfungsbericht Förderkreis Krebskranke Kinder e. V. Stuttgart, Stuttgart Jahresrechnung zum 31. Dezember 2013 verkürzte Jahresrechnung Prüfungsbericht zum 31. Dezember 2013 PRÜFUNGSVERMERK Nach dem abschließenden

Mehr

PRÜFWERT: 64ee6f9589c1068beae618f3cccd04fd

PRÜFWERT: 64ee6f9589c1068beae618f3cccd04fd Jahresabschluss 31.12.2016 FN 090173h FIRMA IFA Institut für Anlageberatung Aktiengesellschaft GESCHÄFTSJAHR vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 Aktiengesellschaft Einordnung groß Für die Zuordnung im Firmenbuch

Mehr

BCA AG Oberursel. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013 und Lagebericht

BCA AG Oberursel. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013 und Lagebericht BCA AG Oberursel Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013 und Lagebericht Dohm Schmidt Janka Revision und Treuhand AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Inhaltsverzeichnis 1. Bilanz zum 31. Dezember 2013 2.

Mehr

ConValue AG. Jahresabschluss. für das Geschäftsjahr 2015

ConValue AG. Jahresabschluss. für das Geschäftsjahr 2015 ConValue AG Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2015 Kirchenstraße 9 21224 Rosengarten e-mail: info@convalue.com www.convalue.com Sitz der Gesellschaft: Rosengarten 1 Lagebericht des Vorstands Im abgelaufenen

Mehr

Technische Universität Clausthal Clausthal-Zellerfeld

Technische Universität Clausthal Clausthal-Zellerfeld Technische Universität Clausthal Clausthal-Zellerfeld Jahresabschluss und Lagebericht 31. Dezember 2010 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Technische Universität Clausthal, Clausthal-Zellerfeld

Mehr

Bilanz zum

Bilanz zum Bilanz zum 31.12.2017 Die Bilanz der Stiftung Mitarbeit für das Jahr 2017 ist durch Dr. Glade, König und Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Neuss geprüft worden. Ellerstraße

Mehr

Rechnungsabschluss. Karl-Franzens-Universität Graz

Rechnungsabschluss. Karl-Franzens-Universität Graz Rechnungsabschluss zum 31.12.2010 Karl-Franzens-Universität Graz Universitätsplatz 3, 8010 Graz INHALTSVERZEICHNIS Bestätigungsvermerk I. Bilanz zum 31.12.2010 II. Gewinn- und Verlustrechnung vom 1.1.2010

Mehr

Jahresrechnung zum der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Rostock (GmbH & Co.) OHG

Jahresrechnung zum der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Rostock (GmbH & Co.) OHG Jahresrechnung zum 31.12.2006 der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Rostock (GmbH & Co.) OHG 31.12.2006 31.12.2005 Umsatzerlöse - aus Verkauf von Grundstücken 1.826.339,62 1.969.860,17 Minderung des

Mehr

Bilanz zum

Bilanz zum Bilanz zum 31.12.2015 Die Bilanz der Stiftung Mitarbeit für das Jahr 2015 ist durch Dr. Glade, König und Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Neuss geprüft worden. Ellerstraße

Mehr

Bilanz des Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Hamburg e.v., Hamburg, zum 31. Dezember 2017

Bilanz des Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Hamburg e.v., Hamburg, zum 31. Dezember 2017 Bilanz des Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Hamburg e.v., Hamburg, zum 31. Dezember 2017 A k t i v a 31.12.2017 31.12.2016 A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände Entgeltlich erworbene

Mehr

, ,29

, ,29 Bilanz zum 31.12.2014 Die Bilanz der Stiftung Mitarbeit für das Jahr 2014 ist durch Dr. Glade, König und Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Neuss geprüft worden. Ellerstraße

Mehr

STADT VELBERT. Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter Nr. 11/2007 vom 19. April Jahrgang. Inhaltsverzeichnis:

STADT VELBERT. Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter   Nr. 11/2007 vom 19. April Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: STADT VELBERT Nr. 11/2007 vom 19. April 2007 15. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: Teil I (Seite) en 2 Einladung zur Ratssitzung am 24. April 2007 4 Jahresabschluss der Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft

Mehr

Amtsblatt der Stadt Leverkusen

Amtsblatt der Stadt Leverkusen Amtsblatt der Stadt Leverkusen _ 8. Jahrgang 25. Juli 2014 Nummer 21 Inhaltsverzeichnis Seite 74. Bekanntmachung der städtischen eigenbetriebsähnlichen Einrichtung KulturStadtLev (KSL), hier: Jahresabschluss

Mehr

Stadt Bad Münstereifel. - Rechnungsprüfungsausschuss -

Stadt Bad Münstereifel. - Rechnungsprüfungsausschuss - Stadt Bad Münstereifel - Rechnungsprüfungsausschuss - Prüfungsbericht über die Prüfung des Jahresabschlusses 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkungen... 3 1.1. Prüfungsauftrag, -umfang und -ziel... 3

Mehr

Your Drinks AG, Berlin. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013

Your Drinks AG, Berlin. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013 Your Drinks AG, Berlin Jahresabschluss zum 31. Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Bilanz zum 31.12.2013 Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 2013 Anhang

Mehr

PGD Profusio Berlin GesundHeits GmbH Deutschland Berlin

PGD Profusio Berlin GesundHeits GmbH Deutschland Berlin Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2015 Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers PGD Profusio Berlin GesundHeits GmbH Deutschland Berlin Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2015 Bestätigungsvermerk

Mehr

Technische Universität Clausthal Clausthal-Zellerfeld

Technische Universität Clausthal Clausthal-Zellerfeld Technische Universität Clausthal Clausthal-Zellerfeld Prüfungsbericht Jahresabschluss und Lagebericht 31. Dezember 2009 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Anlage 1 Techniche Universität

Mehr

Clere AG Bad Oeynhausen. Jahresabschluss und Lagebericht zum 30. Juni 2016

Clere AG Bad Oeynhausen. Jahresabschluss und Lagebericht zum 30. Juni 2016 Clere AG Bad Oeynhausen Jahresabschluss und Lagebericht zum 30. Juni 2016 Anlagen 1.1 Lagebericht 1.2 Bilanz 1.3 Gewinn- und Verlustrechnung 1.4 Anhang 1.5 Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers 1.6

Mehr

INTERNATIONAL STANDARD ON AUDITING [ENTWURF-DE] 510 ERÖFFNUNGSBILANZWERTE BEI ERSTPRÜFUNGSAUFTRÄGEN (ISA [E-DE] 510)

INTERNATIONAL STANDARD ON AUDITING [ENTWURF-DE] 510 ERÖFFNUNGSBILANZWERTE BEI ERSTPRÜFUNGSAUFTRÄGEN (ISA [E-DE] 510) INTERNATIONAL STANDARD ON AUDITING [ENTWURF-DE] 510 ERÖFFNUNGSBILANZWERTE BEI ERSTPRÜFUNGSAUFTRÄGEN (ISA [E-DE] 510) (Gilt für die Prüfung von Abschlüssen für Zeiträume, die am oder nach dem 15.12.2009

Mehr

Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers

Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Thüringer Aufbaubank Wir haben den Jahresabschluss bestehend aus Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie zusammengefasstem Anhang und Konzernanhang unter Einbeziehung

Mehr

5. Bestätigungsvermerk

5. Bestätigungsvermerk 5. Bestätigungsvermerk Bericht zum Jahresabschluss Prüfungsurteil Wir haben den Jahresabschluss der Oberbank AG, Linz, bestehend aus der Bilanz zum 31. Dezember 2016, der Gewinn- und Verlustrechnung für

Mehr

Unsere Prüfung hat zu keinen Einwendungen geführt.

Unsere Prüfung hat zu keinen Einwendungen geführt. Bestätigungsvermerk Wir haben den Jahresabschluss - bestehend aus Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang - unter Einbeziehung der Buchführung und den Lagebericht der VR Equitypartner Beteiligungskapital

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 26

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 26 Amtsblatt für den Landkreis Eichsfeld Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 03.08.2010 Nr. 26 Inhalt Seite A Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Eichsfeld Öffentliche Bekanntmachung nach 9

Mehr

4. Jahrgang 06. Januar 2016 Nummer 1. Einladung zur Sitzung des Ausschusses für Familie, Senioren, Soziales und Gesundheit am 11. Januar

4. Jahrgang 06. Januar 2016 Nummer 1. Einladung zur Sitzung des Ausschusses für Familie, Senioren, Soziales und Gesundheit am 11. Januar Amtsblatt mit den öffentlichen Bekanntmachungen des Landkreises Rostock 4. Jahrgang 06. Januar 2016 Nummer 1 Inhaltsverzeichnis Einladung zur Sitzung des Ausschusses für Familie, Senioren, Soziales und

Mehr

AMTSBLATT. der öffentlichen Ver- und Entsorgungsunternehmen im Landkreis Harz. 6. Jahrgang Wernigerode, 25. Oktober 2013 Nummer 8

AMTSBLATT. der öffentlichen Ver- und Entsorgungsunternehmen im Landkreis Harz. 6. Jahrgang Wernigerode, 25. Oktober 2013 Nummer 8 AMTSBLATT der öffentlichen Ver- und Entsorgungsunternehmen im Landkreis Harz 6. Jahrgang Wernigerode, 25. Oktober 2013 Nummer 8 I N H A L T Seite A. Wasser- und Abwasserverband Holtemme-Bode 1. Änderung

Mehr

AMTSBLATT DER STADT KAMP-LINTFORT Nummer 14/2016 vom 29. September 2016

AMTSBLATT DER STADT KAMP-LINTFORT Nummer 14/2016 vom 29. September 2016 AMTSBLATT DER STADT KAMP-LINTFORT Nummer 14/2016 vom 29. September 2016 Inhalt: 1. Bekanntmachung des Entwurfes der Haushaltssatzung der Stadt Kamp-Lintfort für das Haushaltsjahr 2017 Seite 2 2. Bekanntmachung

Mehr

JAHRESABSCHLUSS ZUM 30. SEPTEMBER 2012 EUROBODEN GMBH

JAHRESABSCHLUSS ZUM 30. SEPTEMBER 2012 EUROBODEN GMBH JAHRESABSCHLUSS ZUM 30. SEPTEMBER 2012 EUROBODEN GMBH BILANZ Euroboden GmbH, Grünwald zum AKTIVA 30. September 2012 PASSIVA Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR A. Anlagevermögen

Mehr

Vorlage Nr. 86-1/2013. Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses zum

Vorlage Nr. 86-1/2013. Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses zum Vorlage Nr. 86-1/2013 - II - Rees, den 22.09.2013 Nichtöffentliche Sitzung Beratungsplan: Gremium: Status: voraussichtlich Sitzung am: Rechnungsprüfungsausschuss Rat der Stadt - Zur Beratung Zur Entscheidung

Mehr

Vorlage Nr. 2016/112

Vorlage Nr. 2016/112 Vorlage Nr. 2016/112 Fachbereich 2 Rees, den 23.08.2016 Beratungsplan: öffentlich Gremium Status Voraussichtlich Sitzung am RAT Vorberatung 13.09.2016 Rechnungsprüfungsaussschuss Vorberatung 04.10.2016

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2016 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 28

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2016 Heilbad Heiligenstadt, den Nr. 28 Amtsblatt für den Landkreis Eichsfeld Jahrgang 2016 Heilbad Heiligenstadt, den 30.08.2016 Nr. 28 Inhalt Seite A Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Eichsfeld Bekanntgabe der in der 20. Sitzung

Mehr

Jahresabschluss und Bestätigungsvermerk für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2015 der FinTech Group AG Frankfurt am Main.

Jahresabschluss und Bestätigungsvermerk für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2015 der FinTech Group AG Frankfurt am Main. Jahresabschluss und Bestätigungsvermerk für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2015 der FinTech Group AG Frankfurt am Main bdo FinTech Group AG Frankfurt am Main (vormals: Kulmbach)

Mehr

Carl Schenck Aktiengesellschaft Darmstadt

Carl Schenck Aktiengesellschaft Darmstadt Carl Schenck Aktiengesellschaft Darmstadt Testatsexemplar Jahresabschluss 31. Dezember 2014 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Inhaltsverzeichnis Bestätigungsvermerk Rechnungslegung Auftragsbedingungen,

Mehr

AMTSBLATT. der öffentlichen Ver- und Entsorgungsunternehmen im Landkreis Harz. 7. Jahrgang Wernigerode, 29. September 2014 Nummer 7

AMTSBLATT. der öffentlichen Ver- und Entsorgungsunternehmen im Landkreis Harz. 7. Jahrgang Wernigerode, 29. September 2014 Nummer 7 AMTSBLATT der öffentlichen Ver- und Entsorgungsunternehmen im Landkreis Harz 7. Jahrgang Wernigerode, 29. September 2014 Nummer 7 I N H A L T Seite A. Wasser- und Abwasserverband Holtemme-Bode Bekanntmachung

Mehr

Testatsexemplar. Bertrandt Projektgesellschaft mbh Ehningen. Jahresabschluss zum 30. September Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers

Testatsexemplar. Bertrandt Projektgesellschaft mbh Ehningen. Jahresabschluss zum 30. September Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers Testatsexemplar Bertrandt Projektgesellschaft mbh Ehningen Jahresabschluss zum 30. September 2013 Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers "PwC" bezeichnet in diesem Dokument die PricewaterhouseCoopers

Mehr

Bek. d. Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe vom

Bek. d. Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe vom Feststellung der Jahresabschlüsse 2011 des LWL- Jugendhilfezentrums Marl, des LWL-Heilpädagogischen Kinderheimes Hamm und des LWL-Jugendheimes Tecklenburg Bek. d. Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe vom

Mehr

EdgeSearch AG. Jahresabschluss. für das Geschäftsjahr 2016 / 2017

EdgeSearch AG. Jahresabschluss. für das Geschäftsjahr 2016 / 2017 EdgeSearch AG Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2016 / 2017 Luneplate 32 28259 Bremen Telefon: 0421-89827891 Telefax: 0421-89827892 Email: info@edgesearch.de Internet: www.edgesearch.de Sitz der Gesellschaft:

Mehr

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V., Berlin

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V., Berlin Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V., Berlin Bilanz zum 31. Dezember 2017 und Gewinnund Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2017 und Wiedergabe des Bestätigungsvermerks

Mehr