Bürger und gemeinde Amtsblatt der Stadt Oberkochen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bürger und gemeinde Amtsblatt der Stadt Oberkochen"

Transkript

1 Bürger und gemeinde Amtsblatt der Stadt 67. Jahrgang Freitag, 6. märz 2020 nr Wir brauchen Sie zum Zweige binden! Seite 203 Fasching imcafé Zuversicht Seite 206 Bau des lzentrums im Zeitplan Das neue lzentrum Dreißental nimmt weiter Gestalt an. Nachdem jetzt die Fassadenelemente an der Südseite des Neubaus eingebaut wurden, stehen kommende Woche Abwechslungsreicher Abend imeag Seite 211 die Nordseite sowie das Einsetzen sämtlicher Verglasungen an. Da auch das Dach mit den Blecharbeiten fertiggestellt ist, ist das Gebäude nungeschlossen unddicht, so Ralf Goisser narri narro im Schülerhort Seite 211 Im neuen Treppenhaus sind noch Feinarbeiten auszuführen. (Fotos: Stadt) von derstadt, der mit seinem Projekt voll im Zeitplan liegt. In den kommenden Wochen werden im Innenbereich dann die Kabelzüge verlegt und mit den Installationen im Bereich Heizung und Sanitär begonnen. Laut lleiter Michael Ruoff ziehen die derzeit in den Containern untergebrachten Klassen voraussichtlich im Februar 2021 in den Neubau ein. Der Neubau wird mit dem Einbau der Verglasung in der kommenden Woche geschlossen. Zusätzlich zum Neubau mit Mensawird das bestehende lgebäude saniert und das Dachgeschoss ausgebaut. Anschließend wird eine neue Sport- und Veranstaltungshalle gebaut. Die Gesamtkosten liegen bei rund 21,3 Millionen Euro. Nähere Informationen erhalten Sie auch bei Marcel Eitle oder Grete Eisen, Telefon , bzw. Ferienbetreuung für Kinder 2020 Die familien- und kinderfreundliche Stadt bietet gemeinsam mit der Caritas Ost-Württemberg im Rahmen des Projektes Zukunft Jugend wieder eine Ferienbetreuung für Kinder im grundschulalter zwischen 7 und 11 Jahren an. Damit haben jeweils 20 Kinder die Möglichkeit, spielendzuerleben. Voraussetzung hierfür ist jeweils das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl. Wenn ein Block überbelegt ist, muss unter Umständen auf einen anderen Betreuungsblock ausgewichen werden. Pfingstferien: Ferienbetreuung: Freizeit 1 (4 Tage) dienstag, 2. Freitag, 5. Juni jeweils von 8 16 Uhr, freitags 8 13 Uhr Leitung: Caritas Ost-Württemberg Kosten: 66, 46 mit Fam.- und Sozialpass Freizeit 2 (3 Tage) montag, 8. mittwoch, 10. Juni jeweils von 8 16 Uhr, freitags 8 13 Uhr Leitung: Caritas Ost-Württemberg Kosten: 50, 35 mit Fam.- und Sozialpass Es können auch beide Module gebucht werden. Sommerferien: Freizeit 1: donnerstag, 30. Juli bis Freitag, 14. August belegt Freizeit 2 (12 Tage) montag, 31. August bis Freitag, 11. September jeweils von 8 16 Uhr, freitags 8 13 Uhr Leitung: Caritas Ost-Württemberg Kosten: 165, 116 mit Fam.- und Sozialpass Familien mit dem Familien- und Sozialpass der Stadt erhalten auf die Betreuungskosten 30 % Ermäßigung. Im Gesamtpreis sind Mittagessen, Zwischenmahlzeiten und Getränke, Bastelmaterial, alle Eintrittsgelder und die anfallenden Personalkosten enthalten. Reservierungsanfragen richten Sie bitte an Edgar Hausmann, Tel , edgar.

2 Seite 202 Bürger und Gemeinde Allgemeine Informationen der gemeinderat beriet und beschloss am 2. märz 2020 Anwesend: der Bürgermeister und 16 Stadträte Abwesend: die Stadträte Kresse und Dr. Möhrle in der Sitzung vom vergangenen montag wurde im Zuge desneubaus eines Sportzentrums am Standort Schwörz der entwurfsplan der Sporthalle mit Kostenschätzung sowie die Fassadengestaltung genehmigt. Zudem wurde der Bebauungsplan Schwörz ii (1. Änderung) beschlossen und dem gremium der Wirtschaftsplan der Stadtwerke gmbh für das Jahr 2020 vorgestellt und dieser genehmigt. darüber hinaus wurden die Arbeiten für die Sanierung der Jenaer Straße sowie die gartenund Landschaftsarbeiten für das Baugebiet Weingarten vergeben. der gemeinderat stimmte außerdem dem Kooperationsvertrag mit der Carl Zeiss Ag zum neubau und Betrieb einer Kindertagesstätte sowie dem erlass einer Satzungfür ein besonderesvorkaufsrecht der Stadt im Zuge der städtebaulichen entwicklung zu. 1. Bürgerfragestunde Anfragen aus der Mitte der Bürgerschaft wurden vom Vorsitzenden wie folgt beantwortet: - Die Stadt prüft weiterhin, welcher Standort in der Stadtmitte für eine öffentliche Toilette geeignet wäre. Eine Alternative könnte dabei u.a. das Schillerhaus sein. -Im Gebiet Stahlacker wurden Rodungsarbeiten durchgeführt. An die gleiche Stelle sollen Obstbäume als Ausgleichsmaßnahme gepflanzt werden. -Das von der Stadt erworbene Gebäude Nummer 23inder Aalener Straße wird mittelfristig abgebrochen und es werden neue Wohnungen errichtet. -Das Gelände des ehemaligen Autohaus Wagenblast wird derzeit für Baustelleneinrichtungen genutzt. Ob das geplante neue Feuerwehrgerätehaus dort seinen künftigen Standort haben wird, steht in der Entscheidungskompetenz des Gemeinderats. -In der nächsten Verkehrsschau mit dem Landratsamt soll geprüft werden, ob zur Erhöhung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer im Bereich der Heinz-Küppenbender- Straße undimschreinergässle jeweils an der Einmündung zur Katzenbachstraße Konvexspiegel aufgestellt werden können. -Die Kritik, dass sich die Stadt am Bau und Betrieb der neuen Kindertagesstätte im Interkommunalen Gewerbegebiet (siehe Ziffer 6) finanziell beteiligt, wies der Vorsitzende zurück. Man sollte sich immer bewusst machen, mit welchen Steuern die großen Investitionen der nächsten Jahre finanziert werden können. Die Stadt müsse auch für ihre Firmen die Standortvoraussetzungen in attraktiv gestalten und diesen etwas zurückgeben und damit ein positives Signal setzen. -Die Sanierung des bartwegs stehe im nächsten Jahr an. 2. erlass einer Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht der Stadt im Bereich innenstadt. Der Gemeinderat beschloss einstimmig den Erlass einer Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht im Bereich Innenstadt. Auf die Berichterstattung an anderer Stelle dieses Amtsblattes wird verwiesen. 3. neubau des Sportzentrum am Standort Schwörz AmStandort Schwörz wurden die Planungen für das Hallenbad und das Sportzentrum zusammengeführt, um Kosten zu sparen. Der unter anderem mit den Sportvereinen und len abgestimmte Entwurf des Sportzentrums einschließlich Kostenberechnung und Fassadengestaltung wurden von den Fachplanern und Projektsteuerern vorgestellt und einstimmig vom Gemeinderat angenommen. Dabei soll die Fassade mit HPL-Platten (High Pressure Laminate) in den Farben blau und grün gestaltet werden. Die Kostenschätzung liegt bei 13,5 Millionen Euro. Baubeginn soll im Juli sein. 4. Bebauungsplan Schwörz ii, Behandlung der Stellungnahmen zum 2. entwurf und Satzungsbeschluss Michael Jentsch von der HPC AG teilte mit, dass von privater Seite keine Anregungen oder Stellungnahmen eingegangen sind. Der Gemeinderat beschloss den Bebauungsplan einstimmig als Satzung. Auf die Berichterstattung ananderer Stelle des Amtsblattes wird verwiesen. 5. Wirtschaftsplan der Stadtwerke gmbh für das Wirtschaftsjahr 2020 Der Wirtschaftsplan 2020 wurde am vom Aufsichtsrat beraten und der Gesellschafterversammlung zur Beschlussfassung empfohlen. Er enthält die Sparten Wasser und Immobilien. Die Stadtwerke rechnen für 2020 mit einem erneut steigenden Wasserkauf, auf der anderen Seite aber auch mit sehr hohen Kosten bei der Instandhaltung und im Unterhalt sowie steigenden Kosten beim Fremdwasserbezug, der bei mehr als 60 Prozent liegt. Der Gemeinderat nahm den Wirtschaftsplan 2020, den Finanzplan 2012 bis 2023 sowie den Stellenplan der Stadtwerke GmbH wie folgt zur Kenntnis: Erfolgsplan Einnahmen/Ausgaben Vermögensplan Einnahmen/Ausgaben Gesamtbetrag der Kreditermächtigung Der geplante Gewinn beträgt Der Bürgermeister wurde einstimmig ermächtigt, den vorliegenden Wirtschaftsplan mit Finanzplan und Stellenplan in der Gesellschafterversammlung zubeschließen. 6. Kooperationsvertrag über die Schaffung eines betrieblich unterstützten Betreuungsangebots für Kinder sowie den neubau und Betrieb einer Kindertagesstätte Das Unternehmen Carl Zeiss hat den Vorschlag unterbreitet, zur Deckung des Bedarfs an Kinderbetreuungsplätzen eineweitere Kindertagesstätte mit insgesamt 90 Plätzen (30 Krippen- und 60 Ganztagesbetreuungsplätzen) im interkommunalen Gewerbegebiet zu errichten. Unternehmen und Stadt sehen dies als gemeinschaftliches Projekt, um die Attraktivität des Unternehmensstandorts zu verbessern und den steigenden Betreuungsbedarf für Kinder zu decken. In diesem Rahmen erklärt sich die Stadt grundsätzlich bereit, dem Unternehmen Carl Zeiss einen einmaligen hälftigen Zuschuss zu den Investitionskosten zu gewähren, maximal 3,0 Millionen Euro. Die Stadt und Carl Zeiss werden die Betriebskosten zudem je hälftig tragen. Die Stadt übernimmt zudem die Trägerschaft und die damit verbundene Betriebsführung. Der Kooperationsvertrag wurde mit 14 Ja- Stimmen bei zwei Nein-Stimmen (Stadträte Dr. Heppner und Bihlmaier) und einer Enthaltung (Stadtrat Schwarz) angenommen. 7. Vergabe der Tief- und Straßenbauarbeiten für die Sanierung der Jenaer Straße Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Sanierung der Jenaer Straße mit einem Kostenumfang von 1,28 Millionen Euro. Die Arbeiten werden noch in diesem Jahr beginnen und bis zum kommenden Frühjahr andauern. 8. Baugebiet Weingarten: Vergabe der garten- und Landschaftsarbeiten Die Ausführungen im Bereich ten- und Landschaftsbau für die Erschließung des Wohngebiets Weingarten wurden einstimmig andie Firma Grünanlagen Schwarz (Aalen) zum Angebotspreis von 209,996,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer vergeben. Die Arbeiten mit Schwerpunkt im Zentrum des Gebiets mit einem Grünzug sollen noch diesen Monat starten. 9. Bekanntgabe von nichtöffentlich gefassten Beschlüssen Der Gemeinderat stimmte in der Sitzung vom 27. Januar dem -Erwerb diverser landwirtschaftlicher Grundstücke und der -Vergabe eines Bauplatzes an der Kreuzmühle zu. 10. Anfragen der gemeinderäte Fragen aus der Mitte des Gemeinderates wurden vom Vorsitzenden wie folgt beantwortet: -Die Eröffnung der Neuen Mitte soll am Mittwoch, 20. Mai, mit musikalischer Unterhaltung stattfinden. Zuvor ist vom 15. bis 17. Mai ein französischer Gourmet-Markt geplant.

3 Bürger und Gemeinde Allgemeine Informationen Seite 203 -Das Thema Lagermöglichkeiten für das Wirtshaus Scheerermühle wird im nächsten Technischen Ausschuss beraten. -Die Verwaltung beschäftigt sich nach wie vor mit dem Thema Toilettenanlage im Bereich der Neuen Mitte. In die Überlegungen werden auch behindertengerechte Toiletten einbezogen. Die Alternative Schillerhaus werde dabei im Auge behalten. 18. Kreisputzete am 21. März Saubere Ostalb mit der18. Kreisputzete im Ostalbkreis ruft Herr Landrat Klaus Pavel wieder als Schirmherr der Aktion gruppen, Vereine, len, Kindergärten oder einzelpersonen auf sich engagiert an der Kreisputzete zu beteiligen. Flaschen, Baustoffe, Sperrgut oder sonstiger illegaler abgelegter Abfall liegen leider immer häufiger in der natur und schädigen damit Boden, Pflanzen und Tiere. die diesjährige Kreisputzete läuft ganz unter dem motto Saubere Ostalb. Wenn Sie an der Kreisputzete teilnehmen möchten, melden Sie sich in ihrem Bürgermeisteramt an. dort erhalten Sie alle wichtigen informationen zur Kreisputzete. Bis jetzt haben sich bei der GOA Bürgerinnen und Bürger für die Kreisputzete angemeldet, davon Kinderund Kindergartenkinder. Es ist erfreulich, dass sich auch dieses Jahr wieder so viele Bürger und Bürgerinnen freiwillig gemeldet haben um in Ihrer Freizeit die Natur von Abfällen zu befreien, und sich somit aktiv für unsere Umwelt einsetzen. Die GOA übernimmt wie immer die übergreifende Organisation und liefert Handschuhe sowiesammelsäckeandie Städte undgemeinden aus. Sie sorgt auch wieder dafür, dass der ganze eingesammelte Abfall abtransportiert und fachgerecht entsorgt wird. Und selbstverständlich gibt es auch wie jedes Jahr einen Zuschuss für die Vereinskasse oder ein Vesper für die fleißigen Helferinnen und Helfer. Ausweichtermin ist der 28. März 2020, falls das Wetter zu schlecht ist. ZEISS Museum der Optik im ZEISS Forum Montag bis Freitag, 9bis 17 Uhr (geschlossen an Feier- und Betriebsruhetagen) Der Eintritt ist frei. Führungen auf Anfrage. mittwochs, 12 Uhr im Mühlensaal Der Umsonstladen samstags von 10 12Uhr in der alten Post Wichtig in Notfällen: Die Rettung aus der Dose Offenes Bücherregal täglich ab 9 Uhr im Rathausfoyer Immer mehr Menschen haben zu Hause zwar einen Notfall- und Impfpass, Medikamentenplan, eine Patientenverfügung usw. Nur ist es im Notfall für Retter meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden. Das gilt vor allem für ältere und/oder alleinstehende Menschen. Auch gelingt es in einer Notfallsituation nicht jedem, Angaben zum Gesundheitszustand und anderen wichtigen Details zu machen. Die Lösung gibt s jetzt in Dosenform. Ihre Notfalldaten werden aufgeschrieben, kommen in die Notfalldose und werden in die Kühlschranktür gestellt. Nun haben sie einen festen Ort und können in jedem Haushalt einfach gefunden werden! Eine Vorgehensweise, die im Ausland schon sehr erfolgreich ist. Sind die Retter bei Ihnen eingetroffen und sehen auf der Innenseite Ihrer Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber Notfalldose, so kann die Notfalldose umgehend aus Ihrer Kühlschranktür entnommen werden, und es sind sofort wichtige und notfallrelevante Informationen verfügbar. Die Informationen in der Notfalldose sind auch eine große Hilfe für Angehörige, Freunde und Bekannte. Auch sie sind in einer Notfallsituation unter Stress und reagieren mitunter ganz unterschiedlich. Wer eine Notfalldose für sich oder eine/n Hilfsbedürftigen, wie Eltern oder Nachbarn kaufen möchte, kann sie im Bürgerbüro gegen eine Zahlung der tzgebühr von 2 abholen. Wir brauchen Sie Das Osterbrunnen-Team sucht fleißige Helfer(innen) zum Zweige binden für das Osterbrunnengestell. Das Team trifft sich hierzu in der Zeit vom 20. März bis 01. April. Wer Lust und Zeit hat, mitzumachen, melde sich bitte direkt bei Irina Leifer unter der Mobiltelefonnummer Das Team freut sich auf Sie. Tel.: Ihre Stadt im Internet:

4 Seite 204 Bürger und Gemeinde Allgemeine Informationen Klimawandel auch in? Stadtrat richard Burger erfasst seit 40 Jahren täglich das Wettergeschehen in. in nachfolgendem Bericht hat er der redaktion seine Auswertungsergebnisse aus den Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt, die wir gerne für unsere Leser veröffentlichen. Warum macht man so etwas? Auslöser waren die Gespräche, die alle kennen: Woischd no, damals, wie s so arg kalt war. Oder Des Stadtfeschd isch faschd immer verregnet. Oder Der ganz hoiße Sommer wann war der? Und niemand in der Gesprächsrunde weiß genau Bescheid. Also, habe ich 1979 angefangen, das Wetter aufzuschreiben täglich bis heute 40 Jahre lang. So sind halt Lehrer. Und im Urlaub? Da helfen die Nachbarn aus. Wie macht man das? Ich benutze für die Temperaturmessungen kalibrierte Minimum- und Maximumthermometer, die auf der Ostseite meines Hauses auf der Heide in einem winddurchlässigen, weiß gestrichenen Häuschen im Schatten, ca. 1,8 Meter über dem Erdboden angebracht sind. Sie befinden sich 675 m über Meereshöhe. Mir ist klar, dass es sich dabei nicht umeine offizielle Wetteraufzeichnung wie an Wetterstationen handelt. Weder stimmt die Größe des Häuschens, noch der Abstand zum Haus, noch die Höhe über dem Erdboden. Aber das ist egal, wichtig ist, dass die Messungen immer an der gleichen Stelle und mit den gleichen Instrumenten durchgeführt werden, denn dann lassen sich Tendenzen erkennen und Vergleiche anstellen. Allerdings muss ich einschränken, dass die Temperaturmessungen bis 1985 noch im Tal, im Nelkenweg durchgeführt wurden, also eigentlich nicht vergleichbar mit den Werten sind, die auf der Heide gewonnen wurden. Danach wurde ein paar Jahre lang parallel im Tal und auf der Heide gemessen. Gerade daraus konnten wichtige Erkenntnisse gewonnen werden. Doch davon später mehr. Darüber hinaus werden von mir das Maß der Bewölkung, Gewitter, Tage mit geschlossener Schneedecke, Schneehöhen und besondere Wetterphänomene festgehalten. Seit 1985 erfasse ich auch die Niederschlagsmengen mit Diagramm 1 Grad Celsius ,74-0,58 3,27 0,33-2,91-2,61 Januar Februar einem Regenmesser, der ein Meter über dem Boden frei im Gelände steht. ergebnisse Monatliche Temperaturmittel seit1980 8,06 4,39 0,73 März 13,08 8,59 4,11 April 17,60 12,94 8,30 Mai 20,49 16,00 11,49 Juni Diagramm 2 Millimeter bzw. Liter proquadratmeter Am anschaulichsten sind Diagramme. Im ersten Diagramm (links unten) sind die mittleren Monatstemperaturen seit 1980 dargestellt (Maximum rot, Mittel gelb, Minimum grün). Wie zu erwarten ist der Juli der wärmste Monat, knapp vor dem August, der kälteste Monat ist der Januar. Im zweiten Diagramm (oben) sind die mittleren monatlichen Regenmengen seit 1985 aufgeführt. Den meisten Niederschlag gibt es im Juli, gefolgt vom Mai, der trockenste Monat ist überraschenderweise der April. Im Diagramm 3(rechte Seite oben) sind die jährlichen Niederschlagsmengen seit 1985 dargestellt. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt 930 l/m². Das niederschlagreichste Jahr war 1995 mit 1220 l/m², das trockenste 2003 mit nur 617 l/m². Und was 22,40 22,19 17,96 17,76 13,52 13,33 Juli ,8 Januar August 61,3 Februar 17,62 13,71 9,79 September Monatliche Niederschlagsmittelseit ,4 März 12,45 9,17 5,90 Oktober 56,3 April 5,91 3,53 1,14 November 91,9 Mai 2,35 0,30-1,75 Dezember 85,7 Juni 98,2 Juli 79,3 August 65,9 September 70,6 71,3 Oktober November 90,0 Dezember ist mit der großen Trockenheit im Jahr 2018, unter dem die Wälder immer noch leiden? Es ist im Ganzen mit 801 l/m² gar nicht sotrocken, weil in dem Jahr der Januar und der Dezember überdurchschnittlich nass waren, die zehn Monate dazwischen hatten alle zu wenig Niederschlag und waren zu heiß. Die regenreichsten Monate seit 1985 waren übrigens der Dezember 1993 mit 248 l/m² und der März 1988 mit 242 l/m². Die trockensten Monate waren der April 2007, in dem nur 3l/ m² fielen und der November 2011 mit sogar nur 1l/m². Falls andere Regenmesser in zu anderen Werten kommen, so ist das leicht verständlich, wenn man berücksichtigt, dass es gerade im Sommer an einer Stelle heftig schauert und ein paar hundert Meter Weiter die Straßen trocken sind. erderwärmung auch in! Das vierte Diagramm (rechte Seite unten) gibt die mittleren Jahrestemperaturen seit 1980 wieder (rot). Man erkennt, dass das kälteste Jahr in diesem Zeitraum 1996 mit 7,0 C war und das wärmste 2014 mit 10,2 C und dass die Schwankungen von Jahr zu Jahr recht groß sind. Die gelbe Gerade stellt den Durchschnitt aus den 40 Jahren dar: durchschnittlich war die Temperatur in also in den letzten 40 Jahren in 8,7 C. Wichtiger ist aber die blaue Gerade. Sie ist eine sog. Ausgleichs- oder Regressionsgerade. Das ist die Gerade, der sich die rote Zick-Zack- Kurve der tatsächlichen Temperaturen am besten anpasst. Und diese Gerade steigt! Das heißt, die mittlere Jahrestemperatur in ist gemäß dieser Geraden von 1980 bis heute von 8,0 C auf 9,3 C gestiegen, also um 1,3 Grad in 40 Jahren! Die grüne Stufengerade gibt schließlich an, wie groß die Durchschnittstemperatur in einem Zehnjahresintervall war: In den 1980ern

5 Bürger und Gemeinde Allgemeine Informationen Seite 205 Diagramm 3 Millimeter bzw. Liter pro Quadratmeter ,2 C, in den 1990ern 8,5 C, in den 2000ern 8,7 C und in den 2010ern 9,2 C. Das sind die nackten Zahlen. Sie belegen eindeutig, dass die Temperatur auch in unserer Stadt in den letzten 40 Jahren deutlich gestiegen ist und in den letzten Jahren immer schneller. Weitere interessante ergebnisse Die bisher höchste Schneedecke wurde im März 1988 mit 60 cm gemessen, einzelne Scheeverwehungen waren bis zu 1,70 Meter hoch. Die höchste Temperatur wurde auf der Heide am mit 36 C (natürlich im Schatten) gemessen. Vom 4. bis lag die Höchsttemperatur 11 Tage hintereinander über 30 C. Tage mit mehr als 30 C kommen sonst auf der Heide nur vereinzelt vor. Die tiefsten von mir in gemessenen Temperaturen waren am mit -22 C auf der Heide und am mit -27 C im Tal!!! Sechs Nächte nacheinander lag die Tiefsttemperatur im Januar 1985 unter -15 C. Für Talbewohner ist oft erstaunlich, dass im Tal nachts das Quecksilber viel tiefer fällt als auf der Heide. Ist aber eigentlich logisch: In klaren Winternächten kühlt es stark aus, kalte Luft hat eine größere Dichte, sinkt nach unten und sammelt sich im Tal. So kann es sein, dass es im Talinklaren Winternächten manchmal 8 Grad kälter ist als auf der Heide! Wer dann mit dem Fahrrad morgens von der Heide ins Tal fährt, spürt, wie er in die Kaltluft eintaucht. Als Ausgleich wird es dafür im Tal tagsüber deutlich wärmer. Weihnachten 2015 war mit 12 C deutlich wärmer als das darauffolgende Pfingsten 2016 mit 7 C. Weiße Weihnachten mit einer geschlossenen Schneedecke gab es in den letzten 40 Jahren nur 13 Mal, zuletzt 2010! In den Diagramm 4 Grad Celsius 11,0 10,5 10,0 9,5 9,0 8, Niederschl ge im ahr letzten neun Jahren also keine weiße Weihnachten nicht einmal bei uns im Mittelgebirge. Ja, und wie ist es nun mit dem Wetter am Stadtfest? Das Stadtfest gibt es seit 1980 auch seit 40 Jahren. 12 Mal gab es am Stadtfestfreitag RegenoderSchauer,13Mal am Stadtfestsamstag und 10 Mal am Stadtfestsonntag. Es war also an fast drei Viertel aller Stadtfeste schönes Wetter. das nebelloch!? Mit diesem Mythos, den insbesondere Aalener pflegen, muss hier aufgeräumt werden. Tatsache ist, dass im Herbst bei sog. Nebellagen mit jedem Kilometer, den man nach Süden kommt, der Nebel häufiger, zäher und dichter wird. Ich weiß, wovon ich rede: ich habe in Ulm studiert und im Herbst oft wochenlang keine Sonne gesehen. Das liegt daran, dass Nebel im Herbst bei Hochdruck und einer damit verbundenen südlichen Strömung auftritt. Dann gleitet der Nebel vom Bodensee und von der Donau auf die Albhochfläche auf. Der Wetterbericht meldet dann vermehrt Nebel in den Flusstälern aber bei uns liegt der Nebel auf der Albhochfläche. Er löst sich am Albtrauf bei Aalen auf, wenn die Luft ins Tal stürzt ein Minifön. Tatsache ist daher auch, dass sich in der Nebel oft länger am Tag hält als in Aalen oder Unterkochen und sich oft erst am Nachmittag auflöst. Mit Webcams lässt sich verfolgen, wann es in Aalen bereits sonnigist, während bei uns noch Nebel herrscht. Und jetzt das Erstaunliche: die Tage, an denen es in den ganzen Tag über (!) neblig bleibt, während in Aalen die Sonne scheint, sind äußerst selten! Von 2009 bis 2019 kam das in vier Jahren gar nicht vor, in zwei Jahren an einem Tag und in drei Jahren an zwei Tagen. Nur in zwei Jahren gab drei bzw. sechs totale Nebeltage in und in Aalen ganztägig Sonne. (Text und Grafiken: Richard Burger) ahresmitteltemperaturen egressions und urchschnittsgeraden Landratsamt, Caritas Ostwürttemberg und Stadtverwaltung bitten um ihre Hilfe Zuhause gesucht! maria absolviert ihre Ausbildung zur Altenpflegerin. Den Alltag mit Kind hat sie Dank einer Tagesmutter sehr gut organisiert. Sie ist verzweifelt, weil sie keine eigene Wohnung findet und nicht mehr auf dem Sofa ihrer Schwester übernachten will. Anja dagegen ist schwer krebskrank. Seit ihr vorheriges Zuhause abgerissen wurde, übernachtet sie bei Freunden. Um keinem zur Last zu fallen, zieht sie mit ihrer Sporttasche herum. Da sie schlecht zu Fuß ist, sucht sie nach einer ebenerdigen Wohnung mit guter Anbindung an die Stadt. Leider ist die Suche seit Monaten vergebens. Auch Petra und markus sind schon seit langemauf dersuche.sie müssen mit ihrem Kind in einer verschimmelten Wohnung leben. Mittlerweile ist ihr Kind krank. Beide verdienen gut, doch sie finden kein neues Zuhause. Dies sind nur drei Beispiele von vielen, die in und Umgebung eine Wohnung suchen. Leiderist das die Realität auf dem Wohnungsmarkt, so Diana Kurschat, Koordinatorin der Wohnraumoffensive des Ostalbkreises. Die Wohnungsnot ist mittlerweile auch in kleinen Städten und Gemeinden angekommen, auch in. Das kann Edgar Hausmann von der Stadtverwaltung bestätigen. Auch bei ihm melden sich viele Menschen, die in schwierigen Verhältnissen leben müssen und verzweifelt nach Wohnraum suchen. Es gibt Besitzer von großen Häusern, Erbengemeinschaften und Vermieter, die aus verschiedensten Gründen Wohnraum leer stehen lassen. Und genau dort wollen wir anknüpfen, so Kurschat. Zu diesem Zwecke haben sich die Stadt, die Caritas Ost-Württemberg und der Ostalbkreis zusammengetan und bitten die Bürgerinnen und Bürger in gemeinsam um ihre Hilfe. Wer leeren Wohnraum hat undhelfen möchte, den bitten wir, sich bei uns zu melden, so Hausmann. Die Stadt, die Landkreisverwaltung und die Caritas Ost-Württemberg bieten Leistungen und Sicherheiten an, auf die Vermieter zurückgreifen können. Als Landkreis können wir Wohnungen anmieten oder Bürgschaften übernehmen, so Kurschat. Wir wählen mögliche mieter sehr sorgsam aus und begleiten die mietverhältnisse mit erfahrenen Sozialarbeitern, so Inga Grosse, die Koordinatorin der kirchlichen Wohnrauminitiative der Caritas. Unterstützung erhalten die Vermieter auch bei der Erstellung von Mietverträgen. Wer menschen in notsituationen eine Wohnung zur Verfügung stellen möchte, kann sich kostenlos und unverbindlich bei folgenden Stellen melden: 8,0 7,5 7, Inga Grosse, Caritas Ost-Württemberg Montag bis Freitag unter oder per

6 Seite 206 Bürger und Gemeinde Allgemeine Informationen Diana Kurschat, Landratsamt Ostalbkreis Montag und Mittwoch unter oder per Edgar Hausmann, Stadt Montag bis Freitag unter oder per Zudem kann das Wohnraumportal auf www. ostalbhelfer.de genutzt werden, um erste Informationen zum Wohnraum zu übermitteln. Karnevalsnachmittag im Café Zuversicht Am Faschingsdienstag feierten die Mitarbeiterinnen vom Café Zuversicht mit ihren Gästen Karneval. Wer wollte, kam verkleidet, wir wurden von Werner Fischer live auf dem Akordeon begleitet. Es wurde getanzt, gesungen, geschunkelt und viel gelacht. Die Stimmung war prima, auch der Marschwalzer kam gut an, sogar mit dem Rollator und dem Rollstuhl. Es gab Kaffee und Miniberliner, alkoholfreien Sekt und später Briegelschmiere. Zwischendurch wurden verschiedene Sketche von den Mitarbeiterinnen aufgeführt. Es war ein rundum gelungener und ausgelassener Nachmittag. ugandahilfe Königsbronn- Großer Frühlingsbasar im Klinikum Heidenheim Am Freitag, 13. März, ab Uhr findet wieder der traditionelle Frühlingsbasar im Foyer des Klinikum Heidenheim statt. Im Angebot sind Frühlingsfloristik, Osterdekoration, Socken und sonstige Geschenkartikel. Auch das Emmi-Team mit den schönen Taschen und Kissen ist wieder dabei. Das Verkaufsteam der Ugandahilfe freut sich auf Ihren Besuch. Bürgerdialog mit Go-Ahead undverkehrsminister Hermann information zur aktuellen Situation auf der remsbahn Auf der Remsbahn kommt es derzeit immer wieder zu Störungen im Schienenver-kehr. Für die Pendlerinnen und Pendler ist dies eine schwierige Situation, die auch aus Sicht des Verkehrsministeriums nicht hinnehmbar ist. Verkehrsminister Winfried Hermann MdL wird gemeinsam mit Max Kaiser, dem kaufmännischen Geschäftsleiter bei Go-Ahead,bei einem öffentlichen Bürgerdialog Rede und Ant-wort stehen sowie ein offenes Ohr für Fragen, Anregungen und Kritik haben. Zu diesem Termin laden wir Sie herzlich ein: datum: dienstag, 10. märz uhrzeit: ab uhr Ort: Landratsamtes Ostalbkreis, großer Sitzungssaal Stuttgarter Straße 41, Aalen Wir wünschen ausdrücklich eine rege Bürgerbeteiligung an diesem Termin. Interessierte Bürger sind zu dieser Veranstaltung ausdrücklich eingeladen. Ebenso ergeht die Einladung an die politischen Vertreter sowie die Mandatsträger aus der Region Ostwürttemberg. Redaktionsschluss Bitte achten Sie unbedingt darauf, den Redaktionsschluss einzuhalten. Sofern durch Feiertage keine andere Regelung getroffen werden muss, ist dieser stets am Dienstag um Uhr. Fasching im Café Zuversicht. Die Vielfältigkeit der Gesundheitsberufe informationsvortrag zum Bildungsangebot der Akademie für gesundheitsberufe ulm: Professor dr. Karl-Heinz Tomaschko, direktor der Akademie für gesundheitsberufe am universitätsklinikum ulm, informiert am von uhr in der Agentur für Arbeit Aalen (Julius-Bausch- Straße 12, Aalen) raum 037 über die vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im gesundheitswesen. Als Bildungseinrichtung des Universitätsklinikums ist die Akademie mit rund 800 lund Ausbildungsplätzen der größte Ausbilder in der Region. Das Ausbildungsangebot ist breit gefächert und umfasst folgende Berufe: Diätassistenz, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Gesundheits- und Krankenpflegehilfe, Hebamme, Logopädie, Medizinischtechnische Assistenz für Funktionsdiagnostik, Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz, Medizinisch-technische Radiologieassistenz, Operationstechnische Assistenz und Pflegefachkraft. Das vielfältige Ausbildungsangebot wird durch drei Duale Studiengänge ergänzt, die inko- operation mit der Dualen Hochschule Baden- Württemberg (DHBW) ebenfalls im wunderschönen Kloster Wiblingen angeboten werden. Für Hebammen, Pflegekräfte und Medizinischtechnische Assistent*innen (MTA) bzw. Operationstechnische Assistent*innen (OTA) stellen diese Studiengänge eine optimale Ergänzung zur Ausbildung dar. Der deutschlandweit einzigartige Studiengang Medizintechnische Wissenschaften bietet ausgebildeten MTA und OTA beispielsweise die Möglichkeit, innerhalb von nur 3Semestern (1,5 Jahre) den international anerkannten akademischen Grad Bachelor of Science zu erwerben undhiermit ihre akademische Laufbahn zu beginnen. Interessierte können sich im Berufsinformationszentrum (BIZ) unter der kostenfreien Rufnummer oder per Mail an anmelden. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Kontaktstelle Frau und Beruf Beratungsangebot Die Kontaktstelle Frau und Beruf, angesiedelt im Landratsamt Ostalbkreis, bietet Frauen Orientierungsberatung und Karrierecoaching zu den Themen Wiedereinstieg und Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Konflikte am Arbeitsplatz, beruflicheumorientierung, Stellensuche und Existenzgründung. Die Beratungen sind kostenlos, neutral und unabhängig. Sprechzeiten sind montagnachmittags, dienstag-, mittwoch- und donnerstagvormittags in Aalen, dienstag-, donnerstag- und freitagvormittags in Schwäbisch Gmünd und donnerstagvormittags in Ellwangen. Terminvereinbarung unter oder Tel Neuigkeiten aus dem Jugendtreff In den Ferien freuten sich die Jugendlichen über eine frei gestaltbare Freizeit und nutzten diese Möglichkeit zahlreich, um sich zu treffen und gemeinsam unter anderem Gesellschaftsspiele,PlayStation oder Tischkicker zu spielen. In der nächsten Woche wird der alltägliche Betrieb des Jugendtreffs wieder aufgenommen, und die üblichen Angebote sowie der offene Mittagstreff stehen erneut zur Verfügung. Auch das Projekt Kreatives Schreiben in Kooperation mit der Dreißentalschule wird in einer achten Klasse fortgesetzt, wobei auch das Graffiti-Projekt im Jugendtreff weiterhin angeboten wird. Öffnungszeiten Jugendtreff: Montag: geschlossen Dienstag: bis Uhr Mittwoch: bis Uhr Donnerstag: bis Uhr Freitag: bis Uhr

7 Bürger und Gemeinde Allgemeine Informationen / Amtliche Bekanntmachungen Seite 207 Nach abgeschlossener Übernahme der Saxonia Systems AG durch ZEISS entsteht in Dresden die neue Carl Zeiss Digital Innovation dresden soll als ZeiSS Standort mit einem weiteren innovation Hub ausgebaut werden. ZEISS schließt den Erwerb der Saxonia Systems AG, eines Spezialisten für individuelle Softwareentwicklung, erfolgreich ab. Das Unternehmen wird ab sofort unter dem Namen Carl Zeiss Digital Innovation agieren. Die neue Carl Zeiss Digital Innovation wird künftig verstärkt die Sparten von ZEISS bei digitalen Projekten unterstützen und bei der Innovation eine führende Rolle spielen. Das Geschäft für bestehende Kunden wird fortgeführt. Die Nutzung von Digitaltechnologien ist ein wichtiger Bestandteil der Zukunftsstrategie von ZEISS. Mit der nun erfolgten Akquisition baut ZEISS die eigene Softwareentwicklungskompetenz systematisch weiter aus und sichert sich die Expertise und die Entwicklungskapazitäten von Saxonia Systems für die Realisierung strategisch wichtiger Digitalprojekte in der ZEISS Gruppe. Beide Unternehmen kennen sich gut aus ihrer langjährigen Zusammenarbeit: Saxonia Systems ist für ZEISS bereits seit mehr als zehn Jahren ein wichtiger Software-Entwicklungspartner. Zu den gemeinsamen Projekten gehören zum Beispiel innovative Lösungen im Bereich der Medizintechnik. Mit dem jetzt erfolgten Schritt baut ZEISS seine Präsenz in Dresden weiter aus. So soll zusätzlich zu dem ersten ZEISS Innovation Hub am KIT in Karlsruhe (Karlsruher Institut für Technologie) ein zweiter Hub in unmittelbarer Nachbarschaft der Carl Zeiss Digital Innovation und der Technischen Universität Dresden aufgebaut werden. Der Hub soll eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Forschung sowie ZEISS darstellen. Er wird Studierenden und Wissenschaftlern der Technischen Universität Dresden und anderen Hochschulen, aber auch jungen Unternehmen wie etwa Ausgründungen aus der Universität, sowie Forschungsgruppen und Produktentwicklungseinheiten von ZEISS zur Vernetzung und Durchführung gemeinsamer Projekte zur Verfügung stehen. Die Carl Zeiss Digital Innovation unterstützt ihre Kunden bei der Entwicklung individueller Softwarelösungen. Das Unternehmen deckt von der Prozess-, Technologie- und Softwarearchitekturberatung, dasanforderungsmanagement sowie Implementierung, Qualitätssicherung und Wartung von Digitalisierungslösungen ab. Die rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der neuen Carl Zeiss Digital Innovation in Dresden und fünf weiteren Standorten in Deutschland erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von mehr als 30 Millionen Euro. Das Geschäftsjahr 2019 konnten sie mit einem zweistelligen Wachstum bei Ergebnis und Ertrag abschließen. ZEISS will die Aktivitäten und Mitarbeiterzahl in der neuen Carl Zeiss Digital Innovation weiter deutlich ausbauen. Bereits im März erfolgt durch die Integration einer ungarischen Partnereinheit der Saxonia Systems ein weiterer Zuwachs von 60 Mitarbeitern auf dann mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. drk- ALTenPFLegeHeim Veranstaltungen März montag, 9. märz Uhr Bingo-Spiel Uhr Malen mit Brigitte dienstag, 10. märz Uhr Kraft- und Balance-Training mittwoch, 11. märz Uhr Pinguinrunde Uhr Waldmeister-Party im Foyer donnerstag, 12. märz Uhr Gedächtnistraining Uhr Kreatives Basteln mit dem Förderverein Freitag, 13. märz Uhr Hauschor essensgäste sind herzlich willkommen. AmTLiCHe BeKAnnTmACHungen Öffentliche Bekanntmachung Inkrafttreten des Bebauungsplans Schwörz II, 1. Änderung Der Gemeinderat der Stadt hat am 2. März 2020 in öffentlicher Sitzung den Bebauungsplan Schwörz II, 1. Änderung (Plangebiet Nr. 29.1) nach 13a BauGB i. V. m. 10 BauGB und die zusammen mit dem Bebauungsplan aufgestellten Örtlichen Bauvorschriften als jeweils selbstständige Satzungen beschlossen. Das Plangebiet befindet sich im nördlichen Stadtgebiet von in der Kocheraue und wird derzeit als Festplatz, Sporthalle (Schwörzhalle) und Skateranlage genutzt. Der räumliche Geltungsbereich umfasst das Flurstück Nr (Aalener Straße 88) vollständig sowie eine Teilfläche des Flurstücks Nr. 2131/9 (Aalener Straße). Für den Geltungsbereich ist der zeichnerische Teil des Bebauungsplans in der Fassung vom 30. April 2014 /22. Mai2019 /18. September 2019, Textteil Teil C Nr. 6 berichtigt am 23. Oktober 2019 maßgebend. Der Planbereich ist im Karten-/Planausschnitt (links) dargestellt. Der Bebauungsplan und die Örtlichen Bauvorschriften Schwörz II, 1. Änderung treten mit dieser Bekanntmachung inkraft (vgl. 10 Abs. 3BauGB). Der Bebauungsplan mit den zugehörigen Örtlichen Bauvorschriften kann einschließlich seiner Begründung im Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauwesen im Rathaus, Eugen-Bolz-Platz 1, 4. Obergeschoss, in zu den üblichen Dienstzeiten eingesehen werden. Jedermann kann den Bebauungsplan und seine Begründung einsehenund über ihren Inhalt Auskunft verlangen. Hinweise Auf die Vorschriften des 44 Abs. 3 Satz 1 und Satz 2 sowie Abs. 4 BauGB über die Fälligkeit und das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

8 1 5 1 hen\caad\vorkaufssatzung\ Vorkaufssatzung.vwx 4 9 LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH Seite 208 Bürger und Gemeinde Amtliche Bekanntmachungen Eine Verletzung der im 215 Abs. 1 Satz 1 und Satz 2 BauGB bezeichneten Vorschriften ist nur beachtlich, wenn sie innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung der Bebauungsplan-Satzung schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhaltes geltend gemacht worden sind ( 215 Abs. 2 BauGB). Bebauungspläne, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) oder aufgrund dieses Gesetzes zu Stande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zu Stande gekommen. Dies gilt jedoch nicht, Öffentliche Bekanntmachung der Satzung über ein besonderses Vorkaufsrecht nach 25 BaugB für das gebiet innenstadt Zur Sicherung der städtebaulichen Entwicklung hat der Gemeinderat der Stadt am 2. März 2020 in öffentlicher Sitzung die nachfolgende Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht nach 25 Abs. 1 Nr. 2 des Baugesetzbuches (BauGB) Vorkaufssatzung Innenstadt beschlossen: Aufgrund des 25 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBI. S. 3634) in Verbindung mit 4der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. Juli 2000 (GBl S. 582, ber. S.698), zuletzt geändert durch Gesetz vom 21. Mai 2019 (GBl. S. 161), wirdfolgende Satzungüber ein besonderes Vorkaufsrecht beschlossen: 1 Anordnung des Vorkaufsrechts Der Stadt steht zur Sicherung der städtebaulichen EntwicklungimSinnedes 25 Abs.1Nr.2 BauGB für den Bereich Innenstadt ein besonderes Vorkaufsrecht zu Tgar /4 126/ /1 129/1 iesenweg /7 Stall 21 Wh 28/1 137/6137/5 1/1 138/ /1 le 137/4 137/8 19/1 le Schreinergäßle 143/ /1 137/2 143/ Gewhs 7 126/4 137/3 Gewhs 126/ /3 143/ Gewhs / / Gast 6/ /3 3 lstraße / Scheu-St /3 Pfluggäßle 142/ Scheu Lagg /1 153/5 / / / /2 Btrg Rathausgasse /4 114 Gast / Gast 2 Wkst 10 Stall 146 Feigengasse 8/1 Tgar 152/3 157/1 125/5 122/ Ghs Scheu 152/5 96/ Katzenbachstraße /1 112 Lagg WBtrg / / /7 27/ /6 111 WBtrg 1 96/ /8 Ghs 5 30 Bahnhofstraße 26/1 28/1 106/2 26/2 2188/ /1 107/2 WBtrg 123/ / Gast 107/3 1 Ghs Bühlstraße /3 2188/3 105/2 2 räumlicher geltungsbereich (1) Der Geltungsbereich dieser Satzung erstreckt sich auf folgende Grundstücke: 104, 104/1, 105, 105/1, 105/2, 105/3, 105/4, 106, 106/1, 106/2, 107, 107/1, 107/2, 107/3, 108, 109, 111, 112, 113, 123, 123/1, 124, 145, 145/1, 145/2, 145/3, 146, 147, 148, 149, 150, 151, 152/3, 152/4, 152/5, 152/6, 152/7, 152/8, 153, 153/4, 153/5, 153/6, 154, 155, 156, 157, 157/1, 158, 159, Teil von 2198/1 (Katzenbachstraße), 2240, 2241, 2242, 2243 und (2) Für den räumlichen Geltungsbereich dieser Satzung ist der Lageplan vom maßgebend. 3 inkrafttreten Diese Satzung tritt mit ihrer ortsüblichen Bekanntmachung inkraft. Diese Satzung kann während der üblichen Öffnungszeiten im Rathaus, Eugen-Bolz-Platz 1, im Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauwesen eingesehen werden. Jedermann kann diese Satzung einsehen und über ihren Inhalt Auskunft verlangen., den 3. März 2020 gez. Traub, Bürgermeister Stall 1 Aalener Straße wenn die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, der Bürgermeister dem Beschluss nach 43 GemO wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat oder wenn vor Ablauf der Jahresfrist die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat oder die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschrift gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist ( 4 GemO)., den 3. März 2020 gez. Traub, (Bürgermeister) Bibl 105/4 Stall Scheu-St 3 96/6 25/3 Scheu-St W Scheu 34/2 26/3 29/ /1 104/1 96/4 34 WWg Kocherweg 33 98/1 Gdehs 42/ /2 105/ / / /1 42/5 NORD 95/4 Wirtg Kirche 3/ Wirtg /2 2/1 38/1 17/ W Innenstadt Zeichenerklärung Maßstab 1:1.000 (A3) Aufstellung und Bearbeitung: Stadt Bearbeitung: Fritz-Elsas-Straße Stuttgart Telefon 0711 / Telefax 0711 / Stadt Ostalbkreis Grenze des öffentlichen Geltungsbereichs Vorkaufssatzung (ca m 2 ) Entwurf Geobasisdaten Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, Az..: /336 - Stand Tagesordnung: Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr am Freitag, 20. märz 2020 um uhr im mühlensaal 1. Begrüßung 2. Bericht des Kommandanten 3. Bericht des stellv. Kommandanten 3. Bericht des Jugendwarts 4. Berichtdes Sprechers deraltersgruppe 6. Bericht des Kassierers 7. Bericht der Kassenprüfer 8. Entlastung und Grußworte von Bürgermeister PeterTraub 9. Beförderungen, Neuaufnahmen und Ehrungen 10. Grußworte der Gäste 11. Verschiedenes Anträge zur Hauptversammlung können bei Kommandant Bernd Betzler, Bahnhofstraße 3/1 eingereicht werden. Widerspruchsrechte nach dem Bundesmeldegesetz Nach dem Bundesmeldegesetz sind die Behörden verpflichtet, einmal jährlich auf verschiedene Widerspruchsrechte hinzuweisen. Veröffentlichung von Jubiläumsdaten Verlangen Mandatsträger, Presse oder Rundfunk Auskunft aus dem Melderegister über Alters- oder Ehejubiläen von Einwohnern, darf die Meldebehörde gem. 50 Abs. 2 des Meldegesetzes vom (in Kraft getreten am ) Auskunft erteilen über Namen, Doktorgrade, Anschriften sowiedatum und Art des Jubiläums. Die betroffenen Personen können verlangen, dass die Veröffentlichung ihrer Daten unterbleibt. Sofern eine Auskunftssperre besteht, darf ebenfalls nicht veröffentlicht werden. Sofern Jubiläumsdaten nicht veröffentlicht werden sollen, müssen die betreffenden Jubilare dies rechtzeitig der Stadtverwaltung unter Telefon , 27-0 oder im Bürgerbüro unter Telefon 27-0 mitteilen. Bereits früher geäußerte Wünsche werden berücksichtigt und brauchen nicht erneut mitgeteilt werden. übermittlung von meldedaten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Die Meldebehörde der Stadt übermittelt nach 58c Absatz 1Satz 1des Soldatengesetzes (SG) an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden: Familienname Vornamen Gegenwärtige Anschrift.

9 Bürger und Gemeinde Amtliche Bekanntmachungen /Kultur Bildung Freizeit Seite 209 Nach 58c Absatz 1 Satz 2 SG unterbleibt die Datenübermittlung, wenn der Betroffene der Datenübermittlung widerspricht. Der Widerspruch kann bei der Stadt, Eugen- Bolz-Platz 1, 73447, eingelegt werden. Bei einem Widerspruch werden die Daten nicht übermittelt. Der Widerspruch gilt bis zu seinem Widerruf. übermittlung von daten anparteien, Wählergruppen u. a. bei Wahlen und Abstimmungen Gemäß 50 Absatz 1 Bundesmeldegesetz (BMG) in der seit geltenden Fassung darf die Meldebehörde Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene in den sechs der Wahl oder Abstimmung vorangehenden Monaten sog. Gruppenauskünfte aus dem Melderegister erteilen. Die Auswahl ist an das Lebensalter der betroffenen Wahlberechtigten gebunden. Die Auskunft umfasst den Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad und derzeitige Anschriften sowie, sofern die Person verstorben ist, diese Tatsache. Die Geburtsdaten der Wahlberechtigten dürfen dabei nicht mitgeteilt werden. Die Person oder Stelle, der die Daten übermittelt werden, darf diese nur für die Werbung bei einer Wahl oder Abstimmung verwenden und hat sie spätestens einen Monat nach der Wahl oder Abstimmung zu löschen oder zu vernichten. Die Wahlberechtigten haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch kann bei der Stadt, Eugen-Bolz-Platz 1, 73447, eingelegt werden. Bei einem Widerspruch werden die Daten nicht übermittelt. Der Widerspruch gilt bis zu seinem Widerruf. übermittlung von daten aneine öffentlichrechtliche religionsgemeinschaft DieMeldebehörde übermittelt diein 42Bundesmeldegesetz (BMG), 6des Baden-Württembergischen Ausführungsgesetzes zum BMG und 18Meldeverordnung aufgeführten Daten der Mitglieder einer öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft an die betreffenden Religionsgesellschaften. Die Datenübermittlung umfasst auch die Familienangehörigen (Ehegatten, minderjährige Kinder und die Eltern von minderjährigen Kindern), die nicht derselben oder keiner öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaft angehören. Die Datenübermittlung umfasst z.b. Angaben zu Vor- und Familiennamen, frühere Namen, Geburtsdatum und Geburtsort, Geschlecht oder derzeitige Anschriften. Die Familienangehörigen haben gem. 42Absatz 3Satz 2BMG das Recht, der Datenübermittlung zuwidersprechen. Der Widerspruch gegen die Datenübermittlung verhindert nicht die Übermittlung von Daten, die für Zwecke des Steuererhebungsrechts benötigt werden. Diese Zweckbindung wird der öffentlich-rechtlichen Gesellschaft als Datenempfänger bei der Übermittlung mitgeteilt. Der Widerspruch kann bei der Stadt, Eugen-Bolz- Platz 1, 73447, eingelegt werden. Bei einem Widerspruch werdendie Daten nicht übermittelt. Der Widerspruch gilt bis zu seinem Widerruf. Altpapiersammlung Die nächste Altpapiersammlung findet im Stadtgebiet Heide am Freitag, 13. März ab Uhr statt. Im restlichen Stadtgebiet wird amsamstag, 14. März ab 8.00 Uhr gesammelt. Es sammelt die Schützengilde. Bitte das Altpapier gut sichtbar und gebündelt, frühestens am Tag vor der Abholung, am Straßenrand bereitstellen. Das gebündelte Altpapierpaket sollte nicht zu schwer oder zu groß sein esmuss von einer Person getragen werden können! Altpapier, das nach der Abfuhr durch die Vereine an den Straßenrand gestellt wird, wird nicht mehr abgeholt. Außerdem kann Altpapier auch an den Entsorgungszentren Ellert und Reutehau und auf den Wertstoffhöfen zu den üblichen Öffnungszeiten abgegeben werden. Grünabfallcontainer öffnen im März die goa teilt mit, dass die grünabfallcontainer außerhalb der Wertstoffhöfe ab Anfang märz wieder geöffnet sind. die Öffnungszeiten und Standplätze stehen im Abfallkalender. An gesetzlichen Feiertagen bleiben die grünabfallcontainer geschlossen. Die Anliefermenge ist aus Platzgründen auf drei Kubikmeter begrenzt. Wurzelstöcke, Äste, etc. mit einem größeren Stammdurchmesser als 10 cm können nicht angenommen werden. Größere Mengen und Wurzelstöcke, Äste, etc. mit größeren Stammdurchmesser können auf den Entsorgungsanlagen Reutehau und Ellert angeliefert werden. Nicht angenommen werden: Erdmaterial, Sägemehl, Asche und Kleintierstreu. Die Abgabe von Bioabfällen (Speisereste, Küchenabfälle, Fallobst usw.) ist ebenfalls ausgeschlossen. Bioabfälle werden in Biobeuteln eingesammelt, dieesbei allen GOA- Agenturen zu kaufen gibt. Wenn Grünabfälle in Plastiksäcken angeliefert werden, müssen diese entleert und anschließend wieder mitgenommen werden. Eine Entsorgung von Plastiksäcken am Grünabfallcontainer ist nicht möglich. Das Ablegen von Grünabfällen außerhalb der Abgabezeiten ist nicht gestattet. Bitte beachten Sie: Die Standplätze der Grünabfallcontainer in Aalen-Ebnat und Rainau-Dalkingen wurden verlegt. Die genauen Standplätze können Sie auf der GOA-Homepage unter privat/informationen einsehen. KuLTur BiLdung FreiZeiT Stadtbibliothek Neuerscheinungen romane: Hinweis Liebe Leserinnen und Leser, juhu, die Bücherrückgabe ist wieder über die Briefklappe möglich. Zantingh, Peter: nach mattias Amber singt bei einem Konzert gegen ihren Schmerz an; Quentin läuft Kilometer um Kilometer, um der Erinnerung zu entkommen, und Kristianne möchte die wahre Geschichte ihres Sohnes erzählen. Diese Leben und das von fünf weiteren Menschen überkreuzen sich durch Mattias unerwartetes Verschwinden auf schicksalhafte Weise. Wie Puzzlesteine fügen sich ihre Geschichten zu einem Abbild von Mattias und werden trotz aller Trauer zu Zeugen seiner Begeisterungsfähigkeit und seines unbeugsamen Mutes, sich dem Leben jeden Tag vorbehaltlos hinzugeben. Engberg, Katrine: glasflügel Im ältesten Brunnen von Kopenhagen, inmitten der Fußgängerzone, wurde eine Leiche gefunden. Auf die Hilfe seiner Kollegin Anette Werner kann er diesmal nicht zählen, denn die muss sich statt um den Mordfall um ihr Baby kümmern. Bald schon stößt Křrner auf eine düstere Einrichtung für hilfsbedürftige Jugendliche und auf Leute, die ihre eigene Vorstellung von Fürsorge haben. Krimi Camilleri, Andrea: das Bild der Pyramide Heftiger Dauerregen drückt den Bewohnern im sizilianischen Vigŕta aufs Gemüt, als Commissario Montalbano Nachricht vom Fund einer männlichen Leiche auf einer Baustelle erhält. Kurz darauf sind die Ehefrau des Ermordeten und ein mysteriöser Begleiter verschwunden. Die örtlichen rivalisierenden Clans weisen alle ld von sich und propagieren einen Ehrenmord. Doch Montalbano kommt schon bald Machenschaften um einen lukrativen Bauauftrag auf die Spur... Krimi Lundberg, Sofia: ein halbes Herz Ihre Kamera ist ihr tzwall gegen die Welt denn obwohl die schwedische Fotografin Elin Boals eine glänzende Karriere in New York absolviert, hat sie sich zurückgezogen in ihren ganz eigenen Kosmos. Als sie völlig unerwartet einen Brief aus ihrer Heimat Gotland erhält, brechen die Erinnerungen mit Macht über sie herein. Denn Elin hütet ein tragisches Geheimnis

10 Seite 210 Bürger und Gemeinde Kultur Bildung Freizeit Hauser, Franziska: die glasschwestern Dunja lebt mit ihren zwei Kindern und deren Vater in der Großstadt, ihre Zwillingsschwester Saphie in einem kleinen Dorf an der ehemals deutsch-deutschen Grenze. Als der Zufall auf irrwitzige Weise zuschlägt und innerhalb kurzer Zeit die Männer der beiden sterben, nähern die Schwestern sich einander wieder an. Die Geschichte zweier sehr verschiedener Frauen und über die menschliche Fähigkeit, sich immer wieder neu erfinden zu können. Ein Generationenroman. Grisham, John: die Wächter In Seabrook, Florida wird der junge Anwalt Keith Russo erschossen. Der Mörder hinterlässt keine Spuren. Trotzdem wird Quincy Miller verhaftet, ein junger Afroamerikaner, der früher zu den Klienten des Anwalts zählte. Miller wird zum Tode verurteilt und sitzt 22 Jahre im Gefängnis. Dann schreibt er einen Brief an die Guardian Ministries, einen Zusammenschluss von Anwälten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren. Cullen Post übernimmt seinen Fall. Er ahnt nicht, dass er sich damit in Lebensgefahr begibt. Alle neuerwerbungen finden sie auf der Homepage Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr Uhr und15 18Uhr Samstag Uhr Mittwoch geschlossen Stadtbibliothek Heidenheimer Str. 1,73447, Telefon: 07364/ Neue Tonie-Hörfiguren in der Stadtbibliothek!! Die Stadtbibliothek hat ab sofort 12 neue Tonie-Hörfiguren im Bestand! Ergänzt wurde dasangebot, da dienachfrage außerordentlich hoch liegt und die Figuren, sowie die Hörboxen, konstant ausgeliehen sind! Eine Tonie-Box steht zum Hören innerhalb der Stadtbibliothek zur Verfügung. Alle in der Bibliothek erhältlichen Tonies sind bereits auf unsere Boxen aufgespielt und gespeichert. Die Ausleihdauer beträgt 14 Tage. Erhältlich sind die Boxen und Figuren nur für Kinder in Begleitung mit einem Erziehungsberechtigten. Das digitale Audiosystem bietet eine ganz neue, spielerische Form von Hörspielen. Bekannte und beliebte Kinderhörbücher, wie z.b. Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen, Die Olchies, ect. werden, statt empfindlicher CD, mit der passenden Tonie-Figur per WLAN auf der Toniebox abgespielt. Einfach den Tonie auf die Box stellen und los geht s! Das digitale Angebot richtet sich an Kinder ab 3 Jahren Smartphone und Tablet für einsteiger mit Thilo Herzau Zeit: Ort: Samstag, 10:30 14:30 Uhr Kreativwerkstatt ausgebucht geld verdienen durch Verkaufen im internet mit Thilo Herzau Zeit: Samstag, 15:00 18:00 Uhr Ort: Kreativwerkstatt Tänze der Völker Volkstänze mit elisaveta dihanova Zeit: montags, 17:45 18:45 Uhr Ort: Mühlensaal 10 Termine Line dance und modern Line dance mit elisaveta dihanova Zeit: Ort: montags, 19:00 20:00 Uhr Mühlensaal 10 Termine Klangschalen-meditation und ätherische Öle mit Carmen Adler Zeit: Ort: montags, 19:00 20:00 Uhr Kinderhaus Gutenbach 4Termine Orientalischer Bauchtanz für Anfänger und Fortgeschrittene mit regina Lienert Zeit: Ort: dienstags, 19:00 20:15 Uhr Kinderhaus Wiesenweg 10 Termine Bald beginnende Kurse Lesen lohnt sich! rücken-fit mit Annika Hieber Zeit: dienstags, 19:00 20:00 Uhr Ort: Kinderhaus Gutenbach 10 Termine rücken-fit mit Annika Hieber Zeit: dienstags, 20:00 21:00 Uhr Ort: Kinderhaus Gutenbach 10 Termine Aqua-Fitness mit Annika Hieber Zeit: mittwochs, 18:30 19:30 Uhr Ort: Freizeitbad aquafit 10 Termine ausgebucht Yoga auf dem Stuhl Seniorenyoga mit melanie Sternberg Zeit: Ort: Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre vhs donnerstags, 10:00 11:30 Uhr Kreativwerkstatt 10 Termine englisch für Fortgeschrittene mit Christine mannes-uhl Zeit: donnerstags, 17:30 18:30 Uhr Ort: Dreißentalschule, R Termine mediation mit ellen Kieninger Zeit: donnerstags, 20:00 21:30 Uhr Ort: Kinderhaus Wiesenweg 7Termine, 14-tägig Weitere infos/anmeldung: Tel Fax

11 Bürger und Gemeinde lnachrichten Seite 211 SCHuLnACHriCHTen Ernst-Abbe-Gymnasium Ein atemberaubender und abwechslungsreicher Abend Am Mittwoch, , veranstaltete die Jahrgangsstufe 2 des Ernst-Abbe-Gymnasiums in einen unvergesslichen Showabend. Auf charmante und humorvolle Art moderierten die angehenden Abiturienten Jacky Röder und Luca Weigand diese Abendveranstaltung. Die Oberstufenband Pustefix leitete den Abend mit den Liedern Funny Valentine oder Sheik of Araby ein. Anschließend führte die mehrmalige Baden-Württembergische Meisterin und Fünftplatzierte bei den Europäischen Meisterschaften im Kunstradfahren, Theresa Klopfer, die Zuschauer in die Welt des Kunstradfahrens ein. Der gezeigte Videoausschnitt hielt das Publikum bei atemberaubenden Kunststücken in Spannung. Einen musikalischen Höhepunkt boten Annika Friedrich (Gesang, Klavier) und Cindy Kuhn (Gesang, Gitarre) mit ihrer Interpretation der Stücke Boulevard Of Broken Dreams und Stay, wobei die Zuhörer vor Rührung Gänsehaut bekamen. Lustig ging es bei der Unterstufen-Theatergruppe mit dem Stück Ein tödlicher Mittagsschlaf weiter. Vor der Pause verführten der Baron und die Baronin, verkörpert von Luca Weigand und Tanzpartnerin Julia Scheiger, das Publikum in die Welt des Phantoms der Oper mit einem Showtanz, der vom flotten Wiener Walzer bis zum leidenschaftlichen Tango auf voller Linie beeindruckte. Nach der Pause ging esnicht minder flott weiter.sophieasbrock überzeugte mit einer akrobatischen Kür am Podest. Mit großem Staunen bekamen die Zuschauer einen Eindruck in das Fach Chemie des Leistungskurses unter der Leitungvon Lehrerin JacquelineBienwald. Der Kurs präsentierte auf faszinierende Art verschiedene Experimente, bei denen Gase, Feuer und laute Knalleffekte nicht fehlten. Nach diesem Geräuschpegel konnten die Ohren der Zuschauer durch Jacky Röder, Nicolai rr und Valentin Hausmann mit dem Klassiker Sophie Asbrock Wonderwall wieder entspannen. Eine sehr humorvolle Abwechslung bot der Literatur- und Theaterkurs mit einem Improvisationstheater, bei dem die Zuschauer die Themen vorgaben. Das ganze Forum erwachte durch die schauspielerischen Leistungen der vier angehenden Abiturienten buchstäblich zum Leben. Eine wundervolle Darbietung des Songs Jezebel präsentierte die Sängerin Helena Gadek in Begleitung von Valentin Hausmann (Gitarre) undnicolai rr (Saxophon). Das Publikum wurde fast schwerelos in eine musikalische Vergangenheit entsandt. Die 12-er Band beendete mit den Stücken Eye Of The Tiger und Michael Jackson -Hit Mix die Veranstaltung unter tosendem Applaus des Publikums. Getreu dem Motto Goldener Abend war dies ein sehr unterhaltsamer, abwechslungsreicher undgelungenerabend, auf denwir hoffentlich noch lange zurückblicken werden. Wir bedanken uns beim Publikum für die zahlreichen Spenden, die unserer Abikasse zu Gute kommen werden. Cindy Kuhn und Jonas Maier, JGS II Anmeldezeiten für die Klasse 5am Ernst-Abbe-Gymnasium mittwoch, 11. märz, von Uhr und von Uhr oder donnerstag, 12. märz, von Uhr und von Uhr im Sekretariat unserer le. Für die Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen: die grundschulempfehlung (diese haben Sie von der jeweiligen Grundschule erhalten) die geburtsurkunde Ihres Kindes zur Einsichtnahme zwei Passbilder bei Bedarf ein weiteres Passbild für den Antrag auf eine Busfahrkarte nachweis über das Sorgerecht für Alleinerziehende, dauernd getrennt Lebende oder in Lebensgemeinschaften lebende Eltern. Impfbuch (Nachweis Masernschutzimpfung) Sollten Sie zu diesen Zeiten verhindert sein, können Sie telefonisch (07364 /9613 0) auch einen anderen Termin vereinbaren. lhort Dreißentalschule/ Tiersteinschule Narri Narro esist soweit, es ist wieder Narrenzeit! Unsere Faschingsferien im Hort waren sehr turbulent und ausgefüllt. Rosenmontag und Faschingsdienstag standen ganz unter dem närrischen Stern. Musik, lustige Spiele wie z.b. Zeitbombe oder Putzlappenralley, ein ausgiebiges Narrenbuffet und das Backen von Crazy Waffles begleiteten uns durch die Faschingstage. Zahlreiche Kostümierungen tummelten sich auf dem Laufsteg und bewunderten sich gegenseitig. Der Mittwoch fing gleich mit einer riesigen Party an, da wir gleich vier Geburtstagskinder hatten, die gebührend gefeiert werden wollten. Bei dem nassgrauen Wetter stand am Nachmittag ein Hortkino an. Bei gemütlicher Atmosphäre wurde ein lustiger Film angeschaut. Am Donnerstag hieß es dann Alle Neune. Alle Kinder waren begeisterte Kegler und das ein oder andere versteckte Talent kam zum Vorschein. Ein großer Dank an Frau Mall von der Grube, die uns kostenlos kegeln lies. Den Abschluss der aufregenden Ferienwoche am Freitag war unser Elterncafé, organisiert vom Elternbeirat. Bei ausgelassener Stimmung mit Kaffee und Kuchen, gab es zudem noch exklusive Auftritte unserer Hort-Künstler. Die Oberstufenband Pustefix. Schwierige Entscheidungen beim Faschingsschminken.

12 Seite 212 Bürger und Gemeinde lnachrichten /Kirchliche Nachrichten Kinderhaus Wiesenweg Fasching im Kinderhaus Wiesenweg Faschingsparty im Ganztagesbereich. Rathaus Stadtverwaltung Öffnungszeiten Nach den Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter freuen sich die Kinder besonders auf die 5.Jahreszeit die Faschingszeit. Wir im Kinderhaus Wiesenweg haben diese vom Februar ausgiebig gefeiert. Es herrschte ein reges Treiben der großen und kleinen Faschingsnarren. Stimmungsvolle Musik, phantasievolle Verkleidungen und tolle Kostüme sowie lustige Spiele umrahmten den Tagesablauf an allen Faschingstagen. Höhepunkt war am Gumpendonnerstag eine große Faschingsparty mit tollem Buffet, Faschingsdisco, Polonaise und Modenschau. Eindrucksvoll war der Überraschungsbesuch von den Schlaggawäschern Jenny und Manuel. Beide kamengekleidetimfaschingshäs vom Schlagg und Hamballe. Sie erzählten den Kindern über die Entstehung, Bedeutung und Tradition des Kostüms und sorgten für Stimmung bei unserer Kinderhausdisco. Hierfür ein großes Dankeschön. Auch für die vielen Leckereien, die Eltern für das Buffet beigesteuert haben möchten wir uns herzlich bedanken. Schlagg Hoi bis zum nächsten Jahr sagt das Team vom Kinderhaus Wiesenweg KirCHLiCHe nachrichten KATHOLiSCHe mitteilungen Katholisches Pfarramt Bühlstraße 33, Telefon 07364/6597, Fax 5143, Homepage: Samstag, 7. märz Uhr Rosenkranz uhr Vorabendmesse 1.Sonntagsgottesdienst Für Richardund Elisabeth Stumpf und verstorbene Angehörige Für Benito, Carmelita, Ferdinand, Helen und Bien Carmel Narvaez Für Rochus und Michael Hug Sonntag, 8. märz 2. Fastensonntag Zählung der gottesdienstbesucher Kollekte: Caritas-Fastenopfer Lesung 1: Gen 12,1-4a Lesung 2: 2Tim 1m8b-10 Evangelium: Mt 17, uhr eucharistiefeier Uhr Tauffeier Damiana Anna Zimmering Uhr Rosenkranz montag, 9. märz Uhr Rosenkranz Uhr Liturgisches Stundengebet dienstag, 10. märz Uhr Rosenkranz mittwoch, 11. märz Uhr Rosenkranz uhr eucharistiefeier donnerstag, 12. märz Uhr Rosenkranz Freitag, 13. märz Uhr Rosenkranz Montag: Dienstag: Mittwoch: Donnerstag: Freitag: Uhr und Uhr Uhr und Uhr Uhr und Uhr Uhr und Uhr Uhr Das Bürgerbüro hat ab Uhr durchgehend geöffnet. rathaus Eugen-Bolz-Platz Telefon /27-0 Fax / Web: Samstag, 14. märz Uhr Rosenkranz in unterkochen und ebnat uhr Vorabendmesse 1.Sonntagsgottesdienst Beichtgelegenheit Nächste Beichte am Samstag, 7. März von Uhr bis Uhr und nach Vereinbarung, Telefon Bürozeiten des Pfarramts: Dienstag von bis Uhr Donnerstag von 9.00 bis Uhr Freitag von 9.00 bis Uhr

13 Bürger und Gemeinde Kirchliche Nachrichten Seite 213 Katholischer Krankenpflegeverein Kranken-, Alten-, Familien- und Hauspflege Werden Sie Mitglied beim Katholischen Krankenpflegeverein, bei einer Institution, welche eine Pflege im Bedarfsfall gewährleistet und auch eine Kostenbeteiligung übernimmt. Fordern Sieein Aufnahme-Formular und Unterlagen an bei Brigitte Werner unter Telefon (07364) Ökumenische nachbarschaftshilfe einsatzleitung: gisela neubauer, Telefon (07364) Besuchen Sie uns auf unserer neuen Homepage Wir freuen uns auf Sie. Café Zuversicht Leiterin der Betreuungsgruppe: Zita Zivicnjak Tel. 0162/ Ökumenische Telefonseelsorge Rund um die Uhr sind die Mitarbeiter für Sie gesprächsbereit unter Tel. 0800/ oder 0800/ Kreuzbund -gruppe Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige Wir treffen uns dienstags, 14-tägig in den ungeradenwochen um Uhr im Rupert-Mayer-Haus. Kontakt: Norbert Reichmuth, Telefon 0160/ Kath. Sozialstation St. martin ggmbh, Pflegebereich Dreißentalstraße 21, Ihr Ansprechpartner bei Krankheit, Pflege, Altenpflege, Familienpflege, Telefon , Krabbelgruppen Kolping im rupert-mayer-haus Jasmin Schaupp, Bischof-Ketteler-Straße 5, Telefon Carina Latzel, Panoramastraße 33, Telefon Wir sind online! Erfahren Sie Wissenswertes und Neuigkeiten über unsere Kath. Kirchengemeinden in, Unterkochen, Ebnat und Waldhausen. Kontoverbindung Kath. Kirchengemeinde: DE oder DE Spendenkonten: Caritas DE Kenia: Partnergemeinde Kariobangi DE indien: Pfarrer martin david Projekt Seed DE Kongo: Pfarrer Jean Lukombo Empfänger: Freundeskreis Kongo e.v. DE Tansania: Pfarrer Paulinus rutaihwa Empfänger: MISEREOR, Verw.-zweck: W40404 DE PASTOrALTeAm Pfarrer Andreas Macho Bühlstraße 33, Telefon 07364/ Pastoralreferentin Julia Schneider Bühlstraße 33, 73447, Telefon 07364/ Pfarrvikar Pater Albert Kannaen Graf-Hartmann-Straße 18, Tel / TreFFS und Termine Zum dahinschmelzen -die Bioschokolade-Osterhasen sind da! Damit Sie rechtzeitig Ihre Osterhasen-Einkäufe tätigen können, bietet die MEF- Gruppe am 15. märz nach den Gottesdiensten die beliebten Hasen aus Bioschokolade zum Verkauf an. Mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie die Menschen in den Entwicklungsländern, mit dem Anbau von hochwertigem Kakao ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Heute schon einen herzlichen Dank für Ihren Einkauf. Ihre MEF-Gruppe Seniorentanzkreis Nächster Tanznachmittag ist am montag, 9. märz um Uhr im Rupert-Mayer-Haus. Strickkreis Der Strickkreis trifft sich wieder am montag, 9. märz um Uhr im Foyer des Rupert- Mayer-Hauses Am Freitag, 13. märz, Uhr, Chorprobe im Rupert-Mayer-Haus. info(at)ars-cantus.de Termine der erstkommunion im Jahr 2021 In unserer Seelsorgeeinheit Härtsfeld-Kochertal finden die Gottesdienste zur feierlichen Erstkommunion wie folgt statt: 11. April 2021 in 18. April 2021 in Unterkochen 25. April 2021 in Ebnat 2. Mai 2021 in Waldhausen rückblick Familiengottesdienst Am vorletzten Sonntag fand ein fröhlicher Familiengottesdienst zum Thema Gottes Gebote und Ehrenamt statt. Pater Albert betonte, wie wichtig es ist, sich gemäß den Geboten für andere einzusetzen und wie schön es ist, dass dies auch viele Kinder und Jugendliche tun. Im Rahmen des Gottesdienstes erhielten 17 angehende Jugendleiter aus verschiedenen Gemeinden des Umkreises Urkunden zum Abschluss ihres Traineekurses. Unter der Leitung von Samantha Mudge-Kolb begeisterten insgesamt 26 junge Musiker die Gemeinde mit Instrumenten und Gesang. Es handelte sich um ein Gitarrenensemble der Musikschule zusammen mit sieben der Trainees und vielen Kindern und Jugendlichen unserer Gemeinde. Ein herzliches Vergelt s Gott an alle Mitwirkenden! Foto/Text: A.M. Blahnik KirCHengemeinderATSWAHL 2020 Wie sieht s aus? diekircheder Zukunft gestalten! Am 22. märz 2020 werden in unser Kirchengemeinde die neuen Kirchengemeinderäte gewählt. gewählt werden Frauen und männer, die in den kommenden fünf Jahren die gemeinde gemeinsam mit dem Pfarrer leiten und nach außen vertreten. die Highlights der vergangenen Legislaturperiode waren. In der Diözese Rottenburg-Stuttgart werden die neuen Kirchen -und Pastoralräte in über Kirchengemeinden gewählt. Die Wahl steht unter dem Motto Wie sieht s aus? Dabei geht es um die Zukunft der Kirche. Es ist für die Wähler/innen die Chance, diese Zukunft mitzugestalten. Der Synodale Weg, den die Bischöfe und Laien in Deutschland als Reaktion auf die Veröffentlichung der MHG-Studie ins Leben gerufen haben, hat die Zerrissenheit in der Kirche offengelegt. Konservative und fortschrittliche Kräfte ringen um die großen Zukunftsfragen der Kirche. Die Ergebnisse werden auch die Gemeinden verändern. Heute schon erproben viele Kirchengemeinden neue Formen des Gottesdienstes, neue Angebote auch für junge Menschen und neue Wege Gemeinde zu sein. Das macht vielen Christen Mut. Aber auch die, die die Kirche so lassen wollen, wie sie ist, beanspruchen ihren Platz in dergemeinde.mit der Wahl stärken die Wähler die demokratische Verfasstheit der Katholischen Kirche und fördern eine Kirche, in der die ganze Vielfalt des Glaubens zuhause ist.

14 Seite 214 Bürger und Gemeinde Kirchliche Nachrichten DieKatholiken-/innen werdenrechtzeitigüber die anstehende Wahl informiert. Mit der Wahlbenachrichtigung erhalten sie die Briefwahlunterlagen zugeschickt, da es eine allgemeine Briefwahl in der Gemeinde gibt. Die Stimmzettel können in Ruhe daheim ausgefüllt und an das Pfarramt gesendet werden. Oder der Stimmzettel wird im Wahllokal ausgefüllt und dort abgegeben. Wahlberechtigt sind alle Kirchengemeindemitglieder, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und in der Kirchengemeinde seit mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz haben. Die Ergebnisse der Wahl werden noch am Wahlabend bekannt gegeben. AuS dem dekanat Pfingsten in drei Worten: Gänsehaut, Feuer, Gemeinschaft! Fahrt zum Jugendfestival über Pfingsten nach Salzburg, vom Das Fest der Jugend findet jedes Jahr in Salzburg statt. Aus vielen verschiedenen Nationen kommen ca junge Menschen zusammen, um ihren Glauben zu leben und Spaß zu haben. Es erwartet dich: ein Opening Musical, Vorträge von namhaften Referenten, erfrischende Gottesdienste, tolle, professionelle Musik, persönliche Glaubenserfahrungen, viel Gemeinschaft, Spiel, Spaß und vieles mehr. Für Essen, Trinken und Unterkunft ist während des Jugendfestivals gesorgt. Es wird ein geniales Erlebnis! Sei dabei! Flashback und Nähere Infos zum Jugendfestival: Mindestalter: 14 Jahre. Gemeinsam aus der Seelsorgeeinheit fahren wir zum Jugendfestival! Der Bus startet in Abtsgmünd und fährt über Ebnat (Aalen), Gingen (Brenz) nach Salzburg. Abfahrt: Freitag, , um die mittagszeit in Abtsgmünd rückkehr: montagabend, Für das Ticket mit allen Mahlzeiten muss ,63 Bearbeitungsgebühren eingeplant werden. Den Bus wollen wir über Spenden finanzieren. Ansprechpartner: Tobias Lindner, Ebnat, und Pfarrer Jürgen Kreutzer, Abtsgmünd, Tel / , Du möchtest dabei sein! Melde dich per bei Tobias Lindner, Ebnat an: Bitte Folgendes dazu angeben: Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Festnetz- und deine Handy-Nummer und Angabe deines Einstiegsortes (Abtsgmünd/ Ebnat/ Gingen (Brenz). Ein Vortreffen für alle Interessierten und Angemeldeten (auch für Eltern) findet am Samstag, um 19:30 Uhr im Josefshaus in Abtsgmünd oder Montag, , um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum in Aalen Ebnat neben der Kirche statt. AuS der diözese Caritas Fastenopfer am 7./8. märz 2020 Hier und jetzt helfen! 40 Prozent der Spenden bleiben für karitative Arbeit in den Kirchengemeinden Hier und jetzt helfen! unter diesem Motto ruft die Caritas am 7. und 8. März 2020 zum Caritas-Fastenopfer in allen Gemeinden der Diözese Rottenburg-Stuttgart auf. Die Caritas fördert mit der Sammlung unterschiedliche Hilfsangebote direkt vor Ort: 40 Prozent der Spenden bleiben in den Kirchengemeinden für ihre sozial-karitativen Aufgaben. Der andere Teil geht an den Caritasverband für seine Dienste und Projekte in der jeweiligen Region. Zehn Prozent davon sind für den Sozialdienst katholischer Frauen e. V. (SkF) bestimmt. Möchten Sie als Gutmensch bezeichnet werden? Vermutlich eher nicht, denn man spürt, dass eine herablassende Haltung in diesem Wort mitschwingt. Längst ist der Begriff Gutmensch zu einem Kampfbegriff geworden gegen Umweltschützer oder Engagierte für Flüchtlinge. Im rechtspopulistischen Lager werden Gutmenschen sogar als naiv, dumm oder weltfremd abgestempelt wurde das Wort Gutmensch zum Unwort des Jahres erklärt. Doch ist es nicht ungeheuerlich, dass Menschen, die unsere Gesellschaft tragen, die sich anrühren lassen und anpacken, mit einem Wort derart verächtlich gemacht und zum Gespött werden? Sei gut, Mensch! so hat die Caritas ihre Kampagne 2020 überschrieben und will so den Begriff Gutmensch wenden. Denn: Es ist höchste Zeit zu erkennen und anzuerkennen, was unsere Gesellschaft durch gute Menschen gewinnt. Neben ihrer Arbeit und Familie finden sie meist ehrenamtlich Zeit, für andere da zu sein. Wenn jeder Einzelne seinen Teil einbringt, leistet er und sie einen Beitrag, um das soziale Miteinander in unserer Gesellschaft und weltweit zu wahren. Auch Sie können in Ihrer unmittelbaren Umgebung Gutes tun und sich für ein gerechtes Miteinander einsetzen! In vielfältigen Projekten und Diensten der Kirchengemeinde, der Caritas-Zentren und Einrichtungen des Sozialdienstes katholischer Frauen e.v. in Ihrer Region lindern ehrenamtlicheund hauptamtliche Mitarbeitende konkrete Not und bringen sich für ein gutes Leben für andere ein. Unterstützen Sie die soziale Arbeit Ihrer Kirchengemeinde und der Caritas vor Ort mit Ihrer Spende. evangelische mitteilungen Samstag, 7. märz 9.30 uhr Kinderfrühstück Jeden ersten Samstag im Monat findet von 9.30 Uhr bis 11:45 Uhr das Frühstück in der evangelischen Versöhnungskirche statt. Der nächste Termin ist am 4. April Das Angebot ist komplett kostenlos. Ein Anmeldeformular bekommst du im Foyer in unserer Versöhnungskirche oder imgemeindebüro impfarramt. Wir freuen uns auf Dich Wochenspruch: Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren. Römer 5,8 Sonntag, 8. märz 2. Sonntag der Passionszeit - reminiszere uhr gottesdienst Pfarrer: Marco Frey und der Band Casting Nets Thema: Zugänge zum Leben. Opfer: Kirchenrenovierung uhr Kindergottesdienst im vorderen Jugendraum für Kinder zwischen 0 12 Jahre, gern mit Eltern. Kindergottesdienst findet jeden 2. Sonntag im Monat statt. Es freuen sich auf euch Esther, Maike und Almut nach dem gottesdienst laden wir ein zu Kaffee, Keks &mehr montag, 9. märz uhr gemeindegebet in der Sakristei der Versöhnungskirche dienstag, 10. märz uhr Treffpunkt für Ältere Basteln mit Frau Hirnet Werden Fahrdienst benötigt, meldet sich bitte im Pfarramt bis Uhr. Tel mittwoch, 11. märz uhr Konfirmanden-unterricht im Christian-Hornberger-Saal mit Pfarrer Marco Frey

15 Bürger und Gemeinde Kirchliche Nachrichten / Vereinsnachrichten Seite 215 donnerstag, 12. märz uhr Konfi3-unterricht in der Versöhnungskirche mit Pfarrerin Susanne Schaaf-Bosch uhr Frauentreff im Christian-Hornberger-Saal Bewahrung der Schöpfung ein immerwährendes Thema Freitag, 13. märz uhr Konfi-3 Probe in der Versöhnungskirche Vorankündigung: Am Sonntag, 15. märz, 10 uhr Festgottesdienst mit Abendmahl zum Konfi3-Abschluss. Leiterin der Betreuungsgruppe: Zita Zivicnjak Tel.: 0162/ Ökumenische nachbarschaftshilfe einsatzleitung: gisela neubauer, Telefon /41270 informationen auf unserer Homepage Wir freuen uns auf ihren Besuch. Evangelische Kirchengemeinde Männerstammtisch Vortrags- und Diskussionsabend zum Thema Digitalisierung in der Bildung mit Margit Stumpp (MdB) Mittwoch 18. März, 19:30 Uhr Christian-Hornberger-Saal Evangelisches Gemeindezentrum Wegen der Aktualität des Themas sind zu dieser Veranstaltung auch Frauen herzlich eingeladen. Ich hebe meine Augen auf zudir, der Du im Himmel wohnest. (Psalm 123,1) Informationen auf einen Blick Gemeindebüro: R. Hirnet Blumenstr. 38, Tel Büroöffnungszeiten: Di Uhr Do Uhr Mo., Mi., Fr. geschlossen Evang. Pfarramt 1: Pfarrer M. Frey Tel Evang. Pfarramt 2: Pfarrerin S. Schaaf-Bosch Aalener Str. 9, Tel Vorsitzender des Kirchengemeinderats: G. Reisinger, Tel Versöhnungskirche: Bürgermeister-Bosch-Str. 11 Evang. Kirchenpflege: D. Graef Tel , Fax Konten der Evangelischen Kirchengemeinde : Kreissparkasse Ostalb IBAN: DE BIC: OASPDE6AXXX Hausmeister T. Vajda: Tel / Evang. Krankenpflegestation der Diakonie-Sozialstation-Samariterstiftung in: Schwester Karin Funk, Aalener Str. 17, Tel Sprechstunde (persönlich oder telefonisch) Di Uhr oder nach Vereinbarung. In dringenden Fällen (Tag und Nacht) Diakonie-Sozialstation Aalen: 07361/ Familienpflege: Über Diakonie-Sozialstation Aalen: Tel / Ökumenische Nachbarschaftshilfe : Frau Neubauer, Tel Café Zuversicht: Zita Zivicnjak, Tel. 0162/ Hilfen in sozialen Notfällen Diakonische Bezirksstelle Tel / Sozial- und Lebensberatung Sprechstunde in : Versöhnungskirche, Mittlerer Jugendraum Bürgermeister Bosch Straße 11, Frau Hofmann, Mo Uhr, Tel Psychologische Beratungsstelle Herr Salenbauch: Tel /59080 Ökumenische Telefonseelsorge Rund um die Uhr oder Suchtkrankenberatung Aalen: Tel / internet: VereinSnACHriCHTen Örtlicher Organisationsausschuss Zur Festlegung der Veranstaltungstermine für den Rest des Jahres 2020 sind alle Vertreter der er Vereine und Organisationen auf donnerstag, 12. märz, uhr, in das Vereinsheim der gartenfreunde untere Wiesen herzlich eingeladen. Nächstes Wochenende, am 13. und 14. März ist wieder AltpApiersAmmlung! es sammelt die schützengilde. Bitte unterstützen Sie die Sammlung und helfen sie mit, dass diese wichtigen Einnahmen nicht versiegen und weiter beste Jugend- und Vereinsarbeit betrieben werden kann! Stellen Sie bitte die Bündel mit ihren Zeitungen, Heften, Büchern und Werbebeilagen am nächsten Wochende an den Straßenrand. Vielen Dank! Ihre Stadtverwaltung Altersgenossen Jahrgang 1934 und Angehörige Liebe Altersgenossen, der Vorstand lädt hiermit zu unserem nächsten Treffen am montag, 9. märz um uhr in das Gasthaus Grube ein. Wir wollen bei dieser Gelegenheit auch unser Jahresprogramm besprechen. Arbeiterwohlfahrt Ortsverein e. V. Seniorenkreis Am Montag zur gewohnten Stunde ab 14 Uhr gemütliche Kaffeerunde im AWO Treff in der Katzenbachstraße mit Gymnastik auf dem Stuhl und Tanzen im Sitzen. Jeder und jede die sich angesprochen fühlt, ist zum Mitmachen in einem netten Kreis eigeladen! Werden Sie Mitglied in den örtlichen Vereinen.

16 Seite 216 Bürger und Gemeinde Vereinsnachrichten ChorVision Chorproben dienstag, 10. märz uhr: musica é(damen und Herren) im Musiksaal der Dreißentalschule Über einen zahlreichen Chorprobenbesuch freut sich unsere Chorleiterin! Nun ist der beste Einstieg für Neu-Interessierte! Denn unsere Chorleiterin Silke Brand hat ein abwechslungsreiches Repertoire für die kommende Zeit zusammengestellt. Daher sind neue Sängerinnen und Sänger herzlich eingeladen, an einer Schnuppersingstunde teilzunehmen! Wir freuen uns auf Sie/Euch! nachruf Im Februar 2020 musste die Chorfamilie des Sängerbundes ChorVision von einem sehr langjährigen und treuen Ehrenmitglied Abschied nehmen. Wir nehmen Abschied von unserem langjährigen Ehrenmitglied Herrn Alfred metzger welcher von 1949 bis heute über 70 Jahre als förderndes Ehrenmitglied im Sängerbund war. An der letzten Weihnachtsfeier 2019 wurde Alfred Metzger für insgesamt 70 Jahre treue Vereinsmitgliedschaft geehrt. In all diesen Jahren unterstützte er stetig die kulturelle Arbeit unseres Chores. Wir werden Alfred Metzger in liebevoller Erinnerung bewahren und ihm treu gedenken. Er ruheimewigenfrieden. Der Familie und allen Angehörigen sprechen wir unser herzlichstes Beileid aus. Verein ChorVision deutscher Alpenverein Sektion Wanderung der männergruppe Am kommenden Donnerstag, 12. März, findet unsere nächste Wanderung statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Rathausparkplatz. Organisation: Achim Schindler, Gäste sind herzlich willkommen. deutscher Hausfrauenbund Ortsverband Kommenden monat finden folgende Termine statt: märz: Do., 12. März: Jahreshauptversammlung im Gasthaus zur Grube um Uhr April: Do., 2. April: Frühlingsbasteln im Mühlensaal ab Uhr Di., 7. April: Stammtisch im Eiscafe Cristallo ab Uhr mai: Vorsicht Terminänderung! Mo., 4. Mai: Muttertagsausfahrt Di., 12. Mai: Stammtisch im Eiscafe Cristallo ab Uhr Bitte vormerken, jeden ersten Dienstag im Monat ist Stammtisch. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen! Wer einen Fahrdienst benötigt, kann sich gerne bei Anette Köhler unter Tel.: ; oder Sylvia Johnert-Böttcher, Handy: , melden. Über eine rege Teilnahme an unseren Aktivitäten würden wir uns sehr freuen. Heimatverein Besuch von Charly Karl Josef mangold aus mögglingen Charly Mangold, geb und später ein Junge aus demdreißental, hat mich vor kurzem besucht. Charly ist sicher einigen noch aus seiner Zeit im Stadtjugendring und im Jugendhaus noch bekannt. In den letzten Jahren hat er, als gelernter Schreiner, tatkräftig beim Mühlenverein mitgearbeitet und unterstützt Gerda Böttger bei ihrer AWO-Arbeit im Katzenbach. Im Gepäck hatte er einige Linolschnitte und einige persönliche Schriften von Dietrich Bantel aus dem Hause Franz Stadelmaier in Schwäbisch Gmünd sowie ein paar Bauzeichnungen und einen Jubiläumsband der Fa. Bäuerle. Franz Stadelmaier arbeitetet Mitte der 50er Jahre als Baupraktikant bei unserem örtlichen Architekten Gerhard Kenntner, der damals im Heideweg 2 und später in der Lenzhalde 22 wohnte und sein Bürounterhielt. Stadelmaier wurde später Haus- und Hofarchitekt der Firma und Familie Schlecker und hatte durch diese Verbindung sicher ausgesorgt. Die Bekanntschaft zu Dietrich Bantel stammte aus der Zeit als dessen Frau Sigrid Stadelmaier als Lehrerin am Oberkochner (Pro)Gymnasium tätig war. Ich selbst war, kurz nachdem er im Januar 2019 verstorben war, durch meinen lfreund Reinhard Bogena eingeladen, mich gemeinsam mit ihm im Haus des Architekten umzusehen, ob für den Heimatverein etwas Interessantes zu finden sei. Selten habe ich ein Haus gesehen, das mich durch seine architektonische Form, seine Lage und seine Inhalte mehr beindruckt hat als dieses. Eine Mega-Aufgabe dieses Haus ordentlich aufzulösen. Ich danke dem Charly dafür, dass er an uns gedacht hat. By the way Der Charly ist ja nun auch ein Josef wenn auch ein Karl Josef und wohnt in Mögglingen am Marktplatz, nicht weit entfernt von der Josefsfigur im Josefseck am Marktplatz. Einen besseren Wohnsitz gibt es für einen Josef ja fast nicht. Nicht zu vergessen, dass auch hier unser ortsansässiger Künstler Franz Holdenried seine Hände mit im Spiel hatte. Die Figur wurde von ihm geschaffen. Wo manche Oberkochner doch überall ihre Spuren hinterlassen. überlassung von rudi Fischer Schreiberle aus mosbach Nach dem Krieg gab es viele Jahre lang im Spätwinter in einen Karl-Lense- Gedächtnis-Lauf. Bei Schneemangel ist man in die Nachbargemeinden ausgewichen, aber war schon relativ schneesicher. Karl Lense aus dem Katzenbach 77, (heute das alte nicht mehr bewohnbare kleine Häusle im Pfluggässle), war einer der größten Wintersportler, die je hervorgebracht hat. Leiderhat auch hier derii. Weltkrieg eine große Karriere verhindert. Eine deutsche Meisterschaft im 50 km Langlauf (Dauerlauf wie man das früher nannte) das war schon was. Bei jedem dieser Läufe gab es natürlich einen Preis zum an die Wand hängen. Rudi hat uns diesen aus dem Jahr 1951 vermacht und er wird im Heimatmuseum seinen Platz in der Karl-Lense-Ecke finden. nelly und manfred Peschel aus Bei den beiden bedanken wir uns für interessante alte Fotos, die unsere Gemeinde zeigt wie sie einmal war. Klein, überschaubar und trotzdem durch die Industrie dominiert. HSg -Königsbronn die nächsten Spiele: m-bl 7. märz Uhr: HSG /Königsbronn TV Jahn Göppingen Herwartsteinhalle m-bk 7. märz Uhr: HSG /Königsbronn 2 TV Rechberghausen Herwartsteinhalle mjc-bl 7. märz Uhr: HSG /Königsbronn SG Kuchen-Gingen Herwartsteinhalle gjd-bk 7. märz Uhr: HSG /Königsbronn SG Herbrechtingen-Bolheim Herwartsteinhalle wjc-bk 7. märz Uhr: HSG /Königsbronn JSG Rosenstein Herwartsteinhalle wjd-bk-1 7. märz Uhr: HSG /Königsbronn JSG Rosenstein Herwartsteinhalle gje6+1/3 8. märz Uhr: HSG /Königsbronn TL: HSG /Königsbronn Herwartsteinhalle

17 Bürger und Gemeinde Vereinsnachrichten Seite 217 m-bl TV Brenz HSG /Königsbronn 20:20 m-bk TV Rechberghausen HSG /Königsbronn 2 26:32 mjb-bl SG Hofen/Hüttlingen HSG /Königsbronn 21:32 mja-bl SG Kuchen-Gingen HSG /Königsbronn 23:39 mjc-bl SG Kuchen-Gingen HSG /Königsbronn 32:18 Spannendes derby findet keinen Sieger Die HSG /Königsbronn verpasst beim Tabellenvierten TV Brenz den ersten Auswärtssieg der Saison denkbar knapp. In einer spannenden, wenn auch nicht hochklassigen Partie, waren die Hausherren in der ersten Halbzeit stärker. Im zweiten Durchgang dominierte die HSG und vergab mit der letzten Aktion die Möglichkeit zum Sieg. Am Ende des umkämpften Spiels stand ein leistungsgerechtes 20:20 Unentschieden zu Buche. Zunächst startete der TV Brenz besser in die Begegnung. Späth nutzte zweimal die Unordnung in der anfangs noch unsortierten HSG- Deckung zur 2:0 Führung. Doch mit zunehmender Spielzeit kamen auch die Blau-Gelben besser in die Partie. Richardon und Ludwig stellten nach gut fünf Minuten den Ausgleich wieder her. In der Folge entwickelte sich eine enge Partie, bei der sich keine Mannschaft wirklich absetzen konnte. Beide Abwehrreihen dominierten und die Teams taten sich im Angriff entsprechend schwer. Als etwa zehn Minuten gespielt waren, leuchteten gerade einmal vier Tore für jede Mannschaft auf der Anzeigetafel auf. Dann wurden nach einer guten Viertelstunde die Hausherren etwas stärker und setzten sich durch Späth und Pflanz auf zwei Treffer ab (7:5). Doch Youngster KaiPössenecker undjakob Hug hielten für die Gäste dagegen (8:8). In der Folgezeit bekam dann die Abwehrreihe um HSG-Kapitän Schmied die Brenzer Routiniers Mäck und Röhm nicht wirklich in den Griff. Entweder setzte Mäck seine Nebenleute gut in Szene oder war selbst erfolgreich. Im Angriff agierte die Hoga-Truppe wieder zu fehlerhaft und ließ beste Wurfchancen ungenutzt. Deshalb gelangen Schmied & Co. bis zur Halbzeit nur noch zwei Treffer. So vergrößerte Brenz den Vorsprung bis zur Halbzeit nach und nach auf vier Treffer (14:10). Nach der Pause war direkt wieder Mäck für die Gastgeber zur Stelle (15:10). Doch dann sollte sich die Abwehrumstellung von HSG Coach Hoga nach der Halbzeit bemerkbar machen. Die Brenzer kamen gegen die nun sehr starke Defensive der Gäste nur noch selten zu guten Tormöglichkeiten. Im Kasten der Blau-Gelben lief Stanke zur Hochform auf und zeigte tolle Paraden, wenn er gefordert war. Für knapp eine Viertelstunde vernagelte Stanke buchstäblich das HSG-Tor und blieb ohne Gegentreffer. In der Offensive sorgten der agile Hug und Routinier Trittler mit sicher verwandelten 7-Metern dafür, dass die HSG den Fünf-Tore- Rückstand sukzessive aufholen konnte. Zehn Minuten vor Schluss war es wieder der quirlige Hug, der erneut den Ausgleich herstellte (16:16). Dies läutete die spannende Schlussphase ein, in der die Emotionen hin und herwogten. Zunächst kassierte der Brenzer Mittespieler Rettenberger sechs Minuten vor Schluss nach einem Foul an Beimert und anschließender Diskussion mit den Unparteiischen eine doppelte Zeitstrafe und sah die Rote Karte. Den fälligen 7-Meter verwandelte Trittler gewohnt sicher und brachte die HSG zum ersten Mal seit der Anfangsphase wieder in Front (17:18). Dann erwies Rube im folgenden Angriff seiner Mannschaft einen Bärendienst, indem er eine unnötige Zeitstrafe wegen Reklamierens kassierte. Damit war der numerische Vorteil wegen der vierminütigen Zeitstrafe gegen den TV Brenz für die HSG dahin. Daraufhin gab sich Mäck vom 7-Meterstrich keine Blöße und stellte wieder den Ausgleich her (18:18). Doch Beimert wusste den Platz auf dem Spielfeld im fünf gegen fünf hervorragend zu nutzen. Zuerst setzte er sich selbst stark durch, im folgenden Angriff konnte er nur durch ein Foul gestoppt werden. Trittler verwandelte daraufhin auch seinen sechsten Strafwurf und brachte die HSG vier Minuten vor Abpfiff erstmals mit zwei Treffern in Front. Aber wieder hatte der TV Brenz in Person von Späth die richtigeantwort (19:20). Dann sorgten dreischwacheangriffe derblau- Gelben dafür, dass die Spannung ihren Höhepunkt erreichen sollte. Statt den Auswärtssieg einzutüten, sorgte der Brenzer Alleinunterhalter Mäck für den erneuten Ausgleich (20:20). Der HSG blieben aber noch etwa 30 Sekunden und Hoga legte nochmals eine Auszeit, um denentscheidendenspielzug anzusagen. Doch der Brenzer Torhüter verwehrte der HSG den Sieg, indem er den letzten Unterarmwurf von Trittler aus dem Rückraum stark parierte. Am Ende trennen sich die Teams leistungsgerecht unentschieden. Nach einer schwachen ersten Halbzeit, wurde die HSG in der zweiten Halbzeit stärker. Insbesondre durch eine engagierte Abwehrleistung und einen kämpferischen Auftritt hat sich die Hoga- Truppe den Punkt definitiv verdient. Unnötige Zeitstrafen und die offenkundigen Schwächen im Angriffsspiel standen dem Sieg im Weg und hätten beinahe auch noch den Punkt gekostet. Diese Fehler gilt es bereits kommendes Wochenende im Heimspiel gegen Spitzenreiter TV Jahn Göppingen (Sa., 20 Uhr, Herwarsteinhalle) abzustellen, damit die Blau-Gelben überhaupt eine Chance gegen das Topteam haben. TV Brenz HSg /Königsbronn 20:20 HSg: Ehresmann, Stanke, Richardon(1), Eckardt, Rube(1), Hug(4), Ludwig(3), Beimert(1), Engel, Pössnecker(1), Trittler(8/6), Schoen, Schmied, Grohsler(1) Ihre Stadt im Internet: Kolpingsfamilie Abend mit dem Präses Ein wenigder Witterunggeschuldet war dergesprächs-und Diskussionsabend mit dem Präses am vergangenen Donnerstag in der Kolpinghütte. Der einzige Wintertag 2020 mit einem turbulenten Schneesturm über, lies nur eine überschaubare Zahl an Interessierten zu einem hochinteressanten Rückblick auf die Geschichte der Kolpingsfamilie in zusammenkommen. Grund für den Streifzug durch die Geschichte war das 70- jährige Jubiläum der Wiedergründung der Kolpingsfamilie Das eigentliche Gründungsdatum liegt bereits 1926 urkundlich erwähnt vor. Allerdings war der Verein sowie dessen Aktivitäten ab 1933 verboten. Bernd Maschek und Paul Fischer hatten das Archiv und die überlieferten Dokumente gesichtet und konnten einige interessante Details frei legen. Erste Dokumente waren bereits 1923 durch den Katholischen Jugendverein niedergeschrieben, aus denen letztendlich im Februar 1926 die Kolpingsfamilie entstanden ist. Nur kurze Zeit gedieh das Vereinsleben, da im Juli 1933 ein Vereinsverbot für den Gesellenverein ausgesprochen wurde. Sämtliches Inventar und Eigentum wurde beschlagnahmt und eine Amtsführung verboten. Mit Interesse kann heute aber dennoch auf dokumentierte Aktivitäten zurückgeblickt werden, die darauf schließen lassen, dass die Gemeinschaft im Hintergrund weiter aktiv war. Ein genereller Neuanfang war dann 1949 zu verzeichnen. Rund70junge Männerschrieben sich in das Protokoll der Gründungsversammlung ein. Eine Gruppierung, die in den 50er Jahren aufbrach, die Welt mit Ausflügen zu erkunden. Mit diverse Theateraufführungen hat sich die Gruppe im Kulturleben des Ortes ganz wesentlich eingebracht. Markant waren auch viele Arbeitseinsätze bei denen die Arbeitskraft gefragt war.ein stetig neuer Führungskreis prägte verschiedene Zeitepochen und gab immer wieder Energie für Mitstreiter in Aktivitäten. Markant war die Leitung der Kolpingsfamilie durch Franz Hausmann in dessen Vorstandszeit auch der Bau der Kolpinghütte auf der Heide fiel. Ein großer Kreis an Handwerkern undhelfern kennzeichnete die Bauzeit und die Eigenleistung für die heutige Heimstätte. Der Wandel der Zeit, die Veränderung der Lebensumstände und letztendlich die Veränderung der Gesellschaft prägten die Diskussion und die interessanten Beiträge der Besucher. Pfarrer Macho freute sich über den regen Austausch an Informationen am heimeligen Kamin der Kolpinghütte. mühlenverein Der Mühlenverein bietet seinen Mitgliedern und allen an der Scheerer-Mühle Interessierten einen Mühlenstammtisch an. Er findet immer am ersten Freitag des Monats ab 18:00 Uhr in der Wirtschaft Scheerer-Mühle statt. Der erste Stammtisch ist demnach heute, am Freitag, , ab 18:00 Uhr. Wie gesagt, alle Interessierten sindhierzu herzlich eingeladen. Zukünftige Stammtische werden eine Ausgabe des BuG früher angekündigt werden.

18 Seite 218 Bürger und Gemeinde Vereinsnachrichten Schützengilde einladung zur Jahreshauptversammlung am- Freitag, 3. April 2020, uhr, Schützenhaus. Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Totenehrung 3. Protokoll der JHV Bericht des Vorstands 5. Berichte des Schatzmeisters und der Kassenprüfer 6. Berichte der Schützenmeister 7. Aussprache 8. Entlastung und ggf. Neuwahlen 9. Vorschlag zur Satzungsänderung und Anträge 10. Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis zum 27. März beim 1. oder 2. Vorstand einzureichen. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, Gäste sind willkommen. Karl Kehrle Oberschützenmeister Schwäbischer Albverein Wandergruppe der Älteren Achtung Terminänderung! Liebe Wanderfreunde, aus organisatorischen Gründen müssen wir unsere übliche Mittwochwanderung auf einen Donnerstag verlegen. Termin: Treffpunkt: Führung: donnerstag, 12.märz uhr Kreissparkasse/ norma Konrad und ursula Vogt Tel Wir wandern im Steinheimer Becken mit anschließender Einkehr in der Berghütte Kraterblick. Alle Wanderfreunde, auch Gäste, sind herzlich eingeladen. gugga musig Schwoba gwidd r e. V. einladung zur Jahreshauptversammlung Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Samstag, , 19:00 Uhr im MTV Heim in Aalen, laden wir unsere Mitglieder recht herzlich ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung durch den ersten Vorstand 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht der Kassiererin 4. Entlastung der Vorstandschaft 5. Neuwahl des 2.Vorstandes und des Schriftführers 6. Anträge 7. Verschiedenes Anträge sind bis zum schriftlich bei der Vorstandschaft einzureichen. Über eine rege Teilnahme an unserer Jahreshauptversammlung freut sich Schwoba Gwidd r e.v. Die Vorstandschaft Bitte beachten! Wir möchten darauf hinweisen, dass dasessen während derversammlung nicht gestattet ist. die räumlichkeiten hierfür sindab18:00 uhr reserviert. Nursokönnen wir gewährleisten, dass die Jahreshauptversammlung 2020 pünktlich beginnen kann, es keine größeren Verzögerungen gibt und die Versammlung zeitig geschlossen werden kann. SK glück Auf Wasseralfingen- e.v. regionalliga Ostalb-Hohenlohe ellwangen i(3184) Herren i(3190) 3:5 In einem sehr engen Spiel hatte man letztendlich das Glück auf der Seite. Unerwartet lag man nach dem Startpaar mit schönen Holzzahlen 2:0 MP und 83 Kegeln klar vorne. Im Mittelpaar sah es lange nach weiteren Punktgewinnen aus, doch musste man sehr unglücklich beide MP und 27 Kegel abgeben. Im Schlusspaar schmolz der Vorsprung dahin, da Mildner seinen Gegner nicht halten konnte. Zum Glück behielt Bäurle, die Nerven. Beide hatten die letzte Kugel in die Vollen und so konnte sich das Team doch noch mit einem Sieg belohnen. duelle: SKgAWO: gegner (SP: SP/mP) Heinz Huhnke 555:489 (3:1/1) Marc Elze 533:516 (3:1/1) Friedrich Schmid 525:547 (2:2/0) Wilhelm Kaiser 521:526 (2:2/0) Roland Mildner 511:565 (0:4/0) Hermann Bäurle 545:541 (3:1/1) 2. Bezirksliga Herren Ostalb-Hohenlohe Pommertsweiler (3066) Herren ii (2513) 6:2 Auf Grund eines Kommunikationsproblems stand man nur zu fünft in Abtsgmünd auf den Bahnen. Die kleine Hoffnung auf ein unentschieden verebbte endgültig im Schlusspaar. Nur2Fünfhunderter waren eben zu wenig. Damit machte man wohl die Essinger endgültig zum Meister. duelle: SKgAWO: gegner (SP: SP/mP) Sven Gerlach 496:539 (1:3/0) Peter Gerlach 523:481 (4:0/1) NN 0:501 (0:4/0) Wolfgang Schmeiss 513:503 (2:2/1) Hans Freitag 484:528 (1:3/0) Karl Bachofer 497:514 (2:2/0) Bezirksliga Ostalb-Hohenlohe (4er Teams) Westhausen (1846) damen i(1919) 2:4 Nach der ersten Paarung Gerlach/U.Siedler lagen die Damen bei 1:1 MP leicht mit 7 Kegeln zurück. B.Siedler/Herrmann konnten sich dann gegen das Gastgeber Schlusspaar deutlich durchsetzen und den Sieg erringen. Anschließend wurde Nicole Gerlach für 100 Spiele im Dress des SKGAWO geehrt. duelle: SKgAWO: gegner (SP: SP/mP) Nicole Gerlach 463:518 (0:4/0) Ulrike Siedler 479:431 (2:2/1) Bianca Siedler 466:494 (1:3/0) Dorothea Herrmann 511:403 (4:0/1) Tennisclub einladung zur Ordentlichen mitgliederversammlung Unsere ordentliche Mitgliederversammlung findet amdonnerstag, 19. märz um 19 uhr im TCO-Vereinsheim statt. Tagesordnung: 1. Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Sportwarts 3. Bericht des Jugendwarts 4. Bericht der Kassiererin 5. Bericht der Kassenprüfer 6. Entlastung der Kassiererin 7. Entlastung der Vorstandschaft 8. Ehrung langjähriger Mitglieder 9. Vorlage des Haushaltvoranschlags für Beiträge, Gebühren, Arbeitsstunden 11. Wahlen von Vorstandsmitgliedern: 1. Vorsitzender, Jugendwart, Technischer Leiter 12. Anträge 13. Verschiedenes Anträge zur Ordentlichen Mitgliederversammlung müssen bis zum 16. März schriftlich beim 1. Vorsitzenden(Rudi Koller,Otto-Hahn-Str.2, ) eingereicht werden. Wir laden unsere Mitglieder zu dieser Versammlung herzlich ein. Die Vorstandschaft Herren unterliegen meister Pfahlbronn Im letzten Verbandsrundenspiel der Winter- Hallenrunde empfing die Herren-Mannschaft den Meisterschaftsanwärter TA SV Pfahlbronn. Trotz großem Engagement der TCO-Herren konnte die 1:5 Niederlage gegen die starken Gäste nicht vermieden werden, die ihrerseits mit diesem Sieg ungeschlagen Meisterschaft und Aufstieg erreichten. Für den Ehrenpunkt sorgte im Einzel Patrick Czivisz auf Drei: Mit großem Kampfgeist, gut vorbereiteten Spielzügen und Siegeswillen konnte er seinen Gegner im Match-Tiebreak bezwingen (6:3, 4:6, 10:7). Auch Jens Bäuerle auf Eins lieferte sich mit seinem starken Gegner einen erbitterten Kampf um jeden Punkt, unterlag aber knapp im Match-Tiebreak (3:6, 7:5, 8:10). Florian Bäuerle auf Zwei und Kristian Weihs auf Vier versuchten viel, fanden aber kein entscheidendes Mittel das sichere Spiel ihrer Gegner ins Wanken zu bringen (1:6, 2:6 bzw. 3:6, 1:6). Mit einem 1:3 Rückstand ging man in die Doppel. Sowohl das Einser-Doppel Jens Bäuerle / Patrick Czivisz als auch das Zweier-Doppel Florian Bäuerle /Kristian Weihs konnten trotz leidenschaftlicher Spielweisen die gute Abstimmung ihrer Gegner nicht entscheidend stören und unterlagen jeweils in zwei Sätzen (4:6, 1:6 bzw. 2:6, 4:6). Mit einer insgesamt guten Winterrunden-Leistung sammelte das Herren- Team wieder sehr viel Wettbewerbserfahrung und landete am Ende auf dem 4.Tabellenplatz.

19 Bürger und Gemeinde Vereinsnachrichten / Verschiedenes Seite 219 nächste Spiele der Winterhallenrunde: Sonntag 8. März 10:00 Uhr in der Tennishalle TC Königsbronn damen 30 Staffelliga: TCO TCUrbach Samstag 14. März 17:00 Uhr in dertennishalle TSV Crailsheim damen 40 Kreisstaffel 1: TA TSV Crailsheim TCO Alle Mitglieder und Freunde des TCO sowie des Tennissports sind zur Unterstützung der TCO- Teams herzlich eingeladen. TSV Hauptverein mitgliederversammlung 2020 Die Vorstandschaft des TSV lädt alle Mitglieder gemäß 10 Abs. 1 der Vereinssatzung zur Mitgliederversammlung 2020 herzlich ein. Termin: Freitag, 3. April 2020 Beginn: uhr Ort: TSV Turnhalle Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Totenehrung 3. Berichte: a) 1. Vorsitzender b) Schatzmeister c) Kassenprüfer 4. Entlastungen 5. Wahlen 6. Berichte der Abteilungen 7. Ehrung langjähriger Mitglieder 8. Anträge 9. Verschiedenes Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis spätestens schriftlich beim 1. Vorsitzenden Edgar Hausmann, Katzenbachstr. 47 (Geschäftsstelle), 73447, einzureichen. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen! Die Vorstandschaft Fußball Vorschau Sonntag, 8. märz, Aktiv, 15:00 uhr SGM TSG Schnaitheim II () Wo finden Sie die neuesten Vereinsnachrichten? Natürlich im Amtsblatt? Verein für Städtepartnerschaften e. V. An alle Mitglieder und Freunde ergeht herzliche Einladung zur Jahreshauptversammlung mit ehrungen am donnerstag, den 26. märz 2020 um 19:00 uhr im naturfreundehaus. Tagesordnung: 1. Begrüßung, Totenehrung 2. Berichte -der Schriftführerin -des Vorsitzenden -der Schatzmeisterin -der Kassenprüfer 3. Entlastung von Vorstand und Beirat 4. Wahlen: Vorstand/Beirat/Kassenprüfer 5. Anträge 6. Ehrungen 7. Aussprache / Verschiedenes Anträge zur Jahreshauptversammlung bitte bis Donnerstag, den 19. März 2020 an den Vorsitzenden Roland Seimetz, Königsbronner Str. 20, Zang, Telefon: / , Der Vorstand WOHin indieser WOCHe? Freitag, 6. märz Altersgenossen Jahrgang 1943/1944 Einladung zum Stammtisch im Gasthaus Muckenthaler. Beginn: 17:00 Uhr Altersgenossen Jahrgang 1949/1950 Treffen im Gasthaus Zur Grube. Beginn: 19:00 Uhr mühlenverein Stammtisch im Wirtshaus Scheerer-Mühle. Mitglieder und Interessierte sind herzlich willkommen. Beginn: 18:00 Uhr Schwäbischer Albverein Generalversammlung in der Kolpinghütte. Beginn: 19:00 Uhr donnerstag, 12. märz Schwäbischer Albverein Wandergruppe der Älteren Wanderung im Steinheimer Becken mit Einkehr in der Berghütte Kraterblick. Ausnahmsweise donnerstags, siehe Vereinsnachrichten. Treffpunkt: 13:30 Uhr Kreissparkasse/Norma Führung: Konrad und Ursula Vogt, Tel Unsere Glückwünsche zum Festtag in dieser Woche gelten Herrn Johannes neuhäuser am Freitag, 6. März Frau Hannelore renner am Freitag, 6. März Frau Brigitte ruschitzka am Freitag, 6. März Frau mathilde gold am Sonntag, 8. März Frau Helga Langer am Sonntag, 8. März Frau irmgard minder am Montag, 9. März Herrn Willibald Stahl am Montag, 9. März Frau Bogumila Cempulik am Mittwoch, 11. März Herrn Lorenz Krischak am Mittwoch, 11. März Frau irina malnev am Mittwoch, 11. März Herrn giuseppe Criscione am Donnerstag, 12. März Herrn günther Franzke am Donnerstag, 12. März Frau Waltraud König am Donnerstag, 12. März Besondere Glückwünsche gehen an Joachim Fischer zum 90. geburtstag am Sonntag, 8. März. Für die Zukunft wünschen wir viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen. Ihre Stadt im Internet:

20 Seite 220 Bürger und Gemeinde Notfalldienste notfalldienste: notarzt 112 (lebensbedrohliche notfälle und notfallrettung -rund um die uhr zu erreichen) notfallarzt /Ärztlicher Bereitschaftsdienst (für alle anderen nicht aufschiebbaren dringlichen Behandlungen): notfallpraxis Aalen am Ostalbklinikum Öffnungszeiten (keine Terminvereinbarung) Mittwoch, von 13 bis 22 Uhr Freitag, von 16 bis 22 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertag, von 8 bis 22 Uhr mobiler Ärztlicher Bereitschaftsdienst Aalen-ellwangen-Härtsfeld-ries ( Altkreis Aalen ) Brauchen Sie Hilfe außerhalb der Öffnungszeiten der Notfallpraxis oder können Sie aus medizinischen Gründendie Notfallpraxis nicht aufsuchen, wählen Sie bitte die neue bundeseinheitliche nummer (erreichbar Freitag 16 Uhr bis Montag 8 Uhr, Mittwoch 13 Uhr bis Donnerstag 8Uhr, übrige Werktage 18 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages) Kinderärztlicher notfalldienst Augenärztlicher notdienst über Feuerwehr 112 Für den zahnärztlichen Bereitschaftsdienst wenden Sie sich bitte an die Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg: Apothekendienst: Geöffnet: Samstag von 8.00 bis Uhr und Mittwochnachmittag bis Uhr: Kochertal-Apotheke, Heidenheimer Str. 16, Tel nacht- und Sonntagsdienst: Freitag, Härtsfeld-Apotheke, Aalen-Ebnat, Ebnater Hauptstr. 44, 07367/4454 Samstag, Apotheke Dr. Jäger, Aalen, Gmünder Str. 4,07361/62587 Sonntag, Kochertal-Apotheke,, Heidenheimer Str. 16, 07364/7666 montag, Apotheke amzob, Aalen, Bahnhofstr. 32, 07361/69020 dienstag, Apotheke ambraunenberg, Aalen, Kolpingstr. 14, 07361/ mittwoch, Rems-Apotheke, Essingen, Bahnhofstr. 33, 07365/5115 donnerstag, Apotheke imfacharztzentrum, Aalen, Weidenfelder Str. 1,07361/ der jeweilige Apotheken-notdienst dauert von 8.30 bis 8.30 uhr des Folgetages! Außerdem ist unter der kostenfreien rufnummer oder im internet unter immer der aktuelle notdienst abrufbar! Ökumenische nachbarschaftshilfe Oko Hilfen für den Haushalt, Entlastung bei der Betreuung von alten Menschen, kleinen Kindern und in Notsituationen. Einsatzleitung: Gisela Neubauer, Tel /41270 Katholischer Krankenpflegeverein über Kath. Sozialstation, Aalen, Bohlstr. 3/1, Tel / Montag bis Freitag von 9.00 bis Uhr, ansonsten nach Bedarf. Samariterstiftung evangelische diakonie-sozialstation Schwester Karin Funk, Aalener Str. 17, Telefon Sprechzeiten: Di Uhr und nach Vereinbarung. Außerdem ist in dringenden Fällen (Tag und Nacht) ein Anruf in der Diakonie- Sozialstation Aalen möglich (007361/564182). Krankenwagen: Tel /19222 Telefonische Krebsauskunft: Tel malteser-hilfsdienst Beratungstelefon: Montag Freitag Uhr, Tel /939412; außerhalb der Geschäftszeit und am Wochenende, Auskunft über den Bereitschaftsdienst. drk -Ambulante Soziale dienste Hilfen für alte, kranke und behinderte Personen, Haushaltshilfen, Pflegerische Hilfen -in Sonderfällen Nachtwache (ständige Verbindung zu unserer Rettungsleitstelle), Fahrdienst für Schwerbehinderte drk-kreisverband Aalen, Tel /9510 die Johanniter - Kreisverband Ostalb e. V. Ambulante Soziale dienste: Pflegerische Hilfe, Hauswirtschaftliche Hilfe, Hausnotruf, Essen auf Rädern Telefon-rund-um-die-uhr: 07361/96300 Frauennotruf-Telefon Bundesweites, kostenloses Frauennotruftelefon: Rund um die Uhr erreichbar unter Tel / Kompetente Ansprechpartnerinnen sind für Frauen in Not jederzeit ansprechbar. Frauen- und Kinderschutzeinrichtung des Ostalbkreises Frauenhaus, Tel /2426 Ökumenischer Hospizdienst Aalen e.v. Beratung und Trauerbegleitung: Frau Vetter, Frau Kufka, Tel / Pflegestützpunkt Ostalbkreis Der Pflegestützpunkt Ostalbkreis bietet allen Rat- und Hilfesuchenden eine kostenlose und neutrale Beratung zu Fragen im Vor- und Umfeld einer Pflegesituation. Sie erreichen uns telefonisch zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes unter , , oder unter Weitere informationen auch im internet unter Bestattungsordner der Stadt Tel Störungsnummern für Strom- und gasnetz Strom: 07961/ GEO-Gaswache: 8993 Störungsnummer Wasserversorgung Stadtwerke: 8993 Sanitär-Heizung-notdienst Der Wochenend- und Feiertagsnotdienst ist in der Zeit von Freitag, Uhr bis Sonntag, Uhr über die Rufnummer bei der Kreishandwerkerschaft 07361/6379 zu erreichen. Bürger und gemeinde Herausgeber: Stadtverwaltung, Eugen-Bolz-Platz 1, Telefon Verantwortlich für den inhalt: Bürgermeister Traub oder sein Stellvertreter im Amt Redaktion: Stadtoberamtsrat Rühle Verlag, gesamtherstellung: SDZ Druck und Medien GmbH Aalen, Bahnhofstraße 65 Verantwortlich für den Anzeigenteil: Marc Haselbach Anzeigen: Telefon Telefax Anzeigen- und redaktionsschluss: dienstags Uhr Zur Zeit gültige Anzeigenpreisliste Nr. 65 vom 1. Januar 2020 Vertrieb: Telefon Telefax Jahresbezugspreis: 37,95, bei Postbezug zzgl. Gebühr für den Postversand Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende Kleine Ursache große Wirkung... eine Anzeige im Amtsblatt

21 Bürger und Gemeinde Anzeigen Seite 221 Ihr Einrichtungspartner mit eigener Schreinerei bis zu20% Holen Sie sich den Frühling ins Haus! Ausstellungsstücke auf Rabatt bis 31. März 2020 MÖBEL-NEUKAMM ELLWANGEN Siemensstraße Tel. ( ) FERIENKURS OSTERN: Beginn 3. April 2020 AA-Ebnat & Festnetz: 07326/7995 Johann Schill: / Carmen Schill: / Mail: Web: Hans-Peter s Bodensee-Obst-Express Komme am Samstag, 7. März2020, mit saftigen Äpfeln Uhr /Heide Minigolfplatz 9.45 Uhr /Evangelische Kirche Telefonverzeichnis Rathaus Zi-Nr.: gb erdgeschoss Ruf-Nr.: Öffentliche Sicherheit und Soziales Bürgerbüro 27-0 Einwohnermelde- und Passamt (Fr. Wenk, Fr. Wachtel) Standesamt Fr. Wanner Renten und Soziales Hr. Morgenthal Fax Bürgerbüro Stock 1.02 Leiter Hr. Hausmann Ordnungsamt Hr. Schmid Heilpäd. Dienst (Fr. Kircher nachm.) EDV Hr. Abele dell Arte/VHS Hr. Ringhofer Fr. Elmer Zi-Nr.: 2. Stock Ruf-Nr.: gb Zentrale Angelegenheiten 2.04 Leiter Hr. Rühle Bürgermeister Hr. Traub Sekretariat Fr. Kienle Sekretariat Fr. Bodenmüller Musikschulleiter Hr. Hug Personalwesen Hr. Kopp Stock gb Finanzen 3.04 Leiter Hr. Lemmermeier Sekretariat Fr. Wetzel Sekretariat Fr. Bahmann Steuern Fr. Minder Stadtkasse Fr. Vogt/Klopfer Stadtkasse Fr. Schneider rathaus Eugen-Bolz-Platz Telefon /27-0 Fax / Web: 4. Stock gb Stadtplanung und Bauwesen 4.02 Leiter Hr. Thalheimer Sekretariat Fr. Stock Sekretariat Fr. Illenberger Baurecht Fr. Wamsler Fr. Warkus Tiefbau Hr. Ohligschläger Tiefbau Hr. Matusch Stock 5.05 Hochbau Hr. Goisser Hochbau Hr. Schwenk Ohne Amtsblatt würden Ihnen ein paar gute Seiten fehlen.

22 Seite 222 Bürger und Gemeinde Anzeigen ES GIBT KEINEN PLAN(ETEN) B Jetzt Solarthermie aufs Dach! Aktion Wintersonne bis Zipser GmbH Heidenheimer Straße Tel.: Mail: Web: Umweltbonus sichern. Wir engagieren uns gemeinsam mit Paradigma für eine ökologisch nachhaltige Welt: ARAL-Tankstelle Heidenheimer Str. 116 Tel.: / Öffnungszeiten: Montag -Freitag 06:00-21:00 Uhr Samstag: 08:00-21:00 Uhr Unser Angebot Gültig vom Aqua Römer Mineralwasser alle Sorten 4,99 Kiste 12 x1ltr. PET (1 ltr. = 0,42) + 3,30 Pfand VC Limonade alle Sorten 4,99 Kiste 20 x0,5 ltr. (1 ltr. =0,50) +3,10 Pfand Königsbräu Halbe 12,99 Kiste 20 x0,5 ltr. (1 ltr. =1,30) +3,10 Pfand Paulaner Weißbier alle Sorten 14,99 Kiste 20 x0,5 ltr. (1 ltr. =1,50) +3,10 Pfand Aral-Shop/ Tankstelle sind bis 22:30 geöffnet! Bionade alle Sorten 0,75 Flasche 0,33 ltr. (1 ltr. = 2,27) + 0,08 Pfand Coca-Cola, Fanta, Sprite, o. Mezzo-Mix 9,99 Kiste 12 x 1 ltr. PET (1 ltr. = 0,83) + 3,30 Pfand Schwaben Bräu Original 12,99 Kiste 20 x 0,33 ltr. BV(1 ltr. = 1,97) + 4,50 Pfand Beck s alle Sorten 13,99 Kiste 20x0,5/24x0,33 ltr. (1 ltr.=1,40/1,77) + 3,10/3,42 Pfand Erdinger Weißbier Hell, Alkfr. o.urweisse 14,99 Kiste 20 x0,5 ltr. (1 ltr. =1,50) +3,10 Pfand Haberschlachter Heuchelberg Trollinger mit Lemberger Q.W. 3,29 Flasche 1 ltr. + 0,05 Pfand Abgabe der Sonderangebote nur in haushaltsüblichen Mengen -Keine Haftung für Druckfehler Wir suchen Verstärkung: Verkäufer (m/w/d) für den Wochenmarkt in, samstags von 9 12 Uhr kontakt: Direktvermarktung Gerhard Engelhardt Heimostr Hainsfarth Telefon /86 90 age in ab 1. April 2020 in Zentrumsnähe zu vermieten. Telefon / Einliegerwohnung ca. 60 m² mit separatem Eingang in Königsbronn/Töbele an Wochenendpendler oder Einzelperson (NR) zu vermieten, EBK, Du/WC, teilmöbliert, tenanteil Zuschriften unter: AZ a.d. Verlag Wo finden Sie die neuesten Angebote, Glückwünsche und Bekanntmachungen? Natürlich im Amtsblatt?

23 Bürger und Gemeinde Anzeigen Seite 223 Jazz-Festival 14. bis 29. März /03 15/03 19/03 21/03 24/03 25/03 27/03 28/03 29/03 Unterstützt durch Samstag 20:00 Uhr Sonntag 17:00 Uhr Donnerstag 19:30 Uhr Samstag 14:00 Uhr Dienstag 17:00 Uhr Mittwoch 19:30 Uhr Freitag 19:00 Uhr Samstag 19:00 Uhr Sonntag 11:00 Uhr HAMBURG BLUES BAND feat. Maggie Bell, Pete Brown &Krissy Matthews Hammerschmiede, Königsbronn MILES DAVIS MILES AHEAD Jazz-Kino, Kino-Center, Heidenheim KONSTANTIN KÖLMEL PROJEKT* LUCHTERHANDT &FRIENDS* JazzMa Young Stage, Schloss Kapfenburg, Lauchheim GITARRENWORKSHOP MIT SIGGI SCHWARZ Bluesrhythmen, Akkorde und Grooves Leitz Auditorium, ETTA &THE HOUSEROCKIN NIGHTCATS Afterwork-Party &Ausstellungseröffnung Leitz Museum, JAZZ &IMPROVISATION Studenten der Musikhochschule Stuttgart Historischer Flammofen, Königsbronn MATT BIANCO Gravity, Carl Zeiss Kulturkantine, NIGEL KENNEDY George Gershwin, Aselection of songs Nigel Kennedy, The Magician of Lublin Carl Zeiss Kulturkantine, MONDAY NIGHT ORCHESTRA Jazz-Frühschoppen, Mehrzweckhalle, Unterschneidheim Änderungen vorbehalten!, im Februar 2020 In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem lieben Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder und Schwager Reinhard Hahn * der nach langer Krankheit friedlich entschlafen ist. In stiller Trauer: Alexandra und Oliver Schoppe mit Julian und Elena Margot und Klaus Brunke und alle Verwandten Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt. S T E I N W E R K S TAT T Aalen Bartholomä Ellwangen Der Erinnerung einen Ort geben Vorverkauf: SO Optik +++ AA Tourist-Information +++ HDH Tourist-Information +++ Königsbronn Rathaus +++ GD i-punkt *Vorverkauf 07363/96180, und CTS-Vorverkaufsstellen. AALEN Tel BARTHOLOMÄ Tel Tickets und Infos unter Bezirksdirektor Ostalb Christoph-Daniel Rihm Bahnhofplatz Schwäbisch Gmünd Tel IhreBaufinanzierer... geben Ihnen auch eine berufliche Perspektive! Sie interessieren sich für eine Tätigkeit im Außendienst? Dann rufen Sie uns an. INFOTAGE Wirberaten Siegerne. Deutschlandweiter und internationaler Versand Ihre Post für Deutschland und die Welt. Zuverlässig.Günstig.Echt schwäbisch. Tel.: Wir optimieren Ihre Post >Ab sofortvon 20% Zuschuss beifenstern und Türenprofitieren < >Außerdem: Ausstellungstüren-AbverkaufzutollenPreisen < Sa von 9-13 Uhr So von Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch inaa-ebnat!

24 Seite 224 Bürger und Gemeinde Anzeigen JEDEN FREITAGABENDGIBT SBEI UNS Italienisches Buffet G SUND UND MITG SCHMACK. IMMEREBBESB SONDERS. schmidundkeck.de Foto: FOTOliziös/photocase Heidenheimer Straße Tel /6667 Fax 07364/41230 Obstbaumschnitt inkl. Grünentsorgung Ostern naht... auf alle Handund Badetücher 10% Osterrabatt jetzt Besichtigungstermin vereinbaren Waldhäuserstr. 109, Aalen-Unterkochen, , Die SPD-OberkOchen und Der SPD-kreiSverbanD OStalb laden alle interessierten herzlich ein zum traditionellen verschobenen aschermittwoch zum 18. mal in OberkOchen am Freitag, Den 6. märz 2020 um uhr im mühlensaal (SaalöFFnung um uhr) mit andreas StOch mdl SPD-lanDeS- und FraktiOnSvOrSitzenDer SPD OberkOchen Auf die Besucherinnen und Besucher der schon traditionellen VerAnstAltung im mühlensaal wartet die Aschermittwochs-rede eines insiders, der land, leute, die Aktuellen themen Aus seiner eigenen, täglichen erfahrung sehr gut kennt. die politische lage in unserem land gibt jede menge An Zündstoff her. Viel ist Allein in den VergAngenen tagen geschehen. freuen sie sich Auf eine gekonnte AnAlyse der lage. Auch der politische gegner wird sich An diesem ABend warm AnZiehen müssen. reinhold hirth und seine freunde unterhalten Auch dieses jahr mit toller musik.

Antrag auf Einrichtung einer Übermittlungssperre

Antrag auf Einrichtung einer Übermittlungssperre Antrag auf Einrichtung einer Übermittlungssperre Eingangsstempel Familienname: Vorname(n): Geburtsname: Geburtsdatum: Anschrift: Übermittlungssperren (Nr. der Sperren siehe Erläuterungen) 1. 2. 3. 4. 5.

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung Unterrichtung über die Möglichkeiten des Eintrags von Auskunfts- und Übermittlungssperren im Melderegister Erläuterungen zu den einzelnen Übermittlungssperren Widerspruch gegen

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Büren

Amtsblatt für die Stadt Büren Amtsblatt für die Stadt Büren 10. Jahrgang 04.10.2018 Nr. 24 / S. 1 Inhalt 1. Öffentliche Bekanntmachung über Widerspruchsrechte der Datenübermittlung 2. Bebauungsplan Nr. 11 Gewerbegebiet Fürstenberger

Mehr

Amtsblatt für die Gemeinde Herzebrock-Clarholz

Amtsblatt für die Gemeinde Herzebrock-Clarholz Gemeinde Herzebrock-Clarholz für die Gemeinde Herzebrock-Clarholz 16. Jahrgang 23.11.2018 Nr. 6 Inhalt Widerspruchsrechte gegen die Weitergabe von Daten aus dem Melderegister der Gemeinde Herzebrock-Clarholz

Mehr

Amtsblatt der Stadt Greven

Amtsblatt der Stadt Greven Amtsblatt der Stadt Greven Nummer 20 Jahrgang 54 Erscheinungstag 25.10.2016 Lfd. Nummer Inhalt Seite 61 Bekanntmachung der Einladung und der Tagesordnung zur 16. Sitzung des Rates der Stadt Greven am 02.11.2016

Mehr

Gemeinde Ostseebad Binz

Gemeinde Ostseebad Binz Amtliches Bekanntmachungsblatt 25. Jahrgang Nr. 06 8. Juni 2017 Gemeinde Ostseebad Binz Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1668. Bekanntmachung Beschlussfassung auf der 21. Sitzung der Gemeindevertretung Seite

Mehr

Amtsblatt für den Kreis Paderborn

Amtsblatt für den Kreis Paderborn zugleich satzungsmäßiges Verkündungsorgan der Stadt Bad Wünnenberg 70. Jahrgang 04. Dezember 2013 Nr. 55 / S. 1 Inhaltsübersicht: 144/2013 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Bad Wünnenberg über den Hinweis

Mehr

5. Jahrgang Mittwoch, den 11. November 2015 Nummer 9/2015 Woche 46. Inhaltsverzeichnis. Amtliche Bekanntmachungen

5. Jahrgang Mittwoch, den 11. November 2015 Nummer 9/2015 Woche 46. Inhaltsverzeichnis. Amtliche Bekanntmachungen 5. Jahrgang Mittwoch, den 11. November 2015 Nummer 9/2015 Woche 46 Inhaltsverzeichnis Amtliche Bekanntmachungen Öffentliche Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht nach 18 Abs. 7 des Melderechtsrahmengesetzes

Mehr

Amtsblatt. Gemeinde Senden, 11/2018

Amtsblatt. Gemeinde Senden, 11/2018 Amtsblatt Gemeinde Senden, 11/2018 Herausgeber: Der Bürgermeister der Gemeinde Senden Ausgegeben zu Senden am: 11.10.2018 Bestellungen sind zu richten an die Gemeindeverwaltung - Fachbereich I - Postfach

Mehr

Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin

Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin Amtsblatt Nummer 08/2017 vom 05. April 2017 Inhaltsverzeichnis: 16. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung 9. Änderung des Flächennutzungsplanes Bebauungsplan Nr. 209 für den Bereich "Pützchensweg" Bebauungsplan

Mehr

Hinweispflichten auf dem Meldeschein (Anmeldung, Abmeldung, Ummeldung)

Hinweispflichten auf dem Meldeschein (Anmeldung, Abmeldung, Ummeldung) Hinweispflichten auf dem Meldeschein (Anmeldung, Abmeldung, Ummeldung) Folgende Behörden und öffentliche Stellen erhalten regelmäßige Datenübermittlungen im automatisierten Verfahren: Aufgrund der 1. Bundesmeldedatenübermittlungsverordnung:

Mehr

Beckum, den 24. Februar 2016 Jahrgang 2016/Nummer 08

Beckum, den 24. Februar 2016 Jahrgang 2016/Nummer 08 Amtsblatt der STADT BECKUM Beckum, den 24. Februar 2016 Jahrgang 2016/Nummer 08 Inhaltsverzeichnis Laufende Nummer Bezeichnung 1 Bekanntmachung der Haushaltssatzung des Schulzweckverbandes Beckum-Ennigerloh

Mehr

AMTSBLATT 27. Jahrgang, Nr. 81 der GEMEINDE BORCHEN

AMTSBLATT 27. Jahrgang, Nr. 81 der GEMEINDE BORCHEN AMTSBLATT 27. Jahrgang, Nr. 81 der GEMEINDE BORCHEN 12.03.2018 Herausgegeben am Inhalt 2. 2018 Bekanntmachung der Gemeinde Borchen vom 09.03.2018 über die Bekanntmachung der Haushaltssatzung 2018 vom 05.02.2018

Mehr

STADT GÜGLINGEN Tagesordnungspunkt Nr. 7 Vorlage Nr. 185/2017 Sitzung des Gemeinderats am öffentlich- AZ

STADT GÜGLINGEN Tagesordnungspunkt Nr. 7 Vorlage Nr. 185/2017 Sitzung des Gemeinderats am öffentlich- AZ STADT GÜGLINGEN Tagesordnungspunkt Nr. 7 Vorlage Nr. 185/2017 Sitzung des Gemeinderats am 21.11.2017 -öffentlich- AZ 022.31 Satzung zur Erhöhung der Stellplatzverpflichtung für Wohnungen in der Stadt Güglingen

Mehr

Amtsblatt. für die. Stadt Schleswig. Nr. 5/2015. Schleswig, 13. Mai 2015

Amtsblatt. für die. Stadt Schleswig. Nr. 5/2015. Schleswig, 13. Mai 2015 Amtsblatt für die Stadt Schleswig Nr. 5/2015 Schleswig, 13. Mai 2015 Herausgegeben und verlegt von der Stadt Schleswig. Erscheint nach Bedarf. Das Amtsblatt wird kostenlos abgegeben im Rathaus Schleswig,

Mehr

AMTSBLATT für die Gemeinde Südlohn

AMTSBLATT für die Gemeinde Südlohn AMTSBLATT für die Gemeinde Südlohn 17. Jahrgang Südlohn, 29.06.2012 Nummer 7 Inhalt: Seite: I. Bekanntmachungen: 1. Hinweis auf das Widerspruchsrecht bei Melderegisterauskünften an Parteien sowie das Erfordernis

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Büren

Amtsblatt für die Stadt Büren Amtsblatt für die Stadt Büren 5. Jahrgang 28.10.2013 Nr. 16 / S. 1 Inhalt 1. Erlass einer Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht nach 25 Abs. 1 Nr. 2 BauGB zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen

Mehr

4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 53 der Stadt Wetter (Ruhr) Knorr-Bremse hier: Satzungsbeschluss gem. 10 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB)

4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 53 der Stadt Wetter (Ruhr) Knorr-Bremse hier: Satzungsbeschluss gem. 10 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB) 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 53 der Stadt Wetter (Ruhr) Knorr-Bremse hier: Satzungsbeschluss gem. 10 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB) Der Rat der Stadt Wetter (Ruhr) hat in der Sitzung am 13.12.2018

Mehr

Hinweispflichten auf dem Meldeschein 1 Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Hinweispflichten auf dem Meldeschein 1 Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Hinweispflichten auf dem Meldeschein 1 Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Es erfolgt ein Hinweis gemäß 36 Absatz 2 Satz 1 BMG auf das

Mehr

Amtsblatt der Stadt Beckum

Amtsblatt der Stadt Beckum Amtsblatt der Stadt Beckum Jahrgang 2011 Beckum, den 11. August 2011 Nr.: 15 Inhaltsverzeichnis Lfd. Nr. Bezeichnung 1. a) 5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Beckum hier: Erlangung der Wirksamkeit

Mehr

Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin

Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin Amtsblatt Nummer 01/2017 vom 18. Januar 2017 Inhaltsverzeichnis: Öffentliche über die Widerspruchsmöglichkeit gegen die Datenübermittlung gem. 36 Abs. 2 Bundesmeldegesetz (BMG) Widerspruch nach dem Bundesmeldegesetz

Mehr

Amtsblatt der Stadt Wesseling

Amtsblatt der Stadt Wesseling Amtsblatt der Stadt Wesseling 46. Jahrgang Ausgegeben in Wesseling am 04. Februar 2015 Nummer 02 Bekanntmachung über die Aufstellung eines Bebauungsplanes Bebauungsplan Nr. 1/53 B, 1. Änderung Bonner Straße,

Mehr

27. Jahrgang 02. Mai 2018 Nr.: 20 Seite 1. Inhaltsverzeichnis

27. Jahrgang 02. Mai 2018 Nr.: 20 Seite 1. Inhaltsverzeichnis Amtsblatt für die Stadt Ludwigsfelde 27. Jahrgang 02. Mai 2018 Nr.: 20 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Bekanntmachung der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Ludwigsfelde am 08.05.2018 2. Öffentliche

Mehr

Amtsblatt Rietberg. Nr. 9/ Jahrgang

Amtsblatt Rietberg. Nr. 9/ Jahrgang Amtsblatt Rietberg Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Rietberg Nr. 9/2012 03.08.2012 18. Jahrgang INHALT Seite 36/2012 Bebauungsplan Nr. 286.3 "In der Feldmark" im Stadtteil Rietberg 65 hier: - Aufstellungsbeschluss

Mehr

Bebauungsplan STO600 Walter-Rein- Straße Satzungsbeschluss

Bebauungsplan STO600 Walter-Rein- Straße Satzungsbeschluss Seite 4 5. Mai 2017 Amtsblatt der Landeshauptstadt Erfurt Amtlicher Teil Kreiswahlleiter Bundestagswahl: Bundestagswahlkreis 193 Erfurt - Weimar - Weimarer Land II Hausanschrift: Landeshauptstadt Erfurt

Mehr

Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim

Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim 3. Jahrgang Biesenthal, 01. Juli 2006 Ausgabe 06/2006 Inhaltsverzeichnis der amtlichen Bekanntmachungen 1. Inkrafttreten des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Ferienhausanlage

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Nr. 13 Jahrgang 2013 ausgegeben am 21.10.2013 Seite 1 Inhalt 15/2013 Bekanntmachung des Jahresabschlusses des Abwasserwerkes der Stadt Lichtenau zum 31.12.2012 16/2013

Mehr

1 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ratingen - Einladung zur Ratssitzung am Dienstag, 02. Februar

1 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ratingen - Einladung zur Ratssitzung am Dienstag, 02. Februar AMTSBLATT DER STADT RATINGEN HERAUSGEBER: DER BÜRGERMEISTER JAHRGANG: 12 NUMMER : 01 DATUM : 22.01.2016 INHALTSVERZEICHNIS Lfd. Nr. Bezeichnung 1 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ratingen - Einladung

Mehr

AMTSBLATT für die Gemeinde Südlohn

AMTSBLATT für die Gemeinde Südlohn AMTSBLATT für die Gemeinde Südlohn 17. Jahrgang Südlohn, 17.12.2012 Nummer 13 Inhalt: Seite: I. Bekanntmachungen: 1. 3. vereinfachte Änderung des Bebauungsplans Nr. 14 "Krankenhaus / Altenwohnungen" im

Mehr

S a t z u n g. über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes der Historischen Altstadt Belzig

S a t z u n g. über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes der Historischen Altstadt Belzig S a t z u n g über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes der Historischen Altstadt Belzig Auf der Grundlage von 142 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit 3 Abs. 1 der Kommunalverfassung des

Mehr

STADT GÜGLINGEN Tagesordnungspunkt Nr. 4 Vorlage Nr. 169/2017 Sitzung des Gemeinderats am 17. Oktober öffentlich-

STADT GÜGLINGEN Tagesordnungspunkt Nr. 4 Vorlage Nr. 169/2017 Sitzung des Gemeinderats am 17. Oktober öffentlich- STADT GÜGLINGEN Tagesordnungspunkt Nr. 4 Vorlage Nr. 169/2017 Sitzung des Gemeinderats am 17. Oktober 2017 -öffentlich- Satzung zur Erhöhung der Stellplatzverpflichtung für Wohnungen in der Stadt Güglingen

Mehr

Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann

Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann Nr. 12/2018 28. Jahrgang 15. Juni 2018 Inhaltsverzeichnis 22 Öffentliche Bekanntmachung der Kreisstadt Mettmann über den Beschluss

Mehr

Gemeinde Neukirch. Vorkaufsrechtssatzung für die Gemeinde Neukirch. Sitzungsvorlage

Gemeinde Neukirch. Vorkaufsrechtssatzung für die Gemeinde Neukirch. Sitzungsvorlage Sitzungsvorlage Gemeinde Neukirch Gremium Sachbearbeiter Telefon e-mail Datum der Sitzung Gemeinderat 07.03.2016 Herr Riedesser 07528/92092-19 Riedesser@neukirch-gemeinde.de öffentlich Aktenzeichen Teilakte

Mehr

Amtsblatt. Nr. 20 Ausgegeben für den Landkreis Rotenburg (Wümme) am Jahrgang

Amtsblatt. Nr. 20 Ausgegeben für den Landkreis Rotenburg (Wümme) am Jahrgang Amtsblatt für den Landkreis Rotenburg (Wümme) Nr. 20 Ausgegeben für den Landkreis Rotenburg (Wümme) am 31.10.2016 40. Jahrgang Inhalt A. Bekanntmachungen der Städte, Samtgemeinden und Gemeinden 6. Satzung

Mehr

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite AMTSBLATT Nr. 39 vom 13.10.2006 Auskunft erteilt: Frau Druck I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt Seite 06.10.06 Bekanntmachung über die 1. Nachtragshaushalts- 537 satzung

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Bad Lippspringe

Amtsblatt für die Stadt Bad Lippspringe für die Stadt Bad Lippspringe 13. Jahrgang 21. Oktober 2013 Nummer 13 / Seite 1 Inhaltsverzeichnis 32/2013 Bekanntmachung zur Durchführung von Reinigungsarbeiten auf dem Waldfriedhof zu Allerheiligen und

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Seite:

INHALTSVERZEICHNIS. Seite: - 47 - INHALTSVERZEICHNIS Seite: Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 36 Kreuth hier: Erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß 3 Abs. 2, 4a Abs. 2 und 3 BauGB Erneute Beteiligung der Behörden und sonstigen

Mehr

B e k a n n t m a c h u n g Gemeinde Gammelby Eckernförde, 27. Oktober 2017 E i n w o h n e r v e r s a m m l u n g Am Montag, dem , f

B e k a n n t m a c h u n g Gemeinde Gammelby Eckernförde, 27. Oktober 2017 E i n w o h n e r v e r s a m m l u n g Am Montag, dem , f Amtsblatt des Amtes Schlei-Ostsee Kreis Rendsburg-Eckernförde Jahrgang 2017 01.11.2017 Nr. 33 Das Amtsblatt erscheint nach Bedarf und ist kostenlos beim Amt Schlei-Ostsee, Holm 13, 24340 Eckernförde und

Mehr

Amt. für die. Jahrgangg Datum: Inhalt: Seite: Herausgeber: nach Bedarf Bezug: werden.

Amt. für die. Jahrgangg Datum: Inhalt: Seite: Herausgeber: nach Bedarf Bezug: werden. Amt tsblatt für die Stadt Ahaus 6. Jahrgangg 08.06.2017 Nummer 011/2017 Datum: Inhalt: Seite: 31.05.2017 Hinweis auf die Änderung der Satzung für den niederländisch-deutschen 2 Zweckverband EUREGIO durch

Mehr

Ergebnisprotokoll über die öffentliche Beratung des Gemeinderates vom

Ergebnisprotokoll über die öffentliche Beratung des Gemeinderates vom Ergebnisprotokoll über die öffentliche Beratung des Gemeinderates vom 26.04.2018 TOP 1 - Bekanntgaben der in der nichtöffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 22.03.2018 gefassten Beschlüsse 1. Der Gemeinderat

Mehr

32. Jahrgang Braunschweig, den 10. Mai 2005 Nr. 5

32. Jahrgang Braunschweig, den 10. Mai 2005 Nr. 5 32. Jahrgang Braunschweig, den 10. Mai 2005 Nr. 5 Inhalt Seite Satzung gemäß 5 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 BauGB über ein besonderes Vorkaufsrecht für Grundstücke in der, Gemarkung Geitelde, Bereich Bahnhof Beddingen...

Mehr

Sanierungssatzung der Stadt Angermünde

Sanierungssatzung der Stadt Angermünde Sanierungssatzung der Stadt Angermünde Aufgrund des 5 der Gemeindeordnung für das Land Brandenburg vom 15.10.1993 (GVBl. Bbg. S. 398), zuletzt geändert durch Gesetz vom 08.04.1998 (GVBl. I S 62) und des

Mehr

Bekanntmachungsblatt - Amtsblatt - der Stadt Marl

Bekanntmachungsblatt - Amtsblatt - der Stadt Marl 39 Amtliches Bekanntmachungsblatt - Amtsblatt - der Stadt Marl K 21054 B 45. Jahrgang Donnerstag, 7. April 2016 Nummer 5 Inhalt Seite I. Satzungsbeschluss der 4. Änderung des Bebauungsplanes Interkommunaler

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Nr. 14 Jahrgang 2014 ausgegeben am 01.09.2014 Seite 1 Inhalt 22/2014 Beschleunigte Zusammenlegung Lippeaue-Boke Anmeldung unbekannter Rechte (Az.: 33 81005 H. O. 21) 23/2014

Mehr

Jöhstädter Amtsblatt

Jöhstädter Amtsblatt Jöhstädter Amtsblatt für Jöhstadt und die Ortsteile Schmalzgrube, Grumbach, Neugrumbach, Steinbach und Oberschmiedeberg Jahrgang 2018 Ausgabe 08 Amtsblatt vom 13. Juli 2018 Bekanntmachung Bekanntmachung

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Vreden

Amtsblatt für die Stadt Vreden Amtsblatt für die Stadt Vreden 7. Jahrgang Ausgegeben zu Vreden am 19.01.2017 Nummer 01/2017 Datum: Inhalt: Seite: 02.01.2017 13.01.2017 13.01.2017 13.01.2017 Öffentliche Bekanntmachung über die Möglichkeit

Mehr

Amtsblatt der STADT KALKAR - Amtliches Mitteilungsblatt -

Amtsblatt der STADT KALKAR - Amtliches Mitteilungsblatt - Amtsblatt der STADT KALKAR - Amtliches Mitteilungsblatt - Jahrgang 2018 Ausgabetag: 12. November 2018 Nummer 19 INHALTSVERZEICHNIS 1. Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses gemäß 10 Abs. 3 BauGB über die

Mehr

AMTSBLATT Gemeinsames Amtsblatt für die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover

AMTSBLATT Gemeinsames Amtsblatt für die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover AMTSBLATT Gemeinsames Amtsblatt für die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover Jahrgang 2011 hannover, 16. Juni 2011 nr. 23 inhalt Seite A) Satzungen, Verordnungen und Bekanntmachungen Der Region

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Büren

Amtsblatt für die Stadt Büren Amtsblatt für die Stadt Büren 10. Jahrgang 21.06.2018 Nr. 16/ S. 1 Inhalt 1. 7. Änderung des Bebauungsplans Nr. 5 "Marktplatz" in der Gemarkung Büren - Aufstellungsbeschluss gem. 2 Abs. 1 BauGB 2. Erlass

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung Erneute Ausfertigung, erneute Bekanntmachung und rückwirkendes Inkraftsetzen von Bebauungsplänen sowie Bekanntmachung der Aufhebung von Bebauungsplänen ( 10 BauGB i.v.m. 214 Abs.

Mehr

Nr. 1 Brilon, Jahrgang Bekanntmachung über die Erteilung von Auskünften aus dem Melderegister im Zusammenhang mit Wahlen

Nr. 1 Brilon, Jahrgang Bekanntmachung über die Erteilung von Auskünften aus dem Melderegister im Zusammenhang mit Wahlen Amtsblatt der Stadt Brilon / Hochsauerland Amtliches Veröffentlichungsorgan der Stadt Brilon Herausgeber: Stadt Brilon, Der Bürgermeister, Am Markt 1, 59929 Brilon Das Erscheinen wird mit Inhaltsangabe

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Bendorf/Rhein

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Bendorf/Rhein Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Bendorf/Rhein 1 Nr. 11 / 2017 Bekanntmachung der Satzung der Stadt Bendorf vom 31. Januar 2017 über eine Veränderungssperre im Bebauungsplangebiet Hauptstraße-Erlenmeyerstraße

Mehr

Amtsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden

Amtsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden - 380 - Amtsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden Herausgeber: Landkreis Aurich, Fischteichweg 7-13, 26603 Aurich Nr. 32 Freitag, 4. August 2017 A. Bekanntmachungen der Gemeinden I N HA

Mehr

Amtsblatt für die Gemeinde Schönefeld

Amtsblatt für die Gemeinde Schönefeld Amtsblatt für die Gemeinde Schönefeld mit den Ortsteilen Selchow Großziethen Kiekebusch Schönefeld Waltersdorf Waßmannsdorf 8. Jahrgang * Schönefeld, den 17. Mai 2010 Nummer: 05/10 Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Amtsblatt Nr. 03/2009 der Gemeinde Nordwalde vom Seite 1. Satzung

Amtsblatt Nr. 03/2009 der Gemeinde Nordwalde vom Seite 1. Satzung Amtsblatt Nr. 03/2009 der Gemeinde Nordwalde vom 25.03.2009 Seite 1 01 Satzung über die 4. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 7 Erweiterung Bahnhofstraße vom 18. März 2009 Gemäß den 10 und 13

Mehr

Amtliches Veröffentlichungsorgan der Gemeinde Anröchte

Amtliches Veröffentlichungsorgan der Gemeinde Anröchte Amtliches Veröffentlichungsorgan der Nr. 3 Anröchte, 19.03.2004 9. Jahrgang Inhalt Seite 1. Bebauungsplan Nr. 33 Vor den Birken, Anröchte 13 2. Satzung gemäß 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 BauGB über die

Mehr

A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis

A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis Herausgegeben vom Landratsamt Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall

Mehr

- Flächennutzungsplan der Stadt Ratingen 92. Änderung, Teil B Gewerbegebiet Tiefenbroich Westlich Am Roten Kreuz Teil B Alter Kirchweg / Am Roten

- Flächennutzungsplan der Stadt Ratingen 92. Änderung, Teil B Gewerbegebiet Tiefenbroich Westlich Am Roten Kreuz Teil B Alter Kirchweg / Am Roten AMTSBLATT DER STADT RATINGEN HERAUSGEBER: DER BÜRGERMEISTER JAHRGANG: 13 NUMMER : 35 DATUM : 17.11.2017 INHALTSVERZEICHNIS Lfd. Nr. Bezeichnung 81 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ratingen - Flächennutzungsplan

Mehr

Amtsblatt der Stadt Wesseling

Amtsblatt der Stadt Wesseling Amtsblatt der Stadt Wesseling 39. Jahrgang Ausgegeben in Wesseling am 8. Oktober 2008 Nummer 16 Versteigerung von Fundgegenständen Am Donnerstag, dem 16.10.2008, findet um 17.00 Uhr im Foyer des Rathauses

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden

Amtsblatt. für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden - 514 - Amtsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden Herausgeber: Landkreis Aurich, Fischteichweg 7-13, 26603 Aurich Nr. 38 Freitag, 19. September 2014 A. Bekanntmachungen des Landkreises

Mehr

Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen. Satzung über die Festsetzung der Parkgebühren vom

Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen. Satzung über die Festsetzung der Parkgebühren vom Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen Satzung über die Festsetzung der Parkgebühren vom 23.10.2014 Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

27. Jahrgang 19. Juni 2018 Nr.: 28 Seite 1. Inhaltsverzeichnis

27. Jahrgang 19. Juni 2018 Nr.: 28 Seite 1. Inhaltsverzeichnis Amtsblatt für die Stadt Ludwigsfelde 27. Jahrgang 19. Juni 218 Nr.: 28 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Berichtigung zur öffentlichen Bekanntmachung der 1. Nachtragshaushaltssatzung der Stadt Ludwigsfelde

Mehr

Nr.17/2015 vom 12. Juni Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: (Seite)

Nr.17/2015 vom 12. Juni Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: (Seite) Nr.17/2015 vom 12. Juni 2015 23. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Auslegung des Bebauungsplanentwurfes Nr. 106 Auf dem Einert 1. Änderung vom 03.06.2015 5 Aufstellung des Bebauungsplanes

Mehr

S A T Z U N G. über die 2. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 4 Sandstiege (Änderung)

S A T Z U N G. über die 2. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 4 Sandstiege (Änderung) Amtsblatt Nr. 11/2003 der Gemeinde Nordwalde vom 01.08.2003 Seite 1 03 S A T Z U N G über die 2. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes Nr. 4 Sandstiege (Änderung) vom 31. Juli 2003 Gemäß den 10 und

Mehr

15 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ratingen - Bebauungsplan M 225, 5. Änderung Düsseldorfer Straße / Bodelschwingh- straße -

15 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ratingen - Bebauungsplan M 225, 5. Änderung Düsseldorfer Straße / Bodelschwingh- straße - AMTSBLATT DER STADT RATINGEN HERAUSGEBER: DER BÜRGERMEISTER JAHRGANG: 14 NUMMER : 07 DATUM : 03.04.2018 INHALTSVERZEICHNIS Lfd. Nr. Bezeichnung 14 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ratingen - XXXII.

Mehr

- im Westen durch die östlichen Flurstücksgrenzen der östlichen Bebauung des

- im Westen durch die östlichen Flurstücksgrenzen der östlichen Bebauung des Bekanntmachung der Satzung der Landeshauptstadt Magdeburg für das Sanierungsgebiet Sudenburg Nord" im vereinfachten Verfahren nach 136 Baugesetzbuch (BauGB ) i. V. m. 142 (4) BauGB und Ersatzbekanntmachung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Hinweis: Die öffentlichen Zustellungen werden nach ca. 2 Monaten aus dem elektronischen Archiv gelöscht.

Inhaltsverzeichnis. Hinweis: Die öffentlichen Zustellungen werden nach ca. 2 Monaten aus dem elektronischen Archiv gelöscht. 25. Mai 2016 Inhaltsverzeichnis Widerspruchsrecht gegen Melderegisterauskünfte 2 Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 hier: Wahl der Bezirksvertretung 3 Ronsdorf Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Nachfolge eines

Mehr

Amtsblatt der Stadt Greven

Amtsblatt der Stadt Greven Amtsblatt der Stadt Greven Nummer 19 Jahrgang 55 Erscheinungstag 18.10.2017 Lfd. Nr. Inhalt Seite 47 Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses für den Bebauungsplan Nr. 35.3 "Eggenkamp Süd", Teil 1-2.

Mehr

Satzung über die 7. Änderung des Bebauungsplanes "Vornen zu Schäferloch" im vereinfachten Verfahren nach 13 Baugesetzbuch

Satzung über die 7. Änderung des Bebauungsplanes Vornen zu Schäferloch im vereinfachten Verfahren nach 13 Baugesetzbuch .1. Satzung über die 7. Änderung des Bebauungsplanes "Vornen zu Schäferloch" im vereinfachten Verfahren nach 13 Baugesetzbuch Nach 10 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung vom 27. August 1997 (BGBI.

Mehr

Gebührensatzung der Gemeinde Oberschöna über die Benutzung der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

Gebührensatzung der Gemeinde Oberschöna über die Benutzung der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege Gebührensatzung der Gemeinde Oberschöna über die Benutzung der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege Auf der Grundlage des 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in der jeweils

Mehr

Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin

Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin Amtsblatt der Stadt Sankt Augustin Nummer 25/2014 vom 15.10.2014 Inhaltsverzeichnis: Satzung der Stadt Sankt Augustin über eine Veränderungssperre im Geltungsbereich des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes

Mehr

B e h ö r d e f ü r I n n e r e s u n d S p o r t

B e h ö r d e f ü r I n n e r e s u n d S p o r t Freie und Hansestadt Hamburg B e h ö r d e f ü r I n n e r e s u n d S p o r t Informationen zum Umgang mit Daten aus dem Melderegister Sehr geehrte Damen und Herren, im Melderegister der Freien und Hansestadt

Mehr

Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann

Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann Kreisstadt Mettmann Herausgeber: Der Bürgermeister der Kreisstadt Mettmann Nr. 06/2010 20. Jahrgang 05. März 2010 Inhaltsverzeichnis 26 Öffentliche Bekanntmachung der Kreisstadt Mettmann über die Genehmigung

Mehr

Jahrgang: 2008 Nr. 4 Ausgabetag: Titel der Bekanntmachung

Jahrgang: 2008 Nr. 4 Ausgabetag: Titel der Bekanntmachung Amtsblatt Inhalt: Lfd. Nr. Titel der Bekanntmachung 1 Verordnung über die Aufhebung der Rechtsverordnung über die Bildung von Schulbezirken und Überschneidungsgebieten für die öffentlichen Grundschulen

Mehr

56 Öffentliche Bekanntmachung der Ev. Kirchengemeinde Homberg - Satzungen zur Änderung der Friedhofssatzung und der Friedhofsgebührensatzung

56 Öffentliche Bekanntmachung der Ev. Kirchengemeinde Homberg - Satzungen zur Änderung der Friedhofssatzung und der Friedhofsgebührensatzung AMTSBLATT DER STADT RATINGEN HERAUSGEBER: DER BÜRGERMEISTER JAHRGANG: 13 NUMMER : 24 DATUM : 14.07.2017 INHALTSVERZEICHNIS Lfd. Nr. Bezeichnung 53 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ratingen - Bebauungsplan

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter Nr. 16/2010 vom 17. August 2010 18. Jahrgang Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Inhaltsverzeichnis: Teil I (Seite) Bekanntmachungen 2 Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 114

Mehr

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN Jahrgang Amtliche Bekanntmachung der Stadt Leichlingen Inhaltsverzeichnis 50 Jahresrechnung der Stadt Leichlingen für das Haushaltsjahr 07 51 Jahresrechnung der Stadt Leichlingen

Mehr

Beckum, den 19. Januar 2017 Jahrgang 2017/Nummer 4

Beckum, den 19. Januar 2017 Jahrgang 2017/Nummer 4 Amtsblatt der STADT BECKUM Beckum, den 19. Januar 2017 Jahrgang 2017/Nummer 4 Inhaltsverzeichnis Laufende Nummer Bezeichnung 1 Bekanntmachung über die Auslegung der Eintragungslisten (Ort und Zeit) des

Mehr

Amtsblatt Nr. 10 vom 6. März 2018

Amtsblatt Nr. 10 vom 6. März 2018 A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis Impressum: Herausgeber: Landratsamt Berchtesgadener Land Redaktion:

Mehr

12. Jahrgang Ausgabe 5/2015 Rhede,

12. Jahrgang Ausgabe 5/2015 Rhede, AMTSBLATT der Stadt Rhede Herausgeber: Der Bürgermeister der Stadt Rhede 12. Jahrgang Ausgabe 5/2015 Rhede, 15.04.2015 Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Rhede, die durch Rechtsvorschrift vorgeschrieben

Mehr

Amtsblatt für die Gemeinde Letschin

Amtsblatt für die Gemeinde Letschin Amtsblatt für die Gemeinde Letschin Ortsteile Gieshof-Zelliner Loose, Groß Neuendorf, Kiehnwerder, Kienitz, Letschin, Neubarnim, Ortwig, Sietzing, Sophienthal und Steintoch 15. Jahrgang Letschin, den 07.

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Ostseebad Kühlungsborn

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Ostseebad Kühlungsborn Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Ostseebad Kühlungsborn Herausgeber: Stadt Ostseebad Kühlungsborn, Ostseeallee 20, 18225 Ostseebad Kühlungsborn Tel.: (038293) 823-0, Fax: (038293) 823333, E-mail:

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Zossen. 14. Jahrgang Zossen, 23. Oktober 2017 Nr. 12

Amtsblatt für die Stadt Zossen. 14. Jahrgang Zossen, 23. Oktober 2017 Nr. 12 für die Stadt Zossen 14. Jahrgang Zossen, 23. Oktober 2017 Nr. 12 Inhaltsverzeichnis zum Amtsblatt für die Stadt Zossen 23. Oktober 2017 Stadt Zossen mit ihren Ortsteilen: Glienick, Horstfelde, Schünow,

Mehr

Nr. 06 Stadt Grevenbroich Amtliche Bekanntmachungen

Nr. 06 Stadt Grevenbroich Amtliche Bekanntmachungen - 1 - Nr. 06 Stadt Grevenbroich 21.02.2018 Amtliche Bekanntmachungen Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Grevenbroich Betr.: Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. Gu 37 Sondergebiet Einzelhandel Zur Wassermühle

Mehr

Amtsblatt Amtliches Verkündungsblatt der Stadt Verl

Amtsblatt Amtliches Verkündungsblatt der Stadt Verl Amtsblatt Amtliches Verkündungsblatt der Stadt Verl 47. Jahrgang 9. Februar 2018 Nummer 4 Sitzung des Rates der Stadt Verl Seite 7 Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr.

Mehr

Amtsblatt der Stadt Frankenthal (Pfalz) für öffentliche Bekanntmachungen

Amtsblatt der Stadt Frankenthal (Pfalz) für öffentliche Bekanntmachungen Herausgabe Verlag und Druck: Stadt Frankenthal (Pfalz) - Bereich Zentrale Dienste - Rathausplatz 2-7 67227 Frankenthal (Pfalz) www.frankenthal.de Amtsblatt der Stadt Frankenthal (Pfalz) für öffentliche

Mehr

AMTSBLATT FÜR DIE STADT WERDER (HAVEL)

AMTSBLATT FÜR DIE STADT WERDER (HAVEL) AMTSBLATT FÜR DIE STADT WERDER (HAVEL) Herausgegeben vom der Stadt Werder (Havel) Eisenbahnstraße 13/14 Tel.: (03327) 783-0 Fax: (03327) 44 385 Werder (Havel), 23. Dezember 2005 Jahrgang 10 Nummer 26 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Satzung über ein besonderes gemeindliches Vorkaufsrecht gem. 25 Baugesetzbuch (BauGB) für den Bereich des Ortskernes Stürzelberg Vom

Satzung über ein besonderes gemeindliches Vorkaufsrecht gem. 25 Baugesetzbuch (BauGB) für den Bereich des Ortskernes Stürzelberg Vom 1.6/61.00 gem. 25 Baugesetzbuch (BauGB) für den Bereich des Ortskernes Stürzelberg Vom 25.11.1991 1 Besonderes Vorkaufsrecht... 2 2 Geltungsbereich... 2 3 Inkrafttreten... 2 Anlage (Plan)... 3 Bekanntmachungsanordnung...

Mehr

Amtsblatt. 8. Jahrgang - Nr August 2017

Amtsblatt. 8. Jahrgang - Nr August 2017 Amtsblatt 8. Jahrgang - Nr. 21 17. August 2017 Inhalt Öffentliche Bekanntmachungen - (70) über die Auslegung des Beteiligungsberichtes der Stadt Düren für das Kalenderjahr 2014 - (71) Aufstellung und frühzeitige

Mehr

BEKANNTMACHUNGSBLATT DER GEMEINDE HARRISLEE

BEKANNTMACHUNGSBLATT DER GEMEINDE HARRISLEE AMTLICHES BEKANNTMACHUNGSBLATT DER GEMEINDE HARRISLEE NR. 1 HARRISLEE, 18. JANUAR 2017 JAHRGANG 31 INHALT SEITE 1. Bekanntmachung des Bebauungsplanes Nr. 15 Gewerbegebiet am Industrieweg 17. Änderung (Teilgebiet

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Ostseebad Kühlungsborn

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Ostseebad Kühlungsborn Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Ostseebad Kühlungsborn Herausgeber: Stadt Ostseebad Kühlungsborn, Ostseeallee 20, 18225 Ostseebad Kühlungsborn Tel.: (038293) 823-0, Fax: (038293) 823333, E-mail:

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden

Amtsblatt. für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden - 378 - Amtsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden Herausgeber: Landkreis Aurich, Fischteichweg 7-13, 26603 Aurich Nr. 32 Freitag, 3. August 2018 A. Bekanntmachungen der Stadt Emden I N

Mehr

1. Widmung einer Straße Bebauungsplan Nr. 139 A 1 Witten-Mitte, südlicher Teil, 1. Änderung - Satzungsbeschluss... 3

1. Widmung einer Straße Bebauungsplan Nr. 139 A 1 Witten-Mitte, südlicher Teil, 1. Änderung - Satzungsbeschluss... 3 28.10.2015. Jahrgang 4 Nr. 26 Inhalt: 1. Widmung einer Straße... 2 2. Bebauungsplan Nr. 139 A 1 Witten-Mitte, südlicher Teil, 1. Änderung - Satzungsbeschluss... 3 Herausgeberin: Die Bürgermeisterin der

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter Nr.9/2014 vom 1. April Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: (Seite)

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter  Nr.9/2014 vom 1. April Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: (Seite) Nr.9/2014 vom 1. April 2014 22. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfes Nr. 605.01 Heiligenhauser Straße / Jahnstraße vom 31.03.2014 5 Bebauungsplan

Mehr

Stand einschließlich der 1. Änderung (Neufassung der Anlage zu 4) dieser Satzung. 1 Geltungsbereich

Stand einschließlich der 1. Änderung (Neufassung der Anlage zu 4) dieser Satzung. 1 Geltungsbereich Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen und weiteren Entgelten für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege (Elternbeitragssatzung für Kindertageseinrichtungen

Mehr

Stand einschließlich der 2. Änderung (Neufassung der Anlage zu 4) dieser Satzung. 1 Geltungsbereich

Stand einschließlich der 2. Änderung (Neufassung der Anlage zu 4) dieser Satzung. 1 Geltungsbereich Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen und weiteren Entgelten für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege (Elternbeitragssatzung für Kindertageseinrichtungen

Mehr

Satzung der Stadt Dormagen für den bebauten Bereich im Außenbereich "Nachtigall" an der Düsseldorfer Straße (Außenbereichssatzung) vom

Satzung der Stadt Dormagen für den bebauten Bereich im Außenbereich Nachtigall an der Düsseldorfer Straße (Außenbereichssatzung) vom für den bebauten Bereich im Außenbereich "Nachtigall" an der Düsseldorfer Straße vom 07.03.2008 1 Räumlicher Geltungsbereich... 2 2 Sachlicher Geltungsbereich/ Zulassungsvoraussetzung... 2 3 Inkrafttreten...

Mehr

AMTSBLATT INHALTSVERZEICHNIS

AMTSBLATT INHALTSVERZEICHNIS AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN Jahrgang 19 Nummer 27 Datum 18.09.2009 Amtliche der Stadt Leichlingen INHALTSVERZEICHNIS 53 Änderung des Geltungsbereiches und die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes

Mehr

Vom Inhalt. 1 Beitragspflicht 2 Beitragsschuldner 3 Beitragshöhe 4 Beitragsänderungen 5 Fälligkeiten 6 Inkrafttreten

Vom Inhalt. 1 Beitragspflicht 2 Beitragsschuldner 3 Beitragshöhe 4 Beitragsänderungen 5 Fälligkeiten 6 Inkrafttreten Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen und weiteren Entgelten für die Betreuung von Kindern in den Kindertageseinrichtungen sowie der Kindertagespflege der Stadt Mittweida 1 Beitragspflicht 2 Beitragsschuldner

Mehr