Erklärung zu den Umwelteigenschaften von Ricoh Produkten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erklärung zu den Umwelteigenschaften von Ricoh Produkten"

Transkript

1 Erklärung zu den Umwelteigenschaften von Ricoh Produkten Stand: Juli 2013

2 Alle seit dem 1. April 2007 von Ricoh in Deutschland in Verkehr gebrachten bildgebenden Systeme, deren Ersatzteile sowie die dazugehörigen Verbrauchsmaterialien erfüllen die nachfolgend aufgeführten Eigenschaften: 1. Umwelt- und recyclinggerechtes Design (1) Das Kleben/Zusammenschweißen von unterschiedlichen Materialien wurde vermieden. (2) Die Oberfläche von Kunststoffabdeckungen und -gehäusen wurde bei neuen Maschinen nicht beschichtet. (3) Mechanische Kunststoffteile mit einem Gewicht von mehr als 100 g bestehen aus einem Material oder aus leicht trennbaren Materialien. (4) Alle Kunststoffteile mit einem Gewicht von mehr als 25 g und einer Oberfläche von mehr als 200 mm² wurden, in Übereinstimmung mit der ISO und/oder ISO 1043 Teil 1, 2, 3 und 4 mit einer dauerhaften Kennzeichnung versehen. (5) Kunststoffteile sind frei von Metalleinlagen, die nicht von einer Person allein mit Hilfe von herkömmlichen Werkzeugen entfernt werden können. (6) Die Etiketten sind aus dem gleichen Material, auf das sie aufgebracht sind. In den Fällen, in denen die Materialien nicht aus dem gleichen Material bestehen, ist das Etikett leicht abtrennbar. (7) Die Aufrüstung des Produkts kann mit herkömmlichen Werkzeugen durchgeführt werden. (8) Die Festplatte sowie CD/DVD Laufwerke können grundsätzlich ausgetauscht und/oder aufgerüstet werden. Zur Sicherheit der Kundendaten können Laufwerke gewechselt, sicher gelöscht oder zur Zerstörung entfernt werden. (9) Seit dem 01. Juli 2006 entsprechen alle Produkte, die von Ricoh auf den Markt gebracht wurden, der EU-Richtlinie 2011/65/EU zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten ( RoHS ). (10) Produkte und Serviceleistungen werden gekennzeichnet und entsprechen der EU-Richtlinie 2012/19/EU über Elektro- und Elektronik-Altgeräte ( WEEE ). 2. Materialanforderungen (1) Chlorparaffine mit einer Kettenlänge von C Atomen und einer Chlorierung von mehr als 48 % sind nicht in Lackierungen oder mechanischen Kunststoffteilen mit einem Gewicht von mehr als 25 g enthalten. (2) CFCs und HCFCs sind nicht in den Produkten enthalten. (3) PVC kann aufgrund von Sicherheitsstandardanforderung in externen elektrischen Produktverkabelungen verwendet werden. (4) Quecksilber kann in fluoreszierendem Licht und als Hintergrundbeleuchtung der LCD-Displays des Produkts verwendet werden, die Konzentration muss jedoch weniger als 0,1 % und weniger als 5 mg pro Lampe betragen RICOH DEUTSCHLAND GmbH Seite 2 TQM & CSR Office

3 (5) Blei, Cadmium, sechswertiges Chrom, PBB und PBDE sind in Abdeckungen, Gehäusen, Platinen und anderen Kunststoffteilen mit einem Gewicht von mehr als 25 g des Produkts nicht enthalten. (6) Kunststoffteile mit einem Gewicht von mehr als 25 g sind frei von flammhemmenden Substanzen/Präparaten über 0,1 %, die mit den Risikohinweisen R45/46, R 50/51/52/53 und R60/61 gekennzeichnet sind. (7) Die Produkte sind frei von Beryllium (BE) und Berylliumoxyd (BeO), d.h. < 0,1 Gewichtsprozent. (8) Die Produkte sind frei von Antimon und Antimontrioxyd, d. h. < 0,1 Gewichtsprozent. (9) Asbest, PCB (polychlorierte Biphenyle) und PCT (polychlorierte Terphenyle) sind nicht in den Produkten enthalten. (10) TBBPA (Tetrabrombisphenol A) wird nicht für Abdeckungs- oder Gehäuseteile verwendet, kann jedoch für andere Kunststoffteile des Produkts mit einem Gewicht von mehr als 25 g verwendet werden. Andere bromidhaltige Flammschutzmittel können in ABS & PS verwendet werden. 3. Energie (1) Informationen zu Energiesparfunktionen sind in den Produktunterlagen aufgeführt. (2) Ricoh Produkte werden so gestaltet, dass sie die EU Energystar-Kriterien erfüllen. Auf können Sie überprüfen, ob ein Produkt den Kriterien entspricht. 4. Batterien (1) Batterien, die in der EU Richtlinie 91/157/EEC als gefährlich eingestuft sind, werden nicht verwendet. (2) Die verwendeten Batterien erfüllen die Anforderungen der EU Batterierichtlinie 2006/66/EG die die Richtlinie 91/157/EWG ersetzt hat. (3) Wenn Batterien im Produkt verwendet werden, sind sie frei von Quecksilber (< 500 ppm). 5. Verbrauchsmaterialien (1) Der Fotoleiter (Trommel, Riemen, etc.) basiert nicht auf Cadmiumsulfid. (2) Der Fotoleiter ist frei von Selen. (3) Der Toner wird entsprechend der EG-Zubereitungsrichtlinie klassifiziert und bei Bedarf gekennzeichnet. (4) Toner und Tinten, die im Office Bereich eingesetzt werden, sind nicht als gesundheits- oder umweltschädlich gemäß der EU-Richtlinie 67/548/EEC eingestuft. (5) Für alle Toner/Tinte/Entwickler und Trommelmaterialien stehen Sicherheitsdatenblätter verfügbar. RICOH DEUTSCHLAND GmbH TQM & CSR Office Seite 3

4 (6) Der Import von Chemikalien und deren Avisierung wird gegebenenfalls der EU- Kommission oder dem nationalen Produktregister gemeldet. (7) Papier aus Sekundärfasern (Recyclingpapier), das die Anforderungen der EN 12281:2002 erfüllt, kann von den Ricoh Systemen verarbeitet werden. (8) Ersatzteile sind noch mindestens 7 Jahre nach Einstellung der Produktion des Produkts erhältlich. (9) Die Produkte enthalten keine der unten aufgeführten Substanzen als Inhaltstoffe. Im Fall, dass Verunreinigungen enthalten sind, übersteigen diese nicht die Konzentrationsgrenzen der RoHS Richtlinie (in Deutschland umgesetzt über die Elektrostoff-Verordnung) Cadmium, Hexavalentes Chrom Quecksilber, Blei, Polybromierte Biphenyle (PBB), Polybromierte Diphenylether (PBDE) 6. Verpackungsmaterialien und Produktdokumentation (1) Verpackungen und Verpackungsmaterialien enthalten kein Blei, Quecksilber, Cadmium oder hexavalentes Chrom über 0,01 Gew-% gemäß der Richtlinie 2004/12/EC (Änderungsrichtlinie zur Richtlinie 94/62/EG über Verpackungen und Verpackungsabfälle) (2) Verpackungen und Verpackungsmaterialien enthalten keine gefährlichen oder gesundheitsgefährdenden Komponenten, für die es eine Alternative gibt. (3) Die Produktverpackung kann gegenwärtig nicht (sinnvoll) durch eine leichtere oder kleinere Alternative ersetzt werden. (4) Die Produktverpackung kann vollständig recycelt oder für andere Zwecke wiederverwendet werden oder wurde zumindest so konzipiert, dass sie zur Energiegewinnung verbrannt werden kann. (5) Die Produktverpackung besteht aus einzelnen Materialien. Wenn mehrere Materialien verwendet werden, werden diese nicht geklebt und sind leicht voneinander trennbar. (6) Vollständige Details zur Verpackung können bei Bedarf von Ricoh zur Verfügung gestellt werden. (7) Die Nutzerinformation und Produktdokumentationen werden auf chlorfrei gebleichten Papier gedruckt bzw. elektronisch zur Verfügung gestellt RICOH DEUTSCHLAND GmbH Seite 4 TQM & CSR Office

5 7. REACH Verordnung Gemäß Artikel 33(1) der EU REACH Verordnung (Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe, im Folgenden REACH Verordnung genannt), veröffentlicht Ricoh Informationen über besonders besorgniserregende Stoffe wie folgt: (1) Die Stoffe und Gemische in unseren Verbrauchsmaterialien enthalten keine besonders besorgniserregenden Stoffe (SVHC), wie sie von der ECHA bis zum Herausgabedatum dieser Information veröffentlicht wurden. (2) Information zur sicheren Verwendung von Ricoh Produkten aufgrund von besonders besorgniserregenden Inhaltstoffen: Solange die Produkte gemäß den Bestimmungen in den Bedienungsanleitungen, Servicehandbüchern und anderen dazugehörigen Dokumentationen verwendet werden, ist eine Gefährdung bei der Verwendung von Produkten mit besonders besorgniserregenden Stoffen (SVHC) für Mensch und Umwelt nicht zu erwarten. (3) Ricoh wird Informationen zu besonders besorgniserregenden Stoffen (SVHC) in Artikeln auf Anfrage gemäß der gesetzlichen Vorgabe innerhalb von 45 Tagen zur Verfügung stellen und wird proaktiv Details zu Artikeln zur Verfügung stellen, soweit diese verfügbar sind. Rückfragen zu den oben genannten Punkten beantwortet Ihnen gerne das TQM & CSR Office der Ricoh Deutschland GmbH: Kontakt: RICOH DEUTSCHLAND GmbH TQM & CSR Office Seite 5

6 Beispiel Beispiel Beispiel Beispiel Beispiel Beispiel RICOH DEUTSCHLAND GmbH Seite 6 TQM & CSR Office

Umweltbezogene Produkteigenschaften. Umweltbezogene Produkteigenschaften THE ECO DECLARATION

Umweltbezogene Produkteigenschaften. Umweltbezogene Produkteigenschaften THE ECO DECLARATION Anlage B (Entwurfsversion nur als Muster zum Review) (normativ) Umweltbezogene Produkteigenschaften Diese Anlage wird auch als separate Datei bereitgestellt ECMA-370-Annex-B.doc, die für die Erklärung

Mehr

Chemikalienrichtlinie

Chemikalienrichtlinie natureplus e.v. Grundlagenrichtlinie 5001 Ausgabe: April 2015 zur Vergabe des Qualitätszeichens Seite 2 von 5 Das natureplus -Qualitätszeichen soll in besonderem Maße dem Schutz der Umwelt und der Gesundheit

Mehr

FN 940106 Verbot / Deklaration Inhaltsstoffe

FN 940106 Verbot / Deklaration Inhaltsstoffe FN 940106 Verbot / Deklaration Inhaltsstoffe Festo Norm Inhaltsverzeichnis 1 Definitionen... 3 1. 1 Definitionen nach Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und Richtlinie 2011/65/EU... 3 1. 2 Festo spezifische

Mehr

ANHANG IV LISTE VON ABFÄLLEN, DIE DEM VERFAHREN DER VORHERIGEN SCHRIFTLICHEN NOTIFIZIERUNG UND ZUSTIMMUNG UNTERLIEGEN ("GELBE" ABFALLLISTE) 1 TEIL I:

ANHANG IV LISTE VON ABFÄLLEN, DIE DEM VERFAHREN DER VORHERIGEN SCHRIFTLICHEN NOTIFIZIERUNG UND ZUSTIMMUNG UNTERLIEGEN (GELBE ABFALLLISTE) 1 TEIL I: ANHANG IV LISTE VON ABFÄLLEN, DIE DEM VERFAHREN DER VORHERIGEN SCHRIFTLICHEN NOTIFIZIERUNG UND ZUSTIMMUNG UNTERLIEGEN ("GELBE" ABFALLLISTE) 1 TEIL I: Folgende Abfälle unterliegen dem Verfahren der vorherigen

Mehr

Merkblatt Novelle der europäischen RoHS-Richtlinie und neue ElektroStoffVerordnung in Deutschland

Merkblatt Novelle der europäischen RoHS-Richtlinie und neue ElektroStoffVerordnung in Deutschland Merkblatt Novelle der europäischen RoHS-Richtlinie und neue ElektroStoffVerordnung in Deutschland Die Stoffverwendungsverbote in Elektro- und Elektronikgeräten werden ausgeweitet. Sie beruhen auf einer

Mehr

LIEFERANTEN- SELBSTAUSKUNFT

LIEFERANTEN- SELBSTAUSKUNFT LIEFERANTEN- SELBSTAUSKUNFT EINFÜHRUNG Güldner - Ihr Profi für Sonderteile Seit über 30 Jahren produzieren und liefern wir Sonderschrauben, CNC-Dreh- und Frästeile, Verbindungselemente und Bauteile, die

Mehr

ROHS II STOFFVERBOTE BEI ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTEN WERDEN AB 2014 AUSGEWEITET

ROHS II STOFFVERBOTE BEI ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTEN WERDEN AB 2014 AUSGEWEITET MERKBLATT Innovation und Umwelt ROHS II STOFFVERBOTE BEI ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTEN WERDEN AB 2014 AUSGEWEITET Bereits heute müssen bis auf wenige Ausnahmen - neue elektrische und elektronische Geräte,

Mehr

CE-ROHS-REACH. Produktanforderungen in Europa. Hamburg, den 17.11.2011

CE-ROHS-REACH. Produktanforderungen in Europa. Hamburg, den 17.11.2011 CE-ROHS-REACH Produktanforderungen in Europa Hamburg, den 17.11.2011 Übersicht Vorstellung Wer ist Hermes Hansecontrol-Cert? CE für Europa Übersicht über die Produktanforderungen ROHS Schadstoffverbote

Mehr

ROHS II STOFFVERBOTE BEI ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTEN WERDEN AB 2014 AUSGEWEITET

ROHS II STOFFVERBOTE BEI ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTEN WERDEN AB 2014 AUSGEWEITET MERKBLATT Innovation und Umwelt ROHS II STOFFVERBOTE BEI ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTEN WERDEN AB 2014 AUSGEWEITET Bereits heute müssen bis auf wenige Ausnahmen - neue elektrische und elektronische Geräte,

Mehr

VERORDNUNG (EU) Nr.../.. DER KOMMISSION. vom XXX

VERORDNUNG (EU) Nr.../.. DER KOMMISSION. vom XXX EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den XXX [ ](2013) XXX draft VERORDNUNG (EU) Nr..../.. DER KOMMISSION vom XXX zur Änderung von Anhang XVII der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und

Mehr

Rohstoff-Ausschlussliste für Druckfarben und zugehörige Produkte

Rohstoff-Ausschlussliste für Druckfarben und zugehörige Produkte VERBAND DER DRUCKFARBENINDUSTRIE im Verband der Mineralfarbenindustrie e.v. Karlstraße 21, D-60329 Frankfurt am Main http://www.vdmi.de Rohstoff-Ausschlussliste für Druckfarben und zugehörige Produkte

Mehr

Elektro- und Elektronikgerätegesetz

Elektro- und Elektronikgerätegesetz Elektro- und Elektronikgerätegesetz Das Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten (ElektroG) vom 16.03.2005 ist in den

Mehr

Handlungsanleitung für Hersteller und Importeure

Handlungsanleitung für Hersteller und Importeure MERKBLATT Das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) Zur Umsetzung der RICHTLINIE 2002/96/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. Januar2003 über Elektro- und Elektronik-Altgeräte

Mehr

Gesetzliche Grundlagen REACH, CLP und GefStoffVO

Gesetzliche Grundlagen REACH, CLP und GefStoffVO Gesetzliche Grundlagen REACH, CLP und GefStoffVO Dr. Marcus Moreno-Horn Bundesstelle für Chemikalien Inhalt Zusammenspiel REACH, CLP und GefStoffVO Das Sicherheitsdatenblatt und die Absätze des Artikels

Mehr

Xerox Kartuschen für Drucker anderer Hersteller Konformität und Zertifizierungen

Xerox Kartuschen für Drucker anderer Hersteller Konformität und Zertifizierungen Xerox Kartuschen für Drucker anderer Hersteller Konformität und Zertifizierungen Der Standard für Qualität, Ergiebigkeit und Nachhaltigkeit 2013 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. XEROX und XEROX

Mehr

001063/EU XXV. GP. Eingelangt am 07/11/13. Brüssel, den 6. November 2013 (OR. en) RAT DER EUROPÄISCHEN UNION 15736/13 ENV 1014 MI 964 DELACT 76

001063/EU XXV. GP. Eingelangt am 07/11/13. Brüssel, den 6. November 2013 (OR. en) RAT DER EUROPÄISCHEN UNION 15736/13 ENV 1014 MI 964 DELACT 76 001063/EU XXV. GP Eingelangt am 07/11/13 RAT DER EUROPÄISCHEN UNION Brüssel, den 6. November 2013 (OR. en) 15736/13 ENV 1014 MI 964 DELACT 76 ÜBERMITTLUNGSVERMERK Absender: Herr Jordi AYET PUIGARNAU, Direktor,

Mehr

2004 Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e. V. Stresemannallee 19, Frankfurt am Main, Abt. Umweltschutzpolitik

2004 Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e. V. Stresemannallee 19, Frankfurt am Main, Abt. Umweltschutzpolitik RoHSkonform? Handlungshilfe zur Kommunikation entlang der Lieferkette über die Einhaltung stoffbezogener Anforderungen aus der Richtlinie 2002/95/EG (RoHS) Impressum RoHS-konform? Handlungshilfe zu Kommunikation

Mehr

19. Internationale Ostbrandenburger Verkehrsgespräche. Thema: Wiederaufbereitung von Elektronikschrott

19. Internationale Ostbrandenburger Verkehrsgespräche. Thema: Wiederaufbereitung von Elektronikschrott 19. Internationale Ostbrandenburger Verkehrsgespräche Thema: Wiederaufbereitung von Elektronikschrott Zur Rechtsauffassung die Entwicklung der Rahmenbedingungen Vortrag von Rechtsanwalt Ludolf C. Ernst,

Mehr

Kurzfassung der Europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und damit verbundene Anweisungen - Stand Februar 2013

Kurzfassung der Europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und damit verbundene Anweisungen - Stand Februar 2013 Und ihre Anwendbarkeit auf Produkte von SUN Im Folgenden finden Sie eine zweckmäßige Zusammenfassung der Europäischen Maschinenrichtlinien für hydraulische Komponenten. SUN Hydraulik verkauft größtenteils

Mehr

Fragebogen zur Bewertung von energiesparenden und langlebigen Lampen

Fragebogen zur Bewertung von energiesparenden und langlebigen Lampen Fragebogen r Bewertung von energiesparenden und langlebigen Lampen Ausgabe: Juli 2013 SuperDrecksKëscht B.P. 43 L-7701 Colmar-Berg Tel. : 00352 488 216 1 Fax : 00352 488 216 255 Email : info@sdk.lu www.sdk.lu

Mehr

1 Einleitung 1.1 Ausgangssituation. (SVHC-Liste).

1 Einleitung 1.1 Ausgangssituation. (SVHC-Liste). Vorwort 1 2 Vorwort Anfang der 1990er Jahre erließ das Land Berlin das Verwendungsverbot von Aluminium als Baustoff, gegen das der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) erfolgreich Einspruch eingelegt

Mehr

Arbeits- und Gefahrstoffmanagement Lieferanteninformation. Heidenheim, 2014

Arbeits- und Gefahrstoffmanagement Lieferanteninformation. Heidenheim, 2014 Arbeits- und Gefahrstoffmanagement Lieferanteninformation Heidenheim, 2014 Arbeits- und Gefahrstoffmanagement Lieferanteninformation 1. Arbeits- und Gefahrstoffmanagement@Voith 2. RoHS 3. REACH 4. Sicherheitsdatenblatt

Mehr

Verbotsliste gefährlicher Stoffe (Stand: April 2010 Status: informativ; eingefroren 4/2010)

Verbotsliste gefährlicher Stoffe (Stand: April 2010 Status: informativ; eingefroren 4/2010) Verbotsliste gefährlicher Stoffe (Stand: April 2010 Status: informativ; eingefroren 4/2010) Stoff/Stoffgruppe CAS-Nr. Betroffene Anwendung Elektrische und elektronische Geräte und Bauteile; Metall-, Glas-

Mehr

Richtiges Brillen-Management nach dem Medizinprodukte-Gesetz. SPECTARIS-Infoveranstaltung

Richtiges Brillen-Management nach dem Medizinprodukte-Gesetz. SPECTARIS-Infoveranstaltung Richtiges Brillen-Management nach dem Medizinprodukte-Gesetz SPECTARIS-Infoveranstaltung München, 10. Januar 2014 Was ist zu tun? - Warum ist meine Brille ein Medizinprodukt? - Welche Maßnahmen muss ich

Mehr

MICROPLEX Printware AG. Gefahrgutkennzeichnung nach GHS. mit dem LOGIJET TC8

MICROPLEX Printware AG. Gefahrgutkennzeichnung nach GHS. mit dem LOGIJET TC8 MICROPLEX Printware AG Gefahrgutkennzeichnung nach GHS mit dem LOGIJET TC8 Dieses Papier zeigt auf, welche rechtlichen Grundlagen zum Thema GHS konforme Gefahrgutkennzeichnung relevant sind und wie diese

Mehr

Sind Sie bereit für die neue europäische Chemikaliengesetzgebung?

Sind Sie bereit für die neue europäische Chemikaliengesetzgebung? Sind Sie bereit für die neue europäische Chemikaliengesetzgebung? Sehr geehrte Geschäftspartner, mit einem umfassenden Portfolio aus rund 25.000 Produkten von über 5.000 Lieferanten sowie der Belieferung

Mehr

RoHS II Stoffverbote bei Elektro- und Elektronikgeräten werden ab 2014 ausgeweitet

RoHS II Stoffverbote bei Elektro- und Elektronikgeräten werden ab 2014 ausgeweitet M E R K B L AT T Innovation Umwelt RoHS II Stoffverbote bei Elektro- und Elektronikgeräten werden ab 2014 ausgeweitet Bereits heute müssen bis auf wenige Ausnahmen - neue elektrische und elekt-ronische

Mehr

VERORDNUNG (EU) Nr. 26/2011 DER KOMMISSION vom 14. Januar 2011 zur Zulassung von Vitamin E als Zusatzstoff in Futtermitteln für alle Tierarten

VERORDNUNG (EU) Nr. 26/2011 DER KOMMISSION vom 14. Januar 2011 zur Zulassung von Vitamin E als Zusatzstoff in Futtermitteln für alle Tierarten 2011R0026 DE 02.10.2015 001.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationshilfe, für deren Richtigkeit die Organe der Union keine Gewähr übernehmen B VERORDNUNG (EU) Nr. 26/2011 DER KOMMISSION

Mehr

Akkreditierungsumfang der Produktzertifizierungsstelle (EN ISO/IEC 17065:2012) TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH / (Ident.Nr.: 0944)

Akkreditierungsumfang der Produktzertifizierungsstelle (EN ISO/IEC 17065:2012) TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH / (Ident.Nr.: 0944) 1 2000/9/EG*2000/9/EC*2000/9/ 2000-03 Richtlinie 2000/9/EG des Europäischen Sicherheitsbauteile Anhang V CE Parlaments und des Rates vom 20. März 2000 über Seilbahnen für den Personenverkehr 2 2014/33/EU*2014/33/EU*2014/

Mehr

Wissen schafft. Vorsprung. Positionspapier zur RoHS-Richtlinie / ElektroStoffV. Konsequenzen für die Gebäudearmaturenindustrie. Stand:

Wissen schafft. Vorsprung. Positionspapier zur RoHS-Richtlinie / ElektroStoffV. Konsequenzen für die Gebäudearmaturenindustrie. Stand: Positionspapier zur RoHS-Richtlinie / ElektroStoffV Konsequenzen für die Gebäudearmaturenindustrie Stand: 08.01.2016 Wissen schafft Vorsprung Verband Deutscher Maschinenund Anlagenbau e.v. Fachverband

Mehr

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH)

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH) Was bedeutet REACH? REACH ist die EG-Verordnung Nr. 1907/2006 zur Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of CHemicals (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Mit dieser

Mehr

LIEFERANTEN- SELBSTAUSKUNFT

LIEFERANTEN- SELBSTAUSKUNFT LIEFERANTEN- SELBSTAUSKUNFT EINFÜHRUNG www.gueldner.com Güldner - Ihr Profi für Sonderteile Seit über 30 Jahren produzieren und liefern wir Sonderschrauben, CNC-Dreh- und Frästeile, Verbindungselemente

Mehr

Gefahrstoffe. Einführung in das Chemikalienrecht Dr. Oliver Koepler

Gefahrstoffe. Einführung in das Chemikalienrecht Dr. Oliver Koepler Gefahrstoffe Einführung in das Chemikalienrecht Herausforderungen Juristische Betrachtung der Chemie Ziemlich wenig Chemie, ziemlich viel Paragraphen Sachverhalte sind ständigem Wandeln unterworfen 2 Wozu

Mehr

VERORDNUNG (EU).../... DER KOMMISSION. vom XXX

VERORDNUNG (EU).../... DER KOMMISSION. vom XXX EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den XXX D041721/01 [ ](2015) XXX draft VERORDNUNG (EU).../... DER KOMMISSION vom XXX zur Änderung der Anhänge VII und VIII der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen

Mehr

TÜV SÜD Industrie Service GmbH

TÜV SÜD Industrie Service GmbH Rohstoff, Produkt oder Abfall Problem der Definition TÜV SÜD Industrie Service GmbH Dr. Johann R. Mandl Immissionsschutz und Umwelt aktuell, München, 13.10.2009 Problem der Definition Ist ein Produktionsrückstand

Mehr

1. HANDELSNAME: ESD-UniClean FIRMA: 1.2 Relevante identifizierte Verwendung des Stoffes oder Gemisches:

1. HANDELSNAME: ESD-UniClean FIRMA: 1.2 Relevante identifizierte Verwendung des Stoffes oder Gemisches: 1. HANDELSNAME: ESD-UniClean FIRMA: Kolb Cleaning Technology GmbH, Karl-Arnold-Str. 12, D-47877 Willich Tel.: +49 0 2154/947938, Fax. +49 (0) 2154947947 Email.: info@kolb-ct.com Notruf: +49-2324-9881285

Mehr

2005 Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e. V. Stresemannallee 19, 60596 Frankfurt am Main, Abt. Umweltschutzpolitik

2005 Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e. V. Stresemannallee 19, 60596 Frankfurt am Main, Abt. Umweltschutzpolitik RoHSkonform? Handlungshilfe zur Kommunikation entlang der Lieferkette über die Einhaltung stoffbezogener Anforderungen aus der Richtlinie 2002/95/EG (RoHS) Impressum RoHS-konform? Handlungshilfe zu Kommunikation

Mehr

Hinweis zu den angebotenen Unterlagen

Hinweis zu den angebotenen Unterlagen Hinweis zu den angebotenen Unterlagen Die auf den Webseiten angebotenen Unterlagen sollen die Beschaffer vor Ort im Bereich der nachhaltigen Beschaffung unterstützen. Die Unterlagen wurden nach bestem

Mehr

Informationen zur GHS Verordnung

Informationen zur GHS Verordnung Informationen zur GHS Verordnung Sehr geehrte Kunden, bitte kennzeichnen Sie Ihre UN Kanister unter Berücksichtigung der neuen GHS Verordnung. 2.1. GHS-Verordnung die neue Gefahrstoffkennzeichnung Ziel

Mehr

Nachhaltige Kosmetik aus rechtlicher Sicht. Dr. Karin Gromann Bundesministerium für Gesundheit

Nachhaltige Kosmetik aus rechtlicher Sicht. Dr. Karin Gromann Bundesministerium für Gesundheit Nachhaltige Kosmetik aus rechtlicher Sicht Dr. Karin Gromann Bundesministerium für Gesundheit Was bedeutet Nachhaltigkeit? Was bedeutet Nachhaltigkeit für Kosmetika Nachhaltige Kosmetik aus rechtlicher

Mehr

Sicherheitsdatenblätter unter REACH. Dr. Anja Knietsch, BAuA. Siegburg, 1. Juli 2015

Sicherheitsdatenblätter unter REACH. Dr. Anja Knietsch, BAuA. Siegburg, 1. Juli 2015 Sicherheitsdatenblätter unter REACH Dr. Anja Knietsch, BAuA Siegburg, 1. Juli 2015 Übersicht Leitfäden und Hilfestellungen Gesetzliche Regelung / Aktuelles Alte Fragen und neue Fragen zum Sicherheitsdatenblatt

Mehr

Änderungen von gesetzlichen Regelungen. MPM Barcelona. Präsentation auf der. von Dr. W. Schäfer 25.03.2015

Änderungen von gesetzlichen Regelungen. MPM Barcelona. Präsentation auf der. von Dr. W. Schäfer 25.03.2015 Änderungen von gesetzlichen Regelungen Präsentation auf der MPM Barcelona von Dr. W. Schäfer 25.03.2015 MPM Barcelona Überblick über Regulierungen Einfluss auf Farbhersteller Einfluss auf Drucker 2 AGENDA

Mehr

UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO)

UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO) UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO) Mit 1. Juli 2011 wurde die Richtlinie 2011/65/EU zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS-RL)

Mehr

Vom 29. November 2010 (ABl. L 313, S. 3) in Kraft getreten am 1. Dezember 2010. Artikel 1 Geltungsbereich

Vom 29. November 2010 (ABl. L 313, S. 3) in Kraft getreten am 1. Dezember 2010. Artikel 1 Geltungsbereich Verordnung (EU) Nr. 1103/2010 der Kommission zur Festlegung - gemäß der Richtlinie 2006/66/EG des Europäischen Parlaments und des Rates - von Vorschriften für die Angabe der Kapazität auf sekundären (wiederaufladbaren)

Mehr

Der Europäische Abfallkatalog ab 2002

Der Europäische Abfallkatalog ab 2002 Der Europäische Abfallkatalog ab 2002 Dr. Hans-Dietrich Zerbe und Esther Frambach Zum 1.1.1999 wurde die bis dahin geltende Bezeichnung von Abfällen nach dem LAGA - Abfallartenkatalog im Rahmen der europäischen

Mehr

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 Produkt: Silicagel E Orange

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 Produkt: Silicagel E Orange Version 01/2015 Teil 1 Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 Produkt: Silicagel E Orange Angaben zum Lieferanten Dry & Safe GmbH Bahnhofstrasse 16 CH-4702 Oensingen Tel. 0041 62 396 48

Mehr

Bedienungsanleitung. A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat EW Kerkrade Niederlande

Bedienungsanleitung. A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat EW Kerkrade Niederlande Bedienungsanleitung A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Niederlande www.americandj.eu 2013 ADJ Products, LLC Alle Rechte vorbehalten. Die hier enthaltenen Informationen, technischen

Mehr

Normen und Einschränkungen

Normen und Einschränkungen 9 Normen und Einschränkungen 9-1. Normen und Einschränkungen (1) ISO 6789 132 (2) ISO / IEC 17025 132 (3) ISO9001 132 (4) ISO 14001 132 (5) Ausländische Standards für drahtlose Geräte 133 (6) CE-Kennzeichnung

Mehr

Gesetz vom..., mit dem das Bediensteten-Schutzgesetz geändert wird

Gesetz vom..., mit dem das Bediensteten-Schutzgesetz geändert wird Q:\2003\GESETZ-BEARBEITEN-AKTUELL\C-Bedienstetenschutz\C-Bedienstetenschutzgesetz.docx \ 14.12.2015 10:50:00 E n t wurf Gesetz vom..., mit dem das Bediensteten-Schutzgesetz geändert wird Der Salzburger

Mehr

Table of contents / Inhaltsverzeichnis

Table of contents / Inhaltsverzeichnis specification Bezeichnung: Dokument-Nr.: 90.60035.942 Blatt-Nr.: 901 Bearbeiter: Heidelberg, Bianca / 2015-04-13 Version: 2 Freigeber: HEIDELBB / 2015-04-13 Status: Released Change history: Ver. date table

Mehr

Geltungsbereich: Entwicklung, Herstellung und Verkauf von Lebensmittelverpackungen aus Wellpappe

Geltungsbereich: Entwicklung, Herstellung und Verkauf von Lebensmittelverpackungen aus Wellpappe ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass Dunapack Spremberg GmbH & Co. KG An der Heide B5 03130 Spremberg ein Managementsystem eingeführt hat und anwendet. Geltungsbereich: Entwicklung, Herstellung und

Mehr

Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, mit der die Altfahrzeugeverordnung geändert wird

Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, mit der die Altfahrzeugeverordnung geändert wird 1 von 5 Entwurf Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, mit der die Altfahrzeugeverordnung geändert wird Auf Grund der 14, 23 und 36 des Abfallwirtschaftsgesetzes

Mehr

Verbot und Deklaration von Inhaltsstoffen

Verbot und Deklaration von Inhaltsstoffen Version 1.1 (10.11.2014) Verbot und Deklaration von Inhaltsstoffen Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... 2 Präambel zur Umweltnorm... 3 1. Definitionen... 4 2. Rechtliche und sonstige Anforderungen...

Mehr

Verfahrensweise zur Festlegung der Identität eines Biozid-Produktes im Zulassungsbescheid

Verfahrensweise zur Festlegung der Identität eines Biozid-Produktes im Zulassungsbescheid Verfahrensweise zur Festlegung der Identität eines Biozid-Produktes im Zulassungsbescheid Zur Zulassung eines Biozid-Produktes ist seine Identität festzulegen. Dazu sind vom Antragsteller ausführliche

Mehr

(Text von Bedeutung für den EWR)

(Text von Bedeutung für den EWR) 29.9.2015 DE L 252/27 DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2015/1730 DER KOMMISSION vom 28. September 2015 zur von Wasserstoffperoxid als alter Wirkstoff zur Verwendung in Biozidprodukten der en 1, 2, 3, 4, 5

Mehr

Bürstenlose Motoren. 24h. Online Shop

Bürstenlose Motoren. 24h. Online Shop BL 24h Online Shop DC- ideal zur Drehzahlregelung DC- verfügen über Permanentmagneten im Rotorbereich. Verluste sind dadurch gering, so dass sie hocheffiziente, energiesparende sind. Sie leisten ihren

Mehr

Kalidro Schreibtisch B6039

Kalidro Schreibtisch B6039 B6039 Kalidro Schreibtisch Sämtliche Rechte vorbehalten. Sämtliche Spezifikationen können ohne Ankündigung geändert werden. Gedruckt auf mindestens 60% Recyclingpapier. Cert no. BV-COC-858659. Gedruckt

Mehr

Die Kennzeichnung von Lampen und Leuchten

Die Kennzeichnung von Lampen und Leuchten Die Kennzeichnung von Lampen und Leuchten Ab dem 01.09.2013 werden Händler von Lampen einen umfangreichen Pflichtenkatalog beachten müssen, denn ab diesem Zeitpunkt ist die Verordnung Nr. 874/2012/EU zu

Mehr

Verordnung des EDI über Gegenstände für den Schleimhaut-, Haut- und Haarkontakt sowie über Kerzen, Streichhölzer, Feuerzeuge und Scherzartikel

Verordnung des EDI über Gegenstände für den Schleimhaut-, Haut- und Haarkontakt sowie über Kerzen, Streichhölzer, Feuerzeuge und Scherzartikel Verordnung des EDI über Gegenstände für den Schleimhaut-, Haut- und Haarkontakt sowie über Kerzen, Streichhölzer, Feuerzeuge und Scherzartikel (Verordnung über Gegenstände für den Humankontakt) Änderung

Mehr

GHS/CLP LABELS - SAP EH&S

GHS/CLP LABELS - SAP EH&S GHS/CLP LABELS - SAP EH&S Add-on für OPAL LABELMANAGEMENT BY OPAL ASSOCIATES HOLDING AG CLP/GHS VERORDNUNG KLASSIFIZIERUNG UND KENNZEICHNUNG (CLP/GHS) Die Einstufung und Kennzeichnung identifizieren die

Mehr

Umweltgerechte halogenfreie Leiterplatten-Materialien ine Analyse des Gefährdungspotentials

Umweltgerechte halogenfreie Leiterplatten-Materialien ine Analyse des Gefährdungspotentials Umweltgerechte halogenfreie Leiterplatten-Materialien ine Analyse des Gefährdungspotentials Dr. Jamshid Hosseinpour tric GmbH Bayreuther Institut für Umweltforschung Bayreuth, Germany ÖKOMETRIC GmbH Gliederung

Mehr

Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien

Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien LIPCOAT 100 Staubbindemittel Seite 1 von 6 Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien Druckdatum: 16.03.2015 geändert am: 19.01.2015 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsname: Lieferant:

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Chemikalienrecht

Aktuelle Entwicklungen im Chemikalienrecht Aktuelle Entwicklungen im Chemikalienrecht REACH CLP Emrah Turudu Themen Wichtige Neuerung in REACH Wichtige Neuerungen bezüglich CLP Wie bleibt man informiert 2 Chemikalienrecht in der EU und AT Chemikalienmanagement:

Mehr

Möglichkeiten der Regulierung von Nanomaterialemissionen aus Produkten

Möglichkeiten der Regulierung von Nanomaterialemissionen aus Produkten FachDialog Möglichkeiten der Regulierung von Nanomaterialemissionen aus Produkten Übersicht Emissionsminderung durch Kommunikation der Gefährlichkeit Emissionsminderung nach Risikobewertung Risikobewertung

Mehr

Recyclingpass Laborhandstücke. Immer auf der sicheren Seite.

Recyclingpass Laborhandstücke. Immer auf der sicheren Seite. Recyclingpass Laborhandstücke Immer auf der sicheren Seite. Vertrieb: KaVo Dental GmbH Bismarckring 39 D-88400 Biberach Tel. +49 7351 56-0 Fax +49 7351 56-1488 Hersteller: Kaltenbach & Voigt GmbH Bismarckring

Mehr

Das folgende Dokument (WG rev3) wurde auf der Konferenz der Machinery Working Group am 27. Juni 2007 verabschiedet.

Das folgende Dokument (WG rev3) wurde auf der Konferenz der Machinery Working Group am 27. Juni 2007 verabschiedet. Europäische Kommission Generaldirektion Unternehmen und Industrie New Approach Industrie, Tourismus und CSR Mechanische, elektrische und telekommunikationstechnische Ausrüstung Das folgende Dokument (WG-2005.46rev3)

Mehr

Inga Beer, LL.M. Fachgebiet IV 1.1 Internationales Chemikalienmanagement. Fachworkshop REACH & Abfallrecycling 1. Gliederung

Inga Beer, LL.M. Fachgebiet IV 1.1 Internationales Chemikalienmanagement. Fachworkshop REACH & Abfallrecycling 1. Gliederung "Einführung in das Thema und Stand der Klärungen zu den Abgrenzungsfragen im Bereich Abfall Recyclingprodukte und den resultierenden REACH-Pflichten" Inga Beer, LL.M. Fachgebiet IV 1.1 Internationales

Mehr

Änderungsmitteilung 06/2016 Wesentliche Änderungen im Zeitraum vom bis zum Seite: 1

Änderungsmitteilung 06/2016 Wesentliche Änderungen im Zeitraum vom bis zum Seite: 1 vom 01.06.2016 bis zum 01.07.2016 Seite: 1 Nachstehend informieren wir Sie über die neueren wesentlichen Vorschriftenänderungen, die seit der letzten Änderungsmitteilung in unsere Vorschriftendatenbank

Mehr

A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Niederlande www.americandj.eu

A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Niederlande www.americandj.eu A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Niederlande www.americandj.eu Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 BETRIEB MIT RFC VON ADJ... 4 RoHS ein großer Beitrag zur Erhaltung

Mehr

Bedienungsanleitung. A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande www.americandj.eu

Bedienungsanleitung. A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande www.americandj.eu Bedienungsanleitung A.D.J. Supply Europe B.V. Junostraat 2 6468 EW Kerkrade Die Niederlande www.americandj.eu Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN... 4 ROHS Ein wichtiger

Mehr

Neue Gefahrenkennzeichnung chemischer Produkte

Neue Gefahrenkennzeichnung chemischer Produkte Neue Gefahrenkennzeichnung chemischer Produkte Thomas Höfer BUNDESINSTITUT FÜR RISIKOBEWERTUNG Warnkennzeichnung: Europa Thomas Höfer, 26.3.2010, Fortbildung öffentl. Gesundheitsdienst Seite 2 Warnkennzeichnung:

Mehr

AUSSCHLUSSLISTE FÜR DRUCKFARBEN UND ZUGEHÖRIGE PRODUKTE

AUSSCHLUSSLISTE FÜR DRUCKFARBEN UND ZUGEHÖRIGE PRODUKTE Ausschlussliste für Druckfarben und zugehörige Produkte AUSSCHLUSSLISTE FÜR DRUCKFARBEN UND ZUGEHÖRIGE PRODUKTE 8. überarbeitete Ausgabe (ersetzt die Ausgabe von April 2011) Ausschlussliste für Druckfarben

Mehr

Vergabegrundlage für Umweltzeichen. Wiederaufbereitete Druckmodule mit Toner RAL-UZ 55

Vergabegrundlage für Umweltzeichen. Wiederaufbereitete Druckmodule mit Toner RAL-UZ 55 Vergabegrundlage für Umweltzeichen Wiederaufbereitete Druckmodule mit Toner RAL-UZ 55 Ausgabe März 2010 RAL ggmbh Siegburger Straße 39, 53757 Sankt Augustin, Telefon: +49 (0) 22 41-255 16-0 Telefax: +49

Mehr

I. Lampen a) Geltungsbereich

I. Lampen a) Geltungsbereich Die nachfolgenden Informationspflichten gelten gem. VO (EU) 874/2012 vom 12.07.2012 ab dem 01.09.2013 für Lampen bzw. ab dem 01.03.2014 für Leuchten Lampen und Leuchten I. Lampen a) Geltungsbereich In

Mehr

Liste verbotener Stoffe (informativ) Seite 1 von 6

Liste verbotener Stoffe (informativ) Seite 1 von 6 Liste verbotener Stoffe (informativ) Seite 1 von 6 Auszug aus den in Deutschland, der, der Schweiz und in einigen anderen Ländern geltenden gesetzlichen Verboten oder Beschränkungen des Inverkehrbringens

Mehr

Die Delegationen erhalten in der Anlage das Kommissionsdokument - D007617/03.

Die Delegationen erhalten in der Anlage das Kommissionsdokument - D007617/03. RAT R EUROPÄISCHEN UNION Brüssel, den 14. Januar 2010 (15.01) (OR. en) 5349/10 NLEG 5 ÜBERMITTLUNGSVERMERK Absender: Europäische Kommission Eingangsdatum: 8. Januar 2010 Empfänger: Generalsekretariat des

Mehr

Wissen schafft. Vorsprung. Leitfaden zur Delegierten Verordnung Nr. 874/2012 der EU-Kommission

Wissen schafft. Vorsprung. Leitfaden zur Delegierten Verordnung Nr. 874/2012 der EU-Kommission Leitfaden zur Delegierten Verordnung Nr. 874/2012 der EU-Kommission Energieverbrauchskennzeichnung von elektrischen Lampen und Leuchten Konsequenzen für die Sanitärarmaturenindustrie Stand: 24.03.2014

Mehr

Zulassung unter REACH: Wer muss wann was tun? Fragen und Antworten des Helpdesks Dr. Raimund Weiß

Zulassung unter REACH: Wer muss wann was tun? Fragen und Antworten des Helpdesks Dr. Raimund Weiß Zulassung unter REACH: Wer muss wann was tun? Fragen und Antworten des Helpdesks Dr. Raimund Weiß Inhaltsangabe Ausnahmen Dokumente Zulassungserteilung 27.03.2013 2 Ausnahmen Sind Zwischenprodukte von

Mehr

Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronikaltgeräte (WEEE)

Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronikaltgeräte (WEEE) 1 Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronikaltgeräte (WEEE) Richtlinie 2002/95/EG zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS) Gesetz

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), geändert durch Artikel 1 10 der Verordnung vom 4. Dezember 2002 (BGBl. I S. 4456) Auf Grund des

Mehr

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec 1 Bleifreie Bauteile Gesetzliche Grundlage Leadfree Devices Legislation 2 Ausnahmeregelungen in den Richtlinien, Bsp. 2002/95/EG - ROHS Exemptions

Mehr

Kriterien zur Bewertung von Farben und Lacken auf Wasserbasis

Kriterien zur Bewertung von Farben und Lacken auf Wasserbasis Kriterien zur Bewertung von Farben und Lacken auf Wasserbasis Ausgabe: Juli 2010 SuperDrecksKëscht fir Biirger B.P. 43 L-7701 Colmar-Berg Tel. : 00352 488 216 1 Fax : 00352 488 216 255 Email : info@sdk.lu

Mehr

Verbrauchte Elektrolytlösungen aus der elektrolytischen Gewinnung oder Reinigung von Kupfer

Verbrauchte Elektrolytlösungen aus der elektrolytischen Gewinnung oder Reinigung von Kupfer A4130 A1110 AA060 A1100 A3100 A1120 A4090 AB130 Y47 A3060 AB150 A3020 A1 Verpackungsabfall und Behälter, die in Anlage I (Anmerkung: der Basler Konvention) genannte Stoffe in solchen Konzentrationen enthalten,

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0492 vom 26. Juni 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

. BiomasseVerordnung 21.06.2001 Seite 1 von 8

. BiomasseVerordnung 21.06.2001 Seite 1 von 8 Verordnung über die Erzeugung von Strom aus Biomasse (Biomasseverordnung - BiomasseV) Vom 21 Juni 2001 Auf Grund des 2 Abs 1 Satz 2 des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vom 29 März 2000 (BGBI I S 305) in

Mehr

Klarstellungen zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG)

Klarstellungen zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) Polizeitechnisches Institut (PTI) der Polizei-Führungsakademie Münster, den 28. September 2005 Klarstellungen zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) Mit dem Gesetz über das Inverkehrbringen,

Mehr

Datenschutz nach der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009

Datenschutz nach der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 Datenschutz nach der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 Joachim Kunze 06. Juni 2012 Seite 1 Ab 14.06.2011 gilt die VO (EG) 1107/2009. Für Zulassungsanträge, die ab dem 14.06.2011 gestellt werden, sind die Artikel

Mehr

Produkt- und Umweltdatenblatt Seite: 1/5 Datum: 19.01.2009 überarbeitet am: 30.10.2009

Produkt- und Umweltdatenblatt Seite: 1/5 Datum: 19.01.2009 überarbeitet am: 30.10.2009 Produkt- und Umweltdatenblatt Seite: 1/5 1 Firma Hersteller/Lieferant: Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH Tel.:+49/511/744- Anschrift: D-3855 Langenhagen, Europaallee 17 Fax:+49/511/7415 Herausgebende

Mehr

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen 1. Gemäß 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001)

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-15/0296 vom 27. August Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-15/0296 vom 27. August Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-15/0296 vom 27. August 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

GHS Ein System für die Welt!?

GHS Ein System für die Welt!? GHS Ein System für die Welt!? Umsetzung in Europa (CLP) und im Rest der Welt siemens.com/answers Einführung 2 Europa - CLP 8 USA - 17 Vergleich CLP - 21 China 24 Resümee 26 Seite 2 Einführung GHS Globally

Mehr

Kriterien zur Bewertung von umweltfreundlichen Schul- und Büromaterialien. Ausgabe: November 2012

Kriterien zur Bewertung von umweltfreundlichen Schul- und Büromaterialien. Ausgabe: November 2012 Kriterien zur Bewertung von umweltfreundlichen Schul- und Büromaterialien Ausgabe: November 2012 Kriterien zur Bewertung von umweltfreundlichen Schul- und Büromaterialien Allgemeines: Produkte aus Bio-Kunststoffen

Mehr

REACH in der Praxis UBA Fachworkshop

REACH in der Praxis UBA Fachworkshop 1 REACH in der Praxis UBA Fachworkshop Kommunikationsformate und Anfragen-Management 26. April 2016 Eva Hink, Senior Consultant 1cc GmbH 2 März 2015 WER WIR SIND Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen

Mehr

ES-D3B Tür-/Fenster-Funkkontakt

ES-D3B Tür-/Fenster-Funkkontakt ES-D3B Tür-/Fenster-Funkkontakt www.etiger.com DE Verpackungsinhalt 1 x Tür-/Fensterkontakt 1 x Benutzerhandbuch Magnet Sender Bilder, Abbildungen und Text sind unverbindlich. ETIGER und das ETIGER-Logo

Mehr

Der neue technische Standard EN 50598, 1

Der neue technische Standard EN 50598, 1 Fachverband Gebäude-Klima e. V. Der neue technische Standard EN 50598: Definierte Effizienzklassen für Frequenzumrichter und Motorenkombinationen Tobias Dietz, Verkaufsdirektor Danfoss Drives Berlin, 14./15.

Mehr

SICHERHEITSDATENBLATT STATICIDE ESD HAND LOTION

SICHERHEITSDATENBLATT STATICIDE ESD HAND LOTION Überarbeitet am APRIL 2013 Überarbeitet 6 SICHERHEITSDATENBLATT ABSCHNITT 1: BEZEICHNUNG DES STOFFS BZW. DES GEMISCHS UND DES UNTERNEHMENS 1.1. Produktidentifikator Handelsname Produkt Nr. 7001HL, E7001HL,

Mehr

Umstellung der Lötprozesse des Servicezentrums Elektronik ZE von bleihaltig in bleifrei zum 1. Januar 2010

Umstellung der Lötprozesse des Servicezentrums Elektronik ZE von bleihaltig in bleifrei zum 1. Januar 2010 Umstellung der Lötprozesse des Servicezentrums Elektronik ZE von bleihaltig in bleifrei zum 1. Januar 2010 Einführung Am 1.1.2010 wird das Lotmaterial des SMD-Lötprozesses sowie des Wellenlötprozesses

Mehr

Recyclingpass ERGOcom 3. Immer auf der sicheren Seite.

Recyclingpass ERGOcom 3. Immer auf der sicheren Seite. Recyclingpass ERGOcom 3 Immer auf der sicheren Seite. Vertrieb: KaVo Dental GmbH Bismarckring 39 D-88400 Biberach Tel. +49 7351 56-0 Fax +49 7351 56-1488 Hersteller: Kaltenbach & Voigt GmbH Bismarckring

Mehr

Die neue RoHS-Richtlinie

Die neue RoHS-Richtlinie Die neue RoHS-Richtlinie Wichtige Neuregelung der Stoffbeschränkungen für Hersteller, Importeure und Händler 1. Auflage 2013. Taschenbuch. Paperback ISBN 978 3 8111 6455 0 Recht > Öffentliches Recht >

Mehr

Additive für grünere Lacksysteme

Additive für grünere Lacksysteme Substance for Success. Programmübersicht L-G 20 Additive für grünere Lacksysteme BYK Additive für grünere Lacksysteme Die Additive aus unserem Produktportfolio in der folgenden Tabelle zeichnen sich dadurch

Mehr